FHEM - Hausautomations-Systeme > SlowRF

Türgong mit FS10-Empfangsmodul

(1/1)

stromer-12:
Hallo,

Ich habe hier einen alten ELV Türgong mit FS10 Empfangsmodul. Der Sender ist etwas verrottet, hing ja auch über 10 Jahre im Freien.
Kann ich diesen Türgong über einen CUL868 ansteuern? Und wenn ja, wie.


Frohe Weinachten

Willi:

--- Zitat von: str0mer schrieb am Mo, 24 Dezember 2012 18:34 ---Hallo,

Ich habe hier einen alten ELV Türgong mit FS10 Empfangsmodul. Der Sender ist etwas verrottet, hing ja auch über 10 Jahre im Freien.
Kann ich diesen Türgong über einen CUL868 ansteuern? Und wenn ja, wie.

--- Ende Zitat ---


Mit 868 Mhz nein.

Ich zitiere mal aus http://www.elv-downloads.de/service/manuals/FS10TS/FS10TS_UM_G_011112.pdf:
"Das FS-10-System arbeitet im 433-MHz-Bereich"
FS10 war der Vorgänger von FS20 und nutzte den 433 Mhz-Bereich statt 868 Mhz.

Vermutlich sollte es mit einem CUL433 funktionieren. Du kannst ja mal testweise Deinen CUL auf 433 Mhz umstellen und testen.
Wenn das funktioniert, könntest Du das 433 Mhz Empfangmodul gegen ein 868 Mhz-Modul tauschen.

stromer-12:
Ich habe mir erst mal mit einen FS20WS1 beholfen, ist aber wohl oversized.

Es handelt sich um folgenden Gong: http://www.elv-downloads.de/service/manuals/FG100B/FG100_UM_G_011011.pdf

Puschel74:
Hallo,

wie kann ein FS20WS1 (müsste meine ich das Wechselschaltermodul sein)
einen Türgong ersetzen??

Für Basteltipps bin ich immer zu haben ;-)

Grüße

stromer-12:
Nicht ersetzen, er simuliert einen Drahtgebundenen Klingeltaster.

Navigation

[0] Themen-Index

Zur normalen Ansicht wechseln