Autor Thema: Ring Video Doorbell  (Gelesen 21478 mal)

Offline budy

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 437
Antw:Ring Video Doorbell
« Antwort #120 am: 01 Juli 2019, 19:11:21 »
Aktuell regt sich da wieder was auf Github in der Python lib. So wie ich das gesehen habe, sollte es zumindest mal möglich sein einen Snapshot von der Ring zu bekommen, aber darum kümmere ich mich erst nach meinem Urlaub. ;)

Gruß,
budy
Debian stretch, FHEM 5.9.
HM-CC-RT-DN, HM-ES-PMSw1-Pl, HM-LC-Dim1TPBU-FM, HMUARTLGW, HMLAN, HM-SEC-KEY, HM-SEC-RHS, HM-SEC-SC-2, HM-SEC-SCo, HM-SEC-SD-2, HM-OU-CFM-TW, div. HUEs, Wifilight, Ring Video Pro

Offline freakadings

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 63
Antw:Ring Video Doorbell
« Antwort #121 am: 02 Juli 2019, 07:28:29 »
Super, danke dir schon mal und schönen Urlaub :D

Offline freakadings

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 63
Antw:Ring Video Doorbell
« Antwort #122 am: 07 Juli 2019, 16:22:42 »
Einen schönen Sonntag euch :)

Ich kann nun die doorbell2 mein eigen nennen und habe auch versucht sie nach dieser Anleitung von budy einzubinden https://github.com/budachst/ring-fhem

Allerdings haut das ganze nicht wirklich hin; Auch habe ich den Teil:
Zitat
In fhem habe ich einen Dummy angelegt mit dem Namen "Ring_[RingDeviceName]" (Achtung, wenn der Name nicht passt, muss die ring.py angepasst werden). [RingDeviceName] wird durch den Namen des Ring Devices ersetzt, wobei Leerzeichen entfernt werden. Bsp: Ring Device heißt "Front Door", in FHEM wird "Ring_FrontDoor" geschrieben. Der entsprechende Dummy wird wie folgt angelegt:

nicht so ganz verstanden. Woher kommt der Name, mit dem ich "RingDeviceName" ersetzen soll? Ist das der, den ich der Klingel in der App gegeben habe? Und falls ja, wo in der ring.py soll ich diesen anpassen?

was ich getan habe:

//===================Terminal (raspberry pi)===================

pip install git+https://github.com/tchellomello/python-ring-doorbell

pip install fhem

mkdir /opt/fhem/bin

wget https://raw.githubusercontent.com/budachst/ring-fhem/master/ring.py

wget https://raw.githubusercontent.com/budachst/ring-fhem/master/run_ring

sudo chown -R fhem:dialout /opt/fhem/bin/

sudo chmod 777 ring.py

sudo chmod 777 run_ring

nano ring.py  // attribute anpassen (nur "ring_user" und "ring_pass" geändert)

sudo su -u fhem crontab -e // @reboot /opt/fhem/bin/run_ring            und          @hourly /opt/fhem/bin/run_ring                eintragen
 
mkdir /opt/fhem/www/ring/

sudo chown -R fhem:dialout /opt/fhem/www/ring/

./run_ring




//===================IN FHEM===================

//Doorbell heißt in der App "Eingang"


defmod Ring_Eingang dummy
attr Ring_Eingang devStateIcon none:it_camera@green motion:secur_alarm@red ring:secur_alarm@orange
attr Ring_Eingang room Draußen
attr Ring_Eingang event-on-change-reading .*
attr Ring_Eingang setList none motion ring


Wenn ich jetzt versuche die Skripte zu starten passiert folgendes:

pi@raspberrypi:/opt/fhem/bin $ ./ring.py
from: can't read /var/mail/ring_doorbell
./ring.py: Zeile 2: import: Kommando nicht gefunden.
./ring.py: Zeile 3: import: Kommando nicht gefunden.
./ring.py: Zeile 4: import: Kommando nicht gefunden.
./ring.py: Zeile 5: import: Kommando nicht gefunden.
./ring.py: Zeile 6: import: Kommando nicht gefunden.
./ring.py: Zeile 7: import: Kommando nicht gefunden.
./ring.py: Zeile 8: Syntaxfehler beim unerwarteten Wort `sys'
./ring.py: Zeile 8: `reload(sys)'

bzw.:

pi@raspberrypi:/opt/fhem/bin $ ./run_ring
Process python /opt/fhem/bin/ring.py started.

In fhem tut sich nichts, ich schätze weil ich den Teil mit dem Namen nicht verstanden habe.

Ich hoffe man kann mir helfen :) Telnet geht übrigens.

BG,
Merlin

Offline Otto123

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13268
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw:Ring Video Doorbell
« Antwort #123 am: 07 Juli 2019, 17:05:55 »
Hallo Merlin,

der grundlegende Fehler ist MMn das ring.py direkt zu starten.
Das geht nicht, in dem Script ist nicht mal ein Shebang. Da weiß gar keiner das es python ist. ;)
Nochmal der Link zu dem was ich getan habe:
https://forum.fhem.de/index.php/topic,75754.msg937804/topicseen.html#msg937804

Besser ist es, zum Testen erstmal so zu starten und schauen was er an Informationen wirft.
python ring.py
Gruß Otto
« Letzte Änderung: 07 Juli 2019, 17:07:45 von Otto123 »
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Offline freakadings

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 63
Antw:Ring Video Doorbell
« Antwort #124 am: 07 Juli 2019, 17:51:29 »
Ah perfekt, danke :D

Er wollte erst noch die log-Datei, dann aber lief es:

sudo touch /opt/fhem/bin/ring.log

sudo chown fhem:dialout /opt/fhem/bin/ring.log

sudo chmod 777 /opt/fhem/bin/ring.log

python ring.py



Jetzt komme ich mit " sudo su -u fhem crontab -e " nicht mehr an die crontab datei von fhem...
Wie stelle ich denn sicher, dass er die Befehle in der crontab auch wirklich ausführt?





Offline Otto123

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13268
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw:Ring Video Doorbell
« Antwort #125 am: 07 Juli 2019, 18:19:21 »
ich finde das unnötig kompliziert, das Ganze in der Art als user fhem auszuführen.
Ich habe alles als Pi gemacht und es dann einfach so laufen lassen. Ja das ist auch nicht optimal.  ;)
Wenn es schon innerhalb von FHEM laufen soll, dann würde ich mir für die Zukunft noch überlegen es einfach anstatt mit crontab direkt in FHEM zu starten.
Dann kann man sich den Krampf mit dem Anlegen der Logdatei sparen :)

Viel wichtiger ist, dass es überhaupt läuft und dass man den Logginglevel im Script runterschraubt. Sonst ist am Ende des Monats die Platte voll.
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Offline freakadings

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 63
Antw:Ring Video Doorbell
« Antwort #126 am: 07 Juli 2019, 21:05:30 »
Alles klar, das mit dem Loglevel ist ne gute Idee, wo stehen denn die möglichen?
Ich tippe auf INFO ERROR und DEBUG?

Ich habe kein glück mit Cronjobs, bei mir wird das Skript nicht automatisch gestartet.

Offline Otto123

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13268
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw:Ring Video Doorbell
« Antwort #127 am: 07 Juli 2019, 21:25:48 »
https://docs.python.org/3/library/logging.html#logging-levels
ich habe es auf CRITICAL gesetzt, damit wird bisher gar nichts mehr geloggt. Es stand glaub ich auf DEBUG  :o

Naja das Du kein Glück hast würde mich nicht wundern. Du hast das von der Lage und den Zugriffsmöglichkeiten erstmal ziemlich verwurschtelt. Kopiere das Ganze zum Test ins Homedir von deinem Standard User und Du wirst erstmal Erfolg haben. Das Script braucht keinerlei spezielle Rechte. Nur die Python Umgebung muss natürlich auch irgendwie passen.

Bei mir ging alles unter dem User Pi ohne erhöhte Rechte  ganz easy... Und crontab geht auch als normaler User. ;)

Aber so wo Du alles nach /opt/fhem verbuddelt hast, hast Du mal versucht es direkt unter FHEM auf zurufen?
"bash ./bin/run-ring"Wenn das funktioniert, kannst Du es doch einfach mit FHEM starten.

Gruß Otto
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Offline freakadings

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 63
Antw:Ring Video Doorbell
« Antwort #128 am: 02 August 2019, 22:49:09 »
Hallo Otto, sorry, deine Antwort ist irgendwie durchgerutscht.
direkt aus fhem geht nicht, ist aber auch nicht so wild einmal die run_ring gestartet läuft es doch ganz gut durch.

Jetzt habe ich aber scheinbar seit dem 10.7. das Problem, dass die Events in FHEM nicht mehr aktualisiert werden alle Readings aktualisiert er fleißig, aber nicht den "status".
Im log (steht auf DEBUG) pollt er fleißig, aber wenn ich klingle oder die Hand vor der Kamera bewege ändert sich nichts.

"2019-08-02 22:43:13,331 - fhem_ring - DEBUG - Polling for events with 'Eingang'."

Die Ring-App selbst benachrichtigt mich aber und dort funktioniert alles.
Geht das vielleicht noch jemandem so?

BG,
Merlin

Nachtrag:
Um die Videos speichern zu können (was bisher bei mir aufgrund mangelnder Rechte nicht ging und jetzt nicht geht, weil das Skript die Events nicht erkennt), wird das "Ring protect" Feature (3€ oder 10€ pro Monat) benötigt um die Videos herunterladen zu können? Danach liegt das letzte Video ja lokal, aber ich schätze die Kamera wirft ihr Video ja erst Mal in die Cloud.
« Letzte Änderung: 03 August 2019, 01:31:32 von freakadings »