Autor Thema: IKEA KOPPLA mit TRX  (Gelesen 9126 mal)

Offline Zorin

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 40
IKEA KOPPLA mit TRX
« am: 02 Januar 2013, 23:05:28 »
Hallo allerseits,

ich nutze das RFXTRX und das TRX-Modul schon fleißig mit meinen 3 Temp/Hum Sensoren.
Ich habe hier noch eine größere Anzahl an Koppla Steckdosenempfängern und Dimmern rumliegen.
Mit dem RFXMGR habe ich die Empfänger schalten können.

Wie kann ich unterstützen / helfen, die Dinger mit FHEM anzusteuern ?
Was benötigt wird (Logs/ Auszüge etc.), liefere ich gerne zu.
Alternativ habe ich auch eine CUL433 hier rumliegen.

Danke im voraus,

Zorin

Offline Willi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 594
Aw: IKEA KOPPLA mit TRX
« Antwort #1 am: 04 Januar 2013, 21:49:54 »
Zitat von: Zorin schrieb am Mi, 02 Januar 2013 23:05
Hallo allerseits,

ich nutze das RFXTRX und das TRX-Modul schon fleißig mit meinen 3 Temp/Hum Sensoren.
Ich habe hier noch eine größere Anzahl an Koppla Steckdosenempfängern und Dimmern rumliegen.
Mit dem RFXMGR habe ich die Empfänger schalten können.

Wie kann ich unterstützen / helfen, die Dinger mit FHEM anzusteuern ?
Was benötigt wird (Logs/ Auszüge etc.), liefere ich gerne zu.
Alternativ habe ich auch eine CUL433 hier rumliegen.

Danke im voraus,

Zorin

Hallo Zorin,

habe Dein Posting gerade erst gelesen. Ich muss mich noch an die Forensoftware gewöhnen.

Das Empfangen der Koppla-Codes per Fernsteuerung sollte bereits funktionieren. Hast Du das mal probiert? Wenn ja, bitte posten, welche Geräte angelegt wurden.

Wenn Du mir dann noch die Hex-Codes schickst, die über RFXmngr beim Senden geschickt werden, implementiere ich Koppla auch für das Senden und kann die von mir generierten Codes mit den Hex-Codes aus RFXmngr vergleichen.

MfG Willi

FHEM@Q600(debian) mit DS9490R (1Wire) | FHEM@Sheevaplug(debian) mit RFXCOM-Receiver(80002), CULv3 & USB-WDE1 | FHEM@odroid mit CULv2 & RFXtrx433

Offline Zorin

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 40
Aw: IKEA KOPPLA mit TRX
« Antwort #2 am: 06 Januar 2013, 11:27:16 »
Hallo Willi,

vielen Dank für die Hilfe. Hat leider etwas gedauert, bis ich wieder Zugriff auf das Gerät hatte.
Die Koppla-Fernbedienung wird leider nirgendswo (weder in FHEM noch im RFXmgr) angelegt, obwohl ich da sehr viel mit mache.
Es hieß immer (z.B. in der Beschreibung vom RFX-TRX (bei RFXCOM), dass Koppla nicht empfangen werden kann. (Was sehr schade ist, würde das gerne machen / können, da ich mehrere dieser Fernbedienungen habe.)
Auch ein CUL433 ist da nicht "empfängliche". Hast Du da noch Tipps für mich, woran das liegen kann ?

Hier auf jeden Fall die Ausgabe (verbose) beim Senden. Mal exemplarisch drei Kanäle in System 1, einmal einen Kanal(1) im System 2, jeweils on & off und einmal Dimmer(System1, Kanal 4) Level 1 und 9
Gerne kann ich auch noch mehr zur Verfügung stellen.

--System1, CH1, On:
================================================
Packettype    = Lighting3
subtype       = Ikea Koppla
Sequence nbr  = 6
System        = 1
Channel(s)    = 1  
Command       = On
Signal level  = 0
------------------------------------------------
Lighting3 command:08 12 00 06 00 01 00 10 00
------------------------------------------------
06.01.2013 10:56:27= 0402010600
Packettype        = Receiver/Transmitter Message
subtype           = Transmitter Response
Sequence nbr      = 6
response          = ACK, data correct transmitted

--System 1: Ch1: Off:
================================================
Packettype    = Lighting3
subtype       = Ikea Koppla
Sequence nbr  = 7
System        = 1
Channel(s)    = 1  
Command       = Off
Signal level  = 0
------------------------------------------------
Lighting3 command:08 12 00 07 00 01 00 1A 00
------------------------------------------------
06.01.2013 10:57:16= 0402010700
Packettype        = Receiver/Transmitter Message
subtype           = Transmitter Response
Sequence nbr      = 7
response          = ACK, data correct transmitted

