FHEM - Anwendungen > Heizungssteuerung/Raumklima

Neues Modul: vitoconnect

<< < (152/157) > >>

Stephan27:
Hallo Zusammen,

erstmal Danke an den Ersteller des Moduls. Ich bin recht neu mit FHEM unterwegs und habe direkt mal damit angefangen meine Heizung ein wenig abzufragen. (Ist eine Viessmann Vitocal-200 Luft-Luft Wärmepumpe als Monoblock + Vitoconnect-Modul)

Ich hätte jetzt noch folgende Fragen:

1. Wie erkenne ich ob mein vitoconnect im FHEM der aktuellen Version entspricht?
2. Stammen die Readings direkt aus der API oder stammen die vom Programmierer des Moduls oder kann man die sogar selbst parameterisieren? (mir fehlen ein paar Sachen die ich gerne "monitoren" würde)
3. Manche Readings sind "übersetzt" und manche eher technisch angeben, hat das einen Hintergrund?
4. Anzeige: im Wiki gibt es ein Beispielplot, wo die Phasen "off", "heating", "defrost" usw. eingebettet sind, leider ist kein Quellcode dazu. Hab das jetzt schon in einem anderen Thread angebracht, daher hier vlt nicht ganz so wichtig.

Generell:
Eigentlich interessieren mich hauptsächlich die Zustände und Verbräuche der Heizung, also wann ist der Heizstab aktiv und in welcher Stufe, wann läuft der Verdichter, wann läuft die Pumpe, wieviel Strom wird dabei verbraucht usw.
Leider scheinen die aktuellen Readings nicht Alles davon herzugeben. Ich sehe zwar die Gesamtlaufzeit des Heizstab in Stufe 1 und 2, aber nicht wann er wirklich aktiv ist und wie lange. Ich sehe einen Wochenvebrauch des Verdichter und die Anzahl der Starts, aber nicht den aktuellen Verbrauch usw. Hat man irgendwie Einfluss auf die Readings oder liegt das daran was Viessmann mittels API freigibt?

birdy:
Hallo Zusammen

Ich habe da ein Problem bekomme immer wieder diese Meldung.

--- Code: ---statusCode":429,"errorType":"RATE_LIMIT_EXCEEDED","message":"API calls rate limit has been exceeded. Please wait until your limit will renew.

--- Ende Code ---
Ich habe einen Intervall von 70 definiert.
Wenn ich mir das Log ansehe, gibt es rund alle 20 Sekunden einen neuen Block mit den Readings.
Noch im Verlaufe des Morges ist dann jeweils das Kontingent bereits aufgebraucht.
Wo könnte das Problem liegen, was kann ich machen?

birdy:
Ich habe in der Zwischenzeit das Device gelöscht, und neu definiert.
Jetzt klappt es auch wieder mit dem Intervall. Das Problem ist gelöst. 

andreas13:
Hallo,
die Anzahl der Aufrufe ist auf 1450/Tag begrenzt. Danach gibts es die unten angegebene Fehlermeldung. Ich komme gut mit einem Intervall von 300 klar. Mit 70 bist du schon nah an Limit. Wenn da mal was schief geht (zu oft update gedrückt, Neustarts, zu viele Actions, Entwickler hat Mist gebaut, ...) dann kann das Limit schon mal gerissen werden.
Invervall 70 bedeutet, dass alle 70 Sekunden die Reading aktualisiert werden. Wenn das im Log alle 20 Sekunden geschah, dann hast Du irgendwas komisches gemacht und eh liefen 2 oder mehr Timer gleichzeitig. Dann hilft nur ein Neustart von FHEM.

Viele Grüße
Andreas


--- Zitat von: birdy am 25 Januar 2022, 19:42:16 ---Hallo Zusammen

Ich habe da ein Problem bekomme immer wieder diese Meldung.

--- Code: ---statusCode":429,"errorType":"RATE_LIMIT_EXCEEDED","message":"API calls rate limit has been exceeded. Please wait until your limit will renew.

