Autor Thema: Level Sensor für Zisterne und Öl - Tank  (Gelesen 22464 mal)

Offline Billy

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1146
Antw:Level Sensor für Zisterne und Öl - Tank
« Antwort #135 am: 03 Juli 2020, 17:59:07 »

Nun hab ich auch den Level-Sensor vom Startbeitrag zusammengebaut und will diesen am Wochenende in die Zisterne bauen.

@Billy: Du hast ein paar Beiträge vorher geschrieben, dass Du den Level-Sensor in ein DN50er Rohr gepackt hast, um Ihn vor dem Bodenschlamm zu schützen. Wie kann ich mir Deine Umsetzung vorstellen? Hast Du zufällig noch ein Foto davon?

VG...

Also ich habe meinen Sensor in ein 2,5m DN50 PVC Rohr versenkt, unten verschlossen und seitlich mit Bohrlöchern versehen.
Bilder habe ich leider keine. :'(

Mit dem DN50 Rohr hatte ich auch vor dem Bohren der Löcher meine Druckmessung eingestellt.
Rohr verschlossen und Wasser in unterschiedlichen Höhen eingefüllt. Dann mit den Potis die Anzeige im Tasmota WEB abgeglichen.

Billy
FHEM immer akt. auf 3 BeagleBoneBlack: 2xHMLAN 2xJeelink ;10x HM-CC-TC, 13x HM-CC-VD, 1x HM-ES-PMSw1-Pl, 1x KFM100, 3x HM-LC-SW1-PL2, ESP8266, Tasmota Scripting, Mqtt*

Online Frank_Huber

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3967
Antw:Level Sensor für Zisterne und Öl - Tank
« Antwort #136 am: 03 Juli 2020, 20:47:25 »
Müsste doch eigenich reichen dem Rohr unten ne kerbe reinzufeilen.
Dann kannst es flach auf den Boden stellen und oben offen lassen.
Sollte kein Dreck reinkommen.

Offline friesenjung

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 255
Antw:Level Sensor für Zisterne und Öl - Tank
« Antwort #137 am: 08 Juli 2020, 23:32:47 »
Nabend,

ich habe den Sensor nun ein paar Tage am laufen. Funktioniert super. Danke nochmal!

Ne kleine Randfrage noch. Der Sensor läuft laut seiner spec mit "Power supply 12~36VDC (standard voltage 24VDC)".

Habt Ihr explizit darauf geachtet den Boost Converter auf die 24V einzustellen? Meiner lief im Auslieferungszustand mit ca. 14V.
Läuft soweit auch mit den 14Volt oder meint Ihr man sollte schon auf die 24V einstellen? Keine Ahnung ob es Vor- bzw. Nachteile gibt.
Ein Verändern der Voltzahl hat an den Messergebnissen jedenfalls nichts geändert.

VG...
FHEM auf Raspi 2,  Jeelink-Clone 1x für PCA301 und 1x für Lacrosse, THZ304SOL, Homematic: CUL_HM / M-MOD-RPI-PCB, Pushover, Xiaomi s50

Offline Sailor

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1617
  • und es werden immer mehr...
Antw:Level Sensor für Zisterne und Öl - Tank
« Antwort #138 am: 09 Juli 2020, 09:09:44 »
Ein herzerfrischendes "Moin" vom achtern Diek vorweg.


Nur mal nebenbei gefragt: Wird bei eurer Umwandlung von Füllstandshöhe zu Füllstandsvolumen auch die jeweilige Bauform eures Tanks berücksichtigt?
Siehe: https://www.extern.de/onlinedienste/tankinhaltsrechner/

Gruß
   Sailor
« Letzte Änderung: 09 Juli 2020, 09:20:54 von Sailor »
******************************
Man wird immer besser...

Offline Billy

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1146
Antw:Level Sensor für Zisterne und Öl - Tank
« Antwort #139 am: 09 Juli 2020, 12:40:10 »
Nabend,

ich habe den Sensor nun ein paar Tage am laufen. Funktioniert super. Danke nochmal!

Ne kleine Randfrage noch. Der Sensor läuft laut seiner spec mit "Power supply 12~36VDC (standard voltage 24VDC)".

Habt Ihr explizit darauf geachtet den Boost Converter auf die 24V einzustellen? Meiner lief im Auslieferungszustand mit ca. 14V.
Läuft soweit auch mit den 14Volt oder meint Ihr man sollte schon auf die 24V einstellen? Keine Ahnung ob es Vor- bzw. Nachteile gibt.
Ein Verändern der Voltzahl hat an den Messergebnissen jedenfalls nichts geändert.

VG...
Schön dass bei dir alles läuft.
Ich habe bei mir soweit ich mich erinnere die 24V eingestellt. Wenn er bei dir mit 14V das gleiche anzeigt wie mit 24V könnte evtl. auch daran liegen,
dass du den Sensor unterhalb des spezifizierten Druckbereiches verwendest.
z.B. 10m Sensor in Zisterne die nur 3m max. Tiefe hat.
Billy
FHEM immer akt. auf 3 BeagleBoneBlack: 2xHMLAN 2xJeelink ;10x HM-CC-TC, 13x HM-CC-VD, 1x HM-ES-PMSw1-Pl, 1x KFM100, 3x HM-LC-SW1-PL2, ESP8266, Tasmota Scripting, Mqtt*

Offline Billy

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1146
Antw:Level Sensor für Zisterne und Öl - Tank
« Antwort #140 am: 09 Juli 2020, 13:21:34 »
Ein herzerfrischendes "Moin" vom achtern Diek vorweg.

Nur mal nebenbei gefragt: Wird bei eurer Umwandlung von Füllstandshöhe zu Füllstandsvolumen auch die jeweilige Bauform eures Tanks berücksichtigt?
Siehe: https://www.extern.de/onlinedienste/tankinhaltsrechner/

Gruß
   Sailor

Wie das die anderen machen, kann ich nicht sagen.
Ich habe selbst eine Zisterne die in etwa einem liegenden Zylinder entspricht.
Ursprünglich hatte ich die Volumenberechnung anhand der vom Sensor gelieferten Werte in FHEM durchgeführt.
Siehe meinen Beitrag hier.
https://forum.fhem.de/index.php/topic,93308.msg974431.html#msg974431

Nachdem der Wemos D1 in diesem Projekt damit nicht ausgelastet ist,
lasse ich jetzt den Wemos das Volumen berechnen und auch auf einem Display anzeigen.
Zusätzlich übernimmt er auch die Nachspeisesteuerung.
Siehe meinen Beitrag hier.
https://forum.fhem.de/index.php/topic,93308.msg991116.html#msg991116

Das gesmte Tasmota Script sieht inzwischen so aus.
>D
r=100
l=207
h=0
a=0
v=0
m=0
n=0
hr=0
DT="DisplayText"

>T
m=ANALOG#A0
if m<601
then
h=ANALOG#A0/3
endif


>S
; clr display on boot
if boot>0
then

a=2*acos((r-h)/r)
v=l/1000*((r*r)/2)*(a-sin(a))
->%DT% [s1p21c1l01]Volumen
->%DT% [s1p21c1l02]%0v%
->%DT% [s1p21c1l03]Liter
=>publish stat/%topic%/Volumen %0v%
endif
;if upsecs%600==0

;update every teleperiod
if upsecs%tper==0
then

a=2*acos((r-h)/r)
v=l/1000*((r*r)/2)*(a-sin(a))

print Wstd :%h%
print Winkel Alpha:%a%
print Volumen :%v% Liter
->%DT% [s1p21c1l01]Volumen
->%DT% [s1p21c1l02]%0v%
->%DT% [s1p21c1l03]Liter

=>publish stat/%topic%/Volumen %0v%
=>publish stat/%topic%/Wstd %0h%
;Nachspeisung
if v<5000
then
n=1
=>publish fhem/status/alarm/Zisterne_Nachspeisung on
endif
if v>6000
then
n=0
=>publish fhem/status/alarm/Zisterne_Nachspeisung off
endif
print Nachspeisung :%n%
endif

hr=hours
if chg[hr]>0
and n>0
then
print Eine Stunde ist um!
=>power2 1
;pulsetime2 160 schaltet Pumpe nach 60s ab!
endif

>W
Füllmenge in Liter {m} %0v%
.
--- Garten ------- Pumpe-NS --- Display

Das Ergebnis in TASMOTA WEB ist in Anlage!
Mit dem Tasmota Scripting lässt sich auch jedes Volumen der von dir referenzierten Behältern berechnen! ;D
Sollte ich mal meine Bude samt Zisterne verkaufen, ist eine autarke Verwendung ohne FHEM möglich.

Das Display SSD1306 habe ich übrigens in einen alten VDO Fahrradtacho eingebaut.
Beim Druck auf den rechten Knopf des Tachos wird das Volumen angezeigt.

Billy


« Letzte Änderung: 09 Juli 2020, 16:29:35 von Billy »
FHEM immer akt. auf 3 BeagleBoneBlack: 2xHMLAN 2xJeelink ;10x HM-CC-TC, 13x HM-CC-VD, 1x HM-ES-PMSw1-Pl, 1x KFM100, 3x HM-LC-SW1-PL2, ESP8266, Tasmota Scripting, Mqtt*
Gefällt mir Gefällt mir x 3 Liste anzeigen

Offline retro1

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 12
Antw:Level Sensor für Zisterne und Öl - Tank
« Antwort #141 am: 12 Juli 2020, 15:44:03 »
Danke an das Projekt. Es funktioniert wunderbar bei mir mit einer 4000 Liter Regenwasser-Zisterne.

Fluktuierende Werte (Ausreißer) glätte ich mittels dem Attribut "event-aggregator".

Grüße

Offline Hermann

  • Newbie
  • Beiträge: 1
Antw:Level Sensor für Zisterne und Öl - Tank
« Antwort #142 am: 19 Juli 2020, 22:37:48 »
Ich möchte hier nur zwei sachen zum Ausdruck bringen.
1. Die Kabellängen der Sensoren haben auf die Messung kaum einfluss, deswegen nimmt man ja ein Stromsignal und keine Spannung (0-10V etc.) .
Die längen Wahl ist nur dazu da zum Anschlußpunkt zu kommen.

2. Ich kann jedem nur abraten diese art der Messung in eine Tank mit brennbaren Flüssigkeiten einzubauen, das ist BRANDGEFÄHRLICH !
Darüber gibt es jede menge Vorschriften und dafür speziell zugelassene Geräte mit Ex zulassung.

Offline Billy

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1146
Antw:Level Sensor für Zisterne und Öl - Tank
« Antwort #143 am: 20 Juli 2020, 13:38:45 »
2. Ich kann jedem nur abraten diese art der Messung in eine Tank mit brennbaren Flüssigkeiten einzubauen, das ist BRANDGEFÄHRLICH !
Darüber gibt es jede menge Vorschriften und dafür speziell zugelassene Geräte mit Ex zulassung.

Nur soviel dazu: Auszug wekonn.de Tankanlagentechnik.
https://www.wekonn.de/tankanlagentechnik-oeltank-zubehoer/fuellstandsmessgeraete-tankinhaltsanzeiger-oeltankanzeiger/druckmessumformer-pegelsonde-dmu-08.html

Zitat
Geeignet für Grundwasser, Trinkwasser, Abwasser (mit optional erhältlichem FEP-Kabel) sowie Dieselkraftstoff, Heizöl (PUR- Kabel) und für den Einsatz in hochwassergefährdeten Gebieten.
FHEM immer akt. auf 3 BeagleBoneBlack: 2xHMLAN 2xJeelink ;10x HM-CC-TC, 13x HM-CC-VD, 1x HM-ES-PMSw1-Pl, 1x KFM100, 3x HM-LC-SW1-PL2, ESP8266, Tasmota Scripting, Mqtt*
Zustimmung Zustimmung x 1 Liste anzeigen

Offline Badflex

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 475
Antw:Level Sensor für Zisterne und Öl - Tank
« Antwort #144 am: 23 Juli 2020, 21:21:36 »
Hallo, weiß jemand ob der Sensor Probleme bekommt wenn er im IBC Behälter steckt der noch mit anderen IBC Behältern verbunden ist?

Thx
Raspberry Pi, CUL868(SlowRF), FB 7490, SmartVisu, fast nur HomeMatic wenig FS20, Netatmo

Offline enno

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 589
Antw:Level Sensor für Zisterne und Öl - Tank
« Antwort #145 am: 24 Juli 2020, 07:09:51 »
Moin,

ich habe zwei IBC über einen Schlauch gekoppelt. Messen tue ich in dem einen. Funktioniert, allerdings "pendelt" das ganze System etwas, wenn ich Wasser aus dem einen IBC entnehme und über den Schlauch der zweite die Menge ausgleicht. Daher muss ich immer ca. 30 Minuten einplanen, bis die Werte wieder den richtigen Wert liefern. Kann am Querschnitt des verbinden Schlauch liegen.

Gruss
  Enno
Einfacher FHEM Anwender auf Intel®NUC
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline Lucky2k12

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 331
Antw:Level Sensor für Zisterne und Öl - Tank
« Antwort #146 am: 02 August 2020, 14:23:05 »
Ich habe meinen Feinstaubsensor auf Tasmota umgestellt und den Pegelsensor für die IBC Regentonne gleich mit drangehängt.
Bilder unten, Display ist noch aus, das muss ich noch scripten...

Ausserdem hängt einer im Öltank. Das sind drei Batterietanks und nach dem volltanken hats ein paar Wochen gedauert, bis sich der Pegel ausgeglichen hatte.
Die zweite Kurve wird mit einem Hourcounter aus dem Durchfluß der Düse berechnet, passt recht gut, finde ich. Nach nem halben Jahr gerade mal 50 Liter Abweichung  8)
Feintuning ist leicht möglich, indem man die Berechnungsformel mit einem Korrekturfaktor optimiert.

Danke, funktioniert super!
HP T610, HM, Jeelink, LGW, mapleCUL868+434
Informativ Informativ x 1 Liste anzeigen