--System1, CH2: On:
Packettype    = Lighting3
subtype       = Ikea Koppla
Sequence nbr  = 8
System        = 1
Channel(s)    = 2  
Command       = On
Signal level  = 0
------------------------------------------------
Lighting3 command:08 12 00 08 00 02 00 10 00
------------------------------------------------
06.01.2013 10:57:50= 0402010800
Packettype        = Receiver/Transmitter Message
subtype           = Transmitter Response
Sequence nbr      = 8
response          = ACK, data correct transmitted

--System1, CH2, Off:
================================================
Packettype    = Lighting3
subtype       = Ikea Koppla
Sequence nbr  = 9
System        = 1
Channel(s)    = 2  
Command       = Off
Signal level  = 0
------------------------------------------------
Lighting3 command:08 12 00 09 00 02 00 1A 00
------------------------------------------------
06.01.2013 10:58:14= 0402010900
Packettype        = Receiver/Transmitter Message
subtype           = Transmitter Response
Sequence nbr      = 9
response          = ACK, data correct transmitted

--System1, CH3, On:
================================================
Packettype    = Lighting3
subtype       = Ikea Koppla
Sequence nbr  = 10
System        = 1
Channel(s)    = 3  
Command       = On
Signal level  = 0
------------------------------------------------
Lighting3 command:08 12 00 0A 00 04 00 10 00
06.01.2013 10:59:04= 0402010A00
Packettype        = Receiver/Transmitter Message
subtype           = Transmitter Response
Sequence nbr      = 10
response          = ACK, data correct transmitted
------------------------------------------------

--System1, CH3, Off:0
================================================
Packettype    = Lighting3
subtype       = Ikea Koppla
Sequence nbr  = 11
System        = 1
Channel(s)    = 3  
Command       = Off
Signal level  = 0
------------------------------------------------
Lighting3 command:08 12 00 0B 00 04 00 1A 00
------------------------------------------------
06.01.2013 11:00:21= 0402010B00
Packettype        = Receiver/Transmitter Message
subtype           = Transmitter Response
Sequence nbr      = 11
response          = ACK, data correct transmitted

-----------------------------------------------------------------------------------------------------
--System2, CH1, On:
================================================
Packettype    = Lighting3
subtype       = Ikea Koppla
Sequence nbr  = 69
System        = 2
Channel(s)    = 1  
Command       = On
Signal level  = 0
------------------------------------------------
Lighting3 command:08 12 00 45 01 01 00 10 00
------------------------------------------------
06.01.2013 11:12:20= 0402014500
Packettype        = Receiver/Transmitter Message
subtype           = Transmitter Response
Sequence nbr      = 69
response          = ACK, data correct transmitted

--System2, CH1, Off:
================================================
Packettype    = Lighting3
subtype       = Ikea Koppla
Sequence nbr  = 78
System        = 2
Channel(s)    = 1  
Command       = Off
Signal level  = 0
------------------------------------------------
Lighting3 command:08 12 00 4E 01 01 00 1A 00
------------------------------------------------
06.01.2013 11:24:12= 0402014E00
Packettype        = Receiver/Transmitter Message
subtype           = Transmitter Response
Sequence nbr      = 78
response          = ACK, data correct transmitted
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
--System1, CH4, Level1:
================================================
Packettype    = Lighting3
subtype       = Ikea Koppla
Sequence nbr  = 42
System        = 1
Channel(s)    = 4  
Command       = Set Level 1
Signal level  = 0
------------------------------------------------
Lighting3 command:08 12 00 2A 00 08 00 11 00
------------------------------------------------
06.01.2013 11:09:42= 0402012A00
Packettype        = Receiver/Transmitter Message
subtype           = Transmitter Response
Sequence nbr      = 42
response          = ACK, data correct transmitted

--System1, CH4, Level 9
================================================
Packettype    = Lighting3
subtype       = Ikea Koppla
Sequence nbr  = 68
System        = 1
Channel(s)    = 5  
Command       = Set Level 9
Signal level  = 0
------------------------------------------------
Lighting3 command:08 12 00 44 00 10 00 19 00
------------------------------------------------
06.01.2013 11:11:58= 0402014400
Packettype        = Receiver/Transmitter Message
subtype           = Transmitter Response
Sequence nbr      = 68
response          = ACK, data correct transmitted


