Autor Thema: Erfahrungsbericht FHEM und ALEXA  (Gelesen 413 mal)

Offline Albi

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 75
Erfahrungsbericht FHEM und ALEXA
« am: 18 Januar 2019, 23:45:24 »
Erfahrungswerte...

Bislang hatte ich mit viel Aufwand den alexa-fhem skill über die devplorer Geschichte gelöst...

Seit dem 14.01.2019 Bringt fhem das mit dem Modul "Fhem connector" mit

Sensationell das Modul

Meine Erfahrungen

- mit dem proxyKey kann man auf verschiedenen Amazon Konten sich beim skill anmelden. Da meine Kinder jeder einen eigenen Account hat (mit unlimited Music von Amazon) kann man bei jedem Echo sich anmelden

- die Eingabe beim Attribute "Alexa Name" kann man einen perfekten Namen für alexa eingeben was diese erkennt. Im devplorer version wurde immer der genaue Name des device weiter gegeben und man musste über Räume im alexa app das genauer benennen. Das geht nun direkt über fhem

- meine Fht 80b werden erkannt als Thermostate. Man muss nur im fht device als "generic_divicetype" Thermostat setzen. Dann ist im alexa app auch der fht als Thermostat aufgeführt

Wichtig ist nur, nach allen Änderungen von fhem ein "Set <alexa> restart" zu machen. Sucht man dann in der alexa app nach neuen Geräten sind alle da.

Vielen Dank an die Entwickler.

Das ist mal was! Einfach zu installieren und top Funktion.

Da habt ihr euch echt mal was ausgedacht. Das ist voll cool

Ps: natürlich muss in der alexa app der fhem connector skil aktiviert werden mit dem proxykey

Hier der Eintrag und Anleitung vom fhem wiki
https://wiki.fhem.de/wiki/FHEM_Connector
Gefällt mir Gefällt mir x 3 Liste anzeigen

Offline Prof. Dr. Peter Henning

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 6361
Antw:Erfahrungsbericht FHEM und ALEXA
« Antwort #1 am: 19 Januar 2019, 08:49:37 »
Ich bin ein Ketzer - mir gefällt das nicht wegen des Hostens auf dem Vereinsserver. Ich bleibe lieber bei meiner Developer-Skill-Version.

LG

pah

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 15843
  • s/fhem\.cfg/configDB/g
Antw:Erfahrungsbericht FHEM und ALEXA
« Antwort #2 am: 19 Januar 2019, 09:48:48 »
Ich bin ein Ketzer - mir gefällt das nicht wegen des Hostens auf dem Vereinsserver.

Dazu muss man nicht Ketzer sein, mir passt diese Lösung auch nicht.
-----------------------
Unaufgeforderte Anfragen per email werden von mir nicht beantwortet. Dafür ist das Forum da.
-----------------------
Nächster Hamburg-Stammtisch: 14.06.2019

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 19046
Antw:Erfahrungsbericht FHEM und ALEXA
« Antwort #3 am: 19 Januar 2019, 10:42:11 »
niemand ist gezwungen irgendetwas zu verwenden das ihm nicht passt.

alles was vorher ging geht ganz genau so immer noch. sogar ohne autostart aus fhem wenn man auch darauf verzichten möchte.

es gibt genügend anwender für die es eine zu hohe hürde ist alles selber zu machen. lasst die mit dem öffentlichen skill und proxy und allen damit verbunden vor und nachteilen glücklich werden.
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 15843
  • s/fhem\.cfg/configDB/g
Antw:Erfahrungsbericht FHEM und ALEXA
« Antwort #4 am: 19 Januar 2019, 11:00:51 »
Spätestens seit der Bereitstellung dieses Dienstes sollte FHEM für sich selbst aber nicht mehr das Prädikat "cloudfree" zu beanspruchen.

Was kommt als nächstes?
SEO in Wiki und Commandref?
Gebühren für die Nutzung des FHEM Connectors?

Persönlich nehme ich aktuell einfach eine unschöne Entwicklung des Gemeinschaftsprojektes FHEM wahr.

Vielleicht ein Diskussionsthema für die Agenda am 30.03. in Karlsruhe?
-----------------------
Unaufgeforderte Anfragen per email werden von mir nicht beantwortet. Dafür ist das Forum da.
-----------------------
Nächster Hamburg-Stammtisch: 14.06.2019

Offline herrmannj

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4940
Antw:Erfahrungsbericht FHEM und ALEXA
« Antwort #5 am: 19 Januar 2019, 11:21:06 »
Sorry, bei derartigen Aussagen fällt es mir schwer freundlich zu reagieren. Ist nicht von Dir, also schlecht...

Und das in einem thread in dem sich ein Anwender bedankt dass die Anwendung sich deutlich vereinfacht hat. Ohne Worte ....

Setzen, sechs! Und: am Thema vorbei!
smartVisu mit fronthem, einiges an HM, RFXTRX, Oregon, CUL, Homeeasy, ganz viele LED + Diverse
Gefällt mir Gefällt mir x 3 Liste anzeigen

Offline KölnSolar

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3232
Antw:Erfahrungsbericht FHEM und ALEXA
« Antwort #6 am: 19 Januar 2019, 11:35:43 »
Ich finde auch, dass so etwas nicht in FHEM gehört. Wehret den Anfängen.... FHEM hat doch eben nicht als obersten Anspruch "einfach" zu sein.

Kompromiss: Nicht im Standardumfang ==> Nicht in der commandref(maximal der Verweis auf eine einfachere Installationsmöglichkeit beim Standardmodul). Quasi ein add-on zu FHEM. Im Wiki wird die Besonderheit herausgestellt, Vor- u. Nachteile gegenüber der Alternative des Standards beschrieben  und eine Downloadmöglichkeit angeboten. Wer es dann immer noch einfach haben will, der hat eine bewusste Entscheidung für sich getroffen.

Grüße Markus
RPi3/2 Stretch-STV_E/N-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot-OBIS(Easymeter-Q3/EMH-KW8)

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 15843
  • s/fhem\.cfg/configDB/g
Antw:Erfahrungsbericht FHEM und ALEXA
« Antwort #7 am: 19 Januar 2019, 11:48:58 »
Und: am Thema vorbei!

Am Thema vorbei? In einem Forumbereich, der den Namen "Off-Topic" trägt?

-----------------------
Unaufgeforderte Anfragen per email werden von mir nicht beantwortet. Dafür ist das Forum da.
-----------------------
Nächster Hamburg-Stammtisch: 14.06.2019
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen