FHEM Forum

FHEM - Anwendungen => Beleuchtung => Thema gestartet von: mike1992 am 23 Februar 2015, 17:06:33

Titel: Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: mike1992 am 23 Februar 2015, 17:06:33
Hallo liebe Community,
ich bin noch relativ neu was das Thema FHEM angeht :) hoffe jedoch trotzdem auf Hilfe...
Und zwar würde ich gerne über FHEM meinen Sunricher SR2820 steuern. Ich habe bereits eine entsprechende APP mit der sich die Led Beleuchtung gut steuern lässt aber über FHEM wäre das ganze doch interessanter :)
ich habe bereits die ganzen wifilight varianten getestet. leider hat es mit keinem funktioniert :( bei der firma habe ich bereits nach einer api gefragt, jedoch keine antwort bekommen.
habt ihr evtl. eine idee? der port zum steuern ist der 8899...
vielen dank für eure hilfe
grüße aus dem schwarzwald
mike
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 23 Februar 2015, 19:10:57
Hi,

hättest Du eine kurze Einführung zu dem System ?

Welche app ist das ?

vg
jörg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: mike1992 am 23 Februar 2015, 21:47:54
Hi, die APP heißt RealColor.
Hier ist die Dokumentation wie man alles einrichtet: http://www.ultraleds.co.uk/sr-2812wi-glass-fronted-dmx-controller-4-zones-plus-wifi-control.html

Vielen dank für die Hilfe
Mike
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 23 Februar 2015, 22:52:47
Die haben alle eigene Protokolle, deswegen gibt es ja auch die Liste der unterstützten Controller :)

Traust Du Dir zu den zu sniffen ?

vg
jörg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: mike1992 am 24 Februar 2015, 17:41:25
Hey,
ich habe diesen leider schon vor einem halben Jahr in meiner Wohnung verbaut. Leider davor nicht an FHEM gedacht :(
Ich habe ihn bereits mit einer APP gesnifft. Nur sagen mir die Hexcodes gar nix...
Wie kann ich da am besten vorgehen? Bzw. Am besten sniffen :)?
Danke für die Hilfe
Mike
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 24 Februar 2015, 17:44:48
hhast Du denn schon gesnifft und kannst nur mit den Daten nix anfangen oder gehts um das sniffen selber ?
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: mike1992 am 24 Februar 2015, 17:57:19
Ja ich habe bereits gesnifft mit einer APP für Android die sich tPacketCapture nennt. Weiß aber nicht ob das die richtige Vorgehensweise ist...im Anhang ist ein Beispiel was wohl gesendet wurde zum anschalten...
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 24 Februar 2015, 18:22:00
ja, das sieht gut aus. Der klassische Ansatz wäre wireshark am nb, mit der app sieht das aber viel entspannter aus, gute innovative Idee !

Mit den bytefolgen kann keiner was anfangen, die Kunst liegt darin zu erraten was sie bedeuten (reverse engeneering).

Du müsstest Dir eine Tabelle erstellen und Dir genau notieren welche bytes rausfliegen wenn Du was machst. Dazu musst Du immer nur kleine Schritte machen und akribisch notieren, am besten untereinander.

Beispiel, Du nimmst Gruppe 1 und schaltest auf 100% rot (aufschreiben was zu welchen bytes führt), dann 100% blau (aufschreiben...) etc.

Wenn man das eine Weile macht läßt sich evtl das System erkennen. Stell gern hier rein, dann schauen wir mal was wir finden. Vmtl wird es entweder 3 bytes (evtl 6) geben die jeweils R G B kodieren. Es können aber auch HUE und VAL sein, vielleicht kommen checksum dazu - wir werden sehen.

vg
jörg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: mike1992 am 24 Februar 2015, 18:49:17
Okay, dass hört sich mal nach einem plan an :)
Was mir jedoch erstmal wichtig ist, dass ich über FHEM die led's wenigstens mal anschalten kann :)...

Wie kann ich das bewerkstelligen?
In den Screenshots von Beitrag zuvor habe ich ein und aus geschaltet...

Vielen dank für die Hilfe
Mike
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 24 Februar 2015, 19:22:12
vor der Feir kommt die Arbeit  ;)

Schmeiß mir die Brocken nicht ganz so einzeln zu (bitte), mach mal die Tabelle. Fang an mit Gruppe 1, an, aus, 100% rot (g,b). Dann kann ich Dir besser sagen wo wir stehen

vg
jörg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: mike1992 am 24 Februar 2015, 20:21:33
Hey, ich glaube ich habs :) (zumindest mal eine Farbe)
Also ich habe eine "TCP Terminal" APP gedownloadet.
Danach folgende Daten versendet:
5532306602010212a9c0aaaa=aus
5532306602010212abc2aaaa=an
55323066020101012b30aaaa=rot

Hat super geklappt :)...jibbiieeehh

Jetzt die Frage alle Fragen: kann ich über FHEM ebenfalls TCP Pakete verschicken? Gibt es so ein Modul

Ich danke dir für alle deine Tips und dass du mich auf die richtige Spur geleitet hast :)

Mike
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 24 Februar 2015, 20:32:13
da geht noch mehr, los, gib alles!

Mach mal so bitte

Gruppe 1
55 32 30 66 02 01 02 12 a9 c0 aa aa     off
55 32 30 66 02 01 02 12 ab c2 aa aa     on
55 32 30 66 02 01 01 01 2b 30 aa aa    ( rot 100%) ?
...


häng mal g und b dran, immer 100%

vg
jörg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: mike1992 am 24 Februar 2015, 21:41:28
Hi,
ich habe jetzt hier nochmals ein bisschen getestet.
Ich kann leider nicht genau sagen was 100prozent r g b ist da ich nur so einen drehding habe :)
Bei jedem setzten der Farbe ändert sich nur ein gewisser Teil (in Klammer):5532306602010101(2b30)aaaa

Bei erhöhen eines Farbtons ändernd sich die ID weiter vorne.553230660201(0818)b30aaaa

Um hier jemals alles herauszufinden scheint sehr komplex :(

Ich werde da nochmal genauer Analysieren.
Was ich jedoch gerne testen würde, meine neusten Erkenntnisse über FHEM zu testen. Hast du eine Idee?

Evtl. Besteht ja allgemein Interesse in diesem Schalter, da er über touch an der Wand sowie WLAN/evtl FHEM gesteuert werden kann.

Danke ;)
Mike
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 24 Februar 2015, 21:58:27
http://www.fhemwiki.de/wiki/WifiLight

iss ja nich so als wär das der erste led controller den fhem lernt, so schon über ein dutzend geben - hörte ich.
Deswegen sollst Du ja die Tabelle machen. Nicht jammern !  :P

Das mit 100% rot bedeutet nicht das Du 100% treffen musst, ich brauch eine hohe Sättigung und vor allem: Samples.

Mach das mal mit r,g,b und schreib die Werte so rein wie beschrieben. Was heißt " erhöhen eines Farbtons" ?

vg
jörg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: mike1992 am 25 Februar 2015, 19:17:40
Hi, ich bins wieder :)
Ich habe jetzt noch ein bisschen gesnifft...hehe  8)

Folgendes Ergebnis:

Bei der Farbwahl scheint ein gewisses System vorhanden zu sein, komme aber nicht drauf :(


55323066020101010C11AAAA  //Gruen
55323066020101010B10AAAA  // Gruen2
55323066020101012C31AAAA  //ROT
55323066020101012D32AAAA  // ROT2
55323066020101014D52AAAA  //BLAU
55323066020101014C51AAAA  // BLAU2


Die Helligkeit wird wohl durch hoch bzw. runterzählen von 2 Zeichen höher/niedriger (siehe Klammer).

//Helligkeit niedrig zu hoch
55323066020108230(4)3(2)AAAA
55323066020108230533AAAA
55323066020108230634AAAA
55323066020108230735AAAA
55323066020108230836AAAA
//

Ich hoffe das hilft ... :D

Viele Grüßle
Mike
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 25 Februar 2015, 19:59:37
na das sieht doch schon gut aus, nur das Konzept "Tabelle" müssen wir nochmal üben. Immer zwei Zeichen gehören zusammen, so:

0   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10
55   32   30   66   02   01   01   0C   11   AA   AA

Das ist Gruen. Obere Zeile Position, darunter Dein gesnifftes.

Was ist der Unterschied zwischen Gruen und Gruen1 ? Einfach zwei versuche zu treffen ?
Die Farbe stellst Du über einen Farbring ein - richtig ?
Du machst das über die app - richtig ? Ist Grün -> Rot -> Blau die Reihenfolge im Uhrzeigersinn ?

Überprüf bitte mal folgende Theorie: wenn Du "an dem Ring" drehst werden die Zahlen an der Position 7 grösser ? (Pos 8 dabei komplett ignorieren !)

Wie läuft das mit der Helligkeit ? Sind da so buttons (einer für heller einer für dunkler) ?

vg
jörg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: mike1992 am 26 Februar 2015, 20:23:33
Hallo,

also ich habe jetzt nochmal ein bisschen Studiert :D

Ich habe immer (so genau wie es geht) im Uhrzeigersinn die Farben verändert. Folgendes Ergebnis:

1   2   3   4   5   6   7   8   9   10 11 12
55 32 30 66 02 01 02 12 AB C2 AA AA  //AN
55 32 30 66 02 01 01 01 2C 31 AA AA  // ROT1
55 32 30 66 02 01 01 01 2B 30 AA AA  // ROT2
55 32 30 66 02 01 01 01 2A 2F AA AA  // ROT3
55 32 30 66 02 01 01 01 29 2E AA AA  // ROT4

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10 11 12
55 32 30 66 02 01 01 01 0D 12 AA AA  // GRUEN1
55 32 30 66 02 01 01 01 0C 11 AA AA  // GRUEN2
55 32 30 66 02 01 01 01 0B 10 AA AA  // GRUEN3
55 32 30 66 02 01 01 01 0A 0F AA AA  // GRUEN4
55 32 30 66 02 01 01 01 09 0E AA AA  // GRUEN5

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10 11 12
55 32 30 66 02 01 01 01 4E 53 AA AA  //BLAU1
55 32 30 66 02 01 01 01 4D 52 AA AA  //BLAU2
55 32 30 66 02 01 01 01 4C 51 AA AA  //BLAU3
55 32 30 66 02 01 01 01 4B 50 AA AA  //BLAU4
55 32 30 66 02 01 01 01 4A 4F AA AA  //BLAU5

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10 11 12
55 32 30 66 02 01 01 01 21 26 AA AA  //Gelb1
55 32 30 66 02 01 01 01 20 25 AA AA  //Gelb2
55 32 30 66 02 01 01 01 1F 24 AA AA  //Gelb3
55 32 30 66 02 01 01 01 1E 23 AA AA  //Gelb4
55 32 30 66 02 01 01 01 1D 22 AA AA  //Gelb5


Bei der Helligkeit bietet die APP einen Slider. Dort gehen jeweils zwei Zahlen Hoch bzw. runter.
Dies habe ich auch getestet und passt soweit :D

Vielen Dank für die hilfe
Mike
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 26 Februar 2015, 20:40:22
Zitat
Du machst das über die app - richtig ? Ist Grün -> Rot -> Blau die Reihenfolge im Uhrzeigersinn ?

Überprüf bitte mal folgende Theorie: wenn Du "an dem Ring" drehst werden die Zahlen an der Position 7 grösser ? (Pos 8 dabei komplett ignorieren !)

Anschlussfragen:
was ist der größte Wert an Pos 7 den Du schaffst und welcher Farbe entspricht das ?

vg
jörg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 26 Februar 2015, 20:53:52
also um Dich mitzunehmen:

in Deiner num sind 1,2 vmtl Intro und fix, genauso wie 11,12

10 ist eine checksum (ignorieren)

9 ist eine Art HSV, stell Dir das als Regenbogen vor. Wir brauchen die Farbe bei 0 und den höchst möglichen Wert (und welcher Farbe der entspricht) -> yout turn :)

Schalt auch bitte mall Gruppe 2/3/4 auf rot (ungefährer treffer reicht) - und schreib hier rein wie das aussieht (Tabelle  ;)).
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: mike1992 am 27 Februar 2015, 07:03:57
okay, ich teste heute mal ob ich folgende Pakete versenden kann:


1   2   3   4   5   6   7   8   9   10 11 12
55 32 30 66 02 01 01 01 FF 31 AA AA   // Für höchste
55 32 30 66 02 01 01 01 01 31 AA AA  // Für niedrigste

Achso....das wird warscheinlich nicht gehen, da die Checksum nicht stimmt :(

Zitat
Anschlussfragen:
was ist der größte Wert an Pos 7 den Du schaffst und welcher Farbe entspricht das ?

Position 7 verändert sich nur wenn ich z.B. die Helligkeit schalte

Viele Grüße
Mike
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 27 Februar 2015, 09:53:38
ja, das war aber nicht die frage ....
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: mike1992 am 27 Februar 2015, 11:48:07
Hey,
ja ich muss dass heute Mittag in meiner Freizeit machen :)

Viele Grüße
Mike
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: mike1992 am 27 Februar 2015, 16:57:55
sodele also ich habe den höchsten Wert und niedrigsten Wert gefunden.
Die Zahlen sinken von Grün richtung Türkis. Von Türkis richtung Blau beginnt es wieder mit der höchsten Zahl.

1   2   3   4   5   6   7   8   9   10 11 12
55 32 30 66 02 01 01 01 05 0a aa aa // Gruen
55 32 30 66 02 01 01 01 04 09 aa aa //
55 32 30 66 02 01 01 01 03 08 aa aa //
55 32 30 66 02 01 01 01 02 07 aa aa //
55 32 30 66 02 01 01 01 01 06 aa aa //niedrigste
55 32 30 66 02 01 01 01 60 65 aa aa //höchsze
55 32 30 66 02 01 01 01 5f 64 aa aa //
55 32 30 66 02 01 01 01 5e 63 aa aa //
55 32 30 66 02 01 01 01 5d 62 aa aa //
55 32 30 66 02 01 01 01 5c 61 aa aa // Blau

Dann habe ich noch mal in Raum2 gewechselt. Farbsystem ist das selbe.
Nur die Pos 6 wechsel auf die "02".

Viele Grüße
Mike
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 27 Februar 2015, 17:06:04
Na, dann haben wir das doch fast. Bin unterwegs, schau m so nochmal durch vg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 28 Februar 2015, 14:16:24
mike, sieht gut aus, wir haben fast alles zusammen um das in wifilight einzubauen.

Magst Du bitte nochmal schauen was die min und max Werte bei der Helligkeit sind ?

Btw: wir schaltest Du den stripe eigentlich auf white ? Kann der das ? Auch in diese Richtung: kann der stripe/controller Sättigung ?

vg
jörg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: mike1992 am 28 Februar 2015, 15:37:04
Hey, das hört sich viel versprechend an :)

Nein white kann er nicht, da ich kein weißen stripe verbaut habe.

Die Helligkeit prüfe ich später nochmal...

Grüße
Mike
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: mike1992 am 28 Februar 2015, 16:23:28
Also ich habe jetzt die Helligkeit nochmals getestet:

Der erste Wert ist der höchste (Helligkeit) und der letzte der niedrigste
55 32 30 66 02 01 08 23 08 36 AA AA
55 32 30 66 02 01 08 23 07 35 AA AA
55 32 30 66 02 01 08 23 06 34 AA AA
55 32 30 66 02 01 08 23 01 2f AA AA

Grüße
Mike
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 28 Februar 2015, 16:47:18
kannst Du mal so tun als ob Du einen RGB stripe hättest ?

Und noch ein deal: ich bau das in wifilight ein und Du besorgst Dir einen Wikiaccount und ergänzt die Infos im wiki ?

vg
jörg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: mike1992 am 28 Februar 2015, 17:08:47
Was meinst du damit, das ich so tun soll als hätte ich RGB?
Die Weiße stripes?

------

Aufnahme im wifilight Wiki? Also ein Eintrag zu meinem Schalter?

Wenn ja... Klaro kann ich tun...wo bekomme ich so ein Account her?

Die APP bietet auch noch funktionen um z.b. eine Zone aus und abzuschalten. Soll ich das auch noch sniffen?

Viele Grüße
Mike
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 28 Februar 2015, 17:17:30
Was meinst du damit, das ich so tun soll als hätte ich RGB?
Die Weiße stripes?
so als wäre das ein RGBW stripe. Ich bin aus der website sowieso noch nicht ganz klar, wird jetzt das da angesteuert ? 

(http://www.sunricher.com/media/catalog/product/cache/1/image/800x600/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/s/r/sr-2812-2.jpg)
------

Da ist ja ein "white" button dran - deswegen.

Zitat
Aufnahme im wifilight Wiki? Also ein Eintrag zu meinem Schalter?
genau. Das modul steuert die Farbe, on, off und die Zonen - keine Farb-wechsel-programme in der Hardware. Wifilight bekommt auch keine Rückmeldung wenn am Schalter was von Hand verändert wird sondern sendet dahin.
Zitat
Wenn ja... Klaro kann ich tun...wo bekomme ich so ein Account her?
www.fhemwiki.de/wiki/FHEMWiki:Administratoren
Zitat
Die APP bietet auch noch funktionen um z.b. eine Zone aus und abzuschalten. Soll ich das auch noch sniffen?
Ja gern.

Viele Grüße
Jörg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: mike1992 am 28 Februar 2015, 21:33:33
Hey Jörg,

ja genau. Über die App wird der Einbauwandschalter geschaltet.
Dieser sendet pro Zone ein DMX Signal, dass über DMX Empfänger entsprechend gefiltert wird.
Hier ist die sozusagen Deutsche Version : http://www.everen.de/sr-991w-wifi_dmx_4-kanal_rgbw_touchcontroller_4_zonen_wifi_c487_367_p4798.html

Beim drücken des "white" Button passiert bei mir nix, da ich keine White-Stripes angeschlossen habe. Aber in der App kann ich auf ein Alternativen Farbring wechseln der die Weißen Farben steuert -> Wenn ich da drehe stimmen die Farben die er steuert halt leider nicht.
Werde es trotzdem mal Sniffen.

Das wäre echt supi wenn du mir dies ins Modul einauen könntest :) Ich kann zwar auch Programmieren aber in Perl habe ich noch nie was Programmiert. Da will ich erst von Zeit zu Zeit einsteigen :D
Je nachdem wie das Thema FHEM und Hausautomation mich packt ...
Bekomme ich auch einen Colorpicker? Benutzt meins nun ein HSV Modell?



Morgen Sniffe ich noch wie man die Zonen ein/ausschaltet.

Viele Grüße und einen schönen Abend
Mike

Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 02 März 2015, 00:04:07
Hi,

Zitat
Bekomme ich auch einen Colorpicker?
na klar.  :) (Kannst dann  alle wifilight funktionen in dem Rahmen nutzen den die Hardware erlaubt)

Zitat
Benutzt meins nun ein HSV Modell?
Ja, ... irgendwie ;). Für die user interaktion mit dem modul spielt das aber keine Rolle. Der Farbraum ist überschaubar - die Farben werden alle im Bereich 0x00 -> 0x60 abgebildet - das sind 96 Farben die von der Hardware unterstützt werden.

Schau noch mal nach weiß (ggf auch nach white plus colro, aka Sättigung)

vg
jörg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: mike1992 am 02 März 2015, 14:58:22
Hey Jörg,

japs ich schaue noch nach. Ich kam gestern leider nichtmehr dazu :(

Da denkt man am Wochenende hat man Zeit ....

Viele Grüße
Mike
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 02 März 2015, 15:05:26
eilt ja nicht, das in smodul zu nehmen wird auch ein wenig dauern.

vg
jörg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: mike1992 am 02 März 2015, 18:12:18
Hey Jörg,

sodele jetzt hab ichs:

1    2   3   4  5    6   7   8   9  10 11 12
55 32 30 66 02 01 02 0A 92 A1 AA AA // Zone1 Aus
55 32 30 66 02 01 02 0A 93 A2 AA AA // Zone1 An
55 32 30 66 02 02 02 0B 95 A6 AA AA // Zone2 Aus
55 32 30 66 02 02 02 0B 96 A7 AA AA // Zone2 An
55 32 30 66 02 02 02 0c 98 ac AA AA // Zone3 Aus
55 32 30 66 02 02 02 0c 99 ad AA AA // Zone3 An


55 32 30 66 02 01 08 21 01 2D AA AA // Weiß1
55 32 30 66 02 01 08 21 02 2E AA AA // Weiß2
55 32 30 66 02 01 08 21 03 2F AA AA // Weiß3
55 32 30 66 02 01 08 21 80 AC AA AA // Weiß höchster Wert

Bei Weiß Zone 2 ändert sich die 6 auf "02"

Viele Grüße
Mike
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 09 März 2015, 22:36:44
Hi,

ich bin im Augenblick recht unter dampf-  habs aber auf der Uhr. Sorry für delay

vg
jörg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 09 März 2015, 22:43:04
soweit ich das sehe wird die ckecksumme aus den bytes 5-9 gebildett.

55 32 30 66 02 01 08 21 80 AC AA AA = AC
55 32 30 66 02 01 01 01 2b 30 AA AA = 30

55 [HEADER]
32
30
66
02 [UNBEKANNT]
XX [ZONE]
[02: CTRL: || 08 WHITE]
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: mike1992 am 13 März 2015, 06:56:41
Hey Jörg,

mach dir kein druck wegen mir :)

Das Thema ist für mich nicht lebenswichtig und komme auch so noch eine Weile ganz gut klar...

Viele Grüße
Mike
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 18 März 2015, 00:21:32
Hi Mike,

falls du bei wifilight mit liest, nicht wundern. Ich hab da eben eine LD382A aufgenommen. Für den sunricher muss ich aber mehr machen, sprich das ist etwas aufwendiger.

vg
jörg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: mike1992 am 23 April 2015, 13:26:21
Hey Jörg,

kein Problem :) Jetzt im Sommer beginnen ja die Projekte für draußen ...

Viele Grüße
Mike
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 23 April 2015, 23:23:37
Hi Mike,

vielen Dank, Du linderst mein, durchaus vorhandenes, schlechtes Gewissen :)

vg
jörg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: Nobby am 12 Juli 2015, 20:06:44
Hallo Jörg, hallo Mike

Ich hab auch einen SR-991W-WiFi und klaro FHEM auf einem PI2B. Nachgeschaltet mehrere DMX512 -PWM-RGBW-Wandler (VT-E501) zur Beleuchtung im Wohnzimmer. Ich hab da einen RGB-Stripe und einen weißen Stripe angeschlossen.

Also alles was zum testen erforderlich ist....
Idealerweise wünsche ich mir einen Wandschalter, der die Netzteile für das wifi-Modul / LED-Stripes ein und ausschaltet und nach längerem drücken dann verschiedene Farbdarstellungen anzeiget. Nun gut das bekomme ich mit FHEM dann schon hin.

Bisher hab ich immer noch die Lösung ohne Funk gesucht
Pi mit FHEM (wired) -->
USB to TTL/RS485 Converter --> (6€ in der Bucht)
DMX512 -PWM-RGBW-Wandler (z.B. VT-E501) -->z.B. Everen
LED-Stripes --> 24V
gesucht... Ohne Erfolg
 
und hab mir dann / damit es erst mal läuft den Wifi Wandschalter gekauft.
Der läuft bisher problemlos über eine FritzBox mit der gennannten EasyColor App.

Ich hab also Zeit bis es läuft und kann beim Testen helfen.

ggf. wird das ja meine DMX-Lösung

Gruß
Nobby
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 14 Juli 2015, 22:36:56
Hallo Nobby,

die sunricher dauern noch. (sorry). Ich hab zuviel "anderes" auf dem Zettel.

vg
joerg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: turi am 12 Dezember 2015, 20:20:38
Hallo, bin neu in diesem Forum, sonst eher bei LEDstyles.de unterwegs. Zu den Sunricher-WiFi-Produkten kann ich aber etwas beitragen, was vielleicht die Implementierung vereinfacht.

Ich habe im Blog  (http://www.led-studien.de/2014/07/28/wlan-rgbw-controller-lk35-mit-api/)schon mal etwas dazu geschrieben (die Live-Demo ist im Moment deaktiviert). Es geht da um einen LK35, der dem SR-1009FAWi entspricht. Das ist nicht die Steuereinheit, sondern der RGBW-Controller (Empfänger). In dem Zusammenhang gab es schon mal eine Analyse der Codes. Ergebnis dessen war eine API für den Controller (und ich denke, die anderen Produkte vom Hersteller sind ähnlich oder gleich). Die API ist hier zu finden:

https://code.google.com/p/ambientlight/

Da ich inzwischen selbst einen FHEM-Server bei mir aufgesetzt habe, wäre das Interesse an einer Implementierung natürlich groß. Stelle auch gern einen Test-Controller zur Verfügung.

Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 12 Dezember 2015, 21:07:46
Hi Turi,

vielen Dank. Die gesnifften codes reichen mAn um den sunricher in WifiLight zu integrieren.

Ich habe grundsätzlich noch nicht verstanden wie sich das mit Steuereinheit und Controller genau verhält. Für die Integration sollte das jedoch unerheblich sein sein. Der ist noch nicht drin weil ich zu wenig Zeit finde. Schön zu wissen das auch Du testen möchtest. Das er rein kommt ist sicher - frage ist eher wann. (sorry)

vg
joerg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: turi am 12 Dezember 2015, 21:23:10
Ja, das Zeit-Problem kenne ich nur zu gut. Habe schon mal in Deinen Code geschaut, aber sehe noch nicht ganz durch. Man müsste ja eigentlich nur die Codes anpassen, das Prinzip ist ja ähnlich, und dann die Funktionen implementieren. Na mal sehen, vielleicht kann mir noch jemand dabei helfen.
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 30 Dezember 2015, 22:13:56
Hi turi

weiß Du wie die bytes 1..3 (beginn 0) zu interpretieren sind ? Adresse ? Wenn ja, wo bekommt man die denn her ?

vg
joerg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: turi am 30 Dezember 2015, 23:57:01
Hallo Jörg,

hier mal die Routine aus dem Code, welche die Ausgabe-Bytes zusammen stellt:

private byte[] getMessage(List<Integer> zones, byte category, byte channel, int value) {
byte[] result = new byte[12];

// remote identifier
result[0] = 0x55;
result[1] = 0x33;
result[2] = 0x61;
result[3] = 0x39;
result[4] = 0x02;
// zone
result[5] = this.generateZoneByte(zones);
// category - rgb vaules
result[6] = category;
// color channel
result[7] = channel;
// value
result[8] = (byte) value;
// checksum
result[9] = (byte) (result[8] + result[7] + result[6] + result[5] + result[4]);
// marker bytes
result[10] = (byte) 0xaa;
result[11] = (byte) 0xaa;

return result;
}

Die Bytes vorn sind einfach fest (denke ich zumindest), auch hinten die beiden 0xAA. Ich hatte auch mal analysiert und da aber andere Werte ermittelt. Werde einfach nochmal Florian zur Sicherheit fragen, er hatte das ja geschrieben.

Man muss ein wenig verstehen, wie diese Controller arbeiten (sollen). Die Zonen stammen aus dem RF-Bereich, also mit der normalen Fernbedienung. Will man mit der Original-App mehrere Controller steuern, so muss man eine umständliche Konfiguration machen, eine Art Client-Server-Betrieb. Man kann in der App nämlich nur eine IP-Adresse konfigurieren. Dieser eine Controller leitet die Befehle dann (per RF oder WLAN, weiß ich nicht) an die anderen über die Zonen weiter. Das ist nicht nur umständlich, auch die Konfiguration ist eher Glüchssache.

Einfacher ist es, man gibt jedem Controller einfach eine eigene IP und sendet die Daten dann dahin. Damit sind die Zonen dann eigentlich überflüssig. Falls der Controller allerdings auf eine bestimmte Zone eingerichtet ist, muss man auch an diese oder alle senden. Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt.

VG
Nino
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 31 Dezember 2015, 00:23:59
Hi nino,

zu den Zonen fehlt mir noch ein wenig der gedankliche Zugang ;) Ich denke aber das kann man ein wenig nach hinten schieben.

Ich habe gerade im wifilight thread einen anderen sniff gesehen - da sind die bytes 1..3 andere. Die sind also (ganau wie oben bei mike) jeweils individuell pro controller. Das muss was mit der Adressierung / ip zu tun haben.

Lassen sich die bytes irgendwie aus der MAC Adresse ableiten ?

vg
joerg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: turi am 31 Dezember 2015, 00:40:04
Ich habe jetzt im Code nicht gesehen, dass die verändert werden und es ist so, dass die App aber mit allen bisher getesteten Controller funktioniert. Also kann man sagen, dass die fest sind, vielleicht auch MAC/IP, aber offensichtlich nichts mit der Adressierung zu tun haben. Ich kann mir das nochmal ansehen in den nächsten Tagen.

Zonen kannst Du wirklich erst mal ignorieren, in dem an alle Zonen gesendet wird.
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 31 Dezember 2015, 00:46:03
hast Du zugriff auf verschiedene Controller ? Dann könnte man das auch nach hinten schieben. Mach ich erst mal Nullen rein und wenn es läuft ist jut .. oder ? ;)

Für die Farben muss ich einen neuen color converter schreiben - der Rest ist wohl dann eher Fleißarbeit.

vg
joerg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 31 Dezember 2015, 00:48:01
beinahe vergessen: was ich auch echt noch nicht gerafft habe. Können die jetzt Gleichzeitig RGB und Weiß oder nur RGB oder Weiß ?

vg
joerg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 31 Dezember 2015, 01:32:53
Man muss ein wenig verstehen, wie diese Controller arbeiten (sollen). Die Zonen stammen aus dem RF-Bereich, also mit der normalen Fernbedienung. Will man mit der Original-App mehrere Controller steuern, so muss man eine umständliche Konfiguration machen, eine Art Client-Server-Betrieb. Man kann in der App nämlich nur eine IP-Adresse konfigurieren. Dieser eine Controller leitet die Befehle dann (per RF oder WLAN, weiß ich nicht) an die anderen über die Zonen weiter. Das ist nicht nur umständlich, auch die Konfiguration ist eher Glüchssache.

Einfacher ist es, man gibt jedem Controller einfach eine eigene IP und sendet die Daten dann dahin. Damit sind die Zonen dann eigentlich überflüssig. Falls der Controller allerdings auf eine bestimmte Zone eingerichtet ist, muss man auch an diese oder alle senden. Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt.

Diese Vermutung kann ich für die - wie Jörg richtig kombiniert hat - identische Steuerung der Lead Energy-Lampen unterschreiben. Die App sieht so eine umständliche Kopplung da nämlich auch vor - siehe Screenshot im Wifilight-Thread ... vermutlich braucht man diesen Kram gar nicht, definitiv nicht bei nur einer Lampe dieses Typs - und höchstwahrscheinlich auch wenn man mehrere Lampen hat nicht. Denn würde ich jetzt einfach eine Zweite auspacken und ins WLAN hängen, würde sie ab Werk wohl die exakt gleichen Kommandos verstehen (Bytes 1-3 sind ja egal; der rest ist bei dir ja 100% gleich) und wäre über die andere IP eindeutig adressierbar - also alles wie es sein soll ^^

BTW ja RGB und W geht bei den RGBWs gleichzeitig, es gibt 4 Schieberegler für die Farben.
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 31 Dezember 2015, 01:46:17
ah. Die cmds können aber scheinbar nur RGB oder Weiß.

Wenn ich also RGB und Weiß gleichzeitig möchte muss ich vmtl die Farbe (byte 7/8 0x01) setzen und danach Weiß.

Wobei ich gerade suche wie man weiß bei RGBW einzeln einstellt.
Könnte jemand sniffen wie das aussieht wenn man die Helligkeit bei Farbe und die Helligkeit bei weiß verändert ?
Der dim befehl .. worauf wirkt der denn. Auf alles, nur white, nur color oder das letzte was man gesetzt hat .. ?

Aber für heute ist Feierabend . und für morgen: Guten Rutsch @all :)

Danke und vg
Joerg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 31 Dezember 2015, 12:34:52
Die ersten 3 Bytes sind definitiv eine Absenderadresse (also vom Client und nicht von der Lampe abhängig). Ich habe die App eben mal zusätzlich zu meinem iPhone noch auf nem iPad und nem Android-Tablet installiert.

1. iPhone
2. iPad
3. Android-Tablet

Anfang vom Befehl ... aktive MAC-Adresse des Clients... aktuelle IP des Clients

1. 55 99 80 a4 ...  38:71:DE:8A:1A:A7 ... C0.A8.B2.1E
2. 55 99 77 cb ... B8:E8:56:7A:F2:F0 ... C0.A8.B2.1B
3. 55 43 38 45 ... 6C:AD:F8:F2:00:97 ... C0.A8.B2.21

Anhand dieser Beobachtung habe ich keine Idee, wie sich die Absenderadresse genau berechnet, wohl aber, dass Byte 1 wohl je Controller(-App) fest ist (bei meinen beiden iOS-Geräten gleich!) und Bytes 2+3 die Instanz kennzeichnen...

... nun ja aber eigentlich ist das vermutlich ja auch egal ;-)

RGBW-Regler sniffe ich noch.
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 31 Dezember 2015, 13:15:49
So, hier mal die aktuellen Sniffing-Erkenntnisse zusammengefasst und ergänzt um die RGBW-Regler für die Trafos mit RGBW-LEDs:



Lead Energy Dynamic Control-Lampen bzw. Trafotypen

http://www.lead-energy.com/dynamic-control/

In der "Lead Dynamic"-Smartphone-App sind 3 Typen Lampen vorgesehen:l

- Dynamic White ("PDW"): Weiße LEDs mit wählbarer Farbtemperatur (warm ... kalt), getestet mit PDW30
- Dynamic Color ("PDC"): RGBW-LEDs, z.B. PDC30, ungetestet
- Static White ("SW"): Monochrom weiße LEDs, ungetestet, vermutlich z.B. LED Strip Set SSW68 Wifi

Aufbau eines Befehls:
0x55AABBbbWWwwXXxxYYZZaaaa

AA = Controler-Art (offensichtlich der Lampe egal)
BBbb = Absender-ID (offensichtlich der Lampe egal)
WWww = Gruppen-Adressierung
XXxx = Befehl
YY = Wert
ZZ = Checksumme = (WW + ww + XX + xx + YY) & 0xff
Anmerkung: Wird z.B. der Dimm-Regler der App sehr schnell bewegt, sind mehrere Befehle in einem TCP-Paket enthalten.


Gruppen-Adressierung:

WW = ist bislang immer 0x02 (bei PDW-, PDC- und einfarbigen Trafos)
ww:
0x00 = Alle Gruppen + alle Geräte, die keine Gruppe zugewiesen haben!
0x01 = Nur Gruppe 1
0x02 = Nur Gruppe 2
0x03 = Nur Gruppe 1 + Gruppe 2
...
Anmerkung: Bei Lead Dynamic heißen die Gruppen in der App "Räume". Man kann das Gerät per Knopf anlernen, dann reagiert es auch  auf Gruppen-IDs ungleich 0. Auf Gruppen-ID Null reagieren offenbar alle Geräte, auch wenn sie in einer Gruppe aufgenommen sind.


Befehle:

An / Aus (PDW-, PDC- und SW-Trafos, also alle):
XXxx = 0x0212
YY = An: 0xab  Aus: 0xa9
Anmerkung: Lässt sich nicht durch Dimmbefehl einschalten, wenn mit diesem Befehl ausgeschaltet!


Dimmen (Nur PDW-Trafos):
XXxx = 0x0833
YY = Dimmwert in 64 Stufen (0x00..0x40)
Anmerkung: 0x00 ist aus und lässt sich durch Dimmen wieder einschalten!


Dimmen (Nur PDC-Trafos):
XXxx = 0x084c
YY = Dimmwert in 63 Stufen (0x01..0x40)
Anmerkung: 0x00 ist vermutlich wie bei den PDW-Trafos "aus" und lässt sich durch Dimmen wieder einschalten; konnte aber ohne Lampe nicht getestet werden.


Dimmen (Nur SW-Trafos):
XXxx = 0x0838
YY = Dimmwert in 255 Stufen (0x01..0xff)
Anmerkung: 0x00 ist vermutlich wie bei den PDW-Trafos "aus" und lässt sich durch Dimmen wieder einschalten; konnte aber ohne Lampe nicht getestet werden.


Farbtemperatur (Nur PDW-Trafos):
XXxx = 0x0836
YY = Temperatur von kalt zu warm in 32 Stufen (0x00..0x20)
ZZ = Checksumme = YY + 0x40

HSV-Rad (Nur PDC-Trafos):
XXxx = 0x0101
YY = HSV-Wert in 95 Stufen (0x01..0x60)
Anmerkung: Mangels Lampe schwer zu sagen wo 0 Grad sind - müsste geprüft werden!

W-Taste (Nur PDC-Trafos):
XXxx = 0x0205
Wert = 0x8a oder 0x8b
Anmerkung: Funktion unbekannt - vermutlich weiße LEDs an/aus



R-Regler (Nur PDC-Trafos):
XXxx = 0x0848
YY = Rot-Wert in 256 Stufen (0x00..0xff)

G-Regler (Nur PDC-Trafos):
XXxx = 0x0849
YY = Grün-Wert in 256 Stufen (0x00..0xff)

B-Regler (Nur PDC-Trafos):
XXxx = 0x084a
YY = Blau-Wert in 256 Stufen (0x00..0xff)

W-Regler (Nur PDC-Trafos):
XXxx = 0x084b
YY = Weiß-Wert in 256 Stufen (0x00..0xff)


Edit: Gruppen-Adressierung soweit wie möglich verstanden und ergänzt. Einfach an 0x0200 senden und gut ist - dann ist lediglich noch fraglich, ob die Lampe das an angelernte andere Lampen weiterleitet. 0x0200 scheint entweder zu heißen "alle gruppen einschalten bitte, und das auch allen per RF verbundenen Lampen bitte weitersagen" oder alternativ auch "nur du Lampe einschalten, mit der ich gerade spreche, egal welche gruppe du bist, leite das aber an keinen weiter" - das kann ich ohne zweite Lampe nicht herausfinden. Könnte ein Problem für diejenigen sein, die mit den zugehöroigen Schaltern etc. sich schon was komplexeres Aufgebaut haben.
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 31 Dezember 2015, 13:45:34
Dann kann der PDC sowohl mit den HSV Werten und auch direkt mit RGB gesteuert werden ? Das wäre ja charmant.
Hat eigentlich jemand so ein RGBW Dingens ? Vmtl kann man dann alle vier (RGBW) Werte in einem Rutsch senden ..

Peter: hast Du mal ein Beispiel wie das aussieht wenn man den Regler schnell bewegt und der mehrere dim werte in einem Befehl überträgt ? RGBW geht bestimmt analog dazu. So langsam fange ich an die Dinger etwas zu verstehen...

vg
joerg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 31 Dezember 2015, 16:44:57
Also ich hab leider keine RGBW-Lampe davon - aber in deren Demo-Video zeigen sie, wie sie munter zwischen RGB- und HSV-Regelung hin- und herwechseln. RGB ist da auch sicher zu bevorzugen, da mir bei HSV völlig unklar ist, wie man die Sättigung einstellen soll - da ist zwar noch ein Schieberegler von dem ich nicht weiß was er tut, mit "Play-Symbol", aber der produziert keinerlei Pakete.

Ja, schnelles Dimmen produziert TCP Pakete mit mehreren Befehlen direkt hintereinander ohne zusätzlichen Delimiter. 10 pro Paket hatte ich öfter. Ab welchem Timeout er ein neues Paket anfängt konnte ich noch nicht sicher feststellen, ich logge das per Fritzbox und die Zeitstempel scheinen nach dem Mond zu gehen und sind immer anders.
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 01 Januar 2016, 16:26:25
Hallo,
das ist ja mal cool, ich habe ein PDW 60 Dynamic White mit Controller, könnte also auch testen.
Dann kann ich ja den LW12 wieder abbauen...!
Und dann würde ich mir eine Funktion wünschen wie das Dimmen nur für CW/WW.

Markus

Super, mehr gleichgesinnte :-) Aber kurzgesagt, was du dir da wünschst, das geht nicht. Gibt der Befehlssatz des Controllors nicht her. An den kann man nur ne Gesamthelligkeit und ne Farbtemperatur schicken; die Warmweißen und kaltweißen LEDs lassen sich nicht direkt ansteuern.
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: szerb am 01 Januar 2016, 16:38:27
Habe mich etwas blöd ausgedrückt. Ich meine ja auch den "Colourpicker CT", gibt es doch so für die Farbtemperatur.
Und das ich das dann einfach auf ein Tastenpaar an der Wand abbilden kann wäre klasse.
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 01 Januar 2016, 17:00:02
doch das sollte schon so gehen. Bisher habe ich in wifilight ja noch keine Kelvins eingebaut.

Analog zu set HSV bräuchte man ein set HSVK für RGB und CT und set CT für die weißen. Damit das dann am Schalter geht analog zu dimUp eben auch set CTup und CTdown.

So in etwa ?

vg
joerg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: szerb am 01 Januar 2016, 17:58:40
Ja, Ja, Ja ... genau so meinte ich das, freue mich schon!

Das war ja das was ich mit dem ReadingsProxy nicht hin bekommen habe.
Aber da in Bezug auf die HUE -Geschichte, du erinnerst dich? Wäre das gleiche Prinzip. HUEup / HUEdown?

Markus
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: turi am 02 Januar 2016, 16:12:59
So, habe noch einmal ein paar Sachen getestet, insbesondere einen aktuellen und einen älteren Controller. Wie oben schon beschrieben, sind die ersten Bytes sicher eine Absender-Kennung, also egal. Vom Hersteller (oder wem auch immer) gibt es zwei Apps: Easy Color und RealColor. Die sind in der Bedienung etwas unterschiedlich und somit gibt es auch ein paar Unterschiede in einigen Befehlen.

Nochmal zu den Zonen: es sind maximal 8 Zonen vorgesehen, man könnte also theoretisch mit der speziellen Konfiguration mit nur einer IP-Adresse 8 Zonen ansteuern. Da die kompliziert ist, macht das aber wenig Sinn. Es gibt aber noch einen WiFi-Repeater, der eine IP bekommt und dann das Signal per RF (Funk) an die Controller sendet. So könnte man die Zonen einzig sinnvoll nutzen. Wenn man etwas an alle Zonen sendet, dann einfach FF verwenden.

Die Helligkeit in 8 Stufen geht nur auf die RGB-Kanäle. Man hat also die Farbe als Wert und multipliziert dann noch mit der Helligkeit. Wichtig: wir haben da einen Maximalwert ermittelt für jeden Kanal. Der liegt nicht bei FF, sondern bei 7F. Größere Werte können zu Problemen führen.

Dann weiterhin interessant: HSV (oder etwas in der Art) ist schon drin im Controller. Man kann da Werte von 0x01 bis 0x60 senden für den Farbkreis. Es gibt aber keine Sättigung (zumindest nicht in der App). Das schöne ist, dass man RGB auch mit weißen Stripes nutzen kann. Vorgesehen sind dabei warmweiß, neutralweiß und kaltweiß. Hat man das angeschlossen, kann man die HSV-Dimmung auch zur Einstellung der Farbtemperatur nutzen, muss also auch nicht extra programmiert werden. Wenn man nur ww/kw hat müsste man mal testen, wie das wirkt.

Ich hänge die Analyse auch mal als Datei an, ist etwas länger. Teilweise hängen da noch 3x 00 an, einfach ignorieren.

Zonen 1-8, alle Ein/Aus
55 66 33 64 02 01 02 12 a9 c0 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 02 12 ab c2 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 02 02 12 a9 c1 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 02 02 12 ab c3 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 04 02 12 a9 c3 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 04 02 12 ab c5 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 08 02 12 a9 c7 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 08 02 12 ab c9 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 10 02 12 a9 cf aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 10 02 12 ab d1 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 20 02 12 a9 df aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 20 02 12 ab e1 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 40 02 12 a9 ff aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 40 02 12 ab 01 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 ac 02 12 a9 3f aa aa 00 00 00 (teilweise auch 80, eigentlich logisch)
55 66 33 64 02 ac 02 12 ab 41 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 ff 02 12 a9 be aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 ff 02 12 ab c0 aa aa 00 00 00

Helligkeit in Stufen 1-8 (Zone 1)
55 66 33 64 02 01 08 23 01 2f aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 23 02 30 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 23 03 31 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 23 04 32 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 23 05 33 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 23 06 34 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 23 07 35 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 23 08 36 aa aa 00 00 00
Helligkeit verringern/erhöhen (EasyColor)
55 66 33 64 02 00 02 08 8f 9b aa aa
55 66 33 64 02 00 02 09 90 9d aa aa

Farbe Rot
55 66 33 64 02 01 08 18 00 23 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 18 01 24 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 18 02 25 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 18 03 26 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 18 05 28 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 18 07 2a aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 18 09 2c aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 18 0c 2f aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 18 79 53 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 18 7a fd aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 18 7b 7e aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 18 7c 78 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 18 7d a0 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 18 7e a1 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 18 7f a2 aa aa 00 00 00 (Maximalwert)
55 66 33 64 02 01 08 18 ac a3 aa aa 00 00 00

Farbe Grün
55 66 33 64 02 01 08 19 01 25 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 19 00 24 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 19 03 27 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 19 04 28 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 19 05 29 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 19 06 2a aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 19 07 2b aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 19 08 2c aa aa 00 00 00

55 66 33 64 02 01 08 19 7d a1 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 19 7e a2 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 19 7f a3 aa aa 00 00 00 (Maximalwert)
55 66 33 64 02 01 08 19 ac a4 aa aa 00 00 00 (???)

Farbe Blau
55 66 33 64 02 01 08 20 00 2b aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 20 04 2f aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 20 05 30 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 20 06 31 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 20 07 32 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 20 08 33 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 20 09 34 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 20 0a 35 aa aa 00 00 00

55 66 33 64 02 01 08 20 7b a6 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 20 7c a7 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 20 7d a8 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 20 7e a9 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 20 7f aa aa aa 00 00 00 (Maximalwert)
55 66 33 64 02 01 08 20 ac ab aa aa 00 00 00

Farbe weiß
55 66 33 64 02 01 08 21 01 2d aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 21 02 2e aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 21 03 2f aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 21 04 30 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 21 05 31 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 21 06 32 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 21 07 33 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 21 08 34 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 21 09 35 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 21 0a 36 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 21 0b 37 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 21 0c 38 aa aa 00 00 00

55 66 33 64 02 01 08 21 7d a9 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 21 7e aa aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 08 21 7f ab aa aa 00 00 00 (Maximalwert)
55 66 33 64 02 01 08 21 ac ac aa aa 00 00 00

Modus warmweiß/kaltweiß (neutralweiß)
Farben entsprechen RGB, hier spezieller Modus über Poti
Wird auch für RGB-Farbkreis verwendet, wahrscheinlich HSV-Modus (grün-rot-blau …)
55 66 33 64 02 01 01 01 56 5b aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 01 01 57 5c aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 01 01 58 5d aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 01 01 60 5e aa aa 00 00 00 (Maximalwert)
55 66 33 64 02 01 01 01 58 5d aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 01 01 57 5c aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 01 01 56 5b aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 01 01 55 5a aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 01 01 54 59 aa aa 55 66 33 (wahrscheinlich Daten verworfen, wenn zu schnell gesendet)
55 66 33 64 02 01 01 01 52 57 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 01 01 51 56 aa aa 55 66 33
55 66 33 64 02 01 01 01 1e 23 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 01 01 1d 22 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 01 01 1c 21 aa aa 55 66 33
55 66 33 64 02 01 01 01 1a 1f aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 01 01 19 1e aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 01 01 18 1d aa aa 00 00 00

Speicherplatz 1-6 abrufen (je 2 Zeilen)
55 66 33 64 02 01 02 14 b0 c9 aa aa 00 00 00 (Taste „S“)
55 66 33 64 02 01 02 0a 18 a0 aa aa 00 00 00 (Taste “1”)
55 66 33 64 02 01 02 14 b0 c9 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 02 0b 1d a4 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 02 14 b0 c9 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 02 0c 14 a8 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 02 14 b0 c9 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 02 0d 61 ac aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 02 14 b0 c9 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 02 0e fd b0 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 02 14 b0 c9 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 02 0f a0 b4 aa aa 00 00 00 (6)
Speicherplätze aus EasyColor (4,8,7)
55 66 33 64 02 00 02 14 b0 c8 aa aa
55 66 33 64 02 00 02 0d 9a ab aa aa
55 66 33 64 02 00 02 14 b0 c8 aa aa
55 66 33 64 02 00 02 11 a6 bb aa aa
55 66 33 64 02 00 02 14 b0 c8 aa aa
55 66 33 64 02 00 02 10 a3 b7 aa aa

Speichern aktuelle Farbe Speicherplatz 6
55 66 33 64 02 01 02 14 b1 ca aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 02 0f a0 b4 aa aa 00 00 00
Speichern in EasyColor (2,8,7)
55 66 33 64 02 00 02 14 b1 c9 aa aa
55 66 33 64 02 00 02 0b 94 a3 aa aa
55 66 33 64 02 00 02 14 b1 c9 aa aa
55 66 33 64 02 00 02 11 a6 bb aa aa
55 66 33 64 02 00 02 14 b1 c9 aa aa
55 66 33 64 02 00 02 10 a3 b7 aa aa

Standalone-Programm starten/stoppen
55 66 33 64 02 01 02 13 ad c5 aa aa 00 00 00
55 66 33 64 02 01 02 13 ad c5 aa aa 00 00 00
(alle eingebauten Programme warden nacheinander gestartet/gestoppt)

Geschwindigkeit standalone-Programm in Stufen
55 66 33 64 02 01 08 22 01 2e aa aa
55 66 33 64 02 01 08 22 02 2f aa aa
55 66 33 64 02 01 08 22 03 30 aa aa
55 66 33 64 02 01 08 22 04 31 aa aa
55 66 33 64 02 01 08 22 05 32 aa aa
55 66 33 64 02 01 08 22 06 33 aa aa
55 66 33 64 02 01 08 22 07 34 aa aa
55 66 33 64 02 01 08 22 08 35 aa aa
55 66 33 64 02 01 08 22 09 36 aa aa
55 66 33 64 02 01 08 22 0a 37 aa aa
Geschwindigkeit erhöhen/verringern (EasyColor)
55 66 33 64 02 00 02 07 8e 99 aa aa
55 66 33 64 02 00 02 06 8d 97 aa aa

--------------------------------------------------------
EasyColor

Rot an/aus (wird sicher auch zum Dimmen der Farbe verwendet)
55 66 33 64 02 00 02 02 81 87 aa aa
55 66 33 64 02 00 02 02 82 88 aa aa
Grün an/aus
55 66 33 64 02 00 02 03 84 8b aa aa
55 66 33 64 02 00 02 03 85 8c aa aa
Blau an/aus
55 66 33 64 02 00 02 02 82 88 aa aa
55 66 33 64 02 00 02 02 81 87 aa aa
Weiß an/aus
55 66 33 64 02 00 02 03 84 8b aa aa
55 66 33 64 02 00 02 03 85 8c aa aa

Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 02 Januar 2016, 20:38:51
Ich kann vielleicht zur zusammführung Lead-Ansteuerung und Sunricher beitragen - ist offenbar bei beiden doch nicht 100% identisch, aber fast:

Wenn man etwas an alle Zonen sendet, dann einfach FF verwenden.

Japp, eben getestet, FF klappt auch. Dann ist 00 sicher noch was anderes (z.b. nur das Gerät, was unter der IP direkt erreicht wird).


Zitat
Die Helligkeit in 8 Stufen geht nur auf die RGB-Kanäle. Man hat also die Farbe als Wert und multipliziert dann noch mit der Helligkeit. Wichtig: wir haben da einen Maximalwert ermittelt für jeden Kanal. Der liegt nicht bei FF, sondern bei 7F. Größere Werte können zu Problemen führen.

Kann ich nicht bestätigen bzw. ist dann bei Lead-LEDs anders: Es gibt volle 8Bit = 256 Werte pro R, G, B und W-Kanal bei den RGB bzw. RGBW-Lead-Lampen. Das hab ich heute im Baumarkt auch mal an ner echten lampe testen können, da die dort natürlich die WLAN-Passwörter der Demo-Lampen nicht geändert haben :) Als weitere neue Erkenntnis kam übrigens noch hinzu, dass die PDC-Lampen von denen gar keine weißen LEDs eingebaut haben (die Tasten in der App für die weißen LEDs sind aber immer da - und bleiben somit bei den meisten Lampen von denen einfach funktionslos ... lol)

Zitat
Dann weiterhin interessant: HSV (oder etwas in der Art) ist schon drin im Controller. Man kann da Werte von 0x01 bis 0x60 senden für den Farbkreis. Es gibt aber keine Sättigung (zumindest nicht in der App).


Das kann ich bestätigen.


Zitat
Das schöne ist, dass man RGB auch mit weißen Stripes nutzen kann. Vorgesehen sind dabei warmweiß, neutralweiß und kaltweiß. Hat man das angeschlossen, kann man die HSV-Dimmung auch zur Einstellung der Farbtemperatur nutzen, muss also auch nicht extra programmiert werden. Wenn man nur ww/kw hat müsste man mal testen, wie das wirkt.

Ist in der App von Lead leider nicht vorgesehen. Die haben RGBW, WW/KW und Monochrom streng getrennt. HSV funzt da nur mit RGB und das wechseln der Farbtemperatur zwischen WW und KW ist ein anderer Befehl (und auch ein ganz anderer Trafo).
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 06 Januar 2016, 00:15:25
Hola @all,

ich muss gestehen das ich noch immer nicht richtig klar sehe welche Versionen es gibt und wie die sich intern Unterscheiden. Dazu kommt das es scheinbar verschiedene Befehle für das gleiche gibt, tlw mit unterschiedlichem Range (0x00..0xFF, vs 0x00..0x7f oder 0x80 usw).

@peterk_de:
in Deinen sniffs sehe ich an verschiedenen Stellen ein 0xac wo eigentlich ein 0x80 hingehört:
55 66 33 64 02 ac 02 12 a9 3f aa aa 00 00 00 (teilweise auch 80, eigentlich logisch)
Das taucht auch an anderen Stellen (color) auf. Die Checksum passt zu 0x80. Ich gehe mal davon aus das da beim sniffen was schief gelaufen ist - weiß ich aber nicht. Kann auch ein fw Fehler sein. Bei Dir wäre der Range danach 0x00 bis 0x80 (bzw 01..80 ?)

Die Version im Anhang ist als erster Start gedacht, sie definiert ein RGBW so define x WifiLight RGBW Sunricher:192.168.1.1
Zonen sind vorerst auf 0xFF (alle) hardcodiert - wer mehrere Sunricher hat wird alle anmachen (wenn ;-) )

"on" müsste für alle Typen passen. Alles weitere wird hier auf die 4 cmds für R,G,B und white (0x08,0x18 .. 0x08,0x21) abgebildet und zwar in der Range 0..FF pro Kanal.

Device die einen Range bis 0x80 erwarten werden also bei größeren Helligkeiten Blödsinn oder nix machen.
Device die nur RGB aber kein White können werden nur nur die Farbanteile bringen, also auch mal mit HSV 0,100,20 etc testen ob was rauskommt.
Was die Dual white macht weiß ich nicht - werden wir sehen.

Ihr könnt ja alle HEX lesen. Wenn ihr auf der LED verbose auf 5 stellt dann seht ihr im log was das modul sendet - ggf gegen prüfen bitte.

Die voreingestellte Farbkorrektur wird nicht passen, genauso wie gamma. Die richtigen Werte müssen ermittelt werden, das machen .wir wenn es soweit ist

RGB und Dual White folgen dann wenn wir noch klarer sehen. ;-)

bin mal gespannt.

vg
joerg

Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: szerb am 06 Januar 2016, 11:47:34
Hallo Jörg,

so ich habe meine Dual White (PDW60) getestet.
Was bei mir geht ist, die zuvor per Iphone eingeschaltete Lampe, mit "set on" auszuschalten!
Sonst bis jetzt nichts.
meine DEF: "define LEDtest WifiLight RGBW Sunricher:192.168.1.125:8899"

Markus
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 06 Januar 2016, 11:57:00
aus ?

Witzig. Das kann aber ein Nebeneffekt sein.

Für die DualWhite habe ich auch noch nichts spezielles eingebaut. Von daher nicht verwunderlich. Hatte ein wenig gehofft das die evtl auch auf das "WHITE" der colors hört - aber ist ok.

Ich schau mir die White mal als Nächstes an - vorerst ohne Farbtemp. Mit Glück heute Abend.

Danke vg
joerg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 06 Januar 2016, 12:05:18
kann aber auch sein das ich das Verbinden der Befehle (R,G,B,W) falsch mache.

Von Turi kam:
Zitat
55 66 33 64 02 01 01 01 54 59 aa aa 55 66 33 (wahrscheinlich Daten verworfen, wenn zu schnell gesendet)

Ich habe die Befehle so verkettet:
0x55 [0x00 0x00 0x00] [0x02 0xff] [cmd1.1] [cmd1.2] [value1] [cmd2.1] [cmd2.2] [value2] .... [Checksum ab 0x02] [0xaa] [0xaa]

man könnte den sniff von turi auch so lesen:
bis 0xaa 0xaa danach mit 0x55 komplett der nächste inkl 0xaa 0xaa - usw

Evtl hat jemand einen Satz wo man sieht wie mehrere Befehle verkettet sind ? Kann sein das ich das umstellen muss und jetzt auch die colors noch taub sind  ..

Danke und vg
joerg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 06 Januar 2016, 12:11:16
@szerb:

wenn Du Dir das zutraust ändere mal line #1125 von:

my $msg = pack('C*', 0x55, 0x00, 0x00, 0x00, 0x02, 0xFF, 0x08, 0x18, $rr, 0x08, 0x19, $rg, 0x08, 0x20, $rg, 0x08, 0x21, $white, 0x00, 0xAA, 0xAA);
nach

my $msg = pack('C*', 0x55, 0x00, 0x00, 0x00, 0x02, 0xFF, 0x08, 0x21, $white, 0x00, 0xAA, 0xAA);
Ist nur ein Test.

Danke vg
joerg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: szerb am 06 Januar 2016, 12:29:20
@herrmannj

habe ich geändert. Aber das Verhalten bleibt gleich, bei "set on" schaltet die Lampe aus.

Markus
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 06 Januar 2016, 12:47:56
kann aber auch sein das ich das Verbinden der Befehle (R,G,B,W) falsch mache.

Von Turi kam:
Ich habe die Befehle so verkettet:
0x55 [0x00 0x00 0x00] [0x02 0xff] [cmd1.1] [cmd1.2] [value1] [cmd2.1] [cmd2.2] [value2] .... [Checksum ab 0x02] [0xaa] [0xaa]

man könnte den sniff von turi auch so lesen:
bis 0xaa 0xaa danach mit 0x55 komplett der nächste inkl 0xaa 0xaa - usw

Evtl hat jemand einen Satz wo man sieht wie mehrere Befehle verkettet sind ? Kann sein das ich das umstellen muss und jetzt auch die colors noch taub sind  ..

Danke und vg
joerg

Hi Jörg,

Cool dass es fortschritte gibt ^^. Die Verkettung in einem Paket ist nach meinen Sniffs falsch, du musst wirklich den kompletten Befehl mit 0x55 und 0xaa aa wiederholen, also:

0x55 [0x00 0x00 0x00] [0x02 0xff] [cmd1.1] [cmd1.2] [value1] [Checksum ab 0x02] [0xaa] [0xaa] 0x55 [0x00 0x00 0x00] [0x02 0xff] [cmd2.1] [cmd2.2] [value2] [Checksum ab 0x02] [0xaa] [0xaa]
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 06 Januar 2016, 12:50:56
Zitat
Für die DualWhite habe ich auch noch nichts spezielles eingebaut. Von daher nicht verwunderlich. Hatte ein wenig gehofft das die evtl auch auf das "WHITE" der colors hört - aber ist ok.

Ich schau mir die White mal als Nächstes an - vorerst ohne Farbtemp. Mit Glück heute Abend.

Siehe mein "Syntax-Listing": Im Prinzip geht nur An/Aus genauso, Dimmen leider nicht, und alles was mit Farben zu tun hat ist auch anders. Vermutlich ist es also sinnvoller, die WW/KW-Lampen als komplett separaten Typ anzulegen. :-(
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 06 Januar 2016, 13:05:13
Siehe mein "Syntax-Listing": Im Prinzip geht nur An/Aus genauso, Dimmen leider nicht, und alles was mit Farben zu tun hat ist auch anders. Vermutlich ist es also sinnvoller, die WW/KW-Lampen als komplett separate anzulegen

Ja, so ist der Plan. Die RGBW ist quasi der Einstieg.

Verketten muss ich umbauen.

Frage: in diesem post http://forum.fhem.de/index.php/topic,34254.msg267255.html#msg267255 schreibt mike für "AN"  0x02 0x12 0xAB. Bei Turi habe ich das scheinbar falsch gelesen ..  (0xa9) 

In line 1079 müsste
my $on = pack('C*', 0x55, 0x00, 0x00, 0x00, 0x02, 0xFF, 0x02, 0x12, 0xA9, 0x00, 0xAA, 0xAA );
deshalb zu
my $on = pack('C*', 0x55, 0x00, 0x00, 0x00, 0x02, 0xFF, 0x02, 0x12, 0xAB, 0x00, 0xAA, 0xAA );
geändert werden. Vmtl deshalb das aus ... ;-) Mag das jemand testen ? (Markus ?) ;-)

Mal so zum Abgleich:

Ich habe verstanden das es zwei unterschiedliche RGB(W) Typen gibt.
Beide verstehen Farbe als Farbrad (das ist aber eine Krücke, benötigen wir nicht) und als R,G,B (W) mit den Befehlen 0x08 0x18 bis 0x08 0x21.
Wertebereich bei der einen 0x00 bis 0x80 (oder 7F- nicht ganz sicher) und 0x00 - 0xFF

Dann können die noch ein dim aus der Gruppe 0x02 ... das benötigen wir aber ebenfalls nicht, zumindest solange die RGB Befehle das dim überschreiben.

Passt ?

Dann eine Dual White.