Offline Willi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 594
Aw: IKEA KOPPLA mit TRX
« Antwort #3 am: 06 Januar 2013, 15:13:27 »
Zitat von: Zorin schrieb am So, 06 Januar 2013 11:27
Hallo Willi,

vielen Dank für die Hilfe. Hat leider etwas gedauert, bis ich wieder Zugriff auf das Gerät hatte.
Die Koppla-Fernbedienung wird leider nirgendswo (weder in FHEM noch im RFXmgr) angelegt, obwohl ich da sehr viel mit mache.
Es hieß immer (z.B. in der Beschreibung vom RFX-TRX (bei RFXCOM), dass Koppla nicht empfangen werden kann. (Was sehr schade ist, würde das gerne machen / können, da ich mehrere dieser Fernbedienungen habe.)
Auch ein CUL433 ist da nicht "empfängliche". Hast Du da noch Tipps für mich, woran das liegen kann ?

Ok, ich hatte übersehen, dass die Firmware des RFXtrx433 kein Koppla empfangen kann. Wer wie Du Doku lesen kann, ist im Vorteil ;-)
Warum Koppla nicht dekodiert werden kann, weiss ich nicht. Vermutlich ist das Protokoll zu ähnlich zu den anderen Protokollen. Du kannst ja mal bei RFXCOM nachfragen.

Bzgl. CUL kannst Du unter http://culfw.de/culfw.html#Hardware nachsehen, was die Firmware unterstützt.

Zitat

Hier auf jeden Fall die Ausgabe (verbose) beim Senden. Mal exemplarisch drei Kanäle in System 1, einmal einen Kanal(1) im System 2, jeweils on & off und einmal Dimmer(System1, Kanal 4) Level 1 und 9
Gerne kann ich auch noch mehr zur Verfügung stellen.


Danke. Das reicht mir so. Ich habe Deine Anfrage als Feature-Wunsch unter http://forum.fhem.de/index.php?t=msg&goto=53890 notiert.
Ich melde mich, wenn ich das Senden für FHEM implementiert habe.

MfG Willi
FHEM@Q600(debian) mit DS9490R (1Wire) | FHEM@Sheevaplug(debian) mit RFXCOM-Receiver(80002), CULv3 & USB-WDE1 | FHEM@odroid mit CULv2 & RFXtrx433

Offline Willi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 594
Aw: IKEA KOPPLA mit TRX
« Antwort #4 am: 03 April 2013, 17:35:42 »
Zitat von: Zorin schrieb am So, 06 Januar 2013 11:27

--System1, CH2, Off:
================================================
Packettype    = Lighting3
subtype       = Ikea Koppla
Sequence nbr  = 9
System        = 1
Channel(s)    = 2  
Command       = Off
Signal level  = 0
------------------------------------------------
Lighting3 command:08 12 00 09 00 02 00 1A 00

Hallo Zorin,

ich habe eine Testversion mit Senden von Koppla fertig.

Die Deviceid muss dabei 5 Zeichen haben:
  - 2 Zeichen (Dezimal) für den Systemcode von 01 bis 16
  - 3 Zeichen (Hex) für den Channel

System 1, Channel 2 wird daher wie folgt definiert:
 
define KOPPLA_SYS1_CH2 TRX_LIGHT KOPPLA 01002 light

Wenn Du die Version testen willst, schick mir eine kurze PM.
Ansonsten kommt es ins SVN, sobald der Testcode für PT2262 getestet wurde.

Grüße

Willi

FHEM@Q600(debian) mit DS9490R (1Wire) | FHEM@Sheevaplug(debian) mit RFXCOM-Receiver(80002), CULv3 & USB-WDE1 | FHEM@odroid mit CULv2 & RFXtrx433

Offline Zorin

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 40
Aw: IKEA KOPPLA mit TRX
« Antwort #5 am: 04 April 2013, 11:56:59 »
Hallo Willi,

vielen Dank, dass Du an mich und Koppla gedacht hast.
Aktuell bin ich sehr von meinem Nachwuchs eingespannt, werde es aber sobald wie möglich, spätestens am Wochenende testen können.

Danke

Offline Willi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 594
Aw: IKEA KOPPLA mit TRX
« Antwort #6 am: 04 April 2013, 13:27:55 »
Zitat von: Zorin schrieb am Do, 04 April 2013 11:56
Hallo Willi,

vielen Dank, dass Du an mich und Koppla gedacht hast.
Aktuell bin ich sehr von meinem Nachwuchs eingespannt, werde es aber sobald wie möglich, spätestens am Wochenende testen können.

Danke

Kein Problem. Take your time...
FHEM@Q600(debian) mit DS9490R (1Wire) | FHEM@Sheevaplug(debian) mit RFXCOM-Receiver(80002), CULv3 & USB-WDE1 | FHEM@odroid mit CULv2 & RFXtrx433

Offline Zorin

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 40
Aw: IKEA KOPPLA mit TRX
« Antwort #7 am: 06 April 2013, 23:56:19 »
Ein erster Test ergab einen Erfolg bei einem Schalter (System1.Channel1) und eine Mißerfolg bei einem anderen (System1,Channel5).
Ich hoffe, meine Testreihe hilft:

Folgende Systematik kann ich erkennen:
Der Schalter (System1, Channel1) reagiert bei:
System1, channel1
System1, channel5
System1, channel7
System1, channel9

Der Schalter (System1, Channel2) reagiert bei:
System1, channel2
System1, channel3
System1, channel6

Der Schalter (System1, Channel3) reagiert bei:
System1, channel7
System1, channel6
System1, channel5
System1, channel4

Der Schalter (System1, Channel4) regiert bei:
System1, channel9
System1, channel8

Der Schalter (System1, Channel5) reagiert bei:
Nichts

Der Schalter (System1, Channel6) reagiert bei:
Nichts

Der Schalter (System1, Channel7) reagiert bei:
Nichts

Der Schalter (System1, Channel8) reagiert bei:
Nichts

Danke & Grüße,

Zorin

Offline Willi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 594
Aw: IKEA KOPPLA mit TRX
« Antwort #8 am: 07 April 2013, 11:51:22 »
Hallo Zorin,

ehrlich gesagt, verstehe ich die Aufstellung nicht.

Bei jedem der Tests sollte im Log die jeweils gesendete Hex-Squenz dargestellt werden.
Diese sollte dem entsprechen, was Du bereits mit RFXmngr (die Referanz) getestet hattest.

Wenn es hier Unterschiede gibt diese bitte mitteilen bzw. die Unterschiede darstellen. Es darf sich nur das vierte Byte (Sqequenznummer) unterscheiden. Bei meinem Treiber ist dies immer 0. RFXCOM setzt incrementiert dieses bei jedem Senden um 1. Beides ist ok.

Grüße

Willi
FHEM@Q600(debian) mit DS9490R (1Wire) | FHEM@Sheevaplug(debian) mit RFXCOM-Receiver(80002), CULv3 & USB-WDE1 | FHEM@odroid mit CULv2 & RFXtrx433

Offline Zorin

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 40
Aw: IKEA KOPPLA mit TRX
« Antwort #9 am: 07 April 2013, 12:03:02 »
Hallo Willi,
Hatte nicht im Log, sondern nur per "Inform on" auf der Konsole geschaut.
Ich schaue nochmal im Log. Das geschilderte ist das "tatsächliche" Verhalten der Schalter.

Grüße,
Zorin

Offline Willi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 594
Aw: IKEA KOPPLA mit TRX
« Antwort #10 am: 07 April 2013, 15:21:38 »
Hallo Zorin,

was bedeutet denn
>Der Schalter (System1, Channel3) reagiert bei:
>System1, channel7
>System1, channel6
>System1, channel5
>System1, channel4
?

Meine erste Interpretation war, dass eine Funksteckdose mit dem Code (System1, Channel3) auf folgende Codes durch RFXtrx433 reagiert:
>System1, channel7
>System1, channel6
>System1, channel5
>System1, channel4

Oder bedeutet dies etwas anderes?

Das würde je bedeuten, dass die Funksteckdose auf vier falsche Codes reagiert und auf keinen richtigen Code.

War das bei RFXmngr richtig? Wenn ja, sende ich wohl die falschen Codes. Das kannst Du aus den Logs ersehen.

Grüße

Willi

FHEM@Q600(debian) mit DS9490R (1Wire) | FHEM@Sheevaplug(debian) mit RFXCOM-Receiver(80002), CULv3 & USB-WDE1 | FHEM@odroid mit CULv2 & RFXtrx433

Offline Zorin

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 40
Aw: IKEA KOPPLA mit TRX
« Antwort #11 am: 07 April 2013, 15:40:12 »
Hallo Willi,

Genau so ist es, System1, channel3 reagiert bei den falschen Codes.
Ich gehe dem noch in meinen Logs nach.

Grüße,
Zorin

AlexZ

  • Gast
Aw: IKEA KOPPLA mit TRX
« Antwort #12 am: 17 April 2013, 22:15:47 »
Hallo zusammen,

die Systematik könnte die Bitnummer sein. Ich habe unten mal die channelnummer binär in die Testreihe von Zorin eingefügt, wenn ich davon ausgehe, daß die channelnummer einfach als Zahlenwert gesendet wurde:
Damit es offensichtlich ist, bezeichne ich das niederwertigeste Bit mal als Bit 1 (statt Bit 0).

Der Schalter (System1, Channel1) reagiert bei:
 System1, channel1 --> binär 0000 0000 0001
 System1, channel5 --> binär 0000 0000 0101
 System1, channel7 --> binär 0000 0000 0111
 System1, channel9 --> binär 0000 0000 1001
--> es ist immer Bit 1 gesetzt
(aber eigentlich hätte er dann auch auf channel3 reagieren müssen)

 Der Schalter (System1, Channel2) reagiert bei:
 System1, channel2 --> binär 0000 0000 0010
 System1, channel3 --> binär 0000 0000 0011
 System1, channel6 --> binär 0000 0000 0110
--> es ist immer Bit 2 gesetzt

 Der Schalter (System1, Channel3) reagiert bei:
 System1, channel7 --> binär 0000 0000 0111
 System1, channel6 --> binär 0000 0000 0110
 System1, channel5 --> binär 0000 0000 0101
 System1, channel4 --> binär 0000 0000 0100
--> es ist immer Bit 3 gesetzt

 Der Schalter (System1, Channel4) regiert bei:
 System1, channel9 --> binär 0000 0000 1001
 System1, channel8 --> binär 0000 0000 1000
--> es ist immer Bit 4 gesetzt

In völliger Unkenntnis der dahinterliegenden Logik würde ich mal vermuten, daß mit dieser Definition einzelne Kanäle ansprechbar sind ohne daß andere Kanäle reagieren:
define KOPPLA_SYS1_CH1 TRX_LIGHT KOPPLA 01001 light --> System1, Channel1
define KOPPLA_SYS1_CH2 TRX_LIGHT KOPPLA 01002 light --> System1, Channel2
define KOPPLA_SYS1_CH3 TRX_LIGHT KOPPLA 01004 light --> System1, Channel3
define KOPPLA_SYS1_CH4 TRX_LIGHT KOPPLA 01008 light --> System1, Channel4
define KOPPLA_SYS1_CH5 TRX_LIGHT KOPPLA 01010 light --> System1, Channel5
define KOPPLA_SYS1_CH6 TRX_LIGHT KOPPLA 01020 light --> System1, Channel6
define KOPPLA_SYS1_CH7 TRX_LIGHT KOPPLA 01040 light --> System1, Channel7
define KOPPLA_SYS1_CH8 TRX_LIGHT KOPPLA 01080 light --> System1, Channel8
...usw bis maximal Channel 12

Jetzt weiß ich natürlich nicht, ob das sauber ist, das einfach so umzudefinieren, oder ob da weiter unten umgestellt werden muß, aber es könnte ja eine Info sein, die zum Ziel führt...

happy coding,
Alexander Zoernack,
der gerade auf Streifzug durchs Netz nach der passenden offenen Lösung für die Automatisierung seines Hauses ist...

Offline Zorin

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 40
Aw: IKEA KOPPLA mit TRX
« Antwort #13 am: 21 April 2013, 12:37:41 »
Hallo Willi, Alexander,

@Alexander: Funktioniert leider nicht, habe ich ausprobiert.
@Willi: Leider kommt es weiterhin (update von gestern) zur "Doppelansprache" bei Codes > 3 (jeweils System 1)

anbei die Auszüge aus dem Log:
2013.04.21 12:19:46.431 1: TRX_LIGHT_Set lighting3: deviceid=01001 kopplaid=000100
2013.04.21 12:19:46.432 1: TRX_LIGHT_Set lighting3 name=KS1C1 device_type=KOPPLA, deviceid=01001 command=on
2013.04.21 12:19:46.432 1: TRX_LIGHT_Set lighting3 hexline=081200000001001000
2013.04.21 12:19:53.501 1: TRX_LIGHT_Set lighting3: deviceid=01001 kopplaid=000100
2013.04.21 12:19:53.502 1: TRX_LIGHT_Set lighting3 name=KS1C1 device_type=KOPPLA, deviceid=01001 command=off
2013.04.21 12:19:53.502 1: TRX_LIGHT_Set lighting3 hexline=081200000001001a00


2013.04.21 12:20:04.341 1: TRX_LIGHT_Set lighting3: deviceid=01002 kopplaid=000200
2013.04.21 12:20:04.342 1: TRX_LIGHT_Set lighting3 name=KS1C2 device_type=KOPPLA, deviceid=01002 command=on
2013.04.21 12:20:04.342 1: TRX_LIGHT_Set lighting3 hexline=081200000002001000
2013.04.21 12:20:16.931 1: TRX_LIGHT_Set lighting3: deviceid=01002 kopplaid=000200
2013.04.21 12:20:16.932 1: TRX_LIGHT_Set lighting3 name=KS1C2 device_type=KOPPLA, deviceid=01002 command=off
2013.04.21 12:20:16.932 1: TRX_LIGHT_Set lighting3 hexline=081200000002001a00

2013.04.21 12:20:20.611 1: TRX_LIGHT_Set lighting3: deviceid=01003 kopplaid=000300
2013.04.21 12:20:20.612 1: TRX_LIGHT_Set lighting3 name=KS1C3 device_type=KOPPLA, deviceid=01003 command=on
2013.04.21 12:20:20.612 1: TRX_LIGHT_Set lighting3 hexline=081200000003001000
2013.04.21 12:20:08.031 1: TRX_LIGHT_Set lighting3: deviceid=01003 kopplaid=000300
2013.04.21 12:20:08.032 1: TRX_LIGHT_Set lighting3 name=KS1C3 device_type=KOPPLA, deviceid=01003 command=off
2013.04.21 12:20:08.032 1: TRX_LIGHT_Set lighting3 hexline=081200000003001a00

2013.04.21 12:20:41.971 1: TRX_LIGHT_Set lighting3: deviceid=01004 kopplaid=000400
2013.04.21 12:20:41.972 1: TRX_LIGHT_Set lighting3 name=KS1C4 device_type=KOPPLA, deviceid=01004 command=on
2013.04.21 12:20:41.972 1: TRX_LIGHT_Set lighting3 hexline=081200000004001000
2013.04.21 12:20:46.011 1: TRX_LIGHT_Set lighting3: deviceid=01004 kopplaid=000400
2013.04.21 12:20:46.012 1: TRX_LIGHT_Set lighting3 name=KS1C4 device_type=KOPPLA, deviceid=01004 command=off
2013.04.21 12:20:46.012 1: TRX_LIGHT_Set lighting3 hexline=081200000004001a00

2013.04.21 12:20:48.651 1: TRX_LIGHT_Set lighting3: deviceid=01005 kopplaid=000500
2013.04.21 12:20:48.652 1: TRX_LIGHT_Set lighting3 name=KS1C5 device_type=KOPPLA, deviceid=01005 command=on
2013.04.21 12:20:48.652 1: TRX_LIGHT_Set lighting3 hexline=081200000005001000
2013.04.21 12:20:51.411 1: TRX_LIGHT_Set lighting3: deviceid=01005 kopplaid=000500
2013.04.21 12:20:51.412 1: TRX_LIGHT_Set lighting3 name=KS1C5 device_type=KOPPLA, deviceid=01005 command=off
2013.04.21 12:20:51.412 1: TRX_LIGHT_Set lighting3 hexline=081200000005001a00

2013.04.21 12:20:54.611 1: TRX_LIGHT_Set lighting3: deviceid=01006 kopplaid=000600
2013.04.21 12:20:54.612 1: TRX_LIGHT_Set lighting3 name=KS1C6 device_type=KOPPLA, deviceid=01006 command=on
2013.04.21 12:20:54.612 1: TRX_LIGHT_Set lighting3 hexline=081200000006001000
2013.04.21 12:20:58.481 1: TRX_LIGHT_Set lighting3: deviceid=01006 kopplaid=000600
2013.04.21 12:20:58.482 1: TRX_LIGHT_Set lighting3 name=KS1C6 device_type=KOPPLA, deviceid=01006 command=off
2013.04.21 12:20:58.482 1: TRX_LIGHT_Set lighting3 hexline=081200000006001a00

2013.04.21 12:21:01.261 1: TRX_LIGHT_Set lighting3: deviceid=01007 kopplaid=000700
2013.04.21 12:21:01.262 1: TRX_LIGHT_Set lighting3 name=KS1C7 device_type=KOPPLA, deviceid=01007 command=on
2013.04.21 12:21:01.262 1: TRX_LIGHT_Set lighting3 hexline=081200000007001000
2013.04.21 12:21:07.881 1: TRX_LIGHT_Set lighting3: deviceid=01007 kopplaid=000700
2013.04.21 12:21:07.882 1: TRX_LIGHT_Set lighting3 name=KS1C7 device_type=KOPPLA, deviceid=01007 command=off
2013.04.21 12:21:07.882 1: TRX_LIGHT_Set lighting3 hexline=081200000007001a00

2013.04.21 12:21:10.831 1: TRX_LIGHT_Set lighting3: deviceid=01008 kopplaid=000800
2013.04.21 12:21:10.832 1: TRX_LIGHT_Set lighting3 name=KS1C8 device_type=KOPPLA, deviceid=01008 command=on
2013.04.21 12:21:10.832 1: TRX_LIGHT_Set lighting3 hexline=081200000008001000
2013.04.21 12:21:18.561 1: TRX_LIGHT_Set lighting3: deviceid=01008 kopplaid=000800
2013.04.21 12:21:18.562 1: TRX_LIGHT_Set lighting3 name=KS1C8 device_type=KOPPLA, deviceid=01008 command=off
2013.04.21 12:21:18.562 1: TRX_LIGHT_Set lighting3 hexline=081200000008001a00

2013.04.21 12:21:21.711 1: TRX_LIGHT_Set lighting3: deviceid=01009 kopplaid=000900
2013.04.21 12:21:21.712 1: TRX_LIGHT_Set lighting3 name=KS1C9 device_type=KOPPLA, deviceid=01009 command=on
2013.04.21 12:21:21.712 1: TRX_LIGHT_Set lighting3 hexline=081200000009001000
2013.04.21 12:21:25.121 1: TRX_LIGHT_Set lighting3: deviceid=01009 kopplaid=000900
2013.04.21 12:21:25.122 1: TRX_LIGHT_Set lighting3 name=KS1C9 device_type=KOPPLA, deviceid=01009 command=off
2013.04.21 12:21:25.122 1: TRX_LIGHT_Set lighting3 hexline=081200000009001a00


Offline Willi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 594
Aw: IKEA KOPPLA mit TRX
« Antwort #14 am: 21 April 2013, 14:37:51 »
Zitat von: Willi schrieb am So, 07 April 2013 15:21

War das bei RFXmngr richtig? Wenn ja, sende ich wohl die falschen Codes. Das kannst Du aus den Logs ersehen.

Hallo Zorin,

hast Du das mit RFXmngr probiert? Gibt es da dieselben Probleme?

Damit wir hier weiterkommen, müssen wir herausfinden, ob
-1- ich den Code falsch generiere oder
-2- RFXmngr sowie die Firmware von RFXtrx433 die gleichen Probleme hat.

Bei -1- kann ich Dir helfen, bei -2- müßtest Du Dich dann an RFXCOM wenden.

Daher bitte mit RFXmngr probieren und die von RFXmngr generierten Codes mit den von mir generierten b(also z.B. hexline=081200000001001a00) vergleichen. Dabei darf es nur beim vierten Hexbyte einen Unterschied geben. Ich setze hier die Sequenznummer immer auf 00, wobei RFXmngr dies hochzählt. Das ist aber kein Problem.

Beispiel:

FHEM    08 12 00 00 00 01 00 1a 00
        == == == <> == == == == ==
RFXmngr 08 12 00 21 00 01 00 1a 00


-- Willi
FHEM@Q600(debian) mit DS9490R (1Wire) | FHEM@Sheevaplug(debian) mit RFXCOM-Receiver(80002), CULv3 & USB-WDE1 | FHEM@odroid mit CULv2 & RFXtrx433

AlexZ

  • Gast
Aw: IKEA KOPPLA mit TRX
« Antwort #15 am: 21 April 2013, 22:27:02 »
Hallo zusammen,

wenn der Fehler in der hexline zu sehen sein soll, dann würde ich sagen, ich sehe ihn.

z.B. das hier stand im letzten Log von Zorin für Senden auf channel 3:
Zitat
2013.04.21 12:20:20.611 1: TRX_LIGHT_Set lighting3: deviceid=01003 kopplaid=000300
2013.04.21 12:20:20.612 1: TRX_LIGHT_Set lighting3 name=KS1C3 device_type=KOPPLA, deviceid=01003 command=on
2013.04.21 12:20:20.612 1: TRX_LIGHT_Set lighting3 hexline=081200000003001000
IMHO sollte die hexline hier lauten: 081200000004001000
siehe auch Zorins allererste Logs:
Zitat
System = 1
 Channel(s) = 3
 Command = Off
 Signal level = 0
 ------------------------------------------------
 Lighting3 command:08 12 00 0B 00 04 00 1A 00
für channel 3 steht dort auch eine 0x04 an 6. Stelle von links. In den ersten Logs waren auch zwei Ausgaben für die Kanäle 4 und 5, die meiner Theorie entsprechen.

