Autor Thema: Ältere X10 Security Sensoren in FHEM einbinden  (Gelesen 407 mal)

Offline Manfi

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 5
Ältere X10 Security Sensoren in FHEM einbinden
« am: 28 Februar 2019, 21:09:33 »
Hi,
Im Gegensatz zu den neueren X10 Security Sensoren (DS10A, PMS01, etc.), welche problemlos mit autocreate in FHEM eingebunden werden, funktioniert das mit den älteren Typen, wie z.B. mit Fenster/Tür-Sensor DW534 und Bewegungssensor SP554A, nicht.

Die mit einem Signalduino empfangenen Codes sind folgende:

Door/Window Sensor Model No. DW534
2018-11-05 14:28:42 SIGNALduino MySduino UNKNOWNCODE 21939C847B00    (close, delay:min)
2018-11-05 14:28:44 SIGNALduino MySduino UNKNOWNCODE 21939C04FB00   (open, delay:min)
2018-11-05 14:29:23 SIGNALduino MySduino UNKNOWNCODE 21939C807F00   (close, delay:max)
2018-11-05 14:29:25 SIGNALduino MySduino UNKNOWNCODE 21939C00FF00   (open, delay:max)

P.I.R Motion Detector Model SP554A
2018-11-05 15:13:19 SIGNALduino MySduino UNKNOWNCODE 21606F0CF300   (alert, normal mode)
2018-11-05 15:13:21 SIGNALduino MySduino UNKNOWNCODE 21606F8C7300   (normal, normal mode)
2018-11-05 15:18:14 SIGNALduino MySduino UNKNOWNCODE 21606F0CF300   (alert, home/away mode)
2018-11-05 15:18:16 SIGNALduino MySduino UNKNOWNCODE 21606F8C7300   (normal, home/away mode)

Wäre super, wenn man diese Sensoren in das Modul einbauen könnte. Andernfalls bleibt mir nur die Möglichkeit diese Codes mit DOIFs einzufangen, was nicht wirklich elegant wäre.

Gruß-
Manfi

Hardware: Raspberry Pi2, SignalDuino 433, Sonoff/Tasmota, NodeMCU/ESPEasy, FS10