Autor Thema: Zigbee Gateways Conbee und Raspbee mit deConz und Phoscon in Fhem einbinden  (Gelesen 10058 mal)

Offline lewej

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 450
und warum möchtest du das?

Damit ich beim event_on_change_reading nur auf button filtern kann.

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 19333
warum ist das besser als auf state zu filtern ?
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline Peteruser

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 115
  • FHEM + ESPEasy + Homematic + HUE + DUROFERN
Hallo,
bin gerade dabei den ConBee 2 einzubinden.
Nach verschiedenen gelösten Problemen stehe ich nun hier:

setstate ZigBee pairing
setstate ZigBee 2019-08-18 00:01:44 lastError link button not pressed
setstate ZigBee 2019-08-18 00:01:44 state pairing

Ping geht, Firewall ist aus...

Nachtrag:
inzwischen bin ich bei
2019.08.18 10:03:35 2: ZigBee: empty answer received for http://192.168.2.231/api/f......a7283bd162f939c5bb971ed/sensors
D.h. es scheint nachsehen zu können, kriegt aber keine Sensoren.

Sollte das hier nicht auf connected stehen?
Readings state initialized 2019-08-18 08:38:56

Vorab schonmal Danke!
Peter
« Letzte Änderung: 18 August 2019, 10:15:22 von Peteruser »
Ubuntu FHEM + ESPEasy + Homematic + HUE + DUROFERN

Offline Sky

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 253
Hallo zusammen,
Ich wollte kurz zusammenfassend beschreiben, wie man die ZigBee Gateways Raspbee und ConBee in Fhem einbindet.

Zunächst die Gateways und deConz nach Anleitung installieren https://www.dresden-elektronik.de/funktechnik/products/software/pc/deconz/. Dann die deconz Software starten. Anschließend die Schritte aus http://coldcorner.de/2018/04/02/deconz-hue-bridge-auf-dem-raspberry-pi-emulieren/#8 durchführen: Die Einbindung des deCONZ Gateways unterscheidet sich nicht von der offiziellen HUE Bridge.



Hallo zusammen,

ich wollte meinen neuen ConBee2 in Fhem einbinden . Eine HUE-Bridge läuft schon auf meinem System.
Laut folgender Anleitung installieren : https://www.dresden-elektronik.de/funktechnik/products/software/pc/deconz/
Leider finde ich das dort nicht oder habe ich dies übersehen ??

P.S.: Erst installieren und danach den Stick einstecken oder sofort einstecken ?
Danke
« Letzte Änderung: 18 August 2019, 21:51:47 von Sky »

Offline Peteruser

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 115
  • FHEM + ESPEasy + Homematic + HUE + DUROFERN
Hallo,
bei mir läuft nun HUEBridge und deCONZ gleichzeitig. Wenn man deCONZ über das GUI in der Shell startet, dann läuft das unter 8080 und dementsprechend bleibt die Liste leer!

Wenn ich nun >>get deCONZ sensors<< absetze, dann sehe ich meine Sensoren.
Mit >>define EingangReed1 HUEDevice sensor 2 << habe ich den nun wunderbar einbinden können.

Grüße Peter
Ubuntu FHEM + ESPEasy + Homematic + HUE + DUROFERN

Offline t1me2die

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 411
Moin liebes Forum,

ich habe paar Verständnisfragen zu dem Conbee 2 in Verbindung mit FHEM.
Aktuell habe ich eine Philips HUE Bridge (für die unzähligen Lampen) und einen CC2531 (für die diversen Xiaomi Sensoren). Soweit funktioniert alles, jedoch spiele ich gerade mit dem Gedanken auf Conbee 2 umzustellen.

1. Kann ich meine Philips HUE Bridge und den CC2531 durch einen Conbee 2 ablösen?
Falls 1. = JA -> Dann muss ich die ganzen Philps HUE / Xiaomi Geräte neu einbinden, richtig?
2. Ist Überbrückungsweise ein Betrieb zwischen Conbee und Philips HUE Bridge / CC2531 möglich? Sodass ich Gerät für Gerät umziehen lassen kann?
3. Bis dato hatte ich mit der Philips HUE Bridge keine Reichweiten Probleme, hat der Conbee 2 eine ähnliche Reichweite?
4. Für den Conbee 2 muss zwangsläufig die Software "deCONZ" installiert werden richtig? Diese kann auch parallel auf dem selben Rechner wie FHEM laufen? (oder sollte ich diese evtl. auf eine VM auslagern?)
5. Anstatt die Philips HUE Bridge zu pollen, werden die Daten von "deConz" gepusht, ist das richtig?
6. Kann man weiterhin die Philips HUE App auf dem Smartphone verwenden um die Philips Geräte zu steuern?

Danke für eure Hilfe  :)

Gruß
Mathze

Online binford6000

  • Tester
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 980
  • 🏠⚙️💡🛠📱
Hi,
da ich das auch gemacht habe kann ich dir (fast) alle Fragen beantworten:

1. Kann ich meine Philips HUE Bridge und den CC2531 durch einen Conbee 2 ablösen?
Falls 1. = JA -> Dann muss ich die ganzen Philps HUE / Xiaomi Geräte neu einbinden, richtig?
Ja und ja.

2. Ist Überbrückungsweise ein Betrieb zwischen Conbee und Philips HUE Bridge / CC2531 möglich? Sodass ich Gerät für Gerät umziehen lassen kann?
Ja, du kannst mehrere HUEBridges in fhem definieren.

3. Bis dato hatte ich mit der Philips HUE Bridge keine Reichweiten Probleme, hat der Conbee 2 eine ähnliche Reichweite?
Habe sowohl den Raspbee als auch den Conbee2 und keine Reichweitenprobleme. Lediglich bei meiner Freundin in der Wohnung
mit nur IKEA-Tradfri Gedöns. Die scheinen nicht als Repeater zu arbeiten. Fast alle anderen Geräte schon...

4. Für den Conbee 2 muss zwangsläufig die Software "deCONZ" installiert werden richtig? Diese kann auch parallel auf dem selben Rechner wie FHEM laufen? (oder sollte ich diese evtl. auf eine VM auslagern?)
Geht beides. Ich habe deconz auf meinem IOServer für IT, Homematic und BT laufen. Keine Probleme.

5. Anstatt die Philips HUE Bridge zu pollen, werden die Daten von "deConz" gepusht, ist das richtig?
Korrekt.

6. Kann man weiterhin die Philips HUE App auf dem Smartphone verwenden um die Philips Geräte zu steuern?
Ich glaube die Philips App braucht auch eine Philips Bridge.

VG Sebastian
FHEM 5.9 im Proxmox-LXC, IOserver für deconz + CUL via ser2net, Testumgebung: docker pull fhem/fhem
SONOS, alexa-fhem, homebridge, TelegramBot mit msgDialog, livetracking

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 19333
1. ja. bis auf firmware updates. siehe wiki.
    deconz szenen arbeiten anders/gehen mit fhem aktuell nicht.
2. nein
3. zigbee arbeitet mit einem mesh netz zwischen allen geräten/lampen. die reichweite hängt also im Prinzip nicht von der bridge ab.
4. das geht problemlos. vm nicht nötig.
5. ja
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline t1me2die

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 411
Hallo ihr Beiden, danke für eure Antworten.

Ich muss noch einmal auf Frage 2 zurückkommen, da sich hier eure beiden Aussagen trennen.
Ist nun ein vorrübergehender Betrieb zwischen Conbee und Philips HUE Bridge und CC2531 möglich oder nicht?

Ich beschreiben meine geplante Idee:
Da ich ca. 15 HUE Lampen habe und ca. 15 Xiaomi Sensoren / Cube's habe, wollte ich gerne die Geräte peu á peu umziehen lassen, sodass meine bisherigen Schaltungen wie gewohnt bestehen bleiben können / weiter funktionieren.

Beispiel anhand einer Hue Lampe:
Ich lerne die Lampe von der Philips HUE Bridge ab, lerne die Lampe an dem Conbee 2 an (bzw. lerne sie am Gateway "deCONZ" an). Und benenne die Lampe nun genauso wie sie bisher auch hieß.
(Nun kann ich wahrscheinlich via "get Conbee lights" die Lampe anzeigen lassen [ggf. wird die ja auch per Autocreate automatisch erstellt?!])

Zu Frage 6.
Falls FHEM also mal ausfällt, wäre ein Schalten über die Philips Hue App nicht mehr möglich, korrekt?
Gibt es ein Pendant von deCONZ als App für das Smartphone um die Lampen ggf. manuell auszuschalten oder muss ich hier zwangsläufig über die Website (Gateway) gehen?

Weitere Frage:
"deCONZ" ist die Software, die als Gateway läuft, richtig?
D.h. läuft das Gateway nicht, ist eine Steuerrung nicht möglich.
D.h. ich muss zuerst alle Lampen an dem Gateway (deCONZ) anlernen um danach per FHEM darauf zugreifen zu können, richtig?

Gruß
Mathze

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 19333
du kannst beliebig viele huebridge devices in fhem ablegen und verwenden.

du kannst keine lampe an mehr als einem gateway gleichzeitig haben. einzeln nah und nach umziehen ist kein problem.
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Online binford6000

  • Tester
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 980
  • 🏠⚙️💡🛠📱
Ich dachte schon dass mehrere HUEBridges in fhem möglich sind  :o
Im Zweifel hat Andre recht - er muss es ja wissen...  ;)

Vorm Umzug noch an ein FW-Update der HUE Birnen denken!

Zitat
Zu Frage 6.
Falls FHEM also mal ausfällt, wäre ein Schalten über die Philips Hue App nicht mehr möglich, korrekt?
Gibt es ein Pendant von deCONZ als App für das Smartphone um die Lampen ggf. manuell auszuschalten oder muss ich hier zwangsläufig über die Website (Gateway) gehen?
Es gibt ja auch jede Menge Drittanbieter Apps. Du kannst auch die Phoscon App (Webinterface) auf einem Tablet/Smartphone nutzen...

Zitat
Beispiel anhand einer Hue Lampe:
Ich lerne die Lampe von der Philips HUE Bridge ab, lerne die Lampe an dem Conbee 2 an (bzw. lerne sie am Gateway "deCONZ" an). Und benenne die Lampe nun genauso wie sie bisher auch hieß.
(Nun kann ich wahrscheinlich via "get Conbee lights" die Lampe anzeigen lassen [ggf. wird die ja auch per Autocreate automatisch erstellt?!])
Das wird so nicht funktionieren, da die Lampen vermutlich andere IDs in der neuen Bridge haben. Ansonsten die ID in der DEF ändern
und das IOdevice Attribut anpassen.

Zitat
Weitere Frage:
"deCONZ" ist die Software, die als Gateway läuft, richtig?
D.h. läuft das Gateway nicht, ist eine Steuerrung nicht möglich.
D.h. ich muss zuerst alle Lampen an dem Gateway (deCONZ) anlernen um danach per FHEM darauf zugreifen zu können, richtig?
Korrekt.

VG Sebastian

« Letzte Änderung: 21 August 2019, 13:19:40 von binford6000 »
FHEM 5.9 im Proxmox-LXC, IOserver für deconz + CUL via ser2net, Testumgebung: docker pull fhem/fhem
SONOS, alexa-fhem, homebridge, TelegramBot mit msgDialog, livetracking

Online binford6000

  • Tester
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 980
  • 🏠⚙️💡🛠📱
du kannst beliebig viele huebridge devices in fhem ablegen und verwenden.

Das hatte ich auch so in Erinnerung  :)
FHEM 5.9 im Proxmox-LXC, IOserver für deconz + CUL via ser2net, Testumgebung: docker pull fhem/fhem
SONOS, alexa-fhem, homebridge, TelegramBot mit msgDialog, livetracking

Offline t1me2die

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 411
Wunderbar, dann sind nun alle Fragen geklärt und ich danke euch recht herzlich.
Nun bin ich 40€ ärmer, einen CC2531 los, einen LAN Port am Switch reicher und benötige nicht mehr xiaomi2mqtt auf meiner VM, wo ich zur Zeit die Xiaomi Geräte angelegt habe.

Wenn ich "deCONZ" auf meinem FHEM System installiere, wie rufe ich dann die Web-App auf?
Nur mit der IP ohne einen Port anzugeben?

Gruß
Mathze

Online binford6000

  • Tester
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 980
  • 🏠⚙️💡🛠📱
Wenn ich "deCONZ" auf meinem FHEM System installiere, wie rufe ich dann die Web-App auf?
deCONZ läuft im Std. auf Port 80, also <IP fhem>/pwa

btw: pwa = phoscon web app  ;)
FHEM 5.9 im Proxmox-LXC, IOserver für deconz + CUL via ser2net, Testumgebung: docker pull fhem/fhem
SONOS, alexa-fhem, homebridge, TelegramBot mit msgDialog, livetracking

Offline t1me2die

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 411
Hab "deCONZ" mal auf meinem Debian installiert. Nach anfänglichen Installationsschwierigkeiten läuft nun das Gateway.
Anbindung an FHEM hat wie die PhilipsHue Bridge geklappt.
Nun warte ich nur noch auf den Conbee II und dann werden die Geräte umgelernt. Der Conbee II verbraucht auch sicherlich weniger Strom als das Netzteil von der Philips Hue Bridge oder? Ich muss mir irgendwie die 40€ schön reden ;D
"deCONZ" sollte den Conbee II ja eigenständig erkennen oder muss dort irgendwas noch initialisiert werden? Oder reicht ein
sudo service deconz restart

Um ihn zum laufen zu bekommen?

Gruß
Mathze

 

decade-submarginal