igami hört als maintainer auf

Begonnen von igami, 23 Januar 2022, 08:14:27

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

igami

Ich finde seit längerem nicht mehr die Zeit mich um meine FHEM Module zu kümmern und werde als Maintainer aufhören.

Zu vererben sind die Module:
FHEM/59_LuftdatenInfo
FHEM/74_Nmap.pm
FHEM/76_msgDialog.pm
FHEM/98_archetype.pm
FHEM/98_monitoring.pm
FHEM/98_powerMap
Pi3 mit fhem.cfg + DbLog/logProxy
Komm vorbei zum FHEM Treffen im Kreis Gütersloh! Das nächste Mal im April 2020.

MAINTAINER: archetype, LuftdatenInfo, monitoring, msgDialog, Nmap, powerMap
ToDo: AVScene, FluxLED

rudolfkoenig

Danke fuer die Infos und vielen Dank fuer die bisherige Mitarbeit.

Ich habe den Maintainer fuer diese Module in MAINTAINER.txt von igami auf rudolfkoenig/orphan gesetzt, wenn jemand sie uebernehmen moechte, bitte melden.

Beta-User

Übergangsweise würde ich um 76_msgDialog.pm kümmern, falls sich niemand sonst findet.
Server: HP-T620@Debian 11, aktuelles FHEM@ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn: u.a MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  div. attrTemplate-files

rudolfkoenig


Beta-User

Hallo Rudi,

nachdem jüngst mal wieder eine nette Diskussion darüber entstanden ist, wie man "gute Einstellungen" sinnvoll verteilt (https://forum.fhem.de/index.php/topic,125831.0.html) (und leider auch nicht alle Module AttrTemplate unterstützen), würde ich übergangsweise auch die Hand für "archetype" heben, das wollte ich mir eh' "schon immer" mal näher anschauen...

Das war übrigens der Hintergrund der Feststellung, dass "setList" nicht zu dummy führt ;) . Von daher: Doppelt Danke für
Zitat von: rudolfkoenig am 01 Februar 2022, 11:44:59
Habe dummy von <a name=""> auf <a id=""> umgebaut.
Server: HP-T620@Debian 11, aktuelles FHEM@ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn: u.a MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  div. attrTemplate-files

rudolfkoenig

Zitatwürde ich übergangsweise auch die Hand für "archetype" heben
Danke, ist damit bis auf Weiteres zugewiesen.

Beta-User

Danke, dann schauen wir mal.

[OT]: commandref_join.pl liefert u.a. (bei anderen Test-Modulen) sowas:
ZitatNo a-tag with name="
Das suggeriert, dass "name" (noch) korrekt/erwünscht wäre...
Server: HP-T620@Debian 11, aktuelles FHEM@ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn: u.a MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  div. attrTemplate-files

rudolfkoenig

ZitatNo a-tag with name="
Habe den Fehlertext angepasst.
An der Pruefung musste ich nichts aendern.

Dr. Boris Neubert

Zitat von: Beta-User am 01 Februar 2022, 11:59:32
... würde ich übergangsweise auch die Hand für "archetype" heben, das wollte ich mir eh' "schon immer" mal näher anschauen...

[OT] Als archetype herauskam, habe ich versucht herauszufinden, wozu es gut ist, und bin durch Starren auf die Commandref nicht dahintergekommen. Der Abstraktionsgrad war mir zu hoch und das Beispiel für mich nicht ausreichend tief ausgeführt, so dass ich nichts verstanden habe. In meinem neuronalen Netz gibt es eine schwache Verbindung zu template, was so etwas ähnliches leisten könnte. Ich hatte den template-Befehl mal geschrieben, um massenhaft FHT80b gleichartig mit Attributen und Plots auszustatten. Der Knaller wurde das aber nie... [/OT]
Globaler Moderator, Developer, aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing, Verwaltung)
Bitte keine unaufgeforderten privaten Nachrichten!

Beta-User

Zitat von: rudolfkoenig am 01 Februar 2022, 13:04:31
Habe den Fehlertext angepasst.
An der Pruefung musste ich nichts aendern.
Danke! (Es sollte nicht suggeriert werden, dass die Prüfung nicht funktionieren würde, es ging nur um den zurückgegebenen Text!)

Zitat von: Dr. Boris Neubert am 01 Februar 2022, 13:20:36
[OT] Als archetype herauskam, habe ich versucht herauszufinden, wozu es gut ist, und bin durch Starren auf die Commandref nicht dahintergekommen.
...so ging es mir auch "immer mal wieder"... (und am Ende war "händisches kopieren" in der Regel einfacher).

Es gibt auch keinen Wiki-Artikel und auch nur - zumindest soweit ich das bisher rausgefunden habe - einen Thread, bei dem es etwas mehr in die Tiefe geht. Insgesamt eben ein Buch mit einigen Siegeln, sehr abstrakt, das alles...

Zitat
In meinem neuronalen Netz gibt es eine schwache Verbindung zu template, was so etwas ähnliches leisten könnte. Ich hatte den template-Befehl mal geschrieben, um massenhaft FHT80b gleichartig mit Attributen und Plots auszustatten. Der Knaller wurde das aber nie... [/OT]
:o ...nie gesehen...

Hmm, also:
- "template": Einmalige (wiederholbare) Konfigurationsaktionen, Ziel (FHEM-Device) im Prinzip beliebig. Konfigurationsfile(s) muss man sich selber basteln. Parameter muss der User kennen.
- "attrTemplate/AttrTemplate": Ähnlich, aber das "Ausgangsmodul" muss SetExtensions oder AttrTemplate mitbringen. Konfigurationsfile(s) werden häufig mitgeliefert (aber nicht zwangsläufig für alle Anwendungsfälle), man kann sich als User auch selber was basteln. Parameter werden in der Regel automatisch ermittelt, hin und wieder (eher: in Ausnahmefällen) muss der User was entscheiden oder diese kennen.

Beide werden nur auf User-Anfrage aktiv, es wird nichts überwacht oder rückgemeldet, (vereinfacht gesagt) "Klatsch und drüber", causa finita...

- "archetype": (nach meinem bisherigen Verständnis): Kann verteilen und/oder auch im laufenden Betrieb überwachen, ob
-- neue passende Devices dazugekommen sind
-- Attribute "fehlerhaft" (=abweichend) geändert wurden
und das dann zurückdrehen bzw. ergänzen (User-Aktion (?)).

An sich ein interessanter Ansatz, wie ich finde. Muss jetzt aber erst mal schauen, wie das Modul eigentlich wirklich funktioniert, bevor ich da was wesentliches umbaue...

Meine kleine Hoffnung wäre: das ganze irgendwie (zumindest in der Doku) so zusammenpfriemeln, dass klarer ist, für welchen Anwendungsfall eigentlich welche Option(en) verfügbar sind, und ein paar mehr Beispiele dazu zu liefern. Vielleicht springt dann noch der eine oder andere auf den Zug auf und wir bekommen sowas zusammen wie eine Sammlung "guter Konfigurationen" (für alles mögliche), die man auch zentral verteilen kann (ohne dass ein Zwang bestehen würde, das 1:1 so zu nutzen)...
Server: HP-T620@Debian 11, aktuelles FHEM@ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn: u.a MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  div. attrTemplate-files

betateilchen

Zitat von: Dr. Boris Neubert am 01 Februar 2022, 13:20:36
[OT] Als archetype herauskam, habe ich versucht herauszufinden, wozu es gut ist, ... [/OT]

(auch ot:) Warum erinnert mich das jetzt sofort an die inhaltlich relativ sinnfreie Datei RTypes.pm, die seit Jahren im FHEM Verzeichnis rumgammelt?
-----------------------
Formuliere die Aufgabe möglichst einfach und
setze die Lösung richtig um - dann wird es auch funktionieren.
-----------------------
Lesen gefährdet die Unwissenheit!

Dr. Boris Neubert

Zitat von: betateilchen am 01 Februar 2022, 15:23:57
(auch ot:) Warum erinnert mich das jetzt sofort an die inhaltlich relativ sinnfreie Datei RTypes.pm, die seit Jahren im FHEM Verzeichnis rumgammelt?

Die ist nicht sinnfrei sondern leer, äh reserviert für künftige Erweiterung. Dabei ging es um etwas anderes: Realisierung von Interfaces, die eine Beschreibung der Readings ermöglichen. Beispiel: measured-temp ist eine Temperatur in °C. Dadurch wird das Reading einer standardisierten Darstellung im GUI zugänglich.

Du willst es weghaben? Ich gebe meinen Widerstand auf, das wird nichts mehr. (die Stelle, an der diese Funktionalität im Startprozess von FHEM einzuklinken ist, war schwer zu finden).

Globaler Moderator, Developer, aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing, Verwaltung)
Bitte keine unaufgeforderten privaten Nachrichten!

betateilchen

#12
Zitat von: Dr. Boris Neubert am 01 Februar 2022, 15:29:39
Du willst es weghaben? Ich gebe meinen Widerstand auf, das wird nichts mehr.

Wenn es eh nix mehr wird, kann (und sollte) es m.E. auch weg.


Index: fhem.pl
===================================================================
--- fhem.pl     (Revision 25557)
+++ fhem.pl     (Arbeitskopie)
@@ -608,8 +608,6 @@

###################################################
# initialize the readings semantics meta information
-require RTypes;
-RTypes_Initialize();

$defs{global}{init_errors}="";
if(configDBUsed()) {
-----------------------
Formuliere die Aufgabe möglichst einfach und
setze die Lösung richtig um - dann wird es auch funktionieren.
-----------------------
Lesen gefährdet die Unwissenheit!

Beta-User

Zitat von: betateilchen am 01 Februar 2022, 15:23:57
(auch ot:) Warum erinnert mich das
Nun ja, etwas mehr code ist in archetype schon zu finden, und es gibt immerhin ein paar Installationen, in denen das lt. Statistik läuft (OT: gibt's dazu schon was neues?)
Server: HP-T620@Debian 11, aktuelles FHEM@ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn: u.a MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  div. attrTemplate-files

igami

Wenn es noch Fragen zu den Modulen gibt, insbesondere "Was soll das machen?" "Warum ist das so geschrieben?" bin ich nicht aus der Welt.
Pi3 mit fhem.cfg + DbLog/logProxy
Komm vorbei zum FHEM Treffen im Kreis Gütersloh! Das nächste Mal im April 2020.

MAINTAINER: archetype, LuftdatenInfo, monitoring, msgDialog, Nmap, powerMap
ToDo: AVScene, FluxLED