FHEM Forum

FHEM - Hausautomations-Systeme => InterTechno => Thema gestartet von: mehf am 18 August 2013, 20:47:11

Titel: IT Empfang mit CUL
Beitrag von: mehf am 18 August 2013, 20:47:11
Hallo,

ich integriere gerade Code zum Empfang u.a. von IT Signalen in die CUL Firmware: http://forum.fhem.de/index.php?t=msg&goto=90835&rid=2194#msg_90835 (http://forum.fhem.de/index.php?t=msg&goto=90835&rid=2194#msg_90835).
Die von der CUL dekodierten Meldungen sehen dann so aus:
i541514
Jeweils 2Bit entsprechen einem Tristate:
00: 0
11: 1
01: F
Bei mir funktioniert es soweit schon mal ganz gut...

Ich könnte aber ein wenig Unterstützung beim Testen und bei der Integration in FHEM gebrauchen.
Titel: Aw: IT Empfang mit CUL
Beitrag von: mehf am 19 August 2013, 23:56:19
Hier kommt mein erster Versuch den CUL-IT Empfang auch in FHEM zu integrieren:

Ich sollte erwähnen, dass ich an 00_CUL.pm noch einige Änderungen vorgenommen habe:
- basierend auf Revision 3659: siehe Anhang (inkl. Revolt Anpassung).
- Zeile 50: ":IT" zu "$clientsSlowRF" hinzugefügt.
- Zeile 859: RSSI Verarbeitung "if($dmsg =~ m/^[AFTKEHRStZi]([A-F0-9][A-F0-9])+$/) { # RSSI"
- Zeile 925:
"} elsif($fn eq "i" && $len >= 7) {              # IT
     $dmsg = lc($dmsg);"
Titel: Aw: IT Empfang mit CUL
Beitrag von: ttww am 21 August 2013, 21:30:00
Hi,

wie kann ich unterstützen ?
Ist das noch aktuell bei Dir ?

Ich habe eine CUL-868 (V3) und eine CUL-433 (V3) an einem Raspberry pi hängen diversen FHT, CUL_WS und Intertechno Steckdosen/Dimmer.

Alles funktioniert soweit (an dieser Stelle ein kurzes Danke an alle Entwickler :-)) und ich würde jetzt gerne noch das "Schalten" der FB erfassen können.
Das wäre nicht nur für die Steckdosen und die Visualisierung interessant, sondern auch zum Starten von beliebigen Aktionen :-)

Wenn ich Dich richtig verstanden habe, ist das genau der Punkt an dem Du arbeitest.

Was soll/kann ich testen ?  Ist das schon eingecheckt ?  In der CUL-Doku ist bis jetzt nur vom Senden die Rede...

Brauche ich nur die zwei Perl-Scripte oder hast Du noch eine spezielle CUL-Firmware ?

Grüße,
  Thomas
Titel: Aw: IT Empfang mit CUL
Beitrag von: mehf am 21 August 2013, 21:57:42
Hallo,

bei mir spielt alles schon ganz wunderbar zusammen (433er-CUL)..

Zum Empfangen der Signale brauchst du die angepasste CUL-Firmware: Eingechekt sind die Änderungen, die müssen allerdings noch aktiviert und übersetzt werden. (board.h: #define HAS_IT). Ich kann auch gerne ein .hex posten..

Zum Verarbeiten der Signale in FHEM brauchst du die beiden Anpassung von 00_CUL.pm und 10_IT.pm

Gruß
Martin
Titel: Aw: IT Empfang mit CUL
Beitrag von: ttww am 21 August 2013, 22:14:43
Super, ich check es mal aus und versuche mich daran :-)

Danke :-)

Grüße,
  Thomas
Titel: Aw: IT Empfang mit CUL
Beitrag von: ttww am 22 August 2013, 00:37:40
(Teil)Erfolg :-)

1. Beide CULs neu geflasht mit dem Define HAS_IT
2. FHEM-Update und die zwei Module überschrieben

--> Ich bekomme Events für die definierten Codes. Allerdings scheint on/off vertauscht zu sein:

2013-08-22 00:26:48 IT Sofaleuchte off
2013-08-22 00:26:48 IT Sofaleuchte RSSI: -62.5
2013-08-22 00:26:48 IT Sofaleuchte RAWMSG: i01455117

kommt wenn ich auf der FB ON drücke und die Lampe angeht...
Die definition lautet:

define Sofaleuchte IT 000FF0FFFF 0F F0 FF 00
attr Sofaleuchte IODev CUL_433
attr Sofaleuchte model itdimmer

Das gleiche passiert bei einem itswitch Device.

Ist das noch ein Bug oder ein Fehler in meiner Konfig ?

Noch was: Die Steckdosen scheinen empfindlicher/schneller zu sein. Wenn ich nur kurz auf der FB drücke reagiert die Steckdose aber nicht der CUL... Kann man da noch irgendwo drehen ?

Alles andere scheint bei mir noch zu gehen. FHT und CUL_WS empfangen ihre Geräte noch :-)

Grüße,
  Thomas
Titel: Aw: IT Empfang mit CUL
Beitrag von: mehf am 22 August 2013, 19:35:20
Hmmm, seltsam.
Der CUL sendet i014551, d.h. ...0F also laut Definition von "Sofaleuchte" "on". Kannst du mal schauen was im Log (nicht event-Log) steht; wie sind die Attribute XMIToff und XMITon?

Die "Empfindlichkeit" hängt wahrscheinlich mit dem Empfangsparametern des CUL zusammen - da gibts viel zu verstellen, aber auch viel um den Empfang anderer Geräte kaputt zu machen.
Titel: Aw: IT Empfang mit CUL
Beitrag von: mehf am 22 August 2013, 21:53:18
Bug gefunden!
Titel: Aw: IT Empfang mit CUL
Beitrag von: ttww am 23 August 2013, 00:44:24
:-)
Ich sage Bescheid ob es bei mir geht sobald ich mein System nach einem Umbau wieder am laufen habe :-)
Irgendwie Empfange ich grade nichts mehr, es liegt aber nicht am neuen Modul :-)

Grüße,
   Thomas
Titel: Aw: IT Empfang mit CUL
Beitrag von: ttww am 26 August 2013, 21:49:21
OK, der Fix geht auch bei mir, ich hatte noch ein Konfig Problem :-)

Was ungeschickt ist sind die langen Reaktionszeiten bis der Code ankommt (oder zumindest FHEM reagiert).
Es dauert bei mir bis zu 3 Sekunden "Dauerdrücken" bis im Log die ON/OFF Meldung kommt.
Bei einer Lampe ist man in dieser Zeit schon wieder vom Knopf. Der Empfänger ist 3 Meter Sichtlinie entfernt.

Was sind Deine Erkennungszeiten ?
Gibt es noch was zum drehen ?

Grüße,
  Thomas
Titel: Aw: IT Empfang mit CUL
Beitrag von: mehf am 26 August 2013, 23:46:09
Hast du schon mit freq, sens, rAmpl, bWidth herum gespielt?
Was meldet der CUL, wenn du ihm ein "set raw X27" sendest und ein paar Tasten drückst? (mit "set raw X21" gehts zurück).
Titel: Aw: IT Empfang mit CUL
Beitrag von: ttww am 27 August 2013, 00:31:31
Da gibt es sofort eine Reaktion, selbst bei ganz kurzen Tastendrücken.

Log über alle 4 Tasten (jeweils on/off):

2013-08-27 00:24:08 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 7  288  960  960  320  1  3 0 E5 01055F
2013-08-27 00:24:09 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  240 1008  880  384  7  2 0 E7 055F
2013-08-27 00:24:10 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  224 1024  896  368  7  2 0 E5 155F
2013-08-27 00:24:10 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  208 1040  896  400  7  2 0 E6 0551
2013-08-27 00:24:11 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  256  976  896  368  7  2 0 E7 155F
2013-08-27 00:24:12 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  256 1008  928  336  7  2 0 EC 155F
2013-08-27 00:24:13 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  256  976  912  384  7  2 0 EA 0554
2013-08-27 00:24:13 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  288  960  928  320  6  2 0 EC 055F
2013-08-27 00:24:13 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 7  256  976  928  352  1  3 0 EC 01155F
2013-08-27 00:24:13 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  272  992  928  336  6  2 0 EB 155F
2013-08-27 00:24:15 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  240  992  928  336  7  2 0 EC 155F
2013-08-27 00:24:15 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 7  256 1008  896  384  1  3 0 EB 01155F
2013-08-27 00:24:16 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  240 1008  960  352  7  2 0 F7 1154
2013-08-27 00:24:16 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  256 1008  912  368  6  2 0 F7 1154
2013-08-27 00:24:17 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  256  992  912  368  7  2 0 F9 1451
2013-08-27 00:24:17 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  256  992  880  400  7  2 0 F8 155F
2013-08-27 00:24:18 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  288  976  944  336  7  2 0 FA 1454
2013-08-27 00:24:18 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  256  992  928  336  5  2 0 FB 155F
2013-08-27 00:24:18 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 7  256  976  928  320  1  3 0 FA 01155F
2013-08-27 00:24:19 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  240 1024  912  352  7  2 0 F3 1511
2013-08-27 00:24:19 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  256 1008  896  368  5  2 0 F2 155F
2013-08-27 00:24:19 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  224 1024  944  352  6  2 0 F1 1514
2013-08-27 00:24:19 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  240 1008  864  400  7  2 0 F2 155F
2013-08-27 00:24:20 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 7  192 1072  864  400  1  3 0 F1 01155F


Änderungen der freq, sens, rAmpl, bWidth Parameter habe ich noch nicht versucht, Aufgrund des obigen Logs und der Nähe zwischen Empfänger und Sender scheint mir das Unwahrscheinlich. Kann ich aber noch testen....
Titel: Aw: IT Empfang mit CUL
Beitrag von: mehf am 27 August 2013, 21:20:43
"p 7.." heißt, dass er den IT-sync Pulse erkannt hat. In den anderen Zeilen scheint er den sync pulse nicht korrekt zu erkennen (die einzelnen Bits hingegen schon). Das kann entweder mit den Empfang-Parametern zusammen hängen, oder ich muss doch die sync Erkennung etwas robuster gestalten.. Das kann man aber in den Logs schlecht erkennen - ich werde da nochmal ein paar Meßreihen starten.
Titel: Aw: IT Empfang mit CUL
Beitrag von: ttww am 27 August 2013, 21:46:35
Hast Du einen Vorschlag in welcher Richtung und an welchen Parametern ich drehen soll ?

/Nachdenk/:

freq:
Stimmt wahrscheinlich, da sofortige Reaktion im RAW Modus.

sens:
Evtl. zu sensitiv da der Empfänger relativ nah... Sättigung ?

rAmpl:
Mmmm...

bWidth:
Wahrscheinlich gilt her das gleiche wie bei der Frequenz.

Aktuelle läuft alles noch auf den Defaults:
 CUL_433 ccconf => freq:433.920MHz bWidth:325KHz rAmpl:42dB sens:4dB

Versuche mich mal an der Sensitivität :-) falls Du keine spezielle Vermutung hast :-)

Titel: Aw: IT Empfang mit CUL
Beitrag von: rpdeveloper am 30 August 2013, 01:07:57
Hallo, vielleicht hilft ein Hinweis weiter.
Bei Surfen bin ich auf folgende Arbeit gestoßen.
Implementierung eines Netzwerk-Gateways für kabellose Heim-Automatisierung
 (http://vmi.lmt.ei.tum.de/publications/students/Parsch-Bachelorarbeit.pdf)

Hier wird technisch auf die Protokolle (auch von Intertechno) eingegangen.
Titel: Aw: IT Empfang mit CUL
Beitrag von: mehf am 31 August 2013, 00:25:00
@ttww:
Könntest du mit dieser Firmware nochmal ein paar "Aufnahmen" machen (X27). Dann können wir uns mal anschauen wie dein sync pulse ins Muster passt...

@rpdeveloper
interessanter Artikel
Titel: Aw: IT Empfang mit CUL
Beitrag von: ttww am 31 August 2013, 20:53:39
OK, danke. Ich habe die Version 3 und mach mal ein paar Aufnahmen :-)

@rpdeveloper: :-)
Titel: Aw: IT Empfang mit CUL
Beitrag von: ttww am 31 August 2013, 21:16:55
OK, hier ist es:


fhem>
2013-08-31 21:10:48 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  256  992  912  352  7  2 0 9856  160 30 0551
2013-08-31 21:10:49 IT B1 on
2013-08-31 21:10:49 IT B1 RSSI: -50
2013-08-31 21:10:49 IT B1 RAWMSG: i01055130
2013-08-31 21:10:49 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 7  256 1008  928  352  1  3 0  35210160 2F 010551
2013-08-31 21:10:49 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  272  992  944  352  7  2 0  33610192 30 0551
2013-08-31 21:10:49 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  256 1008  912  352  6  2 0  25610256 2F 1551

fhem>
2013-08-31 21:10:54 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  240 1008  912  368  6  2 0  35210160 2C 0554
2013-08-31 21:10:54 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  240  992  896  368  7  2 0  25610256 2C 0554
2013-08-31 21:10:54 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  256  992  896  368  6  2 0  25610256 2C 0554
2013-08-31 21:10:54 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  272 1008  928  352  7  2 0  32010176 2D 0554
2013-08-31 21:10:55 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  256 1024  912  336  7  2 0  25610272 2E 155F
2013-08-31 21:10:55 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  240 1008  896  368  6  2 0  33610256 2B 155F

fhem>
2013-08-31 21:10:57 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  256  992  960  336  7  2 0  25610256 2B 1151
2013-08-31 21:10:57 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  256 1008  960  336  6  2 0  22410256 2C 1151
2013-08-31 21:10:57 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  240 1008  928  352  7  2 0  22410256 2C 1151
2013-08-31 21:10:57 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  240 1008  928  352  6  2 0  25610272 2C 1151
2013-08-31 21:10:57 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  240 1008  928  352  7  2 0  25610272 2C 1151
2013-08-31 21:10:57 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  256  992  928  336  6  2 0  25610256 2C 115F

fhem>
2013-08-31 21:10:58 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  256 1008  912  368  6  2 0  33610256 2B 1154
2013-08-31 21:10:58 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  256 1008  912  368  6  2 0  25610256 2B 1154
2013-08-31 21:10:58 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  256 1008  896  352  6  2 0  25610256 2B 1154
2013-08-31 21:10:58 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  240 1008  896  352  6  2 0  25610256 2B 1154
2013-08-31 21:10:58 IT B2 off
2013-08-31 21:10:58 IT B2 RSSI: -52.5
2013-08-31 21:10:58 IT B2 RAWMSG: i0111542B
2013-08-31 21:10:59 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 7  272  976  944  336  1  3 0  32010272 2B 011154
2013-08-31 21:10:59 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  256 1008  928  368  6  2 0  24010256 2B 1154
2013-08-31 21:10:59 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  256 1008  912  368  6  2 0  25610256 2B 1154
2013-08-31 21:10:59 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  256  992  912  336  6  2 0  25610256 2C 115F

fhem>
2013-08-31 21:11:00 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  208 1040  896  400  6  2 0  336 6048 2C 1451
2013-08-31 21:11:00 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  256 1008  928  336  6  2 0  24010336 2C 1451
2013-08-31 21:11:00 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  256 1008  912  352  6  2 0  33610176 2C 1451
2013-08-31 21:11:00 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  272  992  928  352  7  2 0  24010256 2C 1451
2013-08-31 21:11:00 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  256 1008  928  352  6  2 0  24010240 2C 1451
2013-08-31 21:11:01 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  272 1008  928  352  7  2 0  33610176 2C 1451
2013-08-31 21:11:01 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  272  976  928  320  7  2 0  35210176 2C 155F
2013-08-31 21:11:01 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  256  992  912  352  7  2 0  33610160 2D 155F

fhem>
2013-08-31 21:11:02 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  192 1088  880  416  6  2 0  24016768 2C 1454
2013-08-31 21:11:02 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  240  992  912  368  7  2 0  33610176 2C 1454
2013-08-31 21:11:02 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  256 1008  880  384  7  2 0  32010272 2D 145F
2013-08-31 21:11:02 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  256 1008  896  368  6  2 0  25610256 2D 155F

fhem>
2013-08-31 21:11:03 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  240 1024  912  368  7  2 0  24016768 2C 1511
2013-08-31 21:11:03 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  224 1040  896  352  6  2 0  25610256 2C 1511
2013-08-31 21:11:03 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  224 1040  912  352  6  2 0  25610272 2C 1511
2013-08-31 21:11:03 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  240 1008  928  352  6  2 0  25610272 2C 1511
2013-08-31 21:11:03 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  192 1056  896  416  7  2 0  25610256 2C 1511
2013-08-31 21:11:03 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  224 1040  912  352  7  2 0  25610256 2C 1511
2013-08-31 21:11:03 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  240 1040  880  368  6  2 0  25610256 2D 151F
2013-08-31 21:11:03 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 7  256  992  912  368  1  3 0  33610240 2C 01155F

fhem>
2013-08-31 21:11:04 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  240 1008  912  368  6  2 0  24010256 2D 1514
2013-08-31 21:11:04 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  240 1024  912  368  6  2 0  24010224 2D 1514
2013-08-31 21:11:04 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  272  976  928  352  6  2 0  24010224 2D 1514
2013-08-31 21:11:04 IT B4 off
2013-08-31 21:11:04 IT B4 RSSI: -51.5
2013-08-31 21:11:04 IT B4 RAWMSG: i0115142D
2013-08-31 21:11:04 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 7  272  992  944  304  1  3 0  32010160 2D 011514
2013-08-31 21:11:04 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  272  992  928  336  7  2 0  24010256 2D 1514
2013-08-31 21:11:04 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  240  992  960  352  6  2 0  24010256 2D 1514
2013-08-31 21:11:04 IT B4 off
2013-08-31 21:11:04 IT B4 RSSI: -51.5
2013-08-31 21:11:04 IT B4 RAWMSG: i0115142D
2013-08-31 21:11:04 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 7  288  976  944  320  1  3 0  32010272 2D 011514
2013-08-31 21:11:04 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  272  992  944  336  6  2 0  24010240 2D 1514
2013


Ich habe die FB von A nach D, jeweils ON/OFF bedient.

Manchmal hat er dabei die IT Codes auch erkannt :-) (Die FB hat B1, B2, B3, B4 als Schalter definiert):

define B1 IT 000F00FFFF F0 FF
attr B1 IODev CUL_433
attr B1 model itswitch
attr B1 room Switch

define B2 IT 000F0F0FFF F0 FF
attr B2 IODev CUL_433
attr B2 model itswitch
attr B2 room Switch

define B3 IT 000F0FF0FF F0 FF
attr B3 IODev CUL_433
attr B3 model itswitch
attr B3 room Switch

define B4 IT 000F0FFF0F F0 FF
attr B4 IODev CUL_433
attr B4 model itswitch
attr B4 room Switch



Melde Dich wenn Du noch was brauchst.
Grüße,
  Thomas
Titel: Aw: IT Empfang mit CUL
Beitrag von: mehf am 31 August 2013, 22:23:27
Ich glaube ich hab das Problem erkannt. Ich erwarte im Code ein hightime zu lowtime Verhältnis von 3 bzw. 1/3 für IT Signale. Dies ist aber offensichtlich nicht (immer) gegeben. Hab das mal auf 300 zu 900us geändert - ich denke damit solltest du besseren Empfang haben. Wenn das nicht reicht - vielleicht gibt es hier ja noch weitere Tester mit anderer Hardware - kann ich versuchen die Erkennung noch toleranter zu machen.
Titel: Aw: IT Empfang mit CUL
Beitrag von: ttww am 31 August 2013, 22:31:11
Ich teste nochmals.
Titel: Aw: IT Empfang mit CUL
Beitrag von: ttww am 31 August 2013, 22:46:40
Das Verhalten scheint  verbessert zu sein, wie Du am Log siehst ist es aber immer noch etwas unzuverlässig.
Am Anfang waren mehrere "ON" ("normale" Länge).

Die angeschlossene Steckdose reagiert aber jetzt ungefähr gleich zuverlässig (mal besser, mal schlechter :-))

Hast Du eine Idee wieviele MS mindestens gesendet werden muss ?




2013-08-31 22:36:58 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  208 1040  864  416  7  2 0 54 1451
2013-08-31 22:37:00 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  256 1024  928  352  7  2 0 54 1451
2013-08-31 22:37:01 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  240 1040  928  368  6  2 0 54 1451
2013-08-31 22:37:01 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  240 1040  880  400  7  2 0 54 1451
2013-08-31 22:37:02 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 7  256 1024  880  368  1  3 0 54 01155F
2013-08-31 22:37:03 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  224 1040  896  368  7  2 0 54 145F
2013-08-31 22:37:03 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  240 1024  896  384  7  2 0 55 1451
2013-08-31 22:37:04 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  240 1024  912  368  4  2 0 55 145F
2013-08-31 22:37:04 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 7  240 1024  896  384  1  3 0 55 01155F
2013-08-31 22:37:05 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  256 1024  880  400  7  2 0 55 1451
2013-08-31 22:37:05 IT B3 on
2013-08-31 22:37:05 IT B3 RSSI: -31.5
2013-08-31 22:37:05 IT B3 RAWMSG: i01145155
2013-08-31 22:37:05 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 7  288  944  928  352  1  3 0 55 011451
2013-08-31 22:37:09 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  240 1024  896  368  7  2 0 55 1451
2013-08-31 22:37:10 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  240 1040  928  352  6  2 0 55 1451
2013-08-31 22:37:10 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  240 1040  896  368  5  2 0 55 1451
2013-08-31 22:37:10 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  240 1024  896  400  5  2 0 55 1451
2013-08-31 22:37:10 IT B3 off
2013-08-31 22:37:10 IT B3 RSSI: -31
2013-08-31 22:37:10 IT B3 RAWMSG: i01145756
2013-08-31 22:37:10 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 7  240 1008  880  368  1  3 0 55 011457
2013-08-31 22:37:10 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 7  240 1008  896  368  1  3 0 55 01155F
2013-08-31 22:37:11 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  240 1040  896  368  7  2 0 55 1451
2013-08-31 22:37:11 IT B3 on
2013-08-31 22:37:11 IT B3 RSSI: -31
2013-08-31 22:37:11 IT B3 RAWMSG: i01145156
2013-08-31 22:37:11 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 7  240 1024  896  368  1  3 0 55 011451
2013-08-31 22:37:12 IT B3 on
2013-08-31 22:37:12 IT B3 RSSI: -31.5
2013-08-31 22:37:12 IT B3 RAWMSG: i01145155
2013-08-31 22:37:12 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 7  240 1040  896  352  1  3 0 55 011451
2013-08-31 22:37:12 IT B3 on
2013-08-31 22:37:12 IT B3 RSSI: -31
2013-08-31 22:37:12 IT B3 RAWMSG: i01145156
2013-08-31 22:37:12 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 7  240 1024  896  368  1  3 0 55 011451
2013-08-31 22:37:12 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  256 1008  896  368  7  2 0 55 1451
2013-08-31 22:37:12 IT B3 on
2013-08-31 22:37:12 IT B3 RSSI: -31
2013-08-31 22:37:12 IT B3 RAWMSG: i01145156
2013-08-31 22:37:12 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 7  272  992  912  336  1  3 0 55 011451
2013-08-31 22:37:12 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  240  992  912  400  5  2 0 55 1451
2013-08-31 22:37:12 IT B3 on
2013-08-31 22:37:12 IT B3 RSSI: -31
2013-08-31 22:37:12 IT B3 RAWMSG: i01145156
2013-08-31 22:37:12 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 7  240 1008  928  352  1  3 0 55 011451
2013-08-31 22:37:12 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  256 1008  896  384  5  2 0 55 155F


Ich teste mal etwas länger und beobachte.

Auf jeden Fall vielen Dank :-)
Titel: Aw: IT Empfang mit CUL
Beitrag von: mehf am 31 August 2013, 23:19:30
Na das sieht doch schon besser aus - vielleicht schwingt der sich noch ein wenig ein...

Was sind "MS"?
Titel: Aw: IT Empfang mit CUL
Beitrag von: ttww am 31 August 2013, 23:24:05
Millisekunden :-)
Titel: Aw: IT Empfang mit CUL
Beitrag von: mehf am 31 August 2013, 23:37:02
Ahhh. Eine Nachricht dauert etwa 40ms. Soweit ich weiß erwarten die Empfänger 2 gleiche Nachrichten um sie zu akzeptieren (der Code den ich hier eingestellt habe tut das übrigens nicht).
Titel: Aw: IT Empfang mit CUL
Beitrag von: ttww am 02 September 2013, 18:38:27
Beim Senden wird aber öfter geschickt, oder ?
Ich merke gerade, dass meine 2 itdimmer sich nicht so zuverlässig über die FHEM schalten lassen.
(Abgesehen davon, das es scheinbar kein UP/DOWN sondern nur ON/OFF gibt... (simple Intertechno Dimmer ?))

Es gibt aber vielleicht noch ein weiteres Problem:
Die Schalter werden korrekt empfangen. DIe Fernbedienung hat den Hauscode 000F0.
Meine zweite Fernbedienung hat den Hauscode 000FF.
Wären der erste Hauscode erkannt wird, kommt vom zweiten nichts im Logfile an. Selbst mit X27...

Rastet Du dich irgendwie auf den ersten Hauscode ein ?

Das Schalten mit zB. "set CUL_433 raw is000FFF0FFFFF" funktioniert.

Kann ich noch was testen oder brauchst Du erstmals eine Pause :-) ?

Grüße,
  Thomas
Titel: Aw: IT Empfang mit CUL
Beitrag von: mehf am 02 September 2013, 20:50:04
Zitat
Beim Senden wird aber öfter geschickt, oder ?
Ich merke gerade, dass meine 2 itdimmer sich nicht so zuverlässig über die FHEM schalten lassen.

Schon "set raw x09" versucht? Oder auch "isr" und "it" -> culfw commandref.
Zitat

(Abgesehen davon, das es scheinbar kein UP/DOWN sondern nur ON/OFF gibt... (simple Intertechno Dimmer ?))

Ich habe hier keine Dimmer - keine Erfahrung. Da fällt mir ein: ich muss die Dimmer-(Empfang)Funktionalität noch in FHEM einbauen..
Zitat

Es gibt aber vielleicht noch ein weiteres Problem:
Die Schalter werden korrekt empfangen. DIe Fernbedienung hat den Hauscode 000F0.
Meine zweite Fernbedienung hat den Hauscode 000FF.
Wären der erste Hauscode erkannt wird, kommt vom zweiten nichts im Logfile an. Selbst mit X27...

Das wundert mich doch sehr! Mit X27 kommt wirklich gar nichts???
Zitat

Rastet Du dich irgendwie auf den ersten Hauscode ein ?

Nein.
Zitat

Das Schalten mit zB. "set CUL_433 raw is000FFF0FFFFF" funktioniert.

Kann ich noch was testen oder brauchst Du erstmals eine Pause :-) ?

Ist die zweite FB von einem anderen Hersteller? Hängt es am Hauscode? Was passiert, wenn du den Hauscode umstellst?
Titel: Aw: IT Empfang mit CUL
Beitrag von: ttww am 02 September 2013, 22:39:05
Zitat
Schon "set raw x09" versucht? Oder auch "isr" und "it" -> culfw commandref.

Ah, danke.

Zitat
Ich habe hier keine Dimmer - keine Erfahrung. Da fällt mir ein: ich muss die Dimmer-(Empfang)Funktionalität noch in FHEM einbauen..

Die Fernsteuerung sendet nur ON/OFF. Beim ersten ON schaltet der Dimmer erstmals auf die volle Helligkeit ( :-( ) und regelt dann auf die
zuletzt eingestellte herunter. Drückt man nochmals ON regelt der Dimmer immer von DUNKEL-->HELL-->DUNKEL-->.... und bleibt beim nächsten
ON auf der aktuellen Wert stehen. Ich habe alle neun Codes durchprobiert und zweimal ON und zweimal OFF gefunden. Aber ich habe kein DIMUP/DIMDOWN
auslösen können. Da auch kein RESET dabei war gibt es wohl keine Möglichkeit (ausser einem Lichtsensor....) den DIM-Level direkt zu stellen... :-(
Ich werde sie Mittelfristig austauschen....

Zitat
Das wundert mich doch sehr! Mit X27 kommt wirklich gar nichts??

Nein :-)

Zitat
Ist die zweite FB von einem anderen Hersteller? Hängt es am Hauscode? Was passiert, wenn du den Hauscode umstellst?

Dann geht der der Empfang :-) Der Hersteller ist beides mal ELRO (Toom-Baumarkt). Wahrscheinlich sendet sie etwas daneben.
und die Steckdosen sind darauf nicht so empfindlich.... Danke für den Tip... Blödes Teil :-)

Nach einem set CUL_433 bWidth 464 geht auch der Empfang mit diesem Teil :-)

Meine Konfig ist jetzt CUL_433 ccconf => freq:433.920MHz bWidth:464KHz rAmpl:42dB sens:4dB

Grüße & Danke,
   Thomas

Titel: Aw: IT Empfang mit CUL
Beitrag von: nobody0472 am 15 September 2013, 13:08:50
HI all,

habe mich grad mal mit dem Code befaßt, sowohl culfw also auch IT.pm.
Erst einmal ein großes DANKE an die Unterstützer, sieht schon super aus.

Nun bin ich an der culfw, und baue intertechno.c etwas um, da der Empfang einiges an Problemen beim softtuning macht.
Daher folgender Vorschlag:

IT-Empfang geht NUR, wenn die passende Frequenz im EEPROM steht. Damit entscheidet man sich, dass der CUL(CUNO) auch fest auf 433.92MHZ läuft. Was soviel heißt wie: es handelt sich eh um einen 433MHZ CUL(CUNO) oder man hat seinen 868MHZ fest auf 433MHZ eingestellt (warum auch immer).

IT-Senden geht nach wie vor per Soft-Tuning, auch wenn man ursprünglich 868MHZ fährt (Kompromiss an diejenigen, die keinen 433MHZ CUL wollen).

Wo ist der Hintergrund:
Nun, wenn man Softtuning nutzen möchte, muß danach wieder auf den Ursprungswert zurück getuned werden. Wenn man im 868MHZ Betrieb ist, ist das unproblematisch, da diese im EEPROM stehen (oder ASKSIN sind).
Wenn man aber bereits InterTechno empfängt, aber einen Switch bedienen möchte, der eben nicht genau auf 433,92MHZ liegt, dann möchte man woanders hin-tunen den Schalter bedienen, und auf die Empfangsfrequenz von IT zurück tunen. Da diese nicht zwangsläufig 433,92MHZ ist (sondern eben je nach Aufbau auch eine leicht veränderte) will ich auf EEPROM Werte zurück tunen. Daher die Entscheidung, dann InterTechno-Frequenz im EEPROM stehen zu haben, wenn man dies empfangen will.

Gehen damit alle konform? Falls nein, bitte um Diskussion bzw. Vorschläge.

MfG,
Olaf

Titel: Aw: IT Empfang mit CUL
Beitrag von: duke24 am 26 September 2013, 22:49:33
Hi,

ahh, endlich jemand der sich besser mit dem programmieren auskennt als ich. Hatte schon aufgegeben.

Ich hab jetzt mal die culfw ausm svn ausgecheckt und #define HAS_IT in board.h eingetragen und compiliert.
Die FW in mein CUL433 gespielt und ... nix.
Für mehrere Sekunden OFF gedrückt, die Steckdose reagiert und ist auch in FHEM definiert (FFF0FF0F0F FF F0). Ich habe hier ein FLS 100 von m-e im Einsatz.

CUL CUL433 UNKNOWNCODE p 3  416 1248 1280  416  4  2 6 FD 514550
CUL CUL433 UNKNOWNCODE p 3  384 1264 1264  400  4  2 6 FD 514550
CUL CUL433 UNKNOWNCODE p 3  416 1248 1280  416  4  2 6 FE 514550
CUL CUL433 UNKNOWNCODE p 3  400 1248 1264  416  4  2 6 FE 514550
CUL CUL433 UNKNOWNCODE p 3  352 1328 1232  448  4  2 6 FE 514550
CUL CUL433 UNKNOWNCODE p 3  368 1296 1216  448  4  2 6 FE 514550
CUL CUL433 UNKNOWNCODE p 3  368 1264 1232  448  4  2 6 FE 514550
CUL CUL433 UNKNOWNCODE p 3  368 1280 1232  448  4  2 6 FE 514550
CUL CUL433 UNKNOWNCODE p 3  352 1312 1232  432  4  2 6 FE 514550
CUL CUL433 UNKNOWNCODE p 3  368 1296 1216  448  4  2 6 FE 514550
CUL CUL433 UNKNOWNCODE p 3  368 1296 1200  464  4  2 6 FE 514550
CUL CUL433 UNKNOWNCODE p 3  400 1264 1264  400  4  2 6 FE 514550
CUL CUL433 UNKNOWNCODE p 3  384 1264 1264  416  4  2 6 FE 514550
CUL CUL433 UNKNOWNCODE p 3  448 1232 1280  416  4  2 6 FE 514550
CUL CUL433 UNKNOWNCODE p 3  416 1232 1280  416  4  2 6 FE 514550
CUL CUL433 UNKNOWNCODE p 3  384 1264 1264  400  4  2 6 FE 514550
CUL CUL433 UNKNOWNCODE p 3  448 1232 1280  416  4  2 6 FE 514550
CUL CUL433 UNKNOWNCODE p 3  448 1232 1280  416  4  2 6 FE 514550
CUL CUL433 UNKNOWNCODE p 3  432 1248 1264  416  4  2 6 FE 514550
CUL CUL433 UNKNOWNCODE p 3  400 1248 1280  400  4  2 6 FE 514550
CUL CUL433 UNKNOWNCODE p 3  384 1248 1280  416  4  2 6 FE 514550
CUL CUL433 UNKNOWNCODE p 3  448 1232 1280  416  4  2 6 FE 514550
CUL CUL433 UNKNOWNCODE p 3  384 1280 1264  432  4  2 6 FE 514550
CUL CUL433 UNKNOWNCODE p 3  416 1248 1280  416  4  2 6 FD 514550
CUL CUL433 UNKNOWNCODE p 3  416 1232 1280  416  4  2 6 FD 514550
CUL CUL433 UNKNOWNCODE p 3  384 1280 1296  416  4  2 6 FE 514550
CUL CUL433 UNKNOWNCODE p 3  400 1264 1280  400  4  2 6 FD 514550
CUL CUL433 UNKNOWNCODE p 3  448 1232 1280  416  4  2 6 FD 514550
CUL CUL433 UNKNOWNCODE p 3  448 1232 1280  416  4  2 6 FD 514550
CUL CUL433 UNKNOWNCODE p 3  400 1280 1264  416  4  2 6 FD 514550
CUL CUL433 UNKNOWNCODE p 3  400 1264 1280  400  4  2 6 FD 514550
CUL CUL433 UNKNOWNCODE p 3  400 1280 1264  416  4  2 6 FE 51555C


ccconf: CUL433 ccconf => freq:433.920MHz bWidth:464KHz rAmpl:42dB sens:4dB
version: CUL433 version => V 1.57 CUL433

Mein hexfile ist angehängt, evtl. kann ja mal jemand testen ob es bei ihm tut.
Achja, das ganze läuft auf nem RPi, dort hängt zusätzlich noch ein CUL868 am seriellen Port des RPi.
FHEM ist up to date (hatte vorher ein update durchgeführt)

MfG
Daniel
Titel: Aw: IT Empfang mit CUL
Beitrag von: duke24 am 26 September 2013, 22:54:29
Sorry, irgendwie doppelt gepostet.
Titel: Aw: IT Empfang mit CUL
Beitrag von: mehf am 29 September 2013, 13:42:35
Hmmm, diese Intertechno Dinger senden wohl nicht so sauber wie ursprünglich gedacht. Ich werde wohl nochmal den Code überarbeiten, so dass er die Signale besser erkennt.
Du könntest versuchen, ob dir die Firmware, die ich am Sa, 31 August 2013 22:23 gepostet habe erst einmal weiter hilft.
Titel: Aw: IT Empfang mit CUL
Beitrag von: mehf am 29 September 2013, 13:50:59
Zitat von: nobody0472 schrieb am So, 15 September 2013 13:08
HI all,

habe mich grad mal mit dem Code befaßt, sowohl culfw also auch IT.pm.
Erst einmal ein großes DANKE an die Unterstützer, sieht schon super aus.

Nun bin ich an der culfw, und baue intertechno.c etwas um, da der Empfang einiges an Problemen beim softtuning macht.
Daher folgender Vorschlag:

IT-Empfang geht NUR, wenn die passende Frequenz im EEPROM steht. Damit entscheidet man sich, dass der CUL(CUNO) auch fest auf 433.92MHZ läuft. Was soviel heißt wie: es handelt sich eh um einen 433MHZ CUL(CUNO) oder man hat seinen 868MHZ fest auf 433MHZ eingestellt (warum auch immer).

IT-Senden geht nach wie vor per Soft-Tuning, auch wenn man ursprünglich 868MHZ fährt (Kompromiss an diejenigen, die keinen 433MHZ CUL wollen).

Wo ist der Hintergrund:
Nun, wenn man Softtuning nutzen möchte, muß danach wieder auf den Ursprungswert zurück getuned werden. Wenn man im 868MHZ Betrieb ist, ist das unproblematisch, da diese im EEPROM stehen (oder ASKSIN sind).
Wenn man aber bereits InterTechno empfängt, aber einen Switch bedienen möchte, der eben nicht genau auf 433,92MHZ liegt, dann möchte man woanders hin-tunen den Schalter bedienen, und auf die Empfangsfrequenz von IT zurück tunen. Da diese nicht zwangsläufig 433,92MHZ ist (sondern eben je nach Aufbau auch eine leicht veränderte) will ich auf EEPROM Werte zurück tunen. Daher die Entscheidung, dann InterTechno-Frequenz im EEPROM stehen zu haben, wenn man dies empfangen will.

Gehen damit alle konform? Falls nein, bitte um Diskussion bzw. Vorschläge.


Irgendwie verstehe ich das nicht. Warum sollte der IT-Empfang abgeschaltet werden, wenn eine andere Frequenz eingestellt ist? Ist eine andere Frequenz eingestellt empfängt er doch eh kein IT.
Titel: Aw: IT Empfang mit CUL
Beitrag von: nobody0472 am 30 September 2013, 08:23:39
Hi,

na es geht drum, WO die Frequenz eingestellt ist. Bis dato funktioniert der IT-Support so, dass die Frequenz eben NICHT ins EEPROM geschrieben wird, sondern nur der Funkchip (cc1101) umgetunet wird. Das macht beim kurzzeitigen Senden Sinn, macht aber die von mir beschriebenen Probleme, wenn man empfangen will.

Ds von mir beschriebene, geänderte Verfahren gleicht dem Umgang mit FS20 und eben NICHT dem Umgang mit HomeMatic.

Gruß
Titel: Aw: IT Empfang mit CUL
Beitrag von: duke24 am 30 September 2013, 21:16:53
Hi mehf,

Zitat von: mehf schrieb am So, 29 September 2013 13:42
Hmmm, diese Intertechno Dinger senden wohl nicht so sauber wie ursprünglich gedacht. Ich werde wohl nochmal den Code überarbeiten, so dass er die Signale besser erkennt.
Du könntest versuchen, ob dir die Firmware, die ich am Sa, 31 August 2013 22:23 gepostet habe erst einmal weiter hilft.


Gerade aufgespielt, funktioniert leider genauso wenig. Wie kann ich Dir helfen den Code auch mit den m-e Dingern funktionstüchtig zu machen? Wenn Du willst, kann ich Dir davon eine FB schicken. Davon habe ich hier genug rumliegen.

MfG
Daniel
Titel: Aw: IT Empfang mit CUL
Beitrag von: mehf am 30 September 2013, 22:56:51
So, ich habe die IT Erkennung noch einmal umgebaut:
Nach erkanntem Sync (Low: 100-900, High: 3000-12000) werden anhand des ersten "Bits" die Pulse-Längen ermittelt. Die nachfolgenden "Bits" werden dann anhand der gerlernten Pulsefolge erkannt (erlaubte Varianz 200us - wie bei den anderen Protokollen auch).
Damit sollte hoffentlich die gesamte Varianz der Geräte abgedeckt sein... - bitte mal an möglichst vielen Geräten testen.

duke24, vielen Dank für das Angebot. Wird aber hoffentlich nicht nötig sein...

Gruß
Martin
Titel: Aw: IT Empfang mit CUL
Beitrag von: duke24 am 30 September 2013, 23:16:03
Gerade getestet, keine Änderung bei mir.

CUL CUL433 UNKNOWNCODE p 3  368 1280 1248  416  4  2 6  240 3584 0C 514550
CUL CUL433 UNKNOWNCODE p 3  368 1296 1264  416  4  2 6  240 3488 0B 514550
CUL CUL433 UNKNOWNCODE p 3  384 1280 1264  416  4  2 6  144 3088 0C 514550
CUL CUL433 UNKNOWNCODE p 3  368 1280 1216  464  4  2 6  320 3216 0B 514550
CUL CUL433 UNKNOWNCODE p 3  384 1280 1200  464  4  2 6  240 3584 0C 514550
CUL CUL433 UNKNOWNCODE p 3  384 1280 1216  464  4  2 6  240 3488 0C 514550
CUL CUL433 UNKNOWNCODE p 3  368 1296 1248  400  4  2 6  144 3088 0C 514550


MfG
Daniel
Titel: Aw: IT Empfang mit CUL
Beitrag von: mehf am 01 Oktober 2013, 00:11:49
Seltsam. 4 Sync-Bit + 2 Byte + 6 Bit = 26Bit != 24 Bit... Kommt der Sync vielleicht zerhackt an?
Hast du mal versucht mit den Funk-Parametern (freq:433.920MHz bWidth:464KHz rAmpl:42dB sens:4dB) zu spielen?
Titel: Aw: IT Empfang mit CUL
Beitrag von: duke24 am 01 Oktober 2013, 08:59:40
Zitat von: mehf schrieb am Di, 01 Oktober 2013 00:11
Seltsam. 4 Sync-Bit + 2 Byte + 6 Bit = 26Bit != 24 Bit... Kommt der Sync vielleicht zerhackt an?
Hast du mal versucht mit den Funk-Parametern (freq:433.920MHz bWidth:464KHz rAmpl:42dB sens:4dB) zu spielen?


So ist meine aktuelle Einstellung. Ich werde heute Abend mal noch ein paar andere Sender ausprobieren und mit den Einstellungen rumspielen. Melde mich dann wieder.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Icebear am 01 November 2013, 01:59:25
Hallo,

ist das Thema noch aktuell ? Mein CUL 433 kommt bald (und gesellt sich zum CUL868 und zu RFXTrx).

So könnte ich dann gleich testen was RFXTrx draus macht beim IT testen.

Wird nur das ARC oder auch AC und evtl HomeEasy unterstuetzt ?

Also falls es noch was zum testen gibt (bewegungsmelder und diverse Fernbedienungen vorhanden) einfach bescheid sagen ..

Grüße aus Friedrichsfeld
Titel: Antw:Aw: IT Empfang mit CUL
Beitrag von: KS am 01 November 2013, 22:46:11
So, ich habe die IT Erkennung noch einmal umgebaut:
Nach erkanntem Sync (Low: 100-900, High: 3000-12000) werden anhand des ersten "Bits" die Pulse-Längen ermittelt. Die nachfolgenden "Bits" werden dann anhand der gerlernten Pulsefolge erkannt (erlaubte Varianz 200us - wie bei den anderen Protokollen auch).
Damit sollte hoffentlich die gesamte Varianz der Geräte abgedeckt sein... - bitte mal an möglichst vielen Geräten testen.

duke24, vielen Dank für das Angebot. Wird aber hoffentlich nicht nötig sein...

Gruß
Martin

Hallo Martin,

erstmal Danke für deine Änderungen, die Du hier eingebracht hast.
Ich habe vor Kurzem angefangen mich bei FHEM einzulesen und habe mir kurz danach auch einen CUL (433) und ne Pi bestellt, da ich erkannt habe, dass ich auf kurz oder lang sowieso beide (433+868) brauche und eben zum initialen Testen schon ein ELRO-Set daheim hatte. Daher mein Dank auch an alle hier im Forum, die mir durch Ihre Beiträge bis hierher weitergeholfen haben.

Nun zum Thema: Die Änderungen funktionieren mit ELRO-Fernbedienungen ganz gut. Das Anlernen (erkennen+defienieren) funktioniert bei mir problemlos. Das Erkennen der Tastenaktionen an den FB funktioniert zu gefühlten 90-95%. Habe hier aber noch keine Abhängigkeiten zur Sendeumgebung der Antenne untersucht.

Ich hatte mir zum Testen beim Conrad auch ein paar RSL geräte geholt, da ich gelesen habe, dass diese sich auch mit IT- bzw. in meinem Fall ELRO-FB anlernen lassen. Das Funktioniert auch prima.
Nun habe ich im Monitor/Log-File gesehen, dass auch das RSL-Protokoll (Lichtschalter und einen Bewegungsmelder) erkannt wird, wie auch ein paar andere billige Funkgeräte, wie eine Funk-Türklingel. Da dachte ich mir: machst es doch, wie der Martin und implementierst das auch.
Jedoch hab ich dann deine Änderungen nicht mehr, da ich ja ein neues HEX-File einspielen muss. Daher meine Frage, ob Du vielleicht die abgänderten Dateien bereitstellen könntest, damit ich beim kompilieren deine Änderungen auch mit drin hab? Falls ja, danke im Voraus!

Ich habe mich auch schon ein wenig auf das Testen vorbereitet. Ich habe auch gesehen, dass ich Rohdaten mit dem Befehl "set myCUL raw G..." senden kann. Das Ganze immer "zu Fuß" zu errechnen hielt ich nicht für sonderlich effizient. Daher habe ich einen kleinen Helfer geschrieben - vielleicht hat der ein oder andere einen Nutzen dran.

Ansonsten könnte ich hier auch gerne noch unterstützen. Einfach Bescheid geben.

VG,
Arben

@Icebear: Habe schon viel recherchiert zu den von Dir erwähnten Protokollen ARC, AC und HomeEasy und habe viele Analysen gefunden. Aber leider keine ausführliche Doku zu den einzelnen Protokollen. Hast Du da vielleicht mehr?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Icebear am 01 November 2013, 23:47:16
Hi,

das hier haste vermutlich gesehen oder ?

https://vmi.lmt.ei.tum.de/publications/students/Parsch-Bachelorarbeit.pdf
Da werden zumindest die Timings usw erwähnt ..
Damit sollte es doch zumindest schon möglich sein eine bItfolge hinzubekommen.

Wenn man dann das vergleicht mit dem was RFXTrx dekodiert sollte man das protokoll doch haben oder liege ich da falsch ?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Icebear am 02 November 2013, 00:09:09
So und noch was ..

http://code.google.com/p/homeeasyhacking/source/browse/trunk/Arduino/HomeEasy.cpp

kompletter C Source für HomeEasy simple und advanced (send sowie receive) mittels ardunio ..

Evtl ist das "portierbar" ??

grüsse
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: drbishop am 08 November 2013, 12:26:59
Hallo, das ließt sich ja superinteressant.
Nachdem ich mich hier durchs Forum gekämpft habe - heißt es mal Empfang IT geht, mal geht nicht. Laut diesem Thread get es nun doch.

Ich habe einen CUL 868 und heute müsste der 433er kommen. Nun möchte ich das ganze testen. Habe dazu eine Intertechnofernbedienung ITT-1500.
Meine Elro sets habe ich alle am laufen. Allerdings nie mit aktuellen Schaltzustand.
Würde mich freuen wenn jemand so lieb wäre und mir erklärt wie ich genau vorgehen muss damit der CUL433er IT empfangen kann. Mit dem 868 den ich grad mit 433 MHz laufen lasse
sehe ich bis jetzt im Log nix.
Die 00_CUL.pm und 10_IT.pm habe ich schon aktuallisiert. Was muss noch getan werden? Oder habe ich das komplett falsch verstanden?
Kann ich den CUL normal flashen?
Vielen Dank schon mal!

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: joesy am 14 November 2013, 14:53:06
Ich möchte jetzt auch den IT Empfang testen. Dazu möchte ich den vorhandenen CUL866 verwenden.

Soweit ich das aus dem Thread verstanden habe, sind folgende Schritte notwendig:

Bei Punkt 4. bin ich mir nicht sicher, ob ich alles notwendige durchschaue.

Ich würde folgenden Befehl aus fhem heraus absetzen:
set CUL0 freq 433.92
Lt. Wiki wird das ganze fest im NVRAM gespeichert.

Was passiert, wenn fhem neu gestartet wird und den CUL neu initialisiert. Bleibt die Frequenz erhalten, oder muss die Frequenz wieder geändert. Derzeit habe ich in der Konfiguration:
attribute meinCUL rfmode SlowRF
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: drbishop am 14 November 2013, 15:09:00
Die Frequenz bleibt erhalten. Aber was hat es mit dem Define HAS_IT auf sich? Muss das noch irgendwo gesetzt werden?



Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk (http://tapatalk.com/m?id=1)
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: joesy am 14 November 2013, 15:26:40
Kommt darauf an, ob du die Firmware selbst kompilierst. Soweit ich weiss, muss du den Trunk aus dem SVN nehmen.

Wenn ja, muss HAS_IT in der board.h gesetzt sein:
http://forum.fhem.de/index.php/topic,12600.msg90555.html#msg90555 (http://forum.fhem.de/index.php/topic,12600.msg90555.html#msg90555)

Oder du nimmst die Firmware hier aus dem Thread passend zu dem CUL (CULV3.hex oder CULV4.hex). Diese Firmware hat den IT Empfang aktiv.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: drbishop am 14 November 2013, 16:13:52
hmm meine Hoffnung war das ich hier noch was falsch mache. Ich sehen keinerlei IT Empfang im Log oder event. Trotz der FW aus dem Thread und dem Austausch der beiden Dateien.
Alle mit einem CUL 433. Gehts bei Dir?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: joesy am 14 November 2013, 16:20:57
Wird sich am Wochenende herausstellen, bin momentan noch beruflich unterwegs. Wollte noch im Umfeld die Punkte abklären, bevor ich es am Wochenende teste.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: joesy am 15 November 2013, 13:31:33
Jetzt bin doch früher dazu gekommen, zu testen.

Am Anfang habe ich auch nichts empfangen. Im Log war nichts zu sehen. Ich verwende die folgenden selbstlernenden Intertechno-Empfänger mit dem dazugehörigen Handsender.

http://intertechno.at/produkte/zwischenstecker/schalter/IT-1500.html (http://intertechno.at/produkte/zwischenstecker/schalter/IT-1500.html)

Vor einiger Zeit hatte ich meine vorhandenen Funksteckdosen durch die Intertechno Funksteckdosen wegen des geringeren Stromverbrauchs getauscht. Früher hatte diese aus dem Baumarkt mit der Einstellung über Dip-Schalter:

http://avr.börke.de/Funksteckdosen.htm (http://avr.börke.de/Funksteckdosen.htm)

Mit diesen Handsender funktioniert der Empfang. Anscheinend unterscheidet sich das Protokoll der selbstlernenden Geräte von den alten.

Mit FHEM kann ich über die selbstlernenden Empfänger problemlos schalten.

Hier das Log der Handsender mit dem Dip-Schalter
2013.11.15 12:56:09 5: CUL/RAW: /i000551E9^M                                                               
                                                                                               
2013.11.15 12:56:09 5: CUL0: i000551 -85.5                                                                 
2013.11.15 12:56:09 5: CUL0 dispatch i000551                                                   
2013.11.15 12:56:09 3: WZ_TEST2 on->on                                                                     
2013.11.15 12:56:09 5: Triggering WZ_TEST2 (1 changes)                                                     
2013.11.15 12:56:09 5: Notify loop for WZ_TEST2 on                                                         
2013.11.15 12:56:09 5: CUL/RAW: /p 7  240 1024  960  384  1  3 0  256 3664 E9 000551^M         
                                                                                     
2013.11.15 12:56:09 5: CUL0: p 7  240 1024  960  384  1  3 0  256 3664 E9 000551                           
2013.11.15 12:56:09 5: Triggering CUL0 (1 changes)                                             
2013.11.15 12:56:09 5: Notify loop for CUL0 UNKNOWNCODE p 7  240 1024  960  384  1  3 0  256 3664 E9 000551
2013.11.15 12:56:09 2: CUL0: unknown message p 7  240 1024  960  384  1  3 0  256 3664 E9 000551           
2013.11.15 12:56:09 5: CUL/RAW: /i000551E9^M                                                               
                                                                                                           
2013.11.15 12:56:09 5: CUL0: i000551 -85.5                                                                 
2013.11.15 12:56:09 5: CUL0 dispatch i000551                                                   
2013.11.15 12:56:09 3: WZ_TEST2 on->on                                                                                                 
2013.11.15 12:56:09 5: Triggering WZ_TEST2 (1 changes)                                                     
2013.11.15 12:56:09 5: Notify loop for WZ_TEST2 on                                                         
2013.11.15 12:56:09 5: CUL/RAW: /p 7  272  992 1008  336  1  3 0  25610512 E9 000551^M         
                                                                                                           
2013.11.15 12:56:09 5: CUL0: p 7  272  992 1008  336  1  3 0  25610512 E9 000551               
2013.11.15 12:56:09 5: Triggering CUL0 (1 changes)                             
2013.11.15 12:56:09 5: Notify loop for CUL0 UNKNOWNCODE p 7  272  992 1008  336  1  3 0  25610512 E9 000551
2013.11.15 12:56:09 2: CUL0: unknown message p 7  272  992 1008  336  1  3 0  25610512 E9 000551           
2013.11.15 12:56:10 5: CUL/RAW: /i000551EB^M                                                               
                                                                                               
2013.11.15 12:56:10 5: CUL0: i000551 -84.5                                                                 
2013.11.15 12:56:10 5: CUL0 dispatch i000551                                                   
2013.11.15 12:56:10 3: WZ_TEST2 on->on                                                                     
2013.11.15 12:56:10 5: Triggering WZ_TEST2 (1 changes)                                                     
2013.11.15 12:56:10 5: Notify loop for WZ_TEST2 on                                                         
2013.11.15 12:56:10 5: CUL/RAW: /p 7  288 1024 1008  320  1  3 0  36810512 EB 000551^M                     
i000551EA^M                                                                                     
p 7  320  976 1008  304  1  3 0  35210448 EA 000551^M                                 
                                                     
2013.11.15 12:56:10 5: CUL0: p 7  288 1024 1008  320  1  3 0  36810512 EB 000551     
2013.11.15 12:56:10 5: Triggering CUL0 (1 changes)                             
2013.11.15 12:56:10 5: Notify loop for CUL0 UNKNOWNCODE p 7  288 1024 1008  320  1  3 0  36810512 EB 000551
2013.11.15 12:56:10 2: CUL0: unknown message p 7  288 1024 1008  320  1  3 0  36810512 EB 000551           
2013.11.15 12:56:10 5: CUL0: i000551 -85                                                                   
2013.11.15 12:56:10 5: CUL0 dispatch i000551                                                   
2013.11.15 12:56:10 3: WZ_TEST2 on->on                                                                     
2013.11.15 12:56:10 5: Triggering WZ_TEST2 (1 changes)                                         
2013.11.15 12:56:10 5: Notify loop for WZ_TEST2 on                                                         
2013.11.15 12:56:10 5: CUL0: p 7  320  976 1008  304  1  3 0  35210448 EA 000551                           
2013.11.15 12:56:10 5: Triggering CUL0 (1 changes)                                                         
2013.11.15 12:56:10 5: Notify loop for CUL0 UNKNOWNCODE p 7  320  976 1008  304  1  3 0  35210448 EA 000551
2013.11.15 12:56:10 2: CUL0: unknown message p 7  320  976 1008  304  1  3 0  35210448 EA 000551           
2013.11.15 12:56:10 5: CUL/RAW: /i000551EA^M                                                               
p 7  336  960  992  304  1  3 0  33610512 EA 000551^M       

2013.11.15 12:56:10 5: CUL0: i000551 -85                                       
2013.11.15 12:56:10 5: CUL0 dispatch i000551                                         
2013.11.15 12:56:10 3: WZ_TEST2 on->on                                                                     
2013.11.15 12:56:10 5: Triggering WZ_TEST2 (1 changes)                                                     
2013.11.15 12:56:10 5: Notify loop for WZ_TEST2 on                                                         
2013.11.15 12:56:10 5: CUL0: p 7  336  960  992  304  1  3 0  33610512 EA 000551                           
2013.11.15 12:56:10 5: Triggering CUL0 (1 changes)                                             
2013.11.15 12:56:10 5: Notify loop for CUL0 UNKNOWNCODE p 7  336  960  992  304  1  3 0  33610512 EA 000551
2013.11.15 12:56:10 2: CUL0: unknown message p 7  336  960  992  304  1  3 0  33610512 EA 000551
2013.11.15 12:56:10 5: CUL/RAW: /i000551EA^M                                                               
p 7  320  976  992  320  1  3 0  33610544 EA 000551^M                                                     
                                                                                                           
2013.11.15 12:56:10 5: CUL0: i000551 -85                                                                   
2013.11.15 12:56:10 5: CUL0 dispatch i000551                                                               
2013.11.15 12:56:10 3: WZ_TEST2 on->on                                                                     
2013.11.15 12:56:10 5: Triggering WZ_TEST2 (1 changes)                                                     
2013.11.15 12:56:10 5: Notify loop for WZ_TEST2 on                                                         
2013.11.15 12:56:10 5: CUL0: p 7  320  976  992  320  1  3 0  33610544 EA 000551               
2013.11.15 12:56:10 5: Triggering CUL0 (1 changes)                                                         
2013.11.15 12:56:10 5: Notify loop for CUL0 UNKNOWNCODE p 7  320  976  992  320  1  3 0  33610544 EA 000551
2013.11.15 12:56:10 2: CUL0: unknown message p 7  320  976  992  320  1  3 0  33610544 EA 000551           

Ich habe dann noch versucht, mit verschiedenen Einstellungen von Frequenz, Bandbreite usw. und verschiedene Parameter für das CUL Debug Log, ob ich mit dem Handsender der selbstlernenden Empfänger etwas empfangen kann. Leider erfolglos.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: drbishop am 15 November 2013, 17:21:59
seltsam bei mir passiert hier nix. habe das gleiche IT Set wie Du. In meinem Log steht eher sowas:


2013.11.15 17:17:40 5: CUL_0: p 3 1168  944  448  960  4  4 6 E2 408EA70A78
2013.11.15 17:17:40 5: Triggering CUL_0 (1 changes)
2013.11.15 17:17:40 5: Notify loop for CUL_0 UNKNOWNCODE p 3 1168  944  448  960  4  4 6 E2 408EA70A78
2013.11.15 17:17:40 4: eventTypes: CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 3 1168  944  448  960  4  4 6 E2 408EA70A78 -> UNKNOWNCODE p .* .*  .*  .*  .*  .*  .* .* E2 408EA70A78
2013.11.15 17:17:40 2: CUL_0: unknown message p 3 1168  944  448  960  4  4 6 E2 408EA70A78
2013.11.15 17:17:46 5: CUL/RAW: /p 3  272  928  912  304  5  2 2 12 504540

Damit kann ich nix anfangen..

Welche Einstellungen in Frequenz und Bandbreite hast Du genommen?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: joesy am 15 November 2013, 17:48:34
Dein Log ist von der mit dem IT Set IT-1500 mitgelieferten Handsender? Du empfängst zumind. etwas.

Im Beitrag http://forum.fhem.de/index.php/topic,14348.msg92169.html#msg92169 (http://forum.fhem.de/index.php/topic,14348.msg92169.html#msg92169) hat mehf folgendes geschrieben.

Zitat
"p 7.." heißt, dass er den IT-sync Pulse erkannt hat. In den anderen Zeilen scheint er den sync pulse nicht korrekt zu erkennen (die einzelnen Bits hingegen schon). Das kann entweder mit den Empfang-Parametern zusammen hängen, oder ich muss doch die sync Erkennung etwas robuster gestalten.. Das kann man aber in den Logs schlecht erkennen - ich werde da nochmal ein paar Meßreihen starten.

Nach meinen Verständnis empfängst dein CUL Daten, aber es werden kein gültiger Sync-Puls erkannt. Das ist bei mir anders. Allerdings nur mit dem alten Handsender

In der fhem.cfg habe ich noch folgende Definition für den Sender
define WZ_TEST2 IT F00000FFFF FF F0
attr WZ_TEST2 IODev CUL0
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: joesy am 27 November 2013, 00:20:10
Ich habe mir mal einen ITS 150 Handsender besorgt. Hier wird am Sender der Code über ein Codierrad eingestellt.

Damit funktioniert der Empfang problemlos.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: joesy am 01 Dezember 2013, 19:11:00
Am Wochenende habe ich mit den ITT-1500 Sendern weiter getestet, die bei den IT-1500 Sets mitgeliefert werden. Das Protokoll der selbstlernenden Empfänger unterscheidet sich sich von den Geräten mit Codierrad/Dipschaltern. Die Empfänger sind aber anscheinend abwärts kompatibel, dh. es können Sender mit Codierrad verwendet werden. Die Sender, die nur für selbstlernende Empfänger geeignet sind, verwenden eine feste ID. Lt. den Intertechno sind hier 67 Mio. verschiedene Codes möglich. Da wird die Gefahr vermindert, dass die Nachbarn auch Geräte schalten können.

Ich bin dabei auf das pilight Projekt (http://www.pilight.org/ (http://www.pilight.org/)) gestossen. Hier im Forum gibt es auch einen Thread dazu http://forum.fhem.de/index.php/topic,14920.0.html (http://forum.fhem.de/index.php/topic,14920.0.html). Hier werden einfache 433 MHz Empfänger/Sender, um Signale zu empfangen und Geräte zu schalten.

Im Wiki http://wiki.pilight.org/doku.php/protocols (http://wiki.pilight.org/doku.php/protocols) gibt es interessante Informationen zu den implementierten Protokolle, u.a. auch zu dem neuen Intertechno Protokoll der selbstlernenden Empfänger.

Das Protokoll besteht aus 33 Gruppen von Pulsen ist folgendermaßen aufgebaut:
   

Umrahmt wird das ganze durch einen Header und Footer. Die ersten 26 Stellen sind die ID und entsprechen den auf der Intertechno genannten 67 Mio. Codes (2^26=67108864). Mit dem Bit "Alle Geräte" werden alle Geräte mit der ID zusammen geschaltet (Gruppencode). Der Befehl definiert, ob das Geräte ein- oder ausgeschaltet wird. Die letzten 4 Bits adressieren den Empfänger.

pilight bietet eine Debug-Funktion, mit der Codes analysiert werden können. Hier ein Beispiel eines "An" Befehls eines ITT-1500:
pulse: 4
rawlen: 132
binlen: 33
pulselen: 300

Raw code:
300 2700 --> Header
300 300 300 1200 --> 0
300 300 300 1200 --> 0
300 1200 300 300 --> 1
300 300 300 1200 --> 0
300 1200 300 300 --> 1
300 300 300 1200 --> 0
300 300 300 1200 --> 0
300 1200 300 300 --> 1
300 1200 300 300 --> 1
300 300 300 1200 --> 0
300 1200 300 300 --> 1
300 1200 300 300 --> 1
300 300 300 1200 --> 0
300 1200 300 300 --> 1
300 1200 300 300 --> 1
300 300 300 1200 --> 0
300 300 300 1200 --> 0
300 300 300 1200 --> 0
300 300 300 1200 --> 0
300 1200 300 300 --> 1
300 1200 300 300 --> 1
300 300 300 1200 --> 0
300 1200 300 300 --> 1
300 1200 300 300 --> 1
300 1200 300 300 --> 1
300 300 300 1200 --> 0
300 300 300 1200 --> 0
300 1200 300 300 --> 1
300 300 300 1200 --> 0
300 300 300 1200 --> 0
300 300 300 1200 --> 0
300 300 300 1200 --> 0
300 10200 --> Footer

Zum Vergleich die Debug-Ausgabe eines Senders des "alten" Intertechno Protokolls:
Zitat
pulse:          3
rawlen:         50
binlen:         12
pulselen:       323

Raw code:
323 969 323 969    -> 1
323 969 969 323     -> 0
323 969 969 323     -> 0
323 969 323 969     -> 1
323 969 323 969     -> 1
323 969 323 969     -> 1
323 969 323 969     -> 1
323 969 323 969     -> 1
323 969 323 969     -> 1
323 969 969 323     -> 0
323 969 969 323     -> 0
323 969 323 969     -> 1
323 10982        -> Footer

Dies ergibt somit einen Code von 100111111001. Im Vergleich zur Definiton in FHEM mit IT-Modul:
1001111110 01
0FF000000F F0


@mehf:
Leider habe ich keine Erfahrung mit der Programmierung von Mikroprozessoren und schon gar nicht der culfw. Ist es mit diesen Informationen möglich, auch das "neue" Intertechno-Protokoll in die culfw zu integrieren? Wie hoch wäre der Aufwand. Wo muss überall in der Firmware etwas geändert werden.


Ist es vielleicht sinnvoller, die Infos in Bereich CUL-Entwicklung zu plazieren.

Mir wäre es lieber, weiter mit dem CUL IT Geräte zu empfangen. Mit dem CUL wird die Hauptarbeit des Empfangs im Mikroprozessor des CULs erledigt und belastet die CPU des RPIs nicht.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: mehf am 01 Dezember 2013, 22:10:34
Okay, verstehe. In der letzten Version hatte ich die minimale lowtime des Sync Pulses auf 3000us. Ich hab' sie jetzt auf 1800us reduziert - damit sollten die Dinger hoffentlich was brauchbares liefern.
Im debug-modus sollte der CUL hoffentlich folgendes melden:
p 7  * *  *  *  1  8 0 ....
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: joesy am 02 Dezember 2013, 09:33:59
Wow, das ging ja fix. Leider kann ich nicht testen. Der Mikroschalter meines CULs hat sich verabschiedet, ich kann keine neue Firmware aufspielen. Zum Glück bietet Busware eine Reparatur an.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: gemx am 05 Dezember 2013, 17:36:25
Vielen Dank für die Mühe.
Habe gerade meinen CUL erhalten und auch sofort geflashed.
Funktioniert bei mir bestens, nur in der "10_IT.pm" war ein Bug.
Der Code wurde immer als "ON" geparsed egal ob "ON" oder "OFF".
Beim zuschneiden ist da genau eine Stelle verrutscht.
Konkret geht es um Zeile 332
originial=bug
$onoffcode=substr($msgcode,length($msgcode)-3,2);richtig
$onoffcode=substr($msgcode,length($msgcode)-2,2);
Habe die Datei nochmal angehängt.

Damit funktioniert es bei mir bestens :-)
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: nuss07 am 10 Dezember 2013, 18:22:30
Hallo,
eine kleine Nebenfrage. Wie flasht Ihr den CUL mit der Firmware, die in diesem Thread angehängt ist? Ich hab' die .hex-Datei in das entsprechende FHEM-Verzeichnis kopiert, aber CULflash hat diese Date immer durch die vom Netz geholte überschreiben. Schliesslich habe ich den CUL von der FritzBox abgezogen und auf dem PC geflasht. Sicher gibt es eine bessere Möglichkeit.
Viele Grüße
Martin
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: joesy am 15 Dezember 2013, 14:30:48
@nuss07
Ich flashe am PC. Da zum Neuflashen der Mikroschalter gedrückt werden muss und ich an die Fritzbox schlecht dran komme, habe ich mich für diesen Weg entschieden.

@mehf
Mein CUL ist repariert zurück. Ich habe die geänderte Firmware getestet. Leider keine Änderung. Die Signale der ITT 1500 werden nicht erkannt. Wenn ich den CUL auf raw X2F setze, kann ich erkennen, dass der CUL etwas empfängt.

Die Protokolle unterscheiden sich meiner Meinung deutlich. Das neue Protokoll hat z.B. einen Header, was das alte Protokoll nicht hat.

Alt:
323   969    323    969    -> 1
kurz   lang    kurz   lang

323   969   969   323     -> 0
kurz   lang   lang   kurz

Neu:
300   1200   300     300 --> 1
kurz   lang     kurz    kurz

300   300   300   1200 --> 0
kurz   lang   kurz   lang

Ich kann gerne einen ITT1500 Sender zum Testen zur Verfügung stellen.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: mehf am 15 Dezember 2013, 14:39:39
irgendwelche "p 7 ..." messages?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: joesy am 15 Dezember 2013, 15:03:36
Nein, leider nicht.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: frank am 18 Dezember 2013, 22:21:27
hallo it-freunde,

ich habe heute auch mal zwei intertechno fernbedienungen getestet.

mit einer itt-1500 konnte ich gar nichts empfangen. nicht mal p3-meldungen.
mit einer itz-500 konnte ich nur die folgenden p3-meldungen loggen. diese fb hat ein hauscode stellrad und 16 kanäle, jeweils on und off. im beispiel kanal 16. obere hälfte on, untere hälfte off. die decodierung der 16 kanäle scheint eindeutig und stabil zu sein. es fehlt halt nur die entscheidende p7-meldung.

2013-12-18_21:13:39 cul433 UNKNOWNCODE p 3  288 1120  976  448  5  2 2 F2 554540
2013-12-18_21:13:39 cul433 UNKNOWNCODE p 3  304 1104 1008  400  5  2 2 F4 554540
2013-12-18_21:13:40 cul433 UNKNOWNCODE p 3  272 1136  960  464  5  2 2 F2 554540
2013-12-18_21:13:40 cul433 UNKNOWNCODE p 3  224 1136  960  480  5  2 2 F2 554540
2013-12-18_21:13:40 cul433 UNKNOWNCODE p 3  256 1152  944  448  5  2 2 ED 554540
2013-12-18_21:13:40 cul433 UNKNOWNCODE p 3  320 1024 1072  384  5  2 2 E4 554540
2013-12-18_21:13:40 cul433 UNKNOWNCODE p 3  272 1088 1040  416  5  2 2 EA 554540
2013-12-18_21:13:40 cul433 UNKNOWNCODE p 3  272 1088 1024  400  5  2 2 EE 554540
2013-12-18_21:13:41 cul433 UNKNOWNCODE p 3  256 1120 1008  400  5  2 2 F1 554540
2013-12-18_21:13:41 cul433 UNKNOWNCODE p 3  272 1120 1008  400  4  2 2 F9 554540
2013-12-18_21:13:41 cul433 UNKNOWNCODE p 3  304 1088  992  416  5  2 2 F9 554540
2013-12-18_21:13:41 cul433 UNKNOWNCODE p 3  256 1104 1008  416  5  2 2 FB 554540
2013-12-18_21:13:41 cul433 UNKNOWNCODE p 3  288 1104 1008  400  5  2 2 FA 554500
2013-12-18_21:13:42 cul433 UNKNOWNCODE p 3  272 1104  992  400  5  2 2 FC 554500
2013-12-18_21:13:42 cul433 UNKNOWNCODE p 3  256 1104 1024  432  5  2 2 FF 554500
2013-12-18_21:13:42 cul433 UNKNOWNCODE p 3  256 1120 1024  416  5  2 2 01 554500
2013-12-18_21:13:42 cul433 UNKNOWNCODE p 3  256 1120 1008  400  5  2 2 02 554500
2013-12-18_21:13:42 cul433 UNKNOWNCODE p 3  256 1120  976  432  5  2 2 02 554500
2013-12-18_21:13:42 cul433 UNKNOWNCODE p 3  272 1120 1024  432  5  2 2 03 554500
2013-12-18_21:13:42 cul433 UNKNOWNCODE p 3  256 1120 1008  416  5  2 2 04 554500
2013-12-18_21:13:42 cul433 UNKNOWNCODE p 3  256 1120 1024  416  5  2 2 04 554500
2013-12-18_21:13:43 cul433 UNKNOWNCODE p 3  272 1120  976  416  5  2 2 05 554500
2013-12-18_21:13:43 cul433 UNKNOWNCODE p 3  288 1104 1008  400  5  2 2 05 554500
2013-12-18_21:13:43 cul433 UNKNOWNCODE p 3  288 1104  976  400  5  2 2 05 554500

ich habe folgende dateien benutzt:
CUL_V3.hex 01.12.2013_22:10:34
00_CUL.pm 19.08.2013_23:56:19
10_IT.pm 22.08.2013_21:53:18

kann ich den cul kontrollieren, ob er mit der richtigen firmware geflasht wurde? ich habe die datei CUL_V3.hex in den FHEM-ordner auf einer fritzbox 7390 kopiert und anschliessend den cul mit gedrücktem taster in die fritzbox gesteckt und dann geflasht.
ist der FHEM-ordner der richtige ort?

sollten noch weitere datei-versionen entstehen, wäre es eine grosse erleichterung, alle aktuellen, benötigten dateien im 1. post zur verfügung zu haben.

mein cul hat folgende konfiguration:
cul433 ccconf => freq:433.920MHz bWidth:325KHz rAmpl:42dB sens:4dB
kann man an meinen logdaten eventuell erkennen, ob eine veränderung der konfiguration besserung bringt?

gruss frank
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: joesy am 19 Dezember 2013, 20:07:19
Mit dem ITT-1500 empfange ich auch nichts. Mit dem ITS-150 Sender empfange ich sehr gut. Dieser Sender hat auch ein Codierrad, bei mir steht das Rad auf G.

Die Konfig meines CULs (ist eigentlich ein 866er).

freq:433.920MHz bWidth:325KHz rAmpl:42dB sens:4dB
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: joesy am 20 Dezember 2013, 16:36:24
@mehf
Ich bin versuche gerade, den Code in der culfw zu verstehen und in Verbindung zu den in fhem angezeigten Debug-Informationen zu bringen. Leider habe ich keine Erfahrung mit ATMEGAs. C habe ich auch schon lange nicht mehr benutzt.

2013.12.01 17:46:36 5: CUL0: p 7  304 1056 1008  352  1  3 0  32011008 0C 140414
Die relevanten Änderungen befinden sich meines Wissens in clib/rf_receive.c

Dort wird definiertdefine STATE_IT  7
Ist das korrekt, dass die 7 durch den STATE_IT gesetzt wird? Bei einer p3 Meldung wurde STATE_COLLECT erkannt. Wenn ich nichts im Log sehe (wie bei mir mit dem ITT1500 Sender) hat der CUL nichts (definiertes) empfangen.

So wie ich das verstehe, erfolgt die Protokollerkennung in der ISR(CC1100_INTVECT) Routine.

  if ((hightime < TSCALE(500)) &&  (hightime > TSCALE(200)) &&
             (lowtime  < TSCALE(12160)) && (lowtime > TSCALE(9000))) {
...

Dies erkennt den Sync-Pulse am Ende des Befehls. Dort werden dann auch Low- and Hightime für 0 und 1 definiert. Hier unterscheiden sich die Signale.

Das alte Protokoll:

0 Kurz Lang Lang Kurz
1 Kurz Land Kurz Lang

Das neue Protokoll:
0 Kurz Kurz Kurz Lang
1 Kurz Lang Kurz Kurz

Ich würde jetzt folgendes anpassen:
    b->zero.hightime = hightime;
    b->zero.lowtime = hightime*3+1;
    b->one.hightime = hightime*3+1;
    b->one.lowtime = hightime;

Bin ich hier auf dem richtigen Weg?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: mehf am 20 Dezember 2013, 18:51:21
@mehf
Ich bin versuche gerade, den Code in der culfw zu verstehen und in Verbindung zu den in fhem angezeigten Debug-Informationen zu bringen. Leider habe ich keine Erfahrung mit ATMEGAs. C habe ich auch schon lange nicht mehr benutzt.

2013.12.01 17:46:36 5: CUL0: p 7  304 1056 1008  352  1  3 0  32011008 0C 140414
Die relevanten Änderungen befinden sich meines Wissens in clib/rf_receive.c

Dort wird definiertdefine STATE_IT  7
Ist das korrekt, dass die 7 durch den STATE_IT gesetzt wird? Bei einer p3 Meldung wurde STATE_COLLECT erkannt. Wenn ich nichts im Log sehe (wie bei mir mit dem ITT1500 Sender) hat der CUL nichts (definiertes) empfangen.
ja.
Zitat
So wie ich das verstehe, erfolgt die Protokollerkennung in der ISR(CC1100_INTVECT) Routine.

  if ((hightime < TSCALE(500)) &&  (hightime > TSCALE(200)) &&
             (lowtime  < TSCALE(12160)) && (lowtime > TSCALE(9000))) {
...

Dies erkennt den Sync-Pulse am Ende des Befehls.
Richtig, das ist der Sync Pulse, aber am Anfang. Mittlerweile habe ich die Erkennung nach deinen Beschreibungen auf
if ((hightime < TSCALE(900)) &&  (hightime > TSCALE(100)) &&
             (lowtime  < TSCALE(12000)) && (lowtime > TSCALE(1800))) {
angepasst.
Zitat
Dort werden dann auch Low- and Hightime für 0 und 1 definiert. Hier unterscheiden sich die Signale.

Das alte Protokoll:

0 Kurz Lang Lang Kurz
1 Kurz Land Kurz Lang

Das neue Protokoll:
0 Kurz Kurz Kurz Lang
1 Kurz Lang Kurz Kurz

Ich würde jetzt folgendes anpassen:
    b->zero.hightime = hightime;
    b->zero.lowtime = hightime*3+1;
    b->one.hightime = hightime*3+1;
    b->one.lowtime = hightime;

Bin ich hier auf dem richtigen Weg?
zero (bzw one) hightime lowtime beschreiben das Timing einer "Welle", die ist aber beim alten und neuen Protokoll gleich. Die Umwandlung der Wellen in Bits hatte ich für fhem vorgesehen - wie bei IT. Ich denke da ist nicht viel zu machen.
Ich habe an der Stelle in der letzten Version noch einiges geändert, um die Erkennung robuster zu machen - siehe Anhang.
Kannst du mal ein paar debug-Ausgaben (bei Tastendruck) posten - auch "p 3.." Meldungen könnten helfen.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: mehf am 20 Dezember 2013, 18:55:44

2013-12-18_21:13:39 cul433 UNKNOWNCODE p 3  288 1120  976  448  5  2 2 F2 554540
2013-12-18_21:13:39 cul433 UNKNOWNCODE p 3  304 1104 1008  400  5  2 2 F4 554540

ich habe folgende dateien benutzt:
CUL_V3.hex 01.12.2013_22:10:34
00_CUL.pm 19.08.2013_23:56:19
10_IT.pm 22.08.2013_21:53:18
Das scheint mir nicht die Firmware vom 1.12. zu sein...
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: frank am 20 Dezember 2013, 22:59:26
@mehf

ich habe noch mal die fw vom 01.12 aufgespielt. leider keine änderungen.

anschliessend habe ich die version vom 30 September 2013, 22:56:51 probiert. auch hier erhalte ich nur p3-meldungen. siehe log:

2013-12-20_22:36:47 cul433 UNKNOWNCODE p 3  272 1104  992  400  5  2 2 F0 554540
2013-12-20_22:36:48 cul433 UNKNOWNCODE p 3  272 1104 1008  432  5  2 2 F1 554540
2013-12-20_22:36:48 cul433 UNKNOWNCODE p 3  288 1104 1008  416  5  2 2 F1 554540
2013-12-20_22:36:48 cul433 UNKNOWNCODE p 3  288 1104  992  416  5  2 2 F0 554540
2013-12-20_22:36:48 cul433 UNKNOWNCODE p 3  288 1104  992  416  5  2 2 F1 554540
2013-12-20_22:36:48 cul433 UNKNOWNCODE p 3  304 1088 1008  400  5  2 2 F1 554540
2013-12-20_22:36:50 cul433 UNKNOWNCODE p 3  208 1152  944  480  5  2 2 EF 554500
2013-12-20_22:36:50 cul433 UNKNOWNCODE p 3  272 1120 1008  432  5  2 2 F0 554500
2013-12-20_22:36:50 cul433 UNKNOWNCODE p 3  288 1088  992  432  5  2 2 F0 554500
2013-12-20_22:36:50 cul433 UNKNOWNCODE p 3  272 1104  992  432  5  2 2 F0 554500
2013-12-20_22:36:50 cul433 UNKNOWNCODE p 3  272 1104 1024  416  5  2 2 F0 554500


könntest du in der nächsten version vielleicht die fw nummer etwas verändern?
dann wüsste man genau, was man geflasht hat. z.B. "V1.57a".

gruss frank
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: joesy am 20 Dezember 2013, 23:31:54
Bei mir ändert sich nichts. Der Empfang mit dem alten Protokoll funktioniert weiterhin bestens. Beim Sender mit dem neuen Protokoll wird nicht geloggt. Keine p3 oder auch andere Meldungen.

2013.12.20 23:12:02 5: CUL/RAW: /i14101430

2013.12.20 23:12:02 5: CUL0: i141014 -50
2013.12.20 23:12:02 5: CUL0 dispatch i141014
2013.12.20 23:12:02 3: WZ_Kugel off->off
2013.12.20 23:12:02 5: Triggering WZ_Kugel (1 changes)
2013.12.20 23:12:02 5: Notify loop for WZ_Kugel off
2013.12.20 23:12:02 4: eventTypes: IT WZ_Kugel off -> off
2013.12.20 23:12:02 5: CUL/RAW: /p 7  240 1088  944  416  1  3 0  24011072 30 141014

2013.12.20 23:12:02 5: CUL0: p 7  240 1088  944  416  1  3 0  24011072 30 141014
2013.12.20 23:12:02 5: Triggering CUL0 (1 changes)
2013.12.20 23:12:02 5: Notify loop for CUL0 UNKNOWNCODE p 7  240 1088  944  416  1  3 0  24011072 30 141014
2013.12.20 23:12:02 4: eventTypes: CUL CUL0 UNKNOWNCODE p 7  240 1088  944  416  1  3 0  24011072 30 141014 -> UNKNOWNCODE p .*  .* .*  .*  .*  .*  .* .*  .* .* .*
2013.12.20 23:12:02 2: CUL0: unknown message p 7  240 1088  944  416  1  3 0  24011072 30 141014

Beim Kompilieren der geänderten rf_receive hatte ich ein Problem mit der Deklaration der Funktion cksum3. In der Header-Datei war die Funktion noch nicht statisch definiert. Ich konnte nur erfolgreich kompilieren, nachdem ich die statische Deklaration gelöscht hatte. Mir war es nicht gelungen, die Dateien so zu modifizieren, dass ich mit der statischen Deklaration erfolgreich kompilieren konnte.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: mehf am 20 Dezember 2013, 23:55:04
ich glaub ich habs...
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: mehf am 21 Dezember 2013, 00:16:57
Bitte mal testen... V1.57a
Wenn es funzt, sollte es "p 8 .." Meldungen geben.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: joesy am 21 Dezember 2013, 00:29:23
Das sieht viel besser aus. :D Das ist ja super.

2013.12.21 00:24:26 5: CUL/RAW: /p 8  320  160  320 1184  1  8 0  336 2576 4E 59969A69569A9556

2013.12.21 00:24:26 5: CUL0: p 8  320  160  320 1184  1  8 0  336 2576 4E 59969A69569A9556
2013.12.21 00:24:26 5: Triggering CUL0 (1 changes)
2013.12.21 00:24:26 5: Notify loop for CUL0 UNKNOWNCODE p 8  320  160  320 1184  1  8 0  336 2576 4E 59969A69569A9556
2013.12.21 00:24:26 4: eventTypes: CUL CUL0 UNKNOWNCODE p 8  320  160  320 1184  1  8 0  336 2576 4E 59969A69569A9556 -> UNKNOWNCODE p .*  .*  .*  .* .*  .*  .* .*  .* .* 4E 59969A69569A9556
2013.12.21 00:24:26 2: CUL0: unknown message p 8  320  160  320 1184  1  8 0  336 2576 4E 59969A69569A9556
2013.12.21 00:24:26 5: CUL/RAW: /p 8  304  176  304 1200  1  8 0  336 2576 4F 59969A69569A9556

2013.12.21 00:24:26 5: CUL0: p 8  304  176  304 1200  1  8 0  336 2576 4F 59969A69569A9556
2013.12.21 00:24:26 5: Triggering CUL0 (1 changes)
2013.12.21 00:24:26 5: Notify loop for CUL0 UNKNOWNCODE p 8  304  176  304 1200  1  8 0  336 2576 4F 59969A69569A9556
2013.12.21 00:24:26 4: eventTypes: CUL CUL0 UNKNOWNCODE p 8  304  176  304 1200  1  8 0  336 2576 4F 59969A69569A9556 -> UNKNOWNCODE p .*  .*  .*  .* .*  .*  .* .*  .* .* 4F 59969A69569A9556
2013.12.21 00:24:26 2: CUL0: unknown message p 8  304  176  304 1200  1  8 0  336 2576 4F 59969A69569A9556
2013.12.21 00:24:44 5: CUL/RAW: /p 8  336  144  320 1184  1  8 0  336 2576 50 59969A69569A9556

2013.12.21 00:24:44 5: CUL0: p 8  336  144  320 1184  1  8 0  336 2576 50 59969A69569A9556
2013.12.21 00:24:44 5: Triggering CUL0 (1 changes)
2013.12.21 00:24:44 5: Notify loop for CUL0 UNKNOWNCODE p 8  336  144  320 1184  1  8 0  336 2576 50 59969A69569A9556
2013.12.21 00:24:44 4: eventTypes: CUL CUL0 UNKNOWNCODE p 8  336  144  320 1184  1  8 0  336 2576 50 59969A69569A9556 -> UNKNOWNCODE p .*  .*  .*  .* .*  .*  .* .*  .* .* .* 59969A69569A9556
2013.12.21 00:24:44 2: CUL0: unknown message p 8  336  144  320 1184  1  8 0  336 2576 50 59969A69569A9556
2013.12.21 00:24:44 5: CUL/RAW: /p 8  352  128  336 1184  1  8 0  336 2576 50 59969A69569A9556

2013.12.21 00:24:44 5: CUL0: p 8  352  128  336 1184  1  8 0  336 2576 50 59969A69569A9556
2013.12.21 00:24:44 5: Triggering CUL0 (1 changes)
2013.12.21 00:24:44 5: Notify loop for CUL0 UNKNOWNCODE p 8  352  128  336 1184  1  8 0  336 2576 50 59969A69569A9556
2013.12.21 00:24:44 4: eventTypes: CUL CUL0 UNKNOWNCODE p 8  352  128  336 1184  1  8 0  336 2576 50 59969A69569A9556 -> UNKNOWNCODE p .*  .*  .*  .* .*  .*  .* .*  .* .* .* 59969A69569A9556
2013.12.21 00:24:44 2: CUL0: unknown message p 8  352  128  336 1184  1  8 0  336 2576 50 59969A69569A9556

Aktuell wird nicht jeder Schaltvorgang erkannt, da werde ich wohl noch einmal mit den Parametern spielen.

@mehf
Vielen Dank

Jetzt bin ich aber neugierig, was war denn die relevante Änderung.

Der Empfang des alten Codes funktioniert außerdem weiterhin bestens.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: mehf am 21 Dezember 2013, 00:51:33
Hab' wohl irgendwie nicht richtig gelesen - hab' immer gedacht es muss am sync liegen. Letztendlich ist die "Welle" ja doch nicht wie beim alten IT.
Was mich aber wundert sind die "zero" timings: 320 160?? - sollten das nicht eher 300 300 sein? - da ist vielleicht noch Optimierungspotential.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: joesy am 21 Dezember 2013, 01:20:53
Das Zero-Timing ist bei allen Tasten so ähnlich. Du hast Recht. Nach dem Traces mit der Pilight-Software müssten die bei 300/300 liegen.

2013.12.21 01:15:36 5: CUL/RAW: /p 8  304  208  288 1184  1  8 0  336 2560 2E 59969A69569A9559

2013.12.21 01:15:36 5: CUL0: p 8  304  208  288 1184  1  8 0  336 2560 2E 59969A69569A9559
2013.12.21 01:15:36 5: Triggering CUL0 (1 changes)
2013.12.21 01:15:36 5: Notify loop for CUL0 UNKNOWNCODE p 8  304  208  288 1184  1  8 0  336 2560 2E 59969A69569A9559
2013.12.21 01:15:36 4: eventTypes: CUL CUL0 UNKNOWNCODE p 8  304  208  288 1184  1  8 0  336 2560 2E 59969A69569A9559 -> UNKNOWNCODE p .*  .*  .*  .* .*  .*  .* .*  .* .* 2E 59969A69569A9559
2013.12.21 01:15:36 2: CUL0: unknown message p 8  304  208  288 1184  1  8 0  336 2560 2E 59969A69569A9559
2013.12.21 01:15:46 5: CUL/RAW: /p 8  320  176  304 1200  1  8 0  336 2656 34 59969A69569A9556

2013.12.21 01:15:46 5: CUL0: p 8  320  176  304 1200  1  8 0  336 2656 34 59969A69569A9556
2013.12.21 01:15:46 5: Triggering CUL0 (1 changes)
2013.12.21 01:15:46 5: Notify loop for CUL0 UNKNOWNCODE p 8  320  176  304 1200  1  8 0  336 2656 34 59969A69569A9556
2013.12.21 01:15:46 4: eventTypes: CUL CUL0 UNKNOWNCODE p 8  320  176  304 1200  1  8 0  336 2656 34 59969A69569A9556 -> UNKNOWNCODE p .*  .*  .*  .* .*  .*  .* .*  .* .* .* 59969A69569A9556
2013.12.21 01:15:46 2: CUL0: unknown message p 8  320  176  304 1200  1  8 0  336 2656 34 59969A69569A9556
2013.12.21 01:17:17 5: CUL/RAW: /p 8  256  208  288 1216  1  8 0  336 2576 44 596559A66A999556

2013.12.21 01:17:17 5: CUL0: p 8  256  208  288 1216  1  8 0  336 2576 44 596559A66A999556
2013.12.21 01:17:17 5: Triggering CUL0 (1 changes)
2013.12.21 01:17:17 5: Notify loop for CUL0 UNKNOWNCODE p 8  256  208  288 1216  1  8 0  336 2576 44 596559A66A999556
2013.12.21 01:17:17 4: eventTypes: CUL CUL0 UNKNOWNCODE p 8  256  208  288 1216  1  8 0  336 2576 44 596559A66A999556 -> UNKNOWNCODE p .*  .*  .*  .* .*  .*  .* .*  .* .* .* 596559A66A999556
2013.12.21 01:17:17 2: CUL0: unknown message p 8  256  208  288 1216  1  8 0  336 2576 44 596559A66A999556
2013.12.21 01:17:17 5: CUL/RAW: /p 8  304  192  288 1200  1  8 0  336 2592 44 596559A66A999556

2013.12.21 01:17:17 5: CUL0: p 8  304  192  288 1200  1  8 0  336 2592 44 596559A66A999556
2013.12.21 01:17:17 5: Triggering CUL0 (1 changes)
2013.12.21 01:17:17 5: Notify loop for CUL0 UNKNOWNCODE p 8  304  192  288 1200  1  8 0  336 2592 44 596559A66A999556
2013.12.21 01:17:17 4: eventTypes: CUL CUL0 UNKNOWNCODE p 8  304  192  288 1200  1  8 0  336 2592 44 596559A66A999556 -> UNKNOWNCODE p .*  .*  .*  .* .*  .*  .* .*  .* .* .* 596559A66A999556
2013.12.21 01:17:17 2: CUL0: unknown message p 8  304  192  288 1200  1  8 0  336 2592 44 596559A66A999556
2013.12.21 01:17:27 5: CUL/RAW: /p 8  336  160  304 1168  1  8 0  320 2608 3F 596559A66A999559

2013.12.21 01:17:27 5: CUL0: p 8  336  160  304 1168  1  8 0  320 2608 3F 596559A66A999559
2013.12.21 01:17:27 5: Triggering CUL0 (1 changes)
2013.12.21 01:17:27 5: Notify loop for CUL0 UNKNOWNCODE p 8  336  160  304 1168  1  8 0  320 2608 3F 596559A66A999559
2013.12.21 01:17:27 4: eventTypes: CUL CUL0 UNKNOWNCODE p 8  336  160  304 1168  1  8 0  320 2608 3F 596559A66A999559 -> UNKNOWNCODE p .*  .*  .*  .* .*  .*  .* .*  .* .* 3F 596559A66A999559
2013.12.21 01:17:27 2: CUL0: unknown message p 8  336  160  304 1168  1  8 0  320 2608 3F 596559A66A999559
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: frank am 21 Dezember 2013, 22:12:06
mein respekt an die nachtschwärmer!!!

mit der neuen versionsnummer war gleich klar, dass die fritzbox nicht das getan hat, was ich wollte. mit flip3.4.7 über windows kein problem.

auf beide fernbedienungen reagiert der cul. siehe aufzeichnungen:

itz-500: kanal3-on
2013.12.21 18:41:10.020 5: CUL/RAW: /i051015F9
2013.12.21 18:41:10.021 5: cul433: i051015 -77.5
2013.12.21 18:41:10.024 5: cul433 dispatch i051015
2013.12.21 18:41:10.027 3: B3 on->on

2013.12.21 18:41:10.148 5: CUL/RAW: /p 7  256 1136  992  400  1  3 0  22410160 F9 051015
2013.12.21 18:41:10.150 5: cul433: p 7  256 1136  992  400  1  3 0  22410160 F9 051015
2013.12.21 18:41:10.267 2: cul433: unknown message p 7  256 1136  992  400  1  3 0  22410160 F9 051015

2013.12.21 18:41:10.292 5: CUL/RAW: /i051015FA
2013.12.21 18:41:10.293 5: cul433: i051015 -77
2013.12.21 18:41:10.295 5: cul433 dispatch i051015
2013.12.21 18:41:10.298 3: B3 on->on

2013.12.21 18:41:10.417 5: CUL/RAW: /p 7  288 1088 1040  384  1  3 0  25610128 FA 051015
2013.12.21 18:41:10.419 5: cul433: p 7  288 1088 1040  384  1  3 0  25610128 FA 051015
2013.12.21 18:41:10.535 2: cul433: unknown message p 7  288 1088 1040  384  1  3 0  25610128 FA 051015

2013.12.21 18:41:10.553 5: CUL/RAW: /i051015FA
p 7  272 1104 1024  400  1  3 0  256 9920 FA 051015
2013.12.21 18:41:10.555 5: cul433: i051015 -77
2013.12.21 18:41:10.557 5: cul433 dispatch i051015
2013.12.21 18:41:10.559 3: B3 on->on
2013.12.21 18:41:10.678 5: cul433: p 7  272 1104 1024  400  1  3 0  256 9920 FA 051015
2013.12.21 18:41:10.798 2: cul433: unknown message p 7  272 1104 1024  400  1  3 0  256 9920 FA 051015

2013.12.21 18:41:10.805 5: CUL/RAW: /i051015FA
p 7  288 1088 1056  384  1  3 0  35210080 FA 051015
i051015FA
p 7  288 1104 1008  400  1  3 0  33610048 FA 051015
i051015FA
p 7  272 1104 1056  352  1  3 0  35210080 FA 051015
2013.12.21 18:41:10.806 5: cul433: i051015 -77
2013.12.21 18:41:10.809 5: cul433 dispatch i051015
2013.12.21 18:41:10.812 3: B3 on->on
2013.12.21 18:41:10.930 5: cul433: p 7  288 1088 1056  384  1  3 0  35210080 FA 051015
2013.12.21 18:41:11.048 2: cul433: unknown message p 7  288 1088 1056  384  1  3 0  35210080 FA 051015
2013.12.21 18:41:11.050 5: cul433: i051015 -77
2013.12.21 18:41:11.052 5: cul433 dispatch i051015
2013.12.21 18:41:11.055 3: B3 on->on
2013.12.21 18:41:11.174 5: cul433: p 7  288 1104 1008  400  1  3 0  33610048 FA 051015
2013.12.21 18:41:11.300 2: cul433: unknown message p 7  288 1104 1008  400  1  3 0  33610048 FA 051015
2013.12.21 18:41:11.302 5: cul433: i051015 -77
2013.12.21 18:41:11.304 5: cul433 dispatch i051015
2013.12.21 18:41:11.307 3: B3 on->on
2013.12.21 18:41:11.425 5: cul433: p 7  272 1104 1056  352  1  3 0  35210080 FA 051015
2013.12.21 18:41:11.628 2: cul433: unknown message p 7  272 1104 1056  352  1  3 0  35210080 FA 051015

2013.12.21 18:41:11.644 5: CUL/RAW: /i051015FA
p 7  272 1088 1088  368  1  3 0  25610112 FA 051015
i051015FA
p 7  304 1104 1040  368  1  3 0  25610128 FA 051015
2013.12.21 18:41:11.646 5: cul433: i051015 -77
2013.12.21 18:41:11.648 5: cul433 dispatch i051015
2013.12.21 18:41:11.651 3: B3 on->on
2013.12.21 18:41:11.866 5: cul433: p 7  272 1088 1088  368  1  3 0  25610112 FA 051015
2013.12.21 18:41:12.037 2: cul433: unknown message p 7  272 1088 1088  368  1  3 0  25610112 FA 051015
2013.12.21 18:41:12.039 5: cul433: i051015 -77
2013.12.21 18:41:12.042 5: cul433 dispatch i051015
2013.12.21 18:41:12.046 3: B3 on->on
2013.12.21 18:41:12.225 5: cul433: p 7  304 1104 1040  368  1  3 0  25610128 FA 051015
2013.12.21 18:41:12.366 2: cul433: unknown message p 7  304 1104 1040  368  1  3 0  25610128 FA 051015

wenn ich das richtig interpretiere, beginnt eine aufzeichnungssequenz immer mit CUL/RAW. wahrsscheinlich der inhalt des cul eingangsspeichers, da häufig mehrere ereignisse enthalten sind. die folgenden logeinträge beschreiben die einzelnen ereignisse.
je 2 cul433-logeinträge pro ereignis. mit kennzeichnung "dispatch" konnte decodiert werden, mit kennzeichnung "unknown" gabs propleme.
demzufolge müßte bei der decodierung etwas schieflaufen, denn in schöner regelmässigkeit folgt auf ein dispatch-ereigniss ein unknown-ereigniss (obwohl p7).

itz-500: kanal3-off
2013.12.21 18:52:14.613 5: CUL/RAW: /p 3  256 1104 1040  416  4  2 2  240 9792 0D 440500
2013.12.21 18:52:14.615 5: cul433: p 3  256 1104 1040  416  4  2 2  240 9792 0D 440500
2013.12.21 18:52:14.756 2: cul433: unknown message p 3  256 1104 1040  416  4  2 2  240 9792 0D 440500

2013.12.21 18:52:14.760 5: CUL/RAW: /i0510140D
p 7  288 1072 1056  400  1  3 0  33610064 0D 051014
i0510140F
p 7  288 1120 1056  368  1  3 0  36810128 0F 051014
i0510140E
p 7  272 1120 1024  400  1  3 0  24010080 0E 051014
2013.12.21 18:52:14.762 5: cul433: i051014 -67.5
2013.12.21 18:52:14.764 5: cul433 dispatch i051014
2013.12.21 18:52:14.767 3: B3 on->off
2013.12.21 18:52:14.885 5: cul433: p 7  288 1072 1056  400  1  3 0  33610064 0D 051014
2013.12.21 18:52:15.003 2: cul433: unknown message p 7  288 1072 1056  400  1  3 0  33610064 0D 051014
2013.12.21 18:52:15.005 5: cul433: i051014 -66.5
2013.12.21 18:52:15.007 5: cul433 dispatch i051014
2013.12.21 18:52:15.010 3: B3 off->off
2013.12.21 18:52:15.127 5: cul433: p 7  288 1120 1056  368  1  3 0  36810128 0F 051014
2013.12.21 18:52:15.246 2: cul433: unknown message p 7  288 1120 1056  368  1  3 0  36810128 0F 051014
2013.12.21 18:52:15.248 5: cul433: i051014 -67
2013.12.21 18:52:15.250 5: cul433 dispatch i051014
2013.12.21 18:52:15.253 3: B3 off->off
2013.12.21 18:52:15.369 5: cul433: p 7  272 1120 1024  400  1  3 0  24010080 0E 051014
2013.12.21 18:52:15.485 2: cul433: unknown message p 7  272 1120 1024  400  1  3 0  24010080 0E 051014

2013.12.21 18:52:15.491 5: CUL/RAW: /i0510140E
p 7  256 1120  992  400  1  3 0  32010112 0E 051014
i0510140E
p 7  288 1088 1056  352  1  3 0  24010160 0E 051014
i0510140E
p 7  288 1104 1024  400  1  3 0  32010128 0E 051014
i0510140E
p 7  272 1104 1024  384  1  3 0  352 9824 0E 051014
2013.12.21 18:52:15.493 5: cul433: i051014 -67
2013.12.21 18:52:15.495 5: cul433 dispatch i051014
2013.12.21 18:52:15.498 3: B3 off->off
2013.12.21 18:52:15.616 5: cul433: p 7  256 1120  992  400  1  3 0  32010112 0E 051014
2013.12.21 18:52:15.735 2: cul433: unknown message p 7  256 1120  992  400  1  3 0  32010112 0E 051014
2013.12.21 18:52:15.737 5: cul433: i051014 -67
2013.12.21 18:52:15.739 5: cul433 dispatch i051014
2013.12.21 18:52:15.742 3: B3 off->off
2013.12.21 18:52:15.857 5: cul433: p 7  288 1088 1056  352  1  3 0  24010160 0E 051014
2013.12.21 18:52:15.976 2: cul433: unknown message p 7  288 1088 1056  352  1  3 0  24010160 0E 051014
2013.12.21 18:52:15.978 5: cul433: i051014 -67
2013.12.21 18:52:15.980 5: cul433 dispatch i051014
2013.12.21 18:52:15.982 3: B3 off->off
2013.12.21 18:52:16.117 5: cul433: p 7  288 1104 1024  400  1  3 0  32010128 0E 051014
2013.12.21 18:52:16.235 2: cul433: unknown message p 7  288 1104 1024  400  1  3 0  32010128 0E 051014
2013.12.21 18:52:16.237 5: cul433: i051014 -67
2013.12.21 18:52:16.239 5: cul433 dispatch i051014
2013.12.21 18:52:16.242 3: B3 off->off

2013.12.21 18:52:16.367 5: CUL/RAW: p 7  272 1104 1024  384  1  3 0  352 9824 0E 051014
/
i0510140E
p 7  288 1088 1040  400  1  3 0  30410128 0E 051014
i0510140E
p 7  288 1104 1024  384  1  3 0  33610064 0E 051014
i0510140E
p 7  272 1104 1040  400  1  3 0  30410128 0E 051014
i0510140E
p 7  272 1104 1008  416  1  3 0  30410112 0E 051014
2013.12.21 18:52:16.369 5: cul433: p 7  272 1104 1024  384  1  3 0  352 9824 0E 051014
2013.12.21 18:52:16.484 2: cul433: unknown message p 7  272 1104 1024  384  1  3 0  352 9824 0E 051014
2013.12.21 18:52:16.486 5: cul433: i051014 -67
2013.12.21 18:52:16.488 5: cul433 dispatch i051014
2013.12.21 18:52:16.491 3: B3 off->off
2013.12.21 18:52:16.607 5: cul433: p 7  288 1088 1040  400  1  3 0  30410128 0E 051014
2013.12.21 18:52:16.726 2: cul433: unknown message p 7  288 1088 1040  400  1  3 0  30410128 0E 051014
2013.12.21 18:52:16.728 5: cul433: i051014 -67
2013.12.21 18:52:16.730 5: cul433 dispatch i051014
2013.12.21 18:52:16.733 3: B3 off->off
2013.12.21 18:52:16.848 5: cul433: p 7  288 1104 1024  384  1  3 0  33610064 0E 051014
2013.12.21 18:52:16.967 2: cul433: unknown message p 7  288 1104 1024  384  1  3 0  33610064 0E 051014
2013.12.21 18:52:16.970 5: cul433: i051014 -67
2013.12.21 18:52:16.974 5: cul433 dispatch i051014
2013.12.21 18:52:16.976 3: B3 off->off
2013.12.21 18:52:17.092 5: cul433: p 7  272 1104 1040  400  1  3 0  30410128 0E 051014
2013.12.21 18:52:17.209 2: cul433: unknown message p 7  272 1104 1040  400  1  3 0  30410128 0E 051014
2013.12.21 18:52:17.210 5: cul433: i051014 -67
2013.12.21 18:52:17.213 5: cul433 dispatch i051014
2013.12.21 18:52:17.215 3: B3 off->off

2013.12.21 19:26:39.310 5: CUL/RAW: p 7  288 1088 1040  384  1  3 0  33610080 FE 051014
/
p 3  304 1088 1072  384  4  2 2  33610080 01 440500
i05101401
p 7  304 1072 1056  384  1  3 0  32010096 01 051014
i05101401
p 7  288 1088 1040  384  1  3 0  33610080 01 051014
i05101401
p 7  304 1072 1024  400  1  3 0  32010096 01 051014
i05101401
2013.12.21 19:26:39.313 5: cul433: p 7  288 1088 1040  384  1  3 0  33610080 FE 051014
2013.12.21 19:26:39.444 2: cul433: unknown message p 7  288 1088 1040  384  1  3 0  33610080 FE 051014
2013.12.21 19:26:39.446 5: cul433: p 3  304 1088 1072  384  4  2 2  33610080 01 440500
2013.12.21 19:26:39.576 2: cul433: unknown message p 3  304 1088 1072  384  4  2 2  33610080 01 440500
2013.12.21 19:26:39.578 5: cul433: i051014 -73.5
2013.12.21 19:26:39.581 5: cul433 dispatch i051014
2013.12.21 19:26:39.584 3: B3 off->off
2013.12.21 19:26:39.722 5: cul433: p 7  304 1072 1056  384  1  3 0  32010096 01 051014
2013.12.21 19:26:39.857 2: cul433: unknown message p 7  304 1072 1056  384  1  3 0  32010096 01 051014
2013.12.21 19:26:39.860 5: cul433: i051014 -73.5
2013.12.21 19:26:39.862 5: cul433 dispatch i051014
2013.12.21 19:26:39.865 3: B3 off->off
2013.12.21 19:26:39.997 5: cul433: p 7  288 1088 1040  384  1  3 0  33610080 01 051014
2013.12.21 19:26:40.130 2: cul433: unknown message p 7  288 1088 1040  384  1  3 0  33610080 01 051014
2013.12.21 19:26:40.132 5: cul433: i051014 -73.5
2013.12.21 19:26:40.134 5: cul433 dispatch i051014
2013.12.21 19:26:40.137 3: B3 off->off
2013.12.21 19:26:40.268 5: cul433: p 7  304 1072 1024  400  1  3 0  32010096 01 051014
2013.12.21 19:26:40.403 2: cul433: unknown message p 7  304 1072 1024  400  1  3 0  32010096 01 051014

bei den off-ereignissen sind zusätzlich zu den nicht dekodierbaren p7-ereignissen auch zwei p3-ereignisse enthalten mit den codes, die mir die normale culfw geliefert hat. .

itt-1500: kanal3-on
2013.12.21 19:12:38.484 5: CUL/RAW: /p 8  320  192  304 1168  1  8 0  304 2544 FC 5665A596A5959659
2013.12.21 19:12:38.485 5: cul433: p 8  320  192  304 1168  1  8 0  304 2544 FC 5665A596A5959659
2013.12.21 19:12:38.603 2: cul433: unknown message p 8  320  192  304 1168  1  8 0  304 2544 FC 5665A596A5959659

2013.12.21 19:12:38.965 5: CUL/RAW: /p 8  336  160  320 1184  1  8 0  352 2496 FD 5665A596A5959659
2013.12.21 19:12:38.967 5: cul433: p 8  336  160  320 1184  1  8 0  352 2496 FD 5665A596A5959659
2013.12.21 19:12:39.085 2: cul433: unknown message p 8  336  160  320 1184  1  8 0  352 2496 FD 5665A596A5959659

itt-1500: kanal3-off
2013.12.21 19:14:44.712 5: CUL/RAW: /p 8  336  160  304 1152  1  8 0  336 2576 F9 5665A596A5959559
2013.12.21 19:14:44.713 5: cul433: p 8  336  160  304 1152  1  8 0  336 2576 F9 5665A596A5959559
2013.12.21 19:14:44.870 2: cul433: unknown message p 8  336  160  304 1152  1  8 0  336 2576 F9 5665A596A5959559

2013.12.21 19:14:46.399 5: CUL/RAW: /p 8  320  160  320 1136  1  8 0  320 2592 FA 5665A596A5959559
2013.12.21 19:14:46.400 5: cul433: p 8  320  160  320 1136  1  8 0  320 2592 FA 5665A596A5959559
2013.12.21 19:14:46.521 2: cul433: unknown message p 8  320  160  320 1136  1  8 0  320 2592 FA 5665A596A5959559

2013.12.21 19:14:46.525 5: CUL/RAW: /p 8  320  160  304 1184  1  8 0  336 2576 FA 5665A596A5959559
2013.12.21 19:14:46.526 5: cul433: p 8  320  160  304 1184  1  8 0  336 2576 FA 5665A596A5959559
2013.12.21 19:14:46.642 2: cul433: unknown message p 8  320  160  304 1184  1  8 0  336 2576 FA 5665A596A5959559

ich gehe davon aus, dass für die neuen p8-ereignisse noch keine dispatch-informationen erfolgen können, da wohl noch nicht integriert.

falls man wünsche anmelden kann, würde ich mir wünschen, dass die erkannten codes in intertechnocode erscheinen! z.B. "CUL/RAW: /iFF000F000FFF"

schöne arbeit, weiter so,
gruss frank                   
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: joesy am 22 Dezember 2013, 14:18:50
Ja, derzeit ist die Unterstützung für den neuen IT-Code lediglich in der CUL-Firmware vorhanden. Hier sind noch Anpassungen im CUL- und IT-Modul notwendig.

@Frank:
Einfach in der 10_IT.pm von mehf in der Zeile 334 das Kommentarzeichen am Anfang der Zeile löschen und danach fhem neustarten oder als fhem-Befehl reload 10_IT, damit das geänderte Modul verwendet wird.

#Log3 $hash,3,$msg."->".$msgcode."->".$housecode." ".$onoffcode;
Dann siehst du im Log so etwas:
2013.12.22 15:02:15 5: CUL0: i141014 -85
2013.12.22 15:02:15 5: CUL0 dispatch i141014
2013.12.22 15:02:15 3: i141014->0FF00F000FF0->0FF00F000F F0
2013.12.22 15:02:15 3: WZ_Kugel off->off
2013.12.22 15:02:15 5: Triggering WZ_Kugel (1 changes)
2013.12.22 15:02:15 5: Notify loop for WZ_Kugel off

Aber wie gesagt, momentan nur für den alten Code.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: frank am 22 Dezember 2013, 15:28:25
@joesy

klappt hervorragend, danke.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: joesy am 22 Dezember 2013, 18:36:53
@mehf
Kannst du bitte den Source-Code zur Verfügung stellen. Ich möchte gerne die Änderungen verstehen. Außerdem scheint es, dass in der Firmware noch eine Anpassung nötig ist, dass der erkannte Code an das CUL-Modul übergeben wird. Beim alten Code wird ja iNNNNNN übergeben. Bei neuen Code wird noch folgendes übergeben:

p 8  320  160  336 1184  1  8 0  352 2576 FE 59969A69569A9556
Ich würde dann im neuen Jahr versuchen das CUL- und IT-Modul anzupassen, dass dann der neue Code unterstützt wird.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: mehf am 22 Dezember 2013, 20:14:59
Ich bin gerade dabei...
Wie soll denn die Integration in das FHEM-IT Modul passieren?
26Bit ID+ 4Bit Gerätnr. = hauscode? Dann wäre eine Erweiterung 10_IT Syntax notwendig.
Die Systeme sind doch kompatibel, oder? Wie wird dann die Zuordnung gemacht?
Gibts da schon Ideen?

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: joesy am 22 Dezember 2013, 21:50:29
Ich bin mir nicht sicher, dass die beiden Systeme kompatibel sind. Es ist wohl eher so, dass die selbstlernenden Empfänger in der Lage sind, sich auf die alte Code einzustellen. Ein neuer Sender kann alte Empfänger aber nicht schalten.

Auf dieser Seite http://tech.jolowe.se/home-automation-rf-protocols/ (http://tech.jolowe.se/home-automation-rf-protocols/) habe ich noch ein paar Infos gefunden. Das alte Protokoll ist wohl das ARC-Protokoll, dort als Nexa/Proove simple beschrieben. Von den TriStates nur '0' und 'F' verwendet. Die Beschreibung passt auch gut zu den Traces mit dem pilight-debug Traces.

Die anderen beschriebenen Protokolle scheinen mit dem neuen IT-Protokoll verwandt zu sein. Dort wird folgendes für die Zuordnung.

HHHH HHHH HHHH HHHH HHHH HHHH HHGO EEEE
H = The first 26 bits are transmitter unique codes, and it is this code that the reciever “learns” to recognize.
G = Group code, set to one for the whole group.
O = On/Off bit. Set to 1 for on, 0 for off.
EEEE = Unit to be turned on or off. THe Unit code is inverted, 1111 = unit 0, 1110 = unit 1, etc.

Ich denke, eine Erweiterung der 10_IT Syntax ist auf jeden Fall notwendig.

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: mehf am 22 Dezember 2013, 22:32:36
Dann würde ich ID + Unit mit dem "alten" Hauscode identifizieren. Ich stelle mir sowas vor:
define <name> IT <Transmitter ID> <Unit Code>Ich werde mal sehen was sich machen lässt...

Wie siehts eigentlich mit dem Senden aus? Wird sowas benötigt?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: joesy am 22 Dezember 2013, 22:42:37
Zitat
Dann würde ich ID + Unit mit dem "alten" Hauscode identifizieren. Ich stelle mir sowas vor:
Code: [Auswählen]

define <name> IT <Transmitter ID> <Unit Code>


Ich denke, dass passt so

Senden wäre natürlich auch gut. Ich sehe in den neuen IT-Code, dass die Wahrscheinlichkeit einer Überschneidung mit den Nachbarn gegen Null geht. Dann passiert es nicht mehr, das man ein Gerät des Nachbarn schaltet.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: mehf am 23 Dezember 2013, 22:45:40
Könnt ihr mal testen?
Ich hab' leider keine von diesen Fernbedienungen - deswegen: Blindflug.

In 00_CUL.pm muss noch %matchListSlowRF geändert werden:
    "G:IT"        => "^i(......|................)\$"
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: joesy am 24 Dezember 2013, 08:27:30
Ich werde erst nach Weihnachten Zeit haben, bin aber schon ganz gespannt.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: MenthalMan am 24 Dezember 2013, 15:12:30
Hallo allerseits,
ich werd mich mal einklinken.
Wie lautet denn jetzt die Synthax die FHEM erwartet.
Zur erklärung ich hab hier 8 Fensterkontakte
die aber leider nicht IT konform sind.
DIe würde ich dann in einem Arduino sammeln
und als IT tarnen. Dafür muß ich allerdings wissen
was ich an FHEM schicken muß.
lg und vielen dank
Ron
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: jove01 am 25 Dezember 2013, 15:43:32
Hallo
meine Elro 440-Schalter laufen mit dem "FHEM-Standard" ohne Probleme. (dafür den Autoren meinen Dank).

Jetzt hoffte ich, anhand dieser Diskussion dahin zu kommen, die Zustände der Schalter, sofern sie mit der Elro-FB geschaltet werden, im FHEM mitzubekommen.

Mein CUL V3(V3.4) ist ein 868er. Ich bediene darüber FS20, einiges andere und eben die Elro mit der automatischen Umschaltung auf 433.  Mein Rechner ist Windows 8.1 64bit. Darüber hinaus habe ich einen JeeLink (433).

Ich meine oben gelesen zu haben, dass für die Elro der CUL ausschließlich im 433-Modus laufen muss. Ist das richtig ? Und wenn ja, gibt es keine andere Chance, außer einen weiteren CUL einzusetzen ?

Wenn ich irgendwann einmal Homematic einsetzen möchte, würde ich ja in Summe 3 Cul plus dem Jeelink ebnötigen. Nicht wirklich schön!
Danke Puschel74

Aber das größere Problem im Monent ist, dass ich den Cul nicht mit der letzten CUL_V3.hex von mehf geflasht bekomme:

a) die erste Initialisierung des Cul habe ich nach Anweisung mit Arduino gemacht. Jetzt soll es mit Flip gemacht werden. (Wann wird was eingesetzt?)
b) Auf der Seite http://www.steffen-sobe.de/sonstiges/fhem-fritzbox7270.shtml (http://www.steffen-sobe.de/sonstiges/fhem-fritzbox7270.shtml) gibt es den Hinweis, dass der Treiber des Cul auf dem PC aktualisiert werden soll. Jedoch akzeptiert mein 8.1 nicht den in Flip enthaltenen Treiber, aber auch nicht von den FHEM-Seiten.
c) Auch im http://www.fhemwiki.de/wiki/Windows_-_FHEM_installieren (http://www.fhemwiki.de/wiki/Windows_-_FHEM_installieren) steht, dass der Treiber aktualisiert werden soll. Jedoch welchen Mikroschalter gedrückt halten ?
Im Gerätemanager soll der verwendete Chip als Namen stehen. Bei mir steht dort nur CUL868. Also verwende ich ATmega32U4.
d) Auf http://culfw.de/culfw.html (http://culfw.de/culfw.html) steht jedoch, keinesfall den Treiber installieren ! Übrigen ist der dortige Link tot !

So, den Mirkroschalter bzw. PROGRAM button(busware) habe ich gefunden. Mit spitzer Miene durch das Plastikgehäuse. USB war dadurch auch aktiv.

Egal was ich mache: Beim Einlesen der hex-Datei in Flip meldet diese "Cannot open the file!

Diese Meldung kommt aber immer noch. Trotzdem kann ich flashen. Jedoch ändert sich nichts. Es bleibt bei V 1.57

Kann mir einer weiterhelfen ?

Vielen Dank
Jürgen
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Puschel74 am 25 Dezember 2013, 15:48:49
Hallo,

Zitat
Wenn ich irgendwann einmal Homematic einsetzen möchte, würde ich ja in Summe 3 Cul plus dem Jeelink ebnötigen. Nicht wirklich schön!

Aber technisch leider nicht anders möglich.

Ein System das auf 868 MHz sendet und empfängt kann dies nicht zeitgleich auf 433 MHz machen.
Ebenso ein System das auf 868MHz FS20 bedient kann nicht zeitgleich Homematic bedienen (ich hoff ich bin da jetzt nicht durcheinander gekommen mit MAX!).

Entweder vor dem senden eines Befehls umschalten oder einen zusätzlichen Sender/Empfänger dazu stecken.
Wobei ich persönlich bei Homematic den Lan-Adapter bevorzuge.

Grüße
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Schlumpf99 am 26 Dezember 2013, 16:14:54
Hallo zusammen,

lasse fhem auf einem Raspberry PI Rev. B laufen und habe die CUL_V3.hex aus diesem Thread geflasht. Die 10_IT.pm (und die 00_CUL.pm) kann ich aber nicht installieren - es kommt (bei beiden) die Fehlermeldung, dass das Modul wegen eines Fehlers in Zeile 9 nicht geladen werden konnte.

Weiß wer Abhilfe?

Danke und viele Grüße

Volker




Sent from my iPhone using Tapatalk (http://tapatalk.com/m?id=1)
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: frank am 26 Dezember 2013, 19:38:53
@mehf
ich konnte die neue fw flashen (1.57b). folgende logeinträge:

2013.12.26 19:55:16.352 5: CUL/RAW: /i07

2013.12.26 19:55:16.355 5: cul433: i -70.5
2013.12.26 19:55:16.473 2: cul433: unknown message i
2013.12.26 19:55:16.478 5: CUL/RAW: /p 8  320  144  336 1168  1  8 0  320 2608 07 5665A596A5959559

2013.12.26 19:55:16.480 5: cul433: p 8  320  144  336 1168  1  8 0  320 2608 07 5665A596A5959559
2013.12.26 19:55:16.595 2: cul433: unknown message p 8  320  144  336 1168  1  8 0  320 2608 07 5665A596A5959559
2013.12.26 19:55:27.016 5: CUL/RAW: /i05

2013.12.26 19:55:27.018 5: cul433: i -71.5
2013.12.26 19:55:27.136 2: cul433: unknown message i
2013.12.26 19:55:27.140 5: CUL/RAW: /p 8  304  176  304 1184  1  8 0  320 2656 05 5665A596A5959559

2013.12.26 19:55:27.142 5: cul433: p 8  304  176  304 1184  1  8 0  320 2656 05 5665A596A5959559
2013.12.26 19:55:27.263 2: cul433: unknown message p 8  304  176  304 1184  1  8 0  320 2656 05 5665A596A5959559

ich habe p8-ereignisse, die nicht als "bekannt" erkannt werden! wie neulich mit p7.

meiner meinung nach bräuchte man jetzt it-devices mit model=remote, um das empfangen der fernbedienungen oder anderer sender (schalter, bewegungsmelder etc. ) in fhem zu integrieren. desweiteren wäre ein attribut zum konfigurieren eines korrespondierenden it-switch-device schön. beim erkennen von z.b. btn_x=on, wird das korrespondierende it-switch-device-btn_x_on automatisch auf on gesetzt. man spart sich ein extra notify.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: vitolinker am 28 Dezember 2013, 10:51:55
Hi zusammen,
lese hier interessiert mit.
Verzeiht meine Frage, falls sie schon oft gestellt wurde. Habe aber in der Suchfunktion und in Google noch nichts gefunden:
Was ist eigentlich die Bedeutung der Infos wie z.B. "p 8  320  144  336 1168  1  8 0  320 2608 07 5665A596A5959559"?
Ich vermute, dass es etwas mit den ms am Anfang der Nachricht und später dem Payload zu tun hat. Bin aber dankbar für genaue Hinweise zwecks Diagnose von unbekannten Signalen oder sogar Replay der selben mit anderen Geräten.

Vielen Dank und Grüße
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: tobox am 30 Dezember 2013, 07:26:44
Hallo,

ich habe die Intertechno-Fähigkeit vom CUL schon seit seiner Entstehung genutzt, und mich sehr gefreut zu lesen, dass jetzt doch endlich auch IT-Empfang möglich ist. Der Thread ist schon etwas unübersichtlich geworden, wäre es vielleicht möglich im ersten Posting immer die aktuellsten .hex-Firmwares und FHEM-Dateien anzuhängen? Auch eine Mini-Howto wäre sicherlich hilfreich, um noch mehr Tester zu finden...

Ich werde jetzt mal anfangen zu testen, und Euch wissen lassen, ob es bei mir hinhaut!

Grüße
Thomas
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: frank am 04 Januar 2014, 00:46:38
frohes neues jahr it-receive-freunde!

mein hinweis auf eine noch fehlende attributergänzung model=itremote hat sich erledigt, weil das gibt es ja schon. sehr schön.

dann bleibt ja nur noch:


gruss frank
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: tobox am 05 Januar 2014, 09:06:55
So, jetzt habe ich das bei mir auch mal getestet, und kann sagen, es geht so ein bischen... Manchmal werden Events sofort korrekt empfangen, meistens aber wird garnichts geloggt oder nur, wenn ich die Taste mehrere Sekunden drücke.

Hier mal die X27-Logs von einem Zimmer, ich hätte auch noch andere IT-Geräte und Adressen anzubieten, aber ich denke, das hier reicht erstmal:

A On/Off:

2014.01.05 09:02:09 2: CUL433: unknown message p 3  272  944  944  336  4  2 2  336 2000 10 515440
2014.01.05 09:02:09 2: CUL433: unknown message p 3  208 1008  848  384  5  2 2  736 3136 0A 515440
2014.01.05 09:02:11 2: CUL433: unknown message p 3  304  912  912  320  4  2 2  240 2080 1B 515500
2014.01.05 09:02:11 3: WZ_Lampe_auf_Kommode off->off
2014.01.05 09:02:12 2: CUL433: unknown message p 7  256  944  928  336  1  3 0  30410048 1B 054554

B On/Off:
2014.01.05 09:02:18 2: CUL433: unknown message p 3  288  944  944  304  4  2 2  240 2080 14 545440
2014.01.05 09:02:26 2: CUL433: unknown message p 3  304  912  928  320  4  2 2  224 2112 15 545500

C On/Off:
2014.01.05 09:02:38 2: CUL433: unknown message p 3  304  928  960  304  4  2 2  336 1920 1F 551440
2014.01.05 09:02:42 2: CUL433: unknown message p 3  272  944  944  304  4  2 2  160 2064 1B 551500
2014.01.05 09:02:42 3: WZ_Lichterkette_TV on->off
2014.01.05 09:02:42 2: CUL433: unknown message p 7  256  976  896  352  1  3 0  32010016 1B 055454
2014.01.05 09:02:42 3: WZ_Lichterkette_TV off->off
2014.01.05 09:02:42 2: CUL433: unknown message p 7  240  992  896  368  1  3 0  22410032 1B 055454

D On/Off:
2014.01.05 09:02:48 2: CUL433: unknown message p 3  288  928  928  304  4  2 2  240 2096 0F 554440
2014.01.05 09:02:55 3: 00FFFFFFFF not defined!
2014.01.05 09:02:55 2: CUL433: unknown message p 7  288  944  912  320  1  3 0  24010016 11 05555F

Vielleicht kann ja jemand etwas damit anfangen...
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: DrG am 08 Januar 2014, 20:20:36
Hallo zusammen,

ich bin ganz neu dabei mit fhem aber habe Interesse Eure Erweiterung zu testen und Euch zu unterstützen.

haeb folgendes getan:
-CUL433 mit der neuen Firmware geflashed
-10_IT.pm, 00_CUL.pm kopiert

alles wieder gestartet. Nach meinen ersten Tests mit einer AB440S Steckdose und Ab440R Fernbedienung kann ich zumindest sagen dass es teilweise funktioniert.
Habe ich AB440S via FHEM eingeschaltet, kann ich mit der FB die Dose ausschalten - beim dritten Druck auf "OFF" wird dann auch die Lampe im FHEM automatisch ausgeschaltet. Im Logfile sieht das dann so aus:
2014.01.08 20:08:01 2: IT set ELRO_10110_A on
2014.01.08 20:08:03 2: IT set ELRO_10110_A on

2014.01.08 20:08:09 3: 0F00FFFFFF not defined!
2014.01.08 20:08:09 2: autocreate: define IT_0F00FFFFFF 0F00FFFFFF
2014.01.08 20:08:09 1: ERROR: Unknown module 0F00FFFFFF, choose one of ALL3076 ALL4000T ALL4027 BBB_BMP180 BS CM11 CUL CUL_EM CUL_FHTTK CUL_HM CUL_HOERMANN CUL_IR CUL_MAX CUL_RFR CUL_TX CUL_WS CULflash Calendar Dashboard DbLog ECMD ECMDDevice EFR EGPM EGPM2LAN EIB EM EMEM EMGZ EMWZ ENIGMA2 ESA2000 EnOcean FBAHA FBDECT FB_CALLMONITOR FHEM2FHEM FHEMWEB FHT FHT8V FHZ FLOORPLAN FRM FRM_AD FRM_I2C FRM_IN FRM_LCD FRM_OUT FRM_PWM FRM_RGB FRM_SERVO FS20 FileLog GDS HCS HMLAN HMS HMinfo HTTPSRV HUEBridge HUEDevice Heating_Control I2C_BMP180 IPCAM IPWE IT Itach_Relay JeeLink JsonList KM271 KS300 LGTV LINDY_HDMI_SWITCH LIRC LISTENLIVE LUXTRONIK2 LaCrosse LightScene M232 M232Counter M232Voltage MAX MAXLAN MSG MSGFile MSGMail NetIO230B ONKYO_AVR OREGON OWAD OWCOUNT OWDevice OWFS OWID OWLCD OWMULTI OWSWITCH OWServer OWTEMP OWTHERM OWX PCA301 PID PIFACE POKEYS PRESENCE PachLog RFXCOM RFXMETER RFXX10REC RPI_GPIO RSS RandomTimer Revolt SCIVT SISPM SIS_PMS SML STV SVG SWAP SWAP_0000002200000003 SYSSTAT TCM THRESHOLD TRX TRX_ELSE TRX_LIGHT TRX_SECURITY TRX_WEATHER TUL TellStick Twilight USBWX USF1000 VIERA VantagePro2 WEBCOUNT WEBIO WEBIO_12DIGITAL WEBTHERM WOL WS2000 WS300 WS3600 WWO Weather WeekdayTimer X10 XmlList YAMAHA_AVR ZWDongle ZWave apptime at autocreate average backup cmdalias dewpoint dummy eventTypes fheminfo holiday mailcheck notice notify openweathermap panStamp rain readingsGroup readingsProxy remotecontrol sequence speedtest structure telnet update watchdog weblink xxLG7000

2014.01.08 20:08:14 3: 0F00FFFFFF not defined!
2014.01.08 20:08:14 2: autocreate: define IT_0F00FFFFFF 0F00FFFFFF
2014.01.08 20:08:14 1: ERROR: Unknown module 0F00FFFFFF, choose one of ALL3076 ALL4000T ALL4027 BBB_BMP180 BS CM11 CUL CUL_EM CUL_FHTTK CUL_HM CUL_HOERMANN CUL_IR CUL_MAX CUL_RFR CUL_TX CUL_WS CULflash Calendar Dashboard DbLog ECMD ECMDDevice EFR EGPM EGPM2LAN EIB EM EMEM EMGZ EMWZ ENIGMA2 ESA2000 EnOcean FBAHA FBDECT FB_CALLMONITOR FHEM2FHEM FHEMWEB FHT FHT8V FHZ FLOORPLAN FRM FRM_AD FRM_I2C FRM_IN FRM_LCD FRM_OUT FRM_PWM FRM_RGB FRM_SERVO FS20 FileLog GDS HCS HMLAN HMS HMinfo HTTPSRV HUEBridge HUEDevice Heating_Control I2C_BMP180 IPCAM IPWE IT Itach_Relay JeeLink JsonList KM271 KS300 LGTV LINDY_HDMI_SWITCH LIRC LISTENLIVE LUXTRONIK2 LaCrosse LightScene M232 M232Counter M232Voltage MAX MAXLAN MSG MSGFile MSGMail NetIO230B ONKYO_AVR OREGON OWAD OWCOUNT OWDevice OWFS OWID OWLCD OWMULTI OWSWITCH OWServer OWTEMP OWTHERM OWX PCA301 PID PIFACE POKEYS PRESENCE PachLog RFXCOM RFXMETER RFXX10REC RPI_GPIO RSS RandomTimer Revolt SCIVT SISPM SIS_PMS SML STV SVG SWAP SWAP_0000002200000003 SYSSTAT TCM THRESHOLD TRX TRX_ELSE TRX_LIGHT TRX_SECURITY TRX_WEATHER TUL TellStick Twilight USBWX USF1000 VIERA VantagePro2 WEBCOUNT WEBIO WEBIO_12DIGITAL WEBTHERM WOL WS2000 WS300 WS3600 WWO Weather WeekdayTimer X10 XmlList YAMAHA_AVR ZWDongle ZWave apptime at autocreate average backup cmdalias dewpoint dummy eventTypes fheminfo holiday mailcheck notice notify openweathermap panStamp rain readingsGroup readingsProxy remotecontrol sequence speedtest structure telnet update watchdog weblink xxLG7000

2014.01.08 20:08:19 3: ELRO_10110_A on->off
2014.01.08 20:08:19 3: 0F00FFFFFF not defined!
2014.01.08 20:08:19 2: autocreate: define IT_0F00FFFFFF 0F00FFFFFF
2014.01.08 20:08:19 1: ERROR: Unknown module 0F00FFFFFF, choose one of ALL3076 ALL4000T ALL4027 BBB_BMP180 BS CM11 CUL CUL_EM CUL_FHTTK CUL_HM CUL_HOERMANN CUL_IR CUL_MAX CUL_RFR CUL_TX CUL_WS CULflash Calendar Dashboard DbLog ECMD ECMDDevice EFR EGPM EGPM2LAN EIB EM EMEM EMGZ EMWZ ENIGMA2 ESA2000 EnOcean FBAHA FBDECT FB_CALLMONITOR FHEM2FHEM FHEMWEB FHT FHT8V FHZ FLOORPLAN FRM FRM_AD FRM_I2C FRM_IN FRM_LCD FRM_OUT FRM_PWM FRM_RGB FRM_SERVO FS20 FileLog GDS HCS HMLAN HMS HMinfo HTTPSRV HUEBridge HUEDevice Heating_Control I2C_BMP180 IPCAM IPWE IT Itach_Relay JeeLink JsonList KM271 KS300 LGTV LINDY_HDMI_SWITCH LIRC LISTENLIVE LUXTRONIK2 LaCrosse LightScene M232 M232Counter M232Voltage MAX MAXLAN MSG MSGFile MSGMail NetIO230B ONKYO_AVR OREGON OWAD OWCOUNT OWDevice OWFS OWID OWLCD OWMULTI OWSWITCH OWServer OWTEMP OWTHERM OWX PCA301 PID PIFACE POKEYS PRESENCE PachLog RFXCOM RFXMETER RFXX10REC RPI_GPIO RSS RandomTimer Revolt SCIVT SISPM SIS_PMS SML STV SVG SWAP SWAP_0000002200000003 SYSSTAT TCM THRESHOLD TRX TRX_ELSE TRX_LIGHT TRX_SECURITY TRX_WEATHER TUL TellStick Twilight USBWX USF1000 VIERA VantagePro2 WEBCOUNT WEBIO WEBIO_12DIGITAL WEBTHERM WOL WS2000 WS300 WS3600 WWO Weather WeekdayTimer X10 XmlList YAMAHA_AVR ZWDongle ZWave apptime at autocreate average backup cmdalias dewpoint dummy eventTypes fheminfo holiday mailcheck notice notify openweathermap panStamp rain readingsGroup readingsProxy remotecontrol sequence speedtest structure telnet update watchdog weblink xxLG7000

Folgende Fehlermeldung habe ich auf den Console beim Schalten mit der FB.
substr outside of string at ./FHEM/10_IT.pm line 352.
Use of uninitialized value in concatenation (.) or string at ./FHEM/10_IT.pm line 352.


Habe ich den aktuellen Entwicklungsstand ?
Gibts etwas Neues zum Testen ?


*******************************************************************
Fhem info:
  Release  : 5.5
  Branch   : DEVELOPMENT
  OS       : linux
  Arch     : x86_64-linux-gnu-thread-multi
  Perl     : v5.14.2
  uniqueID : d1a19f5b1dac3331d3c109537460d80e

Defined modules:
  CUL        : 1
  FHEMWEB    : 5
  FileLog    : 1
  IT         : 1
  autocreate : 1
  eventTypes : 1
  telnet     : 2

*******************************************************************

fhem> list CUL_0
Internals:
   CMDS       BCcFiAZEGMRTVWXefmltux
   CUL_0_MSGCNT 43
   CUL_0_TIME 2014-01-08 20:08:19
   Clients    :FS20:FHT.*:KS300:USF1000:BS:HMS: :CUL_EM:CUL_WS:CUL_FHTTK:CUL_RFR:CUL_HOERMANN: :ESA2000:CUL_IR:CUL_TX:Revolt:IT
   DEF        /dev/ttyACM0@9600 1034
   DeviceName /dev/ttyACM0@9600
   FD         11
   FHTID      1034
   NAME       CUL_0
   NR         21
   PARTIAL
   RAWMSG     i10555F34
   RSSI       -48
   STATE      Initialized
   TYPE       CUL
   VERSION    V 1.57b CUL433
   initString X21
   Matchlist:
     1:USF1000  ^81..(04|0c)..0101a001a5ceaa00....
     2:BS       ^81..(04|0c)..0101a001a5cf
     3:FS20     ^81..(04|0c)..0101a001
     4:FHT      ^81..(04|09|0d)..(0909a001|83098301|c409c401)..
     5:KS300    ^810d04..4027a001
     6:CUL_WS   ^K.....
     7:CUL_EM   ^E0.................$
     8:HMS      ^810e04....(1|5|9).a001
     9:CUL_FHTTK ^T[A-F0-9]{8}
     A:CUL_RFR  ^[0-9A-F]{4}U.
     B:CUL_HOERMANN ^R..........
     C:ESA2000  ^S................................$
     D:CUL_IR   ^I............
     E:CUL_TX   ^TX[A-F0-9]{10}
     F:REVOLT   ^r......................$
     G:IT       ^i......$
   Readings:
     2014-01-08 17:15:40   ccconf          freq:433.920MHz bWidth:325KHz rAmpl:42dB sens:4dB
     2014-01-08 19:59:23   cmds             B C c F i A Z E G M R T V W X e f m l t u x
     2014-01-08 17:24:48   fhtbuf          AE
     2014-01-08 20:08:03   raw             is0F00F0FFFFFF
     2014-01-08 18:27:02   state           Initialized
   Helper:
     HMnextTR   1389208099.41614
Attributes:

*******************************************************************

define CUL_0 CUL /dev/ttyACM0@9600 1034

#define room Wohnzimmer

define ELRO_10110_A IT 0F00F0FFFF FF F0
 attr ELRO_10110_A IODev CUL_0
 attr ELRO_10110_A alias Stehlampe
 attr ELRO_10110_A room Wohnzimmer

*******************************************************************
Da ich keine Versionsnummer finden kan hier die MD5 Hashes:

root@netbook:~# md5sum CUL_V3.hex
a68984958e014e3e341a16c36b9e2884  CUL_V3.hex
root@netbook:~# md5sum 10_IT.pm
945da01212e160f0f95dd0aa3425c618  10_IT.pm
root@netbook:~# md5sum 00_CUL.pm
d91ac2ad2e429525c713bcd816be30e1  00_CUL.pm





Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: dschinki am 08 Januar 2014, 21:22:23
Hallo
Habe gerade mal etwas rum gestöbert hier in diesem Beiträgen.
Bin noch neu und dachte immer mit der CUL433 kann man nix empfangen
Habe ich da was falsch verstanden

Gruß
Dschinki
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: DrG am 09 Januar 2014, 10:20:55
Hallo zusammen,

ich hab um etwas zu Testen das Modul "10_IT.pm" entfernt und immer noch die geänderte Firmware auf meinem CUL433.
md5sum CUL_V3.hex a68984958e014e3e341a16c36b9e2884

Ich habe mehrere nicht unterstützte Funksteckdosen EIM-826 und Ikea EMW200R die anscheinend das IT Protokoll benutzen - oder zumindest beim Drücken der Fernbedienungstasten Einträge im Log erzeugen - auch alle unterschiedliche.  Vielleicht ist es ja möglich damit auch diese Steckdosen zu schalten:


Beispiel: EIM-826:
Taste1 on/off - Taste 4 on/off + Taste ALL on/off

Zitat
2014.01.09 10:09:46 0: ERROR: Cannot autoload IT
2014.01.09 10:09:46 3: CUL_0: Unknown code i00000f, help me!
2014.01.09 10:09:47 0: ERROR: Cannot autoload IT
2014.01.09 10:09:47 3: CUL_0: Unknown code i00000e, help me!

2014.01.09 10:10:21 0: ERROR: Cannot autoload IT
2014.01.09 10:10:21 3: CUL_0: Unknown code i000007, help me!
2014.01.09 10:10:22 0: ERROR: Cannot autoload IT
2014.01.09 10:10:22 3: CUL_0: Unknown code i000006, help me!

2014.01.09 10:10:54 0: ERROR: Cannot autoload IT
2014.01.09 10:10:54 3: CUL_0: Unknown code i00000b, help me!
2014.01.09 10:10:55 0: ERROR: Cannot autoload IT
2014.01.09 10:10:55 3: CUL_0: Unknown code i00000a, help me!

2014.01.09 10:11:31 0: ERROR: Cannot autoload IT
2014.01.09 10:11:31 3: CUL_0: Unknown code i000003, help me!
2014.01.09 10:11:31 0: ERROR: Cannot autoload IT
2014.01.09 10:11:31 3: CUL_0: Unknown code i000002, help me!

2014.01.09 10:11:31 0: ERROR: Cannot autoload IT
2014.01.09 10:11:31 3: CUL_0: Unknown code i000003, help me!
2014.01.09 10:11:31 0: ERROR: Cannot autoload IT
2014.01.09 10:11:31 3: CUL_0: Unknown code i000002, help me!

2014.01.09 10:11:45 0: ERROR: Cannot autoload IT
2014.01.09 10:11:45 3: CUL_0: Unknown code i00000d, help me!
2014.01.09 10:11:46 0: ERROR: Cannot autoload IT
2014.01.09 10:11:46 3: CUL_0: Unknown code i00000c, help me!


Ikea EMW200R (aber nur beim wilden rumdrücken aller Tasten - einzelne Tastendrücke werden nicht angezeigt

Zitat
2014.01.09 10:15:30 0: ERROR: Cannot autoload IT
2014.01.09 10:15:30 3: CUL_0: Unknown code i155557, help me!
2014.01.09 10:15:32 0: ERROR: Cannot autoload IT
2014.01.09 10:15:32 3: CUL_0: Unknown code i155154, help me!
2014.01.09 10:15:38 0: ERROR: Cannot autoload IT
2014.01.09 10:15:38 3: CUL_0: Unknown code i154154, help me!
2014.01.09 10:15:38 0: ERROR: Cannot autoload IT
2014.01.09 10:15:38 3: CUL_0: Unknown code i154157, help me!
2014.01.09 10:15:38 0: ERROR: Cannot autoload IT
2014.01.09 10:15:38 3: CUL_0: Unknown code i155557, help me!
2014.01.09 10:15:38 0: ERROR: Cannot autoload IT
2014.01.09 10:15:38 3: CUL_0: Unknown code i154557, help me!
2014.01.09 10:15:39 0: ERROR: Cannot autoload IT
2014.01.09 10:15:39 3: CUL_0: Unknown code i150157, help me!
2014.01.09 10:15:39 0: ERROR: Cannot autoload IT
2014.01.09 10:15:39 3: CUL_0: Unknown code i150554, help me!
2014.01.09 10:15:39 0: ERROR: Cannot autoload IT
2014.01.09 10:15:39 3: CUL_0: Unknown code i154557, help me!
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: DrG am 09 Januar 2014, 11:35:39
Meine Elro Fernbedierung AB440K funktioniert wunderbar.
Ich hab etwas mit den DIP Schaltern experimentiert bis ich bei jedem Tastendruck einen zuverlässigen Log Eintrag erhalten habe.

1 on, 2off, 3 off, 4 off, 5 on

Dann Folgendes definiert :

define 0FFF00FFFF IT 0FFF00FFFF 01 10
attr 0FFF00FFFF IODev CUL_0
attr 0FFF00FFFF alias Handsender

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: DrG am 09 Januar 2014, 12:40:28
Hallo zusammen,

Ich hab jetzt auch versucht die Fernbedienung AB440R von Elro ans laufen zu bekommen - doch leider nur mit mäßigem Erfolg.
Egal in welcher Stellung die DIP Schalter sich befinden wird beim Tastendruck nicht immer der gleiche Coder erkannt, es scheinen sich immer wieder "0F000FFFFF" dazwischen zu mogeln. Gibt es vielleicht schon eine aktualisierte Version der CULFW oder des IT Moduls ?

Gruß
Jens

Beispiel (Dip Schalter 1 on, 2 off, 3 on, 4 on, 5 on):

Taste A--> on

2014.01.09 12:16:03 3: 0F0000FFFF not defined!
2014.01.09 12:16:04 3: 0F000FFFFF not defined!
2014.01.09 12:16:04 3: 0F0000FFFF not defined!
2014.01.09 12:16:04 3: 0F000FFFFF not defined!
2014.01.09 12:16:04 3: 0F0000FFFF not defined!
2014.01.09 12:16:04 3: 0F000FFFFF not defined!
2014.01.09 12:16:05 3: 0F0000FFFF not defined!
2014.01.09 12:16:05 3: 0F000FFFFF not defined!
2014.01.09 12:16:05 3: 0F0000FFFF not defined!
2014.01.09 12:16:05 3: 0F000FFFFF not defined!


Taste B -> on:

2014.01.09 12:35:21 3: 0F000F0FFF not defined!
2014.01.09 12:35:22 3: 0F000F0FFF not defined!
2014.01.09 12:35:23 3: 0F000FFFFF not defined!
2014.01.09 12:35:23 3: 0F000FFFFF not defined!
2014.01.09 12:35:23 3: 0F000F0FFF not defined!
2014.01.09 12:35:23 3: 0F000FFFFF not defined!
2014.01.09 12:35:23 3: 0F000FFFFF not defined!
2014.01.09 12:35:24 3: 0F000F0FFF not defined!
2014.01.09 12:35:24 3: 0F000FFFFF not defined!
2014.01.09 12:35:24 3: 0F000F0FFF not defined!
2014.01.09 12:35:26 3: 0F000FFFFF not defined!
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: dschinki am 09 Januar 2014, 19:27:27
Hallo  DrG

Habe auch eine Elro FB getestet.
Aber ohne Erfolg
Was haste den für Firmware auf der cul433 ?

Gruß
Dschinki
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: DrG am 09 Januar 2014, 20:09:12
Hi,

ich hab die Firwamre hier aus diesem Thread, ein paar Posts weiter vorne + die 2 Perl Module.

Zitat
fhem> get CUL_0 raw V
CUL_0 raw => V 1.57b CUL433

Ps, es funktioniert auch nur die AB440K vernünftig. Die AB440R funktioniert manchmal - aber oft nur sporadisch (siehe meinen anderen Post von heute)

Hier noch die md5sum der neu eingespielten Module:


root@netbook:~# md5sum 00_CUL.pm
d91ac2ad2e429525c713bcd816be30e1  00_CUL.pm
root@netbook:~# md5sum 10_IT.pm
945da01212e160f0f95dd0aa3425c618  10_IT.pm
root@netbook:~# md5sum CUL_V3.hex
a68984958e014e3e341a16c36b9e2884  CUL_V3.hex

Danach konnte ich sofort im Logfile sehen wenn man eine Taste drückt.
ggf. Sieht man mehr wenn Du "set CUL1 raw X61" aktivierst.


Gruß
Jens

FHEMINFO:
fhem> fheminfo
Fhem info:
  Release  : 5.5
  Branch   : DEVELOPMENT
  OS       : linux
  Arch     : x86_64-linux-gnu-thread-multi
  Perl     : v5.14.2
  uniqueID : d1a19f5b1dac3331d3c109537460d80e

Defined modules:
  CUL        : 1
  FHEMWEB    : 4
  FileLog    : 1
  IT         : 10
  eventTypes : 1
  notify     : 2
  telnet     : 2

Transmitting this information during an update:
  not set (Note: You can change this via the global attribute sendStatistics)

fhem>

list CUL_0
fhem> list CUL_0
Internals:
   CMDS       BCcFiAZEGMRTVWXefmltux
   CUL_0_MSGCNT 33
   CUL_0_TIME 2014-01-09 19:36:02
   Clients    :FS20:FHT.*:KS300:USF1000:BS:HMS: :CUL_EM:CUL_WS:CUL_FHTTK:CUL_RFR:CUL_HOERMANN: :ESA2000:CUL_IR:CUL_TX:Revolt:IT
   DEF        /dev/ttyACM0@9600 1034
   DeviceName /dev/ttyACM0@9600
   FD         11
   FHTID      1034
   NAME       CUL_0
   NR         21
   PARTIAL
   RAWMSG     i11055C39
   RSSI       -45.5
   STATE      Initialized
   TYPE       CUL
   VERSION    V 1.57b CUL433
   initString X21
   Matchlist:
     1:USF1000  ^81..(04|0c)..0101a001a5ceaa00....
     2:BS       ^81..(04|0c)..0101a001a5cf
     3:FS20     ^81..(04|0c)..0101a001
     4:FHT      ^81..(04|09|0d)..(0909a001|83098301|c409c401)..
     5:KS300    ^810d04..4027a001
     6:CUL_WS   ^K.....
     7:CUL_EM   ^E0.................$
     8:HMS      ^810e04....(1|5|9).a001
     9:CUL_FHTTK ^T[A-F0-9]{8}
     A:CUL_RFR  ^[0-9A-F]{4}U.
     B:CUL_HOERMANN ^R..........
     C:ESA2000  ^S................................$
     D:CUL_IR   ^I............
     E:CUL_TX   ^TX[A-F0-9]{10}
     F:REVOLT   ^r......................$
     G:IT       ^i......$
   Readings:
     2014-01-08 17:15:40   ccconf          freq:433.920MHz bWidth:325KHz rAmpl:42dB sens:4dB
     2014-01-09 18:55:22   cmds             B C c F i A Z E G M R T V W X e f m l t u x
     2014-01-08 17:24:48   fhtbuf          AE
     2014-01-09 20:01:11   raw             V 1.57b CUL433
     2014-01-08 18:27:02   state           Initialized
   Helper:
     HMnextTR   1389292562.12369
Attributes:
   verbose    5

fhem>

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: dschinki am 11 Januar 2014, 19:28:14
Danke
Habe auch eine AB440 K
Sorry bin sehr new hier
Wo muss ich den code  einbauen
root@netbook:~# md5sum 00_CUL.pm
d91ac2ad2e429525c713bcd816be30e1  00_CUL.pm
root@netbook:~# md5sum 10_IT.pm
945da01212e160f0f95dd0aa3425c618  10_IT.pm
root@netbook:~# md5sum CUL_V3.hex
a68984958e014e3e341a16c36b9e2884  CUL_V3.hex
im startfhem oder ?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Zrrronggg! am 11 Januar 2014, 21:04:39
Zitat
Habe gerade mal etwas rum gestöbert hier in diesem Beiträgen.
Bin noch neu und dachte immer mit der CUL433 kann man nix empfangen
Habe ich da was falsch verstanden

Nein hast du nicht. Die Standardimplementation von IT kann nicht empfangen. Das liegt vor allem daran, dass die für eine 868 CUL mit Frequenzumschaltung gedacht war, da wäre Empfang sinnlos.

In diesem Thread wird eine Erweiterung diskutiert, um den Empfang zu ermöglichen, wenn eine CUL 433 eingesetzt wird.

Soweit ich das hier verfolgt habe ist das aber noch nicht ganz fertig bzw. experimentell und noch nicht in die CULfw bzw Fhem voll integriert.

Diese Frage von dir:
Zitat
Wo muss ich den code  einbauen
Code: [Auswählen]
root@netbook:~# md5sum 00_CUL.pm
d91ac2ad2e429525c713bcd816be30e1  00_CUL.pm
root@netbook:~# md5sum 10_IT.pm
945da01212e160f0f95dd0aa3425c618  10_IT.pm
root@netbook:~# md5sum CUL_V3.hex
a68984958e014e3e341a16c36b9e2884  CUL_V3.hex
im startfhem oder ?
deutet so ein bisschen an (nimms mir nicht übel bitte) das zum gegenwärtigen Zeitpunkt die Nutzung deine Kenntnisse vielleicht noch etwas übersteigt. Eventuell ist es besser, du wartetst noch etwas, bis diese Entwicklung hier noch ein bisschen voranschreitet.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: dschinki am 12 Januar 2014, 10:13:18
Ja da kannste recht haben bin noch relativ neu hier.
Aber wir müssen ja alle mal anfangen :-)

Aber sei mir nicht böse aber ich habe hier die Erfahrung gemacht das Anfängern nicht so richtig direkt geholfen werden.
Die Antworten sind meisten etwas undeutlich und verschwommen.
Habe bisher nur ein einziges mal so richtig gesagt bekommen mach das so und so
Meisten wird geantwortet musste suchen oder steht doch in der Beschreibung oder irgendwo im Forum.
Kann es schon verstehen das nicht alles doppelt geschrieben werden soll aber ein Tip wo es steht wäre das Zuviel verlangt ?
Aber lassen wir das ist halt wie überall

Frage soll ich dann auf die CUL 868 umsteigen und meine CUL433 nur zum schalten weiter benutzen
Ist da für einen Anfänger einfacher
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: lendrod am 12 Januar 2014, 10:49:52
Hallo ich bin ebenfalls Neu hier im Forum und habe auch ein IT Steckdosen Set und einige andere sollen noch folgen mit Dimmern.

Ich werde das Thema weiter verfolgen und würde mich auch sehr darüber freuen wenn ich die FB aus dem Set weiter verwenden könnte über FHEM
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Zrrronggg! am 12 Januar 2014, 13:55:33
Das ist jetzt etwas off topic, daher nur kurz:

Zitat
Aber sei mir nicht böse aber ich habe hier die Erfahrung gemacht das Anfängern nicht so richtig direkt geholfen werden.
Die Antworten sind meisten etwas undeutlich und verschwommen.
Das liegt daran, das die Fragen oft undeutlich und Verschwommen sind. oder erkennen lassen, das der Fragende noch sehr grosse Lücken hat, die man in einer Antwort nicht schnell verfüllen kann.

Beispiel:
"Ich bin noch nie Auto gefahren, wie mache ich das Auto an?"
Anwort:
"Zündschlüssel ins Zündschloss stecken, rumdrehen"

Wenn du wenigstens genug Ahnung hast, dass es eine Chance gibt, dass man mit einer Antwort in einem Forum helfen kann, dann REICHT diese Antwort. Wenn nicht, reicht die Antwort nicht, aber dann kann man auch keine einigermaßen schnelle Antwort geben, geschweigen denn, dass der vermutete Wunsch (dann kann ich mit dem Auto fahren) so erreicht werden kann.


Zitat
Meisten wird geantwortet musste suchen oder steht doch in der Beschreibung oder irgendwo im Forum.

Genau. Nur ungern erledigen die Forumshelfer andererleuts Basisarbeit.

Zitat
Kann es schon verstehen das nicht alles doppelt geschrieben werden soll aber ein Tip wo es steht wäre das Zuviel verlangt ?

Manchmal durchaus. Ich weiss das xy irgendwo in der commandref oder im Wiki steht, aber wo weiss ich auch gerade nicht. Einer von uns muss suchen.


Zitat
Frage soll ich dann auf die CUL 868 umsteigen und meine CUL433 nur zum schalten weiter benutzen
Ist da für einen Anfänger einfacher

Wieder eine dieser Fragen die so ungenau und vage gestellt ist, das man da gar nichts drauf antworten kann. Das hängt selbstredend davon ab, was du schon hast, was du machen willst, wieviel Geld du ausgeben willst, wie viel Zeit du investieren willst und noch 3 andere Dinge die mit gerade nicht einfallen.

In jedem fall ist die Frage hier falsch und du musst die im Anfängerforum noch mal stellen bitte.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: dschinki am 13 Januar 2014, 21:29:45
auch nur ganz kurz
ganz so einfach ist es auch nicht
aber wenn ich das hier is ich wieder warum ich so ungern in vereinen bin.
sag nur ein vereinsmeierei
also nix für ungut
:-)
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Zrrronggg! am 13 Januar 2014, 22:13:46
Zitat
sag nur ein vereinsmeierei

Wenn sich das auf dies bezieht:

Zitat
In jedem Fall ist die Frage hier falsch und du musst die im Anfängerforum noch mal stellen bitte.

damit meine ich nur, dass es nicht nett ist, diesen Thread quasi für ein anderes Thema zu hijacken.  Das hätte dann nix mit "Vereinsverhalten" zu tun sondern mit Netiquette.

Wenn du was anderes meinst verstehe ich's nicht.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: dschinki am 14 Januar 2014, 19:58:30
paßt schoo
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: wolfi1104 am 20 Januar 2014, 20:06:57
hallo zusammen.

Habe es mit einer Elro  AB440S/3C
Und kann alle Signal bestens empfangen
Siehe Logfile
2014.01.20 20:01:17 3: 00000FF0FF not defined!
2014.01.20 20:01:18 3: 00000FFF0F not defined!
2014.01.20 20:01:19 3: 00000FFFFF not defined!
2014.01.20 20:01:21 3: 00000FFF0F not defined!
2014.01.20 20:01:22 3: 00000FFF0F not defined!
2014.01.20 20:01:23 3: 00000FFF0F not defined!
2014.01.20 20:01:24 3: 00000FFF0F not defined!
2014.01.20 20:01:24 3: 00000FFF0F not defined!
2014.01.20 20:01:25 3: 00000FFF0F not defined!

Ist echt Super

Gruß
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: dschinki am 21 Januar 2014, 19:15:10
hallo wolfi

liest sich ja gut.
was haste denn alles gemacht ?
Kannst du mir helfen
bin noch neu hier

Gruß
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: wolfi1104 am 21 Januar 2014, 20:35:41
Hallo Dschinki

Steht eigentlich alles hier und ist einfach.
mal sehen ob ich es zusammen bekomme.
- cul mit der neusten firmware flashen zuerst schauen was für eine Version du hast 3.../4... dem entsprechend nimmst du die V3.hex oder V4.hex
- dann im Verzeichnis Fhrem/Fhrem die 00_cul und 10_IT tauschen( ich habe die letzten die hier zum downloud stehen genommen)
- dann musste ein bisschen mit den mäuseklavier an der FB rumspielen bist du was in der logfile stehen hast

Gruß Wolfi
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: hopfen am 22 Januar 2014, 11:56:19
Funktioniert mit der Änderung in der Firmware hier eigentlich das prozentuale Dimmen der IT-Dimmer?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: marioir am 23 Januar 2014, 12:30:03
Hallo. Ich habe mich jetzt auch mal an die Sache ran getraut.

habe die neue Firmware geflasht (vom 23.12.2013 vom mehf)
Die beiden Datein 10_IT.pm und 00_Cul.pm in das Verzeichniss kopiert.
Bei Hochladen wurde mir allerdings ein Fehler angezeigt: benutze WinSCP

Zitat
Das Hochladen der Datei 00_Cul.pm war erfolgreich, aber es trat ein Fehler beim setzten der Berechtigung und/oder der Dateizeit auf.

Ich nehme mal an das die Dateien jetzt die Richtigen sind.

So jetzt zu meinen eigentlichen Anliegen.

wenn ich mit meiner Fernbedienung die im Intertechno IT-1500 Funk Zwischenstecker Set 3fach dabei war. auf einen der Knöpfe drücke kommt ab und an mal folgende zeile im Log.

Zitat
2014.01.22 21:51:06 2: CUL_0: unknown message i

Gleiche auch bei meine Light Manger Mini von jbmedia

benutze ich aber den Intertechno Wandsender YWT-8500 steht folgendes

Zitat
2014.01.22 22:29:28 3: FF0F00000F not defined!
2014.01.22 22:29:28 2: autocreate: define IT_FF0F00000F FF0F00000F
2014.01.22 22:29:29 1: ERROR: Unknown module FF0F00000F, choose one of ALL3076 ALL4000T ALL4027 BS CM11 CUL CUL_EM CUL_FHTTK CUL_HM CUL_HOERMANN CUL_IR CUL_MAX CUL_RFR CUL_TX CUL_WS Calendar DbLog ECMD ECMDDevice EGPM EGPM2LAN EIB EM EMEM EMGZ EMWZ ENIGMA2 ESA2000 EnOcean FBAHA FBDECT FB_CALLMONITOR FHEM2FHEM FHEMWEB FHT FHT8V FHZ FLOORPLAN FRM FRM_AD FRM_I2C FRM_IN FRM_LCD FRM_OUT FRM_PWM FRM_SERVO FS20 FileLog GDS HCS HMLAN HMS HMinfo HTTPSRV HUEBridge HUEDevice Heating_Control I2C_BMP180 IPCAM IPWE IT Itach_Relay JeeLink JsonList KM271 KS300 LGTV LIRC LISTENLIVE LUXTRONIK2 LightScene M232 M232Counter M232Voltage MAX MAXLAN MSG MSGFile MSGMail NetIO230B OREGON OWAD OWCOUNT OWDevice OWFS OWID OWLCD OWMULTI OWSWITCH OWServer OWTEMP OWTHERM OWX PCA301 PID PIFACE POKEYS PRESENCE PachLog RFXCOM RFXMETER RFXX10REC RSS RandomTimer Revolt SCIVT SISPM SIS_PMS SML STV SVG SWAP SWAP_0000002200000003 SYSSTAT TCM THRESHOLD TRX TRX_ELSE TRX_LIGHT TRX_SECURITY TRX_WEATHER TUL TellStick Twilight USBWX USF1000 VIERA VantagePro2 WEBCOUNT WEBIO WEBIO_12DIGITAL WEBTHERM WOL WS2000 WS300 WS3600 Weather X10 XmlList YAMAHA_AVR ZWDongle ZWave _internal_ at autocreate average backup dewpoint dummy eventTypes fheminfo holiday mailcheck notice notify openweathermap panStamp readingsGroup remotecontrol sequence speedtest structure telnet update watchdog weblink xxLG7000

Funktioniert mein Autocreate nicht richtig?

Nehme mal an das ich die richtige Firmware drauf habe, sonst würde das empfangen ja nicht klappen.
Nur bei den Modulen bin ich mir nicht sicher ob die wirklich funktionieren mit der Fehlermeldung.

Falls ich noch was an Konfig posten soll, bitte ich um kurz Info.

Gruß Mario
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: gemx am 23 Januar 2014, 21:17:03
Das würde ich mal sagen, weil eigentlich müsste der Befehl so lauten

define IT_FF0F00000F IT FF0F00000F FF F0
Ich denke, dass autocreate dass halt einfach nicht kann.
Macht ja nix.
Die ID der Dose lautet "FF0F00000F" also kannst du einfach per define selbst eines erstellten, wie oben angegeben.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: marioir am 24 Januar 2014, 07:31:27
Ja genau so habe ich mir das auch gedacht.
schon mal gut das es soweit klappt, Hoffe bekomme die Fernbedienung auch noch hin,
Der lightmanager wäre natürlich richtig geil, dann könnte ich auch mit meiner Logitch Harmony mein FHEM steuern.

Werde am Wochenende weiter testen,
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: sam50 am 24 Januar 2014, 11:08:47
Hallo
Ich hätte mal folgende Grundsatzfrage:
Wäre es für die Zukunft denkbar das durch die Erkenntnisse in diesem Forum auch die Temp/Feuchtesensoren zB ( TFA 30.3144.IT  868Mhz) zu empfangen sind, oder hat diesüberhaupt nichts miteinander zu tun. Sowie ich es verstanden habe funken diese Sensoren auch mit IT allerdings auf 868Mhz. Wäre dies auf den CUL 868 portierbar ?
 ;)
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: DrG am 25 Januar 2014, 14:10:35
Hi,

ich bekomme immer noch folgende Fehlermeldung wenn ich Tasten an der FB drücke.
Hab ich was falsch gemacht ?


2014.01.25 14:08:07 5: CUL_0: i154554 -29
2014.01.25 14:08:07 5: CUL_0 dispatch i154554
substr outside of string at ./FHEM/10_IT.pm line 352.
Use of uninitialized value in concatenation (.) or string at ./FHEM/10_IT.pm line 352.
2014.01.25 14:08:07 3: 0FFFF0FFFF not defined!

Gruß
Jens
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: dschinki am 28 Januar 2014, 19:29:59
Hallo
zusammen
Ich seh im Logfile das meine cul433 ein FB Signal empfängt
2014.01.28 19:19:20 3: 0FFF00FFFF not defined!Aber warum wird das von der cul  nicht an die Fhem weitergegeben.
Oder sehe ich es blos nicht.
wo genau kann ich das sichtbar machen

Gruß
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: MrLee am 03 Februar 2014, 21:47:37
MoiN!

Vielen Dank ersteinmal für die coole Firmware.

Die REV-Fernbedienung (unter Düwi verkauft) kann ich auch einwandfrei mit den p7-Signalen empfangen...
Leider kann ich die Wandschalter orginal Intertechno vom Typ YWT-8500 Funk Wandsender nicht empfangen. Es erscheint keine p7-Daten.

Verhalten sich die Wandtaster prinzipiell anders?

bis denne & Danke
MrLee
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: dschinki am 06 Februar 2014, 12:24:03
Hi MrLee

Frage wie verarbeitest du den die Signale die du von einer 433 Fernbedienung erhältst dann in der FHEM.
Es wird ja nicht so wie die bei den 868 Sensoren automatische ein Sensor / Taster  angelegt.

Gruß
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: MrLee am 06 Februar 2014, 12:40:42
Moin!

:-) Gar nicht...ich bin sozusagen von der anderen Seite und nutze die Signal in Homematic mittels cuxd.

Läuft auch gut. Nur die Wandtaster werden gar nicht empfangen.

bis denne
Mr.LEe
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Rene_HM am 07 Februar 2014, 20:48:42
Hallo.

Ich nutze zwar Homematic, möchte dort aber Intertechno-Geräte per CUL433 einbinden. Deshalb bin ich hier auf den thread gestoßen.

Ich nutze die Version 1.57b für den cul hier aus dem Forum. Mit meiner ITT-1500 loggt Terraterm sporadisch (mit X27 debug)

V 1.57b CUL433
i43
p 8  352  144  336 1184  1  8 0  416 2560 43 59A5A69966A99655
i3D
p 8  320  176  288 1216  1  8 0  576 2592 3D 59A5A69966A99555
i3E
p 8  288  224  288 1216  1  8 0  336 2656 3D 59A5A69966A99555
i3E
p 8  320  208  320 1152  1  8 0  336 2560 3E 59A5A69966A99655
i29
p 8  320  224  304 1184  1  8 0  352 2576 28 59A5A69966A99656
i3D
p 8  304  224  320 1184  1  8 0  336 2560 3D 59A5A69966A99556
i3E
p 8  272  224  256 1248  1  8 0  336 2560 3E 59A5A69966A99556
i3C
p 8  320  208  304 1168  1  8 0  320 2656 3C 59A5A69966A99659
i3D
p 8  320  160  304 1200  1  8 0  352 2576 3D 59A5A69966A99559
27  900

Wo könnte man die Empfangsroutine noch optimieren?

Ich kann das auch selbst probieren (Programmierumgebung mit Atmel Studio ist vorhanden), brauche nur ein paar Tipps wie es von hier weitergeht...

Danke schon mal...
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: wolfi1104 am 15 Februar 2014, 10:04:46
Hallo
Wäre auch interesiert signal einer 433 FB im FHEM zu nutzen
geht das wirklich nicht ?
In der log datei von fhem werden ja der empfang registriet

Gruß
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: tobox am 15 Februar 2014, 10:08:13
Also ich habe das mal probiert, und es hat auf Anhieb einigermaßen funktioniert. Aber eben nur einigermaßen, sprich nur einige Kanäle der Fernbedienung. Lag vielleicht am hauscode, oder an dem verwendeten Modell.

Thomas

Gesendet von meinem Nexus 4 mit Tapatalk

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: wolfi1104 am 15 Februar 2014, 13:32:12
hallo tobox
Zitat
Also ich habe das mal probiert, und es hat auf Anhieb einigermaßen funktioniert. Aber eben nur einigermaßen, sprich nur einige Kanäle der Fernbedienung. Lag vielleicht am hauscode, oder an dem verwendeten Model
Hast du dann in der FHEM die signale verarbeiten können
wenn ja wie ?

Gruß
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Joe_1978 am 01 April 2014, 11:13:55
Hallo,
ich bin gerade auf der Suche nach dem richtigen Code für meine Elro AB440, welche ich mit einer Intertechno ITS-150 anknipsen will.
Leider ist das nicht so einfach wie bisher dachte, denn diese Umrechnungstabellen bzw. -tools sind nicht in diese Richtung kompatibel.
Kann mir jemand helfen?
Vielen Dank im Voraus!
MfG
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: waldy1 am 07 April 2014, 10:27:06
Hallo,
Ich hoffe ihr könnt mir als Neuling etwas weiterhelfen.
Habe eine FritzBox 7390 mit Fhem Image und Cul mit - V 1.58 CUL868- installiert. Den Cul Stick habe ich, da ich zur Zeit nur IT Schalter verwende, auf 433Mhz gestellt.

Damit steuere ich unter anderem zwei Rolläden mit IT CMR 500 Funk- Jalousieschalter. Das funktioniert einwandfrei.
Jetzt möchte ich einen Funk Magnetschalter von IT ITM100 verwenden um bei offener Terrassentüre den Rollladen nicht zu schließen.
Ich finde aber keine Möglichkeit den Magnetschalter an Fhem anzulernen. Die Dateien 10_IT.pm und 00_Cul.pm habe ich in das Verzeichnis kopiert.
In Logfile erscheint aber bei Betätigung kein Magnetschalter .

Muss ich den ITM100 zuerst definieren oder funktioniert der Empfang von IT Codes überhaupt nicht?
Vielleicht hat jemand eine Idee wie das funktionieren könnte.

Gruß
Walter

Fhem info:
  Release  : 5.5
  Branch   : DEVELOPMENT
  OS       : linux
  Arch     : mips-linux
  Perl     : v5.12.2
  uniqueID : 74a210115f35899b7978872fbc349124

Defined modules:
  CUL        : 1
  FHEMWEB    : 6
  FLOORPLAN  : 1
  FileLog    : 1
  IT         : 4
  at         : 4
  autocreate : 1
  eventTypes : 1
  notify     : 1
  telnet     : 1

Defined models per module:
  IT         : itswitch

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: tinyfhem am 11 April 2014, 19:56:07
Was ist zu diesem Thema der aktuelle Stand der benoetigten 00_CUL.pm und 10_IT.pm? Welche Versionen braucht man?
mein 00_CUL.pm hat folgende $Id$:
$Id: 00_CUL.pm 5487 2014-04-08 11:29:41Z rudolfkoenig $
in der 10_IT.pm ist leider keinerlei Versionsinformation enthalten, deshalb folgende Details zu dem was bei mir gerade laeuft:
-rw-r--r-- 1 fhem root 16353 Oct  6  2013 10_IT.pm
# md5sum 10_IT.pm
af1a65b8d3d1c1b290b5826b6fe1f9b7  10_IT.pm
Ich bekomme bei eingeschaltetem set raw X27 folgende messages im event log:
[/code]
2014-04-11 18:27:01 CUL CUL_1 raw X27
2014-04-11 18:27:10 CUL CUL_1 UNKNOWNCODE p 3 304 912 976 272 7 2 0 06 1451
2014-04-11 18:27:10 CUL CUL_1 UNKNOWNCODE p 3 240 976 896 368 7 2 0 06 1451
2014-04-11 18:27:10 CUL CUL_1 UNKNOWNCODE p 3 240 960 880 336 7 2 0 06 155F
2014-04-11 18:27:15 CUL CUL_1 UNKNOWNCODE p 3 304 928 912 304 6 2 0 08 1454
2014-04-11 18:27:15 CUL CUL_1 UNKNOWNCODE p 3 304 928 928 272 7 2 0 09 145F
2014-04-11 18:27:15 CUL CUL_1 UNKNOWNCODE p 3 304 896 928 320 7 2 0 0A 155F
...
[/code]
Falls eine aktuellere oder beta version von 10_IT.pm gebraucht wird, wo kann ich die bekommen?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: frank am 08 Mai 2014, 10:46:02
Zitat
Version 1.58 (2014-03-14)
- CUNO2: support for KWL EC 200/300/500 Helios Lüftungen (HAS_HELIOS) via RS485
- !CUL: extended command for reading unique eeprom values provided by Dudette bootloader. (RM: MAC addr / RP: 128bit RSA private key)
- all: added sending support for "Kxxxx" messages (requires RAWSEND enabled)
- all: IT & REVOLT receive support from mehf (disabled per default)
- all: add AskSin-support for OTA firmware-update
hat zufällig schon jemand ausprobiert, ob das mit culfw v1.58 geht?
wie kann man ein enabled machen?

gruss frank
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: alfonsmoeller am 08 Mai 2014, 18:20:00
Hallo Frank,
ich habe das Mitte April ausprobiert:
01100
A on   5 2 0 32 4551
A off  5 2 0 4A 4554
B on   5 2 0 3C 5151
B off  5 2 0 3C 5154
C on   5 2 0 3C 5451
C off  5 2 0 3C 5454
D on   5 2 0 3F 5511
D off  5 2 0 3D 5514
11100
A on   7 2 0 32 4551
A off  7 2 0 4A 4554
B on   7 2 0 3C 5151
B off  7 2 0 3C 5154
C on   7 2 0 3C 5451
C off  7 2 0 3C 5454
D on   7 2 0 3F 5511
D off  7 2 0 3D 5514
Version:1.58 CUNO2
bin leider unterwegs im Ausland.
Kommunikation schmales Internet.
Ich bleib drann.
m.f.G. Alfons
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: frank am 08 Mai 2014, 19:22:41
hallo alfons,

wie hast du das aktiviert?

gruss frank
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Wzut am 14 Mai 2014, 19:45:37
hat zufällig schon jemand ausprobiert, ob das mit culfw v1.58 geht?
wie kann man ein enabled machen?
ja es geht mit der V1.58 , zum "scharf" machen habe ich in der  board.h
#define HAS_ITeingefügt (da ich diese Info hier im Forum auch nicht gefunden hatte, habe ich alle libs durchsucht und bin in der rf_receive fündig geworden.
K.A. also ob das alles war oder ob da eigentlich noch mehr zu tun ist. Auf jeden Fall schaut es im Event Monitor danach wesentlich besser aus :
Events:
2014-05-14 19:43:32 CUL CUL1 UNKNOWNCODE i404015
2014-05-14 19:43:35 CUL CUL1 UNKNOWNCODE i404014
zuvor was bei diese IT Fernbedienung da gar nichts zu sehen
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: frank am 17 Mai 2014, 09:03:30
hallo wzut,

Zitat
zum "scharf" machen habe ich in der  board.h
sowas hatte ich schon befürchtet. gehofft hatte ich auf einen raw befehl, mit dem ich von aussen hätte einschalten können. aber trotzdem vielen dank.

gruss frank
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: vitolinker am 18 Mai 2014, 08:56:58
@WZUT:
Könntest du vielleicht netterweise die FW 1.58 mit aktiviertem #define HAS_IT in der board.h als fertiges .hex File hier posten?
Das wäre super klasse.
Danke schon mal im Voraus.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Wzut am 18 Mai 2014, 14:58:02
kein Problem - bitte sehr
Bei den passenden  FHEM  Modulen habe ich hier etwas den Überblick verloren - meine 00_CUL.pm ist die aktuelle aus dem SVN
als 10_IT.pm nutze ich die hier aus dem Therad vom August 2013 
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: vitolinker am 18 Mai 2014, 19:22:16
@Wzut Vielen Dank :-)
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: dlinus am 02 Juni 2014, 08:17:50
Ich blick da nicht mehr durch :-((
Fast das ganze WE habe ich damit verbracht meinem RASPI mit FEHM die IT Fernbedienung beizubringen.
Forenbeiträge durchwühlt. aber nichts halbes, nichts ganzes.
Ich hatte mir extra für Intertechno Zeugs einen 433er Cul gekauft, am WE die aktuelle Firmware 1.58 geflasht, FHEM auf den neuesten Stand gebracht. Aber ich kann machen was ich will, von meiner Fernbedienung ITZ 500 wird noch nicht einmal in der Logdatei etwas aufgeführt.
Ich bräuchte da einmal kompetente Hilfe von jemanden der es ans laufen gebracht hat.  HILFE !!!!!  :-(((
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Wzut am 02 Juni 2014, 11:13:07
die aktuelle Firmware 1.58 geflasht
aus welcher Quelle war die 1.58 ? die per Update ausgeliefert wird hat den IT Empfang nicht aktiv , wenn du sicher gehen willst nim die V1.57 hier aus dem Thread vom August 2013 oder wenn es unbedingt eine V1.58 sein soll die von mir zwei Postings höher ( 18. Mai ) :)
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: dlinus am 02 Juni 2014, 13:06:27
hab die Version von http://culfw.de/culfw.html
lt. Beschreibung :

Version 1.58 (2014-03-14)
- CUNO2: support for KWL EC 200/300/500 Helios Lüftungen (HAS_HELIOS) via RS485
- !CUL: extended command for reading unique eeprom values provided by Dudette bootloader. (RM: MAC addr / RP: 128bit RSA private key)
- all: added sending support for "Kxxxx" messages (requires RAWSEND enabled)
- all: IT & REVOLT receive support from mehf (disabled per default)
- all: add AskSin-support for OTA firmware-update
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Wzut am 02 Juni 2014, 13:48:16
- all: IT & REVOLT receive support from mehf (disabled per default)
disabled = geht nicht :)
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: dlinus am 02 Juni 2014, 15:14:31
hm...ich hab´s so verstanden, dass es von haus aus disabled ist und mit dieser fw enabled ?!
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: justme1968 am 02 Juni 2014, 15:35:46
disabled = es ist im default hex file deaktiviert und du musst es aktivieren und selber kompilieren wenn du es nutzen willst.

gruss
  andre
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: kaihs am 16 Juni 2014, 17:11:17
Wie ist hier denn eigentlich Stand der Dinge?

Funktioniert bei jemanden der Empfang?

Ich habe mit dem Stand der culfw aus dem svn und gesetztem HAS_IT eine eigene Firmware compiliert. Damit funktioniert der Empfang bei mir nicht.
In diesem Thread habe ich dann noch eine neuere Version von rf_receive.c gefunden, damit ist es schon besser, die Ergebnisse sind aber nicht zuverlässig.

mhef hat dann wohl noch weitere Verbesserungen vorgenommen, aber diese soweit ich erkennen kann nicht mehr veröffentlicht.

Wäre schade wenn das bereits erreichte wieder verloren ginge.

Kai
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: defdanny am 18 Juni 2014, 22:40:01
ich schließe mich dem Wunsch/Apell von Kaihs an. Ich verfolge den Thread nun schon seit letztem Jahr und würde es sehr begrüßen, wenn MEHF (und andere) wieder kreativ werden würden. Wie kann man dabei unterstützen?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Wzut am 20 Juni 2014, 16:10:12
damit ist es schon besser, die Ergebnisse sind aber nicht zuverlässig.

Mit welchem Sender ?
Ich habe drei verschiedene Hersteller von Funksteckdosen + Fernbedienung : Original IT , ELRO  & Noname China Produkt.
Schalten kann ich alle Dosen (von jedem der drei Hersteller), beim Empfang sieht es da schon ganz anders aus :
1. echte Intertechno ( ITK-200) : klappt zu 100% zuverlassig
2. ELRO : es wird sehr oft für on und off der gleiche Code erkannt
3. China Teil : von den 5 Tasten der FB wird gerade mal eine ab und zu erkannt   
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: alfonsmoeller am 21 Juni 2014, 10:04:33
Hallo,
ich habe festgestellt das es sich bei bestimmten Adressen relativ stabil verhält.
z.B. Dip 1=Ein 2=Ein 3=Ein 4=Aus 5=Aus
A on
2014.06.21 09:44:40 2: CSM1: unknown message p 3  320  912  976  256  6  2 0 1A 4551
2014.06.21 09:44:40 2: CSM1: unknown message p 3  320  912  960  288  7  2 0 1A 4551
2014.06.21 09:44:40 2: CSM1: unknown message p 3  336  880  960  304  7  2 0 1A 4551
2014.06.21 09:44:40 2: CSM1: unknown message p 3  352  880  944  288  7  2 0 1A 4551
2014.06.21 09:44:40 2: CSM1: unknown message p 3  320  912  992  256  7  2 0 1A 4551
2014.06.21 09:44:41 2: CSM1: unknown message p 3  368  848 1008  256  7  2 0 1A 4551
2014.06.21 09:44:41 2: CSM1: unknown message p 3  336  896  976  256  7  2 0 1A 4551
2014.06.21 09:44:41 2: CSM1: unknown message p 3  320  896  960  288  7  2 0 1A 4551
2014.06.21 09:44:41 2: CSM1: unknown message p 3  304  912  992  256  7  2 0 1A 4551
2014.06.21 09:44:41 2: CSM1: unknown message p 3  352  864 1008  256  7  2 0 1A 4551
2014.06.21 09:44:42 2: CSM1: unknown message p 3  320  928  976  256  7  2 0 1A 4551
2014.06.21 09:44:42 2: CSM1: unknown message p 3  320  928  976  272  7  2 0 1A 4551
2014.06.21 09:44:42 2: CSM1: unknown message p 3  336  896  976  288  7  2 0 1A 4551
2014.06.21 09:44:42 2: CSM1: unknown message p 3  336  880  992  256  7  2 0 1A 4551
2014.06.21 09:44:42 2: CSM1: unknown message p 3  352  864  992  240  7  2 0 1A 4551
2014.06.21 09:44:43 2: CSM1: unknown message p 3  320  912  992  256  7  2 0 1A 4551
2014.06.21 09:44:43 2: CSM1: unknown message p 3  304  896  976  288  7  2 0 1A 4551
2014.06.21 09:44:43 2: CSM1: unknown message p 3  352  864 1008  240  7  2 0 1A 4551
2014.06.21 09:44:43 2: CSM1: unknown message p 3  336  880  976  256  7  2 0 1A 455F
2014.06.21 09:44:43 2: CSM1: unknown message p 3  352  896  992  240  7  2 0 1A 555F

A off
2014.06.21 09:44:47 2: CSM1: unknown message p 3  336  912  976  272  6  2 0 1C 4554
2014.06.21 09:44:47 2: CSM1: unknown message p 3  320  912  944  272  7  2 0 1C 4554
2014.06.21 09:44:47 2: CSM1: unknown message p 3  320  912  976  272  7  2 0 1A 4554
2014.06.21 09:44:47 2: CSM1: unknown message p 3  336  912  976  272  7  2 0 1A 4554
2014.06.21 09:44:47 2: CSM1: unknown message p 3  336  880 1008  256  7  2 0 1A 4554
2014.06.21 09:44:48 2: CSM1: unknown message p 3  336  880  992  272  7  2 0 1C 4554
2014.06.21 09:44:48 2: CSM1: unknown message p 3  352  880 1008  240  7  2 0 1C 4554
2014.06.21 09:44:48 2: CSM1: unknown message p 3  352  880  992  256  7  2 0 1C 4554
2014.06.21 09:44:48 2: CSM1: unknown message p 3  304  912  976  256  7  2 0 1C 4554
2014.06.21 09:44:48 2: CSM1: unknown message p 3  352  864 1008  224  7  2 0 1C 4554
2014.06.21 09:44:49 2: CSM1: unknown message p 3  352  864  992  240  7  2 0 1C 4554
2014.06.21 09:44:49 2: CSM1: unknown message p 3  336  880  992  240  7  2 0 1C 4554
2014.06.21 09:44:49 2: CSM1: unknown message p 3  336  896 1040  240  7  2 0 1C 4554
2014.06.21 09:44:49 2: CSM1: unknown message p 3  352  864 1008  256  7  2 0 1B 4554
2014.06.21 09:44:49 2: CSM1: unknown message p 3  336  864  992  256  7  2 0 1C 4554
2014.06.21 09:44:50 2: CSM1: unknown message p 3  368  880 1008  208  7  2 0 1C 4554
2014.06.21 09:44:50 2: CSM1: unknown message p 3  352  864  976  240  7  2 0 1C 555F
2014.06.21 09:44:50 2: CSM1: unknown message p 3  336  896  960  272  7  2 0 1D 555F
2014.06.21 09:44:50 2: CSM1: unknown message p 3  304  896  944  272  7  2 0 1F 555F
mit Dip 1=Aus 2=Ein 3=Ein 4=Aus 5=Aus kommt die 5 anstatt der 7 in der 5.letzten Spalte
Bei Kanal "B ein" kommt 5151 in der letzten Spalte, mit "B aus" kommt 5154 
Bei Kanal "C ein" kommt 5451 in der letzten Spalte, mit "C aus" kommt 5454 
Bei Kanal "D ein" kommt 5511 in der letzten Spalte, mit "D aus" kommt 5514
Des weiteren kann man beobachten das mit dem Loslassen der Taste immer eine 555F
am Ende gesendet wird.

Ich arbeite mit einem CUNO (Netzwerk) FW Stand V1.58 und FHEM auf einem RaspberryPi
# $Id: fhem.pl 3872 2013-09-07 11:58:33Z rudolfkoenig $
# $Id: 00_CUL.pm 5487 2014-04-08 11:29:41Z rudolfkoenig $
# $Id: 10_IT.pm 5649 2014-04-25 22:44:27Z justme1968 $

Leider fehlt mir der weitere Ansatz diese Signale auszuwerten.

m.f.G. Alfons

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: kaihs am 22 Juni 2014, 22:03:45
Mit welchem Sender ?

Zwei verschiedene Sender aus den Pollin-Funksteckdosenset.
Dabei fällt schon auf, dass die beiden Sender schon unterschiedliche Signaltimingshaben, es gibt da wohl eine ziemlich Serienstreuung.

Das Schalten aller 6 Steckdosen klappt einwandfrei, der Empfang der Sender ist wie gesagt sehr unzuverlässig.
In ca. 20% der Fälle wird gar kein IT-Code erkannt, dann wieder für verschiedene Tasten der selbe Code oder für unterschiedliche Tasten der selbe Code.

Ich habe die erkannten Timings mal protokolliert, aber daraus noch keine wirklichen Erkenntnisse gewinnen können.

Mittlerweile hat ja mehf seinen letzten Code gepostet, ich werde bei Gelegenheit nochmal damit experimentieren.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: kaihs am 26 Juni 2014, 21:13:06
Kurzer Zwischenbericht zum Empfang von Pollin Fernbedienungen aus dem 9,95€ Set.

Dankenswerterweise hat mehf seinen letzten Code in http://forum.fhem.de/index.php/topic,24739.0.html (http://forum.fhem.de/index.php/topic,24739.0.html) geposted.

Damit habe ich mir eine eigene culfw gebaut und seine Änderungen an 10_IT.pm in die neueste Version gemerged und noch ein paar Korrekturen vorgenommen.

Der Empfang funktioniert damit prinzipiell, inklusive autocreate von Devices.
Allerdings senden diese Fernbedienungen anscheinen pro Taste zwei Codes, einen wiederholt solange die Taste festgehalten wird, und einen anderen, sobald die Taste losgelassen wird.

Sieht dann z. B. so aus:
Taste ein aus
A 551 554
loslassen 55F 55F
B 1151 1154
loslassen 115F 115F
C 1451 1454
loslassen 155F 155F
D 1511 1514
loslassen 155F 155F

Mglw. ließe sich damit sogar eine Dim-Funktion realisieren.
Aktuell führt das allerdings dazu, dass manchmal per autocreate für eine Taste mehrere Devices angelegt werden bzw. zu ziemlich vielen Meldungen im Log, dass ein Code nicht zugeordnet werden kann.

2014.06.26 21:09:09 3: IT_FF000FF0FF on->on
2014.06.26 21:09:09 3: IT_FF000FFFFF on->on
2014.06.26 21:09:10 3: IT_FF000FF0FF on->off
2014.06.26 21:09:10 3: IT_FF000FFFFF on->on
2014.06.26 21:09:12 3: IT_FF000FF0FF off->off
2014.06.26 21:09:12 3: IT_FF000FFFFF on->on
2014.06.26 21:09:13 3: IT_FF000FF0FF off->on
2014.06.26 21:09:13 3: IT_FF000FFFFF on->on
2014.06.26 21:09:14 3: IT_FF000FF0FF on->off
2014.06.26 21:09:14 3: Code 11 not supported by IT_FF000FF0FF.
2014.06.26 21:09:14 3: Code 11 not supported by IT_FF000FF0FF.
2014.06.26 21:09:14 3: CUL_433: Unknown code i50145f, help me!
2014.06.26 21:09:14 3: IT_FF000FFFFF on->on

Schalten klappt mit ca. 90% Zuverlässigkeit, das entspricht ungefähr der mit der auch die zugehörigen Steckdosen geschaltet werden, das klappt auch nicht immer.

Für meine Zwecke reicht das erstmal, allerdings ist das wohl kein Zustand um den Code offiziell in fhem zu übernehmen.

Kai
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Wzut am 27 Juni 2014, 20:38:22
@kaihs , schau dir mal http://forum.fhem.de/index.php/topic,12536.0.html an !
Vermutlich macht die Pollin FB das gleiche Spiel wie die ELRO , wird sich vermutlich daher nicht mit der CUL fw lösen lassen.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: kaihs am 27 Juni 2014, 21:23:43
...wird sich vermutlich daher nicht mit der CUL fw lösen lassen.

Danke für den Hinweis.
Ich denke aber, dass sich das prinzipiell auch mit der culfw sauber lösen lassen sollte.
Dazu müsste man "nur" den Code für Taste loslassen rausfiltern, entweder in der culfw oder im IT-Modul.
Durch Feintunen der Empfangsparameter sollte sich prinzipiell auch die Empfangsgenauigkeit verbessern lassen.

Mir fehlt momentan etwas die Zeit, um mich da tiefer rein zu knien.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Sauron am 27 Juli 2014, 09:43:27
Hallo Kaihs,
> Damit habe ich mir eine eigene culfw gebaut und seine Änderungen an 10_IT.pm in die neueste Version gemerged und noch ein paar Korrekturen vorgenommen
Bedeutet das, dass wenn ich ich jetzt im Eingabefeld update eingebe, dass ich dann automatisch IT Empfang haben sollte? Oder muss ich sonst noch etwas tun? Bei mir bleibt der Empfang weiterhin stumm.


Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: kaihs am 27 Juli 2014, 16:58:56
Nein, die Versionen sind nicht in die offizielle fhem Version eingeflossen. Dafür ist es m.E. noch nicht ausgereift genug.

Wenn du experimentieren willst schau mal unter http://forum.fhem.de/index.php/topic,25484.msg184877.html#msg184877 (http://forum.fhem.de/index.php/topic,25484.msg184877.html#msg184877), da habe ich diese Versionen gepostet.

Gruß,

Kai
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Sauron am 27 Juli 2014, 22:03:48
Hi Kai,
ich habe mit diesen 2 Dateien die Dateien in meinem FHEM Verzeichnis überschrieben.
Anschließend die Cul mit der Angabe auf das neue CUL_V3.hex neu geflashed und neu gestartet.
Leider sehe ich immer noch keinen IT-Empfang. Habe ich noch was vergessen?

Vielen Dank, Reiner
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: kaihs am 27 Juli 2014, 22:43:14
Du hast einen 433MHz CUL? rfmode darf nicht Homematic oder slowrf sein, Initcommand muss X21 sein, in Clients muss IT enthalten sein.

Hier mal mein CUL_433 für den IT Empfang:
Internals:
   CMDS       BCFiRTVWXehltx
   Clients    :FS20:FHT.*:KS300:USF1000:BS:HMS: :CUL_EM:CUL_WS:CUL_FHTTK:CUL_HOERMANN: :ESA2000:CUL_IR:CUL_TX:Revolt:IT:UNIRoll: :STACKABLE_CC:CUL_RFR:
   DEF        /dev/serial/by-id/usb-FTDI_FT232R_USB_UART_A9QH13FF-if00-port0@38400 1234
   DeviceName /dev/serial/by-id/usb-FTDI_FT232R_USB_UART_A9QH13FF-if00-port0@38400
   FD         28
   FHTID      1234
   NAME       CUL_433
   NR         113
   PARTIAL
   STATE      Initialized
   TYPE       CUL
   VERSION    V 1.59 nanoCUL 433
   initString X21
   Matchlist:
     1:USF1000  ^81..(04|0c)..0101a001a5ceaa00....
     2:BS       ^81..(04|0c)..0101a001a5cf
     3:FS20     ^81..(04|0c)..0101a001
     4:FHT      ^81..(04|09|0d)..(0909a001|83098301|c409c401)..
     5:KS300    ^810d04..4027a001
     6:CUL_WS   ^K.....
     7:CUL_EM   ^E0.................$
     8:HMS      ^810e04....(1|5|9).a001
     9:CUL_FHTTK ^T[A-F0-9]{8}
     A:CUL_RFR  ^[0-9A-F]{4}U.
     B:CUL_HOERMANN ^R..........
     C:ESA2000  ^S................................$
     D:CUL_IR   ^I............
     E:CUL_TX   ^TX[A-F0-9]{10}
     F:Revolt   ^r......................$
     G:IT       ^i......$
     H:STACKABLE_CC ^\*
     I:UNIRoll  ^[0-9A-F]{5}(B|D|E)
   Readings:
     2014-06-12 19:50:35   ccconf          freq:433.920MHz bWidth:325KHz rAmpl:42dB sens:4dB
     2014-07-27 22:37:57   cmds             B C F i R T V W X e h l t x
     2014-07-27 17:33:09   raw             isF0F0FF0FFFF0
     2014-07-27 22:37:57   state           Initialized
     2014-07-13 17:40:38   uptime          1 20:17:31
     2014-07-13 17:40:29   version         V 1.59 nanoCUL 433
Attributes:
   icon       cul_cul
   room       System

Kai
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Sauron am 28 Juli 2014, 00:20:10
Hi Kai,
ja, ich habe mir extra eine 2. cul für 433 zugelegt. Das steht bei mir drin:
CMDS BbCFiAZEGMKUYRTVWXefmltux
Clients FS20:FHT.*:KS300:USF1000:BS:HMS: :CUL_EM:CUL_WS:CUL_FHTTK:CUL_HOERMANN: :ESA2000:CUL_IR:CUL_TX:Revolt:IT:UNIRoll: :STACKABLE_CC:CUL_RFR:
DEF
/dev/ttyACM0@9600 1034
DeviceName /dev/ttyACM0@9600
FD 8
FHTID 1034
NAME CUL_0
NR 8
PARTIAL

STATE Initialized
TYPE CUL
VERSION V 1.61 CUL433
initString X21

Readings
ccconf freq:433.920MHz bWidth:325KHz rAmpl:42dB sens:4dB
cmds B b C F i A Z E G M K U Y R T V W X e f m l t u x
raw C35 = 0D / 13
2014-07-27 23:55:28
state Initialized
das habe ich gerade gelesen folgendes( raw C35 = 0D / 13) hieße Empfang ein. Den rfmode habe ich nicht gefunden.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: kaihs am 28 Juli 2014, 22:00:50
Hm, dann fällt mir nur noch ein es erstmal ohne fhem zu versuchen.
D.h. per Terminalprogramm mit dem CUL verbinden, X21 eingeben und dann mal die Fernbedienung betätigen.
Dann sollten ixxxxxxx Ausgaben auftauchen.
Falls nicht, wird die Fernbedienung nicht als solche erkannt.
Dann kann man noch mit den weiteren Werten für das X Kommando (http://culfw.de/commandref.html#cmd_X (http://culfw.de/commandref.html#cmd_X)) experimentieren, um zu sehen, ob überhaupt etwas empfangen wird.

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: JoWiemann am 28 Juli 2014, 22:09:27
Den rfmode habe ich nicht gefunden.

attr <devicename> rfmode SlowRF

devicename bei Dir CUL_0 ?!

Bei mir sieht das dann so aus:

define CUL CUL /dev/ttyACM0@9600 2345
attr CUL rfmode SlowRF

und der CUL selber: CUL ccconf => freq:433.920MHz bWidth:464KHz rAmpl:42dB sens:8dB

Grüße Jörg
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: micomat am 29 Juli 2014, 20:50:41
hallo,
soweit ich mich jetzt eingelesen habe, brauche ich zum it empfang ein selbstkompiliertes hex-file in dem der it-empfang aktiviert ist, richtig? oder kann man einach das aktuelle hexfile flashen und loslegen, den it empfang ueber ein attribut oder so aktivieren?

gruß
markus
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: kaihs am 29 Juli 2014, 21:38:25
In der aktuellen culfw ist der IT Empfang nicht aktiviert. Die Software ist bzgl. IT Empfang auch nicht auf dem neuesten Stand und hat bei mir nicht richtig funktioniert,  YMMV. D. h. Entweder selber compilieren oder das von mir verlinkte Hexfile probieren.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: micomat am 30 Juli 2014, 06:16:34
kannst du das hexfile bitte nochmal posten? bis dezember 2013 finde ich keines in den threads. und dann auch nur ein alte 1.58er
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: kaihs am 30 Juli 2014, 06:57:20
Siehe Post #150
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: JoWiemann am 30 Juli 2014, 18:09:22
kannst du das hexfile bitte nochmal posten? bis dezember 2013 finde ich keines in den threads. und dann auch nur ein alte 1.58er

Anbei eine CUL_V3.hex mit der mein CUL 868 auf 433 und IT-Empfang / Senden läuft.

Grüße Jörg
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: micomat am 30 Juli 2014, 18:34:33
danke euch :)
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Sauron am 10 August 2014, 21:38:22
Erfolg nun auch bei mir  :)
Ich habe die Cul nochmals geflasht, diesesmal mit der  CUL_V3.hex von Beitrag 159. Jetzt geht auch bei mir der Empfang. :)
Die getesten IT-Fernbedienungen wurden recht gut erkannt.
Was mich wundert, dass die IT//Düwi Funk wand sender  (z.B. DT 83) gar nicht erkannt werden, obwohl die die eigentlichen Intertechno Empfänger gar kein Problem damit haben, wenn man sie direkt anspricht. Laut des XS1 teams senden die wohl ein anderes Muster, das aber von den Empfängern problemlos umgesetzt wird.
Wie könnten wir das denn auch fhem beibringen. Ich würde auch gerne die benötigten Daten liefern, wenn mir jemand genau sagt, was ich da machen soll.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: tobox am 11 August 2014, 08:13:21
Anbei eine CUL_V3.hex mit der mein CUL 868 auf 433 und IT-Empfang / Senden läuft.
Sollte das auch mit einem CUL433 gehen?

Thomas
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Sauron am 12 August 2014, 09:44:18
Mit meine 433er Cul empfängt damit etwas, aber das Ergebnis ist noch nicht so berauschend. Das on Signal geht bei den meisten der getesteten IT Fernbedienungen, (abgesehen von den Wandschaltern s.o.) . Beim off wird da oft ein abweichender Code der auch 1sen enthält angezeigt und als on statt als off gemeldet.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Sauron am 18 August 2014, 15:37:53
Tut sich hier noch was? Kann ich irgendwie zur Weiterentwicklung beitragen indem ich irgendwelche Werte poste?
Bei mir ist der aktuelle Stand, dass ich, nachdem einige 433 Geräte bei mir nicht sauber schaldeten, ich es nochmals mit der der CUL_V3.hex von Kaihs aus msg184877 versucht habe. Eine der Lampen die reproduzierbar mit der anderen empfangsFW niemals "ein" sondern nur "aus" ging lässt sich nun problemlos wieder ein/ausschalten.
Mit dem Empfang hat es nach dem erneuten flashen nun auch mit dieser CUL_V3 geklappt. Allerings verhält sich der Empfang bei mir auch hier noch nicht verwendbar. Manche Codes gehen recht gut, andere gar nicht oder falsch.
Kann ich irgendwas liefern, das euch Profis hier weiterhilft.

Danke
   Gandalf
Titel: Antw:IT Empfang mit SCC
Beitrag von: mfuengerlings am 02 September 2014, 19:09:57
Nabend Allerseits

bin neu hier im Forum und seit kurzem dabei mir eine Haussteuerung mit einem Raspberry aufzubauen.

einen CUL868 für FS20 diverse FS20 Fernbedienungen und Steckdosen
einen SCC433 für Intertechno Diverse Steckdosen.
sowie die Einbindung eines VU-Solo2 und eines Onkyo 626.

Das Klappt auch alles schon ganz gut. Dank der vielen Beiträge hier!!!

Nun versuche ich schon seit geraumer Zeit einen ITS-2000 zu implementieren. Klappt nicht.

Besteht die Möglichkeit diesen ITS-2000 auszulesen und die Daten zu verwerten?

Habe die Module getauscht. 00_CUL.pm und 10_IT.pm. Jetzt wird der SCC433 nicht mehr erkannt bzw als Disconected angezeigt und die LED bleibt an.

Hier ein Auszug aus FHEM

CFGFN
   
CMDS Noanswer
Clients :FS20:FHT.*:KS300:USF1000:BS:HMS: :CUL_EM:CUL_WS:CUL_FHTTK:CUL_RFR:CUL_HOERMANN: :ESA2000:CUL_IR:CUL_TX:Revolt:IT
DEF    /dev/ttyAMA0@38400 2345
DeviceName /dev/ttyAMA0@38400
FHTID 2345
NAME SCC
NR 124
PARTIAL
   
STATE disconnected
TYPE CUL
VERSION V 1.59 CSM433
initString X21

2014.09.02 14:40:10 3: Opening SCC device /dev/ttyAMA0
2014.09.02 14:40:10 3: Setting SCC baudrate to 38400
2014.09.02 14:40:10 3: SCC device opened
2014.09.02 14:40:10 2: SCC: unknown message ? (? is unknown) Use one of m B C F i A Z G M Y R T V W X e f * l t u x

2014.09.02 14:40:13 1: /dev/ttyAMA0 disconnected, waiting to reappear (SCC)
2014.09.02 14:40:13 3: SCC: Possible commands: Noanswer
2014.09.02 14:40:13 1: Cannot init /dev/ttyAMA0, ignoring it (SCC)

Bekomme ihn nicht mehr aktiviert.

Habe auch die Einträge geändert.

     /etc/inittab - comment or delete: T0:23:respawn:/sbin/getty -L ttyAMA0 115200 vt100
    /boot/cmdline.txt - and reboot!

In FHEM sind auch alle Einträge drin.

if test ! -d /sys/class/gpio/gpio17; then echo 17 > /sys/class/gpio/export; fi
echo out > /sys/class/gpio/gpio17/direction
echo 1 > /sys/class/gpio/gpio17/value

Mit der alten 00:CUL.pm lief es ja. Nur halt der Empfang nicht.

Sorry, aber die Frage ist ezwas zusammengewürfelt. Hatte sie schon im Anfängerforum gestellt!!


MfG
Michael
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: mfuengerlings am 03 September 2014, 11:00:20
Keiner eine Idee??

MfG
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: frank am 03 September 2014, 17:27:28
hast du denn auch eine cul firmware mit freigeschaltetem it-empfang auf deinen cul geflasht. sollte in den vergangenen posts angeboten worden sein.

gruss frank
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: mfuengerlings am 05 September 2014, 10:03:42
Moin

ich habe einen CUL868 für FS20. Da Läuft noch die "normale" "firmware",
Für IT habe ich einen Busware SCC433. Da kann ich die CULV3 glaube ich nicht aufspielen. Wenn ich die geänderte 00_CUL.pm einspiele arbeitet mein SCC nicht mehr. (Disconected)

Gibt es für den SCC auch eine angepasste Firmware?

Gruss
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: frank am 05 September 2014, 10:33:55
Zitat
Gibt es für den SCC auch eine angepasste Firmware?
da der it-empfang per default abgeschaltet ist und du hier wohl nichts gefunden hast, müsstest du dir die firmware selbst kompilieren. dann bleibt immer noch das problem mit der angepassten 00_cul.pm. wahrscheinlich sind die angepassten dateien alle ohne scc funktionalität. dann müsstest du wiederum die nötigen änderungen in eine neue 00_cul.pm integrieren.

also weitersuchen, warten oder selber aktiv werden.  ;)

gruss frank
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: mfuengerlings am 05 September 2014, 11:02:33
Hi

muss ich wohl warten. So weit sind meine Kenntnisse noch nicht.

Vielen Dank und Gruss
Michael
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: frank am 05 September 2014, 12:11:21
ein workaround wäre eventuell den cul auf it umstellen, mit empfang, und auf einem separaten fhem laufen lassen. dann mit fhem2fhem oder ähnlich wieder zusammenführen.

edit: den scc dann für fs20.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: mfuengerlings am 05 September 2014, 12:22:38
hi

wäre eine Möglichkeit. hab noch einen 2ten Raspi hier. Sollte zwar für xmbc sein, aber egal. sollte ja beides können. Mal schauen.

Hat jemand eine Ahnung wo ich das Firmware File vom SCC finde? Bei busware steht Device/SCC. kann den Pfad nicht finden auf dem Raspi.

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: frank am 05 September 2014, 12:48:04
Zitat
Hat jemand eine Ahnung wo ich das Firmware File vom SCC finde?

hier steht das die fw bereits drauf ist. dann sollte fs20 auch funktionieren. du musst dann eventuell nur über fhem die frequenz umstellen.
http://busware.de/tiki-index.php?page=SCC_Installation (http://busware.de/tiki-index.php?page=SCC_Installation)

es gibt dann wohl noch ein weiteres problem. wenn der scc auf 433mhz abgestimmt ist, wird die reichweite für fs20 mit 868mhz sehr niedrig sein. umgekehrt ist das wohl nicht so extrem. ich kenne nur den fall mit cul868 meine it zu schalten. das geht ziehmlich gut.

edit: versuch doch erstmal nur mit dem scc die fs20 zu schalten, um die reichweite zu verifizieren.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 23 September 2014, 23:17:01
Hallo,

nachdem der Empfang von meinen Steckdosen-Sendern mit meinem CUL leider nicht zufriedenstellend funktioniert hatte, habe ich mich mir mal den Code angeschaut.
Im Anhang findet Ihr meine geänderte rf_receive.c Datei.
Ich habe einiges im Interrupt Handler geändert. Mein Cul erkennt nun auch ein kurzes drücken auf der Fernbedienung.
Mein einziges Problem ist nun noch, dass ab und zu ungültige Codes dekodiert werden, dies liegt aber denke ich an der Ungenauigkeit der Handsender.

Vielleicht hat ja jemand Zeit um mal über die Änderungen zu schauen.

Gruß
Björn
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: mfuengerlings am 24 September 2014, 09:22:20
Moin Allerseits

habe mein System jetzt geändert. Raspberry pi B+, Cul868 für FS20 und Cul433 für IT. FS20 Senden und Empfangen läuft ohne Probleme. IT senden geht auch, aber der Empfang von IT klappt noch nicht ganz.

Ich bekomme bei RAW27 und RAW67 P8...... Nachrichten. Einen Auszug aus dem Log stelle ich später ein.

00_CUL Hier aus dem Forum
10_IT Hier aus dem Forum
CUL_V3 auch hier aus dem Forum.

Muss man noch was anderes beachten, oder kann man auch die P8 Nachrichten interpretieren?

Vielen Dank ans Forum. Hat mich wenigstens schon mal zu dem Punkt gebracht!!!

Gruss
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 26 September 2014, 21:06:22
Anbei noch das HEX File für die oben beschriebene Version/Änderung.

Es meldet sich dann mit der Version 1.61b
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: MrLee am 29 September 2014, 19:07:20
GROSSSARTIG!!!!

Mit der Version gehen auch meine YWT-8500 die bisher nicht oder nur manchmal zu empfangen waren.
Genial!

Allerdings empfange ich manchmal (ca 15%) statt einschalten ausschalten. Scheint noch leichte glitches zu haben.

Wenn ich irgendwie unterstützen kann sag bitte bescheid!

Bis dahin erstmal: Vielen Dank!
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Marcy am 12 Oktober 2014, 14:29:23
Ich muss mich jetzt mal beschweren. Schon seit Ewigkeiten nervt es mich dass, wenn ich meine IT Schalter per Fernbedienung schalte, der Schaltzustand in FHEM nicht stimmt (kein Wunder, ist ja auch nur unidirektional im Gegensatz zu HM bspw.). Dann finde ich hier den Post und denke mir "hm. könnt ja genau das sein, was ich brauch. Reservier ich mir mal nen langweiligen Sonntag, um das Ding auszuprobieren". Und was passiert?! CUL mit der 1.61b geflasht, die *.pm ausgetauscht und 10 Minuten später funktioniert alles reibungslos. Egal, ob ich per Fernbedienung schalte oder per FHEM - alles klappt und der Schaltzustand in FHEM ist immer richtig.

Was soll das?! Jetzt hab ich einen ganzen Nachmittag frei und werd wahrscheinlich sogar gezwungen sein, diesen draussen zu verbringen, anstatt nach stundenlangem, frustrierendem Herumgefrickele entnervt aufzugeben. Schönen Dank auch!

Im Ernst - sausaugeil! Vielen Dank an alle!
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Marcy am 12 Oktober 2014, 15:03:09
Ach ja - netter Nebeneffekt: Nicht verwendete IT Codes als Device anlegen und Notifies mit entsprechenden Befehlen drauf. Und schon kann ich meine alten - bisher ungenutzten - Fernbedienungen hernehmen und beliebige FHEM Aktionen triggern. Nice...   
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: kaihs am 14 Oktober 2014, 19:58:37
Ich kann auch bestätigen, dass diese Code sehr gut funktioniert, besser als der bisherige Stand in der culfw und die darauf aufbauenden Anpassungen von mehf.

Wäre m. E. gut, wenn das offiziell in die culfw übernommen würde. Kontaktiere doch Rudolf mal dazu.

Kai
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: digital.arts am 14 Oktober 2014, 20:21:10
Hallo,

vielleicht eine Anfängerfrage:
kann ich mit CULflash innerhalb FHEM die neuere cul_v3.hex (mit IT Empfang) flashen, d.h. wie kann ich da einen Pfad angeben ?
Sonst lädt culflash ja einfach immer die offizielle Firmware online runter...

Danke

VG
Karl
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Totte10 am 14 Oktober 2014, 23:18:51
Hallo,

Könnte bitte jemand mit einer laufenden Konfiguration nochmal alle aktuellen und benötigten Dateien in einem Post zusammenfassen? CUL.pm, IT.pm, CUL_V3.hex.

Besten Dank und Gruß

Thorsten
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: tobox am 14 Oktober 2014, 23:42:40
Genau diesen Wunsch habe ich auch. Es war in den letzten Monaten immer recht aufwändig, alle nötigen Dateien zusammenzuklauben...

Gesendet von meinem Nexus 4 mit Tapatalk

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: jero112 am 16 Oktober 2014, 15:11:08
Hallo zusammen,
bin Newbie in der Gruppe und lese fleißig die Intertechno/CUL-Threads mit.
Habe hier ein SCC (433MHz) mit der v1.61b geflasht und bin hin- und weg!
Was für ein Unterschied zur v1.61! Die Tastenbefehle werden viel besser und schneller erkannt!
Bis dato hat hier nur eine Fernbedienung (Typ ITS-150) sicher funktioniert (wenn man lange genug gedrückt hat)
Jetzt wird auch eine Fernbedienung REV DT-67 (ähnlich nem 4-Fach Wandtaster) viel besser erkannt.
Später möchte ich hier noch IT PIR-1000 (IR-Schalter) testen.

Ein ganz großes DANKESCHÖN an die TOLLE ARBEIT!
Ich hoffe, die Änderungen fließen auch bald in die offizielle CULFW ein.

Hab die receive.c in das Verzeichnis auf dem PI kopiert und die bisherige receive.c überschrieben.
Dann mit "make" neu die Firmware compiliert und dann danach mit "make program" den SCC neu geflasht.

Weitere Details zur den Dateien im FHEM-Verzeichnis kann ich leider nicht verlässlich geben - hatte da vorher schon Dateien mit den Dateien hier aus dem Thread ausgetauscht.

Beste Grüße aus Düsseldorf,
Jens



Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: carlos am 16 Oktober 2014, 16:24:49
Wenn das jetzt so gut funktioniert, dann hätte ich die Bitte cul.pm und it.pm im fhem svn einzupflegen.
Ebenso in culfw, dann kann ich das nämlich mit meinen rpiaddon board auch alles nutzen.
Und das Ganze nur über ein flashen der firmware und ein update in FHEM.
So muss man sich immer alles zusammen suchen.
Danke und Gruß
Carlos
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: tobox am 16 Oktober 2014, 20:03:15
get CUL433 ccconf
CUL433 ccconf => freq:433.920MHz bWidth:464KHz rAmpl:42dB sens:4dB
get CUL433 version
CUL433 version => V 1.61b CUL433

Anschließend hat das nach einem Neustart bei mir schon einigermaßen funktioniert. Viel Spaß beim nachmachen!

Falls ich etwas falsch gemacht habe: bitte Bescheid geben! Ich werde die Anleitung gerne ändern und würde mich freuen, wenn es bei mir noch besser laufen würden.

Schönen Abend noch
Thomas
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 16 Oktober 2014, 20:08:57
Hallo,

danke fürs ausprobieren.

Das mit dem lange drücken habe ich auch schon gemerkt und es hat mich auch gestört.
Ich habe auch in der Zwischenzeit eine Möglichkeit gefunden um die Erkennung schneller zu machen. Dies funktioniert auch schon soweit ganz gut, bloß habe ich jetzt einen leichten Jitter von falschen Codes. Aber hierfür ist mir auch schon etwas eingefallen. Leider bin ich aber noch nicht dazu gekommen dies auszuprobieren. Sobald ich diese Version dann fertig habe stelle ich sie wieder online.

Viele Grüße
Björn
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 17 Oktober 2014, 21:08:50
Guten Abend,

so, nun habe ich noch ein wenig die Empfangsmethode geändert.
Bei mir funktioniert der Empfang jetzt deutlich schneller. Wenn ich mit einem zweiten Cul die Pakete sende, werden diese immer sauber erkennt.
Je nachdem wie oft sich die Sequenz wiederholt, meldet der Cul den Empfang mehrmals.
Der Empfang der Baumarkt-Fernbedienungen funktioniert auch recht gut. Leider gibt es manchmal eine Fehlerkennung. Da aber in der Regel während des Tastendrucks mindestens ein Paket richtig empfangen wird, sollte das nicht weiters stören.

Die Version meldet sich nach dem Flashen mit 1.61c.

Anbei das Hexfile, sowie die neue c Datei.

Viele Grüße
Björn
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: kaihs am 19 Oktober 2014, 17:27:26
Je nachdem wie oft sich die Sequenz wiederholt, meldet der Cul den Empfang mehrmals.

Das ist bei mir auch so und ist aktuell ein Problem. Ein Tastendruck auf der FB wird dann wie zwei interpretiert, nicht so schön.
Sollte das deiner Meinung nach in der culfw behandelt werden oder in 10_IT.pm?

Die Logik sollte m. E. so sein:
Wiederholt sich ein identischer Code innerhalb einer kurzen Zeitspanne (0,5s?) so wird er verworfen.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: tobox am 19 Oktober 2014, 17:36:09
Zumindest für fs20 gibt es das in fhem, glaube ich. Die Zeit ist auch irgendwo einstellbar.

Gesendet von meinem Nexus 4 mit Tapatalk

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 19 Oktober 2014, 17:42:31
Das ist bei mir auch so und ist aktuell ein Problem. Ein Tastendruck auf der FB wird dann wie zwei interpretiert, nicht so schön.
Sollte das deiner Meinung nach in der culfw behandelt werden oder in 10_IT.pm?

Die Logik sollte m. E. so sein:
Wiederholt sich ein identischer Code innerhalb einer kurzen Zeitspanne (0,5s?) so wird er verworfen.

Naja, in der culfw habe ich wahrscheinlich keine Chance. Nehmen wir mal an Du hältst die Taste einfach mal 30 Sekunden gedrückt, was macht dann die Fernbedienung, sie sendet die Sequenz 30 Sekunden lang. Die culfw hat aber nur einen begrenzten Puffer, ist dieser voll, so wird das Paket ausgewertet und dann natürlich gemeldet.
Also wenn man dies beheben möchte, so denke ich müssen wir eine Lösung fhem implementieren.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: kaihs am 19 Oktober 2014, 17:54:14
Naja, in der culfw habe ich wahrscheinlich keine Chance. Nehmen wir mal an Du hältst die Taste einfach mal 30 Sekunden gedrückt, was macht dann die Fernbedienung, sie sendet die Sequenz 30 Sekunden lang. Die culfw hat aber nur einen begrenzten Puffer, ist dieser voll, so wird das Paket ausgewertet und dann natürlich gemeldet.
Also wenn man dies beheben möchte, so denke ich müssen wir eine Lösung fhem implementieren.

Ließe sich in der culfw mglw. über eine Totzeit lösen, d.h. erst wenn 0,5s kein Empfang des selben Codes mehr war, dann den Code ausgeben.

Ich versuche mir aber gerade schon durch eine Änderung in der 10_IT.pm zu helfen.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Ralli am 19 Oktober 2014, 17:58:18
M.E. keine gute Idee, das in der culfw zu lösen. Man denke daran, dass es ggf. mehrere CULs gibt. Also sollte das Aussondern der überflüssigen Codes in fhem erfolgen.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: kaihs am 19 Oktober 2014, 18:27:02
Hm, nicht so einfach.

Durch Verzögerungen in fhem kann es dazu kommen, dass ein von der culfw gesender Code erst nach > 1s an 10_IT.pm zur Verarbeitung übergeben wird, obwohl der Code von der cuifw schon erheblich früher empfangen wurde.
Einen Zeitstempel des Empfangs durch die culfw gibt es aber nicht.

Zumindest meine Pollin Fernbedienungen senden einen Extra Code, wenn eine Taste losgelassen wird. Ist das bei euch auch so?
Ich überlege darauf zu triggern. Macht aber auch nur Sinn, wenn man wirklich ein On/Off haben will und keine Aktion die von der Länge des Tastendrucks abhängt.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 19 Oktober 2014, 19:29:34
Ich habe mir nochmals die culfw angeschaut. Ich denke ich habe da einen kleinen Fehler bei der Repeat-Erkennung drinnen, Diesen werde ich später mal rausmachen,
Den Fehler mit den Polin Sendern habe ich auch, aber ich denke da prellen die Taster, gewollt kann das laut Schaltung eigentlich nicht sein.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 19 Oktober 2014, 20:52:17
Guten Abend,

so nun hier die neue Version 1.61d
Diese gibt nun keine Wiederholungen mehr aus.
Einzig das Pollin Problem bleibt. Man könnte dies evtl damit lösen, dass die Sequenz 3x nacheinander kommen muss, dann wird aber der Empfang wieder etwas schlechter.
In der jetzigen Version müssen zwei gleiche Sequenzen kommen, erst dann wird das erkannte Signal ausgegeben.

Gruß
Björn
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: kaihs am 19 Oktober 2014, 21:46:28
Werde ich gleich mal ausprobieren.

Noch eine Bitte: Könntest du deine rf_receive.c auf den neuesten Stand aus svn aktualisieren, ich muss sonst immer von Hand die letzten Änderungen zu anderen Themen mergen.

Gruß,

Kai
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: kaihs am 19 Oktober 2014, 21:58:25
Mein Compiler (avr-gcc 4.8.3) spuckt noch diese Warnungen aus:
Compiling C: ../../clib/rf_receive.c                                                                                                                                                                                                         
../../clib/rf_receive.c: In function 'analyze_it':                                                                                                                                                                                           
../../clib/rf_receive.c:392:21: warning: unused variable 'itbit2' [-Wunused-variable]                                                                                                                                                       
   uint8_t i,j,itbit,itbit2;                                                                                                                                                                                                                 
                     ^                                                                                                                                                                                                                       
../../clib/rf_receive.c:392:15: warning: unused variable 'itbit' [-Wunused-variable]                                                                                                                                                         
   uint8_t i,j,itbit,itbit2;                                                                                                                                                                                                                 
               ^                                                                                                                                                                                                                             
../../clib/rf_receive.c:392:13: warning: unused variable 'j' [-Wunused-variable]                                                                                                                                                             
   uint8_t i,j,itbit,itbit2;                                                                                                                                                                                                                 
             ^                                                                                                                                                                                                                               
../../clib/rf_receive.c:392:11: warning: unused variable 'i' [-Wunused-variable]                                                                                                                                                             
   uint8_t i,j,itbit,itbit2;                                                                                                                                                                                                                 
           ^                                                                                                                                                                                                                                 
../../clib/rf_receive.c: In function 'wave_equals_it':                                                                                                                                                                                       
../../clib/rf_receive.c:732:12: warning: unused variable 'dcomplete' [-Wunused-variable]                                                                                                                                                     
    int16_t dcomplete  = (a->lowtime+a->hightime) - (ltime+htime);                                                                                                                                                                           
            ^                                                                                                                                                                                                                               
../../clib/rf_receive.c:731:12: warning: unused variable 'dhigh' [-Wunused-variable]
    int16_t dhigh = a->hightime-htime;
            ^
../../clib/rf_receive.c:730:10: warning: unused variable 'dlow' [-Wunused-variable]
  int16_t dlow = a->lowtime-ltime;

Vielleicht lassen die sich noch beseitigen.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 19 Oktober 2014, 22:19:20
Ja,  ich schaue es mir morgen nochmal an,  aber die Warnungen sollten ohne Probleme weg zu bekommen sein.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 20 Oktober 2014, 19:46:56
Anbei die rf_receive.c aus dem SVN Repository.
Der Code ist bereinigt und es gibt keine Warnungen mehr.

Gruß
Björn
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: jero112 am 21 Oktober 2014, 10:17:21
Hallo und direkt ein ganz großes DANKESCHÖÖÖN!  :D
Habe den neusten Code auf mein SCC geflasht und es funktioniert einfach prima.  :D
Die Erkennung meiner 4fach-Wandschalter gelingt jetzt schnell und geschmeidig - klasse.
Ganz lieben Dank an die fleißigen Programmierer/Helfer/Mitwirkende für all die Arbeit, welche in diesen Code hineingesteckt wurde!

Sogar meine IT-Passiv-Infrarot-Melder (intertechno PIR-1000) werden jetzt im Modus X27 im Logfile gemeldet - aber leider nicht als IT-"Schalter" erkannt.

Im Logfile finde ich hauptsächlich "p7" Einträge und vereinzelte "p3" Meldungen.

2014.10.21 10:09:49 3: set SCC raw X27
2014.10.21 10:09:52 2: SCC: unknown message p 7  352  896  384   80  1  8 1 EA A970CCC9AA6A696A80
2014.10.21 10:09:52 2: SCC: unknown message p 7  352  912  448  208  1  8 0 EB 54B2CCCCD52A6979
2014.10.21 10:09:52 2: SCC: unknown message p 7  352  944  320  112  1  8 0 EB 54B2CCCCD5346969
2014.10.21 10:09:52 2: SCC: unknown message p 7  176 1744  336  112  1  7 1 F4 54B2CE4D94D4A000
2014.10.21 10:09:52 2: SCC: unknown message p 7  352  912  352  112  1  8 3 ED B4B2CCE66A9D4D2D20
2014.10.21 10:09:52 2: SCC: unknown message p 7  320  944  352   96  1  6 6 F8 54B2CCCCD53534
2014.10.21 10:09:52 2: SCC: unknown message p 7  288  880  336  112  1  8 1 EC A9659999AA6A686C80
2014.10.21 10:09:56 2: SCC: unknown message p 7  336  928  336   96  1  7 5 EE A94A4CCD53535348
2014.10.21 10:09:56 2: SCC: unknown message p 7  416  944  448  240  1  7 3 EE 92CD983329A946A0
2014.10.21 10:09:56 2: SCC: unknown message p 7  304  992  304  112  1  5 7 FA A965CCCCD534
2014.10.21 10:09:59 2: SCC: unknown message p 7  320  928  352   96  1  8 1 ED A966CCCCD43514B480
2014.10.21 10:10:04 2: SCC: unknown message p 7  320  944  304  128  1  8 1 EF A9659999AA6A6A6A80
2014.10.21 10:10:04 2: SCC: unknown message p 7  160  688  352   80  1  2 2 F6 000200
2014.10.21 10:10:05 3: set SCC raw X21

Kann ich irgendwie mithelfen/beitragen, damit auch diese Meldungen erkannt bzw. verarbeitet werden können?
Kenn mich leider mit Programmieren nicht aus...  :-[

Habe hier mehrere dieser PIR-Melder rumliegen. Einfach kurze Info, falls jemand einen Melder vor Ort zum testen braucht.
Ich hab hier einen PIR-Melder mit einer lernfähigen IT-Steckdose gekoppelt - und höre am "Relais-klicken" dass ein Signal empfangen wird.
Wäre schon genial, wenn man diese auch mit CUl oder SCC empfangen/auswerten könnte.

Beste Grüße aus Düsseldorf,
Jero
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 21 Oktober 2014, 20:33:05
Guten Abend zusammen,

ich hatte leider einen kleinen Fehler in der letzten Version eingebaut.
Es kam manchmal vor, dass der Empfang von z.B. Wettersensoren durch einen Empfang von IT dauerhaft blockiert wurde.

Darum gibt es jetzt die Version 1.61e
Die falsch erkannten Codes sind nun auch fast weg.

@jero112 Ich denke dein PIR-1000 wird wohl Protokoll 3 haben. Die Implementierung im cul kann aber momentan nur Protokoll 1
Siehe hier: http://www.sweetpi.de/blog/329/ein-ueberblick-ueber-433mhz-funksteckdosen-und-deren-protokolle

Ich habe bloß leider keine Sender die dieses Protokoll senden, sonst würde ich es mir mal anschauen.

Viele Grüße
Björn
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Gummibaer am 21 Oktober 2014, 21:00:48
../../clib/rf_receive.c: In function ‘reset_input’:
../../clib/rf_receive.c:647:3: error: ‘isnotitrep’ undeclared (first use in this function)
   isnotitrep = 0;
   ^
../../clib/rf_receive.c:647:3: note: each undeclared identifier is reported only once for each function it appears in
make[1]: *** [../../clib/rf_receive.o] Fehler 1
make[1]: Verlasse Verzeichnis '/opt/cul/CUL_VER_162/Devices/CUN'
make: *** [all] Fehler 2
Es wird folgender Fehler ausgespuckt
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: kaihs am 21 Oktober 2014, 21:17:38
Compiliert bei mir ohne Fehler.
Sicher, dass du die richtige Version verwendest?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 21 Oktober 2014, 21:26:18
Hast Du das Define HAS_IT in board.h gesetzt?

Hab um die entsprechende Stelle nun noch ein ifdef gesetzt. So kann man es ohne und mit HAS_IT compilieren.



../../clib/rf_receive.c: In function ‘reset_input’:
../../clib/rf_receive.c:647:3: error: ‘isnotitrep’ undeclared (first use in this function)
   isnotitrep = 0;
   ^
../../clib/rf_receive.c:647:3: note: each undeclared identifier is reported only once for each function it appears in
make[1]: *** [../../clib/rf_receive.o] Fehler 1
make[1]: Verlasse Verzeichnis '/opt/cul/CUL_VER_162/Devices/CUN'
make: *** [all] Fehler 2
Es wird folgender Fehler ausgespuckt
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Gummibaer am 21 Oktober 2014, 21:49:33
Ich hab mal aus dem makefile alles außer den nanocul rausgeworfen bzw ausdokumentiert.
Danach gings ohne Fehler durch.

Man sollte echt mal den ganzen Kram zusammen werfen zb github (habe mehere Stunden Forumdurchwälzen müssen um alle Infos zu erhalten)
culfw ist eh GPL ob sich die Leute den CUL nachbauen hin oder her.
Es gibt genug leute die nicht mit einem Lötkolben klar kommen und busware verdient immer noch dran.

Ich stelle auch gerne Webspace und Domain zu verfügung
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: kaihs am 21 Oktober 2014, 22:21:06
Man sollte echt mal den ganzen Kram zusammen werfen zb github (habe mehere Stunden Forumdurchwälzen müssen um alle Infos zu erhalten)
culfw ist eh GPL ob sich die Leute den CUL nachbauen hin oder her.
Es gibt genug leute die nicht mit einem Lötkolben klar kommen und busware verdient immer noch dran.

Einen Fork der culfw halte ich jetzt nicht für so wirklich zielführend.
Ich denke wenn Björns Code in den Tests bei uns keine Probleme macht kann der auch eingecheckt werden.
Einfach mal Rudolf ansprechen. Ich habe svn Schreibberechtigung und kann das ggf. auch übernehmen.

Ich werde dann auch den Code vom nanoCUL einchecken und auch eine Wiki-Seite dazu anlegen, aber das ist eigentlich ein anderes Thema.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: teufelchen am 22 Oktober 2014, 16:42:43
Hallo Zusammen,
ich muss Euch erst mal ein riesiges Kompliment an für Eure Arbeit machen.

Wenn ich es richtig verstanden habe lade ich mir Version 1.61e aus Betrag 202 mit der Bezeichnung CUL_V3.hex runter und flashe damit meinen CUL.

Ich habe zwar gelesen, dass ich eine 10_IT.pm herunterladen muss und Änderungen in 00_CUL.pm notwendig sind – aber welche. Leider führt mich der Link in Post 186 nicht zum Ziel.

Wer kann mir weiterhelfen?

Vielen Dank
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 22 Oktober 2014, 17:36:02
Bitteschön...

Hallo Zusammen,
ich muss Euch erst mal ein riesiges Kompliment an für Eure Arbeit machen.

Wenn ich es richtig verstanden habe lade ich mir Version 1.61e aus Betrag 202 mit der Bezeichnung CUL_V3.hex runter und flashe damit meinen CUL.

Ich habe zwar gelesen, dass ich eine 10_IT.pm herunterladen muss und Änderungen in 00_CUL.pm notwendig sind – aber welche. Leider führt mich der Link in Post 186 nicht zum Ziel.

Wer kann mir weiterhelfen?

Vielen Dank
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: teufelchen am 22 Oktober 2014, 19:01:21
Super Danke
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: kaihs am 22 Oktober 2014, 20:36:00
Ich weiß nicht, ob es wirklich an dem neuen rf_receive.c liegt, aber ich habe vermehrt Abstürze des CULs, im Log steht dann z. B.

2014.10.21 23:41:51 2: IT set Steckdose_E off
2014.10.21 23:41:54 1: /dev/serial/by-id/usb-FTDI_FT232R_USB_UART_A9OBJ9PT-if00-port0 disconnected, waiting to reappear (CUL_433)
2014.10.21 23:41:54 2: IT IODev device didn't answer is command correctly:   raw => No answer

Das ist ein IT-Senden als direkte Aktion auf einen IT-Empfang, d.h. ein fhem-notify löst als Aktion eines IT-Empfangs ein set ITxxx on aus.
Das ist mittlerweile dreimal so passiert.

Haben andere etwas ähnliches beobachtet?




Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 22 Oktober 2014, 22:59:07
Hallo,

dies konnte ich bisher noch nicht beobachten.
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das an der Empfangsmethode liegt.

Was jedoch Probleme machen könnte, wenn Du direkt mit einem Notify ein Kommando sendest.
Besser ist es z.B. so ein Notifiy anzulegen: "ITRemote_D sleep 1; set Switch %"
D.h. die Aussendung erfolgt dann um 1 Sekunde verzögert.
Der Grund ist, so wie ich es beobachtet habe, dass der CUL keine Belegterkennung hat und somit während dem Empfang auch gleich lossendet, obwohl evtl. die Fernbedienung noch gedrückt ist.

Gruß
Björn

Ich weiß nicht, ob es wirklich an dem neuen rf_receive.c liegt, aber ich habe vermehrt Abstürze des CULs, im Log steht dann z. B.

2014.10.21 23:41:51 2: IT set Steckdose_E off
2014.10.21 23:41:54 1: /dev/serial/by-id/usb-FTDI_FT232R_USB_UART_A9OBJ9PT-if00-port0 disconnected, waiting to reappear (CUL_433)
2014.10.21 23:41:54 2: IT IODev device didn't answer is command correctly:   raw => No answer

Das ist ein IT-Senden als direkte Aktion auf einen IT-Empfang, d.h. ein fhem-notify löst als Aktion eines IT-Empfangs ein set ITxxx on aus.
Das ist mittlerweile dreimal so passiert.

Haben andere etwas ähnliches beobachtet?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: frank am 23 Oktober 2014, 16:41:14
ihr kennt das hier http://forum.fhem.de/index.php/topic,27024.msg199787.html#msg199787 (http://forum.fhem.de/index.php/topic,27024.msg199787.html#msg199787)
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Steini am 23 Oktober 2014, 20:44:23
Hallo zusammen,

ich habe mir die drei Files von hier heruntergeladen, die Anpassungen an der 10_IT.pm gemacht und erhalte nun diese Fehlermeldung wenn ich versuche ein neues "Gerät" anzulernen:

2014.10.23 20:39:25 3: FF000FF00F not defined!
2014.10.23 20:39:25 1: PERL WARNING: substr outside of string at ./FHEM/10_IT.pm line 352.
2014.10.23 20:39:25 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value in concatenation (.) or string at ./FHEM/10_IT.pm line 352.
2014.10.23 20:39:25 2: autocreate: define IT_FF000FF00F FF000FF00F
2014.10.23 20:39:25 1: ERROR: Unknown module FF000FF00F

Hat jemand eine Idee was ich tun kann?

Viele Grüße

Steini
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: teufelchen am 23 Oktober 2014, 20:53:47
Hallo,

der Empfang meiner Vivanco Fernbedienungen funktioniert super.
Jedoch habe ich ein Ploblem beim "entschlüsseln" der Daten:
Ich die Dosen sind in FHEM wie folgt angelegt: define A01 IT 0FFFF0FFFF FF F0
attr A01 IODev CUL
attr A01 model itswitch
Direkt aus FHEM lassen sie sich fehlerfrei ein- und ausschalten.

Wenn ich nun den Handsender nehme, erkennt FHEM den Ausschaltbefehl und setzt den Schalter richtig um.

Nur beim einschalten über den Handsender bekomme ich immer folgende Fehlermeldung im Log-File:
2014.10.23 20:53:11 3: Code 0F not supported by A01.
2014.10.23 20:53:11 3: Code 0F not supported by A01.
2014.10.23 20:53:11 3: CUL: Unknown code i154551, help me!

Kann Jemand helfen?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 23 Oktober 2014, 20:57:39
Hallo,

der Empfang meiner Vivanco Fernbedienungen funktioniert super.
Jedoch habe ich ein Ploblem beim "entschlüsseln" der Daten:
Ich die Dosen sind in FHEM wie folgt angelegt: define A01 IT 0FFFF0FFFF FF F0
attr A01 IODev CUL
attr A01 model itswitch
Direkt aus FHEM lassen sie sich fehlerfrei ein- und ausschalten.

Wenn ich nun den Handsender nehme, erkennt FHEM den Ausschaltbefehl und setzt den Schalter richtig um.

Nur beim einschalten über den Handsender bekomme ich immer folgende Fehlermeldung im Log-File:
2014.10.23 20:53:11 3: Code 0F not supported by A01.
2014.10.23 20:53:11 3: Code 0F not supported by A01.
2014.10.23 20:53:11 3: CUL: Unknown code i154551, help me!

Kann Jemand helfen?

Probier es mal mit 0F F0 anstatt FF F0
Ich habe es bei einer Steckdose auch so eingestellt, dann hatte es funktioniert.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: teufelchen am 23 Oktober 2014, 21:12:24
Danke das war die Lösung
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: kaihs am 23 Oktober 2014, 22:01:12
ihr kennt das hier http://forum.fhem.de/index.php/topic,27024.msg199787.html#msg199787 (http://forum.fhem.de/index.php/topic,27024.msg199787.html#msg199787)

Danke für den Hinweis. Hatte ich gesehen und auch eingebaut. Löst aber das Problem bei mir nicht.
Es hat aber definitiv nichts mit der neuen rf_receive.c zu tun.
Das Problem tritt reproduzierbar nach Sendevorgängen auf.

Der CUL lebt auch noch, nach einem set CUL reopen ist er wieder in fhem verwendbar.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: peter73 am 30 Oktober 2014, 23:04:54
Nabend, Peter mein Name,
bislang habe ich immer nur mit gelesen.
Hier habe ich immer Hilfe gefunden, doch nun komme ich tatsächlich nicht weiter.
Mein Setup:
Rev Typ 008341
Pi
CUL433 V3
CUL1 version => V 1.61e CUL433
CUL1 ccconf => freq:433.920MHz bWidth:464KHz rAmpl:42dB sens:4dB

Die 10_IT und 00_CUL kopiert und die FW auf den Stick gebannt.

Events:
2014-10-30 22:47:18 CUL CUL1 UNKNOWNCODE i57d403

Logausgabe:
2014.10.30 22:47:16 4: CUL_Parse: CUL1 i57D40307 -70.5
2014.10.30 22:47:16 5: CUL1 dispatch i57d403
2014.10.30 22:47:18 0: ERROR: Cannot autoload IT
2014.10.30 22:47:18 5: Triggering CUL1 (1 changes)
2014.10.30 22:47:18 5: Notify loop for CUL1 UNKNOWNCODE i57d403
2014.10.30 22:47:18 4: eventTypes: CUL CUL1 UNKNOWNCODE i57d403 -> UNKNOWNCODE i57d403
2014.10.30 22:47:18 3: CUL1: Unknown code i57d403, help me!

Event X21:
2014-10-30 23:00:18 CUL CUL1 UNKNOWNCODE p 7 272 912 928 256 1 3 0 07 57D403

Kann mir einer sagen, was ich in der fhem.cfg definieren muss ?
Muss die 57d403 in bin umgerechnet werden ?

define testd1off IT FFF1FF10FF FF 00
attr testd1off IODev CUL1
attr testd1off group test
attr testd1off model itremote
attr testd1off room test

Fehlen noch info's
Ach ja die Steckdose Schalter aus dem Rev Paket funktionieren mit fhem einwandfrei.
##################################################
# Flur oben
define OG_Lampe2 IT 1FFFF1F0FF FF 00
attr OG_Lampe2 IODev CUL1
attr OG_Lampe2 group OG
attr OG_Lampe2 model itswitch
attr OG_Lampe2 room Flur

LG Peter
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: kaihs am 30 Oktober 2014, 23:07:55
2014.10.30 22:47:18 0: ERROR: Cannot autoload IT

Da stimmt was nicht mit dem 10_IT.pm. Entweder es wird gar nicht gefunden oder es hat Syntaxfehler.

Was passiert wenn du in der fhem Kommandozeile reload 10_IT  eingibst?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: peter73 am 30 Oktober 2014, 23:20:32
Hi,
bei den Events passiert nichts, keine Ausgabe
Beim Log:
2014.10.30 23:17:33 5: Cmd: >reload 10_IT<
2014.10.30 23:17:33 5: Loading ./FHEM/10_IT.pm
2014.10.30 23:17:33 1: PERL WARNING: Subroutine IT_Initialize redefined at ./FHEM/10_IT.pm line 40.
2014.10.30 23:17:33 1: PERL WARNING: Subroutine IT_SetState redefined at ./FHEM/10_IT.pm line 60.
2014.10.30 23:17:33 1: PERL WARNING: Subroutine IT_Do_On_Till redefined at ./FHEM/10_IT.pm line 71.
2014.10.30 23:17:33 1: PERL WARNING: Subroutine IT_Set redefined at ./FHEM/10_IT.pm line 97.
2014.10.30 23:17:34 1: PERL WARNING: Subroutine IT_Define redefined at ./FHEM/10_IT.pm line 205.
2014.10.30 23:17:34 1: PERL WARNING: Subroutine IT_Undef redefined at ./FHEM/10_IT.pm line 289.
2014.10.30 23:17:34 1: PERL WARNING: Subroutine IT_Parse redefined at ./FHEM/10_IT.pm line 307.
2014.10.30 23:17:34 5: CUL/RAW: /p 7  224  560 1184  208  1  2 0 F2 309F

Hilf das ?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: kaihs am 30 Oktober 2014, 23:29:34
Hattest du nach der Installation von 10_IT.pm einen fhem Neustart gemacht?

Falls nicht, könnte das das Verhalten erklären.

Was passiert denn nach dem reload jetzt, wenn du die Fernbedienung betätigst?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: duke24 am 31 Oktober 2014, 19:23:42
Hallo,

möchte hier gerne mal ein Dankeschön da lassen und berichten, dass die FB vom FLS 100 jetzt auch vom CUL empfangen wird.

MfG
Daniel

PS: FW 1.61e ist auf dem CUL v3
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: peter73 am 02 November 2014, 18:05:14
Hi,
vielen Dank für die Hilfe.
Der Tipp mit dem reload bzw. Neustart war natürlich super.
Die Tasten werden nun erkannt.
Allerdings kann ich die Meldungen noch nicht richtig interpretieren:
Tastendruck D3 ON ergibt im Log:
2014.11.02 17:58:58 4: CUL_Parse: CUL1 i575C0C00 -74
2014.11.02 17:58:58 5: CUL1 dispatch i575c0c
2014.11.02 17:58:58 3: testd3on ???->off
2014.11.02 17:58:58 3: Code 10 not supported by testd3off.
2014.11.02 17:58:58 5: Triggering testd3on (1 changes)
2014.11.02 17:58:58 5: Notify loop for testd3on off
2014.11.02 17:58:58 4: eventTypes: IT testd3on off -> off
2014.11.02 17:58:58 4: eventTypes: IT testd3on state: off -> state: off

Wie man sehen kann werden beide Definitionen getriggert.
define testd3off IT FFF1FF1000 FF 01
attr testd3off IODev CUL1
attr testd3off group test
attr testd3off model itremote
attr testd3off room test

define testd3on IT FFF1FF1000 FF 10
attr testd3on IODev CUL1
attr testd3on group test
attr testd3on model itremote
attr testd3on room test

Wo habe ich einen Fehler eingebaut ?
Muss der Code anders behandelt werden ?
LG Peter
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 02 November 2014, 19:27:08
Hi,
vielen Dank für die Hilfe.
Der Tipp mit dem reload bzw. Neustart war natürlich super.
Die Tasten werden nun erkannt.
Allerdings kann ich die Meldungen noch nicht richtig interpretieren:
Tastendruck D3 ON ergibt im Log:
2014.11.02 17:58:58 4: CUL_Parse: CUL1 i575C0C00 -74
2014.11.02 17:58:58 5: CUL1 dispatch i575c0c
2014.11.02 17:58:58 3: testd3on ???->off
2014.11.02 17:58:58 3: Code 10 not supported by testd3off.
2014.11.02 17:58:58 5: Triggering testd3on (1 changes)
2014.11.02 17:58:58 5: Notify loop for testd3on off
2014.11.02 17:58:58 4: eventTypes: IT testd3on off -> off
2014.11.02 17:58:58 4: eventTypes: IT testd3on state: off -> state: off

Wie man sehen kann werden beide Definitionen getriggert.
define testd3off IT FFF1FF1000 FF 01
attr testd3off IODev CUL1
attr testd3off group test
attr testd3off model itremote
attr testd3off room test

define testd3on IT FFF1FF1000 FF 10
attr testd3on IODev CUL1
attr testd3on group test
attr testd3on model itremote
attr testd3on room test

Wo habe ich einen Fehler eingebaut ?
Muss der Code anders behandelt werden ?
LG Peter

Hallo Peter,

was hast Du denn für eine Fernbedienung?
Laut Logfile wird ja der ON Tastendruck richtig erkannt. Die 01 kannst Du meiner Meinung nach vernachlässigen, dass ist so wie ich es kenne eine falsch Interpretation beim loslassen der Taste.
Ich würde aber mal das  FF 01 umdrehen, also 01 FF.

Wenn dann er On stimmt, dann drückst Du mal die OFF Taste. Der Code wird der dann, falls er nicht stimmt im Logfile angezeigt.

Gruß
Björn
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: papa am 06 November 2014, 14:23:32
Hallo,

mittlerweile können auch andere Geräte die empfangenen IT Codes weiterleiten. Das sind:

Firmata mit RCSwitch http://forum.fhem.de/index.php/topic,22320.180.html (http://forum.fhem.de/index.php/topic,22320.180.html)
FHEMduino http://forum.fhem.de/index.php/topic,17196.1035.html (http://forum.fhem.de/index.php/topic,17196.1035.html)

Es wäre sehr praktisch, wenn das erweiterte IT Modul in das offizielle Update kommt.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: justme1968 am 06 November 2014, 17:38:44
wo finde ich den aktuellen patch für 10_IT.pm ?

am besten gleich in verbindung mit dem patch hier getestet: http://forum.fhem.de/index.php/topic,27024.msg199787.html#msg199787 (http://forum.fhem.de/index.php/topic,27024.msg199787.html#msg199787)

gruss
  andre
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 06 November 2014, 18:30:29
wo finde ich den aktuellen patch für 10_IT.pm ?

am besten gleich in verbindung mit dem patch hier getestet: http://forum.fhem.de/index.php/topic,27024.msg199787.html#msg199787 (http://forum.fhem.de/index.php/topic,27024.msg199787.html#msg199787)

gruss
  andre
Ein paar Einträge weiter vorne ist alles hinterlegt.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: kaihs am 06 November 2014, 19:42:27
Ein paar Einträge weiter vorne ist alles hinterlegt.

http://forum.fhem.de/index.php/topic,14348.msg210650.html#msg210650 (http://forum.fhem.de/index.php/topic,14348.msg210650.html#msg210650)
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: justme1968 am 13 November 2014, 16:55:25
ich wollte das ganze eben einchecken und habe mir die beiden files aus dem thread gerade angeschaut.

00_CUL.pm ist identisch mit der aktuellen fhem version. ist das richtig?

10_IT.pm basiert nicht auf der aktuellen fhem version die bereits die SetExtentions unterstützt.

bitte die änderungen noch mal auf basis der aktuellen 10_IT.pm version als patch hier im thread posten.

danke
  andre
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 13 November 2014, 17:49:20
Hallo Andre,

ich habe noch eine kleine Verbesserung im pm Modul eingebaut.
Wenn eine Fernbedienung nicht bekannt ist, wird dann in der Ausgabe immer der passende Ein/Auscode ausgegeben.
Ich werde das heute Abend mal mit der aktuellen Version Mergen und bereitstellen.

Gruß
Björn
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 13 November 2014, 21:04:09
Hallo,

so, nun ist es gemerged.

Folgende Ausgaben kommen bei unbekannten Fernbedienungen im Logfile (bsp:):
2014.11.13 20:59:45 3: 00FFFFFF0F not defined (Switch code: FF)
2014.11.13 20:59:49 3: 00FFFFFF0F not defined (Switch code: F0)
2014.11.13 20:59:58 3: 001F011000 not defined (Switch code: 01)
2014.11.13 20:59:59 3: 001F011010 not defined (Switch code: 00)
2014.11.13 21:00:01 3: 001F011000 not defined (Switch code: 11)
2014.11.13 21:00:02 3: 001F011000 not defined (Switch code: 10)

So kann man nun vor dem Einrichten die ein/aus codes erkennen.

Gruß
Björn
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: justme1968 am 14 November 2014, 18:58:31
ich hab die version eben eingecheckt.

gruss
  andre
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Markus am 14 November 2014, 19:31:52
Ich hab noch einen zweiten cuno 848 rum liegen kann ich denn auch verwendet und was muss ich genau machen?
Gruß Markus
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: fhainz am 15 November 2014, 09:37:37
Hallo Andre,

deine gestrige Version fügt die error message wieder ein die durch r6818 (http://sourceforge.net/p/fhem/code/6818/) gefixt wurde.
War das Absicht?


Grüße
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: justme1968 am 15 November 2014, 11:15:40
ich hab die meldung wieder rausgeschmissen. ab morgen im update.

ich weiss nicht ob bjoernh die absichtlich wieder aktiviert hatte.

gruss
  andre
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 15 November 2014, 11:30:37
Was für Meldungen.  Ich hatte doch die Änderungen in die letzte Version vom repository eingebaut.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Hauslaus am 26 November 2014, 21:12:08
Hallo,

schön zu beobachten wie hier eine Idee verwirklicht wird.

Da ich selber eine SCC Modul auf meinem Raspberry Pi sitzen habe würde mich jetzt natürlich brennend interessieren, wie man die hier erarbeiteten Ideen in ein SCC Modul überführen kann.

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
Gruß

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: wolfi1104 am 30 November 2014, 12:54:40
Verfolge diesen Betrag schon ne weile
Habe jetzt mich mal selber versucht.
Bekomme fogende Meldung beim betätigen der "Elro Fernbedienung"+#
Zitat
2014.11.30 11:15:33 0: ERROR: Cannot autoload IT
2014.11.30 11:15:33 3: CUL_0: Unknown code i105151, help me!

was kann ich damit anfangen ?
oder was muss ich tun um was damit zu machen

LG
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: digital.arts am 01 Dezember 2014, 09:36:38
Hallo wolfi1104,

schau doch mal nach, ob Du die 10_IT.pm überhaupt im Ordner FHEM/FHEM hast, wo auch alle anderen Module sind... evtl. stimmen auch nur die Rechte nicht ( 644 sollte reichen)

vg
Karl
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Mario Krüger am 02 Dezember 2014, 19:30:47
Hallo,

ich bin mal zu faul den ganzen Fred durchzulesen ;D - Sorry
Habe mir einen ITS-23 Sender von IT beschafft, da ich diesen für eine bestimmte Aufgabe benötige
und es nichts vergleichbares von FS20 gibt.
Leider versteht FHEM bzw. der CUL diesen scheinbar nicht.
Generell soll der CUL doch aber mit den IT zusammenarbeiten, oder nicht?
Ich habe auch 2 CUL laufen, einen 868 und einen 433.
Kann man da etwas machen, evtl. mit einer geänderten CUL.pm, wie ich das am Anfnag des Fred gelesen habe?

Grüße
Mario
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 02 Dezember 2014, 20:09:02
Hallo Mario,

da hilft wohl doch nur lesen ;-)
Wenn Du das gemacht hättest, wüsstest Du, dass Du eine angepasste Firmware für den CUL benötigst.

Gruß
Björn
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Mario Krüger am 02 Dezember 2014, 20:23:27
Danke, genau das wollte ich wissen.
Habe mir nun alles durchgelesen und es wäre natürlich super, wenn die Änderungen fest übernommen werden.
Somit wäre das externe Flashen vom CUL und die anderen manuellen Änderungen nicht mehr nötig.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: joesy am 04 Dezember 2014, 00:13:51
@bjoernh
Zitat
@jero112 Ich denke dein PIR-1000 wird wohl Protokoll 3 haben. Die Implementierung im cul kann aber momentan nur Protokoll 1
Siehe hier: http://www.sweetpi.de/blog/329/ein-ueberblick-ueber-433mhz-funksteckdosen-und-deren-protokolle

Ich habe bloß leider keine Sender die dieses Protokoll senden, sonst würde ich es mir mal anschauen.

Ich kann dir gerne einen Sender aus einen IT1500 Set zur Verfügung stellen. Dieser Sender verwendet das Protokoll 3.

joesy
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: jero112 am 04 Dezember 2014, 16:12:17
hello!

Zitat
@bjoernh
Zitat
@jero112 Ich denke dein PIR-1000 wird wohl Protokoll 3 haben. Die Implementierung im cul kann aber momentan nur Protokoll 1
Siehe hier: http://www.sweetpi.de/blog/329/ein-ueberblick-ueber-433mhz-funksteckdosen-und-deren-protokolle

Ich habe bloß leider keine Sender die dieses Protokoll senden, sonst würde ich es mir mal anschauen.

Ich kann dir gerne einen Sender aus einen IT1500 Set zur Verfügung stellen. Dieser Sender verwendet das Protokoll 3.

joesy

Ich hab hier auch Intertechno PIR-1000 "Sender" die ich gerne zum Testen zur Verfügung stellen kann!

Greetz, J
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Talkabout am 05 Dezember 2014, 19:58:34
Hallo zusammen,

ich habe nun meinem SCC 433 erfolgreich beigebracht, Codes zu empfangen, vielen Dank an alle in diesem Thread!

Die Standard-Intertechno Funksender erkennt er auch super und zeigt den Code an. Wenn ich aber eine andere Fernbedienung bediene, die für meine Leinwand gedacht ist, erhalte ich folgende Ausgabe:

2014.12.05 19:56:22 4: CUL_Parse: SCCIT iE535743A -45
2014.12.05 19:56:22 5: SCCIT dispatch ie53574
2014.12.05 19:56:23 5: CUL/RAW: /iE535723
2014.12.05 19:56:23 5: CUL/RAW: iE535723/A

2014.12.05 19:56:23 4: CUL_Parse: SCCIT iE535723A -45
2014.12.05 19:56:23 5: SCCIT dispatch ie53572
2014.12.05 19:56:24 5: CUL/RAW: /iE535713
2014.12.05 19:56:24 5: CUL/RAW: iE535713/6

2014.12.05 19:56:24 4: CUL_Parse: SCCIT iE5357136 -47
2014.12.05 19:56:24 5: SCCIT dispatch ie53571
2014.12.05 19:56:45 5: CUL/RAW: /iE535743
2014.12.05 19:56:45 5: CUL/RAW: iE535743/9

Gibt es eine Möglichkeit solche Befehle ebenfalls per FHEM zu senden?

Danke!

Gruss
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Talkabout am 06 Dezember 2014, 14:40:24
Hallo zusammen,

ich habe mir jetzt mal eine Ausgabe von einem Intertechno-Gerät angeschaut:

2014.12.06 14:36:20 4: CUL_Parse: SCCIT i015511F5 -79.5
2014.12.06 14:36:20 5: SCCIT dispatch i015511
2014.12.06 14:36:21 3: 000FFFFF0F not defined (Switch code: 0F)
2014.12.06 14:36:21 5: CUL/RAW: /i015511F
2014.12.06 14:36:21 5: CUL/RAW: i015511F/6

Kann mir vlelleicht jemand die Umrechnungslogik erklären? So wie ich das verstehe ist der "Hauscode" 015511, dazu kommt dann der Schaltstatus. Liege ich damit richtig? Wie findet denn dann die Umrechnung statt, so dass aus i015511 => 000FFFFF rauskommt? Das "0F" am Ende wäre dann ja wieder der Schaltstatus...

Danke!

Gruss
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 06 Dezember 2014, 15:20:14
Hallo,

das ist eigentlich relativ simpel (wenn man weiß wie ;-) )

0x01551 = 000FFFFF = 0000 0001 0101 0101 0001

Die letzte 1F vernachlässigen wir, das ist meines Wissens nach beim CUL beim aktivieren von X21 die Empfangsstärke.

Beim Empfangen werden die Bits wie folgt ausgewertet:
0 = if heightime < lowtime  =  ( ---_______ )
1 = if heightime > lowtime  =  ( ----------___ )

daraus ergibt sich:     
01 = F      ( ---_______ ----------___ )
11 = 1      ( --------- ___ ----------___ )
00 = 0      ( ---_______ ---_______ )

Nun den Binären Wert umrechnen:             
0000 = 00
0001 = 0F
0101 = FF
0101 = FF
0001 = 0F

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Talkabout am 06 Dezember 2014, 18:49:11
Hallo bjoernh,

vielen Dank für Deine Ausführung. Dieser Post sollte irgendwo prominent gemacht werden, vielleicht in den FAQs?

Jetzt habe ich versucht Deine Logik mal auf mein Beispiel oben anzuwenden:

ie53574

0xe5357(4) = 1110 0101 0011 0101 0111 (0100)

würde bei der Umrechnung bedeuten:

11 => 1
10 => ?
01 => F
01 => F
00 => 0
11 => 1
01 => F
01 => F
01 => F
11 => 1
(01) => F
(00) => 0

Die letzte Zahl habe ich in Klammern gesetzt, da ich mir nicht sicher bin, ob diese gebraucht wird.

Damit wäre der Code:

1?FF01FFF1F0

Zuerst einmal die Frage, womit ersetze ich den das "?"? Dann ob meine Umrechnung so stimmt. Weiter wäre dann noch zu klären, wie konfiguriere ich ein solches Gerät in FHEM. Es ist kein Standard-Intertechno Signal, wird aber auf der selben Frequenz übertragen.

Danke Dir für die Hilfe!

Gruss
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 06 Dezember 2014, 20:00:55
Hallo,

du hast es schon richtig dekodiert, die 4 würde ich schon noch dazu nehmen.

Vielleicht ist ja auch das erste Byte ein Sync bit.
FF01FFF1F0 könnte  ins Schema von IT Passen. Des kannst Du auch mit Fhem senden.
Aber um das genau zu erkennen müsste man mal einen LogicAnalyser ranhängen und messen.
Hat die Tastatur einen Befehl für ON/OFF? Wenn ja, schreib doch mal die Werte der verschiedenen Tasten, vielleicht lässt sich ja daran etwas erkennen.

Gruß
Björn
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Talkabout am 06 Dezember 2014, 20:15:55
Hallo bjoernh,

Die verschiedenen Tasten sind ein paar Posts weiter aufgelistet:

2014.12.05 19:56:22 4: CUL_Parse: SCCIT iE535743A -45
2014.12.05 19:56:22 5: SCCIT dispatch ie53574
2014.12.05 19:56:23 5: CUL/RAW: /iE535723
2014.12.05 19:56:23 5: CUL/RAW: iE535723/A

2014.12.05 19:56:23 4: CUL_Parse: SCCIT iE535723A -45
2014.12.05 19:56:23 5: SCCIT dispatch ie53572
2014.12.05 19:56:24 5: CUL/RAW: /iE535713
2014.12.05 19:56:24 5: CUL/RAW: iE535713/6

2014.12.05 19:56:24 4: CUL_Parse: SCCIT iE5357136 -47
2014.12.05 19:56:24 5: SCCIT dispatch ie53571
2014.12.05 19:56:45 5: CUL/RAW: /iE535743
2014.12.05 19:56:45 5: CUL/RAW: iE535743/9


Die Fernbedienung hat 3

Hoch
Runter
Stop

Gruss

Edit:

Wenn ich mir die Codes so betrachte sehe ich, dass der anhand der oberen Methode berechnete Code für "ie53572" und "ie53571" gleich wäre. Somit scheint doch nicht zu gelten, dass

10 => F
01 => F

ist. Somit kann der von mir berechnete Code auch nicht richtig sein. Allerdings finde ich ums Verrecken nichts im Internet, wie das Mapping komplett aussieht. Vielleicht hast Du noch ideen.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: wolfi1104 am 07 Dezember 2014, 10:11:10
Hallo Karl

Ja ich hab die 10_IT.pm schon im ordner Fhem/fhem
Daran kann es also nicht liegen

Wolfi
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: mfeske am 07 Dezember 2014, 11:35:34
Hallo wolfi1104,
von newbie zu newbie, den cul hast Du mit der angepassten Firmware geflasht?
Gruß
Micha
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: wolfi1104 am 07 Dezember 2014, 13:24:17
Hallo Micha

Welche ist die angepaßte ich hab ihn vor ein paar wochen neu geflasht

Gruß
Wolfi
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: hobbyprovider am 07 Dezember 2014, 19:10:10
aktuell ist wohl 1.61e
siehe Antwort #202
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: hobbyprovider am 07 Dezember 2014, 19:13:35
mir ist aufgefallen, dass der CUL etwas langsamer reagiert als die Funkstekdosen. Wenn man die Taster nur kurz betätigt, dann schalten nur die Steckdosen, der CUL reagiert nicht.
bei etwas längerem Tastendruck erkennt der CUL das Signal recht zuverlässig.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Sauron am 08 Dezember 2014, 12:26:33
Wie ist denn das jetzt mit den beiden Dateien 10_IT.pm und 00_CUL.pm. Irgendwo weiter vorne habe ich gelesen, das die 00_CUL.pm doch der aktuellen entsprechen würde und dass jetzt die 10_IT.pm mit versioniert werden würde.
Als ich jetzt das Ganze auf meinen Banana Pi umgezogen habe  (mit bereits geflashter Cul, fhem neu installiert und meine config reinkopiert) ,konnte ich beispielsweise bei mehrfachem betätigen des Türkontaktes nur ein paar mal ein "on" aber niemals ein "off" registrieren.
Nun habe ich die beiden Dateien aus dem Posting http://forum.fhem.de/index.php/topic,14348.msg210650.html#msg210650 reinkopiert, jetzt empfange ich auch "off" Signale des Türkontaktes. Es sind jetzt aber noch immer einige Signale die noch nicht empfangen werden, die ich meine aber zuvor empfangen zu haben.
Fehlen da noch andere Dateien? Die CUL_V3.hex brauche ich doch nur zum Flashen oder?

Wer kann mir weiterhelfen? (muss man die beiden Dateien noch ersetzten? Fehlen noch andere?....)

Vielen Dank
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Talkabout am 09 Dezember 2014, 19:31:54
Hallo zusammen,

ich werde versuchen meine Frage noch mal zu posten da ich ohne Hilfe einfach nicht weiter komme:

Ich habe also mein SCC Modul dazu gebracht, Funk-Befehle (433Mhz) zu empfangen. Das funktioniert gut und lässt es zu Funksteckdosen noch sauberer zu integrieren (wenn die Steckdose per Fernbedienung geschaltet wird, bekommt Fhem es auch mit). Das alles natürlich dank der Hilfe in diesem Thread.

Nun habe ich noch ein offenes Thema. Wenn ich meine Leinwand per Fernbedienung rauf/runter fahren lasse, bekomme ich folgende Einträge im Fhem-Log:

2014.12.05 19:56:22 4: CUL_Parse: SCCIT iE535743A -45
2014.12.05 19:56:22 5: SCCIT dispatch ie53574
2014.12.05 19:56:23 5: CUL/RAW: /iE535723
2014.12.05 19:56:23 5: CUL/RAW: iE535723/A

2014.12.05 19:56:23 4: CUL_Parse: SCCIT iE535723A -45
2014.12.05 19:56:23 5: SCCIT dispatch ie53572
2014.12.05 19:56:24 5: CUL/RAW: /iE535713
2014.12.05 19:56:24 5: CUL/RAW: iE535713/6

2014.12.05 19:56:24 4: CUL_Parse: SCCIT iE5357136 -47
2014.12.05 19:56:24 5: SCCIT dispatch ie53571
2014.12.05 19:56:45 5: CUL/RAW: /iE535743
2014.12.05 19:56:45 5: CUL/RAW: iE535743/9

Ich habe mit Hilfe von bjoernh (Danke!) den RAW-Wert in einen Intertechno-Kompatiblen Wert umgerechnet (11FF01FFF1 F0), leider reagiert die Leinwand nicht, wenn ich diesen Befehl per Fhem sende. Habe ich vielleicht einen Fehler in der Berechnung? Gibt es eine Möglichkeit Fhem dazu zu bringen direkt den RAW-Befehl zu senden? Was kann ich alternativ noch ausprobieren um die Steuerung meiner Leinwand von Fhem aus hinzukriegen?

Sollten alle Versuche scheitern bleibt wohl nur die Auswechslung des Leinwand-Empfängers, was aber sehr schade wäre, da ich die Steuerung schon mal mit einem Raspberry Pi und einem kleinen Funk-Modul (433Mhz) ans laufen bekomme habe. Nur mit Fhem und dem SCC will es nicht klappen.

Danke!

Gruss
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: kaihs am 09 Dezember 2014, 20:33:52
Gibt es eine Möglichkeit Fhem dazu zu bringen direkt den RAW-Befehl zu senden?

set SCCIT raw iE535723A

Es könnte aber auch sein, dass der Empfänger eine Mindestanzahl von Wiederholungen des Codes benötigt um zu schalten.
Dafür gibt es beim IT Modul das Attribut ITrepetition.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Talkabout am 09 Dezember 2014, 21:12:53
Hallo kaihs,

erst einmal danke für Deine Antwort!

Leider funktioniert es auf diese Art und Weise nicht. Ich hatte das vor ein paar Tagen auch schon mal probiert (gerade eben noch mal). Die Konfiguration meiner SCCs sieht so aus:

# Stackable SCCs
define SCCIT CUL /dev/ttyAMA0@38400 1234
attr SCCIT group CUL
attr SCCIT rfmode SlowRf
attr SCCIT verbose 5
 
define SCCHomeMatic STACKABLE_CC SCCIT
attr SCCHomeMatic group CUL
attr SCCHomeMatic rfmode HomeMatic
attr SCCHomeMatic hmId AFBECD

In FHEM sieht die Ausgabe zum Device so aus:

(http://s16.postimg.org/a8vzj13s5/Device.png)

Den Raw Befehl versuche ich so abzuschicken:

(http://s16.postimg.org/5lpxh9gf9/Raw.png)

Ich wollte nur sichergehen, dass ich nichts falsch mache.

Gruss
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: kaihs am 09 Dezember 2014, 21:27:11
Das Kommando das ich geschrieben hatte ist auch falsch, sorry.

Richtig ist is statt nur i, siehe auch http://culfw.de/commandref.html#cmd_i (http://culfw.de/commandref.html#cmd_i)

Und der Code muss im Tristate Format sein, also nur aus 0, 1, F bestehen. Die Umrechnung hattest du ja schon versucht.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Talkabout am 09 Dezember 2014, 21:58:10
Hallo kaihs,

mit dem von mir errechneten Code geht es nicht. Wenn Du Erfahrung in der Umrechnung hast, kannst DU mal schauen, ob ich da möglicherweise einen Fehler gemacht habe?

Danke!

Gruss
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: kaihs am 09 Dezember 2014, 22:35:43
Die Umrechnung sollte das 10_IT.pm Modul für dich erledigen können.

In der Version die ich verwende gibt es ein der Funktion IT_Parse die auskommentierte Zeile
  #Log3 $hash,3,$msg."->".$msgcode."->".$housecode." ".$onoffcode;

Das Kommentarzeichen entfernen, fhem neu starten, Fernbedienungstaste drücken und die benötigten Informationen sollten im Log stehen.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Talkabout am 10 Dezember 2014, 08:05:29
Hallo kaihs,

das Problem ist, dass die Ausführung gar nicht bis dahin kommt. Ich habe das mal im Code verfolgt (00_CUL.pm) und festgestellt, dass er nicht in das if für IT (InterTechno) rein kommt. Allerdings was das Verhalten da auch nicht durchgängig konsistent, manchmal bekam ich debug-Ausgaben, manchmal nicht. Somit scheint das Signal wohl nicht InterTechno kompatibel zu sein. Habe ich noch andere Stellen, wo ich ansetzen kann?

Gruss
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Hauslaus am 13 Dezember 2014, 07:56:45
Hallo,

kann ich davon ausgehen, das diese 1.61e Version bereits in der der zeitigen 1.62 Firmware des SCC steckt? Oder muß ich zum 1.61e flashen um mein SCC zum empfangen zu bringen?

Gruß
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 13 Dezember 2014, 08:38:32
Hallo Hauslaus,

so wie ich es sehe, sind diese Änderung nicht in die offizielle CULFW eingeflossen (zumindest ist nichts im SRC Repository)
D.h. Du musst es selbst kompilieren, oder die Hex-Dateien von diesem Thread nehmen.

Gruß
Björn
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Hauslaus am 13 Dezember 2014, 10:09:37
Hallo Björn,

danke für die Antwort. Muß überlegen was ich machen werde.

Mit "set raw X27" kamen p3 Meldungen. Leider nicht von meinem Intertechsender, sondern von einem "blöden" home easy-Sender.

"kompilieren" ist für mich noch ????? , also laß ich besser die Finger (noch) davon.

Die Frage ist aber noch, ob ich diese 1.61e einfach für meinen SCC nehmen kann wie weiter oben angedeutet wurde oder muß ich dann "irgendwas" änderen?

Über eine Antwort würde ich michsehr freuen.

Gruß
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: wolfi1104 am 13 Dezember 2014, 10:46:35
Hallo

Habe heute die cul nochmal geflash mit der 1.61e version
Hab dann erst mal gar keine events bekommen.
Bin dann nochmal alle Einstellungen der cul durchgegangen und habe festegestellt das die frequenz nicht gepaßt habe.
Habe dann wie auf 433 gestellt
jetzt habe ich wieder die events wie vorher
2014-12-13 13:17:58 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE i105514
2014-12-13 13:18:02 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE i10555f
2014-12-13 13:18:04 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE i105511

das flashen hat so wie es aussieht nix gebracht
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 13 Dezember 2014, 17:17:30
Hallo wolfi1104,

dann geht doch der CUL richtig.
Du musst das Problem bei FHEM suchen. Der CUL empfängt und sendet die Infos an das FHEM.
Fhem kann jetzt aber mit dem i12345 nichts anfagen.
Da stimmt etwas mit den Intertechno Modulen nicht.

Gruß
Björn
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: wolfi1104 am 13 Dezember 2014, 17:51:01
ok,
stimmt eigentlich.
aber wo soll ich suchen
kann mir da jemand weiter helfen

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 13 Dezember 2014, 18:08:39
ich denke Deine 00_CUL.pm passt nicht.
Schau mal dort ob alle Änderungen drinnen sind.
Wenn z.B. ganz oben in der matchListSlowRF Liste der Eintrag mit dem i... fehlt, dann müsste deine Fehlermeldung kommen.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: wolfi1104 am 13 Dezember 2014, 18:27:43
Hallo Bjoernh

Habe gerade nachgeschaut
habe in der liste folgendes stehen
my %matchListSlowRF = (
    "1:USF1000"   => "^81..(04|0c)..0101a001a5ceaa00....",
    "2:BS"        => "^81..(04|0c)..0101a001a5cf",
    "3:FS20"      => "^81..(04|0c)..0101a001",
    "4:FHT"       => "^81..(04|09|0d)..(0909a001|83098301|c409c401)..",
    "5:KS300"     => "^810d04..4027a001",
    "6:CUL_WS"    => "^K.....",
    "7:CUL_EM"    => "^E0.................\$",
    "8:HMS"       => "^810e04....(1|5|9).a001",
    "9:CUL_FHTTK" => "^T[A-F0-9]{8}",
    "A:CUL_RFR"   => "^[0-9A-F]{4}U.",
    "B:CUL_HOERMANN"=> "^R..........",
    "C:ESA2000"   => "^S................................\$",
    "D:CUL_IR"    => "^I............",
    "E:CUL_TX"    => "^TX[A-F0-9]{10}",
    "F:Revolt"    => "^r......................\$",
    "G:IT"        => "^i......\$",

der eintrag mit dem I ist auch dabei oder
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 13 Dezember 2014, 19:37:01
ja, der ist drinnen, passt.

Dann muss der Eintrag in der Methode CUL_Parse fehlen.
Bei mir Zeile 870:

} elsif($fn eq "i" && $len >= 7) {              # IT
    $dmsg = lc($dmsg);

Denn schlussendlich läuft er in der Methode CUIL_Parse dann auf den else Zweig mit der Ausgabe:
DoTrigger($name, "UNKNOWNCODE $dmsg");
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: wolfi1104 am 13 Dezember 2014, 20:01:54
bei mir ist es an zeile 926
} elsif($fn eq "i" && $len >= 7) {              # IT
    $dmsg = lc($dmsg);
dürfte doch stimmen oder ?
Hab noch einen gefunden
} elsif($fn eq "I" && $len >= 12) {              # IR-CUL/CUN/CUNO
    ;

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: mfeske am 14 Dezember 2014, 13:12:58
Hallo zusammen,

ich bin nach dem Beitrag jetzt leider etwas verwirrt :-( Was ich verstanden habe ist, das ich die Dosen nicht mehr direkt von der ITZ-500 schalten sollte, sondern mit dem CUL auf Befehle der ITZ-500 lauschen sollte und dann die Dose schalte. Aber was genau muss ich dafür tun? Im Eventmonitor taucht ja wohl automatisch nichts auf, wenn ich an der Fernbedienung tasten drücke :-(

Ich würde zum Beispiel gerne mit der Taste 4 die Dose Elch schalten, welche so definiert ist:
define Elch IT 0000F0000F FF F0
attr Elch IODev CUL433
attr Elch model itswitch
attr Elch room Garten

Gruß
Micha
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Talkabout am 14 Dezember 2014, 14:08:39
Hallo zusammen,

ich werde versuchen meine Frage noch mal zu posten da ich ohne Hilfe einfach nicht weiter komme:

Ich habe also mein SCC Modul dazu gebracht, Funk-Befehle (433Mhz) zu empfangen. Das funktioniert gut und lässt es zu Funksteckdosen noch sauberer zu integrieren (wenn die Steckdose per Fernbedienung geschaltet wird, bekommt Fhem es auch mit). Das alles natürlich dank der Hilfe in diesem Thread.

Nun habe ich noch ein offenes Thema. Wenn ich meine Leinwand per Fernbedienung rauf/runter fahren lasse, bekomme ich folgende Einträge im Fhem-Log:

2014.12.05 19:56:22 4: CUL_Parse: SCCIT iE535743A -45
2014.12.05 19:56:22 5: SCCIT dispatch ie53574
2014.12.05 19:56:23 5: CUL/RAW: /iE535723
2014.12.05 19:56:23 5: CUL/RAW: iE535723/A

2014.12.05 19:56:23 4: CUL_Parse: SCCIT iE535723A -45
2014.12.05 19:56:23 5: SCCIT dispatch ie53572
2014.12.05 19:56:24 5: CUL/RAW: /iE535713
2014.12.05 19:56:24 5: CUL/RAW: iE535713/6

2014.12.05 19:56:24 4: CUL_Parse: SCCIT iE5357136 -47
2014.12.05 19:56:24 5: SCCIT dispatch ie53571
2014.12.05 19:56:45 5: CUL/RAW: /iE535743
2014.12.05 19:56:45 5: CUL/RAW: iE535743/9

Ich habe mit Hilfe von bjoernh (Danke!) den RAW-Wert in einen Intertechno-Kompatiblen Wert umgerechnet (11FF01FFF1 F0), leider reagiert die Leinwand nicht, wenn ich diesen Befehl per Fhem sende. Habe ich vielleicht einen Fehler in der Berechnung? Gibt es eine Möglichkeit Fhem dazu zu bringen direkt den RAW-Befehl zu senden? Was kann ich alternativ noch ausprobieren um die Steuerung meiner Leinwand von Fhem aus hinzukriegen?

Sollten alle Versuche scheitern bleibt wohl nur die Auswechslung des Leinwand-Empfängers, was aber sehr schade wäre, da ich die Steuerung schon mal mit einem Raspberry Pi und einem kleinen Funk-Modul (433Mhz) ans laufen bekomme habe. Nur mit Fhem und dem SCC will es nicht klappen.

Danke!

Gruss

Hallo zusammen,

ich habe jetzt mit der Analyse meines Problems mit der Leinwand etwas weiter gemacht. Ich habe nun festgestellt, dass der Grund,warum der Code, den der CUL (SCC) empfängt, nicht umgerechnet wird (in ein Tristate-Format), diese Schleife in der 10_IT.pm::IT_Parse-Methode ist:

while (length($bin)>=2) {
    if (substr($bin,0,2) != "10") {
      $msgcode=$msgcode.$bintotristate{substr($bin,0,2)};
    } else {
      Log3 undef,4,"unknown tristate in \"$bin\"";
      return "unknown tristate in \"$bin\""
    }
    $bin=substr($bin,2,length($bin)-2);
  }

Genauer gesagt die Abfrage

substr($bin,0,2) != "10"
In dem von mir errechneten Code kommt der Code "10" nämlich vor. Kann mir vielleicht jemand erklären, warum der Code dann "falsch" ist? Ich habe verstanden, dass es für ein intertechno-kompatibles Format folgende Werte gibt:

00 => 0
01 => F
11 => 1

Was sagt nun die Tatsache aus, dass ich auch den Wert "10" in meinem Code habe? Was kann ich tun um mit dem CUL trotzdem diesen Code senden zu können? Kann mit dem CUL auch ein Signal versendet werden, welches nicht im Tristate-Format vorliegt?

Danke!

Gruss
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: chris1284 am 20 Dezember 2014, 19:20:10
moin,

ich habe den minicul von locutus http://forum.fhem.de/index.php/topic,26487.msg194747.html#msg194747 für meine it-dosen. ich würde nun gerne damit die befehle der zu den it-1500 gehörenden fehrnbedienung mithören. was muss ich tun?

ich habe
-culfw geladen
-in devices die daten vom minicul eingefügt (board.h, makefile, minicul.c)
-in clib die aktuellste rf_receive.c eingefügt.

hab ich was vergessen oder kann ich direkt mit make usbprogramweitermachen?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: chris1284 am 21 Dezember 2014, 14:55:27
ich habe nun die firmware auf den minicul (unter win per Xloader) bekommen, allerdings erfolgt noch kein it-empfang. mein modul müsste aktuell sein
Zitat
# $Id: 10_IT.pm 6996 2014-11-16 09:48:32Z justme1968 $

muss ich in 00_cul noch was anpassen? die in antwort #209 angehängte ist ja alt (6755, installiert ist aktuell 7195 )
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: alex68 am 21 Dezember 2014, 16:15:54
Hallo Chris,
ich habe eine ITK-200 und eine ITS-150 und bin der Ansicht das deren Protokoll ident mit deiner IT-1500 ist.
Mit folgender Konfiguration kann ich die Meldungen sowohl lesen als auch versenden:
- CUL433
- FW CUL_V3.hex V1.61e  (siehe Antwort#202)
- 10_IT.pm (siehe Antwort#232)
- FHEM_5.6 (die 00_CUL.pm scheint da ident zu sein)
- set CUL freq 433.920
Hoffe das hilft Dir irgendwie weiter.
Gruß,
alex
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: chris1284 am 21 Dezember 2014, 16:22:03
Danke, werd die cul.pm nachher mal testen. Culfw ist bei mir 1.61 (ohne e)da selbst kompiliert mit der in #202 nebem dem hexfile angehängten rf_receive.
Senden kann ich ohne probleme, nur halt noch nicht empfangen
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: chris1284 am 21 Dezember 2014, 17:47:06
ist kein fehler, die sender nutzen laut http://www.sweetpi.de/blog/329/ein-ueberblick-ueber-433mhz-funksteckdosen-und-deren-protokolle
protokoll3 welches leider noch nicht implementiert ist  :'(

ist mit einer implementierung zu rechnen?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Mario Krüger am 22 Dezember 2014, 15:51:39
der ITS-23 Sender wird scheinbar auch nicht empfangen.
Ich habe alle Änderungen vorgenommen, aber es tut sich absolut nichts im Log.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: mfeske am 25 Dezember 2014, 12:40:06
aktuell ist wohl 1.61e
siehe Antwort #202
Bei meinem CUL433 wird angezeigt
VERSION V 1.62 CUL868Da habe ich wohl die falsche erwischt :-(
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: alfonsmoeller am 25 Dezember 2014, 13:23:49
Hallo mfeske,
gib mal
set myCUL freq 433.92
get myCUL ccconf
ein.
Dann sollte folgende Antwort kommen:
"myCUL ccconf => freq:433.920MHz bWidth:325KHz rAmpl:42dB sens:12dB"
Dein CUL ist zwar optimiert für 868 MHz aber funktioniert auch mit 433MHz.
Da liegt das Problem nicht, wenn Du keine große Reichweite erwartest.
m.f.G. Alfons

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: mfeske am 25 Dezember 2014, 13:28:48
Hallo Alfons,

die Antwort ist:
CUL433 ccconf => freq:433.920MHz bWidth:325KHz rAmpl:42dB sens:4dB
Ich habe doch aber extra einen CUL mit 433 Mhz gekauft und einen mit 868 MHz.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: alex68 am 25 Dezember 2014, 14:03:49
Hallo Micha,

ich glaube Du hast da etwas durcheinander gebracht. Aus deinem vorherigen Posting, ich zitiere:
Zitat
Bei meinem CUL433 wird angezeigt
Code: [Auswählen]
VERSION V 1.62 CUL868
Da habe ich wohl die falsche erwischt :-(
passt da CUL433 mit CUL868 nicht zueinander, entweder, oder...   ;)

Ich fasse es mal zusammen, Du besitzt 2 CULs einen CUL433 und einen CUL868.
Also solltes Du diese, solange Du beide gleichzeitig betreiben möchtest auch dem entsprechend benamsen und einbinden.
Am Rpi weiß ich jetzt nicht genau wie, aber am PC benötigst Du dafür zwei unterschiedliche COM Ports.

Zitat
define CUL433 CUL com4@9600 1234
attr CUL433 rfmode SlowRF
define CUL868 CUL com6@9600 2345

Für den RPi wird "com4@9600" durch "/dev/ttyUSB0@9600" ersetzt... aber bei mehr als einem USB Device musst Du herausfinden welches wo definiert ist (unter /dev/ttyUSB*)

Für die IT Kommunikation benötigst Du NUR den CUL433!!!
Diesen setzt Du jetzt auf die Frequenz 433.920  - prüfe ob Diese mit der auf deinen Aktoren übereinstimmt (sollte auf den Fernbedienung bzw. auf den Empfängern aufgedruckt sein).
Der CUL433 sollte die Firmware V1.61e haben (nur diese Version ist für den IT Empfang zur Zeit freigeschaltet) -> Du findest diese in der Antwort#202....
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: mfeske am 25 Dezember 2014, 14:36:11
Hallo Alex,

ich dachte VERSION V 1.62 CUL868 kommt davon, das es für den CUL 433 und CUL 868 die gleiche Firmware ist. Ich habe aus dem Beitrag (http://Beitrag) die 1.61e geflasht. Es steht jetzt VERSION V 1.61e CUL868 dort.

Auf der ITZ-500 steht auf der Rückseite 433,92 MHz.
Ein erstes get CUL433 ccconf gibt aus:
CUL433 ccconf => freq:868.300MHz bWidth:325KHz rAmpl:42dB sens:4dBnach set CUL433 freq 433.92 wird ausgegeben:
CUL433 ccconf => freq:433.920MHz bWidth:325KHz rAmpl:42dB sens:4dB Im Event monitor tut sich aber nichts und ITZ500 bleibt auch unverändert. Allerdings sehe ich in der Logdatei ..... not defined (Switch code : FF)

Die beiden CULs denke ich habe ich unabhängig voneinander korrekt definiert:
define CUL868 CUL /dev/ttyACM0@9600 1034
attr CUL868 devStateIcon .*:cul_868
attr CUL868 icon cul_868
attr CUL868 rfmode MAX
define cm CUL_MAX 123456
attr cm IODev CUL868

define CUL433 CUL /dev/ttyACM1@9600 1134
attr CUL433 devStateIcon .*:cul_cul
attr CUL433 icon cul_cul

Die ITZ habe ich wie von Dir angeregt definiert:
define ITZ500 IT 000000000F FF F0
attr ITZ500 IODev CUL433
attr ITZ500 model itswitch
attr ITZ500 room Wohnzimmer

Muss ich mit der rf_receive auch noch etwas machen oder die 10_IT.pm austauschen
Gruß
Micha

Nachtrag:
Hurra ich kann mithören, wenn Kanal 10 on / off betätigt wird !
define ITZ500_10 IT FFFFF00F0F FF F0
attr ITZ500_10 IODev CUL433
attr ITZ500_10 model itswitch
attr ITZ500_10 room Wohnzimmer

Jetzt muss ich das Signal nur irgendwie weitergeben an die Empfänger.

Das lästige CUL_TX unknown device tritt jetzt leider wieder auf, aber das bekomme ich jetzt auch noch in den Griff.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: alex68 am 25 Dezember 2014, 14:45:38
Hätte folgenden Vorschlag: bis wir raus finden was bei Dir nicht richtig funktioniert, den CUL868 mal zu deaktivieren.
Die rf_receive.c ist ja teil der kompilierten 1.61e. Die brauchst Du also nicht separat.
Die 10_IT.pm aber bitte in dein FHEM Verzeichnis kopieren.
In der WEB Oberfläche beim CUL433
set raw X67
aufrufen -> Debug Modus
Jetzt solltest Du, im Logfile, die Events auf jeden Fall sehen.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: mfeske am 25 Dezember 2014, 15:01:51
Ich kann sehen  ;D  siehe oben. CUL_TX ist mal wieder ein Temperaturfühler meines Nachbarn. Hab einfach mal gefragt was sein Thermometer gerade anzeigt und dann haben wir es in den Garten gelegt und siehe da, ein Temepratursturz :-)
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: alex68 am 25 Dezember 2014, 15:08:59
und sein Thermometer sendet auch auf 433.920? Um diese Fehlerquelle ausschließen zu können.
Dürfte ich Dir vorschlagen im Thread http://forum.fhem.de/index.php/topic,30069.0.html (http://forum.fhem.de/index.php/topic,30069.0.html) weiter zu machen, da dieser Thread eher für grundlegende Entwicklungs- Angelegenheiten bzgl. dem IT Protokoll verwendet wird.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: mfeske am 25 Dezember 2014, 16:02:02
Ja, sendet auf 433 MHz steht auchdrauf. Ist ein TFA 30.3125
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: mfeske am 25 Dezember 2014, 16:27:49
Jetzt muss ich das Signal nur irgendwie weitergeben an die Empfänger.

Nach lesen von commandref_DE.html#notify gelingt mir das schalten einer structure jetzt auch mit:
define ITZ500_10 set Nachtlicht $EVENT

Das neue Jahr kann kommen :-)
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: wolfi1104 am 29 Dezember 2014, 15:00:14
Hallo

Ich empfange mit meiner cull433 das Signal einen 433 Bewegungsmelder
Im event monitor steht
2014-12-29 14:59:08 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE ic1415cWie kann ich jetzt das ereignis in eine einen befehl einbauen um zB eine lampe an zu schalten

Gruß
Wolfi
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: JensS am 29 Dezember 2014, 15:35:43
Wechsle kurzzeitig das Attribut verbose für global und CUL433 auf 3, dann solltest du im Logfile etwa folgendes sehen:
Zitat
2014.12.29 15:27:53 3: 0FF0F0FF0F not defined (Switch code: F0)
2014.12.29 15:27:54 3: 0FF0F0FF0F not defined (Switch code: FF)
2014.12.29 15:27:53 3: 0FF0F0FF0F not defined (Switch code: F0)
2014.12.29 15:27:54 3: 0FF0F0FF0F not defined (Switch code: FF)
Mit "define Bewegungsmelder IT 0FF0F0FF0F FF F0" ein Device erzeugen, mit einem Notify "define BW_notify notify set lampe $EVENT" sollte es dann funktionieren.
Nicht vergessen, den Verbose-Mode wieder umzustellen, sonst wird de Log-Datei riesig.


Gruß Jens
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: justme1968 am 29 Dezember 2014, 15:39:53
der loglevel 3 ist eigentlich der default.

ich denke es wäre gut diese meldung auf loglevel 4 zu verschieben.

gibt es einwände ?

gruss
  andre
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: JensS am 29 Dezember 2014, 15:47:16
Lach - natürlich nicht. Bin froh, wenn ich dazulernen kann. Gruß Jens
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: wolfi1104 am 29 Dezember 2014, 16:13:58
Hallo
Habe verbose auf 4 gestellt er stand auf 3
attr global statefile ./log/fhem.save
attr global updateInBackground 1
attr global userattr devStateIcon devStateStyle fm_fav fm_groups fm_name fm_order fp_ErsterStock icon sortby structexclude webCmd
attr global verbose 4

Fhem neu gesatartet
habe aber im logfile immer noch das stehen
2014.12.29 16:10:28 0: ERROR: Cannot autoload IT
2014.12.29 16:10:28 4: eventTypes: CUL CUL_0 UNKNOWNCODE ic1415c -> UNKNOWNCODE ic1415c
2014.12.29 16:10:28 3: CUL_0: Unknown code ic1415c, help me!
2014.12.29 16:10:53 0: ERROR: Cannot autoload IT
2014.12.29 16:10:53 4: eventTypes: CUL CUL_0 UNKNOWNCODE ic1415c -> UNKNOWNCODE ic1415c

gruss
Wolfi
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: JensS am 29 Dezember 2014, 16:26:34
Hallo Wolfi,

das Problem beschäftigt dich wohl schon eine Weile...
Hier: http://forum.fhem.de/index.php/topic,14348.msg218842.html#msg218842 (http://forum.fhem.de/index.php/topic,14348.msg218842.html#msg218842) findest du die Datei 10_IT.pm.
Weißt du, wie diese Datei in den Ordner /opt/fhem/FHEM gespeichert wird? Anschließend muss sie mit "reload 10_IT.pm" geladen werden.

Gruß Jens
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: justme1968 am 29 Dezember 2014, 16:28:11
10_IT.pm sollte bei jeder fhem installation vorhanden sein...
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: JensS am 29 Dezember 2014, 16:38:52
Woran kann es noch liegen? Muss der CUL zwingend die Firmware 1.16e http://forum.fhem.de/index.php/topic,14348.msg210349.html#msg210349 (http://forum.fhem.de/index.php/topic,14348.msg210349.html#msg210349) haben?

Gruß Jens

p.s. Gefährlich wird's, wenn D...(Unwissende) fleißig werden - ich möchte nicht nur Wissen abfragen, sondern auch etwas helfen.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: wolfi1104 am 29 Dezember 2014, 17:14:19
Hallo Jens
Habe die Cull erst for ein 2 Wochen neu geflasht 1.16e
Habe jetzt mal die neuste 10_IT aufgespielt und reloadet
Dachte ich hätte das schon gemacht
Jetzt steht im event monitor gar nix mehr
Aber in der logfile
2014.12.29 17:06:58 3: 0F00FFFF0F not defined (Switch code: F0)
2014.12.29 17:07:01 3: 0F00FFFF0F not defined (Switch code: F0)
2014.12.29 17:07:03 3: 0F00FFFF0F not defined (Switch code: 0F)
2014.12.29 17:07:04 3: 0F00FFFF0F not defined (Switch code: F0)
2014.12.29 17:07:05 3: 0F00FFFF0F not defined (Switch code: 0F)
2014.12.29 17:07:06 3: 0F00FFFF0F not defined (Switch code: F0)
2014.12.29 17:07:07 3: 0F00FFFF0F not defined (Switch code: 0F)
Glaub ich habe es jetzt oder.
Aber warum ist im event monitor nix

Danke

Noch ne Frage am Rande warum bekomme ich wenn ich im Browser auf logfile geh nicht die neuste angezeigt.
Sonder eins mit dem letzten eintage vom 23.12


Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: wolfi1104 am 29 Dezember 2014, 17:29:41
Nochmal Ich

Habe gerade nochmal genau geschaut
Der Bewegungsmelder erzeugt fogendes
2014.12.29 17:17:56 3: 100FF00FFF not defined (Switch code: 10)Die anderen waren von einer Elro Fernsteuerung mit der ich auch arbeite
Hab jetzt versucht den bewegungsmelder zu definieren
define Bewegungsmelder_1 IT 100FF00FFFFF 10
aber es kommt eine fehlmeldung
wrong syntax: define <name> IT 10-bit-housecode off-code on-code [dimup-code] [dimdown-code]irgentwie klappt es doch nicht

Gruß

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: JensS am 29 Dezember 2014, 17:39:32
Fhem will halt etwas mehr Info "define Bewegungsmelder_1 IT 100FF00FFF 11 10". off+on-Code
Auswerten würde ich allerdings nur den on-Code per on-for-timer 10 oder so.
Die Logfile würde ich sicherheitshalber mal leeren und die verbose-Attribute zurückschrauben.

Gruß Jens
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: wolfi1104 am 29 Dezember 2014, 17:47:22
Danke
Habe es gleich getestet
aber es komm folgende fehlermeldung
Define Bewegungsmelder_1: wrong IT-Code format: specify a 10 digits 0/1/f
verbose habe ich schon wieder zurück gesetzt
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: JensS am 29 Dezember 2014, 17:51:23
Kommt von copy+paste...
"define Bewegungsmelder_1 IT 100FF00FFF 11 10"
Gruß Jens
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: wolfi1104 am 29 Dezember 2014, 18:01:24
danke Jens
Habe ich bei genaueren hinsehen auch bemerkt
Ich glaub ich höre mal für heute auf
kann mich nicht mehr konzentrieren :-)

danke nochmals
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: JensS am 29 Dezember 2014, 22:58:30
Nachdem, was Andre schreibt, hättest du die 10_IT.pm bereits im aktuellen Stand haben müssen. "update" oder "update force" - dauert zwar ein paar Minuten, bringt fhem aber auf den aktuellen Stand. Gruß Jens
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: wolfi1104 am 30 Dezember 2014, 09:40:06
sorry
eine dumme frage
habe gerade "update" gemacht aber außer dem text passsiert nix
ist das richtig ?
oder läuft da was im hintergrund ?
Gruß
Wolfi
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: JensS am 30 Dezember 2014, 10:35:54
Ja, etwas Geduld. Fhem muss ja erst die Dateien downloaden, Backup machen, installieren... Gruß Jens
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: wolfi1104 am 30 Dezember 2014, 17:26:38
Hallo zusammen
Update habe ich heut durchgeführt
Jetzt bastle ich an den notify für den Bewegungsmelder damit er ein Schaltbare steckdose schaltet
Name der Dose = BW_Dose
Name des Bewegungsmelder = Bewegungsmelder_1
mein notify
define BW1 notify Bewegungsmelder_1:off set BW_Dose onAber es passiert nix
im logfile steht :
2014.12.30 17:20:17 3: Bewegungsmelder_1 off->off
2014.12.30 17:20:17 2: IT set BW_Dose on
Die Dose sollte doch eigentlich auch angehen oder ?
Im Broser ist die dose auch an
Wenn ich die dose von hand im browser schalte geht sie an
Ich vermute das sendesignal ist zu kurz so das die dose nicht reagieren kann
Wie kann ich das sendesignal verlängern

Gruß
Wolfi
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: JensS am 30 Dezember 2014, 17:45:28
Also wenn ich den Lichtschalter ausschalte, geht das Licht an? Nochmal Luft holen, etwas Abstand und dann nochmal den Code durchgehen. Gruß Jens
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: wolfi1104 am 30 Dezember 2014, 18:19:21
Hallo Jens
Stimmt  klingt unlogisch
Aber ich habe das gemacht weil ja im logfile ofentsichtlich nur ein OFF signal ankommt
Und wie gesagt im Browser springt das die klein Glühbrine ja auf gelb
Wenn der Bewegungs melder OFF meldet
und das Logfile sagt es doch auch oder ?

Gruß
Wolfi

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Mario Krüger am 30 Dezember 2014, 19:00:56
Ich hätte da bzgl. Update mal eine kurze Zwischenfrage:
Ist doch richtig, dass die im Update enthaltenen Dateien (00_CUL.pm und 10_IT.pm) bereits die Änderungen enthalten, oder?
Muss ja, sonst würde jetzt nix mehr laufen, mit dem auf V1.61e geflashten CUL.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: JensS am 30 Dezember 2014, 20:29:45
Hat die Steckdose evtl. den gleichen Code, so dass sie parallel direkt vom BW off geschaltet wird?
Wenn kein on-Signal vom BW kommt, solltest du das zuerst beheben und nicht an mehreren Fronten gleichzeitig kämpfen.
Versuch mal "define Bewegungsmelder_1 IT 100FF00FFF FF F0" - so gibt's dein log ja auch aus.
Für die weitere Korrespondenz eröffne doch bitte einen neuen Thread, um diesen wichtigen Entwicklungsthread nicht weiter aufzupushen.
Gruß Jens

@Mario: Ich bin selbst Neuling in fhem und diese Frage kann ein erfahrener User bestimmt beantworten - ich könnte es nur vermuten.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: wolfi1104 am 31 Dezember 2014, 08:36:47
Ja ich werde einen eigenen Thread aufmachen
Nur so viel noch die Steckdose selber schalten nur dann wenn ich am browser auf on klicke und nicht wenn die Steckdose im Browser durch den bewegungsmelder auf on geht
Habe geändert auf "define Bewegungsmelder_1 IT 100FF00FFF FF F0"
aber es kam dann im logfile fogende meldung
2014.12.31 09:09:26 3: CUL_0: Unknown code ic1415c, help me!
Gruß
Wolfi
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: robodrill am 01 Januar 2015, 16:41:08
Hallo,
habe mein 433 CUL auf die 1.61e geflasht und ein Update auf den aktuellsten Stand gemacht. "Shutdown retstart" gemacht und mit einer ITT500 Fernbedienung aus dem 3er Set getestet -> nix, garnichts weder im Log noch in Events.

Was fehlt mir noch ?

Edit: Mit set CUL_0 raw x67 sehe ich jetzt auch die p7 Meldungen. Aber in dem ganzen hin und her in diesem Thread weiss ich jetzt garnicht ob dieses Problem schon gelöst ist und welche FB / Einbauschalter jetzt funktionieren

Robodrill
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: gosinus am 01 Januar 2015, 16:45:49
Hallo liebe FHEM Gemeinde,

ich bekomme das mit dem Empfangen nicht hin  :-\

Anpassungen bis heute
-CUL433 auf 1.61e geflashed
- 00_CUL und 10_IT ersetzt

Ich habe einen YWT-8500 Taster und möchte damit Lampen schalten aber ich bekomme im Logfile (raw x67) :

2015.01.01 16:20:19 2: CUL_0: unknown message p 7  512  944 1056  304  1  2 6 FB 512430
2015.01.01 16:20:30 2: CUL_0: unknown message p 3  304 1056 1040  384  5  2 0 15 1514
2015.01.01 16:20:30 2: CUL_0: unknown message p 7  272 1088 1008  368  1  3 0 16 411514
2015.01.01 16:20:30 2: CUL_0: unknown message p 7  304 1088 1024  352  1  3 0 17 411514
2015.01.01 16:20:30 2: CUL_0: unknown message p 7  272 1104  960  368  1  3 1 16 412A8A00

Hatte es davor mit der Fernbedienung ITT-1500 probiert aber auch hier erscheinen solche Meldungen, vermutlich ist die Fernbedienung Protokoll 3

Vielleicht habt ihr noch ein paar Lösungsansätze für mich  ;)

Vielen Dank
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 01 Januar 2015, 19:53:18
Hallo Zusammen und ein gesundes neues Jahr,

anbei die neuste Version 1.62.01 kompiliert für alle Devices.
Diese Version basiert auf der 1.62.

Beim CUL ist noch eine 16MHz Version dabei.
Diese Version kann für einen Selbstbau CUL auf Basis eines Arduino Pro Micro verwendet werden.

Gruß
Björn

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: chris1284 am 01 Januar 2015, 21:01:09
kannst du auch den minicul mit aufnehmen wenn möglich? Sourchen sind hier : http://forum.fhem.de/index.php?action=dlattach;topic=26487.0;attach=18460 aus dem thread http://forum.fhem.de/index.php?topic=26487.0

wenn nicht würd ich mich über infos freuen was genau für den empfang angepasst werden muss.

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: alfonsmoeller am 01 Januar 2015, 22:16:52
Hallo bjoernh,

vielen Dank für Deine Arbeit! Version 1.62.01 funktioniert auf meinem CUNO2.

So beginnt ein Gutes neues Jahr! Ich wünsche es Dir!
m.f.G. Alfons
 
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 02 Januar 2015, 08:16:48
Hallo chris1284,

im post http://forum.fhem.de/index.php/topic,14348.msg238522.html#msg238522
sind nun auch das miniCUL hex enthalten.

Gruß
Björn
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: chris1284 am 02 Januar 2015, 08:38:12
ich hatte es gerade selbst hinbekommen. habe immer vergessen HAS IT in der board.h rein zu nehmen  ;) aber danke! so haben auch andere zugang zur hex.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: chris1284 am 02 Januar 2015, 08:49:54
warum kann man die gruppenschaltung einer its-150 zb nicht mitschneiden? sendet die bei gruppe ein/aus anderst als bei einzelnen schaltern?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 02 Januar 2015, 08:57:48
Nimm mal das Hex file aus meinem Zip Archiv und schalte den CUL auf RAW X25
Ich habe noch etwas an der Debugausgabe geändert, so dass alle Pakete bei X25 ausgegeben werden.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: robodrill am 02 Januar 2015, 10:02:51
So, habe die aktuelle V3 in mein 433 MHz CUL geladen und bekomme immer noch die gleichen Meldungen, wenn ich eine taste an meinem ITT-1500 betätige.


mache ich irgend etwas falsch ?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: chris1284 am 02 Januar 2015, 10:28:25
der code der itt-1500 ist meine ich noch nicht bekannt. ich habe deshalb meine itt durch its-150 ersetzt deren code bekannt ist
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 02 Januar 2015, 10:30:11
@robodrill: Das scheint ein anderes Protokoll zu sein.
Dies erkennt man an den Zeiten:
Bsp.: Für ein richtiges Paket:
p 7  256  896  912  288  1  3 0 52 051515
   ^         ^               ^
  IT        0            1     

Die height und low Zeiten solltem beim Protokoll in etwa gleich sein.
Bei dir leigen diese aber schon recht weit auseinander.

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: robodrill am 02 Januar 2015, 10:32:00
@robodrill: Das scheint ein anderes Protokoll zu sein.
Dies erkennt man an den Zeiten:
Bsp.: Für ein richtiges Paket:
p 7  256  896  912  288  1  3 0 52 051515
   ^         ^               ^
  IT        0            1     

Die height und low Zeiten solltem beim Protokoll in etwa gleich sein.
Bei dir leigen diese aber schon recht weit auseinander.
Diese Meldungen tauchen aber nur auf wenn ich eine Taste vom ITT-1500 drücke, sitze also vor der Rechner und drücke die Taste.

Das mit dem ITT-1500 sollte eigentlich nur ein Versuch sein ob es funktioniert. Nachher wenn es gegangen wäre, hätte ich mir den YWT-8500 oder ITW-852 geholt.
Aber anscheinend geht es noch nicht. Daher war meine Frage in einer meiner vorherigen Threads welche Sender denn nun funktionieren, habe aber keine Antwort bekommen.

Robodrill
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: chris1284 am 02 Januar 2015, 10:53:27
Nimm mal das Hex file aus meinem Zip Archiv und schalte den CUL auf RAW X25
Ich habe noch etwas an der Debugausgabe geändert, so dass alle Pakete bei X25 ausgegeben werden.

mit deiner hex empfange ich garkein it mehr.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: gosinus am 02 Januar 2015, 12:44:29
 :D :D :D

läuft mit 1.62.01

YWT-8500 funktioniert gut
ITT-1500 funktioniert nicht vermutlich das Protokoll Problem

ich habe nur noch eine Kleinigkeit was ich nicht verstehe...
2015.01.02 12:40:45 3: CUL_0: Unknown code isf00000000fff, help me!aber es funktioniert !?


Vielen Dank nochmal
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: robodrill am 02 Januar 2015, 14:06:59
:D :D :D

läuft mit 1.62.01

YWT-8500 funktioniert gut ...
Werde dann einen bei A...on bestellen, wenn er nicht geht, geht er zurück.
Robodrill
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 02 Januar 2015, 18:14:58
Hallo,

leider hatte sich noch ein kleiner Fehler eingeschlichen, die IT-Empfangsmeldungen wurden dupliziert.
Dies ist in der 1.62.02 behoben (siehe Anhang)

Gruß
Björn

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: lullebammel am 03 Januar 2015, 19:17:28
Hi all,

Ich wollte fragen ob die Firmware 1.62.2 auch für einen COC geeignet ist?

Hochachtungsvoll an alle Friemeler  :)
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: chris1284 am 03 Januar 2015, 19:18:50
Ja in der zip ist auch ein coc hex
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: robodrill am 04 Januar 2015, 11:38:24
So,

habe mir jetzt einen YWT 8500 besorgt. Adresse am Taster ist auf Auslieferungseinstellung "1" + "E". FHEM ist auf aktuellem Stand und im CUL 443 MHz ist die Version aus Beitrag 332. Bekomme aber immer noch folgende Meldungen nach "set CUL_0 raw X67":
2015.01.04 11:33:01 3: set CUL_0 raw X67
2015.01.04 11:33:40 2: CUL_0: unknown message p 7  320 1888  880  160  1  2 0 D8 0000
2015.01.04 11:33:42 2: CUL_0: unknown message p 7 1440 1968 1552  288  1  3 4 F5 31B16610
2015.01.04 11:33:54 2: CUL_0: unknown message p 7  432 1296  544  256  1  6 2 D8 14214440080400
2015.01.04 11:33:54 2: CUL_0: unknown message p 7  608 1696  848  656  1  5 5 D8 020000040000
2015.01.04 11:34:11 2: CUL_0: unknown message p 3  256 1104 1024  400  5  2 2 24 000500
2015.01.04 11:34:11 2: CUL_0: unknown message p 7  272 1104 1072  336  1  3 0 25 040014
2015.01.04 11:34:11 2: CUL_0: unknown message p 7  304 1040 1088  336  1  3 0 25 040014
2015.01.04 11:34:11 2: CUL_0: unknown message p 7  288 1072 1056  368  1  3 0 25 040014
2015.01.04 11:34:11 2: CUL_0: unknown message p 7  304 1072 1104  336  1  3 0 25 040014
2015.01.04 11:34:11 2: CUL_0: unknown message p 7  336 1040 1040  352  1  3 0 25 040014
2015.01.04 11:34:11 2: CUL_0: unknown message p 7  320 1072  960  288  1  3 1 25 04100A00
2015.01.04 11:34:11 2: CUL_0: unknown message p 7  320 1056 1056  352  1  3 0 25 040014
2015.01.04 11:34:11 2: CUL_0: unknown message p 7  288 1056 1040  336  1  3 1 24 06000A00
2015.01.04 11:34:11 2: CUL_0: unknown message p 7  288 1088 1040  368  1  3 0 25 040014
2015.01.04 11:34:11 2: CUL_0: unknown message p 7  304 1104 1056  336  1  3 0 24 040014
2015.01.04 11:34:11 2: CUL_0: unknown message p 7  256 1104 1088  320  1  3 0 24 040014
2015.01.04 11:34:11 2: CUL_0: unknown message p 7  272 1104 1024  368  1  3 0 24 040014
2015.01.04 11:34:11 2: CUL_0: unknown message p 7  320 1040 1088  336  1  3 0 23 040014
2015.01.04 11:34:13 2: CUL_0: unknown message p 7  304 1072 1008  464  1  3 0 0A 040014
2015.01.04 11:34:13 2: CUL_0: unknown message p 7  288 1072 1072  368  1  3 0 0A 040014
2015.01.04 11:34:13 2: CUL_0: unknown message p 7  288 1104  960  320  1  3 1 0B 42000A00
2015.01.04 11:34:13 2: CUL_0: unknown message p 7  208 1136  976  336  1  3 1 0B 12000A00
2015.01.04 11:34:13 2: CUL_0: unknown message p 7  256 1120 1040  352  1  3 0 0B 040014
2015.01.04 11:34:13 2: CUL_0: unknown message p 7  288 1056 1056  336  1  3 0 0B 040014
2015.01.04 11:34:14 2: CUL_0: unknown message p 7  256 1104 1088  320  1  3 0 0B 040014
2015.01.04 11:34:14 2: CUL_0: unknown message p 7  272 1104 1040  368  1  3 0 09 040014
2015.01.04 11:34:14 2: CUL_0: unknown message p 7  320 1088 1072  368  1  3 0 08 040014
2015.01.04 11:34:14 2: CUL_0: unknown message p 7  272 1104 1056  368  1  3 0 0B 040014
2015.01.04 11:34:14 2: CUL_0: unknown message p 7  320 1072 1040  384  1  3 0 08 040014
2015.01.04 11:34:14 2: CUL_0: unknown message p 7  256 1088 1104  368  1  3 0 07 040014
2015.01.04 11:34:14 2: CUL_0: unknown message p 7  256 1120 1024  352  1  3 0 09 040014
2015.01.04 11:34:14 2: CUL_0: unknown message p 7  288 1088 1040  320  1  3 0 06 040014
2015.01.04 11:34:14 2: CUL_0: unknown message p 7  256 1120 1040  320  1  3 1 06 04001A00
2015.01.04 11:34:14 2: CUL_0: unknown message p 7  304 1072 1056  336  1  3 0 07 040014
2015.01.04 11:34:14 2: CUL_0: unknown message p 7  240 1136 1040  384  1  3 0 06 040014
2015.01.04 11:34:14 2: CUL_0: unknown message p 7  256 1104 1056  368  1  3 0 05 040014
2015.01.04 11:34:14 2: CUL_0: unknown message p 7  224 1136  576  336  1  3 2 03 82008500
2015.01.04 11:34:14 2: CUL_0: unknown message p 7  256 1120  960  320  1  3 1 02 42000A00
2015.01.04 11:34:14 2: CUL_0: unknown message p 7  272 1104  928  304  1  3 1 FF 04010A00
2015.01.04 11:34:14 2: CUL_0: unknown message p 7  320 1056 1072  336  1  3 0 FD 040014
2015.01.04 11:34:14 2: CUL_0: unknown message p 7  240 1136  960  320  1  3 1 FE 04020A00
2015.01.04 11:34:14 2: CUL_0: unknown message p 7  272 1072 1056  368  1  3 0 F8 040014
2015.01.04 11:34:14 2: CUL_0: unknown message p 7  272 1088  816  224  1  2 0 F6 0A02
2015.01.04 11:34:23 2: CUL_0: unknown message p 7  288 2032  192  208  1  2 2 D8 800400
2015.01.04 11:34:26 2: CUL_0: unknown message p 7  512 1280 1024  384  1  5 4 D8 400000400000
2015.01.04 11:34:39 2: CUL_0: unknown message p 7 1440 2048 1424  320  1  3 4 F5 11B36610


Irgendwie komme ich mir blöd vor oder was übersehe ich.

Robodrill
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 04 Januar 2015, 11:53:03
Sieht eigentlich gar nicht so schlecht aus.
Ich nehme man, der Code ist 040014
Umgerechnet: F0 00 00 0F F0

Drück doch mal länger die Taste und probier es mal bitte mit etwas Abstand.
Vielleicht muss ich die Zeiten dann für deinen Sender noch etwas anpassen.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: carlos am 04 Januar 2015, 11:58:56
Die hex für den nanocul meldet sich aber immer noch mit version 1.61, keine Änderung auch mit dem neuen zip file.
Gruß
Carlos
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 04 Januar 2015, 12:03:55
Dann hast Du wohl die falsche Version.
Ich schau später mal danach, aber eigentlich muss die Version im ZIP File sein, da ich alles aus dem selben Sourcen mit einmal compiliere.
Sicher, dass Du das neue HEX in den MiniCUL geladen hast?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: robodrill am 04 Januar 2015, 12:13:46
Sieht eigentlich gar nicht so schlecht aus.
Ich nehme man, der Code ist 040014
Umgerechnet: F0 00 00 0F F0

Drück doch mal länger die Taste und probier es mal bitte mit etwas Abstand.
Vielleicht muss ich die Zeiten dann für deinen Sender noch etwas anpassen.
Nicht ganz, lt. Umrechnung der WiKi ist es "00F0 0000 0F" und wenn ich damit ein device anlege geht es. Juhu  ;D ;D ;D
Nur sollte man die Tasten nicht so schnell hintereinander drücken. Min 5 s Zeit dazwischen, sonst reagiert fhem nicht.


Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 04 Januar 2015, 12:45:19
OK, Du hast recht, ich habe die erste 0 vernachlässigt ;-)

Das mit dem 5 Sekunden kann ich mir nur dadurch erklären, dass der Sender etwas ungenau ist.
Ich habe die CULFW so geschrieben, dass immer zwei aufeinanderfolgende Pakete übereinstimmen müssen. Ist dies nicht gegeben, so wird das Paket verworfen.
Hierdurch habe ich ich die Ungenauigkeiten bzw. Falschmeldungen etwas reduziert.

Schick mir doch mal eine Ausgabe mit CUL raw X25 , vielleicht kann man doch noch etwas anpassen.
 
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: robodrill am 04 Januar 2015, 12:58:11
Hier eine Ausgabe mit CUL_0 raw X25 ( Taster wurde 3x on und 3xoff kurz hinter einander):
2015.01.04 12:56:33 3: set CUL_0 raw X25
2015.01.04 12:56:41 2: CUL_0: unknown message p 7  288 1056 1088  336  1  3 0 24 040015
2015.01.04 12:56:41 2: CUL_0: unknown message p 7  304 1072  736  352  1  3 1 24 82000A80
2015.01.04 12:56:41 3: WZ_TEST2 off->on
2015.01.04 12:56:41 2: CUL_0: unknown message p 7  304 1072 1056  368  1  3 0 24 040015
2015.01.04 12:56:41 2: CUL_0: unknown message p 7  288 1072  960  304  1  3 1 24 04004A80
2015.01.04 12:56:43 2: CUL_0: unknown message p 7  272 1104 1008  432  1  3 0 24 040015
2015.01.04 12:56:43 3: WZ_TEST2 on->on
2015.01.04 12:56:43 2: CUL_0: unknown message p 7  272 1088 1040  368  1  3 0 24 040015
2015.01.04 12:56:43 2: CUL_0: unknown message p 7  288 1056 1040  384  1  3 0 24 040015
2015.01.04 12:56:43 2: CUL_0: unknown message p 7  288 1088  960  368  1  3 1 24 12000A80
2015.01.04 12:56:43 2: CUL_0: unknown message p 7  256 1120 1008  352  1  3 1 24 04001680
2015.01.04 12:56:44 2: CUL_0: unknown message p 7  304 1056 1024  384  1  3 0 24 040015
2015.01.04 12:56:44 2: CUL_0: unknown message p 7  304 1072  976  336  1  3 1 24 0A000A80
2015.01.04 12:56:44 2: CUL_0: unknown message p 7  288 1072 1040  384  1  3 0 24 040015
2015.01.04 12:56:45 2: CUL_0: unknown message p 3  304 1072 1024  400  4  2 2 20 000500
2015.01.04 12:56:45 2: CUL_0: unknown message p 7  320 1072 1056  368  1  3 0 20 040014
2015.01.04 12:56:45 3: WZ_TEST2 on->off
2015.01.04 12:56:45 2: CUL_0: unknown message p 7  288 1104 1040  368  1  3 0 20 040014
2015.01.04 12:56:45 2: CUL_0: unknown message p 7  288 1104 1040  384  1  3 0 20 040014
2015.01.04 12:56:46 2: CUL_0: unknown message p 7  288 1072 1040  432  1  3 0 21 040014
2015.01.04 12:56:46 2: CUL_0: unknown message p 7  272 1104  960  320  1  3 1 20 04800A00
2015.01.04 12:56:46 3: WZ_TEST2 off->off
2015.01.04 12:56:46 2: CUL_0: unknown message p 7  272 1104 1056  352  1  3 0 20 040014
2015.01.04 12:56:46 2: CUL_0: unknown message p 7  272 1104 1152  288  1  2 3 1E 040000
2015.01.04 12:56:46 2: CUL_0: unknown message p 7  272 1072  944  432  1  3 1 21 0A000A00
2015.01.04 12:56:47 2: CUL_0: unknown message p 7  272 1104 1056  368  1  3 0 21 040014
2015.01.04 12:56:47 2: CUL_0: unknown message p 7  304 1056  944  304  1  3 1 21 04400A00
2015.01.04 12:56:47 2: CUL_0: unknown message p 7  256 1088 1040  400  1  2 6 20 040014
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 04 Januar 2015, 14:58:55
Hallo,

kann mal bitte der ein oder andere mit der neuen Firmware den Homematic Empfang testen?
Bitte dann um Rückmeldung.

Gruß
Björn
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Mario Krüger am 04 Januar 2015, 16:07:28
Schade, mein ITS-23 wird auch mit der aktuellen FW nicht erkannt.
Was kann ich tun?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Snocksman am 04 Januar 2015, 21:20:21
Hallo zusammen,

eine Frage habe ich zu dem ganzen hier mal... Funktioniert das alles auch auf einem Selbstbau-CUL (Also Arduino-nano mit CC1101 433MHz Modul) ?

Gruß
Mathias
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: chris1284 am 04 Januar 2015, 21:23:19
Ja, zb nanocul und minicul (mal hier im forum suchen).
Ichbhabe zb beide
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: carlos am 06 Januar 2015, 14:30:56
Ja, aber das hex file für den nanoCUL im zip hat einen alten Stand: V 1.61 nanoCUL 433
-rw-r--r-- 1 root root  42342 Dez 31 12:23 nanoCUL.hex
Da geht beim compilieren noch was schief.
Gruß
Carlos
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Sauron am 07 Januar 2015, 11:28:00
Hallo,
jetzt kann ich hoffentlich auch mal was sinnvolles an das Forum zurückgeben.
Wenn ich bei meinen AB400 bei den letzten 4 Stellen statt der Wiki Intertechno_Code_Berechnung angegebenen FF F0 diese hier: "0F F0" verwende schalten meine Zwischenstecker auch und zusätzlich werden dann auch die von der Fernbedienung gesendeten ein-Signale richtig erkannt.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Snocksman am 07 Januar 2015, 12:03:59
Hi !

Wenn das Hex-File aus dem aktuellen Zip einen alten Stand hat, wie bekomme ich das mit dem nano-CUL dann hin ?

Ich habs gerade mal wie folgt versucht:

- aktuelle CUL-FW runtergeladen (http://sourceforge.net/p/culfw/code/HEAD/tarball) und entpackt.
- aktuelles Zip-File runtergeladen (culfw_1.62.02_build_30_master.zip) und die enthaltenen Ordner in den entpackten Ordner der Cul-FW kopiert.
- rf_recieve.c runtergeladen (http://forum.fhem.de/index.php/topic,24651.msg194412.html#msg194412) und in den clib Ordner der Cul-FW kopiert.
- in den Ordner /culfw/Devices/nanoCUL/ gewechselt und make ausgeführt.

mit folgendem Ergebnis:
Compiling C: nanoCUL.c
Compiling C: ../../clib/cc1100.c
Compiling C: ../../clib/cc1101_pllcheck.c
Compiling C: ../../clib/clock.c
Compiling C: ../../clib/delay.c
Compiling C: ../../clib/display.c
Compiling C: ../../clib/stringfunc.c
Compiling C: ../../clib/fncollection.c
Compiling C: ../../clib/ringbuffer.c
Compiling C: ../../clib/fht.c
Compiling C: ../../clib/rf_send.c
Compiling C: ../../clib/rf_receive.c
Compiling C: ../../clib/rf_asksin.c
Compiling C: ../../clib/rf_moritz.c
Compiling C: ../../clib/rf_rwe.c
Compiling C: ../../clib/somfy_rts.c
Compiling C: ../../clib/fastrf.c
Compiling C: ../../clib/intertechno.c
Compiling C: ../../clib/memory.c
Compiling C: ../../clib/serial.c
Compiling C: ../../clib/ttydata.c
Compiling C: ../../clib/spi.c
Compiling C: ../../clib/rf_mbus.c
Compiling C: ../../clib/mbus/manchester.c
Compiling C: ../../clib/mbus/3outof6.c
Compiling C: ../../clib/mbus/mbus_packet.c
Compiling C: ../../clib/mbus/crc.c
Linking: nanoCUL.elf
Creating load file for Flash: nanoCUL.hex
Creating load file for EEPROM: nanoCUL.eep
Creating Extended Listing: nanoCUL.lss
Creating Symbol Table: nanoCUL.sym

Size after:
   text    data     bss     dec     hex filename
  15178      24     552   15754    3d8a nanoCUL.elf

Sieht doch erstmal super aus, oder ? Wenn an meinem Vorgehen irgendwas falsch war, bitte ich um Korrektur, ansonsten werde ich das ganze heut Abend mal auf den Arduino bringen...

Dann müsste ja nur noch die IT_10.pm (http://forum.fhem.de/index.php/topic,24651.msg194412.html#msg194412) in den FHEM Ordner und alles sollte klappen ?!

Gruß
Mathias
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 07 Januar 2015, 12:26:10
Hallo Mathias,

Du musst auch noch im board.h die Funktionalität einschalten.
Die rf_receive.c die Du jetzt verwendest ist veraltet.
Es macht dann also keinen unterschied ob Du die Version vom 31. nimmst oder nicht ;-)
Die Vom 31. ist dann sogar neuer.

Wenn Du noch etwas Geduld hast, dann stelle ich bald ein neues Paket rein, ich habe noch etwas ändern müssen.

@Sauron : 0F F0 ist normal aus richtig. Wenn Du in fhem das verbose logging  auf 4 einstellst und anschließend die Tasten drückst, dann siehst Du die richtigen Codes om Logfile.

Gruß
Björn
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Snocksman am 07 Januar 2015, 13:36:47
Hi !

Klar, dann warte ich noch was. Du stellst dann ein neues Zip-File mit aktualisiertem Hexfile für den nanoCUL hier rein ? Das wär mir echt lieber als wenn ich alten Kram nutze und es mittlerweile eigentlich schon viel besser läuft... Danke im voraus !

Dann bleiben mir noch drei Fragen...

- woher bekomme ich die aktuelle rf_recieve.c ?
- wo finde ich die board.h und wie schalte ich die Funktionalität ein ?
- wenn die rf_recieve.c aus dem von mir verlinkten Foreneintrag veraltet ist, ist dann die IT_10.pm aus dem selben Eintrag auch veraltet und wenn ja, wo gibts die neue ?

Gruß
Mathias
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 07 Januar 2015, 13:49:58
Die rf_receive.c ändert sich momentan noch und ist auch inzwischen nicht mehr alleine austauschbar.
Ich bin aber gerade dran, dass ich mit Rudis Einverständnis den Code in die culfw bekomme.

Die board.h ist im nanoCul Verzeichnis unter Devices.

Das 10_IT.pm brauchst Du nicht mehr, dass ist bereits ins fhem eingeflossen und sollte nach einem update verfügbar sein.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 07 Januar 2015, 20:01:35
Anbei die neuste Version.

Gruß
Björn
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Snocksman am 12 Januar 2015, 08:07:16
Hi !

Danke für die neue Version ! Dann kann ich heut Abend ja meinen Nano mal bespielen ! Wo nehme ich denn jetzt das passende rf_receive.c File her ?

Gruß
Mathias
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 12 Januar 2015, 15:28:51
Hallo,

nur die rf_receive.c auszutauschen geht in der neuesten Version leider nicht mehr.
Die ganzen Anpassungen, welche ich gemacht habe, habe ich Rudolf König bereits bereitgestellt.
Ob und wann diese aufgenommen werden kann ich aber nicht sagen.
Ich habe den Code noch nicht der Allgemeinheit bereitgestellt, da ich ungern noch ein repository für die culfw aufmachen möchte, dies führt sonst nur zu Verwirrungen.
Bei Bedarf kann ich den Code aber gerne zusenden, bitte dann eine PM senden.

Gruß
Björn

 
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Sauron am 20 Januar 2015, 01:11:35
@Björn
Meine Bewegungsmelder Pir 2000 bekomme nicht mehr zum Laufen. Ich vermute, dass das Problem seit dem neuesten FW-Update auftritt. Ich habe extra neue Batterien eingebaut 2 Pir´s direkt in den Raum mit der Cul geholt und jede Menge unterschiedliche Parametereinstellungen bei der Cul ausprobiert. Leider fast nie eine Reaktion darauf. Die anderen Fernbedienungen und Wandschalter scheinen gut zu laufen. Haben die der Pir vielleicht ein abweichendes Protokoll?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 20 Januar 2015, 17:54:25
Hallo,

kannst Du mal bitte deinen CUL auf raw X25 schalten und mir dann die Ausgabe geben.
Am besten wenn Du auch mal etwas richtig empfangen hast.

Gruß
Björn
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Sauron am 20 Januar 2015, 23:08:22
Hallo Björn,
da kommt leider gar keine Ausgabe im event Monitor, ich habe auch noch raw X2F getestet, auch nichts.
Eine Steckdose die ich auch auf diese Adresse eingestellt habe reagiert, auch das XS1 im Nebenzimmer meldet die Bewegungsdaten nur meine CUL_0 2 Meter entfernt schweigt sich aus.
get CUL_0 ccconf liefert -> freq:433.920MHz bWidth:464KHz rAmpl:42dB sens:8dB
Ich habe auch schon sens 4 und 16 sowie alle Kombinationen mit bWidth:325 getestet.
Ich habe 3 Bewegungsmelder neben mir liegen, alle das gleiche Ergebnis, das Kuriose ein am Hauseingang montierter liefert seine Werte sauber ab. Dieser kann aber auch ein ganz andres Baujahr (Protokoll?) sein.

Gruß
    Reiner
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Sauron am 21 Januar 2015, 00:07:15
Zusatz:könnte das mit dem remove der 99_Utils.pm zu tun haben. Ich sah plötzlich, dass die fehlt, habe diese dann aus einem Backup wieder angelegt, konnte dann mehrfach das Signal in fhem sehen, sogar der Melder im Keller ging. Das File wurde automatisch wieder gelöscht, das soll wohl auch so sein, ( http://forum.fhem.de/index.php?topic=32175.0 ) nach dem Restart ging dann bis auf ein Signal wieder nichts mehr. Durch wiederholtes reinkopieren konnte ich das mit dem guten Empfang nicht wieder reproduzieren? War das nur Zufall?
  Gruß
   Reiner
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 21 Januar 2015, 07:01:47
Hallo Rainer,

kannst Du mal die alte FW einspielen und mir dann die RAW Werte zusenden.
In der letzten Version hatte ich den Empfang für IT noch etwas enger gesetzt (Pulslängen). Vielleicht muss ich diese dann wieder etwas vergrößern.
Das 99_Utils ist doch so wie ich es sehe nur ein Template, daran kann es doch meiner Meinung nach gar nicht liegen.

Gruß
Björn
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Sauron am 21 Januar 2015, 22:03:56
Hallo Björn,
stimmt mit dieser FW gibt es eigentlich immer eine Reaktion.

hast Du das gemeint:
2015.01.21 21:59:28 3: set CUL_0 raw X25
2015.01.21 21:59:37 2: CUL_0: unknown message p 7  640 2752  624  272  1  3 4 DE 00080000
2015.01.21 21:59:51 2: CUL_0: unknown message p 7  352 1088 1120  352  1  3 1 32 22288A80
2015.01.21 21:59:51 2: CUL_0: unknown message p 7  368 1088 1104  368  1  3 0 32 445115
2015.01.21 21:59:51 3: BW_Hausg_UntenIT off->on
2015.01.21 21:59:51 3: FS20 set C on-for-timer 600
2015.01.21 21:59:51 2: C: changing timeout to 640 from 600
2015.01.21 21:59:51 2: CUL_0: unknown message p 7  368 1088 1088  368  1  3 0 32 445115
2015.01.21 21:59:51 2: CUL_0: unknown message p 7  400 1072 1104  368  1  3 0 31 445115
2015.01.21 21:59:51 2: CUL_0: unknown message p 7  384 1072 1104  368  1  3 0 31 445115
2015.01.21 21:59:51 2: CUL_0: unknown message p 7  400 1072 1088  384  1  3 0 31 445115
2015.01.21 21:59:51 2: CUL_0: unknown message p 7  384 1088 1104  368  1  3 0 31 445115
2015.01.21 21:59:51 2: CUL_0: unknown message p 7  368 1104 1088  368  1  3 0 31 445115
2015.01.21 21:59:51 2: CUL_0: unknown message p 7  368 1088 1088  368  1  3 0 31 445115
2015.01.21 21:59:51 2: CUL_0: unknown message p 7  352 1056 1120  384  1  3 0 30 445115
2015.01.21 21:59:51 2: CUL_0: unknown message p 7  336 1136 1072  384  1  3 0 30 445115
2015.01.21 21:59:51 2: CUL_0: unknown message p 7  336 1088 1104  384  1  3 0 30 445115
2015.01.21 21:59:51 2: CUL_0: unknown message p 7  384 1072 1104  352  1  3 0 2F 445115
2015.01.21 21:59:51 2: CUL_0: unknown message p 7  352 1088 1120  336  1  3 0 30 445115
2015.01.21 21:59:51 2: CUL_0: unknown message p 7  400 1056 1104  368  1  3 0 32 445115
2015.01.21 21:59:52 2: CUL_0: unknown message p 7  352 1088 1104  384  1  3 0 30 445115
2015.01.21 21:59:52 2: CUL_0: unknown message p 7  384 1072 1056  384  1  3 0 31 445115
2015.01.21 21:59:52 2: CUL_0: unknown message p 7  352 1072 1120  352  1  3 0 32 445115
2015.01.21 21:59:52 2: CUL_0: unknown message p 7  336 1104 1072  400  1  3 0 33 445115
2015.01.21 21:59:52 2: CUL_0: unknown message p 7  352 1088 1104  352  1  3 0 33 445115
2015.01.21 21:59:52 2: CUL_0: unknown message p 7  368 1056 1104  368  1  3 0 34 445115
2015.01.21 21:59:52 2: CUL_0: unknown message p 7  320 1120 1072  384  1  3 0 34 445115
2015.01.21 21:59:52 2: CUL_0: unknown message p 7  368 1088 1136  320  1  3 0 34 445115
2015.01.21 21:59:52 2: CUL_0: unknown message p 7  400 1072 1072  368  1  3 0 34 445115
2015.01.21 21:59:52 2: CUL_0: unknown message p 7  368 1072 1104  368  1  3 0 34 445115
2015.01.21 21:59:52 2: CUL_0: unknown message p 7  384 1072 1104  368  1  3 0 34 445115
2015.01.21 21:59:52 2: CUL_0: unknown message p 7  368 1088 1120  336  1  3 0 34 045115
2015.01.21 21:59:52 2: CUL_0: unknown message p 7  400 1056 1104  368  1  3 0 34 445115
2015.01.21 21:59:52 2: CUL_0: unknown message p 7  384 1072 1104  352  1  3 0 34 445115
2015.01.21 21:59:52 2: CUL_0: unknown message p 7  384 1040 1136  368  1  3 0 35 445115
2015.01.21 21:59:52 2: CUL_0: unknown message p 7  368 1040 1104  384  1  3 0 35 445115
2015.01.21 21:59:52 2: CUL_0: unknown message p 7  400 1056 1088  352  1  3 0 35 445115
2015.01.21 21:59:52 2: CUL_0: unknown message p 7  400 1040 1136  336  1  3 0 35 445115
2015.01.21 21:59:52 2: CUL_0: unknown message p 7  368 1072 1120  336  1  3 0 35 445115
2015.01.21 21:59:52 2: CUL_0: unknown message p 7  368 1072 1104  352  1  3 0 35 445115
2015.01.21 21:59:52 2: CUL_0: unknown message p 7  400 1040 1136  336  1  3 0 35 445115
2015.01.21 21:59:52 2: CUL_0: unknown message p 7  368 1088 1088  368  1  3 0 35 445115
2015.01.21 21:59:53 2: CUL_0: unknown message p 7  384 1072 1104  368  1  3 0 35 445115
2015.01.21 21:59:53 2: CUL_0: unknown message p 7  352 1104 1104  368  1  3 0 35 445115
2015.01.21 21:59:53 2: CUL_0: unknown message p 7  384 1072 1088  384  1  3 0 35 445115
2015.01.21 21:59:53 2: CUL_0: unknown message p 7  352 1120 1072  384  1  3 0 35 445115
2015.01.21 21:59:53 2: CUL_0: unknown message p 7  352 1104 1072  384  1  3 0 35 445115
2015.01.21 21:59:53 2: CUL_0: unknown message p 7  352 1072 1104  384  1  3 0 35 445115
2015.01.21 21:59:53 2: CUL_0: unknown message p 7  384 1056 1104  368  1  3 0 35 445115
2015.01.21 21:59:53 2: CUL_0: unknown message p 7  384 1072 1104  368  1  3 0 35 445115
2015.01.21 21:59:53 2: CUL_0: unknown message p 7  352 1104 1072  368  1  3 0 35 445115
2015.01.21 21:59:53 2: CUL_0: unknown message p 7  400 1056 1072  368  1  3 0 35 445115
2015.01.21 21:59:53 2: CUL_0: unknown message p 7  352 1088 1104  368  1  3 0 35 445115
2015.01.21 21:59:53 2: CUL_0: unknown message p 7  400 1040 1136  336  1  3 0 35 445115
2015.01.21 21:59:53 2: CUL_0: unknown message p 7  384 1072 1104  368  1  3 0 36 445115
2015.01.21 21:59:53 2: CUL_0: unknown message p 7  368 1088 1104  368  1  3 0 36 445115
2015.01.21 21:59:53 2: CUL_0: unknown message p 7  368 1072 1104  368  1  3 0 36 445115
2015.01.21 21:59:53 2: CUL_0: unknown message p 7  384 1056 1120  352  1  3 0 35 445115
2015.01.21 21:59:53 2: CUL_0: unknown message p 7  368 1072 1104  368  1  3 0 36 445115
2015.01.21 21:59:53 2: CUL_0: unknown message p 7  352 1088 1104  352  1  3 0 35 445115
2015.01.21 21:59:53 2: CUL_0: unknown message p 7  352 1088 1104  384  1  3 0 35 445115
2015.01.21 21:59:53 2: CUL_0: unknown message p 7  352 1072 1120  384  1  3 0 35 445115
2015.01.21 21:59:54 2: CUL_0: unknown message p 7  400 1072 1104  352  1  3 0 36 445115
2015.01.21 21:59:54 2: CUL_0: unknown message p 7  368 1072 1104  368  1  3 0 36 445115
2015.01.21 21:59:54 2: CUL_0: unknown message p 7  400 1056 1104  368  1  3 0 36 445115
2015.01.21 21:59:54 2: CUL_0: unknown message p 7  368 1088 1072  368  1  3 0 35 445115
2015.01.21 21:59:54 2: CUL_0: unknown message p 7  336 1072 1104  384  1  3 0 36 445115
2015.01.21 21:59:54 2: CUL_0: unknown message p 7  368 1072 1136  352  1  3 0 35 445115
2015.01.21 21:59:54 2: CUL_0: unknown message p 7  336 1072 1024  384  1  3 0 06 445115
2015.01.21 21:59:54 2: CUL_0: unknown message p 7  320 1088 1040  368  1  3 0 09 445115
2015.01.21 21:59:54 2: CUL_0: unknown message p 7  320 1088  944  352  1  3 1 09 44512A80
2015.01.21 21:59:54 2: CUL_0: unknown message p 7  320 1104 1024  368  1  3 0 09 445115
2015.01.21 21:59:54 2: CUL_0: unknown message p 7  304 1088 1024  384  1  3 0 0B 445115
2015.01.21 21:59:54 2: CUL_0: unknown message p 7  304 1088 1024  368  1  3 0 09 445115
2015.01.21 21:59:54 2: CUL_0: unknown message p 7  320 1072 1040  400  1  3 0 0A 445115
2015.01.21 21:59:54 2: CUL_0: unknown message p 7  304 1072 1040  384  1  3 0 09 445115
2015.01.21 21:59:54 2: CUL_0: unknown message p 7  288 1088 1008  336  1  3 1 09 44511680
2015.01.21 21:59:54 2: CUL_0: unknown message p 7  304 1088 1008  368  1  3 0 09 445115
2015.01.21 21:59:55 2: CUL_0: unknown message p 7  304 1104 1008  400  1  3 0 09 445115
2015.01.21 21:59:55 2: CUL_0: unknown message p 7  320 1088  976  400  1  3 0 0B 445115
2015.01.21 21:59:55 2: CUL_0: unknown message p 7  320 1056 1040  384  1  3 0 09 445115
2015.01.21 21:59:55 2: CUL_0: unknown message p 7  320 1072 1024  400  1  3 0 09 445115
2015.01.21 21:59:55 2: CUL_0: unknown message p 7  320 1056 1072  352  1  3 0 0A 445115
2015.01.21 21:59:55 2: CUL_0: unknown message p 7  288 1072 1008  416  1  3 0 09 445115

so heißt der Bewegungsmelder: BW_Hausg_UntenIT off->on
die Lampe soll angehen: 2015.01.21 21:59:51 3: FS20 set C on-for-timer 600
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Snocksman am 23 Januar 2015, 19:29:31
Hallo zusammen,

ich habe meinen nanoCUL jetzt zusammengebaut und die aktuelle Firmware drauf. IT schalten kann ich damit auch grundsätzlich, so weit so gut...
Nun habe ich auf meiner Intertechno-Fernbedienung wie ein wilder rumgedrückt in der Hoffnung, dass Autocreate ein Device anlegen würde, aber nichts. Funktioniert das anlegen von IT-Devices grundsätzlich nicht per Autocreate, oder mache ich evtl. noch was falsch ?

nach einem "set CUL_0 raw X25" bekomme ich massenhaft Logeinträge wie diese:

2015.01.23 19:06:23 2: CUL_0: unknown message p 3  480  928  464 1920 10  2 0 01 CF42
2015.01.23 19:06:23 2: CUL_0: unknown message p 3  448  944  464 1920 10  2 0 00 CF42
2015.01.23 19:06:23 2: CUL_0: unknown message p 3  464  928  480 1920 10  2 0 00 CF42
2015.01.23 19:06:23 2: CUL_0: unknown message p 3  448  944  464 1920 10  2 0 00 CF42
2015.01.23 19:06:23 2: CUL_0: unknown message p 3  480  944  480 1904 10  2 0 00 CF42
2015.01.23 19:06:23 2: CUL_0: unknown message p 3  432  960  448 1952 10  2 0 02 CF42
2015.01.23 19:06:23 2: CUL_0: unknown message p 3  480  912  464 1920 10  2 0 01 CF42
2015.01.23 19:06:24 2: CUL_0: unknown message p 3  480  944  464 1920 10  2 0 02 CF42
2015.01.23 19:06:24 2: CUL_0: unknown message p 3  480  928  464 1936 10  2 0 02 CF42
2015.01.23 19:06:24 2: CUL_0: unknown message p 3  448  944  464 1920 10  2 0 01 CF42
2015.01.23 19:07:04 2: CUL_0: unknown message p 7  304 1040 1008  352  1  3 0 15 444554
2015.01.23 19:07:08 2: CUL_0: unknown message p 3 1024  320  320 1024  5  3 0 0F BBAAEE
2015.01.23 19:07:10 2: CUL_0: unknown message p 7  288 1040  976  400  1  3 0 0E 445541
2015.01.23 19:07:20 2: CUL_0: unknown message p 3  448  960  448 1952 10  2 0 00 CF42
2015.01.23 19:07:20 2: CUL_0: unknown message p 3  448  944  448 1936 10  2 0 00 CF42
2015.01.23 19:07:20 2: CUL_0: unknown message p 3  448  944  464 1920 10  2 0 00 CF42
2015.01.23 19:07:20 2: CUL_0: unknown message p 3  432  960  464 1920 10  2 0 00 CF42
2015.01.23 19:07:20 2: CUL_0: unknown message p 3  464  944  448 1920 10  2 0 00 CF42
2015.01.23 19:07:20 2: CUL_0: unknown message p 3  464  944  448 1952 10  2 0 00 CF42
2015.01.23 19:07:20 2: CUL_0: unknown message p 3  448  976  432 1936 10  2 0 FF CF42
2015.01.23 19:07:21 2: CUL_0: unknown message p 3  464  944  448 1936 10  2 0 00 CF42
2015.01.23 19:07:21 2: CUL_0: unknown message p 3  464  928  480 1920 10  2 0 FF CF42
2015.01.23 19:07:21 2: CUL_0: unknown message p 3  448  944  448 1920 10  2 0 00 CF42
2015.01.23 19:08:14 2: CUL_0: unknown message p 7  272 1088  912  384  1  3 0 6C 445541
2015.01.23 19:08:14 2: CUL_0: unknown message p 7  304 1056 1008  336  1  3 0 6D 445541
2015.01.23 19:08:14 2: CUL_0: unknown message p 7  304 1024 1008  368  1  3 0 6E 445541
2015.01.23 19:08:14 2: CUL_0: unknown message p 7  304 1024  976  384  1  3 0 6E 445541
2015.01.23 19:08:14 2: CUL_0: unknown message p 7  320 1024  976  368  1  3 0 6E 445541
2015.01.23 19:08:14 2: CUL_0: unknown message p 7  320 1008  992  352  1  3 0 6E 445541
2015.01.23 19:08:14 2: CUL_0: unknown message p 7  320 1040  976  384  1  3 0 6E 445541
2015.01.23 19:08:14 2: CUL_0: unknown message p 7  320 1008  992  368  1  3 0 6E 445541

also scheint er ja generell etwas zu empfangen, oder ?!

Gruß
Mathias
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 23 Januar 2015, 19:35:20
Hallo,

autocreate geht nicht.
Empfangen hat er aber etwas richtig (siehe p 7)

Schalte das Verbose mit  "attr global verbose 4" auf 4, danach siehst Du im Logfile die richtigen Codes.

@Sauron: Ich habe das Problem gefunden, allerdings bin ich gerade dabei das Intertechno Protokoll 3 zu implementieren. Der Fix dauert also noch ein wenig.

Gruß
Björn
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Snocksman am 23 Januar 2015, 21:55:03
So, nun habe ich noch ein wenig getestet... Die korrekten Codes bekomme ich nun im Log angezeigt; allerdings scheint es so zu sein, dass ich einen saumäßig schlechten Empfang mit meinem nanoCUL habe. Er empfängt nur, wenn ich quasi daneben stehe und dann immer noch nur sehr unzuverlässig (würde sagen ca. 60% der Signale werden empfangen). Bin ich weiter weg (ca. 2 Meter) ist ein Empfang echt Glückssache (Empfang ca. 5%).
An der IT-Fernbedienung kann es eigendlich nicht liegen... ich habe hier noch einen FHEMduino mit einem eher schlechten Empfangsmodul liegen; hier würde ich den Empfang der IT-Fernbedienung in 2 Meter Entfernung auf ca. 95% schätzen. Strom sollte der nanoCUL ausreichend bekommen (aktiver USB-Hub).
Kann ich an dem Ding noch irgendwas an Feintuning betreiben um den Empfang brauchbar zu bekommen ?
Die LED mit dem Wiederstand im Schaltbild des nanoCUL ist doch nur Optional, oder ?! Diese habe ich nämlich weg gelassen...

Gruß
Mathias

Fragt mich nicht warum, aber nach einer Wartezeit von ca. 20 Minuten funktioniert der nanoCUL plötzlich normal (nein, ich hab ihn noch nichtmals angefasst...  :o). Er empfängt jetzt meine IT-Fernbedienung... die RX/TX LEDs blinken munter und er empfängt sogar mitunter merkwürdige Daten (ich denke mal von unserer Wetterstation...?):
2015.01.23 23:17:21 4: CUL_Parse: CUL_0 p 3  288 1136  240 2112  6  2 3 DA E8F110
2015.01.23 23:17:21 4: eventTypes: CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 3  288 1136  240 2112  6  2 3 DA E8F110 -> UNKNOWNCODE p .*  .* .*  .* .*  .*  .* .* DA E8F110
2015.01.23 23:17:21 2: CUL_0: unknown message p 3  288 1136  240 2112  6  2 3 DA E8F110
2015.01.23 23:17:25 4: CUL_Parse: CUL_0 p 7  272 1072  960  368  1  3 0 40 444551
2015.01.23 23:17:25 4: eventTypes: CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  272 1072  960  368  1  3 0 40 444551 -> UNKNOWNCODE p .*  .* .*  .*  .*  .*  .* .* .* .*
2015.01.23 23:17:25 2: CUL_0: unknown message p 7  272 1072  960  368  1  3 0 40 444551
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: lullebammel am 24 Januar 2015, 21:17:24
Hallo

habe heute meinen COC mit der culfw_1.62.05_build_47_master firmware geflashed und dann noch den mode X25 eingestellt (set CUL1 raw X25).

Jetzt klappt es auch mit den Intertechno Steckdosen  ::)
Also empfang über 433.920 Mhz funktioniert und wird auch schön im fhem angezeigt bzw die Schalterstellungen geändert.

in den Logs vom COC wird mir dann soetwas angezeigt:

2015-01-24_15:22:37 COC raw X25
2015-01-24_15:23:13 COC UNKNOWNCODE p 7  320 1008 1008  384  1  3 0 F8 001015
2015-01-24_15:23:19 COC UNKNOWNCODE p 7  320 1008 1008  336  1  3 0 FF 001014
2015-01-24_15:23:19 COC UNKNOWNCODE p 7  320  992 1072  352  1  3 0 FF 001014
2015-01-24_15:23:19 COC UNKNOWNCODE p 7  336  992 1056  320  1  3 0 FF 001014
2015-01-24_15:23:19 COC UNKNOWNCODE p 7  320  992 1056  320  1  3 0 FF 001014
2015-01-24_17:44:00 COC UNKNOWNCODE p 7  368 1024 1024  368  1  3 0 0D 100015
2015-01-24_17:44:00 COC UNKNOWNCODE p 7  320 1072 1024  352  1  3 0 11 100015
2015-01-24_17:44:00 COC UNKNOWNCODE p 7  336 1024 1040  368  1  3 0 18 100015
2015-01-24_17:44:00 COC UNKNOWNCODE p 7  320 1056 1072  336  1  3 0 19 100015
2015-01-24_17:44:00 COC UNKNOWNCODE p 7  240 1136  992  400  1  3 0 14 100015

Jetzt würde ich gerne noch die Home Easy HE808S Steckdosen schalten können.
Wenn ich da auf die Fernbedienung drücke kommt folgendes im LOG:

2015-01-24_18:27:58 COC UNKNOWNCODE p 7  288  912  896  368  1  3 0 19 010415
2015-01-24_18:27:58 COC UNKNOWNCODE p 7  304  912  880  352  1  3 0 19 010415
2015-01-24_18:27:58 COC UNKNOWNCODE p 7  288  944  912  352  1  3 0 19 010415
2015-01-24_18:27:58 COC UNKNOWNCODE p 7  288  928  896  368  1  3 0 19 010415
2015-01-24_18:28:01 COC UNKNOWNCODE p 7  320  928  912  352  1  3 0 FF 010414
2015-01-24_18:28:01 COC UNKNOWNCODE p 7  304  928  944  352  1  3 0 FF 010414
2015-01-24_18:28:01 COC UNKNOWNCODE p 7  272  944  928  368  1  3 0 FF 010414
2015-01-24_19:51:20 COC UNKNOWNCODE p 7  432  992 1136  352  1  3 0 F7 000015
2015-01-24_20:31:26 COC UNKNOWNCODE p 7  352  992  992  320  1  3 0 FD 001014

Im Netz oder hier im Forum finde ich einfach nichts dazu ob es jemand schon mit Home easy hinbekommen hat.
Ich glaub nur mit dem RFXtrx scheint es zu funktionieren.

Die Intertechno Steckdosen werden ja mit Dip bzw. Drehrädern eingestellt. Bei Home Easy werden sie von der Fernnbedienung angelernt.
Also gibt es wohl keine Codetabelle wie bei Intertechno.

Kann man anhand der Ausgabe im Log irgendetwas Umrechen oder den Anlernknopf bei den Home Easy Steckdosen drücken und per fhem ein Signal senden?!

Danke schonmal.

Hochachtungsvoll

Ach ja ich hab noch so ein billiges Aldi Außenthermometer das mit 433 Mhz funkt. Sehe es aber in den Logs nicht.
Müsste der COC anders eingestellt sein oder werden momentan nur IT signale empfangen bzw angezeigt?

MfG

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 24 Januar 2015, 22:15:31
Hallo,

schalte dein fhem mal auf verbose 4, dann siehst du im Logfile die Codes der Home Easy Fernbedienung.
Du kannst es natürlich auch aus der X25 raw Ausgabe errechnen,  ist aber komplizierter :-)

Dein Thermometer wird bestimmt von der CULFW nicht unterstützt. 

Gruß
Björn
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: puma d. ace am 26 Januar 2015, 11:34:42
Hallo zusammen, also erstmal ihr seit alle super.... ohne euch wär ich nicht soweit gekommen :D

empfang jetzt solche Codes, aber wie wandel icht die jetzt um damit ich ein Devices anlegen kann ?
2015.01.26 08:54:16 3: set SCC raw X25
2015.01.26 08:55:16 2: SCC: unknown message p 5   16    0   32 4080 12 19 4 1C F65FB7FD3D8FEFAB5B7750495B2FADA81FFF7930
2015.01.26 08:55:16 2: SCC: unknown message p 5  176  336   80   80 64  2 2 1F FF6580
2015.01.26 08:55:16 2: SCC: unknown message p 5  176  320  480   16 64  2 1 26 A59FC0
2015.01.26 08:55:17 2: SCC: unknown message p 5  176  336  160   16 64  2 2 24 8A4D00
2015.01.26 08:55:17 2: SCC: unknown message p 5  176  320  224   16 64  2 2 1D DCC940

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: puma d. ace am 26 Januar 2015, 11:36:32
Hallo zusammen, also erstmal ihr seit alle super.... ohne euch wär ich nicht soweit gekommen :D

empfang jetzt solche Codes, aber wie wandel icht die jetzt um damit ich ein Devices anlegen kann ?
2015.01.26 08:54:16 3: set SCC raw X25
2015.01.26 08:55:16 2: SCC: unknown message p 5   16    0   32 4080 12 19 4 1C F65FB7FD3D8FEFAB5B7750495B2FADA81FFF7930
2015.01.26 08:55:16 2: SCC: unknown message p 5  176  336   80   80 64  2 2 1F FF6580
2015.01.26 08:55:16 2: SCC: unknown message p 5  176  320  480   16 64  2 1 26 A59FC0
2015.01.26 08:55:17 2: SCC: unknown message p 5  176  336  160   16 64  2 2 24 8A4D00
2015.01.26 08:55:17 2: SCC: unknown message p 5  176  320  224   16 64  2 2 1D DCC940

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 26 Januar 2015, 11:38:39
Da stimmt etwas nicht.
p 5 ist nicht IT
du musst etwas mit p 7 empfangen.
Was für einen Sender hast du denn?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: puma d. ace am 26 Januar 2015, 16:49:20
Muss aber it sein.  Könnt zwar sein das ich das signal  mitn lighmanager geschickt habe...

Und wie geh ich dann weiter vor? Mitn umwandeln?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 26 Januar 2015, 17:46:02
Ist aber kein IT.

IT Messages sehen so aus:
2015-01-24_18:27:58 COC UNKNOWNCODE p 7  288  944  912  352  1  3 0 19 010415

p 5 ist ESA

p 7 ist IT

Wenn Du die p 7 empfängst, dann kannst du mit "attr global verbose 4" das Verbose von Fhem anheben.
Danach siehst Du die Codes im Logfile.

Titel: Intertechno V3 Implementation:
Beitrag von: bjoernh am 26 Januar 2015, 23:12:06
Hallo,

anbei die neuste Version.

Diese Version beinhaltet das Empfangen und Senden von IT Protokoll V3. V3 ist die Version mit den selbstlernenden Empfängern und den Sendern ohne Schalter. Auch ein anlernen von Empfängern ist mit Fhem möglich.

Im Anhang sind auch die geänderten 00_CUL.pm und 10_IT.pm Dateien.

Momentan gehen die normalen ein/aus Schalter/Steckdosen. Wenn jemand einen Intertechno Dimmer hat, so würde ich mich über ein paar Ausgaben mit raw X25 freuen. Ich denke die Dimmer können ebenfalls noch implementiert werden.

Installation/Einrichtung:
1. Neue CULFW Version 1.62.06 auf das Device laden.
2. Die zwei Dateien in FHEM austauschen.
3. Neues IT Element in FHEM anlegen: define IT myITSwitch IT <Adresse 26 Bit> <Group bit> <Unit Code>
    Beispiel: define IT myITSwitch IT 00111100110101010110011111 0 0000
4. Die Steckdose in den Anlernmodus bringen, in fhem einmal auf on klicken -> fertig

Wenn Fhem mit attr global verbose 4 auf verbose 4 gestellt wird, werden die empfangen Codes eines Senders im Logfile angezeigt. Somit kann dann auch ein Sender mit aufgenommen werden.

Ich wünsche nun viel Spaß beim ausprobieren und einbinden der IT V3 Steckdosen.

Noch ein kleiner Hinweis, ich habe die Empfangsmethode des alten Protokolls geändert, so dass keine zwei Aufeinander folgenden Pakete empfangen werden müssen.
Der Nachteil ist jetzt leider, dass der Empfang nun wieder einen kleinen Jitter hat. Der Vorteil ist aber, dass die Codes schneller erkannt werden.

Gruß
Björn
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: alfonsmoeller am 27 Januar 2015, 11:49:58
Hallo bjoernh,
kann Erfolg vermelden. Habe aber keine selbst lernende
Komponenten. Alle FB's reagieren gefühlt etwas schneller.
Bisher keine negativen Auffälligkeiten mit anderen Komponenten.
m.f.G. Alfons

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: chris1284 am 27 Januar 2015, 14:27:11
Zitat
Diese Version beinhaltet das Empfangen und Senden von IT Protokoll V3. V3 ist die Version mit den selbstlernenden Empfängern und den Sendern ohne Schalter. Auch ein anlernen von Empfängern ist mit Fhem möglich.

 :o ich konnte auch schon mit der bisherigen FW und dern bishgerigen Modulen meine selbstlernenden dosen ohne schalter anlernen (itr-1500). Ansonsten , löpt und bitte einchecken wenn genug pos. rm!
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: JoWiemann am 27 Januar 2015, 14:37:25
Hallo,

habe meinen nanoCUL am laufen und bekommen folgenden Hinweis im Log bei verbose 4:

2015.01.27 14:29:02 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $onoffcode in concatenation (.) or string at /opt/fhem/FHEM/10_IT.pm line 400.
2015.01.27 14:29:02 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $unitCode in concatenation (.) or string at /opt/fhem/FHEM/10_IT.pm line 400.
2015.01.27 14:29:02 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $groupBit in concatenation (.) or string at /opt/fhem/FHEM/10_IT.pm line 400.
2015.01.27 14:29:02 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $onoffcode in concatenation (.) or string at /opt/fhem/FHEM/10_IT.pm line 399.
2015.01.27 14:29:02 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $unitCode in concatenation (.) or string at /opt/fhem/FHEM/10_IT.pm line 399.
2015.01.27 14:29:02 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $groupBit in concatenation (.) or string at /opt/fhem/FHEM/10_IT.pm line 399.
2015.01.27 14:29:02 1: PERL WARNING: substr outside of string at /opt/fhem/FHEM/10_IT.pm line 390.
2015.01.27 14:29:02 1: PERL WARNING: substr outside of string at /opt/fhem/FHEM/10_IT.pm line 389.
2015.01.27 14:29:02 1: PERL WARNING: substr outside of string at /opt/fhem/FHEM/10_IT.pm line 388.
2015.01.27 14:29:02 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value in concatenation (.) or string at /opt/fhem/FHEM/10_IT.pm line 376.
2015.01.27 14:29:02 1: PERL WARNING: Hexadecimal number > 0xffffffff non-portable at /opt/fhem/FHEM/10_IT.pm line 360.
2015.01.27 14:29:02 4: CUL_Parse: nanoCUL i2CA5026428E90610D9 -93.5

Grüße Jörg
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: JoWiemann am 27 Januar 2015, 14:54:14
Hallo,

so ganz verstehe ich noch nicht was passiert. Ich bekomme zusätzlich folgendes im Log:

2015.01.27 14:49:12 4: CUL_Parse: nanoCUL tA088572574F3 -80.5
2015.01.27 14:49:12 4: CUL_TX CUL_TX_96 68 (XA088572574)

Der erste Eintrag ist vom FHEMduino und zeigt, dass ein Intertechno TX2 Temperatursensor empfangen worden ist. Der zweite Eintrag scheint vom selben Sensor über den nanoCUL zu kommen, aber anders kodiert. Die erste Zeile wird richtig von der 14_CUL_TX.pm verarbeitet. Die zweite Zeile vom nanoCUL nicht?!

Grüße Jörg
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: JoWiemann am 27 Januar 2015, 15:04:02
Hallo,

und hier nun weitere Fragezeichen?

2015.01.27 14:55:37 4: CUL_Parse: nanoCUL i0040141D -59.5
2015.01.27 14:55:19 4: CUL_Parse: nanoCUL i00401445 -39.5

Das erhalte ich im Log, wenn ich mit meiner IT3500 Fernbedienung sende. Der erste Eintrag ist OFF, der zweite ON

Hier noch einmal bei verbose 4 als global.

2015.01.27 15:00:38 4: 0000F0000F not defined (Switch code: F0)
2015.01.27 15:00:38 4: msgcode: 0000F0000FF0
2015.01.27 15:00:38 4: CUL_Parse: nanoCUL i00401451 -33.5

Autocreate ist eingeschaltet, Geräte werden allerdings nicht angelegt.

Grüße Jörg

Grüße Jörg

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 27 Januar 2015, 17:53:08
Sieht irgendwie komisch aus.
Schalt doch mal den CUL auf raw X25 und stell die Ausgaben rein.

@chris1284 : Ja schon klar, dass dies auch schon vorher ging, dann aber nur mit Protokoll V1 die lernenden Steckdosen können ja beides
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: JoWiemann am 27 Januar 2015, 18:36:34
Ok,

hier mal X25 Ausgabe beim Senden mit IT.

2015.01.27 18:34:49 2: nanoCUL: unknown message p 7  320 1040 1024  368  1  2 7 55 004014
2015.01.27 18:34:49 4: CUL_Parse: nanoCUL p 7  320 1040 1024  368  1  2 7 55 004014
2015.01.27 18:34:49 2: nanoCUL: unknown message p 7  336 1024 1008  320  1  3 0 55 004014
2015.01.27 18:34:49 4: CUL_Parse: nanoCUL p 7  336 1024 1008  320  1  3 0 55 004014
2015.01.27 18:34:49 2: nanoCUL: unknown message p 7  320 1040  992  384  1  3 0 55 004014
2015.01.27 18:34:49 4: CUL_Parse: nanoCUL p 7  320 1040  992  384  1  3 0 55 004014
2015.01.27 18:34:49 2: nanoCUL: unknown message p 7  336 1040 1008  384  1  3 0 55 004014
2015.01.27 18:34:49 4: CUL_Parse: nanoCUL p 7  336 1040 1008  384  1  3 0 55 004014
2015.01.27 18:34:49 2: nanoCUL: unknown message p 7  320 1024 1040  336  1  3 0 55 004014
2015.01.27 18:34:49 4: CUL_Parse: nanoCUL p 7  320 1024 1040  336  1  3 0 55 004014
2015.01.27 18:34:49 4: CUL_Parse: nanoCUL i00401455 -31.5
2015.01.27 18:34:49 2: nanoCUL: unknown message p 7   80  160  240  176  1  5 4 4E DFF7FBFFDFF0
2015.01.27 18:34:49 4: CUL_Parse: nanoCUL p 7   80  160  240  176  1  5 4 4E DFF7FBFFDFF0
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: JoWiemann am 27 Januar 2015, 18:38:05
Und hier für den Temp-Sensor:

2015.01.27 18:36:44 2: nanoCUL: unknown message p 7 1264  864  928 1264  1  3 5 F8 00000000
2015.01.27 18:36:44 4: CUL_Parse: nanoCUL p 7 1264  864  928 1264  1  3 5 F8 00000000
2015.01.27 18:36:44 4: CUL_TX CUL_TX_96 68 (XA089552551)
2015.01.27 18:36:44 2: nanoCUL: unknown message p 7 1200  976 1200  944  1  3 5 F7 7BFFFFF8
2015.01.27 18:36:44 4: CUL_Parse: nanoCUL p 7 1200  976 1200  944  1  3 5 F7 7BFFFFF8
2015.01.27 18:36:44 4: CUL_TX CUL_TX_96 68 (XA089552551)

Grüße Jörg
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: JoWiemann am 27 Januar 2015, 18:41:50
Und das kommt von irgend woher:

2015.01.27 18:40:03 2: nanoCUL: unknown message p 7  256  912  848  320  1  2 6 D9 000000
2015.01.27 18:40:03 4: CUL_Parse: nanoCUL p 7  256  912  848  320  1  2 6 D9 000000
2015.01.27 18:40:03 2: nanoCUL: unknown message p 7  256  912  944  240  1  3 1 DA 00000000
2015.01.27 18:40:03 4: CUL_Parse: nanoCUL p 7  256  912  944  240  1  3 1 DA 00000000
2015.01.27 18:40:03 2: nanoCUL: unknown message p 7  224  912  944  320  1  3 2 DA 00000000
2015.01.27 18:40:03 4: CUL_Parse: nanoCUL p 7  224  912  944  320  1  3 2 DA 00000000
2015.01.27 18:40:03 2: nanoCUL: unknown message p 7  144  976 1056  160  1  3 0 D8 000000
2015.01.27 18:40:03 4: CUL_Parse: nanoCUL p 7  144  976 1056  160  1  3 0 D8 000000
2015.01.27 18:40:03 4: CUL_Parse: nanoCUL i000000D8 -94
2015.01.27 18:40:03 2: nanoCUL: unknown message p 7  176  960  944  240  1  2 7 D9 000000
2015.01.27 18:40:03 4: CUL_Parse: nanoCUL p 7  176  960  944  240  1  2 7 D9 000000
2015.01.27 18:40:03 2: nanoCUL: unknown message p 7  256  880  848  320  1  2 7 D9 000000
2015.01.27 18:40:03 4: CUL_Parse: nanoCUL p 7  256  880  848  320  1  2 7 D9 000000
2015.01.27 18:40:03 2: nanoCUL: unknown message p 7  240  912  944  240  1  3 1 D9 00000000
2015.01.27 18:40:03 4: CUL_Parse: nanoCUL p 7  240  912  944  240  1  3 1 D9 00000000
2015.01.27 18:40:03 2: nanoCUL: unknown message p 7  240  896 1056  160  1  3 1 DA 00000000
2015.01.27 18:40:03 4: CUL_Parse: nanoCUL p 7  240  896 1056  160  1  3 1 DA 00000000
2015.01.27 18:40:03 2: nanoCUL: unknown message p 7  272  864  992  224  1  3 1 D9 00000000
2015.01.27 18:40:03 4: CUL_Parse: nanoCUL p 7  272  864  992  224  1  3 1 D9 00000000
2015.01.27 18:40:02 2: nanoCUL: unknown message p 7  288  848  864  320  1  3 2 DA 00000000
2015.01.27 18:40:02 4: CUL_Parse: nanoCUL p 7  288  848  864  320  1  3 2 DA 00000000
2015.01.27 18:40:02 2: nanoCUL: unknown message p 7  288  848  960  240  1  3 1 D9 00000000
2015.01.27 18:40:02 4: CUL_Parse: nanoCUL p 7  288  848  960  240  1  3 1 D9 00000000
2015.01.27 18:40:02 2: nanoCUL: unknown message p 7  272  880  816  400  1  3 2 DA 00000000
2015.01.27 18:40:02 4: CUL_Parse: nanoCUL p 7  272  880  816  400  1  3 2 DA 00000000
2015.01.27 18:40:02 2: nanoCUL: unknown message p 7  272  848  944  320  1  3 1 DA 00000000
2015.01.27 18:40:02 4: CUL_Parse: nanoCUL p 7  272  848  944  320  1  3 1 DA 00000000
2015.01.27 18:40:02 2: nanoCUL: unknown message p 7  304  832  864  320  1  3 2 DA 00000000
2015.01.27 18:40:02 4: CUL_Parse: nanoCUL p 7  304  832  864  320  1  3 2 DA 00000000
2015.01.27 18:40:02 2: nanoCUL: unknown message p 7  272  864  944  240  1  3 2 DA 00000000
2015.01.27 18:40:02 4: CUL_Parse: nanoCUL p 7  272  864  944  240  1  3 2 DA 00000000
2015.01.27 18:40:02 2: nanoCUL: unknown message p 7  288  880  816  320  1  3 2 DA 00000000
2015.01.27 18:40:02 4: CUL_Parse: nanoCUL p 7  288  880  816  320  1  3 2 DA 00000000
2015.01.27 18:40:02 2: nanoCUL: unknown message p 7  288  848 1008  224  1  3 2 DA 00000000
2015.01.27 18:40:02 4: CUL_Parse: nanoCUL p 7  288  848 1008  224  1  3 2 DA 00000000
2015.01.27 18:40:02 2: nanoCUL: unknown message p 7  208  912  896  320  1  2 3 EC 000000
2015.01.27 18:40:02 4: CUL_Parse: nanoCUL p 7  208  912  896  320  1  2 3 EC 000000
2015.01.27 18:39:59 2: nanoCUL: unknown message p 7  448 1920 1920  512  1  2 1 4C 000000
2015.01.27 18:39:59 4: CUL_Parse: nanoCUL p 7  448 1920 1920  512  1  2 1 4C 000000
2015.01.27 18:39:59 2: nanoCUL: unknown message p 7  432 1936 1936  496  1  2 1 4C 000000
2015.01.27 18:39:59 4: CUL_Parse: nanoCUL p 7  432 1936 1936  496  1  2 1 4C 000000
2015.01.27 18:39:58 2: nanoCUL: unknown message p 7  432 1936 2032  384  1  2 1 4B 000000

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 27 Januar 2015, 18:49:54
Passt doch an sich:

004014 ist der Code.
Es scheint mir aber, dass das Fhem von dir nicht aktuell ist.
Hast Du ein update gemacht?
Für IT V3 musst Du außerdem die zwei Dateien von mir austauschen.

Die i00000.. sind Müll, das falsch empfangen, da muss ich mal schauen wie ich das noch ein wenig filtern kann.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: lullebammel am 27 Januar 2015, 22:17:55
Ich bins mal wieder

ich würdes es ja echt gerne verstehen.

Also p 5 ist ESA und p 7 ist IT. Was ist denn der Rest? Z.B.p 3 oder p 9.

Hier jetzt mal ein X25 Log von meinem COC und der Intertechno Fernbedienung PAR-1000
Stellung A Erste Taste On bzw. 000000000F FF F0

2015-01-27_22:04:50 COC UNKNOWNCODE p 7  384 1040 1120  336  1  3 0 04 000015
2015-01-27_22:04:50 COC UNKNOWNCODE p 7  368 1040 1088  384  1  3 0 04 000015
2015-01-27_22:04:51 COC UNKNOWNCODE p 7  368 1008 1120  336  1  3 0 04 000015
2015-01-27_22:04:51 COC UNKNOWNCODE p 7  384 1008 1104  352  1  3 0 04 000015
2015-01-27_22:04:51 COC UNKNOWNCODE p 7  352 1072 1040  384  1  3 0 04 000015
2015-01-27_22:04:51 COC UNKNOWNCODE p 7  384 1008 1136  352  1  3 0 04 000015

Wäre mein Code jetzt 000015?
Wie genau rechnet man das um?

Was bedeuten die anderen Zahlen?

Oh Gott so viele Fragezeichen  :o
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 27 Januar 2015, 22:27:12
Hallo,

die relevanten Codes (kann man in den Sourcen sehen)
3 COLLECT, 4 HMS, 5 ESA, 6 REVOLT, 7 IT, 8 TCM97001, 9 IT-V3

Ich denke aber, dass dies für die meisten nicht relevant ist und für die Funktionalität nichts nützt. Für mich zum Fehler finden jedoch schon.

Die Umrechnung ist hier beschrieben: http://forum.fhem.de/index.php/topic,14348.msg227235.html#msg227235

Aber für was unbedingt selbst umrechnen, wenn es fhem für dich mit verbose 4 übernimmt.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: lullebammel am 27 Januar 2015, 22:28:51
Weil es noch nicht reicht hier gleich die nächste doofe Frage  ::)

Hier jetzt ein auszug von der Home Easy FB HE844A

Dreimal auf on gedrückt.

Homeeasy 2:0n

2015-01-27_21:44:04 COC UNKNOWNCODE p 7  144 1072 1168  144  1  2 2 1D 000000
2015-01-27_21:44:05 COC UNKNOWNCODE p 7  112 1088 1120  256  1  2 2 1D 000000
2015-01-27_21:44:05 COC UNKNOWNCODE p 7   96 1088 1152  144  1  2 2 1D 000000
2015-01-27_21:44:05 COC UNKNOWNCODE p 7  144 1344 1472   64  1  2 0 16 0000
2015-01-27_21:44:05 COC UNKNOWNCODE p 9  208  240  208  208  1  8 2 12 5555B2B35959559660
2015-01-27_21:44:05 COC UNKNOWNCODE p 9  304 1520  304  304  1  8 3 11 55556566B2B2AD9730
2015-01-27_21:44:05 COC UNKNOWNCODE p 7  208 1280 1232  304  1  3 7 14 00000000
2015-01-27_21:44:05 COC UNKNOWNCODE p 3  304  896  896  400  7  2 0 1C 0415
2015-01-27_21:44:05 COC UNKNOWNCODE p 7  288  944  896  368  1  3 0 1C 010415
2015-01-27_21:44:05 COC UNKNOWNCODE p 7  288  928  912  304  1  2 7 1C 00082A
2015-01-27_21:44:05 COC UNKNOWNCODE p 7  272  928  960  304  1  2 6 1C 000054
2015-01-27_21:44:05 COC UNKNOWNCODE p 7  304  944  880  368  1  3 0 1C 010415

Und hier das Entsprechen Log mit Verbose 4

2015.01.27 21:44:04 4: CUL_Parse: COC p 7  144 1072 1168  144  1  2 2 1D 000000
2015.01.27 21:44:04 4: eventTypes: CUL COC UNKNOWNCODE p 7  144 1072 1168  144  1  2 2 1D 000000 -> UNKNOWNCODE p .*  .* .* .*  .*  .*  .* .* 1D .*
2015.01.27 21:44:05 2: COC: unknown message p 7  144 1072 1168  144  1  2 2 1D 000000
2015.01.27 21:44:05 4: CUL_Parse: COC p 7  112 1088 1120  256  1  2 2 1D 000000
2015.01.27 21:44:05 4: eventTypes: CUL COC UNKNOWNCODE p 7  112 1088 1120  256  1  2 2 1D 000000 -> UNKNOWNCODE p .*  .* .* .*  .*  .*  .* .* 1D .*
2015.01.27 21:44:05 2: COC: unknown message p 7  112 1088 1120  256  1  2 2 1D 000000
2015.01.27 21:44:05 4: CUL_Parse: COC p 7   96 1088 1152  144  1  2 2 1D 000000
2015.01.27 21:44:05 4: eventTypes: CUL COC UNKNOWNCODE p 7   96 1088 1152  144  1  2 2 1D 000000 -> UNKNOWNCODE p .*   .* .* .*  .*  .*  .* .* 1D .*
2015.01.27 21:44:05 2: COC: unknown message p 7   96 1088 1152  144  1  2 2 1D 000000
2015.01.27 21:44:05 4: CUL_Parse: COC p 7  144 1344 1472   64  1  2 0 16 0000
2015.01.27 21:44:05 4: eventTypes: CUL COC UNKNOWNCODE p 7  144 1344 1472   64  1  2 0 16 0000 -> UNKNOWNCODE p .*  .* .* .*   .*  .*  .* .* .* .*
2015.01.27 21:44:05 2: COC: unknown message p 7  144 1344 1472   64  1  2 0 16 0000
2015.01.27 21:44:05 4: CUL_Parse: COC p 9  208  240  208  208  1  8 2 12 5555B2B35959559660
2015.01.27 21:44:05 4: eventTypes: CUL COC UNKNOWNCODE p 9  208  240  208  208  1  8 2 12 5555B2B35959559660 -> UNKNOWNCODE p .*  .*  .*  .*  .*  .*  .* .* .* 5555B2B35959559660
2015.01.27 21:44:05 2: COC: unknown message p 9  208  240  208  208  1  8 2 12 5555B2B35959559660
2015.01.27 21:44:05 4: CUL_Parse: COC p 9  304 1520  304  304  1  8 3 11 55556566B2B2AD9730
2015.01.27 21:44:05 4: eventTypes: CUL COC UNKNOWNCODE p 9  304 1520  304  304  1  8 3 11 55556566B2B2AD9730 -> UNKNOWNCODE p .*  .* .*  .*  .*  .*  .* .* .* 55556566B2B2AD9730
2015.01.27 21:44:05 2: COC: unknown message p 9  304 1520  304  304  1  8 3 11 55556566B2B2AD9730
2015.01.27 21:44:05 4: CUL_Parse: COC p 7  208 1280 1232  304  1  3 7 14 00000000
2015.01.27 21:44:05 4: eventTypes: CUL COC UNKNOWNCODE p 7  208 1280 1232  304  1  3 7 14 00000000 -> UNKNOWNCODE p .*  .* .* .*  .*  .*  .* .* .* .*
2015.01.27 21:44:05 2: COC: unknown message p 7  208 1280 1232  304  1  3 7 14 00000000
2015.01.27 21:44:05 4: CUL_Parse: COC p 3  304  896  896  400  7  2 0 1C 0415
2015.01.27 21:44:05 4: eventTypes: CUL COC UNKNOWNCODE p 3  304  896  896  400  7  2 0 1C 0415 -> UNKNOWNCODE p .*  .*  .*  .*  .*  .*  .* .* 1C .*
2015.01.27 21:44:05 2: COC: unknown message p 3  304  896  896  400  7  2 0 1C 0415
2015.01.27 21:44:05 4: CUL_Parse: COC i0104151C -60
2015.01.27 21:44:05 4: msgcode: 000F00F00FFF
2015.01.27 21:44:05 4: 000F00F00F not defined (Switch code: FF)
2015.01.27 21:44:05 4: CUL_Parse: COC p 7  288  944  896  368  1  3 0 1C 010415
2015.01.27 21:44:05 4: eventTypes: CUL COC UNKNOWNCODE p 7  288  944  896  368  1  3 0 1C 010415 -> UNKNOWNCODE p .*  .*  .*  .*  .*  .*  .* .* 1C .*
2015.01.27 21:44:05 2: COC: unknown message p 7  288  944  896  368  1  3 0 1C 010415
2015.01.27 21:44:05 4: CUL_Parse: COC p 7  288  928  912  304  1  2 7 1C 00082A
2015.01.27 21:44:05 4: eventTypes: CUL COC UNKNOWNCODE p 7  288  928  912  304  1  2 7 1C 00082A -> UNKNOWNCODE p .*  .*  .*  .*  .*  .*  .* .* 1C 00082A
2015.01.27 21:44:05 2: COC: unknown message p 7  288  928  912  304  1  2 7 1C 00082A
2015.01.27 21:44:05 4: CUL_Parse: COC p 7  272  928  960  304  1  2 6 1C 000054
2015.01.27 21:44:05 4: eventTypes: CUL COC UNKNOWNCODE p 7  272  928  960  304  1  2 6 1C 000054 -> UNKNOWNCODE p .*  .*  .*  .*  .*  .*  .* .* 1C .*
2015.01.27 21:44:05 2: COC: unknown message p 7  272  928  960  304  1  2 6 1C 000054
2015.01.27 21:44:05 4: CUL_Parse: COC p 7  304  944  880  368  1  3 0 1C 010415
2015.01.27 21:44:05 4: eventTypes: CUL COC UNKNOWNCODE p 7  304  944  880  368  1  3 0 1C 010415 -> UNKNOWNCODE p .*  .*  .*  .*  .*  .*  .* .* 1C .*
2015.01.27 21:44:05 2: COC: unknown message p 7  304  944  880  368  1  3 0 1C 010415


Hier nochmal dreimal hintereinander mit ca. 5 sec verzögerung.

2015-01-27_22:25:30 COC UNKNOWNCODE p 7  224  976  880  352  1  3 0 1E 088F62
2015-01-27_22:25:30 COC UNKNOWNCODE p 7  224 1008  880  368  1  3 3 1E 2471ECA0
2015-01-27_22:25:30 COC UNKNOWNCODE p 7  208 1024  864  384  1  3 1 1E 28E3D880
2015-01-27_22:25:30 COC UNKNOWNCODE p 7  160 1008  864  384  1  3 1 1E 20E3F280
2015-01-27_22:25:30 COC UNKNOWNCODE p 7  208  944  864  368  1  3 4 26 2473D8A0
2015-01-27_22:25:30 COC UNKNOWNCODE p 9  224  352  224  224  1  4 5 22 6AABC8E56C
2015-01-27_22:25:30 COC UNKNOWNCODE p 7  192  272  448  144  1  3 0 17 000000
2015-01-27_22:25:30 COC UNKNOWNCODE p 7  288 1184 1296  320  1  4 1 13 0000000000
2015-01-27_22:25:30 COC UNKNOWNCODE p 7  288 1200 1280  240  1  4 1 14 0000000000
2015-01-27_22:25:30 COC UNKNOWNCODE p 7  336  880  960  336  1  2 2 28 010400
2015-01-27_22:25:31 COC UNKNOWNCODE p 7  288  928  912  368  1  3 0 1E 010415
2015-01-27_22:25:31 COC UNKNOWNCODE p 7  288  944  944  304  1  2 6 1E 000828
2015-01-27_22:25:36 COC UNKNOWNCODE p 7  208 1008 1040  272  1  2 3 1F 000020
2015-01-27_22:25:37 COC UNKNOWNCODE p 7  224 1008  864  352  1  3 3 1F 0A01BA20
2015-01-27_22:25:37 COC UNKNOWNCODE p 7  192 1024 1088  224  1  2 2 1F 000000
2015-01-27_22:25:37 COC UNKNOWNCODE p 7  192 1008  864  368  1  3 4 1F 2500DD10
2015-01-27_22:25:37 COC UNKNOWNCODE p 7  208  256  448   64  1  4 0 18 00000000
2015-01-27_22:25:37 COC UNKNOWNCODE p 9  224  256  224  224  1  8 4 14 555565B3995CAACB98
2015-01-27_22:25:37 COC UNKNOWNCODE p 9  288 1440  288  288  1  8 6 13 6B5559ACE656AD5966
2015-01-27_22:25:37 COC UNKNOWNCODE p 7  160 1344 1152  416  1  4 1 18 0000000000
2015-01-27_22:25:37 COC UNKNOWNCODE p 7  288 1184 1392  224  1  4 1 14 0000000000
2015-01-27_22:25:37 COC UNKNOWNCODE p 7  208 1264 1216  336  1  3 4 1C 00000000
2015-01-27_22:25:37 COC UNKNOWNCODE p 7  240  976  880  368  1  3 0 1F 010415
2015-01-27_22:25:37 COC UNKNOWNCODE p 7  288  912  896  368  1  3 0 1F 010415
2015-01-27_22:25:37 COC UNKNOWNCODE p 7  304  912  896  368  1  3 0 1F 010415
2015-01-27_22:25:37 COC UNKNOWNCODE p 7  288  944  880  368  1  3 0 1F 010415
2015-01-27_22:25:37 COC UNKNOWNCODE p 7  304  944  896  320  1  3 0 1F 010415
2015-01-27_22:25:42 COC UNKNOWNCODE p 7  192 1024  864  384  1  3 1 1F 07D40C80
2015-01-27_22:25:42 COC UNKNOWNCODE p 7  176 1024  864  384  1  3 3 1F 0BF50320
2015-01-27_22:25:42 COC UNKNOWNCODE p 7  208  992  864  352  1  3 1 1F 07D40C80
2015-01-27_22:25:42 COC UNKNOWNCODE p 7  224 1008  864  384  1  3 0 1E 07A819
2015-01-27_22:25:42 COC UNKNOWNCODE p 7  224  992  864  384  1  3 0 18 07A819
2015-01-27_22:25:42 COC UNKNOWNCODE p 9  240  336  240  240  1  8 4 14 5555656B32B2AB9798
2015-01-27_22:25:43 COC UNKNOWNCODE p 7  304 1168 1184  336  1  4 1 14 0000000000
2015-01-27_22:25:43 COC UNKNOWNCODE p 7  192 1296 1264  320  1  2 3 1A 000000
2015-01-27_22:25:43 COC UNKNOWNCODE p 7  256  960  896  368  1  3 0 1F 010415
2015-01-27_22:25:43 COC UNKNOWNCODE p 7  288  928  928  304  1  2 7 1F 00082A
2015-01-27_22:25:43 COC UNKNOWNCODE p 7  304  912  896  352  1  3 0 1F 010415
2015-01-27_22:25:43 COC UNKNOWNCODE p 7  304  912  896  368  1  3 0 20 010415
2015-01-27_22:25:43 COC UNKNOWNCODE p 7  288  912  928  320  1  2 7 1F 00082A

Gibt es hier eine Chance Home Easy schalten zu können?!

Danke schonmal an alle die hier mitwirken.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: JoWiemann am 27 Januar 2015, 23:39:22
Es scheint mir aber, dass das Fhem von dir nicht aktuell ist.
Hast Du ein update gemacht?

Update gemacht und deine Dateien eingespielt und Neustart gemacht. Und das alles vor den Postings  ;)
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: joesy am 28 Januar 2015, 00:42:45
@bjoernh
Erstmal vielen Dank für die Erweiterung für das IT V3 Protokoll.


Empfang der alten Codes funktioniert bei mir bestens. Codes werden sehr schnell und zuverlässig erkannt.

Problem gibt es aber noch beim IT V3 Protokoll. Das Senden funktioniert bei mir problemlos mit folgender Definition. Es handelt sich hier um den Code der dazugehörigen Fernbedienung.

Definition in fhem
define EZ_Lampe IT  00010100100000101101111010 0 0001

Beim Empfang dauert es lange, bis Codes erkannt werden und sind nicht stabil. Ausserdem funktioniert die Umrechnung bei mir nicht.

Hier ein paar X25 Traces.

ON-Befehl:
2015.01.28 00:32:10 4: CUL_Parse: CUL0 p 9  304 1520  304  304  1  8 1 FD 56659559A6A9965740
2015.01.28 00:32:10 2: CUL0: unknown message p 9  304 1520  304  304  1  8 1 FD 56659559A6A9965740
2015.01.28 00:32:10 4: CUL_Parse: CUL0 p 9  304 1520  304  304  1  8 2 FC 56B2CAACD354CB2DA0
2015.01.28 00:32:10 2: CUL0: unknown message p 9  304 1520  304  304  1  8 2 FC 56B2CAACD354CB2DA0
2015.01.28 00:32:10 4: CUL_Parse: CUL0 p 9  320 1600  320  320  1  8 6 FD 566595D734EAAD595A
2015.01.28 00:32:10 2: CUL0: unknown message p 9  320 1600  320  320  1  8 6 FD 566595D734EAAD595A
2015.01.28 00:32:10 4: CUL_Parse: CUL0 p 9  400 2000  400  400  1  8 1 FC 5665955AD354CB2B40
2015.01.28 00:32:10 2: CUL0: unknown message p 9  400 2000  400  400  1  8 1 FC 5665955AD354CB2B40
2015.01.28 00:32:10 4: CUL_Parse: CUL0 p 9  288 1440  288  288  1  8 6 FD 6B32CADB34EA996ABA
2015.01.28 00:32:10 2: CUL0: unknown message p 9  288 1440  288  288  1  8 6 FD 6B32CADB34EA996ABA
2015.01.28 00:32:10 4: CUL_Parse: CUL0 p 7  336  208  336  176  1  4 0 FC FFFFFFFF
2015.01.28 00:32:10 2: CUL0: unknown message p 7  336  208  336  176  1  4 0 FC FFFFFFFF
2015.01.28 00:32:10 4: CUL_Parse: CUL0 p 9  304 1520  304  304  1  8 2 FC 5665955CD354CB2BA0
2015.01.28 00:32:10 2: CUL0: unknown message p 9  304 1520  304  304  1  8 2 FC 5665955CD354CB2BA0
2015.01.28 00:32:10 4: CUL_Parse: CUL0 p 9  384 1920  384  384  1  8 2 FD 5665CAACD35A6595A0
2015.01.28 00:32:10 2: CUL0: unknown message p 9  384 1920  384  384  1  8 2 FD 5665CAACD35A6595A0
2015.01.28 00:32:10 4: CUL_Parse: CUL0 p 9  304 1520  304  304  1  8 1 FC 5732CAACD354CB2B40
2015.01.28 00:32:10 2: CUL0: unknown message p 9  304 1520  304  304  1  8 1 FC 5732CAACD354CB2B40
2015.01.28 00:32:10 4: CUL_Parse: CUL0 p 9  304 1520  304  304  1  8 2 FB 56659559A6ACE595A0
2015.01.28 00:32:10 2: CUL0: unknown message p 9  304 1520  304  304  1  8 2 FB 56659559A6ACE595A0
2015.01.28 00:32:10 4: CUL_Parse: CUL0 p 9  336 1680  336  336  1  8 2 FC 5732CB5669AA6595A0
2015.01.28 00:32:10 2: CUL0: unknown message p 9  336 1680  336  336  1  8 2 FC 5732CB5669AA6595A0
2015.01.28 00:32:10 4: CUL_Parse: CUL0 p 9  304 1520  304  304  1  8 4 FC 5732E55669AA65CAE8
2015.01.28 00:32:10 2: CUL0: unknown message p 9  304 1520  304  304  1  8 4 FC 5732E55669AA65CAE8
2015.01.28 00:32:11 4: CUL_Parse: CUL0 p 9  320 1600  320  320  1  8 2 FC 56659559B36A6595A0
2015.01.28 00:32:11 2: CUL0: unknown message p 9  320 1600  320  320  1  8 2 FC 56659559B36A6595A0
2015.01.28 00:32:11 4: CUL_Parse: CUL0 p 9  336 1680  336  336  1  8 6 FB 56659AACD9AA7572DA
2015.01.28 00:32:11 2: CUL0: unknown message p 9  336 1680  336  336  1  8 6 FB 56659AACD9AA7572DA
2015.01.28 00:32:11 4: CUL_Parse: CUL0 p 9  320 1600  320  320  1  8 4 FC 5672CAB669AA6595D8
2015.01.28 00:32:11 2: CUL0: unknown message p 9  320 1600  320  320  1  8 4 FC 5672CAB669AA6595D8
2015.01.28 00:32:11 4: CUL_Parse: CUL0 i56659559A6A99656FD -75.5
2015.01.28 00:32:11 4: msgcode: DDDDDDDDDDDDDDDD
2015.01.28 00:32:11 4: DDDDDDDDDDDDDDDD not defined (Group:  Unit:  Switch code: )
2015.01.28 00:32:11 4: CUL_Parse: CUL0 p 9  304 1520  304  304  1  8 0 FD 56659559A6A99656
2015.01.28 00:32:11 2: CUL0: unknown message p 9  304 1520  304  304  1  8 0 FD 56659559A6A99656
2015.01.28 00:32:11 4: CUL_Parse: CUL0 p 9  320 1600  320  320  1  8 2 FE 566595ACD3566595A0
2015.01.28 00:32:11 2: CUL0: unknown message p 9  320 1600  320  320  1  8 2 FE 566595ACD3566595A0

OFF-Befehl:
2015.01.28 00:33:21 4: CUL_Parse: CUL0 p 9  304 1520  304  304  1  8 4 0A 5665955AD35566AB68
2015.01.28 00:33:21 2: CUL0: unknown message p 9  304 1520  304  304  1  8 4 0A 5665955AD35566AB68
2015.01.28 00:33:21 4: CUL_Parse: CUL0 p 9  320 1600  320  320  1  8 2 0A 56659559A6A996ADA0
2015.01.28 00:33:21 2: CUL0: unknown message p 9  320 1600  320  320  1  8 2 0A 56659559A6A996ADA0
2015.01.28 00:33:21 4: CUL_Parse: CUL0 p 9  304 1520  304  304  1  8 2 0A 5732CAACE9AA6555A0
2015.01.28 00:33:21 2: CUL0: unknown message p 9  304 1520  304  304  1  8 2 0A 5732CAACE9AA6555A0
2015.01.28 00:33:21 4: CUL_Parse: CUL0 p 9  304 1520  304  304  1  8 2 0A 5665955AD354D555A0
2015.01.28 00:33:21 2: CUL0: unknown message p 9  304 1520  304  304  1  8 2 0A 5665955AD354D555A0
2015.01.28 00:33:21 4: CUL_Parse: CUL0 p 9  336 1680  336  336  1  8 3 0A 566596D669AA6555D0
2015.01.28 00:33:21 2: CUL0: unknown message p 9  336 1680  336  336  1  8 3 0A 566596D669AA6555D0
2015.01.28 00:33:21 4: CUL_Parse: CUL0 p 9  384 1920  384  384  1  8 4 0A 566596ACF4D6995568
2015.01.28 00:33:21 2: CUL0: unknown message p 9  384 1920  384  384  1  8 4 0A 566596ACF4D6995568
2015.01.28 00:33:21 4: CUL_Parse: CUL0 p 9  400 2000  400  400  1  8 3 0A 56B2CAACD3566556D0
2015.01.28 00:33:21 2: CUL0: unknown message p 9  400 2000  400  400  1  8 3 0A 56B2CAACD3566556D0
2015.01.28 00:33:22 4: CUL_Parse: CUL0 i56659559A6A995560A -69
2015.01.28 00:33:22 4: msgcode: DDDDDDDDDDDDDDDD
2015.01.28 00:33:22 4: DDDDDDDDDDDDDDDD not defined (Group:  Unit:  Switch code: )
2015.01.28 00:33:22 4: CUL_Parse: CUL0 p 9  400 2000  400  400  1  8 0 0A 56659559A6A99556
2015.01.28 00:33:22 2: CUL0: unknown message p 9  400 2000  400  400  1  8 0 0A 56659559A6A99556
2015.01.28 00:33:22 4: CUL_Parse: CUL0 p 9  304 1520  304  304  1  8 2 0A 566ACAACD3556555A0
2015.01.28 00:33:22 2: CUL0: unknown message p 9  304 1520  304  304  1  8 2 0A 566ACAACD3556555A0
2015.01.28 00:33:22 4: CUL_Parse: CUL0 p 9  320 1600  320  320  1  8 3 0A 5665956CD354CAABB0
2015.01.28 00:33:22 2: CUL0: unknown message p 9  320 1600  320  320  1  8 3 0A 5665956CD354CAABB0
2015.01.28 00:33:22 4: CUL_Parse: CUL0 p 9  320 1600  320  320  1  8 1 0A 56659559A6A995AB40
2015.01.28 00:33:22 2: CUL0: unknown message p 9  320 1600  320  320  1  8 1 0A 56659559A6A995AB40
2015.01.28 00:33:22 4: CUL_Parse: CUL0 p 9  304 1520  304  304  1  8 3 0A 566596ACD354E6AAD0
2015.01.28 00:33:22 2: CUL0: unknown message p 9  304 1520  304  304  1  8 3 0A 566596ACD354E6AAD0
2015.01.28 00:33:22 4: CUL_Parse: CUL0 p 9  304 1520  304  304  1  8 3 09 56659559AB6AB2AAD0
2015.01.28 00:33:22 2: CUL0: unknown message p 9  304 1520  304  304  1  8 3 09 56659559AB6AB2AAD0
2015.01.28 00:33:22 4: CUL_Parse: CUL0 p 9  304 1520  304  304  1  8 1 0A 56659559A6A9955B40
2015.01.28 00:33:22 2: CUL0: unknown message p 9  304 1520  304  304  1  8 1 0A 56659559A6A9955B40
2015.01.28 00:33:22 4: CUL_Parse: CUL0 p 9  304 1520  304  304  1  8 3 09 5672CAACD354CADAD0
2015.01.28 00:33:22 2: CUL0: unknown message p 9  304 1520  304  304  1  8 3 09 5672CAACD354CADAD0
2015.01.28 00:33:22 4: CUL_Parse: CUL0 p 9  304 1520  304  304  1  8 2 0A 566ACAACD354CAABA0
2015.01.28 00:33:22 2: CUL0: unknown message p 9  304 1520  304  304  1  8 2 0A 566ACAACD354CAABA0
2015.01.28 00:33:22 4: CUL_Parse: CUL0 p 9  400 2000  400  400  1  8 4 0A 56659559A6A996D6E8
2015.01.28 00:33:22 2: CUL0: unknown message p 9  400 2000  400  400  1  8 4 0A 56659559A6A996D6E8
2015.01.28 00:33:22 4: CUL_Parse: CUL0 p 9  304 1520  304  304  1  8 4 0A 5732CAB669AA6AAAE8
2015.01.28 00:33:22 2: CUL0: unknown message p 9  304 1520  304  304  1  8 4 0A 5732CAB669AA6AAAE8
2015.01.28 00:33:22 4: CUL_Parse: CUL0 p 9  304 1520  304  304  1  8 1 0A 5732CAACD354CAAB40
2015.01.28 00:33:22 2: CUL0: unknown message p 9  304 1520  304  304  1  8 1 0A 5732CAACD354CAAB40
2015.01.28 00:33:23 4: CUL_Parse: CUL0 p 9  320 1600  320  320  1  8 5 0A 5759655674D532D574
2015.01.28 00:33:23 2: CUL0: unknown message p 9  320 1600  320  320  1  8 5 0A 5759655674D532D574
2015.01.28 00:33:23 4: CUL_Parse: CUL0 p 9  304 1520  304  304  1  8 1 0A 56659559A6A9CAAB40
2015.01.28 00:33:23 2: CUL0: unknown message p 9  304 1520  304  304  1  8 1 0A 56659559A6A9CAAB40
2015.01.28 00:33:23 4: CUL_Parse: CUL0 p 9  320 1600  320  320  1  8 4 09 5B33655674D5395568
2015.01.28 00:33:23 2: CUL0: unknown message p 9  320 1600  320  320  1  8 4 09 5B33655674D5395568
2015.01.28 00:33:23 4: CUL_Parse: CUL0 p 9  304 1520  304  304  1  8 2 09 56659559A6A9CD55A0
2015.01.28 00:33:23 2: CUL0: unknown message p 9  304 1520  304  304  1  8 2 09 56659559A6A9CD55A0


Gruß
joesy
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: puma d. ace am 28 Januar 2015, 01:29:50
irgendwie krieg ichs nicht gebacken :( 

Flashen an sich kann ich schon mal... ABER

ich hab ein SCC 
wenn ich jetzt die neuste "culfw_1.62.06_build_53_master" runterlade sind ja in den Ordner SCC keine  makefile board.h
 SCC.c drin also kopier ich die SCC.hex in diesen>
 culfw-code-486-trunk\culfw-code-486-trunk\culfw\Devices\SCC wechsle im Terminal zu den verzeichnis und mach make program
 ist das an sich richtig? 

auf alle fälle zeigts mir im Log p5 bei aktionen von Intertecho
2015.01.28 01:00:38 0: Server started with 40 defined entities (version $Id: fhem.pl 7714 2015-01-25 15:24:49Z rudolfkoenig $, os linux, user fhem, pid 2136)
2015.01.28 01:00:38 2: SCC: unknown message ? (0 is unknown) Use one of m B b C F i A Z G M Y R T V W X e f * l t u x
2015.01.28 01:00:38 1: HMLAN_Parse: HMLAN1 new condition ok
2015.01.28 01:00:43 3: Device Dachfenster_Buero added to ActionDetector with 028:00 time
2015.01.28 01:00:43 3: Device Dachfenster_Wz added to ActionDetector with 028:00 time
2015.01.28 01:00:44 3: CUL_HM set Sirene statusRequest
2015.01.28 01:00:48 3: CUL_HM set CUL_HM_HM_Sen_RD_O_23FD02 getConfig
2015.01.28 01:10:24 1: PERL WARNING: Argument "V3" isn't numeric in numeric eq (==) at ./FHEM/10_IT.pm line 158.
2015.01.28 01:10:24 1: PERL WARNING: Argument "V1" isn't numeric in numeric eq (==) at ./FHEM/10_IT.pm line 158.
2015.01.28 01:10:24 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value in concatenation (.) or string at ./FHEM/10_IT.pm line 159.
2015.01.28 01:10:24 2: IT set DekoWz on
2015.01.28 01:10:27 1: /dev/ttyAMA0 disconnected, waiting to reappear (SCC)
2015.01.28 01:10:27 2: IT IODev device didn't answer is command correctly:   raw => No answer
2015.01.28 01:10:27 3: Setting SCC baudrate to 38400
2015.01.28 01:10:27 1: /dev/ttyAMA0 reappeared (SCC)
2015.01.28 01:10:30 3: SCC: Possible commands: mBbCFiAZGMYRTVWXef*ltux
2015.01.28 01:10:47 3: set SCC raw B
2015.01.28 01:10:56 2: IT set DekoWz on
2015.01.28 01:10:57 2: IT set DekoWz off
2015.01.28 01:12:20 3: set SCC raw X25
2015.01.28 01:12:28 4: CUL_Parse: SCC p 5   16    0   32 4080 13 14 7 2E 70FF7FCCE1F3267985103C188DD338
2015.01.28 01:12:28 2: SCC: unknown message p 5   16    0   32 4080 13 14 7 2E 70FF7FCCE1F3267985103C188DD338
2015.01.28 01:12:28 4: CUL_Parse: SCC p 5   32   16   96 4016 10  2 4 33 1EF840
2015.01.28 01:12:28 2: SCC: unknown message p 5   32   16   96 4016 10  2 4 33 1EF840
2015.01.28 01:12:28 4: CUL_Parse: SCC p 5   32    0   64 4048 12  2 4 30 E7F710
2015.01.28 01:12:28 2: SCC: unknown message p 5   32    0   64 4048 12  2 4 30 E7F710
2015.01.28 01:12:29 4: CUL_Parse: SCC p 5   32   16   64 4048 10  2 5 32 E35F68
2015.01.28 01:12:29 2: SCC: unknown message p 5   32   16   64 4048 10  2 5 32 E35F68
2015.01.28 01:12:29 4: CUL_Parse: SCC p 5   16    0   32 4080 14  2 1 30 198F80
2015.01.28 01:12:29 2: SCC: unknown message p 5   16    0   32 4080 14  2 1 30 198F80
2015.01.28 01:12:29 4: CUL_Parse: SCC p 5   16    0   32 4080 26  2 0 34 A6BC
2015.01.28 01:12:29 2: SCC: unknown message p 5   16    0   32 4080 26  2 0 34 A6BC
2015.01.28 01:12:29 4: CUL_Parse: SCC p 5   32   16   80 4032 10  2 4 34 F8FE70
2015.01.28 01:12:29 2: SCC: unknown message p 5   32   16   80 4032 10  2 4 34 F8FE70
2015.01.28 01:12:29 4: CUL_Parse: SCC p 5   32    0   32 4080 13  2 3 31 414EE0
2015.01.28 01:12:29 2: SCC: unknown message p 5   32    0   32 4080 13  2 3 31 414EE0
2015.01.28 01:12:49 4: CUL_Parse: SCC p 5   16    0   64 4048 10  7 5 28 7F41D3AC69F47438
2015.01.28 01:12:49 2: SCC: unknown message p 5   16    0   64 4048 10  7 5 28 7F41D3AC69F47438
2015.01.28 01:12:49 4: CUL_Parse: SCC p 5   32    0   80 4032 14  2 4 25 D55DB8
2015.01.28 01:12:49 2: SCC: unknown message p 5   32    0   80 4032 14  2 4 25 D55DB8
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Sauron am 28 Januar 2015, 11:31:12
Hallo Björn,
vielen Dank
die Bewegungsmelder funktionieren mit der neuesten FW nicht nur wieder, sondern reagieren auch noch sehr schnell.
 :)
 Reiner
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernbo am 28 Januar 2015, 18:47:18
wenn ich in FHEM
Zitat
update
eingebe, werden dann die Dateien  00_CUL.pm und  10_IT.pm nicht sowieso automatisch geupdatet? Ist ein händischer tausch trotzdem notwendig?

EDIT: Wo finde ich eine Artikel zum Flashen für die neue CULFW Version 1.62.06 ?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 28 Januar 2015, 18:58:36
Beim Update werden die Dateien vom fhem repository geladen. Die Änderungen sind dort aber noch nicht eingeflossen.

Was für ein Device (CUL/COC...)? Flashen ist je nach Device unterschiedlich. Das Betriebssystem spiel auch eine rolle.
Einfach mal Herrn Google fragen ;-)
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 28 Januar 2015, 19:44:54
Jetzt brauche ich mal eure Hilfe....

In der abgeänderten 10_IT.pm Datei ungefähr Zeile 398 steht:
if(!defined($modules{IT}{defptr}{lc($housecode)})) {

Eigentlich sollte er in den IF Zweig laufen wenn der Eintrag in Fhem nicht gefunden wurde.
Bei IT V1 funktioniert das auch, aber nicht bei dem IT V3

Als $hauscode kommt bei V3 z.B. 00000000110101010110010010
Bei V1 steht da 00000F0F0F

Kann mir einer erklären warum er bei dem IT V3 nicht in die Routine läuft, bei V1 aber schon?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 28 Januar 2015, 20:17:59
Anbei die neuste Version.

Änderungen:
- Falsch erkannte i0000.. Pakete kommen nicht mehr.
- Fasch erkannte IT V1 Pakete werden gefiltert
- IT Erkennung für IT V1 verbessert.
- IT V3 überarbeitet, so dass jetzt auch alle Pakete der Sendefolge erkannt werden.

Bei mir klappt es jetzt mit V1 und V3 mit jedem Sender, ein längeres Drücken ist bei mir nicht mehr nötig.


Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: joesy am 29 Januar 2015, 00:03:58
Hallo Björn,

Empfang und Erkennung von V3 ist jetzt deutlich verbessert, V1 funktioniert weiterhin super.

Probleme gibt es noch bei der Umrechung:
2015.01.28 22:22:17 4: CUL_Parse: CUL0 i56659559A6A9955618 -62
2015.01.28 22:22:17 4: msgcode: DDDDDDDDDDDDDDDD
2015.01.28 22:22:17 4: DDDDDDDDDDDDDDDD not defined (Group:  Unit:  Switch code: )
2015.01.28 22:22:27 4: CUL_Parse: CUL0 i56659559A6A995561C -60
2015.01.28 22:22:27 4: msgcode: DDDDDDDDDDDDDDDD
2015.01.28 22:22:27 4: DDDDDDDDDDDDDDDD not defined (Group:  Unit:  Switch code: )

Das scheint aber am Perl auf meiner Fritzbox zu liegen. Führe ich den relvanten Code auf dem PC oder einen RPi aus, funktioniert die Umrechnung. Der String ist anscheinend zu lang.

Ich habe daher den Code (ca. Zeile 360) folgendermaßen abgeändert.
Alt:
  my $bin=sprintf("%024b",hex(substr($msg,1,length($msg)-1)));
Neu:
  my $bin = undef;
  if ( length($msg) == 17 ) {
        my $bin1=sprintf("%024b",hex(substr($msg,1,length($msg)-1-8)));
        my $bin2=sprintf("%024b",hex(substr($msg,1+8,length($msg)-1)));
        $bin = $bin1 . $bin2;
  }
  else {
        $bin=sprintf("%024b",hex(substr($msg,1,length($msg)-1)));
  }

Damit funkitioniert bei mir auf der Fritzbox auch die Erkennung von IT V3 stabil. Da ich nicht viel Erfahrung mit Perl habe, lässt sich dies vermutlich effizienter und eleganter lösen.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Snocksman am 29 Januar 2015, 00:08:58
Hi !

Erstmal möchte ich sagen, dass sich für mich der Empfang meiner IT-Fernbedienung mit der neusten Version deutlich verbessert hat !!! Vorher musste ich die Tasten teilweise 1-2 Sekunden gedrückt halten bis FHEM etwas gemerkt hat, mit dieser Version reicht ein kurzer Tastendruck.

