Autor Thema: FHEM von Debian lite Jessie auf DietPi Stretch umziehen (problemlos) möglich?  (Gelesen 814 mal)

Offline Otto123

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11422
    • Otto's Technik Blog
Noch die Anmerkung dazu:
Zitat
... sollte dann prinzipiell auch funktionieren, oder sind die Configs von 5.7 und 5.9 nicht untereinander kompatibel?
Du installierst FHEM neu, dann spielst Du ein Backup zurück und ersetzt quasi alles in dem Pfad.
Ergo bis auf den Dienststart ist dann quasi dein FHEM wieder auf dem alten Stand.
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Offline r00t2

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 260
Noch die Anmerkung dazu:Du installierst FHEM neu, dann spielst Du ein Backup zurück und ersetzt quasi alles in dem Pfad.
Ergo bis auf den Dienststart ist dann quasi dein FHEM wieder auf dem alten Stand.
Das Thema ist mir auch gerade durch den Kopf gegangen.

Wenn das FHEM Backup auch die ganzen Moduldateien beinhaltet macht ein komplettes Rücksichern keinen großen Sinn, da ja alle Perl Module zurückgesetzt werden. Da muss ich vorher entscheiden, welche Dateien und Ordner zurück gespielt werden sollen.

Habe leider gerade keinen Zugriff auf ein Backup, sodass ich den kompletten Inhalt nicht überblicke. Denke aber, dass zum Rücksichern wohl eher nur Dinge wie Config, myUtils, Logfiles, Logfile-Backup, Plots, etc. in Frage kommen.

Doch nicht so trivial, wenn man gleich noch ein FHEM Update macht :)
« Letzte Änderung: 14 Januar 2019, 11:50:49 von r00t2 »
FHEM 5.9 (Raspberry Pi 2 B | Raspbian Stretch Lite | UZB Z-WAVE.Me | SIGNALDuino 433 MHz | FritzBox | Kodi | Pioneer AVR | MQTT | Node-RED | Diverse Google Dienste)

Offline Otto123

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11422
    • Otto's Technik Blog
Nein, du brauchst nichts weiter machen. Nach dem restore hast Du einfach den alten Stand!

Oder Du lässt das restore komplett sein, verwendest das neue FHEM und baust die Konfig Schritt für Schritt neu
« Letzte Änderung: 14 Januar 2019, 11:53:39 von Otto123 »
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Offline r00t2

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 260
Nein, du brauchst nichts weiter machen. Nach dem restore hast Du einfach den alten Stand!...
Ich denke die Begrifflichkeiten machen es etwas schwer auseinander zu halten, was der alte und neue "Stand" ist.

Kurzfassung von Deinem Text:
[FHEM 5.7 auf RPi alt => Backup erzeugt] + [FHEM 5.9 auf RPi neu => Backup eingespielt] = [FHEM 5.9 (mit allen neuen Features) auf RPi neu und allen Konfigurationen, Ordnern, Plots, Log-Archiven, etc. und dem "Zustand" vom eingespielten Backup]

Richtig so?
FHEM 5.9 (Raspberry Pi 2 B | Raspbian Stretch Lite | UZB Z-WAVE.Me | SIGNALDuino 433 MHz | FritzBox | Kodi | Pioneer AVR | MQTT | Node-RED | Diverse Google Dienste)

Offline Otto123

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11422
    • Otto's Technik Blog
Nö  ::)
Eher so
[FHEM 5.7 auf RPi alt => Backup erzeugt] + [FHEM 5.9 auf RPi neu => Backup eingespielt] = [FHEM alter Stand auf RPi neu ] + eventuell ein paar zusätzliche Moduldateien die es bei 5.7 noch nicht gab. Die aber auch erstmal keine Rolle spielen.

Oder
[FHEM 5.7 auf RPi alt => Backup erzeugt] + [FHEM 5.9 auf RPi neu => KEIN Backup eingespielt, dafür Schritt für Schritt Neuaufbau der Konfig. ] = [FHEM 5.9 (mit allen neuen Features) auf RPi neu. Aber auch keine historischen Daten !]
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Offline r00t2

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 260
Gut, dass wir drüber geredet haben  ;)

Dann wird das wohl die Lösung werden (wenn auch etwas langwieriger umzusetzen). Denn sonst macht das Update auf 5.9 ja wenig Sinn.
[FHEM 5.7 auf RPi alt => Backup erzeugt] + [FHEM 5.9 auf RPi neu => KEIN Backup eingespielt, dafür Schritt für Schritt Neuaufbau der Konfig. ] = [FHEM 5.9 (mit allen neuen Features) auf RPi neu. Aber auch keine historischen Daten !]

Außer es läuft partout etwas mit 5.9 nicht. Aber das sind dann hoffentlich Sonderfälle, die einzeln zu betrachten sind.
FHEM 5.9 (Raspberry Pi 2 B | Raspbian Stretch Lite | UZB Z-WAVE.Me | SIGNALDuino 433 MHz | FritzBox | Kodi | Pioneer AVR | MQTT | Node-RED | Diverse Google Dienste)

Offline Otto123

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11422
    • Otto's Technik Blog
Naja bei Variante 1 kannst Du hinterher einfach FHEM Update (quasi nochmal drüber) auf 5.9 machen.
Wenn alles läuft ist alles gut, wenn nicht bleibt immer noch Variante 2.

Musst Du entscheiden, ist alles irgendwie nicht so "geradeaus"  :)
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Offline r00t2

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 260
Stimmt, das wäre noch ein gangbarer Weg.

Und nachdem ja ein Backup der SD Karte nach einer "Vanilla" Installation von FHEM 5.9 schnell gemacht ist, ist es auch kein Beinbruch zuerst mal Variante 1 + FHEM Update hinterher zu machen.

Ja, "geradeaus" ist anders. Nur fällt mir gerade nichts eleganteres ein, um sowohl den defekten RPi loszuwerden und gleichzeitig Linux und FHEM Updates zu fahren - und dabei die alte Konfiguration ohne viel Aufwand wieder verwenden zu können ???
« Letzte Änderung: 14 Januar 2019, 14:19:25 von r00t2 »
FHEM 5.9 (Raspberry Pi 2 B | Raspbian Stretch Lite | UZB Z-WAVE.Me | SIGNALDuino 433 MHz | FritzBox | Kodi | Pioneer AVR | MQTT | Node-RED | Diverse Google Dienste)

Offline r00t2

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 260
Da ich gerade eh am Thema "Docker" dran bin:
- Würde FHEM in einem Docker Container (nach hier: https://github.com/fhem/fhem-docker) Dinge wie z. B. Backups/Restore, Administration, etc. auf dem RPi2 erleichtern?
- Hat der RPi 2 genug "Dampf" für FHEM (als Docker Container) + Node-RED + mosquitto (+ ggf. Pi-Hole)
- Macht es ggf. sogar Sinn, noch mehr Programme (wie z. B. auch Node-RED oder moqsuitto) als Docker Container laufen zu lassen, anstatt tatsächlich im System installiert - oder sollte man lieber bei den "originalen" Versionen bleiben, und keine nehmen, die für Docker umgebaut wurden?

So viele Fragen, so wenig Zeit...
FHEM 5.9 (Raspberry Pi 2 B | Raspbian Stretch Lite | UZB Z-WAVE.Me | SIGNALDuino 433 MHz | FritzBox | Kodi | Pioneer AVR | MQTT | Node-RED | Diverse Google Dienste)

Offline r00t2

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 260
Heute habe ich das System nach Variante 1) wieder zum Laufen bekommen. Inklusive Z-Wave Kommunikation.

Danke an alle helfenden Hände hier!

Jetzt muss ich mir nur noch eine Alternative für Yahoo Weather suchen (die ja seit 03.01.2019 nicht mehr funktioniert).