vielleicht sollten die hexcodes für die Kanäle 3..9 so aussehen:

channel 3 nicht ok: hexline=081200000003001000
mein Vorschlag:     hexline=081200000004001000

channel 4 nicht ok: hexline=081200000004001000
mein Vorschlag:     hexline=081200000008001000

channel 5 nicht ok: hexline=081200000005001000
mein Vorschlag:     hexline=081200000010001000

channel 6 nicht ok: hexline=081200000006001000
mein Vorschlag:     hexline=081200000020001000

channel 7 nicht ok: hexline=081200000007001000
mein Vorschlag:     hexline=081200000040001000

channel 8 nicht ok: hexline=081200000008001000
mein Vorschlag:     hexline=081200000080001000

channel 9 nicht ok: hexline=081200000009001000
mein Vorschlag:     hexline=081200000100001000


Wenn ich hier total am Thema vorbei diskutiere, sagt mir bitte Bescheid, ich will nicht nur Verwirrung stiften...

happy coding,
Alexander Zoernack

Offline Willi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 594
Aw: IKEA KOPPLA mit TRX
« Antwort #16 am: 21 April 2013, 22:59:33 »
Hallo Alexander,

interessante Beobachtung. Scheint logisch. Wenn dies so ist, dass könnte man in einem Kanal mehrere Geräte gleichzeitig schalten (je nach gesetzen Bits).

Da ich die 3 Hexbytes für ddie Kanalangabe genauso schicke, würde dies dann bedeuten, dass man den Kanal über die entsprechende 2-er Potenz des Hexwertes (0x000 bis 0x3ff) setzt. Dann würde dieser Wertebereich einfach 10 verschiedenen möglichen Kanälen entsprechen. Würde andererseits auch bedeuten, dass man bei Koppla nicht mehr als 10 Geräte verwenden kann.

Dann brächte ich gar nichts mehr zu ändern, sondern nur die Beschreibung anpassen.

Die einzige Alternative wäre den Kanal dann nicht als 3 Hexzeichen (Base16) von 0x000 bis 0x03ff anzugeben, sondern als entsprechende  10-Bits (Base2), also z.B. 0000000010 . Das sieht dann aber auch nicht besser aus. Da würde ich dann eher bevorzugen es bei Hex zu lassen. Eine Kanalnummer macht keinen Sinn, wenn man mehrere Kanäle gleichzeitig schalten kann.

Ich warte mal ab, was der Test von Zorin mit RFXmngr ergibt. Wenn Deine Theorie stimmt, braucht nichts außer der Doku angepasst zu werden.

Grüße

Willi
FHEM@Q600(debian) mit DS9490R (1Wire) | FHEM@Sheevaplug(debian) mit RFXCOM-Receiver(80002), CULv3 & USB-WDE1 | FHEM@odroid mit CULv2 & RFXtrx433

Offline Willi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 594
Aw: IKEA KOPPLA mit TRX
« Antwort #17 am: 22 April 2013, 17:03:16 »
Hallo,

ich habe soeben Feedback von RFXCOM bekommen, dass die einzelnen Bits des Hexcodes in der Tat einem Kanal entsprechen. Also war die Annahme von Alexander richtig. Man kann so auch mehrere Kanäle gleichzeitig in einem Befehl schalten. Maximal gibt es 10 verschiedene Kanäle.

Das bedeutet, dass die Deviceid 5 Zeichen haben muss und wie folgt aufgebaut ist:
- 2 Zeichen (Dezimal) für den Systemcode von 01 bis 16
- 3 Zeichen (Hex) Hex-Codierung für die zu schaltenden Kanäle (siehe unten). Jedes Bit des Hexcodes entspricht dem anzuwählenden Kanal. Dadurch können mehrere Kanäle gleichzeitig geschaltet werden.

Kanal Hexcodierung
1 001
2 002
3 004
4 008
5 010
6 020
7 040
8 080
9 100
10 200

Wenn man mehrere Kanäle gleichzeitig schalten will, sind die angegebenen Hexwerte zu addieren.

Du brauchst also den Kanal nur entsprechend setzen, wobei Du mit den Bits auch Gruppen bilden kannst.
Am Code von TRX-LIGHT muss ich so vermutlich nichts ändern.

-- Willi

FHEM@Q600(debian) mit DS9490R (1Wire) | FHEM@Sheevaplug(debian) mit RFXCOM-Receiver(80002), CULv3 & USB-WDE1 | FHEM@odroid mit CULv2 & RFXtrx433

 

decade-submarginal