FHEM > Sonstiges

Nicht erreichbarer CUNO verhindert Start von FHEM

(1/3) > >>

Prof. Dr. Peter Henning:
Falls ein CUNO über das Netzwerk nicht erreichbar ist (_bevor_ der STATE auf "disconnected" gesetzt wird), steigt beim Start von FHEM die subroutine CUL_Ready aus.
Das führt zu einem Abbruch des FHEM-Starts mit der Meldung

Can't call method "status" on an undefined value at /usr/share/fhem/FHEM/00_CUL.pm line 952.

Klar - weil in dieser Zeile 952 steht
my ($BlockingFlags, $InBytes, $OutBytes, $ErrorFlags) = $po->status;
und $po nicht definiert ist.

Könnte man vielleicht bei Gelegenheit abfangen.

LG

pah

rudolfkoenig:
Ich habe es umgebaut, dass es auch mit einem undefinierten $po zurechtkommen soll, aber ich konnte es weder testen noch nachvollziehen, da ich keine Windows-Testumgebung fuer fhem habe. Unter Linux/OSX wird dieser Code nicht angesprungen, soweit ich es sehe.

Prof. Dr. Peter Henning:
Doch, genau das passierte auf meinem Raspberry !
Und der läuft wirklich nicht unter Windows, ich schwöre es beim Grab meiner Großmutter.

LG

pah

rudolfkoenig:
Dann wuesste ich gerne, wie ich es reproduzieren soll. Weder mit eine nicht existierende IP-Adresse, noch mit einem falschen port konnte ich das nachstellen.

Prof. Dr. Peter Henning:
Hmmm.

Das sind auch zwei unterschiedliche paar Schuhe: Bei einer falschen IP oder einem falschen Port gibt es gar keine Verbindung zum CUNO. In dem speziellen Fall kämpfe ich aber seit Monaten damit, dass in der Firmware Version 1.46 bei meinem CUNO irgendetwas schief läuft, der TCP/IP-Stack regelmäßig gigantische Verzögerungen produziert. Das heißt: die telnet-Verbindung wird aufgemacht, der CUNO liefert aber keine Response. Und genau dann kommt das Programm an dieser Stelle an.

LG

pah

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln