Autor Thema: Pairing mit HMCFGLAN aufheben ohne die direktverknüpfungen zu zerstören  (Gelesen 4462 mal)

Offline Samsi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 580
Hallo Leute,

ich habe ein kleines Problem, ähnlich wie dieses hier:

https://groups.google.com/d/topic/fhem-users/zdBwDnllyM0/discussion

Kurz erklärt, wenn ich einen sender HM-SCI-3-FM mit dem HMCFGLAN (mit der Windowssoftware) paire und dann auf FHEM umschalte, besteht das Problem, das der Schalter zwar sofort den ersten Befehl an den per direktverknüpfung angelernten Aktor sendet, der nächste Schaltbefehl geht aber erst nach ca. 7 Sekunden raus, weil der HM-SCI-3-FM seinen Status dem HMCFGLAN mitteilen möchte.

Wenn ich das Pairing dann noch mit FHEM Paire (mit gleicher HMID), funktioniert es einwandfrei. So weit so gut.


Zwei Sachen stören mich allerdings dabei:
- Fällt der HMCFGLAN aus, sind auch die Direktverbindungen wieder verzögert, weil der Schalter ja wieder vergeblich auf eine Bestätigung vom HMCFGLAN wartet.
- Daraus resultiert auch, das der Schalter offensichtlich 2 mal sendet, erst an die Direktverknüpfung und dann an den HMCFGLAN. Das kostet natürlich mehr Batteriestrom als wenn er nur den Aktor direkt steuert und der Aktor mir dann seinen Status an FHEM sendet. Das würde ich also auch gerne vermeiden.

Gibt es eine Möglichkeit den Schalter wieder aus dem Pairing mit dem HMCFGLAN zu lösen ohne das ich einen Reset mache und damit auch die Direktverknüpfungen verliere?

Hat jemand eine Idee?



FHEM 5.5 / BBB Debian Wheezy

Homematic CFG-LAN

HM-Sec-MDIR / HM-Sec-SD / HM-Sec-WDS / HM-LC-Sw2-FM / HM-Sec-SC / HM-LC-Sw1PBU-FM / HM-SCI-3-FM / HM-Sec-Key / HM-RC-Key3-B / HM-LC-Dim1TPBU-FM /  HM-CC-RT-DN / HM-PBI-4-FM / HM-RC-Key4-2 / HM-ES-PMSw1-Pl / HM-LC-Sw4-WM

Offline StefanV

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 97
Hallo

ja, im HomeMatic Konfigurator gibt es auch die Möglichkeit das Pairing wieder aufzuheben.
Allerdings kann ich das nur  "HM-LC-Bl1PBU-FM" mit Sicherheit sagen.

Gruß, Stefan.
FHEM auf FritzBox 7390
Cuno für FS20, HMLAN für HomeMatic
EM 1000-WZ, S300TH
FS20ST-4, FS20 AS4-2
HM-LC-Bl1PBU-FM

Offline Samsi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 580
Danke klappt. Schade nur das es dann auch aus der Windows Software rausgelöscht wird.
FHEM 5.5 / BBB Debian Wheezy

Homematic CFG-LAN

HM-Sec-MDIR / HM-Sec-SD / HM-Sec-WDS / HM-LC-Sw2-FM / HM-Sec-SC / HM-LC-Sw1PBU-FM / HM-SCI-3-FM / HM-Sec-Key / HM-RC-Key3-B / HM-LC-Dim1TPBU-FM /  HM-CC-RT-DN / HM-PBI-4-FM / HM-RC-Key4-2 / HM-ES-PMSw1-Pl / HM-LC-Sw4-WM

Offline martinp876

  • Moderator
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10566
set <name> unpair
oder
set <name> regSet pairCentral 000000
oder
set <name> regBulk 00: 0A:00 0B:00 0C:00

pairing mit der Zentrale und mit anderen 'peers' ist völling unabhaengig voneinander.

Du kannst auch einfach einen neue Zentrale 'drueberschreiben' - dann  wird die "alte" gelöscht. Es gibt immer nur ein pairing mit der Zentrale (im gegensatz zu peers, da kann es viele geben)

 

decade-submarginal