Autor Thema: Sonoff S20 mit Tasmota verbindet sich nicht mit FHEM auf Raspberry Pi  (Gelesen 398 mal)

Offline johndoe

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 12
Hallo zusammen,

ich versuche erstmalig, meine soeben mit Tasmota geflashten Sonoff S20 in FHEM einzubinden.
MQTT ist installier auf dem Raspberry
sudo service mosquitto status
[ ok ] mosquitto is running.

In FHEM auf meinem Raspberry Pi habe ich mqtt definiert:
defmod mqtt MQTT 127.0.0.1:1883

setstate mqtt opened
setstate mqtt 2018-11-10 17:39:57 connection active
setstate mqtt 2018-11-10 17:18:56 state opened

Im Sonoff habe ich die IP des Raspberry Pi gepflegt:
Hostname sonoff-2020.local
IP-Adresse 192.168.178.115
Gateway 192.168.178.1
Subnetzmaske 255.255.255.0
DNS-Server 192.168.178.3
MAC-Adresse DC:4F:22:2D:87:E4

MQTT Host 192.168.178.13
MQTT Port 1883
MQTT client &
 Fallback-Topic DVES_2D87E4
MQTT-Benutzer DVES_USER
MQTT topic sonoff
MQTT group topic sonoffs
MQTT full topic cmnd/sonoff/

Aber laut Log versucht der Sonoff permanent unerfolgreich, sich mit dem Raspberry zu verbinden:
17:40:22 MQT: Verbindungsversuch...
17:40:37 MQT: Verbindung fehlgeschlagen aufgrund von 192.168.178.13:1883, rc -4. Wiederversuch in 10 s
RC4 ist connection timeout.

Da schon das nicht klappt, ist vermutlich das auch die Erklärung weil auch meine Schaltversuche aus FHEM heraus nicht funktioniert haben.

Weiß jemand Rat? Ich habe im FHEM und Tasmota Wiki gelesen, aber bin gerade ratlos.

Sollte MQTT auf dem Port auch aus dem Browser heraus aufrufbar sein?
Wenn ich 192.168.178.13:1883 im Browser aufrufe, erhalte ich nämlich auch nur Fehler: Verbindung unterbrochen.
FHEM ist problemlos über 192.168.178.13:8083 erreichbar.

Wie hier (https://www.instructables.com/id/Installing-MQTT-BrokerMosquitto-on-Raspberry-Pi/) in Schritt 3 habe ich MQTT auf dem Raspberry getestet, das läuft einwandfrei.

Wenn ich den Raspberry runterfahren/reboote, bekomme ich in Tasmota rc -2 angezeigt. Wenn FHEM online ist, aber rc -4. Also scheint die Anfrage ja schon korrekt anzukommen, aber von FHEM nicht beantwortet zu werden?!

-4: MQTT_CONNECTION_TIMEOUT - the server didn't respond within the keepalive time
-3: MQTT_CONNECTION_LOST - the network connection was broken
-2: MQTT_CONNECT_FAILED - the network connection failed
« Letzte Änderung: 10 November 2018, 22:24:28 von johndoe »

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5132
  • Maintainer: mqtt2.template, httpmod.template
Antw:Sonoff S20 mit Tasmota verbindet sich nicht mit FHEM auf Raspberry Pi
« Antwort #1 am: 10 November 2018, 23:34:38 »
Zum einen kannst du versuchen, den Mqtt-verkehr mit mosquitto_sub abzuhören. Damit kannst du auch checken, ob die Verbindung von einer externen IP klappt usw.

Wenn du wenige Devices nutzen willst, wäre ein Blick auf die mqtt2-Module einen Versuch wert (ohne Mosquitto bzw. mit Mqtt2-Client statt mqtt).
Server: HP-T5740 mit Debian stretch (i386) + aktuellem FHEM | ConfigDB | CUL_HM: div. Hardware mit VCCU | MySensors seriell (2.3.1@RS485, daran div. Sensoren usw., u.a. DS18B20) | Milight@ESP-GW@MQTT2 | zigbee2mqtt@MQTT2 | SIGNALduino | MapleCUN

Offline johndoe

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 12
Antw:Sonoff S20 mit Tasmota verbindet sich nicht mit FHEM auf Raspberry Pi
« Antwort #2 am: 16 November 2018, 12:43:37 »
Ich möchte nur zwei Tasmota-Steckdosen schalten, und habe ansonsten auch nur ein paar weitere Funk-Steckdosen in FHEM. Performance ist daher nicht so das Thema. Bei den mqtt2-Beiträgen steige ich aber nicht wirklich durch.