Aber jetzt würde mich mal interessieren, ob mir jemand sagen kann, was das ist:
2015.01.28 23:53:33 4: CUL_Parse: CUL_0 p 3  448  960  448 1920  9  2 1 0D 67A5C0
2015.01.28 23:53:33 4: eventTypes: CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 3  448  960  448 1920  9  2 1 0D 67A5C0 -> UNKNOWNCODE p .*  .*  .*  .* .*  .*  .* .* 0D 67A5C0
2015.01.28 23:53:33 2: CUL_0: unknown message p 3  448  960  448 1920  9  2 1 0D 67A5C0
2015.01.28 23:53:33 4: CUL_Parse: CUL_0 p 7  432 1952 1968  528  1  2 2 0D 000000
2015.01.28 23:53:33 4: eventTypes: CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  432 1952 1968  528  1  2 2 0D 000000 -> UNKNOWNCODE p .*  .* .* .*  .*  .*  .* .* 0D .*
2015.01.28 23:53:33 2: CUL_0: unknown message p 7  432 1952 1968  528  1  2 2 0D 000000
2015.01.28 23:53:33 4: CUL_Parse: CUL_0 p 7  416 1952 2032  400  1  2 2 0D 000000
2015.01.28 23:53:33 4: eventTypes: CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  416 1952 2032  400  1  2 2 0D 000000 -> UNKNOWNCODE p .*  .* .* .*  .*  .*  .* .* 0D .*
2015.01.28 23:53:33 2: CUL_0: unknown message p 7  416 1952 2032  400  1  2 2 0D 000000
2015.01.28 23:53:33 4: CUL_Parse: CUL_0 p 7  464 1920 1952  432  1  2 2 0D 000000
2015.01.28 23:53:33 4: eventTypes: CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  464 1920 1952  432  1  2 2 0D 000000 -> UNKNOWNCODE p .*  .* .* .*  .*  .*  .* .* 0D .*
2015.01.28 23:53:33 2: CUL_0: unknown message p 7  464 1920 1952  432  1  2 2 0D 000000
2015.01.28 23:53:34 4: CUL_Parse: CUL_0 p 7  432 1968 2000  432  1  2 2 0D 000000
2015.01.28 23:53:34 4: eventTypes: CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  432 1968 2000  432  1  2 2 0D 000000 -> UNKNOWNCODE p .*  .* .* .*  .*  .*  .* .* 0D .*
2015.01.28 23:53:34 2: CUL_0: unknown message p 7  432 1968 2000  432  1  2 2 0D 000000
2015.01.28 23:53:34 4: CUL_Parse: CUL_0 p 7  480 1904 2032  400  1  2 1 0D 000000
2015.01.28 23:53:34 4: eventTypes: CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  480 1904 2032  400  1  2 1 0D 000000 -> UNKNOWNCODE p .*  .* .* .*  .*  .*  .* .* 0D .*

Es beginnt immer mit einer p 3 Meldung, gefolgt von unzähligen p 7 Meldungen...

Vorstellen könnte ich mir entweder unsere Wetterstation (sendet lediglich Temperatur und Luftfeuchte), oder evtl. unsere Rauchmelder (oder kann ich von denen mit dem CUL gar nichts empfangen ?) ?

Gruß
Mathias
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: carlos am 29 Januar 2015, 00:21:56
Bei mir kommt leider bei meiner Fernbedienung folgendes:
Events:
2015-01-29 00:17:25 IT ELROA off
2015-01-29 00:17:26 IT ELROA on
2015-01-29 00:17:32 IT ELROA off
2015-01-29 00:17:34 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE i000551
Enmal mit FHEM aus und eigeschaltet, funktioniert.
Dann mit der Fernbedienung aus und eingeschaltet, funktioniert aber beim einschalten kommt UNKNOWNCODE.
Die Fernbedinung wird auch nicht über autocreate angelegt.

Gruß
Carlos
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 29 Januar 2015, 15:17:20
Hallo Carlos,

bitte Debug einschalten und richtigen Code für ein/aus verwenden (siehe thread)

@joesy Scheint nicht zu passen. Du musst einen bit shift machen, sonst verfälschst Du die Zahl.

Gruß
Björn
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: robodrill am 29 Januar 2015, 16:15:20
Hallo boernh,

habe die aktuelle Firmware, 00_cul und 10_it installiert.
Verbose 4 schmeisst mir folgendes raus wenn ich auf meiner ITT-1500 die obere "OFF" Tase drücke:
2015.01.29 16:10:34 4: CUL_Parse: CUL_0 i5A6996956A5595551D -59.5
2015.01.29 16:10:34 4: msgcode: 00110110100110000111000010000000
2015.01.29 16:10:34 4: 00110110100110000111000010 not defined (Group: 0 Unit: 0000 Switch code: 0)
Muss da noch etwas umgerechnet werden, wenn ich das als define einbinden will ?

Robodrill

P.S. der YWT-8500 geht jetzt ohne langes oder mehrmaliges drücken.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 29 Januar 2015, 16:54:32
Hi robodrill,

im pm Modul waren leider noch Fehler.

Wenn man verbose auf 4 stellt kommt z.B. folgende Ausgabe:
2015.01.29 16:50:16 4: 0011110011010101011001001001101 not defined (Address: 00111100110101010110010010 Group: 0 Unit: 1101 Switch code: 0)
Das entsprechende define sieht dann so aus:
define switch IT 00111100110101010110010010 0 1101Dies entspricht dann define switch IT Address  Group Unit

Im Anhang das neue 10_IT.pm Modul.

NEU: Mit diesem Modul geht jetzt auch für IT V3 autocreate.
         D.h. Einfach eine Taste drücken und der entsprechende IT Eintrag wird erzeugt.


Gruß
Björn
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: justme1968 am 29 Januar 2015, 19:42:57
bitte poste deine änderung mal als diff gegen die aktuelle version.

ich checke es dann ein wenn es keine gegenstimmen gibt.

gruss
  andre
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 29 Januar 2015, 19:48:13
Hallo andre,

anbei der Diff.

Rudi habe ich auch schon gebeten die Änderungen in die 00_CUL.pm zu übernehmen,
Ich glaube das möchte er ja selber machen.

Gruß
Björn
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: carlos am 29 Januar 2015, 23:21:14
Das ist die Ausgabe, wenn ich die Fernbedienung einschalte und dann wieder asuschalte:
Events:
2015-01-29 23:15:55 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE i001511
2015-01-29 23:15:55 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7 224 944 944 256 1 3 0 10 001511
2015-01-29 23:15:55 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7 240 992 976 256 1 3 0 10 001511
2015-01-29 23:15:55 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7 256 928 928 288 1 3 0 10 001511
2015-01-29 23:15:55 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7 272 912 912 288 0 3 0 10 001511
2015-01-29 23:15:55 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7 304 896 896 304 1 3 0 10 00155F
2015-01-29 23:15:55 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7 240 944 880 288 1 3 0 11 00155F
2015-01-29 23:15:56 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7 272 944 880 304 1 3 0 11 00155F
2015-01-29 23:15:58 IT ELROD off
2015-01-29 23:15:58 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7 288 896 928 304 0 3 0 11 001514
2015-01-29 23:15:58 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7 272 912 896 336 1 3 0 10 001514
2015-01-29 23:15:58 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7 288 896 896 288 0 3 0 11 001514
2015-01-29 23:15:58 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE i00151f
2015-01-29 23:15:58 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7 240 928 896 304 1 3 0 11 00151F
2015-01-29 23:15:58 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7 256 944 880 288 1 3 0 11 00155F
2015-01-29 23:15:59 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7 240 944 880 288 1 3 0 11 00155F
2015-01-29 23:15:59 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7 256 944 912 272 1 3 0 11 00155F
2015-01-29 23:16:10 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 6 80 608 1168 784 1 2 5 E3 CB7BA8

Das steht im log:
2015.01.29 23:16:10 2: nanoCUL: unknown message p 6   80  608 1168  784  1  2 5 E3 CB7BA8
2015.01.29 23:16:10 4: CUL_Parse: nanoCUL p 6   80  608 1168  784  1  2 5 E3 CB7BA8
2015.01.29 23:15:59 2: nanoCUL: unknown message p 7  256  944  912  272  1  3 0 11 00155F
2015.01.29 23:15:59 4: CUL_Parse: nanoCUL p 7  256  944  912  272  1  3 0 11 00155F
2015.01.29 23:15:59 2: nanoCUL: unknown message p 7  240  944  880  288  1  3 0 11 00155F
2015.01.29 23:15:59 4: CUL_Parse: nanoCUL p 7  240  944  880  288  1  3 0 11 00155F
2015.01.29 23:15:58 2: nanoCUL: unknown message p 7  256  944  880  288  1  3 0 11 00155F
2015.01.29 23:15:58 4: CUL_Parse: nanoCUL p 7  256  944  880  288  1  3 0 11 00155F
2015.01.29 23:15:58 3: message 00155f!
2015.01.29 23:15:58 4: CUL_Parse: nanoCUL i00155F11 -65.5
2015.01.29 23:15:58 2: nanoCUL: unknown message p 7  240  928  896  304  1  3 0 11 00151F
2015.01.29 23:15:58 4: CUL_Parse: nanoCUL p 7  240  928  896  304  1  3 0 11 00151F
2015.01.29 23:15:58 3: nanoCUL: Unknown code i00151f, help me!
2015.01.29 23:15:58 3: Code 11 not supported by ELROD.
2015.01.29 23:15:58 3: message 00151f!
2015.01.29 23:15:58 3: Code 11 not supported by ELROD.
2015.01.29 23:15:58 3: message 00151f!
2015.01.29 23:15:58 4: CUL_Parse: nanoCUL i00151F11 -65.5
2015.01.29 23:15:58 2: nanoCUL: unknown message p 7  288  896  896  288  0  3 0 11 001514
2015.01.29 23:15:58 4: CUL_Parse: nanoCUL p 7  288  896  896  288  0  3 0 11 001514
2015.01.29 23:15:58 2: nanoCUL: unknown message p 7  272  912  896  336  1  3 0 10 001514
2015.01.29 23:15:58 4: CUL_Parse: nanoCUL p 7  272  912  896  336  1  3 0 10 001514
2015.01.29 23:15:58 2: nanoCUL: unknown message p 7  288  896  928  304  0  3 0 11 001514
2015.01.29 23:15:58 4: CUL_Parse: nanoCUL p 7  288  896  928  304  0  3 0 11 001514
2015.01.29 23:15:58 3: ELROD off->off
2015.01.29 23:15:58 3: message 001514!
2015.01.29 23:15:58 4: CUL_Parse: nanoCUL i00151411 -65.5
2015.01.29 23:15:56 2: nanoCUL: unknown message p 7  272  944  880  304  1  3 0 11 00155F
2015.01.29 23:15:56 4: CUL_Parse: nanoCUL p 7  272  944  880  304  1  3 0 11 00155F
2015.01.29 23:15:55 2: nanoCUL: unknown message p 7  240  944  880  288  1  3 0 11 00155F
2015.01.29 23:15:55 4: CUL_Parse: nanoCUL p 7  240  944  880  288  1  3 0 11 00155F
2015.01.29 23:15:55 2: nanoCUL: unknown message p 7  304  896  896  304  1  3 0 10 00155F
2015.01.29 23:15:55 4: CUL_Parse: nanoCUL p 7  304  896  896  304  1  3 0 10 00155F
2015.01.29 23:15:55 3: message 00155f!
2015.01.29 23:15:55 4: CUL_Parse: nanoCUL i00155F10 -66
2015.01.29 23:15:55 2: nanoCUL: unknown message p 7  272  912  912  288  0  3 0 10 001511
2015.01.29 23:15:55 4: CUL_Parse: nanoCUL p 7  272  912  912  288  0  3 0 10 001511
2015.01.29 23:15:55 2: nanoCUL: unknown message p 7  256  928  928  288  1  3 0 10 001511
2015.01.29 23:15:55 4: CUL_Parse: nanoCUL p 7  256  928  928  288  1  3 0 10 001511
2015.01.29 23:15:55 2: nanoCUL: unknown message p 7  240  992  976  256  1  3 0 10 001511
2015.01.29 23:15:55 4: CUL_Parse: nanoCUL p 7  240  992  976  256  1  3 0 10 001511
2015.01.29 23:15:55 2: nanoCUL: unknown message p 7  224  944  944  256  1  3 0 10 001511
2015.01.29 23:15:55 4: CUL_Parse: nanoCUL p 7  224  944  944  256  1  3 0 10 001511
2015.01.29 23:15:55 3: nanoCUL: Unknown code i001511, help me!
2015.01.29 23:15:55 3: Code 0F not supported by ELROD.
2015.01.29 23:15:55 3: message 001511!
2015.01.29 23:15:55 3: Code 0F not supported by ELROD.
2015.01.29 23:15:55 3: message 001511!
2015.01.29 23:15:55 4: CUL_Parse: nanoCUL i00151110 -66
2015.01.29 23:15:48 2: nanoCUL: unknown message p 7  144  592  368  224  1  2 4 E4 3FFFF0
2015.01.29 23:15:48 4: CUL_Parse: nanoCUL p 7  144  592  368  224  1  2 4 E4 3FFFF0

Die Steckdose ist so definiert und läßt wie schon beschrieben mit FHEM aus und einschalten:
define ELROD IT 00000FFF0F FF F0
attr ELROD IODev nanoCUL
attr ELROD ITrepetition 12
attr ELROD group Schalter
attr ELROD model itswitch
attr ELROD room Steckdose
Gruß
Carlos
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: joesy am 30 Januar 2015, 00:20:41
Zitat von: bjoernh
Scheint nicht zu passen. Du musst einen bit shift machen, sonst verfälschst Du die Zahl.

Welcher Bitshift ist noch notwendig? Wo sollte ich noch etwas ändern. Derzeit funktioniert mit meiner Änderung die Erkennung auf der Fritzbox. Nach meinen Verständnis könnte jede einzelne Hex-Stelle einzeln umgewandelt, sofern die führenden Nullen gesetzt werden. Oder verstehe ich hier etwas falsch.

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 30 Januar 2015, 08:04:42
Guten Morgen,

mir ist gestern aufgefallen, dass durch meine letzte Änderung in der 10_IT.pm das Schalten von den V1 Dosen nicht mehr ging.
Im Anhang dann nochmals das komplette Paket (ich hoffe es geht dann alles).

@joesy
OK, war vielleicht etwas schnell die Antwort, passte aber trotzdem nicht.
Beispiel:
  Log3 undef,3,"message ".substr($msg,1,length($msg)-1)."!";
  $bin=sprintf("%024b",hex(substr($msg,1,length($msg)-1)));
  Log3 undef,3,"message in bin=$bin !";

  Log3 undef,3,"11111111111=".substr($msg,1,length($msg)-1-8)." !";
  Log3 undef,3,"11111111111=".substr($msg,1+8,length($msg)-1)." !";
  my $bin1=sprintf("%024b",hex(substr($msg,1,length($msg)-1-8)));
  my $bin2=sprintf("%024b",hex(substr($msg,1+8,length($msg)-1)));
  my $bin3 = $bin1 . $bin2;
  Log3 undef,3,"message in bin1=$bin1 !";
  Log3 undef,3,"message in bin2=$bin2 !";
  Log3 undef,3,"message in bin =$bin !";
  Log3 undef,3,"message in bin3=$bin3 !";

Ergibt folgendes:
2015.01.30 07:45:17 3: message 5aa5a666696596a5!
2015.01.30 07:45:17 3: message in bin=101101010100101101001100110011001101001011001011001011010100101 !
2015.01.30 07:45:17 3: 11111111111=5aa5a666 !
2015.01.30 07:45:17 3: 11111111111=696596a5 !
2015.01.30 07:45:17 3: message in bin1=1011010101001011010011001100110 !
2015.01.30 07:45:17 3: message in bin2=1101001011001011001011010100101 !
2015.01.30 07:45:17 3: message in bin =101101010100101101001100110011001101001011001011001011010100101 !
2015.01.30 07:45:17 3: message in bin3=101101010100101101001100110011 01101001011001011001011010100101 !

D.h. es müssen an den String die füllenden 0 ran, sonst stimmten die Bits nicht mehr. (Siehe letzte Log Zeile)
In der neu abgelegten Version ist dies eingebaut, sollte also auch bei dir funktionieren.

Gruß
Björn
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 30 Januar 2015, 08:14:36

Die Steckdose ist so definiert und läßt wie schon beschrieben mit FHEM aus und einschalten:
define ELROD IT 00000FFF0F FF F0


Hallo Carlos,

definiere mal die Dose wie folgt:
define ELROD IT 00000FFF0F 11 F0
Ich denke, dann wird es funktionieren.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: SkorpionMB am 30 Januar 2015, 18:03:30
Hallo

erstmal Danke für die neuen möglichkeiten die IT Funksteckdosen in fhem zu integieren
autocreate ist echt super !
schalten von V1 und V3 steckdosen funktioniert schnell und zuverlässig und beim schalten per fernbedienung sieht man sofort den zustand in fhem echt super

nach dem update der 00_CUL.pm und 10_IT.pm mit autocreate wurden bei mir per autocreate auch 3 funk temperaturfühler erstellt room CUL_TCM97001 darin Cul_TCM97001_102, Cul_TCM97001_103 und Cul_TCM97001_78 warscheinlich aussenfühler von wetterstationen von der temperatur jedenfalls
und ein funk Temeratur und Feuchte fühler room CUL_TX darin CUL_TX101 alles mit logfiles und plot
sehr praktisch aber war das gewollt ?
das muss jedenfalls mit den änderungen für die IT steckdosen zu tun haben hatte sonst keine änderungen die letzten tage gemacht nur paar neustarts vom raspberry kein fhem update das ist ca 1,5 wochen her

für den empfang hab ich ein SCC für die IT Steckdosen ein SCC für FHT und ein CUL für Homematic

getestet mit der version von gestern

werde heute die neue version testen
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 30 Januar 2015, 18:23:59
Hallo SkorpionMB.

die TCM Temperaturfühler Implementierung kommt auch von mir ;-)
In Fhem sind die Module dafür bereits drinnen, aber erst mit einer Firmware von mir ist der Empfang möglich.
Freu dich doch, jetzt kannst Du die Temperaturen deiner Nachbarn analysieren.
Ich hoffe die zeigen  bei dir auch etwas vernünfiges an.
Infos zu den TCMs findest Du hier: http://forum.fhem.de/index.php/topic,28519.0.html

Die Version von heute (Firmware) hat sich übrigens nicht mehr geändert. Ist das selbe Paket.

Viele Grüße
Björn
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: chris1284 am 30 Januar 2015, 18:28:44
dank deiner änderung empfang ich nun mit dem minicul auch die v3 protokolle :-)
ein "bug" ist jedoch gewesen das als IoDev nicht der minicul sondern mein fhemduino beim autocreate gesetzt wurde. der kann die garnicht empfangen  :o

jetzt muss ich nur noch beim drücken alloff (sau gut das das auch erkannt wird) den state der anderen buttons der itt1500 ändern. bekommt man anhand der codes mit das knopf allof zu einer bestimmten fb mit knopf 1, 2 und 3 gehört, also welche buttons an einer FB sind? wenn ja könnte man das ja per default evtl schon umsetzen..

schade das der group off/on button der its-150 nicht so erkannt wird.

TCM -> super! wers nicht braucht setzt die tcm einfach auf ignore die im nicht gehören und ruhe ist


Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 30 Januar 2015, 18:46:54
Hallo chris1284,

die ITS-150 kann man auch einfügen, so dass diese per Autocreate erzeugt werden. Das Problem ist nur, dass die V1 Sender ja immer nur einen Code, entweder an oder aus senden. Für das Create braucht man aber beide. Und genau bei diesen an/aus Codes gibt es zwischen den Anbietern Unterschiede.

Gruß
Björn
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: chris1284 am 30 Januar 2015, 18:52:35
kann es sein das die module (eigentlich nur das it) einfluss auf den fhemduino haben?
der fhemduino erkannte vorher alle buttons meiner its-150 nun erkennt der cul nur noch das ein bereits mit ihm als devio definiertes device geschaltet wurde.
das ist mächtig doof  da ich so ca 30 buttons nicht mehr nutzen kann da kein it-device damit paired ist!
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 30 Januar 2015, 19:23:17
Eigentlich sollte sich da nichts ändern.

Die ITS-150 ist doch auch nur eine Fernbedienung mit dem Zusatz alle aus/an, oder liege ich da falsch.

Schalt doch mal den cul auf X25 dann solltest Du alle Pakete sehen.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: chris1284 am 30 Januar 2015, 19:58:21
eigentlich gehts nicht um den cul sondern das fhemduiono nach dem ersetzen der 2 module kein it mehr kann obwohl an diesem nie was geändert wurde.

der cul im x25 sieht die button-klicks
Zitat
2015-01-30 19:56:05 CUL miniCUL UNKNOWNCODE p 7 272 1056 1008 384 1 3 0 0B 101015
2015-01-30 19:56:05 CUL miniCUL UNKNOWNCODE p 7 304 1040 1008 352 1 3 0 0C 101015
2015-01-30 19:56:05 CUL miniCUL UNKNOWNCODE p 7 272 1072 960 400 1 3 0 0C 101015
2015-01-30 19:56:05 CUL miniCUL UNKNOWNCODE p 7 272 1056 960 384 1 3 0 0C 101015
2015-01-30 19:56:05 CUL miniCUL UNKNOWNCODE p 7 288 1040 976 352 0 3 0 0B 101015

legt  aber nichts an. ich habe bereits alle it-geräte die vom fhemduiono angelegt wurden gelöscht. er legt aber auch keine neu an. es ist als wäre er nach ersetzen der 2 module auf dem it-ohr tot
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 30 Januar 2015, 20:20:47
Moment mal, das Autocreate geht für V2 (Meldungen mit p 9)
Du hast aber IT-V1, d.h. Du musst die Schalter selber anlegen.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: chris1284 am 30 Januar 2015, 20:55:39
ich will ja nicht das die über cul umbedingt angelegt werden (wobei das toll wäre, der duino kanns ja auch)
sondern ich löschte sie nur um zu schauen ob der duino sie wieder anlegt. tat er nicht (und über cul auch nicht).

fakt ist auch das mit den alten 00_cul.pm und 10_it.pm der duino wieder arbeitet (und nun auch die v1 wieder suber anlegt). deine module legen scheinbar wirklich it mit dem fhemduino lahm.

in der regel passt es doch mit it v1 on/off. warum also nicht auchg die automatishc anlegen. FF und F0 tauschen bekommt man dann auch im einzelfall noch selber hin

EDIT:
altes CUL, altes IT Modul -> Fhemduino legt devices an
altes CUL, neues IT Modul -> Fhemduino kann kein IT mehr
neus CUL, altes IT Modul -> Fhemduino legt devices an
neus CUL, neues IT Modul -> Fhemduino kann kein IT mehr

des weiteren hat sich das sendeverhalten sehr verschlechtert. hier ist aber scheinbar die fw schuld da egal mit welcher version der module entfentere dosen (ab 2 meter) hier nicht mehr zuverlässig schalten
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: joesy am 30 Januar 2015, 21:16:57
@bjoernh
Stellst du auch noch die Sourcen zur Verfügung?

Mich interessiert es sehr, was alles in der Firmware geändert bzw. hinzugefügt werden muss, damit die Firmware das neue Protokoll unterstützt.

joesy
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: carlos am 30 Januar 2015, 23:01:46
Hallo Carlos,

definiere mal die Dose wie folgt:
define ELROD IT 00000FFF0F 11 F0
Ich denke, dann wird es funktionieren.

Verstehe ich nicht, es geht doch um den Code der FB, der nicht erkannt wird.

Die Steckdose funtioniert doch richtig, dann kann ich doch die Steckdose nicht mehr einschalten.

Die FB wird doch auch mit autocreate nicht angelegt.
Gruß Carlos
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Mario Krüger am 31 Januar 2015, 20:55:54
Vielen Dank Bjoern, für deinen Einsatz hier!!!
Auch mein ITS-23 funktioniert jetzt  :)
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 31 Januar 2015, 22:46:29
Anbei das 10_IT.pm Modul mit zusätzlichem Autocreate für IT V1

Hinweis: Das Autocreate funktioniert nur beim drücken der On Taste.
Nur so kann zwischen den original Intertechno und den Baumarkt Schaltern unterschieden werden.

@chris1284 Mit dem 00_CUL.pm Modul hat dies nichts zu tun.
Das fhemduiono Modul legt ja normalerweise die Devices bei dir an.
Ich kann mir nicht vorstellen, warum das kollidieren sollte, zumal der fhemduiono laut Modul auf einen String mit IR.... lauscht.
Das 14_IT Modul aber auf i....

Gruß
Björn
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: carlos am 31 Januar 2015, 23:31:08
Cool, damit werden alle Tasten meiner gestern neu gekauften ITS-150 erkannt und angelegt.
Meine andere FB zu meinen Intertek Baumarktsteckdosen bringt immer noch:
2015-01-31 23:29:41 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE i00151f
2015-01-31 23:29:41 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE i00155f
2015-01-31 23:29:46 Global global UNDEFINED IT_1D0DDDD1000DD1DD00DDDD111D11 IT 1D0DDDD1000DD1DD00DDDD111D 1 1
2015-01-31 23:29:46 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE i001511
2015-01-31 23:29:46 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE i00155f

Gruß
Carlos
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 31 Januar 2015, 23:59:42
Hi carlos,

ich glaube Du kommst bei den Baumarktteile nicht drum rum zwei Devices anzulegen.

Erklärung
00155F = 0000 0000 0001 0101 0101 1111 entspricht 00000FFFFF 11
001511 = 0000 0000 0001 0101 0001 0001 entspricht 00000FFF0F 0F

Normalerweise müsste sich nur die hinteren zwei Werte Ändern. Bei dir ändert sich aber Mehr.

Probier mal bitte folgendes zum Test:
define IT_Part1 IT 00000FFFFF 11 0F
define IT_Part2 IT 00000FFF0F 0F 11

Ich denke dann müsste er beim einen an und beim anderen aus erkennen.

Kannst Du die Dose wirklich über einen define Eintrag in Fhem schalten?


Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: chris1284 am 01 Februar 2015, 08:59:18
Anbei das 10_IT.pm Modul mit zusätzlichem Autocreate für IT V1

klappt.  :) alle tasten (bis auf die die vom code schon mit einer definierten dose verbunden waren, wurden angelegt

Zitat
@chris1284 Mit dem 00_CUL.pm Modul hat dies nichts zu tun.
ja, laut meinen test aus « Antwort #413 am: 30 Januar 2015, 20:55:39 » verwendet der duino irgendwie die 10_IT.pm
Zitat
Das fhemduiono Modul legt ja normalerweise die Devices bei dir an.
offenbar unter zuilfe nahme von 10_IT.pm. sobald eine deiner letzten version (auch mit der hier) eingefügt wird mach t er IT-technisch nichts mehr. evtl nutzen die in 00_fhemduino oder 14_FHEMduino_PT2262.pm funktionen aus 10_IT
https://github.com/mdorenkamp/fhemduino_modules


ist mir nun aber recht egal da ja alles was ich an it habe nun vom cul supported wird. problematisch wirds nur wenn die änderung in 10_it eingechecked wird und die fhemduino-leute kein it mehr können und keinen cul433 haben.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 01 Februar 2015, 09:36:36
Hallo Chirs,

unter was legt eigentlich der Femduino die ITs an?

Wenn das kollidiert, dann sollten die es glaube ändern., zumal die Femduino Module nicht im Fhem Repository drinnen sind.

Gruß
Björn
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: chris1284 am 01 Februar 2015, 10:10:06
er legt die it-geräte unter FHEMduino_PT2262 an.
define unused_it1500_fhemduino FHEMduino_PT2262 000000000F 423 0F F0
attr unused_it1500_fhemduino IODev FHEMduino
attr unused_it1500_fhemduino room _unused
define az_dose_regal_fhemduino FHEMduino_PT2262 0000F0F00F 423 0F F0
attr az_dose_regal_fhemduino IODev FHEMduino
attr az_dose_regal_fhemduino room _unused

Zitat
dann sollten die es glaube ändern
würde ich auch so sehen
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: puma d. ace am 01 Februar 2015, 18:05:27
hi, endlich komm ich auch in den Genuss :D  Danke an die fleißigen.

2015.02.01 17:54:01 2: autocreate: define IT_0001000110010111010001010000000 IT 00010001100101110100010100 0 0000
2015.02.01 17:54:01 2: autocreate: define FileLog_IT_0001000110010111010001010000000 FileLog ./log/IT_0001000110010111010001010000000-%Y.log IT_0001000110010111010001010000000
2015.02.01 17:54:51 2: IT set IT_0001000110010111010001010000000 on
2015.02.01 17:54:55 2: IT set IT_0001000110010111010001010000000 off
2015.02.01 17:54:58 2: IT set IT_0001000110010111010001010000000 on
2015.02.01 17:55:01 2: IT set IT_0001000110010111010001010000000 on
2015.02.01 17:55:04 2: IT set IT_0001000110010111010001010000000 on
2015.02.01 17:55:09 2: IT set IT_0001000110010111010001010000000 off
2015.02.01 17:55:39 2: autocreate: renamed FileLog_IT_0001000110010111010001010000000 to FileLog_LichtWz
2015.02.01 17:56:46 3: LichtWz off->on
2015.02.01 17:56:53 3: LichtWz on->off
2015.02.01 17:58:04 2: autocreate: define IT_0000001010010111010001010000000 IT 00000010100101110100010100 0 0000
2015.02.01 17:58:04 2: autocreate: define FileLog_IT_0000001010010111010001010000000 FileLog ./log/IT_0000001010010111010001010000000-%Y.log IT_0000001010010111010001010000000
2015.02.01 17:59:06 2: autocreate: renamed FileLog_IT_0000001010010111010001010000000 to FileLog_Hifilm
2015.02.01 17:59:36 2: autocreate: define IT_0001010010010111010001010000000 IT 00010100100101110100010100 0 0000
2015.02.01 17:59:36 2: autocreate: define FileLog_IT_0001010010010111010001010000000 FileLog ./log/IT_0001010010010111010001010000000-%Y.log IT_0001010010010111010001010000000
2015.02.01 18:00:14 2: autocreate: renamed FileLog_IT_0001010010010111010001010000000 to FileLog_Couchbeleuchtunglm
2015.02.01 18:00:30 3: LichtBuero off->on
2015.02.01 18:00:33 3: LichtBuero on->off
2015.02.01 18:00:39 2: autocreate: define IT_0001000010010111010001010000000 IT 00010000100101110100010100 0 0000
2015.02.01 18:00:39 2: autocreate: define FileLog_IT_0001000010010111010001010000000 FileLog ./log/IT_0001000010010111010001010000000-%Y.log IT_0001000010010111010001010000000


autocreate funktioniert mit den selbsternenden IT (idtm-250) einwandfrei. Schalter werden auch super erkannt.

jetzt meine Frage. Hab ja zum Beispiel im Büro Licht 4 verschiedene Schalter mit 4 verschiedenen Codes. Kann ich alle auf ein devices zusammenfügen? evtl. mit notify ???
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: carlos am 01 Februar 2015, 23:45:32
Seit gestern Abend haben sich bei mir genau 48 zusatzliche ITs angesammelt:
Ich habe ber nur 2 FBs eine ITS-150 die ich mit 16 Schlatern gestern Abend schon angelegt habe und 1 Baumarkt FB mit je 4 Tasten für on/off.
Dr Rest hat sich im laufe des Tages angesamelt und ich habe keine Ahnung wohin die gehören. Wie kann man das rausfinden?
@bjoernh dein tip hat irgendwie auch nicht zu einem deterministischen Zeiel geführt.
Bei off von IT_Part1 ging manchmal die Dose an manchmal nicht.
Bei IT_Part2 ist gar nichts passiert.
Irgenwie seltsam das Ganze


Gruß Carlos
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: SkorpionMB am 03 Februar 2015, 11:15:06
Das schalten von IT Steckdosen V1 und V3 inclusive autocreate klappt super auch elro steckdosen modelle AB440S, AB440WD funktionieren einwandfrei
ich habe eben ein update von fhem gemacht dabei wurden auch die 00_CUL.pm und 10_IT.pm aktualisiert das schalten und empfangen funktioniert trotzdem noch sind die "testversionen" jetzt auch beim update von fhem mit drin ?
Danke für die vielen neuen funktionen
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: JoWiemann am 03 Februar 2015, 16:58:17
Hallo Chirs,

unter was legt eigentlich der Femduino die ITs an?

Wenn das kollidiert, dann sollten die es glaube ändern., zumal die Femduino Module nicht im Fhem Repository drinnen sind.

Gruß
Björn

Hallo,

ich glaube nicht, dass etwas geändert werden muss. Wenn ein FHEMduino, also Arduino mit 433 MHz Empfänger, installiert ist und folgender RegEx "^i......\$" empfangen wird, dann wird das Ergenis an 10_IT.pm weiter gegeben.

Im 00_CUL.pm finde ich keine Referenz auf ein 14_FHEMduino_xx.pm. Damit werden alle Signale korrekt an 10_IT.pm weiter gegeben.

Sofern also CUL 433 im IT Betrieb läuft, macht es keinen Sinn einen FHEMduino auch im IT Betrieb laufen zu lassen. Also am Besten den IT-Empfang im FHEMduino durch Auskommentieren von #define COMP_PT2262 ausschalten.

Grüße Jörg
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 03 Februar 2015, 17:51:42
Hallo,

ja, das Modul ist nun via Update in Fhem verfügbar.

Gruß
Björn
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernbo am 03 Februar 2015, 18:36:58
Ich habe eine kurze Frage zum flashen. Bin gerade ein bisschen "ein schisser" :-D

Wenn ich den CUL auf die neue Firmware 1.62.01build_build63_master flashe und ich den CUL danach wieder an meinem Raspberry stecke läuft dann alles wie gewohnt? Habe ein wenig Muffe davor, nicht das dann meine bereits eingerichtete Geräte nicht mehr ihren Dienst tun.
Ich würde das flashen gem. der Anleitung "FHEM für Einseiger"  Seite 57 durchführen:

Zitat
Flashen der CUL-Firmware an einem PC
Das Flashen der CUL-Firmware wird seit fhem 5.3 automatisch durchgeführt. Sollte dies einmal nicht funktionieren, nutzen Sie diese Schritte:
1. FLIP runterladen (Programm zum flashen des ROMs auf dem CUL)
2. CUL in den Rechner stecken (beim Einstecken Mikroschalter gedrückt halten!), dann zum
Installieren des USB-Treibers: Im Windows Gerätemanager den device ATMEL xxxx anklicken, Eigenschaften, Gerätetreiber aktualisieren, von Festplatte, Verzeichnis c:\Programme\Flip\<flipversion>\USB auswählen und Treiber installieren lassen.
http://code.google.com/p/micropendous/wiki/ProgramAndTestWindows
3. CUL-Firmware (Hex) für fhem runterladen (Version passend zur CUL-Hardware-Version auswählen, bei mir CUL-Hardware-Version V3.2, also hex V3)
Siehe auch http://culfw.de/culfw.html
4. Flip starten, unter ‚select device‘ exakt den Chip auswählen, der als Name des CUL im Geräte- Manager angezeigt wird (je nach Modell, zB ATU822U4), danach in der Flip Symbolleiste auf den 2. Button von links klicken (auch wenn der grau sein sollte – funktioniert trotzdem) und ‚USB‘ auswählen. Sollte hier eine Fehlermeldung auftauchen, hat Schritt 2 nicht geklappt oder es wurde der falsche Chip ausgewählt.
Dann mittels Menü Datei das bei Schritt 3 geladene hex-file nach Flip einlesen und mit button unten links auf den CUL flashen
5. Wenn der CUL nach Abziehen und erneut in den Rechner stecken langsam grün blinkt, hat’s wohl geklappt.

bzw. wie kann ich direkt über FHEM den CUL flashen?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: vitolinker am 03 Februar 2015, 18:47:36
Wenn du "Schiss" hast, dann hebe dir die alte Firmware auf. Die kannst du dann immer wieder drauf flashen.
Beachte aber deine Einstellungen mit Frequenz und sonstigen Empfangsparameter, die anschließend bei dir ggf. anders konfiguriert wurden.

Bei der Gelegenheit: Ist bei der CULFW...build 63... Somfy Empfang und Senden enabled?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 03 Februar 2015, 18:51:31
Hallo,

das geht problemlos.
Die Firmware des CULs hat nichts mit den Modulen und Einstellungen in Fhem zu tun.

@vitolinker: Somfy ist an.

Gruß
Björn
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: MaJu am 03 Februar 2015, 22:11:22
Ich stelle mich echt zu blöd am.
Ich habe so ein 12Euro-Steckdosen-Set von toom, am RPi ein CUL433.
Als IT definiert kann ich die Steckdosen super schalten. Aber ich empfange nichts von der Fernbedienung :-(

Was muss hierzu noch eingeschalten werden?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: chris1284 am 04 Februar 2015, 06:20:56
Was muss hierzu noch eingeschalten werden?

hast du die culfw_1.62.07 auf deinen cul geflashed? module 00_CUL.pm und 10_IT.pm aktuell?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: MaJu am 04 Februar 2015, 08:07:52
Ich habe gestern abend die hier verlinkte culfw_1.62.07_build_63_master geflasht. Ich habe mich aber scheinbar zu doof angestellt, denn FHEM zeigt mir als Version (get raw V) "V 1.62 CUL433".
Ich habe leider Schwierigkeiten, FLIP zu verstehen und offensichtlich auch, es richtig zu benutzen. Ich hatte den CUL mit gedrückter Taste in den Windows-PC gesteckt, die Treiber installiert, in FLIP Image ausgewählt und geflasht (dachte ich) nach sehr kurzer Zeit blinkte der CUL im normalen Takt, wie er es auch im Betrieb am RPi macht, und Windows erkannte ein neues Gerät. Deshalb denke ich, müsste der Flash-Vorgang erfolgreich gewesen sein, oder gibt FLIP noch irgendwie eine Rückmeldung?

Ein FHEM-Update habe ich erst gestern wieder gemacht. Sind die 00_CUL.pm und 10_IT.pm dort mit in der aktuellen Version mit dabei?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 04 Februar 2015, 08:19:59
Die pm Module sind beim update von fhem aktuell,  diese brauchen nicht mehr ersetzt werden.
Wenn du den cul neu geflasht hast muss er die neue Versionsnummer anzeigen.  Das hat also bei dir nicht funktioniert.  Im Internet gibt es diverse Anleitungen wie das geht.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Huehni am 04 Februar 2015, 22:38:02
Hallo zusammen,

ich habe jetzt auch mein CUL geflasht und die Module per Update installiert. Läuft alles super soweit. Ich kann jetzt endlich mit den ITT-1500 per notify die SOMFY Rollos steuern. Echt cool.

Allerdings sehe ich beim Drücken der Tasten auf der ITT-1500 im Event Monitor und im Log File immer mal wieder seltsame Meldungen.

Bei den Events:

Events:
2015-02-04 22:25:05 Global global UNDEFINED IT_0001011D101110110D010DD01000010 IT 0001011D101110110D010DD010 0 0010
2015-02-04 22:25:05 Global global UNDEFINED IT_000DD11DDD1110110101010D100D010 IT 000DD11DDD1110110101010D10 0 D010
2015-02-04 22:25:05 Global global UNDEFINED IT_0001D11110111011010D01001000D10 IT 0001D11110111011010D010010 0 0D10
2015-02-04 22:25:12 Global global UNDEFINED IT_00010DD110D1101DD101D100DD100DD IT 00010DD110D1101DD101D100DD 1 00DD
2015-02-04 22:25:38 IT WZ_Remote_3 on
2015-02-04 22:25:38 Global global UNDEFINED IT_00010111101110DD0101010010D0010 IT 00010111101110DD0101010010 D 0010
2015-02-04 22:25:41 Global global UNDEFINED IT_0D01011110D110DD010DD10D1D000DD IT 0D01011110D110DD010DD10D1D 0 00DD
2015-02-04 22:25:41 Global global UNDEFINED IT_0DD1D11110D1DD110D010D0D1000010 IT 0DD1D11110D1DD110D010D0D10 0 0010
2015-02-04 22:25:43 IT WZ_Remote_2 on
2015-02-04 22:25:45 IT WZ_Remote_2 off

Hier noch meine Defi in der fhem.cfg:
# Wohnzimmer Remote
define WZ_Remote_1 IT 00010111101110110101010010 0 0000
attr WZ_Remote_1 IODev CUL0
define WZ_Remote_2 IT 00010111101110110101010010 0 0001
attr WZ_Remote_2 IODev CUL0
define WZ_Remote_3 IT 00010111101110110101010010 0 0010
attr WZ_Remote_3 IODev CUL0
define WZ_Remote_4 IT 00010111101110110101010010 1 0000
attr WZ_Remote_4 IODev CUL0

Gefühlt wird es nach einiger Laufzeit nach einem Restart besser, aber ich habe auch Stunden später noch die Einträge gefunden.  Ist das Problem bekannt? Muss ich noch irgendwas beachten?

Wie gesagt nur eine Beobachtung, denn eigentlich läuft es prima.

Gruß,
Sven
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernbo am 05 Februar 2015, 10:50:49
so...den CUL erfolgreich geflasht. Keine Probleme mit den bestehenden Geräten. Jetzt muss ich noch die
Zitat
10_IT.pm und
00_CUL.pm
implementieren. Wo finde ich die aktuelle Version? Bzw. wenn ich diese aus dem ersten Post herunterladen und anschließend ein update durchführe erhalte ich dann automatisch die aktuellsten, sofern diese aus Post 1 nicht mehr aktuell sind?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: JoWiemann am 05 Februar 2015, 11:37:11
Die beidem Module gehören zum Standard von Fhem und werden somit automatisch durch das Update aktuallisiert.

Grüßer Jörg
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernbo am 05 Februar 2015, 12:28:54
ok. Danke für die Info.
Aber irgendwas funzt bei mir nicht richtig. Habe eben eine IT-15000 eingesteckt und weder im Logfile noch im EventMonitor kann ich irgendeine Aktivität erkennen.  :-[
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: chris1284 am 05 Februar 2015, 12:32:14
liegt daran das die dose nichts sendet.... also kannst du nichts empfangen. die dose (und dein cul / fhem wenn du it-empfang umgestezte hast) lauscht nur auf den befehl (von der fb oder fhem oder sonste ienm passendne sender)
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernbo am 05 Februar 2015, 13:09:55
 >:( dann habe ich hier alles falsch verstanden. Ich bin davon ausgegangen, dass mit dem flashen es nun möglich ist, eine selbstlernende Dose einfach anzuschließen und der CUL gibt mir dann im LogFile die Werte zurück.
Ich wollte so ursprünglich meinen IT PIR-1000 einbinden, da ich keine andere Möglichkeit sehe diesen in FHEM einzubinden.
Menno
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 05 Februar 2015, 13:21:24
Ist doch auch möglich.
Du solltest vielleicht erst mal erklären was Du willst.

1. Ich will nur Dosen via Fhem Schalten
2. Ich will Dosen Schalten und Fernbedienungen auswerten.

Zu 1. Musst Du die Dose selbst per define in fhem anlegen und anlernen. Die Dosen haben keine Rückkanal und können somit auch nichts senden.
Zu 2. Kannst Du eine Taste an der Fernbedienung legen und fhem legt dir die Dose an (sofern autocreate an ist)
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernbo am 05 Februar 2015, 13:39:32
ich will nur (1) => Dosen via FHEM schalten.
Bei den IT-1500 bin ich bis dato so vorgegangen, dass ich geschaut habe, welche Code ich noch nicht verwendet habe. Dann habe ich über "define" die Dose mit einem neuem Code angelegt. In FHEM konnte ich diese dann auswählen, und die Dose hat durch 2xiges klicken den Code bestätigt.
An diesem vorgehen hat sich ja jetzt nichts geändert.

OK (2) will ich eigentlich gar nicht, allerdings habe ich nun das Prinzip verstanden. Das Update hat sicherlich trotzdem nicht geschadet.:-D

Ich bin auf diesen Thread, deshalb aufmerksam geworden, weil ich mir erhofft habe, dass ich dadurch meinen IT PIR-1000 (Bewegungsmelder) einbinden kann. Das haben wohl auch einige hier im Forum geschafft, allerdings habe ich keine Antwort darauf bekommen wie sie dies angestellt haben.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: chris1284 am 05 Februar 2015, 15:00:47
Der bewegungsmeldet sendet ja bei bewegung, sollte also per autocreate angelegt werden sodenn er einen bekanntne code sendet und die addresse nicht schon in fhem genutzt wird

zu den it-1500. wenn du das 3er set hast ist es am einfachsten die dose normal an einen button der fb anzulernen, fhem hört das mit und legt die dose per autocreate an. hat den vorteil das du die fb weglegen kannst und fhem nutzen oder beides nutzen kannst. fhem zeigt dann immer den richtigen status, egal ob mit fb oder fhem geschaltet.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 05 Februar 2015, 17:26:06
An diesem vorgehen hat sich ja jetzt nichts geändert.

Aber Du könntest jetzt statt dem define mit dem IT V1  (define dose IT FFFFFFF00F 11 10)
Die Dose im V3 Protokoll einrichten (define IT myITSwitch IT 00111100110101010110011111 0 0000)
Dadurch ist die Dose sicherer.

@Huehni Die Fehler sehen für mich wie Übertragungsfehler aus.
Welche Version hast Du im CUL installiert?
Was hast Du für Empfangsparameter beim CUL eingestellt?

Gruß
Björn
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: frank am 05 Februar 2015, 20:19:37
cool, dass dieses projekt doch noch (fast) fertig geworden ist.  8)

gibt es denn schon anzeichen dafür, dass diese erweiterungen demnächst auch in der offiziellen culfw verfügbar und per default eingeschaltet sind?

gruss frank
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Huehni am 05 Februar 2015, 22:05:31
Hallo Björn,

mein CUL ist wie folgt eingestellt:

CUL0 ccconf => freq:433.920MHz bWidth:325KHz rAmpl:42dB sens:4dB
Den CUL habe ich mit der Version 1.62.07_build_63 geflasht.

Gruß,
Sven
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 05 Februar 2015, 22:48:05
Stell ihn mal so ein:
freq:433.920MHz bWidth:464KHz rAmpl:42dB sens:8dB
So ist er bei mir, mit recht gutem Empfang und Erkennung.

@frank: Die Änderungen habe ich Rudolf König geschickt, ich habe aber keine Ahnung ob es reinkommt. Da müsst Ihr ihn mal direkt fragen.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernbo am 06 Februar 2015, 10:15:38
so...habe den PIR-1000 nun direkt mit einer Funksteckdose gekoppelt. Bei Bewegung schaltet dieser nun die Steckdose.
Für mein Verständnis sendet doch nun der PIR einen Befehl an die Dose und da dieser sendet müsste ich den PIR doch nun irgendwo im Log-File finden, oder?
Ich sehe diesen nicht.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: JoWiemann am 06 Februar 2015, 11:04:33
Hallo,

ich betreibe einen RPi als Slave und einen Cubie als Master. Leider ist die 10_IT.pm nicht Fhem2Fhem kompatibel. Ich würde gerne in der Sub IT_Set($@) die CallFn($io->{NAME}, "GetFn", $io, (" ", "raw", $message)); Aufrufe durch IOWrite ersetzen. Leider stoße ich auf das Problem, dass somit keine Rückmeldung mehr über das abgesetzte Kommando durchgeführt werden kann, was allerdings in der 10_FS20.pm auch nicht erfolgt.

Ich habe die Änderungen bei mir einmal umgesetzt und sieh da, die 10_IT.pm arbeitet wunderbar mit Fhem2Fhem.

Was haltet ihr von der Änderung.

Grüße Jörg
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Olly am 06 Februar 2015, 14:18:59
Hallo,

ich betreibe einen RPi als Slave und einen Cubie als Master. Leider ist die 10_IT.pm nicht Fhem2Fhem kompatibel. Ich würde gerne in der Sub IT_Set($@) die CallFn($io->{NAME}, "GetFn", $io, (" ", "raw", $message)); Aufrufe durch IOWrite ersetzen. Leider stoße ich auf das Problem, dass somit keine Rückmeldung mehr über das abgesetzte Kommando durchgeführt werden kann, was allerdings in der 10_FS20.pm auch nicht erfolgt.

Ich habe die Änderungen bei mir einmal umgesetzt und sieh da, die 10_IT.pm arbeitet wunderbar mit Fhem2Fhem.

Was haltet ihr von der Änderung.

Grüße Jörg
Hallo,

finde ich gut. Hatte auch vor meinen RasPi (FHEMduino) mit meinem BananaPi (CUL) per F2F zu verbinden um die IT Geräte im ganzen Haus zu erreichen.

Gruß

  Olly
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: JoWiemann am 06 Februar 2015, 14:21:44
Ok, anbei die modifizierte 10_IT.pm zum Testen.

Grüße Jörg

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: JoWiemann am 06 Februar 2015, 18:19:37
Hallo,

ich habe jetzt mal die regular Expression in den Matches der beiden Module angepasst, damit die sich nicht mehr in die Quere kommen.

Grüße Jörg

siehe auch: http://forum.fhem.de/index.php/topic,33422.0.html
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 06 Februar 2015, 20:59:37
Hallo Jörg,

Die Zeile:
  $hash->{Match}     = "^i\\d.....";sehe ich als kritisch an.

Die Meldungen, welche vom CUL kommen sind HEX Zahlen, die Zeile begrenzt nun aber den HEX Bereich der ersten Zahl auf 0-9.

Gruß
Björn
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: JoWiemann am 06 Februar 2015, 21:13:16
Wie wäre es mit:


  $hash->{Match}     = "^i[^R].....";

Grüße Jörg
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 06 Februar 2015, 21:26:52
Das ^R kenne ich nicht. Auf die schnelle habe ich aber auch nichts im Inet gefunden.
Ich hätte es so gelöst i[a-hA-H0-9]....

Ach jetzt  ^R heißt "not R"...
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 06 Februar 2015, 21:35:20
so...habe den PIR-1000 nun direkt mit einer Funksteckdose gekoppelt. Bei Bewegung schaltet dieser nun die Steckdose.
Für mein Verständnis sendet doch nun der PIR einen Befehl an die Dose und da dieser sendet müsste ich den PIR doch nun irgendwo im Log-File finden, oder?
Ich sehe diesen nicht.

Eigentlich sollte das schon gehen.
Hast Du auch die richtige Firmware auf dem CUL? Was sagt denn die Ausgabe der Version?
Evtl. hat der CUL auch Empfangsprobleme. Hast Du einen 433MHz CUL oder einen 868MHz?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernbo am 07 Februar 2015, 07:54:21
Hey, ich habe einen CUL  => V 1.62.07 CUL868 (F-Band: 868MHz); freq:868.300MHz bWidth:325KHz rAmpl:42dB sens:4dB
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 07 Februar 2015, 08:44:32
Hey, ich habe einen CUL  => V 1.62.07 CUL868 (F-Band: 868MHz); freq:868.300MHz bWidth:325KHz rAmpl:42dB sens:4dB

Na dann kann es schon sein, dass der den Bewegungsmelder nicht empfängt.  ;)
Du musst natürlich die Empfangsfrequenz auf 433.920MHz einstellen.
Dann ist der CUL 868MHz aber nicht optimal abgestimmt.
Jedenfalls so wie Du ihn eingestellt hast, kann er nichts auf 433Mhz empfangen.
Ich würde dir vorschlagen Du kaufst dir einen zweiten CUL mit 433Mhz oder baust dir einen selbst (nanoCul)
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Franz Tenbrock am 07 Februar 2015, 08:51:17
Hallo
hab nen nano cul mit 433 und einen mit 886
muss ich den nur neu flashen
mit welcher Version
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: chris1284 am 07 Februar 2015, 08:58:42
dein fragezeichen ist kaputt...
ja du musst ihn nur neu flashen wenn fhem aktuell ist

culfw_1.62.07_build_63_master.zip auf seite 27 Antwort #403
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: digital.arts am 09 Februar 2015, 12:17:03
Hallo,

ich habe mit der version "culfw_1.62.07_build_63_master" auf einem NanoCul433 Probleme...
Empfang von meinen zwei Revolt Verbrauchsmessern funktioniert nicht mehr, dafür werden öfter mal "Phantom-Sensoren" IT von autocreate angelegt.
Vorhandene Intertechno-Dosen werden aber sauber geschaltet.
Werde daher wieder auf die ältere Version zurückflashen... kann es sein, dass in der fertigen .hex für den Nano das Revolt-Protokoll nicht aktiv ist ?

VG
Karl
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 09 Februar 2015, 12:25:23
Hallo,

sollte eigentlich schon gehen.
Auf welcher Frequenz funkt denn das Revolt? Evtl. habe ich es falsch eingetragen.

Ansonsten wären ein paar X25 Ausgaben hilfreich.

HAS_REVOLT ist im nanoCul gesetzt.

Gruß
Björn
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: digital.arts am 09 Februar 2015, 13:01:59
Hallo bjoernh,

sorry, ich habe das Problem mit Revolt gerade gelöst... (habs mir damals beim ersten flashen nur auf einen Notizzettel vermerkt)
Für die Revolt-Dosen muss noch was geändert werden:
set <cul> raw W1257
set <cul> raw W13C4

Jetzt empfängt er wieder die Revoltdaten (sind übrigens auf 433,92)

Vielleicht ist jetzt auch vor den "Phantom-IT-Geräten" wieder Ruhe  ::)...

vg
Karl
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Von-XS1-Nach-FHEM am 13 Februar 2015, 19:55:00
Hallo Leute was bedeutet das Hier?

Ich benutze auch Intertechno und habe Probleme mit der Empfang davon.

Jetzt habe ich im logfile folgendes gelesen:

2015.02.13 10:40:11 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value in concatenation (.) or string at ./FHEM/10_IT.pm line 396.
2015.02.13 10:40:11 1: PERL WARNING: substr outside of string at ./FHEM/10_IT.pm line 405.
2015.02.13 10:40:11 1: PERL WARNING: substr outside of string at ./FHEM/10_IT.pm line 406.
2015.02.13 10:40:11 1: PERL WARNING: substr outside of string at ./FHEM/10_IT.pm line 407.
2015.02.13 10:40:11 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $groupBit in concatenation (.) or string at ./FHEM/10_IT.pm line 408.
2015.02.13 10:40:11 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $unitCode in concatenation (.) or string at ./FHEM/10_IT.pm line 408.
2015.02.13 10:40:11 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $groupBit in concatenation (.) or string at ./FHEM/10_IT.pm line 429.
2015.02.13 10:40:11 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $unitCode in concatenation (.) or string at ./FHEM/10_IT.pm line 429.
2015.02.13 10:40:11 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $onoffcode in concatenation (.) or string at ./FHEM/10_IT.pm line 429.
2015.02.13 10:40:11 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $groupBit in concatenation (.) or string at ./FHEM/10_IT.pm line 431.
2015.02.13 10:40:11 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $unitCode in concatenation (.) or string at ./FHEM/10_IT.pm line 431.
2015.02.13 10:40:11 2: autocreate: define IT_D1DD0D1DD000D110011D0 IT D1DD0D1DD000D110011D0 
2015.02.13 10:40:11 1: define IT_D1DD0D1DD000D110011D0 IT_D1DD0D1DD000D110011D0 IT D1DD0D1DD000D110011D0  : wrong syntax: define <name> IT 10-bit-housecode off-code on-code [dimup-code] [dimdown-code] or for protocol V3 define <name> IT <26 bit Address> <1 bit group bit> <4 bit unit>
2015.02.13 10:40:11 1: ERROR: wrong syntax: define <name> IT 10-bit-housecode off-code on-code [dimup-code] [dimdown-code] or for protocol V3 define <name> IT <26 bit Address> <1 bit group bit> <4 bit unit>
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 13 Februar 2015, 23:13:41
Sieht für mich so aus, als ob irgendetwas mit deiner Perl Installation nicht stimmt.
Auf was für einem System lässt Du denn das Fhem laufen?
Hast Du vielleicht noch einen anderen Rechner zum probieren?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Mario Krüger am 13 Februar 2015, 23:53:27
Ich habe da auch seit kurzen ein Problem.
FHEM legt ständig weitere IT-Geräte an, die es eigentlich nicht gibt.
Das Log sieht echt heftig aus und ich habe jetzt ca. 50 angelegte IT-Geräte, die es aber nicht gibt!!!
Was ist da los?
Der CUL empfängt ja nun seit kurzen auch noch weitere Geräte, wie z.B. TCM97001, den ich vorher nicht hatte und vermutlich
ein Sensor vom Nachbarn ist.

Hier ein kleiner Einblick in das Log:
2015.02.12 06:53:46 3: Code 11 not supported by IT_FF0000FFFF.
2015.02.12 06:53:46 3: Code 11 not supported by IT_FF0000FFFF.
2015.02.12 06:53:46 3: CUL_1: Unknown code i50055f, help me!
2015.02.12 06:53:46 3: Code 11 not supported by IT_FF000FFFFF.
2015.02.12 06:53:46 3: Code 11 not supported by IT_FF000FFFFF.
2015.02.12 06:53:46 3: CUL_1: Unknown code i50155f, help me!
2015.02.12 07:23:25 2: autocreate: define IT_0101111111 IT 0101111111 0F F0
2015.02.12 07:23:25 2: autocreate: define FileLog_IT_0101111111 FileLog ./log/IT_0101111111-%Y.log IT_0101111111
2015.02.12 09:29:56 3: Code 11 not supported by IT_0F11111111.
2015.02.12 09:29:56 3: Code 11 not supported by IT_0F11111111.
2015.02.12 09:29:56 3: CUL_1: Unknown code i1fffff, help me!
2015.02.12 10:05:37 2: autocreate: define IT_01F0111FF0 IT 01F0111FF0 0F F0
2015.02.12 10:05:37 2: autocreate: define FileLog_IT_01F0111FF0 FileLog ./log/IT_01F0111FF0-%Y.log IT_01F0111FF0
2015.02.12 11:14:01 2: autocreate: define IT_0FF1111111 IT 0FF1111111 0F F0
2015.02.12 11:14:01 2: autocreate: define FileLog_IT_0FF1111111 FileLog ./log/IT_0FF1111111-%Y.log IT_0FF1111111
2015.02.12 11:39:18 2: autocreate: define IT_0F111111F1 IT 0F111111F1 0F F0
2015.02.12 11:39:18 2: autocreate: define FileLog_IT_0F111111F1 FileLog ./log/IT_0F111111F1-%Y.log IT_0F111111F1
2015.02.12 14:28:32 2: autocreate: define IT_001D0000D0011D1D1 IT 001D0000D0011D1D1 
2015.02.12 14:28:32 1: define IT_001D0000D0011D1D1 IT_001D0000D0011D1D1 IT 001D0000D0011D1D1  : wrong syntax: define <name> IT 10-bit-housecode off-code on-code [dimup-code] [dimdown-code] or for protocol V3 define <name> IT <26 bit Address> <1 bit group bit> <4 bit unit>
2015.02.12 14:28:32 1: ERROR: wrong syntax: define <name> IT 10-bit-housecode off-code on-code [dimup-code] [dimdown-code] or for protocol V3 define <name> IT <26 bit Address> <1 bit group bit> <4 bit unit>
2015.02.12 14:56:11 3: Code 00 not supported by IT_0000000000.
2015.02.12 14:56:11 3: Code 00 not supported by IT_0000000000.
2015.02.12 14:56:11 3: CUL_1: Unknown code i000000, help me!
2015.02.12 14:57:08 2: autocreate: define IT_00FF111111 IT 00FF111111 0F F0
2015.02.12 14:57:08 2: autocreate: define FileLog_IT_00FF111111 FileLog ./log/IT_00FF111111-%Y.log IT_00FF111111
2015.02.12 15:01:08 2: autocreate: define IT_01D011D0010D1DDDDDD1000110DD IT 01D011D0010D1DDDDDD1000110 D D
2015.02.12 15:01:08 1: define IT_01D011D0010D1DDDDDD1000110DD IT_01D011D0010D1DDDDDD1000110DD IT 01D011D0010D1DDDDDD1000110 D D: Define IT_01D011D0010D1DDDDDD1000110DD: wrong IT-Code format: specify a 26 digits 0/1
2015.02.12 15:01:08 1: ERROR: Define IT_01D011D0010D1DDDDDD1000110DD: wrong IT-Code format: specify a 26 digits 0/1
2015.02.12 15:08:06 2: CUL_1: unknown message K
2015.02.12 15:09:02 3: Code 00 not supported by IT_0000000000.
2015.02.12 15:09:02 3: Code 00 not supported by IT_0000000000.
2015.02.12 15:09:02 3: CUL_1: Unknown code i000000, help me!
2015.02.12 15:11:29 3: Code 00 not supported by IT_0000000000.
2015.02.12 15:11:29 3: Code 00 not supported by IT_0000000000.
2015.02.12 15:11:29 3: CUL_1: Unknown code i000000, help me!
2015.02.12 15:13:05 2: autocreate: define IT_1DDDDDDDD1110DD00D0DDDD1D IT 1DDDDDDDD1110DD00D0DDDD1D 
2015.02.12 15:13:05 1: define IT_1DDDDDDDD1110DD00D0DDDD1D IT_1DDDDDDDD1110DD00D0DDDD1D IT 1DDDDDDDD1110DD00D0DDDD1D  : wrong syntax: define <name> IT 10-bit-housecode off-code on-code [dimup-code] [dimdown-code] or for protocol V3 define <name> IT <26 bit Address> <1 bit group bit> <4 bit unit>
2015.02.12 15:13:05 1: ERROR: wrong syntax: define <name> IT 10-bit-housecode off-code on-code [dimup-code] [dimdown-code] or for protocol V3 define <name> IT <26 bit Address> <1 bit group bit> <4 bit unit>
2015.02.12 15:31:34 2: autocreate: define IT_DDDD01D101D1DD0DD11DD1DD IT DDDD01D101D1DD0DD11DD1DD 
2015.02.12 15:31:34 1: define IT_DDDD01D101D1DD0DD11DD1DD IT_DDDD01D101D1DD0DD11DD1DD IT DDDD01D101D1DD0DD11DD1DD  : wrong syntax: define <name> IT 10-bit-housecode off-code on-code [dimup-code] [dimdown-code] or for protocol V3 define <name> IT <26 bit Address> <1 bit group bit> <4 bit unit>
2015.02.12 15:31:34 1: ERROR: wrong syntax: define <name> IT 10-bit-housecode off-code on-code [dimup-code] [dimdown-code] or for protocol V3 define <name> IT <26 bit Address> <1 bit group bit> <4 bit unit>
2015.02.12 15:36:32 3: Code 00 not supported by IT_0000000000.
2015.02.12 15:36:32 3: Code 00 not supported by IT_0000000000.
2015.02.12 15:36:32 3: CUL_1: Unknown code i000000, help me!
2015.02.12 15:38:54 2: autocreate: define IT_001001F111 IT 001001F111 0F F0
2015.02.12 15:38:54 2: autocreate: define FileLog_IT_001001F111 FileLog ./log/IT_001001F111-%Y.log IT_001001F111
2015.02.12 15:41:51 2: autocreate: define IT_00F1FF1111 IT 00F1FF1111 0F F0
2015.02.12 15:41:51 2: autocreate: define FileLog_IT_00F1FF1111 FileLog ./log/IT_00F1FF1111-%Y.log IT_00F1FF1111
2015.02.12 15:43:05 2: autocreate: define IT_10000D111110D00DD001101001 IT 10000D111110D00DD001101001 
2015.02.12 15:43:05 1: define IT_10000D111110D00DD001101001 IT_10000D111110D00DD001101001 IT 10000D111110D00DD001101001  : wrong syntax: define <name> IT 10-bit-housecode off-code on-code [dimup-code] [dimdown-code] or for protocol V3 define <name> IT <26 bit Address> <1 bit group bit> <4 bit unit>
2015.02.12 15:43:05 1: ERROR: wrong syntax: define <name> IT 10-bit-housecode off-code on-code [dimup-code] [dimdown-code] or for protocol V3 define <name> IT <26 bit Address> <1 bit group bit> <4 bit unit>
2015.02.12 15:45:07 3: Code 00 not supported by IT_0000000000.
2015.02.12 15:45:07 3: Code 00 not supported by IT_0000000000.
2015.02.12 15:45:07 3: CUL_1: Unknown code i000000, help me!
2015.02.12 16:03:18 2: autocreate: define IT_0DD10DD0DDDDD001DDDD1111001DD IT 0DD10DD0DDDDD001DDDD111100 1 DD
2015.02.12 16:03:18 1: define IT_0DD10DD0DDDDD001DDDD1111001DD IT_0DD10DD0DDDDD001DDDD1111001DD IT 0DD10DD0DDDDD001DDDD111100 1 DD: Define IT_0DD10DD0DDDDD001DDDD1111001DD: wrong IT-Code format: specify a 26 digits 0/1
2015.02.12 16:03:18 1: ERROR: Define IT_0DD10DD0DDDDD001DDDD1111001DD: wrong IT-Code format: specify a 26 digits 0/1
2015.02.12 16:04:10 2: autocreate: define IT_DD1DD01D1DDDDD01D0DD00D0D IT DD1DD01D1DDDDD01D0DD00D0D 
2015.02.12 16:04:10 1: define IT_DD1DD01D1DDDDD01D0DD00D0D IT_DD1DD01D1DDDDD01D0DD00D0D IT DD1DD01D1DDDDD01D0DD00D0D  : wrong syntax: define <name> IT 10-bit-housecode off-code on-code [dimup-code] [dimdown-code] or for protocol V3 define <name> IT <26 bit Address> <1 bit group bit> <4 bit unit>
2015.02.12 16:04:10 1: ERROR: wrong syntax: define <name> IT 10-bit-housecode off-code on-code [dimup-code] [dimdown-code] or for protocol V3 define <name> IT <26 bit Address> <1 bit group bit> <4 bit unit>
2015.02.12 18:03:21 3: IT_FF0000FFFF off->on
2015.02.12 18:03:21 3: Code 11 not supported by IT_FF000FFFFF.
2015.02.12 18:03:21 3: Code 11 not supported by IT_FF000FFFFF.
2015.02.12 18:03:21 3: CUL_1: Unknown code i50155f, help me!
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Von-XS1-Nach-FHEM am 14 Februar 2015, 14:33:37
Ich benutze eine raspberry pi.

Also was kann das sein?

Zitat
2015.02.14 09:57:43 1: PERL WARNING: substr outside of string at ./FHEM/10_IT.pm line 405.
2015.02.14 09:57:43 1: PERL WARNING: substr outside of string at ./FHEM/10_IT.pm line 406.
2015.02.14 09:57:43 1: PERL WARNING: substr outside of string at ./FHEM/10_IT.pm line 407.
2015.02.14 09:57:43 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $groupBit in concatenation (.) or string at ./FHEM/10_IT.pm line 408.
2015.02.14 09:57:43 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $unitCode in concatenation (.) or string at ./FHEM/10_IT.pm line 408.
2015.02.14 09:57:43 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $groupBit in concatenation (.) or string at ./FHEM/10_IT.pm line 429.
2015.02.14 09:57:43 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $unitCode in concatenation (.) or string at ./FHEM/10_IT.pm line 429.
2015.02.14 09:57:43 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $onoffcode in concatenation (.) or string at ./FHEM/10_IT.pm line 429.

Das was Mario beschreibt habe ich auch es werden IT Geräte dazu geschrieben die ich gar nicht habe.

Zum beispiel:

define IT_0000000000 IT 0000000000 0F F0
attr IT_0000000000 IODev CUL_1
attr IT_0000000000 room IT

Alles steht auf 0 ?!
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Zitze am 14 Februar 2015, 16:52:18
Kann man HomeEasy Sender anlernen?

Wenn ja, wie?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: gosinus am 15 Februar 2015, 00:39:35
Hallo

erstmal ein dickes Lob an die Programmierer  ;)

Habe einen CUL433 damit klappt alles prima nun wollte ich es mit einem SCC 433 probieren und nun stehe ich vor einem Problem... :-\

Nach einem Update der Firmware steht nun der SCC auf V 1.63 ist das richtig? denke nicht weil X25 und autocreate funktionieren nicht... gibt es einen Trick? Ich habe versucht die 1.62.7 darüber zu bügeln aber leider ohne erfolg...  :-\

Vielen dank

Gruß
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 15 Februar 2015, 07:37:40
Guten Morgen,

anbei die aktuelle Version 01.63.01

Ich hoffe damit sind die Phantomdosen weg.
Bei der letzten Version ist waren diese leider noch drinnen (da ist mir ein merge Fehler unterlaufen)

Nach einem Update der Firmware steht nun der SCC auf V 1.63 ist das richtig? denke nicht weil X25 und autocreate funktionieren nicht... gibt es einen Trick? Ich habe versucht die 1.62.7 darüber zu bügeln aber leider ohne erfolg...  :-\
Ich denke Du meinst die 01.63 aus dem SVN von rudolfkoenig. Bei dieser Version musst Du das define HAS_IT einschalten. Dies ist in meinem Build bereits drinnen. (ich muss da nochmal mit Rudolf sprechen)

Kann man HomeEasy Sender anlernen?
HomeEasy sind doch meines Wissens nach auch ganz normale IT-Dosen (korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege). Diese sollten eigentlich auch per Autocreate angelegt werden.

Der CUL empfängt ja nun seit kurzen auch noch weitere Geräte, wie z.B. TCM97001, den ich vorher nicht hatte und vermutlich
ein Sensor vom Nachbarn ist.
Ja, das habe ich eingeführt. Da sieht man mal wie viele so ein Teil noch haben ;)

Viele Grüße
Björn
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Franz Tenbrock am 15 Februar 2015, 08:07:13
Hallo
Sorry das ich hier so reinplatze
beobachte den langen Thread hier schon lange, aber hat ´nicht sehr intensiv.
Kann ich die angehängte Datei nehmen um einen orginal cul 868 zu flashen, ist die Datei für beide 433 und 868
und kann man damit auch einen nanocul flashen ?
Hab leider zur Zeit nicht so viel Zeit das ich das gnaze WE experimentieren kann, für mehr fehlt mir das know how
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 15 Februar 2015, 08:11:23
Kann ich die angehängte Datei nehmen um einen orginal cul 868 zu flashen, ist die Datei für beide 433 und 868
und kann man damit auch einen nanocul flashen ?

Hallo,

die Version geht für Beide, der CUL erkennt dies anhand von einem eingebauten Widerstand.
Allerdings ist der Empfang von 433Mhz mit einem 868MHz CUL nicht so optimal.
Für den nanocul ist das hex File auch enthalten.

Gruß
Björn
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Franz Tenbrock am 15 Februar 2015, 08:28:42
Wenn ein CUL mit einer (neuen) Firmware versehen (geflasht) werden soll, ist beim Einstecken in den USB-Port die kleine Taste gedrückt zu halten.

Wohin muss die Datei damit der cul sie findet
Habe gerade im wiki geschaut
mit telnet filezilla etc kommt ich schon auf die Box.
alternativ könnte ich das auch mit dem cubi machen

http://www.fhemwiki.de/wiki/CUL_an_einer_Fritzbox_7390_flashen

Habe eine Fritz 7490 mit Version 6.05

oder steht das alles hier im Thread weiter vorne beschrieben...
Sorry das ich frage
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 15 Februar 2015, 08:32:57
http://www.fhemwiki.de/wiki/CUL_an_einer_Fritzbox_7390_flashen
Flashen ist je nach Device unterschiedlich.
Ich mache es nie an der FritzBox. aber so wie ich es auf die Schnelle gesehen ist, ist es im oben genannten Thread beschrieben. Definitiv ist es aber nicht in diesem Thread beschrieben, da es hier ums Protokoll geht :)
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Franz Tenbrock am 15 Februar 2015, 09:23:06
Habe hier mal vor längerer Zeit geschrieben wie ein nanocul geflasht wird,
nun hilft es mir selber. bevor andere lange suchen müssen... s.u. mancmal hilft das ausführlcihe dokumentieren ja, auch wenn es primär was Zeit kostet  8)
Habe deine master runtergeladen, unter windows entpackt und dann auf den cubi kopiert.
Damit sollte es dann wohl klappen, muss gleich aber erst noch was arbeiten, das hier ist ja Hobby...

http://forum.fhem.de/index.php/topic,24651.250.html  Post 299
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: alfonsmoeller am 15 Februar 2015, 09:44:44
Hallo Franz
hier noch mal mit Links der Quellen
http://forum.fhem.de/index.php/topic,20879.msg144041.html#msg144041
CUNO2.HEX natürlich mit deinem CUL tauschen.
m.f.G. Alfons
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Franz Tenbrock am 15 Februar 2015, 17:24:28
Sorry , komm aber biem flashen noch nicht weiter.

Habe das culfw_1.63.01_build_75_master.zip heruntergeladen, dann entzippt in den Ordner
culfw_1.63.01_build_75_master. Diesen mit filezilla auf den cubi kopiert.
Wenn ich nun den Ordner mit dem orginal nanoCul Ordner vergleiche fällt auf das im Ordner nanoCUL nur die nanoCUL.hex ist. Im vergleichbaren Ordner beim nanoCUL gibt es da noch so Dateien wie board.h makefile nanoCUL.elf nanoCUL.elf nanoCUL.eep nanoCUL.c

Der Befehl beim nanocul zum flashen war dann einfach make program

nun kommt das hier
root@cubie:~/culfw_1.63.01_build_75_master/nanoCUL# make program
make: *** No rule to make target `program'.  Stop.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 15 Februar 2015, 18:16:44
Make brauchst Du nur beim kompilieren.
Im Zip sind aber ausschließlich die hex Dateien (Programm für die Devices)
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Wichtel am 15 Februar 2015, 18:22:05
Im Makefile befindet sich aber auch die passende "Regel" um mit einem "make program" die Firmware auf den originalen CUL zu übertragen.
Nur weil für den nanoCUL noch keine passende Regel erstellt ist würde ich nicht gleich alles weglassen, auch zwecks Nachvollziehbarkeit der erfolgten Änderungen.

Ansonsten: Vielen Dank für dein Mitwirken! IT-Empfang und Senden klappt mit meinen inzwischen 3 868er-nanoCULs ganz brauchbar.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Franz Tenbrock am 15 Februar 2015, 18:25:55
ich hab ja scheinbar alles
wie ist denn nun das Zauberwort um es auf den nanoCUL zu flashen

Button drücken in den cubie stecken
in den master ordner wechseln dann in den naoCUL Ordner
dort ist dann das hex File

da fehlt scheinbar nur der Zauberbefehlt
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Wichtel am 15 Februar 2015, 18:33:30
ich hab ja scheinbar alles
wie ist denn nun das Zauberwort um es auf den nanoCUL zu flashen
Das "Zauberwort" bzw. die 3 musst du dir aus folgenden Zeilen je nach der bei dir vorhandenen CUL-Version zusammenbauen:
usbprogram_v4: TARGET=CUL_V4
usbprogram_v4: MCU=atmega32u2
usbprogram_v4: do_usbprogram

usbprogram_v3: TARGET=CUL_V3
usbprogram_v3: MCU=atmega32u4
usbprogram_v3: do_usbprogram

usbprogram_v2: TARGET=CUL_V2
usbprogram_v2: MCU=at90usb162
usbprogram_v2: do_usbprogram

usbprogram_v2_hm: TARGET=CUL_V2_HM
usbprogram_v2_hm: MCU=at90usb162
usbprogram_v2_hm: do_usbprogram

usbprogram_v2_max: TARGET=CUL_V2_MAX
usbprogram_v2_max: MCU=at90usb162
usbprogram_v2_max: do_usbprogram

do_usbprogram:
dfu-programmer $(MCU) erase || true
dfu-programmer $(MCU) flash $(TARGET).hex
dfu-programmer $(MCU) start
Also die letzten 3 Zeilen ins Terminal hämmern, mit dem bei dir vorhandenen Atmel als $(MCU) und dem Dateinamen als $(TARGET).hex eingesetzt.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Franz Tenbrock am 15 Februar 2015, 18:48:26
wie man wohl merkt bin ich auf diesem Gebiet absoluter Anfänger :-(
Dank der Anleitung vom Gummibaer Blog hab ich den nanoCul nahezu problemlos hinbekommen.

als erstes muss ich wohl in den Ordner wechseln wo die nanoCul.hex ist ?!

dann muss ich dort

dfu-programmer $(MCU) erase || true

dfu-programmer $(MCU) flash nanoCUL.hex

dfu-programmer $(MCU) start


Sorry aber was ich bei $(MCU) eingeben muss hab ich noch nciht ganz verstanden

Ich habe zB mit 
ls -l /dev/serial/by-id
das hier bekommen
usb-FTDI_FT232R_USB_UART_A103N1J0-if00-port0 -> ../../ttyUSB0

gebaut habe ich nach dem Blog von Gummibaer und auch diesen Baustein genommen
http://www.ebay.de/itm/111467228111
Fully Compatible to Arduino Nano V3.0 ATmega328P-AU
ATmega328 Microcontrolle
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 15 Februar 2015, 18:51:46
Nur weil für den nanoCUL noch keine passende Regel erstellt ist würde ich nicht gleich alles weglassen, auch zwecks Nachvollziehbarkeit der erfolgten Änderungen.

Was heißt weglassen.
Ich hab halt meinen Build so eingerichtet, dass ich die Binarys als Zip extrahiere.
Den Source habe ich im Repository. Zum flashen reicht ja auch das avrdude command, da braucht man ja nicht die Quellen.
Aber wenn's hilft kann ich ja zu jeden Target ein Readme beilegen :)
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Wichtel am 15 Februar 2015, 18:52:53
Ach du willst einen nanoCUL programmieren?
Aus den vorhergehenden Beiträgen schien es mehr als wolltest du das Original programmieren.

Für den nanoCUL sollte das hier passen, vorausgesetzt dein ttyUSB0 stimmt noch:
avrdude -D -p atmega328p -P /dev/ttyUSB0 -b 57600 -c arduino -U flash:w:nanoCUL.hex
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Franz Tenbrock am 15 Februar 2015, 19:04:12
avrdude: verifying ...
avrdude: 16584 bytes of flash verified

avrdude: safemode: Fuses OK

avrdude done.  Thank you.

root@cubie:~/culfw_1.63.01_build_75_master/nanoCUL#


das war genau das was ich brauchte.
Sorry das ich das mit dem nanocul nicht geschrieben habe / auf die Kleinigkeiten kommt es immer wieder an :-(

sollte nun fertig sein
Dank der tollen Hilfe hier
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Wichtel am 15 Februar 2015, 19:06:34
Sorry das ich das mit dem nanocul nicht geschrieben habe / auf die Kleinigkeiten kommt es immer wieder an :-(
Das war mein eigenes Versehen...um 18:33 habe ich dich noch mit der Angabe zitiert dass es der nanoCUL sein soll den du programmieren willst, und die Anleitung fürs Original druntergepackt.

Sorry der Verwirrung!
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: gosinus am 15 Februar 2015, 19:10:44
das mit dem Update meines SCC hat nun geklappt...

1. SVN von rudolfkoenig auf den Pi gepackt und die SSC.hex getauscht

2. Make program

und siehe da es funktioniert... komisch ist nun noch das ich es davor 10x probiert hatte es so aufn SSC zu kopieren
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Franz Tenbrock am 15 Februar 2015, 19:33:11
Ich dachte erst es sei alles ok, hab nach Anleitung in fhem den nanocul definiert
dann kam auch die Seite für weitere Einstellungen, was merkwürdig war das die Frequenz nicht zu sehen war, sie ließ sich auch nicht einstellen....
Den cubi neu gestartet. nun bekomme ich mit
ls -l /dev/serial/by-id
ls: cannot access /dev/serial/by-id: No such file or directory

Irgendwas ist schief gelaufen, Hatte vorher mal mit Flip versucht zu flashen, da aber Fehlermeldung.
Kann es sein da ich das erase nicht vorher ausgeführt habe das da was geschrottet wurde?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Wichtel am 15 Februar 2015, 19:41:21
Die erase-Geschichte ist nur beim Original-CUL und dem dfu-programmer nötig.

Das Device über den der Nano ansprechbar ist sollte allerdings gar nicht von der Firmware des Atmels abhängen, dafür ist alleine der auf dem Arduino nano aufgelötete FTDI-Chip und dessen Treiber verantwortlich.

Es geht doch nach wie vor um den nanoCUL, oder nicht?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Franz Tenbrock am 15 Februar 2015, 19:55:25
ja natürlich
habe den cubi neu gestartet dann den nanocul wie vorher auch angeschlossen
er wird nun aber nicht mehr gefunden.. die rote led leuchtet.
besser neuer Thread im Anfängerforum?? Denke aber auch andere könnten solche Probleme haben.

Komisch jetzt findet der cubie ihn wieder :-)

(http://nanocul1.jpg)
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Wichtel am 15 Februar 2015, 20:03:06
Hast du deinen Arduino mal auf diesen Schaltungsfehler geprüft?
http://forum.fhem.de/index.php/topic,24651.msg218291.html#msg218291

Der war bei meinen Klonen ebenfalls vorhanden, die wurden nur erkannt wenn ich sie nach Kaltstart oder Reboot des Rechners einmal aus- und eingesteckt habe. Kann natürlich auch zwischenzeitlich mal "einfach so" trotzdem funktionieren.

Daher habe ich am FTDI in der oberen Pinreihe von links nach rechts gezählt den 3. mit dem 4. Pin verbunden und alles ist gut.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Franz Tenbrock am 15 Februar 2015, 20:09:12
er funkt schon mal, jetzt werde ich erst mal das was ich bisher über den Orginal Cul und die Fritte geschaltet habe mit dem cubi und dem nanocul machen..
Dann ESA2000 Strom und Gas.
Dann mal sehen was der nanocul nun so aus der Nachbarschaft so aufsammelt
Danke erst mal, wie immer super Unterstützung hier...

es wird ja langsam besser mit meiner Unwissenheit aber Debian ist halt was vollkommen anderes als Windows
so und sind alle FS20 u Teile per nanoCUL erreichbar.
ESA und EM werden noch nciht empfangen, sind im Keller, ev ist die Reichweite ja etwas schlechter als vom Orginal CUL , oder ist das noch nicht drin??
morgen werde ich autocreate mal einschalten und schauen was noch so auftaucht

mein cul-em gas wird einwandfrei empfangen :-)

ESA2000 , dachte wäre das Gleiche nicht
der code war doch vom normalen CUL bekannt, da funktionierte alles?!
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Mario Krüger am 16 Februar 2015, 20:27:22
Mit der neuen Firmware ist bei mir erst einmal wieder Ruhe im Log eingekehrt  :)
Ich bekomme nur selten mal diese beiden Meldungen:
Zitat
Unknown code i500551, help me!
Unknown code i500554, help me!
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: SkorpionMB am 21 Februar 2015, 19:22:18
danke für das update das wurden "zuviele Funksteckdosen"
allerdings wurde nach dem firmwareupdate auf die163.01 bei mir ein HMS 100tf per autocreate hinzugefügt es scheint aber was anderes zu sein iodevice ist immer mein scc auf 433mhz für IT steckdosen und nicht der scc  auf 868mhz für fht oder der cul auf 868mhz für hm und die temperatur und feuchte steht immer auf 0 battery auf ok alle paar minuten empfang ich das
hier ein paar daten vom scc mit set raw x25
2015-02-21 18:37:29 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 3 32 288 144 688 4 3 0 2F 000000
2015-02-21 18:37:39 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 3 48 288 112 672 8 2 7 2F 000041
2015-02-21 18:38:22 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 3 64 288 16 672 6 4 0 2F 80000000
2015-02-21 18:38:25 HMS HMS100TF_0000 temperature: 0
2015-02-21 18:38:25 HMS HMS100TF_0000 humidity: 0
2015-02-21 18:38:25 HMS HMS100TF_0000 battery: ok
2015-02-21 18:38:25 HMS HMS100TF_0000 type: HMS100TF
2015-02-21 18:38:25 HMS HMS100TF_0000 T: 0 H: 0 Bat: ok
2015-02-21 18:38:25 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 3 32 288 16 1040 8 9 0 2E 000000000000000000
2015-02-21 18:38:49 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 5 176 192 128 3984 73 3 0 26 637B49
2015-02-21 18:39:01 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 3 80 272 32 672 5 6 2 2F 00000000000020
2015-02-21 18:39:09 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 5 192 192 240 3872 63 3 7 26 F11AF46C
2015-02-21 18:40:11 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 3 80 288 32 672 4 6 4 2D 00000000000008
2015-02-21 18:40:24 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 3 80 288 32 672 5 3 7 2E 80001001
2015-02-21 18:40:43 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 5 128 176 256 240 58 4 4 26 EF31AF4C10
2015-02-21 18:40:53 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 3 80 288 16 688 6 5 7 2F 010400000001
2015-02-21 18:41:04 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 3 48 288 32 672 7 4 3 2F 0000000830
2015-02-21 18:43:04 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 5 48 256 240 240 14 6 1 26 7555BC46BD3A00
2015-02-21 18:43:26 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 5 128 176 256 240 58 4 4 26 F700D7A368
2015-02-21 18:43:29 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 3 48 272 48 4064 7 4 3 2E 0000000010
2015-02-21 18:43:30 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 3 352 1040 352 2016 8 2 2 E7 1FD160
2015-02-21 18:43:50 HMS HMS100TF_0000 temperature: 0
2015-02-21 18:43:50 HMS HMS100TF_0000 humidity: 0
2015-02-21 18:43:50 HMS HMS100TF_0000 battery: ok
2015-02-21 18:43:50 HMS HMS100TF_0000 type: HMS100TF
2015-02-21 18:43:50 HMS HMS100TF_0000 T: 0 H: 0 Bat: ok
2015-02-21 18:43:50 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 3 176 192 32 4080 5 9 2 27 00000000000000000000
2015-02-21 18:44:01 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 5 128 176 256 240 38 6 1 26 7555BC46BD3B00
2015-02-21 18:44:18 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 3 48 288 32 672 7 4 1 2F 0000000040
2015-02-21 18:44:20 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 5 128 176 256 240 38 6 2 27 7156CE235E9D00
2015-02-21 18:44:38 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 3 48 288 32 672 5 8 3 2E 000002000000000210
2015-02-21 18:44:39 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 5 128 176 256 240 38 6 3 27 7156DE6390DC60
2015-02-21 18:44:42 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 3 32 288 48 672 5 6 2 2E 00000400000020
2015-02-21 18:44:47 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 3 32 288 16 704 6 4 2 2E 0000000020
2015-02-21 18:44:51 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 3 32 288 128 672 5 2 2 2F 020020
2015-02-21 18:45:06 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 3 48 288 48 4064 4 4 5 2F 0000000004
2015-02-21 18:45:25 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 3 80 288 48 640 4 11 2 2F 400000000604020000040020
2015-02-21 18:46:15 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 3 32 288 32 672 6 8 1 2F 000000000000000040
2015-02-21 18:46:46 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 3 32 288 384 320 9 4 5 2F 0000000000
2015-02-21 18:46:58 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 5 160 176 256 3856 59 4 4 26 F7B1AF43E0
2015-02-21 18:47:10 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 3 32 288 16 688 6 5 4 2F 000000000008
2015-02-21 18:47:29 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 5 48 256 240 224 13 6 2 26 7555BCC6BC78C0
2015-02-21 18:48:03 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 5 96 208 256 240 23 6 1 28 7555BC46BD3A00
2015-02-21 18:48:32 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 5 80 208 256 224 23 6 1 26 7555DE46BD0D80
2015-02-21 18:48:38 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 5 144 192 128 3984 43 6 0 26 3556F31C86E3
2015-02-21 18:48:39 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 3 64 288 144 688 4 3 0 2F 000000
2015-02-21 18:48:45 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 3 80 288 32 4080 8 8 0 2F 0000000000000000
2015-02-21 18:48:55 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 5 96 208 256 240 23 6 2 28 7156CE235E9D00
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 21 Februar 2015, 19:42:00
Das sieht komisch aus.

Was ich noch mit aufgenommen habe ich dieser Change: https://sourceforge.net/p/culfw/code/497/
An den IT Änderungen kann es eigentlich nicht liegen, diese müssten außerdem mit p 7 bzw p 9 kommen.

Gruß
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Franz Tenbrock am 22 Februar 2015, 08:48:50
Hallo, noch einmal die Frage an die Profis hier.
In der Original Cul Software ist der Empfang der ESA2000 Energiemesssysteme möglich, diese Software wurde doch nur erweitert ?! Warum funktioniert nun mein ESA nicht mehr ? Da ich davon 2 Geräte habe und die mir wichtig sind, muss ich sonst ev zurück zur alten Software.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 22 Februar 2015, 09:12:19
Hallo Franz,

auf welcher Frequent funkt denn der ESA2000?
Meines Wissens nach doch auf 868Mhz, oder liege ich da Falsch.
Wenn also den CUL auf 433 geschalten ist kann er es nicht empfangen.

Hallo, noch einmal die Frage an die Profis hier.
In der Original Cul Software ist der Empfang der ESA2000 Energiemesssysteme möglich, diese Software wurde doch nur erweitert ?! Warum funktioniert nun mein ESA nicht mehr ? Da ich davon 2 Geräte habe und die mir wichtig sind, muss ich sonst ev zurück zur alten Software.

Gruß
Björn
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: SkorpionMB am 22 Februar 2015, 12:01:41
evtl ist es auch ein problem der offiziellen änderungen von 1.62 auf 1.63 ich erstelle noch ein thread bei fehler culfw der 433mhz scc scheint jetzt auf 868mhz zu arbeiten und zum schalten der steckdosen auf 433mhz umzuschalten emfang von it funktioniert nicht mehr bei abfrage der eingestellten frequenz steht 433,92mhz fhem hat seit gestern per autocreate geräte mit der id 0 erstellt (je nach stellen der id entsprechend 0en) für FHT,CUL_TX,HMS die erstellten geräte empfangen keine oder irreale werte bei den geräten steht empfangen von io device SCC2 also der für 433mhz
alle "normalen" geräte funktionieren einwandfrei und werden auch nur über den SCC1 für 868mhz empfangen
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Franz Tenbrock am 22 Februar 2015, 12:22:00
oh schit happens
haben einen 886 cul
nicht daran gedacht das IT ja auf 433 funkt...grrr

CMDS
BCFiAZEGMKUYRTVWXefltx
Clients
:FS20:FHT.*:KS300:USF1000:BS:HMS: :CUL_EM:CUL_WS:CUL_FHTTK:CUL_HOERMANN: :ESA2000:CUL_IR:CUL_TX:Revolt:IT:UNIRoll:SOMFY: :STACKABLE_CC:CUL_RFR::CUL_TCM97001:
DEF
/dev/serial/by-id/usb-FTDI_FT232R_USB_UART_A103N1J0-if00-port0@38400 1234
DeviceName
/dev/serial/by-id/usb-FTDI_FT232R_USB_UART_A103N1J0-if00-port0@38400
FD
20
FHTID
1234
NAME
nanoCUL
NR
404
NR_CMD_LAST_H
1
PARTIAL
RAWMSG
T9D96C082F0
RSSI
-82
STATE
Initialized
TYPE
CUL
VERSION
V 1.63.01 nanoCUL868 (F-Band: 868MHz)
initString
X21
nanoCUL_MSGCNT
213
nanoCUL_TIME
Initialized
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: irgendsowas am 23 Februar 2015, 00:58:22
Hallo erstmal,

ich bin neu hier und versuche etwas nützliches beizutragen.


Ich habe das Senden von Intertechno-Kommandos bei mir mit einfachen "REV" Steckdosensets in Betrieb. Bei der Inbetriebnahme der Fernbedienung stehe ich leider vor einem Problem: Die Kommandos der Fernbedienung werden von meinem CUL leider nicht bearbeitet.

System-Setup:
- fhem aktuell, 23.02.2015
- CUL 868   V 1.63.01 CUL868 (F-Band: 433MHz)  von http://forum.fhem.de/index.php/topic,14348.msg261776.html#msg261776 (http://forum.fhem.de/index.php/topic,14348.msg261776.html#msg261776)
- "REV" Fernbedienung "G1"  wie in http://www.fhemwiki.de/wiki/Intertechno_Code_Berechnung#REV_Telecontrol (http://www.fhemwiki.de/wiki/Intertechno_Code_Berechnung#REV_Telecontrol)


Informationen
ccconf => freq:433.920MHz bWidth:464KHz rAmpl:42dB sens:8dB
Testsetup: Fernbedienung, CUL --> modus X67 --> kein Telegrammempfang
Testsetup: Fernbedienung, CUL --> modus XEF --> steigende und fallende Flanken werden erkannt.
prfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprf.
prfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprf.
prfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprf.
prfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprf.

Ich gehe jetzt mal spontan davon aus, dass das was die Fernbedienung sendet noch nicht dekodiert werden kann, also schreibe ich jetzt mal auszugsweise auf, was ich vor ein paar Jahren für einen Atmega geschrieben habe. Ich bin mir nicht mehr ganz sicher wie die Abfolge war, aber ich suche mal meine Unterlagen von damals, die müsste ich noch irgendwo haben.
Anmerkung: Die unten angegebenen bits sind nur high/low Pulse der Dauer 360µs.  :-\ (Glaube ich)

//Variablen für die Steckdosenadressen
// "Kanal A"                0ANAU000000ADDRESKANAL---
uint32_t A_1_On  = 0b00000000001100000010101110101011;
uint32_t A_2_On  = 0b00000000001100000010111010101011;
uint32_t A_3_On  = 0b00000000001100000011101010101011;
uint32_t A_1_Off  = 0b00000000110000000010101110101011;
uint32_t A_2_Off  = 0b00000000110000000010111010101011;
uint32_t A_3_Off  = 0b00000000110000000011101010101011;

// "Kanal B"                0ANAU000000ADDRESKANAL---
uint32_t B_1_On  = 0b00000000001100000010101110101110;
uint32_t B_2_On  = 0b00000000001100000010111010101110;
uint32_t B_3_On  = 0b00000000001100000011101010101110;
uint32_t B_1_Off  = 0b00000000110000000010101110101110;
uint32_t B_2_Off  = 0b00000000110000000010111010101110;
uint32_t B_3_Off  = 0b00000000110000000011101010101110;

// "Kanal C"                0ANAU000000ADDRESKANAL---
uint32_t C_1_On  = 0b00000000001100000010101110111010;
uint32_t C_2_On  = 0b00000000001100000010111010111010;
uint32_t C_3_On  = 0b00000000001100000011101010111010;
uint32_t C_1_Off  = 0b00000000110000000010101110111010;
uint32_t C_2_Off  = 0b00000000110000000010111010111010;
uint32_t c_3_Off   = 0b00000000110000000011101010111010;

// "Kanal D"                0ANAU000000ADDRESKANAL---
uint32_t D_1_On  = 0b00000000001100000010101111101010;
uint32_t D_2_On  = 0b00000000001100000010111011101010;
uint32_t D_3_On  = 0b00000000001100000011101011101010;
uint32_t D_1_Off  = 0b00000000110000000010101111101010;
uint32_t D_2_Off  = 0b00000000110000000010111011101010;
uint32_t D_3_Off  = 0b00000000110000000011101011101010;


/*
Der Compare Interrupt Handler
wird aufgerufen, wenn
TCNT1 = OCR1A = 5798
ist, d.h. genau alle 362,5µs
*/
ISR (TIMER1_COMPA_vect)
{

 if (transmit){
    LED_ON;
    if (counts < 26) {
if (clock == 0) { ON; } //start
if ((clock == 1) && (!(bitmask & (1UL<<counts))) ) { OFF; clock++;}//short pulse
if ((clock == 1) && (counts == 25)) { OFF; clock++; }//syncbit
if (clock == 3) { clock = 0; counts++; OFF;}//long pulse
else { clock++; }
    }
    else
    {
counts++;
if (counts == 50) { counts = 0; transmit--; }  // transmit-pause
    }
 }
 else { LED_OFF; }
}

Vielleicht hilft das ja, meine Fernbedienungen und andere vielleicht genauso sendenden zu implementieren.


PS
ich bin mir nicht sicher ob ich hier Blödsinn geschrieben habe, vielleicht liegt es ja auch an meinen Einstellungen.
Das schalten der Steckdosen mit dem CUL aus fhem
oder aber direkt mit
is1FFF1FF0FFFF und
is1FFF1FF0FF[color=red]01[/color]geht zumindest problemlos.

PPS der Code für AUS ist bei mir aber 01, nicht wie es http://www.fhemwiki.de/wiki/Intertechno_Code_Berechnung#REV_Telecontrol (http://www.fhemwiki.de/wiki/Intertechno_Code_Berechnung#REV_Telecontrol) steht 00

Vielen Dank im Voraus
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: lukas2002 am 23 Februar 2015, 11:56:54
Hallo,
habe meinen nanoCUL auf die letzte github- version upgedated. Fhem hab ich auch aktualisiert.
Nun hab ich noch Funksteckdosen von "mumbi" herum liegen. Allerdings solche mit Selbstlernfunktion, das heißt ohne Dip-Switches.
Wenn ich nun die Fernbedienung drücke, "findet" der nanoCUL drei neue Geräte und trägt sie schön in die fhem.cfg ein:

define IT_F00F000F0F IT F00F000F0F FF F0
attr IT_F00F000F0F IODev CUL433
attr IT_F00F000F0F room IT

define IT_F00F00F00F IT F00F00F00F FF F0
attr IT_F00F00F00F IODev CUL433
attr IT_F00F00F00F room IT

define IT_F00F00FF0F IT F00F00FF0F FF F0
attr IT_F00F00FF0F IODev CUL433
attr IT_F00F00FF0F room IT

Wenn ich nun die Fernbedienung drücke, "findet" der nanoCUL drei neue Geräte und trägt sie schön in die fhem.cfg ein.
Falls ich nun ein on/off Kommando schicke, reagiert keine der Dosen. Im Log-file bekomme ich folgenden Eintrag:

ON:
2015.02.23 11:18:59 2: CUL433: unknown message i
2015.02.23 11:19:00 3: 10_IT: Code F0 not supported by IT_F00F00F00F.
2015.02.23 11:19:00 3: 10_IT: Code F0 not supported by IT_F00F00F00F.
2015.02.23 11:19:00 3: CUL433: Unknown code i410414, help me!

OFF:
2015.02.23 11:19:01 2: CUL433: unknown message i
2015.02.23 11:19:01 3: 10_IT: Code FF not supported by IT_F00F00F00F.
2015.02.23 11:19:01 3: 10_IT: Code FF not supported by IT_F00F00F00F.
2015.02.23 11:19:01 3: CUL433: Unknown code i410415, help me!

Jetzt weiß ich nich mehr weiter. Kann mir da jemand helfen? Wäre toll, wenn diese Dosen funktionieren würden.
Lukas
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Sauron am 23 Februar 2015, 12:37:49
evtl ist es auch ein problem der offiziellen änderungen von 1.62 auf 1.63 ich erstelle noch ein thread bei fehler culfw der 433mhz scc scheint jetzt auf 868mhz zu arbeiten und zum schalten der steckdosen auf 433mhz umzuschalten emfang von it funktioniert nicht mehr bei abfrage der eingestellten frequenz steht 433,92mhz fhem hat seit gestern per autocreate geräte mit der id 0 erstellt (je nach stellen der id entsprechend 0en) für FHT,CUL_TX,HMS die erstellten geräte empfangen keine oder irreale werte bei den geräten steht empfangen von io device SCC2 also der für 433mhz
alle "normalen" geräte funktionieren einwandfrei und werden auch nur über den SCC1 für 868mhz empfangen

Ich hatte ein änliches Verhalten. Der Grund war, dass die 433 er Cul plötzlich auf einer anderen (getauschten) device id gemounted wurde. Prüf mal nach, ob die Zuordnung der devices stimmt.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Sauron am 24 Februar 2015, 22:48:17
@bjoernh
Hallo Björn,
seitdem ich die neueste Version eingespielt habe reagieren die besagten Bewegungsmelder wieder sehr selten, kann es sein dass Du vielleicht die Änderungen vergessen hast mit in die neueste Version aufzunehmen?

Danke
   Reiner
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: pipp37 am 25 Februar 2015, 17:23:08
Hallo.
Meine Erfahrungen:
Habe die culfw_1.63.01_build_75_master aus diesem Thread geflasht und damit war die Fernbedienung ITT-1500 in Fhem nutzbar. Die Devices wurden automatisch angelegt und daraufhin wurden die ITR-1500 Dosen neu konfiguriert und haben nun das Protokoll V3 verwendet.

Auszug einer Taste:
Internals:
   DEF        00100100001101100001101110 0 0010
   IODev      SCC1
   NAME       IT_0010010000110110000110111000010
   NR         231
   STATE      off
   TYPE       IT
   XMIT       0010010000110110000110111000010
   XMITdimdown 00
   XMITdimup  00
   XMITgroup  0
   XMIToff    0
   XMITon     1
   XMITprotocol V3
   XMITunit   0010
   Code:
     1          0010010000110110000110111000010
   Readings:
     2015-02-24 12:03:57   state           off
Attributes:
   IODev      SCC1
   room       IT


Allerdings ist mir aufgefallen, dass nun keine Daten der 433 MHZ Temperatursensoren (CUL_TX) empfangen wurden.


Dann wurde die die Firmware von rudolf aus dem trunk498 V1.63 geflasht.

