Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Hast du das eigentliche FHEM auch gestartet?

Wenn ja, versuch mal Folgendes:

telnet localhost 7072
list

auf der Konsole eingeben. Es müsste dann eine Liste deiner FHEM-Devices angezeigt werden. Falls dies nicht der Fall ist, ist FHEM nicht richtig konfiguriert.
2
Sonstige Systeme / Antw:Neues Modul für Netgear Arlo-Kameras
« Letzter Beitrag von maluk am Heute um 14:55:29 »
Hallo ojb,

ich habe gerade nochmal eine neue Version mit erweitertem Logging hochgeladen. Bitte installiere diese Version und schaue dann im Logfile, welche Devices er beim autocreate findet.  Jedes gefundene Device vom Typ basestation, arlobridge oder camera sollte danach im Raum Arlo angelegt worden sein.
3
Heizungssteuerung/Raumklima / Antw:Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle
« Letzter Beitrag von rob uboot am Heute um 14:54:01 »
danke für die antworten :)
damit kann man schon was anfangen.

hat irgendjemand schon mal die kühlfunktion aktivieren können?

4
Sonstiges / Antw:fhem.js - websocket connection to fhem via node.js proxy
« Letzter Beitrag von omnior am Heute um 14:51:26 »
Heißt doch eig das die Verbindung zu FHEM nicht hergestellt werden kann, denn das ist ja die Telnet Verbindung.

Danke, naja, den Gedanken hatte ich auch schon, nur ich komm nicht drauf wie ich das behebe. Ich habe telnet installiert und kann auch eine telnet Sitzung in der Konsole starten. Was muss ich aber genau einstellen, damit FHEM diese Verbindung nutzen kann??
5
Bastelecke / Antw:Selbstbau CUN (MapleCUN)
« Letzter Beitrag von Beta-User am Heute um 14:51:02 »
Das mit "doppelten IOs" ist in der Praxis nach meiner bisherigen Erfahrung kein Problem, hängt aber ggf. auch an den jeweiligen Modulen.

Kann nur für HM und den mit CUL433 bzw. SignalDUINO reinkommenden Messages sprechen, aber da wird in der Regel nur das erste "gleiche" Funksignal (für eine kurze Dauer) verarbeitet, der Rest wird weggeworfen.
6
Sonstige Systeme / Casalux LED-Panels
« Letzter Beitrag von roedert am Heute um 14:48:45 »
Aldi (Süd) hat ab 20.12. diverse fernbedienbare LED-Panels (Weisspektrum von 2700 bis 5000K) im Angebot - für 39,99.
Casalux bei Aldi ist ja nicht neu, kennt jemand die Teile und weis ob und wie diese in FHEM einzubinden sind?
Aktuell habe ich ein vergleichbares Teil von IKEA, dies lies sich mit der HUEbridge koppeln - kosten aber auch 129 Euro!
Google und die Forensische brachten bei mir keine sinnvolle Ergebnisse zum Thema FHEM und casalux.
7
Bastelecke / Antw:Selbstbau CUN (MapleCUN)
« Letzter Beitrag von vbs am Heute um 14:47:30 »
Was passiert eigentlich, wenn ich zwei Funkmodule verbaue, die die gleichen Signale empfangen? Also die Daten doppelt in FHEM ankommen? Nur mal so rein interessehalber... wird sowas irgendwie abgefangen? Oder sollte man das einfach nicht machen  ;D
Würde ja befürchten, dass dann Trigger o.ä. in FHEM doppelt ausgelöst werden
8
Homematic / Antw:HMIP-BSL (jetzt verfügbar) - Unterstützt ?
« Letzter Beitrag von pc1246 am Heute um 14:39:30 »
Moin
Besser noch, Du machst mal
list HmIP_BSL_001A58A9xxxxund auch ein list vom IO-Dev!
Und postest das Ergebnis!
Gruss christoph
9
Wettermodule / Antw:Modul für DWD Open Data
« Letzter Beitrag von klausw am Heute um 14:39:17 »
Hallo Jens,

Eine Vorabversion des neusten OpenData-Moduls ist ab sofort auf GitHub verfügbar.

Ich würde es begrüßen, wenn sich jemand die Mühe macht, die neue Version zu testen und nach ein paar Tagen Rückmeldung gibt.

habe beide Dateien mal aufgespielt.
Macht einen guten Eindruck, keine Fehler, Aktualisierung klappt.


Obwohl es eines der Hautziele war, die Performance des Moduls zu verbessern, indem die Auslastungsdauer von FHEM pro Modulaktion verringert wird, liegt das größte Potential im Setzten des Attributs "event-on-update-reading" (z.B. auf "state,fc_time,a_time"). Diese Ansatz ist nicht für jeden sinnvoll, aber er zeigt, wie man viel erreichen kann. Hintergrund ist, dass vor allem die Vorhersage je nach Einstellung des OpenData-Devices relativ viele Readings aktualisiert. In den Standardeinstellungen generiert FHEM für jede Reading-Änderung ein Ereignis, dass dann von allen Beobachtungsmodulen (z.B. notify, DOIF) empfangen und geprüft wird. Wenn sich für ein Reading aber kein Modul interessiert, ist das nur Overhead. Daher kann man mit "event-on-update-reading" diese Ereignisgenerierung auf das Notwendige reduzieren. Bei mir macht das fast 2 Sekunden bei der Vorhersage-Aktualisierung aus.

Ich habe mich jetzt nicht im Detail mit der Datenaktualisierung befasst, vielleicht macht es aber Sinn im Modul (vielleicht auch nur teilweise) "readingsBulkUpdateIfChanged" einzusetzen.
Damit wird unabhängig der event-on-.* Attribute bei den entsprechenden Readings nur bei Änderung ein Event ausgelöst.

Klaus

10
MQTT / Antw:MQTT2+Shelly: erste Konfiguration und template-Entwicklung
« Letzter Beitrag von Beta-User am Heute um 14:39:04 »
OK, der Reihe nach (kann aber auch sein, dass ich mich irre):

autocreate erkennt: "Ah, neues device" => readingList wird erstellt (mit prefix).
Dann template wird angewandt: "Ah, andere Umwandlung, neue Reading-Namen". Die werden dann befüllt, deswegen unterscheiden sich die Reading-Timestamps um 2 Minuten ;) . Wäre es dasselbe Event, wäre es gleich (eine Sekunde Differenz max.).

Man könnte in das template auch einen entsprechenden Löschbefehl ziemlich zu Beginn reinschreiben: "deletereading DEVICE .*".
Kannst du daher das bitte noch versuchen? Dann sollten die alten Readings verschwinden und dann nur noch neue kommen :) .

Edit, um es noch spezifischer zu machen:# shellybulb using original firmware.
name:shellybulb
filter:TYPE=MQTT2_DEVICE
par:DEVNAME;name of this shelly;{ AttrVal("DEVICE","readingList","") =~ m,shellies/([^/]+)/, ? $1 : undef }
deletereading DEVNAME status_.*
...
Seiten: [1] 2 3 ... 10