Wenn ich mir zusätzlich noch einen mqtt2-Server in der Config eintrage
defmod mqttserver MQTT2_SERVER 1884

setstate mqttserver 2018-11-16 12:34:04 nrclients 0
setstate mqttserver 2018-11-16 12:34:04 state Initialized

Dann kann sich die Steckdose (dort habe ich auch den Port auf 1884 geändert) dorthin aber gar nicht verbinden (RC 2).

Da mosquitto schon läuft, wäre es natürlich schön wenn sich irgendwie die Steckdose verbinden kann.
Alternativ bin ich aber auch mit mqtt2 zufrieden, wenn es da eine etwas idiotensicherere Anleitung gibt. Aktuell sind das ziemlich bömische Dörfer für mich.

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5132
  • Maintainer: mqtt2.template, httpmod.template
Antw:Sonoff S20 mit Tasmota verbindet sich nicht mit FHEM auf Raspberry Pi
« Antwort #3 am: 16 November 2018, 15:29:55 »
M.E. am einfachsten ist mqtt2 (Server). Dee muss erst mal auf autocdeate...

Dann, für den Fall, dass user und Password zu setzen wären: passende allowed-Instanz anlegen und konfigurieren.

Schon sollte es gehen, bitte die CR zu den beteiligten Modulen lesen, v.a. wg der setList.
Server: HP-T5740 mit Debian stretch (i386) + aktuellem FHEM | ConfigDB | CUL_HM: div. Hardware mit VCCU | MySensors seriell (2.3.1@RS485, daran div. Sensoren usw., u.a. DS18B20) | Milight@ESP-GW@MQTT2 | zigbee2mqtt@MQTT2 | SIGNALduino | MapleCUN

Offline qlaus

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 17
Antw:Sonoff S20 mit Tasmota verbindet sich nicht mit FHEM auf Raspberry Pi
« Antwort #4 am: 16 November 2018, 15:36:35 »
Hallo Johndoe,

hast Du einen eigenen DNS-Server?
DNS-Server 192.168.178.3
Normalerweise läuft der auf dem Router, also wäre am Schluß eine 1 richtig. Es werden zwar die IP-Adressen direkt angesprochen, aber vielleicht kommt da was durcheinander.

Gruß
qlaus
Raspberry Pi B+, Jessie, 1-Wire, KM271
Raspberry Pi 2B, Jessie, 1-Wire

Offline johndoe

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 12
Antw:Sonoff S20 mit Tasmota verbindet sich nicht mit FHEM auf Raspberry Pi
« Antwort #5 am: 17 November 2018, 07:20:42 »
Hallo qlaus,
Ja habe ich, ein Pi Zero mit Pi-Hole ist mein DNS Server und als solcher in der Fritz Box eingetragen. Da hatte ich auch schon dran gedacht, aber es läuft ja alles über IPs, sonst habe ich da auch noch nie Probleme mit Erreichbarket im Netzwerk gehabt. FHEM selbst ist ja über IP ohne weitere Konfiguration problemlos von überall erreichbar.

Beta-User, heißt das denn dass ich den mosquitto Server wieder deinstallieren sollte? Ich verstehe noch nicht ob ja oder nein, oder beides geht zusammen mit mqtt2  und wo dann der Unterschied in der Konfiguration ist.

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5132
  • Maintainer: mqtt2.template, httpmod.template
Antw:Sonoff S20 mit Tasmota verbindet sich nicht mit FHEM auf Raspberry Pi
« Antwort #6 am: 17 November 2018, 14:24:06 »
Schwer zu erklären, weil man im Prinzip viele Kombinationsmöglichkeiten hat. Für kleine Installationen ist m.E. mqtt2-Server ausreichend.
Vielleicht schaust du mal die aktuellen Threads um Mqtt-Bereich durch, v.a. die Beiträge von Rudi rund um mqtt2-Client und -Server.
Server: HP-T5740 mit Debian stretch (i386) + aktuellem FHEM | ConfigDB | CUL_HM: div. Hardware mit VCCU | MySensors seriell (2.3.1@RS485, daran div. Sensoren usw., u.a. DS18B20) | Milight@ESP-GW@MQTT2 | zigbee2mqtt@MQTT2 | SIGNALduino | MapleCUN