Internals:
   CMDS       mBbCFiAZGMYRTVWXef*ltux
   Clients    :FS20:FHT.*:KS300:USF1000:BS:HMS: :CUL_EM:CUL_WS:CUL_FHTTK:CUL_HOERMANN: :ESA2000:CUL_IR:CUL_TX:Revolt:IT:UNIRoll:SOMFY: :STACKABLE_CC:CUL_RFR::CUL_TCM97001:
   DEF        /dev/ttyAMA0@38400 1234
   DeviceName /dev/ttyAMA0@38400
   FD         13
   FHTID      1234
   NAME       SCC1
   NR         63
   PARTIAL
   STACKED    SCC2
   STATE      Initialized
   TYPE       CUL
   VERSION    V 1.63 CSM433
   initString X21
   Matchlist:
     1:USF1000  ^81..(04|0c)..0101a001a5ceaa00....
     2:BS       ^81..(04|0c)..0101a001a5cf
     3:FS20     ^81..(04|0c)..0101a001
     4:FHT      ^81..(04|09|0d)..(0909a001|83098301|c409c401)..
     5:KS300    ^810d04..4027a001
     6:CUL_WS   ^K.....
     7:CUL_EM   ^E0.................$
     8:HMS      ^810e04....(1|5|9).a001
     9:CUL_FHTTK ^T[A-F0-9]{8}
     A:CUL_RFR  ^[0-9A-F]{4}U.
     B:CUL_HOERMANN ^R..........
     C:ESA2000  ^S................................$
     D:CUL_IR   ^I............
     E:CUL_TX   ^TX[A-F0-9]{10}
     F:Revolt   ^r......................$
     G:IT       ^i......
     H:STACKABLE_CC ^\*
     I:UNIRoll  ^[0-9A-F]{5}(B|D|E)
     J:SOMFY    ^Y[r|t|s]:?[A-F0-9]+
     K:CUL_TCM97001 ^s[A-F0-9]+
   Readings:
     2015-02-25 16:29:05   ccconf          freq:433.920MHz bWidth:406KHz rAmpl:42dB sens:8dB
     2015-02-25 16:15:16   cmds             m B b C F i A Z G M Y R T V W X e f * l t u x
     2015-02-25 16:25:59   raw             is00100100001101100001101110000000
     2015-02-25 16:15:16   state           Initialized
     2015-02-25 17:03:51   version         V 1.63 CSM433
Attributes:
   alias      SCC1 433Mhz SlowRF
   group      CUL
   rfmode     SlowRF
   room       CUL
   verbose    3

Leider ist mit dieser Version  die Intertechno FB ITT-1500 nicht nutzbar (wird nicht erkannt), die zuvor in Fhem angelernten Devices funktionieren über die Fhem Web Oberfläche aber.

Meine Frage.
Wie kann ich weiterhin die 433MHZ Termperatursensoren  nutzen und auch die Intertechno Geräte mit dem V3 Protokoll verwenden?
Thanks



Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 25 Februar 2015, 17:37:51
Hallo,

in Rudis Version ist der Code auch enthalten, allerdings älter.
Beim kompilieren musst Du das Define HAS_IT setzten.

Was ich nicht verstehe ist warum bei dir die CUL_TX nicht gehen. Ich habe auch zwei von diesen Sensoren und habe keine Probleme damit.

Schick doch bitte mal deine Einstellungen und logge bitte mal eine Weile mit x25 mit.

Gruß
Björn
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: pipp37 am 25 Februar 2015, 18:38:07
Habe das HAS_IT  Flag von Rudolfs trunk498 in board.h im SCC Verzeichnis gesetzt, neu kompiliert und geflasht.

#define HAS_IT

set SCC1 raw X25

Drücken der Tasten auf der ITT-1500
2015.02.25 18:27:32 2: SCC1: unknown message p 9  240 1200  240  240  1  8 0 0A 59655A6B569A9659
2015.02.25 18:27:32 2: SCC1: unknown message p 9  224 1216  224  224  1  8 0 07 59655A69569A9659
2015.02.25 18:27:32 2: SCC1: unknown message p 9  224  256  224  224  1  8 0 12 59655A69569A9659
2015.02.25 18:27:32 2: SCC1: unknown message p 9  144  336  144  144  1  8 0 12 59655A69569A9659
2015.02.25 18:27:32 2: SCC1: unknown message p 9  240 1184  240  240  1  8 0 0F 59655A69569AB659
2015.02.25 18:27:34 2: SCC1: unknown message i
2015.02.25 18:27:34 2: SCC1: unknown message p 9  160  336  160  160  1  8 0 12 59655A69569A9559
2015.02.25 18:27:34 2: SCC1: unknown message p 9  224 1216  224  224  1  8 0 01 59655A69569A9559
2015.02.25 18:27:34 2: SCC1: unknown message p 9  160 1328  160  160  1  7 6 11 599569A55A6A5566
2015.02.25 18:27:34 2: SCC1: unknown message p 9  240 1248  240  240  1  8 0 0F 59655A69569A9559
2015.02.25 18:27:35 2: SCC1: unknown message i
2015.02.25 18:27:35 2: SCC1: unknown message p 9  176  352  176  176  1  8 0 11 59655A69569A9659
2015.02.25 18:27:35 2: SCC1: unknown message p 9  208 1328  208  208  1  8 0 03 D9655A69569A9659
2015.02.25 18:27:35 2: SCC1: unknown message p 9  304 1184  304  304  1  8 0 04 59655A69569A9659
2015.02.25 18:27:35 2: SCC1: unknown message p 9  416 2080  416  416  1  7 7 0B 59655A6956B52CB3
2015.02.25 18:27:36 2: SCC1: unknown message i
2015.02.25 18:27:36 2: SCC1: unknown message p 9  240 1200  240  240  1  8 0 0D 59655A6956DA9559
2015.02.25 18:27:36 2: SCC1: unknown message p 9  240 1200  240  240  1  8 0 0C 59655A69569A9559
2015.02.25 18:27:36 2: SCC1: unknown message p 9  240 1200  240  240  1  8 0 07 59655A69569A9559
2015.02.25 18:27:36 2: SCC1: unknown message p 9  240 1200  240  240  1  8 0 12 59655A69569A9559
2015.02.25 18:27:38 2: SCC1: unknown message i
2015.02.25 18:27:38 2: SCC1: unknown message p 9  320 1600  320  320  1  8 0 0E 59655A69569A96D6
2015.02.25 18:27:38 2: SCC1: unknown message p 9  336 1168  336  336  1  7 7 01 59655A69569A8CAD
2015.02.25 18:27:38 2: SCC1: unknown message p 9  320 1152  320  320  1  8 0 FE 59655A69569A9656
2015.02.25 18:27:38 2: SCC1: unknown message p 9  256 1216  256  256  1  7 6 0C 5AD569A55A6A595A
2015.02.25 18:27:39 2: SCC1: unknown message p 9  416 2080  416  416  0  7 7 0B 59655A69569AAAAD
2015.02.25 18:27:39 2: SCC1: unknown message i
2015.02.25 18:27:39 2: SCC1: unknown message p 9  336 1680  336  336  1  8 0 00 59655A69569A9556
2015.02.25 18:27:39 2: SCC1: unknown message p 9  320 1600  320  320  1  7 4 00 5AD569A55A54AAA8
2015.02.25 18:27:39 2: SCC1: unknown message p 9  256 1248  256  256  1  8 0 00 59655A69569A9556
2015.02.25 18:27:39 2: SCC1: unknown message p 9  256 1216  256  256  1  8 0 0A 59655A69569A9556
2015.02.25 18:27:50 2: SCC1: unknown message p 9  256 1232  256  256  1  7 7 FE 59655A69569A965D
2015.02.25 18:27:50 2: SCC1: unknown message i
2015.02.25 18:27:50 2: SCC1: unknown message p 9  320 1184  320  320  1  8 0 FD 59655A69569A9656
2015.02.25 18:27:50 2: SCC1: unknown message p 9  320 1600  320  320  1  8 0 F9 59655A69569A9656
2015.02.25 18:27:50 2: SCC1: unknown message p 9  320 1600  320  320  1  7 3 F9 232B4D2AD352CAD0
2015.02.25 18:27:50 2: SCC1: unknown message p 9  336 1680  336  336  1  7 5 FA 732AD34AB4D4B2B4
2015.02.25 18:28:05 2: SCC1: unknown message i
2015.02.25 18:28:05 2: SCC1: unknown message p 9  240 1232  240  240  1  8 0 07 59655A69569A9556
2015.02.25 18:28:05 2: SCC1: unknown message p 9  240 1200  240  240  1  7 4 3A 59655A69569A9548
2015.02.25 18:28:06 2: SCC1: unknown message i
2015.02.25 18:28:06 2: SCC1: unknown message p 9  240 1200  240  240  1  8 0 FC 59655A69569A9656
2015.02.25 18:28:06 2: SCC1: unknown message p 9  256 1248  256  256  1  8 0 05 59655A69569A9656
2015.02.25 18:28:06 2: SCC1: unknown message p 9  240 1200  240  240  1  8 0 07 59655A69569A9656
2015.02.25 18:28:06 2: SCC1: unknown message p 9  240 1232  240  240  1  8 0 02 59655A69569A9656
2015.02.25 18:28:06 2: SCC1: unknown message p 9  352 1168  352  352  0  8 0 08 59655A69569A9656
2015.02.25 18:28:08 2: SCC1: unknown message i
2015.02.25 18:28:08 2: SCC1: unknown message p 9  256 1280  256  256  1  8 0 07 59655A69569A9659
2015.02.25 18:28:08 2: SCC1: unknown message p 9  240 1184  240  240  1  7 7 04 59655AD2AD352CB3
2015.02.25 18:28:08 2: SCC1: unknown message p 9  400 2000  400  400  1  6 7 FD 596969AAB2A58D
2015.02.25 18:28:08 2: SCC1: unknown message p 9  320 1600  320  320  1  7 7 08 59655A6956952CB3
2015.02.25 18:28:10 2: SCC1: unknown message p 9  352 1168  352  352  1  7 7 FF 596AB4D2AD3532AB
2015.02.25 18:28:10 2: SCC1: unknown message i
2015.02.25 18:28:10 2: SCC1: unknown message p 9  320 1600  320  320  1  8 0 FF 59655A69569A9955
2015.02.25 18:28:10 2: SCC1: unknown message p 9  336 1168  336  336  1  8 0 FD 59655A69569A9955
2015.02.25 18:28:10 2: SCC1: unknown message p 9  320 1600  320  320  1  8 0 FF 59655A69569A9955



Nach wie vor keine CUL_TX.


list SCC1
Internals:
   CMDS       mBbCFiAZGMYRTVWXef*ltux
   Clients    :FS20:FHT.*:KS300:USF1000:BS:HMS: :CUL_EM:CUL_WS:CUL_FHTTK:CUL_HOERMANN: :ESA2000:CUL_IR:CUL_TX:Revolt:IT:UNIRoll:SOMFY: :STACKABLE_CC:CUL_RFR::CUL_TCM97001:
   DEF        /dev/ttyAMA0@38400 1234
   DeviceName /dev/ttyAMA0@38400
   FD         13
   FHTID      1234
   NAME       SCC1
   NR         63
   PARTIAL
   RAWMSG     iFFFFFF32
   RSSI       -49
   SCC1_MSGCNT 1
   SCC1_TIME  Initialized
   STACKED    SCC2
   STATE      Initialized
   TYPE       CUL
   VERSION    V 1.63 CSM433
   initString X21
   Matchlist:
     1:USF1000  ^81..(04|0c)..0101a001a5ceaa00....
     2:BS       ^81..(04|0c)..0101a001a5cf
     3:FS20     ^81..(04|0c)..0101a001
     4:FHT      ^81..(04|09|0d)..(0909a001|83098301|c409c401)..
     5:KS300    ^810d04..4027a001
     6:CUL_WS   ^K.....
     7:CUL_EM   ^E0.................$
     8:HMS      ^810e04....(1|5|9).a001
     9:CUL_FHTTK ^T[A-F0-9]{8}
     A:CUL_RFR  ^[0-9A-F]{4}U.
     B:CUL_HOERMANN ^R..........
     C:ESA2000  ^S................................$
     D:CUL_IR   ^I............
     E:CUL_TX   ^TX[A-F0-9]{10}
     F:Revolt   ^r......................$
     G:IT       ^i......
     H:STACKABLE_CC ^\*
     I:UNIRoll  ^[0-9A-F]{5}(B|D|E)
     J:SOMFY    ^Y[r|t|s]:?[A-F0-9]+
     K:CUL_TCM97001 ^s[A-F0-9]+
   Readings:
     2015-02-25 16:29:05   ccconf          freq:433.920MHz bWidth:406KHz rAmpl:42dB sens:8dB
     2015-02-25 18:15:53   cmds             m B b C F i A Z G M Y R T V W X e f * l t u x
     2015-02-25 18:26:09   raw             is11111111110F
     2015-02-25 18:25:34   state           Initialized
     2015-02-25 17:03:51   version         V 1.63 CSM433
Attributes:
   alias      SCC1 433Mhz SlowRF
   comment    Stdt=X21, Log=X25
   group      CUL
   rfmode     SlowRF
   room       CUL
   verbose    3
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 25 Februar 2015, 18:44:31
Das sieht komisch aus.

das p 9 ist ja das IT V3, soweit passt es. Was aber nicht passt, ist das i ohne die Hex Zahl.
Ich muss mir den Code von Rudi mal genauer anschauen, vielleicht stimmt da was beim Merge nicht.

Was mich Interessieren würde, ob Du irgendwann p 3 (CUL_TX) empfängst.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: pipp37 am 25 Februar 2015, 18:54:03
Das sieht komisch aus.

das p 9 ist ja das IT V3, soweit passt es. Was aber nicht passt, ist das i ohne die Hex Zahl.
Ich muss mir den Code von Rudi mal genauer anschauen, vielleicht stimmt da was beim Merge nicht.

Was mich Interessieren würde, ob Du irgendwann p 3 (CUL_TX) empfängst.

OK - ich lasse es mal mit X25 laufen und checke dann die Logs auf p 3.
Danke.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL - GELÖST CUL_TX
Beitrag von: pipp37 am 25 Februar 2015, 20:27:19
Hallo.
Alles zurück mit den Wettersensoren. Die CUL_TX  gehen wieder!!

Ich hatte die externe 433 Mhz Antenne auf meinem Testarbeitplatz ca. 50cm woanders hingestellt und damit hatte ich mit beiden CUL_TX Temperatursensoren keinen Empfang mehr. >:(

Ich hatte vorher nochmal meine alte culfw 1.62 geflasht, mit der es ja ging.
Als es nach dem Zurückflashen immer noch nicht lief, habe ich die Antenne wieder auf den alten Platz gestellt und sofort auch beide CUL_TX empfangen.
Dann zurück auf die Rudolf trunk498 Version und auch da sind nun alle CUL_TX Pakete wieder da.
Sorry.

Nur das Problem  mit der ITT-1500 Fernbedienung  in Verbindung m mit der orig. culfw 1.63 trunk498 von Rudolf bleibt.

Wenn ich mir die RSS Werte der CUL_TX ansehe, hätte ich ja selbst drauf kommen können.
Asche auf mein Haupt.

Internals:
   CODE       82
   DEF        82
   LASTInputDev SCC1
   MSGCNT     6
   NAME       CUL_TX_82
   NR         86
   SCC1_MSGCNT 6
   SCC1_RAWMSG TXA0A554354E
   SCC1_RSSI  -83.5
   SCC1_TIME  2015-02-25 20:21:56
   STATE      T: 4.3
   TYPE       CUL_TX
   corr       0
   lastH      0
   lastT      1424892116.36017
   minsecs    0
   Readings:
     2015-02-25 20:21:56   state           T: 4.3
     2015-02-25 20:21:56   temperature     4.3
Attributes:
   alias      aus.Temperatur
   room       CUL_TX,Favourites,Sensoren




Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 25 Februar 2015, 20:37:37
Flash die Version von mir, dann sollten die ITs gehen.

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: hotwebnet am 26 Februar 2015, 15:41:51
Habe die neue Hex auf meinem CUL geflasht,  das ist die 1.63 _1 ich brauche die Nanocul Hex,  jetzt habe ich aber nicht mehr 468Mhz sondern 868Mhz ????
Brauche ich eine andere Software

Fhem zeigt an:
VERSION
   
V 1.63.01 nanoCUL868 (F-Band: 868MHz)

aber meine Stromsteckdosen gehen immer noch ?!?! die laufen doch nur auf 468 Mhz es sind Intertechno
 
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 26 Februar 2015, 16:23:09
Hier das nanoCul für 433.
Ich hab es allerdings nicht getestet, kannst mir ja sagen ob es passt.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: hotwebnet am 26 Februar 2015, 16:46:00
vieln Dank, habe es eingespielt und in Fhem steht jetzt

VERSION
   
V 1.63.02 nanoCUL433 (F-Band: 868MHz)

meine Intertechno Stecker gehen, frage mich aber trotz allem ob es so stimmt, F-Band 868MHz ????
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 26 Februar 2015, 16:56:13
Mhh ok, das F-Band erkennt er normalerweise am Pin des CUL. Beim nanoCul ist es aber im Code gesetzt. Da stimmt dann etwas noch nicht.
Das F-Band hatte ich eingebaut um anzuzeigen was für ein CC1101 verbaut wurde.

Dies ist aber nur ein Anzeigeproblem, der Rest sollte passen.
Ich werde es bei Gelegenheit beheben.
Danke fürs Probieren.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: hotwebnet am 26 Februar 2015, 16:59:36
Ich habe zu danken, ohne dich hätte ich die Hex nicht.........wenn du es geändert hast teste ich es gerne wieder


möchte mir jetzt noch ein CUL2 mit 868Mhz bauen, kann ich die gleichen komponenten verwenden ????
Mini USB Nano V3.0 ATmega328 5V Mikrocontroller Board Arduino kompatibel
Funkmodul Technische Klasse mit Externer Antenne Stabile CC1101 Wireless Module

ich denke das müsste gehen..........
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 26 Februar 2015, 17:10:19
Ja, kannst Du nehmen, allerdings solltest Du dir ein cc1101 mit 868Mhz besorgen, ansonsten ist die Reichweite nicht gut.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: hotwebnet am 26 Februar 2015, 17:15:35
das ist mein Problem ich finde ja keins.......in der Bucht gibt es nur die mit 433 beim Cinamann, hast du einen link ??? kannst auch gerne über PN senden.....wenn man das hier nicht darf.....
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 26 Februar 2015, 17:19:03
das ist mein Problem ich finde ja keins.......in der Bucht gibt es nur die mit 433 beim Cinamann, hast du einen link ??? kannst auch gerne über PN senden.....wenn man das hier nicht darf.....
Die gibt es bei AliExpress: http://www.aliexpress.com/wholesale?catId=0&initiative_id=AS_20150226081721&SearchText=CC1101+868MHz
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: StefanP am 26 Februar 2015, 18:13:38
Moin Kollegen,
ich bin im Thema "IT Empfang mit CUL" noch nicht so drin, aber mit dem neuen Code scheints einen Seiteneffekt zu geben:
 http://forum.fhem.de/index.php/topic,34289.0.html (http://forum.fhem.de/index.php/topic,34289.0.html) (jedenfalls bei zwei Betroffenen).
Wie gesagt: nicht steinigen, wenn das schon bekannt ist.

Gruß StefanP
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Wzut am 26 Februar 2015, 21:55:19
das ist mein Problem ich finde ja keins....... hast du einen link ???
http://forum.fhem.de/index.php/topic,24651.msg264512.html#msg264512
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: chris1284 am 27 Februar 2015, 07:27:27
das ist mein Problem ich finde ja keins......

für die 14€ und dem nachteil "aliexpress" (lieferdauer und beschränkte zahlungsmöglichkeiten, anfragen zwecks paypal werden der eigenen erfahrung nach kaum beantwortet) kannst du dir auch den max-fensterkontakt als bausatz kaufen und das modul nutzen....
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Sauron am 27 Februar 2015, 10:58:12
@ Björn,
hast Du das mit den Bewegungsmeldern schon gelesen? Die scheinen sich mit der aktuellen Version wieder ähnlich wie vor dem Bugfix zu verhalten, kann es sein, dass diese Änderungen wieder verloren gingen? Mit der Version zuvor schalteten sie ziemlich zuverlässig.

 
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 27 Februar 2015, 11:02:01
@ Björn,
hast Du das mit den Bewegungsmeldern schon gelesen? Die scheinen sich mit der aktuellen Version wieder ähnlich wie vor dem Bugfix zu verhalten, kann es sein, dass diese Änderungen wieder verloren gingen? Mit der Version zuvor schalteten sie ziemlich zuverlässig.
Hallo Sauron,

ich denke das Problem ist, dass die Bewegungsmelder ungenau senden.
In der letzten Version hatte ich folgendes wieder eingebaut. IT Pakete müssten 2x hintereinander empfangen werden, erst dann werden sie als OK erkannt.
Wenn ich dies nicht tut haben wie wieder die ITs mit 000000.

Gruß
Björn
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Sauron am 27 Februar 2015, 15:14:07
Danke für die Info. Dann muss ich die wohl längerfristig mal austauschen.

Reiner
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: SkorpionMB am 27 Februar 2015, 17:20:00
Hallo ich melde mich nochmal zu meinem problem mit der neuen FW1.63.01 aus diesem thread für mein SCC
ich habe jetzt wieder die ältere FW1.62.07 geflasht und jetzt klappt der it empfang wieder schalten klappte immer mir ist jetzt erst aufgefallen dass bei mir mit der neuen fw mit x25 mode keine p7 p8 meldungen kamen nur p3 und p5
jetzt kommen auch wieder p7 und p8 meldungen werden offenbar aber noch nicht alle erkannt die folgenden sind aber auch nicht meine eigenen fhem heute update gemacht
2015-02-27 16:55:18 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 7 400 976 1088 400 1 2 4 E9 000000
2015-02-27 16:55:18 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 7 416 976 1008 416 1 2 4 E9 000000
2015-02-27 16:55:18 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 7 384 992 1040 480 1 2 4 E9 000000
2015-02-27 16:55:18 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 7 432 960 1040 384 1 2 4 E9 000000
2015-02-27 16:55:18 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 7 400 960 976 480 1 2 4 EA 000000
2015-02-27 16:55:18 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 7 416 960 960 464 1 2 4 E9 000000
2015-02-27 16:55:19 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 7 416 976 1072 416 1 2 4 E8 000000
2015-02-27 16:55:19 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 7 432 960 992 480 1 2 4 E9 000000
2015-02-27 16:55:19 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 7 400 960 1024 384 1 2 4 E9 000000
2015-02-27 16:55:19 STACKABLE_CC SCC2 UNKNOWNCODE p 3 432 944 416 1936 8 2 1 E8 1FD340
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 28 Februar 2015, 21:49:53
Hallo ich melde mich nochmal zu meinem problem mit der neuen FW1.63.01 aus diesem thread für mein SCC
ich habe jetzt wieder die ältere FW1.62.07 geflasht und jetzt klappt der it empfang wieder schalten klappte immer mir ist jetzt erst aufgefallen dass bei mir mit der neuen fw mit x25 mode keine p7 p8 meldungen kamen nur p3 und p5
Kannst Du mal bitte die 1.63.01 einspielen und beim SCC die Version auslesen. Mich würde da interessieren was angezeigt wird.
Bitte auch die ccconf schreiben.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: SkorpionMB am 01 März 2015, 10:50:13
Hallo hier meinedaten mit der 1.63.01 : direkt nach dem flashen
ccconf => freq:868.300MHz bWidth:101KHz rAmpl:33dB sens:8dB
Clients:CUL_HM:HMS:CUL_IR:STACKABLE_CC:
VERSION V 1.63 CSM433
initString X21 Ar
beim ersten flashen wo ich das problem meldete  stimmte allerdings die frequenz
ich werde jetzt die freq bwidh etc manuell anpassen und beobachten
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 01 März 2015, 11:04:41
ccconf => freq:868.300MHz bWidth:101KHz rAmpl:33dB sens:8dB
OK, probiere das mal, bei den 868.300 kann ja definitiv kein IT empfangen werden.
Bei der Version müsste aber bei der Firmware von mir etwas mit F-Band stehen.
Starte mal fhem neu und schau dann die Version an. Fhem aktualisiert diese nur beim Start.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: SkorpionMB am 01 März 2015, 11:28:49
Ich habe den raspberry mal komplett ausgeschaltet aber danach steht immernoch das gleiche da
VERSION V 1.63 CSM433
ich kann die frequenz auch nicht mit set freq 433.920 ändern keine fehlermeldung aber auch keine änderung
bei dem anderen SCC funktioniert das set freq problemlos mit original 1.63 von svn
geflasht habe ich mit avrdude :
r489 von svn auf raspberry geladen in konsole im verzeichnis /devices/scc make progam ohne zu flashen dann die SCC.hex v1.63.01 aus diesem thread in den scc ordner kopieren original löschen dann wieder make programm mit flashen und knopf drücken
ich mache das flashen mit make program weil damit automatisch die gpios für den SCC passend gesetzt und resettet werden oder gibt es dafür eine bessere methode
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 01 März 2015, 11:34:30
Dann hast Du die falsche Version auf dem SCC....
Wenn Du die Frequenz nicht verstellen kannst, kann dies am rfmode liegen. Wenn Du z.B. Homematic eingestellt hast, dann ist die Frequenz fix (dafür sprechen auch die eingestellten ccconf Werte).
Schau also bitte erst mal, dass Du die richtige version auf den SCC bekommst. Zusätzlich dann den rfmode überprüfen.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: SkorpionMB am 01 März 2015, 11:45:59
rf mode habe ich auf dem scc garnicht gesetzt
dann such ich mal nach einer anderen methode den scc zu flashen
Danke
Werde mich melden wenn ich mehr weiss
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: SkorpionMB am 01 März 2015, 12:59:04
Danke nochmal
ja war ein fehler beim flashen!
 ich habe das makefile umgeschrieben dass SCC2.hex anstatt SCC.hex zum flashen genommen wird und deine SCC.hex in SCC2.hex umbenannt.
 jetzt funktionierts !
offenbar wurde durch make programm was an der SCC.hex verändert obwohl die ganzen dateien die normalerweise compiliert werden schon vorhanden sind und garnichts mehr erstellt werden müsste in der konsole war auch nichts davon zu sehen startete direkt bei den gpios schalten und dann flashen

ich hatte es bisher immer so gemacht mit dem original makefile und keine probleme im scc stand auch immer deine versionsnummer nur ab dieser version nicht mehr aber jetzt hab ich ja die lösung des problems werde in zukunft das geänderte makefile benutzen
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: SkorpionMB am 01 März 2015, 14:28:17
noch eine Frage steht in deiner FW für den SCC in der board.h "#define HAS_REVOLT" in der original FW fehlt dieser Eintrag
 ich versuche meine revolt Energiemesssteckdosen in fhem zu integrieren
falls der Eintrag auch bei dir fehlt kannst du deine FW auch als einzelne dateien zur verfügung stellen nicht nur als hex file dass man die board.h  anpassen kann ?
Vielen Dank
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: ThommyTom am 03 März 2015, 15:17:44
Hallo zusammen,

ich wurde aus der Bastelecke hier hin verwiesen. Kann mir vielleicht jemand etwas Hilfestellung leisten?
Ich habe alles aus dem aktuellen Stand

Stand ist, mein NanoCUL empfängt und gibt das u.g. aus. Habe noch ein wenig versucht, aber es wird nichts per Autocreate angelegt... :'(

Gruß Thommy

Zitat von: ThommyTom am Gestern um 13:19:05
Hallo,

nachdem ich meinen Arduino erfolgreich mit dem cc11001 verbunden habe und es jetzt auch endlich geschafft habe, dass FHEM alles erkennt, kann ich auch meine IT-Steckdosen schalten. Allerdings empfängt die NanoCUL nichts von meiner ITT-1500 Fernbedienung.

Es wird nicht per Autocreate angelegt und auch nichts ins log geschrieben!?

Hem und NanoCUl sind auf dem neusten Stand. Ich nutze ein ganz normales CC1101-Modul mit Aufschraub-Antenne auf dem 433 MHz steht.

Hat vielleicht einer ne Idee oder kann mir evtl. weiterhelfen?

Vielen Dank

Gruß Thommy


Ich wieder!
Habe es irgendwie hinbekommen, dass mein IT-FB erkannt wird. Es wird der Code ausgespuckt:

Zitat
CUL_Parse: nanoCUL p 9  240  288  240  240  1  8 0 2F 59A5AA5966999659

2015.03.02 22:13:24 4: eventTypes: CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 9  240  288  240  240  1  8 0 2F 59A5AA5966999659 ->
UNKNOWNCODE p .*  .*  .*  .*  .*  .*  .* .* 2F 59A5AA5966999659

2015.03.02 22:13:24 2: nanoCUL: unknown message p 9  240  288  240  240  1  8 0 2F 59A5AA5966999659

Aber mit dem Autocreate funktioniert gar nicht?
Hat dazu jemand eine Idee??

Ach und wie rechne ich diese Codes um, dass ich die verwenden kann?

Gruß Thommy
Beitrag editieren
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 03 März 2015, 17:10:16
Sieht doch gar nicht schlecht aus.
Hast Du fhem aktualisiert?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: ThommyTom am 03 März 2015, 18:22:13
Sieht doch gar nicht schlecht aus.
Hast Du fhem aktualisiert?

Fhem habe ich eben auf den aktuellen Stand gebracht.
Mich wundert nur ein wenig, dass Autocreate nicht funktioniert und nichts anlegt!?



Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 03 März 2015, 18:54:20
Fhem habe ich eben auf den aktuellen Stand gebracht.
Mich wundert nur ein wenig, dass Autocreate nicht funktioniert und nichts anlegt!?
Sollte es eigentlich schon.
Steht etwas im fhem.log?
Autocreate ist angeschaltet?
Wie sehen jetzt die Ausgaben im Event Monitor aus?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: ThommyTom am 03 März 2015, 19:04:09
Sollte es eigentlich schon.
Steht etwas im fhem.log?
Autocreate ist angeschaltet?
Wie sehen jetzt die Ausgaben im Event Monitor aus?

Autocreate ist an, funktioniert bei z.B. HM ohne Probleme!?


Event Monitor sag folgendes:

Zitat
Events:
2015-03-03 19:00:59 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE i
2015-03-03 19:00:59 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 9 256 1216 256 256 1 8 0 29 59A5AA5966999659
2015-03-03 19:00:59 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 9 240 1200 240 240 1 8 0 28 59A5AA5966B99659
2015-03-03 19:00:59 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 9 240 272 240 240 1 8 0 29 59B5AA5966999659
2015-03-03 19:00:59 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 9 336 1680 336 336 1 8 0 28 59A5AA5966999659
2015-03-03 19:01:02 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE i
2015-03-03 19:01:02 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 9 256 1280 256 256 1 8 0 25 59A5AA5966999559
2015-03-03 19:01:02 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 9 160 352 160 160 1 8 0 21 59A5AA596EB99559
2015-03-03 19:01:02 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 9 240 1200 240 240 1 8 0 1E 59A5AE5966999559
2015-03-03 19:01:02 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 9 256 1280 256 256 1 8 0 25 D9A5AA5966999559
2015-03-03 19:01:04 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE i
2015-03-03 19:01:04 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 9 224 1296 224 224 1 8 0 27 59A5AA5966999656
2015-03-03 19:01:04 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 9 240 1200 240 240 1 8 0 33 5BA5AA5966999656
2015-03-03 19:01:04 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 9 160 336 160 160 1 8 0 31 59A5AA5966999676
2015-03-03 19:01:04 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 9 160 352 160 160 1 8 0 2F 59A5AA5966999656
2015-03-03 19:01:05 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE i
2015-03-03 19:01:05 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 9 256 1232 256 256 1 8 0 28 59A5AA5966999556
2015-03-03 19:01:05 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 9 256 1232 256 256 1 8 0 32 59A5AA5966999556
2015-03-03 19:01:05 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 9 240 1200 240 240 1 8 0 30 59A5AA596699D756
2015-03-03 19:01:05 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 9 160 1328 160 160 1 8 0 2E 59A5AA5966B99556
2015-03-03 19:01:06 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE i
2015-03-03 19:01:06 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 9 256 1264 256 256 1 8 0 33 59A5AA5966999655
2015-03-03 19:01:06 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 9 240 1232 240 240 1 8 0 31 59A5AA596699965D
2015-03-03 19:01:06 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 9 144 1360 144 144 1 8 0 30 59A5AA5966999E55
2015-03-03 19:01:06 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 9 160 1312 160 160 1 8 0 2E 59A5AA5966D99655
2015-03-03 19:01:07 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE i
2015-03-03 19:01:07 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 9 256 1280 256 256 1 8 0 28 59A5AA5966999555
2015-03-03 19:01:07 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 9 240 272 240 240 1 8 0 28 59A5AA5966999555
2015-03-03 19:01:07 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 9 256 1280 256 256 1 8 0 33 59A5AA5966999555
2015-03-03 19:01:07 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 9 160 352 160 160 1 8 0 31 79A5AA5966999555

Das steht im Logfile:

Zitat
CUL_Parse: nanoCUL i29 -53.5
2015.03.03 19:00:59 2: nanoCUL: unknown message i
2015.03.03 19:00:59 4: CUL_Parse: nanoCUL p 9  256 1216  256  256  1  8 0 29 59A5AA5966999659
2015.03.03 19:00:59 2: nanoCUL: unknown message p 9  256 1216  256  256  1  8 0 29 59A5AA5966999659
2015.03.03 19:00:59 4: CUL_Parse: nanoCUL p 9  240 1200  240  240  1  8 0 28 59A5AA5966B99659
2015.03.03 19:00:59 2: nanoCUL: unknown message p 9  240 1200  240  240  1  8 0 28 59A5AA5966B99659
2015.03.03 19:00:59 4: CUL_Parse: nanoCUL p 9  240  272  240  240  1  8 0 29 59B5AA5966999659
2015.03.03 19:00:59 2: nanoCUL: unknown message p 9  240  272  240  240  1  8 0 29 59B5AA5966999659
2015.03.03 19:00:59 4: CUL_Parse: nanoCUL p 9  336 1680  336  336  1  8 0 28 59A5AA5966999659
2015.03.03 19:00:59 2: nanoCUL: unknown message p 9  336 1680  336  336  1  8 0 28 59A5AA5966999659
2015.03.03 19:01:02 4: CUL_Parse: nanoCUL i26 -55
2015.03.03 19:01:02 2: nanoCUL: unknown message i
2015.03.03 19:01:02 4: CUL_Parse: nanoCUL p 9  256 1280  256  256  1  8 0 25 59A5AA5966999559
2015.03.03 19:01:02 2: nanoCUL: unknown message p 9  256 1280  256  256  1  8 0 25 59A5AA5966999559
2015.03.03 19:01:02 4: CUL_Parse: nanoCUL p 9  160  352  160  160  1  8 0 21 59A5AA596EB99559
2015.03.03 19:01:02 2: nanoCUL: unknown message p 9  160  352  160  160  1  8 0 21 59A5AA596EB99559
2015.03.03 19:01:02 4: CUL_Parse: nanoCUL p 9  240 1200  240  240  1  8 0 1E 59A5AE5966999559
2015.03.03 19:01:02 2: nanoCUL: unknown message p 9  240 1200  240  240  1  8 0 1E 59A5AE5966999559
2015.03.03 19:01:02 4: CUL_Parse: nanoCUL p 9  256 1280  256  256  1  8 0 25 D9A5AA5966999559
2015.03.03 19:01:02 2: nanoCUL: unknown message p 9  256 1280  256  256  1  8 0 25 D9A5AA5966999559
2015.03.03 19:01:02 4: Connection closed for FHEMWEB:192.168.0.6:54581: EOF
2015.03.03 19:01:04 4: CUL_Parse: nanoCUL i27 -54.5
2015.03.03 19:01:04 2: nanoCUL: unknown message i
2015.03.03 19:01:04 4: CUL_Parse: nanoCUL p 9  224 1296  224  224  1  8 0 27 59A5AA5966999656
2015.03.03 19:01:04 2: nanoCUL: unknown message p 9  224 1296  224  224  1  8 0 27 59A5AA5966999656
2015.03.03 19:01:04 4: CUL_Parse: nanoCUL p 9  240 1200  240  240  1  8 0 33 5BA5AA5966999656
2015.03.03 19:01:04 2: nanoCUL: unknown message p 9  240 1200  240  240  1  8 0 33 5BA5AA5966999656
2015.03.03 19:01:04 4: CUL_Parse: nanoCUL p 9  160  336  160  160  1  8 0 31 59A5AA5966999676
2015.03.03 19:01:04 2: nanoCUL: unknown message p 9  160  336  160  160  1  8 0 31 59A5AA5966999676
2015.03.03 19:01:04 4: CUL_Parse: nanoCUL p 9  160  352  160  160  1  8 0 2F 59A5AA5966999656
2015.03.03 19:01:04 2: nanoCUL: unknown message p 9  160  352  160  160  1  8 0 2F 59A5AA5966999656
2015.03.03 19:01:05 4: CUL_Parse: nanoCUL i28 -54
2015.03.03 19:01:05 2: nanoCUL: unknown message i
2015.03.03 19:01:05 4: CUL_Parse: nanoCUL p 9  256 1232  256  256  1  8 0 28 59A5AA5966999556
2015.03.03 19:01:05 2: nanoCUL: unknown message p 9  256 1232  256  256  1  8 0 28 59A5AA5966999556
2015.03.03 19:01:05 4: CUL_Parse: nanoCUL p 9  256 1232  256  256  1  8 0 32 59A5AA5966999556
2015.03.03 19:01:05 2: nanoCUL: unknown message p 9  256 1232  256  256  1  8 0 32 59A5AA5966999556
2015.03.03 19:01:05 4: CUL_Parse: nanoCUL p 9  240 1200  240  240  1  8 0 30 59A5AA596699D756
2015.03.03 19:01:05 2: nanoCUL: unknown message p 9  240 1200  240  240  1  8 0 30 59A5AA596699D756
2015.03.03 19:01:05 4: CUL_Parse: nanoCUL p 9  160 1328  160  160  1  8 0 2E 59A5AA5966B99556
2015.03.03 19:01:05 2: nanoCUL: unknown message p 9  160 1328  160  160  1  8 0 2E 59A5AA5966B99556
2015.03.03 19:01:06 4: CUL_Parse: nanoCUL i33 -48.5
2015.03.03 19:01:06 2: nanoCUL: unknown message i
2015.03.03 19:01:06 4: CUL_Parse: nanoCUL p 9  256 1264  256  256  1  8 0 33 59A5AA5966999655
2015.03.03 19:01:06 2: nanoCUL: unknown message p 9  256 1264  256  256  1  8 0 33 59A5AA5966999655
2015.03.03 19:01:06 4: CUL_Parse: nanoCUL p 9  240 1232  240  240  1  8 0 31 59A5AA596699965D
2015.03.03 19:01:06 2: nanoCUL: unknown message p 9  240 1232  240  240  1  8 0 31 59A5AA596699965D
2015.03.03 19:01:06 4: CUL_Parse: nanoCUL p 9  144 1360  144  144  1  8 0 30 59A5AA5966999E55
2015.03.03 19:01:06 2: nanoCUL: unknown message p 9  144 1360  144  144  1  8 0 30 59A5AA5966999E55
2015.03.03 19:01:06 4: CUL_Parse: nanoCUL p 9  160 1312  160  160  1  8 0 2E 59A5AA5966D99655
2015.03.03 19:01:06 2: nanoCUL: unknown message p 9  160 1312  160  160  1  8 0 2E 59A5AA5966D99655
2015.03.03 19:01:07 4: CUL_Parse: nanoCUL i28 -54
2015.03.03 19:01:07 2: nanoCUL: unknown message i
2015.03.03 19:01:07 4: CUL_Parse: nanoCUL p 9  256 1280  256  256  1  8 0 28 59A5AA5966999555
2015.03.03 19:01:07 2: nanoCUL: unknown message p 9  256 1280  256  256  1  8 0 28 59A5AA5966999555
2015.03.03 19:01:07 4: CUL_Parse: nanoCUL p 9  240  272  240  240  1  8 0 28 59A5AA5966999555
2015.03.03 19:01:07 2: nanoCUL: unknown message p 9  240  272  240  240  1  8 0 28 59A5AA5966999555
2015.03.03 19:01:07 4: CUL_Parse: nanoCUL p 9  256 1280  256  256  1  8 0 33 59A5AA5966999555
2015.03.03 19:01:07 2: nanoCUL: unknown message p 9  256 1280  256  256  1  8 0 33 59A5AA5966999555
2015.03.03 19:01:07 4: CUL_Parse: nanoCUL p 9  160  352  160  160  1  8 0 31 79A5AA5966999555
2015.03.03 19:01:07 2: nanoCUL: unknown message p 9  160  352  160  160  1  8 0 31 79A5AA5966999555

Weiß echt nicht was ich noch machen kann?

Gruß Thommy
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 03 März 2015, 19:17:06
Welche FW hast Du installiert?
Die vom SVN oder die von mir?
Die vom SVN scheint noch ein Problem zu haben, deshalb wird nur i gemeldet und nicht z.B. i59A5AA5966999659

Schreib mal bitte welche Version auf deinem Device ist.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: DJWESTY am 03 März 2015, 19:28:33
Hallo, kurze Frage:

ich habe mir einen ITS-2000 Funk-Twinsender an einen Schalter verbaut. Soweit so gut FHEM empfäng mit dem Nanocul auch die Signale.

Unter dem ITS 2000 habe ich einen CMR 1000 an einer Lampe geschaltet. Wenn ich nun den Schalter betätige und über notify den Befehl gebe CMR 1000 on wird dieser nicht ausgeführt (Ich denke, dass der Befehlt verschluckt wird). Sobald ich allerdings ein Sleep 2 dazwischen schalte, wird die Lampe etwas später eingeschaltet.

Nun zu meiner Frage liegt das am Nanocul (Der Nanocul empfängt noch Daten und kann keine neuen Senden) oder an der relativen nähe des CMR 1000 und des ITS 2000?

Falls es am Nanocul liegt, kann ich diesem irgendwie sagen : Du sendest nur und mein Fhemduino empfängt ?

Vielen Dank für eure Hilfe.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Toto1973 am 03 März 2015, 19:36:37
Die Firmware habe ich nun auf meinem SSC-Modul.
Wie bekomme ich nun aber das Modul dazu, das es mir einen Event erzeugt, wenn ich eine Taste auf der AB440R drücke?
Bis jetzt tut sich da nix!
Muss ich diese erst "umbauen" wie es in einem anderen Thread beschreiben wird?
Und wie definiere ich dann die "Tasten" in FHEM?
Schade, das es dazu noch kein WIKI gibt!
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: ThommyTom am 03 März 2015, 19:50:32
Welche FW hast Du installiert?
Die vom SVN oder die von mir?
Die vom SVN scheint noch ein Problem zu haben, deshalb wird nur i gemeldet und nicht z.B. i59A5AA5966999659

Schreib mal bitte welche Version auf deinem Device ist.

Geflasht habe ich VERSION V 1.63 nanoCUL433, habe mir die letzte angebotene .hex 10_IT.pm und 00_Cul.pm aus dem Thread hier gezogen und installiert. Habe die auch erst eingesetzt, nachdem ich ein Update von FHEM gemacht habe.

Kannst du mir vorsichtshalber deine Version bereitstellen? Dann versuche ich es nochmal. Ich flashe die nanoCUL neu.

Danke

Gruß Thommy
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 03 März 2015, 20:21:28
@ThommyTom Du brauchst bei Fhem nichts austauschen, alle Module sind beim Update aktuell. Falls Du das doch gemacht hast, dann mach bitte update force.
Die richtige Firmware liegt hier: http://forum.fhem.de/index.php/topic,14348.msg261776.html#msg261776
Wenn Du diese installiert hast zeigt die Version so etwas an: V 1.63.02 CUL-ARDUINO433 (F-Band: 433MHz)

@Toto1973 Ich denke nicht, dass Du was umbauen musst. Es sollte so funktionieren.
Was für eine Version wird angezeigt, was sagt ccconf?

@DJWESTY Ich kenne jetzt die Umschaltung in der CULFW nicht genau, aber es könnte schon ein Problem sein wenn Du so kurz drauf wieder senden willst. Die Nähe schließe ich aus. Ich schaue es mir mal bei Gelegenheit im Code an.
Ich habe es gerade ausprobiert. Wenn z.B. eine Taste am Sender länger gedrückt wird, empfängt der CUL das Signal und meldet es an Fhem. Wenn nun ein notify zuschlägt, dann sendet Fhem an den CUL das Kommando senden. Die Folge ist, der CUL schaltet auf senden und überbügelt das Signal des Senders. Fazit ist dann, dass das Paket kaputt ist und vom Empfänger nicht interpretiert werden kann.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Toto1973 am 03 März 2015, 20:46:18
Mein CUL_0 (SSC) gibt folgendes aus:
CUL_0 ccconf => freq:433.920MHz bWidth:325KHz rAmpl:42dB sens:4dB
CUL_0 version => V 1.63 CSM433
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 03 März 2015, 20:51:00
Mein CUL_0 (SSC) gibt folgendes aus:
CUL_0 ccconf => freq:433.920MHz bWidth:325KHz rAmpl:42dB sens:4dB
CUL_0 version => V 1.63 CSM433
Falsche Version  ;)
Er muss V 1.63.02 anzeigen.
Bitte diese FW in den SCC schreiben: http://forum.fhem.de/index.php/topic,14348.msg261776.html#msg261776
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Toto1973 am 03 März 2015, 21:00:27
Hm, genau aus dem Zip-File habe ich die Hex. Wenn ich eine Taste drücke, sehe ich, das die gelbe LED an der SCC angeht. Also empfangen tut er nun wohl.
Das Hex-File hat als Änderungsdatum den 15.02.2015 mit einer Grösse von 63 Kb...
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 03 März 2015, 21:10:29
Hm, genau aus dem Zip-File habe ich die Hex. Wenn ich eine Taste drücke, sehe ich, das die gelbe LED an der SCC angeht. Also empfangen tut er nun wohl.
Das Hex-File hat als Änderungsdatum den 15.02.2015 mit einer Grösse von 63 Kb...
Es ist trotzdem die verkehrte Version. Er muss etwas mit F-Band anzeigen. Das Zip beinhaltet eine 1.63.01.
Hast Du auch nur das Programm in den SCC geschrieben, oder hast Du das hex in dein Projekt gepackt und dann make aufgerufen (wenn du has machst, wird das Hex überschrieben)
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Toto1973 am 03 März 2015, 21:36:21
Also, ich habe die original SCC-Software von Busware geladen. http://sourceforge.net/p/culfw/code/HEAD/tree/trunk/culfw/Devices/SCC/
Dann habe ich Dein Zip-File geladen.
Anschließend habe ich die Dateien deines Zips in das Verzeichnis von Busware entpackt und so die Dateien von Busware überschreiben.
Nun habe ich FHEM beendet, das Verzeichnis mit WinSCP auf den Raspberry kopiert. Danach habe ich mich über putty eingelogt und bin ins Verzeichnis /opt/culfw-code-498-trunk/culfw/Devices/SCC gewechselt, wo Deine Hex drinne war. Dann habe ich make program als Befehl abgesetzt und dann hat er angefangen zu flashen.
Alles verlief ohne Probleme.
Dann habe ich einen reboot gemacht und danach, als FHEM wieder gestartet war, konnte ich beobachten, das die gelbe LED auf die Fernbedienung AB440R reagiert!
Soweit bin ich nun.

Das Hex-file wurde allerdings wohl noch kompiliert. Kann das sein?
Es hat jetzt eine andere Größe!
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 03 März 2015, 21:45:16
Das Hex-file wurde allerdings wohl noch kompiliert. Kann das sein?
Es hat jetzt eine andere Größe!
Das war ja auch meine Vermutung.
make program sollte eigentlich nur flashen.

Probiers doch mal auf der Kommandozeile mir den Befehlen direkt:
if test ! -d /sys/class/gpio/gpio17; then echo 17 > /sys/class/gpio/export; fi
echo out > /sys/class/gpio/gpio17/direction
echo 0 > /sys/class/gpio/gpio17/value

if test ! -d /sys/class/gpio/gpio18; then echo 18 > /sys/class/gpio/export; fi
echo out > /sys/class/gpio/gpio18/direction
echo 0 > /sys/class/gpio/gpio18/value

echo 1 > /sys/class/gpio/gpio17/value
sleep 1
echo 1 > /sys/class/gpio/gpio18/value
echo in > /sys/class/gpio/gpio18/direction
echo 18 > /sys/class/gpio/unexport

avrdude -p atmega1284p -P /dev/ttyAMA0 -c avr109 -b 38400 -U flash:w:SCC.hex

echo 0 > /sys/class/gpio/gpio17/value
sleep 1
echo 1 > /sys/class/gpio/gpio17/value
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Toto1973 am 03 März 2015, 22:05:23
AHHHH..... Du bist ein Schatz!
Es hat so geklappt!
CUL_0 version => V 1.63.01 CSM433 (F-Band: 433MHz)

Jawohl, jetzt bekomme ich auch Events angezeigt!

2015-03-03 22:04:49 IT IT_00FFF0FFFF on
Vielen Dank!
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: ThommyTom am 04 März 2015, 16:59:23
Mal ne ganz dummer Frage:

Wie kann ich den NanoCul noch flashen?

Ich habe es immer über die culfw/devices/nanocul --> make --> make program gemacht!?

Ich hatte es auch mal, dass ich unter FHEM einen Eintrag hatte, CUL flashen. Dazu musste ich nur das hex-FIle in ein Verzeichnis kopieren und fertig. Aber irgendwie ist das nicht mehr möglich???

Hat jemand eine Idee bzw. kann mir sagen, wie ich das mache und nur das hex-File nutze?? Habe so das Gefühl, dass mein Problem mit dem Empfang an meiner Vorgehensweise liegt!? Als es noch über FHEM selber ging, stand unter Version auch das gewünschte (F-Band:433Mhz)

Vielen Dank

Gruß Thommy

Edit: ICH HABE ES! Hab gefunden wie man den Cup flashen kann und er legt jetzt auch alle Steckdosen per Autocreate an!  ;D Danke an die Helfer!

Jetzt muss ich noch schauen, wie ich den Bewegungsmelder anlegen kann. Der will noch nicht so per AUtocreate!?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Sauron am 04 März 2015, 18:39:23
Ich habe einen Home Easy Funk-Einbauschalter HE886 über das XS1 mit folgenden Daten angelernt:
HC1:68
HC2:13
Adr:1
leider erscheint nichts zuordenbares im fhem log, wenn ich vom xs1 ein Signal sende.
Kann man diese Adresse in fhem übersetzen?
Oder kann ich da in fhem ein device anlegen und dann neu anlernen?
Kann mir jemand sagen wie da eine gültige Definition zum Anlernen aussehen würde?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: DJWESTY am 04 März 2015, 20:14:12

@DJWESTY Ich kenne jetzt die Umschaltung in der CULFW nicht genau, aber es könnte schon ein Problem sein wenn Du so kurz drauf wieder senden willst. Die Nähe schließe ich aus. Ich schaue es mir mal bei Gelegenheit im Code an.
Ich habe es gerade ausprobiert. Wenn z.B. eine Taste am Sender länger gedrückt wird, empfängt der CUL das Signal und meldet es an Fhem. Wenn nun ein notify zuschlägt, dann sendet Fhem an den CUL das Kommando senden. Die Folge ist, der CUL schaltet auf senden und überbügelt das Signal des Senders. Fazit ist dann, dass das Paket kaputt ist und vom Empfänger nicht interpretiert werden kann.

Hallo bjoern,

danke für deine Info. Kann man denn dagegen was machen? Ich kann die Länge des ITS 2000 leider nicht verkürzen. Das scheint nicht möglich zu sein.

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 04 März 2015, 20:49:38
Hallo bjoern,

danke für deine Info. Kann man denn dagegen was machen? Ich kann die Länge des ITS 2000 leider nicht verkürzen. Das scheint nicht möglich zu sein.
Auf die schnelle sicherlich nicht. Da muss einiges im Code angepasst werden, zumindest wie ich es mir gestern kurz angesehen habe.
Das einzige was Du machen kannst, ist z.B. ein sleep von 0.5s ein zu bauen. Ich denke nicht dass Du das sonderlich merkst. 5 Sekunden sind natürlich recht viel.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: irgendsowas am 05 März 2015, 02:11:13
Hallo björn,
Ich zitiere mich mal selbst mit der Bitte um einen Hinweis
Danke

Hallo erstmal,

ich bin neu hier und versuche etwas nützliches beizutragen.


Ich habe das Senden von Intertechno-Kommandos bei mir mit einfachen "REV" Steckdosensets in Betrieb. Bei der Inbetriebnahme der Fernbedienung stehe ich leider vor einem Problem: Die Kommandos der Fernbedienung werden von meinem CUL leider nicht bearbeitet.

System-Setup:
- fhem aktuell, 23.02.2015
- CUL 868   V 1.63.01 CUL868 (F-Band: 433MHz)  von http://forum.fhem.de/index.php/topic,14348.msg261776.html#msg261776 (http://forum.fhem.de/index.php/topic,14348.msg261776.html#msg261776)
- "REV" Fernbedienung "G1"  wie in http://www.fhemwiki.de/wiki/Intertechno_Code_Berechnung#REV_Telecontrol (http://www.fhemwiki.de/wiki/Intertechno_Code_Berechnung#REV_Telecontrol)


Informationen
ccconf => freq:433.920MHz bWidth:464KHz rAmpl:42dB sens:8dB
Testsetup: Fernbedienung, CUL --> modus X67 --> kein Telegrammempfang
Testsetup: Fernbedienung, CUL --> modus XEF --> steigende und fallende Flanken werden erkannt.
prfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprf.
prfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprf.
prfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprf.
prfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprfprf.

Ich gehe jetzt mal spontan davon aus, dass das was die Fernbedienung sendet noch nicht dekodiert werden kann, also schreibe ich jetzt mal auszugsweise auf, was ich vor ein paar Jahren für einen Atmega geschrieben habe. Ich bin mir nicht mehr ganz sicher wie die Abfolge war, aber ich suche mal meine Unterlagen von damals, die müsste ich noch irgendwo haben.
Anmerkung: Die unten angegebenen bits sind nur high/low Pulse der Dauer 360µs.  :-\ (Glaube ich)

//Variablen für die Steckdosenadressen
// "Kanal A"                0ANAU000000ADDRESKANAL---
uint32_t A_1_On  = 0b00000000001100000010101110101011;
uint32_t A_2_On  = 0b00000000001100000010111010101011;
uint32_t A_3_On  = 0b00000000001100000011101010101011;
uint32_t A_1_Off  = 0b00000000110000000010101110101011;
uint32_t A_2_Off  = 0b00000000110000000010111010101011;
uint32_t A_3_Off  = 0b00000000110000000011101010101011;

// "Kanal B"                0ANAU000000ADDRESKANAL---
uint32_t B_1_On  = 0b00000000001100000010101110101110;
uint32_t B_2_On  = 0b00000000001100000010111010101110;
uint32_t B_3_On  = 0b00000000001100000011101010101110;
uint32_t B_1_Off  = 0b00000000110000000010101110101110;
uint32_t B_2_Off  = 0b00000000110000000010111010101110;
uint32_t B_3_Off  = 0b00000000110000000011101010101110;

// "Kanal C"                0ANAU000000ADDRESKANAL---
uint32_t C_1_On  = 0b00000000001100000010101110111010;
uint32_t C_2_On  = 0b00000000001100000010111010111010;
uint32_t C_3_On  = 0b00000000001100000011101010111010;
uint32_t C_1_Off  = 0b00000000110000000010101110111010;
uint32_t C_2_Off  = 0b00000000110000000010111010111010;
uint32_t c_3_Off   = 0b00000000110000000011101010111010;

// "Kanal D"                0ANAU000000ADDRESKANAL---
uint32_t D_1_On  = 0b00000000001100000010101111101010;
uint32_t D_2_On  = 0b00000000001100000010111011101010;
uint32_t D_3_On  = 0b00000000001100000011101011101010;
uint32_t D_1_Off  = 0b00000000110000000010101111101010;
uint32_t D_2_Off  = 0b00000000110000000010111011101010;
uint32_t D_3_Off  = 0b00000000110000000011101011101010;


/*
Der Compare Interrupt Handler
wird aufgerufen, wenn
TCNT1 = OCR1A = 5798
ist, d.h. genau alle 362,5µs
*/
ISR (TIMER1_COMPA_vect)
{

 if (transmit){
    LED_ON;
    if (counts < 26) {
if (clock == 0) { ON; } //start
if ((clock == 1) && (!(bitmask & (1UL<<counts))) ) { OFF; clock++;}//short pulse
if ((clock == 1) && (counts == 25)) { OFF; clock++; }//syncbit
if (clock == 3) { clock = 0; counts++; OFF;}//long pulse
else { clock++; }
    }
    else
    {
counts++;
if (counts == 50) { counts = 0; transmit--; }  // transmit-pause
    }
 }
 else { LED_OFF; }
}

Vielleicht hilft das ja, meine Fernbedienungen und andere vielleicht genauso sendenden zu implementieren.


PS
ich bin mir nicht sicher ob ich hier Blödsinn geschrieben habe, vielleicht liegt es ja auch an meinen Einstellungen.
Das schalten der Steckdosen mit dem CUL aus fhem
oder aber direkt mit
is1FFF1FF0FFFF und
is1FFF1FF0FF[color=red]01[/color]geht zumindest problemlos.

PPS der Code für AUS ist bei mir aber 01, nicht wie es http://www.fhemwiki.de/wiki/Intertechno_Code_Berechnung#REV_Telecontrol (http://www.fhemwiki.de/wiki/Intertechno_Code_Berechnung#REV_Telecontrol) steht 00

Vielen Dank im Voraus
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: SkorpionMB am 05 März 2015, 08:44:46
Hallo
deine einstellungen stimmen noch nicht ganz ccconf => freq:433.920MHz bWidth:464KHz rAmpl:42dB sens:8dB
so sollte es aussehen                                   ccconf => freq:433.920MHz bWidth:325KHz rAmpl:42dB sens:4dB
also set CUL bwidh 325 und set CUL sens 4
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: hotwebnet am 07 März 2015, 22:18:49
Habe einmal eine Frage , stimmt alles wie ich meinen CUL eingebunden  habe , bekomme alle Steckdosen von IT am laufen, aber den PIR-1000 (Bewegungsmelder) geht nicht , ich frage mich warum er soll doch automatisch erkannt werden.

Danke

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 07 März 2015, 23:32:06
Habe einmal eine Frage , stimmt alles wie ich meinen CUL eingebunden  habe , bekomme alle Steckdosen von IT am laufen, aber den PIR-1000 (Bewegungsmelder) geht nicht , ich frage mich warum er soll doch automatisch erkannt werden.

Danke
Falsche Frequenz, zumindest laut dem Bild (ccconf)
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: hotwebnet am 08 März 2015, 08:14:32
wie kann ich das ändern ??? und warum schalten die IT-Steckdosen ohne Probleme ???
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 08 März 2015, 08:40:11
wie kann ich das ändern ??? und warum schalten die IT-Steckdosen ohne Probleme ???
Beim CUL set freq 433.920 machen.
Senden geht immer, da wird kurz auf die 433.920 umgeschaltet und dann wieder zurück.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: hotwebnet am 08 März 2015, 10:29:04
Nun hoffe ich das es so richtig ist..........
aber der PIR-1000 geht immer noch nicht, sollte ich einmal eine andere HEX nehmen....
die 1.62.07 oder so.........
hier das Bild
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 08 März 2015, 10:57:18
Nun hoffe ich das es so richtig ist..........
aber der PIR-1000 geht immer noch nicht, sollte ich einmal eine andere HEX nehmen....
die 1.62.07 oder so.........
hier das Bild
433.000 ist immer noch nicht 433.920
Da liegst Du 920kHz daneben ;-)
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: hotwebnet am 08 März 2015, 11:16:58
super, super, super, Danke habe es auf 433,920 eingestellt und sofort wurde der PIR-1000 erkannt, vielen Dank für deine Hilfe, einfach Klasse, schönen Sonntag
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: nicor2k am 13 März 2015, 23:09:13
Hallo!

Seit kurzem stürzt mir FHEM regelmäßig ab (ich hatte CUL-FW und FHEM erst kürzlich aktualisiert...). Im Log steht nichts, wenn man FHEM aber über SSH neustartet, kommt beim Absturz folgender Hinweis:

Unmatched ) in regex; marked by <-- HERE in m/^off") <-- HERE ($|:)/ at ./FHEM/10_IT.pm line 114.
Can't use an undefined value as a symbol reference at FHEM/Blocking.pm line 135.

Hat das auch jemand anderes?

Version:
FHEM: version $Id: fhem.pl 7714 2015-01-25 15:24:49Z rudolfkoenig $, os linux
CUL: VERSION V 1.63.01 CUL433 (F-Band: 433MHz)
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: teufelchen am 14 März 2015, 14:05:38
@bjoernh: Welches ist denn die aktuellste Firmware die für den Empfang von IT und den Empfang von Temperatursendern passt?

Danke.

PS: Du machst das echt klasse.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Toto1973 am 14 März 2015, 16:21:35
Ich habe hier ein Problem mit einer 2. ELRO AB440R Fernbedienung. Ich habe einmal eine weise und eine silberne.
Die weise wird ohne Probleme vom SCC erkannt.
Drücke ich aber auf der silbernen Fernbedienung eine Taste, reagiert der SCC nicht!
Und da ist es egal, welchen Hauscode ich einstelle.
Woran könnte das denn liegen?
Die Steckdosen lassen sich alle mit dem richtigen Hauscode über die silberne Fernbedienung schalten.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: eldrik am 14 März 2015, 18:38:28
Ähnliches Phänomen habe ich auch, habe zwei Fernbedienungen von meinen Toom Baumarktsteckdosen über gehabt (auf IT gedippt), bei der einen werden die Tasten einwandfrei erkannt und diese wurde von mir auch zum Schalten von Homematic Geräten entfremdet, die andere Fernbedienung wird jedoch null erkannt, egal welche Taste gedrückt oder welcher Hauscode eingestellt wird  :-\

Greetz
Eldrik
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 15 März 2015, 12:07:01
@bjoernh: Welches ist denn die aktuellste Firmware die für den Empfang von IT und den Empfang von Temperatursendern passt?
Hallo,

aktuelle FW siehe http://forum.fhem.de/index.php/topic,35064.0.html

Gruß
Björn
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 15 März 2015, 12:15:55
Ähnliches Phänomen habe ich auch, habe zwei Fernbedienungen von meinen Toom Baumarktsteckdosen über gehabt (auf IT gedippt), bei der einen werden die Tasten einwandfrei erkannt und diese wurde von mir auch zum Schalten von Homematic Geräten entfremdet, die andere Fernbedienung wird jedoch null erkannt, egal welche Taste gedrückt oder welcher Hauscode eingestellt wird  :-\

Greetz
Eldrik
Könnt Ihr mal ein paar Ausgaben mit eingeschaltetem x25 posten. Vielleicht kann man doch noch etwas minimal anpassen.
Das Problem bei den billigen Sendern ist leider, dass diese extrem streuen.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: eldrik am 18 März 2015, 19:51:26
Hmm,
mit X25 erscheint bei mir mit der besagten Fernbedienung garnichts, evtl. ist diese auch einfach nur defekt :/

Greetz
Eldrik
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Toto1973 am 18 März 2015, 20:18:15
Ich habe das selbe. Die SCC reagiert überhaupt nicht auf die Fernbedienung. Allerdings kann ich mit dieser Fernbedienung ohne Probleme die Steckdosen schalten.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 18 März 2015, 20:33:06
Ich habe das selbe. Die SCC reagiert überhaupt nicht auf die Fernbedienung. Allerdings kann ich mit dieser Fernbedienung ohne Probleme die Steckdosen schalten.

Gehen den bei dir andere Fernbedienungen?
Was habt Ihr denn für Werte beim CUL/SCC eingestelt?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: eldrik am 18 März 2015, 21:15:22
Hi,

CUL ccconf => freq:433.920MHz bWidth:325KHz rAmpl:42dB sens:8dB
Greetz
Eldrik
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: alfonsmoeller am 18 März 2015, 21:17:12
Hallo bjoernh,
Pollin und ELRO beide keine Reaktion. Einstellung ist die gleiche wie beim CUNO
und da funktionieren die.
Einstellungen: get SCC1 ccconf => freq:433.920MHz bWidth:325KHz rAmpl:42dB sens:12dB
                     get SCC1 raw => V 1.63 CSM433
m.f.G. Alfons
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 18 März 2015, 21:21:52
Dann geht es nur beim SCC nicht?
Vielleicht habe ich dann auch beim kompilieren nur ein define vergessen.

Die sens mit 8db sollte übrigens reichen
Hast du die culfw 1.63 selbst kompiliert?
Wenn ja,  dann musst du noch das define setzten.  Das hat Rudi nicht gesetzt (HAS_IT)
Ansonsten probieren doch mal die Firmware von mir (im Forum unter cul Hardware,  heißt a-culfw)
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: eldrik am 18 März 2015, 21:47:49
Hi,

Also ich hab die Firmware hier verwendet!

http://forum.fhem.de/index.php/topic,14348.msg261776.html#msg261776

Greetz
Eldrik
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: realkeule am 18 März 2015, 22:24:45
hallo, hoffe bin richtig hier.

habe ein paar funksteckdosen eingebunden die auch einwandfrei funktionieren. nur leider nach einer unbestimmten zeit nicht mehr. führe ich dann einen shutdown restart aus gehen wieder alle.
im log auf verbose 5 werden sie angesteuert, schalten aber nicht.
kann ich noch was zur stabilität optimieren?

# Steckdosen Wohnzimmer

define ELRO_00000_A IT FFFFF0FFFF FF F0
attr ELRO_00000_A IODev nanoCUL
attr ELRO_00000_A ITrepetition 12
attr ELRO_00000_A alias Salzstein
attr ELRO_00000_A group Schalter
attr ELRO_00000_A model itswitch
attr ELRO_00000_A room Haus,Wohnzimmer

define ELRO_00000_B IT FFFFFF0FFF FF F0
attr ELRO_00000_B IODev nanoCUL
attr ELRO_00000_B ITrepetition 12
attr ELRO_00000_B alias Lampe_Wohn
attr ELRO_00000_B group Schalter
attr ELRO_00000_B model itswitch
attr ELRO_00000_B room Haus,Wohnzimmer

define ELRO_00000_C IT FFFFFFF0FF FF F0
attr ELRO_00000_C IODev nanoCUL
attr ELRO_00000_C alias Globus
attr ELRO_00000_C group Schalter
attr ELRO_00000_C model itswitch
attr ELRO_00000_C room Haus,Wohnzimmer

define ELRO_00000_D IT FFFFFFFF0F FF F0
attr ELRO_00000_D IODev nanoCUL
attr ELRO_00000_D ITrepetition 12
attr ELRO_00000_D alias Anlage
attr ELRO_00000_D group Schalter
attr ELRO_00000_D model itswitch
attr ELRO_00000_D room Haus,Wohnzimmer


grüße bernd
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Toto1973 am 19 März 2015, 17:26:37
Auf meinem SCC befindet sich ebenfalls diese Firmware: http://forum.fhem.de/index.php/topic,14348.msg261776.html#msg261776
CUL_0 ccconf => freq:433.920MHz bWidth:325KHz rAmpl:42dB sens:4dB
VERSION V 1.63.01 CSM433 (F-Band: 433MHz)

Ich habe noch eine 2. ELRO Fernbedienung (AB440R, die erste ist ebenfalls eine AB440R)), die an FHEM angelernt ist und tadellos funktioniert.
Gibt es da irgendwie eine Beschränkung, das man nur eine FB benutzen kann?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 19 März 2015, 17:31:19
Nein, eine Beschränkung gibt es nicht.

Probiert mal bitte diese FW: http://forum.fhem.de/index.php/topic,35064.0.html
Das ist die letzte Version.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Toto1973 am 19 März 2015, 18:20:25
Tja, das alte Problem!
Ich bekomme den SCC mal wieder nicht neu geflasht!
Das letzte mal habe ich auch lange herumbasteln müssen *grummel*...
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: CarstenF am 19 März 2015, 22:15:27
Hallo zusammen,

Vielen Dank erstmal an alle die den IT Empfang mit dem CUL möglich gemacht haben
und damit viele Stunden verbracht haben.
Ich habe den ganzen Thread diverse Male durchgelesen und lange gewartet, bis ich mich dran getraut habe. Getreu dem Motto " Never change a Running System"

Dann kam natürlich auch das was kommen musste. Problem beim Cul flashen,
ein paar Fehler gemacht und dann System abgeschossen.  Mein Fehler, aber ein Kartenklon lag schon im Schrank. Dann einen weiteren Raspberry PI zum basteln gekauft und IT Empfang zum laufen gebracht. Die ersten Intertechno Wandschalter angelernt und TADAAAAAA. Es läuft!

Das ganze wieder auf den anderen PI umgeswitcht und ....
Ging nix!
Ich erhielt Fehlermeldungen, wie

CUL CUL1 UNKNOWNCODE i404015
Manche Devices wurden bei Tastendruck auf den Fernbedienungen angelegt, aber eben nicht alle.

Ich habe dann rausgefunden, das diese o.g. Fehlermeldung nur dann auftrat,
wenn die Steckdose in FHEM schon bekannt war. Unbelegte Tasten, wurden problemlos als neue Devices angelegt. Manchmal kam auch nur die Fehlermeldung bei der Taste "On" Bei "Off" passierte gar nix.

Also habe ich die vorhandenen Steckdosen alle nacheinander gelöscht und über die Fernbedienungen/autocreate neu angelegt.
Jetzt lauscht der

CUL 1.63.01 CUL433 (F-Band:433MHz)

 schön auf alles was um ihn herum passiert. Klasse Sache.
Ich habe das hier auch nur wg. der Fehlermeldungen verfasst, die doch in dem einen oder anderen Post auftauchen und meine Lösung hatte ich so nicht gefunden.

Gruß Carsten

FHEM auf Raspberry PI mit CUL 868, CUL 433, 2 x Jeelink
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: mfeske am 23 März 2015, 18:27:37
Vielen Dank erstmal an alle die den IT Empfang mit dem CUL möglich gemacht haben und damit viele Stunden verbracht haben.

Michael, der ohne Fehlermeldung auch einfach mal Danke sagt, vielleicht sollte man einen Bedankomat einführen ;-)
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Toto1973 am 25 März 2015, 11:54:41
Sobald ich mal wieder genug Zeit habe, werde ich mir den SCC vornehmen und gucken, das ich den neu geflasht bekomme.
Im Moment fehlt mir die aber etwas!
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL / Danke
Beitrag von: pipp37 am 25 März 2015, 18:24:24

Probiert mal bitte diese FW: http://forum.fhem.de/index.php/topic,35064.0.html
Das ist die letzte Version.
Hallo.
Ich wollte mich nur mal kurz bedanken.

Heute  habe ich die Firmware    V1.00.01 B53 auf meinen SCC 433Mhz geflasht und nun bekomme ich alle Signale meiner ITT Geräte in Fhem mit.
Vorher musste ich auf der Fernbedienung ITT-1500 die Tasten etwas länger drücken. Nun genügt der normale kurze Tastendruck.
Auch funktionieren die CUL_TX Temperatursensoren meiner Wetterstationen weiterhin.
Perfekte Arbeit.
Danke.
Gruss
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: realkeule am 26 März 2015, 10:16:56
hallo, hoffe bin richtig hier.

habe ein paar funksteckdosen eingebunden die auch einwandfrei funktionieren. nur leider nach einer unbestimmten zeit nicht mehr. führe ich dann einen shutdown restart aus gehen wieder alle.
im log auf verbose 5 werden sie angesteuert, schalten aber nicht.
kann ich noch was zur stabilität optimieren?

# Steckdosen Wohnzimmer

define ELRO_00000_A IT FFFFF0FFFF FF F0
attr ELRO_00000_A IODev nanoCUL
attr ELRO_00000_A ITrepetition 12
attr ELRO_00000_A alias Salzstein
attr ELRO_00000_A group Schalter
attr ELRO_00000_A model itswitch
attr ELRO_00000_A room Haus,Wohnzimmer

define ELRO_00000_B IT FFFFFF0FFF FF F0
attr ELRO_00000_B IODev nanoCUL
attr ELRO_00000_B ITrepetition 12
attr ELRO_00000_B alias Lampe_Wohn
attr ELRO_00000_B group Schalter
attr ELRO_00000_B model itswitch
attr ELRO_00000_B room Haus,Wohnzimmer

define ELRO_00000_C IT FFFFFFF0FF FF F0
attr ELRO_00000_C IODev nanoCUL
attr ELRO_00000_C alias Globus
attr ELRO_00000_C group Schalter
attr ELRO_00000_C model itswitch
attr ELRO_00000_C room Haus,Wohnzimmer

define ELRO_00000_D IT FFFFFFFF0F FF F0
attr ELRO_00000_D IODev nanoCUL
attr ELRO_00000_D ITrepetition 12
attr ELRO_00000_D alias Anlage
attr ELRO_00000_D group Schalter
attr ELRO_00000_D model itswitch
attr ELRO_00000_D room Haus,Wohnzimmer


grüße bernd

hallo,

vielleicht hat jetzt jemand eine idee.
nach neustart gehen die steckdosen zu schalten.
wenn ich 1x meine somfy rolladen bediene geht es nicht mehr. rolladen funktion ist einwandfrei.
steckdosen gehen dann nur nach neustart bis ein rolladen bedient wurde.
läuft beides über selbstbau nanoCUL 433mhz.

grüße

bernd
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: irgendsowas am 26 März 2015, 10:34:23
Hallo Bernd.

Ich glaube die Konfiguration der rollladensteuerung und die deines cul würde helfen dein Problem vielleicht zu lösen.

Kannst du die internals postrn?

Habe ich das richtig verstanden, dass die Steckdosen nicht mehr schalten, sobald du deinen rollladen bedienst?

Ein Log-Auszug wäre auch schön.

Grüße
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: hotwebnet am 26 März 2015, 10:37:15
Ich habe auch noch einmal eine Frage, habe die neue Software auf meinem CUL1  1.00.01, und benutze damit viele STeckdosen und einen Bewegungsmelder von Intertechno PIR 1000, der wird gefunden und schaltet auch wenn er im Umkreis von ca. 5m des CUL1 liegt, er verweigert aber bei einer Wand oder bei mehr als ca.5m seine Dienste, kann ich an der Empfangsleistung etwas ändern, meine Steckdosen gehen durch Wände und auch in alle Ecken meiner Wohnung, oder ist der PIR1000 so schlecht oder defekt ???
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: thdankert am 26 März 2015, 11:02:53

nach neustart gehen die steckdosen zu schalten.
wenn ich 1x meine somfy rolladen bediene geht es nicht mehr. rolladen funktion ist einwandfrei.
steckdosen gehen dann nur nach neustart bis ein rolladen bedient wurde.
läuft beides über selbstbau nanoCUL 433mhz.

Hallo Bernd,

bitte nicht cross-posten - und nicht den Somfy-Thread entführen :-)

Schau mal bitte, wie RFMode und Frequenz (get CUL ccconf) deines CUL sind, bevor und nachdem du ein Kommando an deine Rolläden absetzt.
Somfy und Intertechno funken zwar beide auf 433MHz, aber Somfy hat 433,42 und IT 433,92.

Wenn die IT-Empfänger nicht so breitbandig sind, könnte das die Ursache sein - der Befehl wird schlicht auf der falschen Frequenz geschickt.

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: pipp37 am 26 März 2015, 11:48:48
Ich habe auch noch einmal eine Frage, habe die neue Software auf meinem CUL1  1.00.01, und benutze damit viele STeckdosen und einen Bewegungsmelder von Intertechno PIR 1000, der wird gefunden und schaltet auch wenn er im Umkreis von ca. 5m des CUL1 liegt, er verweigert aber bei einer Wand oder bei mehr als ca.5m seine Dienste, kann ich an der Empfangsleistung etwas ändern, meine Steckdosen gehen durch Wände und auch in alle Ecken meiner Wohnung, oder ist der PIR1000 so schlecht oder defekt ???
Ich habe auch mehrer dieser PIR. Die Sendeleistung dieser Bewegungsmelder ist meines Erachtens ziemlich klein.
Auch ich kann damit nur in unmittelbarer Nähe die Intertechno Steckdosen schalten. Ich habe diese Dosen direkt mit dem PIR gepairt und durch eine Wand außerhalb von ca. 5-7m kommt an den Dosen keine Meldung des PIR mehr an.
Wenn ich den Schaltefehl von Fhem über den Busware CUL-SCC absende, geht das sogar durch 2 Wände und über 12M.
Gruss

Nachtrag:
Habe gerade eine ITR-1500 Steckdose in eine Steckdose im Carport gesteckt und auch dort schaltete sie mir dem CUL-SCC/ext. Magnetfußantenne mit der max. Sendestärke von 42db.
Entfernung 25m  durch 2 Innenwände und eine Außenwand.

SCC1 ccconf => freq:433.920MHz bWidth:325KHz rAmpl:42dB sens:8dB


Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: hotwebnet am 26 März 2015, 12:39:44
Kann ich denn damit arbeite ???

Funk Signal Verstärker DÜWI 05422 Intertechno Signalverstärker 433,92 MHz

um es zu erweitern ???
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: realkeule am 26 März 2015, 16:58:16
Hallo Bernd.

Ich glaube die Konfiguration der rollladensteuerung und die deines cul würde helfen dein Problem vielleicht zu lösen.

Kannst du die internals postrn?

Habe ich das richtig verstanden, dass die Steckdosen nicht mehr schalten, sobald du deinen rollladen bedienst?

Ein Log-Auszug wäre auch schön.

Grüße

im log ist nichts zu sehen, bzw sieht gleich aus egal ob es schaltet oder nicht.
er schaltet nach neustart die steckdosen, alles super soweit, sobald ein somfy befehl gesendet wird ist es vorbei.

bissel code:

nanocul
define nanoCUL CUL /dev/serial/by-id/usb-FTDI_USB_Serial_Converter_FT8XMNBW-if00-port0@38400 1234
attr nanoCUL model CUL
attr nanoCUL rfmode SlowRF

rolladen
define ALL SOMFY 000015
attr ALL IODev nanoCUL
attr ALL alias Alle Rolläden
attr ALL eventMap /go-my:MY/ /on:Schließen/ /off:Öffnen
attr ALL icon fts_shutter_updown
attr ALL repetition 3
attr ALL room Haus
attr ALL webCmd MY: Öffnen: Schließen

log
015.03.26 08:24:46 2: IT set ELRO_00000_B off
2015.03.26 08:24:54 2: IT set ELRO_00000_B on
2015.03.26 08:24:56 2: IT set ELRO_00000_B off
2015.03.26 08:25:11 2: SOMFY set WC on: sA1400051000007
2015.03.26 08:25:22 2: IT set ELRO_00000_A on
2015.03.26 08:25:24 2: IT set ELRO_00000_A off
2015.03.26 08:25:26 2: IT set ELRO_00000_B on
2015.03.26 08:25:28 2: IT set ELRO_00000_B off


Hallo Bernd,

bitte nicht cross-posten - und nicht den Somfy-Thread entführen :-)

Schau mal bitte, wie RFMode und Frequenz (get CUL ccconf) deines CUL sind, bevor und nachdem du ein Kommando an deine Rolläden absetzt.
Somfy und Intertechno funken zwar beide auf 433MHz, aber Somfy hat 433,42 und IT 433,92.

Wenn die IT-Empfänger nicht so breitbandig sind, könnte das die Ursache sein - der Befehl wird schlicht auf der falschen Frequenz geschickt.

Grüße,
 Thomas

sorry für x posting. , dachte es ist evtl. ein somfy problem :)

nanoCUL ccconf => freq:443.920MHz bWidth:464KHz rAmpl:42dB sens:4dB
kann man dei bandbreite verändern oder vor den befehlen die frquenz angeben?

vielen dank schonmal :)

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: eldrik am 26 März 2015, 18:14:46
443.920Mhz ??? 433.920Mhz wäre doch für IT korrekt...

Greetz
Eldrik
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 26 März 2015, 18:45:50
443.920Mhz ??? 433.920Mhz wäre doch für IT korrekt...

Greetz
Eldrik
Genau, dann sollte es passen.

@all: Unter http://forum.fhem.de/index.php?topic=35064.msg273774 habe ich eine neue Firmware verlinkt.
Diese kann nun IT V3 Dimmer steuern. Das neue Fhem Modul ist ebenfalls via fhem update verfügbar.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: ChiliApple am 26 März 2015, 20:26:40
@all: Unter http://forum.fhem.de/index.php?topic=35064.msg273774 habe ich eine neue Firmware verlinkt.
Diese kann nun IT V3 Dimmer steuern. Das neue Fhem Modul ist ebenfalls via fhem update verfügbar.

d.h. es würden damit ITDM-250 funktionieren?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 26 März 2015, 20:31:41
d.h. es würden damit ITDM-250 funktionieren?
Ich habe es anhand von einem ITLR-300 implementiert.
Der ITDM-250 sollte aber auch gehen.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: ChiliApple am 26 März 2015, 20:38:45
Wahnsinn, klasse.

Vielen Dank für die ganze Arbeit!
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 26 März 2015, 20:55:28
Wahnsinn, klasse.

Vielen Dank für die ganze Arbeit!
Bitte, hast Du es schon probiert? Geht es?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: realkeule am 26 März 2015, 22:03:24
443.920Mhz ??? 433.920Mhz wäre doch für IT korrekt...

Greetz
Eldrik

ok, aber vllt schaltet er um auf 433.42mhz (nach rolladenbedienung) und dann geht es nicht mehr?
muss man die bandbriete anpassen? weil 433.920 weniger 433.420 sind 500khz und ich hab ja die bandbreite auf 464khz
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 26 März 2015, 22:10:45
ok, aber vllt schaltet er um auf 433.42mhz (nach rolladenbedienung) und dann geht es nicht mehr?
muss man die bandbriete anpassen? weil 433.920 weniger 433.420 sind 500khz und ich hab ja die bandbreite auf 464khz
Ich denke das hilft nicht.
Im Code wird übrigens extra bei MORITZ und ASKSIN umgeschaktet, nicht aber bei SOMFY. Ich denke da liegt dann das Problem.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: realkeule am 26 März 2015, 22:21:13
Ich denke das hilft nicht.
Im Code wird übrigens extra bei MORITZ und ASKSIN umgeschaktet, nicht aber bei SOMFY. Ich denke da liegt dann das Problem.

 frequenzänderungen bringen nichts, grade getestet...
ein set CUL reopen macht es möglich die steckdosen wieder zu schalten.
 ein workaround konnte sein vor jedem schaltbefehl ein reopen auszuführen...
an welchem modul müsste was geändert werden? was ist MORITZ und ASKSIN?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 26 März 2015, 22:26:01
Es müsste in der intertechno.c Datei angepasst werden.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: realkeule am 26 März 2015, 22:53:27
dafür muss doch der cul dann neu geflasht werden?
abgesehen davon das ich nicht weiß was ich dort machen muss denke ich das es eine einfachere lösung geben geben muss...
dem rolladen macht es ja nichts aus das steckdosen geschaltet werden. das muss doch auch in die andere richtung gehen.
ich möchte ja noch mehr unterschiedliche geräte ansteuern :)

kann man nichts im modul ändern (10_IT.pm)? oder muss im somfy modul etwas geändert werden das die frequnz zurückgeschaltet wird?
wenn ich die module mir aunschaue versteh ich leider zu 99% nur bahnhof, kann aber lesen das es wohl möglichkeiten der frequenz um schaltung gibt und auch angewendet werden?.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: frank am 27 März 2015, 10:39:43
Zitat
dem rolladen macht es ja nichts aus das steckdosen geschaltet werden.
da kannst du mal sehen, wie unterschiedlich man hardware entwickeln und bauen kann.  ;)

Zitat
denke ich das es eine einfachere lösung geben geben muss...
einfach nur die richtigen frequenzen und bandbreiten vor dem kommunizieren mit der entsprechenden hardware einstellen.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: realkeule am 27 März 2015, 15:40:21
da kannst du mal sehen, wie unterschiedlich man hardware entwickeln und bauen kann.  ;)
einfach nur die richtigen frequenzen und bandbreiten vor dem kommunizieren mit der entsprechenden hardware einstellen.

ok, aber wie realisiere ich das? die schalter werden mir ja von dem modul vorgegeben.
kann man es auch global im modul ändern?

... wieso bin ich der einzige der das hat?  ::)
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: frank am 27 März 2015, 18:21:58
Zitat
ok, aber wie realisiere ich das?
gute frage.  :)

du könntest es über den umweg eines dummys machen. im notify zum überwachen des dummys rufst du dann vor und nach dem setzen des aktors die frequenz-cmds auf. elegant ist wohl aber anders.  ;)
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: realkeule am 27 März 2015, 20:36:50
ich mach n reopen vor den schaltbefehlen und schau mir die cul.pm und it.pm an. vllt finde ich ne lösung. aber danke soweit erstmal :)
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: OliS. am 28 März 2015, 22:56:43
Hallo zusammen!

Ich wollte nur mal kurz danke sagen.

Bis vor einer Woche habe ich meine IT-Dosen noch über das pilight-Modul geschaltet. Ein Konfigurationskrampf sondergleichen. Deshalb habe ich mir nun nach Gummibärs Anleitung einen nanoCUL zusammengebastelt und mich auf ein Wochenende voller Frickelei mit zahllosen Fehlversuchen und endloser Forenlektüre eingestellt.
Stattdessen: CUL geflasht, angeschlossen und..... läuft!!! Der ganze Vorgang hat keine halbe Stunde gedauert. So was nannte man früher Plug 'n Play. Mein ganzer IT-Kram wird per autocreate angelegt und der Schaltstatus der Dosen wird zuverlässig erkannt. Meine Begeisterung kennt keine Grenzen.

Also, noch mal vielen Dank an alle, die das hier möglich machen. Ich hoffe, ich kann irgendwann auch mal was beisteuern.

Oli
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: chris1284 am 29 März 2015, 08:36:08
Deshalb habe ich mir nun nach Gummibärs Anleitung einen nanoCUL zusammengebastelt und mich auf ein Wochenende voller Frickelei mit zahllosen Fehlversuchen und endloser Forenlektüre eingestellt.

mmm. mit dem wiki-beitrag 20 minuten und fertig (ohne löten beimir :-) ) http://www.fhemwiki.de/wiki/Selbstbau_CUL (die von http://blog.gummibaer-tech.de/ find ich in dem fall nicht so prall). firware würde ich direkt aus dem thread nehmen, ist fertig compiliert und muss nur geflashed werden http://forum.fhem.de/index.php/topic,35064.0.html
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: hotwebnet am 29 März 2015, 20:53:28
Es gibt eine neue Version für nanoCul, es soll die 1.02 sein, aber wenn ich es von dieser Seite lade finde ich es nicht. Wo steht die Hex ????

https://github.com/heliflieger/a-culfw
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 29 März 2015, 20:59:51
Es gibt eine neue Version für nanoCul, es soll die 1.02 sein, aber wenn ich es von dieser Seite lade finde ich es nicht. Wo steht die Hex ????

https://github.com/heliflieger/a-culfw

Da wo es im ersten Post steht  ;)

Dowloads:
Die kompilierten Hex Dateien findet Ihr unter https://www.mediafire.com/folder/tf16radvztfd9/a-culfw
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: hotwebnet am 29 März 2015, 21:06:52
Danke....... genau die meinte ich.........
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: realkeule am 29 März 2015, 23:27:13
ich mach n reopen vor den schaltbefehlen und schau mir die cul.pm und it.pm an. vllt finde ich ne lösung. aber danke soweit erstmal :)

nanoCUL hiermit http://forum.fhem.de/index.php/topic,35064.0.html bespielt. alles einwandfrei :)

supi, danke
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: ChiliApple am 30 März 2015, 10:43:33
Bitte, hast Du es schon probiert? Geht es?

der ITDM-250 funktioniert ebenso einwandfrei wie die ITR-1500
was ich noch nicht verstehe, wie setzt sich der Code zusammen den ich vor dem Anlernen nehme (zB.: 00011000000001101000111110 0 0010) ich habe die von der Fernbedienung gescannten genommen …

Danke!
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: ChiliApple am 07 April 2015, 20:35:36
Der IT-23 arbeitet nun auch wunderbar mit dem CUL, damit lassen sich nette Sachen realisieren
http://www.funkschalter-intertechno.de/-Funksender/Intertechno-ITS-23-Dual-Sendemodul::67.html

kann mir vielleicht noch jemand die vorige Frage beantworten?

Grüße ca
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 07 April 2015, 20:45:42
kann mir vielleicht noch jemand die vorige Frage beantworten?
Hallo,

Doku siehe http://fhem.de/commandref_DE.html#IT

Gruß
Björn
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: ChiliApple am 07 April 2015, 21:08:37
vielen Dank! hab ich leider nicht gesehen
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: nicor2k am 24 April 2015, 13:56:00
Ich wollte nur mal kurz danke sagen.

Da möchte ich mich anschließen - toll, was ihr (vor allem Björn!) in so kurzer Zeit mit dem IT-Empfang am CUL geschafft habt! Ich hatte mich schon damit abgefunden, dass ich mit dem CUL nur senden kann - aber jetzt empfängt er neben den IT-Fernbedienungen auch noch meine ganzen Aldi-Temperatursender :)

Also, ein großes Dankeschön dafür!
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: dindihi am 24 April 2015, 15:04:37
Hallo,

Hab ein CUL433 device V3 von Busware.
FW :
V 1.03.04 a-culfw Build: 96 (2015-04-15_19-37-58) CUL433 (F-Band: 433MHz)
CUL_0 ccconf => freq:433.920MHz bWidth:464KHz rAmpl:42dB sens:4dB

Zitat
define CUL_0 CUL /dev/ttyACM0@9600 1034

hab mir dann eine 10_IT.pm installiert (eine der Letzten welche ich gefunden hab hier aus dem Thread).
fhem restart

Dann wurde ein neues IT Device gefunden:
(von einer ITLS-16, welche mit meinem Device gepaired ist)

Zitat
2015.04.24 14:55:49.039 2: autocreate: define IT_0011011001100100011101101000000 IT 00110110011001000111011010 0 0000
2015.04.24 14:55:49.075 2: autocreate: define FileLog_IT_0011011001100100011101101000000 FileLog /var/log/fhem/IT_0011011001100100011101101000000-%Y.log IT_0011011001100100011101101000000

Zitat
define IT_0001011010001001110011001001011 IT 00010110100010011100110010 0 1011
attr IT_0001011010001001110011001001011 IODev CUL_0
attr IT_0001011010001001110011001001011 room IT
define FileLog_IT_0001011010001001110011001001011 FileLog /var/log/fhem/IT_0001011010001001110011001001011-%Y.log IT_00010110100010
attr FileLog_IT_0001011010001001110011001001011 logtype text
attr FileLog_IT_0001011010001001110011001001011 room IT
define IT_0011011001100100011101101000000 IT 00110110011001000111011010 0 0000
attr IT_0011011001100100011101101000000 IODev CUL_0
attr IT_0011011001100100011101101000000 room IT
define FileLog_IT_0011011001100100011101101000000 FileLog /var/log/fhem/IT_0011011001100100011101101000000-%Y.log IT_00110110011001
attr FileLog_IT_0011011001100100011101101000000 logtype text
attr FileLog_IT_0011011001100100011101101000000 room IT

Wenn ich bei diesem Device jedoch jetzt On/Off clicke, geschieht nichts.
Auch nicht, wenn ich auf der Fernbedienung On/Off drücke.(Ok, dann geht natürlich die Lampe an, jedoch FHEM reagiert nicht auf ein event (weder Log, noch icon beim IT device) )

Hab ich noch was vergessen?

Besten Dank im Voraus
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 24 April 2015, 15:43:30
Hallo,

Hab ein CUL433 device V3 von Busware.
FW :
V 1.03.04 a-culfw Build: 96 (2015-04-15_19-37-58) CUL433 (F-Band: 433MHz)
CUL_0 ccconf => freq:433.920MHz bWidth:464KHz rAmpl:42dB sens:4dB

hab mir dann eine 10_IT.pm installiert (eine der Letzten welche ich gefunden hab hier aus dem Thread).
fhem restart

Dann wurde ein neues IT Device gefunden:
(von einer ITLS-16, welche mit meinem Device gepaired ist)

Wenn ich bei diesem Device jedoch jetzt On/Off clicke, geschieht nichts.
Auch nicht, wenn ich auf der Fernbedienung On/Off drücke.(Ok, dann geht natürlich die Lampe an, jedoch FHEM reagiert nicht auf ein event (weder Log, noch icon beim IT device) )

Hab ich noch was vergessen?

Besten Dank im Voraus
Du solltest wieder die original 10_IT Datei einspielen.  Ein manuelles patchen ist nicht nötig!
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: dindihi am 24 April 2015, 19:41:25
@bjoernh
Original ist wieder drin, restart.
Gleich wie vorhin.
Sehe auch wieder nur, wenn ich on clicke (nicht Fernbedienung) im Log
Zitat
2015.04.24 19:39:59.481 2: IT set IT_0001011010001001110011001001011 on
2015.04.24 19:40:01.185 2: IT set IT_0011011001100100011101101000000 on
2015.04.24 19:40:05.164 2: IT set IT_0001011010001001110011001001011 off
2015.04.24 19:40:06.265 2: IT set IT_0011011001100100011101101000000 off


Edit: Sehe gerade in der Anleitung:

Zitat
Für Intertechno Protokoll 3 ist der <housecode> eine 26-stellige Zahl. Zusätzlich wird noch ein 1 stelliger Gruppen-Code, sowie ein 4-stelliger unit code verwendet.

Meine Zahl ist länger. Ist jedoch die Zahl, welche auto detected wurde....


Edit2:
hab die Original 10_IT.pm vom svn geladen.
Versucht:

define Bureau_Licht IT 00011101100101100101100100 0 1011
attr Bureau_Licht IODev CUL_0
attr Bureau_Licht model itswitch
attr Bureau_Licht room IT


Dann den ITWR-3500 in den Lernmodus versetzt, geht auch nicht.


Edit3:

Noch mal neu:
Wurde durch die Fernbedienung auto detected:
Zitat
define IT_0011011001100100011101101000000 IT 00110110011001000111011010 0 0000
attr IT_0011011001100100011101101000000 IODev CUL_0
attr IT_0011011001100100011101101000000 room IT

Manuell Hinzugefügt, und versucht den ITWR-3500 anzulernen, was nicht geht:
Zitat
define Bureau_Licht IT 00011101100101100101100100 0 0000
attr Bureau_Licht IODev CUL_0
attr Bureau_Licht model itswitch
attr Bureau_Licht room IT

Wenn ich an der Fernbedienung On/Off drücke, schaltet FHEM auch um bzw. Licht geht an. Jedoch ein On/off in FHEM Schaltet das Licht nicht an.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: khk123 am 25 April 2015, 13:51:07
@bjoernh

Zunächst mal ein großes, dickes Lob an den Programmierer. Tolle Leistung. Jetzt muss ich auch keine neue Außenthermostate kaufen. Die billigen Pearl-Außenfühler haben sich auch gemeldet. :-)

Es funktioniert soweit alles wunderbar. Meine IT-Komponenten werden sauber geschaltet. Meine Fernbedienungen melden sich nun ebenfalls korrekt, egal ob ITZ-500, TMT 2100, REV Telecontrol oder Kangtai. Auch die anlernbare Klingel ITR-7000 kann ich sowohl mit dem Protokoll V1 (Fernbedienung und FHEM) als auch mit V3 aus FHEM ansteuern. Was allerdings nicht klappt ist ein autocreate eines ITS-2000 Senders mit dem ich die ITR-7000 Klingel ansteuere. Empfangen geht wohl, aber ich erhalte nur folgende Meldungen:

2015-04-23 17:47:15 CUL CUL868 UNKNOWNCODE p 9 304 1280 304 304 1 8 0 23 5AA69AA69A669656
2015-04-23 17:47:15 CUL CUL868 UNKNOWNCODE p 9 304 1520 304 304 1 8 0 23 5AA69AA69A669656
2015-04-23 17:47:15 CUL CUL868 UNKNOWNCODE p 9 320 1600 320 320 1 8 0 24 5AA69AA69A669656
2015-04-23 17:47:15 CUL CUL868 UNKNOWNCODE p 9 272 1312 272 272 1 8 0 23 5AA69AA69A669656
2015-04-23 17:47:15 CUL CUL868 UNKNOWNCODE p 9 320 1600 320 320 1 8 0 23 5AA69AA69A669656
2015-04-23 17:47:15 CUL CUL868 UNKNOWNCODE p 9 432 2160 432 432 1 8 0 23 5AA69AA69A669656
2015-04-23 17:47:15 CUL CUL868 UNKNOWNCODE p 9 256 1280 256 256 0 8 0 23 5AA69AA69A669656
2015-04-23 17:47:15 CUL CUL868 UNKNOWNCODE p 9 336 1680 336 336 1 8 0 23 5AA69AA69A669656

Schalten kann ich die Klingel mit FHEM und einer ITZ-500 FB und folgender Definition

define B_xx_16 IT 0F00FFFF0F FF F0
attr B_xx_16 IODev CUL868
attr B_xx_16 model itswitch

und auch mit mit FHEM und der V3 Definition

define ITR_7000 IT 00111101110000111110111110 0 0001
attr ITR_7000 IODev CUL868


Die V1 Definition wurde über eine ITZ-500 FB angelernt und hier funktionierte auch das autocreate.
Die V3 Definitionen wurden in FHEM eingetragen und der Code wurde per FHEM an die Klingel angelernt.
Soweit so gut. Mein Problem ist nun aber, dass wenn jemand klingelt, der ITS-2000 einen an die Klingel angelernten Code sendet, es klingelt, aber in FHEM bekomme ich nur die o.a. unknown Codes und kein autocreate.
Eine Idee, wie ich die Sender-Codierung rankomme?


Folgende CUL-Definitionen sind aktiv, a-culfw V1.03.04 96 ist geflashed.

Internals

CMDS                  BbCFiAIZEOGMUYRTVWXefltux
CUL868_MSGCNT 23
CUL868_TIME      Initialized
Clients                :FS20:FHT.*:KS300:USF1000:BS:HMS: :CUL_EM:CUL_WS:CUL_FHTTK:CUL_HOERMANN: :ESA2000:CUL_IR:CUL_TX:Revolt:IT:UNIRoll:SOMFY: :STACKABLE_CC:CUL_RFR::CUL_TCM97001:
DEF                    /dev/ttyAMA0@38400 1034
DeviceName        /dev/ttyAMA0@38400
FD                     10
FHTID                1034
NAME                CUL868
NR                    24
PARTIAL
RAWMSG           s53490B4180FE
STATE               Initialized
TYPE                 CUL
VERSION           V 1.03.04 a-culfw Build: 96 (2015-04-15_19-37-58) RPIAddOn_CSM (F-Band: 433MHz)
initString           X21

Viele Grüße
Karlheinz
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: frank am 26 April 2015, 16:41:41
vielleicht ist das funksignal schwach und gestört? immerhin nutzt du wohl einen cul868. ist der cul richtig eingestellt? was ergibt get cul ccconfig?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: khk123 am 26 April 2015, 17:22:53
Funksignal zu schwach kann eigentlich nicht sein. Die Klingel kann ich von FHEM aus schalten und das Sendesignal des ITS-2000 wird ja auch empfangen. 

CUL868 ccconf => freq:433.920MHz bWidth:464KHz rAmpl:42dB sens:4dB
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: frank am 26 April 2015, 17:56:46
bei mir ist die bandweite bWidth:325KHz. sonst gleich.
ich hatte angenommen das dein klingeltaster an der tür sitzt, die klingel im flur und dann irgendwann dein cul. der its-2000 also am weitesten entfernt ist.

Zitat
das Sendesignal des ITS-2000 wird ja auch empfangen. 
aber seltsamerweise kann autocreate nichts damit anfangen. sind denn deine fhem dateien aktuell?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 26 April 2015, 18:41:41
Mach mal in fhem ein update und dann ein shutdown restart
Der Code stimmt an sich. Fhem müsste, wenn es aktuell ist, etwas damit anfangen können.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: khk123 am 26 April 2015, 19:05:44
Da die Klingel noch im Teststadium ist, sind sowohl Klingel als auch Sender im Arbeitszimmer. Der Raspberry mit dem CUL ist ein Stockwerk höher m Wohnzimmer untergebracht. Wenn ich per FHEM die Klingel triggere, dann funktioniert dies problemlos. Auch der ITS-2000 wird über das Stockwerk hinweg empfangen. Aber es ändert sich nichts, wenn ich den Sender näher an den CUL ran bringe. Die LED des CULs flackert, wenn der Sender ausgelöst wird. Eigentlich ist alles ok, wenn ein Autocreate funktionieren würde. Dann hätte ich die Codierung des Senders und wäre zufrieden. Nur wie komme ich ohne Autocreate an die Codierung des ITS-2000 ran? Die Bandbreite habe ich bewusst auf 464KHz gesetzt. Der Empfang der IT-Sender hat sich damit wesentlich verbessert. Wahrscheinlich streuen die diversen Sender doch ein wenig. Interessanterweise habe ich festgestellt, dass ab und zu mal die ein oder andere Steckdose nicht schaltet. Kurzes Klopfen auf das Gehäuse hilft in diesem Fall. Anscheinend sind in den billigen Baumarkt-Steckdosen Relais, die sich mal "verklemmen".
Mein FHEM war auf dem neusten Stand. Hab jetzt aber auf  bjoerns Vorschlag hin erneut ein Update und Shutdown restart gemacht.

2015.04.26 18:53:48 1: UPD ./CHANGED
2015.04.26 18:53:48 1: UPD FHEM/10_CUL_HM.pm
2015.04.26 18:53:50 1: UPD FHEM/10_EnOcean.pm
2015.04.26 18:53:51 1: UPD FHEM/10_ZWave.pm
2015.04.26 18:53:51 1: UPD FHEM/10_pilight_ctrl.pm
2015.04.26 18:53:51 1: UPD FHEM/30_pilight_dimmer.pm
2015.04.26 18:53:51 1: UPD FHEM/30_pilight_switch.pm
2015.04.26 18:53:51 1: UPD FHEM/30_pilight_temp.pm
2015.04.26 18:53:51 1: UPD FHEM/98_HMinfo.pm
2015.04.26 18:53:52 1: UPD FHEM/98_Heating_Control.pm
2015.04.26 18:53:52 1: UPD FHEM/98_UbiquitiMP.pm
2015.04.26 18:53:52 1: UPD FHEM/98_WeekdayTimer.pm
2015.04.26 18:53:52 1: UPD www/pgm2/fhemweb_sortable.js
2015.04.26 18:53:52 1:
2015.04.26 18:53:53 1: New entries in the CHANGED file:
2015.04.26 18:53:53 1:   - added:   New modules 10_pilight_ctrl, 30_pilight_dimmer, 30_pilight_switch
2015.04.26 18:53:53 1:              and 30_pilight_temp to support pilight (sending and receiving)

Erneuter Test mit dem ITS-2000. Aber das Ergebnis bleibt gleich:

2015-04-26 18:59:04 CUL CUL868 raw X27
2015-04-26 19:00:03 Global global ATTR CUL868 verbose 5
2015-04-26 19:00:18 CUL CUL868 UNKNOWNCODE p 9 272 1360 272 272 1 8 0 26 5AA69AA69A669656
2015-04-26 19:00:18 CUL CUL868 UNKNOWNCODE p 9 256 1280 256 256 1 8 0 26 5AA69AA69A669656
2015-04-26 19:00:18 CUL CUL868 UNKNOWNCODE p 9 256 1328 256 256 1 8 0 26 5AA69AA69A669656
2015-04-26 19:00:18 CUL CUL868 UNKNOWNCODE p 9 240 1312 240 240 1 8 0 26 5AA69AA69A669656
2015-04-26 19:00:18 CUL CUL868 UNKNOWNCODE p 9 240 1200 240 240 1 8 0 26 5AA69AA69A669656
2015-04-26 19:00:18 CUL CUL868 UNKNOWNCODE p 9 320 1600 320 320 1 8 0 25 5AA69AA69A669656
2015-04-26 19:00:18 CUL CUL868 UNKNOWNCODE p 9 304 1520 304 304 1 8 0 25 5AA69AA69A669656
2015-04-26 19:00:19 CUL CUL868 UNKNOWNCODE p 9 320 1600 320 320 1 8 0 26 5AA69AA69A669656
2015-04-26 19:00:19 CUL CUL868 UNKNOWNCODE p 9 336 1184 336 336 1 8 0 26 5AA69AA69A669656
2015-04-26 19:00:19 CUL CUL868 UNKNOWNCODE p 9 336 1680 336 336 1 7 3 25 5AA69AA69A669640
2015-04-26 19:00:20 CUL CUL868 UNKNOWNCODE p 9 400 2000 400 400 1 8 0 23 5AA69AA69A669556
2015-04-26 19:00:20 CUL CUL868 UNKNOWNCODE p 9 320 1600 320 320 1 8 0 24 5AA69AA69A669556
2015-04-26 19:00:20 CUL CUL868 UNKNOWNCODE p 9 352 1760 352 352 0 8 0 23 5AA69AA69A669556
2015-04-26 19:00:20 CUL CUL868 UNKNOWNCODE p 9 320 1600 320 320 1 8 0 24 5AA69AA69A669556
2015-04-26 19:00:20 CUL CUL868 UNKNOWNCODE p 9 336 1680 336 336 1 8 0 24 5AA69AA69A669556
2015-04-26 19:00:20 CUL CUL868 UNKNOWNCODE p 9 368 1840 368 368 1 8 0 24 5AA69AA69A669556
2015-04-26 19:00:20 CUL CUL868 UNKNOWNCODE p 9 352 1232 352 352 1 8 0 23 5AA69AA69A669556
2015-04-26 19:00:20 CUL CUL868 UNKNOWNCODE p 9 336 1680 336 336 1 8 0 23 5AA69AA69A669556
2015-04-26 19:00:20 CUL CUL868 UNKNOWNCODE p 9 352 1168 352 352 0 8 0 24 5AA69AA69A669556
2015-04-26 19:00:20 CUL CUL868 UNKNOWNCODE p 9 368 1840 368 368 1 8 0 24 5AA69AA69A669556
2015-04-26 19:00:20 CUL CUL868 UNKNOWNCODE p 9 320 1280 320 320 1 8 0 24 5AA69AA69A669556
2015-04-26 19:00:21 CUL CUL868 UNKNOWNCODE p 9 320 1280 320 320 1 8 0 24 5AA69AA69A669556
2015-04-26 19:00:21 CUL CUL868 UNKNOWNCODE p 9 320 1600 320 320 1 8 0 24 5AA69AA69A669556
2015-04-26 19:00:21 CUL CUL868 UNKNOWNCODE p 9 304 1520 304 304 1 8 0 25 5AA69AA69A669556
2015-04-26 19:00:21 CUL CUL868 UNKNOWNCODE p 9 368 1840 368 368 1 8 0 24 5AA69AA69A669556
2015-04-26 19:00:21 CUL CUL868 UNKNOWNCODE p 9 320 1600 320 320 0 8 0 25 5AA69AA69A669556
2015-04-26 19:00:21 CUL CUL868 UNKNOWNCODE p 9 336 1680 336 336 1 8 0 24 5AA69AA69A669556
2015-04-26 19:00:21 CUL CUL868 UNKNOWNCODE p 9 336 1680 336 336 1 8 0 24 5AA69AA69A669556
2015-04-26 19:00:21 CUL CUL868 UNKNOWNCODE p 9 336 1680 336 336 1 8 0 24 5AA69AA69A669556
2015-04-26 19:00:21 CUL CUL868 UNKNOWNCODE p 9 352 1760 352 352 1 8 0 24 5AA69AA69A669556
2015-04-26 19:00:21 CUL CUL868 UNKNOWNCODE p 9 336 1216 336 336 1 8 0 24 5AA69AA69A669556
2015-04-26 19:00:21 CUL CUL868 UNKNOWNCODE p 9 320 1600 320 320 1 8 0 23 5AA69AA69A669556
2015-04-26 19:00:21 CUL CUL868 UNKNOWNCODE p 9 240 1312 240 240 1 8 0 22 5AA69AA69A669556
2015-04-26 19:00:35 Global global DELETEATTR CUL868 verbose
2015-04-26 19:00:46 CUL CUL868 raw X21
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: patlabor am 01 Mai 2015, 15:42:37
Hallo zusammen,

versuche gerade IT Signale zu empfangen, bekomme aber irgendwie keine Ergebnisse.

Ich benutze das das raspi Add-on Board von Locutus und habe culfw 1.03.04 geflasht und sowohl 10_CUL.pm als auch 10_IT.pm ersetzt. Der IT Empfänger lässt sich über fhem ohne Probleme schalten, das ging allerdings auch mit der "original" culfw und ohne modifizierte Module.
Betätige ich jedoch meinen IT Sender taucht in fhem nichts auf, weder im event monitor noch im log.
Frequenz des culs habe ich auf 868,3MHZ stehen.
was mache ich falsch?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: vitolinker am 01 Mai 2015, 16:25:42
Intertechno sendet auf anderer Frequenz.
Probiere mal die folgenden Einstellungen:
freq:433.920MHz bWidth:464KHz rAmpl:42dB sens:4dB
Auch ein Set raw X27, um auch die nicht erkannten empfangenen Signale im Logfile zu sehen.

Viel Erfolg!
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 01 Mai 2015, 16:41:20
Hallo zusammen,

versuche gerade IT Signale zu empfangen, bekomme aber irgendwie keine Ergebnisse.

Ich benutze das das raspi Add-on Board von Locutus und habe culfw 1.03.04 geflasht und sowohl 10_CUL.pm als auch 10_IT.pm ersetzt. Der IT Empfänger lässt sich über fhem ohne Probleme schalten, das ging allerdings auch mit der "original" culfw und ohne modifizierte Module.
Betätige ich jedoch meinen IT Sender taucht in fhem nichts auf, weder im event monitor noch im log.
Frequenz des culs habe ich auf 868,3MHZ stehen.
was mache ich falsch?

Du musst kein Modul austauschen.
Damit dies in zukunft nicht mehr passiert habe ich alle Module + alte Firmware aus dem Forum gelöscht ;-)
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: CarstenF am 12 Mai 2015, 14:22:23
??? hab ich das richtig verstanden? Man müßte jetzt auch den CUL nicht mehr mit Deiner Firmware flashen?
Ist das Projekt jetzt inclusive FW für die CUL etc. in FHEM eingeflossen? Wär ja klasse wenn man nur noch culflash über FHEM machen müßte.
Gruß C.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 12 Mai 2015, 14:31:05
??? hab ich das richtig verstanden? Man müßte jetzt auch den CUL nicht mehr mit Deiner Firmware flashen?
Ist das Projekt jetzt inclusive FW für die CUL etc. in FHEM eingeflossen? Wär ja klasse wenn man nur noch culflash über FHEM machen müßte.
Gruß C.
Falsch verstanden.
Änderungen in fhem fließen ein, hier muss also nichts gepatcht werden.
CULFW muss die Alternative culfw installiert werden.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: CarstenF am 12 Mai 2015, 14:53:51
Aahhhhh, jetzt hab ichs. Trotzdem, sehr geil das Projekt. Werde morgen nem Kumpel zu IT Empfang verhelfen. Danke an alle Beteiligten.  :)
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: arran am 31 Mai 2015, 15:20:06
Hallo,

ich habe aus der Conrad RSL Reihe einen Fensterkontakt und einen Bewegungsmelder. Für beide bekomme ich Einträge im Event Monitor aber leider werden diese nicht weiter erkannt.

Fensterkontakt:
Zitat
2015-05-24 19:22:36.009 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 3 464 1216 1088 656 7 2 5 04 0E6080
2015-05-24 19:22:36.073 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7 480 1216 1104 656 1 4 0 05 2021CC10
2015-05-24 19:22:36.134 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7 464 1216 1088 656 1 4 0 05 2021CC10
2015-05-24 19:22:36.195 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7 464 1248 1120 640 1 4 0 04 2021CC10
2015-05-24 19:22:36.260 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7 464 1248 1120 624 1 4 0 05 2021CC10
2015-05-24 19:22:36.324 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7 464 1248 1088 640 1 4 0 04 2021CC10
2015-05-24 19:22:36.387 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7 464 1248 1056 656 1 4 0 04 2021CC10
2015-05-24 19:22:36.453 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7 464 1248 1088 640 1 4 0 04 2021CC10
2015-05-24 19:22:36.514 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7 448 1264 1072 656 1 4 0 04 2021CC10
2015-05-24 19:22:36.578 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7 448 1248 1104 640 1 4 0 04 2021CC10
2015-05-24 19:22:36.643 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7 448 1248 1088 656 1 4 0 04 2021CC10
2015-05-24 19:22:36.706 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7 448 1264 1088 656 1 4 0 03 2021CC10
2015-05-24 19:22:36.769 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7 464 1216 1120 640 1 4 0 04 2021CC10
2015-05-24 19:22:36.833 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7 480 1216 1104 640 1 4 0 04 2021CC10
2015-05-24 19:22:36.897 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7 496 1216 1120 608 1 4 0 03 2021CC10
2015-05-24 19:22:51.262 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 3 336 1344 1040 704 5 2 5 04 0E6080
2015-05-24 19:22:51.324 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7 512 1200 1104 608 1 4 0 03 2821CC10
2015-05-24 19:22:51.388 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7 480 1216 1120 640 1 4 0 02 2821CC10
2015-05-24 19:22:51.454 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7 496 1216 1104 608 1 4 0 03 2821CC10
2015-05-24 19:22:51.515 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7 480 1200 1120 608 1 4 0 03 2821CC10
2015-05-24 19:22:51.581 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 3 496 1200 1136 624 5 2 5 02 0E6080
2015-05-24 19:22:51.643 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7 512 1184 1152 592 1 4 0 03 2821CC10
2015-05-24 19:22:51.707 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7 464 1216 1120 624 1 4 0 03 2821CC10
2015-05-24 19:22:51.771 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7 512 1184 1104 608 1 4 0 03 2821CC10
2015-05-24 19:22:51.844 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 3 512 1184 1136 624 5 2 5 04 0E6080
2015-05-24 19:22:51.898 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7 512 1200 1136 576 1 4 0 03 2821CC10
2015-05-24 19:22:51.962 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7 496 1216 1120 608 1 4 0 03 2821CC10
2015-05-24 19:22:52.026 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7 512 1184 1120 624 1 4 0 03 2821CC10
2015-05-24 19:22:52.089 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7 528 1184 1136 576 1 4 0 03 2821CC10
2015-05-24 19:22:52.154 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7 496 1184 1120 608 1 4 0 04 2821CC10

Bewwgungsmelder:
Zitat
2015-05-31 10:25:03.766 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 3 656 1072 1296 480 6 2 6 19 EA7E70
2015-05-31 10:25:03.837 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 3 672 1072 1280 480 6 2 6 18 EA7E70
2015-05-31 10:25:03.892 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 3 624 1072 1264 528 6 2 6 18 EA7E70
2015-05-31 10:25:03.958 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 3 624 1072 1280 496 6 2 6 18 EA7E70
2015-05-31 10:25:04.024 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 3 624 1088 1296 496 6 2 6 18 EA7E70
2015-05-31 10:25:04.086 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 3 624 1104 1296 496 6 2 6 18 EA7E70
2015-05-31 10:25:04.154 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 3 608 1104 1312 480 6 2 6 18 EA7E70
2015-05-31 10:25:04.218 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 3 624 1088 1264 496 6 2 6 18 EA7E70
2015-05-31 10:25:04.281 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 3 624 1088 1280 480 6 2 6 18 EA7E70
2015-05-31 10:25:04.352 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 3 624 1104 1296 480 6 2 6 18 EA7E70
2015-05-31 10:25:04.413 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 3 640 1088 1296 480 6 2 6 18 EA7E70
2015-05-31 10:25:04.478 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 3 640 1088 1296 496 6 2 6 18 EA7E70
2015-05-31 10:25:04.545 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 3 688 1072 1280 496 6 2 6 18 EA7E70
2015-05-31 10:25:04.609 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 3 624 1072 1296 496 6 2 6 18 EA7E70
2015-05-31 10:25:04.674 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 3 656 1056 1312 480 6 2 6 18 EA7E70
2015-05-31 10:25:04.740 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 3 640 1072 1248 512 6 2 6 18 EA7E70
2015-05-31 10:25:04.804 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 3 640 1088 1296 496 6 2 6 18 EA7E70
2015-05-31 10:25:04.870 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 3 624 1104 1280 512 6 2 6 18 EA7E70
2015-05-31 10:25:04.935 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 3 624 1104 1296 496 6 2 6 18 EA7E70
2015-05-31 10:25:17.865 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 3 624 1088 1296 496 4 2 6 18 EA7E70
2015-05-31 10:25:17.927 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 3 624 1104 1280 496 4 2 6 18 EA7E70

Ich habe verstanden, dass RSL gleich InterTechno wäre (aber mit "kleinen Unterschiede")

Kann mir jemand ein Tip geben wie ich die genannten Geräte mit meinem nanoCUL erkennen kann um die Ereignisse weiter verarbeiten zukönnen

Vielen Dank,
Arran
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Leinad am 13 Juni 2015, 00:26:44
Sooo... grundsätzlich funktioniert es auch bei mir. Danke für die Arbeit!


Leider habe ich aber noch ein paar Probleme, die ich vielleicht mit eurer Hilfe lösen kann...

Steckdosen sind über IT an FHEM angebunden. Ein- und Ausschalten funktioniert absolut zuverlässig!
Fernbedienung ist über einen anderen "Hauscode" an Fhem angebunden. Laut Status der Web-Oberfläche funktioniert auch hier das schalten absolut zuverlässig!

Wenn ich aber nun über :

define FB_2_A IT FFF000FFFF 0F F0
attr FB_2_A IODev CUL433
attr FB_2_A model itremote
define FB_2_A_on notify FB_2_A:on set Steckdose1 on
define FB_2_A_off notify FB_2_A:off set Steckdose1 off

Brauche ich 4-5 Versuche, bis die Steckdose endlich schaltet. Wie gesagt, im Browser wird die Zustandsänderung direkt und korrekt angezeigt. Aber die Steckdose schaltet nicht. Wenn ich aber über den Browser die Steckdose einschalte funktioniert es "immer".  Nur über die Fernbedienung geht es nicht zuverlässig.

Kann es sein das der CUL noch mit Empfangen beschäftigt ist, und sich dann beim senden "verschluckt"?

2. Problem, scheinbar empfängt der CUL nicht immer alles 100% sauber, und legt mir dann 2-3 weitere IT Geräte an?! (nicht reproduzierbar, sind mehrfach verschiedene) Wie kann ich das abstellen?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Leinad am 13 Juni 2015, 02:19:48
Gerade getestet, mit der Verzögerung funktioniert es. Schön ist das aber nicht!
Kann ich das vereinfachen?

define FB_2_A IT FFF000FFFF 0F F0
attr FB_2_A IODev CUL433
attr FB_2_A model itremote
define FB2Aon notify FB_2_A:on define Steckdose1_in_1_sek_an at +00:00:01 set Steckdose1 on
define FB2Aoff notify FB_2_A:off define Steckdose1_in_1sek_aus at +00:00:01 set Steckdose1 off

Das Problem, dass andere IT devices angelegt werden bekomme ich nicht in den Griff. Jemand en Idee?




Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 13 Juni 2015, 08:56:00
Gerade getestet, mit der Verzögerung funktioniert es. Schön ist das aber nicht!
Kann ich das vereinfachen?

define FB_2_A IT FFF000FFFF 0F F0
attr FB_2_A IODev CUL433
attr FB_2_A model itremote
define FB2Aon notify FB_2_A:on define Steckdose1_in_1_sek_an at +00:00:01 set Steckdose1 on
define FB2Aoff notify FB_2_A:off define Steckdose1_in_1sek_aus at +00:00:01 set Steckdose1 off

Das Problem, dass andere IT devices angelegt werden bekomme ich nicht in den Griff. Jemand en Idee?

So wie ich es verstehe, willst Du mit der Fernbedienung einen Befehl senden, Fhem soll diesen empfangen und anschließend sofort wieder eine andere Dose schalten, richtig?
Das geht leider nur über eine Verzögerung.
Der Grund ist: Wenn der CUL die IT-Sequenz empfängt, sendet der sofort den empfangen Code an Fhem. Fhem macht dann gleich ein Schaltbefehl, welchen der CUL gleich  sendet. Nun ist aber deine Fernbedienung immer noch am senden. Da nun zwei senden kommt leider nichts gescheides dabei raus ;-)

Zu den falsch angelegten Dosen: Welche FW hast Du drauf? Wie heißen die Dosen? Kannst Du mal am CUL Raw X25 mitlaufen lassen.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Leinad am 13 Juni 2015, 11:32:24
Ok, klingt logisch... gleichzeitig senden und empfangen ist auch doof  :-[

Naja, wie dem auch sei... also es funktioniert jetzt ganz ausgezeichnet. Wahrscheinlich war es gestern einfach zu spät...

Ich habe die falschen IT devices gelöscht und bis jetzt ist auch keins mehr aufgetaucht. Ich werde aber beobachten!

Ich verwende die Brennenstuhl RCS-1000 Steckdosen und die dazugehörige Fernbedienung. (Müsste identisch mit der ELRO 440 sein?!)

Ich bin begeistert.

//EDIT: CUL V3  und dein File vom ??? 10.06.2015
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: hoover123 am 15 Juni 2015, 17:58:14
Das Problem mit gleichzeitigem Empfang und Senden habe ich auch und musste es leider auch auf die harte Tour lernen. Also Verzögerung von 1 bis 1.5 Sekunden zwischen Auswertung Empfang und Einleitung des Sendens einrichten ist notwendig! Das ist bei einer Kombination von Schalter-Sender und Leuchten-Empfänger auch so. Ferner sollte man bestimmte Zwangs-Off-Befehle in gewissen Zeitabständen auslösen, damit ein "verschluckter" On-Zustand auch wieder gelöscht wird.

Schön wäre es, wenn die Firmware des Transceivers bzw. das FHEM Intertechno Modul selber auf so etwas "horchen" könnte, also: solange noch Intertechno-Codes von Sendern in der Luft herumschwirren, sollte mit dem Senden noch gewartet werden (erst bei Funkstille senden).

Richtig schlimm ist es mit meiner Kombination aus Bewegungsmelder Intertechno PIR-1000, dem Schalter-Sendemodul Intertechno ITS-23 und dem Dimmer-Empfänger Intertechno ITDM-250.

Ich wollte den Bewegungsmelder als automatischen Auslöser zu bestimmten Zeiten nutzen, den Schalter als manuelle Überschreibung. Die Anordnung funktioniert jedoch unzuverlässig. Hinzu kommt: der Dimmer macht hin und wieder sporadisch ein Hoch- und Runterfahren (Dimup und Dimdown). Ferner treten teilweise extrem langen Blockaden bis zu 5 Sekunden auf, in welchem der manuelle Schalter nicht reagiert.

Andererseits funktioniert meine Zusatzanordnung "Bewegungsmelder Intertechno PIR-1000 startet Snapshots der Überwachungskamera (IPCAM Modul)" problemlos.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Sauron am 27 Juni 2015, 18:19:42
Das Problem mit dem Überschneiden mit der Fernbedienung hatte ich auch. Ganz blöd war es beim einschalten der Pumpe am Wasserfass. Ich hatte dann auch eine Verzögerung von einer Sekunde eingebaut. Nicht eingeweihte drückten dann immer wieder auf ein, da noch kein Wasser kam - was wiederum zur Kollision führte.
Ich habe beides (Wandschalter und Aktor) jetzt einfach auf die gleiche ID gepackt.
+ es schaltet sofort
+ der Status des Aktors wird in fhem trotzdem immer richtig angezeigt.
+ da ich ein eigentlich einen on for timer wollte, ist das auch kein Problem, ich reagiere ich in fhem auf den ein event schicke einfach nur noch nach Zeit X das aus Signal.
- Der Status des Wandschalter stimmt nicht, das ist mir aber Wurst, da der Zustand beim Sender sowieso nicht dauerhaft besteht, sondern nur während des Drückens.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Sauron am 27 Juni 2015, 18:29:16
Zitat
Richtig schlimm ist es mit meiner Kombination aus Bewegungsmelder Intertechno PIR-1000, dem Schalter-Sendemodul Intertechno ITS-23 und dem Dimmer-Empfänger Intertechno ITDM-250.

Ich wollte den Bewegungsmelder als automatischen Auslöser zu bestimmten Zeiten nutzen, den Schalter als manuelle Überschreibung. Die Anordnung funktioniert jedoch unzuverlässig. Hinzu kommt: der Dimmer macht hin und wieder sporadisch ein Hoch- und Runterfahren (Dimup und Dimdown). Ferner treten teilweise extrem langen Blockaden bis zu 5 Sekunden auf, in welchem der manuelle Schalter nicht reagiert.

In diesem Fall verwende ich unterschiedliche Bänder, z.B. Bewegungsmelder IT und Aktor FS20, oder andersherum einen FS20 Sender und IT-Aktor. Das schaltet bei mir ohne merkliche Verzögerung.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Toto1973 am 18 September 2015, 21:04:31
Hallo!
Ich dachte, ich wäre schlau, wenn ich mal die Firmware des SSC aktualisieren würde.
Da ich die ganze Zeit eine ELRO AB440R benutzt habe, um gewisse Steuerungen vor zu nehmen, habe ich natürlich auch versucht, die Alternative Firmware auf zu spielen.
Da die Fernbedienung nun gar nicht mehr vom SSC erkannt wird, bin ich mir nicht sicher, ob das mim falschen auch richtig geklappt hat.
So sieht mein SSC in FHEM aus:
CMDS mBbCFiAZGMYRTVWXef*ltux
Clients :FS20:FHT.*:KS300:USF1000:BS:HMS: :CUL_EM:CUL_WS:CUL_FHTTK:CUL_HOERMANN: :ESA2000:CUL_IR:CUL_TX:Revolt:IT:UNIRoll:SOMFY: :STACKABLE_CC:CUL_RFR::CUL_TCM97001:
DEF /dev/ttyAMA0@38400 1034
DeviceName /dev/ttyAMA0@38400
FD 30
FHTID 1034
NAME CUL_0
NR 242
PARTIAL STATE Initialized
TYPE CUL
VERSION V 1.65 CSM433
initString X21

ccconf freq:433.920MHz bWidth:58KHz rAmpl:42dB sens:4dB
cmds m B b C F i A Z G M Y R T V W X e f * l t u x
raw isFF000FF0FFF0
state Initialized

Sag dieses X21 aus, das ich die modifizierte Firmware habe?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Toto1973 am 18 September 2015, 21:58:43
Ich bin ein Stück weiter gekommen.
Ich kann jetzt flashen. nur scheint genau das mit meinen SSC 433 nicht zu gehen :-(
root@raspberrypi:/opt/install/a-culfw_1.05.04_build_151_master/SCC# ./flash.sh
-------------------------------------------------------------
This program flash the cul device with new firmware.
Please change the device into the bootloader
-------------------------------------------------------------
Please insert the port for your device [default /dev/ttyAMA0]:

The device will now be flashed
KEEP THE MICRO BUTTON PRESSED AT DESIRED EXTENSION
Continue (y/n)?y

calling radio frontends bootloader ...

Call now avrdude -patmega1284p -cavr109 -P/dev/ttyAMA0 -b38400 -D -Uflash:w:./SC                                                                                       C.hex:i

Connecting to programmer: .
Found programmer: Id = "AVRBOOT"; type = S
    Software Version = 0.8; No Hardware Version given.
Programmer supports auto addr increment.
Programmer supports buffered memory access with buffersize=128 bytes.

Programmer supports the following devices:
    Device code: 0x46

avrdude: AVR device initialized and ready to accept instructions

Reading | ################################################## | 100% 0.00s

avrdude: Device signature = 0x1e9705
avrdude: reading input file "./SCC.hex"
avrdude: writing flash (24420 bytes):

Writing | ################################################## | 100% 7.94s

avrdude: 24420 bytes of flash written
avrdude: verifying flash memory against ./SCC.hex:
avrdude: load data flash data from input file ./SCC.hex:
avrdude: input file ./SCC.hex contains 24420 bytes
avrdude: reading on-chip flash data:

Reading | ################################################## | 100% 6.86s

avrdude: verifying ...
avrdude: verification error, first mismatch at byte 0x0000
         0xd0 != 0xf0
avrdude: verification error; content mismatch

avrdude done.  Thank you.

Es bricht beim verifing ab. Im FHEM kann ich den SSC nun auch nicht ansteuern.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Toto1973 am 20 September 2015, 12:13:53
Probiers doch mal auf der Kommandozeile mir den Befehlen direkt:
if test ! -d /sys/class/gpio/gpio17; then echo 17 > /sys/class/gpio/export; fi
echo out > /sys/class/gpio/gpio17/direction
echo 0 > /sys/class/gpio/gpio17/value

if test ! -d /sys/class/gpio/gpio18; then echo 18 > /sys/class/gpio/export; fi
echo out > /sys/class/gpio/gpio18/direction
echo 0 > /sys/class/gpio/gpio18/value

echo 1 > /sys/class/gpio/gpio17/value
sleep 1
echo 1 > /sys/class/gpio/gpio18/value
echo in > /sys/class/gpio/gpio18/direction
echo 18 > /sys/class/gpio/unexport

avrdude -p atmega1284p -P /dev/ttyAMA0 -c avr109 -b 38400 -U flash:w:SCC.hex

echo 0 > /sys/class/gpio/gpio17/value
sleep 1
echo 1 > /sys/class/gpio/gpio17/value

Nun habe ich es auch nochmal mit diesem Tip versucht. Auch das geht nicht! :-(
Da kommt die folgende Fehlermeldung:
root@raspberrypi:/opt/install/a-culfw_1.05.04_build_151_master/SCC# avrdude -p atmega1284p -P /dev/ttyAMA0 -c avr109 -b 38400 -U flash:w:SCC.hex

Connecting to programmer: .avrdude: butterfly_recv(): programmer is not responding
Ich werde noch doof!
Die original Firmware hingegen lässt sich ohne Probleme flashen!
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 20 September 2015, 15:19:04
Nun habe ich es auch nochmal mit diesem Tip versucht. Auch das geht nicht! :-(
Da kommt die folgende Fehlermeldung:
root@raspberrypi:/opt/install/a-culfw_1.05.04_build_151_master/SCC# avrdude -p atmega1284p -P /dev/ttyAMA0 -c avr109 -b 38400 -U flash:w:SCC.hex

Connecting to programmer: .avrdude: butterfly_recv(): programmer is not responding
Ich werde noch doof!
Die original Firmware hingegen lässt sich ohne Probleme flashen!
Ich habe selbst keinen SCC. Das Flashskript habe ich geschrieben indem ich die Infos aus dem Makefile abgeleitet habe.
So wie es aber für mich aussieht, geht der SCC nicht in den Bootloader Modus.
Bist Du als Root angeldet?
Ist vielleicht fhem noch im Hintergrund aktiv?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Toto1973 am 21 September 2015, 11:41:33
Zitat von: bjoernh
Ich habe selbst keinen SCC. Das Flashskript habe ich geschrieben indem ich die Infos aus dem Makefile abgeleitet habe.
So wie es aber für mich aussieht, geht der SCC nicht in den Bootloader Modus.
Bist Du als Root angeldet?
Ist vielleicht fhem noch im Hintergrund aktiv?
Also ich habe mich über root eingeloggt und habe FHEM vorher über shutdown beendet.
Wenn ich die original Firmware von Rudolf flashe, geht alles. nur bei Deiner Firmware kommt es zu dem Fehler :-(

So sieht das aus, wenn ich die original Firmware flashe:
root@raspberrypi:/opt/install/culfw-code-523-trunk/culfw-code-523-trunk/culfw/Devices/SCC# make program
Compiling C: SCC.c
Compiling C: ../../clib/cc1100.c
Compiling C: ../../clib/cc1101_pllcheck.c
Compiling C: ../../clib/clock.c
Compiling C: ../../clib/delay.c
Compiling C: ../../clib/display.c
Compiling C: ../../clib/stringfunc.c
Compiling C: ../../clib/fncollection.c
Compiling C: ../../clib/ringbuffer.c
Compiling C: ../../clib/rf_send.c
Compiling C: ../../clib/rf_asksin.c
Compiling C: ../../clib/rf_moritz.c
Compiling C: ../../clib/rf_receive.c
Compiling C: ../../clib/rf_router.c
Compiling C: ../../clib/intertechno.c
Compiling C: ../../clib/somfy_rts.c
Compiling C: ../../clib/fht.c
Compiling C: ../../clib/fastrf.c
Compiling C: ../../clib/memory.c
Compiling C: ../../clib/serial.c
Compiling C: ../../clib/ttydata.c
Compiling C: ../../clib/stacking.c
Compiling C: ../../clib/spi.c
Compiling C: ../../clib/rf_mbus.c
Compiling C: ../../clib/mbus/manchester.c
Compiling C: ../../clib/mbus/3outof6.c
Compiling C: ../../clib/mbus/mbus_packet.c
Compiling C: ../../clib/mbus/crc.c
Linking: SCC.elf
Creating load file for Flash: SCC.hex

calling radio frontends bootloader ...

KEEP THE MICRO BUTTON PRESSED AT DESIRED EXTENSION

if test ! -d /sys/class/gpio/gpio17; then echo 17 > /sys/class/gpio/export; fi
echo out > /sys/class/gpio/gpio17/direction
echo 0 > /sys/class/gpio/gpio17/value
if test ! -d /sys/class/gpio/gpio18; then echo 18 > /sys/class/gpio/export; fi
echo out > /sys/class/gpio/gpio18/direction
echo 0 > /sys/class/gpio/gpio18/value
echo 1 > /sys/class/gpio/gpio17/value
sleep 1
echo 1 > /sys/class/gpio/gpio18/value
echo in > /sys/class/gpio/gpio18/direction
echo 18 > /sys/class/gpio/unexport
avrdude -p atmega1284p -P /dev/ttyAMA0 -c avr109 -b 38400 -V   -U flash:w:SCC.hex

Connecting to programmer: .
Found programmer: Id = "AVRBOOT"; type = S
    Software Version = 0.8; No Hardware Version given.
Programmer supports auto addr increment.
Programmer supports buffered memory access with buffersize=128 bytes.

Programmer supports the following devices:
    Device code: 0x46

avrdude: AVR device initialized and ready to accept instructions

Reading | ################################################## | 100% 0.00s

avrdude: Device signature = 0x1e9705
avrdude: NOTE: "flash" memory has been specified, an erase cycle will be performed
         To disable this feature, specify the -D option.
avrdude: erasing chip
avrdude: reading input file "SCC.hex"
avrdude: input file SCC.hex auto detected as Intel Hex
avrdude: writing flash (23538 bytes):

Writing | ################################################## | 100% 7.61s

avrdude: 23538 bytes of flash written

avrdude done.  Thank you.

echo 0 > /sys/class/gpio/gpio17/value
sleep 1
echo 1 > /sys/class/gpio/gpio17/value
root@raspberrypi:/opt/install/culfw-code-523-trunk/culfw-code-523-trunk/culfw/Devices/SCC#

Ich habe mal die Zeile define HAS_IT mit eingefügt. Jetzt sollte doch da der Empfang auch gehen oder?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Toto1973 am 21 September 2015, 12:13:38
NACHTRAG:
der Empfang geht nun wieder. Aber nur mit der original Firmware!
VERSION V 1.65 CSM433
initString X21
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 22 September 2015, 19:15:10
NACHTRAG:
der Empfang geht nun wieder. Aber nur mit der original Firmware!
VERSION V 1.65 CSM433
initString X21
Probier mal bitte das angehängte flash.sh Skript. Ich habe da denn Parameter -D entfernt.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Toto1973 am 23 September 2015, 10:21:00
Ich würde sagen, genau das war das Problem. Jetzt hat es geklappt :-)
VERSION V 1.05.04 a-culfw Build: 151 (2015-08-25_20-48-08) CSM433 (F-Band: 433MHz)
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: LukasW am 28 September 2015, 15:21:58
Hallo liebe fhem-Community!

Erst einmal vielen Dank an alle, die an diesem großartigem Projekt bis jetzt mitgearbeitet haben. Ich lese seit ein paar Wochen stumm in diesem Forum mit und bin gerade dabei meine Wohnung mittels fhem zu automatisieren.
Bis jetzt verwende ich hauptsächlich Intertechno Funksteckdosen unterschiedlicher Generationen.

Beim IT-Empfang, der insgesamt erfreulich gut funktioniert, habe ich folgendes Problem:
Wenn ich die Fernbedienung aus der neusten, selbstlernenden Generation verwende ist der Empfang unzuverlässig und setzt manchmal gänzlich aus. Mit der älteren Fernbedienung (Haus- und Geräte-Code) habe ich dieses Problem nicht. Erst dachte ich, die neuere Fernbedienung würde evtl. weniger stark senden, die dazugehörigen Funksteckdosen werden jedoch zuverlässig geschaltet und auch direkt neben der CUL werden die Signale teilweise nicht empfangen.
Jetzt habe ich eine Entdeckung gemacht, die mich glauben lässt, dass es sich evtl. um ein Software Problem handelt: Sobald ich einmalig mit der alten Fernbedienung sende (und dies von der CUL empfangen wird) funktioniert die neue Fernbedienung wieder zuverlässig für ein paar Schaltungen. Wenn sie dann wieder aussetzt brauche ich wiederum nur einmalig mit der alten zu senden und alles funktioniert wieder. Dieses Phänomen ist reproduzierbar.

Ich verwende einen selbstbau nanoCUL 433mhz mit neuster a-culfw an einem Raspberry Pi.

Vielleicht weiß jemand, der an der (a)culfw mitgeschrieben hat, woran das liegen könnte? Meine grobe Theorie ist, dass sich der CUL beim Empfangen der langen IT V3 Codes gewissermaßen "verschluckt" und dann durch das Empfangen eines anderen Codes einen Reset erfährt. Kann das ungefähr sein? Leider steige ich durch den culfw-code nicht durch.
Hoffentlich habe ich mich einigermaßen verständlich ausgedrückt.

Vielen Dank im voraus für eventuelle Hilfe!

Grüße aus Südbaden,
Lukas

EDIT: Der Fehler selber ist für mich nicht reproduzierbar, nach zirka 20-30 Schaltvorgängen kommt es zum aussetzen des IT V3 Empfangs. Dann muss ein IT V1 Code Empfangen, oder wie ich jetzt herausgefunden habe, per CUL gesendet werden und alles funktioniert wieder für die nächsten 20-30 Schaltvorgänge.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 28 September 2015, 19:20:32
Hallo liebe fhem-Community!

Erst einmal vielen Dank an alle, die an diesem großartigem Projekt bis jetzt mitgearbeitet haben. Ich lese seit ein paar Wochen stumm in diesem Forum mit und bin gerade dabei meine Wohnung mittels fhem zu automatisieren.
Bis jetzt verwende ich hauptsächlich Intertechno Funksteckdosen unterschiedlicher Generationen.

Beim IT-Empfang, der insgesamt erfreulich gut funktioniert, habe ich folgendes Problem:
Wenn ich die Fernbedienung aus der neusten, selbstlernenden Generation verwende ist der Empfang unzuverlässig und setzt manchmal gänzlich aus. Mit der älteren Fernbedienung (Haus- und Geräte-Code) habe ich dieses Problem nicht. Erst dachte ich, die neuere Fernbedienung würde evtl. weniger stark senden, die dazugehörigen Funksteckdosen werden jedoch zuverlässig geschaltet und auch direkt neben der CUL werden die Signale teilweise nicht empfangen.
Jetzt habe ich eine Entdeckung gemacht, die mich glauben lässt, dass es sich evtl. um ein Software Problem handelt: Sobald ich einmalig mit der alten Fernbedienung sende (und dies von der CUL empfangen wird) funktioniert die neue Fernbedienung wieder zuverlässig für ein paar Schaltungen. Wenn sie dann wieder aussetzt brauche ich wiederum nur einmalig mit der alten zu senden und alles funktioniert wieder. Dieses Phänomen ist reproduzierbar.

Ich verwende einen selbstbau nanoCUL 433mhz mit neuster a-culfw an einem Raspberry Pi.

Vielleicht weiß jemand, der an der (a)culfw mitgeschrieben hat, woran das liegen könnte? Meine grobe Theorie ist, dass sich der CUL beim Empfangen der langen IT V3 Codes gewissermaßen "verschluckt" und dann durch das Empfangen eines anderen Codes einen Reset erfährt. Kann das ungefähr sein? Leider steige ich durch den culfw-code nicht durch.
Hoffentlich habe ich mich einigermaßen verständlich ausgedrückt.

Vielen Dank im voraus für eventuelle Hilfe!

Grüße aus Südbaden,
Lukas

EDIT: Der Fehler selber ist für mich nicht reproduzierbar, nach zirka 20-30 Schaltvorgängen kommt es zum aussetzen des IT V3 Empfangs. Dann muss ein IT V1 Code Empfangen, oder wie ich jetzt herausgefunden habe, per CUL gesendet werden und alles funktioniert wieder für die nächsten 20-30 Schaltvorgänge.

Ich hatte das mit den Empfangsproblemen auch schon mal beobachtet. Eine Vermutung was das Problem ist hatte ich auch, leider nie 100% finden können.
Aktuell bin ich aber sowieso am komplett umschreiben der Empfangsmethode. Es dauert aber noch ein wenig bis es fertig ist. Einen Ansatz habe ich bereits.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: hankie am 02 Oktober 2015, 20:48:38
Hallo,

ich habe Problem mit dem Emfang von IT-Signale. Meine Konfig:
ein CUL_0 auf 868 MhZ V 1.62 CUL868 - USB CUL
ein SSC  V 1.65 CSM433 (freq:433.920MHz bWidth:464KHz rAmpl:42dB sens:8dB)- stapelbares CC1101 auf RasPi

Wenn ich set SCC raw X25 setzte bekomme ich nix im Log. Habe den SCC Verbose auch geändert, hilft es auch nicht.
Nach dem start sieht alles gut aus:
2015.10.02 20:18:54 1: TUL eibd:localhost reappeared (EIB)
2015.10.02 20:19:04 3: Setting CUL_0 serial parameters to 9600,8,N,1
2015.10.02 20:19:04 1: /dev/ttyACM0 reappeared (CUL_0)
2015.10.02 20:19:04 3: CUL_0: Possible commands: BbCFiAZEGMKUYRTVWXefmltux
2015.10.02 20:19:09 1: Including fhem.cfg
2015.10.02 20:19:09 3: WEB: port 8083 opened
2015.10.02 20:19:09 3: WEBphone: port 8084 opened
2015.10.02 20:19:09 3: WEBtablet: port 8085 opened
2015.10.02 20:19:09 3: TUL opening EIB device eibd:localhost
2015.10.02 20:19:09 3: TUL device opened
2015.10.02 20:19:09 2: eventTypes: loaded 365 events from ./log/eventTypes.txt
2015.10.02 20:19:09 3: Opening CUL_0 device /dev/ttyACM0
2015.10.02 20:19:09 3: Setting CUL_0 serial parameters to 9600,8,N,1
2015.10.02 20:19:09 3: CUL_0 device opened
2015.10.02 20:19:09 3: CUL_0: Possible commands: BbCFiAZEGMKUYRTVWXefmltux
2015.10.02 20:19:09 3: Opening SCC device /dev/ttyAMA0
2015.10.02 20:19:09 3: Setting SCC serial parameters to 38400,8,N,1
2015.10.02 20:19:09 3: SCC device opened
2015.10.02 20:19:10 3: SCC: Possible commands: mBbCFiAZGMYRTVWXef*ltux
2015.10.02 20:19:10 1: Including ./log/fhem.save
2015.10.02 20:22:51 3: Setting MDMCFG4 (10) to 35 = 464 KHz
2015.10.02 20:22:56 3: Setting AGCCTRL0 (1D) to 91 / 8 dB
2015.10.02 20:25:43 2: IT set ITSwitch1 off
2015.10.02 20:29:49 3: set SCC raw X25
2015.10.02 20:32:06 1: Including fhem.cfg


Ich kann IT-Steckdosen schalten, wobei zwischen WZ-Keller etwas schwierig ist (wie kann ich bessere Leistungen erzielen? Ich habe ein Antenne RP-SMA +3dBi 5cm zum SCC). Irgendwo habe ich ein Repeat-Command für IT gesehen. Weiß es jemand wie das ist? Wenn ich x mal per Fhem schalte, dann geht der Code irgendwann durch.

Also meine Fragen:
1) wie kann ich IT Signale emfangen (oder generell 433 Mhz Signale  zB von Marmitek Receiver emfangen)
2) Leistung verbessern damit ich von WZ im Keller schalten kann (entweder per Signal Repeat oder andere Antenne, oder Einstellung?)
3) wiso zeigt der SCC als initString X21?

Danke für die Hilfe!

ps: wenn ich Verbose 4 angebe, bekomme ich von EIB oder von CUL_0 die Roh daten. SCC meldet sich aber nicht...
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: sash.sc am 29 Oktober 2015, 21:55:09
Hallo Leute.

habe da mal eine newbie Frage.
Die hier gennante alternative Fimrware, gilt die für den Orginal CUL von Busware oder auch für den nanoCUL v3 433Mhz ?  ::)

greez@all
Sascha
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 29 Oktober 2015, 21:56:00
Hallo Leute.

habe da mal eine newbie Frage.
Die hier gennante alternative Fimrware, gilt die für den Orginal CUL von Busware oder auch für den nanoCUL v3 433Mhz ?  ::)

freez@all
Sascha
Beide.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: sash.sc am 29 Oktober 2015, 22:00:13
Das ist das, was ich hören wollte ! ;-)

Besten Dank für die geleistete Arbeit
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: sash.sc am 29 Oktober 2015, 22:10:39
Ich habe da noch ein Problem mit den ELRO HE832S (selbstlernender Empfänger). Seit ich den CUL am laufen habe, wird ja alles automatisch angelegt, was empfangen wird. Hatte da die Hoffnung gehabt, das ich meine HE832 ELRO über fhem ans schalten bringen konnte.
Das war wohl nix.

Hat da jemand noch eine Idee ? Ich habe die FB (HE844A) über pilight-receive mal ausgelesen. Die FB schmeisst ca. 8 Protokolle raus. Das Problem ist, das bei jeden auslesen sich die System ID´s und die unit´s ändern. Nicht jedes mal aber öfters.

Habe die Empfänger auch in den Lernmodus gebracht und von fhem eine Dose angelegt mit einem Code. Der Empfänger wollte dies aber nicht schlucken.

Jemand eine Idee ?

greez
Sascha
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Brun am 03 November 2015, 18:32:51
Hallo,

Mal eine doofe Frage. Welche Dateien sind denn noch nötig und welche sind aktuell?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 03 November 2015, 18:43:35
Hallo,

Mal eine doofe Frage. Welche Dateien sind denn noch nötig und welche sind aktuell?
Du brauchst für Fhem keine Dateien aus dem Forum.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Brun am 12 November 2015, 21:00:22
So weit so gut.

Schalten kann ich jetzt.
Nur Empfangen irgendwie nicht so wirklich.

Ich habe drei Fernbedienungen.
Zwei von ELRO HOME easy. Eine in Schwarz und eine in weiß vom Typ HE844A mit 433,92MHz.
Und eine InterTechno ITT-1500.

Doch irgendwie will nur die Schwarze ELRO. Von den anderen beiden empfange ich garnichts. Ich habe mal alles gelöscht was mit IT zu tun hat. Aber nichts...
Selbst der CUL blinkt nicht wenn ich die beiden weißen Fernbedienungen benutze. Die Schwarze funktioniert einwandfrei.

Hat jemand eine Idee?


Gruß Brun
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: CarstenF am 15 November 2015, 13:00:35
Hallo zusammen,

Welche FW für den IT Empfang, ist denn zur Zeit die aktuellste für den Buswarestick 433 Mhz?
Ist das die 1.10.02?

Gruß Carsten
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 15 November 2015, 13:15:14
Hallo zusammen,

Welche FW für den IT Empfang, ist denn zur Zeit die aktuellste für den Buswarestick 433 Mhz?
Ist das die 1.10.02?

Gruß Carsten

Ja, die neuste...
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: CarstenF am 15 November 2015, 13:21:24
Vielen Dank Björn.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: M_I_B am 17 November 2015, 18:21:55
... vielleicht bin ich einfach zu doof dafür und/oder ich übersehe was entscheidendes ... Ich bekomme es nicht hin :(
Basis ist eine aktuelle FHEM auf RPi2B unter Raspbian-Jessie. Verbaut sind zwei SCC's jeweils für 868 und 433 MHz, welche auch sendetechnisch funktionieren (immerhin... das habe ich gebacken bekommen...).
Gestern habe ich ein paar alte IT Stechdosen eingebunden (sieht so aus: blablub ...define Steckdose.05 IT FFFFFFFFF0 01 10 ... blubla). Die lassen sich auch prima schalten... Schön und gut. Nun wollte ich heute den dafür vorhandenen Handsender nutzen, um FHEM meine Wünsche mitzuteilen... Aber irgendwie funktionieren alle Codeschnipsel nicht, die ich hier so finden konnte. Der Sender wird weder durch autocreate gefunden, geschweige denn kann ich irgend was damit erreichen.

Mir fehlt hier irgendwie ein grundsätzliches HowTo resp. Basisgerüst, was man anpassen und ausbauen kann.

Kann mir da wer helfen?

BTW: der Handsender sendet folgende Codes, wobei "X" am Handsender zwischen "0" oder "F" einstellbar ist:
XXXXX0FFFF 01 10
XXXXXF0FFF 01 10
XXXXXFF0FF 01 10
XXXXXFFF0F 01 10
XXXXXFFFF0 01 10
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 17 November 2015, 19:41:54
... vielleicht bin ich einfach zu doof dafür und/oder ich übersehe was entscheidendes ... Ich bekomme es nicht hin :(
Basis ist eine aktuelle FHEM auf RPi2B unter Raspbian-Jessie. Verbaut sind zwei SCC's jeweils für 868 und 433 MHz, welche auch sendetechnisch funktionieren (immerhin... das habe ich gebacken bekommen...).
Gestern habe ich ein paar alte IT Stechdosen eingebunden (sieht so aus: blablub ...define Steckdose.05 IT FFFFFFFFF0 01 10 ... blubla). Die lassen sich auch prima schalten... Schön und gut. Nun wollte ich heute den dafür vorhandenen Handsender nutzen, um FHEM meine Wünsche mitzuteilen... Aber irgendwie funktionieren alle Codeschnipsel nicht, die ich hier so finden konnte. Der Sender wird weder durch autocreate gefunden, geschweige denn kann ich irgend was damit erreichen.

Mir fehlt hier irgendwie ein grundsätzliches HowTo resp. Basisgerüst, was man anpassen und ausbauen kann.

Kann mir da wer helfen?

BTW: der Handsender sendet folgende Codes, wobei "X" am Handsender zwischen "0" oder "F" einstellbar ist:
XXXXX0FFFF 01 10
XXXXXF0FFF 01 10
XXXXXFF0FF 01 10
XXXXXFFF0F 01 10
XXXXXFFFF0 01 10
Was ist es für ein Sender?
Bitte X25 am CUL einschlaten.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: M_I_B am 17 November 2015, 19:57:47
... das ist ein normaler 5CH Handsender mit dem allseits beliebten LP801b CoderChip. Gelabelt ist der mit Kangtai, aber in der gleichen Art gibt es den von ungezählten Vertreibern; entscheidend ist ja auch nur der Chipsatz...

Zitat
Bitte X25 am CUL einschlaten
Siehste?! Und da geht es schon los... Wie oder was ist X25? Wie schalte ich das ein? Und zu guter letzt: Ich habe nur SCC's
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 17 November 2015, 20:34:08
... das ist ein normaler 5CH Handsender mit dem allseits beliebten LP801b CoderChip. Gelabelt ist der mit Kangtai, aber in der gleichen Art gibt es den von ungezählten Vertreibern; entscheidend ist ja auch nur der Chipsatz...
Siehste?! Und da geht es schon los... Wie oder was ist X25? Wie schalte ich das ein? Und zu guter letzt: Ich habe nur SCC's
Ist doch egal ob SCC oder CUL
set SCC-NAME raw X25
Dies kannst Du direkt auf der Device-Seite einstellen.
Danach sollten im EventMonitor debug-Ausgaben auftauchen.
Standart ist übrigens X21
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: M_I_B am 17 November 2015, 20:37:59
... ahhh ... Eine Insel mit zwei Bergen ;) Bei soooo vielen Threads und Beträgen geht sowas, gerade für Einsteiger, gnadenlos unter.

Habe nun so getan:

[s]# Initialisierung SCC's
define SCC CUL /dev/ttyAMA0@38400 1234
attr SCC rfmode HomeMatic
set SCC raw X25
define SCC1 STACKABLE_CC SCC
attr SCC1 rfmode IT
set SCC1 raw X25[/s]
... das war quark ^^ So geht's besser:
define SCC1 CUL /dev/ttyAMA0@38400 1234
attr SCC1 alias SCC1 InterTechno 433MHz
attr SCC1 group CUL
attr SCC1 rfmode SlowRF
attr SCC1 room Technik
 
define SCC2 STACKABLE_CC SCC1
attr SCC2 alias SCC2 HomeMatic 868MHz
attr SCC2 group CUL
attr SCC2 rfmode HomeMatic
attr SCC2 room Technik

Das Umschalten auf X25 nun per Hand; FHEM kickt mir das sowieso wieder raus aus der CFG... (siehe Megger unten)

Gut das?

EDIT sagt: Jetzt fängt es an mich richtig zu verwirren ... Ich habe plötzlich nach Neustart "CUL_TX 86" und die dazu passende Fehlermeldung
"Error messages while initializing FHEM:
statefile: Please define CUL_TX_86 first
Please define CUL_TX_86 first
Please define CUL_TX_86 first
Please define CUL_TX_86 first"   

Komm ich nicht mit :( Woher hatter das? Nicht von mir auf jeden Fall...


...tja... meine uralte Wetterstation habe ich ganz vergessen^^

Was mich noch tierisch nerft ist, das FHEM mir immer und immer wieder die CFG umbaut. Wenn ich in einer CFG irgendwo "setdefaultattr" verwende, löst FHEM das immer auf und generiert wieder ungewollt Einzeleinträge davon... Kann man das abstellen?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: CarstenF am 20 November 2015, 06:07:14
... vielleicht bin ich einfach zu doof dafür und/oder ich übersehe was entscheidendes ... Ich bekomme es nicht hin :(
Basis ist eine aktuelle FHEM auf RPi2B unter Raspbian-Jessie. Verbaut sind zwei SCC's jeweils für 868 und 433 MHz, welche auch sendetechnisch funktionieren (immerhin... das habe ich gebacken bekommen...).
Gestern habe ich ein paar alte IT Stechdosen eingebunden (sieht so aus: blablub ...define Steckdose.05 IT FFFFFFFFF0 01 10 ... blubla). Die lassen sich auch prima schalten... Schön und gut. Nun wollte ich heute den dafür vorhandenen Handsender nutzen, um FHEM meine Wünsche mitzuteilen... Aber irgendwie funktionieren alle Codeschnipsel nicht, die ich hier so finden konnte. Der Sender wird weder durch autocreate gefunden, geschweige denn kann ich irgend was damit erreichen.

Mir fehlt hier irgendwie ein grundsätzliches HowTo resp. Basisgerüst, was man anpassen und ausbauen kann.

Kann mir da wer helfen?

BTW: der Handsender sendet folgende Codes, wobei "X" am Handsender zwischen "0" oder "F" einstellbar ist:
XXXXX0FFFF 01 10
XXXXXF0FFF 01 10
XXXXXFF0FF 01 10
XXXXXFFF0F 01 10
XXXXXFFFF0 01 10
Vielleicht hilft Dir das....
Als ich meine  IT Steckdosen einbinden wollte gab es damals auch Probleme, bzw. die Steckdosen waren bei mir schon im System. Dann kam die geniale Sache mit dem IT Empfang dazu. Als ich dann mit der FB den Code zur Steckdose anlernen wollte, hat das System gestreikt. Ich habe dann zunächst mal die Steckdosen gelöscht. Dann über die FB den Code gesendet und schon waren die Steckdosen als Devices per autocreate angelegt. Scheinbar gibt es Konflikte mit der Adressierung, wenn ein Device mit dem entsprechenden IT Code schon im System bekannt ist.
So wars jedenfalls bei mir.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: M_I_B am 20 November 2015, 08:52:48
... jau! Das hat mich zumindest auf die richtige Idee gebracht!
Konkret... Das reine AUsblenden der vorhandenen IT- Systeme (habe ich zum Glück gleich von ANfang an in eigenen Dateien via Include untergebracht) hat nicht zum Erfolg geführt. Es tauchten lediglich ganz selten mal nicht reproduzierbare Sachen wie z.B. "CUL SCC1 UNKNOWNCODE p 3 1424 1120  576 1088  5  3 6 23 5AAAEAB8" auf. Aber dann bin ich mal auf den Gedanken gekommen, den Code am Handsender (die ersten 5 Bit lassen sich ändern) von FFFFF auf 00F00 o.ä. umzustellen... PENG! das war's! FHEM resp. der SCC "sieht" offensichtlich bestimmte Code-Kombinationen nicht. Nach einigen Versuchen hat er wohl Probleme, identische Folgen zu erkennen, also FFFFF oder 11111 oder 00000.

Ich habe jetzt die ersten 5 BIT auf 00FF0 stehen. Dann meldet der Eventmonitor folgendes für die Tasten:

A1 = UNKNOWNCODE p 3  192  928  800  352  5  2 2 32 415440
A0 = UNKNOWNCODE p 3  160  960  768  368  5  2 2 23 415500
B1 = UNKNOWNCODE p 3  224  896  848  304  5  2 2 34 445440
B0 = UNKNOWNCODE p 3  192  944  816  320  5  2 2 24 445500
C1 = UNKNOWNCODE p 3  208  912  832  304  5  2 2 31 451440
C0 = UNKNOWNCODE p 3  176  944  800  336  4  2 2 31 451500
D1 = UNKNOWNCODE p 3  224  912  816  304  5  2 2 32 454440
D0 = UNKNOWNCODE p 3  192  944  800  352  5  2 2 31 454500
E1 = UNKNOWNCODE p 3  208  912  816  320  4  2 2 35 455040
E0 = UNKNOWNCODE p 3  160  928  832  352  5  2 2 34 455100

Ein neues Device legt FHEM aber trotz AutoCreate nicht an, vermutlich weil er das Teil nicht wirklich erkennt?
Aber wenn der Code jetzt brav da ankommt, könnte man damit doch Schaltvorgänge auslösen, oder nicht? Wenn ja, dann habe ich natürlich erst mal ein Problem, was ich mit den obigen Events anfangen kann resp. wie ich die umsetzen muss. Steht bestimmt irgendwo, nur gefunden habe ich es noch nicht...
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: CarstenF am 20 November 2015, 11:50:13
Warum kein neues Device angelegt wird, kann ich Dir leider auch nicht sagen. Vermutlich weil die code "unknown" sind.
Ich würde tatsächlich mal die IT Steckdosen löschen (man kann sich die Codes ja vorher sicherheitskopieren)
und dann die Tasten der FB frisch ins System einbringen. Irgendeine der Tasten muß das System erkennen.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: M_I_B am 20 November 2015, 13:03:09
Zitat
Ich würde tatsächlich mal die IT Steckdosen löschen
Habe ich doch! Wie gesagt: Alle Funksteckdosen werden in der Datei "it-techdosen.cnf" verwaltet, welche mit "include" in der "fhem.cnf" eingebunden werden. Also habe ich genau dieses include auskommentiert und fhem zweimal neu gestartet. Hift nix...
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: CarstenF am 20 November 2015, 13:39:35
Ok, falsch verstanden. Dann wüßte ich jetzt gerade adhoc auch nicht mehr weiter. Wenn mir was einfällt, meld ich mich.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: M_I_B am 20 November 2015, 13:44:00
... ja, das wäre super; ich steh da im Moment voll auf'm Schlauch :-\

Könnte man das Device nicht per Hand anlegen, mal vorausgesetzt, man bekommt diese kryptische Meldung irgendwie in Sinnvolles gegossen?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: CarstenF am 21 November 2015, 07:37:59
Ich habe jetzt nochmal Deine Posts gelesen. Was willst Du eigentlich mit "setDefaultAttributes" bewirken?
Dann "set ... rawx25"
Hast Du das attr. noch gesetzt?  Wenn ja, sind die geposteten unknown p3 Codes die dazu gehörenden Ausgaben im Event Monitor?
Ach ja, mach doch auch mal "get SCC_name ccconf"  Welche Ausgabe erhälst Du dabei?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 21 November 2015, 08:01:36
... jau! Das hat mich zumindest auf die richtige Idee gebracht!
Konkret... Das reine AUsblenden der vorhandenen IT- Systeme (habe ich zum Glück gleich von ANfang an in eigenen Dateien via Include untergebracht) hat nicht zum Erfolg geführt. Es tauchten lediglich ganz selten mal nicht reproduzierbare Sachen wie z.B. "CUL SCC1 UNKNOWNCODE p 3 1424 1120  576 1088  5  3 6 23 5AAAEAB8" auf. Aber dann bin ich mal auf den Gedanken gekommen, den Code am Handsender (die ersten 5 Bit lassen sich ändern) von FFFFF auf 00F00 o.ä. umzustellen... PENG! das war's! FHEM resp. der SCC "sieht" offensichtlich bestimmte Code-Kombinationen nicht. Nach einigen Versuchen hat er wohl Probleme, identische Folgen zu erkennen, also FFFFF oder 11111 oder 00000.

Ich habe jetzt die ersten 5 BIT auf 00FF0 stehen. Dann meldet der Eventmonitor folgendes für die Tasten:

A1 = UNKNOWNCODE p 3  192  928  800  352  5  2 2 32 415440
A0 = UNKNOWNCODE p 3  160  960  768  368  5  2 2 23 415500
B1 = UNKNOWNCODE p 3  224  896  848  304  5  2 2 34 445440
B0 = UNKNOWNCODE p 3  192  944  816  320  5  2 2 24 445500
C1 = UNKNOWNCODE p 3  208  912  832  304  5  2 2 31 451440
C0 = UNKNOWNCODE p 3  176  944  800  336  4  2 2 31 451500
D1 = UNKNOWNCODE p 3  224  912  816  304  5  2 2 32 454440
D0 = UNKNOWNCODE p 3  192  944  800  352  5  2 2 31 454500
E1 = UNKNOWNCODE p 3  208  912  816  320  4  2 2 35 455040
E0 = UNKNOWNCODE p 3  160  928  832  352  5  2 2 34 455100

Ein neues Device legt FHEM aber trotz AutoCreate nicht an, vermutlich weil er das Teil nicht wirklich erkennt?
Aber wenn der Code jetzt brav da ankommt, könnte man damit doch Schaltvorgänge auslösen, oder nicht? Wenn ja, dann habe ich natürlich erst mal ein Problem, was ich mit den obigen Events anfangen kann resp. wie ich die umsetzen muss. Steht bestimmt irgendwo, nur gefunden habe ich es noch nicht...

Die "p 3" sind keine IT Pakete.
IT ist markiert mit "p 7"
Vom Timing her scheint es mir auch ziemlich schnell zu sein.
Hast Du den Code selbst kompiliert?

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: M_I_B am 21 November 2015, 10:13:49
@Carsten:
"setDefaultAttributes" ist eigentlich eine schicke Sache. Wenn man das deklariert, gelten die dort gemachten Einstellungen bis zum Ende der CFG resp bis "setDefaultAttributes" ohne Angaben aufgerufen wird. Das erspart einem viel Tipparbeit bei Deklarationen, die immer wieder gemacht werden müssen (weis ich tatsächlich mal was, was die Profis hier nicht wissen? Is ja cool ;) ). Doof daran ist nur, das FHEM diese Defaults bei nächster Gelegenheit wieder auflöst und in Einzelbefehle zurück verwandelt, wenn man es erlaubt; das scheint mir nicht bis zum ENde durchdacht zu sein...

Ja, nach setzen von X25 tauchen die Codes im Event- Monitor bei Tastendruck auf. ccconf ergibt korrekt "SCC1 ccconf => freq:433.920MHz bWidth:325KHz rAmpl:42dB sens:4dB"

@Bjoern:
Zitat
Die "p 3" sind keine IT Pakete. IT ist markiert mit "p 7"
Ohh, ok... Das ist ja merkwürdig. Die zur FB passenden Steckdosen lassen sich zumindest durchgehend mit IT steuern; was ist denn p3= Gibt es da irgendwo eine Liste, was was ist?
Zitat
Hast Du den Code selbst kompiliert?
Was meinst Du damit? Ich habe lediglich auf dem Eventmonitor nachgesehen, was bei welcher Taste kommt und dann den Code heraus kopiert und den Tasten zugeordnet, um einen Überblick zu erhalten. Compiliert im Sinne von Compiler habe ich da nix...
Was bedeuten denn eigentlich die einzelnen Spalten? Gibt es dazu auch irgendwo was nachzulesen?


EDIT sagt: Ich habe mal ein Bild einer Steckdose nebst Handsender gemacht; davon habe ich noch ohne Ende rumliegen. ALle Steckdosen lassen sich problemlos mit IT- Codes steuern.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 21 November 2015, 10:31:56
@Carsten:
"setDefaultAttributes" ist eigentlich eine schicke Sache. Wenn man das deklariert, gelten die dort gemachten Einstellungen bis zum Ende der CFG resp bis "setDefaultAttributes" ohne Angaben aufgerufen wird. Das erspart einem viel Tipparbeit bei Deklarationen, die immer wieder gemacht werden müssen (weis ich tatsächlich mal was, was die Profis hier nicht wissen? Is ja cool ;) ). Doof daran ist nur, das FHEM diese Defaults bei nächster Gelegenheit wieder auflöst und in Einzelbefehle zurück verwandelt, wenn man es erlaubt; das scheint mir nicht bis zum ENde durchdacht zu sein...

Ja, nach setzen von X25 tauchen die Codes im Event- Monitor bei Tastendruck auf. ccconf ergibt korrekt "SCC1 ccconf => freq:433.920MHz bWidth:325KHz rAmpl:42dB sens:4dB"

@Bjoern:Ohh, ok... Das ist ja merkwürdig. Die zur FB passenden Steckdosen lassen sich zumindest durchgehend mit IT steuern; was ist denn p3= Gibt es da irgendwo eine Liste, was was ist?Was meinst Du damit? Ich habe lediglich auf dem Eventmonitor nachgesehen, was bei welcher Taste kommt und dann den Code heraus kopiert und den Tasten zugeordnet, um einen Überblick zu erhalten. Compiliert im Sinne von Compiler habe ich da nix...
Was bedeuten denn eigentlich die einzelnen Spalten? Gibt es dazu auch irgendwo was nachzulesen?

Nachlesen kannst Du die p Bedeutung nur im Code

Ich probiers trotzdem mal:
p 0 = reset (sieht man nie, wird intern verwendet)
p 1 = Init (sieht man nie, wird intern verwendet)
p 2 = Sync (sieht man nie, wird intern verwendet für die Erkennung von Sync packeten)
p 3 = Collect (alles was sonst nicht matched)
p 4 = HMS
p 5 = EMS
p 6 = Revolt
p 7 = IT V1
p 8 = TCM97001
p 9 = IT V3
p 10= HomeEasy
p 11= Sync package (sieht man nie, wird intern verwendet)

Aufbau bsp:
p 3  208  912  832  304  5  2 2 31 451440

p 3 = Protokoll
208 912 = 0 Bit
832 304 = 1 Bit
5 Packate mit 4 Bit
2 Byte
2 Bit Resst
31 = RSSI
451440 = Dekodierte Folge


Was hast Du denn für eine Software auf deinem CUL?
Bitte mal angeben.
Hast Du die a-culfw


Gruß
Björn

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: M_I_B am 21 November 2015, 10:41:49
... au super! Das habe ich mir gleich mal abgespeicher; Vielen Dank!

Mit Version meinst Du bestimmt die FW auf dem SCC? Das ist: SCC1 raw => V 1.65 CSM433
Mit Deiner Frage bezgl. "a-culfw" kann ich leider (noch) nichts anfangen. Ist das eine andere FW für den SCC/CUL? Ich habe die so eingesetzt, wie vergangene Woche von Busware erhalten. Da allerdings min. einer der SCC ne Macke hat, gehen die eh zurück zwecks Austausch.

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 21 November 2015, 11:43:15
... au super! Das habe ich mir gleich mal abgespeicher; Vielen Dank!

Mit Version meinst Du bestimmt die FW auf dem SCC? Das ist: SCC1 raw => V 1.65 CSM433
Mit Deiner Frage bezgl. "a-culfw" kann ich leider (noch) nichts anfangen. Ist das eine andere FW für den SCC/CUL? Ich habe die so eingesetzt, wie vergangene Woche von Busware erhalten. Da allerdings min. einer der SCC ne Macke hat, gehen die eh zurück zwecks Austausch.
Ja, die a-culfw ist von mir modifiziert und verbessert. Du findest diese hier: http://forum.fhem.de/index.php/topic,35064.0.html
Probiers doch mal aus, ich denke damit sollten dann deine ITs gehen.
Was haben denn die SCCs für ein Problem?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: M_I_B am 21 November 2015, 11:49:55
... ich habe zwei SCC's, je einen für 433 und 868. Die liefen auch 2 Tage, aber dann von jetzt auf gleich fingen die an, Stress zu machen. Siehe auch http://forum.fhem.de/index.php/topic,44247

Ok, ich werde mich mal daran versuchen... gerade mal einen Blick in den Fred geworfen... das wird dauern, bis ich mich da dran traue... Der Thread ist ja nicht gerade als übersichtlich zu bezeichnen^^
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: CarstenF am 21 November 2015, 12:07:29
@M_I_B
Nur zur Klarstellung... vom Profisein bin ich weit entfernt.  :) Ich versuche nur auch mal zu helfen, weil mit schon sehr häufig hier im Forum weitergeholfen wurde.

Im übrigen kann ich die Firmware vom Björn nur empfehlen. Habe ich auf den CULs drauf und der Empfang klappt einwandfrei.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: M_I_B am 21 November 2015, 12:15:57
Zitat
Nur zur Klarstellung... vom Profisein bin ich weit entfernt.  :)
... wie immer eine Sache des "point of view" ;) Das Leben und Lernen ist halt ein dynamischer Vorgang, so das Du für mich z.Z. erstmal deutlich mehr weißt als ich bezgl. FHEM & Co.. Wenn es mal um Elektronik geht, vielleicht auch um Röhren u.ä., dann kehrt sich die Sache vermutlich um, bis Du mal meinen Status erreichst und wir beide uns Profi nennen können ;)
Natürlich helfe ich auch gerne, wenn ich kann. Das tue ich auch täglich in anderen Zusammenhängen. Aber hier wird noch eine Weile ins Land ziehen, bis ich vom "Frager" zum "Antworter" aufgestiegen bin.

Mit der FW von Bjoern muß ich notgedrungen noch ein wenig warten, bis der Gewährleistungsfall mit Busware gelaufen ist. Allerdings gestaltet sich das recht schwierig und wird wohl noch einigen Ärger bereiten... Daher hatte ich auch mal die Frage gestellt, ob es für 433MHz was vergleichbares zum HM-CFG-LAN gibt. Bis jetzt habe ich da nichts brauchbares finden können...
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: M_I_B am 21 November 2015, 17:38:07
... kurzer Zwischenstop ...
Heute sind meine bestellten HM- Teile eingetrudelt: Eine 8CH Aktor- Platine, ein 4CH Aktor für Hutschiene und ein 6CH Wandschalter. ALle als Bausatz versteht sich. Also eben mal zusammengebraten und angetestet... Suppi! Nun kann ich auch belegen, das der SCC 868 definitiv einen Schuss weg hat. Mit dem kann ich zwar Statusänderungen der Systeme empfangen, aber keine Befehle senden (naja, so alle 30-100 Versuche mal...).
Dazu noch ne Frage: Wenn cih den Server neu hochgefahren habe, weiß FHEM nicht, welchen aktuellen Status welcher Kanal/Gerät hat (überall ???). Gibt es ein Kommando, welches in der CFG aufgerufen den Status aller HM- Geräte aktualisiert?

EDIT sagt, einen hadda noch:
http://www.fhemwiki.de/wiki/HM-PB-6-WM55_6fach-Funk-Wandtaster
Habe versucht, die Rückmeldung an den Taster mit einem virtuellen Aktor zu realisieren, wie dort als Beispiel angegeben; klappt nicht:
... blablub ...
# Taste 6
define EG_FL_T6_Btn_06 CUL_HM 3AF9D606
attr EG_FL_T6_Btn_06 model HM-PB-6-WM55
attr EG_FL_T6_Btn_06 peerIDs
attr EG_FL_T6_Btn_06 room EG Hausflur

define Vact_dev CUL_HM 3AF9D7 ### ID Basis +1
set Vact_dev virtual 1
rename Vact_dev_Btn1 Vact_Taster

set EG_FL_T6_Btn_01 peerChan 0 Vact_Taster single set
set EG_FL_T6_Btn_02 peerChan 0 Vact_Taster single set
set EG_FL_T6_Btn_03 peerChan 0 Vact_Taster single set
set EG_FL_T6_Btn_04 peerChan 0 Vact_Taster single set
set EG_FL_T6_Btn_05 peerChan 0 Vact_Taster single set
set EG_FL_T6_Btn_06 peerChan 0 Vact_Taster single set
set EG_FL_T6 getConfig

Ich habe natürlich mehrfach einen "rereadcfg" gemacht und jeweils kurz die Anlernen-Taste gedrückt...
Was habe ich nun wieder falsch gemacht?[/s]

Ich mach da mal einen neuen Thread auf in der richtigen Gruppe, bevor es Megger gibt...
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: iklobitz am 08 Dezember 2015, 13:11:34
bräuchte einmal euren input......
ich habe es selbst vor nun ungefähr ca. 1 jahr für einen freund gemacht.weiss allerdings die schritte nicht mehr, b.z.w. welche fw ich benutzt hatte, weiss nur das ich lange suchen musste.
cul868 soll perm. auf 433 mhz laufen und vorerst nur intertechno empfangen. der 868cul von busware ist bestellt. womit muß der denn nun geflasht werden um Intertechno zu empfangen, oder ist der empfang in der letzten aktuellen fw enthalten ?!
vielen dank.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: M_I_B am 08 Dezember 2015, 13:17:04
... meines Wissens kann der ohne Flash auch IT empfangen, aber nicht besonders gut. Das liegt daran, das der Antennenfilter auf 868MHz ausgelegt ist und nicht auf 433MHz. Ich habe selber mal Reichweitentests damit gemacht (mit einer 433MHz Antenne); kann man knicken...
Ansonsten lässt der sich über ein RAW Kommando fest auf 433 umschalten, wenn ich das noch richtig auf'm Schirm habe.

Schaust Du hier: http://www.fhemwiki.de/wiki/CUL
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: iklobitz am 08 Dezember 2015, 13:32:30
naja...ne fw braucht er ja schon, er kommt ja unbespielt
hab noch auf meiner platte "culfw_1.63.01_build_75"
gefunden.
in dem cul verzeichnis gibt es eine "CUL_V3.hex" und eine "CUL_V4.hex".
welche braucht´s denn da ?!
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: M_I_B am 08 Dezember 2015, 13:35:53
... sorry, hatte die SCC im Kopp ^^
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: frank am 08 Dezember 2015, 13:39:39
v3/4 beschreibt das modell des cul. sollte bei der bestellung/busware zu sehen sein.
du kannst auch die a-culfw (alternative) zum empfang von it nutzen. dort ist der it-empfang bisher immer per default freigeschaltet.
http://forum.fhem.de/index.php/topic,35064.0.html (http://forum.fhem.de/index.php/topic,35064.0.html)
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: M_I_B am 08 Dezember 2015, 13:44:15
... da war FRank um Ecken schneller ;)
a-culfw kann ich nur ans Herz legen, egal ob auf dem CUL oder SCC; geniales Stück Software!
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: iklobitz am 08 Dezember 2015, 14:18:53
ja super....das war´s was mir in meinem gedächtnis fehlte.
irdgendwo in den tiefen des forums hatte ich damals mal was von der a-culfw  gelesen, sie gesaugt und installiert.

vielen dank !!!!!!
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Georg-Elektro am 15 Dezember 2015, 19:00:06
Eine kurze Frage die CUL Firmware die hier gepostet wurde ist die schon in der Offiziell Firmware eingearbeitet oder muss ich diese hier extra auf die CUL Flashen?

Möchte gerne PIR-1000 in Fhem einbinden für meine Flurbeleuchtung aber finde dazu nicht wirklich was....
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 15 Dezember 2015, 19:31:33
Eine kurze Frage die CUL Firmware die hier gepostet wurde ist die schon in der Offiziell Firmware eingearbeitet oder muss ich diese hier extra auf die CUL Flashen?

Möchte gerne PIR-1000 in Fhem einbinden für meine Flurbeleuchtung aber finde dazu nicht wirklich was....
Ich verstehe deine Frage leider nicht ganz.
1. es gibt eine culfw, dieses ist die Originale
2. es gibt die a-culfw, diese hat erweiterte Funktionalitäten

Es kommt immer drauf an was Du machen willst, wenn Du nur IT schalten willst reicht die Original, willst Du etwas mehr haben musst Du die a-culfw flashen
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Georg-Elektro am 15 Dezember 2015, 19:59:04
Ich verstehe deine Frage leider nicht ganz.
1. es gibt eine culfw, dieses ist die Originale
2. es gibt die a-culfw, diese hat erweiterte Funktionalitäten

Es kommt immer drauf an was Du machen willst, wenn Du nur IT schalten willst reicht die Original, willst Du etwas mehr haben musst Du die a-culfw flashen

Meine Frage war, ob die a-culfw in die culfw eingeflossen ist. Laut deiner Antwort nicht daher danke für die Antwort :D

Hätte da aber noch Fragen bezüglich des flashen des CUL... Muss ich dabei was beachten wenn ich die a-culfw auf den CUL flashen will oder einfach wie beim 1. Flashen die a-culfw statt die culfw nutzen?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: chris1284 am 16 Dezember 2015, 07:53:38
musst nichts beachten, ist wie die normale culf zu flashen
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Georg-Elektro am 16 Dezember 2015, 15:46:04
Anscheinend bin ich zu blöd den CUL zu flashen...

bin wie folgt vorgegangen:

1. Alle USB-Geräte abgezogen außer WIFI natürlich....
2. Den zu flashenden CUL angesteckt
3. sudo tail -f /var/log/syslog ausgeführt um zu schauen ob CUL erkannt wurde.

pi@raspberrypi:~/cul/CUL $ sudo tail -f /var/log/syslog
Dec 16 15:26:00 raspberrypi kernel: [71239.108729] cdc_acm 1-1.2:1.0: ttyACM0: USB ACM device
Dec 16 15:34:32 raspberrypi wpa_supplicant[322]: wlan0: WPA: Group rekeying completed with bc:05:43:51:81:9b [GTK=TKIP]
Dec 16 15:38:41 raspberrypi kernel: [71999.945865] usb 1-1.2: USB disconnect, device number 7
Dec 16 15:38:41 raspberrypi kernel: [71999.946380] cdc_acm 1-1.2:1.0: failed to set dtr/rts
Dec 16 15:38:51 raspberrypi kernel: [72010.673264] usb 1-1.4: new full-speed USB device number 8 using dwc_otg
Dec 16 15:38:51 raspberrypi kernel: [72010.785313] usb 1-1.4: New USB device found, idVendor=03eb, idProduct=204b
Dec 16 15:38:51 raspberrypi kernel: [72010.785333] usb 1-1.4: New USB device strings: Mfr=1, Product=2, SerialNumber=0
Dec 16 15:38:51 raspberrypi kernel: [72010.785345] usb 1-1.4: Product: CUL868
Dec 16 15:38:51 raspberrypi kernel: [72010.785357] usb 1-1.4: Manufacturer: busware.de
Dec 16 15:38:51 raspberrypi kernel: [72010.786335] cdc_acm 1-1.4:1.0: ttyACM0: USB ACM device

4. Aus Thema http://forum.fhem.de/index.php/topic,35064.0.html die a-culfw heruntergeladen
5. in den Ordner "a-culfw_1.20.01_build_176_master\CUL" bei mir "cul/CUL" gegangen.
6. ./flash.sh ausgeführt und die FW ausgewählt bei mir wäre es 9 = CUL_V3 433MHZ also 9 gedrückt Entre gedrückt und bestätigt mit y danach kommt das hier...

Flash now device
Call: dfu-programmer atmega32u4 erase
dfu-programmer: no device present.
Call: dfu-programmer atmega32u4 flash CUL_V3_433MHZ.hex
dfu-programmer: no device present.
Call: dfu-programmer atmega32u4 start
dfu-programmer: no device present.

Was habe ich falsch gemacht?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: CarstenF am 16 Dezember 2015, 16:00:41
Also mir hat das hier sehr geholfen.

http://mkleine.de/blog/2013/11/21/projekt-raspberry-pi-den-cul-stick-in-betrieb-nehmen-part-6/

die heruntergeladene Firmware zuvor auf dem PI in den Ordner

/CUL_VER_161/Devices/CUL

packen. Dann ggfls beim einstecken des Stick in den Raspberry PI den Microschalter drücken.
Habe auch schon mal gehört, das das ohne klappen kann. Ich mußte immer drücken.
Oftmals klappt das flashen erst beim x-ten Anlauf. Also nicht verzweifeln....
ach ja, auch wenn die Endung V3 lautet... beim mir hats immer mit v3 (also klein geschrieben funktioniert)

Gruß Carsten
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Georg-Elektro am 16 Dezember 2015, 16:41:37
Also mir hat das hier sehr geholfen.

http://mkleine.de/blog/2013/11/21/projekt-raspberry-pi-den-cul-stick-in-betrieb-nehmen-part-6/

die heruntergeladene Firmware zuvor auf dem PI in den Ordner

/CUL_VER_161/Devices/CUL

packen. Dann ggfls beim einstecken des Stick in den Raspberry PI den Microschalter drücken.
Habe auch schon mal gehört, das das ohne klappen kann. Ich mußte immer drücken.
Oftmals klappt das flashen erst beim x-ten Anlauf. Also nicht verzweifeln....
ach ja, auch wenn die Endung V3 lautet... beim mir hats immer mit v3 (also klein geschrieben funktioniert)

Gruß Carsten

Danke erst mal für deinen Post mit diesem Blogeintrag hab ich es auch versucht... nun ja ich hoffe mal das es jetzt geklappt hat :D wie kann ich das ganze prüfen?

und dann noch eine Frage: Für was sind die FW z.B. CUL_V2_MAX_868MHZ.hex ? da ich ja einen 2. CUl für mein MAX System nutze wäre das ja Interessent wenn es da auch eine bessere FW gibt :) der CUL ist aber auch V3 und nicht V2...
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: CarstenF am 16 Dezember 2015, 18:17:11
Hi, lies mal hier

http://www.fhemwiki.de/wiki/CUL

Da steht was über die CUL Versionen. Für Deinen 433 benötigst Du die (modifizierte) v3. Ich glaube, das man für den 868 CUL genau diese auch nehmen kann.
Vielleicht kann bjoernh da noch mehr zu sagen, was genau dann mehr möglich ist.
Mit der a-culfw kannst Du auf jeden Fall ziemlich klasse Intertechno Devices nicht nur senden, sondern auch empfangen.
Ob es geklappt hat, siehst Du natürlich bei der Meldung nach dem flashen und innherhalb fhem sollte dann bei „Internals“ (unter dem Device CUL)  so etwas

„V 1.10.02 a-culfw Build: 171 (2015-10-29_21-49-43) CUL433 (F-Band: 433MHz)“
stehen. Falls das da nicht steht, hast Du nicht die richtige Firmware in dem Verzeichnis gehabt. Dann hat die Datenübertragung auf den PI nicht geklappt. (fehlende Berechtigung etc)

Gruß Carsten
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: thymjan am 16 Dezember 2015, 21:34:36
Guten Abend.

Stecke hier momentan fest:
- habe meinen "V 1.20.01 a-culfw Build: 176 (2015-12-07_23-24-58) CUL868 (F-Band: 433MHz)" geflasht,
  FHEM ist aktuell (5.7)
- kann meine Funksteckdosen schalten (Conrad RSL366R) und Intertechno Dimmer ITLR-300
- RSL366T Fernbedienung meldet sich im Event Monitor wenn in Stellung I (römisch 1) wie folgt (mit set raw X27 oder X25):

Taste 1 ON
2015-12-16 21:25:48 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 3  384 1296 1264  448    0    0  21  4  2 4    0 18 515550
2015-12-16 21:25:48 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 3  384 1280 1264  432    0    0  21  4  2 4    0 18 515550
2015-12-16 21:25:48 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 3  384 1312 1248  448    0    0  21  4  2 4    0 1A 515550
2015-12-16 21:25:48 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 3  384 1312 1264  432    0    0  21  4  2 4    0 18 515550
2015-12-16 21:25:49 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 3  384 1328 1264  448    0    0  21  4  2 4    0 1A 515550
2015-12-16 21:25:49 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 3  400 1296 1264  448    0    0  21  4  2 4    0 18 515550
2015-12-16 21:25:49 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 3  384 1312 1248  432    0    0  21  4  2 4    0 17 515550
2015-12-16 21:25:49 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 3  384 1312 1248  448    0    0  21  4  2 4    0 1A 515550
2015-12-16 21:25:49 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 3  368 1328 1248  448    0    0  21  4  2 4    0 14 555570
2015-12-16 21:25:49 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 3  384 1328 1232  432    0    0  21  4  2 4    0 16 555570

Taste 1 OFF
2015-12-16 21:26:38 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 3  400 1296 1264  432    0    0  21  6  2 4    0 1A 515540
2015-12-16 21:26:38 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 3  384 1312 1264  432    0    0  21  4  2 4    0 1A 515540
2015-12-16 21:26:38 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 3  352 1312 1264  448    0    0  21  6  2 4    0 1C 515540
2015-12-16 21:26:38 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 3  368 1312 1248  448    0    0  21  4  2 4    0 1C 515540
2015-12-16 21:26:39 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 3  400 1296 1248  448    0    0  21  6  2 4    0 1C 515540
2015-12-16 21:26:39 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 3  384 1328 1248  464    0    0  21  4  2 4    0 1B 515540
2015-12-16 21:26:39 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 3  384 1312 1264  432    0    0  21  4  2 4    0 19 515540
2015-12-16 21:26:39 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 3  384 1312 1264  432    0    0  21  6  2 4    0 19 515540
2015-12-16 21:26:39 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 3  400 1312 1264  432    0    0  21  6  2 4    0 1A 515540
2015-12-16 21:26:39 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 3  384 1312 1248  448    0    0  21  4  2 4    0 1C 515540
2015-12-16 21:26:39 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 3  400 1312 1264  448    0    0  21  4  2 4    0 19 515540
2015-12-16 21:26:39 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 3  368 1312 1248  432    0    0  21  4  2 4    0 1C 515540
2015-12-16 21:26:39 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 3  384 1296 1264  448    0    0  21  4  2 4    0 1A 515540
2015-12-16 21:26:39 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 3  400 1312 1248  432    0    0  21  4  2 4    0 1A 515540
2015-12-16 21:26:39 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 3  384 1312 1248  432    0    0  21  6  2 4    0 1C 515540
2015-12-16 21:26:39 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 3  384 1312 1264  432    0    0  21  4  2 4    0 1A 515540
2015-12-16 21:26:39 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 3  384 1312 1248  448    0    0  21  4  2 4    0 1C 515540

Autocreate legt die Fernbedienung nicht neu an (wird ja auch nur mit "p 3" erkannt).

Die intertechno Fernbedienung ITLS-16 wird überhaupt nicht erkannt.

Hat mir jemand nen Tip wie ich die Fernbedienungen integriert bekomme?

Grüße,
Stefan
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Georg-Elektro am 19 Dezember 2015, 18:00:26
Nach langem ausprobieren geht nun endlich das Empfangen von IT an meinem CLU *FREU*

Als erstes habe ich meine IT-Fernbedinung angelernt, keine Probleme dabei gehabt sofort erkannt... Nun möchte ich den IT-Bewegungsmelder PIR-1000 anlernen, habe den Bewegungsmelder in der Hand neben dem CUL Schalten den Schalter von DEL auf SET und es passiert nichts... der "Event monitor" bleibt einfach leer :( auch wenn ich den Schalter wieder von SET auf DEL stille was mach ich da nun falsch? in der Anleitung steht

Zitat
IT Steckdose in an anlern Modus bringen, Schalter von DEL auf SET schalten. Dabei werden 2 On-Signale vom PIR gesendet.

muss ich an den restlichen Schalten noch irgend was einstellen das er Sendet?

----------------------

Was auch komisch ist ich bekomme jetzt immer diese

2015-12-19 18:00:19 CUL_TCM97001 Mebus_91 temperature: 10.3
2015-12-19 18:00:19 CUL_TCM97001 Mebus_91 T: 10.3

ist kein Gerät von mir hab es jetzt ignoriert in FHEM belastet das den CUL?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: motopi am 20 Dezember 2015, 16:14:08
Hallo,

ich möchte mit meinem NanoCul gern meine Elro Steckdosen und Fernbedienungen steuern. Daher habe ich mir heute die A-culfw von git runtergeladen, kompiliert und auf den Stick geschrieben.

In meiner bestehenden FHEM Installation (auf wheezy / Raspbian basierend) konnte ich die Steckdosen schalten, aber nichts einlesen.

Dann habe ich eine zweite SD Karte mit einem Jezzy / raspbian geflasht und komplett neu FHEM 5.7 installiert.

Dann wieder den nano Cul 433 angehangen und so konfiguriert.

define CUL1 CUL /dev/ttyUSB0@38400 0000
attr CUL1 rfmode SlowRF

Folgende Ausgabe habe ich dann in der Logdateiii. Mir ist  völlig unklar, warum er da auf /dev/ttyAMA0 geht. Bei mir ist da leider nichts zu finden.

2015.12.20 14:53:34 3: Opening CUL1 device /dev/ttyUSB0
2015.12.20 14:53:34 3: Setting CUL1 serial parameters to 38400,8,N,1
2015.12.20 14:53:35 3: CUL1 device opened
2015.12.20 14:53:38 3: CUL1: Possible commands: BCFiAGMKUYRTVWXefLltx
2015.12.20 14:53:38 1: Including /opt/fhem/log/fhem.save
2015.12.20 14:53:38 1: usb create starting
2015.12.20 14:53:40 3: Probing CUL device /dev/ttyAMA0
2015.12.20 14:53:40 3: Can't open /dev/ttyAMA0: Keine Berechtigung
2015.12.20 14:53:40 1: usb create end

Irgendwas läuft falsch, aber was?

WEnn ich jetzt meine FHEM.cfg so erweitere, kann ich auch die Steckdosen schalten. Aber von der Fernbedienung sehe ich leider nix.

define CUL1 CUL /dev/ttyUSB0@38400 0000
attr CUL1 rfmode SlowRF
attr CUL1 room 60_CUL433

define ELRO_FFF0F_A IT FF000FF0FF FF F0
attr ELRO_FFF0F_A IODev CUL1
attr ELRO_FFF0F_A alias Steckdose Stehlampe
attr ELRO_FFF0F_A model itswitch
attr ELRO_FFF0F_A room 60_CUL433


Danke für eure Hilfe!
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: grobby am 20 Dezember 2015, 19:06:26
Zitat
2015-12-19 18:00:19 CUL_TCM97001 Mebus_91 temperature: 10.3
2015-12-19 18:00:19 CUL_TCM97001 Mebus_91 T: 10.3


ist kein Gerät von mir hab es jetzt ignoriert in FHEM belastet das den CUL?

Na nimm doch den Sensor gleich als Außenthermometer, empfange ich hier auch einen. Belastet den Cul nur indirekt, bei mir kommt jeder Minute der aktuelle Wert von dem Sensor.

Zitat
IT Steckdose in an anlern Modus bringen, Schalter von DEL auf SET schalten. Dabei werden 2 On-Signale vom PIR gesendet.

Geht denn der PIR an eine Funksteckdose anzulernen, quasi ohne FHEM? Hab auch den PIR 1000, funktioniert aber im FHEM, wurde auch allein durch Autocreate angelegt.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Georg-Elektro am 21 Dezember 2015, 18:19:31
Na nimm doch den Sensor gleich als Außenthermometer, empfange ich hier auch einen. Belastet den Cul nur indirekt, bei mir kommt jeder Minute der aktuelle Wert von dem Sensor.

stimmt auch wieder :D

Geht denn der PIR an eine Funksteckdose anzulernen, quasi ohne FHEM? Hab auch den PIR 1000, funktioniert aber im FHEM, wurde auch allein durch Autocreate angelegt.

Ich habe den PIR jetzt mal getestet und funktioniert... Nebenbei habe ich den Eventmonitor laufen lassen und das erhalten...

2015-12-21 18:17:14 CUL CUL_1 UNKNOWNCODE p11  384 4832   48 4912  400 2032  19  1  2 3   416  7024     0 D6 812EC0
2015-12-21 18:17:14 CUL CUL_1 UNKNOWNCODE p 8  416 2080  144 4832  400 2032  28  1  3 4   416  9552     0 D7 053B0250
2015-12-21 18:17:14 CUL CUL_1 UNKNOWNCODE p 8  416 2000   96   32  256 2208  37  1  4 5   400  9584     0 D3 614D812E60
2015-12-21 18:17:15 CUL CUL_1 UNKNOWNCODE p11  432 4576  368 4608  400 2016  44  1  5 4   416  9600     0 D5 C044C3005F60
2015-12-21 18:17:15 CUL CUL_1 UNKNOWNCODE p11  384 4592  384 4592  400 2048  19  1  2 3   400  7040     0 D5 AD15A0
2015-12-21 18:17:49 CUL CUL_1 UNKNOWNCODE p11  320 2048  208   48  352 2144  21  1  2 5   208  9664     0 DB 14D820
2015-12-21 18:17:49 CUL CUL_1 UNKNOWNCODE p1110080 2256   48  160    0    0  16  1  2 0   368  4720     0 D8 877A
2015-12-21 18:17:49 CUL CUL_1 UNKNOWNCODE p11  368 4608  144   64  160 2352  45  1  5 5   304  7136     0 D5 9850AC0096B0
2015-12-21 18:17:49 CUL CUL_1 UNKNOWNCODE p11  208   16  224   16  144 2016  20  1  2 4   368  7088     0 D7 0B7140
2015-12-21 18:18:23 CUL CUL_1 UNKNOWNCODE p11  400 2032   32  176  256 2128  27  1  3 3   224  7024     0 D4 4542BA80
2015-12-21 18:18:24 CUL CUL_1 UNKNOWNCODE p11   80 2368  208   16  144 2320  23  1  2 7   384 12080     0 D9 051B00
2015-12-21 18:18:24 CUL CUL_1 UNKNOWNCODE p11  368 2032  304 2336    0    0  16  1  2 0   224  4640     0 D6 B573
2015-12-21 18:18:43 CUL CUL_1 UNKNOWNCODE p11   80  320    0    0  144   96  19  1  2 3   384  4480     0 D7 000000
2015-12-21 18:18:43 CUL CUL_1 UNKNOWNCODE p11   80   48   32 1520   48   96  22  1  2 6   432  3872     0 D7 104080

ist da vielleicht der PIR dabei?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: defdanny am 30 Dezember 2015, 14:10:24
Hallo FHEM-Community,
nun habe ich mich auch an das Thema IT-Empfang herangewagt, komme nun aber nicht weiter.
Ich nutze einen CUL433 v3 an einem Raspi und dazu ausschließlich Funksteckdosen und andere Empfänger von Intertechno und Brennenstuhl.

Wo stehe ich?
- Flashen der a-culfw hat problemlos funktioniert.
VERSION V 1.10.02 a-culfw Build: 171 (2015-10-29_21-49-43) CUL433 (F-Band: 433MHz) - Den CUL habe ich auf X25 Mode geschaltet
set CUL_0 raw X25
- CCConf sieht so aus:
000_CUL ccconf => freq:433.920MHz bWidth:325KHz rAmpl:42dB sens:4dB
Problem: Ich teste den Emfpang mit einer Brennenstuhl Fernbedienung RCS 1000SN, empfange aber im Event Monitor keine Events.

Ich gehe davon aus, dass ich noch etwas grundlegendes vergessen habe.

Frage 1: Welche Version der a-culfw ist denn derzeit für IT Empfang zu empfehlen? Im Thread gibt es widersprüchliche (weil veraltete?) Informationen darüber. Ich hatte zuerst die 1.20.1 probiert, nun aber die 1.10.02 geflasht. beides gleich erfolglos.

Frage 2: Ist der Test mit genannter Brennenstuhl Fernbedienung ungeeignet? Ich sollte doch zumindest beim Senden eines Befehls irgend etwas im Event Mon sehen.




Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: CarstenF am 30 Dezember 2015, 14:23:30
Ich habe zwar gerade nicht parat ob die a-Firmware mit den Brennenstuhl Steckdosen kompatibel ist (aber das läßt sich sicherlich im Thread nachlesen), aber folgendes fällt mir ein:
1) autocreate eingeschaltet?
2) autoload undefined devices in "global" auf 1?
....
ich habe meinen CUL gar nicht auf raw x25 gestellt und schalte alles Mögliche an Intertechno Devices. Kann Dir bei Bedarf mal die Readings und Internals vom CUL 433 ans Board tackern.

Gruß Carsten
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: defdanny am 30 Dezember 2015, 14:31:39
Hallo CarstenF,
danke für die prompte Antwort und fürs "Mitdenken".
Beide Einstellungen sind bei mir aktiv in der fhem.cfg:
attr global autoload_undefined_devices 1
...
define autocreate autocreate
attr autocreate filelog ./log/%NAME-%Y.log

Sollte so stimmen, oder?

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: CarstenF am 30 Dezember 2015, 15:06:20
Ich pinn Dir mal die Internals und Readings an. Bin gerade auf der Arbeit und kann nicht so wie ich will.....  :)

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Sebastian77 am 02 Januar 2016, 00:15:21
Guten Abend,

dieser Thread dürfte die erste Adresse für Einsteiger sein, um Signale einer 433MHz-Intertechno-Funkfernbedienung in FHEM zu erfassen.
Der Thread ist allerdings auch ziemlich lang. Ich darf an dieser Stelle die wichtigsten Eckpunkte zusammenfassen, wie's bei mir mit der Funkfernbedienung geklappt hat.
Da ich selbst Einsteiger bin, hilft's vielleicht anderen Anfängern, schneller an's Ziel zu kommen.

Zur Info meine Hardware:
- Raspberry Pi Modell B
- 1 CUL 868 MHz (CUL 0)
- 1 CUL 433 MHz (CUL 1)
- FHEM-Version 5.7
- 2 Homematic-Thermostate
- mehrere Intertechno-Steckdosen (wurde seinerzeit über düwi vertrieben)
- Funktimer Intertechno TMT-2100 (wurde seinerzeit über düwi vertrieben)

Step 1: alternative Firmware flashen:
Die letzte Version findet man wohl am schnellsten, wenn man sich hier anmeldet und auf das Profil von "bjoernh" geht.
Die benötigte Datei findet man am schnellsten über die Schaltfläche "Profil-Informationen"->"Dateianhänge" http://forum.fhem.de/index.php?action=profile;area=showposts;sa=attach;u=7366 (http://forum.fhem.de/index.php?action=profile;area=showposts;sa=attach;u=7366)
Die letzte culw_xxx_master.zip-Datei lädt man herunter und entpackt diese. Nun kopiert man die alternative Firmware-Datei dorthin, wo man die originale Firmware-Datei für das erste Flashen abgelegt hat (Original überschreiben). Danach kann man den Flash-Vorgang des 433-MHz-CUL wie mit der originalen Firmware durchführen. Da ich die Firmware direkt über den Raspberry aufgespielt habe, hatte ich zur Vorsicht meinen CUL_0 (868MHz) abgezogen. Zur Frage, ob man den Knopf am CUL nun drücken muss, oder nicht, meine Erfahrung: Wenn der CUL jungfreulich/unbespielt ist bzw. frisch vom Werk kommt, muss man den Knopf nicht drücken. Ist der CUL bereits mit einer Firmware bespielt, muss man diesen abziehen und mit gedrückter Taste anschließen.
Abgesehen von der Sucherrei lief das bei mir völlig reibungslos.

Step 2: Fernbedienung einrichten:
Einige Signale der Fernbedienung werden im EventMonitor erkannt, einige nicht. Fummeleien an der ccconf haben es bei mir auch nicht besser gemacht. Ich bin letztlich bei den Original-Werten geblieben (freq:433.920MHz bWidth:325KHz rAmpl:42dB sens:4dB).
Meine Erfahrung: Wenn's auf Anhieb nicht mit autocreate klappt, richtet man die Funkfernbedienungssignale einfach manuell ein. Nach manueller Einrichtung werden die Signale auch zuverlässig erkannt; warum auch immer.
Für diejenigen, die Probleme bei der Definition in der fhem.cfg haben, habe ich je ein Beispiel/Vorlage (inkl. Logfile) für alle 256 mögliche Kombinationen aus 16 Hauscodes, 4 Gruppen und 4 Kanälen hier angehängt.

Sonstiges: FHEM erkennt über den 433-MHz-CUL_1 bei mir einen unbekannten Code:
Zitat
CUL_1: Unknown code i000000, help me!
Code 00 not supported by IT_0000000000
Sehe ich drüber hinweg. Da das Signal alle paar Minuten aufläuft, nehme ich an, dass es über den ersten 868-MHz-CUL bzw. meine Thermostate aufläuft.

bis denn
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: ralfix am 02 Januar 2016, 18:32:10
Super Zusammenfassung.
Habe selbst  Hand Transmitter RSL366T Conrad und dazugehörige RSL366R Steckdosen aus meiner pre-FHEM-Ära im Einsatz.

Ich fand es praktischer einfach alle Kanäle durchzuschalten und dann die mit Autorcreate  erzeugten Geräte umzubenennen
z.B. IT_F0FFFF0FFF nach 23_WZ_Lampe_Schrank  (2= Hauscode 3= Gerätecode).
Die effektive Reichweite zum Senden und Empfängen per CUL ist deutlich besser als mit den Original-Geräten.
Die Zuverlässigkeit ist gut (gefühlt 99%). Wirklich wichtige und vor allem Sicherheitskritische Dinge würde ich damit aber nicht schalten.
Andere Lösungen sind aber eben auch deutlich teurer.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: defdanny am 10 Januar 2016, 00:50:31
Danke Sebastian77,
deine Zusammenfassung ist sehr hilfreich. Der Thread "entartet" ja geradezu und ist Sammelbecken für zahlreiche Fragen zum IT Empfang.
Es wäre doch viel besser, dem Thema eine eigene Rubrik im Forum zu spendieren und somit jede Anfrage als eignen Thread zu starten.
Bei über 700 Posts blickt man als Anfänger nicht mehr durch....

Noch ein Vorschlag: Ist das Thema "IT Empfang mit alternativer FW" bereits im fhem-Wiki vertreten? Denn genau dort sollte doch eine solche Zusammenfassung, wie sie Sebastian77 geschrieben hat, stehen. Ich bin gerne bereit, den Wiki Artikel anzulegen und initial zu befüllen....

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Delta80 am 18 Januar 2016, 18:00:40
Hallo zusammen,

kann ich mit dem hier beschriebenen Aufbau (nanoCUL 433 mit a-culfw 1.20.01) auch FS20-Komponenten (Beispiel (http://www.elv.de/fs20-6-tasten-aufputz-wandsender-fs20s6a-fertigeraet.html)) die ja bekanntlich auf 868,35 MHz funken steuern? Bin gerade irritiert wegen der verschiedenen Frequenzen und der Clients-Angabe (FS20) in den Internals des nanoCULs.

Dank für die Hilfe und dem bisherigen Thread hier!

Gruß
Mario
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: defdanny am 18 Januar 2016, 19:34:41
Hallo Mario, ich bin der Meinung, dass es nicht möglich ist, 868 MHZ Empfänger mit einem 433 MHZ CUL zu steuern.

Gesendet von meinem HM 1S mit Tapatalk

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: defdanny am 18 Januar 2016, 19:36:38
Kurze Rückmeldung zu meinem Problem: IT Empfang funktioniert nun tadellos mit Intertechno FBs! Nur die brennenstuhl FBs werden nicht erkannt.

Gesendet von meinem HM 1S mit Tapatalk

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: beSmart am 19 Januar 2016, 13:57:58
Hallo.

Ich habe auch eine Frage zum Empfang von Elro Fernbedienungen.

Ich habe eine Elro AB440R, einen Selbstbau nanoCUL 433MHz mit dem ich die Steckdosen schalten kann und möchte mit dem CUL die Signale der FB empfangen.
Wenn ich diesen Thread hier richtig verstanden habe, geht das ohne Umbau der Fernbedienung. In einem anderen Thread wird erklärt, das und wie die Fernbedienung umgebaut werden muss.

Was ist den nun richtig? oder bring ich da grundsätzlich etwas durcheinander?

Dank und Gruß


beSmart
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: CarstenF am 20 Januar 2016, 22:42:35
Also wenn Du die modifizierte Firmware für den nanoCUL verwendest, sollte der CUL das mitbekommen, wenn Du die Signale von der FB losschickst.
Ich hatte damals das Problem, das die bereits installierten Devices irgendwie Probleme verursachten, bzw. dann FHEM schon bekannt waren.
Ich habe also sukzessive die Steckdosen gelöscht und dann mit der FB den An/Aus Befehl losgeschickt. Dann wurde in FHEM das neue Device angelegt (mit autocreate). Das habe ich dann meinen Bedürfnissen entsprechend umbenannt. Fortan wurde bei Betätigung der FB das Device geschaltet und der Status somit in FHEM dokumentiert. Gleichzeitig kannst Du natürlich das per autocreate angelegte Device auch aus FHEM heraus schalten.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: beSmart am 21 Januar 2016, 07:59:37
Hallo und vielen Dank für die Info.

Ich verwende diese Firmware für meinen nanoCUL:http://sourceforge.net/code-snapshots/svn/c/cu/culfw/code/culfw-code-548-trunk.zip (http://sourceforge.net/code-snapshots/svn/c/cu/culfw/code/culfw-code-548-trunk.zip)
Empfang von IT ist in der FW vorhanden und "eingeschaltet".
Leider empfängt der nanoCUL nichts...

Muss ich noch etwas tun bzw. beachten?

Dank und Gruß

beSmart
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: CarstenF am 21 Januar 2016, 15:18:42
Ich kenn mich mit dem NanoCUL jetzt nicht so gut aus. Aber wenn Du Deinen schon geflasht hast, wirst Du damit ja klar kommen.
Ich habe die Firmware von dieser Quelle.

https://www.mediafire.com/folder/tf16radvztfd9/a-culfw (https://www.mediafire.com/folder/tf16radvztfd9/a-culfw)

Dort ist auch der nanoCUL versorgt. Versuche diese doch mal.

Gruß Carsten
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: beSmart am 23 Januar 2016, 20:56:49
Hallo.

Habe die von dir verlinkte FW geflasht. Empfange aber immer noch nichts. Einen versuch war es wert. :(

Gruß

beSmart
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Talkabout am 24 Januar 2016, 11:52:52
Hallo.

Habe die von dir verlinkte FW geflasht. Empfange aber immer noch nichts. Einen versuch war es wert. :(

Gruß

beSmart
Die aktuellste aculfw ist immer in diesem Thread zu finden:

http://forum.fhem.de/index.php?topic=35064.0

Gruss
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 24 Januar 2016, 12:29:19
Hallo.

Habe die von dir verlinkte FW geflasht. Empfange aber immer noch nichts. Einen versuch war es wert. :(

Gruß

beSmart
Stimmen die Empfangsparameter?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: beSmart am 24 Januar 2016, 14:12:55
Hallo.

@bjoernh
Meinst du mit Empfangsparametern die Frequenz usw...? (siehe Foto)


@Talkabout: Vielen Dank für den Link.
Habe die 1.20.01 auf meinem nanoCUL

Gruß

beSmart
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Talkabout am 24 Januar 2016, 16:09:22
Hallo.

@bjoernh
Meinst du mit Empfangsparametern die Frequenz usw...? (siehe Foto)


@Talkabout: Vielen Dank für den Link.
Habe die 1.20.01 auf meinem nanoCUL

Gruß

beSmart
Ändere die Frequenz zu "433.920", so ist es bei mir konfiguriert.

Gruss
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 24 Januar 2016, 16:59:25
Hallo.

@bjoernh
Meinst du mit Empfangsparametern die Frequenz usw...? (siehe Foto)


@Talkabout: Vielen Dank für den Link.
Habe die 1.20.01 auf meinem nanoCUL

Gruß

beSmart
Ja, So wie Talkabout geschrieben hat abändern.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: beSmart am 24 Januar 2016, 18:24:34
Habe ich angepasst. Einen IT-Schalter empfängt er auch, nur die Elro FB nicht.
So sieht es jetzt bei mir aus.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: StephanRuhsam am 26 Januar 2016, 23:03:50
Hallo,
habe auch das Problem, dass mein CUL die Befehle der Intertechno Fernbedienung nicht empfängt. Senden funktioniert!
Ich wollte mal die CULFW 1.61e verwenden, kann Sie aber leider nicht downloaden. Vermutlich habe ich keine Berechtigung, oder ich blicks mal wieder nicht ..... Kann mir die Version bereitgestellt werden ? Evl. per email .....

Danke!

Gruß
Stephan
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: beSmart am 27 Januar 2016, 18:05:19
Hallo.

Vielleich bekommen wir es ja gemeinsam hin, den eigentlich ist das ganz einfach......
Was für ein Betriebssystem benutzt du den ? Mit oder ohne GUI? Orig. CUL oder Selbstläufer nanoCUL?

Gruß

beSmart
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: sruhsam am 29 Januar 2016, 22:27:21
Also ich habe den zwei CUL868 V3 im Einsatz. Nun möchte ich ich einen umstellen, damit ich auch 433Mhz. Senden tut das Teil, als die Empfänger reagieren, wenn ich über den CUL sende. doch leider kann ich keine Signal von der Original Fernbedienung empfangen. Der Empfänger reagiert, doch der CUL empfängt nicht.
Jetzt habe ich hier im Forum gelesen, dass die Standard CULFW den Empfang deaktiviert hat, und in der FW 1.61e dieser Empfang aktiviert ist. Ich wollte den CUL mal mit dieser Software flashen, um zu testen ob es daran liegt.
In Antwort #202 wird diese auch angeboten, doch ich kann Sie nicht downloaden, warum auch immer, deshalb meine Frage.....
Gruß
Stephan
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: chris1284 am 31 Januar 2016, 19:02:01
vergiss die original culfw und flash dir die aculfw drauf
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Marie am 01 Februar 2016, 16:10:42
Moin moin,


nun habe ich auch mal eine Frage, ich habe einen nanoCUL mit der Software aus demWIKI


V 1.20.03 a-culfw Build: private build (unknown) nanoCUL433 (F-Band: 433MHz)

geflasht. Senden funktioniert meist einwandfrei, der Empfang zu 50% . Problem ist das der Ausschaltbefehl der  Fernbedienungen (ELRO) meist korrekt erkannt wird, der Einschaltbefehls hingegen nie. Dann kommt im Eventmonitor z.B. :CUL CUL_1 UNKNOWNCODE i54555f

Ich habe schon mit den Einstellungen rumgespielt, aber dann kommt meist gar nichts mehr. FHEM ist aktuell.

Hat dazu irgendjemand eine Idee wo ich noch suchen kann? Die Suche im Forum hat mich nicht weitergebracht.

Lg

Marie
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Intruder1956 am 01 Februar 2016, 16:21:32
Hallo Marie,

ich habe den miniCul V 1.20.03 a-culfw Build: private build (unknown) miniCUL (F-Band: 433MHz)
mit folgenden Einstellungen
freq:433.920MHz bWidth:464KHz rAmpl:42dB sens:8dB

bei mir klappt es soweit.
Manchmal verschluckt er sich und es wird nicht sofort ein oder ausgeschaltet.
Erst beim zweiten oder Dritten mal.
Dabei kommt es auch nicht darauf an ob es Originale Intertechno oder bilige aus dem ACTION sind

Gruß Werner
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Marie am 01 Februar 2016, 16:40:27
Hallo Werner,


danke für die Info. Auch wenn ich schon so ziemlich alle Einstellungen ausprobiert hatte, habe ich das jetzt eben noch einmal mit genau Deinen Einstellungen ausprobiert, aber leider ändert sich an den Ausgaben bzw. der Funktion nichts. Immer noch wird der Einschaltbefehl nicht vernünftig erkannt...




Gruss

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: SimonHipp am 01 Februar 2016, 20:57:22
Guten Abend,

ich habe mit einem Arduino die FB von EVN ausgelesen, und bekomme folgende Befehle zum Ein/Ausschalten einer LEDleiste, kann ich diese Befehle auch mit der hier erwähnten angepassten Firmware senden?
--
AN:
Decimal: 15563141 (24Bit) Binary: 111011010111100110000101 Tri-State: not applicable PulseLength: 505 microseconds Protocol: 1
Raw data: 15680,1432,540,1436,544,1428,548,436,1536,1428,548,1432,544,440,1532,1428,552,440,1528,1428,548,1428,548,1428,548,1428,548,440,1532,440,1532,1432,552,1428,540,444,1532,440,1536,440,1532,440,1532,1432,548,440,1532,1428,544,
--
AUS:
Decimal: 15563137 (24Bit) Binary: 111011010111100110000001 Tri-State: not applicable PulseLength: 505 microseconds Protocol: 1
Raw data: 15672,1440,532,1440,540,1432,544,440,1532,1432,544,1432,544,444,1528,1436,544,444,1524,1440,532,1440,540,1432,548,1424,548,440,1532,444,1528,1432,556,1424,544,436,1540,432,1536,448,1524,448,1528,448,1532,440,1532,1428,548,

Bisher habe ich noch keine Möglichkeit gefunden die Befehle über meinen 433MHz Busware-Stick direkt aus Fhem heraus zu senden.
Ich möchte falls möglich direkt den Decimal-Wert per Funk senden.
Kann mit bitte jemand helfen?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: sruhsam am 01 Februar 2016, 21:05:09
Hab nun wie empfohlen mit der aktuellsten aculfw (CUL_V3_868MHZ.hex) geflasht:

VH CUL_V3
V 1.20.04 a-culfw Build: 180 (2016-01-28_21-57-20) CUL868 (F-Band: 868MHz)

Senden i.O. doch von der FB PAR-1000 wird im Terminal noch immer nichts empfangen bzw. angezeigt. Empfänger i.O.
Habe auch mal vorher auf 433,92 MHz umgeschaltet.
Befehl W0F10 W10B0 W1171 (433,92 MHz) doch auch da wird nichts angezeigt.
Beim Senden jedoch werden die Codes richtig angezeigt.
is000000000FFF
is000000000FF0

Macht es Sinn ein CUL433 zu kaufen?? Aber vermutlich wird auch da nichts angezeigt.....

Hat irgend jemand noch ein Tip ?
Ich glaub ich geb auf....
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Sille am 02 Februar 2016, 19:19:32
Hi,

hat keiner eine Idee? Ich habe das identische Problem:
CUL V3.4 geflashed mit a-culfw.

CUL1 version => V 1.20.04 a-culfw Build: 180 (2016-01-28_21-57-20) CUL868 (F-Band: 868MHz)

Die Fernbedienung ITT-1500 wird nicht erkannt, somit ist der Status im FHEM micht korrekt.

LG
Sille
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Tedious am 03 Februar 2016, 09:30:09
Ihr nutzt beide 868Mhz CULS die auf 433Mhz umschalten. Da ist die Reichweite gerne mal bescheiden... man *kann* die 433 FW aufflashen, die Reichweite wird jedoch nicht gut sein.

Wichtiger: IT funkt auf Funkfrequenz 433,92 Mhz. Die CULs 868 schalten zum SENDEN auf 433 um, danach jedoch wieder auf 868 zurück. Ergo: sie lauschen NICHT auf 433!
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: sruhsam am 03 Februar 2016, 20:21:26
Hallo Tedious,
habe mein CUL deswegen mit Befehl W0F10 W10B0 W1171 auf 433.92 MHz umgeschaltet, doch er hört immer noch nichts ....... oder ist es dann besser die 433er FW zu flashen ?
Reichweite ist mir im Moment nicht so wichtig, sind für den Test nur 2 Meter und die müsste er doch allemal schaffen.
Senden ist bei mir auch kein Problem, da funzt alles sehr gut, doch leider kein Empfang von der FB
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Tedious am 05 Februar 2016, 09:36:18
Nu, teste es doch einfach mal. Ist ja in einer Minute geflasht, wie sich das denn verhält kann ich Dir leider nicht sagen. Versuch macht kluch ;)
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: hankie am 10 Februar 2016, 16:00:46
Genau aus dem Grund habe ich neben den CUL auch ein CC1101. Der sendet wunderbar, aber ich bekomme die per Fernbediedung gesendete Befehle in Fhem auch nicht ...
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: CarstenF am 18 Februar 2016, 23:44:11
Hallo zusammen,

Ich habe folgendes Problem. Ich habe einen Bewegungsmelder der Fa. HIKAM (433 Mhz) gekauft.
Einfach mal auf blauen Dunst hin. Der erste hat sich auch problemlos im System angelernt.
Der BM sendet zwar nur "on", aber das reichte mir für meine Zwecke. Daraufhin habe ich mir
noch so ein Teil bestellt. Dieses läßt sich aber nicht in FHEM einbinden. Autocreate ist eingeschaltet.
Im Eventmonitor erscheint keine einzige Meldung beim auslösen.
Ich habe dann mal den CUL auf X25 gestellt und dann erscheinen im Eventmonitor folgende Meldungen

2016-02-18 16:58:13 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7 1184  448 1200  432  416 1216  24  1  3 0   416 12480 3F E117F1
2016-02-18 16:58:13 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7 1216  416 1200  432  416 1216  24  1  3 0   384 12448 3D E117F1
2016-02-18 16:58:13 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7 1216  416 1200  432  400 1216  24  1  3 0   400 12448 3D E117F1
2016-02-18 16:58:13 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7 1216  416 1200  448  400 1216  24  1  3 0   400 12464 3D E117F1
2016-02-18 16:58:14 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7 1216  432 1216  432  400 1216  24  1  3 0   400 12432 3D E117F1
2016-02-18 16:58:14 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7 1216  432 1200  432  384 1248  24  1  3 0   384 12448 40 E117F1
2016-02-18 16:58:14 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7 1232  400 1200  432  400 1232  24  1  3 0   384 12448 3D E117F1
2016-02-18 16:58:14 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7 1216  416 1200  432  416 1216  24  1  3 0   400 12448 3D E117F1
2016-02-18 16:58:14 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7 1200  432 1200  432  400 1232  24  1  3 0   400 12448 3C E117F1
2016-02-18 16:58:14 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7 1216  416 1200  432  416 1216  24  1  3 0   384 12448 3B E117F1
2016-02-18 16:58:14 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7 1216  432 1216  416  400 1232  24  1  3 0   400 12448 3D E117F1
2016-02-18 16:58:14 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7 1216  416 1216  416  416 1216  24  1  3 0   400 12448 3C E117F1
2016-02-18 16:58:14 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7 1232  416 1200  416  400 1232  24  1  3 0   400 12432 3D E117F1
2016-02-18 16:58:14 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7 1216  432 1216  416  400 1216  24  1  3 0   416 12432 3D E117F1
2016-02-18 16:58:15 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7 1216  416 1232  400  416 1216  24  1  3 0   400 12464 3D E117F1
2016-02-18 16:58:15 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7 1216  416 1200  432  400 1232  24  1  3 0   416 12432 3D E117F1
2016-02-18 16:58:15 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7 1200  416 1200  432  416 1216  24  1  3 0   416 12448 3D E117F1
2016-02-18 16:58:16 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7 1232  432 1216  416  400 1232  24  1  3 0   416 12416 3D E117F1
2016-02-18 16:58:16 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7 1216  416 1200  432  400 1232  24  1  3 0   400 12464 3D E117F1
2016-02-18 16:58:19 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7 1216  416 1216  432  400 1216  24  1  3 0   400 12448 3D E117F1
2016-02-18 16:58:19 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7 1216  416 1200  416  400 1232  24  1  3 0   384 12464 3D E117F1
2016-02-18 16:58:19 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7 1232  432 1232  416  416 1216  24  1  3 0   400 12432 3D E117F1
2016-02-18 16:58:19 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7 1232  400 1216  400  400 1232  24  1  3 0   400 12448 3D E117F1
2016-02-18 16:58:20 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7 1216  432 1200  432  416 1216  24  1  3 0   400 12448 3D E117F1
2016-02-18 16:58:20 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  288 1104  976  400  272 1104  24  1  3 0   288 11168 14 100015
2016-02-18 16:58:20 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  288 1088  960  432  288 1104  24  1  3 0   272 11184 12 100015
2016-02-18 16:58:20 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  288 1120  960  416  288 1104  24  1  3 0   272 11168 14 100015
2016-02-18 16:58:20 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  288 1088  960  416  272 1104  24  1  3 0   272 11168 12 100015
2016-02-18 16:58:20 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  288 1104  960  400  288 1104  24  1  3 0   288 11152 13 100015
2016-02-18 16:58:20 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  288 1088  976  432  304 1088  24  1  3 0   304 11152 13 100015
2016-02-18 16:58:20 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  288 1088  976  400  272 1104  24  1  3 0   272 11168 12 100015
2016-02-18 16:58:20 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  288 1104  976  400  272 1088  24  1  3 0   288 11168 10 100015
2016-02-18 16:58:21 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  272 1104  976  432  272 1104  24  1  3 0   288 11184 0B 100015
2016-02-18 16:58:21 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  288 1120  976  416  288 1104  24  1  3 0   272 11152 0D 100015
2016-02-18 16:58:21 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  288 1120  976  400  288 1088  24  1  3 0   272 11168 0D 100015
2016-02-18 16:58:21 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  304 1104  992  416  288 1088  24  1  3 0   288 11168 0D 100015
2016-02-18 16:58:21 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  304 1088  960  416  288 1104  24  1  3 0   272 11168 0D 100015
2016-02-18 16:58:21 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  320 1072  992  400  288 1088  24  1  3 0   272 11168 0C 100015
2016-02-18 16:58:21 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  288 1104  960  400  288 1104  24  1  3 0   288 11152 0C 100015
2016-02-18 16:58:21 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  336 1072  976  416  288 1088  24  1  3 0   288 11136 0C 100015
2016-02-18 16:58:21 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  304 1088  992  400  272 1088  24  1  3 0   288 11152 0C 100015
2016-02-18 16:58:22 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  304 1104  976  416  288 1104  24  1  3 0   288 11168 0C 100015
2016-02-18 16:58:22 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  304 1088  992  384  288 1088  24  1  3 0   288 11152 0C 100015
2016-02-18 16:58:22 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  288 1088  976  416  288 1088  24  1  3 0   320 11152 0C 100015
2016-02-18 16:58:22 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  304 1072  960  416  288 1104  24  1  3 0   288 11152 0C 100015
2016-02-18 16:58:22 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  304 1104  960  416  272 1104  24  1  3 0   272 11168 0C 100015
2016-02-18 16:58:22 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  304 1088  976  432  288 1088  24  1  3 0   288 11152 0C 100015
2016-02-18 16:58:22 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  320 1072  960  416  320 1088  24  1  3 0   288 11136 0C 100015
2016-02-18 16:58:22 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  288 1104  976  384  304 1088  24  1  3 0   272 11184 0C 100015
2016-02-18 16:58:22 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  320 1072  976  400  288 1088  24  1  3 0   304 11152 0C 100015
2016-02-18 16:58:22 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  288 1120  976  400  272 1104  24  1  3 0   288 11168 0C 100015
2016-02-18 16:58:23 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  304 1072  976  400  288 1088  24  1  3 0   304 11152 0C 100015
2016-02-18 16:58:23 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  272 1104  960  432  288 1104  24  1  3 0   288 11184 0C 100015
2016-02-18 16:58:23 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  304 1104  976  416  288 1088  24  1  3 0   272 11168 0B 100015
2016-02-18 16:58:23 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  288 1104  976  432  272 1088  24  1  3 0   272 11184 0C 100015
2016-02-18 16:58:23 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  304 1104  976  400  272 1104  24  1  3 0   272 11152 0C 100015
2016-02-18 16:58:23 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  288 1088  976  416  272 1104  24  1  3 0   288 11168 0C 100015
2016-02-18 16:58:23 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  304 1088  960  416  288 1104  24  1  3 0   272 11168 0B 100015
2016-02-18 16:58:23 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  304 1104  960  416  288 1104  24  1  3 0   272 11168 0C 100015
2016-02-18 16:58:23 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  288 1104  976  400  288 1088  24  1  3 0   288 11168 0C 100015
2016-02-18 16:58:24 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  288 1088  976  400  288 1088  24  1  3 0   288 11168 0C 100015
2016-02-18 16:58:24 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  288 1072  960  416  272 1120  24  1  3 0   288 11184 0C 100015
2016-02-18 16:58:24 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  304 1104  976  400  272 1120  24  1  3 0   272 11168 0C 100015
2016-02-18 16:58:24 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  288 1088  976  432  288 1088  24  1  3 0   288 11168 0C 100015
2016-02-18 16:58:24 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  288 1104  976  400  288 1088  24  1  3 0   272 11168 0C 100015
2016-02-18 16:58:24 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  304 1088  960  416  288 1104  24  1  3 0   288 11168 0B 100015
2016-02-18 16:58:24 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  288 1104  976  416  288 1104  24  1  3 0   288 11168 0C 100015
2016-02-18 16:58:25 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  288 1120  976  416  288 1088  24  1  3 0   272 11168 0C 100015
2016-02-18 16:58:25 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  288 1088  976  416  288 1072  24  1  3 0   304 11152 0C 100015
2016-02-18 16:58:25 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  288 1088  976  400  288 1120  24  1  3 0   288 11168 0B 100015
2016-02-18 16:58:25 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  288 1088  976  400  288 1088  24  1  3 0   288 11184 0C 100015
2016-02-18 16:58:25 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  304 1088  992  400  288 1088  24  1  3 0   288 11168 0C 100015
2016-02-18 16:58:25 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  288 1088  976  416  272 1088  24  1  3 0   288 11168 0C 100015
2016-02-18 16:58:25 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  320 1088  992  400  288 1088  24  1  3 0   288 11136 0C 100015
2016-02-18 16:58:25 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  304 1104  992  400  288 1088  24  1  3 0   288 11168 0C 100015
2016-02-18 16:58:25 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  304 1088  976  400  288 1104  24  1  3 0   288 11152 0C 100015
2016-02-18 16:58:25 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  288 1104  960  416  288 1120  24  1  3 0   288 11168 0C 100015
2016-02-18 16:58:25 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  288 1120  976  400  288 1120  24  1  3 0   272 11168 0B 100015
2016-02-18 16:58:26 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  288 1104  976  400  288 1104  24  1  3 0   288 11184 0C 100015
2016-02-18 16:58:26 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  304 1088  976  400  304 1088  24  1  3 0   272 11168 0B 100015
2016-02-18 16:58:26 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  288 1104  976  400  272 1104  24  1  3 0   272 11184 0C 100015
2016-02-18 16:58:26 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  304 1104  960  416  288 1120  24  1  3 0   288 11152 0B 100015
2016-02-18 16:58:26 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  288 1104  992  400  272 1088  24  1  3 0   288 11168 0C 100015
2016-02-18 16:58:26 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  304 1088  976  416  288 1088  24  1  3 0   288 11168 0B 100015
2016-02-18 16:58:26 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  288 1120  992  384  288 1088  24  1  3 0   272 11184 0C 100015
2016-02-18 16:58:26 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE p 7  304 1072  976  400  304 1072  24  1  3 0   304 11152 0C 100015


Ich habe einen 433 Mhz CUL von Busware, auf dem CUL ist die a-Firmware, Version V1.10.02 geflasht.
Wenn ich die ganzen Posts richtig gelesen habe, kann ich anhand der P7 Meldungen, das Device
manuell anlegen. Leider kriege ich es nicht auf die Reihe, diesen Code zu entschlüsseln und in einen
gültigen Intertechno Code zu verwandeln. Gibt es hierzu irgendeine Anleitung die ich übersehen habe?
Oder vllt. könnte mir jemand anhand eines Beispiels mal auf die Sprünge helfen.
Wäre schön wenn sich jemand einklinkt. Danke.

Gruß Carsten
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: costa2 am 27 Februar 2016, 14:22:04
Das würde mich auch interessieren, hier der Code eines Alarmsensors:

2016-02-27 14:33:35 CUL CUL1 UNKNOWNCODE p 7  192  928  768  288  1  3 0 17 71EED6
2016-02-27 14:34:44 CUL CUL1 UNKNOWNCODE p 7  224  896  720  304  1  3 0 1B 71EED6
2016-02-27 14:34:44 CUL CUL1 UNKNOWNCODE p 7  208  912  768  272  1  3 0 1C 71EED6
2016-02-27 14:35:12 CUL CUL1 UNKNOWNCODE p 7  224  928  768  272  1  3 0 1C 71EED6

Volker
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: CarstenF am 27 Februar 2016, 15:02:52
Habe es immer noch nicht hinbekommen. Bin jetzt mal auf das Modell  SH5-TSO-A von Smartwares umgestiegen. Werden problemlos vom CUL mit aFirmware erkannt. Mal sehen ob ich die anderen noch hinbekomme....
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: sidi am 27 Februar 2016, 18:18:18
Ich denke, dass das Problem das E und die 6 in der ID ist.

E   11 10
6   01 10

Die 10 ist in dem IT Tristate Protokoll nicht definiert.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: sash.sc am 28 Februar 2016, 12:06:12
Was hat es mit dem Tristate auf sich ???
Welche Funktion hat das, oder ist es nur eine Zusammenfassung von Bits ?

Ich empfange zwar IT Protokolle, die sind aber nicht von mir ! Bei mir sind nur 0 und 1 vorhanden.
Siehe Bild, dass sind die "fremden" IT devices !

Sascha
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: littleswabi am 01 März 2016, 08:20:04
Hallo zusammen,

kurze Frage. Ich habe die CUL_V3.hex in mein nanoCUL Verzeichnis verschoben und nach nanoCUL.hex umbenannt. Mit make und make program den Controler geflasht. Nach dem flashen blinkt meine LED nicht mehr dafür aber die Onboard LED (diese ist mit D13 verbunden) meines CUL (selbstbau). Ein erneuter flashvorgang ist nicht mehr möglich.

Bevor ich die CUL_V3. hex benutzte funktionierte der Selbstbau zumindest soweit, dass ich Daten empfangen konnte nun ist der Status open.

hier die Ausgabe beim flashen nachdem ich die CUL_V3.hex verwendet habe:

#@if test ! -d /sys/class/gpio/gpio17; then echo 17 > /sys/class/gpio/export; fi
#@if test ! -d /sys/class/gpio/gpio18; then echo 18 > /sys/class/gpio/export; fi
#echo out > /sys/class/gpio/gpio17/direction
#echo out > /sys/class/gpio/gpio18/direction
#echo 0 > /sys/class/gpio/gpio17/value
#echo 0 > /sys/class/gpio/gpio18/value
#sleep 1
#echo 1 > /sys/class/gpio/gpio17/value
#sleep 1
#echo 1 > /sys/class/gpio/gpio18/value
avrdude -D -p atmega328p -P /dev/serial/by-id/usb-1a86_USB2.0-Serial-if00-port0 -b 57600 -c arduino    -U flash:w:nanoCUL.hex
avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 1 of 10: not in sync: resp=0x00
avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 2 of 10: not in sync: resp=0x00
avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 3 of 10: not in sync: resp=0x00


Gruß

Michael
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: littleswabi am 01 März 2016, 11:33:12
Hallo nochmal,

die Frage eins oben dran ist immer noch aktuell :) glücklicherweise habe ich mehrere Arduino Nano  8)

ich habe es mittlerweile geschafft, dass wenn ich meine FB (FA500R) ein und auschalte, ich Daten empfangen und senden kann. Ich habe ein Device eingerichtet und lustigerweiße schaltet es auf der FHEM Weboberfäche aber meine Steckdose nicht. D.h. wenn ich auf der FB Ein bzw. Aus drücke ändert sich der Status in FHEM von on nach off :)

folgendes steht in meinem LOG für ON:

2016-03-01 11:31:33 IT IT_0000000010110001101100000000001 on
2016-03-01 11:31:33 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 8  208  240  208 1264  1  8 0 26 55999A6A55559655
2016-03-01 11:31:33 IT IT_0000000010110001101100000000001 on
2016-03-01 11:31:34 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 8  208  240  208 1264  1  8 0 26 55999A6A55559655
2016-03-01 11:31:34 IT IT_0000000010110001101100000000001 on
2016-03-01 11:31:34 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 8  208  240  208 1264  1  8 0 27 55999A6A55559655
2016-03-01 11:31:34 Global global UNDEFINED IT_0F0FF00F0F IT 0F0FF00F0F FF F0
2016-03-01 11:31:34 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 7  288  976  928  304  1  3 0 27 114115
2016-03-01 11:31:34 Global global UNDEFINED IT_0F0FF00F0F IT 0F0FF00F0F FF F0
2016-03-01 11:31:34 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 7  272  976  928  304  1  3 0 27 114115
2016-03-01 11:31:34 Global global UNDEFINED IT_0F0FF00F0F IT 0F0FF00F0F FF F0
2016-03-01 11:31:34 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 7  288  976  928  320  1  3 0 26 114115
2016-03-01 11:31:34 Global global UNDEFINED IT_0F0FF00F0F IT 0F0FF00F0F FF F0
2016-03-01 11:31:34 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 7  272  992  928  320  1  3 0 26 114115
2016-03-01 11:31:34 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 7  272  976  928  320  1  2 7 26 114114

für OFF

2016-03-01 11:32:04 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 7  272  976  928  320  1  3 4 28 26DA2DA0
2016-03-01 11:32:04 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 7  288  960  928  320  1  3 4 27 26DA2DA0
2016-03-01 11:32:04 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 7  288  976  928  304  1  3 4 26 26DA2DA0
2016-03-01 11:32:05 IT IT_0000000010110001101100000000001 off
2016-03-01 11:32:05 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 8  224  224  224 1248  1  8 0 27 55999A6A55559555
2016-03-01 11:32:05 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 3  304 1232  304  176  4  5 7 22 C1A4C70D2571
2016-03-01 11:32:05 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 7  288  960  944  304  1  3 0 25 114114
2016-03-01 11:32:05 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 7  288  976  928  320  1  3 0 25 114114
2016-03-01 11:32:05 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 7  288  976  944  320  1  3 0 25 114114
2016-03-01 11:32:05 CUL CUL_433 UNKNOWNCODE p 7  288  960  928  304  1  2 7 25 114114


Warum schaltet meine Steckdose nicht?!

Grüße

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Hauslaus am 02 März 2016, 16:20:37
Hallo,

bei mir liegt ein no name Bewegungsmelder den ich an meinem SCC  abmelden möchte. Nach raw X25 wir ausgegeben:

2016-03-02 15:53:24 CUL SCC UNKNOWNCODE p 7  416 1296 1280  416  416 1248  24  1  3 0   400 12880     0 26 78C10A
2016-03-02 15:53:24 CUL SCC UNKNOWNCODE p 7  416 1280 1264  416  400 1264  24  1  3 0   400 12880     0 26 78C10A
2016-03-02 15:53:24 CUL SCC UNKNOWNCODE p 7  400 1328 1280  400  416 1264  24  1  3 0   416 12864     0 26 78C10A
2016-03-02 15:53:24 CUL SCC UNKNOWNCODE p 7  384 1312 1264  432  400 1264  24  1  3 0   400 12896     0 26 78C10A
2016-03-02 15:53:25 CUL SCC UNKNOWNCODE p 7  416 1280 1264  400  432 1232  24  1  3 0   416 12864     0 26 78C10A

Nach Björnh ist es durch p 7 ein Intertechno. Doch leider hat das Ergebnis Buchstaben.

Mein Herumrechnen mit dezimal in hexadezimal usw. ist wohl  murks :-(

Aus 78C10A wurde bei mir F1?0100F00??

Hat jemand eine Idee wie man mit diesen Buchstaben umgeht?

Gruß
Hauslaus

Ich habe
Raspberry Pi mit STACKABLE
SCC ccconf => freq:433.920MHz bWidth:325KHz rAmpl:42dB sens:8dB
VERSION V 1.20.05 a-culfw Build: 185 (2016-02-14_18-13-17) CSM433 (F-Band: 433MHz)
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: CarstenF am 02 März 2016, 18:04:15
Hi, ich habe ja ähnliche Probleme. Wenn ich Deine Hexadezimalzahl hier eingebehttps://www.marco-burmeister.de/helferlein/de_hex_dezi_oktal.html (https://www.marco-burmeister.de/helferlein/de_hex_dezi_oktal.html) kommt dieser binäre Wert raus.
11110001100000100001010. Kommst damit weiter?
Ich habe nur keine Ahnung wie ich den dann in FHEM definieren muß
Gruß Carsten
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Hauslaus am 02 März 2016, 20:32:05
Hallo Carsten,

danke für deine Hilfe.

Nach:

http://forum.fhem.de/index.php/topic,14348.msg252459.html#msg252459
(Hier im Thema auf der Seite 25)

kann man auch solche Zahlenfolgen eingeben.

(Ich glaube das vorher IT ist zu viel)

Allerdings mit 26 und nicht mit 23 Zeichen wie du sie mir gegeben hast. Am Ende mit Nullen und Einsen auffüllen hat leider nichts gebracht.

Vielleicht hilft es dir weiter.

Gruß
Hauslaus
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Hauslaus am 04 März 2016, 21:58:24
Hallo,

ich habe mit verbose 4 nun diese Meldung erhalten:

2016.03.04 17:36:48 4: message "i78c10a" (7)
2016.03.04 17:36:48 4: unknown tristate in "10001100000100001010"
2016.03.04 17:36:48 4: CUL_Parse: SCC i78C10A2B -52.5

Auch hier fehlen Stellen, um auf die geforderten 26 zu kommen.

Leider kann ich mit der Anzeige nichts anfangen.

Ist dieses überhaupt eine Intertechno-Meldung?

Muß ich eventuell doch etwas anderes nehmen anstelle von IT ?

Über eine Idee würde ich mich sehr freuen.

Gruß
Hauslaus
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: costa2 am 13 März 2016, 15:27:14
Bei mir auch:

2016.03.13 19:06:01 4: CUL_Parse: CUL1 i71EED624 -56
2016.03.13 19:06:01 4: message "i71eed6" (7)
2016.03.13 19:06:01 4: unknown tristate in "10111011010110"
2016.03.13 19:06:06 4: Connection closed for WEB_192.168.0.14_62829: EOF
2016.03.13 19:06:06 4: WEB_192.168.0.14_62828 GET /fhem/FileLog_logWrapper?dev=Logfile&type=text&file=fhem-2016-03.log; BUFLEN:0

Das zeugt aber immerhin schon mal davon, dass der Sensor irgendwie von Fhem registriert wird.
Oder irre ich mich?
Vorher tauchte gar nichts im Log auf.

Wenn man nun "doif" mit dem Logfile verknüpfen könnte, würde mir das schon weiter helfen.

Volker
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: RaspII am 17 März 2016, 00:09:19
Hallo,
ich brauche hier ebenfalls etwas unterstützung.
Ich kann problemlos Intertechno Steckdosen schalten, den Handsender selbst kann ich jedoch nicht empfangen.

#  define HAS_INTERTECHNO // RaspII: Intertechno Transmitt (433Mhz Steckdosen)
#  define HAS_IT // RaspII: Intertechno Receive (433Mhz Steckdosen)

habe ich in der culfw bzw. board.h definiert.
Aber welche Task ist denn eigentlich für den Empfang zuständig?
Auszug aus der cul.c:
  for(;;) {
    USB_USBTask();
    CDC_Task();
    RfAnalyze_Task();
    Minute_Task();
#ifdef HAS_FASTRF
    FastRF_Task();
#endif
#ifdef HAS_RF_ROUTER
    rf_router_task();
#endif
#ifdef HAS_ASKSIN
    rf_asksin_task();
#endif
#ifdef HAS_MORITZ
    rf_moritz_task();
#endif
#ifdef HAS_RWE
    rf_rwe_task();
#endif
#ifdef HAS_RFNATIVE
    native_task();
#endif
#ifdef HAS_KOPP_FC
    kopp_fc_task();
#endif
#ifdef HAS_MBUS
    rf_mbus_task();
#endif
#ifdef HAS_ZWAVE
    rf_zwave_task();
#endif

Gruß
RaspII
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: beSmart am 20 März 2016, 21:14:28
Hallo.

Ich bin nicht der Experte, aber wenn du eine FB von Elro (AB440R) benutzt, könnte es an der FB liegen.
Ich selbst habe 2 Fernbedienungen und diverse Steckdosen. Mit jeder FB kann ich jede Steckdose schalten. Empfangen wird nur die neuere FB.
Habe beide FB´s auseinander genommen und festgestellt, das die Platinen unterschiedlich sind. Ich denke, das es deshalb bei einigen FB´s mit dem Empfang nicht klappt.

Gruß

beSmart
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: smart_fhem am 21 März 2016, 19:14:50
Hallo,

ich habe eben mein CUL433 erfolgreich mit a-culfw geflashed und die Steckdosen von Brennenstuhl Funkschalt-Set RCS 1000 N Comfort manuell in Fhem angelegt. Bis auf eine Kleinigkeit klappt alles super.

Nach dem Betätigen einer beliebigen Taste auf der Fernbedienung erhalte ich immer folgendes im Log:

CUL433: Unknown code i05555f, help me!
Dennoch realisiert Fhem alles korrekt und ändert die Stati der Devices korrekt.
Ist dies normal oder habe ich evtl. etwas nicht beachtet?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: RaspII am 23 März 2016, 13:33:09
Hi,
Ich kann da nur vermuten.
Die Fernbedienungen von Brennerstuhl senden die Befehle über verschiedene Protokolle raus, vermutlich damit die Kompatibilität zu älteren Steckdosen etc. sichergestellt ist.
Da innerhalb von FHEM bei Dir nur ein Protokoll angelegt ist, werfen die nicht angelegten Protokolle vermutlich diese Fehlermeldung.

Wenn man einen RaspII mit einem billig 433 MHz Empfänger koppelt und Pilight  (pilight-receive) nutzt kann man das schön sehen.
Ich kann bei Bedarf eine entsprechende Log Eintrag für meine Brennerstuhl FB anhängen.
Leider klappt bei mir der Empfang via CUL noch nicht (s.o.) d.h. ich kann dein Problem bei mir nicht nachvollziehen.

Gruß RaspII

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Tedious am 23 März 2016, 13:48:32
Das ist bei mir auch so. Die FBs werfen tatsächlich ein kleines Funkfeuer der (gefühlt) unterschiedlichsten Protokolle raus. Schaut denn ähnlich aus:

2016.03.22 08:24:07 3: Code 0F not supported by Steckdose_SZ.
2016.03.22 08:24:07 3: Code 0F not supported by Steckdose_SZ.
2016.03.22 08:24:07 3: CUL433: Unknown code i444551, help me!

Die Dose schaltet, FHEM zeigts auch an.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: RaspII am 23 März 2016, 18:57:40
Jetzt bleibt nur noch meine Frage offen,
Kann mir jemand die fhem.cfg posten mit welcher ich  einen Brennerstuhl Sender via CUL empfangen kann
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: RaspII am 23 März 2016, 20:50:51
Hi nochmal,
ich habe jetzt mal den Brennerstuhl Sender mit PiLight aufgenommen.
1x Taste "an" gedrückt, danach
1x Taste "aus" gedrückt.
anbei das Logging von PiLight Receive:
{
        "message": {
                "unitcode": 700415,
                "state": "closed"
        },
        "origin": "receiver",
        "protocol": "ev1527",
        "uuid": "0000-b8-27-eb-37ad74",
        "repeats": 2
}
{
        "message": {
                "id": 0,
                "systemcode": 85,
                "unit": 1,
                "state": "on"
        },
        "origin": "receiver",
        "protocol": "daycom",
        "uuid": "0000-b8-27-eb-37ad74",
        "repeats": 1
}
{
        "message": {
                "systemcode": 31,
                "unitcode": 1,
                "state": "opened"
        },
        "origin": "receiver",
        "protocol": "elro_800_contact",
        "uuid": "0000-b8-27-eb-37ad74",
        "repeats": 2
}
{
        "message": {
                "systemcode": 31,
                "unitcode": 1,
                "state": "on"
        },
        "origin": "receiver",
        "protocol": "elro_800_switch",
        "uuid": "0000-b8-27-eb-37ad74",
        "repeats": 2
}
{
        "message": {
                "systemcode": 0,
                "unitcode": 15,
                "state": "on"
        },
        "origin": "receiver",
        "protocol": "elro_400_switch",
        "uuid": "0000-b8-27-eb-37ad74",
        "repeats": 2
}
{
        "message": {
                "unitcode": 700415,
                "state": "closed"
        },
        "origin": "receiver",
        "protocol": "ev1527",
        "uuid": "0000-b8-27-eb-37ad74",
        "repeats": 3
}
{
        "message": {
                "id": 0,
                "systemcode": 85,
                "unit": 1,
                "state": "on"
        },
        "origin": "receiver",
        "protocol": "daycom",
        "uuid": "0000-b8-27-eb-37ad74",
        "repeats": 2
}
{
        "message": {
                "systemcode": 31,
                "unitcode": 1,
                "state": "opened"
        },
        "origin": "receiver",
        "protocol": "elro_800_contact",
        "uuid": "0000-b8-27-eb-37ad74",
        "repeats": 3
}
{
        "message": {
                "systemcode": 31,
                "unitcode": 1,
                "state": "on"
        },
        "origin": "receiver",
        "protocol": "elro_800_switch",
        "uuid": "0000-b8-27-eb-37ad74",
        "repeats": 3
}
{
        "message": {
                "systemcode": 0,
                "unitcode": 15,
                "state": "on"
        },
        "origin": "receiver",
        "protocol": "elro_400_switch",
        "uuid": "0000-b8-27-eb-37ad74",
        "repeats": 3
}
{
        "message": {
                "unitcode": 176127,
                "state": "opened"
        },
        "origin": "receiver",
        "protocol": "ev1527",
        "uuid": "0000-b8-27-eb-37ad74",
        "repeats": 4
}
{
        "message": {
                "systemcode": 31,
                "unitcode": 1,
                "state": "on"
        },
        "origin": "receiver",
        "protocol": "pollin",
        "uuid": "0000-b8-27-eb-37ad74",
        "repeats": 3
}
{
        "message": {
                "systemcode": 31,
                "unitcode": 1,
                "state": "opened"
        },
        "origin": "receiver",
        "protocol": "elro_800_contact",
        "uuid": "0000-b8-27-eb-37ad74",
        "repeats": 4
}
{
        "message": {
                "systemcode": 31,
                "unitcode": 1,
                "state": "on"
        },
        "origin": "receiver",
        "protocol": "elro_800_switch",
        "uuid": "0000-b8-27-eb-37ad74",
        "repeats": 4
}
{
        "message": {
                "systemcode": 0,
                "unitcode": 8,
                "state": "off"
        },
        "origin": "receiver",
        "protocol": "elro_400_switch",
        "uuid": "0000-b8-27-eb-37ad74",
        "repeats": 4
}
{
        "message": {
                "unitcode": 700415,
                "state": "opened"
        },
        "origin": "receiver",
        "protocol": "ev1527",
        "uuid": "0000-b8-27-eb-37ad74",
        "repeats": 1
}
{
        "message": {
                "id": 0,
                "systemcode": 85,
                "unit": 4,
                "state": "on"
        },
        "origin": "receiver",
        "protocol": "daycom",
        "uuid": "0000-b8-27-eb-37ad74",
        "repeats": 1
}
{
        "message": {
                "systemcode": 31,
                "unitcode": 1,
                "state": "closed"
        },
        "origin": "receiver",
        "protocol": "elro_800_contact",
        "uuid": "0000-b8-27-eb-37ad74",
        "repeats": 1
}
{
        "message": {
                "systemcode": 31,
                "unitcode": 1,
                "state": "off"
        },
        "origin": "receiver",
        "protocol": "elro_800_switch",
        "uuid": "0000-b8-27-eb-37ad74",
        "repeats": 1
}
{
        "message": {
                "systemcode": 0,
                "unitcode": 15,
                "state": "off"
        },
        "origin": "receiver",
        "protocol": "elro_400_switch",
        "uuid": "0000-b8-27-eb-37ad74",
        "repeats": 1
}
{
        "message": {
                "unitcode": 700415,
                "state": "opened"
        },
        "origin": "receiver",
        "protocol": "ev1527",
        "uuid": "0000-b8-27-eb-37ad74",
        "repeats": 2
}
{
        "message": {
                "id": 0,
                "systemcode": 85,
                "unit": 4,
                "state": "on"
        },
        "origin": "receiver",
        "protocol": "daycom",
        "uuid": "0000-b8-27-eb-37ad74",
        "repeats": 2
}
{
        "message": {
                "systemcode": 31,
                "unitcode": 1,
                "state": "closed"
        },
        "origin": "receiver",
        "protocol": "elro_800_contact",
        "uuid": "0000-b8-27-eb-37ad74",
        "repeats": 2
}
{
        "message": {
                "systemcode": 31,
                "unitcode": 1,
                "state": "off"
        },
        "origin": "receiver",
        "protocol": "elro_800_switch",
        "uuid": "0000-b8-27-eb-37ad74",
        "repeats": 2
}
{
        "message": {
                "systemcode": 0,
                "unitcode": 15,
                "state": "off"
        },
        "origin": "receiver",
        "protocol": "elro_400_switch",
        "uuid": "0000-b8-27-eb-37ad74",
        "repeats": 2
}
{
        "message": {
                "unitcode": 176127,
                "state": "opened"
        },
        "origin": "receiver",
        "protocol": "ev1527",
        "uuid": "0000-b8-27-eb-37ad74",
        "repeats": 3
}
{
        "message": {
                "systemcode": 31,
                "unitcode": 1,
                "state": "on"
        },
        "origin": "receiver",
        "protocol": "pollin",
        "uuid": "0000-b8-27-eb-37ad74",
        "repeats": 1
}
{
        "message": {
                "systemcode": 31,
                "unitcode": 1,
                "state": "opened"
        },
        "origin": "receiver",
        "protocol": "elro_800_contact",
        "uuid": "0000-b8-27-eb-37ad74",
        "repeats": 3
}
{
        "message": {
                "systemcode": 31,
                "unitcode": 1,
                "state": "on"
        },
        "origin": "receiver",
        "protocol": "elro_800_switch",
        "uuid": "0000-b8-27-eb-37ad74",
        "repeats": 3
}
{
        "message": {
                "systemcode": 0,
                "unitcode": 11,
                "state": "on"
        },
        "origin": "receiver",
        "protocol": "elro_400_switch",
        "uuid": "0000-b8-27-eb-37ad74",
        "repeats": 3
}
Zusammenfassung:
Es gibt 3 Wiederholungen
Identifizierte Protokolle:

und so sieht das mit einem meiner Temperatur Sensororen aus
{
        "message": {
                "id": 4095,
                "temperature": 409.5
        },
        "origin": "receiver",
        "protocol": "alecto_wsd17",
        "uuid": "0000-b8-27-eb-37ad74",
        "repeats": 6
}
{
        "message": {
                "id": 1386,
                "temperature": 7.4,
                "humidity": 10.0,
                "battery": 1
        },
        "origin": "receiver",
        "protocol": "alecto_ws1700",
        "uuid": "0000-b8-27-eb-37ad74",
        "repeats": 6
}


Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: RaspII am 23 März 2016, 21:46:45
@smart_fhem
bzgl. a-culfw
welches Hex File hast Du genau auf Deinen CUL geflashet?
kannst Du mir evt. Deine Config Zeilen für den Empfang von den Brennerstuhl Sendern zusenden?
Ich bekomme bei mir den Empfang nicht zum laufen, senden klappt problemlos (ich nutzte allerdings die Standard culfw).
Gruß
RaspII
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Tedious am 24 März 2016, 09:01:29
Auf meinem läuft die aCulFW. Problemlos soweit, ich nutze nur Brennenstuhl Sets.

Internals:
   CMDS       BCFiAGMKUYRTVWXefLltx
   CUL433_MSGCNT 1241
   CUL433_TIME 2016-03-24 09:01:15
   Clients    :FS20:FHT.*:KS300:USF1000:BS:HMS: :CUL_EM:CUL_WS:CUL_FHTTK:CUL_HOERMANN: :ESA2000:CUL_IR:CUL_TX:Revolt:IT:UNIRoll:SOMFY: :STACKABLE_CC:CUL_RFR::CUL_TCM97001:CUL_REDIRECT::SD_WS07:
   DEF        /dev/serial/by-id/usb-FTDI_FT232R_USB_UART_AI03D6NF-if00-port0@38400 1234
   DeviceName /dev/serial/by-id/usb-FTDI_FT232R_USB_UART_AI03D6NF-if00-port0@38400
   FD         11
   FHTID      1234
   NAME       CUL433
   NR         24
   PARTIAL
   RAWMSG     r38C3E6001732012738321509
   RSSI       -69.5
   STATE      Initialized
   TYPE       CUL
   VERSION    V 1.10.01 a-culfw Build: 167 (2015-10-13_18-19-02) nanoCUL433 (F-Band: 433MHz)
   initString X21
   Matchlist:
     1:USF1000  ^81..(04|0c)..0101a001a5ceaa00....
     2:BS       ^81..(04|0c)..0101a001a5cf
     3:FS20     ^81..(04|0c)..0101a001
     4:FHT      ^81..(04|09|0d)..(0909a001|83098301|c409c401)..
     5:KS300    ^810d04..4027a001
     6:CUL_WS   ^K.....
     7:CUL_EM   ^E0.................$
     8:HMS      ^810e04....(1|5|9).a001
     9:CUL_FHTTK ^T[A-F0-9]{8}
     A:CUL_RFR  ^[0-9A-F]{4}U.
     B:CUL_HOERMANN ^R..........
     C:ESA2000  ^S................................$
     C:SD_WS07  ^P7#[A-Fa-f0-9]{6}F[A-Fa-f0-9]{2}
     D:CUL_IR   ^I............
     E:CUL_TX   ^TX[A-F0-9]{10}
     F:Revolt   ^r......................$
     G:IT       ^i......
     H:STACKABLE_CC ^\*
     I:UNIRoll  ^[0-9A-F]{5}(B|D|E)
     J:SOMFY    ^Y[r|t|s]:?[A-F0-9]+
     K:CUL_TCM97001 ^s[A-F0-9]+
     L:CUL_REDIRECT ^o+
   Readings:
     2015-12-16 10:25:06   ccconf          freq:433.920MHz bWidth:464KHz rAmpl:42dB sens:4dB
     2016-03-24 07:28:41   cmds             B C F i A G M K U Y R T V W X e f L l t x
     2016-03-24 09:00:00   raw             isFF0FFF0FFFFF
     2016-03-24 09:01:15   state           Initialized
     2015-12-16 10:25:17   version         V 1.10.01 a-culfw Build: 167 (2015-10-13_18-19-02) nanoCUL433 (F-Band: 433MHz)
Attributes:
   icon       cul_cul
   rfmode     SlowRF
   room       CULs

Passen Deine Parameter - ggf mal anpassen

freq:433.920MHz bWidth:464KHz rAmpl:42dB sens:4dB funktioniert bei mir ohne Probleme.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: RaspII am 02 April 2016, 14:38:48
Hallo zusammen,
ich bin jetzt auch von der Standard culfw auf die a-culfw umgstiegen um 433 Mhz Steckdosen von Brennerstuhl zu bedienen.

Senden klappt einwandfrei (ging auch mit der culfw).
Empfangen klappt leider immer noch nicht.
Ich habe einen ProMicro Atmega mit ensprechenden Anpassungen in der board.h aufgebaut, die Basis für den ProMicroCUL bietet das Device: CUL (da der ProMicro ebenfalls einen 32u4 µC hat)

Anbei noch meine fhem.cfg:
# Dann mal die 433 Mhz Version und schauen was da so an Protokollen möglich ist
define CUL_433 CUL /dev/serial/by-id/usb-busware.de_CUL433-if00@38400 1034
attr CUL_433 rfmode SlowRF

# Brennerstuhl Test Weihnachtskette Schalterstellungen: 0=On  F=Off d.h. für Beispiel unten:
# Schalter 12345=11111
# Schalter ABCDE=00100
define Weihnachtkette_CUL IT 00000FF0FF FF F0
attr Weihnachtkette_CUL IODev CUL_433
attr Weihnachtkette_CUL ITrepetition 12
attr Weihnachtkette_CUL group Steckdosen
attr Weihnachtkette_CUL model itswitch
attr Weihnachtkette_CUL protocol V1
attr Weihnachtkette_CUL room Haus


Wer kann mir hier weiterhelfen?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Bibi.b am 03 April 2016, 10:39:04
Hi Leute,

ich habe zwar kein FHEM aber einen CUL 433 an meiner CCU2 angeschlossen. A-CULF drauf und kann meine Intertechno Handsender empfangen. Es kommt an:

i5965A959995996560E

Ich würde jetzt gern diesen Code irgendwie (?) nutzen, um mit Homematic die darauf angelernte Lampe zu schalten. Was muss ich tun, bitte?
Ach, ich habe übrigens diese Verison geflasht: CUL_V3_433MHZ.hex (habe CC1101-USB-Lite 433MHz). Okay, oder muss ich eine andere nehmen?

Danke!!!
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Ralli am 03 April 2016, 12:45:32
Wenn Du kein fhem hast, bist Du hier mit dieser Anfrage verkehrt. Schau mal ins http://homematic-forum.de/forum/index.php (http://homematic-forum.de/forum/index.php). CUXd könnte helfen.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: nicor2k am 26 Mai 2016, 12:31:56
Intertechno und Brennenstuhl ist nicht gleich! Wenn du dir eine Intertechno-Fernbedienung kaufst (ich habe die mit dem einstellbaren Code-Rad) und die Brennenstuhl Steckdosen umstellst (siehe hier: Intertechno Code Berechnung: http://www.fhemwiki.de/wiki/Intertechno_Code_Berechnung) kannst du die Steckdosen danach mit der IT-Fernbedienung schalten, die Brennenstuhl-FB ist erst mal nutzlos.

Du kannst sie aber umlöten, damit sie das "richtige" Signal sendet - das kannst du dann zwar nicht mehr an der Steckdose empfangen, aber dafür in FHEM erkennen und dann so darauf reagieren. Anleitung zum Umbau findest du hier:
https://groups.google.com/forum/#!topic/fhem-users/mI_y8dM-2gs

Viel Erfolg!
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: timtom am 25 Juni 2016, 19:43:21
Hallo.

Ich bin nicht der Experte, aber wenn du eine FB von Elro (AB440R) benutzt, könnte es an der FB liegen.
Ich selbst habe 2 Fernbedienungen und diverse Steckdosen. Mit jeder FB kann ich jede Steckdose schalten. Empfangen wird nur die neuere FB.
Habe beide FB´s auseinander genommen und festgestellt, das die Platinen unterschiedlich sind. Ich denke, das es deshalb bei einigen FB´s mit dem Empfang nicht klappt.

Gruß

beSmart

Hallo zusammen, nachdem ich (hoffentlich) erfolgreich einen CUL selber zusammengebaut habe, gings direkt an meine ELRO Steckdosen (AB440R). Zunächst mit der CULFW 1.66. Alles Easy. Dann hab ich den Thread gefunden, dass man auch Rückmeldungen verarbeiten kann. Also die nanoCUL433.hex aus a-culfw_v1.21.00_build_71.zip geflasht. Siehe da. Schalten über FHEM geht immer noch wunderbar. Nur bekomme ich es zum Teufel nicht hin, die Rückmeldungen zu verarbeiten.

Bisher habe ich den CUL geflasht und in FHEM per "define" angelegt.
Dann habe ich manuell eine ELRO Steckdose per DIP-Schalter konfiguriert und in FHEM eingebunden. Das funktioniert soweit.
Müsste der jetzt die Rückmeldung per Fernbedieung auch erkennen oder muss ich da noch etwas einstellen?

Vielen Dank schon mal
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: beSmart am 26 Juni 2016, 14:35:31
Hallo timtom!

Das die Steckdosen keine "Rückmeldung" senden ist dir hoffentlich klar. Du kannst nur Signale von einer oder mehr Fernbedienungen empfangen und diese Signale dann Auswerten und weiterverarbeiten.
Wenn ich dich richtig verstanden habe, kannst du mit deinem CUL deine Steckdosen schalten. Dann sollte auch der Empfang funktionieren. Wenn nicht, liegt es wahrscheinlich an deiner FB. Wenn ich heute Abend dran denke, Poste ich mal ein Bild von meinen Fernbedienungen. Eine kann ich empfangen, die andere nicht.

Gruß

Dirk
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: timtom am 26 Juni 2016, 21:20:42
Hallo timtom!

Das die Steckdosen keine "Rückmeldung" senden ist dir hoffentlich klar. Du kannst nur Signale von einer oder mehr Fernbedienungen empfangen und diese Signale dann Auswerten und weiterverarbeiten.
Wenn ich dich richtig verstanden habe, kannst du mit deinem CUL deine Steckdosen schalten. Dann sollte auch der Empfang funktionieren. Wenn nicht, liegt es wahrscheinlich an deiner FB. Wenn ich heute Abend dran denke, Poste ich mal ein Bild von meinen Fernbedienungen. Eine kann ich empfangen, die andere nicht.

Gruß

Dirk
Hehe, da hab ich mich vielleicht ungenau ausgedrückt. Mir ist schon klar, dass die Dosen keine Rückmeldung geben. Ja,  senden geht. Was muss ich denn genau tun, um die Signale der Elro Fernbedienung zu erkennen bzw. mit FHEM zu verarbeiten? Muss ich die auch als Gerät in FHEM anlegen und wenn ja,  wie geht das?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: CarstenF am 26 Juni 2016, 21:33:55
Hehe, da hab ich mich vielleicht ungenau ausgedrückt. Mir ist schon klar, dass die Dosen keine Rückmeldung geben. Ja,  senden geht. Was muss ich denn genau tun, um die Signale der Elro Fernbedienung zu erkennen bzw. mit FHEM zu verarbeiten? Muss ich die auch als Gerät in FHEM anlegen und wenn ja,  wie geht das?

Hi, an Deiner Stelle würde ich die manuell angelegte Steckdose wieder löschen. Dann den Event Monitor einschalten. Dann den passenden Knopf auf der FB drücken. (Der, mit dem Du bislang die Steckdose geschaltet hast.  (Autocreate sollte eingeschaltet sein.)  Wenn Du jetzt im Event Monitor eine Aktion  siehst, legt sich das Signal Deiner FB als Device an. Ab sofort kannst Du dann per FB  oder per Fhem Deine Steckdose schalten.
So klappte es bei mir. Siehst Du im Event Monitor keine Aktion, könnte es sein, das Deine FB im Code der Firmware nicht implementiert ist. Dann muß man ggfls selbst was kompilieren. Leider weiß ich nicht wie das geht..... Gruß C.



Gesendet von iPad mit Tapatalk
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: RaspiLED am 27 Juni 2016, 09:21:36
Hi timtom,

Also eigentlich muss nur die Verkabelung stimmen (prüfen, insbesondere Kabelantenne am Modul? und richtiger GPIO zum Empfang verkabelt?), autocreate in fhem config aktiviert sein (default) und dann kann der CUL Deine FErnbedienung empfangen. Es gibt FBen die viele verschieden Codes senden und damit mit mehreren Steckdosen laufen. Manchmal verschluckt sich der CUL dann beim Decodieren - hier hilft den verbose level des CUL auf 5 zu setzen und/oder raw daten zu empfangen (bitte im forum danach suchen) und anschliessend im Eventmonitor zu schauen ob etwas beim drücken der Tasten passiert.

Aber wie bereits von anderen geschrieben: Eigentlich empfängt der CUL IT FB einfach und legt sogar die Steckdosen in FHEM als IT_xxxx automatisch an!

Viel Spaß
Gruß Arnd


FHEM auf Raspberry Pi 2, CUL, Signalduino, Intertechno, WifiLight mit H801 - ESP8266, ...
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: timtom am 27 Juni 2016, 17:48:43
Irgendwie ist der Wurm drin, aber jetzt funktioniert alles.

Zunächst hatte ich manuelle eine ELRO Steckdose (C) über FHEM angelegt. Schalten ging sofort, nur wurden die Signale der ELRO Fernbedienung nicht erkannt.
...CUL nanoCUL UNKNOWNCODE i111451
Dann habe ich einfach mal die Taster A, B und D gedrückt. Siehe da, FHEM hat die Steckdosen automatisch erkannt und angelegt. Auch wurden die Signale der ELRO Fernbedieung sofort erkannt.

Steckdose C hat aber weiterhin Probleme gemacht. Also wieder in FHEM gelöscht. Angelegt usw. Irgendwann hat dann autocreate gegriffen und hat schon mal den OFF Befehl erkannt. Nach dem x Löschen hat autocreate jetzt auch die Steckdose C erkannt inkl. der Meldung über die Fernbedienung.

Danke für Eure Hilfe ;) Jetzt gehts...
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Nic0205 am 28 August 2016, 11:47:28
Hallo zusammen,

ich habe jetzt 52 Seiten dieses Thread gelesen und wahrscheinlich habe ich dabei irgendwo auch schon die Lösung für mein Problem überlesen :-(

Ich probiere es daher hier noch einmal neu:

Ich habe einen NanoCul der in FHEM eingerichtet ist. Geflasht habe ich mit der aculfw.

Ich habe hier Steckdosen von Intertek ohne DIP. Wenn ich auf der Fernbedienung eine Tasten der Fernbedienung drücke, bekomme ich im EventMonitor folgende Ausgabe:

2016-08-28 11:45:27 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE i000007
2016-08-28 11:45:30 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE i000003
2016-08-28 11:45:31 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE i00000d
2016-08-28 11:45:33 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE i00000f


Als Geräte wird nur folgendes automatisch angelegt:
define IT_0000000000 IT 0000000000 0F F0
attr IT_0000000000 IODev nanoCUL
attr IT_0000000000 room IT

also alles "0".

Wenn ich aus FHEM heraus jetzt on/off drücke passiert leider gar nichts.

Hat jemand einen Tip für mich, was ich falsch mache?

Grüße
Dominic
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 28 August 2016, 12:18:21
Ich nehme an,  dass das timing nicht stimmt. Oder die Dosen eine andere Kodierung verwenden.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Nic0205 am 28 August 2016, 12:37:41
Hallo Björn,

vielen Dank für Deine Rückmeldung - nur was mache ich jetzt damit?

Kannst Du etwas "ausführlicher" werden - sorry, bin noch recht neu in der Materie...
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Nic0205 am 28 August 2016, 18:54:34
Hallo Björn, hallo zusammen,

ich habe den nanoCul mal auf X25 gestellt und bekomme dann folgende Ergebnisse:

2016-08-28 17:18:36 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p11  400 1728  464  640  464  656  48  1  6 0   400 10400     0 EA FFFFFFFFFFF8
2016-08-28 17:18:36 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p11  480 1648  496  656  464 1648  48  1  6 0   496  6816     0 EA FFFFFFFFFFF0
2016-08-28 17:18:36 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p11  448 1632  512  640  464  656  48  1  6 0   464  6816     0 EB FFFFFFFFFFF8
2016-08-28 17:18:36 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p11  464 1632  480  640  480  672  48  1  6 0   496  6784     0 EA FFFFFFFFFFFC
2016-08-28 17:18:36 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p11  448 1632  496  576  448 1664  45  1  5 5   480  6832     0 E6 FFFFFFFFFFF0
2016-08-28 17:18:39 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p11  224  608  608  208  192  608  23  1  2 7   464  7600     0 16 FFFFF0
2016-08-28 17:18:39 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7  208  608  576  224  224  592  24  1  3 0   192  6256     0 19 000007
2016-08-28 17:18:39 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE i000007
2016-08-28 17:18:39 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7  224  608  592  208  208  624  24  1  3 0   208  6240     0 18 000007
2016-08-28 17:18:39 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7  192  624  576  224  192  624  24  1  3 0   208  6240     0 15 000007
2016-08-28 17:18:39 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7  112  720  608  208  192  624  24  1  3 0   176  6288     0 12 000007
2016-08-28 17:18:39 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7  208  608  576  224  208  624  24  1  3 0   192  6240     0 16 000007
2016-08-28 17:18:39 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7  208  608  592  192  192  624  24  1  3 0   208  6256     0 15 000007
2016-08-28 17:18:39 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7  192  624  592  240  192  624  24  1  3 0   192  6256     0 15 000007
2016-08-28 17:18:39 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7  176  640  592  224  192  624  24  1  3 0   176  6256     0 16 000007
2016-08-28 17:18:39 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7  176  640  592  224  192  624  24  1  3 0   192  6240     0 18 000007
2016-08-28 17:18:39 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7  192  624  592  208  176  624  24  1  3 0   176  6256     0 16 000007
2016-08-28 17:18:39 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7  192  640  624  208  192  608  24  1  3 0   176  6256     0 15 000007
2016-08-28 17:18:40 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7  176  640  576  208  192  608  24  1  3 0   176  6256     0 15 000007
2016-08-28 17:18:40 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7  224  608  592  208  192  624  24  1  3 0   208  6224     0 15 000007
2016-08-28 17:18:40 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7  224  608  608  224  224  608  24  1  3 0   192  6240     0 16 000007
2016-08-28 17:18:43 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p11  160   96  112  208   64 1184  17  1  2 1   416  6320     0 EA 102080
2016-08-28 17:18:43 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p11   80  288   80   32   48 1216  22  1  2 6   512  5408     0 E9 808244
2016-08-28 17:18:58 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 8  432 2048  352 4016  352 2032  36  1  4 4   384  9312     0 D6 5068109380
2016-08-28 17:18:58 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE s5068109380D7;  384: 9328
2016-08-28 17:18:58 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 8  416 2080  368 4016  352 2080  36  1  4 4   384  9328     0 D4 5068109380
2016-08-28 17:18:58 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 8  384 2064  352 4016  368 2080  36  1  4 4   336  9344     0 D5 5068109380
2016-08-28 17:18:59 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 8  400 2048  352 4016  368 2080  36  1  4 4   368  9328     0 D5 5068109380
2016-08-28 17:18:59 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 8  432 2064  352 4032  352 2048  36  1  4 4   336  9328     0 D5 5068109380
2016-08-28 17:18:59 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 8  384 2080  336 4032  368 2064  36  1  4 4   384  9328     0 D6 5068109380
2016-08-28 17:19:13 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p11  112   96   48   64  192 1248  16  1  2 0   480  5424     0 EB 1201
2016-08-28 17:19:13 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p11  288   32 1760 1152  768 1184  18  1  2 2   384 11376     0 E8 484400
2016-08-28 17:19:29 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p13  224  384  336  624    0    0  23  1  2 7   224   640   224 37 AAAAA4
2016-08-28 17:19:29 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7  176  640  576  224  176  640  24  1  3 0   176  6256     0 34 000007
2016-08-28 17:19:29 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE i000007
2016-08-28 17:19:29 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7  192  608  592  240  192  640  24  1  3 0   208  6256     0 34 000007
2016-08-28 17:19:29 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7  208  592  576  256  208  608  24  1  3 0   176  6256     0 34 000007
2016-08-28 17:19:29 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7  208  592  608  224  192  608  24  1  3 0   160  6256     0 35 000007
2016-08-28 17:19:29 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7  192  608  608  224  192  624  24  1  3 0   208  6224     0 34 000007
2016-08-28 17:19:30 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7  224  592  608  208  192  640  24  1  3 0   176  6256     0 34 000007
2016-08-28 17:19:30 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7  208  592  608  192  208  592  24  1  3 0   208  6240     0 34 000007
2016-08-28 17:19:30 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7  192  624  608  208  192  608  24  1  3 0   208  6256     0 34 000007
2016-08-28 17:19:30 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7  208  608  608  224  192  624  24  1  3 0   192  6240     0 33 000007
2016-08-28 17:19:30 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7  240  592  576  240  208  624  24  1  3 0   208  6208     0 34 000007
2016-08-28 17:19:30 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7  208  608  576  224  176  640  24  1  3 0   208  6224     0 34 000007
2016-08-28 17:19:30 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7  208  608  592  224  208  608  24  1  3 0   208  6224     0 34 000007
2016-08-28 17:19:30 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7  208  608  592  208  208  624  24  1  3 0   192  6240     0 35 000007
2016-08-28 17:19:30 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7  208  608  592  208  176  640  24  1  3 0   192  6240     0 35 000007
2016-08-28 17:19:33 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p13  224  384  336  624    0    0  23  1  2 7   224   640   224 2F AAAAA4
2016-08-28 17:19:33 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7  208  624  608  224  192  640  24  1  3 0   176  6256     0 2D 000007
2016-08-28 17:19:33 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE i000007
2016-08-28 17:19:33 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7  208  624  592  224  208  608  24  1  3 0   208  6224     0 2B 000007
2016-08-28 17:19:33 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7  208  608  608  208  208  624  24  1  3 0   208  6224     0 2A 000007
2016-08-28 17:19:33 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7  192  608  592  224  208  624  24  1  3 0   192  6240     0 29 000007
2016-08-28 17:19:33 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7  176  640  592  224  192  640  24  1  3 0   208  6224     0 28 000007
2016-08-28 17:19:33 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7  176  640  608  224  240  592  24  1  3 0   176  6256     0 29 000007
2016-08-28 17:19:33 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7  224  608  608  208  224  592  24  1  3 0   208  6208     0 2A 000007
2016-08-28 17:19:33 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7  208  608  592  224  176  624  24  1  3 0   192  6240     0 2A 000007
2016-08-28 17:19:33 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7  224  592  608  208  192  608  24  1  3 0   192  6240     0 2A 000007
2016-08-28 17:19:33 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7  192  624  592  240  208  608  24  1  3 0   192  6240     0 2A 000007
2016-08-28 17:19:33 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7  192  640  608  208  176  624  24  1  3 0   176  6240     0 2B 000007
2016-08-28 17:19:33 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7  224  592  608  224  176  624  24  1  3 0   208  6224     0 2B 000007
2016-08-28 17:19:33 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7  208  592  624  208  224  592  24  1  3 0   208  6240     0 2B 000007
2016-08-28 17:19:33 CUL nanoCUL UNKNOWNCODE p 7  208  608  608  192  192  624  24  1  3 0   208  6224     0 2B 000007

Wenn ich die Threads hier im Forum richtig verstanden habe, heist p7 "intertechno" - das ist doch ein gutes Zeichen, oder?

Hilft diese Ausgabe weiter?

Grüße
Dominic
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: slukeyyy am 04 September 2016, 13:16:01
Hallo,

ich bin hier neu und versuche mich seit Tagen hier durch dieses Forum zu arbeiten. Aber an diesem Punkt komme ich einfach nicht weiter.
Ich habe ein Busware 868MHz Culstick. Dieser läuft mit SlowRF mit folgenden settings:

freq:433.920MHz bWidth:325KHz rAmpl:42dB sens:4dB
V 1.21.00 a-culfw geflasht.

Jetzt habe ich mehrere Intertechno Sender (z.B. YWT-8500, PAT-103) und eine Markiese von der ich glaube, dass diese auch das Intertechnoprotkoll verwendet.
Bei den anlernbaren ist das Senden kein Problem. Allerdings kann ich nicht empfangen (auto create).

Sobald ich den X25 Modus aktivere kommen unknown Messages rein:
2016.09.04 13:14:12 3: set CUL1 raw X25
2016.09.04 13:14:16 2: CUL1: unknown message p 3  256 1104  976  416    0    0  19  5  2 2    0 E6 454540
2016.09.04 13:14:17 2: CUL1: unknown message p 3  288 1104 1008  416    0    0  19  5  2 2    0 E7 454540
2016.09.04 13:14:17 2: CUL1: unknown message p 3  288 1088 1024  384    0    0  19  5  2 2    0 E5 454540
2016.09.04 13:14:17 2: CUL1: unknown message p 3  256 1120  976  400    0    0  19  5  2 2    0 E6 454540
2016.09.04 13:14:17 2: CUL1: unknown message p 3  272 1104  992  416    0    0  19  5  2 2    0 E4 454500
2016.09.04 13:14:17 2: CUL1: unknown message p 3  288 1104  992  384    0    0  19  5  2 2    0 E3 454500
2016.09.04 13:14:17 2: CUL1: unknown message p 3  288 1104 1008  400    0    0  19  5  2 2    0 E1 454500
2016.09.04 13:14:22 2: CUL1: unknown message p 3  288  752  656  368    0    0  23  9  2 6    0 05 8022AA
2016.09.04 13:14:22 2: CUL1: unknown message p 3  304  752  656  368    0    0  23  9  2 6    0 04 8022AA
2016.09.04 13:14:22 2: CUL1: unknown message p 3  256  736  640  368    0    0  23  9  2 6    0 08 802222
2016.09.04 13:14:22 2: CUL1: unknown message p 3  272  752  640  400    0    0  23  9  2 6    0 0E 802222
2016.09.04 13:14:22 2: CUL1: unknown message p 3  304  720  688  368    0    0  23  9  2 6    0 05 802222
2016.09.04 13:14:23 2: CUL1: unknown message p 3  288  752  640  384    0    0  23  9  2 6    0 09 80223C
2016.09.04 13:14:23 2: CUL1: unknown message p 3  304  720  656  368    0    0  23  9  2 6    0 0A 80223C

Kann mir hierbei jemand helfen oder zumindest ein Tip geben ich welche Richtung ich recherchieren muss?

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: KölnSolar am 05 September 2016, 10:54:27
Zauberwort: a-culfw ?

Grüße
Markus
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 05 September 2016, 10:55:47
Zauberwort: a-culfw ?

Grüße
Markus
Hat er doch ;-)
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: KölnSolar am 06 September 2016, 07:50:17
Oops, nicht richtig gelesen, sorry.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: slukeyyy am 08 September 2016, 20:36:20
Nur mal zur Info. Mit dem 868 Stick habe ich es aufgegeben.
Allerdings habe ich mir jetzt eine 433 MHz NanoCul gebaut. Hat auf anhieb funktioniert mit Intertecho. Gruß
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 08 September 2016, 20:57:59
Nur mal zur Info. Mit dem 868 Stick habe ich es aufgegeben.
Allerdings habe ich mir jetzt eine 433 MHz NanoCul gebaut. Hat auf anhieb funktioniert mit Intertecho. Gruß
Ich glaub dann weiß ich das Problem.
Hast du auf dem 868er Cul die 433Mhz Firmware installiert?  Wenn du nämlich die 868er installiert hast,  dann kann der IT Empfang nicht gehen.  Evtl.  ist aber auch noch ein Problem mit der Frequenzabfrage im Code.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: SofB am 11 September 2016, 17:37:19
Ich habe hier eine Selbstbau 433 CUL mit Brennenstuhl FBs.

Offenbar werden einige Befehle nicht sauber verarbeitt:
Code 11 not supported by IT_FFF00FFFFF.
Code 11 not supported by IT_FFF00FFFFF.
nanoCUL433: Unknown code i54155f, help me!

Auch kam haeufiger ein direkter Befehl bei der FHEM Station nicht an, der von meiner FB an die Steckdose ging.
Ich habe daher die Brennenstuhl FB auf einen anderen Hauscode gepackt, werte dann das Event bei der Station aus und Sende dann via CUL an die Steckdosen. Also eine Art Relais-Station. Oder muss ich da mit Problemen rechnen?

Weiter oben wurde von Timing Problemen wegen der Errors gesprochen. Was ist damit gemeint? Ich habe die CUL via USB ueber meinen ESXi Host an die VM mit FHEM weitergeleitet...
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: accloginsell am 05 Oktober 2016, 01:25:46
Kann mir einer den Link zu der Firmware schicken? Die das Empfangen der IT Singale Möglich macht?

DANKE
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: KölnSolar am 05 Oktober 2016, 02:16:11
SuFu benutzt ?   >:(
Unterforum Hard- u. Firmware, Thread zu alternativer culfw
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: pjakobs am 22 Oktober 2016, 18:47:37
Moin zusammen,

ich bin mir nicht sicher, ob ich was übersehen habe, nicht verstanden habe oder was sonst hier das Problem ist:

Ich habe mir testhalber einen Intertechno ITS-2000 gekauft. Dieser wird per autocreate auch sofort angelegt:
define SW_Li_Bu IT 01010100010110111001101010 0 0000
attr SW_Li_Bu IODev CUL_433
attr SW_Li_Bu model itswitch
attr SW_Li_Bu protocol V3
attr SW_Li_Bu room IT,Office
attr SW_Li_Bu verbose 5

(zuerst hatte ich nur Name und Raum manuell geändert, später zum testen protocol. iodev und model hinzugefügt)

Wenn ich den zugehörigen Kontakt kurzschließe passiert dies:

2016.10.22 18:30:16.963 5: CUL/RAW: /i6665669A9699965515

2016.10.22 18:30:16.965 4: CUL_Parse: CUL_433 i6665669A9699965515 -63.5
2016.10.22 18:30:16.967 5: CUL_433 dispatch i6665669a96999655
2016.10.22 18:30:16.968 4: CUL_433 IT: message "i6665669a96999655" (17)
2016.10.22 18:30:16.969 4: CUL_433 ITv3: bin message "0110011001100101011001101001101010010110100110011001011001010101" (64)
2016.10.22 18:30:16.971 4: CUL_433 IT: msgcode "01010100010110111001101010010000" (32) bin = 0110011001100101011001101001101010010110100110011001011001010101
2016.10.22 18:30:16.972 3: CUL_433 IT: SW_Li_Bu off->on
2016.10.22 18:30:32.944 5: CUL/RAW: /i6665669A9699955513

2016.10.22 18:30:32.946 4: CUL_Parse: CUL_433 i6665669A9699955513 -64.5
2016.10.22 18:30:32.948 5: CUL_433 dispatch i6665669a96999555
2016.10.22 18:30:32.949 4: CUL_433 IT: message "i6665669a96999555" (17)
2016.10.22 18:30:32.950 4: CUL_433 ITv3: bin message "0110011001100101011001101001101010010110100110011001010101010101" (64)
2016.10.22 18:30:32.951 4: CUL_433 IT: msgcode "01010100010110111001101010000000" (32) bin = 0110011001100101011001101001101010010110100110011001010101010101
2016.10.22 18:30:32.952 3: CUL_433 IT: SW_Li_Bu on->off
2016.10.22 18:30:40.579 5: CUL/RAW: /i6665669A9699965517

2016.10.22 18:30:40.580 4: CUL_Parse: CUL_433 i6665669A9699965517 -62.5
2016.10.22 18:30:40.582 5: CUL_433 dispatch i6665669a96999655
2016.10.22 18:30:40.584 4: CUL_433 IT: message "i6665669a96999655" (17)
2016.10.22 18:30:40.584 4: CUL_433 ITv3: bin message "0110011001100101011001101001101010010110100110011001011001010101" (64)
2016.10.22 18:30:40.586 4: CUL_433 IT: msgcode "01010100010110111001101010010000" (32) bin = 0110011001100101011001101001101010010110100110011001011001010101
2016.10.22 18:30:40.586 3: CUL_433 IT: SW_Li_Bu off->on
2016.10.22 18:30:48.697 5: CUL/RAW: /i6665669A9699955500

2016.10.22 18:30:48.699 4: CUL_Parse: CUL_433 i6665669A9699955500 -74
2016.10.22 18:30:48.702 5: CUL_433 dispatch i6665669a96999555
2016.10.22 18:30:48.704 4: CUL_433 IT: message "i6665669a96999555" (17)
2016.10.22 18:30:48.705 4: CUL_433 ITv3: bin message "0110011001100101011001101001101010010110100110011001010101010101" (64)
2016.10.22 18:30:48.706 4: CUL_433 IT: msgcode "01010100010110111001101010000000" (32) bin = 0110011001100101011001101001101010010110100110011001010101010101
2016.10.22 18:30:48.707 3: CUL_433 IT: SW_Li_Bu on->off

sprich: die Zustandsänderung wird korrekt übertragen und dem richtigen Gerät zugeordnet.
Soweit alles ok, nur:
Am fhem Gerät sehe ich die Änderung nicht, das bleibt immer auf "off", weder STATE noch state.
Ein notify triggert, allerdings sehe ich nicht, wo ich darin den tatsächlichen Zustand des Gerätes abgreifen könnte (schließlich wird der nicht gesetzt).

Kann mir jemand sagen, wo mein Fehler liegt?

Danke

pj

[update]
ich hab jetzt einfach mal blind Doifs dafür eingerichtet und die tun auch, was sie tun sollen, allerdings wundert es mich schon, dass der Zustand des Schalters nicht upgedatet wird....
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Franzel5 am 21 November 2016, 14:35:33
Hallo,
ich habe den CUL 432 von Busware. Firmware ist original, Vers. 1.62. Müsste der CUL damit auch schon empfangen können? Die Fernbedienung meiner Pollin Funksteckdosen empfängt er leider nicht. Brauche ich die alternative Firmware?
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: KölnSolar am 21 November 2016, 15:35:46
Zitat
Brauche ich die alternative Firmware?
Besser ist das. Mit Standard culfw kein Empfang IT V3(selbstlernend) möglich.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Franzel5 am 21 November 2016, 16:12:03
Danke, dann werde ich den CUL mal neu flashen.
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Hasi32 am 17 März 2017, 12:38:43
Hallo alle zusammen!

Vorweg: Ein herzlicher Dank an alle Entwickler für die hervorragende Arbeit, Hut ab!

Und, wie sollte es anders sein, ich habe ein Problem  :)

Voraussetzungen: Raspi 3b mit aktuellem Raspian, CUL433 von busware mit V 1.24.01 a-culfw. Alles gestern bzw. heute upgedatet. Verbose in FEHM ist global auf 4.

Ich versuche gerade meine PIRs von Intertechno anzulernen. Der PIR 1000 (selbstlernend) wurde von FHEM sofort angelegt, als ich kurz auf "set" geschaltet habe, alles klappt einwandfrei.

Nun habe ich aber (draußen) noch PIR 5000er, welche ich auch gerne anlegen würde. Das klappt nicht:

Zitat
2017.03.17 12:08:29 4: CUL_Parse: CUL1 p 7  304 1136 1024  416  304 1136  24  1  3 0   288 10128     0 03 041015
2017.03.17 12:08:29 2: CUL1: unknown message p 7  304 1136 1024  416  304 1136  24  1  3 0   288 10128     0 03 041015
2017.03.17 12:08:29 4: CUL_Parse: CUL1 p 7  304 1136 1040  416  304 1120  24  1  3 0   288  9920     0 03 041015
2017.03.17 12:08:29 2: CUL1: unknown message p 7  304 1136 1040  416  304 1120  24  1  3 0   288  9920     0 03 041015
2017.03.17 12:08:29 4: CUL_Parse: CUL1 p 7  304 1136 1056  416  320 1120  24  1  3 0   288  9904     0 03 041015
2017.03.17 12:08:29 2: CUL1: unknown message p 7  304 1136 1056  416  320 1120  24  1  3 0   288  9904     0 03 041015
2017.03.17 12:08:29 4: CUL_Parse: CUL1 p 7  304 1136 1024  416  320 1136  24  1  3 0   288  9904     0 03 041015
2017.03.17 12:08:29 2: CUL1: unknown message p 7  304 1136 1024  416  320 1136  24  1  3 0   288  9904     0 03 041015
2017.03.17 12:08:29 4: CUL_Parse: CUL1 p 7  304 1136 1040  416  304 1136  24  1  3 0   288  9888     0 03 041015
2017.03.17 12:08:29 2: CUL1: unknown message p 7  304 1136 1040  416  304 1136  24  1  3 0   288  9888     0 03 041015
2017.03.17 12:08:29 4: CUL_Parse: CUL1 p 7  304 1136 1040  416  320 1136  24  1  3 0   288  9968     0 03 041015
2017.03.17 12:08:29 2: CUL1: unknown message p 7  304 1136 1040  416  320 1136  24  1  3 0   288  9968     0 03 041015
2017.03.17 12:08:29 4: CUL_Parse: CUL1 p 7  304 1136 1040  400  272 1152  24  1  3 0   288 10128     0 03 041015
2017.03.17 12:08:29 2: CUL1: unknown message p 7  304 1136 1040  400  272 1152  24  1  3 0   288 10128     0 03 041015


Ich habe hier noch eine Intertechno Fernbedienung herumliegen (ITZ-500). Die produziert ganz ähnliche Ausgaben. Sehe ich das jetzt richtig, dass mein FHEM die V3 erkennt und die V1 nicht?

Vorab schon mal herzlichen Dank für (hoffentlich folgende) Antworten und gleich mal Sorry, falls in meinem Post etwas nicht gut formatiert ist, wenn ihr mir Tipps gebt, gelobe ich Besserung.

Mathias


PS: Der WAF für eine Hausautomation steigt nach einem Einbruch erheblich  :o
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: KölnSolar am 17 März 2017, 13:14:02
Hallo Mathias,
ich könnte es mir nur so erklären, dass Du noch kein update der FHEM-Module gemacht hast, also den Befehl update in der Weboberfläche abgesetzt hast. Danach dann ein shutdown restart in der Weboberfläche und dann klappt die Erkennung von PIR und FB(on betätigen) hoffentlich.
Grüße Markus
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Hasi32 am 17 März 2017, 13:38:59
Hallo Markus,

habe ich heute morgen gemacht und hat auch geklappt. Aber trotzdem Danke für die Antwort.

Grüße, Mathias
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: KölnSolar am 17 März 2017, 13:47:07
dann versuchs mal über die Parameter des CULs bwidth 464, rAmpl 42, sense 8. Sollte das immer noch nicht klappen, machst Du mal ein get ccconf beim CUL und stellst danach ein list des CULs hier ein. Vielleicht fällt ja was auf :-\
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: KölnSolar am 17 März 2017, 14:24:18
na prima.
Bandbreite kann z.B. helfen, weil die IT-devices wohl relativ breit gestreut um die 433,92 MHz eingestellt sind. Mit höherer Bandbreite wird dann auch mehr erkannt. Aber auch das Rauschen wird stärker und kann dann wieder zu Problemen führen.
Infos zu den einzelnen Parametern findest Du z.B. hier http://culfw.de/commandref.html#cc1100
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Hasi32 am 17 März 2017, 14:32:31
Sorry, aus Versehen Post gelöscht.

Freude war verfrüht. Es wurde zwar das V1 Protokoll erkannt und ein Device angelegt. Danach ließen sich aber plötzlich die anderen Devices nicht mehr schalten. Also mal schnell ein "set Cul raw e" und ich konnte wieder schalten.

Aber die V1 (Ferbedienung) wird nicht mehr erkannt und auch das erneute setzen der Parameter bringt keine Veränderung.

cconf:
CUL1 ccconf => freq:433.920MHz bWidth:464KHz rAmpl:42dB sens:8dB

Ein X25 bringt mir genau das, was ich oben schon gepostet habe. Ich bin leicht verwirrt ...

Ich bin übrigens etwa 6m vom CUL entfernt, es ändert isch aber auch nichts, wenn ich mich daneben stelle.

Grüße und Danke
Mathias
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: KölnSolar am 17 März 2017, 15:08:21
blöd  :(
Dann hab ich nur noch die Idee, dass Dich jemand zujammed, was man aber ausschließen kann, wenn IT V3 problemlos ist.
Und, dass es sich gar nicht um einen 433 CUL handelt, sondern 868 und deshalb die Reichweite nicht hinhaut ? Der 433er hat einen zusätzlichen Widerstand, siehe hier https://forum.fhem.de/index.php/topic,35064.msg527253.html#msg527253 Mit der culfw wird der automatisch erkannt. Bei der aculfw aber nicht.(hab ich so in Erinnerung).
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Hasi32 am 17 März 2017, 16:58:20
Na, das ist schon doppelblöd, zumal mir auch nichts mehr einfällt. Jammen tut keiner, ich logge es ja mit. Der CUL ist definitiv ein 433, ich hatte zuerst die normale culfw und die hat ihn erkannt.
Eigentlich bin ich ziemlich analytisch veranlagt und Linux (incl. bash, perl, etc.) ist ein vertrautes Pflaster. Aber hier fehlt mir gerade einfach die Nachvollziehbarkeit. Außerdem macht verbose4 das Log so voll, dass ich mir teilweise den Wolf suche.
Ich recke jetzt mal verzweifelt die Hände gen Himmel und hoffe auf Erleuchtung, entweder bei mir oder einem von Euch.

Grüße
Mathias
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: RaspiLED am 17 März 2017, 19:24:49
Hi, so richtig verstehe ich Dein Problem noch nicht! Du hattest ein Setup nach update in dem IT 1 ging, dann nach raw e ging das nicht mehr. Im Setup davor und aktuell geht nur IT v3. Die Daten von IT 1 stehen aber im Log (?)
Ich folgere also: 1. Softwareproblem 2. Entweder Frequenz oder Protokollproblem.

Ich würde gerne die genauen Versionen sehen, die Du geflasht hast (auch Downloadlinks!) Zusätzlich wüsste ich gerne welche Hardware genau Du nutzt  (auch Bilder!) Probieren kannst Du die Frequenzen: starte bei 433.040 und gehe in 0.100 Schritten hoch und sende mit IT Repetition 6 die IT Pakete.
Bin gespannt, dass lösen wir schon ;-)
Gruß Arnd

Diverse RasperryPi mit FHEM, CUL, Signalduino, MySensors, HomeBridge, Presence, Bravia, WifiLight ...

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: KölnSolar am 17 März 2017, 19:54:20
Zitat
und sende mit IT Repetition 6 die IT Pakete.
senden kann er doch  ::) Aber die Frequenz anzupassen könnte helfen.  ;) Ist aber bei Original-IT eigentlich nicht das Problem
Auch an der Pulsweite könnte man noch feilen. Mir sieht das vermeintlich vom PIR emfangene etwas komisch aus.
Zitat
2017.03.17 12:08:29 2: CUL1: unknown message p 7  304 1136 1040  416  304 1136  24  1  3 0   288  9888     0 03 041015
2017.03.17 12:08:29 4: CUL_Parse: CUL1 p 7  304 1136 1040  416  320 1136  24  1  3 0   288  9968     0 03 041015
Ich hab meinen 433 leider verliehen, dass ich es nicht prüfen kann, aber Pulsweiten 304 1136 1040  416   passen irgendwie nicht. Muss doch eher so ähnlich wie 400 1200 1200 400 sein. Poste das Log nochmal bei Betätigen der ITZ. Über Batterien haben wir auch noch nicht gesprochen. Aber ich hoffe doch, dass die frisch sind  ::)
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Hasi32 am 18 März 2017, 16:25:09
Klingt jetzt blöd, aber es funktioniert wieder alles. Frei nach dem Motto: "Ein Reboot tut immer gut" habe ich den Raspi neu gestartet und schon funktionierte es. Aber auch das ist nicht nachvollziehbar, da ich das schon getestet hatte.
Das Fragezeichen über meinem Kopf ist inzwischen größer als ich und blinkt in bunten Farben.

Aber hier mal ein paar Antworten:
- VERSION - V 1.24.01 a-culfw Build: 204 (2017-03-06_18-50-06) CUL433 (F-Band: 433MHz)

- Der CUL ist der aktuelle, von Busware vor ein paar Tagen geliefert

- Der Download der Firmware erfolgte über den mediafire-link hier im Forum, vorher war eine 1.66 drauf mit dfu-programmer geflasht, Links auch hier aus dem Forum

- Mein Raspi ist eine 3B V1.2 mit Jessie auf dem neuesten Stand (Linux version 4.4.48-v7+)

Kann ich hier Bilder direkt posten, oder muss ich die irgendwo anders ablegen und hier verlinken? Wobei ich denke, dass die obigen Antworten eigentlich reichen sollten.

Übrigens funktioniert es gerade mal wieder nicht, die ITZ-500 (V1) wird als 

2017-03-18 16:12:16 CUL CUL1 UNKNOWNCODE i040114

empfangen. Ein "shutdown restart" hat nicht geholfen. Ein Reboot per Putty (eben gerade ausgeführt) führt dazu, das er die ITZ gar nicht mehr erkennt (Verbose immer global 4).
Also mache ich ein "raw X25" und er bringt denselben Output wie im ersten Post:
Zitat
2017-03-18 16:18:03 CUL CUL1 UNKNOWNCODE i040114
2017-03-18 16:18:03 CUL CUL1 UNKNOWNCODE p 7  320 1104 1040  400  288 1168  24  1  3 0   304  9904     0 02 040114

Also nochmal "dann versuchs mal über die Parameter des CULs bwidth 464, rAmpl 42, sense 8 ..." und schon erkennt mein CUL gar nichts mehr, auch nicht per X25.

Das ist schon ein wenig komisch ...

Grüße
Mathias
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Hasi32 am 18 März 2017, 16:37:37
Nachtrag

Was hilft ist folgendes:

Ehefrau den Einkauf reintragen und dann einen "set CUL raw e" absetzen. Und schon erkennt fhem wieder die ITZ und autocreate legt das Device an.

Verwirrte Grüße
Mathias
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: bjoernh am 18 März 2017, 16:39:41
Lösch doch mal die Dose und lass sie neu anlegen. Vielleicht stimmt nur der on/off code nicht.

Gesendet von meinem Mobile Device.

Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: RaspiLED am 18 März 2017, 16:42:05
Hi,
Ich glaube hier braucht ein Firmware Profi den Dump der Register und Detailfotos vom neuen Busware CUL. Welche Version genau? Hat die schon wer anders aktiv in Verwendung?
Gruß Arnd


Raspi2 mit FHEM, CUL, Signalduino, MySensors, HomeBridge, Presence, Bravia, ...
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Hasi32 am 18 März 2017, 18:37:37
Also wie man einen Dump der Register macht weiß ich nicht, aber hier mal ein Bild. Falls die Details nicht ausreichen hätte ich das auch noch in GROSS, aber ich dachte ich haue hier mal nicht so ein MB-Monster rein  :o

Da der Raspi eigentlich noch im Testbetrieb läuft, wird abends auch mal "Kodi" gestartet für ein wenig Kurzweil. Danach wird aber immer ein Neustart gemacht und ich hatte den Raspi auch schon zwischendurch komplett runtergefahren und es lief auch nicht. Abgesehen davon muss so ein System einen Neustart oder einen Stromausfall aushalten, denke ich zumindest.

Grüße und einen schönen Samstag Abend
Mathias
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: RaspiLED am 18 März 2017, 19:00:58
Hi, hat diesen Busware CUL V3.4 jemand ohne das Problem im Einsatz?

Bzgl. register auslesen:
get <name> raw C99
Aber zur Interpretation brauchen wir jemanden mit Erfahrung!
(Vgl. http://culfw.de/commandref.html#CUL
get raw ...
C<reg>
<reg> is a (two digit) hex number: return the value of the cc1101 register. <reg>=99 dumps the first 48 registers.
Example: C35 -> C35 = 0x0D / 13

Gruß Arnd


Raspi2 mit FHEM, CUL, Signalduino, MySensors, HomeBridge, Presence, Bravia, ...
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: KölnSolar am 18 März 2017, 19:40:13
nana Arnd,
da wollen mir mal nicht übertreiben. Das Problem sitzt sicherlich eher vorm Bildschirm als bei busware, oder der aculfw, denn die spiegelt sich in den Registern wieder.
Mathias, bitte mal stromlos machen, neu booten und dann die 3 Parameter ändern. Dann wieder stromlos und reboot. Dann ein ccconf um zu prüfen, ob die Parameter unverändert geblieben sind. Und danach erst einmal Finger weg von ALLEN CUL-Kommandos. Ein list(und wirklich den Befehl list)des CUL, des PIR1000 und ein device der ITZ hier einstellen.
Der CUL steckt direkt am Rpi oder mit Adapter oder Hub dazwischen ?
edit: und bitte die lists in code-tags(s.o. Symbol #)
Titel: Antw:IT Empfang mit CUL
Beitrag von: Hasi32 am 19 März 2017, 13:30:14
Einen wunderschönen alle zusammen ...

Neuer Tag, neues Glück. Nach Neustart gestern abend um aus Kodi raus und in den normalen Desktop zu kommen, bietet sich folgendes Bild:

ITZ-500 Device wird sofort erkannt und angelegt, ein gestern angelegtes ist noch vorhanden. Ich lösche beide Device und versuche es nochmal und es wird wieder:

Zitat
2017-03-19 13:21:25 CUL CUL1 UNKNOWNCODE i044115
.

Leider habe ich vorher kein "list" des ITZ-Device gemacht. Hier aber die vom Pir und vom Cul:

PIR:
Internals:
   00         0
   CUL1_MSGCNT 3
   CUL1_RAWMSG i5a9995aa56669596
   CUL1_RSSI  -89
   CUL1_TIME  2017-03-18 23:44:32
   DEF        00111010100011110001010110 0 1001
   IODev      CUL1
   LASTInputDev CUL1
   MSGCNT     3
   NAME       IT_V3_1d478ac9
   NR         206
   STATE      off
   TYPE       IT
   XMIT       0011101010001111000101011001001
   XMITdimdown 00
   XMITdimup  00
   XMITon     1
   Code:
     1          0011101010001111000101011001001
   Readings:
     2017-03-17 11:43:16   group           0
     2017-03-17 11:43:16   protocol        V3
     2017-03-18 23:44:32   state           off
     2017-03-17 11:43:16   unit            1001
Attributes:
   IODev      CUL1
   room       Innen

Und vom CUL:
Internals:
   CMDS       ABCEeFGhiKkLlMmRTtUuVWXxY
   CUL1_MSGCNT 4666
   CUL1_TIME  2017-03-19 13:23:25
   Clients    :FS20:FHT.*:KS300:USF1000:BS:HMS: :CUL_EM:CUL_WS:CUL_FHTTK:CUL_HOERMANN: :ESA2000:CUL_IR:CUL_TX:Revolt:IT:UNIRoll:SOMFY: :STACKABLE_CC:TSSTACKED:CUL_RFR::CUL_TCM97001:CUL_REDIRECT:
   DEF        /dev/ttyACM0@38400