FHEM - Hausautomations-Systeme > SlowRF

S300TH Warnung bei bestimmter LUftfeuchtigkeit

(1/4) > >>

reacend:
Hi,
hat jemand für mich eventuell einen Codeschnipsel, der mir eine E-Mail sendet sobald ein Wert unter bzw. überschritten wird?

BG,
reacend

Puschel74:
Hallo,

ein "Schnipsel" wird dafür etwas zu wenig werden ;-)

Aber im Wiki gibt es schon einige Beispiele die ne Mail versenden und auch
die Abfrage für die Luftfeuchte sollte sich mit dem Wiki dementsprechend umbauen
lassen.

Wenn dann Fehlermeldungen im Log auftauchen wäre noch interessant welche Plattform
du verwendest und welche Fehlermeldung auftaucht.

Grüße

reacend:
Hi,
also ich habe schon extreme Problem die Mail funktion zu implementieren...
ICh h abe eine Mini-ITX Rechner mit Ubuntu und fhem per Update auf den aktuellen stand gebracht.

die 99_myUtils.pm ist auch angelegt im FHEM ordner mit allen berechtigungen die es gibt 777.


Folgenden Fehler bekomme ich:
fhem> DebianMail('email@@email.domain','Subject','Text');
Unknown command debianmail('email@@email.domain','subject','text'), try help
fhem> DebianMail('email@email.domain','Subject','Text');  
Unknown command debianmail('email@email.domain','subject','text'), try help
fhem>


den notify habe ich auch eingebunden:
define Sonstiges at *01:00:00 {\
  DebianMail('email@email.domain','Subject','Text');;\
}

wenn ich ihn mit trigger starte kommt leider garnix, auch im log steht kein fehler.





So sieht meine 99_myUtils.pm aus:

root@mini-itx:/opt/fhem# cat FHEM/99_myUtils.pm
######## DebianMail   Mail auf dem RPi versenden  ############
package main;

use strict;
use warnings;
use POSIX;

sub
DebianMail
{
  my $rcpt = shift;
  my $subject = shift;
  my $text = shift;
  my $ret = "";
  my $sender = "fhem\@mail.de";
  my $konto = "User";
  my $passwrd = "Passwort";
  my $provider = "www.maiilserver.de";

  Log 1, "sendEmail RCP: $rcpt";
  Log 1, "sendEmail Subject: $subject";
  Log 1, "sendEmail Text: $text";
 
  $ret .= qx(sendEmail -f '$sender' -t '$rcpt' -u '$subject' -m '$text' -s '$provider' -xu '$konto' -xp '$passwrd' -o tls=no);

  $ret =~ s,[\r\n]*,,g;        # remove CR from return-string

  Log 1, "sendEmail returned: $ret";
}

1;
root@mini-itx:/opt/fhem#

reacend:
ganz vergessen, das sendEmail paket wurde auch installiert.

Puschel74:
Hallo,

erstmal muss die Mailfunktion funktionieren.
Ubuntu -- da sind die Linux-Cracks gefragt.
Sry da bin ich ersmtal raus.

Was mir aber auffällt ist das du DebianMail mit 3 Argumenten aufrufst:
DebianMail('email@email.domain','Subject','Text')
In deiner Routine aber kein Argument erwartet wird:
DebianMail

Kannst du DebainMail den dazu veranlassen dir überhaupt ne Mail zu schicken?
Also ohne FHEM sondern direkt über Ubuntu?
Erst wenn das klappt macht es Sinn zu schauen wo der Fehler liegt (denke ich mal).

Grüße

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln