Autor Thema: eBus Schaltung in Betrieb nehmen  (Gelesen 288252 mal)

Offline Pauline

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 9
Antw:eBus Schaltung in Betrieb nehmen
« Antwort #1635 am: 01 Juni 2020, 10:28:46 »
Hallo John,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort.
Mist, da habe ich wohl den falschen ESERA-Konverter gekauft. Ich muss im Keller neben dem eBus-Konverter in der WOLF-Heizung eine Verbindung zum Raspberry (2 Stockwerke höher) schaffen. Dazu hatte ich den NodeMCU/Wemos mit WLAN geplant.

Man kann aber doch den ESERA USB direkt an einen Raspberry anschließen, oder? (Der Raspberry ist ja deutlich günstiger als ein neuer ESERA-Konverter...)

VG, Pauline


Offline john30

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1143
    • ebusd.eu
Antw:eBus Schaltung in Betrieb nehmen
« Antwort #1636 am: 01 Juni 2020, 10:38:54 »
Man kann aber doch den ESERA USB direkt an einen Raspberry anschließen, oder? (Der Raspberry ist ja deutlich günstiger als ein neuer ESERA-Konverter...)
genau
author of ebusd

Offline Pauline

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 9
Antw:eBus Schaltung in Betrieb nehmen
« Antwort #1637 am: 01 Juni 2020, 11:10:22 »
Muss auf dem Raspberry dann das "main" eBusD laufen, oder kann der dann auch als "repeater" fungieren (also so wie ein Wemos/NodeMCU zwischen eBus-Konverter und "main"Raspberry)?

Offline Reinhart

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2077
Antw:eBus Schaltung in Betrieb nehmen
« Antwort #1638 am: 01 Juni 2020, 19:09:36 »
wenn du einen RPI-Adapter direkt auf einem Raspi stecken hast, dann muss auf diesem Raspi auch der Dämon (ebusd) laufen!
Da geht es ja rein um die serielle Schnittstelle des Raspi wo die Daten via Dämon vom Adapter rein kommen.

LG
FHEM auf Raspy4 mit Buster + SSD, mit FS20, Homematic, ESP8266, Sonoff, Electrodragon, eBus, RPi mit COC,NanoCUL, MapleCUL, HM-CFG-LAN Adapter, MQTT2, Alexa

 

decade-submarginal