Neuigkeiten:

Heute werden bis etwa 12:00 Uhr Wartungsarbeiten an der Serverlandschaft von fhem.de ausgeführt.
Es kann in diesem Zeitraum zu Beeinträchtigungen kommen.
Das Forum wird vorübergehend in den Wartungsmodus versetzt.

Hauptmenü

Z-WavePlus Thermostat Eurotronic Spirit: Schrittweise Inbetriebnahme

Begonnen von curt, 17 Juli 2020, 22:36:14

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Deckoffizier

Hallo curt,

versuche mal etwas Licht rein zu bringen.

Zitat* Was hast Du eigentlich für Thermostaten?
Betreibe die Fibaro Spirit Thermostate im manuellen Modus.

Zitat* Du blockierst händische Verstellung des Thermostaten, wenn das Fenster offen ist - das verstehe ich am wenigsten:

Eigentlich Art Kindersicherung damit keiner bei offenen Fenster aus Versehen direkt am Thermostaten die Temperatur verstellen kann.

Zitat** Bezieht sich das auf die Verstellung bei FHEM?
** Oder auf die Verstellung beim Thermostaten selbst?

Eigentlich beides, habe noch zwei weitere DOIF es muss ja auch bedacht werden wenn der Weekdaytimer zuschlägt und das Fenster ist gerade offen,
dass der Absenkmodus bei mir 12 Grad erhalten bleibt.
Wenn Du die 2 restlichen  DOIF noch sehen möchtest ?

Betone noch mal die Regelung der einzelnen Thermostate(Ventilstellung) läuft über das PID20 FHEM Modul mit Modul Weekdaytimer.
Die Temperaturen kann ich temporär über set List verändern.

Hänge mal 2 Bilder an.

In Punkto Deckoffizier, war damals zufällig bei Niederdeutscher CD hören aufm
Schiff von Schlettwein  "die haben aber auch an alles Gedacht" war etwas anderes mit gemeint  ;)
Nun ja, würde ich jetzt am liebsten ändern hört sich zu großspurig an, war eben damals aus dem Moment heraus.

Gruß
Hans-Jürgen





FHEM 5.8 auf "yakkaroo Emu A1FL.1" mit CUL 868MHz, SIGNALduino,2 1Wire USB Busmaster, diverse 1 Wire Sensoren,Landroid,Aeotec USB Dongle Z-Wave Plus

curt

Zitat von: Deckoffizier am 08 September 2020, 18:18:11
versuche mal etwas Licht rein zu bringen.
Betreibe die Fibaro Spirit Thermostate im manuellen Modus.

Das ist ZWave-Protokoll? Wie zufrieden bist Du mit den Dingern? Und hast Du da mal einen Kauf-Link, zum Beispiel bei Amazon?

Ich habe hier im Moment 4x Eurotronic Z-Wave Plus https://www.amazon.de/dp/B075X257NC/ und es ist grauselig: Ehe man da einen einzigen angelernt hat, sind Tage vergangen. Und ich weiß nicht, woran das liegt, die werden ständig als UNKNOWN erkannt.

Zitat von: Deckoffizier am 08 September 2020, 18:18:11
Eigentlich Art Kindersicherung damit keiner bei offenen Fenster aus Versehen direkt am Thermostaten die Temperatur verstellen kann.
...
Eigentlich beides

Das Problem bei den Eurotronic Z-Wave Plus Dingern ist, dass man da am Thermostat verstellen kann, aber die Zentrale bekommt davon nichts mit. Also wenn ich das recht verstehe.

Zitat von: Deckoffizier am 08 September 2020, 18:18:11
Wenn Du die 2 restlichen  DOIF noch sehen möchtest ?

Im Moment noch nicht. Immer schön schrittweise, ich bin noch sehr am Anfang.

Zitat von: Deckoffizier am 08 September 2020, 18:18:11
Betone noch mal die Regelung der einzelnen Thermostate(Ventilstellung) läuft über das PID20 FHEM Modul mit Modul Weekdaytimer.

Was auch immer ein PID20-Modul ist.

Zitat von: Deckoffizier am 08 September 2020, 18:18:11
Die Temperaturen kann ich temporär über set List verändern.
Hänge mal 2 Bilder an.

Das muss ich mir genauer ansehen.

Sowas ist es vermutlich: Das verstehen der Konzepte - also was Du Dir als Problem gedacht hast - und wie Du das Problem dann löst.
RPI 4 - Jeelink HomeMatic Z-Wave

Beta-User

@curt: UU. liegt es an fehlenden Assoziationen, wenn Werte nicht an den Controller gesendet werden (ich kann da aber keine nähere Angaben bzgl. des konkreten Typs machen, das ist nur ein Hinweis auf das allgemeine Verhalten von ZWave).

@deckoffizier:
Zitat...es muss ja auch bedacht werden wenn der Weekdaytimer zuschlägt und das Fenster ist gerade offen,
dass der Absenkmodus bei mir 12 Grad erhalten bleibt.
Der WDT sollte eigentlich über entsprechende "delayed..."-Attribute so eingestellt werden können, dass er erst dann neue Soll-Werte schickt, wenn das/die Fenster zu sind.
Server: HP-T620@Debian 11, aktuelles FHEM@ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn: u.a MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  div. attrTemplate-files

curt

@Beta-User
Zitat von: Beta-User am 09 September 2020, 07:40:56
@curt: UU. liegt es an fehlenden Assoziationen, wenn Werte nicht an den Controller gesendet werden


Nein, es liegt daran, dass "attr autocreate ignoreTypes" bei der Inklusion weg muss - und zwar selbst dann, wenn der Device-Typ da gar nicht gefiltert wird. In später Nacht erinnerte ich mich daran, dass mir das eine treue Seele schon mal im Forum schrieb ... auf sowas muss man erstmal kommen.

Aktuell krampfe ich daran, dass der Thermostat (anders als der erste Thermostat) mir kein Reading "temperature" gibt - warum auch immer.
RPI 4 - Jeelink HomeMatic Z-Wave

MadMax-FHEM

Ich habe ZWave allerdings nicht die Thermostate...

Dennoch möchte ich mich der Aussage von Beta-User noch mal anschließen: bei ZWave hängen Meldungen ans System/Zentrale (und andere "Partner") an den jeweils "eingerichteten" Assoziationen...

Und: autocreate macht das nicht unbedingt immer "richtig" (manchmal zu viel -> mehr Funkverkehr als nötig [hatte ich schon] / manchmal zu wenig [hatte ich noch nicht glaube ich] -> Infos fehlen)...

Evtl. liegt es an eingestellten "Thresholds"!?
Also wann jeweils eine Nachricht geschickt wird.

Gruß, Joachim
FHEM PI3B+ Bullseye: HM-CFG-USB, 40x HM, ZWave-USB, 13x ZWave, EnOcean-PI, 15x EnOcean, HUE/deCONZ, CO2, ESP-Multisensor, Shelly, alexa-fhem, ...
FHEM PI2 Buster: HM-CFG-USB, 25x HM, ZWave-USB, 4x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, Shelly, ha-bridge, ...
FHEM PI3 Buster (Test)

curt

Zitat von: MadMax-FHEM am 09 September 2020, 08:45:14
Ich habe ZWave allerdings nicht die Thermostate...

Dann kauf Dir mal einen. Oder soll ich Dir einen leihen?

Du kriegst die Dinger ums Verrecken nicht inkludiert - außer wenn Du tatsächlich das autocreate-Attribut rausnimmst. Ich meine, dass der Tipp (den ich vergessen hatte) von einem anderen heavy-User kam.
RPI 4 - Jeelink HomeMatic Z-Wave

Beta-User

(Einzelne) batteriebetriebene Geräte sind nach meiner Erfahrung in fast allen Technologien für Überraschungen und Frust gut...

Vermutlich wäre es zielführend, wenn wir (bzw. Rudi) dazu etwas mehr Infos hätten um zu klären, warum das mit dem autocreate-Ding ein Problem darstellt. Dann bestünde ggf. die Chance, dass nicht wieder jemand in ferner zukunft drüber stolpert.

Was das unterschiedliche Verhalten der bereits inkludierten Geräte angeht, wären vermutlich lists hilfreich, allerdings erst, wenn diverse get-Befehle abgesendet wurden: https://wiki.fhem.de/wiki/Z-Wave#Welche_Infos_sollten_Anfragen_im_ZWave-Forum_enthalten.3F. Irgendwer hatte ja bereits darauf hingewiesen, dass das Verhalten von den Dingern teils unterschiedlich sein kann, wenn die firmware unterschiedlich ist (oder ggf. einfach Assoziations- oder Konfigurationsbefehle nicht angekommen waren).

Leider bin ich in dem ZWave-Thema noch nicht tief genug drin, aber zumindest auf die Schnelle habe ich auch keine Option gefunden, eventuelle Konfigurationsbefehle, die im Rahmen von autocreate bereits abgesetzt wurden (? gibt es die überhaupt?), nochmal vollständig abarbeiten zu lassen. Aber soweit ich das in Erinnerung habe, werden zumindest teilweise (also bei anderen Devices) auch Assoziationen zum IO gesetzt?
Server: HP-T620@Debian 11, aktuelles FHEM@ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn: u.a MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  div. attrTemplate-files

MadMax-FHEM

Was bei ZWave (zumindest bei den Geräten die ich habe / und nein, brauche/will keine[n] ;) noch bin ich glücklich mit meinen Homematic-Dingern! :)  ) dazu kommt ist das "Abrufen" von model und den Assoziationen und den ganzen Dingen, nachdem sie "autom. angelegt" wurden...

D.h. bei mir war noch kein ZWave-Device nach dem "Anlernen" (autom. Anlegen) "vollständig" und "brauchbar"...

Und bei den Batteriebetriebenen kommt dann immer noch das "Aufwecken" dazu, da die meisten ZWave Geräte echt lange Aufweck-Intervalle haben ist das für das Einrichten echt "übel"...
...und wenn verbaut für das "Nachjustieren" auch (z.B. meine schönen Bewegungs-Augen ;)  )...

Das ist auch etwas was mich an ZWave "stört", fast alle meine Geräte sehen "minimal" anders aus, obwohl ich versuche immer alles gleich "abzurufen"...

Daher ist ZWave (für mich) (noch) keine Alternative zu Homematic, zumindest noch (lange) nicht bzgl. Heizkörper-/Wandthermostate...

Gruß, Joachim
FHEM PI3B+ Bullseye: HM-CFG-USB, 40x HM, ZWave-USB, 13x ZWave, EnOcean-PI, 15x EnOcean, HUE/deCONZ, CO2, ESP-Multisensor, Shelly, alexa-fhem, ...
FHEM PI2 Buster: HM-CFG-USB, 25x HM, ZWave-USB, 4x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, Shelly, ha-bridge, ...
FHEM PI3 Buster (Test)

rudolfkoenig

Falls ich autocreate Probleme debuggen soll, dann brauche ich ein "attr ZWDongle verbose 5" Mitschnitt der fehlgeschlagenen Inklusion.
Am besten mit _zusaetzlichen_(!) "attr global verbose 5".

