Autor Thema: OT: Sender auf 867,9 MHz  (Gelesen 296 mal)

Offline tndx

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 332
OT: Sender auf 867,9 MHz
« am: 11 November 2018, 10:39:48 »
Guten Morgen,

ich habe bei meinen Untersuchungen meiner CC1101-Funkmodule mit einem SDR-Stick per Zufall einen starken Sender auf 867,9 MHz entdeckt. Das Signal ist so stark, dass es von dem Stick ohne Antenne empfangen wird. Ich habe versucht, sämtliche Sender bei mir auszuschließen, in dem ich sie entweder weiter entfernt oder Batterien rausgenommen habe. Auserdem habe ich den Stick auch an einem 5m USB-Kabel angeschlossen, um auszuschließen, dass das Signal von dem Rechner ausgeht. Schließlich bin ich mit dem Laptop und dem angeschlossenen Stick von Raum zu Raum gewandert, auch keine Veränderung. Entweder ist es der Stick selber, oder er misst Mist, oder das Signal ist tatsächlich so stark, dass es überall ohne Antenne empfangbar ist.

Habt Ihr eine Idee dazu?

Offline amenomade

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2736
Antw:OT: Sender auf 867,9 MHz
« Antwort #1 am: 11 November 2018, 10:54:39 »
Parkplatz Schilder (mit Anzeige von Anzahl restlichen Plätzen) senden/empfangen machnmal (kräftig) auf dieser Frequenz. Sowas in der Nähe?
FHEM 5.8 Pi 3, EchoDot, CUL868+Selbstbau 1/2λ-Dipol-Antenne, USB Optolink / Vitotronic, und HM Komponenten, Rademacher Duofern Jalousien, Fritz!Dect Thermostaten

Offline tndx

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 332
Antw:OT: Sender auf 867,9 MHz
« Antwort #2 am: 11 November 2018, 12:06:42 »
Parkplatz Schilder (mit Anzeige von Anzahl restlichen Plätzen) senden/empfangen machnmal (kräftig) auf dieser Frequenz. Sowas in der Nähe?

Eigentlich nicht, in der näheren Umgebung (1-2 km) ist mir sowas nicht bekannt.

Online frank

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7039
Antw:OT: Sender auf 867,9 MHz
« Antwort #3 am: 11 November 2018, 12:13:22 »
ich würde mit dem laptop mal nach draussen gehen.
eventuell auch weiter weg, um veränderungen am signal zu provozieren.
FHEM: 5.8(SVN) => Pi3(jessie)
IO: CUL433_V3.3(1.00.01B53)|CUL868_V3.3(1.58)|HMLAN(0.965)|HMUSB2(0.967)|HMUART(1.4.1)
CUL_HM: CC-TC|CC-VD|SEC-SD|SEC-SC|SEC-RHS|Sw1PBU-FM|Sw1-FM|Dim1TPBU-FM|Dim1T-FM|ES-PMSw1-Pl
IT: ITZ500|ITT1500|ITR1500|GRR3500

Online rvideobaer

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 653
Antw:OT: Sender auf 867,9 MHz
« Antwort #4 am: 12 November 2018, 17:28:23 »
Hallo,

vielleicht sind Funkkopfhörer der Verursacher, die haben zwar z.b. 864 Mhz aber sind doch in der Nähe der Frequenz. Ich hatte den Fall das ich mein Auto nicht Verriegeln konnte da meine Mutter Ihre Funkkopfhörern in der Nähe in Betrieb hatte. Auch habe ich zb alle 433 Mhz Steckdosen abgeschafft da dies bei mir den Fernsehempfang gestört haben. Es ist schon manchmal seltsam mit den Störungen.

Gruß Rolf
Raspberry Pi 2, HM-Uart,1x HM-LC-Sw1PBU-FM, 1x HM-RC-2-PBU-FM,1x HM-LC-SW4-DR,1x HM-LC-Sw1-Pl-DN-R1,1x HM-TC-IT-WM-W-EU, 5x HM-CC-RT-DN und noch mehr

Offline juergs

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1121
Antw:OT: Sender auf 867,9 MHz
« Antwort #5 am: 12 November 2018, 20:00:40 »
Im Peak mit -12db, scheint ein starker Sender in der Nähe zu sein.
Aber bei mir ist in diesem Bereich auch sehr viel los.
Ändert sich aber auch täglich.

Mit 867.909 MHz aber auch weit genug weg von 868.320 MHz.

Zitat
Private Anwender
Die anmeldefreien Bereiche sind:
    174 - 230 MHz (neu zugeteiltes VHF Band)
    823 - 832 MHz (LTE - Mittenlücke)
    863 - 865 MHz (EU-weites Harmonized Frequency Band)
    1785 – 1805 MHz (LTE - Mittenlücke)
    2,4 GHz (weltweit anmeldefreier WLAN Bereich)

 Diese Frequenzbereiche gelten bis mindestens 2026.
Professionelle Anwender
Anmeldepflichtige Bereiche
Für professionelle Anwender wie Broadcast, Touring, feste Installationen und ambitionierte Hobbybands stehende folgende anmeldepflichtigen Bereiche zur Verfügung:
    470 - 608 MHz
    614 - 703 MHz
    733 - 823 MHz
    1492 - 1525 MHz (nur in geschlossenen Räumen)

RF-Systeme sind darüber hinaus frei programmierbar, d.h. bei diesen Systemen kann, innerhalb des jeweiligen Frequenzbandes,
jede Frequenz im 25 kHz Raster eingestellt werden (Ausnahme ist die ältere UHF-MA Serie mit 125 kHz Schrittweite).


Zitat
ich würde mit dem laptop mal nach draussen gehen.
eventuell auch weiter weg, um veränderungen am signal zu provozieren.
Die beste Möglichkeit, da der Sender wohl sehr nah und/oder sehr stark ist.
Grüße,
Jürgen
« Letzte Änderung: 12 November 2018, 20:06:53 von juergs »