Autor Thema: DS218+ MariaDB als Docker oder direkt  (Gelesen 394 mal)

Offline Tungsten

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 165
DS218+ MariaDB als Docker oder direkt
« am: 16 April 2019, 08:34:40 »
Moin Zusammen,

ich habe aktuell auf meinem Pi für FHEM eine MariaDB auf einer SSD.

Ich überlege einen Umzug zur DS218+ und ob eine MariaDB auf der DS218+ besser normal oder als Docker Version wäre.

Will sie als DB für FHEM auf dem Pi nutzen und andere Projekte. Was spricht für welche Lösung? Ich vermute als Docker hat den Vorteil, dass es anderen Containern leichter zugänglich gemacht werden kann, richtig? Was spricht sonst für das eine oder das andere?

Danke Euch
« Letzte Änderung: 16 April 2019, 08:46:45 von Tungsten »

Offline Wernieman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5379
Antw:DS218+ MariaDB als Docker oder direkt
« Antwort #1 am: 22 April 2019, 09:54:54 »
Docker hat den Vorteil, das Du einfacher auf andere Hardware (Sofern gleiche CPU-Technik) umziehen kannst.
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

 

decade-submarginal