Autor Thema: Warum MAX_CREDIT 900?  (Gelesen 13516 mal)

Offline Matthias Gehre

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 707
Aw: Warum MAX_CREDIT 900?
« Antwort #30 am: 13 Januar 2013, 04:00:14 »
Es gibt keine Kabel in der Luft, wir empfangen also wohl oder übel auch alle Pakete von unseren Nachbarn.

Warum sollte die Lösung nicht mit mehreren Kontakten funktionieren? Mit Za wird unsere Adresse programmiert,
nicht die des Fensterkontakts. Sie wird mit dem Empfänger der ShutterContactState Nachricht verglichen, nicht mit dem Absender.

Offline Michael N.

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 28
Aw: Warum MAX_CREDIT 900?
« Antwort #31 am: 13 Januar 2013, 09:58:54 »
Zitat von: Matthias Gehre schrieb am So, 13 Januar 2013 04:00
Mit Za wird unsere Adresse programmiert,
nicht die des Fensterkontakts.


Danke! Das war mein Missverständnis! Ich dachte mit "Za" wird die Adresse des Fensterkontakts programmiert, weil die eigene Adresse ja schon die ganze Zeit (also schon vor der letzten Änderung) bekannt war. Aber -- natürlich -- sie war bislang nur dem "cm" bekannt und wurde vorher nicht an den CUL übermittelt. (Und ACK über den Umweg über FHEM dauert zu lange.) Ich denke jetzt hab' ich es.

Offline Tobias

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3564
Aw: Warum MAX_CREDIT 900?
« Antwort #32 am: 13 Januar 2013, 11:41:46 »
ich habe eben das aktuelle CUL_V3.hex aus dem svn auf meinen CUL geflashed, aber der Fensterkontakt bestätigt ein Öffnen/Schließen immer noch mit 3x blinken (Befehl nicht erfolgreich übertragen, ACK fehlt) und in fhem steht dann auch "xxxxx (rf error)"

ideen?
FHEM auf ASRock J3455-ITX im 19" Rack mit Homematic, MAX, PCA301, Panstamp-Sensoren, RPi mit 2x 1wire, RPi mit Text2Speech.
Maintainer der Module: DbLog, Text2Speech, TrashCal, MediaList
Meine Projekte auf https://github.com/tobiasfaust

Offline Matthias Gehre

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 707
Aw: Warum MAX_CREDIT 900?
« Antwort #33 am: 13 Januar 2013, 13:00:03 »
Bei mir funktioniert es seit einigen Tagen nun ohne Probleme.

Wir laut Log der Befehl "Za...." abgesetzt?
Im Moment tue ich das nämlich in CUL_MAX_define. Wenn da allerdings noch kein CUL mit neuer Firmware gefunden wird,
dann macht er das nicht (auf alten Firmwares würde es den MAX Modus deaktivieren)

D.h. nach dem erstmaligen Flashen auf neue die Firmware muss man danach Za... per Hand absetzen oder FHEM neustarten.
Der Za... Teil müsste am besten noch noch 00_CUL wandern, so in die Richtung initString.

Offline Tobias

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3564
Aw: Warum MAX_CREDIT 900?
« Antwort #34 am: 13 Januar 2013, 15:32:54 »
alles, klar. nach einem update und restart scheint es nun zu funktionieren.
Aus dem obigen Text hat sich das so herausgelesen, das nur culfw angepasst wurde.

Ist jetzt MAX_CREDIT auch auf 3600?
FHEM auf ASRock J3455-ITX im 19" Rack mit Homematic, MAX, PCA301, Panstamp-Sensoren, RPi mit 2x 1wire, RPi mit Text2Speech.
Maintainer der Module: DbLog, Text2Speech, TrashCal, MediaList
Meine Projekte auf https://github.com/tobiasfaust

Offline Matthias Gehre

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 707
Aw: Warum MAX_CREDIT 900?
« Antwort #35 am: 13 Januar 2013, 15:56:09 »
Nein, weil ich immer noch nicht weiß, warum jemand ursprünglich 900 hingeschrieben hat. Dafür gab es bestimmt einen Grund.
Alternativ wäre auch ein Okey von einem der "älteren" CULfw Programmierer gut.

Offline Hausautomat

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 124
Aw: Warum MAX_CREDIT 900?
« Antwort #36 am: 13 Januar 2013, 21:24:28 »
Hallo Matthias,

das ist echt klasse. Jetzt blinkt der FK nur noch einmal, das ACK von der culfw kommt also korrekt an.
Damit sollte auch in etwas größeren Installationen das LOVF-Thema zumindest um einiges nach hinten geschoben werden bzw. nicht mehr vom Lüftungsverhalten ;-) abhängen.

Leider bin ich erst heute zum Update gekommen.

Werde mal in 00_CUL schauen - Du hast ja recht, dass es als Teil des CUL-Setups dorthin gehört - nach Prüfung der passenden Firmware.
Bitte keine zeitlichen Wunder erwarten :-).

Gruß
 Jens



 

decade-submarginal