FHEM Forum

CUL - Entwicklung => Wunschliste => Thema gestartet von: thdankert am 31 Mai 2014, 14:20:23

Titel: Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 31 Mai 2014, 14:20:23
Hallo zusammen,

ich habe den Vatertag genutzt, und der CULFW das Senden von Befehlen für Somfy/Simu Rolladenmotoren beigebracht.
Der Code ist noch sehr rudimentär, funktioniert aber bereits bei mir :-)

Biser kann man die Befehle nur über den raw-Modus absenden, ich entwickele noch ein FHEM-Modul dazu.
Somfy verwendet einen rollierenden Code und "Verschlüsselung" (XOR), um sich vor Angriffen zu schützen.
Der Code ist ein linearer Counter, und jeder Kanal einer Fernbedienung hat seinen eigenen.

Wenn ich also über den CUL Somfy-Befehle absende, und dabei den Counter erhöhe,
kommt irgendwann meine normale Fernbedienung aus dem Tritt.
Da muss man dann solange auf der FB drücken, bis deren rolling code dort angekommen ist, wo der Empfänger ihn erwartet.

Die Lösung ist simpel, und so plane ich auch mein FHEM-Modul: ich definiere einen neuen (virtuellen) Fernbedienungskanal,
lerne den Empfänger an diesen an, und FHEM kann dann selbst den rolling code verwalten.
Damit komme ich meiner bisherigen Fernbedienung nicht in die Quere.

Den Code fürs Senden habe ich analog zu Intertechno gehalten, und auf das "Y" gelegt, das war noch frei.
Code ist getrennt über "#ifdef HAS_SOMFY".

Da ich selbst nur 2 SCC zum testen habe, ist auch nur dort der Code zum Aufruf bei "Y" enthalten.
Wer mutig ist, kann das aber gern zu seiner Board-Definition hinzufügen.

Im Anhang ist der Patch basierend auf der letzten SVN-Version (Revision 416).
Commandref & CHANGED sind ebenfalls aktualisiert und im patch.

War das Vorgehen hier richtig, oder sollte ich sowas lieber auf der CUL-Fans Mailingliste posten?

Viele Grüße,
 Thomas

PS: Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand mit Somy oder Simu Rolladenmotoren das mal testen könnte.
Dimmer und Schalter müssten schon funktioneren, eventuell muss man noch ein extra Kommando implementieren.
Sobald mein FHEM-Modul dazu fertig ist, poste ich im entsprechenden Board.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: postman am 02 Juni 2014, 13:38:27
Hallo thdankert,

Ich bin derzeit dabei, mit Hilfe einiger Elektronikbastelleien, mir eine Lösung für die Ansteuerung von Somfy RTS Rollläden zu bauen.
Ich will dafür eine IO-platine für den Raspberry verwenden, an die, über Optokoppler getrennt, die Somfy-Handsender angeschlossen werden.

Deshalb folgende Frage:
Kann ich damit jetzt, ohne den Umweg über Bastelleien mit Originalhandsendern zumachen, Somfyrollläden direkt ansteuern? oder habe ich das jetzt falsch verstanden?
Würde das so funktionieren, könnte ich mir die oben beschriebene Bastelei sparen  ;)

Gruß
Uwe

Ich verwende für den FHEM einen Raspberry pi V2 mit einem CUL V3 und einer 32 Port IP-Platine
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 02 Juni 2014, 15:08:03
Hallo Uwe,

diese Idee hatte ich auch zuerst - da mir die zusätzlichen Handsender aber zu teuer sind, und ich ja schon den 433MHz SCC habe, habe ich versucht, das Funkprotokoll zu verstehen und nachzubauen.

Um deine Frage zu beantworten: ja, genau das ist hiermit möglich.
Aber (!): bisher geht das nur über den RAW-Modus des CUL, ich habe noch kein FHEM-Modul dazu geschrieben.

Wenn das fertig ist, kannst du die Somfy-Rolläden als neue Geräte hinzufügen und über FHEM steuern.
Im aktuellen Zustand ist das aber noch nicht sehr komfortabel geschweige denn WAF-kompatibel :-)

Aktuell geht es so: du drückst auf deiner Fernbedienung die Programmiertaste für einen Rolladen,
und sendest danach vom CUL einen Funkbefehl, der dem Rolladen eine neue Fernbedienung vorspielt.
Danach sind die gekoppelt, und du kannst direkt vom CUL aus den Rolladen steuern.
Leider musst du dir den Rolling Code merken, der wird noch nicht gespeichert :-)

Wenn du also an einer schnellen Lösung interessiert bist, ist deine "Bastelei" vermutlich der bessere Weg.

Wenn ich das FHEM-Modul fertig habe, ist das (hoffentlich) die elegantere Lösung.

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: postman am 02 Juni 2014, 15:41:15
Hallo Thomas,
DANKE für die schnelle Antwort :-)
ja, genau so etwas stelle ich mir vor. Ich scheue mich auch davor, Handsender zu kaufen und dann an denen rumzubraten (selbst wenn es in der bucht welche für ca. 20 € gibt, ist das bei meinen 6 Rollläden schon recht teuer). Das Risiko, dass die SMD-Bauteile auf den Handsendern den Hitzetot sterben ist relativ hoch.
Leider habe ich mir den 868 ziger Cul gekauft; aber der lässt sich ja für die Versuche mal zeitweilig umprogramieren. Ich habe auch schon versucht mit hilfe von Hyperterm unter Windows Somfysender auszulesen. War leider nicht erfolgreich, ich konnte nur damit eine steigende bzw. fallende Flanke auslesen. Daten wurden leider nicht angezeigt. Daher habe ich mich dann erst mal mit der Bastellösung beschäftigt. Werde das wohl auch erst einmal weiter verfolgen. Parallel werde ich aber auch Dein Modul ausprobieren, auch wenn ich nicht so fit in Perl bin (kann man ja lernen, ist sicherlich auch nicht viel schlimmer als VB.Net).

Gruß
Uwe
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 02 Juni 2014, 16:52:28
Ja, mit einem CUL 868 geht es auch, es wird wie bei Intertechno kurzzeitig umgeschaltet.
Einziges Problem könnte dabei die Reichweite sein, aber das muss man einfach ausprobieren.

Aktuell gibt es noch kein FHEM Modul dazu, d.h. es gibt noch kein "define XXXX somfy", es geht halt nur per "set CUL raw Y......".

Zum Auslesen: entweder du nutzt den Monitor-Mode vom CUL, der die steigende/fallende Flanke anzeigt, oder du nimmst einen Logic Analyzer mit billigem 433MHz Empfänger (ich habe einen Buspirate mit einem 5€ Funkmodul von eBay).

Unter http://pushstack.wordpress.com/somfy-rts-protocol/ (http://pushstack.wordpress.com/somfy-rts-protocol/) findest du eine sehr gute Übersicht, die mir auch beim Implementieren des Protokolls geholfen hat. Es gibt auch noch ein Patent, welches den Aufbau eines Somfy-Frames beschreibt.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 02 Juni 2014, 17:46:19
Hallo,

wir haben auch 9 Somfy-Rollläden die zur Zeit noch per original Fernbedienung bedient werden (müssen).
Genau wie Uwe wollte ich mir schon mit einem AVR-Net-IO plus K8IO etwas an eine original Fernbedienung "basteln".
Bis ich diesen Beitrag gesehen habe  ;D

Meine 868-CUNO sollten kein Problem mit der Reichweite haben da sie maximal 4 Meter von den Rollläden entfernt sind.
WAF ist erstmal auch egal - meine Frau hat da dran nicht rum zu spielen  :P
Nein Scherz.
Ich könnte erstmal mit den 4 Rollläden im DG "spielen" - dort ist zur Zeit unbewohnt und da stört es nicht.

Ich muss mich nur noch schlau machen wie ich das diff in die Firmware bekomme zum flashen.

Aber auch von mir besteht natürlich Interesse an deiner Lösung.

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: postman am 02 Juni 2014, 17:56:08
Wow,
Da bist Du sehr viel weiter als ich gekommen  ;D
Dass es noch kein Modul gibt, war mir schon klar. Ich werde mir das was Du als Anhang veröffentlicht hast aber dennoch mal ansehen. Ein Reichweitenproblem wird es wohl nicht geben: maximale Entfernung je nachdem wo ich den Raspberry plaziere max. 10 - 12 Meter
Zum Auslesen habe ich im Internet eine Beschreibung gefunden, wo beschrieben war, wie das mit Hyperterm und dem CUL funktioniert.
Es funktioniert auch, nur mit den Somfy RTS habe ich es nicht hinbekommen. Ein Heroal Handsender lies sich so auslesen.
Der Link ist auch interessant.
Gruß
Uwe
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 02 Juni 2014, 18:47:58
Freut mich, dass es doch mehr Leute interessiert :-)

Was ich gepostet habe ist nur ein patch, der auf das aktuelle culfw-SVN angewendet werden muss.
Bisher habe ich den Code aber nur im SCC hinzugefügt, weil ich nur die zum Testen habe.

Ich kann aber gern eine fertige Firmware für euch erzeugen, wenn ihr mir sagt, welches Gerät ihr habt.
Den Patch werde ich noch erweitern, so dass der Befehl für Somfy ("Y") auch in anderen Boards aufrufbar ist.

Vielleicht schaff ichs heute abend, dann poste ich eine fertige Firmware für einen CUL hier.

Aber ihr könnt die Firmware auch selbst bauen:
- aktuelle SVN revision der culfw auschecken
- meinen Patch herunterladen
- Patch anwenden (vorher ins Verzeichnis culfw-code/culfw wechseln): svn patch culfw_somfy_send.diff
- neue CULFW bauen und flashen.

Wie gesagt, das funktioniert bisher nur problemlos für den SCC, aber ich werde nachher einen 2. Patch hochladen, der es auch zum CUL und CUNO hinzufügt.

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 02 Juni 2014, 19:13:12
Ihr habt mich angespornt :-)

Anbei der neue Patch, der Somfy auch zum CUL und CUNO hinzufügt.
Gesendet wird mit Y - siehe die neue Commandref.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 02 Juni 2014, 19:13:38
Hallo,

CUL habe ich in der Firma rumliegen - Notiz an mich, morgen mitnehmen nach Hause.

Dann brauch ich keinen CUNO meiner Produktivumgebung "opfern" und kann auf meinem Reserve-RasPi mit deiner Firmware loslegen.

Wenn ich dich ganz unverschämt um eine fertige CUL.hex bitten dürfte  ;D
Einen Patch einbauen stellt nicht so die Hürde dar - aber das kompilieren mache ich nicht täglich (und da liegt bei mir jede Menge Fehlerpotential verborgen  8) ).
Flashen ist dann auch wieder kein Problem  ::)

Welche Info vom CUL brauchst du?
Reicht die momentane Firmwareversion aus (per version auslesbar)?
Zur Not hätte ich auch noch einen RasPi mit CSM-Modul.

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 02 Juni 2014, 19:16:10
Hi Puschel,

ich habe jetzt auf "gut Glück" die Firmware für CUL_V3 und V4 gebaut.
Die vom CUNO wollte noch nicht, da gab es ein paar Linker-Fehler (die ich noch nicht weiter untersucht habe).

CUL_V2 habe ich nicht aktualisiert, da reicht der Speicher eh schon kaum.

Flashe die mal, die müsste weiterhin 1.58 heißen, aber einen neuen Befehl namens "Y" erlauben (einfach mal mit ? abfragen).
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 02 Juni 2014, 19:20:10
Hallo,

danke für das Hex-file.
Ich werd das morgen mal auf den CUL flashen (liegt ja noch in der Firma rum  ;D ).

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 03 Juni 2014, 18:57:49
Hallo,

nach dem flashen bekomme ich folgendes nach einem get CUL1 cmds angezeigt (in FHEM):
Zitat
CUL1 cmds => B C F i A Z E G M K U Y R T V W X e f m l t u x

Leider habe ich VOR dem flashen die cmds nicht abgefragt aber ich hoffe mal das es um das Y zwischen U und R geht  8)
Ich hab die CUL_3.hex genommen - am CUL steht CUL V3.2 868MHz drauf (nur zur Sicherheit  ;D )

Wenn das soweit alles in Ordnung ist kann ich mich dran machen und mal einen Rollladenmotor auf anlernen stellen.
Aber erstmal die commandref quälen  ::)

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 04 Juni 2014, 11:05:52
Hallo Puschel,

das sieht gut aus, es geht genau um das "Y".
Versuch es einfach mal: Rollladen anlernen, und ein Kommando per raw hinsenden.

Ein mögliches wäre:
raw YsA0100001ABCDEF
Ys - Somfy senden
A0 - "Verschlüsselungskey" (erstes Zeichen ist immer A, und weil es eine neue Fernbedienung ist, fangen wir einfach mit 0 an)
10 - Kommando "My"
0001 - Rolling code (einfach mal testen, vielleicht gehts auch nur mit 0000)
ABCDEF - Addresse der neuen Fernbedienung

Mit etwas Glück sollte sich dein Rolladen jetzt in die My-Position bewegen. Für das nächste Kommando müssen der Verschlüsselungskey und der Rollingcode um 1 erhöht werden.
Der Key geht dabei immer von A0 bis A9, dann AA bis AF, und dann wieder A0.
Der Rollingcode wird immer stur um 1 erhöht.

PS: Mein FHEM-Modul ist fast fertig, ich kann es gerade nur nicht testen, weil ich diese Woche nicht zuhause bin.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Olly am 04 Juni 2014, 13:47:49
Hallo Thomas,

toll, was du hier auf die Beine gestellt hast.
Kann man den Code wohl auch in einen anderen CUL implementieren? Aktuell schwebt mir da der FHEMduino vor, der ja teilweise die culfw nachbildet.
Leider kenne ich mich da nicht so gut mit aus, als dass ich aus deinem Patch etwas entnehmen kann, was man für den FHEMduino übernehmen könnte.

Gruß

    Olly
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 04 Juni 2014, 15:18:41
Hallo Olly,

ich kenne den FHEMduino leider nicht - aber der zugehörige Code auf Github sieht nicht so sehr komplex aus.
Solange dort ein Funkchip verbaut ist, der auf einer einstellbaren Frequenz senden kann (Somfy nutzt 433.42 MHz), sollte es gehen.

Das Somfy-Protocol ist nicht sehr komplex, und ließe sich sicher auch auf dem FHEMduino implementieren.
Du kannst dir dazu gern den Sourcecode (somfy.c) aus meinem Patch oben ansehen, das eigentliche Senden der Kommandos ist in send_Somfy_frame definiert.

Das müsste sich fast 1:1 auf dem FHEMduino umsetzen lassen.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 04 Juni 2014, 17:26:53
Hallo,

im RFXTRX-Bereich gibt es auch einen Beitrag zu Somfy:
http://forum.fhem.de/index.php/topic,24270.0.html (http://forum.fhem.de/index.php/topic,24270.0.html)

Ich werd mal schauen ob ich heute noch einen Rollladen in Angriff nehme - ich werd den RasPi dazu mal ins Dachgeschoss verfrachten und da oben mal anfangen.

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 04 Juni 2014, 17:45:08
Hallo,

im RFXTRX-Bereich gibt es auch einen Beitrag zu Somfy:
http://forum.fhem.de/index.php/topic,24270.0.html (http://forum.fhem.de/index.php/topic,24270.0.html)

Super, dann geht es dort jetzt auch endlich!
Ich denke da werden jetzt noch mehr Implementationen auftauchen, nachdem das Somfy Protokoll reverse-engineered wurde.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 04 Juni 2014, 18:41:09
Hallo,

Zitat
PS: Mein FHEM-Modul ist fast fertig, ich kann es gerade nur nicht testen, weil ich diese Woche nicht zuhause bin.

Na in diesem Fall werd ich mal meinen RasPi schnappen und die Anleitung für den Rollladen.
Ich glaube da war was mit - vom Netz trennen und wieder anschliessen - und ihn in den Anlernmodus zu bringen.

Sollte der Rollladen reagieren würde ich mich natürlich gerne als Tester für dein Modul zur Verfügung stellen  ;)

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Olly am 04 Juni 2014, 19:14:05
Hallo Thomas,

ich hätte auch noch ein CSM von Busware, wenn du mir dafür eine passende Firmware bauen kannst, könnte ich damit testen. Muss dann nur vorher mal herausfinden, wir ich das Teil flashen kann.
@Puschel: Je nachdem welche FB Du für die Somfy hast, kannst Du damit den Empfänger auch in den Lernmodus versetzen ohne ihn vom Strom trennen zu müssen.

Gruß

    Olly
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 04 Juni 2014, 19:25:41
Hallo,

@Olly
Im EG habe ich eine TELIS 4 Silk RTS und im DG 4 Stück Centralis RTS
Ich vermute mal das es damit nicht klappen wird - ich hab es aber auch noch nie versucht da ich die Motoren immer stromlos gemacht habe  ::)

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Olly am 04 Juni 2014, 19:39:11
Hallo,

@Olly
Im EG habe ich eine TELIS 4 Silk RTS und im DG 4 Stück Centralis RTS
Ich vermute mal das es damit nicht klappen wird - ich hab es aber auch noch nie versucht da ich die Motoren immer stromlos gemacht habe  ::)

Grüße
Wenn das bei dir problemlos möglich ist. Meine ist unterputz fest verdrahtet, da müsste ich dann die Sicherung raus drehen :-(

Gruß

    Olly
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 04 Juni 2014, 19:59:28
Hallo,

Zitat
Meine ist unterputz fest verdrahtet,
Bei mir auch aber ich hab auf der UP-Dose nur den Deckel und die Verkabelung drunter lang genug gelassen um die bei Bedarf gut rausnehmen zu können um den Motor stromlos machen zu können.

Ich werde für den Anfang mal mit meinem CUL868 testen - ich hab aber grad einen CUL433 bestellt.
Damit sollte ich dann vom Obergeschoss einmal ins Wohnzimmer und auf die Terrasse kommen und einmal ins Dachgeschoss.
Obergeschoss deswegen weil ich den RasPi mit CUL dann dort verstauen werde.

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: postman am 04 Juni 2014, 19:59:54
Hallo Thomas,
Ich bin ein wenig am spielen  ;)
Ich habe den Befehl von weiter oben mal an einen Somfy gesandt.
Der CUL sendet (man siehts an der LED)
Unter Events erhalte ich dann die beiden Zeilen angezeigt
2014-06-04 19:37:17 CUL CUL_0 raw YsA0100001ABCDEF
2014-06-04 19:37:18 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE YsA0BBBBBA559833
Das obere ist der gesendete Befehl, das untere die Rückmeldung.
Leider reagiert der Somfy nicht  :(
Wenn ich das unter Windows mit dem Hyperterminal mache erhalte ich im Prinzip die gleichen Meldungen. 1. Zeile was ich sende, 2. Zeile die Rückmeldung die Ys Werte aus der Eventanzeige des FHEM.
Nun die Frage: Mach ich was falsch, oder nen Denkfehler?
Ist doch richtig: Lt. Bedienungsanleitung Somfy:
Anlernen geht ja über die Fernbedienung durch Drucken der Programiertaste am Handsender für ca. 0,5 sec.
Nur das Paket vom CUL wird nicht angenommen

Gruß Uwe
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 04 Juni 2014, 21:26:09
Hallo,

ich denke mal der Beitrag sollte aus der Rubrik Wunschliste mal raus - es ist ja kein Wunsch mehr.
Wohin weiß ich aber nicht - irgendwas mit 433 MHz aber InterTechno passt nicht und RFXTRX passt ja auch nicht ganz (wobei das schon eher passen würde vermute ich mal).

@admin
Könntest du den Beitrag mal passend verschieben bitte?
Wohin kann ich aber nicht sagen  :-X

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 05 Juni 2014, 11:27:34
Hallo zusammen,

ich bin auch fürs verschieben - vielleicht auch eine eigene Kategorie für Somfy, die haben ja noch mehr als nur Rolläden.
Vielleicht ein neues Forum analog zu Intertechno.

Jetzt hat sich ja einiges getan, ich versuche mal zu helfen:
Zitat
2014-06-04 19:37:17 CUL CUL_0 raw YsA0100001ABCDEF
2014-06-04 19:37:18 CUL CUL_0 UNKNOWNCODE YsA0BBBBBA559833
Das obere ist der gesendete Befehl, das untere die Rückmeldung.
Leider reagiert der Somfy nicht  :(
Wenn ich das unter Windows mit dem Hyperterminal mache erhalte ich im Prinzip die gleichen Meldungen. 1. Zeile was ich sende, 2. Zeile die Rückmeldung die Ys Werte aus der Eventanzeige des FHEM.
Nun die Frage: Mach ich was falsch, oder nen Denkfehler?
Ist doch richtig: Lt. Bedienungsanleitung Somfy:
Anlernen geht ja über die Fernbedienung durch Drucken der Programiertaste am Handsender für ca. 0,5 sec.
Nur das Paket vom CUL wird nicht angenommen

Was du machst, ist schon richtig - die Rückmeldung ist das, was im Endeffekt rausgeschickt wurde, nachdem es "verschlüsselt" wurde.
Da muss ich vielleicht die CULFW nochmal anpassen, falls FHEM da erwartet, dass Eingabe = Ausgabe.

Der Fehler lag auf meiner Seite, es reicht nicht, einfach irgendeinen Befehl hinzuschicken, wenn der Rolladen im Programmiermodus ist.
Es muss der Programmier-Befehl sein.

Versuch mal das hier:
raw YsA0800001ABCDEF
Falls es nicht geht, nimm mal
raw YsA0800000ABCDEF
Ich bin mir nicht ganz sicher, wie Encryption-Key und RollingCode zusammenspielen, vielleicht müssen beide bei 0 starten.
Die "8" ist der Befehl zum Programmieren, damit sollte es hoffentlich gehen.

In meinen Tests habe ich immer nur Befehle, die von meiner echten Fernbedienung kamen, nachgebaut... das hat funktioniert :-)
Das Anlernen habe ich noch nicht getestet, mache ich aber morgen, wenn ich wieder zuhause bin.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 05 Juni 2014, 11:39:42
ich hätte auch noch ein CSM von Busware, wenn du mir dafür eine passende Firmware bauen kannst, könnte ich damit testen. Muss dann nur vorher mal herausfinden, wir ich das Teil flashen kann.

Hallo Olly,

bitte sehr, ich habe die Funktion "Y" für Somfy auch im CSM hinzugefügt (basierend auf letzter SVN Revision der culfw).
Laut Busware.de müsste das flashen auch über avrdude gehen - das Makefile macht folgendes:
avrdude -p atmega1284p -P /dev/ttyUSB3 -c avr109 -b 38400    -U flash:w:CSM.hex  -U lfuse:w:0xc2:m -U hfuse:w:0x99:m

In den Bootloader kommt man entweder über die CULFW, oder wenn das CSM mit PIN6 auf LOW angeschlossen wird.

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Olly am 05 Juni 2014, 12:49:54
Hallo Olly,

bitte sehr, ich habe die Funktion "Y" für Somfy auch im CSM hinzugefügt (basierend auf letzter SVN Revision der culfw).
Laut Busware.de müsste das flashen auch über avrdude gehen - das Makefile macht folgendes:
avrdude -p atmega1284p -P /dev/ttyUSB3 -c avr109 -b 38400    -U flash:w:CSM.hex  -U lfuse:w:0xc2:m -U hfuse:w:0x99:m

In den Bootloader kommt man entweder über die CULFW, oder wenn das CSM mit PIN6 auf LOW angeschlossen wird.
Hallo Thomas,

vielen Dank für die fertige Firmware. Werde mal schauen, ob ich die auf mein CSM bekomme.

Gruß

     Olly
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: postman am 05 Juni 2014, 13:05:06
Hallo Thomas,
Danke für die Tips  ;)
Ich werde das heute abend mal testen.
Werde berichten, ob und wie es dann funktioniert.

Gruß
Uwe
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: pc1246 am 05 Juni 2014, 15:53:44
Hallo Thomas
Super Sache, was du da machst. Jetzt hatte ich schon fast vor Freude alles umgeschmissen, aber dann habe ich mich doch erst mal wieder entspannt. Von Somfy gibt es ja zwei unterschiedliche Protokolle! Zum Einen das RTS und dann noch io-homecontrol. Wie ich es jetzt verstanden habe, handelt es sich bei Deiner Loesung leider um das RTS-Protokoll, oder? Mich wuerde das io-homecontrol interessieren, und da sind mit Sicherheit noch ganz viele Andere, die da auch ganz heiss drauf sind!? Ist das in irgeneiner Art aehnlich/kompatibel? Weisst Du da etwas drueber, bzw. kannst Du mit einer FB etwas herausfinden? Der Hintergrund ist eigentlich der, dass eben dieses Protokoll in den neuen Dachjalousien von Danfoss Velux Anwendung findet, und diese eigentlich praedestiniert waeren in fhem eingebunden zu werden. Dort existiert naemlich auch ein Rueckkanal!

Gruss
Christoph

Edit: Da war ich wohlein wenig umnachtet! Aber das Land simmt! ;D
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: postman am 05 Juni 2014, 20:08:32
Hallo Thomas,
Applaus Applaus  ;D ;D
1. Erfolge  ;D
Anlernen, so wie beschrieben. Es muss nicht zwingend mit A0 begonnen werden, es geht auch ein anderer wert zwischen 0 und F.

Rollladen auf die My-Stellung fahren funktioniert auch, allerdings nur einmal. Danach musste ich den Cul wieder neu anlernen (hängt wohl damit zusammen, dass er das nicht speichert). Danach funktioniert es dann einmal wieder. Ich habe es der Einfachheithalber erst einmal nur mit der My-Stellung getestet.
Sieht aber gut aus.

Thomas,
ich hab noch mal ne Frage: läuft das auch auf diesem Teil http://shop.busware.de/product_info.php/products_id/97 ?
Den gibt es auch für 433 MHz und kann direkt auf den Raspberry gesteckt werden.


Gruß Uwe
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 05 Juni 2014, 20:16:35
Hallo,

ich denke nicht das du den CUL immer wieder neu anlernen musst.
Du solltest mal versuchen den "Rolling Code" um 1 hochzuzählen bevor du den nächsten Befehl absetzt.

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 06 Juni 2014, 08:19:02
Hallo Uwe, Puschel,

es ist wie von Puschel geschrieben so, du musst nicht neu anlernen, sondern nach einem erfolgreichen Versuch sowohl Encryption-Key als auch Rolling-Code um 1 hochzählen.
Die Culfw erwartet an dieser Stelle eine hexadezimalzahl, es geht also nicht nur von 0 bis 9, sondern danach noch von A bis F.

Wenn also ein Kommando wie
raw YsA0100000ABCDEF
erfolgreich war, müsste das nächste dann etwa so aussehen:
raw YsA1100001ABCDEF
       !     !
Die Ausrufezeichen sollen nur zeigen, was sich verändert.

Der Rollingcode wird einfach immer weiter hochgezählt, der Encryption-Key wandert immer nur von A0 bis A9, dann AA bis AF, und startet wieder von A0.

Grüße,
 Thomas

PS: Ich bin seit heute wieder zuhause und teste jetzt mein zugehöriges FHEM-Modul.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: postman am 06 Juni 2014, 08:26:41
Hallo puschel, Thomas,
das habe ich so ausprobiert, also anlernen, dann einmal den Befehl für My-Stellung, dann mit Handsender wieder in andere Position, Zähler am Cul um einen hoch und senden. Da passierte dann nichts. ???

Aber wie schon geschrieben, war ja nur ein Test, ob es wirklich funktioniert; und das tut es ja  ;)

Ich warte jetzt erst mal ab bis da Modul da ist ;D ;D

Gruß Uwe
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 06 Juni 2014, 09:02:23
Hallo Uwe,

hast du beide Zähler hochgesetzt?
Ist auch erstmal egal, der Test hat ja funktionert :)

Hier ist mal eine erste Version meines FHEM-Moduls!
Einfach in FHEM/ kopieren und mit "reload 10_SOMFY" aktivieren.

Dann kann mit
define Mein_Rollo SOMFY ABCDEFdas Rollo definiert werden - ABCDEF entspricht auch hier der Addresse der neuen "vorgetäuschten" Fernbedienung.

Dann noch das richtige IODev in den Attributen festlegen. Das ist wichtig, es wird keins vorausgewählt, den Code dafür muss ich noch in 00_CUL, etc. einbauen.

Danach kann angelernt werden - den Rolladen in den Anlernmodus bringen, und unter FHEM den Rolladen auswählen, und set "prog" auswählen.
Habs grad mit dem Rollo in der Küche getestet, es funktioniert!
Geht sogar mehr als einmal :-)

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: postman am 06 Juni 2014, 11:02:10
Hallo Thomas,
sorry, aber ich bin bei Beschreibungen immer etwas schreibfaul  ;D
Aber natürlich habe ich beide Zähler hochgesetzt. Ich habe vorrausgesetzt dass das logisch ist, schließlich hattest Du es ja so beschrieben  ;D
in der Testphase nutze ich noch meinen CUL, dauerhaft möchte ich aber den  http://shop.busware.de/product_info.php/products_id/97 ? nutzen.
den gibt es auch in einer 433 MHz Version, geht das damit auch?

Gruß Uwe
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 06 Juni 2014, 11:46:36
Hallo Uwe,

der SCC ist mein Hauptgerät, dafür habe ich den Code ursprünglich entwickelt :-)

Es funktionieren beide Versionen (433 und 868MHz), wobei der 868MHz etwas schlechtere Reichweite hat, wie bei Intertechno auch.

Gruß,
  Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 06 Juni 2014, 21:50:01
Hallo,

@Uwe
Zitat
das habe ich so ausprobiert, also anlernen, dann einmal den Befehl für My-Stellung, dann mit Handsender wieder in andere Position, Zähler am Cul um einen hoch und senden. Da passierte dann nichts.
Da kann auch nichts passieren da du ja mit dem Handsender dazwischen funkst.
Wenn der Rollladen auf den Handsender reagiert musst du in FHEM dann natürlich die Zähler um 2 erhöhen - einmal das senden durch fhem und dann durch den Handsender.
Wenn der Rollladen auf den Handsender nicht reagiert ist das auch normal da er dann ja nicht weiß auf welchem Code der Handsender steht.

Das sind aber erstmal alles nur Vermutungen von mir da ich noch nicht dazu gekommen bin einen unserer Rollläden in den Anlernmodus zu bringen.
Wenn ich das Wochenende mal Zeit habe versuch ich das sonst kommt im laufe der nächsten Woche hoffentlich mein 433-er CUL.

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 06 Juni 2014, 22:17:25
Hallo,

@UweDa kann auch nichts passieren da du ja mit dem Handsender dazwischen funkst.
Wenn der Rollladen auf den Handsender reagiert musst du in FHEM dann natürlich die Zähler um 2 erhöhen - einmal das senden durch fhem und dann durch den Handsender.
Wenn der Rollladen auf den Handsender nicht reagiert ist das auch normal da er dann ja nicht weiß auf welchem Code der Handsender steht.

Grüße

Hallo zusammen,

Vorsicht, nicht alles durcheinanderwerfen :-)
Wenn der CUL als neues Gerät angelernt wurde, hat er eine andere Addresse als der originale Handsender (es wäre großer Zufall, wenn du genau die gleiche triffst).

Die kommen sich nicht in die Quere - meine Rolläden können sich bis zu 16 unterschiedliche Sender merken.

Versuchs einfach mal mit dem FHEM-Modul, das merkt sich den Code und erhöht ihn selbständig.

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 06 Juni 2014, 22:44:25
Hallo,

ahhhhh, da hab ich was falsch verstanden aber jetzt so im nochmaligen nachdenken - klar.

Der Empfänger speichert einfach mehrere Sender ab und zählt für jeden seperat die Codes mit.
Ok, dann war mein Beitrag natürlich Blödsinn.
Sorry.

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: postman am 08 Juni 2014, 11:52:01
Hallo Thomas,
ich bin nun endlich mal zum Testen gekommen. Also, ich habe so wie Du es beschrieben hast nun auch das Modul installiert und eingebunden.
Nun habe ich folgenden Effekt:
Den CUL habe ich ja schon am Rolli angemeldet, so das das nicht mehr notwendig war.
Wenn ich nun den Befhl go_my absetze, fährt der Rolli auch in Richtung dieser Position. Stoppen geht mit nochmaligem Senden von go_my. Alle weiteren Befehle aus dem FHEM werden ignoriert; erst wenn ich zweimal hintereinander die Prog-Taste auf dem Handsender drücke reagiert der Rolli wieder auf maximal zwei Befehle.  ???
Was mich allerdings ein wenig iritiert sind die Befehle on = runter und off = hoch.
Vielleicht könnte das ja im Modul in Auf und ab oder Hoch und Runter geändert werden.

Gruß Uwe
und schöne Pfingsten

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 08 Juni 2014, 12:12:06
Hallo,

Zitat
Was mich allerdings ein wenig iritiert sind die Befehle on = runter und off = hoch.
Vielleicht könnte das ja im Modul in Auf und ab oder Hoch und Runter geändert werden.

Würde ich nicht machen - sorry.
on und off sind gängige Befehle für eine Vielzahl von Aktoren (eigentlich für alle).
Ich würde das per eventMap lösen.

attr <Rollladen> eventMap /on:Runter/off:Hoch/Hat den Vorteil das man seine Ansicht im Frontend einheitlich gestalten kann und nicht auf feste Werte angewiesen ist.

Aber evtl. sehen das ja andere wieder anders  ;D - so wie Uwe  8)

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: postman am 08 Juni 2014, 12:27:28
Hallo Puschel,
woher weisst Du, dass ich eine Brille  8) trage ;D ;D

Mit dem On/off und evenMap, da hast Du natürlich recht; habe ich beim Testen nicht bedacht. So geht es natürlich flexibler  ::)

Gruß
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 08 Juni 2014, 14:09:25
On und Off habe ich mit Absicht gewählt, wie Puschel auch schon schreibt, ist das die gängige Konvention.
Aber per eventMap kannst du das ja umbenennen, wie du möchtest :-)

@Uwe: Was mich aber irritiert, dass es nur für maximal 2 Befehle hintereinander geht...
Kannst du den CUL einfach nochmal neu anlernen, und als Addresse testweise 000001 nehmen?
Damit habe ich meine Läden getestet, und die reagieren aktuell immer noch auf meine Befehle.

Grüße, Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: postman am 08 Juni 2014, 14:40:38
Hallo Thomas,
lag wohl daran, dass ich zu viel an dem einen Rolli rumgespielt habe. Nachdem ich einen anderen Rolli zu testen genutzt habe, funktionierte das recht gut. Es geht nun auch mehrfach.
Jetzt muss ich mir nur noch einen Cul mit 433 MHz zulegen. Das ständige Umschalten ist lästig und wenn ich das mal irgendwo richtig gelesen habe, auch nicht so gut für den E(E)PROM im CUL.

Da kann ich nur schreiben "HUT AB" toll gemacht.   ;D 8)
Eine Frage hab ich noch: Der Devicecode kann also von 000000 bis FFFFFF gehen, ist das richtig?

Gruß Uwe
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 08 Juni 2014, 15:35:40
Eine Frage hab ich noch: Der Devicecode kann also von 000000 bis FFFFFF gehen, ist das richtig?

Gruß Uwe

Hi Uwe,

erstmal danke für das Lob! Es freut mich, wenn mein Code auch bei anderen funktioniert, und nicht nur in unserem Haus :-)

Ich bemühe mich jetzt noch, meine Erweiterung auch in die CULFW offiziell reinzubekommen, und mein Modul in FHEM aufnehmen zu lassen.
Dazu muss ich "nur" noch etwas Doku schreiben, aber vielleicht klappt es im Laufe der nächsten Woche.

Zu deiner Frage:
Ja, der Code geht von 000000 bis FFFFFF - damit ist es ziemlich unwahrscheinlich,
dass man den gleichen wie seine vorhandene Fernbedienung erwischt.
Meine echten FBs fangen z.B. mit 42.... an, und unterscheiden sich nur in der letzten Stelle.

Falls man es doch schafft, und in FHEM den gleichen Code wie den der Fernbedienung nutzt,
geht im schlimmsten Fall nur die Fernbedienung nicht mehr, weil ihr Rollingcode nicht mehr stimmt.
Dann müsste man die wieder neu anlernen.

Grüße,
 Thomas

EDIT: Zum Thema CUL 868 + Frequenzwechsel: ich weiß nicht, für wieviele Schreib-Lösch-Zyklen der EEPROM ausgelegt ist, aber ich denke das sollte er aushalten.
Wichtiger wäre mir die Reichweite: mein 868 MHz CUL schafft es nicht mehr, vom Keller aus die Rolläden im Obergeschoss zu bedienen.
Der CUL 433 schafft es :-)
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: PeMue am 08 Juni 2014, 18:45:58
EDIT: Zum Thema CUL 868 + Frequenzwechsel: ich weiß nicht, für wieviele Schreib-Lösch-Zyklen der EEPROM ausgelegt ist, aber ich denke das sollte er aushalten.
Wichtiger wäre mir die Reichweite: mein 868 MHz CUL schafft es nicht mehr, vom Keller aus die Rolläden im Obergeschoss zu bedienen.
Der CUL 433 schafft es :-)
Hallo,

ich dachte, die Intertechno-Funktion schaltet auf 433 MHz um, setzt den Schaltbefehl ab und schaltet wieder auf 868 MHz um, ohne in das EEPROM zu schreiben. Nutzt ihr dieses Feature? In diesem Fall sind die EEPROM Zyklen egal ...

Gruß PeMue
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 08 Juni 2014, 18:51:35
Hallo,

ich dachte, die Intertechno-Funktion schaltet auf 433 MHz um, setzt den Schaltbefehl ab und schaltet wieder auf 868 MHz um, ohne in das EEPROM zu schreiben. Nutzt ihr dieses Feature? In diesem Fall sind die EEPROM Zyklen egal ...

Gruß PeMue

Hallo PeMue,
Ich nutze die gleiche Vorgehensweise wie Intertechno,
d.h. ich setze vorm Senden direkt die Register des CC1101.

Ich dachte, das wird dann auch direkt in den EEPROM geschrieben.
Wenn das nicht geschieht, umso besser!
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 08 Juni 2014, 20:05:27
Hallo,

erstmal auch von mir eine Erfolgsmeldung.
Die Rollläden lassen sich endlich per FHEM ansprechen - HUT AB und DANKE!

Nun aber gleich ein paar Fragen/Anmerkungen.

Die Rollläden lassen sich - wie gesagt ansprechen (ich sage noch nicht bedienen  8) ).

Im Log stellt sich das so dar:
Zitat
2014.06.08 19:52:49 2: SOMFY set Terrasse_vorne off: YsA2200002AACDEF
2014.06.08 19:52:50 2: SOMFY IODev device didn't answer Ys command correctly:   raw => YsA28A8A8867AA00
Der Rollladen bewegt sich aber.
Als IODEV habe ich meinen geflashten CUL benutzt der auch eingebunden ist.
Internals:
   CMDS       BCFiAZEGMKUYRTVWXefmltux
   CUL1_MSGCNT 441
   CUL1_TIME  2014-06-08 19:57:18
   Clients    :FS20:FHT.*:KS300:USF1000:BS:HMS: :CUL_EM:CUL_WS:CUL_FHTTK:CUL_HOERMANN: :ESA2000:CUL_IR:CUL_TX:Revolt:IT:UNIRoll: :STACKABLE_CC:CUL_RFR:
   DEF        /dev/ttyACM0@9600 1234
   DeviceName /dev/ttyACM0@9600
   FD         9
   FHTID      1234
   NAME       CUL1
   NR         19
   PARTIAL
   RAWMSG     T0C0400A00036
   RSSI       -47
   STATE      Initialized
   TYPE       CUL
   VERSION    V 1.58 CUL868
   initString X21
   Matchlist:
     1:USF1000  ^81..(04|0c)..0101a001a5ceaa00....
     2:BS       ^81..(04|0c)..0101a001a5cf
     3:FS20     ^81..(04|0c)..0101a001
     4:FHT      ^81..(04|09|0d)..(0909a001|83098301|c409c401)..
     5:KS300    ^810d04..4027a001
     6:CUL_WS   ^K.....
     7:CUL_EM   ^E0.................$
     8:HMS      ^810e04....(1|5|9).a001
     9:CUL_FHTTK ^T[A-F0-9]{8}
     A:CUL_RFR  ^[0-9A-F]{4}U.
     B:CUL_HOERMANN ^R..........
     C:ESA2000  ^S................................$
     D:CUL_IR   ^I............
     E:CUL_TX   ^TX[A-F0-9]{10}
     F:Revolt   ^r......................$
     G:IT       ^i......$
     H:STACKABLE_CC ^\*
     I:UNIRoll  ^[0-9A-F]{5}(B|D|E)
   Readings:
     2014-06-08 19:30:52   cmds             B C F i A Z E G M K U Y R T V W X e f m l t u x
     2014-06-08 19:53:35   raw             YsA3EDEDEE01CC66
     2014-06-08 19:57:18   state           Initialized

Wenn ich nun aber in FHEM auf on (oder off) klicke bewegt sich der Rollladen nur ein kurzes Stück und bleibt dann wieder stehen.
Der Empfänger ist ein Orienta Receiver RTS und ich vermute mal das es an der Rast-Tip / Tip-Rast Programmierung liegt.
Kurzer Druck bewirkt kurzen Fahrbefehl - langer Druck bewirkt andauernden Fahrbefehl.

Wie kann ich nun einen langen Druck eingeben?
Und wie kann ich dem Empfänger dann ein stop schicken?

Die Empfänger lassen sich übrigens recht einfach mit der vorhandenen Fernbedienung in den Programmiermodus versetzt.
Nichts mit umständlich Strom weg - Strom dran - Strom weg.

Grüße

Edith: Das "Bedienphänomen" habe ich aber nur an meinen beiden Orienta Receiver RTS. In der Markise und den beiden Fensterrollläden sind Rohrmotore verbaut die ich schön fahren lassen kann - hier wäre allerdings ein stop-Befehl genial.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 08 Juni 2014, 21:40:10
Hallo Puschel,

Das hier SOMFY IODev device didn't answer Ys command correctly:   raw => YsA28A8A8867AA00liegt an mir, ich gebe in der culfw das aus, was tatsächlich gesendet wurde (nach der Verschlüsselung).
Das FHEM-Modul muss ich noch anpassen, so dass diese Meldung nicht mehr auftritt.

Meine Rohrmotoren sind von Simu - kompatibel zu Somfy, aber den Rast-Tip Modus kennen die nicht :-)
Ich vermute da wird ein anderer Befehl gesendet, um das nachzuvollziehen, bräuchte ich aber einen Motor mit Rast-Tip Funktion...

Einen Stopp-Befehl gibt es, wie auf der echten Fernbedienung nochmal "go-my" senden.

Grüße
  Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 08 Juni 2014, 21:59:01
Hallo,

danke für die Erklärung Thomas.

Einen Motor kann ich dir leider nicht ausbauen und zum testen schicken  ;)
Da würde mir meine bessere Hälfte was erzählen  ::)

Ich werd einfach mal versuchen den Empfänger von Rast-Tip auf Tip-Rast umzuprogrammieren.
Ich will nur hoffen das die original Fernbedienung dann noch gleich funktioniert (vermutlich aber nicht) - aber das kann ich meiner Frau eher noch verkaufen als einen Rollladen ohne Motor  ;D
Wobei ich nicht weiß welche Motoren als Antrieb verbaut sind - wie gesagt, die Empfänger sind Orienta Receiver RTS und von dort seh ich nur ein Kabel das im Rollladen verschwindet und zum Motor führt.
An den beiden Terrassenantrieben muss ich aber auch noch die my-Position programmieren.
Das ist mir heute dank deines Moduls aufgefallen.

Danke auch für den Hinweis - Stop = go-my.
Ich meine das zwar versucht zu haben aber ich werd das morgen einfach nochmal ausgiebg testen.

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 08 Juni 2014, 22:46:36
Einen Motor kann ich dir leider nicht ausbauen und zum testen schicken  ;)
Da würde mir meine bessere Hälfte was erzählen  ::)

Ich werd einfach mal versuchen den Empfänger von Rast-Tip auf Tip-Rast umzuprogrammieren.
Ich will nur hoffen das die original Fernbedienung dann noch gleich funktioniert (vermutlich aber nicht) - aber das kann ich meiner Frau eher noch verkaufen als einen Rollladen ohne Motor  ;D

Hi Puschel,

mach das lieber nicht, ich will nicht für den schiefen Haussegen verantwortlich sein :-)

Wenn du experimentieren willst, kannst du mal testweise neue Befehle in FHEM-Modul 10_SOMFY.pm einbauen.
In dieser Datei sind ganz oben die verfügbaren Kommandos definiert:
my %codes = (
        "10" => "go-my",    # goto "my" position, or stop the current movement
        "20" => "off",      # go "up"
        "40" => "on",       # go "down"
        "80" => "prog",     # enter programming mode
);

Das sind die mir bisher bekannten - theoretisch sind aber 16 verschiedene möglich.
Nur die erste Ziffer ist relevant, ist in HEX, reicht also von 0-9 und A-F.
Füg einfach mal ein neues Kommando (z.B. "test") hinzu, und wähle eine beliebige Zahl, die noch nicht vergeben ist.

Vielleicht funktioniert einer... den Code zum Setzen der my-Position habe ich noch nicht gefunden, der müsste auch noch dabei sein.

Grüße und viel Spaß beim Testen :-)
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 08 Juni 2014, 23:20:26
Hallo,

Zitat
Das sind die mir bisher bekannten - theoretisch sind aber 16 verschiedene möglich.
Super - danke dir.

Werd ich morgen mal machen und berichten - einfach 30,50,60,70,90,A0,B0,C0,D0,E0,F0 eintragen mit testa bis testk.

Ich schätze mal das ich das dann in der Befehlszeile absetzen muss da mir die "Befehle" ja (noch) nicht im Device angeboten werden.

Also einfach ein set <Rollladen_Name> testa um

my %codes = (
        "10" => "go-my",    # goto "my" position, or stop the current movement
        "20" => "off",      # go "up"
        "30" => "testa"   #Versuch1
        "40" => "on",       # go "down"
        "50" => "testb"    #Versuch2
        "60" => "testc"     #Versuch3
        "80" => "prog",     # enter programming mode
        "90" => "testd"     #Versuch4
        "A0" => "teste"     #Versuch5
);
den Code 30 zu senden.

Ich denke mal, wenn ich einen "Programmiercode" gefunden habe, sollte der Antrieb das ja mit einem kurzen hoch/runter quittieren.

Macht es Sinn auch sowas wie 0A zu versuchen?
Wenn ja wäre eine kleine Routine nicht schlecht die das Command einfach hochzählt und die bereits bekannten überspringt.
Wobei ich sicher schneller bin das in %codes zu schreiben als eine Routine zu programmieren  ::)

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 09 Juni 2014, 08:49:20
Hallo,

Zitat
Ich schätze mal das ich das dann in der Befehlszeile absetzen muss da mir die "Befehle" ja (noch) nicht im Device angeboten werden.
Das musst du gar nicht so umständlich machen, die neuen Befehle tauchen in FHEMWEB mit auf, sobald sie in %codes definiert sind.

Sie werden nur nicht angezeigt, wenn du z.B. set MeinRolladen ? machst, dafür ist eine Liste etwas weiter unten in SOMFY.pm zuständig.

Zitat
Ich denke mal, wenn ich einen "Programmiercode" gefunden habe, sollte der Antrieb das ja mit einem kurzen hoch/runter quittieren.
Ja, das denke ich auch - meine Rolläden quittieren das setzen der my-position (über die Fernbedienung) auch mit kurz hoch/runter.

Zitat
Macht es Sinn auch sowas wie 0A zu versuchen?
Nein, das ist nicht sinnvoll. Das Somfy-Protokoll sieht an dieser Stelle nur den Befehl+Checksumme vor, jeweils eine Ziffer.
Die Checksumme (die zweite Ziffer) kannst du auf irgendwas setzen, das wird in der culfw korrekt berechnet.

Daher spielt nur die 1. Ziffer eine Rolle als Kommando, und das ergibt die 16 möglichen Werte.
Aber 00 wäre auch ein mögliches, das kannst du gern testen!

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: postman am 09 Juni 2014, 17:03:44
Wichtiger wäre mir die Reichweite: mein 868 MHz CUL schafft es nicht mehr, vom Keller aus die Rolläden im Obergeschoss zu bedienen.
Der CUL 433 schafft es :-)

Hallo Thomas,
ja, das gleiche Problem habe ich auch. Bei mir reicht es nicht einmal bis in das nächste Zimmer  >:(
Ich habe mal versuchsweise meinen Raspi in das Zimmer gebracht, wo der nicht funktionierende Rolli dran ist und siehe da: nun funktioniert der Rolli, der vorher nur funktionierte, wenn ich an der FB zweimal die Prog-Taste gedrückt habe. Ich glaubs kaum: die Entfernung beträgt schlappe sieben Meter.
Also muss doch der 433 Mhz her, ohne wird es nicht richtig funktionieren.

Ach ja, fast vergessen: Wenn der Rolli angelernt ist, funktioniert er auch.
Damit hat sich die von mir gedanklich begonnene Bastellösung für diesen Zweck erledigt.
Gruß Uwe
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: drdownload am 09 Juni 2014, 17:29:43
RFXTRX lernt in der neuen Hardware-Revision auch Somfy.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 09 Juni 2014, 17:31:16
Hallo,

danke für den Hinweis - ist hier aber seit 04. Juni schon bekannt  ;)

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 09 Juni 2014, 19:56:38
Hallo,

ich hab heute mal die restlichen Kommandos ausprobiert aber einzig 90 und A0 haben den Rohrmotor in den Anlernmodus versetzt.

Ich habe die Markise ein Stück ausgefahren (nicht in die go-my Position) und dann nacheinander
my %codes = (
"10" => "go-my",    # goto "my" position, or stop the current movement
"20" => "off",      # go "up"
"30" => "testa",    # Versuch 1
"40" => "on",       # go "down"
"50" => "testb",    # Versuch 2
"60" => "testc",    # Versuch 3
"70" => "testd",    # Versuch 4
"80" => "prog",     # enter programming mode
"90" => "teste",    # Versuch 5
"A0" => "testf",    # Versuch 6
"B0" => "testg",    # Versuch 7
"C0" => "testh",    # Versuch 8
"D0" => "testi",    # Versuch 9
"E0" => "testj",    # Versuch 10
"F0" => "testk",    # Versuch 11
"00" => "testl",    # Versuch 12
);
diese Codes durchprobiert.
Nach jedem Versuch habe ich die Markise über FHEM ein Stück verfahren und mit go-my wieder gestoppt.

Wie gesagt - einzig teste (90) und testf (A0) haben die Markise dazu bewegen können ein Stück aus- und wieder ein zu fahren.
Also die Bereitschaft zur Programmierung signalisiert.
Ich habe NICHT! versucht etwas an zu lernen sondern habe dann einfach die Markise wieder ein Stück raus gefahren und mit dem näcshten Code weiter gemacht.

Bei den Orienta Receiver habe ich mir diese beiden Codes erstmal gespart.
Ich werde schauen das ich im Laufe der Woche oder nächstes Wochenende dazu komme einen mal von Rast-Tip auf Tip-Rast um zu programmieren.
Dann werde ich wieder weiter schauen ob diese beiden Rollläden dann per FHEM verfahren werden können.

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 11 Juni 2014, 19:53:32
Hallo,

so - ich habe soeben einen Orienta Receiver RTS von Rast/Tip auf Tip/Rast umgestellt - und dann wieder zurück.

Auch das umstellen konnte den Rollladen nicht dazu bewegen nach einem Klick auf off (oder on) in FHEM den Rollladen dauerhaft zu verfahren.
Er ist wieder nur ein Stück gefahren und hat dann wieder gestoppt.
Nur auf der Fernbedienung musste ich zum runterfahren lange die "Runter-Taste" drücken.
Was ich in FHEM ja schwer machen kann  :(

Wenn jemand eine Idee hat was ich noch versuchen kann - immer her damit.

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: postman am 12 Juni 2014, 15:27:45
Hallo Puschel,
ich weiss nicht ob das funktioniert, vielleicht mache ich da nen Denkfehler.
Gibt es so etwas wie nen Schieberegler im FHEM, der solange er angeklickt (bedient) wird, ein Dauersignal sendet?
Vielleicht geht ja so etwas

Gruß Uwe
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 12 Juni 2014, 16:33:31
Hallo Uwe,

danke für den Hinweis aber die Idee hatte ich auch (ganz kurz).

Ich weiß nicht ob
a) der CUL überhaupt ein Dauersignal senden darf und
b) ob er das überhaupt aus FHEM heraus könnte.
Letzteres wird vermutlich das "Problem" sein.

Ich denke aber nicht das das senden einens "Dauersignals" zum Erfolg führen wird.
Die normale Fernbedienung sendet auch kein Dauersignal sondern nur auf Tastendruck.
Ich kann mit einer FB ja 5 Geräte bedienen (3 Rohrmotoren und eben die 2 Orienta Receiver).
Und die Rohrmotoren kann ich auch wunderbar mit FHEM bedienen nur eben die 2 Orienta wehren sich noch.

Heute ist aber mein 433-er CUL gekommen.
Ich werde den mal flashen und dann nochmal probieren.
Ich melde mich wieder  8)

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 14 Juni 2014, 13:49:40
Hallo,

so.
Gestern noch den 433-er CUL mit der CUL_V3.hex hier aus dem Beitrag geflasht.
Y ist als neues Kommando vorhanden.

Die 3 Rohrmotoren lassen sich einwandfrei bedienen (wie nicht anders zu erwarten).
Nur die beiden Orienta Reveicer lassen sich immer noch nur im Tipp-Betrieb verfahren.

Wenn noch jemand Ideen hat was ich noch versuchen kann - immer her damit  :)

Aber nichts desto - vielen Dank für das Modul.
So weit war ich mit meinen Somfy-Antrieben noch nie  ;D

Wenigstens kann ich die Rollläden an der Terrassentür und -fenster sowie die Markise schonmal Zeit- und Temperaturgesteuert ein- und ausfahren lassen.
Die Orienta kann ich zumindest Temperaturabhängig in die go-my Position schicken.
Wenn dann Wind aufkommt kann ich auch die Lamellen aufmachen.
Ich werde mal schauen bis zu welcher Windstärke das vertretbar ist.
Die Terrasse ist bei uns zum Glück etwas geschützt und liegt hinter der Garage.

Grüße

P.S.: Ist es möglich sowas wie einen Empfangsmodus in die culfw einzubauen?
dann könnte ich mal schauen was die original Fernbedienung so sendet.
Vielleicht liese sich damit ja was anfangen.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: postman am 14 Juni 2014, 22:52:37
Hallo Puschel,
ich habe zu Anfang den CUL auf einem Windows PC installiert und dann eine Verbindung mit Hyperterm über eine COM Schnittstelle aufgebaut. Da der CUL zu dem Zeitpunkt Somfy nicht kannte, kam da natürlich nichts brauchbares Heraus. Ich habe auch noch eine Garagensteuerung von Heroal. Wenn ich da den Handsender betätigte, empfing der CUL brauchbare Daten.
Schau mal bei diesem Link http://www.david-pauli.de/howto/funkdaten-mitloggen-und-simulieren/ nach, vielleicht hilft Dir das mit Deinen Orienta weiter.

Gruß Uwe
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 14 Juni 2014, 23:01:10
Hallo,

Danke Uwe für den Link.
Ein Grund mehr mir einen zweiten CUL_433 MHz zu gönnen  ;)

Ich werd mich morgen mal dran machen und den 868-er wieder gegen den 433-er tauschen und den 433-er mit der neuen Firmware zu "quälen".
Mal schauen was dabei raus kommt.

Ich werd mich wieder melden.

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: postman am 15 Juni 2014, 11:33:08
Hallo Puschel,
ich habe Freitag meinen SCC (CUL) bekommen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, die Firmware draufzubekommen (Kollege half mir und gab mir die richtigen Tipps), funktioniert er nun. Ich kann meine Rollis direkt aus dem FHEM steuern -so wie ich es wollte ;D ;D

Ein ganz GROßES DANKE an Thomas, dass hat mir viel Bastelei ersparrt.

Jetzt geht es dann ans konfigurieren - das manuelle Steuern ist ja das Eine. Eine andere Sache wird für mich das automatisieren sein.
Da haben mir schon bei einer anderen Komponente einige Deiner Beiträge geholfen.

Gruß Uwe
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 15 Juni 2014, 12:36:31
Hallo,

Nachtrag: Die 4 Rollläden im DG funktionieren auch wunderbar.

Zitat
Ein ganz GROßES DANKE an Thomas, dass hat mir viel Bastelei ersparrt.
Dem kann ich mich nur anschliessen.

@Uwe
Wenn du Fragen zu einem deiner Codes hast oder nicht weiter kommst - Anfängerfragen ist dafür beinahe wie geschaffen  ;D

Zitat
Da haben mir schon bei einer anderen Komponente einige Deiner Beiträge geholfen.
Das freut mich.

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: postman am 15 Juni 2014, 13:50:06
Hallo puschel,

Zitat
Wenn du Fragen zu einem deiner Codes hast oder nicht weiter kommst - Anfängerfragen ist dafür beinahe wie geschaffen 
Danke für den Hinweis, die meisten Fragen wurden ja bereits irgendwo in den Foren gestellt. Meistens reicht es ja aus Dr. G zu fragen  ;)
Man muss nur etwas länger suchen.
Bisher habe ich auf diese Weise fast immer die richtigen Tips gefunden, die dann kombiniert oft zum Ziel geführt haben
Ich programmiere auch gelegendlich in VB.Net, auch da gehts nur mit suchen und viel lesen  8)

Gruß Uwe
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: postman am 18 Juni 2014, 08:44:05
Hallo Thomas,
ich hab da noch ein kleines Problem, vielleicht kannst Du mir dazu noch mal nen Tipp geben:
Jedesmal, wenn ich meinen Raspi rebootet habe (was ja mal vorkommt) oder im FHEM einen Restart ausgeführt habe. muss ich im FHEM bei den Rollis als erstes einmal einen "Prog-Befehl" zu jedem Rolli absetzen, damit diese wieder ansprechbar sind. Danach lassen sich die Rollis wieder aus FHEM steuern. Ist das normal oder liegt das Problem bei mir; ich nutze dafür nur Deine FW und Dein Modul. Alles noch ohne Automatik.

Gruß
Uwe
 
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 18 Juni 2014, 09:54:46
Hallo Thomas,
ich hab da noch ein kleines Problem, vielleicht kannst Du mir dazu noch mal nen Tipp geben:
Jedesmal, wenn ich meinen Raspi rebootet habe (was ja mal vorkommt) oder im FHEM einen Restart ausgeführt habe. muss ich im FHEM bei den Rollis als erstes einmal einen "Prog-Befehl" zu jedem Rolli absetzen, damit diese wieder ansprechbar sind. Danach lassen sich die Rollis wieder aus FHEM steuern. Ist das normal oder liegt das Problem bei mir; ich nutze dafür nur Deine FW und Dein Modul. Alles noch ohne Automatik.

Gruß
Uwe

Hallo Uwe,

Das ist mir auch schon aufgefallen, ich mache da im Modul etwas falsch, und der aktuelle Wert des encryption-key und rolling-code überleben einen Restart nicht...

Ich bin in 2 Wochen wieder zuhause und kann mich darum kümmern.

Danke für die netten Worte! Ich hab hier aber wohl noch einige Arbeit zu tun ;-)
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: postman am 18 Juni 2014, 10:58:12
Hallo Thomas,
Danke für die Info, dann werde ich mal warten, bis du etwas neues berichtest.  ;D
Gruß
Uwe
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 19 Juni 2014, 10:08:06
Hallo,

ich habe 9 Somfy-Rolladen im Einsatz und mir vor ca. einem halben Jahr eine Bastellösung mit einer 5-Kanal FB von Somfy und einem FS20SM8 gebaut. Funktioniert soweit auch ganz gut. Für die Zeitprogrammierung (Öffnungs- / Schließzeiten, Wochentage usw) habe ich mir ein kleines Modul gebaut.
Nachteil der Lösung:
1. fhem muss sich natürlich merken, welcher Kanal aktuell an der FB eingestellt ist.
2. fhem bekommt nicht mit, wenn ein Rolladen über einen anderen Schalter (Fomfy) betätigt wurde.

Es wäre also wünschenswert, wenn in einem zukünftigen fhem - Modul auch die Somfy - Signale von (möglicherweise auch noch verschiedenen) FBs mit berücksictigt werden könnten.  Ich habe z.B. einen Funkkanal auf allen Rolläden angelernt (Masterschalter).

Derzeit fahre ich mit meiner Steuerung auch Zwischenpositionen an, z.B. für Sonnenschutz. Dies ist so realisiert, dass ich zuerst einen down-Befehl sende und dann einen stop-Befehl. Wenn aber der Rolladen bereits unten ist, wird natürlich der down-Befehl ignoriert, der stop-Befehl führt aber dazu, dass der Rolladen auf die gespeicherte Zwischenposition fährt.

Für eine "perfekte" Ansteuerung wäre es also wichtig, das fhem auch die anderen Signale der Somfy-Fernbedienungen auswerten kann.

Ansonsten finde ich es super, dass sich hier Thomas (?) der somfy-Thematik angenommen hat.

Noch ein Hinweis für die Bastellösung:
Optokoppler oder Relais braucht man nicht. Die ausgänge des FS20 SM8 kann man direkt an die Tasten der 5-Kanal Fernbedienung anlöten.
Und man kann die Kanäle der FB ja zu Rolaldengruppen zusammen fassen.

Gruß

Elektrolurch
 
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 19 Juni 2014, 21:10:59
Hallo,

Es wäre also wünschenswert, wenn in einem zukünftigen fhem - Modul auch die Somfy - Signale von (möglicherweise auch noch verschiedenen) FBs mit berücksictigt werden könnten.  Ich habe z.B. einen Funkkanal auf allen Rolläden angelernt (Masterschalter).

Für eine "perfekte" Ansteuerung wäre es also wichtig, das fhem auch die anderen Signale der Somfy-Fernbedienungen auswerten kann.

Das Thema Somfy-Empfang ist auch oben auf meiner Todo-Liste, aber zuerst möchte ich das Senden fehlerfrei haben (siehe die Probleme von Puschel mit seinen Orienta-Receivern).
Die Auswertung der FB-Signale wird aber nicht nur mit einem FHEM-Modul erledigt sein, dafür muss ich auch weiteren Code für die CULFW schreiben.
Mir ist noch nicht ganz klar, wie der Code in rf_receive genau die empfangenen Daten überprüft.

Wie gesagt, ich bin mir der Problematik bewusst, ich habe Zuhause das gleiche Problem: wenn die Rollos mit der Fernbedienung angesteuert wurden, kennt FHEM den zustand nicht mehr. Das bei Somfy Stop und die my-position der gleiche Befehl sind, macht es auch nicht leichter.

Zitat
Ansonsten finde ich es super, dass sich hier Thomas (?) der somfy-Thematik angenommen hat.

Danke, freut micht, dass es überhaupt mehr Leuten als nur mir allein etwas bringt :)

Gruß,
Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 20 Juni 2014, 11:41:29
Hallo Thomas,

ich glaube, dass es da schon einige Interessierte an einer Somfy-Lösung gibt. Leider kann ich mit dem CULF nicht weiterhelfen. War schon froh, dass ich den CUNO geflashedbekommen habe.
Mit dem Tracken der Rolladenposition hatte ich schon ein wenig herumprogrammiert. Was natürlich nur bedingt Sinn machte, weil ich ja nicht mitbekomme, wenn die Rolladen über andere FBs verfahren werden.
Hier kurz mein Ansatz:
1. Für jeden Rolladen habe ich die Fahrzeit Auf und AB gemessen. Zusätzlich die Fahrtzeiten bis zur Mittelposition.
2. Der Rest ist dann eigentlich nur Dreisatz.
3. Was ein wenig hinderlich ist, ist dass fhem nur bei den Timern im Sekundenbereich rechnen kann. Man muss also irgendwann seine internen Counter wieder resetten, wenn z.B. nach einem Up oder Down kein Stop mehr kommt, dann steht man bei 0 bzw. 100 %.
Die "Mittel-Position" ist bei meinen Rolladen so eingestellt, dass es für die Lüftung reicht (gesperrt), also relativ weit unten.
Dann habe ich für das "sanfte" Aufwachen noch eine Position "Dämmerung" und eine Position "Sonnenschutz" definiert.
Das geht mit dem obigen Ansatz so pi mal Daumen.
Das Thema CUL 433 und Somfy ist heute morgen wieder für mich aktuell geworden. Offensichtlich hat sich der Draht in der FB, der am Selekct-Taster angelötet ist, gelockert. Das Lötauge ist winzig und liegt in einer Masseinsel, so dass das Drähtchen von oben in die Lötstelle gesteckt werden muss.
Na ja- Bastelkram.

Werde den thread also intesiv verfolgen, wenn ich irgend etwas beisteuern kann - immer. (nur CULF nicht, da habe ich auch keine Entwicklungsumgebung :-O)

Gruß

Elektrolurch
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: moonsorrox am 23 Juni 2014, 12:45:22
meine Frage dazu wäre, welchen CUL-Stick sollte ich mir zulegen damit ich meine Somfy's ansteuern kann... soll es der 868MHz  oder der 433MHz sein..?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: postman am 23 Juni 2014, 13:24:39
Hallo moonsorrox,
du benötigst die 433 MHz Version, da Somfy auf der Frequenz 433,42 MHz sendet und empfängt. Den 868 kann man zwar auf 433 umschalten, aber die Reichweite lässt dann seeeehr zu wünschen übrig; bei mir reichte es dann immer nur bis zu dem Rolli, der an dem Fenster montiert ist wo der FHEM Server stand, also bestenfalls 2 - 3 meter  ;D

gruß Uwe
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: moonsorrox am 23 Juni 2014, 14:36:35
OK vielen Dank für die Information
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: simonberry am 23 Juni 2014, 15:52:45
Das ist ja fast spannender als Fußball, was sich gerade in Richtung Somfy tut.  :D
Ich hatte zunächst das Thema RFXTRX verfolgt, aber es klingt ja hier auch sehr vielversprechend, da die Hardware CUL 433 / CC1101 ja doch deutlich günstiger ist. Noch dazu das es Überlegungen gibt die Befehle der original FB mitzulauschen.- Mir ist schon klar, dass das noch gewisser Ferne liegt aber die Vision gefällt mir   8)
Also toll toll toll was hier geht, ich lese interessiert und werde bald dabei sein!
Titel: Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: appi am 23 Juni 2014, 15:58:24
Hallo Alle
ich habe einen CUNO 433 mit dem Somfycode geflasht und in FHEM definiert. Teilweise funktioniert die neue FW sehr gut. Herzlichen Dank an Thomas für die Implementation des Somfyprotokolls.
Ich habe 7 x Lamellenstoren ( Sonnenschutz ) und 2 Markisen.
Ich habe leider verschiedene Empfänger installiert, bei einigen kann ich die Lamellen mit FHEM ganz hoch oder runter fahren, bei einigen (Orienta) bewegen sich die Lamellen immer nur ca. 5 cm. Dasselbe bei den Markisen, die Einen lassen sich richtig ansteueern, bei den Anderen fahren nur 5 cm. Was mich etwas verwundert  ich kann alle 7 Empfänger der Lamellen und auch die 2 Markisen mit der selben Handfernsteuerung richtig steuern. Somit muss der original Handsender etwas anderes senden als mein CUNO mit der Somfy FW.

Wie kann ich die Sequenz des Handsenders tracen? Ev. gibt es noch weitere Codes ausser 0 - F, welche ich bereits wie oben beschrieben getestet habe.

Gruss
Remo
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 23 Juni 2014, 16:09:58
Wie kann ich die Sequenz des Handsenders tracen? Ev. gibt es noch weitere Codes ausser 0 - F, welche ich bereits wie oben beschrieben getestet habe.

Gruss
Remo

Hallo Remo,

das mit den Orienta-Receivern ist ein bekanntes Problem - frag mal Puschel.
Es scheint aber wohl nicht am Code zu liegen, er hat schon alle möglichen durchprobiert.

Leider habe ich nur "einfache" Rollläden, so dass ich hier nicht weiterkomme.

Wenn du einen Logikanalyzer oder zumindest einen 433MHz Empfänger hast, kannst du die Signale der Fernbedienung aufzeichnen.
Die einzelnen Bits sind Manchester codiert (1 = aufsteigende Flanke, 0 = fallende Flanke).

Falls du es schafft, kannst du mir gern eine Aufzeichnung der FB-Signale zukommen lassen, dann sehe ich mir das an.

Grüße,
Thomas

Edit: mir ist da grad noch was aufgefallen: im Somfy-Patent wird von Standard-Frames und Erweiterten Frames gesprochen.
Standard ist das, was der CUL mit meiner Erweiterung sendet, das erweiterte Format kenne ich nicht.
Vielleicht erwarten die Orienta-Receiver das und bewegen sich deswegen nur ein kurzes Stück.

Andere Theorie: ich habe die Möglichkeit eingebaut, die Anzahl an Wiederholungen pro Befehl zu ändern. Im aktuellen SVN der Culfw ist das schon drin, aber das FHEM-Modul kennt es noch nicht.
Nächste Woche kann ich mehr dazu sagen, dann habe ich wieder Zeit zum "Basteln" :)
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 23 Juni 2014, 16:47:54
Hallo,

meine Frage dazu wäre, welchen CUL-Stick sollte ich mir zulegen damit ich meine Somfy's ansteuern kann... soll es der 868MHz  oder der 433MHz sein..?

Hätte sich nach durchlesen des Beitrags von selbst klären können  ::)

@Remo
Das "Problem" mit den Orienta habe ich auch.
Auch ein umstellen von Rast/Tip auf Tip/Rast Betrieb hat nichts gebracht.
Ich bin leider noch nicht dazu gekommen nach dem verlinkten Beitrag http://forum.fhem.de/index.php/topic,24158.msg176736.html#msg176736 (http://forum.fhem.de/index.php/topic,24158.msg176736.html#msg176736) auf Seite 5 mein Glück zu versuchen.
Evtl. kommst du ja vor mir noch dazu  8)

@thomas
Zitat
ich habe die Möglichkeit eingebaut, die Anzahl an Wiederholungen pro Befehl zu ändern.
Das würde aber mMn nur dazu führen das der Rollladen hoch- und runter "stottert" da ja einfach nur der Befehl x-mal wiederholt wird.
Das wäre ja nichts anderes als in FHEM x-mal hoch oder runter zu klicken.
Ich werde das an unseren Rollläden nicht versuchen da ich nicht weiß weilange der Motor das mitmacht.

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: appi am 23 Juni 2014, 18:06:26
Hallo
ich denke dass der Sender immer den selben Code sendet und die Empfänger verschieden reagieren, dem zu folge muss der Handsender Telis RTS etwas anderes senden als unsere FW. Es könnte sein dass es wirklich ein Extendet Code gibt welcher auf dem Basisset ( welches die älteren Empfänger verstehen ) und einer Erweiterung für die Orienta besteht. Ich denke das tracen des Hansender etwas Licht ins Dunkle bringen würde.
PS:Ich habe noch einen anderen Wandsender (RTS Chronis) bei dem man einstellen kann ob er den Sendebefehl 1,2 oder 3 mal senden soll, somit dürfte es nicht die Wiederholung sein, eher der Code.

Gruss Remo
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 23 Juni 2014, 19:18:38
Hallo,

der Sender wird mMn auch immer den gleichen Code senden.
Er kann ja nicht wissen welcher Empfänger diesen Code bekommt.

Das aber der Handsender etwas anderes sendet als unser CUL kann ich mir fast nicht vorstellen.
Ich denke eher das unterschiedliche Empfänger auf den gleichen Code unterschiedlich reagieren.
Rohrmotor vs. Orienta Receiver
Wobei es auch möglich wäre das die Fernbedienungen tatsächlich grundsätzlich den "erweiterten Code" senden und die Orienta dann darauf reagieren während die "normalen" Antriebe nur "normal" reagieren.
Je mehr ich drüber nachdenke desto eher kommt mir diese Variante wahrscheinlicher vor  ???

Wie du ja selbst auch bei dir siehst lassen sich einige Antriebe einwandfrei über FHEM verfahren und andere (Orienta) nur ein Stück.
Zitat
bei einigen (Orienta) bewegen sich die Lamellen immer nur ca. 5 cm.
Also ich schaff es nicht meine Orienta komplett zu wenden.
Dafür brauche ich 2 "Sendeeinheiten" (sag ich mal so dazu).
Und ob meine überhaupt 5cm am Stück fahren wage ich auch zu bezweifeln - ich werd das bei Gelegenheit mal nachmessen.

Einen RTS Chroins haben wir auch.
Der steht bei uns aber seit kurz nach der Anschaffung auf off (ich frage mich warum ich dort überhaupt noch Batterien wechsle  :o ).
Warum ist der überhaupt noch montiert  ???

Und dann haben wir noch einen TELIS Soliris Silk RTS.
Das ist diese Wind- Sonnenmeldungstation.
Mit der wollte ich eigentlich ursprünglich die Markise und die Lamellen-Rollläden auf der Terrasse steuern (Beschattung und bei Wind wieder ein- bzw. hochfahren).
Da ich das aber nie zufriedenstellend justiert bekommen habe dreht das Windrad auch umsonst seine Runden.

Dank thomas und unserer Wetterstation kann ich zumindest im DG (zur Zeit nicht genutzt) die Rollläden schonmal Temperatur- und Regengesteuert hoch- und runterfahren.

@thomas
Wie hast du den Code entschlüsselt?
Mit einer passenden FB solltest du doch diesen "Extended Code" sehen können oder nicht?
Ich werd mir gleich einen zweiten CUL-433 bestellen.
Dann kann ich mit einem meiner "rumlieg"-RasPi mal nach dem Link vorgehen und schauen ob ich von der FB was aufschnappen kann.

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: postman am 23 Juni 2014, 19:44:42
Hallo Puschel,
Zitat
Ich werd mir gleich einen zweiten CUL-433 bestellen.
Dann kann ich mit einem meiner "rumlieg"-RasPi mal nach dem Link vorgehen und schauen ob ich von der FB was aufschnappen kann.
einfacher ist es, wie ich mal geschrieben habe, es mit einem Windows PC und Hyperterminal zu testen, es sei denn, Du bist in Linux fitter als in Windows  ;D ;D
Ich habe es schon mal ganz zu Anfang geschafft, zumindest die 1 und 0 Flanken auf diese Weise zu sehen.

Gruß Uwe
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 23 Juni 2014, 20:19:25
Hallo,

äh, ich denke mal das ich mit der "Klicki-Bunti-Fenster-Umgebung" leichter zurecht komme  ;D
Meine Linuxzeit ist doch schon etwas länger her  ::)
Wobei Hyperterminal auch nicht wirklich was zum klicken ist - damit habe ich aber seit Win-95 nichtsmehr gemacht  :o

Aber nachdem ich den Link überflogen habe werde ich es doch erstmal mit Linux auf einem meiner "ich-hab-langeweile"-RasPi versuchen.
Den CUL habe ich soeben bestellt - der andere 433-er muss an meinem "Somfy-RasPi" bleiben.
Dank cloneDummy fahren die Rollläden im DG schon brav nach Wetterstation.
Schade das CUNO-433 wegen zu geringer Nachfrage zur Zeit nicht angeboten wird.

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 23 Juni 2014, 21:04:49
Hallo,

Wobei es auch möglich wäre das die Fernbedienungen tatsächlich grundsätzlich den "erweiterten Code" senden und die Orienta dann darauf reagieren während die "normalen" Antriebe nur "normal" reagieren.
Je mehr ich drüber nachdenke desto eher kommt mir diese Variante wahrscheinlicher vor  ???

Hallo Puschel,

Das klingt plausibel und liest sich in dem Patent genauso: ein erweiterter Frame sieht am Anfang genauso aus wie ein normaler - erst danach, wenn ein normaler Frame sich wiederholen würde, kommen die erweiterten Daten.
Ich hoffe das war einigermaßen verständlich :)

Wer möchte, kann hier nachlesen: http://www.google.com/patents/US8189620 (http://www.google.com/patents/US8189620)
In diesem Patent ist der Aufbau der normalen und erweiterten Frames beschrieben.
Da ich aber nur eine normale Fernbedienung habe, kann ich leider selbst nicht versuchen, das zu entschlüsseln.

Zitat
@thomas
Wie hast du den Code entschlüsselt?
Mit einer passenden FB solltest du doch diesen "Extended Code" sehen können oder nicht?
Ich werd mir gleich einen zweiten CUL-433 bestellen.
Dann kann ich mit einem meiner "rumlieg"-RasPi mal nach dem Link vorgehen und schauen ob ich von der FB was aufschnappen kann.

Grüße

Siehe oben, ich habe nur eine "normale" FB :)
Entschlüsselt habe ich es mit einem einfachen 433MHz Empfänger (ebay), und einer Logicanalyzer-Software (http://www.lxtreme.nl/ols/ (http://www.lxtreme.nl/ols/)).
Dort sieht man ziemlich genau die Flanken und kann so die 0 und 1 zählen.

Für den Rest hat mir diese Webseite sehr weitergeholfen, da hat sich jemand ebenfalls mit dem Protokoll beschäftigt und es entschlüsselt: http://pushstack.wordpress.com/somfy-rts-protocol/ (http://pushstack.wordpress.com/somfy-rts-protocol/).

Gruß,
Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: simonberry am 23 Juni 2014, 22:00:09
Hi Thomas
hast Du eigentlich schon mal mitgelogged, was Deine "normale" Fernbedienung schickt, wenn Du lang auf "auf" bzw. lang auf "zu" drückst? Das müsste doch eigentlich was anderes ergeben als kurz, wenn ich alles richtig verstanden habe.
Vielleicht ist das so simple das bisher keiner drauf gekommen ist. ;D

viel Erfolg
Gruß
Simonberry
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 23 Juni 2014, 22:13:11
Hi Thomas
hast Du eigentlich schon mal mitgelogged, was Deine "normale" Fernbedienung schickt, wenn Du lang auf "auf" bzw. lang auf "zu" drückst? Das müsste doch eigentlich was anderes ergeben als kurz, wenn ich alles richtig verstanden habe.

Hi,
nicht lachen, aber das hab ich wirklich noch nie versucht... Ich habe immer nur mit kurzen Tastendrücken getestet :-)
Ich probiers wenn ich Zeit habe!

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 25 Juni 2014, 19:07:51
Hallo,

da der Beitrag noch in der Rubik Wunschliste steht ...  8)

Wäre es möglich dem Modul auch ein on-for-timer / off-for-timer zu spendieren?
Somfy kann das logischerweise von Haus aus nicht daher nehme ich (und alle hier vermutlich) den Weg über ein at wenn die Rollläden nicht ganz verfahren werden sollen.
Mit on-/off-for-timer wäre das allerdings eleganter  8)

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: postman am 25 Juni 2014, 19:56:09
Hallo Puschel,
Zitat
Wäre es möglich dem Modul auch ein on-for-timer / off-for-timer zu spendieren?
Somfy kann das logischerweise von Haus aus nicht daher nehme ich (und alle hier vermutlich) den Weg über ein at wenn die Rollläden nicht ganz verfahren werden sollen.
Mit on-/off-for-timer wäre das allerdings eleganter

Gute Idee  8)
Kann ich mich nur anschliessen. Wäre schön, wenn nach Ende der Timerzeit auch autom. ein Stop gesendet würde ;)

Gruß Uwe
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 25 Juni 2014, 20:06:10
Hi zusammen,

die Idee mit den -for-timer Kommandos finde ich gut, sobald das Modul offiziell in FHEM drin ist, bau ich das mit ein.

Ich will nur ungern verschiedene Modulversionen hier im Thread veröffentlichen, das wird dann unübersichtlich.

Gebt mir ein paar Tage :-)
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 25 Juni 2014, 20:27:39
Hallo,

du kannst ja die Version im ersten Beitrag vorhalten und dort aktuell halten  ;)

Zitat
Gebt mir ein paar Tage :-)
Null Problemo.
Ich hab die at ja schon definiert  ;D

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: rudolfkoenig am 26 Juni 2014, 08:28:59
on-for-timer & co kann man leicht haben, wenn man SetExtensions verwendet. Siehe z.Bsp. ZWave,FBDECT,FS20.
Und dokumentiert ist es auch schon :)
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: krikan am 26 Juni 2014, 08:41:36
on-for-timer & co müssten doch bereits jetzt über das Hilfskonstrukt/Umweg readingsProxy nutzbar sein!?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 26 Juni 2014, 09:38:11
on-for-timer & co kann man leicht haben, wenn man SetExtensions verwendet. Siehe z.Bsp. ZWave,FBDECT,FS20.
Und dokumentiert ist es auch schon :)

Hallo Rudi,

Danke, das macht es deutlich einfacher :-)
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: no_Legend am 26 Juni 2014, 13:20:47
Hallo,

was ich hier so lese hört sich ja ganz interessant an.
Allerdings habe ich Velux Rolläden aus dem Baujhar 2004.
Da ist noch kein io-homecontrole gewesen.

Ganz schlau geworden welches Protokoll jetzt genau abgebildet ist?
RTS oder IO-Homematic

Gruß Robert
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 26 Juni 2014, 14:14:52

Ganz schlau geworden welches Protokoll jetzt genau abgebildet ist?
RTS oder IO-Homematic

Gruß Robert
Hallo Robert,

Bisher wird nur RTS unterstützt.

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: no_Legend am 26 Juni 2014, 15:46:43
super dank dir für die schnelle antwort.

hoffe du hast erkannt dass ich io-homecontrole gemeint habe.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 26 Juni 2014, 15:56:41
Hallo,

du müsstest eigentlich bei jedem deiner Beiträge links oben einen "Ändern" Button finden.
Damit lassen sich Beiträge nach dem einstellen und nochmaligem querlesen anpassen  ;)

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: postman am 29 Juni 2014, 11:27:07
Hallo Thomas,
gibt es schon etwas neues in Sachen Modul?

Gruß
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 30 Juni 2014, 11:35:25
Hallo zusammen,

kurze Frage zu den -for-timer Kommandos: in SetExtensions ist es so implementiert, dass nach der angegebenen Zeit ein "off" bzw. "on" gesendet wird.
Das führt bei den Rollläden dazu, dass sie wieder ganz zu bzw. ganz auf fahren.

Ist das so gewünscht, oder sollte für die Rollos lieber ein "stop" nach der angegebenen Zeit gesendet werden?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: postman am 30 Juni 2014, 12:06:51
Hallo Thomas,
wenn du so fragst, wäre ich dafür die zweite Variante. Stop senden, dann kann man die Rollis bis zu einem bestimmten Punkt fahren.  ;)

Gruß
Uwe
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 30 Juni 2014, 13:28:40
Hallo,

ein Stop erscheint mir hier auch sinnvoller  ;D

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 30 Juni 2014, 13:30:06
Hallo,

ein Stop erscheint mir hier auch sinnvoller  ;D

Grüße

Hi,

so hab ich es jetzt auch implementiert - und gerade eben ins FHEM-SVN eingecheckt.
Das müsste dann morgen als Update für alle verfügbar sein.

Ich debugge jetzt noch das Problem, dass beim Restart von FHEM die Rollläden nicht mehr steuerbar sind - der aktuelle Code+Encryption Key werden von mir nicht korrekt gespeichert...

Grüße,
 Thomas


Edit: Wer nicht warten kann, anbei das Modul, Stand 30.06.2014 - identisch mit der Version im FHEM-SVN Repository.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 30 Juni 2014, 20:01:58
Hallo,

soeben ausprobiert und klappt einwandfrei mit meiner Markise.
DANKE.

Allerdings liefert mir FHEM das (siehe Screenshot) nach einem off-for-timer 2 zurück.
Stört mich nicht aber wundert mich etwas  ???

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 30 Juni 2014, 20:16:11
Allerdings liefert mir FHEM das (siehe Screenshot) nach einem off-for-timer 2 zurück.
Stört mich nicht aber wundert mich etwas  ???

Freut mich, dass es klappt! Ab morgen sollte das Modul dann auch für alle interessierten per Update verfügbar sein.

Das tritt bei mir auch auf - den Code für on-for-timer / off-for-timer habe ich aus den SetExtensions übernommen, mit der Änderung, dass "stop" statt "off" am Ende gesendet wird.
Ich sehe es mir nochmal an, vermutlich gebe ich nur etwas falsches zurück.

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 30 Juni 2014, 20:31:22
Hallo,

kein Thema - wie geasgt, stört mich nicht damit kann ich auf alle Fälle leben.
Dank dir kann FHEM nun auch Somfy  ;D

Ich hab grad gesehen - es geht auch tatsächlich "stop" ?
Heisst der Befehl zum stoppen nicht "go-my" - was ja die mittlere Taste an der Fernbedienung wäre?
Oder hies die Taste immer schon stop und ich hab nur was falsches im Kopf?

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 30 Juni 2014, 20:50:41
Zitat von: Puschel74 link=topic=24158.msg180380#msg180380

Ich hab grad gesehen - es geht auch tatsächlich "stop" ?
Heisst der Befehl zum stoppen nicht "go-my" - was ja die mittlere Taste an der Fernbedienung wäre?
Oder hies die Taste immer schon stop und ich hab nur was falsches im Kopf?

Hallo Puschel,

es geht beides - stop habe ich noch hinzugefügt, damit es "lesbarer" wird.
Intern wird aber der gleiche Code gesendet wie bei go-my.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 30 Juni 2014, 21:08:24
Hallo,

na das ist ja genial.
Dann kann ich anstelle von "go-my" nun "stop" nehmen und "go-my" bleibt für die Zwischenposition.

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 01 Juli 2014, 11:51:09
@Alle: Ab jetzt ist das Modul offiziell in FHEM enthalten, und wird über den Update-Mechanismus versorgt.

Jetzt bin ich auf die Fehlerreports gespannt :-)

Einen kenne ich bereits: bei einem Neustart von FHEM stimmen die Werte für encryption-key und rolling-code der Rolläden nicht mehr.
Einzige Abhilfe bisher: vor einem FHEM-Restart die Konfiguration speichern, dann stimmt es auch danach wieder.

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 01 Juli 2014, 16:46:15
Hallo,
ist die Erweiterung für den CUL433 auch schon offiziell in der Firmware für den CUL, d.h. einfach den leeren CUL an eine Fritzbox anstecken...?
Oder muss ich den noch separat flashen und in disem Beitrag die FW für den CUL herunterladen?

Gruß

Elektrolurch
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 01 Juli 2014, 17:04:23
Hallo Elektrolurch,

ab CULFW 1.59 ist es offiziell enthalten.
Ich weiß leider nicht, welche Version im Fritzbox-Image enthalten ist, da müsstest du selbst nachsehen.

Du musst die Firmware aber nicht mehr selbst bauen, in den fertigen Firmware-Binaries ist der Somfy-Support bereits enthalten.

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 01 Juli 2014, 17:35:02
ok, eigentlich müsste doch dann die CULF auf der Fritzbox auch aktuell sein, wenn ich fhem> update aufrufe.
Werde mal einen CUL 433 nun bestellen. Dabei ist doch nichts zu beachten?

Gruß
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 01 Juli 2014, 17:54:29
Nein.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 01 Juli 2014, 18:44:42
Zitat:
ok, eigentlich müsste doch dann die CULF auf der Fritzbox auch aktuell sein, wenn ich fhem> update aufrufe.
Werde mal einen CUL 433 nun bestellen. Dabei ist doch nichts zu beachten?

Nein.
Bezog sich dies auf mein erstes ? oder auf das zweite? :-)
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 01 Juli 2014, 18:47:12
Hallo,

sorry

Ja.
Nein.

Jetzt passt es besser  8)

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: postman am 01 Juli 2014, 19:14:16
Hallo Thomas,
ich habe mal die ersten Versuche unternommen, indem die die Befehle einfach über die Oberfläche an die einzelnen Rollis gesendet habe. Das sieht sehr gut aus. Auch der Tip, vorher die Config zu speichern, machte Sinn.
Was mir auffällt ist, dass bei on/off for Timer im Eventmonitor immer eine Sekunde hinzugefügt wird.

Ich kann es nur wiederholen: WIRKLICH TOLL GEMACHT!!!
Mir fehlt jetzt eigentlich nur noch, dass die enc-Keys und rolling-code nicht verloren gehen.

Gruß Uwe
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 01 Juli 2014, 20:11:25
Hallo,

schließe mich dem aLob n, Somfys gibt's ja wohl vile im Einsatz.
Ein Workaround, den ich für meine an eine Somfy-FB gelötete FS20 Variante verwendet habe, damit die Rollo-Positionen nicht verloren gehen:
Nach dem Senden des Rollo-Befehls habe ich im perl-Code eingefügt: fhem('save')
Aber in den nächsten Wochen werde ich nun auch auf die "echte" Somfy-Lösung umsteigen, vielleicht klappt das ja auch noch mit dem Empfang der Somfy-Signale, damit man richtig tracken kann, wo das Rollo wirklich steht.

Gruß

Elektrolurch
  FB
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 01 Juli 2014, 20:20:09
Hallo,

Zitat
vielleicht klappt das ja auch noch mit dem Empfang der Somfy-Signale, damit man richtig tracken kann, wo das Rollo wirklich steht.
Ich habe soeben die Versandbestätigung meines CUL433 bekommen.

Dann kann ich mich endlich mal dran machen und nach dem verlinkten Artikel versuchen ob ich was empfangen bekomme.
Wobei es da ja eher um die Orienta Receiver geht da der Empfang wohl "nur noch" von Thomas in die culfw eingebaut werden muss - oder seh ich da was falsch?

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: peterchen89 am 01 Juli 2014, 20:24:11
Nach dem Senden des Rollo-Befehls habe ich im perl-Code eingefügt: fhem('save')

Wäre es nicht auch mit überschaubarem Aufwand möglich beim initialisieren vom Modul das letzte Logfile davon durchzusehen und die entsprechenden Werte daraus zu ziehen?

Wie würde eigentlich nach aktuellen Stand der Technik eine Lösung für Somfy's io-homecontrol aussehen?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 01 Juli 2014, 20:33:22
Hallo,

die Werte werden mWn aber in keinem Logfile abgespeichert.

Zitat
Wie würde eigentlich nach aktuellen Stand der Technik eine Lösung für Somfy's io-homecontrol aussehen?
Genauso wie für die "normalen" Somfy-Antriebe vermute ich mal.

Die Kommunikation zwischen Fernbedienung und Empfänger entschlüsseln (oder erraten) - die culfw entsprechend erweitern und, nach Absprache mit Thomas, das Somfy-Modul
anpassen.
Viel Spaß damit  ;D

Wie geschrieben werde ich am Wochenende mal versuchen die FB zu "sniffen".

GRüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 01 Juli 2014, 20:37:59
Wobei es da ja eher um die Orienta Receiver geht da der Empfang wohl "nur noch" von Thomas in die culfw eingebaut werden muss - oder seh ich da was falsch?

Hi,

"nur noch" trifft es ganz gut :)
Aktuell hindert mich hier nur mein fehlendes Verständnis der culfw (speziell dem Teil in rf_receive), um das einzubauen.
Vielleicht kann mich da auch jemand unterstützen, der schon Empfangs-Support für andere Systeme eingebaut hat.

Zitat
Wäre es nicht auch mit überschaubarem Aufwand möglich beim initialisieren vom Modul das letzte Logfile davon durchzusehen und die entsprechenden Werte daraus zu ziehen?
Die Werte sind intern als Attribute des Device gespeichert, und das wird nur in der Config gesichert.
Vielleicht ist es besser, die als Reading abzulegen, dann würden sie auch im Statefile gesichert, ohne dass man die FHEM-Config speichern muss.

Zitat
Wie würde eigentlich nach aktuellen Stand der Technik eine Lösung für Somfy's io-homecontrol aussehen?
Tja, ich kenne das Protokoll leider gar nicht, aber eine kurze Google-Suche hat zumindest einen Funk-Chip zutage gebracht, der das Protokoll unterstützt (Analog Devices ADF7022).
Mangels Hardware kann ich leider nichts testen, ob man das vielleicht auch mit einem CUL senden (+ empfangen) kann.

Dazu muss man aber wieder die CULFW erweitern, soweit ich gelesen habe, ist io-homecontrol nicht kompatibel zu Somfy RTS (andere Frequenz, Modulation, etc).

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: rudolfkoenig am 01 Juli 2014, 23:14:02
Zitat
fehlendes Verständnis der culfw (speziell dem Teil in rf_receive)

Grob angerissen:
- im SlowRf-Modus liefert das CC1101 einen Interrupt beim Flankenwechsel
- in  ISR(CC1100_INTVECT) wird der Zeitstempel jeweils festgehalten, und je nach state ausgewertet
- zunaechst wird auf ein Sync gewartet, was aus mind 4-mal 0 bestehen muss. In diesem Status (STATE_SYNC) wird zero.hightime und zero.lowtime gemessen.
- danach muss ein 1-er kommen, was zum bestimmen von one.hightime bzw. one.lowtime verwendet wird.
- nachfolgend werden die Flankenwechsel ausgewertet, und je nach laenge ein 1 oder 0 ins "Eimer" (bucket) gepackt.
- wenn mindestens 4ms lang kein Flankenwechsel kommt, dann wird ISR(TIMER1_COMPA_vect) aufgerufen, der die im Eimer gesammelten Bits auswertet. Waehrend dieser Auswertung wird der naechste Eimer moeglicherweise gefuellt.
- es wird fuer alle bekannten Protokolle geprueft ob parity & CRC stimmt.
- wenn ja, dann wird es als erkannt gemeldet und ein HEX-Wert mit passenden ersten Typ-Byte ausgegeben.

Der Algorithmus benoetigt also eine bestimmte Syncfolge (n*0 und dann einmal 1), das Timing der 0 bzw. 1-er Bits wird aber weitgehend automatisch erkannt.

IT und REVOLT sind Ausnahmen: diese erkennen an der High- bzw Low-Zeiten des ersten Bits das Protokoll.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 02 Juli 2014, 07:50:24
Hallo Rudi,

danke, das hilft mir weiter!

Der Algorithmus benoetigt also eine bestimmte Syncfolge (n*0 und dann einmal 1), das Timing der 0 bzw. 1-er Bits wird aber weitgehend automatisch erkannt.

Dann bekomme ich wohl ein Problem, wenn ich Somfy empfangen will - der Sync sieht schon anders aus (n-mal 0 und 1 im Wechsel, mit doppelter Symbollänge),
und zu allem Überfluss sind die eigentlichen Daten Manchester-kodiert.
Da dürfte die Erkennung der 0 bzw. 1-er Bits ins Leere laufen, wenn die Zeit zwischen 2 Flankenwechseln gemessen wird, die ist ja nicht fest, sondern abhängig vom folgenden Bit.

Konkret sieht das bei Somfy so aus:
|   1208 us   |
|604 us|

       +------+      +------+------+      +------+             +------+
+------+      +------+             +------+      +------+------+ 

|      1      |      1      |      0      |      0      |      1      |

Ist es sinnvoller, hier eine eigene Datei rf_somfy mit eigenem rf_task anzulegen (z.B. wie bei m-bus), oder bekomme ich die Manchester-Dekodierung in rf_receive mit unter?

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: rudolfkoenig am 02 Juli 2014, 09:53:32
Dirk (von busware) hat in rf_receive.c Manchaster eingebaut fuer HMS, komplett verstanden habe ich es ehrlicherweise aber nie. Wie du anhand dieser Syncs das Somfy-RTS-Protokoll von den restlichen unterscheiden kannst, ist mir erstmal schleierhaft, allerdings waere es relativ einfach ein somfy_rts Modus einzufuehren (analog zu MAX/HomeMatic/etc), und diese Signale dann exklusiv zu empfangen. Da alles auf 433MHz laeuft, waere das vmtl. auch nicht weiter tragisch.

Falls diese Modus-Variable gesetzt ist, dann wuerde man in dem ISR(CC1100_INTVECT) direkt zu den somfy-dekodier-Routinen verzweigen.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: hyper2910 am 02 Juli 2014, 16:12:02
Hallo,

das sieht ja interessant aus.  Gibt es zu 10_SOMFY.pm auch eine komplett Anleitung, wie das ganze eingebunden wird.


Gruss Dirk
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 02 Juli 2014, 16:14:36
Hallo,

das sieht ja interessant aus.  Gibt es zu 10_SOMFY.pm auch eine komplett Anleitung, wie das ganze eingebunden wird.


Gruss Dirk

Hallo Dirk,

ja, die Commandref ist aktualisiert und kennt auch SOMFY.
Grob gesagt:

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Mitch am 02 Juli 2014, 16:37:00
Mal eine blöde Fragen, ich habe noch die Version 1.57 auf meinem CUNO mit IR Support.
Den IR Support benötige ich weiterhin, weil ich damit mit meiner TV FB die Lcihter im Wohnzimmer steuer.

Wie bekomme ich nun die neue Firmware inkl. Somfy und IR auf meinen CUNO?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 02 Juli 2014, 16:39:30
Wie bekomme ich nun die neue Firmware inkl. Somfy und IR auf meinen CUNO?
Ich habe selbst keinen CUNO, daher die Frage: ist der IR-Support irgendwann deaktiviert worden?

Lösen kannst du das vermutlich nur, indem du die CULFW selbst baust - du kannst die Board-Definition des CUNO anpassen und z.B. IR und Somfy gleichzeitig aktivieren.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Mitch am 02 Juli 2014, 16:43:45
Ich habe selbst keinen CUNO, daher die Frage: ist der IR-Support irgendwann deaktiviert worden?
Ja, ist er, weiß nur nicht mehr wann und warum genau.

Lösen kannst du das vermutlich nur, indem du die CULFW selbst baust - du kannst die Board-Definition des CUNO anpassen und z.B. IR und Somfy gleichzeitig aktivieren.
dazu fehlt mir leider das KnowHow  :-[
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: hyper2910 am 03 Juli 2014, 06:51:16
Hallo,

danke, habe keinen normalen Rolladen, sondern ein Garagentor als Rolladen mit SOMFY RTS Steuerung, sollte dann doch auch funktionieren? oder?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 03 Juli 2014, 06:56:23
Hallo,

danke, habe keinen normalen Rolladen, sondern ein Garagentor als Rolladen mit SOMFY RTS Steuerung, sollte dann doch auch funktionieren? oder?

Hi,

ja, das müsste auch gehen - wenn du es in den Programmiermodus versetzen kannst, kannst du FHEM als neue "Fernbedienung" anlernen.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: postman am 03 Juli 2014, 08:07:23
Hallo Thomas,
ich habe gesehen, dass es eine neue 10_SOMFY.pm gibt. Hast Du da das Problem mit den keys und codes behoben?
Mir fehlt derzeit leider noch ein wenig das Verständnis, wie Perl-Quellcode funktioniert.
Ansonsten funktioniert das Modul sehr gut. Derzeit verwende ich ein PDA als zusätzliche FB  ;D
Da reagieren die Rollis genauso, wie ich es möchte.

Gruß Uwe
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Mitch am 03 Juli 2014, 09:42:44
Habe gerade mal im board.h File editiert, um IR Support zu aktivieren und festgestellt, dass in der v1.6 für den CUNO2 gar kein SOMFY drinnen ist?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 03 Juli 2014, 14:02:19
Hallo Thomas,
ich habe gesehen, dass es eine neue 10_SOMFY.pm gibt. Hast Du da das Problem mit den keys und codes behoben?
Mir fehlt derzeit leider noch ein wenig das Verständnis, wie Perl-Quellcode funktioniert.
Ansonsten funktioniert das Modul sehr gut. Derzeit verwende ich ein PDA als zusätzliche FB  ;D
Da reagieren die Rollis genauso, wie ich es möchte.

Gruß Uwe

Hallo Uwe,

nein, das habe ich noch nicht behoben - einziger Workaround ist bisher, vor einem FHEM-Neustart auf "Save config" zu drücken, damit die aktuellen Werte gesichert sind.
Dann funktioniert das Somfy-Modul auch nach einem Neustart von FHEM.

Wie weiter oben schon geschrieben: evtl. ist es sinnvoller, wenn ich die keys und codes als Reading speichere, statt als Attribut. Dann würden sie im Statefile gespeichert, und sind immer aktuell.

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 03 Juli 2014, 14:06:53
Habe gerade mal im board.h File editiert, um IR Support zu aktivieren und festgestellt, dass in der v1.6 für den CUNO2 gar kein SOMFY drinnen ist?

Mist, das habe ich tatsächlich vergessen - ich habe damals nur für den CUNO (1) die board.h angepasst.
Es reicht aber nicht aus, nur in board.h das #define HAS_SOMFY_RTS hinzuzufügen, es müssen auch in CUNO2.c noch ein paar Zeilen Code hinzugefügt werden.
Die sorgen für das Mapping vom Kommando "Y" auf den Somfy-Code.

Müsste etwa so aussehen, bei den includes:
#ifdef HAS_SOMFY_RTS
#include "somfy_rts.h"
#endif

Und direkt darunter in der fntab:
#ifdef HAS_SOMFY_RTS
  { 'Y', somfy_rts_func },
#endif

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: rudolfkoenig am 03 Juli 2014, 15:05:56
Zitat
evtl. ist es sinnvoller, wenn ich die keys und codes als Reading speichere, statt als Attribut.

@Thomas: Reading ist das, was normalerweise vom Geraet kommt, und der Benutzer es nicht aendern soll/muss. Attribut ist genau andersherum. Gespeichert wird beides, in unterschiedlichen Dateien. Falls es nicht gespeichert werden soll, dann direkt in $hash (als Internal) anlegen.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 03 Juli 2014, 15:10:01
@Thomas: Reading ist das, was normalerweise vom Geraet kommt, und der Benutzer es nicht aendern soll/muss. Attribut ist genau andersherum. Gespeichert wird beides, in unterschiedlichen Dateien. Falls es nicht gespeichert werden soll, dann direkt in $hash (als Internal) anlegen.

Danke für die Erklärung.
Der Benutzer muss die Werte eigentlich nicht ändern - außer jemand möchte seine normale Fernbedienung "klonen".

Ich habe hier das Problem, dass nach einem FHEM-Neustart (ohne vorher die Konfiguration gesichert zu haben) die Werte für Encryption-Key und Rolling-Code (beides als Attribut) dem alten Wert aus der Konfiguration entsprechen.
In Wirklichkeit waren die Werte aber schon höher.

Daher war meine Idee, dass als Reading zu speichern, weil es dann im Statefile landet.
Ist der Weg überhaupt korrekt?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: rudolfkoenig am 03 Juli 2014, 15:18:34
Wenn ich Rolling-Code richtig verstehe, aendert es sich immer wieder, und deswegen muss man es fuer ein Neustart zwischenspeichern. Das passiert fuer alle Readings im Statefile.

Attribute ueberleben ein Neustart nicht, es sei denn man hat vorher ein save durchgefuehrt.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 03 Juli 2014, 15:19:42
Wenn ich Rolling-Code richtig verstehe, aendert es sich immer wieder, und deswegen muss man es fuer ein Neustart zwischenspeichern. Das passiert fuer alle Readings im Statefile.

Attribute ueberleben ein Neustart nicht, es sei denn man hat vorher ein save durchgefuehrt.

Ja, genau so ist es, bzw. sollte es sein - dann werde ich das als Reading speichern, statt als Attribut.
Danke!
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: no_Legend am 04 Juli 2014, 07:22:23
Kann ich an der Fernbedienung erkennen ob der Rolladenmotor per RTS ansprechbar ist?

Danke und Gruß Robert
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 04 Juli 2014, 07:49:08
Kann ich an der Fernbedienung erkennen ob der Rolladenmotor per RTS ansprechbar ist?

Danke und Gruß Robert

Vielleicht, wenn die Frequenz aufgedruckt ist: RTS sendet auf 433.42 MHz.
Wenn du schon io-homecontrol hast, wären es 868MHz.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: no_Legend am 04 Juli 2014, 08:05:37
Hab noch einen annderen Handsender gefunden wo das etikett lesbar war:
Somfy 74300 -France
Auf nem Aufkleber ist folgendes:
Telis T1 RTS Pure
GX411
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 04 Juli 2014, 08:13:10
Telis T1 RTS Pure
GX411

Klingt gut! Der Rolladen sollte RTS sprechen, und du kannst ihn über FHEM steuern.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 04 Juli 2014, 17:33:35
Hallo zusammen,

ich habe das Modul 10_SOMFY.pm aktualisiert, jetzt werden der enc-key und rolling-code nicht mehr als Attribute, sondern als Reading gespeichert.
Damit treten die Probleme beim FHEM-Neustart nicht mehr auf - die Daten werden direkt aus dem Statefile wieder gelesen.

Das Modul ist auch so intelligent, dass es die 2 bisher benutzten Attribute liest, als Reading speichert, und danach entfernt.
Ich habe es bei mir in diversen Varianten getestet, ohne Probleme.

Nach einem Update morgen sollte das für alle zur Verfügung stehen.

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 04 Juli 2014, 17:36:45
Hallo,

ich mag nicht warten  8)
Und für SVN bin ich zu "tolpatschig"  ;D

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 04 Juli 2014, 17:53:07
Hallo,

ich mag nicht warten  8)
Und für SVN bin ich zu "tolpatschig"  ;D

Grüße

Ich schicks dir in der Halbzeitpause :-)

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 04 Juli 2014, 17:56:58
Ok - es sind noch 4 Minuten  8)
Ab an den Fernseher und die Chips aufmachen  ;D
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 04 Juli 2014, 18:54:22
Hi Puschel,

anbei das neue SOMFY-Modul.
Einfach über das Alte kopieren und mit "reload 10_SOMFY" neu laden.
Die Attribute werden in Readings umgewandelt, sobald das erste Kommando abgesetzt wird.

Ab morgen ist es dann auch im FHEM update mit drin.

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 04 Juli 2014, 21:58:08
Hallo,

Zitat
Die Attribute werden in Readings umgewandelt, sobald das erste Kommando abgesetzt wird.
Jep, hat geklappt - kann ich bestätigen.

Einen shutdown restart mach ich aber erst morgen - jetzt werf ich mich erstmal in die Falle  ;D
Danke für das einstellen der 10_SOMFY.pm
Ich weiß, ich hätt auch bis morgen warten können damit aber ich bin so ungeduldig wenn du was neues einbaust  ;)

Grüße und feiert noch schön (0:1  8) )
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: hyper2910 am 05 Juli 2014, 18:00:47
Hallo,


also irgendwie komme ich nicht klar.


1. Habe ein Device angelegt
define TOR SOMFY 000005
attr TOR room Draussen
attr TOR IODev CUL443

2.
Die Steuerungsheit in Programmiermodus versetzt, bei mir P.8

3. dann in Fhem  set TOR prog


aber nichts passiert!


Was bedeutet denn in der CommandRef.
Set the receiver in programming mode (eg. by pressing the program-button on the original remote) and send the "prog" command from FHEM to finish pairing.

Kann man das auch über die Original Remote machen?

Ich muss das am Empfänger machen.

Gruss Dirk
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 05 Juli 2014, 18:09:06
Hallo,

mWn kann die Adresse nur A-F umfassen und nicht 0-9.
Versuch mal AAAAAA anstelle von 000009

Grüße

Edith: Hat Thomas hier http://forum.fhem.de/index.php/topic,24158.msg174094.html#msg174094 (http://forum.fhem.de/index.php/topic,24158.msg174094.html#msg174094) auch so erklärt.
Edith2: Lt. commandref sollte aber auch 000009 klappen  ???

Was steht den im FHEM-Logfile?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: hyper2910 am 05 Juli 2014, 18:32:50
probiere ich mal-

wie bekomme ich denn die Adresse der normalen Fernbedienungen raus? Nicht das ich die ID doppelt habe!
Vielleicht dann noch die Commandref ändern!



Examples:

    define rollo_1 SOMFY 000001
    define rollo_2 SOMFY 000002
    define rollo_3_original SOMFY 42ABCD A5 0A1C
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 05 Juli 2014, 18:35:24
Hallo,

hab meinen Beitrag oben grad bearbeitet.

Was steht dem im FHEM-Logfile?

Zitat
Set the receiver in programming mode (eg. by pressing the program-button on the original remote) and send the "prog" command from FHEM to finish pairing.
Bedeutet das du über die FB den Empfänger in den Programmiermodus bringen musst.
Bei mir geht das über die Fernbedienung.
Einfach mal im Handbuch zum Empfänger nachlesen wie der auf eine neue FB programmiert werden will.
Ich vermute mal das das dein Problem sein wird - Empfänger ist nicht im Anlernmode.

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 05 Juli 2014, 19:26:10
Hallo,

mWn kann die Adresse nur A-F umfassen und nicht 0-9.
Versuch mal AAAAAA anstelle von 000009

Grüße

Hi,

Vorsicht, hier geht was durcheinander :-)
Als Adresse gehen 0-9 und A-F (ist hexadezimal) - die Commandref ist schon richtig so.

Meine originale Fernbedienung hat z.B. die Adresse 42BA02.

Meine Vermutung ist auch, dass der Empfänger noch nicht im Anlernmodus ist.

Auch wenn das schon öfter gefragt wurde, was steht im Log?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 05 Juli 2014, 19:32:08
@hyper2910: blöde Frage, aber unterstützt dein Garagentor überhaupt Somfy RTS oder nur das neue io-homecontrol?

Die Culfw kann bisher nur RTS.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: hyper2910 am 05 Juli 2014, 21:26:18
Hi, auf dem Karton steht rts,  im log steht das
SOMFY set TOR prog: YsA1800011000009
Name der Steuerung ist axroll NS


Anbei die Anleitung wie die Steuerung in den Programmiermodus gesetz wird
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 05 Juli 2014, 21:54:31
Hallo,

ich vermute das es an dem Auschnitt der im Screenshot zu sehen ist scheitert.

Du kannst den CUL433 über FHEM nicht dazu bewegen solange ein Signal zu schicken bis der Empfänger das quittiert.
Sprich - es gibt keine Taste in FHEM die du "solange" drücken kannst bis der Empfänger das quittiert.

Wenn du den ersten Teil
"Kanaltaste (5) des Funksenders drücken, bis 00 konstant angezeigt wird"
geschafft hast dann musst du noch den zweiten Teil
"Kanalteaste (5) des Funksenders UND die + Taste (3) der Axroll Torsteuerung gedrückt HALTEN, bis -.- im Display erscheint"
schaffen und spätestens daran wird der CUL scheitern vermute ich mal.

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 06 Juli 2014, 08:34:14
Du kannst den CUL433 über FHEM nicht dazu bewegen solange ein Signal zu schicken bis der Empfänger das quittiert.
Sprich - es gibt keine Taste in FHEM die du "solange" drücken kannst bis der Empfänger das quittiert.

Wenn du den ersten Teil
"Kanaltaste (5) des Funksenders drücken, bis 00 konstant angezeigt wird"
geschafft hast dann musst du noch den zweiten Teil
"Kanalteaste (5) des Funksenders UND die + Taste (3) der Axroll Torsteuerung gedrückt HALTEN, bis -.- im Display erscheint"
schaffen und spätestens daran wird der CUL scheitern vermute ich mal.

Hallo zusammen,

Puschel hat leider recht, das lässt sich so mit dem CUL nicht umsetzen.
Du kannst probieren, die "repetition" (als Attribut, z.B. auf 100 oder mehr) hochzusetzen, und damit der Torsteuerung einen gedrückten Knopf vorgaukeln.

Was ist eigentlich die Kanaltaste auf deiner echten Fernbedienung?
Meine FBs haben alle einen Programmierknopf auf der Rückseite, irgendwie klingt die Kanaltaste für mich nach etwas anderem.

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 06 Juli 2014, 08:40:46
Was ist eigentlich die Kanaltaste auf deiner echten Fernbedienung?
Meine FBs haben alle einen Programmierknopf auf der Rückseite, irgendwie klingt die Kanaltaste für mich nach etwas anderem.

Ich habe mir auch mal die Bedienungsanleitung heruntergeladen, auf Seite 18 ist ein Bild für eine normale Somfy-Fernbedienung.
Dort ist die Kanaltaste die "my"-Taste.

D.h. du müsstest in FHEM nicht den "prog"-Befehl absenden, sondern "go-my".
Versuch es mal damit (zusammen mit repetition), vielleicht klappt es.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: postman am 07 Juli 2014, 19:40:55
Hallo Thomas,
kleiner Erfahrungsbericht:
Ich habe jetzt mal über einige Tage die manuelle Steuerung der Somfys mit einem Tablet/PDA probiert. Funktioniert gut. Einzig, dass einige Rollis meinten reagieren zu müssen, auch wenn sie nicht gemeint waren, ließ sich einfach durch das Abmelden mit Hilfe der dazugehörigen FB regeln. Bisher gibt es keine Probleme - Alles funktioniert so, wie es mit den original FBs auch funktioniert.
Die fehlende Rückmeldung bzw. das nicht miteinander sprechen der FBs untereinander fehlt hier M.E. nicht wirklich. Die originalen FBs und programierbaren FBs können das auch nicht, das das RTS das nicht unterstützt.

Auch die Automation, wie auf das Herunterfahren in die My-Position oder mittels off/on-for-timer eine andere Position anfahren, funktioniert ohne Probleme. Einzig, wenn der Rolli bereits in einer Endstellung ist und die selbe Richtung ein on/off-for-timer und danach ein Stop kommt, fährt der Rolli natürlich in die My-Stellung; aber das ist kein Problem sondern eher eine Einschränkung mit dem Protokoll der Rollis.
So, nun wird weiter getestet  ;D 8)

Gruß Uwe
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: appi am 07 Juli 2014, 21:18:28
Hallo
Konnte schon jemand einen original Somfy Handsender sniffen? Es würde mich interessieren was da alles gesendet wir bei einem 'Runter Tastendruck' dann wären wir den Orienta Receivern einen Schritt näher.
Die einfachen Receiver laufen auch bei mir sehr gut.
Gruss Remo
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 08 Juli 2014, 19:47:36
Hallo,

Zitat
Konnte schon jemand einen original Somfy Handsender sniffen?
Ersatz-RasPi liegt neben mir und der CUL-433 ist bereits mit der Firmware geflahst aber ich hatte leider noch keine Zeit mich mit Hilfe des Links auf die Suche zu machen.
Aber ich bin dran - evtl. reicht es mir dieses Wochenende (obwohl ich nichts versprechen kann da ich von Samstag-Abend bis Sonntag-Morgen Bereitschaft habe - also eher nicht  :( ).

Kurzes update zur neuen 10_SOMFY.pm
Ich hab heute am RasPi einen restart gemacht und - einwandfrei.
Die Rollläden klappen ohne neu anlernen und lassen sich bedienen (bis auf die Orienta aber da sind wir ja dran).
Ich werde im laufe der Woche den CUL-433 noch an mein Beagleboard-2 hängen und mal schauen ob es vom Keller ins Dachgeschoss reicht.
Wen nicht kommt der RasPi ins Obergeschoss - da wollte ich sowieso noch mit OneWire anfangen  8)

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: stubster am 11 Juli 2014, 22:14:16
Moin moin,
ich habe mal alles in eine Firmware für den CUNO2 übertragen (bislang "nur" für CSM, CUL, CUNO, SCC implementiert) und auch dort funktioniert das tadellos. Das ist sehr cool!
Bitte bei Gelegenheit auch für das Device CUNO2 offiziell einbinden.

Danke Danke Danke!

Gruß
stubster
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 12 Juli 2014, 19:55:22
Hallo Thomas,

CUL 433 ist angekommen und die 9 Somfys sind angelernt. Funktioniert alles. Leider kann man aber wohl über setList kein Menü den Somfys  direkt zuordnen. Da musste ich noch einen dummy zwischen schalten.
Ich würde gerne das Somfy-Modul erweitern und wollte das mit Dir abstimmen, damit die Versionen nicht auseinander laufen.
1. Ich würde gerne ein Attribut "slaves" einführen. Das hat folgenden Hintergrund: Ich habe die Somfys jeweils einzeln und alle auf einen gemeinsamen Kanal "Alle_Rolladen" angelernt. Jetzt wäre es aus meiner Sicht sinnvoll, wenn ich bei "Alle_Rolladen" "slaves" definiere und die Mitglieder des gemeinsamen Kanals bzgl. state und SATE korrekt setze. Derzeit mache ich das außerhalb des Moduls. Ich denke an eine zukünftige Erweiterung, bei der man dann auch über fhem mitbekommt, wenn eine  Somfy FB einen Rolladen verfährt.. Dazu müsste man ja für die FB ein  ein eigenes device anlegen und als "slaves" den Rolladen eintragen.
2. Ich würde mir mal ansehen, wie man eine eigene Ausgabe für das Modul Somfy hinbekommt. Dabei würde ich setList und eventMap auswerten, z.B. so:
devStateIcon geschlossen:fts_shutter_100 gesperrt:fts_shutter_90 Sonnenschutz:fts_shutter_50 offen:fts_shutter_10
eventMap /on:geschlossen/off:offen/go-my:gesperrt/off-for-timer 5/Dämmerung/on-for-timer 7:Sonnenschutz/
group Rolladen
setList state:geschlossen,gesperrt,Dämmerung,Sonnenschutz,offen
webCmd state

Man bekäme dann ein Menü mit den Eintragungen: geschlossen,gesperrt,Dämmerung,Sonnenschutz,offen

wie ich es derzeit über einen dummy realisiere.

(Wahrscheinlich kann man einen Teil des Codes vom Modul dummy dazu verwenden, muss ich mir allerdings noch ansehen)
Später möchte ich gerne noch die Fahrzeiten der Rollos einbringen, so dass man auch z.B. über
set Roll1 Pos 73 eine Position anfahren kann.
Ich habe das schon für meine Markise und einem slider gebaut und funktioniert tatellos.

Wir müssten uns nur abstimmen, damit nicht ev. Verionen auseinander laufen. Ich würde die Änderungen dann hier einstellen und Du könntest sie prüfen und dann einchecken.
Wg. Urlaub kann ich so ab Mitte August damit anfangen. Wäre das ok?

Gruß


Elektrolurch
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 12 Juli 2014, 21:09:18
Wir müssten uns nur abstimmen, damit nicht ev. Versionen auseinander laufen. Ich würde die Änderungen dann hier einstellen und Du könntest sie prüfen und dann einchecken.
Wg. Urlaub kann ich so ab Mitte August damit anfangen. Wäre das ok?

Gruß

Elektrolurch

Hallo Elektrolurch,

danke für das Angebot, das Modul zu erweitern, ich freue mich sehr über Mitstreiter!

Damit dieser Thread nicht noch mehr off-topic wird, habe ich einen neuen aufgemacht, in dem ich nur die Weiterentwicklung des Moduls diskutieren möchte: http://forum.fhem.de/index.php/topic,25321.0.html (http://forum.fhem.de/index.php/topic,25321.0.html)

Dort habe ich auf deinen Beitrag geantwortet.

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Bombjack am 16 Juli 2014, 10:52:29
Ich bin erst vorhin über diesen Thread gestolpert und echt glücklich über den Somfy Support zu lesen, vielen Dank an Thomas! Ich setze einige Somfy Centralis Uno RTS VB zur Steuerung von Raffstores ein und war schon drauf und dran diese gegen Homematic Aktoren auszutauschen, da kommt mich die Anschaffung eines CUL wesentlich günstiger :)

Weiter vorn wurde über Probleme mit Rast Tip (Orienta Receiver) berichtet, sind diese schon gelöst bzw. ist eine Lösung in Sicht? Meine Schalter haben das nämlich auch, hat die vielleicht schon jemand mit dem Modul getestet?

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 16 Juli 2014, 11:26:49
Weiter vorn wurde über Probleme mit Rast Tip (Orienta Receiver) berichtet, sind diese schon gelöst bzw. ist eine Lösung in Sicht? Meine Schalter haben das nämlich auch, hat die vielleicht schon jemand mit dem Modul getestet?

Hallo Bombjack,

das Problem besteht leider immer noch... sobald Rast Tip aktiv ist, bewegt sich der Rollladen immer nur ein kurzes Stück, wenn der Befehl von FHEM kommt.
Eventuell sendet die Fernbedienung doch noch einen anderen Code, den wir noch nicht entschlüsselt haben.

Wenn du das Know-How hast, kannst du gern versuchen, die Signale deiner FB aufzunehmen, dann kommen wir vielleicht endlich dahinter.

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Bombjack am 16 Juli 2014, 11:57:00
Zitat
das Problem besteht leider immer noch... sobald Rast Tip aktiv ist, bewegt sich der Rollladen immer nur ein kurzes Stück, wenn der Befehl von FHEM kommt.

Hmm das klingt jetzt nicht so vielversprechend, ich hoffe das ist noch irgendwie in den Griff zu bekommen. Den CUL habe ich vorhin bestellt, ich werde berichten wie sich meine Schalter verhalten. Nach einem Blick in die Anleitung nutze ich nicht Rast-Tip, sondern Tip-Rast d.h. mit einem kurzen Tastendruck kann ich die Lamellenwendung einstellen und ein langes drücken bewirkt einen andauernden Fahrbefehl. Bei Rast-Tip ist es genau andersrum, in dem Modus liess sich aber der Lamellenwinkel nie vernünftig steuern.

Zitat
„Rast-Tip“ (US-Mode) (Ist ab Werk einprogrammiert)
➔Kurz Drücken von ▲ oder▼ bewirkt jeweils einen andauernden Fahrbefehl, jedes lange Drücken bewirkt einen kurzen
Fahrbefehl ohne Selbsthaltung.
„Tip-Rast“ (EU-Mode)
➔Kurz Drücken von ▲oder▼bewirkt jeweils einen kurzen Fahrbefehl, jedes lange Drücken bewirkt einen andauernden Fahrbefehl
mit Selbsthaltung.

Zitat
Wenn du das Know-How hast, kannst du gern versuchen, die Signale deiner FB aufzunehmen, dann kommen wir vielleicht endlich dahinter.

Mit etwas Hilfestellung würde ich das vielleicht schaffen, fürchte aber es fehlt mir an technischem Equipment. Oder bekomme ich das irgendwie mit dem CUL hin? ???
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 16 Juli 2014, 14:23:03
Hallo,

schau mal auf Seite 2 oder 3 müsste ein Link sein wie man versuchen kann die FB zu sniffen.
Mir hat es leider bisher zeitlich noch nicht gereicht.
Ich hoffe das ich heute mal dazu komme wenigsten meinen Reserve RasPpi in Betrieb zu nehmen und mit dem Beitrag im Link anfangen kann.
Wenn du aber schneller bist als ich habe ich auch kein Problem damit  ;D

Zu Tip-Rast/Rast-Tip: Ich habe das an unseren Orienta schonmal umgestellt aber leider keine Verbesserung feststellen können.

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Bombjack am 16 Juli 2014, 14:42:59
Alles klar, bin vorhin schon selbst auf den Beitrag gestossen.

Ich schau mal was sich machen lässt, erst einmal muss der CUL bei mir ankommen und in Betrieb genommen werden - das könnte also noch ein paar Tage dauern :)
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: wotzen am 18 Juli 2014, 14:18:35
Hallo,

da ich eine neue Wintergartenmarkise mit Somfy-Steuerung habe, habe ich gleich das Modul ausprobiert und es klappt !!!  8)
Vielen Dank !

Bei meiner Wintergartenmarkise kann ich mit dem Handsender den Sonnensensor ein- oder ausschalten. Da dies bislang noch nicht in dem Modul drin ist, habe ich die weiteren Codes ausprobiert und vermute, dass mit dem Code 90 der Sonnensensor an und mit dem Code A0 der Sonnensensor aus geschaltet werden kann. Vielleicht kann das noch jemand überprüfen. Wäre klasse, wenn die Steuerung des Sonnensensors in das Modul integriert werden könnte.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: meldelinie am 18 Juli 2014, 22:09:17
Hallo zusammen,
ich habe den Vatertag genutzt, und der CULFW das Senden von Befehlen für Somfy/Simu Rolladenmotoren beigebracht.

Ich habe gestern die Firmware 1.61 für den CSM neu kompiliert, dann auf mein CSM 866 geflashed, fhem update durchgeführt, meine beiden Rolläden definiert, den Programmierungsknopf an den jeweiligen Fernbedienungen > 2 sec gedrückt, set xxx prog abgesetzt und dann mit on und off probiert.

Was soll ich sagen ...

GEIL es funktioniert !

Dank an Thomas an die anderen Helfer - ihr seid einfach SUPER !
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 19 Juli 2014, 15:14:02
Bei meiner Wintergartenmarkise kann ich mit dem Handsender den Sonnensensor ein- oder ausschalten. Da dies bislang noch nicht in dem Modul drin ist, habe ich die weiteren Codes ausprobiert und vermute, dass mit dem Code 90 der Sonnensensor an und mit dem Code A0 der Sonnensensor aus geschaltet werden kann. Vielleicht kann das noch jemand überprüfen. Wäre klasse, wenn die Steuerung des Sonnensensors in das Modul integriert werden könnte.

Hallo Wotzen,

super, vielen Dank fürs Testen und rausfinden der Codes.
Leider hab ich keinen Sonnensensor, und kann es nicht überprüfen... Wenn das bei noch jemand anderem funktioniert, bau ich die Codes gern ein.

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 19 Juli 2014, 15:23:42
Hallo,

endlich  ::)
bin ich dazu gekommen um mich mit CuteCom auf meinem RasPi auseinander zu setzen.
xrdp installiert und eine Remote Desktop Verbindung aufgebaut da CuteCom ja nur im Fenster läuft.
Die Kommunikation zum CUL steht und auf ein V hat er brav mit
Zitat
V 1.58 CUL433
geantwortet.

Als nächstes krall ich mir die Fernbedienung der Rollläden und dann kanns los gehen.
Aber erst lass ich meine Frau in Ruhe am Sofa schlummern.
Wenn ich jetzt die Rollläden hoch und runter fahre springt mir eine ins Genick  ;D

Grüße

Edith: Hmmmmm  ???
Mit X07 (alle ankommenden Daten anzeigen) bekomme ich nichts wenn ich über den Somfy-RasPi einen Fahrbefehl absetze.
Mit X08 oder X98 bekomme ich nur (siehe Screenshot).
Jemand einen Tipp wo ich ansetzen könnte?

Edith2: Ich vermute mal der Fehler sitzt wieder zwischen Bildschirm und Tastatur  :-[
So wie es aussieht empfängt der CUL ständig etwas - aber das sollte doch nicht sein.
Daher tippe ich mal auf einen Fehler von meiner Seite - mal nen reboot machen werde.

Edith3: Auch ein reboot hat mich nicht weiter gebracht  >:(
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: postman am 19 Juli 2014, 22:50:46
Hallo Puschel,
bei CULFW gibt es eine neue CULFW V 1.61: Current Version: (as of 2014-06-28) is 1.61. See the CHANGED file for current changes.
Vielleicht gehts damit...
Zitat
Mit X07 (alle ankommenden Daten anzeigen) bekomme ich nichts wenn ich über den Somfy-RasPi einen Fahrbefehl absetze.
Ähnliches gab es bei meinen Versuchen, eine Somfy FB mit CUL und Hyperterm unter Win mitzulesen. Mit anderen Einstellungen liessen sich zwar aufsteigende und fallende Flanke lesen, aber das hilft auch nicht wirklich weiter.
Eine Frage hab ich noch: Welche Frequenz hast Du eingestellt? Also 433 MHZ ist klar; aber Somfy sendet ja mit 433,42 MHz.
Außerdem ist die Bandbreite standardmäßig nur auf 325 KHz eingestellt.
Steht also Dein CUL auf 433 ohne Kommastelle, dann reicht eventuell die Bandbreite nicht aus.
Ruf einfach mal get cconf auf; da sollte dann so etwas:
Zitat
SCC ccconf => freq:433.420MHz bWidth:325KHz rAmpl:42dB sens:4dB
herauskommen.
Während meiner Spielereien; ich habe noch einen Garagentoröffner, der mit 433,92 MHZ funktioniert, habe ich meinen CUL auf eine Frequenz von 433,65 MHz eingestellt und die Bandbreite auf ca. 900 KHz vergrößert. Da konnte ich dann sogar sowohl von den Somfy FBs als auch vom Handsender meiner Garage was sehen. Bei den Somfys aber eben halt nur das oben beschriebene.

Gruß Uwe
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Bombjack am 21 Juli 2014, 20:50:12
Heute ist mein CUL angekommen und zum testen habe ich schon einen Raffstore erfolgreich angelernt. Wie schon befürchtet verhalten sich meine Centralis UNO RTS VB genau wie die Orienta Empfänger, die Stores bewegen sich immer nur ein kleines Stück...schade :( Wenn ich von Tip-Rast (meine Standardeinstellung) auf Rast-Tip umschalte, sind die Fahrzeiten sogar noch etwas kürzer. Immerhin funktioniert die my Position und mit den kurzen Fahrbefehlen lässt sich vielleicht auch etwas anfangen um den Lichteinfall über die Lamellen zu steuern, mal sehen. Morgens rauf und Abends runter läuft dann halt wie bisher über die Somfy Fernbedienung.

Wenn ich in den nächsten Tagen etwa Ruhe habe, schau ich mal ob ich den Signalen der Somfy FB etwas entlocken kann. Das wird sich doch irgendwie auch noch lösen lassen.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: moonsorrox am 22 Juli 2014, 15:37:33
Den CUL habe ich vorhin bestellt, ich werde berichten wie sich meine Schalter verhalten.

mit welchen Optionen hast du ihn bestellt, also welche Antenne, Abschirmung, Firmware, Gehäuse..? ich wollte mir die Tage jetzt einen bestellen wäre ganz gut wenn ich da von Leuten die ihn schon besitzen etwas erfahren würde... Danke
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Bombjack am 22 Juli 2014, 20:13:54
mit welchen Optionen hast du ihn bestellt, also welche Antenne, Abschirmung, Firmware, Gehäuse..?

Hier meine Bestelldetails:

Zitat
1 x CC1101-USB-Lite 433MHz (CUL433) (CUL3-433-OEM) = 56,50EUR
        USB-Verlängerungskabel ohne
        Gehäuse Plastik transparent
        Firmware ohne
        Antenne Draht
        Abschirmung ohne

Mit dem RFXTRX-E soll wohl auch die Steuerung von den problematischen Somfy Empfängern möglich sein, leider bin ich zu spät darauf aufmerksam worden. Vor der Bestellung mal in den Thread http://forum.fhem.de/index.php/topic,24740.0.html (http://forum.fhem.de/index.php/topic,24740.0.html) schauen. Ich werde den auch mal testen und der CUL geht dann ggfs. zurück.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 22 Juli 2014, 20:20:54
Hallo,

ACHTUNG!
Es geht dort um einen "SOMFY J4 RTS" Empfänger.

Da ich 2 Orienta Receiver habe bin ich noch nicht davon überzeugt das es mit einem RFXTRX klappen würde - evtl. hol ich mir mal einen RFXTRX um das zu versuchen.

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: appi am 23 Juli 2014, 07:05:39
guten Tag
nach langem Suchen konnte ich heute Morgen endlich mein Somfy Handsender sniffen.
Der Analyzer von der Seite hat mir es ermöglicht einen Step weiter zu kommen.
http://wiki.nethome.nu/doku.php/analyzer/download

Ich habe einen CUL868 mit der Firmware der obigen Seite geflasht - hat problemlos funktioniert.
( es ist eine angepasste CUL Firmware welche keine Interpretation der Daten ausführt, sonder die Daten direkt an die Analyzer- Software  weiterleitet )
das Resultat ist noch nicht analysiert, sieht aber spannend aus:
Bild

Nachtrag: Die ersten sieben Einträge erschienen nach dem drücken der Taste down, ca 22 Sekunden später erschienen die nächsten sieben Zeilen ohne eine weitere Taste gedrückt zu haben. Das hoffe wir kommen so etwas weiter.


Muss zur Arbeit und melde mich wieder.
gruss
Remo
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 23 Juli 2014, 07:24:36
Hallo,

wunderbar - vielen Dank für deinen Ansatz (und Einsatz).
Da werd ich mich heute Abend mal mit meinem Handsender mit dran hängen.

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: hyper2910 am 23 Juli 2014, 07:32:36
Bekommt man es denn irgendwie hin, die rts device zu nutzen,  bei denen man die Tasten bis zur Quittierung drücken muss?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 23 Juli 2014, 07:48:53
guten Tag
nach langem Suchen konnte ich heute Morgen endlich mein Somfy Handsender sniffen.
Der Analyzer von der Seite hat mir es ermöglicht einen Step weiter zu kommen.
http://wiki.nethome.nu/doku.php/analyzer/download

Nachtrag: Die ersten sieben Einträge erschienen nach dem drücken der Taste down, ca 22 Sekunden später erschienen die nächsten sieben Zeilen ohne eine weitere Taste gedrückt zu haben. Das hoffe wir kommen so etwas weiter.

Hi Remo,

spitze, danke dir!

Leider habe ich keinen CUL, sondern nur den SCC, und kann die Firmware da nicht drauf flashen.
Kannst du vielleicht die Pulse exportieren?
Laut Homepage der Software müsste das gehen, dann kann ich hier auch mit analysieren.

Welche Taste war das im Screenshot?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 23 Juli 2014, 07:51:04
Bekommt man es denn irgendwie hin, die rts device zu nutzen,  bei denen man die Tasten bis zur Quittierung drücken muss?

Hallo hyper,

wie meinst du das? In FHEM haben wir bisher das Problem, dass sich die Orienta-Receiver immer nur ein kleines Stück bewegen,
weil wir vermutlich das falsche Kommando absetzen, im Vergleich zu einer echten Fernbedienung.

Oder meinst du "bis zur Quittierung" wie bei den Somfy-Garagentorantrieben, wo man zum Anlernen die Taste solange drücken muss?
Das könnte man mit dem Attribut "repetition" lösen, einfach auf einen hohen Wert setzen.

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Bombjack am 23 Juli 2014, 09:33:05
Hallo,

ACHTUNG!
Es geht dort um einen "SOMFY J4 RTS" Empfänger.

Da ich 2 Orienta Receiver habe bin ich noch nicht davon überzeugt das es mit einem RFXTRX klappen würde - evtl. hol ich mir mal einen RFXTRX um das zu versuchen.

Grüße

Meiner ist schon unterwegs, da ich auch noch eine Bresser Wetterstation mit diversen Sensoren im Einsatz habe der vom RFXTR unterstützt wird. Lt. Homepage des deutschen Distributors hat der RFXTRX-E eine extra Hardwareerweiterung für die Somfy RTS Protokolle. Klingt jedenfalls vielversprechend:

Zitat
Der RFXtrx433E hat eine zusätzliche Hardwareerweiterung und unterstützt das Somfy RTS Protokoll für Motoren.

Quelle: http://www.hans-hats.de/rfxtrx433-43392-transceiver-rfxcome-p-7242.html?osCsid=6675a4177c8fad5a74417a788f52e1d1 (http://www.hans-hats.de/rfxtrx433-43392-transceiver-rfxcome-p-7242.html?osCsid=6675a4177c8fad5a74417a788f52e1d1)

Nachtrag: Der RFXTRX ist heute angekommen, meine Somfy Empfänger lassen sich mit der zugehörigen Software RFXmngr einwandfrei rauf- und runterfahren. Innerhalb von FHEM funktioniert das nach meinen ersten Tests noch nicht, ich nehme aber an dass die entsprechenden Kommandos (up/down (transmit > 2 seconds) nur in das TRX Modul mit aufgenommen werden müssen.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Bombjack am 24 Juli 2014, 23:12:09
Ich habe eine angepasste Version des TRX_LIGHT Moduls eingestellt, mit dem sich meine Somfy Empfänger steuern lassen  :)

http://forum.fhem.de/index.php/topic,24270.msg186494.html#msg186494 (http://forum.fhem.de/index.php/topic,24270.msg186494.html#msg186494)

Vielleicht helfen die Codes die vom RFXtrx übermittelt werden auch bei der Anpassung des CUL Moduls?

Device ID für die commands unten ist 1 01 01, Unit Code 1

Up > 2 seconds:

RFY command:0C 1A 00 17 01 01 01 01 11 00 00 00 00
Down > 2 seconds:

RFY command:0C 1A 00 18 01 01 01 01 12 00 00 00 00
Up < 0.5 seconds:

RFY command:0C 1A 00 19 01 01 01 01 0F 00 00 00 00
Down < 0.5 seconds:

RFY command:0C 1A 00 1A 01 01 01 01 10 00 00 00 00
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 25 Juli 2014, 08:38:04
Ich habe eine angepasste Version des TRX_LIGHT Moduls eingestellt, mit dem sich meine Somfy Empfänger steuern lassen  :)
Vielleicht helfen die Codes die vom RFXtrx übermittelt werden auch bei der Anpassung des CUL Moduls?

Device ID für die commands unten ist 1 01 01, Unit Code 1

Up > 2 seconds:

RFY command:0C 1A 00 17 01 01 01 01 11 00 00 00 00
Down > 2 seconds:

RFY command:0C 1A 00 18 01 01 01 01 12 00 00 00 00
Up < 0.5 seconds:

RFY command:0C 1A 00 19 01 01 01 01 0F 00 00 00 00
Down < 0.5 seconds:

RFY command:0C 1A 00 1A 01 01 01 01 10 00 00 00 00

Hallo,

und danke für rauslesen der Codes!
Das Format sieht etwas anders aus, als das, was mein Modul absendet...

Ich habe leider nur "normale" Receiver ohne Tipp-Rast/Rast-Tipp, und kann es daher nicht probieren.

Wenn ich das richtig lese, sind die Codes etwa so:
Up > 2 sec: 11
Down > 2 sec: 12

Up < 0.5 sec: 0F
Down < 0.5 sec: 10

Der Teil vorn (0C 1A) scheint fest zu sein, danach kommt der Rolling Code (0017 - 001A).
Jetzt müsste man noch sehen, was der RFXTRX daraus macht, und wirklich absendet - kommst du da irgendwie ran?

Grüße,
Thomas

EDIT:
Ist wohl doch nicht so einfach wie gedacht... die Codes da oben sind erstmal nur für RFXTRX gültig, das wandelt es intern ins richtige Format für Somfy um.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Bombjack am 25 Juli 2014, 09:09:51
Ist mir auch bereits aufgefallen dass die Kommandos deines Moduls ganz anders aufgebaut sind, vermutlich wird da auf Firmware Ebene noch Übersetzungsarbeit geleistet.

Ab nächster Woche habe ich Urlaub und viel Zeit (soweit meine Familie mich lässt  ;) ), vielleicht finde ich noch etwas heraus.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: simonberry am 02 August 2014, 18:17:12
Hallo Thomas

mittlerweile habe ich mir den CUL433 bestellt, und so eingerichtet, dass meine 3 Somfy Funkmotoren auch über FHEM steuern lassen. Herzlichen Dank für Deine Arbeit!! ;D

Ich habe zu den Somfy Motoren noch Homematic Rolladenaktoren, und jetzt kommt das witzige:
Bei HomeMatic ist "on" = "auf" und bei Somfy ist "on" = "ab".
Ist aber kein Problem, denn mittels "Eventmap" habe ich die Somfys einfach gemappt:
define Markise SOMFY 000003
attr Markise IODev CUL433
attr Markise devStateIcon auf:fts_shutter_10 ab:fts_shutter_100 stop:fts_shutter_50
attr Markise enc-key A5
attr Markise eventMap on:ab off:auf
attr Markise group Rolladen
attr Markise icon scene_terrace
attr Markise rolling-code 0025
attr Markise room EG
attr Markise webCmd auf:ab:stop

Das funktioniert wunderbar, ... aber... wenn ich FHEM neustarte, oder einen "rereadcfg" mache habe ich immer diese unschönen Meldung:

Error messages while initializing FHEM:
statefile: Undefined value auf
Undefined value auf
Undefined value auf

Hat einer ne Ahnung wie man das umgehen kann? Ich vermute mal das irgendwas mit dem Eventmap faul ist.
Ein update habe ich soeben durchgeführt.
2014.08.02 18:10:45 0: Server started with 171 defined entities (version $Id: fhem.pl 6249 2014-07-13 10:41:00Z rudolfkoenig $, os linux, user fhem, pid 19917)

sonnige Grüße

Simonberry
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: moonsorrox am 02 August 2014, 18:58:08
eventuell mußt du attr Markise eventMap on:ab off:auf stop:stop das stop noch definieren, probiere mal aus
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: simonberry am 02 August 2014, 21:09:18
Danke für den Tipp,
leider hat's nichts gebracht.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: postman am 03 August 2014, 11:14:29
Hallo simonberry,
ist das so wirklich richtig?
Zitat
attr Markise eventMap on:ab off:auf
Wenn du das drehen willst, muss es nicht eventMap on:off off:on heißen?
"auf und zu" kennt das Somfymodul nicht, es kennt nur on für zu und off für auf.

Gruß
Uwe
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: simonberry am 03 August 2014, 12:48:16
Danke das wars,  :D

da hab ich wohl Eventmap falsch verstanden. Ich dachte ich könnte externe Befehle befehle wie "auf" "ab" auf interne umlenken. (Das hat ja auch funktioniert)
Für mich klingt halt "auf" verständlicher als "on". Aber wurscht es geht ja jetzt.

Grüße
Simonberry
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 03 August 2014, 17:05:06
Danke das wars,  :D

da hab ich wohl Eventmap falsch verstanden. Ich dachte ich könnte externe Befehle befehle wie "auf" "ab" auf interne umlenken. (Das hat ja auch funktioniert)
Für mich klingt halt "auf" verständlicher als "on". Aber wurscht es geht ja jetzt.

Grüße
Simonberry

Hi Simonberry,

im prinzip geht das auch, aber das Somfy-Modul versucht beim Neustart von FHEM den alten Stand wiederherzustellen.
Und durch dein Eventmap wird versucht, den Befehl "auf" zu setzen, den das Modul leider nicht kennt.

Was mich aber wundert, dass on/off bei Homematic andersherum als bei FS20 sind...
Ich dachte immer, "on = zu, off = auf" wäre die gängige Konvention in FHEM.

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: postman am 04 August 2014, 13:19:52
Hallo Thomas,
Zitat
Ich dachte immer, "on = zu, off = auf" wäre die gängige Konvention in FHEM.
kann es sein, dass das jeder so machen kann, wie er möchte?

Ich hab aber noch mal ne Frage: die off-for-timer / on-for-timer arbeiten in Sekundenabständen oder?

Ich habe nämlich festgestellt, dass meine Rollis bei z.B. off-for-timer 3 einen kürzeren Weg zurücklegen als bei on-for-timer 3. oder gefühlt länger runterfahren als hoch.
Ich schätze mal, dass das mit dem Eigengewicht der Rollis zu tun hat; runter schneller als hoch.

Gruß Uwe
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 04 August 2014, 13:44:16
Hallo Thomas,kann es sein, dass das jeder so machen kann, wie er möchte?
Hi Uwe,

ich fürchte ja - und laut FHEMWiki hängt es bei den Homematic-Aktoren auch davon ab, wie der Rolladen angeschlossen wurde (klar, ist ja im Endeffekt ein 2-Kanal-Aktor).

Zitat
Ich hab aber noch mal ne Frage: die off-for-timer / on-for-timer arbeiten in Sekundenabständen oder?

Ich habe nämlich festgestellt, dass meine Rollis bei z.B. off-for-timer 3 einen kürzeren Weg zurücklegen als bei on-for-timer 3. oder gefühlt länger runterfahren als hoch.
Ich schätze mal, dass das mit dem Eigengewicht der Rollis zu tun hat; runter schneller als hoch.

Gruß Uwe
Ja, die beiden Funktionen arbeiten mit Sekunden. Mir selbst ist das auch schon aufgefallen, dass der Rolladen nach on-for-timer und off-for-timer mit gleicher Zeit nicht ganz an der gleichen Stelle steht.
Habe aber noch nie nachgemessen... Aber das Gewicht ist ne gute Erklärung dafür!

Ich plane noch eine Funktion zur relativen Positionierung, wie bei Homematic, so dass man jede Position zwischen 0 und 100% anfahren kann (nachdem man die Fahrtzeiten gestoppt hat).
Dann sehe ich mir nochmal an, warum der Rolladen nicht an der gleichen Stelle stoppt.

Grüße, Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: simonberry am 04 August 2014, 15:07:43
Zitat
Ich plane noch eine Funktion zur relativen Positionierung, wie bei Homematic, so dass man jede Position zwischen 0 und 100% anfahren kann (nachdem man die Fahrtzeiten gestoppt hat).
Dann sehe ich mir nochmal an, warum der Rolladen nicht an der gleichen Stelle stoppt.

Au ja!!!  :D  ;D

Übrigens ist das mit den Unterschiedlichen Zeiten bei meinen Homematic Rollläden auch so. Meine (ca 2m langen Rollläden) brauchen rauf fast 1 sek länger als runter.
Bei Homematic kann man auch je Richtung die Zeit angeben. Plus die Zeit fürs Wendemanöver.

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 04 August 2014, 15:15:15
Au ja!!!  :D  ;D

Übrigens ist das mit den Unterschiedlichen Zeiten bei meinen Homematic Rollläden auch so. Meine (ca 2m langen Rollläden) brauchen rauf fast 1 sek länger als runter.
Bei Homematic kann man auch je Richtung die Zeit angeben. Plus die Zeit fürs Wendemanöver.

Ja, so will ich das auch implementieren... wenn nur Zeit wäre. Elektrolurch wollte mich dabei unterstützen, aber hat auch nicht immer Zeit.
Wer Interesse und Perl-Kenntnisse hat, hier im Forum habe ich schon einen neuen Thread dazu aufgemacht: http://forum.fhem.de/index.php/topic,25321.html (http://forum.fhem.de/index.php/topic,25321.html)

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 06 August 2014, 10:37:52
Hallo,

bin eigentlich schon an dem Thema der relativen Positionierung  dran. Folgender Ansatz:

1. Unterschieden werden soll zwischen dem Bereich des Rolladens, der das Fenster abdeckt, aber die Lamellen noch nicht zusammengeschoben sind. Oben wäre dann 0 % Abdeckung, wenn die untere Kante des Rolladen gerade so die Fensterbank berührt = 100 %.
und 2. dem vollständigen Schliessen des Rolladens.
Ferner muss man zwischen den Auf- und Abzeiten unterscheiden.
Das ganze soll über vier Attribute gesteuert werden:
drive-down-time-to-100
drive-down-time-to close
drive-up-time-to-100
drive-up-time-to-open (was = drive-up-time-to-0 bedeutet).

Damit müsste man das Ganze einigermassen genau positionieren können.
Für den set-Befehl gäbe es dann die Erweiterung:
set <name> pos <value>
Wobei value zwischen 0 und 100 in 10er Schritten zulässig wäre, damit man auch Ikonen oder einen slider verwenden kann.
Intern würde ich einen genauereren Wert speichern, der sich auf Basis der oben genannten Attribute und der Fahrtrichtung des Rollos ergibt. Die tatsächliche Fahrzeit wird gemessen und dann daraus der interne Positionswert berechnet. Damit ist der Tatsache Rechnung getragen, dass der interne Timer ja nur 1-Sek. Schritte kann.

So habe ich das für meine Markise implementiert.
Noch ein bisschen Geduld, bin erst gerade aus dem Urlaub zurück...

Gruß


Elektrolurch
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 16 August 2014, 13:11:16
Hallo zusammen,

habe unter http://forum.fhem.de/index.php/topic,25321.0.html
Beitrag 5 mal eine erweiterte 10_SOMfY.pm eingestellt, die nun die "set" Befehle "open", "close" und "pos <value>" versteht.  Um korrekt Positionieren zu könnnen, muss man per attr die Fahrtzeiten hinterlegen.
Außerdem habe ich schon einige Vorbereitungen getroffen, damit, wenn die Rolladen per Somfy-FB verfahren werden, auch fhem die Rollos dann korrekt anzeigen kann.
Leider verstehe ich zu wenig von der CULF, was jetzt noch fehlen würde, ist das in der CULF das Empfangen von Somfy RTS - Signalen eingebaut wird.
Hat sich jemand schon damit beschäftigt?

Wen es  noch interessiert: Ich habe unter Codeschnipsel meine Rolladensteuerung (Zeitprogrammierung, Beschattung) mal eingestellt, die nutzt schon die Möglichkeiten, die Rolladen per "pos <value>" - Befehl zu verfahren:
http://forum.fhem.de/index.php/topic,26216.0.html


Gruß

Elektrolurch

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 20 August 2014, 19:55:58
Hallo,

zunächst einmal: Die Somfys laufen super, bisher musste ich noch keinen an fhem neu anlernen, obwohl ich manchmal folgendes im log-file habe:

2014.08.20 07:00:00 2: SOMFY set Sz_FRolladen off: YsAA20008A203201
2014.08.20 07:00:02 1: /dev/ttyACM0 disconnected, waiting to reappear (CUL_433)
2014.08.20 07:00:02 2: SOMFY IODev device didn't answer Ys command correctly:   raw => No answer
2014.08.20 07:00:04 2: SOMFY set Ku_FRolladen off: YsA6200056202200
2014.08.20 07:00:04 2: SOMFY IODev device didn't answer Ys command correctly:   raw => No answer
2014.08.20 07:00:05 1: /dev/ttyACM0 reappeared (CUL_433)
2014.08.20 07:00:06 1: SetzeAlleRolladen: raum Terrassentür op offen dt 3506 Ga_Lampe1:ausGa_Lampe2: ausTerrassentür: geschlossen seit 19:48 19.08.2014 (F)
2014.08.20 07:00:06 2: SOMFY set Wz_TRolladen off: YsAF20006F202100


Der Sz- und Ku-Rolladen wurden heute morgen nicht verfahren, man  kann sie aber weiterhin von fhem aus bedienen, d.h. es gibt merkwürdiger weise kein Problem mit dem rolling code! Was ich nicht so ganz verstehe, wsenn der Rolladen den Befehl nicht erhalten hat... müsste das ja mit fhem nicht mehr synchron sein.

Da das Modul ja wohl erkennt, dass da ein Signal seitens des Rolladen nicht verarbeitet wurde, könnte man ja mit einem Resend darauf reagieren.
Hat da jemand einen Lösungsvorschlag oder überhaupt auch schon Mal das Problem gehabt?

Gruß

Elektrolurch
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: postman am 21 August 2014, 14:00:03
Hallo Elektrolurch,

Zitat
2014.08.20 07:00:02 1: /dev/ttyACM0 disconnected, waiting to reappear (CUL_433)
2014.08.20 07:00:02 2: SOMFY IODev device didn't answer Ys command correctly:   raw => No answer

Das sieht so aus, als ob Deine FB den CUL abschaltet und nun versucht diesen wieder zu aktivieren.
Eventuell hilft ja mal ein resset der FB oder des FHEM, um das Problem zu lösen.

Gruß
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Tobias am 21 August 2014, 14:20:36
kurze Frage,
kann man damit auch die automatischen Velux Rolläden (io-homecontrol)  bedienen?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: postman am 22 August 2014, 08:04:07
Nein, IO-Homecontrol geht nicht; anderes Protokoll. Somfy RTS ist mit den älteren Veluxrollläden kompatibel (lt. der firma, die bei mir die Rollis eingebaut hat)
Gruß
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Tobias am 22 August 2014, 08:52:26
Schade,
ich dachte es geht weil Velux auch die Somfy Tahoma Connectbox bewirbt mit dem man die aktuellen VeluxRolläden per Smartphone steuern kann.
http://www.velux.de/privatkunden/produkte/integra_system/produkte/produktempfehlung
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: postman am 22 August 2014, 09:06:04
Hallo Tobias,
Zitat
ich dachte es geht weil Velux auch die Somfy Tahoma Connectbox bewirbt mit dem man die aktuellen VeluxRolläden per Smartphone steuern kann.
Somfy Tahoma unterstützt zwar auch das "Alte" Somfy RTS (Wenn auch nur eingeschränkt), ist aber eigentlich für io-homecontrol entwickelt wurden.
gruß
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Tobias am 22 August 2014, 09:23:42
Verstehe ich das also richtig das Somfy Tahoma nicht dasselbe ist wie Somfy RTS?
Und hier im Thread wird Somfy RTS in FHEM/CulFW integriert?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 22 August 2014, 09:30:28
Verstehe ich das also richtig das Somfy Tahoma nicht dasselbe ist wie Somfy RTS?
Und hier im Thread wird Somfy RTS in FHEM/CulFW integriert?

Hi Tobias,

ja, das verstehst du ganz richtig - RTS und Tahoma sind getrennte Systeme.
Hier im Thread geht es um die Integration von Somfy RTS in die CULFW (und das zugehörige FHEM-Modul).
Somfy Tahoma ist das neue Hausautomationssystem, das benutzt hier in Europa den Funkstandard io-homecontrol, und in USA Z-Wave.
Damit lassen sich deutlich mehr Geräte steuern als nur Rolläden.

Das Protokoll ist aber leider nicht frei verfügbar, daher kann man schlecht sagen, ob es in die CULFW integrierbar ist.

Wenn jemand mal den Funkverkehr zwischen io-Homecontrol Fernbedienung und Motor mitlesen würde, kommt man da schon weiter.
Leider hab ich bei mir zuhause nur RTS-Geräte und kann da nicht helfen.

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Tobias am 22 August 2014, 10:08:03
Danke.  Da du aber Z-Wave ansprichst.  Hatte nicht Rudi einen Z-Wave Stick mit Modul integriert?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 22 August 2014, 10:21:16
Z-Wave wird nur in den USA verwendet, hier ist es io-homecontrol.
Keine Ahnung ob die kompatibel zueinander sind, die gleiche Frequenz nutzen sie schonmal (868MHz).

Aber wie gesagt, mangels Hardware kann ich da nichts testen.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Jackfritt am 24 August 2014, 12:47:04
Ich habe gelesen das Ihr die Rollos genau positioniert indem die Zeit
Gemessen wird. Muss man dann den Rolladen breite mal höhe angeben und was is
Mit markisen toren etc?

Wird das so klappen? Ich könnte mit vorstellen das es einige hundert
Varianten gibt.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 24 August 2014, 12:55:23
Hallo,

wenn du die Zeit misst dann sind Breite x Höhe ( x spezifischem Gewicht) bereits egal da in der Zeit enthalten.

Und wenn du Markisen und Tore genauso zeitgenau verfahren willst musst du auch dort (logischerweise) die Zeit ermitteln die benötigt wird um die Markise/das Tor/den Rollladen ganz zu öffnen und ganz zu schliessen (öffnen und schliessen werden unterschiedliche Zeiten sein).

Und nein, es gibt keine hunderte Variante um die Zeit zu ermitteln.
Genau genommen eigentlich nur eine praktikable:

- Auf öffnen (oder schliessen) klicken und die Stoppuhr starten
- Wenn der Rollladen ganz auf (oder zu) ist Stoppuhr stoppen und Zeit ablesen
- Selbiges noch für die andere Richtung
- beide Zeiten notieren und eingeben.

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 24 August 2014, 13:48:07
Hallo,

http://forum.fhem.de/index.php/topic,25321.0.html

da gibts die Testversion, bei der man die genauen auf- und abfahrtzeiten hinterlegen kann und dann den / die Rollos per "pos <val>" val = 0...100 positionieren kann.

Gruß

Elektrolurch
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Gernott am 25 August 2014, 22:02:06
Hallo

Ich habe hier zwei Lamellenrolläden, die mit einer Telis 4 Mod/Var RTS angesteuert werden. Es gibt dort ein Scrollrad, das die Lamellen in kleinen Schritten ansteuert.
Mit "off" und "on" kann man eine kurze Bewegung der Lamellen erzeugen, etwa eine halbe Neigung, allerdings nicht so feinstufig wie mit dem Scrollrad. Stop und go-my gehen auch.
Leider finde ich keinen Code, der den Rolladen in den Dauerlauf hoch bzw. runter schaltet. Durch Probieren habe ich aber beim Code "90" ein etwas seltsames Verhalten festgestellt:

Laut Gebrauchsanleitung der Fernbedienung müßte für die Scrollradsteuerung ein Empfänger Mod/Var RTS M/MU verbaut sein. Mehr Informationen habe ich nicht.
Hat jemand so etwas ähnliches zur vollständigen Mitarbeit bewegen können?

Gruß
G.

P.S. Ich habe jetzt mal die Befehle der Fernbedienung mit dem nanoCUL und X99 mitgeschnitten. Vielleicht kann jemand etwas damit anfangen? Ich weiß nicht, wie das weiter zu analysieren ist. Die Zeitstempel geben die Reihenfolge an, dazwischen wurden keine anderen Befehle abgesetzt.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Bigsonic1 am 01 September 2014, 14:07:32
Erstmal vielen Dank das Somfy/Simu jetzt auch eingebunden wurde.  :D
Nach 3h probieren und suchen hab ich es geschafft den Cul zu Flashen und einzubinden.
Aber wie bekomme ich jetzt die modifizierte Firmware auf den 433 Cul?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 01 September 2014, 14:10:33
Erstmal vielen Dank das Somfy/Simu jetzt auch eingebunden wurde.  :D
Nach 3h probieren und suchen hab ich es geschafft den Cul zu Flashen und einzubinden.
Aber wie bekomme ich jetzt die modifizierte Firmware auf den 433 Cul?

Hallo Bigsonic,

seit Version 1.59 der CULFW ist Somfy/Simu Support fester Bestandteil der offiziellen Firmware.
Wenn du den Cul geflasht hast, sieh mal nach der Firmware-Version.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Bigsonic1 am 01 September 2014, 14:40:31
Vielen Dank, irgendwo hab ich was von 1.60 gesehen, die ich drauf habe.
Wie kriege ich jetzt die Rolladen angelernt?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 01 September 2014, 14:42:45
Vielen Dank, irgendwo hab ich was von 1.60 gesehen, die ich drauf habe.
Wie kriege ich jetzt die Rolladen angelernt?

Steht alles in der Commandref: http://fhem.de/commandref.html#SOMFY (http://fhem.de/commandref.html#SOMFY)
Die genaue Prozedur hängt von deinem Rolladen ab, es ist die gleiche, um eine neue Fernbedienung anzulernen.

Ganz grob:
1) Device in FHEM definieren
2) Rolladen in Anlernmodus bringen
3) "prog" Befehl aus FHEM absenden
4) fertig

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Bigsonic1 am 01 September 2014, 15:03:59
Irgendwie verstehe ich das nicht so ganz, reicht das?
wenn ich damit den Befehl prog sende, und das Rollo im Anlernmodus ist passiert nichts.
oder muß ich da ein ganz bestimmten Key und Rolling code eingeben?

define rollo_3_original SOMFY 42ABCD A5 0A1C
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 01 September 2014, 15:11:39
Irgenwie versteh ich das nicht so ganz, reicht das?
wenn ich damit den Befehl prog sende, und das Rollo im Anlernmodus ist passiert nichts.
oder muß ich da ein ganz bestimmten Key und Rolling code eingeben?

define rollo_3_original SOMFY 42ABCD A5 0A1C

Alles hinter 42ABCD ist optional - auch der Befehl war nur ein Beispiel.
Die "einfachste" Definition ist so:
define mein_rollo SOMFY 000001
Den Key und Rolling code musst du nur angeben, wenn du eine echte Fernbedienung clonen willst (ich denke nicht, dass jemand sowas vorhat, aber die Option gibt es).
Jetzt ist aber nur das Device in FHEM angelegt - da wird kein Befehl automatisch abgeschickt.

Dazu bitte das Device auswählen, und den "prog" Befehl absenden, oder von der Eingabezeile:
set mein_rollo prog
Es kann natürlich auch noch sein, dass du Rolläden von Somfy hast, die nicht RTS, sondern io-homecontrol sprechen - das wird von diesem Modul leider nicht unterstützt.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Bigsonic1 am 01 September 2014, 15:17:41
Sind Simu Antriebe von Heim und Haus.
Meine Fernbedienung sieht so aus:

(http://www.haus-gartentechnik24.com/media/catalog/product/s/i/simu_handsender_wei_kopie.jpg)
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 01 September 2014, 15:21:08
Sind Simu Antriebe von Heim und Haus.
Meine Fernbedienung sieht so aus:

Ok, die gleiche hab ich auch - hinten müsste ein Knopf dran sein, um den Rolladen in den Programmiermodus zu versetzen.
Wenn das geklappt hat, bewegt er sich kurz auf und ab.

Erst wenn das passiert ist, kannst du den "prog" Befehl aus FHEM absenden.
Das müsste der Rolladen dann wieder mit kurz auf und ab quittieren.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Bigsonic1 am 01 September 2014, 15:44:26
Ja das mit dem Programmiermodus habe ich auch gemacht...
Mein logfile:
2014.09.01 15:39:08 2: SOMFY set rollo_3_original prog: YsA0800000000001
2014.09.01 15:39:08 0: Strange call for nonexistent <undefined>: GetFn
2014.09.01 15:39:08 2: SOMFY IODev device didn't answer Ys command correctly:
2014.09.01 15:41:16 2: SOMFY set rollo_3_original on: YsA1400001000001
2014.09.01 15:41:16 0: Strange call for nonexistent <undefined>: GetFn
2014.09.01 15:41:16 2: SOMFY IODev device didn't answer Ys command correctly:
2014.09.01 15:41:19 2: SOMFY set rollo_3_original off: YsA2200002000001
2014.09.01 15:41:19 0: Strange call for nonexistent <undefined>: GetFn
2014.09.01 15:41:19 2: SOMFY IODev device didn't answer Ys command correctly:
2014.09.01 15:41:21 2: SOMFY set rollo_3_original on: YsA3400003000001
2014.09.01 15:41:21 0: Strange call for nonexistent <undefined>: GetFn
2014.09.01 15:41:21 2: SOMFY IODev device didn't answer Ys command correctly:
2014.09.01 15:41:23 2: SOMFY set rollo_3_original on: YsA4400004000001
2014.09.01 15:41:23 0: Strange call for nonexistent <undefined>: GetFn
2014.09.01 15:41:23 2: SOMFY IODev device didn't answer Ys command correctly:
2014.09.01 15:41:26 2: SOMFY set rollo_3_original off: YsA5200005000001
2014.09.01 15:41:26 0: Strange call for nonexistent <undefined>: GetFn
2014.09.01 15:41:26 2: SOMFY IODev device didn't answer Ys command correctly:
2014.09.01 15:41:42 2: SOMFY set rollo_3_original prog: YsA6800006000001
2014.09.01 15:41:42 0: Strange call for nonexistent <undefined>: GetFn
2014.09.01 15:41:42 2: SOMFY IODev device didn't answer Ys command correctly:
2014.09.01 15:41:45 2: SOMFY set rollo_3_original prog: YsA7800007000001
2014.09.01 15:41:45 0: Strange call for nonexistent <undefined>: GetFn
2014.09.01 15:41:45 2: SOMFY IODev device didn't answer Ys command correctly:
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 01 September 2014, 16:09:21
Kannst du noch deine Device-Definition posten?
Ist das IODev definiert (als attribut)?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Bigsonic1 am 01 September 2014, 16:19:24
Ja jetzt schon(danke an dich und an Google)  :D
Jetzt funktionierts, hab noch nicht viel mit FHEM gemacht, erst Rauchmelder mit Pushover(Handy) und jetzt fange ich an die Rolladen einzubinden.
Ist ja eigentlich ganz einfach wenn mann weiß wie es geht.... ;)
define CUL_0 CUL /dev/ttyACM0@9600 1234

define rollo_3_original SOMFY 000001
attr rollo_3_original enc-key A0
attr rollo_3_original rolling-code 0000
attr rollo_3_original IODev CUL_0
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Bigsonic1 am 01 September 2014, 17:05:41
Komme irgendwie doch nicht weiter  :'( :
2014.09.01 16:53:20 0: Server shutdown
2014.09.01 16:53:24 1: Including fhem.cfg
2014.09.01 16:53:27 3: Opening CUL_0 device /dev/ttyACM0
2014.09.01 16:53:27 3: Setting CUL_0 baudrate to 9600
2014.09.01 16:53:27 3: CUL_0 device opened
2014.09.01 16:53:27 3: CUL_0: Possible commands: BbCFiAZEGMKUYRTVWXefmltux
2014.09.01 16:53:27 3: No I/O device found for rollo_3_original
2014.09.01 16:53:27 1: Including ./log/fhem.save
2014.09.01 16:53:27 1: usb create starting
2014.09.01 16:53:29 3: Opening CUL device /dev/ttyAMA0
2014.09.01 16:53:29 3: Setting CUL baudrate to 38400
2014.09.01 16:53:29 3: CUL device opened
2014.09.01 16:53:29 3: Opening TCM310 device /dev/ttyAMA0
2014.09.01 16:53:29 3: Setting TCM310 baudrate to 57600
2014.09.01 16:53:29 3: TCM310 device opened
2014.09.01 16:53:29 1: usb create end
2014.09.01 16:53:29 0: Server started with 43 defined entities (version $Id: fhem.pl 3872 2013-09-07 11:58:33Z rudolfkoenig $, os linux, user fhem, pid 2140)
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 01 September 2014, 17:20:59
Was genau funktioniert denn jetzt nicht?
Deine Config sieht okay aus, und auch das Log lässt keine Fehlermeldung erkennen.

Hat das Anlernen geklappt - hat der Rolladen das kurz mit hoch-runter quittiert?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Bigsonic1 am 01 September 2014, 17:24:05
das anlernen hat einmal geklappt.. jetzt geht es aber irgendwie nicht mehr.
Aber im Log steht doch: No I/O device found for rollo_3_original
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Bigsonic1 am 01 September 2014, 17:33:00
Wieder ein Denkfehler... Sorry!! Ist ja schon angelernt. Lässt sich auch hoch und runter fahren.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 01 September 2014, 18:25:32
Hallo,

vergiss jetzt bloss nicht auf save zu klicken - sonst geht wieder alles von vorne los  ;D

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Matthias76 am 04 September 2014, 22:59:57
Nachdem ich jetzt von der FritzBox zum Cubietruck (LUbuntu-Server) umgestiegen bin und mit dem FHEM-Update und dem CUL-Update-Flash ein paar Problemchen hatte, ist jetzt alles aktuell.
Mein CUL_0 zeigt nun die Version 1.61.

Nun dachte ich mir, könnte ich auch mal versuchen, meine Somfy-Rollos (die gab es schon vorher ;)) anzusteuern.
Also define RolloWohnS SOMFY A1A1A1
> da ist es.

Centralis RTS Fernbedienelement auseinander gebaut, die Prog-Taste gefunden.
Die Progtaste gedrückt gehalten - PIIIIEP.
set RolloWohnS prog

So etwas wie das hat sich gebildet:
Readings
enc_key
AE
2014-09-04 22:45:16
rolling_code
000E
2014-09-04 22:45:16
state
stop
2014-09-04 22:45:16

Jedoch ging das Rollo dadurch nicht aus dem PROG-Modus raus.
Das passierte erst, nachdem ich auf der Fernbedienung wieder die Prog-Taste gedrückt hatte.

Ich habe es mehrfach versucht, auch mit 2 verschiedenen Rollos: Nichts zu machen, funktioniert nicht.

Was mache ich falsch?

Mein CUL v3.3 läuft standardgemäß auf 868,35 MHz für Homematic.
Wenn ich einen der vielen Beiträge richtig verstanden habe, ist in der aktuellen CUL-Firmware nicht nur die generelle Somfy-Fähigkeit vorhanden, sondern auch eine Umschaltung auf 433 MHz für den Moment des "Zu-omfy-Sendens".

Oder irre ich mich?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: postman am 05 September 2014, 00:34:23
Hallo Matthias,
Zitat
Mein CUL v3.3 läuft standardgemäß auf 868,35 MHz für Homematic.
Wenn ich das richtig sehe, hast Du einen Cul868.
Das Umschalten auf 433 MHz funktioniert zwar, aber die Reichweite ist dann seeeehr gering.
Ich hatte das gleiche Problem: Der Rollladen, der dem FHEM-Server am nächsten war (ca. 1,5 m) funktionierte sporadisch - alle anderen nicht.
Nach Verwendung eines SCC 433 (CUL 433) war das Problem weg.
Der CUL 868 im 433 MHz Modus erreicht die Rollis schlicht und ergreifend nicht. Zum Testen reichte es, aber für einen Dauerbetrieb ist das zu unzuverlässig.
Weiter oben hat Thomas das Problem auch schon beschrieben; mit dem selben Ergebnis.  ;)

Gruß Uwe
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 05 September 2014, 05:17:20
Moin,

16 Seiten lang ist die Rede von 433 MHz nur um hier wieder die Frage zu lesen warum es mit einem 868-er nicht klappt  ::)

@Matthias
Was ist nun mit deinem Beitrag unter Sonstiges?
http://forum.fhem.de/index.php/topic,26777.0.html (http://forum.fhem.de/index.php/topic,26777.0.html)
Dort schreibst du
Zitat
und mit dem FHEM-Update und dem CUL-Update-Flash ein paar Problemchen hatte, ist jetzt alles aktuell.
Wenn alles klappt wäre es nett wenn du das im anderen Beitrag auch vermerken würdest.

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Matthias76 am 05 September 2014, 08:34:28
Nur kurz...

Ich wollte die Beiträge gerne getrennt halten, weil das eine mit dem Anderen nichts zu tun hat.
Zum anderen Beitrag: Bis zum FHEM-Update lief das Cubie-Ubuntu-System (und FHEM 5.5) perfekt.
Dann lief halt das FHEM Update ohne Fehler durch und am Ende stand, dass das System neu gestartet werden muss. Danach kam es nicht mehr hoch, bis zu den Basteleien.
Erst dann schaute ich mir z.B. fhem.log an und sah halt, dass da einige Fehler in den Updateskripten gewesen sein mussten.

Dann wollte ich den CUL neu flaschen, Update.
Dazu sollte man weitere Pakete installieren, wie den dfu-programmer und dieses Builder-Paket.
Das Builder-Paket konnte ich nicht installieren, da jetzt nach dem Update nicht mehr alles im System konsistent ist (manch Version höher als sonst in der Distro-Version wie 5.8.1 statt 5.8.0).
Die wichtigen Tools habe ich mir dann einzeln geladen und siehe es, es rennt los...

Dann erschien genau das aus dem Verlauf des anderen Threads. Da es aber genauso aussieht, wie aus dem FHEM-Wiki für die Fritz (einschl. der Fehlermeldung), bis auf "Error1" ganz am Ende, nach dem erfolgreichen Flash, mache ich mir dazu keine Gedanken. Mehr geht halt nicht. Alles übrigens als root und sudo...


Jetzt zu diesem Threadthema hier:
Genau das habe ich gelesen (in nen englischen Thread): 433 MHz für Somfy geht mit dem 898er-CUL, nur dass die Reichweite geringer ist.
So dachte ich mir: "Statt 100m nur 10m, das reicht für die Rollos."
Tatsächlich ist 1 von 4 Rollos nur 1m von der 1/2-Lambda-CUL-Antenne entfernt.
Es war aber zu keinem Zeitpunkt auch nur ein Zucken zu vernehmen.

Deswegen kam ich drauf, dass man vielleicht noch ein Attribut für die Umschaltung setzen muss, wie bei Fremdsystemen oder dass es inkompatibel zu meinen Somfy-Komponenten ist, ich was falsch mache usw. und fragte hier.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 05 September 2014, 09:31:28
.... Details die eigentlich in den anderen Thread gehören...
Danke für die Info, aber bitte Müll diesen Thread nicht noch weiter zu... die Antwort gehört in den anderen Thread.

Zitat
Jetzt zu diesem Threadthema hier:
Genau das habe ich gelesen (in nen englischen Thread): 433 MHz für Somfy geht mit dem 898er-CUL, nur dass die Reichweite geringer ist.
So dachte ich mir: "Statt 100m nur 10m, das reicht für die Rollos."
Tatsächlich ist 1 von 4 Rollos nur 1m von der 1/2-Lambda-CUL-Antenne entfernt.
Es war aber zu keinem Zeitpunkt auch nur ein Zucken zu vernehmen.

Deswegen kam ich drauf, dass man vielleicht noch ein Attribut für die Umschaltung setzen muss, wie bei Fremdsystemen oder dass es inkompatibel zu meinen Somfy-Komponenten ist, ich was falsch mache usw. und fragte hier.

Das mit der Reichweite ist eher: Statt 100m nur 1m - der CUL868 ist nunmal nicht auf 433 MHz abgestimmt.
Die Umschaltung an sich passiert automatisch, sobald ein Somfy-Kommando gesendet wird.

Aber wenn 1 Rollo nah genug dran ist, sollte wenigstens das Anlernen funktionieren.
Wurde es mit kurz auf-und-ab quittiert?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Matthias76 am 05 September 2014, 11:08:48
Nein.

1.) Define gesetzt, mit ausgedachter Adresse und Wunschnamen
2.) Prog-Taste an FB gedrückt gehalten, bestätigt wurde es mit ein paar kurzen Pieptönen.
3.) Prog-Befehl aus neuer defined-Umgebung in FHEM abgesetzt
...nichts passiert, nicht nach einer Minute, aber auch nicht, wenn ich 10 Minuten warte, außer dass direkt nach dem Prog auch der Schlüssel und der rollende Schlüssel in FHEM erscheint (bei jedem Prog-Versuch sind die Daten anders.
4.) Da eh nichts passiert (kein Rollo auf/ab, kein Piep o.ä.) drücke ich irgendwann nach x Minuten wieder die Prog-Taste auf der FB. Ein langer Piepton quittiert es.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 05 September 2014, 11:11:08
Nein.

1.) Define gesetzt, mit ausgedachter Adresse und Wunschnamen
2.) Prog-Taste an FB gedrückt gehalten, bestätigt wurde es mit ein paar kurzen Pieptönen.
3.) Prog-Befehl aus neuer defined-Umgebung in FHEM abgesetzt
...nichts passiert, nicht nach einer Minute, aber auch nicht, wenn ich 10 Minuten warte, außer dass direkt nach dem Prog auch der Schlüssel und der rollende Schlüssel in FHEM erscheint (bei jedem Prog-Versuch sind die Daten anders.
4.) Da eh nichts passiert (kein Rollo auf/ab, kein Piep o.ä.) drücke ich irgendwann nach x Minuten wieder die Prog-Taste auf der FB. Ein langer Piepton quittiert es.

Das klingt so, als wäre es nicht angelernt.
Wie bringst du denn den Motor in den Anlernmodus? Bei meinem Rollo piepst da nichts, es bewegt sich stattdessen kurz auf und ab.

In der Bedienungsanleitung sollte stehen, wie eine neue Fernbedienung angelernt werden kann, manchmal muss dazu auch kurz der Strom getrennt werden.

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 05 September 2014, 13:09:36
Hallo,

bei manchens FBs (z.B. Wandmonhtage) muss man die Abdeckung abnehmen, da ist dann ein kleines Loch für den Kugelschreiber. Da ist die Prog-Taste.

Ich habe jedem Rollo einen Wandschalter als primäre FB zugeordnet. Weitere Fbs fassen meist Rollos zu Gruppen zusammen. Es ist aus meiner Erfahrung zuverlässiger, immer jene FB fürs Anlernen zu verwenden, die manh als erstes angelernt hat (also mit dem neuen Rollo connectet hat)

Gruß

Elektrolurch
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Matthias76 am 05 September 2014, 14:11:54
Also fragt mich nicht, wo ich es gelesen* habe, aber dort stand (hier irgendwo auch?), dass man nicht unbedingt an das Rollo-Empfängermodul gehen muss (Mauerstück eingeklebt, dahinter/darin ist das System, quasi "Renovierungsaufwand nach Öffnen"), sondern dass man auch die bereits verbundene Fernbedienung dazu nehmen kann.

Jene Centralis RTS FB nehme ich aus der Umhüllung, so dass neben AUS/STOP/AB eine Prog-Taste zum Vorschein kommt.
Halt ich sie gedrückt piept es aus dem Rollo-Schacht in der Wand 3x kurz, analog dazu mit anderen FBs aus anderen Wänden.
Drücke ich diese Taste wieder, piept es ca. 6x super kurz.
Gestern nach dem ersten FHEM-Prog-Versuch piepte es einmal lang, nachdem ich die Prog-Taste erneut gedrückt hatte, aber nicht direkt durch das FHEM-Prog, wie erwartet.

Also mit auf/ab ist bei mir nichts, nur mit Piepen als Programmier-Signalgeber.

*Vor dem Abschicken nochmal geschaut:
http://www.anleitungen.rolloscout.de/Somfy_Centralis_RTS.pdf
Daraus: "3.2 Einlernen eines weiteren Centralis RTS auf einen Empfänger. Halten Sie die PROG-Taste des Centralis RTS welcher bereits auf den Empfänger eingelernt worden ist..." und "...akustische (Piep-Töne) Rückmeldung, dass das Einlernen...".


Nebenbei gefragt, weiß jemand, was die Angaben auf der FB bedeuten?
- 154206X06
- 0165
- GF181
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 05 September 2014, 14:23:37
Hmm, das klingt nicht sehr vielversprechend.

Wie ist denn das "Piepen", wenn du eine weitere Centralis-Fernbedienung, oder Handfernbedienung anlernen würdest?
Mich wundert, dass sich der Motor nicht bewegt, das haben bisher alle getan.

Siehe auch die Anleitungen hier:
http://www.automatedshadeinc.com/files/motors/all-somfy-rts%20motors-programming-quick-guide-02-09.pdf (http://www.automatedshadeinc.com/files/motors/all-somfy-rts%20motors-programming-quick-guide-02-09.pdf)
http://www.somfysmarthome.co.uk/pdfs/LT30%20Roll-up%20wirefree%20guide.pdf (http://www.somfysmarthome.co.uk/pdfs/LT30%20Roll-up%20wirefree%20guide.pdf)
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Matthias76 am 05 September 2014, 14:35:24
Diese Somfy-Geschichte ist hier alles von dem früheren Besitzer übernommen.
Jede FB ist hier einem Gerät zugeordnet. Wegen dem Verbauten will ich nicht eine entlernen, um sie als zweite hinter eine andere zu hängen und eine übrig habe ich auch nicht.

Somfy selbst beschreibt drei Arten, diese Programmierung kenntlich zu machen: Akustisch, Optisch oder mit so einer Rollbewegung.
Es ist produktabhängig.

Ich habe eben versucht, die Markise anzulernen, obwohl sie nun wirklich mit 7m Entfernung dann aus der Reichweite des unangepassten 868er-CULs sein könnte.
Bei ihr ist es jedoch so, dass es nicht piept, sondern sie ein Stück hin und her fährt, wenn man die Prog-Taste gedrückt gehalten hat.
Mehr Erfolg gab es hier jedoch auch nicht.

Kann ich irgendwo sehen, ob mein CUL_0 tatsächlich für den Moment auf 433 MHz umgeschaltet und etwas gesendet hat?
Im normalen Log sehe ich nur so etwas:

2014.09.05 13:56:09 2: SOMFY set RolloWohnS on: YsAA40001A000005
2014.09.05 13:56:09 0: Strange call for nonexistent <undefined>: GetFn
2014.09.05 13:56:09 2: SOMFY IODev device didn't answer Ys command correctly:

2014.09.05 14:21:17 2: SOMFY set Markise prog: YsA1800001000009
2014.09.05 14:21:17 0: Strange call for nonexistent <undefined>: GetFn
2014.09.05 14:21:17 2: SOMFY IODev device didn't answer Ys command correctly:
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 05 September 2014, 14:56:38
Ich habe eben versucht, die Markise anzulernen, obwohl sie nun wirklich mit 7m Entfernung dann aus der Reichweite des unangepassten 868er-CULs sein könnte.
Bei ihr ist es jedoch so, dass es nicht piept, sondern sie ein Stück hin und her fährt, wenn man die Prog-Taste gedrückt gehalten hat.
Mehr Erfolg gab es hier jedoch auch nicht.
Das ist doch gut, das hin- und herfahren heißt, dass sie im Programmiermodus ist. Versuch mal, mit "prog" aus FHEM heraus die Programmierung abzuschließen - sie sollte dann nochmal hin- und herfahren.

Zitat
Kann ich irgendwo sehen, ob mein CUL_0 tatsächlich für den Moment auf 433 MHz umgeschaltet und etwas gesendet hat?
Im normalen Log sehe ich nur so etwas:

2014.09.05 13:56:09 2: SOMFY set RolloWohnS on: YsAA40001A000005
2014.09.05 13:56:09 0: Strange call for nonexistent <undefined>: GetFn
2014.09.05 13:56:09 2: SOMFY IODev device didn't answer Ys command correctly:

2014.09.05 14:21:17 2: SOMFY set Markise prog: YsA1800001000009
2014.09.05 14:21:17 0: Strange call for nonexistent <undefined>: GetFn
2014.09.05 14:21:17 2: SOMFY IODev device didn't answer Ys command correctly:
Das Log sieht so aus, als ist kein IODev gesetzt.
Das geht noch nicht automatisch, dafür muss ich noch die CUL.pm anpassen.

Das kannst du aber einfach per "attr ... IODev CUL_0" selbst setzen.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Matthias76 am 05 September 2014, 15:06:28
Ach, das war der entscheidende Hinweis!

Hossa, ja heute passiert so viel automtisch, siehe Umschalten des CULs auf 433MHz, dass man nicht glaubt, ein IO-Device festlegen zu müssen, bzw. bin ich es von Homematic nicht gewohnt, da geht eh alles zum Default "CUL_0" raus, bzw. gibt es bei mir ja nichts anderes.
Man könnte auch beim Anlegen oder "Prog" drücken im Hintergrund abfragen, ob es noch ein anderes IO-Device als das eine gibt und falls nicht, automatisch dieses eine festlegen.
Ändern geht ja immer.

Jedenfalls müsste man sehen, was ich hier gerade für einen Aufbau gemacht habe, um zu testen:
10m Kabel von der FritzBox in die Küche, dann den Cubie dort hin gepackt und 5m USB nach draußen zum CUL an direkt die Markise.
Und dann die erste Enttäuschung nach dem Aufwand: So nah und mit Ein-/Ausfahrempfänger geht es auch nicht.

Dann dieser Hinweis - IOdev festgelegt, Prog, fertig - sie fährt rein und raus!
DANKE!!!  :-)
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 05 September 2014, 15:12:58
Ach, das war der entscheidende Hinweis!

Hossa, ja heute passiert so viel automtisch, siehe Umschalten des CULs auf 433MHz, dass man nicht glaubt, ein IO-Device festlegen zu müssen, bzw. bin ich es von Homematic nicht gewohnt, da geht eh alles zum Default "CUL_0" raus, bzw. gibt es bei mir ja nichts anderes.
Man könnte auch beim Anlegen oder "Prog" drücken im Hintergrund abfragen, ob es noch ein anderes IO-Device als das eine gibt und falls nicht, automatisch dieses eine festlegen.
Ändern geht ja immer.
Das könnte man machen - einfacher ist aber die Zuordnung direkt im CUL-Modul, dort gibt es ein Mapping mit unterstützten Codes der CULFW.
Da fehlt bisher noch mein "Y" für Somfy.

Zitat
Jedenfalls müsste man sehen, was ich hier gerade für einen Aufbau gemacht habe, um zu testen:
10m Kabel von der FritzBox in die Küche, dann den Cubie dort hin gepackt und 5m USB nach draußen zum CUL an direkt die Markise.
Und dann die erste Enttäuschung nach dem Aufwand: So nah und mit Ein-/Ausfahrempfänger geht es auch nicht.

Dann dieser Hinweis - IOdev festgelegt, Prog, fertig - sie fährt rein und raus!
DANKE!!!  :-)
Mach nen Foto :-)

Wunderbar, das es jetzt klappt!
Könnte das fehlende IODev auch die Ursache für deine anderen Rollos sein?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Matthias76 am 05 September 2014, 15:42:46
Schon wieder abgebaut - ich schließe kleinere Baustellen gerne schnell wieder ab. ;-)

ABER, das mit der Reichweite scheint nicht so dramatisch zu sein.
Hier mal schematisch meine Architektur:
-----------------------
F[BAD ][KUECHE]F
                           T  M

-----------------------
*
F[WOHNZIMMER]
                           F
-----------------------

F steht für Fenster mit Rollo
T für Terrassentür mit Rollo
M für Markise mit Motor
* steht für CUL-Standort
- für tragende Mauer
[] Innenwand

Ich habe jetzt alle Rollos programmiert und x mal hoch und runterfahren lassen, ohne Probleme!
7m Abstand (* zu M (oder T)) + Innenwand + Außenwand war kein Problem, mit meinem CUL868 v3.3.

Nochmals Danke für die Hilfe - so macht das dann auch Spaß. :D

Ach so, zum Thema Piepsen:
3 meiner 4 Fensterrollos und das Terrassentürrollo piepsen für Programmierbereitschaft und die Programmierungs-Annahme.
Das vierte fährst sich rein und raus, genau wie die Markise.
Typ und Baujahr werden wohl darüber bestimmen, wie ein Anlernen kenntlich gemacht wird.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 05 September 2014, 15:49:02
Ich habe jetzt alle Rollos programmiert und x mal hoch und runterfahren lassen, ohne Probleme!
7m Abstand (* zu M (oder T)) + Innenwand + Außenwand war kein Problem, mit meinem CUL868 v3.3.

Nochmals Danke für die Hilfe - so macht das dann auch Spaß. :D

Ach so, zum Thema Piepsen:
3 meiner 4 Fensterrollos und das Terrassentürrollo piepsen für Programmierbereitschaft und die Programmierungs-Annahme.
Das vierte fährst sich rein und raus, genau wie die Markise.
Typ und Baujahr werden wohl darüber bestimmen, wie ein Anlernen kenntlich gemacht wird.

Die Reichweite war bei mir deutlich geringer, aber mein CUL ist auch im Keller im Schaltschrank versteckt.
Mit dem CUL433 bekommst du mehr Reichweite, und musst nicht ständig die Frequenz umschalten.

Zum Piepsen: Bei uns ist alles noch ziemlich neu (Bj. 2011), da wackelt es fleißig :)
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Matthias76 am 05 September 2014, 16:11:43
Also die 12V-PCBs mit der Energiespar-Kurzübertragung machen da leider deutlich mehr Probleme, als die 433er-SOMFY mit Umschaltung.
Ich hatte den CUL bzw. ursprünglich die FritzBox extra in die obere Ecke ins Wohnzimmer gehängt und nicht in den Keller, schon aus Angst vor Übertragungsproblemen bis aufs Dach und natürlich auch für eine gute, zentrale WLAN-Ausleuchtung.

Manchmal ist die Reaktion zu Geräten in anderen Räumen (Homematic) sehr prompt, manchmal braucht es auch mehrere Übertragungsversuche, bis die Reaktion erfolgt, also auch die normalen 230V-Geräte.

Keine Ahnung, ob es hier sonst so viel Störimpulse gibt.
Aber wirklich Probleme macht mir nur ein 12V-Modul, welches ich alle 2 Monate neu anlernen muss, warum auch immer.
Das ist jedoch ein anderes Thema.

Übrigens, tolle Entwicklung, die SOMFY-Unterstützung - das macht FHEM (mit CUL) wieder ein Stück genialer.
Jetzt fehlt nur noch die Bezeichnungen "AUF / AB / STOPP" statt ON, OFF und ohne STOPP. ;-)


Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 05 September 2014, 16:17:31
Übrigens, tolle Entwicklung, die SOMFY-Unterstützung - das macht FHEM (mit CUL) wieder ein Stück genialer.
Jetzt fehlt nur noch die Bezeichnungen "AUF / AB / STOPP" statt ON, OFF und ohne STOPP. ;-)

Danke!

Die Bezeichnung kannst du doch selbst ändern, mit einem eventMap, und evtl. noch webCmd (damit auf der Oberfläche die 3 Knöpfe stehen).
Ich hab mich mit on/off an den bestehenden Modulen orientiert.

Bei mir zuhause ist es z.B. so:
attr OG_Buero_Rollo devStateIcon on:fts_shutter_100:stop stop:fts_shutter_manual:off off:fts_shutter_10:on
attr OG_Buero_Rollo webCmd stop:on:off

Damit habe ich gleich noch schöne Icons je nach Zustand (ich habe on/off so gelassen, hab mich dran gewöhnt).
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Matthias76 am 05 September 2014, 16:54:46
Man merkt, so tief habe ich mich noch nicht mit den Detail-Möglichkeiten beschäftigt.
webCmd on:stop:off oder off:stop:on, dann ist es wie auf den Original-Fernbedienungen.

Auch toll, dass es bereits ein schönes, fertiges Icon dafür gibt - gute Lösung mit dem devStateIcon.

Und so ist es dann auch in der Smartphone-Oberfläche:8084 brauchbar.
Nochmals vielen Dank!
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 05 September 2014, 18:00:53
Hallo,

das ein IODev gesetzt werden muss steht aber glaube ich 2 oder 3-mal hier im Beitrag  8)

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Matthias76 am 05 September 2014, 19:01:18
Ja, und wenn man immer ausnahmslos jedes Wort jeder Seite jedes Threads ließt, ist man für eine Frage/Antwort wie: "Wie schalte ich das Licht ein? An der Tür ist ein Schalter, da drückst Du drauf" ungefähr 4 Stunden beschäftigt. :-P
Nun, meine Augen selektieren beim Überfliegen nicht immer hundertprozentig korrekt. :D

Eine Anmerkung zum Modul habe ich noch, ich glaube, SOMFY wird ein tickchen zu früh initiiert, siehe Log:

2014.09.05 18:56:22 1: Including fhem.cfg
2014.09.05 18:56:22 3: WEB: port 8083 opened
2014.09.05 18:56:22 3: WEBphone: port 8084 opened
2014.09.05 18:56:22 3: WEBtablet: port 8085 opened
2014.09.05 18:56:23 3: Opening CUL_0 device /dev/ttyACM0
2014.09.05 18:56:23 3: Setting CUL_0 baudrate to 9600
2014.09.05 18:56:23 3: CUL_0 device opened
2014.09.05 18:56:23 3: CUL_0: Possible commands: BbCFiAZEGMKUYRTVWXefmltux
2014.09.05 18:56:23 2: Switched CUL_0 rfmode to HomeMatic
2014.09.05 18:56:24 3: telnetPort: port 7072 opened
2014.09.05 18:56:24 1: Including ./log/fhem.save
2014.09.05 18:56:25 3: No I/O device found for RolloEingang
2014.09.05 18:56:25 3: No I/O device found for Terrassentuer
2014.09.05 18:56:25 3: No I/O device found for RolloWohnG
2014.09.05 18:56:25 3: No I/O device found for RolloKueche
2014.09.05 18:56:25 3: No I/O device found for Markise
2014.09.05 18:56:25 3: No I/O device found for RolloWohnS
2014.09.05 18:56:25 1: usb create starting
2014.09.05 18:56:25 1: usb create end

Funktioniert ja trotzdem, ist nur Kosmetik.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 05 September 2014, 19:24:21
Hallo,

Zitat
Ja, und wenn man immer ausnahmslos jedes Wort jeder Seite jedes Threads ließt, ist man für eine Frage/Antwort wie: "Wie schalte ich das Licht ein? An der Tür ist ein Schalter, da drückst Du drauf" ungefähr 4 Stunden beschäftigt. :-P
Lassen wir mal so stehen - sonst wird es nur OT  ;)

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: rudolfkoenig am 07 September 2014, 17:56:13
Bitte im Modul 10_SOMFY.pm statt CUL_SimpleWrite die eigentlich dafuer vorgesehene IOWrite verwenden, sonst kann man die Geraete nicht per FHEM2FHEM:RAW ansprechen.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 07 September 2014, 18:13:00
Bitte im Modul 10_SOMFY.pm statt CUL_SimpleWrite die eigentlich dafuer vorgesehene IOWrite verwenden, sonst kann man die Geraete nicht per FHEM2FHEM:RAW ansprechen.

Danke für den Hinweis, ich änder es ab.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Bensen9 am 11 September 2014, 00:12:04
Hallo zusammen,

Ich lese nun schon eine weile hier mit und wollte zunächst Danke an Thomas sagen für das Super SOMFY Modul. Habe mir einen 868 CUL besorgt und mit der neuen Firmware geflasht und dann mittels fhem sehr schnell meine SOMFY Rollläden ansteuern können.

Das funktioniert viel besser als das zusammenlöten einer Fernbedienung an einen RasPi via optokoppler was ich auch eingerichtet hatte, aber natürlich viel unflexibler ist als das Modul von Thomas.

Ein Problem hatte ich jedoch am Anfang weshalb ich jetzt auch diesen Beitrag schreibe um meine Lösung zu teilen.

Direkt nach dem Verbinden mit FHEM via prog haben sich meine Rollläden immer nur ein paar Zentimeter bewegt. Habe dann hier gelesen und die mir sind die Beiträge von Puschel aufgefallen der ein ähnliches Problem zu haben scheint. Durch ausprobieren mit meiner RTS Fernbedienung hab ich schnell rausgefunden, das wenn ich die Fernbedienungstaste lange Drücke, das ich dann das Problem simulieren kann. Somit war mir klar mein CUL sendet zu lang. Nach etwas suchen habe ich dann das Attribut repetition gefunden und dachte ich stell es einfach mal auf 1. Und schau an es geht.

Also wer Probleme hat mit Rollläden die beim betätigen von on/Off in FHEM sich nur wenige cm bewegen, stellt doch mal im SOMFY Schalter in FHEM das Attribut "repetition" auf 1 und vielleicht gehts ja dann.

Hoffe ich konnte helfen und lasst mich wissen ob es hilft. Viele Grüsse Ben
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 11 September 2014, 23:03:04
Ein Problem hatte ich jedoch am Anfang weshalb ich jetzt auch diesen Beitrag schreibe um meine Lösung zu teilen.

Direkt nach dem Verbinden mit FHEM via prog haben sich meine Rollläden immer nur ein paar Zentimeter bewegt. Habe dann hier gelesen und die mir sind die Beiträge von Puschel aufgefallen der ein ähnliches Problem zu haben scheint. Durch ausprobieren mit meiner RTS Fernbedienung hab ich schnell rausgefunden, das wenn ich die Fernbedienungstaste lange Drücke, das ich dann das Problem simulieren kann. Somit war mir klar mein CUL sendet zu lang. Nach etwas suchen habe ich dann das Attribut repetition gefunden und dachte ich stell es einfach mal auf 1. Und schau an es geht.

Also wer Probleme hat mit Rollläden die beim betätigen von on/Off in FHEM sich nur wenige cm bewegen, stellt doch mal im SOMFY Schalter in FHEM das Attribut "repetition" auf 1 und vielleicht gehts ja dann.

Hallo Ben!

Super, vielen Dank fürs ausprobieren! Die "repetition" hatte ich eingebaut, weil meine Rollläden ab und zu Probleme beim Empfang von Kommandos hatten.
Meine Fernbedienung macht es auch so.

Kannst du noch testen, ob es unbedingt "1" sein muss? Oder funktioniert die Bewegung auch noch mit 2 oder 3?
Dann hat man immer noch ein Puffer, falls der Befehl nicht komplett beim Rolladen ankommt.

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Bensen9 am 14 September 2014, 20:15:55
Hallo Thomas,

Hab es gerade mit 1 bis 5 ausprobiert und es geht bei mir genau bis 3. Ab dem Wert 4 oder mehr bei "repetition" fängt der Rolladen wieder zu stottern an (bewegt sich nur ganz kurz ab oder auf).

Habe meine jetzt auf 2 gestellt und denke das ist ein guter Wert (wenigstens bei mir).

Bis bald, Gruss
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Gernott am 16 September 2014, 00:45:24
Hallo

Das ist ja mal klasse! Mit repetition =1 fährt meine Jalousie nun auch kontinuierlich hoch und runter. Leider bräuchte ich beide Betriebsarten, d.h. die kurze Bewegung, um Lamellen nur zu öffnen und die lange, um z.B. komplett runter zu fahren. Läßt sich die repetition für verschiedene Befehle unterschiedlich definieren?

Viele Grüße
G.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 16 September 2014, 07:28:01
Hallo

Das ist ja mal klasse! Mit repetition =1 fährt meine Jalousie nun auch kontinuierlich hoch und runter. Leider bräuchte ich beide Betriebsarten, d.h. die kurze Bewegung, um Lamellen nur zu öffnen und die lange, um z.B. komplett runter zu fahren. Läßt sich die repetition für verschiedene Befehle unterschiedlich definieren?

Viele Grüße
G.

Hallo Gernott,

bisher noch nicht, aber das scheint mir ein sinnvolles Feature zu sein.
Ich überlege mir, wie ich das implementieren kann.

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 16 September 2014, 16:48:50
Hallo,

ich habe den Tipp mit repetition auch mal ausprobiert - leider ohne Erfolg  :(

Aber @Gernott
Du kannst dir doch erstmal einen Dummy anlegen:
define Rollo_Befehl dummy
attr Rollo_Befehl webCmd Lamellen:Verfahren
In einem notify kannst du dann entsprechend das attribut ändern.
Sprich:
Druck auf Lamellen und es wird ein attr <Rollo> repetition 5 ausgeführt oder bei Verfahren ein attr <Rollo> repetition 1Werte und Namen bitte anpassen

Ich muss mich nochmal dran setzen und mit repetition spielen - gibts doch nicht das unsere Orienta nicht zur Mitarbeit zu überreden wären  >:(

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Bensen9 am 16 September 2014, 23:58:11
Hi Gernott,

Benutz doch einfach "on-for-timer" oder "off-for-timer". Da kannst du auch gut zehntel Sekunden definieren (0.5). Eine halbe Sekunden geht gut bei mir um die Lamellen auf ca 45grad zu stellen. Wenn du langsam stottern willst geht bestimmt auch 0.1.

Gruss
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Gernott am 17 September 2014, 19:07:57
Hallo

Die Erprobung mit verschiedenen repetition Werten bringt bei meinem Lamellenvorhang folgende Ergebnisse:
1..3 schaltet in Dauerfahrmodus
4     kleinste Schrittweite der Lamellenbewegung
5..7 Vergrößerung der Schrittweite
8     ~ 90°-Bewegung der Lamellen, d.h. sie gehen komplett  auf oder zu

Leider habe ich festgestellt, daß mein CUL-Clone bei diesem Betrieb gelegentlich abstürzt (Dauerblinken der Kommunikations-LED) und den kompletten Raspi mit runterreißt. Vermutlich stirbt die USB-Verbindung. Wenn ich den Stick vom Raspi trenne und wiedereinstecke, resettet er dann.

Es stehen übrigens bei absturzfreiem Betrieb solche Meldungen im Log:
2014.09.17 19:04:26 2: SOMFY set OG.Rollo_links off: Ys00200170000001
2014.09.17 19:04:26 2: SOMFY IODev device didn't answer Ys command correctly:   raw => Yr:8
2014.09.17 19:04:27 2: CUL1: unknown message Ys00252454555555
2014.09.17 19:04:27 2: CUL1: unknown message Yr:6

Ich sende die Befehle zeitgleich an zwei Rolläden. Vielleicht überfordert das die Verbindung zwischen Raspi und CUL?

Gruß
G.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Bensen9 am 18 September 2014, 00:47:17
Und was ist mit on-for-timer oder off-for-timer. Geht das nicht?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Gernott am 18 September 2014, 07:45:21
Nicht wirklich, bei on-for-timer 0.5 dreht er zwar die Lamellen, aber der CUL hängt sich auch auf (Dauerblinken, keine USB-Verbindung mehr). Eventuell ist es ein Problem in der culfw.

Gruß
G.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: postman am 19 September 2014, 09:54:23
Hallo Thomas,
ich hab noch nmal ne Frage: Wo speichert das Somfy.pm die enc_key und rolling_codes ab.
Wenn ich ein Backup zurückspiele, haben die ja nicht mehr mit dem aktuellen Stand und somit reagieren die Rollis ja erst einmal nicht mehr.

Gruß Uwe
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 19 September 2014, 10:00:40
Hallo Thomas,
ich hab noch nmal ne Frage: Wo speichert das Somfy.pm die enc_key und rolling_codes ab.
Wenn ich ein Backup zurückspiele, haben die ja nicht mehr mit dem aktuellen Stand und somit reagieren die Rollis ja erst einmal nicht mehr.

Gruß Uwe

Hallo Uwe,

das wird als Reading gespeichert und ist bei einem Backup im statefile zu finden (log/fhem.save).
Sieht bei mir z.B. so aus:
setstate OG_Buero_Rollo 2014-09-19 09:39:02 enc_key A2
setstate OG_Buero_Rollo 2014-08-20 10:47:48 position 100
setstate OG_Buero_Rollo 2014-09-19 09:39:02 rolling_code 0207
setstate OG_Buero_Rollo 2014-09-19 09:39:04 state stop

Du kannst das aber temporär überschreiben, indem du das Attribut "enc-key" und "rolling-code" setzt.
Das wird dann beim nächsten Senden eines Kommandos berücksichtigt (und anschließend wird das Attribut wieder gelöscht).

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: postman am 19 September 2014, 12:34:16
Danke Thomas,
das hilft mir weiter; beim letzten mal habe ich nämlich an jeden Rolli zig go-my gesandt, bis siese dann wieder reagierten :-\
Ist nicht wirklich so toll. Habe auch festgestellt, wenn ich die fhem.cfg aus einer Sicherung zurückkopiere, dass alle Codes auf A0 und 0001 stehen.
Ach ja, ansonsten funktioniert alles super!!

Gruß Uwe
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 19 September 2014, 13:55:44
Habe auch festgestellt, wenn ich die fhem.cfg aus einer Sicherung zurückkopiere, dass alle Codes auf A0 und 0001 stehen.

Hallo Uwe,

in der fhem.cfg stehen die auch nicht (mehr) drin, sondern in der fhem.save - ich dachte die ist ebenfalls im Backup enthalten.

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 19 September 2014, 16:22:51
Hallo,

wenn FHEM aus einer Sicherung wiederhergestellt wird dann sind natürlich auch die Codes auf dem Stand der Sicherung - logischerweise.

@Thomas
Die fhem.save mag ja im backup enthalten sein.
Wenn ich aber ein backup von vor 3 Wochen nehme weil ich dazwischen kein update gemacht habe oder kein eigenes Backup angelegt habe dann sind auch die Codes mittlerweile 3 Wochen alt.
Das dann die Rollläden nichtmehr reagieren werden ist ja vorprogrammiert.

Allerdings wird es hier mit einer "einfachen" Lösung nicht viel werden - er sei den der User sichert seine Konfiguration (mit allem drum und dran) VOR einem Neustart von FHEM selbst und kopiert die Daten DANACH wieder zurück.

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: postman am 19 September 2014, 22:31:46
Hallo zusammen,
ich glaub, ich hab mich falsch ausgedrückt. Ich will natürlich den letzten Stand vor dem Zurückkopieren eines Backups sichern, um diese dann wieder eintragen zu können. Bisher habe ich mir vorher für alle Rollis die Codes aufgeschrieben :-\ und dann wieder eingetragen
In meinem fhem.save stehen aber leider nur 2 meiner 6 Rollis angezeigt.
Gibts noch eine Stelle, wo ich die Codes finden kann?

Gruß
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Gernott am 22 September 2014, 22:11:41
Guten Abend

Ich habe nochmal eine Frage zur Verwendung von repetition.
Was macht dieses Attribut eigentlich?
Seit dem letzten Update kommen jetzt noch zweimal folgende Fehlermeldung "Cannot autoload SOMFY" dazu.

2014.09.22 20:28:58 2: SOMFY set OG.Rollo_rechts on: Ys014000E1000002
2014.09.22 20:28:58 2: SOMFY IODev device didn't answer Ys command correctly:   raw => Yr:1
2014.09.22 20:28:58 0: ERROR: Cannot autoload SOMFY
2014.09.22 20:28:58 0: ERROR: Cannot autoload SOMFY

Viele Grüße
G.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 23 September 2014, 07:22:47
Hallo Gernott,

repetition gibt an, wie oft das Funktelegramm wiederholt werden soll.
Dieses Attribut kannst du erhöhen, wenn einer deiner Empfänger nicht auf die Befehle reagiert.

Default ist 6x, so oft sendet meine Fernbedienung, wenn ich den Knopf ca. eine halbe Sekunde lang drücke.

Zu dem Fehler: ich bereite noch eine Update von SOMFY.pm vor, und einen Patch für CUL.pm,
damit die Meldung nicht mehr kommt, und der Status korrekt verarbeitet wird.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 23 September 2014, 09:11:22
Hallo,

Zitat:
Zu dem Fehler: ich bereite noch eine Update von SOMFY.pm vor, und einen Patch für CUL.pm,

Auf Basis meiner "Positionierungsergänzungen"? Da ansonsten die Versionen auseinander laufen...

Gruß

Elektrolurch
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 28 September 2014, 18:27:50
Wird in dem Patch auch das hier angepasst?

2014.09.28 17:17:22 3: CUL1 device opened
2014.09.28 17:17:22 3: CUL1: Possible commands: BbCFiAZEGMKUYRTVWXefmltux
2014.09.28 17:17:23 1: Including ./log/fhem.save
2014.09.28 17:17:23 3: No I/O device found for AZ_S
2014.09.28 17:17:23 3: No I/O device found for WZ_S
2014.09.28 17:17:23 3: No I/O device found for KU_C
2014.09.28 17:17:23 3: No I/O device found for WZ_T
2014.09.28 17:17:23 3: No I/O device found for NE_C
2014.09.28 17:17:23 3: No I/O device found for AZ_V
2014.09.28 17:17:23 3: No I/O device found for NE_T
2014.09.28 17:17:23 3: No I/O device found for KU_T
2014.09.28 17:17:23 3: No I/O device found for FI_T
2014.09.28 17:17:23 3: No I/O device found for GA_V
2014.09.28 17:17:23 3: No I/O device found for BA_C
2014.09.28 17:17:23 3: No I/O device found for WC_C
2014.09.28 17:17:23 3: No I/O device found for SZ_S
2014.09.28 17:17:23 3: No I/O device found for EZ_T
2014.09.28 17:17:23 3: No I/O device found for FI_S

Ansonsten läut es bei mir mit einem 433er CUL prima.
Danke, war der Grund warum ich mir überhaupt einen PI gekauft und FHEM installiert habe.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 29 September 2014, 07:48:53
Hallo,

Auf Basis meiner "Positionierungsergänzungen"? Da ansonsten die Versionen auseinander laufen...

Gruß

Elektrolurch

Hallo Elektrolurch,

ja, auf Basis deiner Erweiterung, ich will ja auch nicht, dass die Versionen auseinanderlaufen.

Wird in dem Patch auch das hier angepasst?

2014.09.28 17:17:22 3: CUL1 device opened
2014.09.28 17:17:22 3: CUL1: Possible commands: BbCFiAZEGMKUYRTVWXefmltux
2014.09.28 17:17:23 1: Including ./log/fhem.save
2014.09.28 17:17:23 3: No I/O device found for AZ_S
2014.09.28 17:17:23 3: No I/O device found for WZ_S
2014.09.28 17:17:23 3: No I/O device found for KU_C
2014.09.28 17:17:23 3: No I/O device found for WZ_T

Hallo Pjg,
sind das deine Rolläden (AZ_S, ...)? Wenn ja, das wird auch korrigiert, es wird dann automatisch ein passender CUL ausgesucht.
Wenn du 2 hast, bitte nochmal überprüfen, ob der 433MHz genommen wurde.

Ich teste jetzt noch ein paar Tage meinen Code, dann gibt es den per FHEM update.

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 29 September 2014, 10:53:17
Super, Danke.
Ja das sind alles Rolladen und ich habe im Moment nur einen CUL.
Sollte also passen.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 30 September 2014, 15:59:17
Hallo,

Zitat:
Zu dem Fehler: ich bereite noch eine Update von SOMFY.pm vor, und einen Patch für CUL.pm,

Hallo zusammen,

übers Wochenende hab ich nochmal fleißig getestet, und es funktioniert problemlos!
Ich habe das Somfy-Modul aktualisiert und den Code von Elektrolurch eingebaut, damit ist jetzt eine genaue Positionierung der Rolläden möglich.

Dazu müssen vorher 4 Zeiten gemessen und als Attribute der Rolläden gespeichert werden.
Per fhem update sollte das morgen allen zur Verfügung stehen.

Grüße,
 Thomas

PS: stop bzw. go-my funktionieren weiterhin, geben aber eine Fehlermeldung im Log, weil damit die Positionsberechnung gestört wird (wie Elektrolurch auch schon erklärt hat).
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 01 Oktober 2014, 09:05:20
Hallo,

habe das update soeben eingespielt.
Leider kommen die "No I/O Device-Fehlermeldungen" immernoch :'( :(

Und die Meldungen bei Benutzung von go-my und stop kann man irgendwie unterbinden oder generell raus lassen?
Ich will dieses positionieren gar nicht nutzen, wohl aber die go-my und stop Funktion (insbesondere nach on-for-timer).
Wer die Positionierung nutzt, wird sich evtl. auch im klaren darüber sein, dass das nach stop und go-my nicht mehr funktioniert. Evtl. mit entsprechendem Hinweis in der commandref.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 01 Oktober 2014, 09:11:53
Hallo,

habe das update soeben eingespielt.
Leider kommen die "No I/O Device-Fehlermeldungen" immernoch :'( :(

Und die Meldungen bei Benutzung von go-my und stop kann man irgendwie unterbinden oder generell raus lassen?
Ich will dieses positionieren gar nicht nutzen, wohl aber die go-my und stop Funktion (insbesondere nach on-for-timer).
Wer die Positionierung nutzt, wird sich evtl. auch im klaren darüber sein, dass das nach stop und go-my nicht mehr funktioniert. Evtl. mit entsprechendem Hinweis in der commandref.

Hi,

lass mich mal schauen, ob man beides kombinieren kann - wenn die erweiterten Attribute nicht gesetzt sind, funktioniert stop/go-my und -for-timer wie gewünscht (ohne Fehlermeldung).
Sind sie gesetzt, wird der Code zur Positionsbestimmung genutzt.

Ich melde mich, wenn ich das umgesetzt habe.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 01 Oktober 2014, 09:15:48
Das hört sich super an. Klasse Idee.
Und die I/O Fehlermeldungen? Habe ich da evtl. etwas falsch zu früh/zu spät in der fhem.cfg?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 01 Oktober 2014, 09:17:38
Und die I/O Fehlermeldungen? Habe ich da evtl. etwas falsch zu früh/zu spät in der fhem.cfg?

Wenn ich das wüsste... die dürften nur kommen, wenn deine Rolläden _vor_ deinem CUL in der fhem.cfg definiert sind.
Ich habe das SOMFY-Modul zur Clientliste vom CUL-Modul hinzugefügt, d.h. es wird automatisch ein CUL als IODevice gewählt.

Vielleicht kann mir da einer der Modulentwickler vom CUL-Modul weiterhelfen.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 01 Oktober 2014, 09:56:47
Ich habe das wie gerade geschrieben umgesetzt - wenn die drive-time Attribute nicht gesetzt sind,
erfolgt auch keine Warnung bei stop/go-my.

Dabei ist mir noch ein Fehler aufgefallen, der dafür gesorgt hat, dass die -for-timer Methoden nicht funktionieren,
es wurde nie ein "stop" gesendet.
Das ist jetzt auch behoben - kommt alles morgen per Update.

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 01 Oktober 2014, 10:00:55
Nee, die CUL habe ich extra wegen der Fehlermeldungen direkt hinter die globalen Attribute in der fhem.cfg gesetzt.
Also vor die Rolläden.

Leider schlage ich mich auch noch mit einem weiteren Problem wichtigerer Natur rum:
Wenn viele Rolläden zur geleichen Zeit einen Fahrbefehl erhalten, steigt die CUL aus. So bleiben z.B. Abends regelmäßig zwei bis drei Rolläden oben, bis die CUL wieder da ist.

Kann man die Befehle nicht automtisch nach reapper der CUL wiederholen lassen, wenn sie nicht erfolgreich waren?
Besser wäre es natürlich die CUL würde garnicht aussteigen.

Hier mal ein Auszug aus dem Log. (Muß das tippen, da gerade keinen copy&paste Zugriff - also nur das nötigste):


...
SOMFY set KU_C off: YS...
SOMFY set WZ_S off: YS...
/dev/ttyACM0 disconnected, waiting to reappear (CUL1)
SOMFY IODev device didn't answer Ys command correctly: raw => No answer
SOMFY set WZ_T off: YS...
SOMFY IODev device didn't answer Ys command correctly: raw => No answer
Setting CUL1 baudrate to 9600
/dev/ttyACM0 reappeared (CUL1)
CUL1: Possible commands ...

Das war jetzt aber alles noch vor dem update von heute morgen.
Ändert sich da evtl. durch da supodate auch etwas?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 01 Oktober 2014, 10:02:20
off-for- timer funktioniert bei mir aber jeden morgen einwandfrei?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 01 Oktober 2014, 10:05:13
off-for- timer funktioniert bei mir aber jeden morgen einwandfrei?

Bei mir zuhause gings heute früh nicht... habe mich gewundert, und den Code angeschaut.
Da wurde nie der Stop-Timer gesetzt, deswegen sind die Rolläden bei mir immer komplett rauf oder zu gefahren.

Wenn es bei dir schon funktioniert hat, wirst du auch jetzt keine Änderung merken :-)
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 01 Oktober 2014, 10:17:38
Echt komisch.
Aber mein erster Fahrbefehl nach dem update, eben um 10:00 ging in die Hose:

SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0
SOMFY set BA_C off: sA...
SOMFY Unknown device 888888, please define it
autocreate: define SOMFY_888888 SOMFY 888888
No I/O device found for SOMFY_888888
autocreate: define FileLog_SOMFY_888888 FileLog./log/SOMFY_888888-%Y.log SOMFY 888888

 
Warum heißt der Befehl jetzt nicht mehr YsA sondern sA?
Und wie kommt er auf das unknown device 888888

Ich schlate mal sicherheitshalber autocreate aus, sonst habe ich gleich ne Menge neuer devices...
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 01 Oktober 2014, 10:22:48
Kannst du mal nachsehen, welche CULFW du installiert hast?

Das Somfy-Modul verwendet jetzt IOWrite, und nicht mehr CUL_SimpleWrite (damit z.B. FHEM2FHEM funktioniert),
daher ist im Log das "Y" abgeschnitten.
Gesendet wird trotzdem das richtige Kommando.

Leider hatte ich in der CULFW noch einen Fehler - und der bringt jetzt das Somfy-Modul durcheinander.
Das habe ich korrigiert - dazu musst du aber deinen CUL neu flashen.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 01 Oktober 2014, 10:43:58
Ich habe "V CUL 1.61 CUL433" unter Version stehen.

Also soll ich das unter FHEM eingeben?

CULflash CUL1 CUL_V3

Geht das jetzt schon, oder muss ich noch auf irgendetwas warten?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 01 Oktober 2014, 11:05:30
Hallo,

unter CULFW.de finde ich keine neuerer Version als die meine?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 01 Oktober 2014, 11:14:58
Ja, da gibt es noch keine - das ist nur im SVN... ich frag mal Rudi, wann eine neue CULFW veröffentlicht wird.

Ich kann dir aber auch gern eine vorkompilierte zur Verfügung stellen - siehe Anhang, ist für einen CUL_V3.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: rudolfkoenig am 01 Oktober 2014, 11:42:25
Beim culfw Release bin ich entspannt (bzw. ja nach Ansicht faul).

Wenn man ein CUL ueber CULflash flasht, dann wird die in SVN "gestern" eingecheckte .hex Datei benutzt, das Verfahren ist aehnlich wie beim FHEM-update. Sollte fuer die meisten reichen.

Will nicht jemand CULflash fuer SCC erweitern?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 01 Oktober 2014, 11:43:34
Beim culfw Release bin ich entspannt (bzw. ja nach Ansicht faul).

Wenn man ein CUL ueber CULflash flasht, dann wird die in SVN "gestern" eingecheckte .hex Datei benutzt, das Verfahren ist aehnlich wie beim FHEM-update. Sollte fuer die meisten reichen.

Ah, wieder was gelernt!
Dann reicht es wirklich, ich habe heute vormittag die neue .hex Datei ins SVN eingecheckt.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 01 Oktober 2014, 11:46:08
Will nicht jemand CULflash fuer SCC erweitern?

Würde ich gern versuchen, ich hab 2 SCC im Einsatz, und kann direkt testen.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 01 Oktober 2014, 14:58:14
also ich kann dann morgen die cul mit den Änderungen flashen?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 01 Oktober 2014, 15:17:34
Bezieht sich das hier

Zitat
Leider hatte ich in der CULFW noch einen Fehler - und der bringt jetzt das Somfy-Modul durcheinander.
Das habe ich korrigiert - dazu musst du aber deinen CUL neu flashen.

auch auf das disconnect Thema, oder auf das unknown Device 888888?
Kann ich letzters einfach wieder löschen?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 01 Oktober 2014, 16:28:21
Bezieht sich das hier

auch auf das disconnect Thema, oder auf das unknown Device 888888?
Kann ich letzters einfach wieder löschen?

Mein Bugfix ist für das "unkown Device XXXXXX" - nach Update der CULFW (morgen) ist der Fehler behoben,
und das SOMFY-Modul bekommt die richtigen Mitteilungen von der CULFW.

Tritt der disconnect nur bei Verwendung des Somfy-Moduls auf? Für mich liest sich das so, als verschwindet dein gesamter CUL vom System.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 01 Oktober 2014, 16:29:53
Hallo,

da wäre es jetzt interessant das Logfile zu sehen zu bekommen.

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 01 Oktober 2014, 20:57:06
Ich habe nur somfy laufen. Und zwei Elros. Die tun aber seit irgendeinem Update nicht mehr so richtig. Oder sind generell unzuverlässig.
Also habe ich die Abbrüche nur bei somfy :-)
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 01 Oktober 2014, 20:57:42
Logfile folgt
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 01 Oktober 2014, 21:07:02
Hier beide Logfiles von Sept. und Oktober.

Heute Abend, also nach dem vorletzten update, kam abends kein Abbruch.
Ich habe aber auch auf zwei strukturen geändert: OG und EG und fahre diese in einer Zeile mit zwei sets ab.
Ob eines davon jetzt der Grund ist, oder es eher Zufall war?

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 01 Oktober 2014, 21:44:49
Warum zeigt mein

devStateIcon off:fts_shutter_10 on:fts_shutter_100 stop:fts_shutter_manual go-my:fts_shutter_50

eigentlich seit dem "positionierungsupdate" das Icon nicht mehr an? Statt dessen steht da jetzt nur noch "pos 100"?
Gibt es jetzt den Status on nicht mehr? Ich habe je nie ein set auf pos 100 gemacht? Sondern immer nur on, off, stop und go-my

Oder kann/muss ich irgendwie pos100 auf on mappen?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 02 Oktober 2014, 00:11:54
flash hat nicht funktioniert:

2014.10.02 00:06:27 1: CULflash dfu-programmer atmega32u4 erase && dfu-programmer atmega32u4 flash ./FHEM/firmware/CUL_V3.hex && dfu-programmer atmega32u4 start;
2014.10.02 00:06:27 1: CULflash dfu-programmer: no device present.

2014.10.02 00:06:27 1: /dev/ttyACM0 disconnected, waiting to reappear (CUL1)

Also einen dfu-programmer habe ich installiert, schließlich hatte ich die CUL am Anfang ja auch geflasht...
Die CUL kam nicht wieder, so dass ich sie rausziehen und wieder einstecken musste
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 02 Oktober 2014, 06:20:12
Moin,

du weisst aber das sich die Beiträge auch bearbeiten lassen und du nicht für alles und jeden eine neue Antwort erstellen musst?
Ich habe diesen Thread z.B. abonniert und bekomme für jede deiner Antworten (die du dir selbst gibst) eine Mail - Absicht?.
Weiters wird sich vermutlich niemand das ganze Logfile ansehen wollen.

Lies dir das mal durch bitte:
http://forum.fhem.de/index.php/topic,16311.0.html (http://forum.fhem.de/index.php/topic,16311.0.html)
Ich weiß - ist im Anfängerbereich angepinnt und wer liest dort schon  ::)

Es geht nur um die RELEVANTEN Teile aus dem Logfile und NICHT das ganze Logfile - und schon garnicht über mehrere Monate(!).

Grüße

Edith: Und die Frage zum Programmer hat hier wohl weniger zu suchen - dafür gibt es eigene Forenbereiche und bereits auch Beiträge dazu.
Nein - die SuFu ist nicht so schlecht wie viele glauben. Wenn sie richtig gefüttert wird funktioniert sie auch.
Dito devStateIcon - auch dafür gibt es bereits Beiträge.
Versuch dich bitte an die einfachsten Grundlagen zu halten damit die Beiträge nicht sinnlos ins uferlose auslaufen und jemand der Infos sucht in diesem Thread hier nicht auch zum dfu.programmer und zu devstateicon die Fragen durchlesen muss.
Alles was hier nicht hingehört kannst du noch löschen und alles was ZUSAMMENHÄNGEND hier hin gehört in EINEN Beitrag zusammenfassen.
Danke.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 02 Oktober 2014, 06:50:24
Was auch immer Du bei -for-timer geändert hast. Bitte wieder zurück drehen. Jetzt funktioniert es nämlich nicht mehr. Vorher wie gesagt ohne Probleme.
Der WAF ist heute morgen ins bodenlose gesunken als anstatt auf dezente weckposition (4sek) der Rollladen im elternschlafzimmer, gerade zusätzlich besetzt mit einem Baby, komplett aufging. Mit entsprechender Konsequenz was das Schlafverhslten dieses Babys angeht.
Hier war schon richtig Stimmung heute früh.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 02 Oktober 2014, 07:35:05
Hallo,

zu dem was Puschel gesagt hat, brauche ich sicher nichts mehr zu ergänzen - der Thread hier wird immer unübersichtlicher.

Jetzt zu deinem Problem:
Was auch immer Du bei -for-timer geändert hast. Bitte wieder zurück drehen. Jetzt funktioniert es nämlich nicht mehr. Vorher wie gesagt ohne Probleme.
Der WAF ist heute morgen ins bodenlose gesunken als anstatt auf dezente weckposition (4sek) der Rollladen im elternschlafzimmer, gerade zusätzlich besetzt mit einem Baby, komplett aufging. Mit entsprechender Konsequenz was das Schlafverhslten dieses Babys angeht.
Hier war schon richtig Stimmung heute früh.

kannst du mir bitte nochmal das Logfile von heute, und zusätzlich die 10_SOMFY.PM aus dem FHEM-Verzeichnis zukommen lassen?
Ich hatte es geändert, weil bei mir zuhause kein Stop nach einem -for-timer gesendet wurde - ich hatte das Problem der komplett offenen Rollos beim Baby ebenfalls...

Edit: Habe jetzt noch die Nachricht zum flashen gelesen: bitte im entsprechenden Forums-Thread posten - das Update der CULFW ist wichtig, damit das SOMFY-Modul den richtigen Status mitbekommt.

Grüße,
 Thomas

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 02 Oktober 2014, 08:30:12
Puschel muss ich aber schon antworten:

1. Wollte er das logfile, Auszüge hatte ich hier ja schon entsprechend geposted
2. Kenn ich sehr wohl den Anfängerbereich und bin da auch mit entsprechenden Fragen aktiv
3. Rudolf hat hier beschrieben wie es bzgl. der somy Änderung und dem culflash automatisch von statten gehen sollte, das habe ich auch hier wieder beantwortet - das es eben nicht funktioniert.
4. Wenn die Mithilfe bei der Lösung der offenen Themen zum SOMFY Modul darin besteht solche Posts zu verfassen, sollte man sich besser auf das mitlesen beschränken.

Nun wieder zum Thema.
logfile von heuet morgen: SZ_S hat um 06:30 einen set SZ_S off-for-timer 3 der bisher funktionierte

2014.10.02 06:30:00 3: SOMFY_set: FI_S -> state update in 25 sec
2014.10.02 06:30:00 2: SOMFY set FI_S off 5: sAE20002E000014
2014.10.02 06:30:00 3: SOMFY_set: FI_T -> state update in 25 sec
2014.10.02 06:30:00 2: SOMFY set FI_T off 5: sAF20002F000013
2014.10.02 06:30:00 3: SOMFY_set: SZ_S -> state update in 25 sec
2014.10.02 06:30:00 2: SOMFY set SZ_S off 3: sAF20002F000015
2014.10.02 06:30:00 3: SOMFY Unknown device BBBBBB, please define it
2014.10.02 06:30:01 3: SOMFY Unknown device BBBBBB, please define it
2014.10.02 06:30:02 3: SOMFY Unknown device BBBBBB, please define it
2014.10.02 06:30:25 1: SOMFY_CalcNewPos FI_S drive-down-time... attributes not set
2014.10.02 06:30:25 1: SOMFY_CalcNewPos FI_T drive-down-time... attributes not set
2014.10.02 06:30:25 1: SOMFY_CalcNewPos SZ_S drive-down-time... attributes not set
2014.10.02 06:40:00 1: SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0
2014.10.02 06:40:00 2: SOMFY set BA_C go-my: sA9100019000010
2014.10.02 06:40:00 3: SOMFY_set: EZ_T -> state update in 25 sec
2014.10.02 06:40:00 2: SOMFY set EZ_T off: sAE20001E000007
2014.10.02 06:40:00 3: SOMFY_set: KU_T -> state update in 25 sec
2014.10.02 06:40:00 2: SOMFY set KU_T off: sA1200031000006
2014.10.02 06:40:00 3: SOMFY_set: WZ_T -> state update in 25 sec
2014.10.02 06:40:00 2: SOMFY set WZ_T off: sA5200025000008
2014.10.02 06:40:00 3: SOMFY_set: KU_C -> state update in 25 sec
2014.10.02 06:40:00 2: SOMFY set KU_C off: sAB20002B000004
2014.10.02 06:40:00 3: SOMFY Unknown device BBBBBB, please define it
2014.10.02 06:40:01 3: SOMFY Unknown device 999999, please define it
2014.10.02 06:40:02 3: SOMFY Unknown device BBBBBB, please define it
2014.10.02 06:40:03 3: SOMFY Unknown device AAAAAA, please define it
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 02 Oktober 2014, 08:35:33
Nun wieder zum Thema.
logfile von heuet morgen: SZ_S hat um 06:30 einen set SZ_S off-for-timer 3 der bisher funktionierte

2014.10.02 06:30:00 3: SOMFY_set: SZ_S -> state update in 25 sec
2014.10.02 06:30:00 2: SOMFY set SZ_S off 3: sAF20002F000015
2014.10.02 06:30:00 3: SOMFY Unknown device BBBBBB, please define it
2014.10.02 06:30:01 3: SOMFY Unknown device BBBBBB, please define it
2014.10.02 06:30:02 3: SOMFY Unknown device BBBBBB, please define it
2014.10.02 06:30:25 1: SOMFY_CalcNewPos SZ_S drive-down-time... attributes not set
2014.10.02 06:40:00 1: SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0

Danke!
Ich gehe davon aus, dass du keins der "drive-down/up-to" Attribute gesetzt hast.
Wenn du die aktuellste Version des Somfy-Moduls hast, kommt die Meldung zu "CalcNewPost drive-down-time... attributes not set" überhaupt nicht,
stattdessen sollte die Logmeldung so aussehen:
2014.10.01 09:48:59 3: SOMFY_set: OG_Buero_Rollo -> stopping in 2 sec
2014.10.01 09:48:59 2: SOMFY set OG_Buero_Rollo on 2: sA040003E100002
2014.10.01 09:49:01 2: SOMFY set OG_Buero_Rollo stop: sA111003F100002

Kannst du mir bitte kurz die 10_SOMFY.pm zukommen lassen (hier anhängen) - meine Vermutung ist, dass du noch nicht den aktuellsten Stand hast.

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 02 Oktober 2014, 08:40:46
ja, das ist es.
Habe gerade ein update check gemach, und da kommt Deine Änderung hoch.
Danke.

Ab wann steht das denn immer zur Verfügung?
Ich bin gestern extra bis nach 0:00 auf geblieben und habe da schon ein update durchgeführt. Da kam da noch nichts hoch:
2014.10.02 00:04:24 3: telnetForBlockingFn: port 51781 opened
2014.10.02 00:04:27 1: RMDIR: ./restoreDir/2014-09-29
2014.10.02 00:04:27 1: nothing to do...
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 02 Oktober 2014, 08:42:09
ja, das ist es.
Habe gerade ein update check gemach, und da kommt Deine Änderung hoch.
Danke.
Ok, dann update mal und teste es bitte - nicht das morgen wieder Baby-Alarm ist :-)

Zitat
Ab wann steht das denn immer zur Verfügung?
Ich bin gestern extra bis nach 0:00 auf geblieben und habe da schon ein update durchgeführt. Da kam da noch nichts hoch:
Steht bestimmt irgendwo in der FAQ - mein Bauchgefühl sagt, deutlich nach 0 Uhr.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 02 Oktober 2014, 08:43:19
Update läuft schon
Danke
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 02 Oktober 2014, 08:43:34
Hallo,

Zitat
zu dem was Puschel gesagt hat, brauche ich sicher nichts mehr zu ergänzen - der Thread hier wird immer unübersichtlicher.
Zum Glück steh ich nicht alleine da mit meinem Ansinnen.

Zitat
Ab wann steht das denn immer zur Verfügung?
Nach dem einchecken mWn am nächsten Tag ab 8 Uhr - wenn alles glatt läuft.

Grüße

Edith: Mein Beitrag vorhin war absolut nicht böse gemeint.
Aber mMn helfen kurze und auf das wesentliche reduzierte Logfiles bei der Fehlersuche mehr als überlaufene Logfiles mit allen möglichen Meldungen drinnen.
Da ich nicht der einzige sein werde der diesen Beitrag abboniert hat ist leider etwas "lästig" bei jeder neuen Antwort eine Mail zu bekommen - das lässt sich umgehen indem man seinen Beitrag bearbeitet, natürlich nur solange sinnvoll solange noch keiner drauf geantwortet hat  ;D
Ist ja nicht der einzige Beitrag den der eine oder andere abboniert haben dürfte

Edith2: Und du siehst - das bearbeiten klappt einwandfrei  8)
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 02 Oktober 2014, 11:48:59
Hallo,

eigentlich wollte ich nun schreiben das alles OK ist, und der Rest kein Thema vom SOMFY Modul.

Leider habe ich aber wieder etwas Neues gefunden...

Zuerst zu all den Themen die ich hier einmal angesprochen hatte, um es etwas übersichtlicher zu haben:
1. "No I/O Device found...'" --> Evtl. mit neuem CULflash behoben s.u.
2. Fehlermeldungen "SOMFY Unknown device ...", "SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0" --> Evtl. mit neuem CULflash behoben s.u.
3. Statt state on wird state "pos 100" zurück gegeben, und damit kein Icon mehr angezeigt --> siehe Neues Problem

CULflash: funktioniert nicht. Lt. sufu haben einige das Problem. Eine wirkliche Lösung (ich gebe fhem keine root Rechte!) scheint es aber nicht zu geben --> wird weiter unter Anfängerfragen diskutiert. Ich warte solange halt auf das nächste Release der CULFW

Neues Thema:
Ein set xy on bringt als state nun kein "pos 100" mehr zurück, dafür aber ein state off (oder es bleibt off?)

logfile:
SOMFY set AZ_S on: sA7400027000002

Internal von AZ_S:
STATE off
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: rudolfkoenig am 02 Oktober 2014, 11:55:37
Zitat
CULflash: funktioniert nicht. Lt. sufu haben einige das Problem. Eine wirkliche Lösung (ich gebe fhem keine root Rechte!) scheint es aber nicht zu geben.

Alternativ kann man dem Flash-Programm (dfu-programmer) root sbit geben. Ob diese Loesung "wirklicher" ist, weiss ich nicht.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 02 Oktober 2014, 12:14:13
Zitat
Alternativ kann man dem Flash-Programm (dfu-programmer) root sbit geben. Ob diese Loesung "wirklicher" ist, weiss ich nicht

Doch, das finde ich "wirklicher"/sicherer.
Danke für den Tipp

Leider funkitioniert es damit auch nicht:

Validating...
23070 bytes used (80.46%)
dfu-programmer: failed to release interface 0.

Kann man wohl ignorieren - eine Fehlermeldung ist durch das CULFW-update nun weg.
log:2014.10.02 12:43:12 3: CUL1: Possible commands: BbCFiAZEGMKUYRTVWXefmltux
2014.10.02 13:10:24 2: SOMFY set AZ_S on: sA9400029000002
2014.10.02 13:11:26 1: SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0
2014.10.02 13:11:26 2: SOMFY set AZ_S off: sAA20002A000002


Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 02 Oktober 2014, 13:54:34
update:

1. "No I/O Device found...'"                                                                                              --> Fehler noch vorhanden
2.  Fehlermeldung"SOMFY Unknown device ..."                                                                   --> OK, behoben nach CULFW update
2b Fehlermeldung "SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0"                                 --> Fehlermeldung noch vorhanden
4. Ein set xy on bringt als state nun kein "pos 100" mehr zurück, dafür aber ein state off       --> OK, behoben nach CULFW update
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: postman am 03 Oktober 2014, 19:14:04
Hallo Thomas.
gibt es auch eine neue Firmware für den SCC?
Ich habe die Version V 1.61 CSM433 drauf.

Gruß
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Rose01 am 04 Oktober 2014, 12:32:39
Hallo
bei mir funktionierten nach dem neuen Update die devStateIcon auch nicht mehr .. :(

Ich hab die alte Version 10_SOMFY.pm wieder aufgespielt .

Gruss Roland
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 04 Oktober 2014, 19:10:31
Hallo,

leider geht jetzt devStateIcon nicht mehr korrekt.
Wenn man den Rollo auf eine Position zwischen 0 und 100 fährt, steht da 'stop'.


Sowas funktioniert nun nicht mehr:
devStateIcon on|geschlossen:fts_shutter_100:off gesperrt|pos.100:fts_shutter_90:off pos.90:fts_shutter_90:off pos.80:fts_shutter_80:open pos.70:fts_shutter_70:open pos.60:fts_shutter_60:open pos.50:fts_shutter_50:open pos.40:fts_shutter_40:open pos.30:fts_shutter_30:open pos.20:fts_shutter_20:open pos.10:fts_shutter_10:open open|offen|pos.0:fts_shutter:gesperrt

Und das Menü zeigt auch nicht mehr den eingestellten Wert an:
webCmd offen:gesperrt:geschlossen:pos

Ich hatte alternativ als state open und close hinzugefügt, weil ich das eingänglicher als on und off finde.


Gruß

Elektrolurch
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Rose01 am 04 Oktober 2014, 20:16:22
Hallo,
ich finde die neue Version nicht schlecht..Möchte aber nicht auf das was jetzt schon ca 2 Monate sehr gut funktionierte nicht verzichten.

Gruss Roland
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 05 Oktober 2014, 00:25:45
Hallo Roland,

hast Du auch die angepasste culfw geflasht?
Das hat bei mir eigentlich bis auf zwei meldungen im log, alles behoben.
Somfy.pm reicht nicht aus. Damit alleine hatte ich auch probleme mit dem status danach nicht mehr.
Ich nutze die positionssachen auch nicht. Mag sein das diesbezüglich noch etwas nicht ganz rund ist, aber das brauche ich ja nicht.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Rose01 am 05 Oktober 2014, 09:28:45


hast Du auch die angepasste culfw geflasht?
Das hat bei mir eigentlich bis auf zwei meldungen im log, alles behoben.
Somfy.pm reicht nicht aus. Damit alleine hatte ich auch probleme mit dem status danach nicht mehr.
Ich nutze die positionssachen auch nicht. Mag sein das diesbezüglich noch etwas nicht ganz rund ist, aber das brauche ich ja nicht.


nein ich habe einen SCC VERSION V 1.61 CSM433

Gruss Roland
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 05 Oktober 2014, 11:09:50
Hallo,

zum Flashen der CULF eine Frage:
Nach
CULflash CUL_433 CUL_V3
bekomme ich verifying
und dann: failed to release interface 0 )oder so ähnlich)
Sucht man danach im Forum, so heißt es, dass die Fehlermeldung normal sei.
get CUL_433 version
liefert weiterhin 1.61.

???
Hat das flashen jetzt funktioniert oder nicht?

Wenn man zukünftig die Position der Rolladen richtig tracken möchte, weil z.B. sie auch über eine Fernbedienung verfahren wurden, dann ist die korrekte Erweiterung des 'state' schon  notwendig.

Gruß

Elektrolurch
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 06 Oktober 2014, 09:48:03
Die Meldung hatte ich auch.
Bin aber ziewmlich sicher, das der flash trotzdem funktioniert hat, da anschließend Fehelrmeldungen im log nihct mehr gekommen sind.
Die Version bleibt jedoch gleich, da es ja kein neues Release gab.
Daran kann man es nicht festmachen.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 06 Oktober 2014, 09:54:43
Hallo Thomas.
gibt es auch eine neue Firmware für den SCC?
Ich habe die Version V 1.61 CSM433 drauf.

Gruß

Hallo Roland,

leider ist das Updaten des SCC über CULFlash noch nicht implementiert (siehe Rudis Post auf einer Seite vorher).
Im Anhang ist ein fertiges Firmware-File zum Flashen (Version steht nachher immer noch auf 1.61, weil es noch kein offizielles neues Release gibt).

Hallo,

leider geht jetzt devStateIcon nicht mehr korrekt.
Wenn man den Rollo auf eine Position zwischen 0 und 100 fährt, steht da 'stop'.

Und das Menü zeigt auch nicht mehr den eingestellten Wert an:
webCmd offen:gesperrt:geschlossen:pos

Ich hatte alternativ als state open und close hinzugefügt, weil ich das eingänglicher als on und off finde.

Gruß
Elektrolurch

Open und Close lassen sich über ein eventMap abbilden, dazu muss das Modul nicht erweitert werden (deswegen hab ich es auch wieder rausgenommen, und nur "on" und "off" drin).
Der State wird in SOMFY_Parse aktualisiert - je nachdem, was der CUL zurückgibt.
Wurde eine bestimmte Position angefahren, ist der letzte Befehl "stop", deswegen steht das auch so im State.
Da fehlt aktuell noch die Logik für die Position.

Ich sehe es mir heute abend an.

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Rose01 am 06 Oktober 2014, 15:46:54
Hallo Thomas,

danke für deine Mühe die du dir hier gemach hast.

Ich bin froh das entlich meine 15 Somfy Antriebe mit Fhem laufen.

Ich werde es bei Gelegenheit testen. ;)

Gruss Roland
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: volschin am 06 Oktober 2014, 17:04:13
Bei mir sind gerade 2 Somfy Sonesse für Innenrollos auf dem Weg. Ein CUL433 ist schon eingetroffen. Ich bin sehr gespannt, wie das mit FHEM zusammenarbeitet.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 07 Oktober 2014, 10:46:31
Hallo,

wäre es noch möglich bei "set xyz off" die Fehlermeldung raus zu nehmen?
Bei "set xyz on" bekomme ich keinen Fehler im Log, bei "set xyz on" kommt immer folgendes:

"SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0"

Ich setzte bewußt keine Zeiten, da ich die Positionierung nicht benötige.

Das wäre noch Klasse.
Danke für das tolle Modul. Endlich kann ich meine Rolläden genauer steuern. Sprich mit mehr Zeitpunkten und abhängig von diversen anderen Themen. Einfach genial.
Danke nochmal dafür. Jetzt bin ich infiziert stelle noch "den Rest vom Haus" via FHEM um :-)
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 07 Oktober 2014, 11:21:29
Hallo,

wäre es noch möglich bei "set xyz off" die Fehlermeldung raus zu nehmen?
Bei "set xyz on" bekomme ich keinen Fehler im Log, bei "set xyz on" kommt immer folgendes:

"SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0"

Ich setzte bewußt keine Zeiten, da ich die Positionierung nicht benötige.
Guter Hinweis, den Fehler nehme ich noch raus, wenn keine Positionierungsattribute gesetzt sind.

Zitat
Danke für das tolle Modul. Endlich kann ich meine Rolläden genauer steuern. Sprich mit mehr Zeitpunkten und abhängig von diversen anderen Themen. Einfach genial.
Danke nochmal dafür. Jetzt bin ich infiziert stelle noch "den Rest vom Haus" via FHEM um :-)

Hehe, pass auf, das kann ganz schnell zur Sucht werden :-)
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 07 Oktober 2014, 11:28:44
Danke.
Ja, die Hues sind schon da, die netatmo heute geliefert und welche HM Aktoren ich brauche ist mir auch gerade klar geworden :-)
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 07 Oktober 2014, 19:58:04
Hallo Thomas,

habe gerade mir mal die SOMFY_Parse angesehen. Eigentlich müsste die ja einen Log-Eintrag generieren, wenn eine Adresse eines Senders auftaucht, der nicht von Somfy-Modul angelernt wurde.
Wenn ich da auf einer Fernbedienung eine Taste drücke, kommt da aber nix. Ich war mir aber schon weiter oben nicht ganz sicher, ob das flashen des CUL_433 wirklich funktioniert hat...
(programmer failed to release device 0....)

Was mich auch gewundert hat, dass da in der parse-Funktion nichts von encrypt und rolling - code steht oder sind die Bestätigungssignale des Rolos unverschlüsselt?

Gruß

Elektrolurch
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 07 Oktober 2014, 22:32:52
Wenn ich da auf einer Fernbedienung eine Taste drücke, kommt da aber nix. Ich war mir aber schon weiter oben nicht ganz sicher, ob das flashen des CUL_433 wirklich funktioniert hat...
(programmer failed to release device 0....)

Was mich auch gewundert hat, dass da in der parse-Funktion nichts von encrypt und rolling - code steht oder sind die Bestätigungssignale des Rolos unverschlüsselt?

Hallo Elektrolurch,

das liegt daran, dass der Empfang noch nicht in der CULFW implementiert ist.
SOMFY_Parse ist nur das Grundgerüst, das wertet bisher nur die Ausgaben der CULFW auf eingegebene Kommandos aus, und setzt den State entsprechend.

Das habe ich implementiert, damit statt CUL_Simplewrite IOWrite genutzt werden kann, und das Modul damit FHEM2FHEM-fähig wird.

Das Rollo selbst sendet keine Bestätigungssignale - soweit ich weiß, ist das Protokoll nicht bidirektional.
Wenn Empfang implementiert ist, wird direkt in der CULFW "entschlüsselt" (ist nur XOR), das FHEM-Modul muss dann nur noch auswerten,
ob es ein bekanntes Device oder ein neues ist.

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Rose01 am 15 Oktober 2014, 07:17:51
Hallo,

wie bekomme ich die Fehlermeldung im Log weg? :)

SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0

Gruss Roland
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 15 Oktober 2014, 10:37:55
wie bekomme ich die Fehlermeldung im Log weg? :)

SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0

Entweder durch setzen der drive-time- Attribute, oder abwarten, bis ich eine neue Version vom SOMFY-Modul fertig habe.
Der Fehler tritt auf, weil du vermutlich die Attribute nicht gesetzt hast/nicht nutzt, und die Rollos per on/off/stop fährst.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Rose01 am 15 Oktober 2014, 17:56:18
Hallo Thomas

vielen Dank für die schnelle Antwort :)
Auf / Zu  geht ohne Fehler
Zwischenposition nicht.

Das reicht mir da ich die 15 Somfy Motore nur automatisch auf und zu mache..

Danke noch mals das du das Modul entwickelt hast.Da spreche ich bestimmt auch im Namen vieler Anwender :D


Gruss Roland
Titel: Probleme bei der Positionierung
Beitrag von: networker am 18 Oktober 2014, 22:32:48
Hallo,

Ich kann meine Markise mit on stop off bewegen.
Weiters hab ich auch versucht mittels POS auf eine bestimmte Position zu fahren

Das ist meine Definition vom SCC und Markise

define SCC CUL /dev/ttyAMA0@38400 1234
attr SCC group CUL
attr SCC model CUL
attr SCC rfmode SlowRF
attr SCC room System
#attr SCC verbose 5

define markise SOMFY 000001
attr markise IODev SCC
attr markise devStateIcon on:fts_shutter_100:stop stop:fts_shutter_manual:off off:fts_shutter_10:on
attr markise drive-down-time-to-100 43
attr markise drive-down-time-to-close 43
attr markise drive-up-time-to-100 43
attr markise drive-up-time-to-open 43
attr markise room 9.15_Rollo_Steuerung,1.30_Wohnzimmer
attr markise webCmd stop:on:off

Ausgangslage: Markise ca. 50% ausgefahren.

Wenn ich die Markise auf POS 10 fahren lasse, erfolgt keine Bewegung der Markise.
Danach versuchte ich auf off zu fahren und dann tauchen in der Console folgende Meldungen auf bevor FHEM nicht mehr antwortet.
root@raspberrypi:/home/pi# Illegal division by zero at /opt/fhem/FHEM/10_SOMFY.pm line 394.
Can't use an undefined value as a symbol reference at /opt/fhem/FHEM/Blocking.pm line 132.

Im FHEM-Log ist folgendes zu sehen.
2014.10.18 21:40:40 1: SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0
2014.10.18 21:40:40 2: SOMFY set markise off 10: sA3200023000001
2014.10.18 21:41:00 3: SOMFY_set: markise -> state update in 12.5 sec
2014.10.18 21:41:00 2: SOMFY set markise off: sA4200024000001
2014.10.18 21:41:17 1: CallBlockingFn: Can't connect to localhost:7072: IO::Socket::INET: connect: Connection refused

Warum kommt die Fehlermeldung wenn doch die Attribute für die Fahrzeiten eingetragen sind?
2014.10.18 21:40:40 1: SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0
Warum kann die division durch null auftreten?
Illegal division by zero at /opt/fhem/FHEM/10_SOMFY.pm line 394
SCC-FW=V 1.61 CSM868

FHEM ist nur nach einem FHEM Neustart verwendbar.

Kann mir jemand weiterhelfen?

Danke
lG, Michael
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 19 Oktober 2014, 07:14:15
Hallo,

Zitat:
attr markise drive-up-time-to-100 43
attr markise drive-up-time-to-open 43

Bitte mal die genaue Definition der Attribute nachlesen.
Hier wird davon ausgegangen, dass das Rollo 100 % das Fenster verdeckt, aber die Schlitze noch gesperrt sind. (attribute mit 100) Wenn das Rollo ganz geschlossen ist, so heitß das Attribut "close".
Bei Deiner Markise ist natürlich zwischen "close" und 100 die Fahrtzeit 0 und nicht 43.

attr markise drive-up-time-to-100 0
attr markise drive-up-time-to-open 43

Dann sollte es eigentlich korrekt funktionieren, zumindest was die Positioniererei angeht.

Gruß

Elektrolurch
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Rose01 am 19 Oktober 2014, 09:41:06
Hallo

ich hab da noch eine Fehlermeldung  im Log welche vermutlich mit dem Modul zusammenhängt.

2014.10.19 09:36:36 3: SOMFY_set: 3_Kueche_Sued -> state update in 25 sec
2014.10.19 09:36:36 2: SOMFY set 3_Kueche_Sued off: sA6200116000003
2014.10.19 09:36:37 4: SOMFY 3_Kueche_Sued off
2014.10.19 09:36:41 1: PERL WARNING: ^* matches null string many times in regex; marked by <-- HERE in m/^* <-- HERE $/ at ./FHEM/01_FHEMWEB.pm line 2095.
2014.10.19 09:36:41 1: PERL WARNING: ^* matches null string many times in regex; marked by <-- HERE in m/^* <-- HERE $/ at ./FHEM/01_FHEMWEB.pm line 2095.

Wie kann ich diese Fehlemeldung abstellen ?

####################################
define 3_Kueche_Sued SOMFY 000003
attr 3_Kueche_Sued IODev SCC
attr 3_Kueche_Sued drive-down-time-to-100 23
attr 3_Kueche_Sued drive-down-time-to-close 27
attr 3_Kueche_Sued drive-up-time-to-100 5
attr 3_Kueche_Sued drive-up-time-to-open 29
attr 3_Kueche_Sued eventMap off:Auf on:Zu stop:Stop go-my:Sonne
attr 3_Kueche_Sued room Rolladen
attr 3_Kueche_Sued verbose 4
attr 3_Kueche_Sued webCmd Auf: Stop: Zu:Sonne
####################################

Viele Grüsse

Roland

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 19 Oktober 2014, 09:56:06
Hallo,

2014.10.19 09:36:36 3: SOMFY_set: 3_Kueche_Sued -> state update in 25 sec
Ich hatte das so implementiert, dass der state die Position enthält, wird auf offen oder geschlossen gefahren, so wird nach der berechneten Maximalzeit der richtige Status gesetzt. (Es könnte ja sein, dass zukünftig während des Verfahrens über eine Fernbedienung ein anderer Befehl ergeht...)
Leider wird das in der aktuellen Version durch die ParseFN nun überschrieben, so dass ich die in meienr Version auskommentiert habe. D.h. die ParseFN überschreibt die gesetzte state-Info für die Position einfach mit on/off/stop.

2014.10.19 09:36:36 2: SOMFY set 3_Kueche_Sued off: sA6200116000003
2014.10.19 09:36:37 4: SOMFY 3_Kueche_Sued off
Die Ausgaben bekomme ich auch nicht mit dem attr verbose weg....


2014.10.19 09:36:41 1: PERL WARNING: ^* matches null string many times in regex; marked by <-- HERE in m/^* <-- HERE $/ at ./FHEM/01_FHEMWEB.pm line 2095.
Weiß ich nicht, sieht so aus, als würde was mit dem Parse des über den CUL empfangenen Strings nicht stimmen????
Bei mir kommt da immer (s.o.) eine Meldung:
Error: Canot load Somfy


2014.10.19 09:36:41 1: PERL WARNING: ^* matches null string many times in regex; marked by <-- HERE in m/^* <-- HERE $/ at ./FHEM/01_FHEMWEB.pm line 2095.

Kommentier mal die Zeile in der 10_SOMFY.pm aus, in der diein der SOMFY_Initialize - Sub-Routine die ParseFN definiert wird und mach ein
reload 10_SOMFY.pm

nach dem Abspeichern.

P.S.: Geht jetzt das Positionieren der Markise, nach dem das Attr korrekt gesetzt wurde?

Gruß

Elektrolurch
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Rose01 am 19 Oktober 2014, 10:23:27
Hallo,

ich hab den Fehler

PERL WARNING: ^* matches null string many times in regex; marked by <-- HERE in m/^* <-- HERE $/ at ./FHEM/01_FHEMWEB.pm line 2095.

gefunden .. :)

Es lag nicht am Modul
sondern an

devStateIcon  *:weather_sun  => ein . davor und es war Ruhe

devStateIcon .*:weather_sun

Gruss Roland

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: networker am 19 Oktober 2014, 14:23:51
Hallo Elektrolurch,

wollte heute die beiden Werte auf 0 setzen, aber das lässt FHEM nicht zu.
SOMFY_attr: value must be >0 and <= 100
Ich werde mal testen wenn ich die auf 1 setzte.

lG, Michael
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 19 Oktober 2014, 15:40:05
Hallo,

in der ursprünglichen Version wurde "pos 0" durch 'open' und "pos 100" durch "close" ersetzt. Da Thomas aber open/close wieder als gültige Werte entfernt hat, könnte darin der Fehler liegen.
Ich habe derzeit die ältere Version von Somfy.pm wieder installiert, da die aktuelle mir ständig Fehlermeldungen  der Form: Error: cannot Autoload Somfy...  bringt und ich nicht weiß, woher das kommt.
Mit der Vorgängerversion funktioniert bei mir alles richtig.

Gruß


Elektrolurch
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: networker am 19 Oktober 2014, 18:13:11
Hallo Elektrolurch
Commandref hatte ich gelesen, aber anders interpretiert.
Habe nach deinem Denkanstoß das jetzt folgendermaßen verstanden

drive-down-time-to-100: Ist die Zeit Die der Rolli von ganz Offen nach "fast Zu (Schlitze offen)" braucht. (bei mir 43)

drive-down-time-to-100
The time the blind needs to drive down from "open" (pos 0) to pos 100.
In this position, the lower edge touches the window frame, but it is not completely shut.
For a mid-size window this time is about 12 to 15 seconds.

drive-down-time-to-close: Sollte demnach die Zeit von "fast Zu (Schlitze offen)" nach "ganz Zu (Schlitze zu)" braucht. (bei mir 1)

drive-down-time-to-close
The time the blind needs to drive down from "open" (pos 0) to "close", the end position of the blind.
This is about 3 to 5 seonds more than the "drive-down-time-to-100" value.

drive-up-time-to-100: Ist dann die Zeit von "ganz Zu (Schlitze zu)" bis "fast Zu (Schlitze offen)" (bei mir 1)

drive-up-time-to-100
The time the blind needs to drive up from "close" (endposition) to "pos 100".
This usually takes about 3 to 5 seconds.

drive-up-time-to-open: Ist die Zeit von "fast Zu (Schlitze offen)" bis ganz nach oben. (bei mir 43)

drive-up-time-to-open
The time the blind needs drive up from "close" (endposition) to "open" (upper endposition).
This value is usually a bit higher than "drive-down-time-to-close", due to the blind's weight.

In der Webansicht des Device (http://FHEM.JPG)

in der Config hab ich jetzt folgendes eingetragen
define markise SOMFY 000001
attr markise IODev SCC
attr markise devStateIcon on:fts_shutter_100:stop stop:fts_shutter_manual:off off:fts_shutter_10:on
attr markise drive-down-time-to-100 43
attr markise drive-down-time-to-close 1
attr markise drive-up-time-to-100 1
attr markise drive-up-time-to-open 43
attr markise room 9.15_Rollo_Steuerung,1.30_Wohnzimmer
attr markise webCmd stop:on:off

aber im Weblink des Device werden die ATTR nicht richtig angezeigt (man kann sie auch nicht richtig setzen über die GUI)

(http://FHEM.JPG)

lG, Michael
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 19 Oktober 2014, 18:35:31
Leider immer noch nicht richtig:

Ich hatte doch die logische Vorgehensweise explizit beschrieben:
Man starte das Rollo von ganz offen und nehme eine Stoppuhr mit Zwischenspeicher.
Wenn das Rollo die "Schlitze noch offen Position" passiert, nimmt man die Zwischenzeit.
Wenn das Rollo "close" ist, stoppt man die Uhr.
In dem Fall der Markise sind beide Zeiten gleich.

Nun fährt man das Rollo wieder hoch und startet die Stoppuhr.
Wenn es die "Schlitze offen Position" passiert (einige wenige Sekunden) nimmt man die Zwischenzeit.
Wenn es "open" ist, stoppt man die Uhr.

attr markise drive-down-time-to-100 43
attr markise drive-down-time-to-close 43
attr markise drive-up-time-to-100 0
attr markise drive-up-time-to-open 43

Und wenn die Markise ein Rollo ist mit Lüftunschlitzen:


attr markise drive-down-time-to-100 43 # Zwischenzeit
attr markise drive-down-time-to-close 45 # Endzeit Stoppuhr
attr markise drive-up-time-to-100 3 # Zwischenzeit beim Hochfahren
attr markise drive-up-time-to-open 49 # Endzeit

Wegen dem Eigengewicht des Rollos dauert das Hochfahren länger, bei mir gibt es da teilweise Abweichungen von bis zu 20 %. Daher die Differenzierung in den Zeiten.
Das mit den Lüftungsschlitzen nutze ich Sommer/Winter. Wenn es draußen sehr kalt ist, wird ganz geschlossen, macht die von mir programmierte Automatik.
Daher die Differenzierung.
Stand aber im Prinzip alles oben schon in der Beschreibung.


Ich habe keine Probleme, die Werte in die fhem-Kommandozeile einzugeben oder sie im GUI für das Somfy-Device bei attr auszuwählen und einzugeben.

Gruß


Elektrolurch


Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: networker am 19 Oktober 2014, 19:53:01
Hallo Elektrolurch

Danke noch mal für deine Erklärung, hab sie jetzt versucht so einzutragen.

Problem bei "attr markise drive-up-time-to-100 0" --> SOMFY_attr: value must be >0 and <= 100

Habe ich jetzt auf 1 gesetzt.

Beim Eintragen in die GUI hab ich folgendes Problem:

Ich lösche die beiden Attribute "drive-down-time-to-100" und "drive-down-time-to-close"
Dann setze ich "drive-down-time-to-100 auf 43" und es wird auch  "drive-down-time-to-close" gleich mit auf 43 gesetzt.

Danke
lG Michael
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Matthias76 am 20 Oktober 2014, 20:15:06
Nochmal ein kleines Feedback:

Es lief jetzt seit Wochen perfekt bei mir.
Heute wunderte ich mich, warum ein Rollo noch unten war.
Ein Blick ins Logfile verriet, dass heute der CUL einmal ausgestiegen ist:

2014.10.19 23:35:00 2: SOMFY set Terrassentuer on: YsAA4000BA000008
2014.10.20 06:45:00 2: SOMFY set RolloKueche off: YsAC2000AC1A1A1A
2014.10.20 06:55:00 2: SOMFY set RolloWohnG off: YsAE20008E000007
2014.10.20 07:00:00 2: SOMFY set RolloWohnS off: YsA02000C0000005
2014.10.20 07:00:02 1: /dev/ttyACM0 disconnected, waiting to reappear (CUL_0)
2014.10.20 07:00:02 2: SOMFY IODev device didn't answer Ys command correctly:   raw => No answer
2014.10.20 07:00:07 3: Setting CUL_0 baudrate to 9600
2014.10.20 07:00:07 1: /dev/ttyACM0 reappeared (CUL_0)
2014.10.20 07:00:07 3: CUL_0: Possible commands: BbCFiAZEGMKUYRTVWXefmltux
2014.10.20 07:15:00 2: SOMFY set RolloEingang off: YsA5200075ABC666

"RolloWohnS" ist dann nicht hochgefahren, weil genau dann es plötzlich so war, als wenn der CUL rausgezogen worden wäre.
Der kam ja zum Glück von selbst wieder.
Komisch ist das trotzdem.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 21 Oktober 2014, 10:51:25
Kann ich bestätigen, habe ich auch öfters:
2014.10.20 07:00:02 2: SOMFY IODev device didn't answer Ys command correctly:   raw => No answer

und seit dem letzten Update von Somfy bekomme ich (s.o.) noch die Meldung:

Error: cannot Autoload Somfy.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 21 Oktober 2014, 13:49:38
Zitat
2014.10.20 07:00:02 2: SOMFY IODev device didn't answer Ys command correctly:   raw => No answer

Ich hatte die Nachricht früher auch schon mal. Und zwar immer, wenn ich mehrere Rolladen gleichzeitig ansteuern wollte.
Also über eine Strucktur z.B. alle Rolladen abends schließen.

