Autor Thema: Suche Platinen für Mysensors  (Gelesen 580 mal)

Offline The-Holgi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 597
Suche Platinen für Mysensors
« am: 06 Januar 2019, 03:32:33 »
Hallo,
suche Platinen mit Platz für Arduino pro mini und NRF24L01.
Schön wäre auch, wenn noch Platz für Si7021 oder ähnliche Sensoren wäre.
Wollte mir ein paar Wetter-Sensoren mit Batteriebetrieb bauen.

Vielleicht hat ja jemand noch was in der Schublade oder hat Lust was zu entwickeln.

Gruß Holger
HP T610 Thin Client; Docker Fhem 5.9; 2X CUL V3 868mhz; Max Heizungssteuerung; FS20kse; FS20UWS; FS20S8-3; 2 FS20DI; HM-CFG-LAN,HM-LC-SW1-PL,HM-SEC-SD, HM-SE1PBU-FM;
Harmony Hub;Hue-Bridge mit Iris, E27 Bulb & FLS-PP

Offline scuba

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 76
Antw:Suche Platinen für Mysensors
« Antwort #1 am: 14 Januar 2019, 15:40:03 »
Servus,

Ich hab noch einige nanoCul v3.4 bei mir übrig. https://forum.fhem.de/index.php/topic,85712.msg781111.html#msg781111
Die bieten Platz für Arduino nano / pro micro / pro mini und NRF24L01 transciever.

Preis so wie im Foreneintrag.

Bei Interesse schick mir eine p.m.

Offline Ranseyer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1479
    • Homepage
Antw:Suche Platinen für Mysensors
« Antwort #2 am: 16 Januar 2019, 17:42:55 »
Ich kann reichlich Platinen bieten: https://github.com/ranseyer/MySensors-HW

Nur RFM2401 habe ich (hoffentlich) nicht mehr, weil 2,4GHz.


Das meiste dort ist RFM69 + RFM95 für LoRa und Arduino.
Oder RS485 für Kabelbetrieb.

Exoten: ESP32, NRF5x, Bewährte 32 Bit Lösung im meinem Github wären z.B. für den Maple mit STM32 Chip.

Soll ich mal nach NRF2401 Resten suchen ? (evtl finden sich noch ein paar easy-PCB oder so)

 
FHEM mit FTUI. Homematic-Funk für Thermostate und Licht. MySensors als Basis für eigene HW.
Zentrale ist der MAPLE-CUL mit RFM69+HModUART-AddOn.
Doku zu meinen Projekten: Github/Ranseyer. Platinen falls verfügbar gerne auf Anfrage.
Support: gerne wenn ich Zeit+Lust habe im Forum. Nicht per PN!

Offline The-Holgi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 597
Antw:Suche Platinen für Mysensors
« Antwort #3 am: 16 Januar 2019, 17:59:50 »
Hallo,
Zitat
Soll ich mal nach NRF2401 Resten suchen ? (evtl finden sich noch ein paar easy-PCB oder so)
das wäre nett.
Was spricht eigentlich gegen die 2,4GHZ ?

Gruß Holger
HP T610 Thin Client; Docker Fhem 5.9; 2X CUL V3 868mhz; Max Heizungssteuerung; FS20kse; FS20UWS; FS20S8-3; 2 FS20DI; HM-CFG-LAN,HM-LC-SW1-PL,HM-SEC-SD, HM-SE1PBU-FM;
Harmony Hub;Hue-Bridge mit Iris, E27 Bulb & FLS-PP

Offline Ranseyer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1479
    • Homepage
Antw:Suche Platinen für Mysensors
« Antwort #4 am: 16 Januar 2019, 18:22:22 »
Ich bin für tiefe Frequenzen. (Und "weg vom WLAN")
Tief = weiter. Dumm nur: Tief = längere Antennen...
(Außerdem ist es wohl recht schwer gefunden NRF2401 Module ohne Fake Chips zu finden)

Hier mal der Bestand. Preis: Mach mir nen Vorschlag per PN. Haupsache unkompliziert!
FHEM mit FTUI. Homematic-Funk für Thermostate und Licht. MySensors als Basis für eigene HW.
Zentrale ist der MAPLE-CUL mit RFM69+HModUART-AddOn.
Doku zu meinen Projekten: Github/Ranseyer. Platinen falls verfügbar gerne auf Anfrage.
Support: gerne wenn ich Zeit+Lust habe im Forum. Nicht per PN!

Offline Klaus0815

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 505
Antw:Suche Platinen für Mysensors
« Antwort #5 am: 16 Januar 2019, 19:32:15 »
Ich hätte noch bestückte und unbestückte Platinen wie im Foto rumliegen

Gab da mal ein Projekt in Mysensors, schön kleine Platine, kein SMD

Aber willst Dir das wirklich antun? Ich hab das ganze MySenors-Zeug raus geworfen, nur Ärger wegen Reichweite

Hab jetzt da wo Strom liegt ESPEasy auf ESP8266, wenn es Batterie sein soll dann ASKSIN++, das Zeug läuft und funktioniert einfach

Grüße

Klaus


Offline Ranseyer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1479
    • Homepage
Antw:Suche Platinen für Mysensors
« Antwort #6 am: 16 Januar 2019, 19:44:20 »
MySensors ist weder gut noch böse.
Aber Softwareseitig ist viel einfacher als z.B. Homematic.

Wer mehr Reichweite will kann z.B. RFM69 verwenden auf 868 MHz. Wer extreme Reichweite will nutzt MySensors LoRa z.B. per RFM95.
FHEM mit FTUI. Homematic-Funk für Thermostate und Licht. MySensors als Basis für eigene HW.
Zentrale ist der MAPLE-CUL mit RFM69+HModUART-AddOn.
Doku zu meinen Projekten: Github/Ranseyer. Platinen falls verfügbar gerne auf Anfrage.
Support: gerne wenn ich Zeit+Lust habe im Forum. Nicht per PN!

Offline The-Holgi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 597
Antw:Suche Platinen für Mysensors
« Antwort #7 am: 16 Januar 2019, 20:34:23 »
Hm,
habe bis jetzt nur ein GW mit einer node auf der ein DHT22 ist.
Das läuft seit ca. 2 Wochen durch Hauswand und Holzwand in der ca. 10 Meter entfernten Gartenhütte ohne Probleme. Ein paar Wemos D1 habe ich hier auch im Einsatz und auch ein paar Sonoff mit Tasmota. Problem ist der hohe Stromverbrauch (zumindest für Batteriebetrieb) und das mein Wlannetzwerk immer „voller“ wird.
Außerdem mußte mal wieder ein neues Bastelprojekt her  ;)
@Klaus, hast du nähere ainfos zu den Platinen, sehen sehr interessant aus?
HP T610 Thin Client; Docker Fhem 5.9; 2X CUL V3 868mhz; Max Heizungssteuerung; FS20kse; FS20UWS; FS20S8-3; 2 FS20DI; HM-CFG-LAN,HM-LC-SW1-PL,HM-SEC-SD, HM-SE1PBU-FM;
Harmony Hub;Hue-Bridge mit Iris, E27 Bulb & FLS-PP

Offline Klaus0815

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 505
Antw:Suche Platinen für Mysensors
« Antwort #8 am: 16 Januar 2019, 20:56:18 »
@Klaus, hast du nähere ainfos zu den Platinen, sehen sehr interessant aus?

Habe gerade im MySensors-Forum gesucht - finde es leider auf Anhieb nicht
Es ist ähnlich dem hier:
https://forum.mysensors.org/topic/1901/my-own-board-50mm-x-30mm
Aber er lief auf 1MHz, ohne externen Quartz, absolut auf Stromsoaren ausgelegt

Wenn es Dich wirklich interessiert mache ich mich noch mal intensiver auf die Suche, aber wie gesagt, ich würde von allem mit 2,4 GHz was nicht WLAN ist die Finger lassen...

Viele Grüße

Klaus


Offline The-Holgi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 597
Antw:Suche Platinen für Mysensors
« Antwort #9 am: 16 Januar 2019, 21:22:39 »
Interesse habe ich schon, weiß aber im Moment nicht wie man den atmega328 (Tausendfüßler  ;) )
flasht. Hatte bisher immer nur mit Arduino nano usw zu tun.
HP T610 Thin Client; Docker Fhem 5.9; 2X CUL V3 868mhz; Max Heizungssteuerung; FS20kse; FS20UWS; FS20S8-3; 2 FS20DI; HM-CFG-LAN,HM-LC-SW1-PL,HM-SEC-SD, HM-SE1PBU-FM;
Harmony Hub;Hue-Bridge mit Iris, E27 Bulb & FLS-PP

Offline Klaus0815

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 505
Antw:Suche Platinen für Mysensors
« Antwort #10 am: 16 Januar 2019, 22:12:25 »
Flashen ist rel einfach

Du kannst mit der Arduino IDE auch ohne Bootloader flashen - Shift-Taste drücken und dann auf Flashen drücken
Du brauchst dann einen ISP-Programmer - dazu kannst Du z.B ein Arduino-Board nehmen - such mal nach Arduinoa as ISP

Du musst aber noch die Fuses vorher setzen, aber auch da gibt es Software dafür


 

decade-submarginal