Die Farbtemperatur wird über das Farbrad gesteuert. 0x01 0x01
Gibt es da auch Befehle, evtl aus der 0x08 er Gruppe die WW und CW absolut setzen ?

vg
joerg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 06 Januar 2016, 13:23:09
Ich habe verstanden das es zwei unterschiedliche RGB(W) Typen gibt.
Beide verstehen Farbe als Farbrad (das ist aber eine Krücke, benötigen wir nicht) und als R,G,B (W) mit den Befehlen 0x08 0x18 bis 0x08 0x21.
Wertebereich bei der einen 0x00 bis 0x80 (oder 7F- nicht ganz sicher) und 0x00 - 0xFF

Ja, so siehts wohl aus.


Zitat
Dann können die noch ein dim aus der Gruppe 0x02 ... das benötigen wir aber ebenfalls nicht, zumindest solange die RGB Befehle das dim überschreiben.

Passt ?

Jepp. Laut meinem kurzen Test im Baumarktscheint bei den Lead-RGB-Lampen der separate Dimm-Regler total überflüssig. Dient vermutlich in Verbindung mit dem HSV-Rad nur dazu, Leuten, die die RGBW-Regler nicht verstehen, ein anderes Interface zu bieten - und das dann gleich über die Lampen-Hardware, damit man es auch mit nem dummen Funkschalter so steuern kann.


Zitat
Dann eine Dual White.

Die Farbtemperatur wird über das Farbrad gesteuert. 0x01 0x01
Gibt es da auch Befehle, evtl aus der 0x08 er Gruppe die WW und CW absolut setzen ?

Es geht bei den WW/KW-Lampen bei Lead NUR folgendes - zumindest spuckt die App nur das aus:

Farbtemp:
Befehl = 0x0836
Wert = Temperatur von kalt zu warm in 32 Stufen (0x00..0x20)

Dimmen:
Befehl = 0x0833
Wert = Dimmwert in 64 Stufen (0x00..0x40)
Anmerkung: 0x00 ist aus und lässt sich durch weiteren Dimmbefehl wieder einschalten!

Dann noch an/aus (wie bei RGBW) und das war es!
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 06 Januar 2016, 13:42:27
Zitat
Es geht bei den WW/KW-Lampen bei Lead NUR folgendes - zumindest spuckt die App nur das aus:

Farbtemp:
Befehl = 0x0836
Wert = Temperatur von kalt zu warm in 32 Stufen (0x00..0x20)

Dimmen:
Befehl = 0x0833
Wert = Dimmwert in 64 Stufen (0x00..0x40)
Anmerkung: 0x00 ist aus und lässt sich durch weiteren Dimmbefehl wieder einschalten!

Dann noch an/aus (wie bei RGBW) und das war es!

Oh, das ist sehr gut. Easy ... :) vg joerg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: turi am 07 Januar 2016, 00:20:05
So, ich habe nun auch ein wenig getestet. Es sieht schon nicht so schlecht aus. Ich habe allerdings ein paar Kleinigkeiten angepasst im Quellcode, ohne zu wissen, ob das richtig ist. Aber es gibt damit zumindest Erfolge. Auf jeden Fall ist es so, dass man für einen Befehl immer eine komplette Sequenz schicken muss. Die Farben für RGB sind dann 3 Befehle. Das habe ich in der WifiLight_RGBWSunricher_setHSV mal testweise gemacht.

  # convert to device 4 channels (remaining r,g,b after substract white, white, rgb)
  my ($rr, $rg, $rb, $white) = WifiLight_HSV2fourChannel($h, $sat, $gammaVal);
  my $msg = pack('C*', 0x55, 0x00, 0x00, 0x00, 0x02, 0xFF, 0x08, 0x18, $rr, 0x00, 0xAA, 0xAA);
  $msg = WifiLight_Sunricher_Checksum($ledDevice, $msg);
  $ledDevice->{helper}->{llLock} += 1; 
  WifiLight_LowLevelCmdQueue_Add($ledDevice, $msg, $receiver, $delay);

  my $msg = pack('C*', 0x55, 0x00, 0x00, 0x00, 0x02, 0xFF, 0x08, 0x19, $rg, 0x00, 0xAA, 0xAA);
  $msg = WifiLight_Sunricher_Checksum($ledDevice, $msg);
  $ledDevice->{helper}->{llLock} += 1; 
  WifiLight_LowLevelCmdQueue_Add($ledDevice, $msg, $receiver, $delay);

  my $msg = pack('C*', 0x55, 0x00, 0x00, 0x00, 0x02, 0xFF, 0x08, 0x20, $rb, 0x00, 0xAA, 0xAA);
  $msg = WifiLight_Sunricher_Checksum($ledDevice, $msg);
  $ledDevice->{helper}->{llLock} += 1; 
  WifiLight_LowLevelCmdQueue_Add($ledDevice, $msg, $receiver, $delay);

Damit kann man dann die Farben setzen. Ganz sauber funktioniert es noch nicht mit RGB. Ich nehme an, da beeinflussen sich noch ein paar Parameter, wird ja alles auf HSV umgewandelt, wenn ich das richtig sehe, bzw. zurück.

Auch beim Einschalten bzw. Ausschalten funktioniert das noch nicht ganz richtig mit der letzten Einstellung. Hier braucht man aber eigentlich wirklich nur die beiden Befehle verwenden und nichts an den Farben/Sättigung etc. ändern. Das macht der Controller selbst. Habe auch hier ein wenig geändert.

sub
WifiLight_RGBWSunricher_On(@)
{
  my ($ledDevice, $ramp) = @_;
 
  my $delay = 50;
  my $on = pack('C*', 0x55, 0x00, 0x00, 0x00, 0x02, 0xFF, 0x02, 0x12, 0xAB, 0x00, 0xAA, 0xAA );
  my $receiver;
 
  $on = WifiLight_Sunricher_Checksum($ledDevice, $on);
  WifiLight_LowLevelCmdQueue_Add($ledDevice, $on, $receiver, $delay);
 
  my ($h, $s, $v) = split(',', AttrVal($ledDevice->{NAME}, "defaultColor", "0,0,100"));
  Log3 ($ledDevice, 3, "$ledDevice->{NAME} RGBW Sunricher set on ($h, $s, $v) $ramp");
  return WifiLight_HSV_Transition($ledDevice, $h, $s, $v, $ramp, '', 100, undef);
}

sub
WifiLight_RGBWSunricher_Off(@)
{
  my ($ledDevice, $ramp) = @_;
 
  my $delay = 50;
  my $on = pack('C*', 0x55, 0x00, 0x00, 0x00, 0x02, 0xFF, 0x02, 0x12, 0xA9, 0x00, 0xAA, 0xAA );
  my $receiver;
 
  $on = WifiLight_Sunricher_Checksum($ledDevice, $on);
  WifiLight_LowLevelCmdQueue_Add($ledDevice, $on, $receiver, $delay);
 
  my ($h, $s, $v) = split(',', AttrVal($ledDevice->{NAME}, "defaultColor", "0,0,100"));
  Log3 ($ledDevice, 3, "$ledDevice->{NAME} RGBW Sunricher set on ($h, $s, $v) $ramp");
  return WifiLight_HSV_Transition($ledDevice, $h, $s, $v, $ramp, '', 100, undef);
}

Beim Dimmen wird ja auch eine eigene Berechnung angesetzt. Das hat gewisse Vorteile, weil man nicht auf die Stufen vom Controller festgelegt ist. Aber irgendwie scheint da auch manchmal etwas mit der Berechnung nicht zu stimmen. Dimdown hat funktioniert, dimup aber nicht. Kann aber noch nicht genau sagen, warum. Es dürfte aber generell nur in bestimmten Grenzen funktionieren, denn wenn ein Wert am Ende ist beim Herunterfahren, kann man den auch nicht mehr hochfahren. Dann wären die Stufen doch besser, weil die unabhängig von der eingestellten Farbe funktionieren.

Soweit erst mal von mir.

Edit: noch mehr Begeisterung macht sich breit  ;D habe es mal in meine Oberfläche eingebunden ... siehe Bild

Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 07 Januar 2016, 00:24:45
Hi,

danke. Ich lade gleich noch mal ein update hoch

vg
joerg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 07 Januar 2016, 00:52:27
So,

hier sollten folgende device möglich sein:

DualWhite Sunricher
RGB Sunricher
RGBW Sunricher
RGB SunricherA
RGBW SunricherA

Bei den farbigen ist Sunricher der mit 0x00->0x80 und der SunricherA ist 0x00->0xFF

Bei den DualWhite sollte on/off/dim etc funktionieren. CT noch nicht.

Zitat
Ganz sauber funktioniert es noch nicht mit RGB. Ich nehme an, da beeinflussen sich noch ein paar Parameter,
Das müsstest Du bitte nochmal präzisieren.
Zitat
Auch beim Einschalten bzw. Ausschalten funktioniert das noch nicht ganz richtig mit der letzten Einstellung.
Das ist vmtl korrekt. Bei "on" wird die Farbe aus dem attrib "defaultColor" gewählt. Das soll auch so. Die Farbe bleibt erhalten wenn Du mit "dim 100" einschaltest.
Zitat
denn wenn ein Wert am Ende ist beim Herunterfahren, kann man den auch nicht mehr hochfahren
Das verstehe ich nicht. Nach einem RGB #000000 kann man kein #FFFFFF senden ? Sicher ?

Generell müssen Gamma, Color Korrektur etc noch getuned werden. Außerdem müssen wir nochmal sehen ob bei dem nicht A jetzt 0x7F oder 0x80 das max ist.

vg
joerg

Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: turi am 07 Januar 2016, 08:16:10
Zitat
Bei "on" wird die Farbe aus dem attrib "defaultColor" gewählt. Das soll auch so. Die Farbe bleibt erhalten wenn Du mit "dim 100" einschaltest.

defaultColor habe ich nicht, bei den Readings habe ich nur RGB usw. und das wird dann wahrscheinlich gewählt.
RGB 27ED11
brightness 93
hue 114
saturation 93
state on

Aber wie schon geschrieben, eigentlich macht das der Controller (und alle die ich sonst so kenne) selbst, man muss sich eigentlich nicht darum kümmern. Schlecht ist leider nur, dass man aus dem Controller keine aktuellen Werte auslesen kann, zumindest ist mir nichts bekannt.

Zitat
Das verstehe ich nicht. Nach einem RGB #000000 kann man kein #FFFFFF senden ? Sicher ?
Das meine ich anders. Nehmen wir an, RGB ist 20 00 FF. Wenn ich dimdown aufrufe, werden diese Werte dann verringert. Aber 20 ist eher bei Null als FF und damit wird die Farbe verändert werden. Beim Hochdimmen wird es dann nicht mehr das gleiche sein, aber dagegen kann man eigentlich nichts machen. Hier denke ich, dass die Dimm-Stufen vom Controller aber die Farbe "behalten", egal wie oft man in eine Richtung dimmt.

Ansonsten teste ich nochmal in Ruhe die nächsten Tage. Wie ich schon schrieb: Begeisterung macht sich breit.

Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 07 Januar 2016, 09:55:07
Moin, Moin
Zitat
defaultColor habe ich nicht,
Doch. Ist ein Attribut, kein reading.
Zitat
Das meine ich anders. Nehmen wir an, RGB ist 20 00 FF. Wenn ich dimdown aufrufe, werden diese Werte dann verringert. Aber 20 ist eher bei Null als FF und damit wird die Farbe verändert werden. Beim Hochdimmen wird es dann nicht mehr das gleiche sein, aber dagegen kann man eigentlich nichts machen. Hier denke ich, dass die Dimm-Stufen vom Controller aber die Farbe "behalten", egal wie oft man in eine Richtung dimmt.
Achso.

Dimmen funktioniert schon viel ausgefeilter. Schau Dir mal die Hilfe an, der deutsche Teil ist komplett. Dort auch HSV anschauen.
Beim dimmen. Wenn ich runter dimme und danach wieder rauf landet man natürlich dort wo man herkommt. Bei ganz geringen Helligkeiten kommt die Quantisierung des PWM ins Spiel - gibt halt keine halben Bit. Ist aber immer so.

vg
Joerg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: szerb am 07 Januar 2016, 11:25:14
@herrmannj

so, ich habe getestet.
"set on" funktioniert, aber sonst kein anderer Befehl.
Brauchst du noch irgendwelche Infos (Logs..).

Markus
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: turi am 07 Januar 2016, 11:45:03
ohne die Änderungen, die ich gemacht hatte, ging bei mir auch nur setOn (hat ausgeschaltet), ich weiß nicht, ob jetzt schon eine neuere Version existiert. Ansonsten mal die Funktionen von mir kopieren. In der setHSV habe ich aber weiß noch nicht mit drin.
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: szerb am 07 Januar 2016, 11:51:00
@turi

ich habe, zu deiner Info, die DualWhite von Lead Dynamic.

Markus
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 07 Januar 2016, 12:26:57
ohne die Änderungen, die ich gemacht hatte, ging bei mir auch nur setOn (hat ausgeschaltet), ich weiß nicht, ob jetzt schon eine neuere Version existiert. Ansonsten mal die Funktionen von mir kopieren. In der setHSV habe ich aber weiß noch nicht mit drin.

Hi,

bitte mit der neuen Version von gestern Abend testen und auf das define achten. Also RGB oder RGBW je nach LED und Sunricher oder SunricherA. Ohne "A" hat einen Wertebereich 0x00 - 0x80 und mit hat 0x00 - 0xFF.

Wir sind ja im Test und in der Findung. Nicht volle Funktion erwarten, wir müssen uns da annähern.

Für die Dual White habe ich die Befehle so umgesetzt wie ich sie aktuell verstehe. Da kann es aber genauso sein das unterschiedliche Versionen existieren. Du kannst ja mal das attrib verbose der LED auf 5 stellen, danach

"on"
"dim 10"
"dim 50"
"dim 100"

ausführen und den Logauschnitt dazu hier posten.

Danke und vg
Joerg

edith: die White wird definiert als "DualWhite Sunricher" ! Bitte unbedingt das alte device löschen und ein neues so anlegen !
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: szerb am 07 Januar 2016, 17:06:56
@herrmannj

anbei das Log-file.
eingeschaltet,ausgeschaltet und gedimmt.
wie schon geschrieben nur das set on funktioniert.

markus
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 07 Januar 2016, 17:33:15
Hi & Danke

ich denke ich habe eine Idee. Neue Version heute Abend.

vg
joerg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 07 Januar 2016, 17:44:06
Kommando zurück:

... ich dachte eben die chksum wäre falsch. Da habe ich mich aber von Hand verrechnet, im Modul ist es richtig. Ist also was anderes.

Mal schauen ob das bei Peterk_de läuft, von dem sind ja die sniffs für die white. Evtl läuft es bei ihm und Du hast einen Version. Anderfalls hilft Peter bestimmt das einzugrenzen, er hat sich ja mit der white intensiv beschäftigt.

Plan c wäre sonst das Du Markus noch mal das Protokoll sniffst. Müssen wir dann sehen.

Möglich wäre auch das die Zonen (sind jetzt auf #0xff) auf 0x00 oder 0x01 stehen müssen. Mal schaun wie das bei Peter aussieht.

vg
joerg

vg
joerg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: turi am 07 Januar 2016, 17:50:30
Ich habe übrigens ein kleines Java-Tool zum Sniffen. Man startet es als Proxy mit der Adresse des Controllers und verbindet sich dann mit der App mit dem Rechner. Ist nicht von mir, sondern dem Entwickler der API. Hier mal die "Doku":

Der proxy bekommt als erstes argument die ip adresse des richtigen servers.
darauf hin den port. beispiel unter linux:

java -jar ./proxy.jar 10.10.100.254 8899

es wird tcp verwendet.

darauf hin kannst du dich mit deiner ios app auf deinen rechner verbinden.
dazu die ip des rechners angeben (windows ->firewall beachten). Der Port auf
dem Rechner ist der gleiche wie im proxy für den server angegeben. also im
Beispiel 8899.

jetzt die eingaben tätigen. und bevor der proxy beendet wird die screenshots
anfertigen bitte. nachdem du dich disconnectect hast solltest du den proxy
mit ctrl+c beenden (der ist ab jetzt in einem undefinierten zustand :-))

es sollte etwa so aussehen:

florian@fx:~/Desktop$ java -jar ./proxy.jar 10.10.100.254 8899
waiting for clients
client acepted
55 33 61 39 02 01 01 01 53 58 fd fd 00 00 00
55 33 61 39 02 01 01 01 54 59 fd fd 00 00 00
55 33 61 39 02 01 01 01 55 5a fd fd 00 00 00
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 07 Januar 2016, 17:56:27
du sach mal. Das hört mit fd fd auf. ..

Ist das ein richtiger sniff ? Bisher hatten wir immer aa aa ... ?

vg
joerg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: turi am 07 Januar 2016, 17:58:51
ignoriere mal die Daten da, keine Ahnung, wie das zu Stande kam, war nur ein Beispiel, was er mir per Mail geschickt hatte. Habe meinen letzten Sniff auch damit gemacht und da kamen die Daten wie oben gepostet.

Ich kann Dir wie gesagt gern mal so ein Teil zusenden mit etwas Flexband dran.
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 07 Januar 2016, 18:13:46
vielen Dank fürs Angebot.

Ich hoffe das wir das nicht mehr brauchen. Wenn jetzt wirklich noch so Geheimnisse da sind wia ein 0xfd am Ende dann gehts vtml eher um unterschiedliche Versionen der controller. Das sehen wir nur "im Schwarm" wenn es bei dem einen geht um beim nächsten plötzlich nicht.

Wie verhält sich denn die Version von gestern Abend bei Dir ? Denk dran das Du das device löschst und neu anlegst.

vg
joerg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 07 Januar 2016, 18:19:50
So, gerade auch getestet - also die Version von gestern abend ... läuft perfekt! Geht wirklich alles (natürlich bis auf die Farbtemperatur) und zwar sauschnell und geschmeidig; geht auch prima an wenn man nur dim 100 schickt ohne separates on etc. pp. - also die Lead DualWhite kann (bis auf die Farbtemperatur) nen Haken bekommen! HERZLICHEN DANK, Jörg!
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 07 Januar 2016, 18:21:18
Nachtrag zum Thema Zonen: Meine Lampe hab ich zuvor per App in die Zone 1 gepackt gehabt. Geht aber trotzdem.
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 07 Januar 2016, 18:27:03
Jo, die Zonen verarzten wir später.

Super. Danke. Dann hat Markus vmtl einen anderen Typ.
@Markus: dann musst Du sniffen mit dem proxy von Turi ..

Peter:
magst Du bitte mal schauen ob der Helligkeitsanstieg beim dimmen linear ausschaut ? Da geht es um die logarithmische Korrektur.
Einige Controller haben das eingebaut, bei anderen muss ich das im Modul machen. Ich habe einen default von 0.65 hinterlegt, den kannst Du mit dem attribut gammaVal überschreiben. Schau mal bitte was Deiner Meinung nach da hin gehört.

Danke und vg
joerg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 07 Januar 2016, 18:28:42
Nachtrag zum "on".

Wenn die Lampe über die App ausgeschaltet wird muss man zuerst ein "on" senden.
Wenn über das modul ausgeschaltet wird ist das nicht notwendig. Da kann man direkt loslegen.

vg
joerg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 07 Januar 2016, 19:03:37
Jörg, das kann ich schwer subjektiv schätzen ... aber ich habs mal fix gemessen ;-)

Gemessen bei max. Kaltweiß und 0 cm Abstand vom Panel in dessen Mitte; Dimmwerte per dim mit deinem Modul und Default-Gamma:

100% = 35000 Lux
90%  = 18600 Lux
80%  = 11300 Lux
70%  = 7700 Lux
60%  = 6200 Lux
50%  = 4690 Lux
40%  = 3140 Lux
30%  = 2070 Lux
20%  = 1000 Lux
10%  = 108 Lux
7%   = 63 Lux
6%   = 0 Lux
5%   = 0 Lux

7% dürfte dann wohl 0x01 vom Wert her sein, weil soviel Lux gibt mir die App bei minimaler Dimmstellung auch. Ist von der Verteilung her also noch nicht perfekt, da die Werte 0-4% nicht genutzt werden und die Lampe ausschalten (was mir selbst aber sicher nie aufgefallen wäre ^^)

P.S.: Jedes Dimmen setzt die Farbtemperatur um. Das ist in der App nicht so und hängt sicher mit deiner Warmweiß/Kaltweiß-Vorbereitung zusammen.

P.P.S: Warmweiß ist natürlich deutlich dunkler aber von der Verteilung her gleich.

P.P.P.S.: Bei 100% und Kaltweiß gibt es die magischen 10.000 Lux übrigens in ca. 18 cm Entfernung. Damit ist das Ding eine wunderbare flache und große Tageslichtlampe und die perfekte Alternative zur der viel zu kleinen Beurer TL-30. Man muss sich nur hinten nen Ständer dranbauen was ich die letzten Tage getan habe :-D

Edit: Wie sollte der Verlauf in Lux denn sein, Linear? dann spiele ich mal rum.
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 07 Januar 2016, 19:14:30
boah. :)

7%: logisch, die Kombi aus logarithmisch und Werte von 0x00 - 0x40. Ist ok.

Farbtemp: ja, habe ich mir danach auch gedacht- ist doof. Nehme ich wieder raus beim dimmen.

Iss schon geil hell das Ding.

Für den Anstieg in LUX gibt es irgendwo Tabellen, aber das ich echt Uni Zeugs. Ne, eben nicht linear. Soweit brauchen wir nicht gehen, wichtig ist das es linear wirkt.

Das scheint ja der Fall zu sein, oder ?
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 07 Januar 2016, 20:53:56
Ja, rein subjektiv passt das definitiv.

Das Luxmeter habe ich mir nur geliehen - um zu gucken, ob es für die 10.000 Lux Tageslichtlampen-Minimum reicht ^^

Ansonsten konnte ich mit der Einheit nicht viel anfangen, aber es ist ja tatsächlich  praktischerweise bei gleichem Abstand genau wie mit Lumen oder bei der Belichtungszeit bei Kameras, also logarithmisch. Von daher sehen dann die Messwerte ziemlich gut aus, die Luxwerte sind in guter Näherung logarithmisch (ich hab das gerade noch genauer geprüft, aber das erspar ich jetzt mal allen Mitlesern :-D)

Fazit ist jedenfalls, dass die Lampe selbst die Lichtstärke (einigermaßen / so la la) linear regelt und erst durch deine Umrechnung logarithmisch wird ... das ist eigentlich ja ein negatives Urteil für die Leuchte, da man sie durch die Auflösung im unteren Bereich nicht fein genug eingestellt bekommt (was mir auch schon negativ aufgefallen war).

Aber ja, hell ist das Teil wirklich ... in unserem Baumarkt definitiv das hellste, was da an LEDs zu finden ist (auch wenn das keine Kunst ist ;-)). Ich würde lediglich gern noch den CRI messen, leider mangelt es mir (noch) am passenden Spektrometer ...
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 07 Januar 2016, 21:14:07
Das mit dem linear machen viele. solange man das über die apps statisch einstellt merkt das auch keiner. erst wenn man die mit wifilight langsam hoch und runter fahren lässt fällt das auf. Dann lass ich den default so drin, der passt meistens bei ungeregelten.

vg
joerg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 07 Januar 2016, 21:34:11
Langsam? Tatsächlich. Das geht ja auch mit deinem Modul. Goil - man sollte mal das Wiki lesen ^^. Gleich mal ausprobiert: Das "ruckelt" noch etwas. Das könnte an dem Farbtemperaturwechsel beim Dimmen liegen, da wird die auch in der App kurz dunkler und dann wieder heller.
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 07 Januar 2016, 21:56:47
jo, schmeiss ich raus. Aber die Lampe hat auch nur 0x40 stufen, das sind nich so dolle viele ...
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: szerb am 07 Januar 2016, 22:41:03
@turi

wie bekomme ich denn die IP bei der App von Lead geändert?

markus
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 07 Januar 2016, 22:44:11
@turi

wie bekomme ich denn die IP bei der App von Lead geändert?

markus

Kurz und knapp: Gar nicht, wenn du die Lampe im eigenen WLAN hast. Die App nutzt irgendeine Art von Autodiscovery und verbindet sich automatisch mit der Lampe. Wie genau sie das macht, hab ich noch nicht näher untersucht - da sind verschiedene Methoden denkbar.
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: szerb am 07 Januar 2016, 22:46:10
und wie ist die Alternative? Was kann ich tun?
Ich kann meine Lampe wie gesagt nur einschalten.

Markus
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 07 Januar 2016, 22:55:29
Also das ist komisch. An Jörgs Modul liegt es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht. Das funktioniert (in der letzten von ihm geposteten Version) ganz prima. Deine Lampe sollte von der Steuerung her aber gleichzeitig zu 100% mit meiner kompatibel sein, die haben sicher nur ein Typ DualWhiteController (kann mir nicht vorstellen, dass die App in Abhängigkeit von der Lampengröße den Befehlssatz wechselt ...)

... ich bin grad ein wenig ideenlos. Vermutlich wärs doch mal gut, wenn du den App-Traffic mitsniffst. Oder hast du schon?
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 07 Januar 2016, 22:58:09
OK ich habe die Lösung: Dein Define ist es:

define LEDtest WifiLight RGBW Sunricher:192.168.1.125:8899

hast du das noch so? Da ist der Fehler - der Typ muss DualWhite sein und nicht RGBW!


Ich korrigiere. Hattest ja schon geändert, sorry hatte dein Log-Post übersehen. Da stimmt wohl was mit der Netzwerkverbindung zwischen dem FHEM-Computer und dem Wifi-Controller nicht. Hast du zum Testen mal die App auf dem Handy hart gekillt? Eventuell blockiert die den Wifi-Controller. Meine App geht manchmal auch nicht seit ich das Ding mit FHEM steuere, offenbar kann der Wifi-Controller nur wenige Verbindungen gleichzeitig handeln.
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 07 Januar 2016, 23:04:55
im log waren eigentlich die richtigen cmds für eine DualWhite.

Ich denke mal da gibt es auch unterschiedliche wie bei den RGBW. Aber Turi hat ja auch über den Proxy gesniffed. Vielleicht eine andere app ?

vg
joerg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 07 Januar 2016, 23:07:28
OK ich habe die Lösung: Dein Define ist es:

define LEDtest WifiLight RGBW Sunricher:192.168.1.125:8899

hast du das noch so? Da ist der Fehler - der Typ muss DualWhite sein und nicht RGBW!


Ich korrigiere. Hattest ja schon geändert, sorry hatte dein Log-Post übersehen. Da stimmt wohl was mit der Netzwerkverbindung zwischen dem FHEM-Computer und dem Wifi-Controller nicht. Hast du zum Testen mal die App auf dem Handy hart gekillt? Eventuell blockiert die den Wifi-Controller. Meine App geht manchmal auch nicht seit ich das Ding mit FHEM steuere, offenbar kann der Wifi-Controller nur wenige Verbindungen gleichzeitig handeln.

oh. überschnitten..

Das könnte sein, kenne ich von anderen controllern. Die nehmen die cmds teilweise ohne murren an ... machen dann aber nix. Versuch ist es wert. Einmal vom Strom, warten und ohne app nur fhem.

Wobei, wenn "on" geht und der Rest nich ...

vg
joerg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: szerb am 07 Januar 2016, 23:09:23
Das wäre schön gewesen. Aber leider habe ich DualWhite als Define.
Das mit dem sniffen klappt leider gar nicht. Selbst meine Idee die IP auf meinem REchner mit dem Proxy auf die des Controllers zu ändern und dem Controller eine andere per DHCP zu verpassen, klappt auch nicht. Trotz anderer IP funktioniert die Lampe mit der App.
Bin auch Rat los.

Markus
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 07 Januar 2016, 23:11:05
die schicken oft einen udp broadcast, darauf antwortet die LED und dann kennt die app die IP. Mal schauen was turi sagt
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: szerb am 07 Januar 2016, 23:13:53
Ich habe die App gekillt und die Lampe vom Strom getrennt , dann die Lampe neu gestartet.
Das gleiche Verhalten bleibt.
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: turi am 07 Januar 2016, 23:16:54
Sorry, die Lampe kenne ich leider nicht. Gibt es dazu mal eine Link? Dann könnte ich mal bei meinem Lieferanten schauen, was ich an Daten bekomme.

Ansonsten muss ich später nochmal ran, testen. Habe heute wenig Lust ... leider.
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: szerb am 07 Januar 2016, 23:20:32
hier mal der LInk.

http://www.lead-energy.com/innen/wand-deckenleuchten/23/led-panel-pdw62-wifi-dynamic-white-62x62-lead-inkl.-wifi-controller-und-treiber

Danke schon mal...
Markus
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 07 Januar 2016, 23:34:44
Jörg, und die Refused connections im Log, sind die normal?

Szerb, versuch doch bitte mal

1. per telnet von der FHEM Maschine (Auf der Shell) aus die Lampe zu erreichen.

telnet xxx.yyy.zzz.aaa:8899

Es sollte dann kein Fehler (Connection refused o.ä.) kommen, sondern nix passieren oder Zeichensalat angezeigt werden.

Das dann mit Strg+C (ggf. mehrfach) abbrechen und nochmal probieren. Klappt das immer wieder?

2. Hat die Steuerung mit der App denn einwandfrei geklappt?

3. Falls 2. ja: Hängen FHEM-Server und dein Smartphone im gleichen (W-)LAN?
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: turi am 07 Januar 2016, 23:49:35
Danke für den Link. Leider ist der Controller nirgendwo genau zu sehen, nur die Wandsteuerung ist abgebildet. Das sind aber die Sunricher-Teile. Die werden ja als OEM gefertigt und haben deshalb immer einen eigenen Namen. Kannst Du ggf. bestätigen, dass der Controller (bis auf Farbe/Aufdruck) vom Gehäuse her dem entspricht: https://shop.led-studien.de/de/controller/standard-rgbw/8-zonen-funk-wifi-rgbw-controller

Wenn ja, dann sind die identisch. Der Wandcontroller ist nur eine RF-Fernbedienung. Dann muss es eigentlich auch funktionieren. Selbst ältere Modelle arbeiten mit dem gleichen Befehlssatz.

Falls Du Android hast, lade Dir mal LK35 aus dem PlayStore. Die freie Variante ist zwar noch mit der alten Bedienung in der kostenfreien Version, aber da werden auch diese Befehle verwendet wie hier.
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: szerb am 07 Januar 2016, 23:54:34
Also der Controller sieht so aus, nur in schwarz und nur mit den WW/CW Anschlüssen.
Leider habe ich nur ein Iphone.
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: turi am 07 Januar 2016, 23:56:19
Kannst aber schon mit einem Web-Browser auf den Controller und da die Einstellung machen für Station mode usw. oder?
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: szerb am 08 Januar 2016, 00:02:58
ja, das geht.
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 08 Januar 2016, 00:03:39
Mal ein Bild wie es bei mir ausschaut ... Controller sollte ja absolut identisch sein wie bei Szerb...

Webinterface auf Port 80 ist erreichbar (User admin, Passwort admin)
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 08 Januar 2016, 00:04:56
Btw keine Kommentare zum Heißkleber und dem Kopfstand des Bildes bitte, es ist/war spät :-D
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: szerb am 08 Januar 2016, 00:11:27
würde ich mir nie trauen... :)

hier ist mein Controller, die Artikelnummer ist eine Andere..
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: turi am 08 Januar 2016, 00:13:45
Hatte mich nicht getraut, was zum Heißkleber zu sagen, erinnert mich an die Chinesen ;-)

Sieht schon gleich aus, wobei zumindest dann die Zugangsdaten geändert wurden. Ich komme mit EASYCOLOR und 1234 rein. Kann mir abe rnicht vorstellen, dass die Firmware wesentlich anders ist. Die verwendeten WiFi-Module gibt es auch noch in anderen Controllern. Die können eigentlich auch noch mehr, wie mal jemand herausgefunden hatte. Das Wen-Interface ist wohl etwas abgespeckt worden.

Aber dann verstehe ich erst rechnt nicht, warum das mit dem Proxy nicht geht. Wenn man die IP-Adresse hat, dann sollte es eigentlich klappen...
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: turi am 08 Januar 2016, 00:16:32
Sorry, nochmal ich: es gibt doch einen Unterschied: Reset und Learning-Button sind im Gehäuse, bei mir sind die unter der Klappe zu finden. Also doch eine andere Bauform. Ich frage mal beim Hersteller an ...
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 08 Januar 2016, 00:18:30
Ich tippe trotzdem immer noch aufs Netzwerk. Da muss Szerb mal testen (siehe früheres Posting). Im Log von Ihm scheint keine ordentliche Verbindung von FHEM zur Lampe zu klappen. Der einzige Unterschied zwischen meinem und seinen Trafo ist sicher nur die Ausgangsleistung, da er ein größeres Panel hat.
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 08 Januar 2016, 00:20:31
Aber dann verstehe ich erst rechnt nicht, warum das mit dem Proxy nicht geht. Wenn man die IP-Adresse hat, dann sollte es eigentlich klappen...

Markus kann soweit ich das verstehe in der app nicht den proxy anwählen .
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: szerb am 08 Januar 2016, 00:25:16
Genau, das kann ich nicht. Den Proxy auswählen.

Aber das es am Netzwerk liegt glaube ich nicht. Ich kann mehrfach mit FHEM einschalten und mit dem Iphone ausschalten. Das geht immer auch nach einander.
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 08 Januar 2016, 00:29:46
Jörg, genau, geht in der App nicht. Müssten wir erst den Discovery-Mechanismus zerlegen, in dem proxy nachbauen und dann die App dazu bringen, den Proxy zu wählen statt der Lampe. Da ist es einfacher, mit ner Fritzbox zu loggen oder Szerb leiht sich mal fix nen entsprechendes Android-Gerät.

Und ohne Logs sieht das echt schwer lösbar aus!? Das einzige, was ich mir noch vorstellen kann, ist dass die App anhand der Mac erkennt, dass das n anderer Controller ist mit nem anderen Befehlssatz ... den kann ich natürlich nicht ohne viel Aufwand nachbilden ...
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 08 Januar 2016, 00:32:52
yepp. Aber turi hat doch über den proxy gesnifft. Dann muss es ja einen trick geben ? 
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 08 Januar 2016, 00:34:23
IDEE: Das Ding steht bei ihm auf UDP ... dann könnte es sein, dass nur ein Paket durchgeht, das der Controller noch frisst (was er nicht dürfte, aber tut) und dein Modul wartet aufs ACK, was nicht kommt, und sagt die Verbindung ist tot...

Szerb, kannst du mal ins Webinterface der Lampe gehen und ein Screenshot von dieser Seite machen (siehe Bild)?
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 08 Januar 2016, 00:37:16
Jörg, der hat ne andere Lampe. Ich glaube dieses Auto-Discovery ist das wohl signifikanteste Unterscheidungskriterium zwischen diesen ganzen ansonsten nahezu gleichgestrickten Apps ;) Ich hab mir auch schon ne Sunricher-App eines anderen Herstellers runtergelassen um sie zu sniffen, aber der wollte partout nicht mit den Lead-Lampen (er fand unter der IP-Adresse keine Lampe) ... vermutlich n Mac-Filter oder die UDP/TCP-Settings sind anders ... *schulterzuck*
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: szerb am 08 Januar 2016, 00:56:37
anbei das Bild...

keine Kommentare bitte, ist schon spät, einfach mit dem Handy fotografiert...
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 08 Januar 2016, 00:59:43
OK. Identisch mit meiner Lampe. Dann kommen wir um ein Sniff wohl nicht herum :-(
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 08 Januar 2016, 01:08:04
der würde auch keinen tcp connect zulassen wenn er auf upd steht.

Die lampe hat einen anderen Befehlssatz.

Ich nehme die normalerweise in ein ungesichertes Netz und lasse wireshark laufen. Für Android gibt es aber auch einen app die direkt auf dem phone snifft, das ist cooler. Vielleicht hast Du ja im Bekanntenkreis jemanden der ein android rumliegen hat ...

vg
joerg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: szerb am 08 Januar 2016, 11:22:06
Ich werde mal nach einem android schauen.

vg
markus
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: szerb am 08 Januar 2016, 20:40:19
sodele, ich habe es doch mit einem Android hinbekommen.

anbei das sniff-file:

1. eingeschaltet
2. auf CW gestellt
3. auf WW gestellt
4. Dim 0 ( ganz nach links)
5. Dim 100 (ganz nach rechts)
6. ausgeschaltet
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 08 Januar 2016, 21:03:10
Szerb ... perfekt ... ich hab mal reingeschaut - was ich in deinem Sniff gefunden habe:

Aufbau der Befehle: 55 39 45 41 01 00 02 .. .. .. CS aa aa

... wie bei mir, nur andere Absender-Bytes und Gruppen-Bytes.)

An:

0x0212ab (wie bei mir)

Farbtemp:
min Wert: 0x083600 (du sagst KW - wie bei mir.)
max Wert: 0x083620 (du sagst WW - wie bei mir.)


Dim:
Min Wert: 0x083301 (wie es auch die App bei mir auspukt)
Max Wert: 0x083340 (dito. auch identisch wie bei mir.)


Aus: 0212a9 (Überraschung: auch das ist wie in meinem sniff.)



Also Fazit: der Befehlssatz ist IDENTISCH zu dem meines Controllers, was meine These eines Netzwerkproblems zwischen FHEM und deiner Lampe untermauert.

Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: szerb am 08 Januar 2016, 21:13:27
das hört sich ja gut an. Aber das mit dem Netzwerkproblem seh ich leider noch nicht.
Ich wüste nicht wo ich ein Problem haben sollte?

vg
markus
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 08 Januar 2016, 21:16:19
Ja das weiß ich auch nicht, was das sein kann. Hast du das mit dem telnet schonmal probiert? Mehr Ideen hab ich grad auch nicht ...
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 08 Januar 2016, 21:16:39
naja, nicht ganz.

Bei Markus ist der Empfänger 01:00 anstelle der 02:FF

In  der aktuellen Version (update WifiLight) bitte mal
#1278
$msg .= WifiLight_Sunricher_Checksum($ledDevice, pack('C*', 0x55, 0x00, 0x00, 0x00, 0x02, 0xFF, 0x08, 0x33, $wt, 0x00, 0xAA, 0xAA));
zu
$msg .= WifiLight_Sunricher_Checksum($ledDevice, pack('C*', 0x55, 0x00, 0x00, 0x00, 0x01, 0x00, 0x08, 0x33, $wt, 0x00, 0xAA, 0xAA));

vg
joerg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 08 Januar 2016, 21:18:25
btw, in dem dump sieht man das discovery. Das machen so oder so ähnlich viele andere controller auch. Einmal udp broadcast und return. Bau ich aber in Wifilight nicht ein.

vg
joerg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 08 Januar 2016, 21:21:36
naja, nicht ganz.

Bei Markus ist der Empfänger 01:00 anstelle der 02:FF


Ui. das hab ich übersehen  ;D
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 08 Januar 2016, 21:27:05
frage nur: was will uns der controller damit sagen ?

Bei dem zweiten byte sind es zonen, da geht auch 0xff. Ob das beim ersten auch klappt ?
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: szerb am 08 Januar 2016, 21:30:53
so ich schon wieder...es geht!!!!
Und ich verrate auch warum, wenn ich wie zu beginn die Lampe mit der App in mein Netz übernehme, geht nur set on. Jetz habe ich auf der Web-Seite des Controllers selber die Umstellung vorgenommen und TADAAA.. es geht!

Markus
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 08 Januar 2016, 21:34:20
erkläre mal bitte. Wo muss man den was umstellen ?
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 08 Januar 2016, 21:37:20
Ja Szerb, jetzt wo du es sagst, bei mir ging die Übernahme ins eigene WLAN per App GAR NICHT (konnte sie danach mit der App nicht steuern, hab sie aber IP-Seitig im Netzwerk gesehen und kam auch auf Port 80) und ich hatte das dann auch über das Web-IF gemacht.

Zur Erklärung für Jörg: Per default spannt der Controller ein eigenes WLAN auf, statt sich per Client in ein anderes reinzuhängen. Und das per App umzustellen geht offenbar nicht wirklich, über das undokumentierte Webinterface aber schon.

Halt wir fest: Die App ist mist.
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 08 Januar 2016, 21:40:42
ok verstehe. Mögt ihr mal ausprobieren was passiert wenn man in das feld einfach 0xff einträgt ? Oder alternativ 0x03 (=0x02+0x01) ..

Markus bestimmt nicht der einzige bleiben der vor dem Problem steht.
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: szerb am 08 Januar 2016, 21:43:11
Also, bei der App von Lead muss man die Lampe(Controller) ins eigene W-Lan nehmen, danach funktioniert der Controller mit Fhem wie ich beschrieben habe, nur der "set on".
Ich habe nun die Web-Seite des Controller, nach einem kompl. Reset, aufgerufen und vom AP in den STA Mode mit der IP aus meinem Netz um gestellt. Genauso wie bei den LW12-Teilen .

VG
Markus
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: szerb am 08 Januar 2016, 21:46:37
@peterk_de

Das es mit der App bei dir garnicht funktionierte, den Controller in dein eigenes Netz zu übernehmen, wäre für mich der nötige Tip gewesen.
Aber jetzt haben wir es ja.

Markus
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: szerb am 08 Januar 2016, 21:59:27
Bei mir funktioniert nur 0x02, wie im orginal, sonst nichts.

Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 08 Januar 2016, 22:06:06
Das heißt mit der App läuft der im AP Modus ? Könnte dann die 0x01 bedeuten "AP" und die 0x02 "STA" ?

Ich frage mich, als jemand der mit der app und dem ganzen nicht vertraut ist, wenn mich morgen jemand fragt "warum funktioniert meine DualWhite nicht?" was ich dem dann sage was er prüfen soll.


Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: szerb am 08 Januar 2016, 22:14:30
Die wichtigste Sache ist, den Controller über das Web-Interface des Controller ins eigene W-Lan zu bringen und nicht mit der Mobil-App.
Deine Vermutung mit 0x01 und 0x02 klingt auf jeden Fall plausibel.
Weil den Sniff habe ich nach einem Reset des Controllers in dem von ihm aufgespannten Netz gemacht.

Markus
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 09 Januar 2016, 17:06:18
So ... ich komme gerade mit einem Lead-Dynamic SDCW 5m RGB-WW Streifen frisch vom Baumarkt :-D Mir hat der Spaß so gut gefallen, ich konnte nicht widerstehen, zumal die Qualität von den Teilen auch 1a ist - kein Flimmern, FHEM-Support reibungslos .... ach was red ich mich raus, es war ein Impulskauf :-D

Jedenfalls kann ich nun bestätigen, dass im WLAN der Lampe aus der Zieladresse 0x0200 eine 0x0100 wird. Aber 0x0200 klappt auch hier prima - allerdings nur zum Ausschalten, zum einschalten schon nichtmehr. Das erklärt das Verhalten der Lampe bei Szerb. 0xFF geht auch nicht.

Sehr interessant auch: Die Absenderadresse muss in dem WLAN der Lampe stimmen (Bytes 1-3)! Ändert man nur eines der Bytes gegenüber welchen, die ich mitgesnifft habe, egal welches, nimmt die Lampe den Befehl nicht mehr an. Der Trick mit 00 00 00  funzt hier nicht!

Der Algorithmus, nach dem sich diese 3 Bytes valide zusammensetzen lassen, ist mir schleierhaft - da ist aber nur irgendne Checksumme drin, ich kann schließlich über mein Notebook (andere MAC+IP als das Handy) dessen kopierte Befehle nutzen. Man müsste das aber verstehen, um das lampeneigene WLAN zu supporten. Es wird aber niemand, der das mit FHEM zusammenknüppern will, tun, von daher würde ich sagen, ist das egal, oder!?

Von daher, Fazit: So lassen wie es ist, also mit 0x0200 und Absenderadresse 0x000000.
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: turi am 09 Januar 2016, 17:13:35
Ich bin gerade dabei, mit der aktuellen Version zu testen, aber momentan geht außer einschalten nichts (Standard-RGBW-Controller Sunricher). Ob das an den 3x 00 liegt?

Ich hatte noch bei meinem Händler bzgl. den LEAD-Teilen angefragt, aber keine plausible Antwort bekommen. Ich gehe davon aus, dass die auch da gefertigt werden, aber wahrscheinlich nur im Kundenauftrag, denn das Web-Interface ist anders als bei mir. Inhaltlich ist es sehr ähnlich, optisch aber anders und auch mit erweiterten Funktionen. Also wird es kleine Unterschiede geben, wie wir ja schon festgestellt haben.

Ich teste mal weiter ...
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 09 Januar 2016, 17:34:49
Ich hab ihn jetzt eben mal in FHEM reingenommen und er geht teilweise. An Klappt, Farbe setzen klappt manchmal, dimmen irgendwie gar nicht - insgesamt alles irgendwie noch nicht richtig. Ich gehe der Sache mal auf den Grund.
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 09 Januar 2016, 17:38:55
Ist das der mit 0-ff oder der mit 0-80
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 09 Januar 2016, 17:40:43
0-FF
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: turi am 09 Januar 2016, 17:41:00
Das ist der bis 0x7F bzw. 80, aber ich habe gerade auch schon mal die 00 in die vom Sniff geändert, brachte auch nichts :-(
so sieht es aus, müsste passen:

### LK35-Controller
define LK35_1 WifiLight RGBW Sunricher:172.xx.xx.xx
attr LK35_1 colorCast 0, -20, -20, -25, 0, -10
attr LK35_1 room LED-Studien
attr LK35_1 whitePoint 1, 1, 1
attr LK35_1 devStateIcon {Color_devStateIcon(ReadingsVal($name,"RGB","000000"))}
define FileLog_LK35_1 FileLog ./log/LK35_1.log LK35_1
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: turi am 09 Januar 2016, 18:17:03
Habe nochmal ein Update gemacht und es kam auch nochmal eine neue Version ... zumindest kann ich jetzt die Farben wieder bedienen, ein/aus geht nicht.

Da suche ich mal weiter. Unabhängig davon, könntest Du noch einzelne Farben steuerbar machen, also setR, setG, setB und vor allem setW. Dann kann man auch slider einbauen. Würde vielleicht teilweise jetzt auch gehen, es würde dann halt immer RGB gesendet. Aber speziell für Weiß wäre es gut, das einzeln steuern zu können.
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 09 Januar 2016, 18:25:23
turi ... ich glaub da ist das Konzept des Moduls/FHEMs ein anderes :) R, G, B einzeln zu steuern macht vielleicht bei DIESEN Lampen sinn, aber bei anderen möglicherweise nicht ... was aber pauschal bei allen Sinnvoll wäre, ist ein separater Regler für W bei RGBW-Leuchtmitteln ... bei meinen neuen Strip haben die sehr viel mehr Wumms als die R,G und B-Chips und sind da sicher schwer mit einzugliedern!?
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: turi am 09 Januar 2016, 18:29:53
Na mit einem einzelnen Weiß bin ich schon sehr zufrieden. Es macht auch kaum Sinn zu versuchen, dass mit in das HSV einzubauen. Normal hat man bei RGB eine Farbe und kann dann mit weiß noch Pastelltöne erzeugen. Wenn man aber z.B. eine indirekte Beleuchtung hat, wird man i.d.R. nur über weiß die Helligkeit einzustellen.

Hängt eben immer vom Einsatz und der Art der Bedienung ab. Aber es gibt noch einen Einsatzfall, wor man die Regler schon einzeln nehmen würde, wenn man nämlich statt RGB die einzelnen Ausgänge als Zonen betrachtet und so verschiedene Bereiche im Raum mit weißen Streifen regeln kann. Ich habe immer mal solche Anforderungen und ist halt billliger, als 4 solcher Controller.
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 09 Januar 2016, 20:45:58
Jörg, langsam glaube ich zu verstehen, warum sich das RGBW-Teil völlig merkwürdig verhält:

- Lampe ist aus, setzen einer beliebigen Farbe wo alle Werte > 0 sind - klappt:

2016.01.09 20:37:00.778 5: stube.rgbstrip prepare start hsv transition (is actual) hsv 60, 0, 0, 1452368220.77813
2016.01.09 20:37:00.779 4: stube.rgbstrip current HSV 60, 0, 0
2016.01.09 20:37:00.779 3: stube.rgbstrip set HSV 214, 98, 100 with ramp: 0, flags:
2016.01.09 20:37:00.780 4: stube.rgbstrip hsv transition without ramp routed to direct settings, hsv 214, 98, 100
2016.01.09 20:37:00.781 4: stube.rgbstrip high level cmd queue add hsv/ctrl 214, 98, 100, ctrl , targetTime 1452368220.77813, qlen 1
2016.01.09 20:37:00.781 5: stube.rgbstrip high level cmd queue exec dropper delay: -0.00357198715209961
2016.01.09 20:37:00.782 4: stube.rgbstrip high level cmd queue exec hsv 214, 98, 100, delay 100, hl qlen 1, ll qlen 0, lock 0
2016.01.09 20:37:00.783 4: stube.rgbstrip RGBW Sunricher set h:214, s:98, v:100
2016.01.09 20:37:00.898 5: stube.rgbstrip low level cmd queue add 5500000002ff08180526aaaa5500000002ff08197193aaaa5500000002ff0820ff28aaaa, qlen 1
2016.01.09 20:37:00.899 5: stube.rgbstrip low level cmd queue qlen 1, send 5500000002ff08180526aaaa5500000002ff08197193aaaa5500000002ff0820ff28aaaa
2016.01.09 20:37:00.900 5: stube.rgbstrip low level cmd queue add 00, qlen 2
2016.01.09 20:37:00.901 4: stube.rgbstrip high level cmd queue ask next 1452368221.0013
2016.01.09 20:37:00.905 5: stube.rgbstrip | stube.rgbstrip unlock queue 0

Nun schalten wir die Lampe aus - das klappt nicht und auch die Kommandos stimmen nicht (es müssten ja alle 3 Farben gesendet werden, es wird aber nur eine abgeschickt - rot)! Was da falsch ist, konnte ich im Source leider nicht erblicken....

2016.01.09 20:39:15.918 3: stube.rgbstrip RGB SUNRICHERA set off 0
2016.01.09 20:39:15.920 3: stube.rgbstrip RGBW LD382 dim 0 0
2016.01.09 20:39:15.921 5: stube.rgbstrip prepare start hsv transition (is actual) hsv 214, 98, 100, 1452368355.92097
2016.01.09 20:39:15.921 4: stube.rgbstrip current HSV 214, 98, 100
2016.01.09 20:39:15.922 3: stube.rgbstrip set HSV 214, 98, 0 with ramp: 0, flags:
2016.01.09 20:39:15.922 4: stube.rgbstrip hsv transition without ramp routed to direct settings, hsv 214, 98, 0
2016.01.09 20:39:15.923 4: stube.rgbstrip high level cmd queue add hsv/ctrl 214, 98, 0, ctrl , targetTime 1452368355.92097, qlen 1
2016.01.09 20:39:15.924 5: stube.rgbstrip high level cmd queue exec dropper delay: -0.00290703773498535
2016.01.09 20:39:15.924 4: stube.rgbstrip high level cmd queue exec hsv 214, 98, 0, delay 100, hl qlen 1, ll qlen 0, lock 0
2016.01.09 20:39:15.925 4: stube.rgbstrip RGBW Sunricher set h:214, s:98, v:0
2016.01.09 20:39:16.050 5: stube.rgbstrip low level cmd queue add 5500000002ff08180021aaaa, qlen 1
2016.01.09 20:39:16.051 5: stube.rgbstrip low level cmd queue qlen 1, send 5500000002ff08180021aaaa
2016.01.09 20:39:16.052 5: stube.rgbstrip low level cmd queue add 00, qlen 2
2016.01.09 20:39:16.053 4: stube.rgbstrip high level cmd queue ask next 1452368356.15312
2016.01.09 20:39:16.057 5: stube.rgbstrip | stube.rgbstrip unlock queue 0

... das Modul denkt nun aber natürlich, dass R,G und B Null sind - und du hast ja ordentlich herausgefiltert, dass die dann nochmal gesetzt werden. Ab diesem Zeitpunkt geht dann natürlich gar nix mehr richtig, bis man mal wieder alle Kanäle ziemlich hell stellt.

Vorschlag: Sicherheitshalber immer alle Farbkanäle senden. Auf die paar Bytes kommt es nicht an, und es erhöht die Zuverlässigkeit sicher immens.
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 09 Januar 2016, 21:00:05
Nachtrag: Das Define ist RGB SunricherA:192.168.178.13 (ich hab den weißen Kanal erstmal bewusst weggelassen, da der mich zusätzlich irritiert hat ... komischerweise behandelst du aber im Sunricher-RGB-Teil (ohne W) alle Kanäle gleich ... ich steh mal wieder aufm schlauch, wie das mit dem nur einen Farbe setzen statt 3 passieren kann ^^)

Nachtrag2: Whitepoint ist 1,1,1 und ColorCast 0,0,0,0,0,0 - der Einfachheit halber und weil es eh meilenweit daneben lag, ist dann meine nächste Baustelle das von den Werten her schön zu machen ;)

Nachtrag3: Gamma ist 1.0.
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 09 Januar 2016, 21:18:30
Schau ich mir an. Danke. Dann fokusieren wir vorerst auf RGB und A

vg
joerg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 09 Januar 2016, 21:29:39
Ich hab den Fehler + sie läuft jetzt prima ... ich bau dir nen Patchfile für RGB + RGBW (Typ A), nur noch 2 Minuten testen ;) ... du hattest die Falschen Kommandos für R, G,B und W (vermutlich aus dem anderen Sniff für den Wertebereich bis 80)- die funktionieren mit den Lead-Lampen auch, aber komischerweise nicht reproduzierbar unzuverlässig!)
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 09 Januar 2016, 21:49:16
So hier ... RGB und RGBW (Typ A) ausführlich getestet und für prima befunden. colorCast-Werte, Gamma und Whitepoint liefere ich später.

Edit: Noch ein Fehler gefunden, Zeile 1498 sollte noch raus, also die hier in WifiLight_RGBWSunricherA_setHSV(@):

$rr *= 0x80 / 0xFF;
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 09 Januar 2016, 22:27:20
So, hier noch die empfohlenen Default-Werte für Lead RGBW-Strips:

colorCast
0, -26, 0, 0, 0, 0

Gamma
0.65

Whitepoint
1,1,1
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 09 Januar 2016, 22:34:03
Vielen Dank.

Das sieht ja gut aus. Dann muss man vermutlich den "kleinen" (0x80) immer mit den anderen setzen und den "grossen" mit den neuen.

Um Missverständnisse zu vermeiden: RGB und RGBW beziehen sich auf die verwendeten stripes.

Ich versuche das vorher nochmal mit dem rot von oben nach zustellen, das ist eigentlich nicht ok so. Immer alle Kanäle zu setzen ist eine gute Idee, ich nehme den Filter mal raus.

Kann man eigentlich den ohne "A" von dem mit von Außen unterscheiden ?

@turi:
Die Farben werden am besten im HSV Farbraum angegeben. Weiß ist da enthalten und die Angaben sind universal, völlig unabhängig vom tatsächlich verwendeten stripe (RGB RGBW ++).
Schau mal hier:
http://fhem.de/commandref_DE.html#WifiLight_Farbraum_HSV

vg
joerg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 09 Januar 2016, 22:36:39
So, hier noch die empfohlenen Default-Werte für Lead RGBW-Strips:

colorCast
0, -26, 0, 0, 0, 0

Gamma
0.65

Whitepointn-
1,1,1

Danke. Gehört der stripe mit zum Paket oder ist der unabhängig. Ich frage weil die Werte sonst auch vom stripe abhängen.

vg
joerg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 09 Januar 2016, 23:58:40
Jörg, alle RGB und RGBW-Sets von Lead sind mit A - alle anderen berichteten offenbar ohne A. Ist das beste Entscheidungskriterium was wir bislang haben ;-)

Mein RGBW-Strip von denen - http://www.lead-energy.com/dynamic-control/linienbeleuchtungstrips/69/led-strip-set-sdcw20-wifi-rgbw-ip20-72w-5m-lead - ist ein Komplettset und offenbar das einzige RGBW-Device was Lead hat (gibt es für nen 10er mehr noch in IP68) - die Panels gibt es aber alle nur als RGB oder DualWhite. Ansteuerung von RGB und RGBW von Lead ist aber definitiv identisch.

P.S. Bei Hornbach übrigens alles DEUTLICH preiswerter als in dem Onlineshop.
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 10 Januar 2016, 01:17:47
Ich hab mal eben noch schnell was "minimalinvasiv" zusammengehackt ... Jörg darf das dann mal irgendwann ordentlich machen (wobei es mir so auch reichen würde) :-D

Anbei eine Version, bei der man bei den DualWhites die Farbtemperatur einstellen kann (meine RGB(W)-Korrekturen für Lead-Lampen sind auch drin). Dazu hab ich die HSV-Werte missbraucht: H=0=max. kalt; H=100=max. warm; S=egal; V=Helligkeit.

Hatte erst überlegt, ein separates ColorTemp-Kommando reinzuhacken, aber dann kann man ja die Lampe nicht z.B. von "Kaltweiß und hell" nach "Warmweiß und dunkel" auf einmal Faden lassen, wenn man nicht sehr viel Aufwand betreibt ... so geht das jetzt für meine Zwecke hinreichend gut, ist aber nicht sonderlich schön ^^
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 11 Januar 2016, 22:29:33
sorry, war mit einem anderen Modul beschäftigt.

Vielen Dank Peter.

transitions über Alles, also auch die ct / kelvin baue ich später ein. Peter hat aber recht, ist aufwendiger. Denk bitte dran das modul bis dahin aus dem update zu nehmen. Sonst wird Deins überschrieben.

Turi: vielen Dank für Deine Mail. Das was Du beschriebst passt zu dem was Peter mit den neuen Werten gefixt hat. Hast Du das mal ausprobiert? Natürlich nur mit 10% Helligkeiten wegen den anderen Werten.

vg
joerg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: Mr.X am 06 März 2016, 11:58:34
Hallo

Versuche gerade auch 2 DualWhite zum laufen zu kriegen und hänge da grad (über die App lassen Sie sich steuern, funktioniert also prinzipiell). Wie beschrieben versuche ich die Dinger nicht über die App sondern über den Web Browser ins eigene WLAN zu bekommen. Also Controller Reset, mit dem AP des Controllers verbunden und seine IP auf Port 80 im Browser aufgerufen. In dem Moment möchte er Username und Passwort von mir und ich frag mich was ich da eingeben soll (SSID und das zugehörige Passwort das auf dem Controller ist funktionieren an der Stelle nicht) - hab da in der Doku nichts gefunden :( Kann mir das jemand sagen, oder mach ich was grundsätzliches falsch?

Danke
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 06 März 2016, 12:19:49
war glaub ich nutzername admin und passwort admin.
.. oder passwort nimda oder passwort ganz leerlassen.
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: Mr.X am 06 März 2016, 14:59:25
Danke - da hätte man auch selber drauf kommen können....

Leider funzt die Leuchte aber nicht :(

Ich könnte über den WebBrowser ins lokale WLAN zuweisen. Das hat geklappt.

Die Leuchte reagiert aber auf kein Kommando - es passiert einfach nichts.

Definition:
define Leuchte_WZ_West WifiLight DualWhite Sunricher:192.168.3.138:8899
attr Leuchte_WZ_West room Wohnzimmer

Ich bekomm auf 192.168.3.138 auf Ping ne Antwort, auf telnet 192.168.3.138:8899 krieg ich aber:
telnet: Name or Service not known

Im Logfile (Anhang) seh ich keinen unmittelbaren Fehler, kann es aber nicht wirklich beurteilen.

Noch ne Idee?

Wireshark hab ich leider kein Plan...


Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 06 März 2016, 18:41:20
Um das per telnet prüfen zu können - was der richtige Weg ist, um den Fehler einzugrenzen - musst du bei diversen Windows-Versionen erst den entsprechenden Kommandozeilenbefehl aktivieren. Deine Fehlermeldung besagt, dass das bei dir noch nicht passiert ist.

Bei Windows 7 geht das z.B. so: https://support.microsoft.com/de-de/kb/978779 - probier dann nochmal und poste das Resultat :-)
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 06 März 2016, 18:43:53
Zusatzfrage: Geht es denn mit der App? (Sollte es, auch wenn die Lampe im Client-Modus läuft - er findet sie trotzdem automatisch, wenn das Handy im gleichen WLAN ist)
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: Mr.X am 07 März 2016, 19:18:48
Ja - die App funktioniert.

Mit fhem keine Veränderung - keine Fehlermeldung aber auch keine Reaktion.

Hab fhem auf nem raspberry (192.168.3.7) laufen, wenn ich da mit putty draufgehe und ping und telnet mache sieht das eigentlich gut aus:

pi@raspberrypi ~ $ ping 192.168.3.138
PING 192.168.3.138 (192.168.3.138) 56(84) bytes of data.
64 bytes from 192.168.3.138: icmp_req=1 ttl=255 time=88.3 ms
64 bytes from 192.168.3.138: icmp_req=2 ttl=255 time=10.2 ms
64 bytes from 192.168.3.138: icmp_req=3 ttl=255 time=28.6 ms
^C
--- 192.168.3.138 ping statistics ---
3 packets transmitted, 3 received, 0% packet loss, time 2003ms
rtt min/avg/max/mdev = 10.222/42.405/88.312/33.324 ms
pi@raspberrypi ~ $ telnet 192.168.3.138 8899
Trying 192.168.3.138...
Connected to 192.168.3.138.
Escape character is '^]'.

Auch auf nem Windows PC geht es - Problem beim letzen post war, dass ich den Port mit ":" angegeben hatte...
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 07 März 2016, 19:21:37
Hi

es wäre mgl das es sich um unterschiedliche controller handelt.

Ausserdem musst Du die version nehmen die Peter gepostet hat. Hast Du ?

vg
joerg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: Mr.X am 07 März 2016, 21:26:10
Ja, die hab ich mir gestern aus dem Thread gezogen und auch ersetzt, wobei ich mich wundere, dass in der Version immer noch der 7.Januar steht - ist das korrekt?

32_WifiLight.pm     10404 2016-01-07 21:39:44Z

Optisch sieht mein Controller so aus wie der von szerb. ArtNo ist auch 70100021

Anbei noch 2 Bilder aus dem WebInterface, letzteres ist identisch mit den anderen aus dem post, zumindest mein Verständnis
Kann man mit dem anderen feststellen ob es ein anderer Controller ist
 
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 07 März 2016, 22:56:01
Die Versionsnummer hatte ich nicht geändert  :-[ ein reload 32_WifiLight hast du gemacht?
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: Mr.X am 08 März 2016, 18:44:06
Nen shutdown restart hatte ich gemacht - hätte gedacht das reicht. Hab eben aber noch nen reload gemacht, wie gewünscht. Leider alles wie gehabt. Ich fürchte mal ich komm um das sniffen nicht herum, oder?
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 08 März 2016, 20:04:33
Wir kriegen das ohne hin ;-)

1. Schalt die Lampe mal per App aus und probier auf der Kommandozeile des Raspberrys folgendes:

echo -e '\x55\x00\x00\x00\x02\xff\x08\x36\x00\x3f\xaa\xaa\x55\x00\x00\x00\x02\xff\x08\x33\x40\x7c\xaa\xaa' | nc 192.168.77.88 8899

Bitte die IP durch die von deinem Controller ersetzen. Die Lampe sollte sich einschalten - tut sie? Falls nein, und telnet immernoch geht, hast du nen anderen Comtroller als ich und szerb ;-) Falls sie angeht:

2. Bitte mal eingeben:

attr meineLampe verbose 5
set meineLampe dim 99

Bitte meineLampe entsprechend ersetzen. Danach im Log die entsprechende Logzeile mit dem langen Zifferncode beginnend mit 55 suchen und posten - dann guck ich mal ob du evtl doch ne falsche Modulversion hast. :-)
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: Mr.X am 09 März 2016, 20:49:02
Aeehhh - ich nehm dan Tor 1....

Licht per App ausgeschaltet und folgendes auf dem Pi abgesetzt (habs für beide Controller getestet, da 2 Lampen)

pi@raspberrypi ~ $ echo -e '\x55\x00\x00\x00\x02\xff\x08\x36\x00\x3f\xaa\xaa\x55\x00\x00\x00\x02\xff\x08\x33\x40\x7c\xaa\xaa' | nc 192.168.3.138 8899
pi@raspberrypi ~ $ echo -e '\x55\x00\x00\x00\x02\xff\x08\x36\x00\x3f\xaa\xaa\x55\x00\x00\x00\x02\xff\x08\x33\x40\x7c\xaa\xaa' | nc 192.168.3.24 8899
pi@raspberrypi ~ $ telnet 192.168.3.138 8899                                    Trying 192.168.3.138...
Connected to 192.168.3.138.
Escape character is '^]'.
^X^CConnection closed by foreign host.
pi@raspberrypi ~ $


An der Stelle wird es jetzt strange....

Nachdem es auf dem Pi hieß "Connection closed by foreign host" konnte ich plötzlich über fhem die Lampe schalten. Nur "on" - auf "off" keine Reaktion. Mir der App wieder off, mit fhem wieder "on", immer und immer wieder. So wie ich es verstanden hatte, genau so wie es bei szerb war. Bin dann nochmal ins WebFrontend und hab nochmal geprüft, dass STA mode und über das Frontend restarted. Danach ging mit fhem wieder gar nichts mehr. Den controller komplett resetted, wieder über das Frontend ins WLAN genommen, es geht mit fhem nichts. Dein "echo" abgesetzt, keine Reaktion von fhem. telnet session zum Controller gemacht, keine reaktion mit fhem. COnnection closed by foreign host, und siehe da, ich kann wieder einschalten mit fhem und mit der App ausschalten, wie gehabt - also reproduzierbar. ... Und jetzt kommst du :) - mir ist das zu hoch
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 09 März 2016, 21:08:18
Also da ist irgendwo der Wurm drin ... kann ich mir nur durch eine andere Controllerversion erklären, die jetzt irgendwie die Absender/Empfangsadressen bzw. Gruppen prüft (bei meinem und Szerbs Controller ist die nach dem Wechsel in den WLAN-Client-Modus, den du da über das Webinterface machst, egal). Das wiederum halte ich aber auch für SEEHR unwahrscheinlich, weil ich Lead nicht zutraue, unterschiedliche Versionen in freier Wildbahn zu pflegen ...

Du ahnst es sicher schon, jetzt geht's leider nur weiter, wenn du den Traffic sniffst ... mein Tipp: besorg/leih dir irgendnen halbwegs aktuelles Android-Gerät, pack da die LEAD-App zusammen mit der erwähnten Netzwerk-Sniffing App drauf; damit ist das ein Kinderspiel!
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: Mr.X am 25 März 2016, 23:09:02
So Sorry, hat leider etwas gedauert . Geburtstag hier, Geburtstag da, Sportverein der Kiddies auch hier und da...

Hab ein HTC One, aber warum auch immer, die App funktioniert damit nicht. Dann macht sniffen auch keinen Sinn...

Hab dann ein altes Laptop geschnappt und erstmal gelernt, dass man mit Windows nicht so einfach den ganzen Verkehr auf dem WLAN mithören kann. Hab dann Ubuntu 14.4 mit Wireshark 1.10.6 an den Start gebracht und auch was mitgeschnitten (siehe Anhang, und ich hoffe nicht, dass ich damit jetzt details über mein Netzwerk poste die ich nicht posten sollte ....). Kann jetzt aber nicht sagen, ob das was bringt. Ist nur ein kurzer Mitschnitt und ich hab über die App nur beide Leuchten 1x eingeschalten (waren vor dem mitschnitt aus). Die app läuft auf dem Apple das man da findet, der asustek ist mein Router mit WLAN und die Hi-Flyin sind die beiden Leuchten.
Ist das hilfreich? Falls ja, was muss ich noch mitschneiden.

Danke
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: aski am 16 April 2016, 19:06:55
Vielen Dank für die Hilfe.

Konnte 2 PDW120 mit wenig Mühe in Fhem einpflegen. :)

Wollte hier meine funktionierende Slider für die Farbtemperatur und der Helligkeit teilen:

define PanelSliderFarbe dummy
attr PanelSliderFarbe webCmd state
attr PanelSliderFarbe setList state:slider,0.0,1,100.0,1

define PanelSliderVivid dummy
attr PanelSliderVivid webCmd state
attr PanelSliderVivid setList state:slider,0.0,1,100.0,1

define FarbeSliderNotify notify PanelSliderFarbe:* {my $sliderFarbWert = ReadingsVal("PanelSliderFarbe","state","on");; my $sliderVividWert = ReadingsVal("PanelSliderVivid","state","on");; fhem ("set Leuchte2 HSV $sliderFarbWert,0,$sliderVividWert");; fhem ("set Leuchte1 HSV $sliderFarbWert,0,$sliderVividWert");;}

define FarbeSliderNotify2 notify PanelSliderVivid:* {my $sliderFarbWert = ReadingsVal("PanelSliderFarbe","state","on");; my $sliderVividWert = ReadingsVal("PanelSliderVivid","state","on");; fhem ("set Leuchte2 HSV $sliderFarbWert,0,$sliderVividWert");; fhem ("set Leuchte1 HSV $sliderFarbWert,0,$sliderVividWert");;}

Hoffe es kann jemand etwas damit anfangen :)
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: grappa24 am 28 August 2016, 12:15:48
Hallo zusammen,

ich bin am überlegen, ob ich mir ein HUE-kompatibles LED Panel oder ein PDW120 von Lead Engergy hole. Nach dem Überfliegen dieses threads bin ich mir nicht ganz sicher, inwieweit die PDW120 nun von fhem gesteuert werden kann oder nicht, was geht und was nicht geht. Gibts ne kurze Zusammenfassung zum Status fhem/Lead Engergy/Sunricher?

Danke, Dieter

P.S. Benötigt man für die PDWs ein spezielles Interface (wie die HUE-Bridge) oder geht das rein über TCP/IP?
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: peterk_de am 28 August 2016, 13:51:41
Das PDW120 sollte mit der von mir geposteten Version von Wifilight komplett laufen. D.h. Farbtemperatur und Helligkeit kannst du wie in dem Thread beschrieben regeln. Rein WLAN, brauchst keine Bridge o.ä.

Zu dem Vergleich zum Hue-System kann ich nix Beitragen, nur zu den Eigenheiten der LEAD-Flächenleuchten:

- Ra max. 80 im Angebot (zumindest seinerzeit)
- Die Leuchten sind sehr hell (die angegebenen Lumenwerte kommen hin)
- Regelung ist nur 8-Bit aufgelöst, man bekommt sie also im unteren Helligkeitsbereich nur sehr, sehr grobschrittig gedimmt und nicht richtig dunkel. Da kranken zwar die meisten Controller drunter, fällt aber bei diesen Lampen hier doll auf weil sie so lichtstark sind.
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: grappa24 am 28 August 2016, 16:52:13
Na dann werd ich wohl morgen mal zum Hornbach fahren ....  ;D

Die PDWs von Lead Engergy sind für mich ein vernünftiger Kompromiss zwischen
- den günstigen Wofi Panels, für die es bisher keine fhem Anbindung gibt und
- den teuren Q-Flag Panels von Neuhaus mit Zigbee

Ich benötige die fhem Anbindung hauptsächlich für meine Floorpläne zur Visualisierung, muss die Panels jetzt nicht bis ins letzte via fhem ausreizen - nur - panels die man überhaupt nicht mit fhem ansteuern kann wären "unter meiner Würde" ....   8)
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: Spartacus am 14 September 2016, 15:46:11
Hallo zusammen,
hat jemand ein DCL60 von Lead Energy mit fhem in Betrieb? Ich überlege, diese Leuchte anzuschaffen. Wird RGBW sauber unterstützt?

Danke und GRuß,
Spartacus.
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: Koenisch am 11 Januar 2017, 15:09:15
Hallo,

Auf zu meinem ersten Post.

Ich möchte mich mal nach den aktuellen Stand bzgl. der Sunricher Integration erkundigen. Ich hab solch ein System mit 2 Controllern zuhause, habe auch erfolgreich eine Verbindung mit FHEM hingekommen, leider aber nur rudimentär. So funktioniert bespielweise Light Off nicht, wie auch schon weiter oben erwähnt. Dazu habe ich mir erntsprechenden Kommandos im Log (Verbose 5) angeschaut und interpretiert. Z.Z. wird bei Light off nur der rote Kanal runtergedimmt, nicht aber die Kontrollern an sich ausgeschaltet. Wenn ich die Kommandos (gemäß Erkläsung im Link) direkt via "echo" sende funktioniert es. Als Grundlage habe ich folgende Erklärung des Protokoll verwendet.

https://forum.fhem.de/index.php/topic,54658.0.html (https://forum.fhem.de/index.php/topic,54658.0.html)

Gruß
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: turi am 13 Januar 2017, 13:32:44
Welchen Sunricher hast Du denn genau? Das ist ja entscheidend und offensichtlich auch, von wem das kommt. Viele der hier beschriebenen Baumarkt-Produkte sind etwas anders als die "Originale".

Wie dem auch sein, für den LK35 bzw. 1009FAWi haben wir hierfür eine Ergänzung gemacht und auch dem Entwickler als Pull-Request vorgeschlagen. Mit dieser Implementierung kann man auf jeden Fall die oben beschriebenen korrekt ansteuern.

Hier ist das Repo: https://github.com/1v3ry/wifilight
Problem ist nur, dass es im Original noch nicht eingearbeitet ist.
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: Koenisch am 14 Januar 2017, 17:49:07
Hallo,

Danke für die Antwort. Ich habe original Sunricher Produkte. Die Wifilight in deinem Link beinhaltet die Sunricher Serie noch gar nicht.

Dank und Gruß
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: turi am 15 Januar 2017, 11:22:24
Achso, ja doch, und zwar in Form des LK35. Dieses Gerät entspricht dem 1009FAWi.
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: Koenisch am 16 Januar 2017, 11:49:02
Hallo Turi,

das mit der Baugleichheit der unterschiedlichen Geräte und vieler weiterer ist mir bekannt. Du erwähnt die notwendigen Änderungen in der Wifilight der den Autor zum einpflegen vorliegen. In deinem Link ist in svn aber gar nichts von sunrichter drin.

Oder bin ich blind? : 8)

Update:
Tja, nicht ganz aber fast.

Deine Änderungen verweisen auf das Device LK35. Hab mal den Code überflogen. Sieht eigentlich ganz ok aus (zumindest on off). Werde heute Abend mal einige Tests durchführen. Melde mich dann nochmals.

Was bei deinem Code aber auch noch nicht drin ist, ist die Auswahl einzelner Zonen (1-8). Ist ein sehr schönes Feature wenn man unterschiedliche Leuchtmittel oder Szenen ansteuren will.

Gruß
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: turi am 16 Januar 2017, 12:09:41
Die unterschiedlichen Zonen brauchst Du so eigentlich nicht, denn Du kannst die Geräte ja direkt über die IP-Adresse ansprechen. Diese Zonen-Funktion ist ja quasi wegen der normalen RF-Fernbedienungen gemacht.

Die Original-App macht auch davon gebrauch. Deshalb hatten wir auch eine LK35 App für Android entwickelt. Zumindest in der Pro-Version kann man da mehrere Controller per IP-Adresse anlegen, da ist die Bedienung auch ganz gut gelöst, denke ich. Die Standard-App hatten wir noch nicht aktualisiert. Ich selbst nutze aber inzwischen auch FHEM, um meine 3 Controller damit zu steuern.
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: Koenisch am 16 Januar 2017, 13:43:25
Hallo Turi,

von Prinzip he hast du Recht. Ich benutze aber die Controller ohne Wifi und benutze die Wifi Bridge, deswegen ist die Auswahl der Zone schon interessant für mich.

Gruß
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 16 Januar 2017, 13:55:05
Die unterschiedlichen Zonen brauchst Du so eigentlich nicht, denn Du kannst die Geräte ja direkt über die IP-Adresse ansprechen. Diese Zonen-Funktion ist ja quasi wegen der normalen RF-Fernbedienungen gemacht.

Die Original-App macht auch davon gebrauch. Deshalb hatten wir auch eine LK35 App für Android entwickelt. Zumindest in der Pro-Version kann man da mehrere Controller per IP-Adresse anlegen, da ist die Bedienung auch ganz gut gelöst, denke ich. Die Standard-App hatten wir noch nicht aktualisiert. Ich selbst nutze aber inzwischen auch FHEM, um meine 3 Controller damit zu steuern.

*wir* ?

Bist Du da im "inneren Kreis" ? Wäre schön. Das mit den Zonen hatte ich nie richtig verstanden.
Wenn ja: kannst du mit Infos helfen ?

vg
joerg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: Koenisch am 16 Januar 2017, 14:27:26
Hallo,

ich versuche mal.

Von Sunricher gibt es sowohl Controller mit und ohne Wifi. (Sunricher ist der originäre Hersteller der Produkte, alle weiteren sind nur umgelabelte Sunricher Produkte)
Allen ist gemein, dass sie über eine RF Fernbedienung gesteuert werden können. Dazu muss man die Fernbedienung anlernen (Knopf am Controller drücken, dann Zone und eine beliebige Funktion an der Fernbedienung). Damit man beim Einsatz mehrerer Controller nicht mehrere Fernbedienungen einsetzten muss, ist die Zone sinnvoll. Dadurch kann man mit einer Fernbedienung mehrere unterschiedliche Controller (max 8) unabhängig bedienen. Durch den Einsatz einer WifiBridge kann jetzt die Fernbedienung durch eine APP oder FHEM ersetzt werden. Da dann aber alle Controller unter der selben IP angesprochen werden, kann man die einzelnen Controller anhand der Zone unterscheiden. Die WifiBridge wird analog zur RF Fernbedienung angelernt. Controller in den Lernmodus, in der APP Zone auswählen und bel. Funktion ausführen. Pro Controller können 8 unterschiedliche Empfänger angelernt werden.

Wenn ich nun die Zonen geschickt einschalten, durch setzten einzelner Bits im 5. Byte ist es möglich Controller mehrere Zone zeitgleich anzusteuern.

http://de.sunricher.com/perfect-funk-serie/perfect-funk-controller-cv/rgb-w-funk-controller-sr-1009fa.html (http://de.sunricher.com/perfect-funk-serie/perfect-funk-controller-cv/rgb-w-funk-controller-sr-1009fa.html)

Interpretation des Protokoll. Bis jetzt ist bei den ersten 4 Byte lediglich bekannt, dass erste Byte 0x55 ist. Die 3 folgenden Bytes sind sicherlich eine Art ID, die sich aus der RF Funktionalität ableiten lässt und bei einer WiFi Verbindung nicht weiter ausgewertet wird.

Weiterhin kann man mit der RF Fernbedienung noch 8 Szenen pro Zone abspeichern. Die Szenenwerte werden dabei direkt im Controller abgelegt. Programmierung geht über einstellen des Lichtes und einen langen Druck auf die Szenen Taste. Abruf der Szene durch kurzen Druck auf Szenentaste. Wie zwischen langem Druck und kurzem Druck in der APP unterschieden wird müsste ich im IP Protokoll mal nachsehen (durch Paketvergleich mit Wireshark)


Es ist auch eine automatischer Farbwechselmodus möglich. Ich hab mal oben den Link zur Produktbeschreibung beigefügt.

Durch geschickte Programmierung könnte man mit den Controllern noch viel mehr anstellen, nicht nur RGB(W) oder WW/CW (Warm-, Kaltweiße Stripes). Man könnte auch 4 unabhängige Stripes (einfarbig) pro Controller steuern, oder 4 dimmbare 12V Seilsysteme (pro Kanal kann der Controller 7A ansteuern)......

Und die Controller sind relativ günstig.

PS: Was meinst du mit innerem Kreis? Hab lediglich gute Infoquellen, kann 1 und 1 zusammenzählen, hab Elektrotechnik studiert und viele Jahre praktische Erfahrung als Programmierer (bin aber bei C++ stehen geblieben, aber so schwer ist Perl ja auch nicht zu lesen) und Elektroinstallateur.

Gruß
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: Koenisch am 23 Januar 2017, 16:22:45
Hallo,


Ich habe mal mit dem Vorschlag von turi rumgespielt. Sein Ablauf funktioniert prinzipiell, hat aber noch einige Punkte die geändert werden müssen. Beim Schreiben einer RGB(W) Sequenz, bedarf es eines Delays nach jeden Befehl. R - Delay - G - Delay -.... Nicht alle Befehle in einem Rutsch. Kann sein, dass dieses Delay der WifiBridge geschuldet ist. Ich bin noch am Wertebereich am Testen, ob für RGB 0x80 oder 0xFF richtig ist und beim Dimmbereich ebenfalls.

Zur Anmerkung meiner vorherigen Mail bzgl. einer ggf. individuellen Ansteuerung einzelner Kanäle. Mir ist bewußt, dass die RGB Kanäle im Bezug auf Helligkeit abhängig von einander sind. Volle Helligkeit auf den einen Kanal schließt eine feingliedrige Regelung der unteren Helligkeiten eines anderen Kanals aus. Für stationiäreAnwendungen/ Lichtszenarien dürfte dies aber hinnehmbar sein.

Gruß
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: turi am 23 Januar 2017, 16:42:44
Sorry, ich komme zeitlich nicht eher zum Antworten ... also mal eine kleine Status-Meldung.

Ich habe letzte Woche mit dem Entwickler telefoniert und mir sind daraus einige Sachen klar geworden. Das Prinzip der Lib basiert auf einer Vielzahl von Controllern, die alle auf einen gleichen/ähnlichen Funktionsumfang herunter gebrochen werden sollen. So ist zum Beispiel das HSV-Farbmodell eine Kernkomponente da und da nich alle Controller einen Befehl zum aus-/einschalten haben, wird dies auch in Software erledigt mit Setzen der Farben auf Null zum Beispiel.

Klare Aussage ist, dass so spezielle Anforderungen wie bei diesem Controllertyp das über den Haufen werfen und damit sehr wahrscheinlich nicht in den originalen Quellcode einfließen werden. Das ist mit dem Hintergrundwissen auch für mich nachvollziehbar.

Was bleibt dann als Alternative? Nun, man kann ein eigenes Modul entwickeln und auch Teile von wifilight verwenden, wenn man will. Wir überlegen auch, dies zu tun. Aber es hängen natürlich auch ein paar Verpflichtungen daran. Wir müssen bei uns nochmal klären, in welchem Umfang wir das leisten können, aber die Tendenz geht schon in die Richtung.

Aktuell haben wir für ein Projekt noch das CCT-Dimmen eingebaut für den original Sunricher. Wer das haben möchte, sollte mir erst einmal eine PN schreiben.
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: Echo-Alexa am 11 März 2017, 15:42:59
Hallo Zusammen,

gespannt habe ich diesen Beitrag komplett gelesen. Ich hoffe ich darf mich hier dran hängen.
Oder sonst bitte in einen neuen Beitrag verschieben.

Ich habe Euch hier gefunden, da ich einen SR-2818WIN hier Zuhause im Einsatz habe.
Ein wenig eingestaubt habe ich Ihn nun wieder rausgebuddelt, da die APP's für das iPhone bzw. iPad nicht so wirklich cool sind.
Es gibt nur ein einziges, welches sich über LAN ansprechen lässt und die anderen benötigen das eigene WIFI aus dem SR-2818WIN.

Da ich selbst das Thema Heimautomatisierung noch nicht so wirklich im Auge habe kam ich wie gesagt durch befragen der Tante Google hier hin.
Ich habe nicht den oben beschriebenen SR2820 WiFi im Einsatz sondern eben den SR-2818WIN dachte mir, das muss doch alles ähnlich sein.

Erstmal zerlegen und die Elektronik anschauen.
Auffälligstes Stück sind zwei Chips. Der eine für das Funken im RF Bereich und der Zweite Chip auf einer extra Platine. Versteckt unter einer Metalabdeckung.
Schnell war der Übeltäter erkannt. Es handelt sich dort um einen HF-A11 der Firma High-Flying.
So, da mein Modul sowie eine WiFi und eine LAN Schnittstelle hat dachte ich mir, aha WEBOBERFLÄCHE und mal sehen was da so los ist. ADMIN und ADMIN da sollte man mit Zugriff bekommen. Denkste... geht nicht.
OK, also weiter... Sniffen... OK... Wie war das noch gleich, ein Switch ist scheisse dafür...
Also nen ollen alten HUB besorgt. So, jetzt kommt Ihr ins Spiel.

Wenn ich das hier richtig verstanden habe, habt Ihr über das TCP Protokoll heraus gefunden welche Bytes für was zuständig ist.

Ein paar Dinge konnte ich nachvollziehen.
Nur was das DIMMEN angeht bin ich raus.
Ich glaube langsam ich habe mir die ganze Zeit den falschen HEX STRING angesehen.

Ich würde jetzt auch super gerne die Informationen zusammen tragen, die Ihr für das SR2820 WiFi heraus gefunden habt.

Kurz zum WireShark.
Ich hänge nun mit meinem PC per Kabel an dem HUB.
Den SR-2818 ist auch per Kabel mit dem HUB Verbunden.
Der HUB wiederum ist per Kabel an der Fritzbox.
Das iPhone funkt aus dem APP per WiFi an die FritzBox. Nicht an den SR-2818WIN direkt.

Den WireShark habe ich mit einem Filter versehen:
ip.src == 192.168.178.121 && ip.dst == 192.168.178.113
.121 = iPhone mit dem APP
.113 = SR-2818WIN

Untersucht habe ich immer nur das "hin" Paket. Nicht die möglich Quittierung "rueck".

Ach so, total vergessen. Was habe ich eigentlich vor.
Ich würde gerne zum einen Versuchen ein JAVA Programm für den PC zu entwerfen, womit ich zum Beispiel das iPhone APP nachbilden kann.
Zum anderen, wenn das klappt einen SKILL für meine Alexa entwickeln.
Vielleicht erst mal mit einfachen Kommandos. Wenn es aber dann klappt, dann wäre es schon cool Ihr die Dimmstufen zu sagen: 10%, 20, 70%, 100% oder sogar "Alexa, Zone 1 auf 50%"

Ich würde mich riesig freuen, wenn ich Tipps bekommen könnte.
Auch könnte ich mir vorstellen, das Ihr die CODES hier in EUER Programm aufnehmen könnt.
Ich habe einen R G B W (Warmweiss) Stripe im Einsatz

Grüße ans alle


So hier sind meine Ergebnisse.
Leider kann ich nicht genau sagen, in welcher Gruppe er das ganze immer gefunkt hat.
Zur Erklärung: Das SR-2918WIN kann mit zwei RF LED Treibern reden.
Linker LED Kreis 15m == ist auf 1 angemeldet.
Rechter LED Kreis 16m == ist auf 2 angemeldet.


POWER BUTTON EIN/AUS --- Hier war weisses Licht voreingestellt

Einschalten weiss ging an 55 9e 79 50 02 00 02 12 ab c1 aa aa
Ausschalten weiss ging aus 55 9e 79 50 02 00 02 12 a9 bf aa aa
Einschalten weiss ging an 55 9e 79 50 02 00 02 12 ab c1 aa aa
Ausschalten weiss ging aus 55 9e 79 50 02 00 02 12 a9 bf aa aa


Umschalten auf ROTE Taste

ROTE Taste rot leuchtet 55 9e 79 50 02 00 02 02 81 87 aa aa
ROTE Taste weiss leuchtet 55 9e 79 50 02 00 02 02 82 88 aa aa
ROTE Taste rot leuchtet 55 9e 79 50 02 00 02 02 81 87 aa aa
ROTE Taste weiss leuchtet 55 9e 79 50 02 00 02 02 82 88 aa aa


Umschalten auf GRUENE Taste

GRUENE Taste gruen leuchtet         55 9e 79 50 02 00 02 03 84 8b aa aa
GRUENE Taste weiss leuchtet         55 9e 79 50 02 00 02 03 85 8c aa aa
GRUENE Taste gruen leuchtet         55 9e 79 50 02 00 02 03 84 8b aa aa
GRUENE Taste weiss leuchtet         55 9e 79 50 02 00 02 03 85 8c aa aa


Umschalten auf BLAUE Taste

BLAUE Taste BLAUE leuchtet 55 9e 79 50 02 00 02 04 87 8f aa aa
BLAUE Taste weiss leuchtet 55 9e 79 50 02 00 02 04 88 90 aa aa
BLAUE Taste BLAUE leuchtet 55 9e 79 50 02 00 02 04 87 8f aa aa
BLAUE Taste weiss leuchtet 55 9e 79 50 02 00 02 04 88 90 aa aa


Umschalten auf WEISSE Taste

WEISSE Taste weiss ging aus         55 9e 79 50 02 00 02 05 8a 93 aa aa
WEISSE Taste weiss ging an         55 9e 79 50 02 00 02 05 8b 94 aa aa
WEISSE Taste weiss ging aus         55 9e 79 50 02 00 02 05 8a 93 aa aa
WEISSE Taste weiss ging an         55 9e 79 50 02 00 02 05 8b 94 aa aa


Umschalten auf ROTE Taste (weiss war vorher ausgeschaltet)

ROTE Taste rot leuchtet 55 9e 79 50 02 00 02 02 81 87 aa aa
ROTE Taste --- leuchtet 55 9e 79 50 02 00 02 02 82 88 aa aa
ROTE Taste rot leuchtet 55 9e 79 50 02 00 02 02 81 87 aa aa
ROTE Taste --- leuchtet 55 9e 79 50 02 00 02 02 82 88 aa aa


Umschalten auf GRUENE Taste (weiss war vorher ausgeschaltet)

GRUENE Taste GRUENE leuchtet 55 9e 79 50 02 00 02 03 84 8b aa aa
GRUENE Taste ------ leuchtet         55 9e 79 50 02 00 02 03 85 8c aa aa
GRUENE Taste GRUENE leuchtet 55 9e 79 50 02 00 02 03 84 8b aa aa
GRUENE Taste ------ leuchtet         55 9e 79 50 02 00 02 03 85 8c aa aa


Umschalten auf BLAUE Taste (weiss war vorher ausgeschaltet)

BLAUE Taste BLAUE leuchtet 55 9e 79 50 02 00 02 04 87 8f aa aa
BLAUE Taste ----- leuchtet 55 9e 79 50 02 00 02 04 88 90 aa aa
BLAUE Taste BLAUE leuchtet 55 9e 79 50 02 00 02 04 87 8f aa aa
BLAUE Taste ----- leuchtet 55 9e 79 50 02 00 02 04 88 90 aa aa


Zahlen Tasten 1-8
--------------------

1 Taste Byte 7 (01 HEX = 1 DEZ)

55 9e 79 50 02 01 02 0a 92 a1 aa aa
55 9e 79 50 02 01 02 0a 93 a2 aa aa
55 9e 79 50 02 01 02 0a 92 a1 aa aa
55 9e 79 50 02 01 02 0a 93 a2 aa aa
55 9e 79 50 02 01 02 0a 92 a1 aa aa
55 9e 79 50 02 01 02 0a 93 a2 aa aa

2 Taste Byte 7 (02 HEX = 2 DEZ)

55 9e 79 50 02 02 02 0b 95 a6 aa aa
55 9e 79 50 02 02 02 0b 96 a7 aa aa
55 9e 79 50 02 02 02 0b 95 a6 aa aa
55 9e 79 50 02 02 02 0b 96 a7 aa aa
55 9e 79 50 02 02 02 0b 95 a6 aa aa
55 9e 79 50 02 02 02 0b 96 a7 aa aa

3 Taste Byte 7 (04 HEX = 4 DEZ)

55 9e 79 50 02 04 02 0c 98 ac aa aa
55 9e 79 50 02 04 02 0c 99 ad aa aa
55 9e 79 50 02 04 02 0c 98 ac aa aa
55 9e 79 50 02 04 02 0c 99 ad aa aa
55 9e 79 50 02 04 02 0c 98 ac aa aa
55 9e 79 50 02 04 02 0c 99 ad aa aa

4 Taste Byte 7 (08 HEX = 8 DEZ)

55 9e 79 50 02 08 02 0d 9c b5 aa aa
55 9e 79 50 02 08 02 0d 9b b4 aa aa
55 9e 79 50 02 08 02 0d 9c b5 aa aa
55 9e 79 50 02 08 02 0d 9b b4 aa aa
55 9e 79 50 02 08 02 0d 9c b5 aa aa
55 9e 79 50 02 08 02 0d 9b b4 aa aa

5 Taste Byte 7 (10 HEX = 16 DEZ)

55 9e 79 50 02 10 02 0e 9e c0 aa aa
55 9e 79 50 02 10 02 0e 9f c1 aa aa
55 9e 79 50 02 10 02 0e 9e c0 aa aa
55 9e 79 50 02 10 02 0e 9f c1 aa aa
55 9e 79 50 02 10 02 0e 9e c0 aa aa
55 9e 79 50 02 10 02 0e 9f c1 aa aa
55 9e 79 50 02 10 02 0e 9e c0 aa aa

6 Taste Byte 7 (20 HEX = 32 DEZ)

55 9e 79 50 02 20 02 0f a1 d4 aa aa
55 9e 79 50 02 20 02 0f a2 d5 aa aa
55 9e 79 50 02 20 02 0f a1 d4 aa aa
55 9e 79 50 02 20 02 0f a2 d5 aa aa
55 9e 79 50 02 20 02 0f a1 d4 aa aa
55 9e 79 50 02 20 02 0f a2 d5 aa aa
55 9e 79 50 02 20 02 0f a1 d4 aa aa

7 Taste Byte 7 (40 HEX = 64 DEZ)

55 9e 79 50 02 40 02 10 a5 f9 aa aa
55 9e 79 50 02 40 02 10 a4 f8 aa aa
55 9e 79 50 02 40 02 10 a5 f9 aa aa
55 9e 79 50 02 40 02 10 a4 f8 aa aa
55 9e 79 50 02 40 02 10 a5 f9 aa aa
55 9e 79 50 02 40 02 10 a4 f8 aa aa
55 9e 79 50 02 40 02 10 a5 f9 aa aa

8 Taste Byte 7 (80 HEX = 128 DEZ)

55 9e 79 50 02 80 02 11 a7 3c aa aa
55 9e 79 50 02 80 02 11 a8 3d aa aa
55 9e 79 50 02 80 02 11 a7 3c aa aa
55 9e 79 50 02 80 02 11 a8 3d aa aa
55 9e 79 50 02 80 02 11 a7 3c aa aa
55 9e 79 50 02 80 02 11 a8 3d aa aa
55 9e 79 50 02 80 02 11 a7 3c aa aa


Rot An / Aus mit niedrigster Helligkeit

55 9e 79 50 02 00 02 02 82 88 aa aa
55 9e 79 50 02 00 02 02 81 87 aa aa
55 9e 79 50 02 00 02 02 82 88 aa aa
55 9e 79 50 02 00 02 02 81 87 aa aa


Rot An / Aus mit hellster Helligkeit

55 9e 79 50 02 00 02 02 81 87 aa aa
55 9e 79 50 02 00 02 02 82 88 aa aa
55 9e 79 50 02 00 02 02 81 87 aa aa
55 9e 79 50 02 00 02 02 82 88 aa aa


Gruen An / Aus mit niedrigster Helligkeit

55 9e 79 50 02 00 02 03 84 8b aa aa
55 9e 79 50 02 00 02 03 85 8c aa aa
55 9e 79 50 02 00 02 03 84 8b aa aa
55 9e 79 50 02 00 02 03 85 8c aa aa


Gruen An / Aus mit hellster Helligkeit

55 9e 79 50 02 00 02 03 84 8b aa aa
55 9e 79 50 02 00 02 03 85 8c aa aa
55 9e 79 50 02 00 02 03 84 8b aa aa
55 9e 79 50 02 00 02 03 85 8c aa aa


Blau An / Aus mit niedrigster Helligkeit

55 9e 79 50 02 03 02 04 87 92 aa aa
55 9e 79 50 02 03 02 04 88 93 aa aa
55 9e 79 50 02 03 02 04 87 92 aa aa
55 9e 79 50 02 03 02 04 88 93 aa aa


Blau An / Aus mit hellster Helligkeit

55 9e 79 50 02 03 02 04 87 92 aa aa
55 9e 79 50 02 03 02 04 88 93 aa aa
55 9e 79 50 02 03 02 04 87 92 aa aa
55 9e 79 50 02 03 02 04 88 93 aa aa


Weiss An / Aus mit niedrigster Helligkeit

55 9e 79 50 02 03 02 05 8a 96 aa aa
55 9e 79 50 02 03 02 05 8b 97 aa aa
55 9e 79 50 02 03 02 05 8a 96 aa aa
55 9e 79 50 02 03 02 05 8b 97 aa aa


Weiss An / Aus mit hellster Helligkeit

55 9e 79 50 02 03 02 05 8a 96 aa aa
55 9e 79 50 02 03 02 05 8b 97 aa aa
55 9e 79 50 02 03 02 05 8a 96 aa aa
55 9e 79 50 02 03 02 05 8b 97 aa aa
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: turi am 12 März 2017, 16:50:56
Also wenn ich es richtig in Erinnerung habe, werden da UDP-Pakete verschickt, nicht TCP. Eine Rückmeldung ist auch nicht vorgesehen, man kann also nicht den aktuellen Zustand auslesen.

Diese Bridge arbeitet so, dass über LAN/WLAN Befehle Empfangen werden und dann per RF an die einzelnen Controller übertragen. Ich nehme an, Du hast da die 1009er. Dafür ist es vorgesehen.

Es gab/gibt ja eine kleine Java-API für die Wifi-Controller, die sicher auch für die Bridge funktioniert, denn die App macht da ja auch keine Unterscheidung. Leider liegt diese nicht mehr am Original-Speicherort. Ich hänge diese mal an.

Noch ein Wort zum Dimmen: RGB dimmt man einfach, indem der Helligkeitswert mit der prozentualen Helligkeit multipliziert wird. Das geht natürlich nur in gewissen Grenzen farbecht. Zusätzlich haben die Controller noch eine 8-stufige Dimmung über separaten Befehl, die aber sicher ähnlich arbeitet. Den weißen Kanal ändert man einfach in der Intensität.

Edit: das mit der Datei klappt hier nicht, deshalb bitte hier laden: www.led-studien.de/prog/LK35-API.ZIP (http://www.led-studien.de/prog/LK35-API.ZIP)
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: Echo-Alexa am 12 März 2017, 18:36:01
Hmmm... UDP Pakete habe ich gar nicht hingehen sehen vom Handy zur Bridge.

Ja mit den 1009 liegst Du 100% richtig.
Dann habe ich vielleicht meinen Wirshark falsch eingestellt.

Den WireShark hatte ich mit dem Filter versehen:
ip.src == 192.168.178.121 && ip.dst == 192.168.178.113
und da kam immer nur das TCP.

Dimmen:
Ich hätte erwartet auch ein Byte oder so mit anderen Werten zu entdecken.
Deswegen war meine Vermutung ich habe die ganze Zeit das Falsche 12 Byte Telegramm angesehen bzw. die Daten aus dem Telegramm.
Gab es denn für die Sunricher 2820 eine genaue BYTE Aufschlüsselung ?

Schönen Abend noch

File habe ich schon mal gezogen DANKE !
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: turi am 12 März 2017, 19:00:18
Eine ausführliche Analyse hatte ich hier schon gepostet: https://forum.fhem.de/index.php/topic,34254.msg383254.html#msg383254

Mit TCP hast Du wahrscheinlich Recht, habe nochmal geschaut.

Dimmen geht nur in der einen (RGB) Variante per Befehl in 8 Stufen, alles andere muss man selbst machen...
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: herrmannj am 12 März 2017, 22:13:53
zum dimmen hat es sich bewährt via HSV zu gehen. Mit dem V (Value, Helligkeit) kann man das problemlos machen. Am Ausgang dann von HSV in RGB umrechnen.

RGB dimmen geht natürlich auch führt auf längere Sicht aber zu Problemen (Farbkorrektur wird deutlich komplexer, Rundungsfehler addieren sich wenn man das mehrfach runter/rauf macht)

vg
joerg
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: Echo-Alexa am 13 März 2017, 21:29:18
Irgendwie drehe ich mich heute im Kreis.
Habe noch einmal versucht weitere Dinge den 12 Bytes zu entlocken.

Ich glaube ich komme mit einen APP für das iPhone nicht weiter.
Mit diesem kann ich nur die
- 1-8 Zonen
- R G B einzeln ein und aus schalten   |   halte ich länger gedrückt dimmt er langsam ab auf fast ganz aus und bei erneutem gedrückt halten dimmt er wieder langsam auf Volllicht
- dimmen ab (Sonnensymbol mit wenigen Strahlen)
- dimmen auf (Sonnensymbol mit vielen Strahlen)
- Farbrad
- Programm vor
- Programm zurück
- Programm schneller
- Programm langsamer
- Taste "S"

Diese APP ist allerdings die einzige, welche ich eine IP vergeben kann die von der LAN Adresse kommt.
Es gibt noch 3 weitere welche dann aber eine WiFi Verbindung direkt mit der 2818WIN Bridge aufbauen wollen.
Da kann ich aber ja NICHT mehr mitsniffen. Zumindest weiß ich nicht wie es anstellen soll.

In diesen 3 anderen APPs kann man aber zusätzlich noch zum Farbrad die drei Farben per Schieberegler direkt ansteuern.
Auch gibt es einen Schieberegler W (White  ??) und einen Schieberegler Sonne.

| 00 | 11 | 22 | 33 | 44 | 55 | 66 | 77 | 88 | 99 | AA | BB
----------------------------------------------------------------
| 55 | 9e | 79 | 50 | 02 | 00 | 02 | 05 | 8b | 94 | AA | AA

00 = Header
11 =
22 =
33 =
44 =
55 = ZONE (Zone 1 = 01 HEX = 1 DEZ); Zonen=HEX=DEZ: 1=01=1, 2=02=2, 3=04=4, 4=08=8, 5=10=16, 6=20=32, 7=40=64, 8=80=128
66 = RBGW ?? = Hex 18 GRUEN | HEX 19 ROT | HEX 20 BLAU | HEX 21 WEISS|
77 =
88 =
99 = Checksum Addiert Bytes (44 + 55 + 66 + 77 + 88)
AA = ENDE
BB = ENDE

Habe mir jetzt mal das mit dem HSV durchgelesen. Super erklärt auf Eurem WIKI.
Wenn der ja das Farbrad hat, wir der möglicherweise ja auch arbeiten.

Was ich nun überhaupt nicht verstehe ist, warum kann ich 2x DIMMEN ??

Einmal über die Sonne ca. 7-8 Abstufungen. Aber es geht nicht ganz auf aus.
Die zweite Möglichkeit ist, wenn ich zum Beispiel die ROTE R Taste festhalte. Dimmt er ab und das sogar auf fast AUS. Taste loslassen und erneut festhalten dimmt er auf voll hell. Aber auch dann könnte ich per Sonne wieder heller oder dunkler dimmen.

------------------

Hatte ich vergessen.
Beim dimmen über die R G B Tasten (lange halten) triggert das APP einfach nur das letzte Telegramm erneut an.
Es wird kein neues mit neuen Werten versendet.
Ich denke dieses Dimmen wird sich dann ja gar nicht umsetzen können. Es wäre ja auch nur immer für eine Farbe machbar.
Aber es wird durch diese Dimmmethode schon richtig dunkel...
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: markoweb am 13 Mai 2017, 18:24:04
Hallo,

etwas off topic ... aber vielleicht interessiert es  die Sunricher Fans ja doch:

https://github.com/magcode/sunricher-wifi-mqtt

VG
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: Echo-Alexa am 21 Mai 2017, 19:27:38
Hallo,

etwas off topic ... aber vielleicht interessiert es  die Sunricher Fans ja doch:

https://github.com/magcode/sunricher-wifi-mqtt

VG
Na ja, nicht so ganz OffTopic.
Vielen Dank dafür.
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: markoweb am 13 Juli 2018, 21:43:37
version 2.0.1 ist nun verfügbar https://github.com/magcode/sunricher-wifi-mqtt
Titel: Antw:Sunricher SR 2820 Wifi
Beitrag von: Volker Kettenbach am 23 Mai 2020, 18:08:48
Für's Protokoll: wir hagen angefangen ein Modul für Sunricher/Iluminize zu entwickeln: https://forum.fhem.de/index.php/topic,92007.0.html