Autor Thema: jtradfri verliert häufig die Verbindung  (Gelesen 1444 mal)

Offline Dr. Boris Neubert

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5013
  • Are we just self-replicating DNA?
jtradfri verliert häufig die Verbindung
« am: 16 Dezember 2018, 11:09:12 »
Hallo,

ich nutze das geforkte Tradfri-Modul von Saharel in FHEM i.V.m. jtradfri von Peter Kappelt.

Ich schalte nicht häufig meine Tradfri-Lampen über FHEM, aber wenn ich es tue, muss ich häufig zuvor jtradfri neu starten und das Tradfri-Modul sich neu verbinden lassen - in der Regel stirbt das Setup über Nacht. Gestern Abend habe ich jtradfri neu gestartet. Danach funktionierte es. Eben musste ich es wieder neu starten, weil es wieder nicht funktionierte. jtradfri läuft dabei weiter aber es scheint die Verbindung zum Gateway zu verlieren.

Was könnte ich tun, um das Problem zu lösen (jenseits von Workarounds, jtradfri automatisch regelmäßig neu zu starten) oder die Fehlerursache zu suchen?

Viele Grüße
Boris



Globaler Moderator, Developer, aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing, Verwaltung)
Bitte keine unaufgeforderten privaten Nachrichten!

Offline jsChris

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
Antw:jtradfri verliert häufig die Verbindung
« Antwort #1 am: 17 Dezember 2018, 15:47:43 »
Hallo,

ich nutze auch jtradfri von Peter, nachdem wir vor kurzem einen Pax mit Licht angeschafft haben. Sprich es läuft jetzt ca. seit 8 Wochen. Zusätzlich hatte auch ein Paket Gateway + E27 erworben. Ich habe nun schon öfter von Problemen mit jtradfri gelesen und finde es auch schade, dass die Entwicklung nicht weitergeht. Leider ist Java nicht so meine Sprache. Die Leuchtmittel finde ich aber gut, deshalb schreibe ich hier mal mit und berichte meine Erfahrungen, vielleicht hilft es ja :)

Also: ich habe (bisher) keine Probleme mit jtradfri. Meine Frau nutzt gerne die mitgelieferte Fernbedienung um ihren Kleiderschrank anzuschalten, also habe ich ein notify darauf liegen, so dass auch andere Lichter gleichzeitig angehen. Das läuft seit ca. 6 Wochen stabil. Die E27 habe ich in eine Stehlampe gesteckt. Die wird ebenfalls über fhem geschaltet - direkt über den Gateway als TradfriDevice, bisher ohne Probleme.

Bei mir läuft fhem auf Ubuntu 18.04.1 LTS und ich habe mich an die Anleitung von Peter gehalten, als ich jtradfri installiert habe. java -version = Java(TM) SE Runtime Environment (build 1.8.0_191-b12). Natürlich verfolge ich auch die anderen Themen zu tradfri, da ja anscheinend die java version nicht mehr weiterentwickelt wird. Da sie aber bei mir (richtig) schnell und problemlos läuft, wäre ich schon an einer Weiterentwicklung interessiert.

Ansonsten würde ich wahrscheinlich auch auf eine anderes ZigBee Gateway mit einer besseren Einbindung in fhem zurückgreifen. Bisher muss ich jedoch sagen, dass ich noch keine überzeugende Lösung gefunden / gesehen habe. Es gibt immer wieder Ausfälle, ob bei Lightify (hab ich) oder Hue (bei Freunden) und bisher war ich von tradfri sehr überrascht.

Also: wenn ich "irgendwie" helfen kann bei der Weiterentwicklung, wäre ich dabei.

@Boris: tut mir leid, dass ich dir hier nicht helfen kann. Wir könnten höchsten Versionsnummer aller Module austauschen, vielleicht würde das helfen?

lg
Chris

Offline Dr. Boris Neubert

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5013
  • Are we just self-replicating DNA?
Antw:jtradfri verliert häufig die Verbindung
« Antwort #2 am: 24 Dezember 2018, 13:35:47 »
Hallo Chris,

ich habe mir jetzt wie folgt beholfen: ich rufe per at regelmäßig die Liste der Geräte vom Gateway ab. Das verhindert wirksam den Timeout, wie ich seit einer Woche feststellen kann. Werde lediglich noch die Frequenz runterfahren von derzeit einem Abruf pro Minute.

Viele Grüße
Boris
Globaler Moderator, Developer, aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing, Verwaltung)
Bitte keine unaufgeforderten privaten Nachrichten!