Autor Thema: IKEA KOPPLA mit TRX  (Gelesen 7864 mal)

AlexZ

  • Gast
Aw: IKEA KOPPLA mit TRX
« Antwort #15 am: 21 April 2013, 22:27:02 »
Hallo zusammen,

wenn der Fehler in der hexline zu sehen sein soll, dann würde ich sagen, ich sehe ihn.

z.B. das hier stand im letzten Log von Zorin für Senden auf channel 3:
Zitat
2013.04.21 12:20:20.611 1: TRX_LIGHT_Set lighting3: deviceid=01003 kopplaid=000300
2013.04.21 12:20:20.612 1: TRX_LIGHT_Set lighting3 name=KS1C3 device_type=KOPPLA, deviceid=01003 command=on
2013.04.21 12:20:20.612 1: TRX_LIGHT_Set lighting3 hexline=081200000003001000
IMHO sollte die hexline hier lauten: 081200000004001000
siehe auch Zorins allererste Logs:
Zitat
System = 1
 Channel(s) = 3
 Command = Off
 Signal level = 0
 ------------------------------------------------
 Lighting3 command:08 12 00 0B 00 04 00 1A 00
für channel 3 steht dort auch eine 0x04 an 6. Stelle von links. In den ersten Logs waren auch zwei Ausgaben für die Kanäle 4 und 5, die meiner Theorie entsprechen.

vielleicht sollten die hexcodes für die Kanäle 3..9 so aussehen:

channel 3 nicht ok: hexline=081200000003001000
mein Vorschlag:     hexline=081200000004001000

channel 4 nicht ok: hexline=081200000004001000
mein Vorschlag:     hexline=081200000008001000

channel 5 nicht ok: hexline=081200000005001000
mein Vorschlag:     hexline=081200000010001000

channel 6 nicht ok: hexline=081200000006001000
mein Vorschlag:     hexline=081200000020001000

channel 7 nicht ok: hexline=081200000007001000
mein Vorschlag:     hexline=081200000040001000

channel 8 nicht ok: hexline=081200000008001000
mein Vorschlag:     hexline=081200000080001000

channel 9 nicht ok: hexline=081200000009001000
mein Vorschlag:     hexline=081200000100001000


Wenn ich hier total am Thema vorbei diskutiere, sagt mir bitte Bescheid, ich will nicht nur Verwirrung stiften...

happy coding,
Alexander Zoernack

Offline Willi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 594
Aw: IKEA KOPPLA mit TRX
« Antwort #16 am: 21 April 2013, 22:59:33 »
Hallo Alexander,

interessante Beobachtung. Scheint logisch. Wenn dies so ist, dass könnte man in einem Kanal mehrere Geräte gleichzeitig schalten (je nach gesetzen Bits).

Da ich die 3 Hexbytes für ddie Kanalangabe genauso schicke, würde dies dann bedeuten, dass man den Kanal über die entsprechende 2-er Potenz des Hexwertes (0x000 bis 0x3ff) setzt. Dann würde dieser Wertebereich einfach 10 verschiedenen möglichen Kanälen entsprechen. Würde andererseits auch bedeuten, dass man bei Koppla nicht mehr als 10 Geräte verwenden kann.

Dann brächte ich gar nichts mehr zu ändern, sondern nur die Beschreibung anpassen.

Die einzige Alternative wäre den Kanal dann nicht als 3 Hexzeichen (Base16) von 0x000 bis 0x03ff anzugeben, sondern als entsprechende  10-Bits (Base2), also z.B. 0000000010 . Das sieht dann aber auch nicht besser aus. Da würde ich dann eher bevorzugen es bei Hex zu lassen. Eine Kanalnummer macht keinen Sinn, wenn man mehrere Kanäle gleichzeitig schalten kann.

Ich warte mal ab, was der Test von Zorin mit RFXmngr ergibt. Wenn Deine Theorie stimmt, braucht nichts außer der Doku angepasst zu werden.

Grüße

Willi
FHEM@Q600(debian) mit DS9490R (1Wire) | FHEM@Sheevaplug(debian) mit RFXCOM-Receiver(80002), CULv3 & USB-WDE1 | FHEM@odroid mit CULv2 & RFXtrx433

Offline Willi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 594
Aw: IKEA KOPPLA mit TRX
« Antwort #17 am: 22 April 2013, 17:03:16 »
Hallo,

ich habe soeben Feedback von RFXCOM bekommen, dass die einzelnen Bits des Hexcodes in der Tat einem Kanal entsprechen. Also war die Annahme von Alexander richtig. Man kann so auch mehrere Kanäle gleichzeitig in einem Befehl schalten. Maximal gibt es 10 verschiedene Kanäle.

Das bedeutet, dass die Deviceid 5 Zeichen haben muss und wie folgt aufgebaut ist:
- 2 Zeichen (Dezimal) für den Systemcode von 01 bis 16
- 3 Zeichen (Hex) Hex-Codierung für die zu schaltenden Kanäle (siehe unten). Jedes Bit des Hexcodes entspricht dem anzuwählenden Kanal. Dadurch können mehrere Kanäle gleichzeitig geschaltet werden.

Kanal Hexcodierung
1 001
2 002
3 004
4 008
5 010
6 020
7 040
8 080
9 100
10 200

Wenn man mehrere Kanäle gleichzeitig schalten will, sind die angegebenen Hexwerte zu addieren.

Du brauchst also den Kanal nur entsprechend setzen, wobei Du mit den Bits auch Gruppen bilden kannst.
Am Code von TRX-LIGHT muss ich so vermutlich nichts ändern.

-- Willi

FHEM@Q600(debian) mit DS9490R (1Wire) | FHEM@Sheevaplug(debian) mit RFXCOM-Receiver(80002), CULv3 & USB-WDE1 | FHEM@odroid mit CULv2 & RFXtrx433

 

decade-submarginal