Autor Thema: Tellstick Duo oder RFXtrx433  (Gelesen 2790 mal)

Offline Henry

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
Tellstick Duo oder RFXtrx433
« am: 02 Januar 2013, 14:49:35 »
Hallo

Diesmal bräuchte ich eure Erfahrungen um eine Kaufentscheidung zu fällen.
Ich überlege mir entweder RFXtrx433 oder Tellstick Duo zu kaufen und möchte wissen welche Erfahrungen ihr damit habt.
Es geht mir vor allem um das Empfangen und Senden von billig und no Name  Dingern wie Intertechno (das schalten klappt ja klasse mit meiner CUL aber leider das empfangen nicht) und anderen Wettersensoren die so im Umlauf sind.
Und was mir wichtig ist wie weit und gut  die in Fhem eingebunden sind und sich steuern lassen.

Ich hoffe mit eurer Hilfe eine gute Entscheidung dann fällen zu können Henry
DebianServer als FHEM-Plattform
FS20 über CUL868
Intertechno über CUL433
Fhemduino

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2961
    • Homepage
Aw: Tellstick Duo oder RFXtrx433
« Antwort #1 am: 02 Januar 2013, 18:50:30 »
Also ich habe den RFXtrx433 und bin sehr zufrieden. Wettersensoren erkennt der bei mir alle, egal wie billig, selbst die vom Nachbarn. Und genau wegen dieser billig Steckdosen habe ich mir das Teil auch gekauft. Die mit dem Drehrad werden ja wunderbar unterstützt, die mit dem DIP Switch sind noch in Arbeit. Das geht im Moment nur wenn man sie entsprechend codiert. Empfangen der DIP Switch Fernbedienungen ohne diese umzubauen wird vermutlich auch bald gehen. (Ich habe hier eine entsprechende FW und entsprechende Module von Willi die derzeit getestet werden.)

Davon mal abgesehen ist der Support von RFXCOM super.

Also ich kann den RFXtrx433 bis jetzt nur empfehlen, kenne allerdings den TellStick auch nur vom lesen...

/Daniel
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline Henry

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
Aw: Tellstick Duo oder RFXtrx433
« Antwort #2 am: 02 Januar 2013, 20:52:04 »
Zitat von: ext23 schrieb am Mi, 02 Januar 2013 18:50
Also ich habe den RFXtrx433 und bin sehr zufrieden. Wettersensoren erkennt der bei mir alle, egal wie billig, selbst die vom Nachbarn. Und genau wegen dieser billig Steckdosen habe ich mir das Teil auch gekauft. Die mit dem Drehrad werden ja wunderbar unterstützt, die mit dem DIP Switch sind noch in Arbeit. Das geht im Moment nur wenn man sie entsprechend codiert.

/Daniel


Gut zu wissen es geht mehr um die Wettersensoren vornehmlich.
Meine Intertechno (mit Dip Schalter) schalte ich zur Zeit mit meiner CUL ziemlich Easy da würde mich das emfangen der Fernbedienung (was ja mit umbau möglich ist) reizt und
ob man die Home Easy Produkte zum laufen bekommt (was laut Forum ja auch möglich sein sollte)

Also wenn der RFXtrx433 genauso einfach ein Fhem einzubinden geht wie meine 433 CUL werde ich mich dann für diesen entscheiden.
DebianServer als FHEM-Plattform
FS20 über CUL868
Intertechno über CUL433
Fhemduino

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2961
    • Homepage
Aw: Tellstick Duo oder RFXtrx433
« Antwort #3 am: 02 Januar 2013, 21:09:07 »
Also HomeEasy habe ich folgendes da was auch alles funktioniert:

HE301EU - Handsender für Schlüsselbund
HE307EU - Wandtaster 2-fach
HE302EU - Funksteckdose
HE300EU - Fernbedienung 16 Tasten (4x4 mit Schalter)
HE304EU - Deckenschalter

Mit dem Wetter, ja schau einfach mal welchen Sensor du hast und da findet sich sicher was im Netz ob dieser ausgelesen werden kann. Oder vielleicht hat auch zufällig jemand so ein Sensor der bei ihm funktioniert, vielleicht auch mit Foto ...

Ich hab alles solche billig Dinger ausm Discounter da steht nicht mal eine Typenbezeichnung drauf und wenn findet man diese mit Sicherheit nicht bei den unterstützen Geräten ;-) Und 3 Sensoren stehen irgendwo bei anderen Leuten hier im Haus, ka was das für Hersteller sind, aber sie funktionieren.
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)