Sonstige ZWave-Weisheiten, die evtl. nicht jedem klar sind:
- ZWave ist eine Technologie, was von vielen Herstellern implementiert wird.
- die Funktionalitaet wird ueber "Command-Classes" implementiert, jeweils in mehreren Versionen.
- damit ein neues Geraet in FHEM unterstuetzt wird, muss normalerweise nichts in FHEM gemacht werden, da die meisten Klassen implementiert sind.
- das FHEM Modul implementiert nicht alle Klassen in allen Versionen, sondern nach dem Motto: wenn jemand was vermisst, und jemand Zeit hat zu implementieren.
- die FHEM Implementation ist "clean-room", d.h. es entstand aus Doku lesen und reverse-engeneering, und verwendet keine Fermdbibliotheken. Die openzwave Dateien wurden nur fuer Hilfe bzw. Config-Beschreibung einzelner Endgeraete "ausgeliehen", notwendig sind sie nicht.
- autocreate wird ausgeloest, falls ein unbekanntes Geraet ein ZW_APPLICATION_UPDATE Nachricht sendet, das beruehmt beruechtigte "dreimal schnell klicken"
- daraufhin versucht FHEM je nach gemeldeten Klassen weitere Befehle abzusetzen, wie get model, set associationAdd <zwdongleId> 1, usw. Diese Befehle findet man, wenn man im 10_ZWave.pm nach init sucht.
- falls nicht alle init Befehle erfolgreich abgesetzt sind, ist das Geraet unvollstaendig mit FHEM verbunden, und die fehlenden Befehle sollten wiederholt werden.

Deckoffizier

Hallo curt,

ZitatDu kriegst die Dinger ums Verrecken nicht inkludiert - außer wenn Du tatsächlich das autocreate-Attribut rausnimmst. Ich meine, dass der Tipp (den ich vergessen hatte) von einem anderen heavy-User kam.

Hmm nach meinen Erfahrungen halte ich das für ein Gerücht.

Habe die gleichen Thermostate wie in Deinem Link!
Also autocreate an dann mit addNode onNw am ZWave Dongle und nach Bedienungsanleitung vorgehen klappt
includieren nach Bedienungsanleitung eigentlich bei mir problemlos.

ZitatDas ist ZWave-Protokoll? Wie zufrieden bist Du mit den Dingern? Und hast Du da mal einen Kauf-Link, zum Beispiel bei Amazon?
Hat nix mit ZWave-Protokoll zu tun ist ein Betriebsmodus des Thermostaten wie z.B. Absenkmodus(Energiesparmodus) etc. als Parameter.
Steht auch in der Anleitung.
Ja und ich bin sehr Zufrieden mit den Teilen auch von Amazon.
Das Teil von Danfoss ausprobiert hat mir nicht gefallen und ist etwas eingeschränkt.

Andere Frage, hast Du vielleicht ALLE zur selben Zeit gekauft, das DU zufällig eine Charge erwischt hast wo der Wurm drin ist?
Hatte mal den Fall wo einer von den Spirit mal eine Macke hatte, hat man mir beim Hersteller anstandslos umgetauscht.

Irgendwie schwere Geburt bei Dir, bin jetzt auch überfragt.

ZitatWas auch immer ein PID20-Modul ist.

Hmm Sorry bei über 1000 Beiträge eigentlich aber mal in die commandref schauen oder Tante google mit fhem Wiki PID20
bemühen ?

Falls Dir ein List vom Thermostaten Hilft.....

Internals:
   DEF        e769ab5c 15
   FUUID      5cbcd8b4-f33f-cca1-732b-1801b718d8ff1b40
   IODev      ZWDongle_0
   LASTInputDev ZWDongle_0
   MSGCNT     540
   NAME       Thermostat_Bad
   NR         293
   STATE      dim 0
   TYPE       ZWave
   ZWDongle_0_MSGCNT 540
   ZWDongle_0_RAWMSG 00136b000080
   ZWDongle_0_TIME 2020-09-09 20:05:52
   ZWaveSubDevice no
   cmdsPending 0
   homeId     e769ab5c
   isWakeUp   
   lastMsgSent 1599674751.28657
   nodeIdHex  0f
   webCmd     desired-temp
   READINGS:
     2020-07-30 17:58:12   SEND_DATA       failed:00
     2019-09-28 19:45:34   assocGroup_1    Max 1 Nodes ZWDongle_0
     2019-09-28 19:45:34   assocGroups     1
     2020-09-09 04:48:48   battery         100 %
     2020-07-15 00:16:19   batteryLevel    100
     2020-09-09 04:48:48   batteryPercent  100
     2020-09-09 04:48:48   batteryState    ok
     2019-09-28 19:45:45   configBacklight BacklightEnabled
     2019-09-28 19:45:45   configBatteryReport SendOnceADay
     2019-09-28 19:45:45   configLCDInvert Normal
     2019-09-28 19:45:45   configLCDTimeout 0
     2019-09-28 19:45:45   configMeasuredTemperatureOffset 0
     2019-09-28 19:45:45   configOpenWindowDetection Disabled
     2019-09-28 19:45:45   configTemperatureReportThreshold 0
     2019-09-28 19:45:46   configValveOpeningPercentageReport 0
     2019-08-11 21:13:42   fwMd            fwMdManId: 0148, fwMdFwId_0: 0301, fwMdChkSum_0: 7f13, fwMdUpgradeable: ff, fwMdNrTarg: 01, fwMdFrqSize: 0028, fwMdFwId_1: 0001
     2019-09-28 19:45:15   model           EUROtronic EUR_SPIRITZ Wall Radiator Thermostat
     2019-09-28 19:45:15   modelConfig     eurotronic/eur_spiritz.xml
     2019-09-28 19:45:15   modelId         0148-0003-0001
     2019-08-05 21:19:01   neighborList    Thermostat_Buero fk_ost_buero SZ_DECKE_ZW_DIM WOH_ZW_THERMOSTAT_OST ZWave_SWITCH_BINARY_10 fk_ug_wz Steckd_POPP ZWave_SWITCH_BINARY_16 fk_bad KUECHE_ZW_THERMOSTAT MotionSensor_UG_WZ BUERO_ZW_FK_WEST WZ_ZW_STECKDOSE1 BUE_ZW_STECKDOSE1 Flur_ZW_STECKDOSE1 SZ_ZW_THERMOSTAT SZ_ZW_STECKDOSE1
     2020-02-08 17:55:15   neighborUpdate  done
     2020-05-01 07:39:26   power           0 W
     2020-02-23 23:07:23   setpointTemp    18.0 C heating
     2020-09-09 20:05:52   state           dim 0
     2019-08-14 04:34:52   temperature     20.07 C
     2019-08-14 08:57:19   thermostatMode  manual
     2019-08-19 09:10:44   thermostatSetpointSupported heating energySaveHeating
     2020-09-09 20:05:52   timeToAck       1.280
     2020-09-09 20:05:52   transmit        OK
     2019-07-20 23:05:03   version         Lib 3 Prot 4.61 App 0.16 HW 49 FWCounter 1 FW 0.10
     2019-08-11 21:13:23   zwavePlusInfo   version:01 role:SleepingListeningSlave node:Z-Wave+Node installerIcon:1200 userIcon:1200
Attributes:
   DbLogExclude .*
   IODev      ZWDongle_0
   WNMI_delay 2.0
   alias      Thermostat Bad
   classes    ZWAVEPLUS_INFO ASSOCIATION ASSOCIATION_GRP_INFO VERSION MANUFACTURER_SPECIFIC DEVICE_RESET_LOCALLY PROTECTION SENSOR_MULTILEVEL SWITCH_MULTILEVEL THERMOSTAT_MODE THERMOSTAT_SETPOINT BATTERY CONFIGURATION ALARM POWERLEVEL SECURITY SECURITY_S2 TRANSPORT_SERVICE SUPERVISION FIRMWARE_UPDATE_MD
   comment    20.02.20 aufladb. Li Akku eingelegt
   devStateIcon .*::noFhemwebLink
   event-on-change-reading state
   group      Heizung und Temperatur
   icon       hc_wht_regler
   room       Wohnung->Bad,ZWave
   sortby     1
   stateFormat state
   vclasses   ALARM:8 ASSOCIATION:2 ASSOCIATION_GRP_INFO:1 BATTERY:1 CONFIGURATION:1 DEVICE_RESET_LOCALLY:1 FIRMWARE_UPDATE_MD:3 MANUFACTURER_SPECIFIC:1 POWERLEVEL:1 PROTECTION:1 SECURITY:1 SECURITY_S2:1 SENSOR_MULTILEVEL:5 SUPERVISION:1 SWITCH_MULTILEVEL:1 THERMOSTAT_MODE:3 THERMOSTAT_SETPOINT:3 TRANSPORT_SERVICE:2 VERSION:2 ZWAVEPLUS_INFO:2
   verbose    0
   webCmd     :




Gruß
Hans-Jürgen





FHEM 5.8 auf "yakkaroo Emu A1FL.1" mit CUL 868MHz, SIGNALduino,2 1Wire USB Busmaster, diverse 1 Wire Sensoren,Landroid,Aeotec USB Dongle Z-Wave Plus

curt

Freunde und Mitverschwörer,

zuerst neue Erkenntnisse/Entwicklungen: Die temperature-Rückmeldung war einen Tag später automatisch da.
Die Gattin (Dipl.-Ing. tech.) erfuhr -genauer gesagt gestand ich- von meinem Plan. Ein fröhliches "NEVER TOUCH A RUNNING SYSTEM", gefolgt von der Drohung "wenn das schief geht, schläfst Du im Winter im Schuppen!" kam dann noch nach ...

Zitat von: Deckoffizier am 09 September 2020, 20:13:00
ZitatDu kriegst die Dinger ums Verrecken nicht inkludiert - außer wenn Du tatsächlich das autocreate-Attribut rausnimmst. Ich meine, dass der Tipp (den ich vergessen hatte) von einem anderen heavy-User kam.
Hmm nach meinen Erfahrungen halte ich das für ein Gerücht.
Habe die gleichen Thermostate wie in Deinem Link!

Warst Du nicht der, der mir schon erzählte, dass es meine Heizungsventile (2mm Hub) gar nicht gibt? Du, das Verhalten kann ich reproduzieren! Es gibt dort ja zig Möglichkeiten ... eine weitere wäre, dass mein ZWave-Dongle irgendwie anders ist als die anderen Kinder. Wobei - ein freundlicher Nutzer hatte das offensichtlich auch schon - und gab mir ja den Tipp mit autocreate. Ich denke mir sowas doch nicht aus!
(Deine Steuerungskonzepte halte ich für interessant, das ist aber eine weitere Ebene.)

Zitat von: MadMax-FHEM am 09 September 2020, 09:35:44
Daher ist ZWave (für mich) (noch) keine Alternative zu Homematic, zumindest noch (lange) nicht bzgl. Heizkörper-/Wandthermostate...

Bei mir ist es genau umgekehrt: Den Homematic-Thermostaten und diese lustigen Augen habe ich völlig entnervt in die Ecke gepfeffert. Ich finde ZWave sooo schlecht nun nicht: WENN man die Dinger erstmal am Laufen hat, dann tun die.

Halten wir also fest: Heimautomation ist großer Mist. Und die IoT-Gegenstellen sind das Schlimmste, was einem begegnen kann ... von Datenschutz und -sicherheit habe ich noch nicht einmal angefangen. ;) Aber gut - wir haben ja nichts anderes, so gesehen ist es das beste, was wir haben.

Zitat von: Beta-User am 09 September 2020, 09:15:21
(Einzelne) batteriebetriebene Geräte sind nach meiner Erfahrung in fast allen Technologien für Überraschungen und Frust gut...

