Autor Thema: Anleitung: Inbetriebname Rauchmelder HM-SEC-SD-2 ohne Team  (Gelesen 1316 mal)

Offline GaiusMarius

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 25
  • 2015 aufgehört - 2018 wieder begonnen
Anleitung: Inbetriebname Rauchmelder HM-SEC-SD-2 ohne Team
« am: 30 Dezember 2018, 18:47:44 »
Nach tagelangem Kampf gegen meine HM-SEC-SD-2 möchte ich hier eine detaillierte Anleitung hinterlassen.

Ziel: Jeder HM-SEC-SD-2 kennt nur sich selbst. Die Vernetzung der HM-SEC-SD-2 untereinander wird FHEM übernehmen. Ein Alarm (berechtigt oder fehlerhaft) wird nicht über die Team-Funktionalität weitergereicht.

Das Problem: Die bei der Inbetriebnahme abgesetzen Befehle werden nicht unmittelbar in FHEM sichtbar und müssen daher 'blind' ausgeführt werden.

Ablauf:
  • Pairing
    • Erst einmal ganz klassisch:
      set <IODev> hmPairForSec 60
      <IODev> ist dabei euer Homatic-Interface oder eure VCCU.

    • In der Anlernzeit den Knopf am HM-SEC-SD-2 für ca. 3 Sekunden drücken.
      Der HM-SEC-SD-2 quittiert mit orange blinken und grün lang.

    • Nun die Weboberfläche aktualisieren. Der HM-SEC-SD-2 erscheint als neues Gerät im Raum CUL_HM.
      Bitte klickt so auf den neuen Eintrag, dass die Details - insbesondere die Readings - sichtbar werden.

    • In den Readings ist nun ein Eintrag R-pairCentral sichtbar.
      Normalerweise sollte das Reading auf '0x<HMid>' stehen. Ggf. muss für die korrekte Anzeige die Seite im Browser aktualisiert werden.
      <HMid> ist dabei die HomaticID des <IODev> vom Pair-Befehl.
      Dann ist das Pairing bereits abgeschlossen.

      Sollte das Reading allerdings auf 'set_0x<HMid>' stehen, bedeutet dies, dass das Pairing noch nicht fertig ist!

      • Um das Pairing abzuschließen, muss der Knopf am HM-SEC-SD-2 ein weiteres Mal für ca. 3 Sekunden gedrückt werden. Der HM-SEC-SD-2 quittiert mit wieder mit orange blinken und grün lang.

      • Der Teil kann und muss nun so oft wiederholt werden, bis beim Reading R-pairCentral der Präfix 'set_' ist verschwunden ist und nur noch die <HMid> angezeigt wird. Ggf. muss für die korrekte Anzeige die Seite im Browser aktualisiert werden.

      Das Pairing ist nun fertig.

  • HmKey setzen
    • Auch erst einmal ganz klassisch:
      set HM_<HMid> assignHmKey
      <HMid> ist dabei die HomaticID des HM-SEC-SD-2. Selbstverständlich könnt ihr den Befehl auch über die grafische Weboberfläche klicken…

    • Am HM-SEC-SD-2 muss der Knopf nicht gedrückt werden!

    • Die einzige Rückmeldung ist das Internal protState, welches nun 'CMDs_done' anzeigen sollte.
      Zeigt es 'CMDs_pending' oder anderes, könnte die Funkverbindung gestört oder die 1%-Regel am <IODev> überschritten sein.
      Dann bitte lange warten und es später noch einmal probieren!

      • Hinweis: Allgemein gilt, dass direkt nach dem Übertragen des Schlüssels das Reading aesKeyNbr weiterhin den alten Wert - hier vermutlich 00 - anzeigt. Es ändert sich erst, wenn ein Schaltbefehl ausgeführt oder eine Registeränderung vorgenommen wird. (https://wiki.fhem.de/wiki/AES_Encryption#Zentrale)

      Wir unternehmen aber keine Anstrengungen um das Reading zum Anzeigen des korrekten Wertes zu bewegen!

      Die Übertragung des HmKey ist nun abgeschlossen.

  • Peeren
    Da jeder HM-SEC-SD-2 nur sich selbst kennen soll, muss er mit sich selbst gepeert werden.
    Für die Erstellung eines wirklichen Teams - alle HM-SEC-SD-2 in dem Team wiederholen den Alarm eines Teammitglieds - müsste ein virtueller Teamlead, von dem aus die beteiligten HM-SEC-SD-2 gepeert würden, angelegt werden. (https://wiki.fhem.de/wiki/HM-SEC-SD_Rauchmelder#virtueller_TeamLead)

    • Der Befehl ist
      set HM_<HMid> peerChan 0 HM_<HMid> single set actor
      <HMid> ist dabei die HomaticID des HM-SEC-SD-2.
      Der Befehl kann natürlich auch geklickt werden, dennoch muss im Textfeld des Befehls set trotzdem der Text '0 HM_<HMid> single set actor' eingegeben werden. <HMid> ist dabei wie immer die HomaticID des HM-SEC-SD-2.

    • Am HM-SEC-SD-2 muss der Knopf nicht gedrückt werden!

    • Es gibt in den Readings wieder keine direkte Rückmeldung.
      Da wir allerdings Register verändert haben, ist das Reading aesKeyNbr auf den Wert, den es im Abschnitt 'HmKey setzen' bekommen hat, gesprungen. Bei den meisten von uns vermutlich auf die 02.

    • Am HM-SEC-SD-2 muss der Knopf nicht gedrückt werden!

    • Wer Wert darauf legt, das erfolgreiche Peering zu sehen, kann noch den Befehl

      • set HM_<HMid> getConfig
        absetzen. <HMid> ist wieder die HomaticID des HM-SEC-SD-2 und Klicken geht natürlich auch.

      • Am HM-SEC-SD-2 muss der Knopf nicht gedrückt werden!

      • Die Weboberfläche muss aktualisiert werden. Im Internal peerList steht nun 'self01' und im Reading peerList steht 'self01,'.

      Das Peering ist nun abgeschlossen.

  • Testen
    • Bitte den HM-SEC-SD-2 irgendwo hinbringen, wo sein Alarmsignal niemanden schädigen kann oder einen Gehörschutz aufsetzen!

    • Der Befehl zum Alarm auslösen ist
      set HM_<HMid> alarmOn
      <HMid> ist wieder die HomaticID des HM-SEC-SD-2 und Klicken geht natürlich auch.

      Der HM-SEC-SD-2 heult nun in Dreiergruppen.

    • Der Befehl zum ausschalten des Alarms ist
      set HM_<HMid> alarmOff
      <HMid> ist wieder die HomaticID des HM-SEC-SD-2 und Klicken geht natürlich auch.

      Fertig!

Wer möchte, kann den HM-SEC-SD-2 nun umbenennen:
rename HM_<HMid> <Was auch immer…>
Das Peering mit sich selbst bleibt dabei erhalten.
Mit freundlichen Grüßen
Marius
Gefällt mir Gefällt mir x 2 Liste anzeigen

Online hoppel118

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 960
Anleitung: Inbetriebname Rauchmelder HM-SEC-SD-2 ohne Team
« Antwort #1 am: 31 Dezember 2018, 09:39:19 »
Moinsen,

tolle Anleitung! Ich habe hier auch noch 6 SD2 herumliegen, die ich bald in Betrieb nehmen möchte. Allerdings habe ich momentan erstmal ein paar andere FHEM-Baustellen. ;)

Warum hast du dich dafür entschieden, Alarme nicht über die Team-Funktionalität weiterzugeben?

Eigentlich ist das ja eine große Stärke, wenn‘s wirklich mal brennt... Bin aber tatsächlich auch am Überlegen, ob ich ein Team aus allen 6 baue oder doch kein Team.

