Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10
21
ZWave / Antw:Es werden keine Devices mehr erkannt
« Letzter Beitrag von DD am Heute um 16:56:40 »
Hallo,

ich habe zwei "NODON CRC-3-1-00 - Fernbedienung" angeschlossen
22
Sonstige Systeme / Antw:fhempy: Tuya Cloud
« Letzter Beitrag von UweH am Heute um 16:52:13 »
Und...verdammt, ich muss mich korrigieren, mein Debian ist 9.13 stretch
23
Sonstige Systeme / Antw:fhempy: Tuya Cloud
« Letzter Beitrag von dominik am Heute um 16:51:46 »
Da bist du noch immer auf Stretch. Hast du alle /etc/apt/sources* angepasst?
24
Sonstige Systeme / Antw:fhempy: Tuya Cloud
« Letzter Beitrag von UweH am Heute um 16:49:28 »
Das Upgrade hatte ich so anstoßen wollen, da meldet sich aber ein

python3 ist schon die neueste Version (3.5.3-1)
Daraufhin wollte ich den Heini überlisten und habe es manuell installiert. Klappt aber offenbar auch nicht.
25
Sonstige Systeme / Antw:fhempy: Bluetooth Fragen
« Letzter Beitrag von dominik am Heute um 16:38:49 »
Alles klar! Danke für den Test, damit weiß ich, dass wir am richtigen Weg sind. Ich werde was umbauen und gebe dann Bescheid wenn es zum Testen bereit ist.
26
Sonstige Systeme / Antw:[fhempy] mit Warnungen..?
« Letzter Beitrag von dominik am Heute um 16:37:48 »
Alles gut, diese Warnings sind nur dazu da, damit ich im Log auch schnell erkennen kann ob irgendwas blockiert. Da muss ich wohl bei der ring_login() Methode noch nachbessern, weil fast 500ms blockieren ist nicht gut.

Sonst passt alles, musst dir keine Gedanken machen :) Videostream Live geht nicht und Snapshot aktuell leider auch nicht. Wenn das in der Library (https://github.com/tchellomello/python-ring-doorbell) mal gefixed wird, kann ich es einbauen.
27
Sonstige Systeme / Antw:fhempy: Tuya Cloud
« Letzter Beitrag von dominik am Heute um 16:32:21 »
Bitte, bitte nicht Python manuell installieren, das macht sonst nur Probleme.

Bullseye bringt per default Python 3.9 mit. Mach einfach ein
sudo apt update
sudo apt full-upgrade
sudo apt install python3
28
Marktplatz - Güter / Antw:JeeLink v3 868MHz
« Letzter Beitrag von locodriver am Heute um 16:28:46 »
@user1: du hast pm...
29
Sprachsteuerung / Antw:Modulentwicklung für Rhasspy Sprachassistent
« Letzter Beitrag von Beta-User am Heute um 16:26:36 »
Bei Benutzung der App muss man diese öffnen und auf das Mikrofon tippen, bevor man den Sprachbefehl absetzen kann, immerhin sind 2 Klicks notwendig.
Es gibt auch ein (unschönes) "Widget", mit dem man mit einem Klick ein "offenes Mikro" bekommt.

Zitat
Gibt es die Möglichkeit wie bei Google Assistant ein Aufwachwort zu sprechen und dann den eigentlichen Sprachbefehl?
Ja. Muss extra eingeschaltet werden (an der App), und die "Base" muss wissen, dass es für diesen Satelliten die wakeword-Funktion übernehmen soll. Sollte im "Läuft soweit"-Thread zu finden sein, wie die Ports zu konfigurieren sind. (Für wakeword wird per UDP der Ton übertragen => nicht sooo toll für die Akku-Laufzeit.... => ich nehme lieber den shortcut per widget.)

Zitat
In meinem Fall benutzt Rhasspy den gleichen MQTT-Broker Mosquitto wie meine Fhem-Installation. Gibt es dabei etwas zu bedenken?
Ja. "not recommended", wie drhirn und meinereiner schon mehrfach geschrieben haben. Ich hatte erst einen extra externen Mosquitto dafür aufgesetzt, aber das macht keinen Sinn und der interne "frißt auch (fast) kein extra Brot"... (Man ist mit dem "internen" setup einfach "standardkonform").
30
Sonstige Systeme / Antw:fhempy: Tuya Cloud
« Letzter Beitrag von UweH am Heute um 16:24:13 »
Sodele, ich sträube mich etwas, diese Frage hier zu stellen, weil das eigentlich nicht der richtige Thread dafür ist, irgendwie passt's aber trotzdem.

Ich habe mich an folgende Installationsanweisung gehalten (https://www.linuxcapable.com/how-to-install-python-3-8-on-debian-11-bullseye/) und die Installation ist fehlerlos durchgelaufen.
Das Ergebnis von "ls -ls /usr/bin/python*" ist (sowohl vor als auch nach der Installation von 3.8.12):

   0 lrwxrwxrwx 1 root root       9 Jan 24  2017 /usr/bin/python -> python2.7
   0 lrwxrwxrwx 1 root root       9 Jan 24  2017 /usr/bin/python2 -> python2.7
3688 -rwxr-xr-x 1 root root 3775416 Apr 16  2021 /usr/bin/python2.7
   0 lrwxrwxrwx 1 root root       9 Jan 20  2017 /usr/bin/python3 -> python3.5
4640 -rwxr-xr-x 2 root root 4751216 Nov  4 16:29 /usr/bin/python3.5
   0 lrwxrwxrwx 1 root root      33 Nov  4 16:29 /usr/bin/python3.5-config -> x86_64-linux-gnu-python3.5-config
4640 -rwxr-xr-x 2 root root 4751216 Nov  4 16:29 /usr/bin/python3.5m
   0 lrwxrwxrwx 1 root root      34 Nov  4 16:29 /usr/bin/python3.5m-config -> x86_64-linux-gnu-python3.5m-config
   0 lrwxrwxrwx 1 root root      16 Jan 20  2017 /usr/bin/python3-config -> python3.5-config
   0 lrwxrwxrwx 1 root root      10 Jan 20  2017 /usr/bin/python3m -> python3.5m
   0 lrwxrwxrwx 1 root root      17 Jan 20  2017 /usr/bin/python3m-config -> python3.5m-config

Bei Eingabe von "python3 --version" erhalte ich:
Python 3.5.3
mit "python3.8 --version"
Python 3.8.12
Jetzt zum eigentlichen Problem. Irgendwie oder -wo muss ich dem System beibringen, nunmehr auf die Version 3.8.12 zuzugreifen. Laut Anleitung sollte dies durch
"sudo ldconfig /opt/Python-3.8.12" passieren (Der Bindestrich vor der 3 ist korrekt, entgegen der Anleitung lautet der Verzeichnisname Python-3.8.12). Tut es aber nicht. Auch ein Neustart bringt keinen Erfolg.

Hat jemand eine Idee, was ich noch tun muss?

Danke und Gruß
Uwe
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10