Da sagst Du was ...

Zitat von: Beta-User am 09 September 2020, 09:15:21
Vermutlich wäre es zielführend, wenn wir (bzw. Rudi) dazu etwas mehr Infos hätten um zu klären, warum das mit dem autocreate-Ding ein Problem darstellt. Dann bestünde ggf. die Chance, dass nicht wieder jemand in ferner zukunft drüber stolpert.

Genau da ist die Falle. Niemand von uns inkludiert täglich 10 Thermostate. Und bei solchen Problemen ist das Frustpotential wirklich hoch: Man hat ja noch keine Erfahrungen ... Wenn ich es nicht vergesse, trage ich das Problem im zuständigen Wiki-Artikel ein.

Zitat von: rudolfkoenig am 09 September 2020, 10:11:54
Falls ich autocreate Probleme debuggen soll, dann brauche ich ein "attr ZWDongle verbose 5" Mitschnitt der fehlgeschlagenen Inklusion. Am besten mit _zusaetzlichen_(!) "attr global verbose 5".

Ich benötige einen weiteren Hinweis.
Ich habe vorhin einen weiteren Thermostaten angelernt, mit beiden unterschiedlichen Bedingungen. Im Log ist recht viel los, auch bei ZWave - hast Du irgend einen Filter (grep), den ich anwenden könnte?

OT: Und damit wir alle was zum Lachen haben: Bei der Gelegenheit (autocreate) hat er mir gleich wieder sämtliche Wetterstationen, Garagensteuerungen, Alarmanlagen aller Nachbarn inkludiert ...
RPI 4 - Jeelink HomeMatic Z-Wave

rcmcronny

Hallo,

bei mir auch. Die laufen auch 1a, ein paar UserReadings und Doifs rundrum, und die laufen seit >2Jahren nun wie sie sollen ;)

Ronny

rudolfkoenig

ZitatIch habe vorhin einen weiteren Thermostaten angelernt, mit beiden unterschiedlichen Bedingungen. Im Log ist recht viel los, auch bei ZWave - hast Du irgend einen Filter (grep), den ich anwenden könnte?
Ich wuerde nach "UNDEFINED... please define it" suchen, und aus dem FHEM-Log die Zeilen -0.1 bis +1.0 Sekunden ausschneiden.

ZitatOT: Und damit wir alle was zum Lachen haben: Bei der Gelegenheit (autocreate) hat er mir gleich wieder sämtliche Wetterstationen, Garagensteuerungen, Alarmanlagen aller Nachbarn inkludiert ...
Die Loesung dieses Problems ist nicht autocreate abzuschalten, sondern die angelegten Geraete mit dem ignore Attribut zu versehen.

Deckoffizier

Hallo curt,

ZitatWarst Du nicht der, der mir schon erzählte, dass es meine Heizungsventile (2mm Hub) gar nicht gibt?

WO?

MfG
Hans-Jürgen
FHEM 5.8 auf "yakkaroo Emu A1FL.1" mit CUL 868MHz, SIGNALduino,2 1Wire USB Busmaster, diverse 1 Wire Sensoren,Landroid,Aeotec USB Dongle Z-Wave Plus

curt

#29
Zitat von: rudolfkoenig am 10 September 2020, 09:47:47
Ich wuerde nach "UNDEFINED... please define it" suchen, und aus dem FHEM-Log die Zeilen -0.1 bis +1.0 Sekunden ausschneiden.

Per Mail an Dich versendet.

P.S: @rudolfkoenig
Das Problem ist das Attribut "irgnoreTypes" bei autocreate. (Bei Chargen, die derzeit über Amazon verkauft werden, ist das Problem reproduzierbar.)

Ich habe den Wiki-Artikel https://wiki.fhem.de/wiki/Z-Wave-Eurotronic_Spirit_Thermostat entsprechend angepasst.
RPI 4 - Jeelink HomeMatic Z-Wave