Autor Thema: FS20 oder Intertechno  (Gelesen 3092 mal)

vogelgis

  • Gast
FS20 oder Intertechno
« am: 25 Dezember 2012, 20:15:38 »
Würde auch gerne mit FHEM anfangen.
1) Möchte zuerst mit ein  paar Schaltern starten und moch dann langsam weiter einarbeiten.
Welche Funk-Schalter sind technisch am besten in FHEM anzusprechen (FS20 oder Intertechno), oder .....

2) welchen LAN Adapter ist zu empfehlen, gibt es ev. einen, welcher beide Frequenzen beherrscht? Eingesetzt werden soll FHEM auf einen Synology NAS.

Gruß
Jens

g.rose

  • Gast
Aw: FS20 oder Intertechno
« Antwort #1 am: 04 Januar 2013, 12:32:48 »
Hallo Jens,

zu diesem Thema findest Du mit ein bisschen Suchen hunderte Links....

Ohne das alles zu wiederholen kann ich Dir sagen, wie ich es mache:

Ich habe einen CUL als Adapter an einer Fritzbox, der kann beide Frequenzen und verwendet das selbe hochwertige Chipset, das auch die Homematic-Komponenten haben.

Für einfache Sachen (z. B. Stehlampe zur Anwesenheitssimulation) verwende ich Intertechno Funksteckdosen. Die sind billig und sehr gut dokumentiert.

Für alles, was funktionieren muss (z. B. Fussbodenheizungspumpe) verwende ich Homematic. Vorteil: Rückkanal!! In diesem Modus läuft auch FHEM.

Grüsse

Gorm

CulDeSac

  • Gast
Aw: FS20 oder Intertechno
« Antwort #2 am: 04 Januar 2013, 12:38:08 »
Läuft der CUL dann immer im HomeMatic Modus und wird bei Bedarf zwischenzeitlich, d.h. nur zum Schalten  auf den FS20 intertechno modus umgestellt?

Offline gagga

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 51
Aw: FS20 oder Intertechno
« Antwort #3 am: 04 Januar 2013, 12:42:55 »
Genau
fhem tagesaktuell aus SVN auf QNAP TS-419PII - 1 x CUL mit culfw1.49 - 1 x MAX! Cube - 3 x MAX! Thermostate - 2 x MAX! Fensterkontakt - 3 x HM Rauchmelder - 1 x HM Bewegungsmelder - 1 x HM Temperaturfühler - 3 x Elro-IT Steckdosen (Schrott) - 1 x FS20 WS1

 

decade-submarginal