Eine Sache macht mir aber noch Kopfschmerzen und ich bekomme es nicht gelöst. Ich hatte ein AT auf Sunset, um in der Adventszeit eine Beleuchtung zu schalten. Adventsskript nach hier: https://forum.fhem.de/index.php/topic,42209.0.html

Doch das bricht mir jetzt mit der Fehlermeldung ab, dass Barewords nicht im "struct subs" Modus verwendet werden können: Bareword "Advent" not allowed while "strict subs" in use at (eval 7288) line 2.

Das Def aus der alten fhem.cfg dazu sieht wie folgt aus:
define time_sw_Star_on_by_Sunrise at *{sunrise("REAL",-7200,"05:00","08:00")} {\
  if(Advent==1)\
  {\
    Log 1, "time_sw_Star_on_by_Sunrise: Adventszeit erkannt. Licht wird bis 08:30h angeschaltet";;;;\
    fhem ("set sw_Stehlampe on-till 08:30");;;;\
  }\
}

Ich habe mir schon ein paar Themen dazu durchgelesen, stehe aber noch immer auf dem Schlauch, wie ich die Abfrage wieder fehlerfrei bekomme.

Wo ist hier mein Denkfehler?
FHEM 5.9 (Raspberry Pi 2 B | Raspbian Stretch Lite | UZB Z-WAVE.Me | SIGNALDuino 433 MHz | FritzBox | Kodi | Pioneer AVR | MQTT | Node-RED | Diverse Google Dienste)

Offline Otto123

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11422
    • Otto's Technik Blog
Und die Sub Advent aus deinem Link hast Du korrekt wieder in der 99_myUtils.pm?
Naja eigentlich sollte die beim backup dabei gewesen sein.

Was gibt {Advent} in der FHEM Kommandozeile zurück?

Gruß Otto
« Letzte Änderung: 20 Januar 2019, 20:34:24 von Otto123 »
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Offline r00t2

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 260
Ja, die 99_myUtils.pm wurde zurückgesichert und funktionniert auch scheinbar (andere Funktionen scheinen zu laufen).

Eine Eingabe in der FHEM Kommandozeile bringt:
Bareword "Advent" not allowed while "strict subs" in use at (eval 10197) line 1.
FHEM 5.9 (Raspberry Pi 2 B | Raspbian Stretch Lite | UZB Z-WAVE.Me | SIGNALDuino 433 MHz | FritzBox | Kodi | Pioneer AVR | MQTT | Node-RED | Diverse Google Dienste)

Offline Otto123

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11422
    • Otto's Technik Blog
Naja dann funktioniert die aber nicht.
Ich habe die Sub aus deinem Link einfach bei mir in die 99_myUtils kopiert und die der Aufruf {Advent} liefert eine 0
Musst Du kontrollieren
 8)
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Offline r00t2

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 260
Danke für den Hinweis.

Ich hatte vor der sub noch stehen:
use DateTime;
use HTTP::Date;
Ohne diese Imports funktioniert der direkte Aufruf zum eval mit {Advent} und auch das AT lässt sich wieder modifizieren und speichern.

Ich habe allerdings keine Ahnung mehr, warum ich diese damals mit in die myUtils genommen habe - das Konstrukt lief auf dem alten System so seit Anfang Februar 2018  ???
FHEM 5.9 (Raspberry Pi 2 B | Raspbian Stretch Lite | UZB Z-WAVE.Me | SIGNALDuino 433 MHz | FritzBox | Kodi | Pioneer AVR | MQTT | Node-RED | Diverse Google Dienste)

Offline Otto123

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11422
    • Otto's Technik Blog
Das kommt mir doch irgendwie bekannt vor?!
Die use Zeilen müssen doch ganz an den Anfang!? Oder in die Sub!?
Zwischendrin sorgen die vielleicht für Ärger?

Hauptsache es funktioniert jetzt im Advent :)

##############################################
# $Id: myUtilsTemplate.pm 7570 2015-01-14 18:31:44Z rudolfkoenig $
#
# Save this file as 99_myUtils.pm, and create your own functions in the new
# file. They are then available in every Perl expression.

package main;

use strict;
use warnings;
use POSIX;

sub
myUtils_Initialize($$)
{
  my ($hash) = @_;
}

# Enter you functions below _this_ line.


1;
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266