Autor Thema: Timeout-Problem nach save fhem.cfg  (Gelesen 962 mal)

Offline Civicoid

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 25
Timeout-Problem nach save fhem.cfg
« am: 27 Dezember 2018, 11:28:18 »
Hallo liebe FHEM'ler,

ich nutze schon seit langem (5-6 Jahre) sehr zufrieden die tolle FHEM-Steuerung.
Nun habe ich jedoch das Problem, dass ich, sobald ich die fhem.cfg aus dem
Editor heraus speichern möchte, der Befehl zwar scheinbar ohne Fehler durchgeführt
wird, jedoch nach ca 180s ein timeout mit nur einen Seitenlade-Fehler anzeigt.

Kann ich dieses Timeout irgendwo erhöhen?

PS: ich bin mit der riesigen Diskussion um Frontend und Editor bewusst :-)
Fhem v5.9 @ MS-7877 Board mit J1900 als Server
mit Ubuntu 18.04.1 LTS, Nginx, Php7, TabletUI, Framework7, MQTT, JeelinkClone, Sduino, nanoCUL, maxCube, Synology-NAS
---
Sensoren/Aktoren:
EdiPlug, LaCrosse-Sensoren, MAX! Thermostate und Fensterkonakte, Alexa

Offline Wernieman

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7968
Antw:Timeout-Problem nach save fhem.cfg
« Antwort #1 am: 27 Dezember 2018, 12:13:18 »
1. welcher Editor?
2. Speicherplatz?
3. auf was für einer Platform?

Du hast ein anderes Problem als den TimeOut. Wenn er es nicht schafft, innerhalb von 180s die Konfig wegzusichern, dann hast Du ein Problem im IO-System. Dann würde Dir auch mehr TimeOut nichts bringen!
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline Civicoid

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 25
Antw:Timeout-Problem nach save fhem.cfg
« Antwort #2 am: 27 Dezember 2018, 15:17:19 »
Danke für die schnelle Antwort!
Zitat
1. welcher Editor?

Den Systemeigenen, sowie Notepad++ ivm SSH Zugang

Zitat
2. Speicherplatz?
3. auf was für einer Platform?
Mein System ist denke ich nicht unterdimensioniert:
- MS-7877 Board mit J1900
- 4GB RAM 10% benutzt
- 32GB SSD 30% belegt

Ich vermute auch einen IO-Fehler, doch brauche ich einen Tip wo ich weiter danach suchen kann.

Fhem v5.9 @ MS-7877 Board mit J1900 als Server
mit Ubuntu 18.04.1 LTS, Nginx, Php7, TabletUI, Framework7, MQTT, JeelinkClone, Sduino, nanoCUL, maxCube, Synology-NAS
---
Sensoren/Aktoren:
EdiPlug, LaCrosse-Sensoren, MAX! Thermostate und Fensterkonakte, Alexa

Offline Wernieman

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7968
Antw:Timeout-Problem nach save fhem.cfg
« Antwort #3 am: 27 Dezember 2018, 17:22:41 »
Den Systemeigenen, sowie Notepad++ ivm SSH Zugang
Notepad++ ...... auf was für ein Betriebystem betreibst Du FHEM?
"Systemeigenen" ... leider gibt es seeeehr viele. Ich arbeite bit vim, andere mit nano oder mcedit .....

Ansonsten gucke doch mal in den Betriebsystemlogfiles:
/var/log/kern.log
/var/log/syslog
etc. ...
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 24908
Antw:Timeout-Problem nach save fhem.cfg
« Antwort #4 am: 27 Dezember 2018, 17:56:09 »
"Save fhem.cfg" loest ein rereadcfg aus, was de-facto ein FHEM Neustart ist. Manche Module brauchen relativ lange beim Initialisieren, ich vermute hier die Ursache des Problems. Das ist einer der Gruende, warum vom direkten Editieren der fhem.cfg abgeraten wird. Das steht aber auch so in der Doku:
Zitat
editConfig
        If this FHEMWEB attribute is set to 1, then you will be able to edit
        the FHEM configuration file (fhem.cfg) in the "Edit files" section.
        After saving this file a rereadcfg is executed automatically, which has
        a lot of side effects.

Offline Civicoid

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 25
Antw:Timeout-Problem nach save fhem.cfg
« Antwort #5 am: 27 Dezember 2018, 19:28:32 »
Mein FHEM läuft auf einem Ubuntu LTS Server.
Zum bearbeiten nutze ich diverse Zugangsmöglichkeiten.
- Im Web-Frontend > Edit files > fhem.cfg
- SSH Zugang zum Server > fhem.cfg per Notepad++
- direkte Änderungen im Web-Frontend
( bei letzterem habe ich oft festgestellt, dass Code-Leichen weiter behalten werden, diese hab ich dann manuell suchen und entfernen müssen )

Praktisch speichert FHEM ja meine Einstellungen und arbeitet auch offensichtlich problemlos.
Ich vermisse jetzt nur die Funktion, ob bei Änderungen im System noch Fehler in der fhem.cfg bestehen.
Diese wurden mit zuvor immer nach erfolgreichem Speichern über den Frontend-Editor aufgelistet

Zitat
/var/log/kern.log
/var/log/syslog

hab ich geprüft, dabei noch zwei kleine Fehler behoben, die aber nicht direkt mit fhem zusammenhängen.

Zitat
Manche Module brauchen relativ lange beim Initialisieren, ich vermute hier die Ursache des Problems. Das ist einer der Gruende, warum vom direkten Editieren der fhem.cfg abgeraten wird. Das steht aber auch so in der Doku:

Da habe ich vor kurzem ESPEasy eingepflegt. Eventuell ist auch das der "Übeltäter"
Fhem v5.9 @ MS-7877 Board mit J1900 als Server
mit Ubuntu 18.04.1 LTS, Nginx, Php7, TabletUI, Framework7, MQTT, JeelinkClone, Sduino, nanoCUL, maxCube, Synology-NAS
---
Sensoren/Aktoren:
EdiPlug, LaCrosse-Sensoren, MAX! Thermostate und Fensterkonakte, Alexa

Offline Wernieman

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7968
Antw:Timeout-Problem nach save fhem.cfg
« Antwort #6 am: 27 Dezember 2018, 19:47:54 »
- SSH Zugang zum Server > fhem.cfg per Notepad++Was mich wundert, den Notepad++ ist doch ein Widnows Programm, SSH nur eine Shell ....
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline Civicoid

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 25
Antw:Timeout-Problem nach save fhem.cfg
« Antwort #7 am: 27 Dezember 2018, 20:04:26 »
Zitat
Was mich wundert, den Notepad++ ist doch ein Widnows Programm, SSH nur eine Shell ....
Okay, ihr habt ja recht  :D ich nutze MobaXTerm als SSH-Tool, und die Dateien kann ich daraus mit Notepad++ bearbeiten

Fhem v5.9 @ MS-7877 Board mit J1900 als Server
mit Ubuntu 18.04.1 LTS, Nginx, Php7, TabletUI, Framework7, MQTT, JeelinkClone, Sduino, nanoCUL, maxCube, Synology-NAS
---
Sensoren/Aktoren:
EdiPlug, LaCrosse-Sensoren, MAX! Thermostate und Fensterkonakte, Alexa

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 24908
Antw:Timeout-Problem nach save fhem.cfg
« Antwort #8 am: 27 Dezember 2018, 20:05:05 »
Zitat
Ich vermisse jetzt nur die Funktion, ob bei Änderungen im System noch Fehler in der fhem.cfg bestehen.
Diese wurden mit zuvor immer nach erfolgreichem Speichern über den Frontend-Editor aufgelistet
Gerade geprueft: Fehler werden nach "Save fhem.cfg" weiterhin gemeldet, allerdings nicht so umfangreich, wie beim direkten Aendern der einzelnen Werte im Frontend. Das direkte Editieren von fhem.cfg ist fuer die, die wissen, was sie tun, und kein Problem mit dem Verlust von Stati (wie z.Bsp. ein aktiviertes Watchdog ) haben. Alle anderen sollten die Konfiguration nicht direkt editieren.