FHEM - Hausautomations-Systeme > SlowRF

Problem mit S300TH

(1/7) > >>

xequtor:
ich oder ELV hat ein Problem mit S300TH, meine werte weiche 20% von richtigen werten ab.
Gibts andere Thermo/Hydro Sensoren die mit 868CUL funktionieren und kosten das gleiche und sind genauer?
Für mich scheinen die S300TH einfache Spielzeuge zu sein die nur für einen Puppenhaus gut sind.

Das andere Problem ist die Reichweite oder Funktionalität, neu Batterien rein und S300TH meldet sich an FHEM aber keine werte kommen an.
Ich hab zwei andere S300TH die funktionieren OK aber die neue die ich bekommen habe kann ich gegen die wand schmeißen. Ich hab auch verschiedene Codes versucht immer das gleiche, manchmal kommt ein werte einmal in der Stunde manchmal jeder 10-20 min

ext23:
Naja meine zwei sind auch nicht der Renner, es gibt Tag(e) an denen gar keine Werte kommen. Für große Feuchtigkeitsänderungen brauchen die Dinger Tage. Aber andererseits kosten die 15 Euro und was willst du da erwarten. Meine 433 MHz Sender kommen auch nicht immer durch die Scheibe, also das ist generell ein Problem vor allem weil die Sender meistens draußen stehen...

xequtor:

--- Zitat von: ext23 schrieb am Mi, 26 Dezember 2012 00:49 ---...
 also das ist generell ein Problem vor allem weil die Sender meistens draußen stehen...
--- Ende Zitat ---


komischerweise (oder nicht) der der draußen ist sendet OK ohne Probleme aber die "insiders" senden wenn sie wollen und Hydro mit 20% unterschied.
Ich muss vielleicht 4 oder 5 zurück schicken da es kein Sinn macht ein Device der launisch ist.

ext23:
Also Luftfeuchtigkeit ist wirklich komisch, aber ich hab hier kein Messmittel das ich sagen kann ich hab eine Referenz.

Aber wenn der vom Balkon empfangen wird und die anderen nicht, kann es sein, dass das Signal übersteuert ist was an deinem CUL ankommt?

Ansonsten wie gesagt sehr gute Messsensoren kosten mehrerer hundert Euro, also da muss man eben schauen was man will. Und wenn du deine Wetterdaten nicht an den Wetterdienst übermitteln möchtest reichen die billigen eigentlich aus, zumindest um Aktionen zu steuern. Aber das mit der Luftfeuchtigkeit stimmt voll und ganz, da sind die Werte oft sehr ungewöhnlich. Ich hab da selten werte unter 75 % und das kann eigentlich nicht sein.

xequtor:
also ich habe 2 billige Aldi "Wetter" Stationen eine A5 (Papier Format) großes Uhr mit Hydro/Temp für innen und draußen die haben 20 EUR gekostet also genau so viel wie die dämliche S300TH und die senden mit 433Mhz (nicht an FHEM nur an sich selbst) und sind auch ziemlich genau. Also preis kann nicht ein Problem sein sonder Qualität von einem Messgerät.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln