Autor Thema: Einladung zum Beta-Test: "FHEMlazy" zur einfacheren Alexa-Integration  (Gelesen 48187 mal)

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 19612
Antw:Einladung zum Beta-Test: "FHEMlazy" zur einfacheren Alexa-Integration
« Antwort #255 am: 14 Januar 2019, 19:08:19 »
der Eintrag ist nur ein hinweis und sagt nur das das ssh nicht interaktiv in einer shell gestartet wurde.

einfach ignorieren. wir schauen noch ob es umgangen werden kann.
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline OliWee

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
Hi!
- du mussst nicht umstellen wenn du nicht willst

Weiß ich...  ;)
Den Hauptgrund für die Umstellung schreibst Du aber etwas später selbst:
neue features die mit smart home möglich sind landen nur in der neuen alexa-fhem version


- du kannst weiterhin private skills parallel laufen lassen. du musst nur die config von hand anpassen
...
- es sollte nur eine (oder keine) alexa-fhem instanz dür den FHEM Connector skill automatisch gestartet werden. beliebig viele zusätzliche sind für eigene private skills mit port forwarding möglich. aber nicht nötig

Was mich zu der Frage führt:
Ist der FHEM-Connector auch mit der bisherigen Methode, direkt mit dem Amazon-Server zu quatschen, kompatibel? Ich schätze mal ja, da der FHEM-Vereinsserver soweit ich das korrekt verstanden habe, nur als Proxy-Server fungiert und diese Möglichkeit optional ist. Oder liege ich da total falsch?

Ich frage deswegen, weil ich eh einen VPN-Tunnel zu meinem VServer dazwischen habe und der mir diesen "Proxy" schon bereitstellt. Das würde ich gerne auch so belassen.

Gruß
Oli

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 19612
Antw:Einladung zum Beta-Test: "FHEMlazy" zur einfacheren Alexa-Integration
« Antwort #257 am: 14 Januar 2019, 19:27:26 »
du kannst wie bisher auch ohne den eingebauten proxy arbeiten.

musst nur die config entsprechend von hand anpassen
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline OliWee

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
Antw:Einladung zum Beta-Test: "FHEMlazy" zur einfacheren Alexa-Integration
« Antwort #258 am: 14 Januar 2019, 19:30:30 »
Ok, das heißt aber dann auch, dass ich den "offiziellen" Skill nicht verwenden kann, oder? Falls ja, dann frage ich mal ganz frech, ob der Sourcecode irgendwo verfügbar ist, dass ich den in meinen bisherigen Skill übernehmen kann... ;)

Offline gvzdus

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 352
Antw:Einladung zum Beta-Test: "FHEMlazy" zur einfacheren Alexa-Integration
« Antwort #259 am: 14 Januar 2019, 19:33:32 »
@Riverghost: Nein, das mit dem Pseudo-Terminal ist ein reiner Hinweis (den man vermutlich mit einer weiteren Option (-T) unterdrücken könnte.

Problematisch bei Dir ist: Du hast gar keinen SSH-Key. Warum das bei der AutoConfig schief läuft, geht aus dem Logfile nicht hervor. Eine hohe Wahrscheinlichkeit wäre, dass Dein Home-DIR nicht gefunden wird oder falsch gefunden wird. Da habe ich heute für 0.5.8 (oder 0.5.9?) einen größeren Sammel-Patch soeben an Andre übergeben.

Ich würde jetzt lieber warten wollen, ob dann SSH-Keys gefunden werden. Im Logfile spannend wäre der Abschnitt, wo er überprüft, ob Du bereits einen SSH-Key hast. Aber vermutlich ist es, wie geschrieben, ein Homedirectory-Problem.

Offline gvzdus

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 352
Antw:Einladung zum Beta-Test: "FHEMlazy" zur einfacheren Alexa-Integration
« Antwort #260 am: 14 Januar 2019, 19:37:31 »
@OliWee: Der offizielle Skill verwendet eine nur geringfügig angepasste lambda-Funktion (hauptsächlich, um das Bearer-Token herauszufischen und in einen Header zu schreiben, damit der Vereinsserver nicht erst Json Parsen muss und dumm wie Brot sein kann). Und weniger Logging, wegen Datenschutz. Am Ende, auf alexa-fhem, kommt das Gleiche an.

Offline OliWee

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
Antw:Einladung zum Beta-Test: "FHEMlazy" zur einfacheren Alexa-Integration
« Antwort #261 am: 14 Januar 2019, 19:42:24 »
@OliWee: Der offizielle Skill verwendet eine nur geringfügig angepasste lambda-Funktion (hauptsächlich, um das Bearer-Token herauszufischen und in einen Header zu schreiben, damit der Vereinsserver nicht erst Json Parsen muss und dumm wie Brot sein kann). Und weniger Logging, wegen Datenschutz. Am Ende, auf alexa-fhem, kommt das Gleiche an.
Ok, danke, sowas dachte ich mir schon. Da ich aber zugegebenrmaßen faul bin, würde ich natürlich auch gerne in Zukunft an Erweiterungen des SmartHome-Skills teilhaben. Es soll ja ab und zu vorkommen, dass Amazon da was an den Möglichkeiten bastelt oder irgenwann mal eine API Version V4 oder sowas rausbringt... ;)

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 19612
Antw:Einladung zum Beta-Test: "FHEMlazy" zur einfacheren Alexa-Integration
« Antwort #262 am: 14 Januar 2019, 19:48:56 »
@OliWee: es ist alles kompatibel.

du kannst den öffentlichen und beliebig viele private skills zusammen mit einer alexa-fhem version nutzen.
du kannst v2 und v3 skills mischen. du kannst an ein einziges fhem mehrere fhem instanzen hängen.

mit passend von hand gebauter config lauscht eine alexa-fhem lauscht wie bisher auf port 3000 für deine privaten skills und/oder auf localhost für den FHEM Connector proxy.

einzige einschränkung: wenn du FHEM Connector nutzen willst geht das nur mit dem vereins proxy. du kannst diese events nicht über einen eigenen proxy leiten.

du kannst aber alexa-fhem wie bisher mit deinem eigenen smart home skill betreiben.
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline OliWee

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
Antw:Einladung zum Beta-Test: "FHEMlazy" zur einfacheren Alexa-Integration
« Antwort #263 am: 14 Januar 2019, 19:54:30 »
Danke, ich glaub, jetzt hab ichs  verstanden... ;)

Offline Riverghost

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 22
Antw:Einladung zum Beta-Test: "FHEMlazy" zur einfacheren Alexa-Integration
« Antwort #264 am: 14 Januar 2019, 20:34:54 »
@gvzdus: Dann werde ich mal das Update abwarten.  :)

Zum Thema Home-Dir ist mir aufgefallen, das im Screenshot der Wiki "running /usr/local/bin/alexa-fhem" steht und bei mir     
"running /usr/bin/alexa-fhem".

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 19612
Antw:Einladung zum Beta-Test: "FHEMlazy" zur einfacheren Alexa-Integration
« Antwort #265 am: 14 Januar 2019, 21:06:51 »
das hängt von der plattform ab auf der npm installiert.

mac -> /usr/local/bin
ubuntu -> /usr/bin
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline khk123

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 46
Antw:Einladung zum Beta-Test: "FHEMlazy" zur einfacheren Alexa-Integration
« Antwort #266 am: 15 Januar 2019, 00:28:01 »
Meine Neu-Installation auf meinem Live-System hat problemlos funktioniert und läuft hervorragend. Auf dem Testrechner habe ich anschließend mit sudo -u fhem ssh -p 58824 fhem-va.fhem.de unregister meine Registrierung auf Vereinsseite gelöscht. Jetzt will ich Alexa-FHEM auf dem Test-Rechner wieder loswerden. Ich denke ein "delete alexa" in FHEM, "sudo npm uninstall alexa-fhem" und "sudo apt-get remove nodejs npm" reicht nicht ganz. Gibt es irgendwo ein Hinweis wie ich Alexa-FHEM deinstallieren kann. Hab leider nichts gefunden. 
FHEM5.9, RasPi3b, RasPi3b+, RasPi Zero W,
CUL V3, HM, ZWave, IT, vcontrol, owntracks, alexa

Offline charly166

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 28
Antw:Einladung zum Beta-Test: "FHEMlazy" zur einfacheren Alexa-Integration
« Antwort #267 am: 15 Januar 2019, 08:45:11 »
Guten Morgen zusammen,
habe mich gestern auch gleich drangesetzt um die Alexa-Anbindung auf den FHEM-Connector umzustellen. Leider habe auch ich das Problem, dass die Verbindung nicht zustande kommt:
2019-01-15 08:26:04 alexa alexa alexaFHEM.ProxyConnection: starting, starting SSH
2019-01-15 08:26:05 alexa alexa alexaFHEM.ProxyConnection: running, stderr=Host key verification failed.
2019-01-15 08:26:05 alexa alexa alexaFHEM.ProxyConnection: stopped, Terminated with 255, ssh will restart at 08:28:03

Das Attribut alexaFHEM-auth habe ich auch gesetzt und auch das neue Modul von heute morgen bereits ausprobiert, doch leider ohne Erfolg.
Bei mir läuft alexa jedoch auch unter /usr/bin/

Readings
alexaFHEM                    running /usr/bin/alexa-fhem                                   2019-01-15 08:34:09   
alexaFHEM.ProxyConnection    stopped, Terminated with 255, ssh will restart at 08:41:33    2019-01-15 08:39:21

Hat mir jemand einen Tipp bzw. kann ich noch weitere Infos liefern?
Vielen Dank im Voraus.
Grüße, Charly
« Letzte Änderung: 15 Januar 2019, 08:47:00 von charly166 »
--- FHEM 5.9 Docker Image fhem/fhem-docker auf Diskstation ---

Offline Murdock

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 54
Antw:Einladung zum Beta-Test: "FHEMlazy" zur einfacheren Alexa-Integration
« Antwort #268 am: 15 Januar 2019, 08:49:50 »
du kannst wie bisher auch ohne den eingebauten proxy arbeiten.

musst nur die config entsprechend von hand anpassen

Wo liegt die Config Datei, welche ich bearbeiten muss denn jetzt ? Es ist doch auch noch die config.json, oder ?

Danke
fhem auf Raspberry PI  3 - V3 Cul 868 MHZ - V3 Cul433 MHZ - Jeelink 868MHZ - HMMLan - Gigaset G Tag - Nut LT-BT

Offline gvzdus

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 352
Antw:Einladung zum Beta-Test: "FHEMlazy" zur einfacheren Alexa-Integration
« Antwort #269 am: 15 Januar 2019, 08:55:19 »
@Charly166:
Wenn Deine Uhr um 30 Sekunden falsch geht, sehe ich im Server-Log "unknown key". Sprich: Die Registrierung hat nicht geklappt.

Spannend ist Dein Logfile unter /opt/fhem/logs/alexa...  im Abschnitt von

*** SSH: checking proxy configuration
bis
*** SSH: proxy configuration set up done
oder
*** SSH: proxy configuration failed

Der Anspruch wäre, dass man nun - mit 0.5.8 - daraus Ursachen erkennen kann :-)