--- Ende Code ---
Ich habe einen Intervall von 70 definiert.
Wenn ich mir das Log ansehe, gibt es rund alle 20 Sekunden einen neuen Block mit den Readings.
Noch im Verlaufe des Morges ist dann jeweils das Kontingent bereits aufgebraucht.
Wo könnte das Problem liegen, was kann ich machen?

--- Ende Zitat ---

andreas13:
Hallo Stephan,
1. gibt mal "version" oben in Feld ein. Aktuell ist Rev 25061 vom 10.10.21. Auch ein "update check" würde Dir weiterhelfem.
2. Die Reading stammen alle aus der API, es sei denn, Du hast eigen Userreadings angelegt. Ausnahme ist nur "state". Es werden immer alle Readings angezeigt, die die API liefert. Da kann man nichts parametrisieren. Was nicht da ist, gibt es nicht. Da kann ich nichts machen, da musst du Dich an Viessmann wenden (https://www.viessmann-community.com/) Wenn das genug machen, implementiert Viessmann das vielleicht. Vielleicht aber auch nicht, da Viessmann damit Geld verdienen will. Wenn Viessmann neue Daten in die API einbaut, dann werden die auch vom Modul automatisch angezeigt. Dafür muss das Modul nicht angepasst/aktualisiert werden.
3. Für viele Readings habe ich (deutsche) Übersetzunge der technischen Namen implementiert. Da die API aber stark volatil ist und die Readings von Heizungstyp zu Heizungstyp stark abweichen, ist die pflege der Übersetzungstabelle sehr aufwändig. Wenn es für einen Wert in der API keine Übersetzung gibt, wird statt dessen der technische Name ausgegeben. Wenn Du das Attribut vitoconnect_raw_readings auf "1" setzt, werden prinzipiell die technischen Namen angezeigt. Dann funktionieren aber die "set" Befehle nicht mehr! Wenn Du gerne eine Übersetzung möchtest, kannst Du hier eine Liste der technischen Namen und deren Übersetzung mailen, dann werde ich das im nächsten Release einbauen. Oder Du baust Dir das mit "userReadings" selbst.
4. Der Code für die Plots steht doch in den Wikis. Wo fehlt denn was?

Viele Grüße
Andreas





--- Zitat von: Stephan27 am 25 Januar 2022, 17:58:19 ---Hallo Zusammen,

erstmal Danke an den Ersteller des Moduls. Ich bin recht neu mit FHEM unterwegs und habe direkt mal damit angefangen meine Heizung ein wenig abzufragen. (Ist eine Viessmann Vitocal-200 Luft-Luft Wärmepumpe als Monoblock + Vitoconnect-Modul)

Ich hätte jetzt noch folgende Fragen:

1. Wie erkenne ich ob mein vitoconnect im FHEM der aktuellen Version entspricht?
2. Stammen die Readings direkt aus der API oder stammen die vom Programmierer des Moduls oder kann man die sogar selbst parameterisieren? (mir fehlen ein paar Sachen die ich gerne "monitoren" würde)
3. Manche Readings sind "übersetzt" und manche eher technisch angeben, hat das einen Hintergrund?
4. Anzeige: im Wiki gibt es ein Beispielplot, wo die Phasen "off", "heating", "defrost" usw. eingebettet sind, leider ist kein Quellcode dazu. Hab das jetzt schon in einem anderen Thread angebracht, daher hier vlt nicht ganz so wichtig.

Generell:
Eigentlich interessieren mich hauptsächlich die Zustände und Verbräuche der Heizung, also wann ist der Heizstab aktiv und in welcher Stufe, wann läuft der Verdichter, wann läuft die Pumpe, wieviel Strom wird dabei verbraucht usw.
Leider scheinen die aktuellen Readings nicht Alles davon herzugeben. Ich sehe zwar die Gesamtlaufzeit des Heizstab in Stufe 1 und 2, aber nicht wann er wirklich aktiv ist und wie lange. Ich sehe einen Wochenvebrauch des Verdichter und die Anzahl der Starts, aber nicht den aktuellen Verbrauch usw. Hat man irgendwie Einfluss auf die Readings oder liegt das daran was Viessmann mittels API freigibt?

--- Ende Zitat ---

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln