Autor Thema: LED driver ansteuern über Funk  (Gelesen 326 mal)

Offline globster

  • Newbie
  • Beiträge: 2
LED driver ansteuern über Funk
« am: 08 November 2018, 21:23:30 »
Hallo allerseits.
Ich bin neu im Forum (als Schreibender, gelesen hab ich schon einiges  ;)
Ich bin seit ein paar Monaten dran, die Heimautomatisierung voran zu treiben. Nun stehe ich aber am Berg. In unserem Haus haben wir einige LED Strips zur indirekten Beleuchtung einbauen lassen. Diese werden mit einem normalen Taster an und ausgeschaltet (und gedimmt). Ich möchte diese nun aber auch zentral ansteuern können. Leider weiss ich nicht wie. Wir haben kein KNX oder so verbaut, ich muss also direkt auf den LED Driver zugreifen können. Ich dachte das wäre kein Problem... dachte! Verbaut ist unter andrem dieser LED Driver:
Driver LCA 100W 24V one4all SC PRE von tridonic.
Der versteht unter anderem DALI. Ich dachte also ich baue da einen WLAN-> DALI Gateway ein... leider scheint es das nicht zu geben (hab auch bei Tridonic nachgefragt). Es könnte ja auch ZWAVE oder ZIGBEE sein. Aber um einfach eine einzelne Leuchte anzusteuern hab ich nichts gefunden. Ich dachte so was müsste relativ einfach gehen... evtl. hab ich ja auch einfach nach der falschen Lösung gesucht. Einfach alle bestehenden LED Driver durch neue ersetzen kann es ja auch nicht sein.
Darum wende ich mich an Euch: wie würdet ihr solche LED driver in die Heimautomatisierung einbinden?

Offline amenomade

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2651
Antw:LED driver ansteuern über Funk
« Antwort #1 am: 08 November 2018, 21:43:10 »
FHEM 5.8 Pi 3, EchoDot, CUL868+Selbstbau 1/2λ-Dipol-Antenne, USB Optolink / Vitotronic, und HM Komponenten

F:"Schatz? Mach aus bitte"
M: "Alexa? Licht aus"-"Ich bin mir leider nicht sicher"  M:"Alexa? aus Licht"-"Das weiss ich leider nicht" M:"Alexa? Schalte...
F: "Drück mal auf den blöden Knopf!

Offline Beta-User

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4359
Antw:LED driver ansteuern über Funk
« Antwort #2 am: 09 November 2018, 06:20:10 »
Da grundsätzlich dimmbar, sollte es möglich sein, einen Dimm-Aktor vorzuschalten, du solltest nur vorher in Erfahrung bringen, welche Art v. elektronischem Dimmer geht - gibt zwei Varianten.
Die Alternative wäre, zwischen Driver und LED-Streifen was einzubauen. Geht idR auch, dann solltest du aber darauf achten, dass es einen Rückkanal gibt (damit kämen z.B. MiLight-Geräte ausdrücklich nicht in Frage - die nutze ich selbst zwar, würde aber auch aus anderen Gründen abraten).
Server: HP-T5740 mit Debian stretch (i386) + aktuellem FHEM | ConfigDB | VCCU mit einiger HM-Hardware | MySensors seriell (2.3.1-beta@RS485, div. konkrete Hardware, u.a. einige DS18B20) | Milight@ESP-GW@MQTT2 | zigbee2mqtt@MQTT2 | SIGNALduino | MapleCUN

Offline pc1246

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2356
  • Kein support per PN oder eMail
Antw:LED driver ansteuern über Funk
« Antwort #3 am: 09 November 2018, 07:35:01 »
Moin
Und ein herzliches willkommen im Forum.
Ich wuerde einfach den Taster gegen ein Aequivalent von Homematic ersetzen. In diesem Fall HM-LC-Sw1PBU-FM.
Dann hast du weiterhin den Taster zur lokalen Bedienung, und den Funk fuer fhem. Das funktioniert allerdings nicht out of the box, da der HM-LC-Sw1PBU-FM noch auf toggle Betrieb umgestellt werden muss!
Gruss Christoph
RasPi2
Onkyo_AVR;3 Enigma2; SB_Server ; SB_Player; HM-USB mit 15 HM-CC-RT-DN, 3 HM_WDS10_TH_O, 6 HM-Sec-SCo, 4 HM-Sec-MDIR-2, 1 HM-Sen-MDIR-O-2, 8 Ferion 5000 OW ; PhilipsTV; add-on board mit 6 IT-Steckdosen;3 harmony hub; Jeelink mit 9 PCA301; Somfy; S7-300; 3 LGW; KS300; ESA2000; HUE

Offline globster

  • Newbie
  • Beiträge: 2
Antw:LED driver ansteuern über Funk
« Antwort #4 am: 09 November 2018, 19:37:27 »
Danke, schon gleich 3 Antworten :-)
Den verlinkten DALI Thread hab ich mir angeschaut, hilft mir aber leider nicht (oder ich sehs nicht wie....).
Bezüglich den Dimm-Aktor... könntest Du da ein Beispiel nennen dann kann ich da mal weiter suchen. Nachgeschaltet wird wohl schwierig, da ich ja den Driver ansteuern muss und nicht nur den LED Strip.
Das mit dem Taster Austausch ist natürlich eine Idee. Muss ich mir mal anschauen und überlegen.
Wie ich sehe scheint das mit dem DALI wirklich nicht so die gängige Lösung zu sein.

 

decade-submarginal