Viele Grüße Hoppel
« Letzte Änderung: 31 Dezember 2018, 10:33:09 von hoppel118 »
Server: Openmediavault, XEON E3-1240L-v5, Supermicro X11SSH-CTF, 64GB ECC RAM, SSD, RAID-Z2
Homebridge | Alexa | Yowsup
Homematic: VCCU 2xHMUSB, 1xWLGW | HomeConnect | Philips Hue | Sonos: Beam, Sub, One, Symfonisk | Unifi: USG, USW, AC-AP-Pro | Xiaomi: S50, Smart Fan | vbus: Vitosolic 200SD4

Offline GaiusMarius

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 25
  • 2015 aufgehört - 2018 wieder begonnen
Antw:Anleitung: Inbetriebname Rauchmelder HM-SEC-SD-2 ohne Team
« Antwort #2 am: 31 Dezember 2018, 11:45:06 »
Ich hatte drei der 'alten' HM-SEC-SD installiert und mich geärgert, dass, wenn im Kellerflur ein Fehlalarm ausgelöst wurde, im Dachgeschossflur ebenfalls Alarm ausgelöst wurde. Im Dachgeschoss liegt das Schlafzimmer. Zwar passierten diese Fehlalarme sehr selten, aber jeder kostete mich ca. 30 Minuten meiner Gesamtlebenszeit wegen des brutalen Erwachens aus meinem Schlaf. :) Jetzt habe ich einen HM-SEC-SD-2 direkt über meinem Bett und der soll doch bitte nur anspringen, wenn unbedingt notwendig.

Da FHEM bei einem Fehlalarm definitiv weiterläuft und sogar bei einem echten Brand wahrscheinlich nicht als allererstes Gerät den Betrieb einstellen wird, werde ich seine Fähigkeiten nutzen, um mich sanfter zu wecken. Vielleicht Rollläden im Schlafzimmer hochfahren, Radio anschalten oder anderes Herzverträgliches. Möglich wäre auch abzuwarten, bis zwei benachbarte HM-SEC-SD-2 gleichzeitig Alarm melden.

Und wenn doch FHEM als allererstes vom Brand betroffen sein sollte, hat ja jeder einzelne HM-SEC-SD-2 immer noch seine eigene unabhängige Alarmfunktion.
Mit freundlichen Grüßen
Marius
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline vic

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 64
Antw:Anleitung: Inbetriebname Rauchmelder HM-SEC-SD-2 ohne Team
« Antwort #3 am: 06 April 2020, 13:56:29 »
Danke für die detaillierte Anleitung.

Leider scheitere ich beim HmKey setzen
set HM_5E6212 assignHmKeyIch erhalte die Meldung "assignHmKey requires VCCU with hmKeys"
Zum Einsatz gelangt ein CUL mit HM Funktionalität
Ich hoffe dass du mir helfen kannst da ich schon seit einigen Monaten am versuchen bin (HM_CUL oder RaspiMatic) und auf keinen grünen Zweig stosse.


Danke
Raspberry Pi 3 und 4
RFXTRX 868MHz und 433MHz
Z-Wave USB Stick Gen 5
MAX!-Cube, Philips HUE-Bridge, RaspberryMatic

Online frank

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8467
Antw:Anleitung: Inbetriebname Rauchmelder HM-SEC-SD-2 ohne Team
« Antwort #4 am: 08 April 2020, 14:12:11 »
die fehlermeldung sagt doch alles.
definiere eine vccu wie im wiki beschrieben und setze dort die aes keys.
FHEM: 6.0(SVN) => Pi3(stretch)
IO: CUL433|CUL868|HMLAN|HMUSB2|HMUART
CUL_HM: CC-TC|CC-VD|SEC-SD|SEC-SC|SEC-RHS|Sw1PBU-FM|Sw1-FM|Dim1TPBU-FM|Dim1T-FM|ES-PMSw1-Pl
IT: ITZ500|ITT1500|ITR1500|GRR3500
WebUI [hm.js]: https://forum.fhem.de/index.php/topic,106959.0.html

Offline prodigy7

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 334
    • Blog aus meinem IT Alltag
Antw:Anleitung: Inbetriebname Rauchmelder HM-SEC-SD-2 ohne Team
« Antwort #5 am: 11 April 2020, 16:41:06 »
Danke für die Anleitung! Vielleicht etwas fürs Wiki?

 

decade-submarginal