Autor Thema: (gelöst) EnOcean und HomeMatic gleichzeitig betreiben  (Gelesen 1551 mal)

Offline mwllgr

  • Developer
  • Jr. Member
  • ****
  • Beiträge: 69
(gelöst) EnOcean und HomeMatic gleichzeitig betreiben
« am: 27 Januar 2019, 21:24:45 »
Hallo,

kann ich EnOcean und HomeMatic ohne Probleme gleichzeitig betreiben oder könnte es aufgrund des gemeinsamen Frequenzbandes zu Störungen kommen?

Danke im Voraus!
« Letzte Änderung: 31 Januar 2019, 21:35:13 von xulodaZ »

Offline MadMax-FHEM

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11308
  • NIVEAu ist keine Creme...
Antw:EnOcean und HomeMatic gleichzeitig betreiben
« Antwort #1 am: 27 Januar 2019, 21:33:59 »
Kein Problem.

Hab einen HM-CFG-USB und ein EnOcean-Pi Aufsteckmodul an ein und demselben PI...

EDIT: genaugenommen sogar an 2 Systemen... ;)

Einziges Problem wäre max. wenn beides per GPIO an den PI müsste... ;)

Gruß, Joachim
FHEM PI3B+ Buster: HM-CFG-USB, 40x HM, ZWave-USB, 13x ZWave, EnOcean-PI, 15x EnOcean, HUE/deCONZ, CO2, ESP-Multisensor, Shelly, alexa-fhem, ...
FHEM PI2 Buster: HM-CFG-USB, 25x HM, ZWave-USB, 4x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, Shelly, ha-bridge, ...
FHEM PI3 Buster (Test)
FHEM PI3 RaspiOS (Test)

Offline drhirn

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1686
Antw:EnOcean und HomeMatic gleichzeitig betreiben
« Antwort #2 am: 29 Januar 2019, 09:21:54 »
Bei mir ebenfalls seit Jahren keine Probleme.

Offline mwllgr

  • Developer
  • Jr. Member
  • ****
  • Beiträge: 69
Antw:EnOcean und HomeMatic gleichzeitig betreiben
« Antwort #3 am: 31 Januar 2019, 21:35:00 »
Okay, vielen Dank - das wäre dann wohl geklärt.

 

decade-submarginal