Autor Thema: Sicherung Sonoff S20  (Gelesen 351 mal)

Offline Zoker

  • Newbie
  • Beiträge: 1
Sicherung Sonoff S20
« am: 04 Dezember 2018, 02:31:50 »
Hallo zusammen,

Kann mir jemand zufällig sagen, welche Sicherung in dem S20 verbaut ist? Meine ist leider kaputt gegangen und ich würde sie gerne ersetzten.

Im Anhang sieht man die Sicherung auf dem Board markiert.

Ist auf manchen Bords auch mit "R2" gekennzeichnet.
Ein Link zu Conrad oder der Name wären top :)

Vielen Dank!

Offline Papa Romeo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 659
Antw:Sicherung Sonoff S20
« Antwort #1 am: 04 Dezember 2018, 09:51:12 »
Hallo Zoker,

in der Annahme, dass diese Sicherung im Last-Kreis sitzt, dann schau mal wie viel Leistung die S20 schalten kann.

Nimm dann diese Leistung in Watt und teile sie durch 230.

Dann hast du den Strom in Ampere den die Sicherung vertragen muss.


Papa Romeo
...die richtige Lötspitzentemperatur prüft man zwischen Daumen und Zeigefinger...

Offline JoWiemann

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2479
Antw:Sicherung Sonoff S20
« Antwort #2 am: 04 Dezember 2018, 14:44:55 »
Also meine Lupe sagt mir: T10AL250V

Im schnellen suchen habe ich sie nur hier: https://www.ebay.de/itm/5-Stuck-Picofuse-Sicherung-10A-250V-axial-Schnell-Fast-3-6-x-10mm/183539089578?hash=item2abbc840aa:g:WT4AAOSwUxlb7soa:rk:4:pf:0 gefunden.

Grüße Jörg
Jörg Wiemann

Slave: RPi B+ mit 512 MB, COC (868 MHz), CUL V3 (433.92MHz SlowRF); FHEMduino, Aktuelles FHEM

Master: CubieTruck; Debian; Aktuelles FHEM

Offline JoWiemann

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2479
Antw:Sicherung Sonoff S20
« Antwort #3 am: 08 Dezember 2018, 11:42:40 »
Hallo Zoker,

konnte Dir geholfen werden?

Grüße Jörg
Jörg Wiemann

Slave: RPi B+ mit 512 MB, COC (868 MHz), CUL V3 (433.92MHz SlowRF); FHEMduino, Aktuelles FHEM

Master: CubieTruck; Debian; Aktuelles FHEM

 

decade-submarginal