Autor Thema: kennt jemand Sensus Scout S am Wasserzähler?  (Gelesen 220 mal)

Offline rob

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 21
kennt jemand Sensus Scout S am Wasserzähler?
« am: 17 November 2018, 15:10:48 »
Hallo.

Bei mir sitzt auf dem Wasserzähler ein Sensus Scout S Funkmodul. Installiert seitens Versorger. Damit werden jährlich die Zählerstände ausgelesen, ohne dass mich wer besuchen kommt ;)

Ich hab gelesen, die Dinger würden mit 868Mhz senden, WM-BUS sprechen und mit AES128 verschlüsseln. Habe meinen CUL mit WMBUS lauschen lassen, um wenigstens RAW-messages o.ä. zu sehen. Leider nix, garnix.
Scheint, als müsse das Funkmodul quasi geweckt werden(?).

Hat jemand evtl. auch so ein Teil und bereits erfolgreich einbinden können? Oder besteht ggf. wenig Hoffnung wg. AES-Verschlüsselung?

Vielen Dank und beste Grüße
rob

eingesetztes Sys: fhem@Raspi3B mit DietPi (Debian Stretch) als Unterbau auf USB-HDD am aktiven Hub | Z-Wave Stick Aeotec AEOEZW090-C | nanoJeeLink | nanoCUL | SignalDuino@868 | RFXtrx433e | Denkovi USB-OW-Busmaster

Offline kaihs

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 938
Antw:kennt jemand Sensus Scout S am Wasserzähler?
« Antwort #1 am: 18 November 2018, 17:03:22 »
Hast du alle drei rfmodes (S, T, C) ausprobiert?

Wenn irgendwas empfangen wird sollte auf jeden Fall ein Device angelegt werden, selbst wenn die Daten verschlüsselt sind.
Allerdings sind ohne passenden AES-Key keine Nutzdaten vorhanden.

Es kann durchaus sein, dass der Zähler nur sehr selten/unregelmäßig sendet, z. B. nur ein paar Wochen nach einer Abrechnungsperiode.
Banana Pi, Add-On Board mit 1.8" TFT LCD und IR-Sender, FHEM V5.8, CULFW V1.61, div. Homematic Komponenten, Pollin Funksteckdosen, Selbstbau CUL433 MHz, Jeelink Clone, EMT7110, EC3000
Selbstbau CUL868MHz für Wireless M-Bus, FHEMduino mit Logilink Temp.-sensoren und Auriol Wetterstation

Offline AxelSchweiss

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 704
Antw:kennt jemand Sensus Scout S am Wasserzähler?
« Antwort #2 am: 19 November 2018, 14:15:41 »
Wahrscheinlich wird der nur dann senden wenn er angesprochen wird.
Zum Beispiel wenn der Ableser mit dem Auto vorbeifährt und einen Token sendet auf den der Sender reagiert.

Würde mich nicht wundern

Offline rob

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 21
Antw:kennt jemand Sensus Scout S am Wasserzähler?
« Antwort #3 am: 19 November 2018, 17:33:04 »
Hallo.

Soetwas befürchte ich auch. Und weil ich nicht weiß, ob T, S oder C (C-Modus vom Cul kannte ich noch nicht; lass es gerade damit laufen), kann ich "falsch" lauschen und kriege ein etwaiges Token/Response nicht mit.

Mit T und S hatte ich es mehrere Tage versucht (z.B. über den Jahreswechsel). Sogar den SignalDuino hatte ich auf RAW-Messages lauschen geschickt. Leider nix.

Zu allem Unglück teilt mein Versorger nun mit, dass er nicht mehr fern ausliest, sondern ich wieder ablesen und melden soll. Na prima.

Wahrscheinlich wird's dann wohl eher nix mit dem Sensus. Trotzdem Danke für Eure Rückmeldungen :)

Viele Grüße
rob
eingesetztes Sys: fhem@Raspi3B mit DietPi (Debian Stretch) als Unterbau auf USB-HDD am aktiven Hub | Z-Wave Stick Aeotec AEOEZW090-C | nanoJeeLink | nanoCUL | SignalDuino@868 | RFXtrx433e | Denkovi USB-OW-Busmaster

Offline rabehd

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 581
Antw:kennt jemand Sensus Scout S am Wasserzähler?
« Antwort #4 am: 20 November 2018, 11:31:18 »
http://www.bernhardt-wasserzaehler.at/downloads/ls_3300_de_sensuscout_0001.pdf
Dort steht was von wöchentlicher Ablesung mit 2 sek Aufweckperiode.


Wenn Dein Versorger nicht mehr so abliest, dann frage ihn doch mal ob Du das Ding behalten darfst. Und wenn dann frage doch mal bei Sensus in Ludwigshafen ob man sich das Ding "umkonfigurieren" kann.

Offline rob

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 21
Antw:kennt jemand Sensus Scout S am Wasserzähler?
« Antwort #5 am: 22 November 2018, 10:55:45 »
Hallo.

Habe mit meinem Versorger gesprochen. Das Teil würde beim nä. Zählerwechsel ohnehin entsorgt werden.
Gehört jetzt also mir ;) Hilft aber nicht viel, weil es nicht auf den neuen Zähler gebaut werden wird.
Immerhin: Zum Aufwecken hat mein Versorger wohl die Modulnummer als Token gesendet. Und die finde ich als Aufkleber auf dem Gerät. Das Modul lausche wohl stets nach dem Token.

Beim Hersteller habe ich auch angerufen und mir wurde sehr kompetent und freundlich weiter geholfen: Protokoll ist Wavenis und nicht WMBUS, wie ich meinte. Da konnte ich natürlich lange mit dem CUL lauschen  ;D

Mein letzter Strohhalm: Wavenis wäre wohl bei Honeywell Elster noch zu finden. Vielleicht hat jmd. damit schon Erfolge gehabt?

Viele Grüße
rob

eingesetztes Sys: fhem@Raspi3B mit DietPi (Debian Stretch) als Unterbau auf USB-HDD am aktiven Hub | Z-Wave Stick Aeotec AEOEZW090-C | nanoJeeLink | nanoCUL | SignalDuino@868 | RFXtrx433e | Denkovi USB-OW-Busmaster

 

decade-submarginal