Autor Thema: Zonen-basierte Anwesenheitserkennung und -steuerung  (Gelesen 27673 mal)

Offline obi

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 80
Antw:Zonen-basierte Anwesenheitserkennung und -steuerung
« Antwort #150 am: 16 Oktober 2020, 15:12:56 »
Hi,

ich wollte dieses Modul mal testen und habe gemerkt, dass es wohl mit meiner Konstellation von Bewegungsmeldern nicht funktioniert.
Ich bekomme nur ein Event bei einer Bewegung und bei keiner Bewegung vom Bewegungsmelder. Wenn einmal eine Bewegung erkannt wurde werden keine weiteren Events mehr generiert solange es eine Bewegung gibt.
Lässt sich es sich so einstellen, dass man noch ein Attribut für "hz_NOToccupancyEvent" hinzufüget wenn also der Bewegundmelder keine Bewegung mehr meldet dass dann erst der Timer runterläuft.

Was meint ihr?

VG Sebastian

Online MadMax-FHEM

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8764
  • NIVEAu ist keine Creme...
Antw:Zonen-basierte Anwesenheitserkennung und -steuerung
« Antwort #151 am: 16 Oktober 2020, 15:35:57 »
Was für Bewegungsmelder hast du!?
Evtl. kann man dort was einstellen...

Hast du event-on-change-reading o.ä. gesetzt!?

Gruß, Joachim
FHEM PI3B+ Buster: HM-CFG-USB, 40x HM, ZWave-USB, 6x ZWave, EnOcean-PI, 15x EnOcean, HUE/deCONZ, CO2, ESP-Multisensor, KODI, alexa-fhem, ...
FHEM PI2 Stretch: HM-CFG-USB, 25x HM, ZWave-USB, 4x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, KODI, ha-bridge, ...
FHEM PI3 Buster (Test)
FHEM PI3 Stretch (Test)

Offline Prof. Dr. Peter Henning

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7550
Antw:Zonen-basierte Anwesenheitserkennung und -steuerung
« Antwort #152 am: 17 Oktober 2020, 12:04:23 »
@obi: Das ist eine Speziallösung, die sollte vielleicht jeder selbst realisieren. Geht problemlos mit sequence oder DOIF.

LG

pah

Offline obi

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 80
Antw:Zonen-basierte Anwesenheitserkennung und -steuerung
« Antwort #153 am: 20 Oktober 2020, 10:07:11 »
Hallo,

ich habe KNX Bewegungsmelder, dort könnte ich einstellen, dass alle x Sekunden der Status gesendet wird. Dies erzeugt mir aber zu viel unnötige Bus Last.
Ich werde wie empfohlen doch wohl einfacher DOIF verwenden. Das hatte ich mir auch schon gedacht.

VG

Offline laberlaib

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 137
Antw:Zonen-basierte Anwesenheitserkennung und -steuerung
« Antwort #154 am: 20 Oktober 2020, 11:30:51 »
Wäre das Bewegungsevent nicht einfach als "close" im Sinne dieses Moduls zu verstehen?
Und wenn dann "nicht Bewegung" kommt, dann ist es ein "open"?
--
Proxmox, Homematic, G-Tags, Rhasspy Sprachsteuerung im Aufbau (beta)

Offline Prof. Dr. Peter Henning

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7550
Antw:Zonen-basierte Anwesenheitserkennung und -steuerung
« Antwort #155 am: 23 Oktober 2020, 12:49:57 »
Ich denke auch, dass das erweitert werden muss. Ich habe jetzt mein Treppenhaus mit Bewegungsmeldern ausgestattet und kann aus der Reihenfolge der Auslösung sagen, wann eine Person z.B. vom Dachgeschoss bis ins Erdgeschoss wechselt - oder umgekehrt.

Ins Modul müsste also ein set-Befehl, der die Anzahl der Personen pro Zone um 1 erhöht  oder erniedrigt. Die Occupancy wäre dann also eine Gleitkommazahl, die auch größer als 1 (oder 100%) sein kann.

LG

pah

Offline patlabor

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 154
Antw:Zonen-basierte Anwesenheitserkennung und -steuerung
« Antwort #156 am: 23 Oktober 2020, 21:05:04 »
Hallo zusammen,

ich versuche gerade 2 Zonen zum "zusammen Spiel" zu bewegen, aber irgendwie bekomme ich das nicht hin.

Die Situation ist folgende:
Küche und Wohnzimmer jeweils mit Bewegunsmelder und als Zone angelegt.
Die Küche hat eine Tür mit Türkontakt, das Wohnzimmer hat keine Tür, ist jedoch nur durch die Küche erreichbar.
Im Wohnzimmer steht ein TV, welches ich über presence in fhem abbilde.

Jetzt soll die Zone Küche present sein, sobald die Tür aufgeht, oder der Bewegungsmelder in der Küche anschlägt, und den Countdown starte, wenn die Tür wieder geöffent wird, oder der Bewegunsmelder im Wohnzimmer auslöst.

Das Wohnzimmer soll present sein, wenn der Bewegungsmelder im Wohnzimmer anschlägt und den Countdown starten, sobald der Bewegungsmelder in der Küche Bewegung meldet, jedoch NICHT wenn gerade das TV an ist.

Bisher hatte ich das so gelöst, das der TV sowohl als Tür als auch als occupancy event im Wohnzimmer eingestellt war, und der Zustand present/absent der Zone Wohnzimmer als Tür in der Zone Küche.

Das hat soweit auch gut funktioniert, war abends der TV an, und kam jemand durch die Tür rein und hat dann die Küche wieder verlassen, hat zwar der Countdown angefangen, da das TV jedoch alle 60 Sek ein event present auslöst, wurde die Zone Wohnzimmer vor ablauf des Countdowns wieder auf close und present gesetzt, und das Licht bleibt an.

Steht jemand im Wohnzimmer auf, um sich aus der Küche etwas zu trinken zu holen, geht in der Küche das Licht an, da aber die Zone Wohnzimmer noch auf present steht geht nach verlassen der Küche der Timer los, und das Licht in der Küche geht wieder aus.

Das Problem ist nun allerdings, wenn z.B. im Wohnzimmer Personen anwesend sind, und jemand anderes in der Küche z.B. Kocht. Dadurch schlägt der Bewegungsmelder in der Küche nicht rebelmässig an, weil man ja selten vor dem Herd herumtanzt, sondern eher ruhig dasteht. und nach ablauf des Countdowns steht man in der Küche im dunkeln.

Ich habe jetzt versucht das mit hz_adjacent und boxmode zu lösen, allerdings blicke ich besonders bei boxmode nicht wirklich durch.

Ich habe die Zonen jeweils als adjacent in der anderen Zone eingestellt, und boxmode in beiden Zonen auf 1.

Leider geht jetzt keine der Zonen mehr auf absent.
Bewege ich mich z.B. in der Küche, geht zwar der Countdown im Wohnzimmer los, wird jedoch bei 90 von dem Zustand in der Küche überschrieben, und wieder auf 99 gesetzt.
Die Küche wiederum lässt sich durch Bewegungen im Wohnzimmer nicht beeindrucken, vermutlich, da die Tür ja geschlossen ist und dadurch die Zone auf closed steht.

Ich hoffe jemand liest diesen Text bis hierher, und kann mir einen Hinweis geben, wie ich dieses Problem lösen kann.

 

decade-submarginal