Autor Thema: Max! Über nanocul Reichweite erhöhen  (Gelesen 362 mal)

Offline Sedonion

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 42
Max! Über nanocul Reichweite erhöhen
« am: 06 Dezember 2018, 20:55:34 »
Hi zusammen,

hier läuft nun über ein Jahr erfolgreich das Max Heizkörper-System mit Thermostaten, Fenstersensoren, Wandthermostat und Tastern über einen Nanocul 868.

Jetzt ziehen wir im neuen Jahr von einer Wohnung in ein Haus und ich habe Sorgen der Reichweite über 2 Stockwerke hinweg.

Ich habe noch 2 Maxcube die ich zum CUN umflashen könnte.
Kann ich die dann im Haus platzieren um die Reichweite zu erhöhen?
Wie binde ich sie dann ein?

Danke und Gruß
Marco
fhem auf HP Microserver Gen8 mit Openmedivault
- 4 Milight RGB Bulbs an Milight Wifi Controller
- MAX Cube mit 2 Heizkörperthermostaten und 2 Fenstersensoren
- VU+ Solo4k Enigma2
- Fritzbox mit Callmonitor

Offline KölnSolar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2880
Antw:Max! Über nanocul Reichweite erhöhen
« Antwort #1 am: 06 Dezember 2018, 21:28:10 »
Kenne kein Max!.
Du könntest:
- reichweitenorientiert mehrere FHEM-Server installieren und mit FHEM2FHEM verbinden
- reichweitenorientiert die verschiedenen IO-devices(devIO) logisch gruppieren; mit 1 FHEM-System
- wäre es nicht MAX!, könntest Du es mit CULRFR versuchen

Grüße Markus
RPi3/2 Stretch-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot

Offline Sedonion

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 42
Antw:Max! Über nanocul Reichweite erhöhen
« Antwort #2 am: 08 Dezember 2018, 08:15:15 »
Andere Idee:
Ich flashe einen Cube zum Cuno und platzieren ihn im Dachgeschoss.
Die Geräte im Dachgeschoss lerne ich nur am Cuno an.
Gruppen bzw Räume kann ich ja in FHEM über verschiedene IOs bilden.
So müsste ich doch alle Geräte in FHEM abbilden.

Oder übersehe ich einen Nachteil?

Gruß Marco

Gesendet von meinem CMR-AL09 mit Tapatalk

fhem auf HP Microserver Gen8 mit Openmedivault
- 4 Milight RGB Bulbs an Milight Wifi Controller
- MAX Cube mit 2 Heizkörperthermostaten und 2 Fenstersensoren
- VU+ Solo4k Enigma2
- Fritzbox mit Callmonitor

Offline Andreas29

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 90
Antw:Max! Über nanocul Reichweite erhöhen
« Antwort #3 am: 10 Dezember 2018, 09:50:17 »
Hi,

versuch doch erstmal ob Du überhaupt ein Problem hast.
Viel hängt von natürlich der Bauweise des Hauses ab, aber nur zum Anhalt:
Ich habe einen orig. Cube und einen umgeflashten im Hausverteilerkasten im EG plaziert (im Grundriß in der nordöstlichen Ecke).
Damit habe ich keinerlei Probleme, auch nicht diagonal quer durchs Haus mit Geräten im 1.OG in der südwestlichen Ecke.
Bauweise bei mir: massiv mit Stahlbetondecke.

Grüße

Andreas   

Offline connormcl

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 294
Antw:Max! Über nanocul Reichweite erhöhen
« Antwort #4 am: 10 Dezember 2018, 10:14:57 »
Keller hast du keinen?

Ich habe 3 Etagen mit Stahlbetondecke und komme mit allen Funkfrequenzen (433/868Mhz/2,4Ghz) gerdade so eben eine Ebene weiter...

Deswegen habe ich jetzt auf jeder Etage einen Raspberry Pi mit den benötigten IOs. Diese sind über einen Ethernet-Backbone miteinander verknüpft und reichen die IOs über ser2net an eine zentrale FHEM-Instanz weiter.

Wie das konkret bei Max! ausgestaltet werden kann, weiss ich leider nicht...

Offline Andreas29

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 90
Antw:Max! Über nanocul Reichweite erhöhen
« Antwort #5 am: 10 Dezember 2018, 10:44:45 »
Hi,

man kann doch bei drei Ebenen (damit mal Missverständnisse wg EG, OG, Keller, aussen vor bleiben) z.B. einen Cuno zentral in der mittleren Ebene platzieren und dann wenn der fhem Server woanders ist per Ethernet eine Verbindung schaffen.
Wie gesagt, eine Ebene weiter schaffe ich locker, egal ob von unten nach oben oder anders herum.

Grüße

Andreas

Offline connormcl

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 294
Antw:Max! Über nanocul Reichweite erhöhen
« Antwort #6 am: 10 Dezember 2018, 12:48:23 »
Also bei mir war das ein langwieriges rumtesten: Antennen hin- und herpositionieren, ausrichten, austauschen, umbauen usw. es hat immer ein bischen was zu einer perfekten Abdeckung gefehlt...

Dachte eigentlich nicht, dass wir so absonderlich gebaut hätten, ist aber mit Funk wohl so, dass es auch gründlich schiefgehen kann und man echt Probleme haben kann, überall zuverlässig hinzukommen...


Offline Wzut

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2071
Antw:Max! Über nanocul Reichweite erhöhen
« Antwort #7 am: 10 Dezember 2018, 19:45:22 »
Die Geräte im Dachgeschoss lerne ich nur am Cuno an.
Achtung, Denkfehler ! Du lernst nie MAX! Geräte an einem Cuno oder CUL an sondern immer am CUL_MAX Device (cm) das auch die entsprechende ID hat.
Und das Thema mehr als ein I/O pro cm hatten wir hier schon zu Genüge -> bisher sind alle (mich eingeschlossen) gescheitert.
Lösung 1 bei großen Gebäuden : mehr als ein cm Device (mit unterschiedlicher ID ) und jedem cm ein eigenes I/O Device (CUL,CUNO) zuordnen.
Lösung 2 : MAX! Geraffel verkaufen und auf ein System wechseln das aus dem Stand mit Häusern statt nur mit Einraum Wohungen klar kommt.   
Maintainer der Module: MPD, UbiquitiMP, UbiquitiOut, SIP

 

decade-submarginal