Autor Thema: Erstellen von "auto" Profilen  (Gelesen 11562 mal)

Offline Adam

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 376
Aw: Erstellen von "auto" Profilen
« Antwort #30 am: 11 Februar 2013, 19:08:58 »
Hallo Matthias,

habe das Profil mal für 041862 eingestellt, hoffe es ist alle im Log zu finden.

Gruß
Adam

Offline Matthias Gehre

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 707
Aw: Erstellen von "auto" Profilen
« Antwort #31 am: 12 Februar 2013, 05:21:50 »
Hab die Implementierung commited, kommt mit dem nächsten Update. Bitte testen (und dazu schreiben, ob mit MAXLAN oder CUL_MAX)!


Thomas Kregelin

  • Gast
Aw: Erstellen von "auto" Profilen
« Antwort #32 am: 12 Februar 2013, 14:18:15 »
Hi Matthias,
 
das letzte update führt bei mir wie in Link
beschrieben, zum Absturz von FHEM.

Der beschriebene workaround klappt.

Das Einstellen der Wochenprofile mit
set Heater.Bath weekprofile Mon 20.0 Tue 20.0 Wed 20.0 Thu 20.0 Fri 20.0 Sat 20.0 Sun 20.0
führt zur Fehlermeldung:
Unknown argument weekprofile, choose one of ...

Bin mir übrigens nicht sicher, ob die Syntax des Befehls richtig ist. Zum Testen wollte ich das Wochenprofil für jeden Tag von 0:00 bis 0:00 Uhr auf 20.0°C einstellen.

Meine Konfiguration:
CUL_MAX
CUL 868
FW 1.52
aktuelles update

Thomas Kregelin

  • Gast
Aw: Erstellen von "auto" Profilen
« Antwort #33 am: 12 Februar 2013, 15:02:45 »
Hab den Post Link
erst im Nachhinein gelesen ...

statt weekprofile hätte es weekProfile heißen müssen ...

Im FHEM commandref steht noch weekprofile.

set Heater.Bath weekProfile Mon 20.0 Tue 20.0 Wed 20.0 Thu 20.0 Fri 20.0 Sat 20.0 Sun 20.0
führt jetzt zu den Readings:

weekprofile-0-Sat-temp  20.0 °C
weekprofile-0-Sat-time  00:00-00:00
weekprofile-1-Sun-temp  20.0 °C
weekprofile-1-Sun-time  00:00-00:00
weekprofile-2-Mon-temp  20.0 °C
weekprofile-2-Mon-time  00:00-00:00
...

Allerdings bleibt das Thermostat im Auto Modus auf aktuell 17.0 °C stehen (auch Modus toggeln am Thermostat hilft nicht).

Im Log Level 3 stehen eine Reihe von CUL_0: unknown message LOVF

Das Gleiche passiert auch bei anderen Thermostaten.

Offline Matthias Gehre

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 707
Aw: Erstellen von "auto" Profilen
« Antwort #34 am: 12 Februar 2013, 15:25:25 »
Für jeden Tag muss ein Paket gesendet werden, was im Moment zu 1 Sekunde pro Paket führt.
Wir dürfen aber nur 33 Sekunden pro Stunde senden und nur 9 Sekunden am Stück.
Bei mehr gibts
  CUL_0: unknown message LOVF
und der CUL sendet es nicht

Offline Adam

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 376
Aw: Erstellen von "auto" Profilen
« Antwort #35 am: 12 Februar 2013, 18:06:12 »
Hallo Matthias,

habe mir gerade die aktuellsten MaxCommon.pm, 00_MAXLAN.pm, 14_CUL_MAX.pm und 10_MAX.pm installiert.

Ich nutze einen MAX_LAN.

Habe versucht folgendes Profil zu setzen:
set MAX_TH_AZ weekProfile Mon 14.0,08:00,20.0

Das klappt auch soweit.

Ich bekomme jedoch folgende Fehlermeldung:
C:\fhem-5.3>perl c:\fhem-5.3\fhem.pl c:\fhem-5.3\fhem.cfg
Use of uninitialized value in concatenation (.) or string at ./FHEM/10_MAX.pm line 421.

Das MAX Programm zeigt das neue Profil auch ohne meckern an!

Schade ist nur, das das Parsen und Anzeigen der WeekProfile, dass ich erstellt habe, nicht zum Set passt.
Wäre ja schöner wenn man mit Copy und Paste arbeiten könnte, da man ja vielleicht nur minimal was verstellen möchte.
Vielleicht setze ich mich die Tage da noch mal ran, um es anzugleichen!

Also schon mal vielen Dank für das Setzen, finde ich klasse, dass ich das jetzt direkt aus FHEM machen kann!

Habe aber noch eine andere Frage, ich habe mir für alle Thermostate das webCmd desiredTemperature gesetzt,
damit ich über die Weboberfläche die Temperatur einfach ändern kann.
Schön finde ich jetzt auch, dass die IST-Temp angezeigt wird, somit sehe ich beide Temperaturen.

Meistens ändere ich hier aber nur temporär und möchte eigenlich zum nächsten auto-Schaltpunkt wieder das aktive Programm.
Habe im Wiki diesen Workaround mit dem Dummy gesehen, habe aber eigentlich keine Lust jetzt für jedes Themrostat
noch mal ein Dummy anzulegen, um das auto bei set desiredTemp zu haben. Zumal dann sicherlich die IST-Temp nicht mehr angezeigt wird
oder ich habe beides in der Weboberfläche!

Kann man nicht ein allgemeines MAX-Flag erfinden , dass man immer im auto Mode arbeitet?
Manuell ist für mich aus Fhem raus eigentlich quatsch.

Naja vielleicht bin ich auch der einzige der das so sieht?

Offline Adam

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 376
Aw: Erstellen von "auto" Profilen
« Antwort #36 am: 12 Februar 2013, 18:50:17 »
Hi Matthias,

habe mir das Parsen direkt mal angeschaut habe nun 3 Zeilen pro Tag, vielleicht langsam etwas unüberischtlich,
aber man hat direkt eine Zeile zum Kopieren für das SET.

Würde dann wie folgt aussehen:

weekprofile-0-Sat-cnf   Sat 15.0,09:00,19.5,12:05,17.0,16:00,20.0,20:00,15.0,00:00
weekprofile-0-Sat-temp  15.0 °C / 19.5 °C / 17.0 °C / 20.0 °C / 15.0 °C
weekprofile-0-Sat-time  00:00-09:00 / 09:00-12:05 / 12:05-16:00 / 16:00-20:00 / 20:00-00:00

Ob man jetzt nur noch das cnf anzeigt, oder alle ist sicherlich Geschmacksache!

Falls Du was davon nutzen möchtest, sie neue Funktion in der Datei!

Gruß
Adam