Gelöst habe ich das über eine Strucktur für's EG und eine für's OG, und zwischen den beiden sets noch ein SLEEP 5.
Seit dem keine einzige Meldung mehr.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 21 Oktober 2014, 14:02:10
Ich hatte die Nachricht früher auch schon mal. Und zwar immer, wenn ich mehrere Rolladen gleichzeitig ansteuern wollte.
Also über eine Strucktur z.B. alle Rolladen abends schließen.

Gelöst habe ich das über eine Strucktur für's EG und eine für's OG, und zwischen den beiden sets noch ein SLEEP 5.
Seit dem keine einzige Meldung mehr.

Hmm, das klingt so, als wäre der Code in der CULFW fürs Senden nicht schnell genug... ich versuchs heute abend mal bei mir zuhause,
bisher hatte ich diese Nachricht noch nicht bekommen.

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 21 Oktober 2014, 14:07:03
zur Info:
Ich habe 15 Rolläden laufen.
Bei einer Trennung 9 zu 5 kam das Problem nicht mehr.

Aber irgendwie kommt doch erst der disconnect, oder sehe ich das falsch?
Und einem CUL der nicht connected ist, kann das SOMFY Modul ja quasi nicht antworten, oder?
Außerdem sind in dem Beispiel hier 5 Minuten zwischen den Schaltvorgängen.

Zitat
2014.10.19 23:35:00 2: SOMFY set Terrassentuer on: YsAA4000BA000008
2014.10.20 06:45:00 2: SOMFY set RolloKueche off: YsAC2000AC1A1A1A
2014.10.20 06:55:00 2: SOMFY set RolloWohnG off: YsAE20008E000007
2014.10.20 07:00:00 2: SOMFY set RolloWohnS off: YsA02000C0000005
2014.10.20 07:00:02 1: /dev/ttyACM0 disconnected, waiting to reappear (CUL_0)
2014.10.20 07:00:02 2: SOMFY IODev device didn't answer Ys command correctly:   raw => No answer
2014.10.20 07:00:07 3: Setting CUL_0 baudrate to 9600
2014.10.20 07:00:07 1: /dev/ttyACM0 reappeared (CUL_0)
2014.10.20 07:00:07 3: CUL_0: Possible commands: BbCFiAZEGMKUYRTVWXefmltux
2014.10.20 07:15:00 2: SOMFY set RolloEingang off: YsA5200075ABC666

Evtl. ist es halt doch ein anderes Problem. Ich hatte da auch seinerzeit mal einen CULflash gemacht. Mag sein das es auch seit dem wieder bei mir funktioniert und der Split gar nichts damit zu tun hatte.
Will halt nicht das Du Dir da einen Wolf suchst, obwohl es eine ganz andere Ecke ist.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 21 Oktober 2014, 14:38:37
Danke, versuchen wir es mal einzugrenzen.

Bei uns im Haus sind insgesamt 8 Rolläden verbaut, das reicht vielleicht nicht zum testen.

Wenn der CUL disconnected ist, bekommt das SOMFY-Modul in FHEM nur ein "No answer" zurück, siehe Fehlermeldung bei dir (Um 07:00:02).
Wegen CULFlash: ich habe zwischenzeitlich mal den CULFW-Code für Somfy überarbeitet, so dass sofort die entschlüsselte Nachricht zurückgegeben wird (ist dann für das FHEM-Modul einfacher).
Vielleicht habe ich damit auch etwas kaputt gemacht, obwohl ich es bei mir zuhause erfolgreich getestet habe.

Wie gesagt, ich probier heute Abend erstmal, das nachzustellen, dann sehen wir weiter.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 21 Oktober 2014, 14:56:01
Bei mir funktioniert es ja einwandfrei.
Die Fehlermeldung hier ist von Roland.

Ich kann gerade nicht testen ob es mit 15 aktuell noch auftritt.
Bin nicht zu Hause und will meiner Frau nicht aus der Ferne... - Du verstehst, WAF in Gefahr :-)
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 21 Oktober 2014, 15:07:28
Hallo,

das zu "dichte" Hintereinandersenden kann es nicht sein.
Ich berechne jeden Rolladen getrennt mit einem at und die Differenz für jeden Rolladen beträgt 10 Sekunden, bevor der nächste einen Befehl bekommt.
Manchmal kommt das "disconnect" schon beim ersten oder zweiten Rolladen, der Hoch- oder Heruntergefahren wird.
Insgesamt habe ich 9 Rolladen.

...und leider ist es auch nicht eindeutig reproduzierbar....

Elektrolurch
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Matthias76 am 21 Oktober 2014, 17:13:35
Zu dicht aneinander kann wirklich nicht sein, blöd dass mein Beitrag schon eine Seite zurück gesprungen ist, ggf. noch einmal dort gucken.
Mein Post zur Einrichtung von Somfy liegt ja inzwischen schon einige Wochen zurück.
Seitdem hatte ich den Fehler noch nicht gehabt, bis halt vor kurzem.
Erstmalig und bisher einmalig.

Die anderen Aktionen lagen Minuten zurück bzw. Minuten danach.
Aber wichtig auch in dem Zusammenhang, dass zuvor gemeldet wurde, dass der CUL quasi verschwunden war.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 21 Oktober 2014, 18:30:02
Hallo,

@thdankert
Du warst mit Tobi in Kontakt.
Er hat im Anfängerbereich seine Frage gestellt bzgl. des STATE ? ? ?
Mit meiner Version der 10_SOMFY.pm
Zitat
# $Id: 10_SOMFY.pm 6196 2014-07-04 15:30:58Z thomyd $
wurde der STATE bei ihm sofort richtig angezeigt aber mit der aktuellen hat er das Problem das der STATE auf den 3 Fragezeichen stehen bleibt.
Hier mal der Link zum Beitrag:
http://forum.fhem.de/index.php/topic,28107.msg210243.html#msg210243 (http://forum.fhem.de/index.php/topic,28107.msg210243.html#msg210243)
Vielleicht kannst du dir das mal bei Gelegenheit anschauen.
Danke.

Grüße

P.S.: Ja ich weiß - ich verwende noch eine der ersten Versionen - nun weiß ich auch wieder warum ich mein System nicht regelmäßig update  ;D
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 21 Oktober 2014, 19:47:35
An der Version kann es nicht liegen.
Ich habe auch die 6645 wie Tobi, und min state ist völlig OK.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 21 Oktober 2014, 19:52:07
Hallo,

ok, aber warum hat es dann mit meiner alte Version auf Anhieb geklappt?

Meine gesamte Installation ist älter als seine:
Zitat
# $Id: fhem.pl 6080 2014-06-07 16:12:09Z rudolfkoenig $
# $Id: 00_CUL.pm 5487 2014-04-08 11:29:41Z rudolfkoenig $
# $Id: 14_CUL_TX.pm 4229 2013-11-15 17:29:55Z rudolfkoenig $
# $Id: 93_FHEM2FHEM.pm 6059 2014-06-04 20:01:55Z rudolfkoenig $
# $Id: 01_FHEMWEB.pm 6062 2014-06-04 20:11:45Z rudolfkoenig $
# $Id: 92_FileLog.pm 5876 2014-05-16 19:54:51Z rudolfkoenig $
# $Id: 10_SOMFY.pm 6196 2014-07-04 15:30:58Z thomyd $
# $Id: 99_SUNRISE_EL.pm 5851 2014-05-13 19:39:03Z rudolfkoenig $
# $Id: 99_Utils.pm 5488 2014-04-08 11:32:17Z rudolfkoenig $
# $Id: 90_at.pm 5319 2014-03-25 10:11:47Z rudolfkoenig $
# $Id: 98_cloneDummy.pm 5919 2014-05-21 05:03:48Z joachim09876 $
# $Id: 98_dummy.pm 4934 2014-02-15 08:23:12Z rudolfkoenig $
# $Id: 91_notify.pm 6081 2014-06-07 16:31:18Z rudolfkoenig $
# $Id: 33_readingsHistory.pm 5918 2014-05-20 21:19:58Z justme1968 $
# $Id: 98_telnet.pm 4844 2014-02-08 07:54:03Z rudolfkoenig $

Achtung! Das ist "nur" ein RasPi der per F2F mit meinem Cubie verbunden ist - daher die alten Versionen.
Ich mach auf diesen Geräten ganz selten ein update.

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 21 Oktober 2014, 21:46:24
Das weiß ich auch nicht. Könnte es vielleicht an der culfw liegen?
Evtl. hat er eine Version die mit dem alten somfy modul besser zurecht kommt?

Bei mir tut es auf jeden Fall seit Wochen mit der 6645 Version.
Bei der culfw habe ich gelernt, dass es ja mehrere Stände einer yversion geben kann.
Von daher kann man da schlevht vergleichen, oder?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 21 Oktober 2014, 21:52:22
Hallo,

culfw hab ich die erste drauf die mit Somfy-Unterstützung angeboten wurde.
Extra dafür hab ich mir ja einen 433-er Cul gekauft.

Aber danke für den Tipp - ich werd mal nachfragen.

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 21 Oktober 2014, 21:57:45
Hallo,

culfw hab ich die erste drauf die mit Somfy-Unterstützung angeboten wurde.
Extra dafür hab ich mir ja einen 433-er Cul gekauft.

Aber danke für den Tipp - ich werd mal nachfragen.

Grüße

Sehr guter Punkt! Die culfw sollte aktuell sein, damit im Somfy-Modul der richtige State angezeigt wird, vorher hat die ParseFn nicht richtig funktioniert.

PS: bitte den Thread hier nicht noch weiter entführen :-)
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 21 Oktober 2014, 22:03:20
Hallo,

Zitat
PS: bitte den Thread hier nicht noch weiter entführen :-)
Wird gemacht - sorry.
Tobi hat aber einen 868-er wie ich grad erfahren habe.
Aber egal - zur Not könnt ihr ja im Anfängerbereich vorbei schauen  ;)
Also dann husch husch BTT und sorry nochmal.

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 21 Oktober 2014, 22:27:47
Zurück zum Thema:
Kann man irgendwie heraus bekommen welchen Stand der culfw man hat?
Also 1.61 ist klar. Aber da gibt es ja mehrere.

Ich bin mir nämlich nicht sicher, ob ich Deine letzten Anpassungen geflasht habe,.
Vieleicht habe ich das nicht, und deshalb bekomme ich keinen disconnect mehr?

Muss ja irgendwie schon an der culfw und dem senden durch das somfy modul liegen.
Der disconnect kam/kommt ja nur unmittelbar nach einem Fahrbefehl.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 21 Oktober 2014, 22:35:45
Zurück zum Thema:
Kann man irgendwie heraus bekommen welchen Stand der culfw man hat?
Also 1.61 ist klar. Aber da gibt es ja mehrere.

Ich bin mir nämlich nicht sicher, ob ich Deine letzten Anpassungen geflasht habe,.
Vieleicht habe ich das nicht, und deshalb bekomme ich keinen disconnect mehr?

Muss ja irgendwie schon an der culfw und dem senden durch das somfy modul liegen.
Der disconnect kam/kommt ja nur unmittelbar nach einem Fahrbefehl.

Ich wüsste leider nicht, wie - außer du kompilierst die CULFW selbst.
Wenn du über das in FHEM eingebaut culflash arbeitest, bekommst du die Version vom vorherigen Tag, das sollte aktuell genug sein.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 21 Oktober 2014, 22:43:50
Selber komplilieren kann ich nicht.
Der Modus ist mir auch klar, aber ich gehe davon aus, dass ich eben nicht die aktuellste Version habe, und deshalb auch nicht die disconnects.

Habe das logfile durchsucht.
Mein letzter culflash war am 2.10. somit die Version vom 1.10.

Hast Du danach noch Änderungen eingecheckt?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 22 Oktober 2014, 07:35:34
Mein letzter culflash war am 2.10. somit die Version vom 1.10.

Hast Du danach noch Änderungen eingecheckt?

Nein, meine letzte Änderung für Somfy war genau am 1.10.

Treten die disconnects auch auf, wenn du keine SOMFY-Befehle sendest?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 22 Oktober 2014, 07:36:41
Nein. Sie traten nur unmittelbar nach Somfy Befehlen auf.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 22 Oktober 2014, 09:53:22
So, bin nun mein ganzes Log durchgegangen.

Ergebnis:
Seit meinem culflash am 2.10. gab es keinen einzigen disconnect mehr.

entsprechende Logauszüge anbei.

Ich gehe daher davon aus, dass alle die den Fehelr noch bekommen, nicht die aktuelle Modulversion und vor allem nicht die aktuelle culfw drauf haben.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Matthias76 am 22 Oktober 2014, 19:33:04
So so, 1.10., dann muss ich wohl bei Gelegenheit mal wieder einen Flash machen.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 01 November 2014, 12:58:25
Hallo,

ich hab ein kleines Problemchen  ::)
Bisher liefen die Somfyrollläden einwandfrei mit FHEM.
Leider musste ich heute morgen meinen Somfy-RasPi neu starten und nun machen die Rollläden keinen Ruck mehr.
Über die Somfy-Fernbedienung funktioniert alles noch nur eben leider nicht über FHEM.

Die Befehle werden lt. Logfile abgesetzt:
Zitat
2014.11.01 12:52:03 2: SOMFY set EG_Rollo_Terrasse_Fenster off: YsAC20008CABBDEF
2014.11.01 12:52:04 2: SOMFY set EG_Rollo_Terrasse_Fenster off: YsAD20008DABBDEF
2014.11.01 12:52:05 3: EG_Rollo_Terrasse_Fenster Hoch
Ich vermute das es mit dem enc-key und/oder dem rolling-code zu tun haben könnte.

Über einen sanften Schubs in die richtige Richtung wäre ich euch dankbar.

Grüße
P.S.: Ja, ich hab meinen CUL-433 noch nicht mit der neuen FW geflasht und ich verwende auch noch eines der ersten Modulversionen.
Da mir on/go-my/off bisher genügt hat habe ich noch keine Notwendigkeit verspürt hier einzugreifen (never change a running system  ;D ).
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Gernott am 01 November 2014, 13:30:00
Hallo

Der letzte Encryption-Key und Rolling-Code sollten sich aus dem Log vor dem Neustart auslesen lassen:
Z.B. für Deinen Fall unten:
YsAC20008CABBDEF
--> AC ist der gesendete Key
--> 008C ist der dazugehörige Rolling Code

Du kannst dann diese Werte als Attribute eintragen und sendest dann ein oder zwei Kommandos und er müßte wieder im Takt sein.

Gruß
G.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 01 November 2014, 14:00:30
Hallo Pusche,

"never change a running system"...

in der aller ersten Version von Somfy wurden die Codes nicht in readings gespeichert und gingen daher nach einem Neustart verloren.
Das wurde dann aber umgestellt.
Ich setze alle 2 h per at einen fhem('save') ab.
Seitdem ist mein System auch nach einem Neustart weitestgehend konsistent.

Guß

Elektrolurch

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 01 November 2014, 14:11:40
Hallo,

vielen Dank Gernott - hat geklappt.
Puh, ich hab mich schon gesehen alle Rollläden neu anlernen  :o

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Gernott am 01 November 2014, 14:31:07
vielen Dank Gernott - hat geklappt.
Puh, ich hab mich schon gesehen alle Rollläden neu anlernen  :o
Keine Ursache. Mir wird auch immer geholfen.
Vielleicht solltest Du doch noch auf eine etwas neuere Version updaten, damit der Status gespeichert wird. Ich habe hier die
$Id: 10_SOMFY.pm 6196 2014-07-04Danach hatte ich die Somfy.pm von Updates ausgeschlossen, da ich den CUL nicht neu flashen wollte. Mir reichte dieselbe Funktionalität wie Dir und mit den paar Warnungen im Log kann ich leben.
Gruß
G.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 01 November 2014, 14:35:29
Hallo,

ja, ich werd wohl nicht umhin kommen mal ein update zu fahren  ???
Aber noch wehre ich mich mit Händen und Füßen dagegen und solange der RasPi läuft ist alles in Ordnung.

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 01 November 2014, 15:16:06
Hallo Puschel,

Gernott hat dir ja schon den entscheidenden Tipp gegeben, danke dafür!
Ich würde dir auch empfehlen, wenigstens auf die von ihm genannte Version zu updaten.
Alles vor dem 30.09.2014 sollte gehen, erst danach muss die CULFW aktualisiert werden.

Bonus: seit dem 30.09. ist das Modul FHEM2FHEM-fähig, falls du das in deiner Installation nutzt :-)

Es wird dann aber schwieriger für mich, wenn ihr Bugs in der alten Version meldet... die vielleicht später schon behoben sind -
da kann ich dann wenig helfen.

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 01 November 2014, 16:37:53
Hallo,

es war kein Fehler in der Version.
Der Fehler war ja mal wieder zwischen Bildschirm und Tastatur zu suchen  ;)

Ich benutze (noch) diese Version
Zitat
# $Id: 10_SOMFY.pm 6196 2014-07-04 15:30:58Z thomyd $
Allerdings ist diese per F2F an meine Hauptinstallation angebunden und funktioniert einwandfrei.


Aber wie gesagt, ein update werde ich sicher mal machen (müssen) und dann steige ich aber gleich auf die letztgültige Version um inkl. update der culfw.

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Matthias76 am 04 November 2014, 22:31:38
Als ich "update check" eingab, sah ich, dass sich doch schon recht viel getan hat und habe dann gleich ein "update" hinterhergeschickt.
Bisher gab es kaum "negative Meldungen" im Log, jetzt aber extrem viele.
Hier mal nur die im Bezug zu Somfy:

Zunächst mal einen Teil, den ich vor längerer Zeit bereits mal gepostet hatte, der aber nicht im Zusammenhang mit dem Update steht, außer, dass ich dachte, dass dies mit einem Update verschwinden würde:

2014.11.04 21:23:49 3: No I/O device found for RolloKueche
2014.11.04 21:23:49 3: No I/O device found for RolloWohnS
2014.11.04 21:23:49 3: No I/O device found for RolloWohnG
2014.11.04 21:23:49 3: No I/O device found for Markise
2014.11.04 21:23:49 3: No I/O device found for RolloEingang
2014.11.04 21:23:49 3: No I/O device found for Terrassentuer
2014.11.04 21:23:49 1: usb create starting
2014.11.04 21:23:50 1: usb create end

Also erst ein I/O-Device (wie CUL_0) für Somfy suchen, aber dann erst USB kreieren...

Nun aber zu den neuen Meldungen:

2014.11.04 21:44:09 2: SOMFY set RolloKueche on: sAC4000CC1A1A1A
2014.11.04 21:44:10 3: CUL_0: Unknown code YsACE5E529332933, help me!
2014.11.04 21:44:27 1: SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0
2014.11.04 21:44:27 2: SOMFY set RolloKueche off: sAD2000CD1A1A1A
2014.11.04 21:44:28 3: CUL_0: Unknown code YsAD82824F554F55, help me!
2014.11.04 21:44:33 1: SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0
2014.11.04 21:44:33 2: SOMFY set RolloKueche stop: sAE1100CE1A1A1A
2014.11.04 21:44:34 3: CUL_0: Unknown code YsAEB2B27C667C66, help me!
2014.11.04 21:44:39 2: SOMFY set RolloKueche on: sAF4000CF1A1A1A
2014.11.04 21:44:40 3: CUL_0: Unknown code YsAFE6E629332933, help me!
2014.11.04 21:45:03 2: SOMFY set RolloEingang on: sA7400097ABC666
2014.11.04 21:45:04 3: CUL_0: Unknown code YsA7EBEB7C1ADC77, help me!
2014.11.04 21:45:08 1: SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0
2014.11.04 21:45:08 2: SOMFY set RolloEingang stop: sA8110098ABC666
2014.11.04 21:45:09 3: CUL_0: Unknown code YsA8B1B1294F8922, help me!
2014.11.04 21:46:41 1: SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0
2014.11.04 21:46:41 2: SOMFY set RolloEingang off: sA9200099ABC666
2014.11.04 21:46:42 3: CUL_0: Unknown code YsA983831A7CBA11, help me!
2014.11.04 21:46:51 1: SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0
2014.11.04 21:46:51 2: SOMFY set RolloEingang stop: sAA11009AABC666
2014.11.04 21:46:52 3: CUL_0: Unknown code YsAAB3B3294F8922, help me!
2014.11.04 21:46:58 2: SOMFY set RolloEingang on: sAB40009BABC666
2014.11.04 21:46:58 3: CUL_0: Unknown code YsABE7E77C1ADC77, help me!
2014.11.04 21:55:00 2: SOMFY set RolloWohnS on: sAF4000DF000005
2014.11.04 21:55:00 3: CUL_0: Unknown code YsAFE9E936333333, help me!
2014.11.04 21:58:00 2: SOMFY set RolloWohnG on: sAD4000AD000007
2014.11.04 21:58:00 3: CUL_0: Unknown code YsADEEEE43444444, help me!
2014.11.04 21:59:00 2: SOMFY set RolloKueche on: sA04000D01A1A1A
2014.11.04 21:59:00 3: CUL_0: Unknown code YsA0E8E838223822, help me!

Die Rollos fahren aber auf Befehl von FHEM noch genauso hoch und runter wie vor dem Update, als es die Meldungen noch nicht gab.

Einen Config-Save hatte ich vor dem Update noch gemacht.
Zur Sicherheit hatte ich auch das komplette FHEM-Verzeichnis vor dem Update kopiert, wenn es jetzt helfen sollte.

Interessanterweise ändert sich bei einigen Somfy-Rollos auch das StateIcon jetzt nicht mehr, bei anderen schon.

Mehr Logs hier: http://forum.fhem.de/index.php/topic,28696.0.html

Hat das jetzt auch mit dem Rolling-Code zu tun?
Ich meine, ich sehe den letzten von heute morgen:
2014.11.04 07:15:00 2: SOMFY set RolloEingang off: YsA3200093ABC666
und dann den ersten nach Update
2014.11.04 21:30:00 2: SOMFY set RolloEingang on: sA4400094ABC666
und weitere
2014.11.04 21:42:59 2: SOMFY set RolloEingang on: sA5400095ABC666
2014.11.04 21:43:26 2: SOMFY set RolloEingang on: sA6400096ABC666
usw.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 05 November 2014, 07:34:51
2014.11.04 21:23:49 3: No I/O device found for RolloKueche
2014.11.04 21:23:49 3: No I/O device found for RolloWohnS
2014.11.04 21:23:49 3: No I/O device found for RolloWohnG
2014.11.04 21:23:49 3: No I/O device found for Markise
2014.11.04 21:23:49 3: No I/O device found for RolloEingang
2014.11.04 21:23:49 3: No I/O device found for Terrassentuer
2014.11.04 21:23:49 1: usb create starting
2014.11.04 21:23:50 1: usb create end

Das ist ein bekanntes Problem, welches bei mir auch auftritt.
Die Reihenfolge der defines ist bei mir zuhause korrekt, zuerst wird der CUL definiert, danach die Rollos.

Da es bisher keine Auswirkung auf die Funktion von FHEM hat, habe ich hier noch nicht weiter nach der Ursache gesucht.

Zitat
Nun aber zu den neuen Meldungen:

2014.11.04 21:44:09 2: SOMFY set RolloKueche on: sAC4000CC1A1A1A
2014.11.04 21:44:10 3: CUL_0: Unknown code YsACE5E529332933, help me!
2014.11.04 21:44:27 1: SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0
2014.11.04 21:44:27 2: SOMFY set RolloKueche off: sAD2000CD1A1A1A
2014.11.04 21:44:28 3: CUL_0: Unknown code YsAD82824F554F55, help me!
2014.11.04 21:44:33 1: SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0

Die Rollos fahren aber auf Befehl von FHEM noch genauso hoch und runter wie vor dem Update, als es die Meldungen noch nicht gab.

Interessanterweise ändert sich bei einigen Somfy-Rollos auch das StateIcon jetzt nicht mehr, bei anderen schon.

Das sieht danach aus, als hast du nur das SOMFY-Modul aktualisiert, aber die CULFW noch nicht.
Mach mal ein CULflash, damit du auch dort die neueste Version hast - dann verschwinden die "unknown code" Meldungen, und die StateIcons werden korekt angezeigt.

Die Meldung "Error - drivetime and updatetime = 0" kommt entweder, weil du noch keine Zeiten für die Positionierung eingetragen hast,
oder, wenn du das Rollo mit "go-my" und "stop" bewegst.
Da muss ich noch einen Bugfix machen, damit die Meldung dann nicht ausgegeben wird.

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Matthias76 am 05 November 2014, 12:21:05
Hallo Thomas

Vielen Dank für Deine Antwort.
Die paar Zeilen nach einem Neustart (wie No I/O device found for RolloEingang) stören auch nicht.
Ich dachte nur, dass es wahrscheinlich spontan und sehr schnell behebbar ist. Damit können wir jedoch leben. ;-)

Bei dem eigentlichen Thema fiel mir in der Logdatei auf, dass mal ein Y vorangestellt ist, und mal nicht. Vor dem Update war es immer an erster Stelle:
sAD2000CD1A1A1A
YsAD82824F554F55

Zitat
Mach mal ein CULflash
Das wollte ich gestern auch gleich mit-machen, ging auf die Seite http://culfw.de/culfw.html und sah,
dass dort
Zitat
Current Version: (as of 2014-06-28) is 1.61
notiert ist.
Diese Version 1.61 habe ich jedoch auf dem CUL.

Das mt den Zeiten, die programmiert werden müssen, ist das hier von Elektrolurch, richtig?
http://forum.fhem.de/index.php/topic,25321.msg200871.html#msg200871
Schau Dir mal oben mein Zahlenbeispiel für die Fahrzeiten an, Dein dritter Wert (drive-time-up-to-100) ist falsch.
Nochmal zur Messung der Fahrzeiten:
1. Man nehme eine Stopuhr mit Zwischenzeiten
2. Der Rolladen ist oben.
3. Man drücke down und starte die Stopuhr.
4. Wenn der Rolladen gerade die untere Fensterkante berührt, nimmt man die erste Zwishenzeit (drive-down-time-to-100).
5. Ist das Rollo ganz geschlossen, stoppt man (drive-down-time-to-close)
5. Stopuhr zurücksetzen.
6. Up am Rollo starten und stoppuhr starten.
7. Wenn das Rollo gerade die untere Fensterkante nicht mehr beührt, also alle Lamellen gespreizt sind, nimmt man die Zwischenzeit (drive-up-time-to-100). Das können nur wenige Sekunden sein und nicht wie bei Dir mehr als 15 Sekunden.
8. Wenn der Rolo die obere Endposition erreicht hat, drückt man Stop auf der Stoppuhr. (drive-up-time-to-open).

Will man es nicht so genau haben, mit dem Grad der Verschattung des Fensters, so kann man:

drive-down-time-to-100 = drive down-time-to-close und
drive-up-time-to-100 = 0 setzen.

drive-down-time-to-close und drive-up-time-to-open werden sich trotzdem etwas unterscheiden, da das Rollo etwas länger braucht, um hoch zu fahren.

Gruß
Elektrolurch

Das ist als Attribut am Somfy-Define zu setzen, nicht?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 05 November 2014, 12:28:50
Hallo,

Zitat
Das wollte ich gestern auch gleich mit-machen, ging auf die Seite http://culfw.de/culfw.html und sah,
Du weisst aber das es im Ordner ./fhem/FHEM die hex-files gibt welche per update mitgeliefert werden?

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 05 November 2014, 12:30:57

Das wollte ich gestern auch gleich mit-machen, ging auf die Seite http://culfw.de/culfw.html und sah,
dass dort  notiert ist.
Diese Version 1.61 habe ich jedoch auf dem CUL.

Das mt den Zeiten, die programmiert werden müssen, ist das hier von Elektrolurch, richtig?
http://forum.fhem.de/index.php/topic,25321.msg200871.html#msg200871

Das ist als Attribut am Somfy-Define zu setzen, nicht?

Zur CULFW: bisher gibt es noch keine neue Versionsnummer - aber wenn du mit FHEM direkt den CUL flashst, bekommst du eine "aktuellere" 1.61,
die dann auch mit dem SOMFY-Modul zusammenarbeitet.

Zu den Attributen: Ja, die kannst du jetzt setzen, wenn du die genaue Positionierung nutzen möchtest.
Dazu wie von Elektrolurch beschrieben die Zeiten messen und als Attribute speichern.

Es funktioniert aber auch ohne, dann funktionieren wie vorher nur "on/off/stop" bzw. "go-my".

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Matthias76 am 05 November 2014, 12:35:03
Danke für die Infos.
"CULflash CUL CUL_V3" im Webfrontend angeben reicht, oder?
Und den CUL mit gedrückter Taste einführen, wie beim Flash außerhalb FHEM!?

Das werde ich nachher mal machen...
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 05 November 2014, 12:42:31
Hallo,

hier
http://forum.fhem.de/index.php/topic,28107.msg210510.html#msg210510 (http://forum.fhem.de/index.php/topic,28107.msg210510.html#msg210510)
ist ein Culflash recht gut beschrieben.

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Matthias76 am 05 November 2014, 17:19:27
Ich fragte nur wegen dem Webfrontend, aber jetzt hab ich tatsächlich wieder Probleme mit dem CULflash.
Egal ob mit set CUL_0 raw b01, set CUL_0 raw B01 oder Tastegedrückthalten und dann CULflash CUL_0 CUL_V3 in FHEM, egal ob im Webfrontend oder per FHEM-Telnet, ich erhalte immer ein "Device not present".

Wenn ich danach ein "get CUL_0 raw V" mache, heißt es "CUL_0 raw => No answer". Also scheint es so, als sei der CUL-Stick dann bis zum Reboot nicht mehr ansprechbar/sichtbar (wie ausgesteckt).
Die Rechte des dfu-programmers hatte ich per sudo gesetzt (eigentlich schon beim letzten Mal, wo es noch funktionierte).

Dann habe ich den Tipp beherzigt und mir die Hex-Datei aus dem firmware-Verzeichnis geholt und diese in der original makefile-Umgebung ersetzt, so dass ich es wie beim letzten Mal in der normalen Konsole per make usbprogram_v3 ausführen konnte.
Aber leider auch da:
root@matiserv:/opt/fhem/CUL_VER_161/Devices/CUL# make usbprogram_v3
dfu-programmer atmega32u4 erase || true
dfu-programmer: no device present.
dfu-programmer atmega32u4 flash CUL_V3.hex
dfu-programmer: no device present.
make: *** [do_usbprogram] Error 1

Übrigens: Egal ob ich den Bootloader-Modus per Befehl oder per Taste-beim-Einstecken-gedrückt-Halten aktiviere, blinkt die LED nicht anders als im normalen Modus, sondern sie leuchtet gar nicht mehr. Nur als Hinweis, ich weiß nicht, wie sie aussehen sollte.

Ich bin bei vielen Threads dieser Art über "Root-Rechte in FHEM" gestolpert.
Aber ich mache es doch inzwischen außerhalb FHEM.

Noch eine Idee?

Nachtrag: Ach je, jetzt war ich doch wieder zu schnell zum Posten.
Ich habe den Stick nun einfach mal in den anderen USB-Anschluss des Cubies gesteckt.
Darin funktionierte es.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Matthias76 am 05 November 2014, 17:28:15
So:

root@matiserv:/opt/fhem/CUL_VER_161/Devices/CUL# ls -l
total 328
-rwxrwxr-x 1  501 staff  3795 Jun 13 01:26 CUL.c
-rw-rw-r-- 1  501 staff 34533 Jun 28 10:45 CUL_V2.hex
-rw-rw-r-- 1  501 staff 32008 Jun 28 10:45 CUL_V2_HM.hex
-rw-rw-r-- 1  501 staff 33494 Jun 28 10:45 CUL_V2_MAX.hex
-rw-rw-r-- 1  501 staff 65701 Nov  5 16:57 CUL_V3.hex
-rw-r--r-- 1 root root  65329 Nov  5 16:57 CUL_V3.old
-rw-rw-r-- 1  501 staff 58403 Jun 28 10:45 CUL_V4.hex
-rw-rw-r-- 1  501 staff  5853 Jun 15 16:15 board.h
-rwxrwxr-x 1  501 staff  6309 Jun 15 16:15 makefile
-rwxrwxr-x 1  501 staff  9460 Jun 15 16:15 makefile.myusb

root@matiserv:/opt/fhem/CUL_VER_161/Devices/CUL# make usbprogram_v3                           
dfu-programmer atmega32u4 erase || true
dfu-programmer atmega32u4 flash CUL_V3.hex
Validating...
23354 bytes used (81.45%)
dfu-programmer atmega32u4 start
dfu-programmer: failed to release interface 0.
make: *** [do_usbprogram] Error 1

Aber irgendwo sehen, welchen Versionsstand [Datum] der CUL jetzt hat (außer das bekannte 1.61) kann ich nirgendwo?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 05 November 2014, 17:29:40
Nachtrag: Ach je, jetzt war ich doch wieder zu schnell zum Posten.
Ich habe den Stick nun einfach mal in den anderen USB-Anschluss des Cubies gesteckt.
Darin funktionierte es.

Das ist doch super!
Aber bitte entführe nicht diesen Thread mit deinen Meldungen zum CUL flash - das hat erstmal nichts direkt mit SOMFY zu tun.

Edit: Die Version heißt weiterhin 1.61, es gibt noch keine neuere. Du kannst jetzt aber ins Log schauen, die Warnungen mit "Unknown command" sollten weg sein.

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Matthias76 am 05 November 2014, 17:39:58
Nein, keine Sorge, genug entführt - läuft ja auch.
Und das Beste ist: Es stimmt, diese Meldungen sind verschwunden!
:-)


Jetzt werde ich noch schauen, ob ich und was ich mit den Rollozuständen definiere.
Besten Dank.

Halt, ich hatte doch noch gar kein Rollo bewegt.
Jetzt:
2014.11.05 17:40:33 2: SOMFY set RolloWohnG on: sAF4000AF000007
2014.11.05 17:40:33 2: SOMFY set RolloWohnS on: sA14000E1000005
2014.11.05 17:40:34 3: CUL_0: Unknown code YsAF4300AF070000, help me!
2014.11.05 17:40:34 3: CUL_0: Unknown code YsA14500E1050000, help me!
2014.11.05 17:40:36 1: SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0
2014.11.05 17:40:36 2: SOMFY set RolloWohnG stop: sA01100B0000007
2014.11.05 17:40:36 1: SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0
2014.11.05 17:40:36 2: SOMFY set RolloWohnS stop: sA21100E2000005
2014.11.05 17:40:40 3: CUL_0: Unknown code YsA01700B0070000, help me!
2014.11.05 17:40:40 3: CUL_0: Unknown code YsA21000E2050000, help me!
2014.11.05 17:40:40 1: SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0
2014.11.05 17:40:40 2: SOMFY set RolloWohnG off: sA12000B1000007
2014.11.05 17:40:40 1: SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0
2014.11.05 17:40:40 2: SOMFY set RolloWohnS off: sA32000E3000005
2014.11.05 17:40:41 3: CUL_0: Unknown code YsA12400B1070000, help me!
2014.11.05 17:40:42 3: CUL_0: Unknown code YsA32300E3050000, help me!

Mit den Zeiten, klar, aber "Unknown code" sehe ich noch, wenn ich die Rollos aus FHEM heraus bewege.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Matthias76 am 05 November 2014, 18:20:00
Ne, irgendwie ist das noch nicht sauber.
Auch mit den 4 Attributen sieht es noch so aus:

2014.11.05 18:14:06 3: SOMFY_set: RolloEingang -> state update in 20 sec
2014.11.05 18:14:06 2: SOMFY set RolloEingang on: sAE40009EABC666
2014.11.05 18:14:07 3: CUL_0: Unknown code YsAE4C009E66C6AB, help me!
2014.11.05 18:14:18 3: SOMFY_set: Warning: go-my/stop will mess up correct positioning! Please use pos <value> instead.
2014.11.05 18:14:18 1: SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0
2014.11.05 18:14:18 2: SOMFY set RolloEingang stop: sAF11009FABC666
2014.11.05 18:14:19 3: CUL_0: Unknown code YsAF19009F66C6AB, help me!
2014.11.05 18:14:20 3: SOMFY_set: RolloEingang -> state update in 5 sec
2014.11.05 18:14:20 2: SOMFY set RolloEingang on: sA04000A0ABC666
2014.11.05 18:14:21 3: CUL_0: Unknown code YsA04F00A066C6AB, help me!
2014.11.05 18:14:42 3: SOMFY_set: RolloEingang -> state update in 33.3166666666667 sec
2014.11.05 18:14:42 2: SOMFY set RolloEingang off: sA12000A1ABC666
2014.11.05 18:14:43 3: CUL_0: Unknown code YsA12900A166C6AB, help me!
2014.11.05 18:14:48 3: SOMFY_set: Warning: go-my/stop will mess up correct positioning! Please use pos <value> instead.
2014.11.05 18:14:48 1: SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0
2014.11.05 18:14:48 2: SOMFY set RolloEingang stop: sA21100A2ABC666
2014.11.05 18:14:49 3: CUL_0: Unknown code YsA21A00A266C6AB, help me!
2014.11.05 18:14:52 3: SOMFY_set: RolloEingang -> state update in 25 sec
2014.11.05 18:14:52 2: SOMFY set RolloEingang off: sA32000A3ABC666
2014.11.05 18:14:53 3: CUL_0: Unknown code YsA32900A366C6AB, help me!
2014.11.05 18:14:55 3: SOMFY_set: Warning: go-my/stop will mess up correct positioning! Please use pos <value> instead.
2014.11.05 18:14:55 1: SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0
2014.11.05 18:14:55 2: SOMFY set RolloEingang stop: sA41100A4ABC666
2014.11.05 18:14:56 3: CUL_0: Unknown code YsA41A00A466C6AB, help me!
2014.11.05 18:15:00 3: SOMFY_set: Warning: go-my/stop will mess up correct positioning! Please use pos <value> instead.
2014.11.05 18:15:00 1: SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0
2014.11.05 18:15:00 2: SOMFY set RolloEingang stop: sA51100A5ABC666
2014.11.05 18:15:00 3: CUL_0: Unknown code YsA51A00A566C6AB, help me!
2014.11.05 18:15:02 3: SOMFY_set: Warning: go-my/stop will mess up correct positioning! Please use pos <value> instead.
2014.11.05 18:15:02 1: SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0
2014.11.05 18:15:02 2: SOMFY set RolloEingang stop: sA61100A6ABC666
2014.11.05 18:15:03 3: CUL_0: Unknown code YsA61A00A666C6AB, help me!
2014.11.05 18:15:17 1: SOMFY_CalcNewPos: RolloEingang move wrong stop
2014.11.05 18:15:23 3: CUL_HM set CUL_HM_HM_LC_SW1_BA_PCB_291A4C statusRequest
2014.11.05 18:15:33 3: SOMFY_set: Warning: go-my/stop will mess up correct positioning! Please use pos <value> instead.
2014.11.05 18:15:33 1: SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0
2014.11.05 18:15:33 2: SOMFY set RolloEingang stop: sA71100A7ABC666
2014.11.05 18:15:34 3: CUL_0: Unknown code YsA71A00A766C6AB, help me!
2014.11.05 18:15:35 3: SOMFY_set: RolloEingang -> state update in 25 sec
2014.11.05 18:15:35 2: SOMFY set RolloEingang off: sA82000A8ABC666
2014.11.05 18:15:36 3: CUL_0: Unknown code YsA82900A866C6AB, help me!
2014.11.05 18:15:53 3: CUL_HM set CUL_HM_HM_CC_VD_1CF0B4 getConfig
2014.11.05 18:16:04 3: CUL_HM set CUL_HM_HM_CC_TC_187A48 statusRequest
2014.11.05 18:16:24 3: CUL_HM set CUL_HM_HM_CC_VD_18773D getConfig

Wobei ich zwischendurch auch "stop" gesendet habe.
Die Steuerung habe noch auf on:stop:off

Zum DevStateIcon:
Ich fand die direkte Anzeige vorher schöner, also prompte Icon-Änderung bei Betätigung und spezielles Icon, wenn man ein "stop" absetzt.
(on:fts_shutter_100:stop stop:fts_shutter_manual:off off:fts_shutter_10:on)
Jetzt zeigt FHEM "offen", wenn es ganz offen/oben ist und "geschlossen", wenn es ganz runtergefahren ist.
Bei einem Rollo mit manuellen Zwischenstopp kam das Offen erst ca. 20 Sekunden nachdem es offen war.
"fts_shutter_manual" erscheint gar nicht mehr.

Müssen die Zeiten eigentlich ganz exakt sein bzw. was ist, wenn sie es nicht sind?
+/- 1 Sekunde kommt es bei mir bei allen hin (15-20-4-20) und dann noch meine Messungenauigkeit...

Wie sieht der Positionsbefehl aus? So? SOMFY set RolloEingang pos 50: sA51100A5ABC666? pos x x= Position in %?
Durch Test erfahren, ok: set RolloWohnS pos 50: sA61100E6000005
Das erzeugte jedoch diese Logeinträge:
2014.11.05 18:48:01 1: PERL WARNING: Argument "50:" isn't numeric in numeric eq (==) at ./FHEM/10_SOMFY.pm line 468.
2014.11.05 18:48:01 1: PERL WARNING: Argument "50:" isn't numeric in numeric eq (==) at ./FHEM/10_SOMFY.pm line 484.
2014.11.05 18:48:01 3: SOMFY_set: cmd on newpos 50: drivetime 7.5
2014.11.05 18:48:01 3: SOMFY_set: RolloWohnS -> stopping in 7.5 sec
2014.11.05 18:48:01 2: SOMFY set RolloWohnS on 50: sA61100E6000005: sA84000E8000005
2014.11.05 18:48:02 3: CUL_0: Unknown code YsA84500E8050000, help me!
2014.11.05 18:48:08 2: SOMFY set RolloWohnS stop: sA91100E9000005
2014.11.05 18:48:09 3: CUL_0: Unknown code YsA91000E9050000, help me!

OK, der Doppelpunkt muss auch weg, dann ist die Perl-Warnung weg.
set RolloWohnS pos 100 sA61100E6000005 fährt dann nicht ganz zu. Dafür muss man wieder "on" setzen?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Merlin1 am 10 November 2014, 08:28:19
Du kannst probieren, die "repetition" (als Attribut, z.B. auf 100 oder mehr) hochzusetzen, und damit der Torsteuerung einen gedrückten Knopf vorgaukeln.

Ich bin immer noch dabei meine Jalousien in Betrieb zu nehmen.

Folgende Funktionen würde ich im Endausbau gene haben:

go-my, komplett geschlossen, komplett offen, jalosien drehen hoch, jalosien drehen runter

Der Tip mit der Repetition ist auf jeden Fall gut. Mit 1 kann man sie Stückchenweise drehen.

Um sie komplett zu schließen muß man >2s ein das "off" oder "on" Kommando schicken.

Allerdings wenn ich mit der Repetition zu hoch gehe, bekomme ich folgenden Fehler

2014.11.10 08:17:19 2: SOMFY set rkf off: sA12000A1100005
2014.11.10 08:17:21 1: /dev/ttyACM0 disconnected, waiting to reappear (CUL433)
2014.11.10 08:17:26 3: Setting CUL433 baudrate to 9600
2014.11.10 08:17:26 1: /dev/ttyACM0 reappeared (CUL433)

Stabil geht repetition bis 12. Ab 14 bricht der CUL determiniert mit obigem Fehler ab.

Ich denke mal, daß ich für 2 Sekunden eine Repeition von ca. 24 benötigen würde.

CULFW, SOMFY.pm, usw. alles auf dem aktuellen Release Stand.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: chbla am 10 November 2014, 22:07:41
Hi, und bitte um Entschuldigung fuer die Anfaenger Frage: Ich plane gerade einige Dinge wie Thermostate und Somfy Rollaeden zu automatisieren, kenne aber bisher FHEM nicht.
Ich dachte ich  mache das so wie hier beschrieben: http://www.bauimtal.de/?page_id=82 und bin dann irgendwann auf das hier gestossen:

http://play.with.free.fr/index.php/somfy-rts-devices-in-fhem-with-the-rfxtrx433e/

Sehe ist das allerdings richtig (unten bei Notes) das ich anstatt dem RFXtrx433E auch einen solchen CUL kaufen kann und damit universeller bin?
Falls ja, welcher waere das? Was ich erstmal machen will ist meine bestehenden Somfy RTS Rolladen mit FHEM steuern, und spaeter dann Thermostate zu integrieren...

Danke fuer eure Hilfe
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 10 November 2014, 22:45:02
Hallo,

für Anfänger gibt es den Bereich - Anfänger (man glaubt es kaum  ::) ).
Aber ja, du kannst einen CUL-433 nehmen und damit auch die Somfy-RTS ansteueren - wie hier ja auch beschrieben ist.
Um aber später Thermostate integrieren zu können solltest du vielleicht wirklich mal besser das Froum durchforsten (du kommst um das lesen nicht umhin).
Im Anfängerbereich gibt es das Einsteiger.pdf - unbedingt lesen.
Und auch so mal im Forum stöbern (und lesen) bildet ungemein was FHEM betrifft.
Du willst ja später mal auch deine Rollläden und Thermostate bedienen wenn das Forum mal nicht errreichbar sein sollte  ;)

Grüße

P.S.: Kurz und knapp - begib dich in den Anfängerbereich (dafür ist er da) und werd dort erstmal deine konkreten Fragen los.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: chbla am 10 November 2014, 22:49:23
hast recht, das waere der Platz dafuer gewesen, danke :)
aber gut zu wissen, dann werd ich mir eher so einen Cul holen, den gibts ja auch in der passenden frequenz dann fuer die Thermostate.

ich bin eh gerade am lesen, haette aber eben fast diesen anderen transmitter gekauft, und das waere ein fehler gewesen, deshalb die spontane frage :)

danke fuer die hilfe!
christoph
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 10 November 2014, 22:57:31
Hallo,

und mal wieder immer noch OT:
Zitat
den gibts ja auch in der passenden frequenz dann fuer die Thermostate.
Die Frequenz sagt NICHTS aus.
Die Frequenz ist wie die menschliche Sprache.
Ein Japaner benutzt auch die menschliche Sprache - verstehst du japanisch?
Wenn ja dann nimm indonesisch oder verstehst du wenn sich Aborigines unterhalten?

Daher mein Hinweis - ab in den Anfängerbereich aber erst lesen und Infos einholen.
Konkrete Fragen werden schneller (und lieber) beantwortet als - ich will das und das machen und hab aber keine Ahnung was ich brauch und noch weniger davon wie ich das machen soll.

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: chbla am 10 November 2014, 23:03:44
das ist mir schon klar :) ich meinte damit nur das ich  mit dem 433mhz cul in dem fall die somfy rolladen ansprechen kann, und fuer die geplanten thermostate dann den 868 nehmen werde
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 10 November 2014, 23:11:36
Hallo,

Und wir sollen riechen welche Thermostate du mit 868 MHz ansprechen willst (wobei das ganz was anderes ist und hier nichts zu suchen hat)
Hast du irgendwo geschrieben das du 868-er Thermostate asprechen willst?
Wenn ja dann sorry, hab ich mal wieder Tomaten auf den Augen (wär ja nicht das erste mal).
Nun aber bitte BTT und für deine weiteren Fragen bitte den passenden Forumsbereich wählen.
Ja ich weiß ich bin mal wieder gemein, aber kein Anfänger liest sich die angepinnten Beiträge durch und genausoviele posten mit konkreten Fragen (also fast keiner).
Daher auch mein Hinweis zum lesen.

Und auch hier werden irgendwann mal die nächsten Anfänger die Flossen strecken weil der Beitrag zu "umfangreich" zum lesen ist.
Schade um den Beitrag aber daran sind leider die Fragesteller selbst schuld.

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Merlin1 am 11 November 2014, 11:09:05
Ich bin immer noch dabei meine Jalousien in Betrieb zu nehmen.

Folgende Funktionen würde ich im Endausbau gene haben:

go-my, komplett geschlossen, komplett offen, jalosien drehen hoch, jalosien drehen runter

Der Tip mit der Repetition ist auf jeden Fall gut. Mit 1 kann man sie Stückchenweise drehen.

Um sie komplett zu schließen muß man >2s ein das "off" oder "on" Kommando schicken.

Allerdings wenn ich mit der Repetition zu hoch gehe, bekomme ich folgenden Fehler

2014.11.10 08:17:19 2: SOMFY set rkf off: sA12000A1100005
2014.11.10 08:17:21 1: /dev/ttyACM0 disconnected, waiting to reappear (CUL433)
2014.11.10 08:17:26 3: Setting CUL433 baudrate to 9600
2014.11.10 08:17:26 1: /dev/ttyACM0 reappeared (CUL433)

Stabil geht repetition bis 12. Ab 14 bricht der CUL determiniert mit obigem Fehler ab.

Ich denke mal, daß ich für 2 Sekunden eine Repeition von ca. 24 benötigen würde.

CULFW, SOMFY.pm, usw. alles auf dem aktuellen Release Stand.

Das Repetition Problem besteht immer noch... hat da jemand eine Lösung?  :o

Ansonsten habe ich einen Workaround gebaut, der mir aber noch nicht sehr gut gefällt, weil er FHEM für die Zeit der Jalousiensteuerung (ca 60s) komplett blockiert und der Motor nicht sauber durchläuft, ein wenig "stotterisch", da ja etliche Einzelkommandos nacheinander abgesetzt werden müssen.   :-\

Ich habe ein Dummy Objekt mit den Events

define jfk dummy
attr jfk alias Jalousien Fenster
attr jfk devStateIcon .*:fts_shutter
attr jfk webCmd go-my:complete-up:complete-down:step-up:step-down
define jfk_gm notify jfk:go-my { raffstore("rkf","go-my", 0) }
define jfk_cu notify jfk:complete-up { raffstore("rkf","complete-up", 0) }
define jfk_cd notify jfk:complete-down { raffstore("rkf","complete-down", 0) }
define jfk_su notify jfk:step-up { raffstore("rkf","step-up", 1) }
define jfk_sd notify jfk:step-down { raffstore("rkf","step-down", 1) }

und dann in 99_myUtils.pm die Funktionen

sub rscomplete {
my $object = shift;
my $command = shift;
  my $repeat = shift;
  my $repetition = shift;
 
  fhem( "attr $object repetition $repetition" );
 
  for( my $i = 0; $i < $repeat; $i++ ) {
  fhem( "set $object $command;set $object $command;" );
  sleep 2;
  }
}

sub rsstep {
my $object = shift;
my $command = shift;
my $steps = shift;
  fhem( "attr $object repetition $steps" );
  fhem( "set $object $command" );
}

sub raffstore($$$) {
my ($object, $para, $n) = @_;
if( $n == 0 ) { $n = 1; }

switch( $para )
{
case "go-my" { fhem( "set $object go-my" ) }
case "complete-up" { rscomplete( $object, "off", 33, 12 ) }
case "complete-down" { rscomplete( $object, "on", 33, 12 ) }
case "step-up"        { rsstep( $object, "off", $n ) }
case "step-down" { rsstep( $object, "on", $n ) }
else
{ printf( "unknown command\n" ) }
}
}
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 11 November 2014, 11:32:47
Hallo,

das blockieren liegt am Perl-sleep.
Versuch mal
fhem("sleep 2");
Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Merlin1 am 11 November 2014, 12:56:41
das blockieren liegt am Perl-sleep.
Versuch mal
fhem("sleep 2");

Danke.  ;D
Dann hat es zwar auch noch blockiert, aber das hat mich auf den richtigen Weg gebracht. FHEM gleich ein "Monster"-Cmd zu schicken. Und das hat dann funktioniert :)
Leider ruckelt und stockt es immer noch ein wenig. Aber dafür blockiert FHEM nun nicht mehr und ist sofort wieder da.


my $cmd = "";
for( my $i = 0; $i < $repeat; $i++ ) {
  $cmd .= "set $object $command;set $object $command;sleep 2;";
}
fhem( $cmd );
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: platypus am 25 November 2014, 20:18:05
Hallo

Ich war mir nicht sicher, ob ich mich hier anhängen soll, oder ob ich einen neuen Thread eröffnen soll ...

Ich war hell begeistert über die Entwicklung der Somfy-Ansteuerung und diese funktionierte Anfangs auch sehr gut.
Doch aktuell kann ich meinen Rollladen nicht mehr ansteuern. Ganz im Gegenteil, wenn ich den Befehl zum öffnen sende, restartet Fhem kurz darauf  :(

Könnt Ihr mir  bitte weiterhelfen? Ich hoffe es liegt einfach an einem Fehler von mir.

Hier mein Config-Auszug:
define Rollladen SOMFY 000302
attr Rollladen IODev CUL_433
attr Rollladen drive-down-time-to-100 39
attr Rollladen drive-down-time-to-close 39
attr Rollladen drive-up-time-to-100 39
attr Rollladen drive-up-time-to-open 39
attr Rollladen eventMap on:offen off:zu

Und der Auszug aus dem Fhem-log:
2014.11.25 19:54:59 5: Cmd: >set Rollladen zu<
2014.11.25 19:54:59 3: SOMFY_set: Rollladen -> state update in 25 sec
2014.11.25 19:54:59 2: SOMFY set Rollladen off: sA3200013000302
2014.11.25 19:54:59 5: CUL_433 sending YsA3200013000302
2014.11.25 19:54:59 5: SW: YsA3200013000302
2014.11.25 19:54:59 5: Triggering Rollladen (1 changes)
2014.11.25 19:54:59 5: Notify loop for Rollladen zu
2014.11.25 19:54:59 4: /fhem?XHR=1&cmd.Rollladen=set%20Rollladen%20zu&room=Haus / RL:20 / text/plain; charset=UTF-8 / Content-Encoding: gzip
 /
2014.11.25 19:55:00 5: CUL/RAW: /YsA3280013020300

2014.11.25 19:55:00 4: CUL_Parse: CUL_433 YsA3280013020300
2014.11.25 19:55:00 5: CUL_433 dispatch YsA3280013020300
2014.11.25 19:55:00 4: SOMFY Rollladen off
2014.11.25 19:55:00 5: Triggering Rollladen (1 changes)
2014.11.25 19:55:00 5: Notify loop for Rollladen zu
2014.11.25 19:55:10 5: CUL/RAW: /K2111026414

2014.11.25 19:55:10 4: CUL_Parse: CUL_433 K2111026414 -64
2014.11.25 19:55:10 5: CUL_433 dispatch K21110264
2014.11.25 19:55:24 5: CUL/RAW: /K01826090E3

2014.11.25 19:55:24 4: CUL_Parse: CUL_433 K01826090E3 -88.5
2014.11.25 19:55:24 5: CUL_433 dispatch K01826090
Ich habe Log-Einträge ohne Somfy-Bezug (alle?) gelöscht. Am Ende ist der Restart.

Besten Dank im Voraus für Eure Hilfe

Gruss

Daniel
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 26 November 2014, 15:34:49
Hier mein Config-Auszug:
attr Rollladen drive-up-time-to-100 39
attr Rollladen drive-up-time-to-open 39
Hallo Daniel,

das sieht etwas seltsam aus - die drive-up-time-to-100 und drive-up-time-to-open sind gleich, das würde ja bedeuten, dass dein Rollo 39 sek. zum Öffnen der Lamellen braucht, und danach nochmal 39 Sekunden, um hochzufahren.

Die drive-up-time-to-100 ist bei mir ca. 4 Sekunden, sehr viel länger dürfte das nicht dauern. Außer dein Rollo ist wirklich _sehr_ langsam :-)
Das ist aber vermutlich nicht die Ursache für den FHEM-Restart.

Dein Log sieht auf den ersten Blick auch "normal" aus.
2014.11.25 19:54:59 5: Cmd: >set Rollladen zu<
2014.11.25 19:54:59 3: SOMFY_set: Rollladen -> state update in 25 sec
2014.11.25 19:54:59 2: SOMFY set Rollladen off: sA3200013000302
2014.11.25 19:54:59 5: CUL_433 sending YsA3200013000302
2014.11.25 19:54:59 5: SW: YsA3200013000302
2014.11.25 19:54:59 5: Triggering Rollladen (1 changes)
2014.11.25 19:54:59 5: Notify loop for Rollladen zu

Diese Zeile hier irritiert mich aber, da hängt hinten noch der "Rest" vom HTTP-Call dran...
Kommt das jedes mal, wenn du in FHEM ein Kommando ausführst?
2014.11.25 19:54:59 4: /fhem?XHR=1&cmd.Rollladen=set%20Rollladen%20zu&room=Haus / RL:20 / text/plain; charset=UTF-8 / Content-Encoding: gzip
 /

2014.11.25 19:55:10 5: CUL/RAW: /K2111026414
2014.11.25 19:55:10 4: CUL_Parse: CUL_433 K2111026414 -64
2014.11.25 19:55:10 5: CUL_433 dispatch K21110264
Die Befehle mit "K" haben doch mit Somfy gar nichts zu tun, die gehören doch zum KS300/WS2000-Support - oder kommt das bei jedem Kommando an die Rolläden?

Welche Version der CULFW hast du installiert?
Ich hatte Anfang Oktober ein Update am FHEM-Modul und der CULFW vorgenommen.
Wenn du nur das FHEM-Modul aktualisiert hast, update bitte auch mal die CULFW, sonst bekommst du eine Menge Fehler in der parse-Funktion.

lg,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: platypus am 26 November 2014, 23:30:26
Hallo Thomas

Besten Dank für Deine Antwort.

Da ich einen Rollladen und eine Sonnenmarse habe ist die Differenz zwischen drive-up-time-to-100 und drive-up-time-to-open gleich null. Dass beide dieselbe Zeit hatten war ein Missverständnis, da ich für beide Wert vom Punkt 0 ausging. Ich habe nun drive-up-time-to-open und drive-up-time-to-close gelöscht, da sie in meinem Fall keinen Sinn machen. Aber drive-down-time-to-close erscheint immer wieder mit 39 sec ...

Desweitern habe ich ein Update force ausgeführt und den Cul mit der Fhem CUL_V3.hex neu geflasht.
Damit die anderen Devices ausgeschlossen werden können habe ich auch noch eine massiv reduzierte cfg zum Testen eingesetzt:

attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log
attr global modpath .
attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID
attr global verbose 5

define WEB FHEMWEB 8083 global
attr WEB HTTPS 1
attr WEB hiddenroom DashboardRoom

define Logfile FileLog ./log/fhem-%Y-%W.log fakelog

define CUL_433 CUL /dev/ttyACM0@9600 1034

define Rollladen SOMFY 000302
attr Rollladen IODev CUL_433
attr Rollladen drive-down-time-to-100 39
attr Rollladen drive-up-time-to-100 39
attr Rollladen eventMap on:offen off:zu
attr Rollladen room Haus

define Sonnenmarquise SOMFY 000301
attr Sonnenmarquise IODev CUL_433
attr Sonnenmarquise drive-down-time-to-100 31
attr Sonnenmarquise drive-up-time-to-100 31
attr Sonnenmarquise eventMap on:offen off:zu
attr Sonnenmarquise room Haus

Resultat nach all den Änderungen: irgendwie habe ich das Gefühl dass meine Installation spinnt - restart um restart

2014.11.26 23:12:35 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:12:35 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:12:35 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:12:35 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:12:35 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:12:35 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:12:35 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:12:35 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:12:35 3: WEB: port 8083 opened
2014.11.26 23:12:35 5: Cmd: >attr WEB HTTPS 1<
2014.11.26 23:12:35 5: Cmd: >attr WEB hiddenroom DashboardRoom<
2014.11.26 23:12:35 5: Cmd: >define Logfile FileLog ./log/fhem-%Y-%W.log fakelog<
2014.11.26 23:12:35 5: Loading ./FHEM/92_FileLog.pm
2014.11.26 23:12:35 5: Cmd: >define CUL_433 CUL /dev/ttyACM0@9600 1034<
2014.11.26 23:12:35 5: Loading ./FHEM/00_CUL.pm
2014.11.26 23:12:35 3: Opening CUL_433 device /dev/ttyACM0
2014.11.26 23:12:35 3: Setting CUL_433 baudrate to 9600
2014.11.26 23:12:35 3: CUL_433 device opened
2014.11.26 23:12:35 5: SW: V
2014.11.26 23:12:35 5: CUL/RAW (ReadAnswer): V 1.61 CUL868

2014.11.26 23:12:35 5: SW: ?
2014.11.26 23:12:35 5: CUL/RAW (ReadAnswer): ? (? is unknown) Use one of B b C F i A Z E G M K U Y R T V W X e f m l t u x

2014.11.26 23:12:35 3: CUL_433: Possible commands: BbCFiAZEGMKUYRTVWXefmltux
2014.11.26 23:12:35 5: SW: X21
2014.11.26 23:12:35 5: SW: T01
2014.11.26 23:12:35 5: CUL/RAW (ReadAnswer): 1034

2014.11.26 23:12:35 5: GOT CUL fhtid: 1034
2014.11.26 23:12:35 5: Cmd: >define Rollladen SOMFY 000302<
2014.11.26 23:12:35 5: Loading ./FHEM/10_SOMFY.pm
2014.11.26 23:12:35 5: Cmd: >attr Rollladen IODev CUL_433<
2014.11.26 23:12:35 5: Cmd: >attr Rollladen drive-down-time-to-100 39<
2014.11.26 23:12:35 5: Cmd: >attr Rollladen drive-up-time-to-100 39<
2014.11.26 23:12:35 5: Cmd: >attr Rollladen eventMap on:offen off:zu<
2014.11.26 23:12:35 5: Cmd: >attr Rollladen room Haus<
2014.11.26 23:12:35 5: Cmd: >define Sonnenmarquise SOMFY 000301<
2014.11.26 23:12:35 5: Cmd: >attr Sonnenmarquise IODev CUL_433<
2014.11.26 23:12:35 5: Cmd: >attr Sonnenmarquise drive-down-time-to-100 31<
2014.11.26 23:12:35 5: Cmd: >attr Sonnenmarquise drive-up-time-to-100 31<
2014.11.26 23:12:35 5: Cmd: >attr Sonnenmarquise eventMap on:offen off:zu<
2014.11.26 23:12:35 5: Cmd: >attr Sonnenmarquise room Haus<
2014.11.26 23:12:35 3: No I/O device found for Sonnenmarquise
2014.11.26 23:12:35 3: No I/O device found for Rollladen
2014.11.26 23:12:35 5: Triggering global (1 changes)
2014.11.26 23:12:35 5: Notify loop for global INITIALIZED
2014.11.26 23:12:35 2: SecurityCheck:  WEB has no basicAuth attribute.  Restart FHEM for a new check if the problem is fixed, or set the global attribute motd to none to supress this message.
2014.11.26 23:12:35 0: Server started with 6 defined entities (version $Id: fhem.pl 6913 2014-11-08 10:32:44Z rudolfkoenig $, os linux, user fhem, pid 3446)
2014.11.26 23:12:36 4: Connection accepted from FHEMWEB:192.168.1.177:10880
2014.11.26 23:12:36 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10880 GET /fhem&room=Haus&cmd=shutdown+restart
2014.11.26 23:12:36 5: Cmd: >shutdown restart<
2014.11.26 23:12:36 5: Triggering global (1 changes)
2014.11.26 23:12:36 5: Notify loop for global SHUTDOWN
2014.11.26 23:12:36 0: Server shutdown
2014.11.26 23:12:36 5: SW: X00
2014.11.26 23:12:36 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:12:36 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:12:36 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:12:36 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:12:36 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:12:36 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:12:36 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:12:36 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:12:36 3: WEB: port 8083 opened
2014.11.26 23:12:36 5: Cmd: >attr WEB HTTPS 1<
2014.11.26 23:12:37 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:12:37 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:12:37 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:12:37 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:12:37 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:12:37 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:12:37 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:12:37 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:12:37 5: Cmd: >attr WEB hiddenroom DashboardRoom<
2014.11.26 23:12:37 5: Cmd: >define Logfile FileLog ./log/fhem-%Y-%W.log fakelog<
2014.11.26 23:12:37 5: Loading ./FHEM/92_FileLog.pm
2014.11.26 23:12:37 5: Cmd: >define CUL_433 CUL /dev/ttyACM0@9600 1034<
2014.11.26 23:12:37 5: Loading ./FHEM/00_CUL.pm
2014.11.26 23:12:37 3: Opening CUL_433 device /dev/ttyACM0
2014.11.26 23:12:37 3: Setting CUL_433 baudrate to 9600
2014.11.26 23:12:37 3: CUL_433 device opened
2014.11.26 23:12:37 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:12:37 5: SW: V
2014.11.26 23:12:37 5: CUL/RAW (ReadAnswer): V 1.61 CUL868

2014.11.26 23:12:37 5: SW: ?
2014.11.26 23:12:37 5: CUL/RAW (ReadAnswer): ? (? is unknown) Use one of B b C F i A Z E G M K U Y R T V W X e f m l t u x

2014.11.26 23:12:37 3: CUL_433: Possible commands: BbCFiAZEGMKUYRTVWXefmltux
2014.11.26 23:12:37 5: SW: X21
2014.11.26 23:12:37 5: SW: T01
2014.11.26 23:12:37 5: CUL/RAW (ReadAnswer): 1034

2014.11.26 23:12:37 5: GOT CUL fhtid: 1034
2014.11.26 23:12:37 5: Cmd: >define Rollladen SOMFY 000302<
2014.11.26 23:12:37 5: Loading ./FHEM/10_SOMFY.pm
2014.11.26 23:12:37 5: Cmd: >attr Rollladen IODev CUL_433<
2014.11.26 23:12:37 5: Cmd: >attr Rollladen drive-down-time-to-100 39<
2014.11.26 23:12:37 5: Cmd: >attr Rollladen drive-up-time-to-100 39<
2014.11.26 23:12:37 5: Cmd: >attr Rollladen eventMap on:offen off:zu<
2014.11.26 23:12:37 5: Cmd: >attr Rollladen room Haus<
2014.11.26 23:12:37 5: Cmd: >define Sonnenmarquise SOMFY 000301<
2014.11.26 23:12:37 5: Cmd: >attr Sonnenmarquise IODev CUL_433<
2014.11.26 23:12:37 5: Cmd: >attr Sonnenmarquise drive-down-time-to-100 31<
2014.11.26 23:12:37 5: Cmd: >attr Sonnenmarquise drive-up-time-to-100 31<
2014.11.26 23:12:37 5: Cmd: >attr Sonnenmarquise eventMap on:offen off:zu<
2014.11.26 23:12:37 5: Cmd: >attr Sonnenmarquise room Haus<
2014.11.26 23:12:37 3: No I/O device found for Sonnenmarquise
2014.11.26 23:12:37 3: No I/O device found for Rollladen
2014.11.26 23:12:37 5: Triggering global (1 changes)
2014.11.26 23:12:37 5: Notify loop for global INITIALIZED
2014.11.26 23:12:37 2: SecurityCheck:  WEB has no basicAuth attribute.  Restart FHEM for a new check if the problem is fixed, or set the global attribute motd to none to supress this message.
2014.11.26 23:12:37 0: Server started with 6 defined entities (version $Id: fhem.pl 6913 2014-11-08 10:32:44Z rudolfkoenig $, os linux, user fhem, pid 3452)
2014.11.26 23:12:37 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:12:37 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:12:37 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:12:37 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:12:37 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:12:37 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:12:37 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:12:37 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:12:38 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:12:38 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:12:38 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:12:38 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:12:38 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:12:38 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:12:38 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:12:38 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:12:38 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:12:38 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:12:38 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:12:38 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:12:38 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:12:38 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:12:38 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:12:38 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:12:38 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:12:38 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:12:39 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:12:39 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:12:39 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:12:39 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:12:39 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:12:39 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:12:39 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:12:39 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:12:39 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:12:39 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:12:39 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:12:39 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:12:39 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:12:39 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:12:39 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:12:39 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:12:39 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:12:39 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:12:40 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:12:40 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:12:40 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:12:40 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:12:40 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:12:40 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:12:40 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:12:40 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:12:40 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:12:40 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:12:40 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:12:40 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:12:40 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:12:40 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:12:41 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:12:41 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:12:41 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:12:41 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:12:41 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:12:41 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:12:41 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:12:41 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:12:41 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:12:41 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:12:41 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:12:41 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:12:41 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:12:41 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:12:42 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:12:42 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:12:42 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:12:42 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:12:42 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:12:42 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:12:42 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:12:42 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:12:42 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:12:42 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:12:42 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:12:42 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:12:42 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:12:42 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:12:42 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:12:42 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:12:42 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:12:43 5: CUL/RAW: /K01772094E4

2014.11.26 23:12:43 4: CUL_Parse: CUL_433 K01772094E4 -88
2014.11.26 23:12:43 5: CUL_433 dispatch K01772094
2014.11.26 23:12:43 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:12:43 3: CUL_433: Unknown CUL_WS device detected, define one to get detailed information.
2014.11.26 23:12:43 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:12:43 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:12:43 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:12:43 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:12:43 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:12:43 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:12:43 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:12:43 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:12:43 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:12:44 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:12:44 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:12:44 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:12:44 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:12:44 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:12:44 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:12:44 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:12:44 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:12:44 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:12:44 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:12:44 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:12:44 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:12:44 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:12:44 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:12:44 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:12:44 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:12:44 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:12:44 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:12:45 4: Connection accepted from FHEMWEB:192.168.1.177:10893
2014.11.26 23:12:45 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:12:45 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:12:45 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:12:45 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:12:45 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:12:45 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:12:45 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:12:45 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:12:45 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10893 GET /
2014.11.26 23:12:45 4: WEB: redirecting / to /fhem
2014.11.26 23:12:45 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10893 GET /fhem
2014.11.26 23:12:45 4: /fhem / RL:996 / text/html; charset=UTF-8 / Content-Encoding: gzip
 /
2014.11.26 23:12:45 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:12:45 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10893 GET /fhem/pgm2/style.css
2014.11.26 23:12:45 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10893 GET /fhem/pgm2/svg.js
2014.11.26 23:12:45 4: Connection accepted from FHEMWEB:192.168.1.177:10894
2014.11.26 23:12:46 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:12:46 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:12:46 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:12:46 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:12:46 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:12:46 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:12:46 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:12:46 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:12:46 4: Connection accepted from FHEMWEB:192.168.1.177:10895
2014.11.26 23:12:46 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10893 GET /fhem/pgm2/fhemweb_colorpicker.js
2014.11.26 23:12:46 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10894 GET /fhem/pgm2/fhemweb_slider.js
2014.11.26 23:12:46 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10895 GET /fhem/pgm2/fhemweb.js
2014.11.26 23:12:46 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:12:46 4: Connection accepted from FHEMWEB:192.168.1.177:10896
2014.11.26 23:12:46 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10894 GET /fhem/pgm2/fhemweb_textField.js
2014.11.26 23:12:46 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10893 GET /fhem/pgm2/fhemweb_svg.js
2014.11.26 23:12:46 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10895 GET /fhem/pgm2/fhemweb_time.js
2014.11.26 23:12:46 4: Connection accepted from FHEMWEB:192.168.1.177:10897
2014.11.26 23:12:46 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10897 GET /fhem/pgm2/fhemweb_noArg.js
2014.11.26 23:12:46 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:12:46 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:12:46 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:12:46 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:12:46 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:12:46 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:12:46 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:12:46 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:12:47 4: Connection accepted from FHEMWEB:192.168.1.177:10898
2014.11.26 23:12:47 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10896 GET /fhem/pgm2/fhemweb_multiple.js
2014.11.26 23:12:47 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10894 GET /fhem/pgm2/defaultCommon.css
2014.11.26 23:12:47 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10893 GET /fhem/icons/favicon
2014.11.26 23:12:47 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10898 GET /fhem/pgm2/fhemweb_readingsHistory.js
2014.11.26 23:12:47 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:12:47 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10893 GET /fhem/pgm2/dashboard_style.css
2014.11.26 23:12:47 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10893 GET /fhem/images/default/icoHaus.png
2014.11.26 23:12:47 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10893 GET /fhem/images/default/icoEverything.png
2014.11.26 23:12:47 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10893 GET /fhem/images/default/fhemicon.png
2014.11.26 23:12:47 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10893 GET /fhem?XHR=1&inform=type=status;filter=&timestamp=1417039971243
2014.11.26 23:12:47 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:12:47 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:12:47 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:12:47 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:12:47 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:12:47 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:12:47 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:12:47 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:12:47 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:12:48 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:12:48 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:12:48 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:12:48 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:12:48 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:12:48 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:12:48 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:12:48 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:12:48 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:12:48 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:12:48 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:12:48 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:12:48 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:12:48 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:12:48 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:12:48 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:12:48 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:12:48 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:12:49 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:12:49 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:12:49 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:12:49 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:12:49 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:12:49 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:12:49 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:12:49 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:12:49 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:12:49 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:12:50 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:12:50 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:12:50 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:12:50 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:12:50 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:12:50 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:12:50 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:12:50 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:12:50 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:12:50 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:12:50 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:12:50 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:12:50 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:12:50 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:12:50 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:12:50 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:12:50 4: Connection closed for FHEMWEB:192.168.1.177:10893
2014.11.26 23:12:50 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10895 GET /fhem?room=Haus
2014.11.26 23:12:50 4: /fhem?room=Haus / RL:1170 / text/html; charset=UTF-8 / Content-Encoding: gzip
 /
2014.11.26 23:12:50 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10895 GET /fhem/pgm2/style.css
2014.11.26 23:12:50 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10897 GET /fhem/pgm2/svg.js
2014.11.26 23:12:50 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10895 GET /fhem/pgm2/fhemweb.js
2014.11.26 23:12:50 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10896 GET /fhem/pgm2/fhemweb_colorpicker.js
2014.11.26 23:12:50 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10895 GET /fhem/pgm2/fhemweb_multiple.js
2014.11.26 23:12:50 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:12:50 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10894 GET /fhem/pgm2/fhemweb_noArg.js
2014.11.26 23:12:50 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10895 GET /fhem/pgm2/fhemweb_readingsHistory.js
2014.11.26 23:12:50 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10897 GET /fhem/pgm2/fhemweb_svg.js
2014.11.26 23:12:50 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10895 GET /fhem/pgm2/fhemweb_textField.js
2014.11.26 23:12:50 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10898 GET /fhem/pgm2/fhemweb_slider.js
2014.11.26 23:12:50 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10895 GET /fhem/pgm2/fhemweb_time.js
2014.11.26 23:12:50 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10895 GET /fhem/icons/favicon
2014.11.26 23:12:50 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10895 GET /fhem/pgm2/defaultCommon.css
2014.11.26 23:12:50 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10895 GET /fhem/pgm2/dashboard_style.css
2014.11.26 23:12:50 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10895 GET /fhem/images/default/icoHaus.png
2014.11.26 23:12:50 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10895 GET /fhem/images/default/icoEverything.png
2014.11.26 23:12:50 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10895 GET /fhem/images/default/fhemicon.png
2014.11.26 23:12:51 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10895 GET /fhem?XHR=1&inform=type=status;filter=room=Haus&timestamp=1417039974917
2014.11.26 23:12:51 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:12:51 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:12:51 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:12:51 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:12:51 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:12:51 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:12:51 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:12:51 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:12:51 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:12:51 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:12:51 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:12:51 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:12:51 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:12:51 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:12:51 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:12:51 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:12:51 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:12:52 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:12:52 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:12:52 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:12:52 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:12:52 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:12:52 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:12:52 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:12:52 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:12:52 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:12:52 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:12:53 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:12:53 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:12:53 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:12:53 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:12:53 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:12:53 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:12:53 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:12:53 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:12:53 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:12:53 4: Connection closed for FHEMWEB:192.168.1.177:10895
2014.11.26 23:12:53 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10896 GET /fhem?detail=Sonnenmarquise
2014.11.26 23:12:53 4: /fhem?detail=Sonnenmarquise / RL:2418 / text/html; charset=UTF-8 / Content-Encoding: gzip
 /
2014.11.26 23:12:53 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10896 GET /fhem/pgm2/style.css
2014.11.26 23:12:53 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10894 GET /fhem/pgm2/svg.js
2014.11.26 23:12:53 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10896 GET /fhem/pgm2/fhemweb.js
2014.11.26 23:12:53 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10897 GET /fhem/pgm2/fhemweb_colorpicker.js
2014.11.26 23:12:53 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10896 GET /fhem/pgm2/fhemweb_multiple.js
2014.11.26 23:12:53 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10898 GET /fhem/pgm2/fhemweb_noArg.js
2014.11.26 23:12:53 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10896 GET /fhem/pgm2/fhemweb_readingsHistory.js
2014.11.26 23:12:53 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10896 GET /fhem/pgm2/fhemweb_slider.js
2014.11.26 23:12:53 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10896 GET /fhem/pgm2/fhemweb_svg.js
2014.11.26 23:12:53 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10896 GET /fhem/pgm2/fhemweb_textField.js
2014.11.26 23:12:53 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10896 GET /fhem/pgm2/fhemweb_time.js
2014.11.26 23:12:53 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10896 GET /fhem/icons/favicon
2014.11.26 23:12:53 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10896 GET /fhem/pgm2/defaultCommon.css
2014.11.26 23:12:53 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10896 GET /fhem/pgm2/dashboard_style.css
2014.11.26 23:12:53 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10896 GET /fhem/images/default/icoHaus.png
2014.11.26 23:12:53 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10896 GET /fhem/images/default/icoEverything.png
2014.11.26 23:12:53 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10896 GET /fhem/images/default/fhemicon.png
2014.11.26 23:12:53 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10894 GET /fhem?cmd={AttrVal(%22Sonnenmarquise%22,%22room%22,%22%22)}&XHR=1
2014.11.26 23:12:53 5: Cmd: >{AttrVal("Sonnenmarquise","room","")}<
2014.11.26 23:12:53 4: /fhem?cmd={AttrVal(%22Sonnenmarquise%22,%22room%22,%22%22)}&XHR=1 / RL:25 / text/plain; charset=UTF-8 / Content-Encoding: gzip
 /
2014.11.26 23:12:53 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10896 GET /fhem?cmd={ReadingsVal(%22Sonnenmarquise%22,%22go-my%22,%22%22)}&XHR=1
2014.11.26 23:12:53 5: Cmd: >{ReadingsVal("Sonnenmarquise","go-my","")}<
2014.11.26 23:12:53 4: /fhem?cmd={ReadingsVal(%22Sonnenmarquise%22,%22go-my%22,%22%22)}&XHR=1 / RL:21 / text/plain; charset=UTF-8 / Content-Encoding: gzip
 /
2014.11.26 23:12:53 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:12:53 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:12:53 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:12:53 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:12:53 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:12:53 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:12:53 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:12:53 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:12:53 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10896 GET /fhem?XHR=1&inform=type=status;filter=Sonnenmarquise&timestamp=1417039977679
2014.11.26 23:12:53 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:12:54 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:12:54 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:12:54 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:12:54 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:12:54 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:12:54 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:12:54 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:12:54 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:12:54 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:12:54 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:12:54 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:12:54 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:12:54 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:12:54 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:12:54 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:12:54 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:12:54 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:12:55 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:12:55 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:12:55 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:12:55 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:12:55 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:12:55 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:12:55 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:12:55 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:12:55 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:12:55 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:12:56 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:12:56 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:12:56 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:12:56 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:12:56 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:12:56 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:12:56 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:12:56 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:12:56 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:12:56 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:12:56 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:12:56 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:12:56 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:12:56 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:12:56 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:12:56 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:12:56 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:12:56 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:12:57 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:12:57 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:12:57 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:12:57 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:12:57 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:12:57 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:12:57 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:12:57 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:12:57 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:12:58 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:12:58 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:12:58 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:12:58 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:12:58 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:12:58 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:12:58 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:12:58 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:12:58 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:12:58 4: Connection closed for FHEMWEB:192.168.1.177:10896
2014.11.26 23:12:58 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:12:58 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:12:58 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:12:58 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:12:58 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:12:58 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:12:58 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:12:58 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:12:58 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10894 GET /fhem/icons/favicon
2014.11.26 23:12:58 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:12:58 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10894 GET /fhem?XHR=1&inform=type=status;filter=room=Haus&timestamp=1417039982775
2014.11.26 23:12:59 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:12:59 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:12:59 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:12:59 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:12:59 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:12:59 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:12:59 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:12:59 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:12:59 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:12:59 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:12:59 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:12:59 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:12:59 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:12:59 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:12:59 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:12:59 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:12:59 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:13:00 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:13:00 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:13:00 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:13:00 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:13:00 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:13:00 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:13:00 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:13:00 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:13:00 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:13:00 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:13:01 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:13:01 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:13:01 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:13:01 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:13:01 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:13:01 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:13:01 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:13:01 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:13:01 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:13:01 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10897 GET /fhem?XHR=1&cmd.Sonnenmarquise=set%20Sonnenmarquise%20zu&room=Haus
2014.11.26 23:13:01 5: Cmd: >set Sonnenmarquise zu<
2014.11.26 23:13:01 1: SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0
2014.11.26 23:13:01 2: SOMFY set Sonnenmarquise off: sA0200000000301
2014.11.26 23:13:01 5: CUL_433 sending YsA0200000000301
2014.11.26 23:13:01 5: SW: YsA0200000000301
2014.11.26 23:13:01 5: Triggering Sonnenmarquise (1 changes)
2014.11.26 23:13:01 5: Notify loop for Sonnenmarquise zu
2014.11.26 23:13:01 4: /fhem?XHR=1&cmd.Sonnenmarquise=set%20Sonnenmarquise%20zu&room=Haus / RL:20 / text/plain; charset=UTF-8 / Content-Encoding: gzip
 /
2014.11.26 23:13:01 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:13:01 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:13:01 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:13:01 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:13:01 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:13:01 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:13:01 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:13:01 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:13:01 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:13:02 5: CUL/RAW: /YsA08A8A8A8B8888

2014.11.26 23:13:02 4: CUL_Parse: CUL_433 YsA08A8A8A8B8888
2014.11.26 23:13:02 5: CUL_433 dispatch YsA08A8A8A8B8888
2014.11.26 23:13:02 3: CUL_433: Unknown SOMFY device detected, define one to get detailed information.
2014.11.26 23:13:02 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:13:02 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:13:02 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:13:02 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:13:02 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:13:02 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:13:02 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:13:02 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:13:02 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:13:02 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:13:02 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:13:02 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:13:02 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:13:02 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:13:02 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:13:02 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:13:02 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:13:02 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10897 GET /fhem?XHR=1&cmd.Sonnenmarquise=set%20Sonnenmarquise%20zu&room=Haus
2014.11.26 23:13:02 5: Cmd: >set Sonnenmarquise zu<
2014.11.26 23:13:02 1: SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0
2014.11.26 23:13:02 2: SOMFY set Sonnenmarquise off: sA1200001000301
2014.11.26 23:13:02 5: CUL_433 sending YsA1200001000301
2014.11.26 23:13:02 5: SW: YsA1200001000301
2014.11.26 23:13:02 5: Triggering Sonnenmarquise (1 changes)
2014.11.26 23:13:02 5: Notify loop for Sonnenmarquise zu
2014.11.26 23:13:02 4: /fhem?XHR=1&cmd.Sonnenmarquise=set%20Sonnenmarquise%20zu&room=Haus / RL:20 / text/plain; charset=UTF-8 / Content-Encoding: gzip
 /
2014.11.26 23:13:03 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:13:03 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:13:03 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:13:03 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:13:03 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:13:03 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:13:03 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:13:03 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:13:03 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:13:03 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:13:03 5: CUL/RAW: /YsA18B8B8A8B8888

2014.11.26 23:13:03 4: CUL_Parse: CUL_433 YsA18B8B8A8B8888
2014.11.26 23:13:03 5: CUL_433 dispatch YsA18B8B8A8B8888
2014.11.26 23:13:03 3: CUL_433: Unknown SOMFY device detected, define one to get detailed information.
2014.11.26 23:13:04 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:13:04 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:13:04 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:13:04 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:13:04 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:13:04 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:13:04 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:13:04 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:13:04 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:13:04 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:13:04 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:13:04 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:13:04 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:13:04 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:13:04 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:13:04 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:13:04 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:13:04 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10897 GET /fhem?XHR=1&cmd.Sonnenmarquise=set%20Sonnenmarquise%20offen&room=Haus
2014.11.26 23:13:04 5: Cmd: >set Sonnenmarquise offen<
2014.11.26 23:13:04 3: SOMFY_set: Sonnenmarquise -> state update in 31 sec
2014.11.26 23:13:04 2: SOMFY set Sonnenmarquise on: sA2400002000301
2014.11.26 23:13:04 5: CUL_433 sending YsA2400002000301
2014.11.26 23:13:04 5: SW: YsA2400002000301
2014.11.26 23:13:04 5: Triggering Sonnenmarquise (1 changes)
2014.11.26 23:13:04 5: Notify loop for Sonnenmarquise offen
2014.11.26 23:13:04 4: /fhem?XHR=1&cmd.Sonnenmarquise=set%20Sonnenmarquise%20offen&room=Haus / RL:20 / text/plain; charset=UTF-8 / Content-Encoding: gzip
 /
2014.11.26 23:13:04 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:13:05 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:13:05 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:13:05 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:13:05 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:13:05 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:13:05 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:13:05 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:13:05 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:13:05 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:13:05 5: CUL/RAW: /YsA2EEEEECEDEEEE

2014.11.26 23:13:05 4: CUL_Parse: CUL_433 YsA2EEEEECEDEEEE
2014.11.26 23:13:05 5: CUL_433 dispatch YsA2EEEEECEDEEEE
2014.11.26 23:13:05 3: CUL_433: Unknown SOMFY device detected, define one to get detailed information.
2014.11.26 23:13:05 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:13:05 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:13:05 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:13:05 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:13:05 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:13:05 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:13:05 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:13:05 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:13:06 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:13:06 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:13:06 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:13:06 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:13:06 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:13:06 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:13:06 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:13:06 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:13:06 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:13:06 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:13:06 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10897 GET /fhem?XHR=1&cmd.Rollladen=set%20Rollladen%20offen&room=Haus
2014.11.26 23:13:06 5: Cmd: >set Rollladen offen<
2014.11.26 23:13:06 3: SOMFY_set: Rollladen -> state update in 39 sec
2014.11.26 23:13:06 2: SOMFY set Rollladen on: sA0400000000302
2014.11.26 23:13:06 5: CUL_433 sending YsA0400000000302
2014.11.26 23:13:06 5: SW: YsA0400000000302
2014.11.26 23:13:06 5: Triggering Rollladen (1 changes)
2014.11.26 23:13:06 5: Notify loop for Rollladen offen
2014.11.26 23:13:06 4: /fhem?XHR=1&cmd.Rollladen=set%20Rollladen%20offen&room=Haus / RL:20 / text/plain; charset=UTF-8 / Content-Encoding: gzip
 /
2014.11.26 23:13:07 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:13:07 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:13:07 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:13:07 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:13:07 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:13:07 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:13:07 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:13:07 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:13:07 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:13:07 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:13:07 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:13:07 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:13:07 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:13:07 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:13:07 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:13:07 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:13:07 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:13:07 5: CUL/RAW: /YsA0EFEFEFEDEEEE

2014.11.26 23:13:07 4: CUL_Parse: CUL_433 YsA0EFEFEFEDEEEE
2014.11.26 23:13:07 5: CUL_433 dispatch YsA0EFEFEFEDEEEE
2014.11.26 23:13:07 3: CUL_433: Unknown SOMFY device detected, define one to get detailed information.
2014.11.26 23:13:07 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:13:08 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:13:08 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:13:08 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:13:08 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:13:08 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:13:08 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:13:08 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:13:08 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:13:08 4: HTTP FHEMWEB:192.168.1.177:10897 GET /fhem?XHR=1&cmd.Rollladen=set%20Rollladen%20zu&room=Haus
2014.11.26 23:13:08 5: Cmd: >set Rollladen zu<
2014.11.26 23:13:08 1: SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0
2014.11.26 23:13:08 2: SOMFY set Rollladen off: sA1200001000302
2014.11.26 23:13:08 5: CUL_433 sending YsA1200001000302
2014.11.26 23:13:08 5: SW: YsA1200001000302
2014.11.26 23:13:08 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:13:08 5: Triggering Rollladen (1 changes)
2014.11.26 23:13:08 5: Notify loop for Rollladen zu
2014.11.26 23:13:08 4: /fhem?XHR=1&cmd.Rollladen=set%20Rollladen%20zu&room=Haus / RL:20 / text/plain; charset=UTF-8 / Content-Encoding: gzip
 /
2014.11.26 23:13:08 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:13:08 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:13:08 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:13:08 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:13:08 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:13:08 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:13:08 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:13:08 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:13:09 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:13:09 5: CUL/RAW: /YsA18888898B8888

2014.11.26 23:13:09 4: CUL_Parse: CUL_433 YsA18888898B8888
2014.11.26 23:13:09 5: CUL_433 dispatch YsA18888898B8888
2014.11.26 23:13:09 3: CUL_433: Unknown SOMFY device detected, define one to get detailed information.
2014.11.26 23:13:09 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:13:09 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:13:09 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:13:09 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:13:09 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:13:09 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:13:09 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:13:09 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:13:09 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:13:10 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:13:10 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:13:10 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:13:10 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:13:10 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:13:10 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:13:10 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:13:10 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:13:10 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:13:10 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:13:10 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:13:10 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:13:10 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:13:10 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:13:10 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:13:10 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:13:10 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:13:10 5: CUL/RAW: /K6197615832

2014.11.26 23:13:10 4: CUL_Parse: CUL_433 K6197615832 -49
2014.11.26 23:13:10 5: CUL_433 dispatch K61976158
2014.11.26 23:13:10 3: CUL_433: Unknown CUL_WS device detected, define one to get detailed information.
2014.11.26 23:13:10 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:13:11 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:13:11 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:13:11 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:13:11 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:13:11 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:13:11 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:13:11 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:13:11 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:13:11 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:13:11 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:13:11 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:13:11 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:13:11 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:13:11 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:13:11 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:13:11 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:13:11 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:13:12 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:13:12 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:13:12 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:13:12 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:13:12 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:13:12 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:13:12 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:13:12 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:13:12 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:13:12 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:13:13 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:13:13 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:13:13 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:13:13 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:13:13 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:13:13 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:13:13 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:13:13 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:13:13 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:13:13 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:13:13 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:13:13 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:13:13 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:13:13 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:13:13 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:13:13 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:13:13 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:13:13 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:13:14 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:13:14 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:13:14 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:13:14 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:13:14 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:13:14 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:13:14 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:13:14 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:13:14 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:13:14 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:13:14 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:13:14 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:13:14 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:13:14 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:13:14 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:13:14 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:13:14 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:13:15 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:13:15 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:13:15 1: Including fhem.cfg
2014.11.26 23:13:15 5: Cmd: >attr global logfile ./log/fhem-%Y-%W.log<
2014.11.26 23:13:15 5: Cmd: >attr global modpath .<
2014.11.26 23:13:15 5: Cmd: >attr global uniqueID ./FHEM/FhemUtils/uniqueID<
2014.11.26 23:13:15 5: Cmd: >attr global verbose 5<
2014.11.26 23:13:15 5: Cmd: >define WEB FHEMWEB 8083 global<
2014.11.26 23:13:15 5: Loading ./FHEM/01_FHEMWEB.pm
2014.11.26 23:13:15 1: WEB: Can't open server port at 8083: Address already in use. Exiting.
2014.11.26 23:13:16 5: Initializing Type Library:
2014.11.26 23:13:16 1: Including fhem.cfg

Die Somfy-Geräte bewegen sich natürlich nicht ...
Wie kann ich Dir sonst reproduzierbare "Laborbedingungen" schaffen?
Oder siehst Du bereits hier was?

Danke im Voraus

Gruss

Daniel
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 27 November 2014, 09:22:56
Hallo,

auch wenn es manch einer nicht glauben (oder wahrhaben) will.
Es haben sich teilweise schon Probleme in Luft aufgelöst weil einfach nur mitgeteilt wurde auf welcher Hardware/Plattform FHEM läuft.
Darin bitte ich übrigens in meinem angepinnten Beitrag im Anfängerbereich  ;)
Vielleicht hilft es hier auch nichts zu wissen worauf FHEM bei dir installiert ist.
Aber einen Versuch sollte es doch Wert sein.

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: platypus am 27 November 2014, 23:19:14
Hallo Puschel

Danke für Deinen Wink mit dem Zaunpfahl  ;)

Du has natürlich recht, Hardware und OS gehören dazu - hier die abgespeckte Ausgabe der "Labor"-Variante

Fhem info:
  Release  : 5.6
  Branch   : DEVELOPMENT
  OS       : linux
  Arch     : i686-linux-gnu-thread-multi-64int
  Perl     : v5.18.2
  uniqueID : 80e3db67a8425815463c47001197c72d
  upTime   : 00:01:15

Defined modules:
  CUL     : 1
  FHEMWEB : 4
  FileLog : 1
  SOMFY   : 2

und wenn diese Angaben zur Lösung beitragen, um so besser!

Gruss

Daniel
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Aim23 am 28 November 2014, 17:13:23
Moinsen Community,

folgendes Problem habe ich leider mit der Steuerung eines Rolladens von SOMFY. Steuerung über on bzw off Switch ist nicht möglich. Das einzige was passiert ist, das die Lamellenposition sich ändert, von geschlossen zu offen und umgekehrt.
Der Rolladen lässt sich allerdings komplett schließen, wenn 'stop' ausgewählt wird. Hochfahren ist allerdings über keinen der zur verfügungstehenden Schalter möglich.

Meine Konfiguration:
# Define SOMFY Rolladen
define Rolladen SOMFY 000001
attr Rolladen IODev CUL1
attr Rolladen drive-down-time-to-100 2
attr Rolladen drive-down-time-to-close 2
attr Rolladen drive-up-time-to-100 0
attr Rolladen drive-up-time-to-open 2
attr Rolladen eventMap on:Offen off:Geschlossen
attr Rolladen group Rolladen
attr Rolladen room 0.13_Wohnzimmer
attr Rolladen verbose 5


Logeinträge (gerade frisch ;)):
2014.11.28 16:56:43 3: SOMFY_set: Rolladen -> state update in 2 sec
2014.11.28 16:56:43 2: SOMFY set Rolladen on: sA6400047000001
2014.11.28 16:56:44 4: SOMFY Rolladen on
2014.11.28 16:56:46 3: SOMFY_set: Rolladen -> state update in 24.875 sec
2014.11.28 16:56:46 2: SOMFY set Rolladen off: sA7200048000001
2014.11.28 16:56:47 4: SOMFY Rolladen off
2014.11.28 16:57:24 1: SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0
2014.11.28 16:57:24 2: SOMFY set Rolladen off: sA8200049000001
2014.11.28 16:57:25 4: SOMFY Rolladen off
2014.11.28 16:57:34 3: SOMFY_set: Rolladen -> state update in 2 sec
2014.11.28 16:57:34 2: SOMFY set Rolladen on: sA940004A000001
2014.11.28 16:57:35 4: SOMFY Rolladen on

Ich verwende einen CUL_V3 zur Steuerung. Geflasht hab ich diesen über FHEM, somit hab ich das Oktober (01.10 soweit ich mich nicht irre) Update ebenfalls mit drin.
V 1.61 CUL868
FHEM ist nicht ganz auf dem neusten Stand, allerdings soweit up-2-date dass ich keine '???' StateIcons mehr habe.

Version:
# $Id: fhem.pl 6913 2014-11-08 10:32:44Z rudolfkoenig $
# $Id: 00_CUL.pm 6980 2014-11-15 13:06:08Z rudolfkoenig $
# $Id: 93_DbLog.pm 6573 2014-09-19 17:08:11Z tobiasfaust $
# $Id: 01_FHEMWEB.pm 7024 2014-11-19 23:07:39Z rudolfkoenig $
# $Id: 92_FileLog.pm 7000 2014-11-16 16:51:50Z rudolfkoenig $
# $Id: 10_IT.pm 6996 2014-11-16 09:48:32Z justme1968 $
# $Id: 10_SOMFY.pm 6645 2014-10-01 07:55:26Z thomyd $
# $Id: 99_SUNRISE_EL.pm 6765 2014-10-14 18:24:29Z rudolfkoenig $
# $Id: 98_SVG.pm 7055 2014-11-24 10:58:34Z rudolfkoenig $
# $Id: 59_Twilight.pm 6953 2014-11-11 23:04:30Z mrp666 $
# $Id: 99_Utils.pm 6660 2014-10-03 06:35:43Z rudolfkoenig $
# $Id: 98_XmlList.pm 2895 2013-03-11 19:48:01Z rudolfkoenig $
# $Id: 90_at.pm 7000 2014-11-16 16:51:50Z rudolfkoenig $
# $Id: 98_autocreate.pm 6505 2014-09-06 12:24:48Z rudolfkoenig $
# $Id: 91_eventTypes.pm 6792 2014-10-19 16:03:13Z rudolfkoenig $
# $Id: 91_notify.pm 7002 2014-11-16 17:23:35Z rudolfkoenig $
# $Id: 98_telnet.pm 6611 2014-09-24 07:48:32Z rudolfkoenig $
# $Id: 98_update.pm 6784 2014-10-18 09:12:57Z rudolfkoenig $

FHEMInfo:
Fhem info:
  Release  : 5.6
  Branch   : DEVELOPMENT
  OS       : linux
  Arch     : arm-linux-gnueabihf-thread-multi-64int
  Perl     : v5.14.2
  uniqueID : 6dbe844804a4f0b4d6ebae4a92beeeeb
  upTime   : 00:18:48

Defined modules:
  CUL        : 1
  DbLog      : 1
  FHEMWEB    : 13
  FileLog    : 2
  IT         : 1
  SOMFY      : 1
  SVG        : 5
  Twilight   : 1
  at         : 19
  autocreate : 1
  eventTypes : 1
  notify     : 1
  telnet     : 1

Defined models per module:
  IT         : itswitch


Ein weiteres Phänomen was auftritt ist, wenn ich über die Weboberfläche die Zeiten für -close bzw. -100 (egal ob up oder down) ändere, wird der zugehörige andere Wert, auf den gleichen Wert gestellt. Es lässt sich somit kein
-100 (große Zahl)
-close (kleine Zahl)
einstellen. Dies muss zwangsläufig über die Bearbeitung direkt in der config-Datei vorgenommen werden.

Beste Grüße
Marcel

Edith 1:
Mir ist noch etwas soeben aufgefallen. Schalte ich per on/off den Rolladen, werden die Zeiten auf der Weboberfläche so verändert:

drive-down-time-to-100 2
drive-down-time-to-close 2
drive-up-time-to-100 0
drive-up-time-to-open 2

in der fhem.cfg steht allerdings weiterhin das:

attr Rolladen drive-down-time-to-100 35
attr Rolladen drive-down-time-to-close 2
attr Rolladen drive-up-time-to-100 40
attr Rolladen drive-up-time-to-open 2

Was läuft denn hier nun wieder schief?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: tagedieb am 30 November 2014, 10:46:18
Guten morgen zusammen
ich lese hier schon seit Beginn dieses tollen Moduls mit und habe auch schon einiges ausprobiert, jedoch leider immer erfolglos.
Ich bin mir sicher, das ich etwas falsch interpretiert habe und daher auch nicht meinen Fehler finde
ich würde mich freuen, wenn es die Zeit und Geduld geben würde, um mir bitte weiterzu helfen.
Ich habe angefangen mit
define mein_rollo SOMFY 000001
attr mein_rollo IODev CUL_0
nach dem anlernen mit dem Cul hatte ich ohne weiteres zutun diese Einträge
define SOMFY_EEEEEE SOMFY EEEEEE
attr SOMFY_EEEEEE room SOMFY
define SOMFY_888888 SOMFY 888888
attr SOMFY_888888 room SOMFY
define SOMFY_222222 SOMFY 222222
attr SOMFY_222222 room SOMFY

dananch habe ich die messungen wie folgt zugefügt
 attr mein_rollo drive-down-time-to-100 23,84
attr mein_rollo drive-down-time-to-close 29,54
attr mein_rollo drive-up-time-to-100 4,49
attr mein_rollo drive-up-time-to-open 30,94
attr mein_rollo room SOMFY,Wohnzimmer

da ich keine Reaktion sehen konnte attr SOMFY_888888 drive-down-time-to-100 23.85
attr SOMFY_888888 drive-down-time-to-close 29.55
attr SOMFY_888888 drive-up-time-to-100 4.49
attr SOMFY_888888 drive-up-time-to-open 30.94
attr SOMFY_888888 room SOMFY
fügte ich auch unter dem "selbsterstellten" somfy diese Daten hinzu, denn  hier stand im state prog

list mein_rollo
Internals:
   ADDRESS    000001
   DEF        000001
   IODev      CUL_0
   NAME       mein_rollo
   NR         1184
   STATE      on
   TYPE       SOMFY
   move       stop
   oldpos     126.434782608696
   starttime  1417336983.65463
   CHANGED:
     on
   Code:
     1          000001
   Readings:
     2014-11-30 09:43:03   enc_key         AF
     2014-11-30 09:43:03   position        126.434782608696
     2014-11-30 09:43:03   rolling_code    0008
     2014-11-30 09:43:03   state           on
Attributes:
   IODev      CUL_0
   drive-down-time-to-100 23,84
   drive-down-time-to-close 29,54
   drive-up-time-to-100 4,49
   drive-up-time-to-open 30,94
   room       SOMFY,Wohnzimmer und
Internals:
   ADDRESS    888888
   CUL_0_MSGCNT 2
   CUL_0_RAWMSG YsAD8F8F89888888
   CUL_0_TIME 2014-11-30 09:43:01
   DEF        888888
   LASTInputDev CUL_0
   MSGCNT     2
   NAME       SOMFY_888888
   NR         1187
   STATE      off
   TYPE       SOMFY
   move       up
   oldpos     0
   starttime  1417337045.4632
   Code:
     1          888888
   Readings:
     2014-11-30 09:44:05   enc_key         AF
     2014-11-30 09:43:35   position        0
     2014-11-30 09:44:05   rolling_code    000F
     2014-11-30 09:43:35   state           off
Attributes:
   drive-down-time-to-100 23.85
   drive-down-time-to-close 29.55
   drive-up-time-to-100 4.49
   drive-up-time-to-open 30.94
   room       SOMFY 

in der Log sind auch Befehle zu sehen, doch es bewegt sich kein Rollo
2014.11.30 10:23:28 1: SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0
2014.11.30 10:23:28 2: SOMFY set mein_rollo on: sAF400008000001
2014.11.30 10:23:35 3: SOMFY_set: SOMFY_888888 -> state update in 29.55 sec
2014.11.30 10:23:35 2: SOMFY set SOMFY_888888 on: sAF40000F888888
2014.11.30 10:23:43 1: SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0
2014.11.30 10:23:43 2: SOMFY set SOMFY_888888 off: sA0200010888888
2014.11.30 10:37:32 1: SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0
2014.11.30 10:37:32 2: SOMFY set SOMFY_888888 prog: sA1800011888888
2014.11.30 10:37:33 3: save : Wrote configuration to fhem.cfg
2014.11.30 10:38:13 1: SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0
2014.11.30 10:38:13 2: SOMFY set SOMFY_888888 off: sA2200012888888
2014.11.30 10:38:22 1: SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0
2014.11.30 10:38:22 2: SOMFY set SOMFY_888888 prog: sA3800013888888
2014.11.30 10:39:06 1: SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0
2014.11.30 10:39:06 2: SOMFY set SOMFY_888888 prog: sA4800014888888
2014.11.30 10:41:20 1: SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0
2014.11.30 10:41:20 2: SOMFY set SOMFY_888888 off: sA5200015888888
2014.11.30 10:41:32 1: SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0
2014.11.30 10:41:32 2: SOMFY set SOMFY_888888 go-my: sA6100016888888

was habe ich übersehen oder vergessen?

Ich freue mich über jeden Hinweis

Grüsse annette

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Maiks am 30 November 2014, 17:46:52
Hallo,

habe die cuno2 mit der letzten version 1.62 geflasht, leider sagt er immer unknown command :(

2014.11.30 17:43:34 2: SOMFY set Rollladen prog: sA1800001000302
2014.11.30 17:43:34 2: CUNO: unknown message ? (YsA1800001000302 is unknown) Use one of m B C F Z i A G M R T V W X O e f l t u H x E c q

Hat sich da etwas im Modul  geändert ?

Cu
Maik
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 30 November 2014, 18:42:58
Hallo,

ein CUNO auf 433 MHz wäre mir nicht bekannt.
Lt. busware.de werden die auch aufgrund zu geringer Nachfrage nicht gefertigt.
Hast du deinen CUNO auf 433 MHz gestellt?

Grüße

Edith: Sollte das mit einem CUNO überhaupt klappen  ???
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Maiks am 30 November 2014, 19:12:34
Hallo,

nein habe ich nicht, dachte das geht wie bei den InterTechno Steckdosen, das die CUNO automatisch auf 433 umschaltet.

Man brauch die CUNO /CUL ja nur umschalten, wenn man den Befehl sendet, ein dauerhaftes umschalten wäre nicht gut.

Cu
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 30 November 2014, 19:22:22
Hallo,

Zitat
Man brauch die CUNO /CUL ja nur umschalten, wenn man den Befehl sendet, ein dauerhaftes umschalten wäre nicht gut.
Das ist mir durchaus klar.

Schaltet er den um auf 433 MHz ?
Deinem geposteten 2-Zeiler nach wohl nicht - das was eigentlich das was ich mit meiner Antwort sagen wollte.

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Olly am 30 November 2014, 20:11:06
Hallo,

habe die cuno2 mit der letzten version 1.62 geflasht, leider sagt er immer unknown command :(

2014.11.30 17:43:34 2: SOMFY set Rollladen prog: sA1800001000302
2014.11.30 17:43:34 2: CUNO: unknown message ? (YsA1800001000302 is unknown) Use one of m B C F Z i A G M R T V W X O e f l t u H x E c q

Hat sich da etwas im Modul  geändert ?

Cu
Maik
Hallo,

Ich wurde sagen: da ist Somfy nicht einkompiliert, sonst würde bei "use one of" das Y auftauchen.

Gruß

     Olly
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Maiks am 30 November 2014, 20:17:22
schade in der changelog stand drinnen, dass somfy geht :(

Würde der somfy teil die Umschaltung auf 433 automatisch machen wie bei InterTechno ?




Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Olly am 30 November 2014, 20:27:48
schade in der changelog stand drinnen, dass somfy geht :(

Würde der somfy teil die Umschaltung auf 433 automatisch machen wie bei InterTechno ?
Keine Ahnung, ob die Umschaltung automatisch geht. Wenn du die Firmware selbst kompilierst, kannst du die Unterstützung für Somfy aktivieren und probieren, ob es geht.

Gruß

    Olly
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: platypus am 01 Dezember 2014, 22:40:16
Hallo,

Ich hatte die Probleme mit den Restarts.
Am Wochenende habe ich die Somfy-Devices von Grund auf neu eingerichtet und auch erneut angelernt.
Seither läuft es problemlos ...
Die Ursache habe ich nicht gefunden. Der einzige Ansatz  den ich als Idee habe ist, dass ich die drive-up-time-to-open gelöscht habe (wo ich vorher eine falsche Zeit darin hatte und bei meinem Fall keinen Sinn machte).

Ich beobachte mal weiter und falls ich mich nicht mehr melde, ist alles paletti.

besten Dank!

Daniel
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 04 Dezember 2014, 11:46:42
Ich hatte bisher nie die Zeiten bei den Rollläden drin, und habe mit den Fehlermeldungen im log gelebt.
Jetzt dachte ich mir, ich probiere es mal bei einem Rollladen aus. Der fährt auch schön auf die vorgegebenen Positionen.
Nur ein Blick ins log zeigt noch immer die Fehlermeldung, als ob ich die Zeiten nicht eingetragen hätte:

 SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0

Und zwar reproduzierbar, wenn ich den Rollanden mit off runter fahren lasse und ihn dann irgendwo stoppe.
Beim stop Befehl kommt dann die Fehlermeldung.

Also kommt dieser Fehler nicht nur dann, wenn man die Zeiten nicht eingetragen hat, sondern auch wenn bestimmte Konstellationen vorliegen.
Ich denke da gibt es wohl noch mehrere.

Kannst Du Dir das einmal bei Gelegenheit anschauen?
Ist ja nicht tragisch. Es funktioniert ja. Danke.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 04 Dezember 2014, 11:58:42
Ach ja. Einen Tipp hätte ich noch:

Wenn der Server abschmiert, was bei mir leider ab und an schon einmal passiert, funktionieren die Rolläden nach restart zunächst einmal nicht mehr.
Es ist aber nicht erforderlich alle wieder neu einzulernen.

Es ist ausreichend bei jedem Rollladen einmal von Auto auf manuell zu schalten und anschließend den Rollenaden einmal kurz manuell zu bedienen.
Danach funktionieren sie bei mir immer wieder ohne neue prog.

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Maiks am 07 Dezember 2014, 15:30:22
So habe das jetzt in die CUNO2 implementiert und es funktioniert wunderbar, bis auf ein kleines Problem :D

Nach ein paar mal auf und ab hat sich FHEM jedes mal aufgehängt, Neustart von FHEM war nötig, ansonsten ging die Markise auf und ab.

Danke an alle die so etwas tolles zur Verfügung gestellt haben.

P.s. Compilieren hat bei mir nicht unter WIN8.1 64 Bit funktioniert auf einer Win7 32bit lief es sofort.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: simonberry am 08 Dezember 2014, 09:54:37
Hallo zusammen

ich habe bei meinen Somfys immer wieder das Problem, dass sie nicht mehr auf die Befehle von FHEM reagieren. Wenn ich FHEM mit "shutdown restart" neu starte funktionieren sie zunächst wieder. Und zwar komplett mit auf, ab pos stop, alles wie erwartet ohne Fehlermeldungen. Aber irgendwann meistens schon am Morgen darauf geht mindestens einer der beiden Rollos nicht mehr. Danach reagiert der betroffene Rollladen nur noch auf die original Fernbedienung. Aus FHEM heraus reagiert er nicht mehr bis zum nächsten shutdown restart.
Manchmal werden auch neue SOMFY devices durch autocreate angelegt, bei denen jedoch kein IODev attribut existiert - manchmal lösche ich die manchmal bin ich dazu aber auch zu faul. Hier im log sind sie noch drinnen.
Hat jemand eine Idee?

Achtung neuste Meldung oben...
# hier fuhr RolladenWZL nciht mehr hoch
2014.12.07 09:00:04 3: CUL433: Unknown code YsA624022B000001, help me!
2014.12.07 09:00:00 2: SOMFY set RolladenWZR off: sAB2001D9000002
2014.12.07 09:00:00 3: SOMFY_set: RolladenWZR -> state update in 30.3828696492345 sec
2014.12.07 09:00:00 2: SOMFY set RolladenWZL off: sA620022B000001
2014.12.07 09:00:00 3: SOMFY_set: RolladenWZL -> state update in 30.3900362387665 sec
# Hier fuhren die Rollos tatsächlich auch runter vv
2014.12.06 19:21:11 2: SOMFY set RolladenWZR on: sAA4001D8000002
2014.12.06 19:21:11 3: SOMFY_set: RolladenWZR -> state update in 0.00973151408436301 sec
2014.12.06 19:21:10 2: SOMFY set RolladenWZL on: sA540022A000001
2014.12.06 19:21:10 3: SOMFY_set: RolladenWZL -> state update in 0.00388644366206048 sec
2014.12.06 19:20:37 0: Server started with 252 defined entities (version $Id: fhem.pl 6782 2014-10-18 06:14:57Z rudolfkoenig $, os linux, user fhem, pid 23546)
2014.12.06 19:20:37 3: No I/O device found for SOMFY_010000
2014.12.06 19:20:37 3: No I/O device found for RolladenWZL
2014.12.06 19:20:37 3: No I/O device found for SOMFY_B1B1B2
2014.12.06 19:20:37 3: No I/O device found for Markise
2014.12.06 19:20:37 3: No I/O device found for RolladenWZR
2014.12.06 19:20:37 3: No I/O device found for SOMFY_020000
2014.12.06 19:20:37 3: No I/O device found for SOMFY_000000
2014.12.06 19:20:37 3: No I/O device found for SOMFY_B2B1B1
2014.12.06 19:20:34 1: Including ./log/fhem.save
2014.12.06 19:20:21 3: CUL433: Possible commands: BbCFiAZEGMKUYRTVWXefmltux
2014.12.06 19:20:20 3: CUL433 device opened
2014.12.06 19:20:20 3: Setting CUL433 baudrate to 9600
2014.12.06 19:20:20 3: Opening CUL433 device /dev/ttyACM1
2014.12.06 19:20:19 2: eventTypes: loaded 15247 events from ./log/eventTypes.txt
2014.12.06 19:20:17 3: telnetPort: port 7072 opened
2014.12.06 19:20:16 1: Including fhem.cfg
2014.12.06 19:20:10 0: Server shutdown
# Hier habe ich erkannt das mal wieder was nicht stimmt, also neustart von FHEM
2014.12.06 17:30:00 2: SOMFY set RolladenWZR on: sA94001D7000002
2014.12.06 17:30:00 3: SOMFY_set: RolladenWZR -> state update in 23.6797315140844 sec
2014.12.06 17:10:01 2: autocreate: define FileLog_SOMFY_000000 FileLog ./log/SOMFY_000000-%Y.log SOMFY_000000
2014.12.06 17:10:01 3: No I/O device found for SOMFY_000000
2014.12.06 17:10:01 2: autocreate: define SOMFY_000000 SOMFY 000000
2014.12.06 17:10:01 3: SOMFY Unknown device 000000, please define it
2014.12.06 17:10:00 2: SOMFY set RolladenWZL on: sA4400229000001
2014.12.06 17:10:00 3: SOMFY_set: RolladenWZL -> state update in 23.753886443662 sec

Hier noch meine defines der Somfys:
define RolladenWZL SOMFY 000001
attr RolladenWZL IODev CUL433
attr RolladenWZL devStateIcon auf:fts_shutter_10@green:ab ab:fts_shutter_100@green:auf stop:fts_shutter_50@green .*.10:fts_shutter_10@green .*.0:fts_shutter_10@green
attr RolladenWZL drive-down-time-to-100 20.39
attr RolladenWZL drive-down-time-to-close 24.75
attr RolladenWZL drive-up-time-to-100 3.95
attr RolladenWZL drive-up-time-to-open 26.67
attr RolladenWZL eventMap off:auf on:ab
attr RolladenWZL fp_TFP 500,1000,0,
attr RolladenWZL group Rolladen
attr RolladenWZL icon fts_shutter
attr RolladenWZL room EG
attr RolladenWZL webCmd auf:ab:stop:pos 10:pos 25:pos 50:pos 60:pos 100

define RolladenWZR SOMFY 000002
attr RolladenWZR IODev CUL433
attr RolladenWZR devStateIcon auf:fts_shutter_10@green:ab ab:fts_shutter_100@green:auf stop:fts_shutter_50@green .*.10:fts_shutter_10@green .*.0:fts_shutter_10@green
attr RolladenWZR drive-down-time-to-100 20.39
attr RolladenWZR drive-down-time-to-close 24.75
attr RolladenWZR drive-up-time-to-100 3.95
attr RolladenWZR drive-up-time-to-open 26.67
attr RolladenWZR eventMap off:auf on:ab
attr RolladenWZR fp_TFP 500,1050,0,
attr RolladenWZR group Rolladen
attr RolladenWZR icon fts_shutter
attr RolladenWZR room EG
attr RolladenWZR webCmd auf:ab:stop:pos 10:pos 25:pos 50:pos 60:pos 100

Edit 16.12.2014:

Seit dem ich neuerdings 3 Intertechno Funk-Steckdosen für die Weihnachtsbeleuchtung ins System integriert habe, die auch über den CUL433 betrieben werden, funktionieren die SOMFYs tadellos...
Da bin ich aber froh, obwohl ich gerne wüste warum.
Ist wohl vielleicht eher ein CUL Problem...?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 09 Dezember 2014, 09:53:31
schade in der changelog stand drinnen, dass somfy geht :(

Würde der somfy teil die Umschaltung auf 433 automatisch machen wie bei InterTechno ?

Hallo Maiks,

weil es keinen CUNO mit 433 MHz gibt, ist SOMFY dort standardmäßig nicht einkompiliert.
Wenn du die Firmware selbst kompilierst, und HAS_SOMFY definierst, sollte es dann auch das "Y" Kommando geben.

Es wird auch automatisch umgeschaltet (wie bei InterTechno), aber die Reichweite war in meinen Tests sehr gering (ca. 3 Meter Luftlinie, ohne Wand dazwischen).

Grüße,
 Thomas

EDIT: Habe nicht alle Beiträge gelesen, du hast es ja schon hinbekommen :-)
Siehst du im Log etwas, bevor FHEM abstürzt?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 09 Dezember 2014, 15:04:10
SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0

Und zwar reproduzierbar, wenn ich den Rollanden mit off runter fahren lasse und ihn dann irgendwo stoppe.
Beim stop Befehl kommt dann die Fehlermeldung.

Kannst Du Dir das einmal bei Gelegenheit anschauen?

Hallo Pjg,

der Fehler ist bekannt (ist auch auf 1 oder 2 Seiten vorher schon besprochen worden) - die Meldung kommt sobald stop bzw. go-my genutzt wird.
Das korrigiere ich noch, ich bin nur bisher noch nicht dazu gekommen.

Zitat
Ach ja. Einen Tipp hätte ich noch:

Wenn der Server abschmiert, was bei mir leider ab und an schon einmal passiert, funktionieren die Rolläden nach restart zunächst einmal nicht mehr.
Es ist aber nicht erforderlich alle wieder neu einzulernen.

Es ist ausreichend bei jedem Rollladen einmal von Auto auf manuell zu schalten und anschließend den Rollenaden einmal kurz manuell zu bedienen.
Danach funktionieren sie bei mir immer wieder ohne neue prog.

Nicht alle Rolläden lassen sich so umschalten - bei mir zuhause gibts die Möglichkeit nicht.
Da muss ich dann manuell den Rolling-Code und den Encryption-Key in FHEM hochzählen.

Für den Rest ist das Statefile zuständig, da werden die letzten Werte drin gespeichert - nur leider nicht bei einem Crash.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: reiphi am 15 Dezember 2014, 09:22:22
Hallo Thomas

Vielen Dank für das tolle Modul - im Prinzip funktioniert bei mir alles super.

Aber: Da ich nur einen Windwächter habe (und keinen kombinierten mit Sonne) muss ich laut Somfy meinen Schalter (Centralis Uno RTS VB) von auto auf 0 schalten, da die Jalousien sonst im 15 Minuten-Takt nach oben fahren.
Und nur in auto-Stellung funktioniert das Modul.

Laut Somfy muss auch in 0-Stellung eine Fernbedienung funktionieren. Allerdings muss man da die Fernbedienungstaste länger drücken.
Nun weiß ich nicht, wie ich das lange Tastendrücken auf der Fernbedienung umsetzen kann. Mit repetition zeigt sich keine Veränderung.

Danke für eure Hilfe!
Philipp
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Maiks am 15 Dezember 2014, 15:32:44

EDIT: Habe nicht alle Beiträge gelesen, du hast es ja schon hinbekommen :-)
Siehst du im Log etwas, bevor FHEM abstürzt?

Ja hatte es unter Windows 7 32 bit hin bekommen unter 64 Bit wollte das nicht :(

Zu dem Fehler, leider gibt es keinen Eintrag in der Log, es hört einfach auf zu Funktionieren.

System Ubuntu 12.04 unter Vmware

Cu Maik
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Dumbo am 16 Dezember 2014, 16:21:48
Den Fehler

Illegal division by zero at ./FHEM/10_SOMFY.pm line 394.

konnte ich mit folgender Änderung der Zeile 394 beheben:

if(($t1upopen - $t1up100)>0) { $newpos = $oldpos - (100 * $dt / ($t1upopen - $t1up100)); }
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Bungi am 23 Dezember 2014, 20:21:48
Hallo,

als mein erster Eintrag im Forum möchte ich mich bei den Entwicklern für die Integration von Somfy bedanken!

Obwohl ich einen CUL868 verwende, funktioniert es bei mir bestens. Die weiteste probierte Entfernung sind ca. 12m durch unser Bungalow.

Hier noch ein paar Tipps an denen ich etwas knobeln musste:

1) Bei der Telis 4 RTS (meine ist von 2012) steht im Manual, dass die Up-Down-Knöpfe gedrückt werden müssen, um den Motor in den Einlernmodus zu bringen. Das ist aber falsch. Man muss die hintere Prog Taste drücken.

2) mit der Culfw 1.61 vom Juni 2014 erscheinen Fehlermeldungen wie:

CUL1: Unknown code YsA5EDEDE8EEEEEE, help me!

und es werden ab und zu neue SOMFY Geräte erkannt (was ja nicht sein kann):

SOMFY Unknown device 999999, please define it
autocreate: define SOMFY_999999 SOMFY 999999

Beide Meldungen gehen weg, wenn ein CULflash gemacht wird. Anscheinend wird hier eine "neuere" 1.61 geladen.

Viele Grüße!
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 23 Dezember 2014, 22:01:25
1) Bei der Telis 4 RTS (meine ist von 2012) steht im Manual, dass die Up-Down-Knöpfe gedrückt werden müssen, um den Motor in den Einlernmodus zu bringen. Das ist aber falsch. Man muss die hintere Prog Taste drücken.

Mit up-down kann man bei meinen Motoren (Simu) die Endlagen programmieren, vielleicht ist das bei dir auch so.
Die Prog-Taste hat bisher bei allen funktioniert :-)

Zitat
2) mit der Culfw 1.61 vom Juni 2014 erscheinen Fehlermeldungen wie:

CUL1: Unknown code YsA5EDEDE8EEEEEE, help me!

und es werden ab und zu neue SOMFY Geräte erkannt (was ja nicht sein kann):

SOMFY Unknown device 999999, please define it
autocreate: define SOMFY_999999 SOMFY 999999

Beide Meldungen gehen weg, wenn ein CULflash gemacht wird. Anscheinend wird hier eine "neuere" 1.61 geladen.
Genau so ist es... Ich habe Ende Oktober noch eine Änderung an der CULFW vorgenommen, aber es gibt noch keine neue offizielle Version.
Mit culflash gibt es einen aktuellen Entwicklungsstand, der nach 1.61 ist.

Steht auch ein paar Seiten früher hier im Thread, aber eigentlich gehört das ins Wiki.
Vielleicht schaff ich das über die Feiertage :-)

Grüße und frohes Fest!
Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 27 Dezember 2014, 16:02:23
Da muss ich dann manuell den Rolling-Code und den Encryption-Key in FHEM hochzählen.

Wie geht das?
Bei mir funktioniert es jetzt leider mit umstellen von Auto auf manuell nicht mehr.
Danke


Und wofür ist der neue Parameter Z_CUSTOM da?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 29 Dezember 2014, 09:21:48
Da muss ich dann manuell den Rolling-Code und den Encryption-Key in FHEM hochzählen.

Wie geht das?
Der Rolling-Code und Encryption-Key können als Attribute gesetzt werden (enc-key und rolling-code).
Einmal gesetzt, werden sie beim nächsten Befehl (up/down, etc) genutzt und danach als Reading gespeichert.

Zitat
Und wofür ist der neue Parameter Z_CUSTOM da?
Der ist eher zu Testzwecken, damit kann man eigene Befehle (als Hex-Code, von 0 bis F) senden.
Da Somfy keine Informationen zu ihrem Protokoll herausgibt, ist leider nicht ganz klar, welcher Befehl welche Funktion hat.

Damit kann man z.B. den Wind- und Sonnensensor aktivieren und deaktivieren, wenn vorhanden.
Oder die Motorlimits einstellen...

Wie gesagt, das ist eher zum Probieren... sobald neue Codes bekannt sind, aktualisiere ich das Somfy-Modul wieder.

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 30 Dezember 2014, 23:20:48
Danke. Auf Attribut hätte man auch kommen können...
Funktioniert tadellos.
Danke nochmal für das tolle Modul.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Matthias76 am 17 Januar 2015, 15:03:01
Ich habe nun nach einigen Wochen mal wieder ein FHEM-Update gemacht.
Prompt fuhren meine Rollos nicht mehr hoch und runter.

Ich fand heraus, dass der rfmode somfy aus der Config rausgeflogen ist.
Ich wollte ihn neu hinzufügen, habe ihn aber nicht in der Liste.
Dort steht nur noch
SlowRF
Homematic
MAX
WMBus_T und
WMBus_S

Ist Somfy jetzt in einer dieser aufgegangen oder war das von vorne herein so und ich erinnere mich nur nicht?
Jedenfalls gehts so jetzt nicht mehr.
CULv3-Hex ist immer noch von November (in FHEM-Firware = mein Flashstand)
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Matthias76 am 17 Januar 2015, 16:59:11
Ach so, das ist anscheinend gar nicht nötig, es reicht das festgelegte Attribut "IODev CUL_0" am Device.
Dennoch funktioniert es nicht.

Nach wie vor stehen die Attribute:
Attributes
IODev CUL_0 deleteattr
devStateIcon on:fts_shutter_100:stop stop:fts_shutter_manual:off off:fts_shutter_10:on deleteattr
drive-down-time-to-100 15 deleteattr
drive-down-time-to-close 20 deleteattr
drive-up-time-to-100 4 deleteattr
drive-up-time-to-open 20 deleteattr
room Wohnzimmer deleteattr
webCmd on:stop:off
deleteattr

Im Logfile sehe ich nur das:
2015.01.17 14:41:43 3: CUL_0: Possible commands: BbCFiAZEGMKUYRTVWXefmltux
2015.01.17 14:41:59 3: SOMFY_set: RolloWohnS -> state update in 20 sec
2015.01.17 14:41:59 2: SOMFY set RolloWohnS on: sA5400135000005
2015.01.17 14:42:00 3: CUL_0: Unknown code YsA5490135050000, help me!
2015.01.17 14:42:02 3: SOMFY_set: Warning: go-my/stop will mess up correct positioning! Please use pos <value> instead.
2015.01.17 14:42:02 1: SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0
2015.01.17 14:42:02 2: SOMFY set RolloWohnS stop: sA6110136000005
2015.01.17 14:42:03 3: CUL_0: Unknown code YsA61C0136050000, help me!
2015.01.17 14:42:03 3: SOMFY_set: RolloWohnS -> state update in 25 sec
2015.01.17 14:42:03 2: SOMFY set RolloWohnS off: sA7200137000005
2015.01.17 14:42:04 3: CUL_0: Unknown code YsA72F0137050000, help me!

Wie geschrieben, vor dem Fhem-Update heute morgen haben meine Timer oder manuelle Aktionen die Rollos bewegt, jetzt nicht mehr.
Was kann da sein?

Nachtrag: Ich habe zur Sicherheit auch mal die letzte CUL-Version 1.62 von Rudolfkoenig geflashed (http://sourceforge.net/p/culfw/code/HEAD/tree/trunk/culfw/Devices/CUL/CUL_V3.hex), brachte aber auch nichts.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Merlin1 am 19 Januar 2015, 08:24:44
Huhu zusammen,

ich hatte gestern einen Stromausfall, sprich der kleine Rapsberry mußte zwei Mal hart neu gestartet werden. Einmal ist er selbst nachdem der Strom wieder da wieder wieder heraufgefahren. Da war aber noch kein WLAN da. Da mußte ich ihn dann nochmal unsanft rebooten.

Danach läuft aber fast alles zum Glück wieder mit wenigen Ausnahmen:

- die meisten SOMFY Verbindungen funktionieren nicht mehr, obwohl in und um den Stromausfall sicherlich nicht direkt im Einsatz gewesen.
Natürlich da die Frage, warum ist das so?

- Und dann, ein direktes neues Prog funktioniert auch nicht? Also einfach die existierenden Verbindungen wieder mit "SET PROG" und natürlich vorher das gleiche an den Komponenten.
Was ist da noch zu tun? Manuell die Rolling Codes löschen, damit das wieder geht?

VG Mathias
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 19 Januar 2015, 08:51:21
Ach so, das ist anscheinend gar nicht nötig, es reicht das festgelegte Attribut "IODev CUL_0" am Device.
Dennoch funktioniert es nicht.
Hallo,

das IODev ist wichtig, damit der richtige (433MHz) CUL genommen wird - als RFMode solltest du SlowRF einstellen.

Zitat
Im Logfile sehe ich nur das:
2015.01.17 14:42:02 2: SOMFY set RolloWohnS stop: sA6110136000005
2015.01.17 14:42:03 3: CUL_0: Unknown code YsA61C0136050000, help me!
2015.01.17 14:42:03 3: SOMFY_set: RolloWohnS -> state update in 25 sec
2015.01.17 14:42:03 2: SOMFY set RolloWohnS off: sA7200137000005
2015.01.17 14:42:04 3: CUL_0: Unknown code YsA72F0137050000, help me!

Wie geschrieben, vor dem Fhem-Update heute morgen haben meine Timer oder manuelle Aktionen die Rollos bewegt, jetzt nicht mehr.
Was kann da sein?

Das sieht so aus, als weiß das CUL-Modul mit den Kommandos nichts anzufangen - das sollte nicht passieren.
Ich versuche das mal auf meiner Testumgebung nachzustellen und melde mich dann.

Grüße,
 Thomas

EDIT: Habe gerade meine FHEM-Umgebung aktualisiert, die Rollos fahren ohne Probleme (und ohne diese Fehlermeldung im Log).
Die Meldung kommt nur, wenn das Somfy-Modul nicht korrekt als Client des CUL eingetragen ist.
Welchen RFMode hast du genommen? Somfy ist nur mit SlowRF möglich.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 19 Januar 2015, 09:00:16
Hallo Mathias,

- die meisten SOMFY Verbindungen funktionieren nicht mehr, obwohl in und um den Stromausfall sicherlich nicht direkt im Einsatz gewesen.
Natürlich da die Frage, warum ist das so?

das könnte daran liegen, dass FHEM die aktuellen Rolling-Codes nicht mehr speichern konnte, weil der Strom weg war.
Die werden im Statefile gesichert, aber vielleicht wurde das nicht mehr gespeichert.

Gibt es ein "Muster", bei welchen Rollos es nicht mehr klappt? (lange nicht mehr genutzt, oder kurz vor dem Stromausfall noch gefahren?)

Zitat
- Und dann, ein direktes neues Prog funktioniert auch nicht? Also einfach die existierenden Verbindungen wieder mit "SET PROG" und natürlich vorher das gleiche an den Komponenten.
Was ist da noch zu tun? Manuell die Rolling Codes löschen, damit das wieder geht?

Meine Rolläden sind da sehr "empfindlich"... während der Encryption Key bei einem neuen Prog egal ist, muss der Rolling Code stimmen, sonst passiert da nichts.

Wenn es nicht alle Rolläden betrifft, kannst du mal versuchen, mehrfach ein Kommando (z.B. up/down) zu senden, bis sich ein Laden bewegt.
Merk dir vorher den Startwert für Rolling Code und Encryption Key.

Dann siehst du das Delta, und kannst bei den anderen die werte für enc-key und rolling-code entsprechend korrigieren (als Attribut setzen).

Die sind beide Hexadezimal, der enc-key fängt nach AF wieder bei A0 an, der Rolling Code zählt einfach immer 1 weiter (theoretisch fängt er auch nach 0xFFFF, also 65.535, wieder von vorn an).

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Merlin1 am 19 Januar 2015, 22:40:55
das könnte daran liegen, dass FHEM die aktuellen Rolling-Codes nicht mehr speichern konnte, weil der Strom weg war.
Die werden im Statefile gesichert, aber vielleicht wurde das nicht mehr gespeichert.

Gibt es ein "Muster", bei welchen Rollos es nicht mehr klappt? (lange nicht mehr genutzt, oder kurz vor dem Stromausfall noch gefahren?)
Es waren die, die öfter benutzt werden. Aber auch schon Stunden her, bestimmt >8 Stunden, evtl. sogar noch länger.
Ich merkte dann auch, daß andere Geräte noch gingen, die richtig lange nicht angesteuert wurden.
Hab es dann probiert, etliche Kommandos abzusetzen. Das Delta konnte ich mir leider nicht mehr notieren, dafür hatte ich schon zu viel rumgespielt.
Aber manuell konnte man durch viele Kommandos (danke für den Tip!!!) so dann wieder alle Geräte in-sync bekommen.

Ist es möglich, daß schreiben des Statefiles einmal am Tag oder so zu forcieren? Das scheint länger nicht geschrieben zu werden.

VG Mathias
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 19 Januar 2015, 22:47:36
Ich habe bei mir ein at definiert, welches alle paar Stunden (ich glaube alle 8 ) ein "fhem save" macht.

Damit wird neben der Config auch das Statefile gespeichert.

Das hat bisher gut funktioniert, ob es aber einen Befehl nur für das Statefile gibt, weiß ich nicht.

Grüße,
Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Merlin1 am 20 Januar 2015, 17:22:43
Das habe ich jetzt auch mal eingerichtet. Guter Tip.



Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: _Markus_ am 08 Februar 2015, 14:02:41
Hallo zusammen,

zunächst Danke für das Modul!

Ich habe ein merkwürdiges Problem mit dem SOMFY Modul, das ich nicht lösen kann: Es laufen in der aktuelle Konfiguration etwa 12 Somfy RTS Motoren. Alle Motoren kann ich auch einzeln hervorragend ansteuern. Leider habe ich Probleme bei der Nutzung von Structures und Zeit-gesteuerten Befehlen (at). Häufig bewegen sich dann nur ein bis zwei der Rollos.

Beispiel: Der Befehl
set Rollo_Wohnzimmer_Tuer down; set Rollo_Wohnzimmer_Fenster down; set Rollo_Buero down; set Rollo_Esszimmer_Garten down; set Rollo_Schlafzimmer down; set Rollo_Kueche down
schließt nur die beiden Wohnzimmer Rollos.

Im Log sieht dieses Phänomen wie folgt aus (Achtung, ich habe noch ein paar zusätzliche Logs eingefügt um Code-Ausstiege auszuschließen):
2015.02.08 13:56:32.697 1: SOMFY cmd: on, hash: HASH(0x119cec8)
2015.02.08 13:56:32.699 2: SendCommand Rollo_Wohnzimmer_Tuer on
2015.02.08 13:56:32.701 2: SendCommand command 40
2015.02.08 13:56:32.704 2: SOMFY set Rollo_Wohnzimmer_Tuer on: sA7400027000004
2015.02.08 13:56:32.706 1: IOWrite running for Rollo_Wohnzimmer_Tuer
2015.02.08 13:56:32.721 1: IOWrite for Rollo_Wohnzimmer_Tuer returned 0
2015.02.08 13:56:32.724 2: SOMFY message sA7400027000004 sent vi IOWrite
2015.02.08 13:56:32.782 1: SOMFY cmd: on, hash: HASH(0x119d1c8)
2015.02.08 13:56:32.784 2: SendCommand Rollo_Wohnzimmer_Fenster on
2015.02.08 13:56:32.786 2: SendCommand command 40
2015.02.08 13:56:32.789 2: SOMFY set Rollo_Wohnzimmer_Fenster on: sAE40001E000005
2015.02.08 13:56:32.791 1: IOWrite running for Rollo_Wohnzimmer_Fenster
2015.02.08 13:56:32.805 1: IOWrite for Rollo_Wohnzimmer_Fenster returned 0
2015.02.08 13:56:32.807 2: SOMFY message sAE40001E000005 sent vi IOWrite
2015.02.08 13:56:32.865 1: SOMFY cmd: on, hash: HASH(0x11708c0)
2015.02.08 13:56:32.868 2: SendCommand Rollo_Buero on
2015.02.08 13:56:32.870 2: SendCommand command 40
2015.02.08 13:56:32.873 2: SOMFY set Rollo_Buero on: sA9400019000007
2015.02.08 13:56:32.875 1: IOWrite running for Rollo_Buero
2015.02.08 13:56:32.889 1: IOWrite for Rollo_Buero returned 0
2015.02.08 13:56:32.891 2: SOMFY message sA9400019000007 sent vi IOWrite
2015.02.08 13:56:32.924 1: SOMFY cmd: on, hash: HASH(0x119cb98)
2015.02.08 13:56:32.926 2: SendCommand Rollo_Esszimmer_Garten on
2015.02.08 13:56:32.929 2: SendCommand command 40
2015.02.08 13:56:32.932 2: SOMFY set Rollo_Esszimmer_Garten on: sA8400028000003
2015.02.08 13:56:32.935 1: IOWrite running for Rollo_Esszimmer_Garten
2015.02.08 13:56:32.948 1: IOWrite for Rollo_Esszimmer_Garten returned 0
2015.02.08 13:56:32.950 2: SOMFY message sA8400028000003 sent vi IOWrite
2015.02.08 13:56:32.984 1: SOMFY cmd: on, hash: HASH(0x1170ec0)
2015.02.08 13:56:32.986 2: SendCommand Rollo_Schlafzimmer on
2015.02.08 13:56:32.988 2: SendCommand command 40
2015.02.08 13:56:32.991 2: SOMFY set Rollo_Schlafzimmer on: sA7400017000009
2015.02.08 13:56:32.994 1: IOWrite running for Rollo_Schlafzimmer
2015.02.08 13:56:33.007 1: IOWrite for Rollo_Schlafzimmer returned 0
2015.02.08 13:56:33.009 2: SOMFY message sA7400017000009 sent vi IOWrite
2015.02.08 13:56:33.042 1: SOMFY cmd: on, hash: HASH(0x103c3e0)
2015.02.08 13:56:33.044 2: SendCommand Rollo_Kueche on
2015.02.08 13:56:33.046 2: SendCommand command 40
2015.02.08 13:56:33.049 2: SOMFY set Rollo_Kueche on: sA9400019000001
2015.02.08 13:56:33.052 1: IOWrite running for Rollo_Kueche
2015.02.08 13:56:33.065 1: IOWrite for Rollo_Kueche returned 0
2015.02.08 13:56:33.067 2: SOMFY message sA9400019000001 sent vi IOWrite

Wenn ich eines der Rollos einzeln ansteuere (etwa das voher nicht zu bewegende Küchenrollo), dann sieht das Logfile wie folgt aus:
2015.02.08 13:58:55.709 1: SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0
2015.02.08 13:58:55.711 1: SOMFY cmd: off, hash: HASH(0x103c3e0)
2015.02.08 13:58:55.713 2: SendCommand Rollo_Kueche off
2015.02.08 13:58:55.715 2: SendCommand command 20
2015.02.08 13:58:55.718 2: SOMFY set Rollo_Kueche off: sAA20001A000001
2015.02.08 13:58:55.721 1: IOWrite running for Rollo_Kueche
2015.02.08 13:58:55.734 1: IOWrite for Rollo_Kueche returned 0
2015.02.08 13:58:55.736 2: SOMFY message sAA20001A000001 sent vi IOWrite
2015.02.08 13:58:56.690 3: SOMFY Parse HASH(0x10241e8) YsAA28001A010000
2015.02.08 13:58:56.693 3: SOMFY HASH(0x10241e8) 000001
2015.02.08 13:58:56.695 3: SOMFY cmd HASH(0x10241e8) 20
2015.02.08 13:58:56.697 3: SOMFY cmd2 HASH(0x10241e8) 20
2015.02.08 13:58:56.699 3: SOMFY newstate HASH(0x10241e8) off
2015.02.08 13:58:56.702 3: SOMFY def1 HASH(0x116f7b8)
2015.02.08 13:58:56.705 3: SOMFY def2 HASH(0x116f7b8)
2015.02.08 13:58:56.707 3: SOMFY name Rollo_Kueche
2015.02.08 13:58:56.711 3: SOMFY Rollo_Kueche off

Hier folgt dem SOMFY_Send auch ein SOMFY_Parse. Ist dieses notwendig? Kann aus dem Fehlen des SOMFY_Parse geschlossen werden, dass etwas schiefgelaufen ist?

Danke für Eure Hilfe!

Markus
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Gernott am 09 Februar 2015, 00:57:18
Versuche mal, ein "sleep 2 quiet" zwischen die Ansteuerung verschiedener Rollos einzufügen. Das hatte bei mir geholfen. Wenn man alle Befehle gleichzeitig raushaut, scheint sich der CUL zu verschlucken.

Gruß
G.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 09 Februar 2015, 07:31:09
Hallo zusammen,

zunächst Danke für das Modul!

Ich habe ein merkwürdiges Problem mit dem SOMFY Modul, das ich nicht lösen kann: Es laufen in der aktuelle Konfiguration etwa 12 Somfy RTS Motoren. Alle Motoren kann ich auch einzeln hervorragend ansteuern. Leider habe ich Probleme bei der Nutzung von Structures und Zeit-gesteuerten Befehlen (at). Häufig bewegen sich dann nur ein bis zwei der Rollos.

Hallo Markus,

das Problem habe ich selbst auch, vielleicht ist auch mein CULFW-Modul schuld, was zu lang zum Senden braucht, oder FHEM nicht korrekt mitteilt, das noch kein neuer Befehl abgeschickt werden kann.
Es gibt da mehrere Workarounds:

Zitat
Hier folgt dem SOMFY_Send auch ein SOMFY_Parse. Ist dieses notwendig? Kann aus dem Fehlen des SOMFY_Parse geschlossen werden, dass etwas schiefgelaufen ist?
Der CUL schickt aktuell einfach den gesendeten Befehl wieder zurück an FHEM, SOMFY_Parse wertet es aus, und aktualisiert den Status des betreffenden Rolladen.
Das sollte eigentlich direkt nach einem Send geschehen, aber vielleicht dauert es einen Moment, bis FHEM die Antwort an das SOMFY-Modul weitergeleitet hat.

Hast du die Möglichkeit, das zu debuggen (einfach mal einen Breakpoint auf Somfy_Send und _Parse setzen)?
Der Fall ist bei mir noch nicht aufgetreten, das Parse wurde immer direkt nach einem Send aufgerufen, auch wenn sich nicht alle Rollos bewegt haben.

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 09 Februar 2015, 09:31:37
Hallo,

Zitat:
Hier folgt dem SOMFY_Send auch ein SOMFY_Parse. Ist dieses notwendig? Kann aus dem Fehlen des SOMFY_Parse geschlossen werden, dass etwas schiefgelaufen ist?

Das Parse macht doch eigentlich nur Sinn, wenn der CUL auch Somfy-Befehle (z.B. von anderen Somfy FBs) empfangen könnte, was derzeit doch nicht der Fall ist?
Der Parse führt nämlich dazu, dass der Status des Rolladen, wenn der auf eine Position gefahren wird, falsch geschrieben wird.

1. Parse setzt dann sofort nach Absenden des Befehls den Rolladen auf Close oder open.
2. Über den set-Befehl wird aber ein Timer gestartet, der nach der berechneten Fahrtzeit des Rolladen den Status dann auf die (Korrekte) berechnete Position setzt.

Das scheint aber nicht immer zu klappen.
Da ich häufig auf Zwischenpositionen (Sonnenschutz, Dämmerung) die Rollos verfahren, sehe ich, dass diese manschmal dann doch auf close oder open stehen.

Gruß


Elektrolurch
 
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Romoker am 12 Februar 2015, 17:54:33
Hallo zusammen,

seit ein paar Tagen besitze ich einen CUL433 und bin über die neuen Möglichkeiten begeistert. Unter anderem kann ich jetzt meine Markise mit dem SOMFY-Modul ansteuern. Ein ganz großes Dankeschön an die Entwickler!

Das Raus- und Reinfahren funktionierte auf Anhieb. Aber wo Licht ist, ist auch Schatten. Ich möchte gerne auch Zwischenpositionen anfahren, aber es gelingt mir nicht mit dem pos-Befehl auf Dauer sauber die gewünschte Position anzufahren.

Die Auf- und Abzeiten sind bei mir wie folgt definiert:

attr Markise drive-down-time-to-100 37
attr Markise drive-down-time-to-close 40
attr Markise drive-up-time-to-100 3
attr Markise drive-up-time-to-open 43

Folgendes Szenario führt zu einer falsch berechneten Position:
- Ausgangslage: Markise geschlossen (pos 0)
- Markise ausfahren: set Markise on führt zu state = on und position = 108.081978831979; soweit noch alles gut. Die Markise ist komplett ausgefahren.
- Markise einfahren: set Markise off führt zu state = pos 50 und position = 48.0569788319788, die Markise ist aber komplett eingefahren.

Korrekt wäre pos 0.

Habe ich die drive-up- und drive-down Attribute falsch konfiguriert oder berechnet das Modul die Position falsch?


Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 13 Februar 2015, 08:59:02
Hallo,

ich glaube, Du hast das falsch verstanden. Ein Rolladen hat eine Sperrposition, d.h. die untere Kante des Rollos berührt die Fensterbank, alle Lamellen sind aber noch gedehnt, so dass durch die Schlitze Lüftung sichergestellt ist. Dies ist die Position 100. 'Close' ist der Endanschlag, wenn das Rollo völlig geschlossen ist und es dunkel im Zimmer ist.
Bei einer Markise gibt es das nicht. Pos 100 = close

Wenn dann müssten Deine Attribute so heißen:

attr Markise drive-down-time-to-100 40
attr Markise drive-down-time-to-close 40
attr Markise drive-up-time-to-100 0
attr Markise drive-up-time-to-open 40


Ansonsten funktioniert das mit der Positioniererei  eigentlich ganz leidlich und reproduzierbar. Ich nutze Zwischenpositionen, die per eventMap "Sonnenschutz" (pos 80) und 'Dämmerung' (pos 90) heißen und auch von fhem regelmäjßig angefahren werden.

Elektrolurch
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Romoker am 13 Februar 2015, 16:18:25
Hallo Elektrolurch,

danke für die schnelle Antwort. Mein Verständnis der Attribute entspricht Deiner Beschreibung. Mir ist schon klar, dass eine Lüfterstellung bei einer Markise keinen Sinn macht. Aber Fhem weiß ja nicht, ob es sich um eine Markise oder um eine Rolllade handelt. Also müsste meine Konfiguration grundsätzlich funktionieren.
Dein Konfigurationsvorschlag war auch mein erster Konfigurationsversuch, nur daß meine Hochfahrzeit 3 Sekunden länger als die Ausfahrzeit ist. Aber Dein Vorschlag lässt sich in Fhem v5.6 (letztes Update vor einer Woche) so nicht konfigurieren. Beim Versuch drive-up-time-to-100 auf 0 zu setzen kommt die Fehlermeldung: SOMFY_attr: value must be >0 and <= 100. Demnach ist 0 nicht zulässig. Ich habe stattdessen mit 0.1 experimentiert. Das ist zwar konfigurierbar, die Position wird aber ebenso falsch berechnet (siehe Szenario 2).

Szenario 2 mit folgenden Attributeinstellungen:
attr Markise drive-down-time-to-100 40
attr Markise drive-down-time-to-close 40.1
attr Markise drive-up-time-to-100 .1
attr Markise drive-up-time-to-open 43

- Ausgangslage: Markise geschlossen (pos 0)
- Markise ausfahren: set Markise on führt zu state = on und position = 100.25; Die Markise ist komplett ausgefahren.
- Markise einfahren: set Markise off führt zu state = pos 40 und position = 42.0681818181818, die Markise ist aber komplett eingefahren.

Hier der Logauszug:
2015.02.13 17:11:13 3: SOMFY_set: Markise -> state update in 40.1 sec
2015.02.13 17:11:13 2: SOMFY set Markise on: sAC40005C000001
2015.02.13 17:13:56 3: SOMFY_set: Markise -> state update in 25.0625 sec
2015.02.13 17:13:56 2: SOMFY set Markise off: sAD20005D000001

Herunterfahren in 40.1 Sekunden ist korrekt. Für das Hochfahren mit off-Kommando werden 25 Sekunden ausgewiesen. Korrekt wären 40.1 Sekunden.

Die Endlagenkommandos on und off fahren korrekt in Endlage. Es scheint so zu sein, dass bei konfigurierten Fahrzeiten größer 25 Sekunden die Fhem-Position nicht korrekt ist.

Viele Grüße
Romoker
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Romoker am 14 Februar 2015, 13:11:52
Hallo Elektrolurch,

ich habe mir den Quellcode in 10_SOMFY.pm (Version 6645 vom 2014-10-01 07:55:26) angeschaut und den Fehler gefunden. Die beiden Attributnamen in Zeile 472 sind falsch spezifiziert:

Statt
$updatetime = (AttrVal($name,'drive-up-time-open',25) - AttrVal($name,'drive-up-time-100',0)) * $oldpos / 100;
muss es
$updatetime = (AttrVal($name,'drive-up-time-to-open',25) - AttrVal($name,'drive-up-time-to-100',0)) * $oldpos / 100;
heissen.

Da ich kein Perl-Spezialist bin kann ich mich auch irren, aber in Zeile 391 ist mir ein noch ein Fehler aufgefallen, der aber anscheinend keine Auswirkungen hat:
$newpos = 100 if($newpos > 100), # driven only short between close and pos 100!
Das Komma muss durch ein Semikolon ersetzt werden.

Mit der obigen Korrektur kann ich jetzt korrekt meine Markisenpositionen anfahren.

Mein aktuelles SOMFY-Modul ist: # $Id: 10_SOMFY.pm 6645 2014-10-01 07:55:26Z thomyd $

Die Korrekturen sollten dann auch in das offizielle Modul einfließen.

Viele Grüße
Romoker
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 14 Februar 2015, 15:11:11
Hallo,

danke für den Hinweis. Habe das gefixed.
Da ich derzeit an Bedienungsoberflächen für die Rolladen mit mehreren Ikonen und Menü für die Position arbeite, habe ich noch ein paar andere Bugfixes beseitigt.
DA war noch ein Fehler in "set name ?", so dass attr name setList ... nicht korrekt funktionierte und das Updaten der Position auf dem Screen war auch noch nicht korrekt.

Ich hänge mal zu Testzwecken die aktuelle Version an. (Achtung: SOMFY_Parse ist deaktiviert, was aber nur bei fhem-2-fhem wohl eine Rolle spielen sollte).

@Thomas: Falls ok, bitte einchecken.

Edit:
15.2.2015: Neue Version hochgeladen. slider dürfte jetzt gehen und kann auch per setList überschrieben werden. Habs doch rausgefunden!!! :-)
slider bekommt man jetzt mit:
webCmd Pos oder pct
Mit webCmd pos bekommt man eine Auswahllliste.
Gruß

Elektrolurch
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Romoker am 14 Februar 2015, 17:24:19
Hallo Elektrolurch,

super. Fhem macht wirklich Spaß, vor allem, wenn man sieht, mit welchem Engagement die Leute hier unterwegs sind.

Ein Slider hätte als nächstes auf meiner Wunschliste gestanden.  Leider habe ich dazu das setList-Kommando vermisst. Könnte damit der Slider definiert werden?

Deine neue Version habe ich getestet. "set name ?" scheint aber noch nicht zu funktionieren. Das setList-Kommando steht als Attribut noch nicht zur Verfügung bzw. es wird mit "webCmd pct" kein Slider angezeigt.

Viele Grüße
Romoker
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 14 Februar 2015, 18:39:31
Hallo,

pct sagt mir jetz sowieso nichts.
Wenn Du
webCmd state:pos
machst, dann bekommst Du eine Auswahlliste für die Positionen.
Ich würde ja gerne auch den slider anbieten, leider hat mir aber hier niemand im Forum eine Antwort darauf gegeben, wie oder was ich in das Modul noch hineinprogrammieren muss, damit auch ein slider geht, bzw. wie ich "pos" via setList mit einem slider "überschreiben" kann.
Wenn ich setList pos:slider,0,10,100
definiere, kommt leider immer noch das default - Menü für pos.

Ein neuer Versuch: Wenn jemand das liest und es weiß, her mit der Info...

Ich habe schon alle Modul-Entwicklungs-Einsteiger-... Dokus gelesen, es steht da nicht drin.


Alternativ geht das natürlich immer über eine readingsGroup.
Habe mir für jeden Raum eine rg definiert, mit Heizkörperthermostat, Fensterstatus und Ikonen für verschiedne Rolladenpositionen und dem Menü (welches auch durch einen slider ersetzt werden könnte)


Elektrolurch
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: _Markus_ am 14 Februar 2015, 21:40:38
Hi thdankert,

klar, ich kann gerne debuggen wenn du mir kurz einen Hinweis richtung IDE gibst ; )
Ich hatte schon ein paar Logs eingefügt, z.B. direkt nach dem Aufruf von SOMFY_Parse. Daher meine ich ausschließen zu können, dass es aufgerufen wird.

Soweit ich die Protokoll Doku vom RTS richtig gelesen habe, sendet der RTS durchaus ACKs nach erhalt von Befehlen, richtig? Hast du einen kurzen Tipp, wie ich in das Reverse-Engineering und FW-Development einsteigen kann? Oder bist du hier schon auf Probleme gestoßen?

Gruß
Markus
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 14 Februar 2015, 22:55:19
Hallo Romoker,

danke für die Bugfixes, das ist mir noch gar nicht aufgefallen (ich nutze "pos" nur zum runterfahren, nicht hoch)!

$updatetime = (AttrVal($name,'drive-up-time-to-open',25) - AttrVal($name,'drive-up-time-to-100',0)) * $oldpos / 100;

$newpos = 100 if($newpos > 100), # driven only short between close and pos 100!
Das Komma muss durch ein Semikolon ersetzt werden.

Die Korrekturen sollten dann auch in das offizielle Modul einfließen.

Ist gerade geschehen, ab morgen ist es dann per FHEM update verfügbar.

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 14 Februar 2015, 22:58:23
Hallo Elektrolurch,

Da ich derzeit an Bedienungsoberflächen für die Rolladen mit mehreren Ikonen und Menü für die Position arbeite, habe ich noch ein paar andere Bugfixes beseitigt.
DA war noch ein Fehler in "set name ?", so dass attr name setList ... nicht korrekt funktionierte und das Updaten der Position auf dem Screen war auch noch nicht korrekt.

Ich hänge mal zu Testzwecken die aktuelle Version an. (Achtung: SOMFY_Parse ist deaktiviert, was aber nur bei fhem-2-fhem wohl eine Rolle spielen sollte).

@Thomas: Falls ok, bitte einchecken.

ohje, jetzt ist leider passiert, was ich befürchtet habe... du hast die Updates auf deiner Version (noch nicht fhem-2-fhem fähig) gemacht,
und jetzt sind beide Entwicklungsstränge auseinandergelaufen.

Ich habe die Bugfixes von Romoker ins Modul eingebaut, und würde auch gern deine restlichen Änderungen übernehmen.
Ich will aber ungern auf IOWrite verzichten und wieder das alte CUL_SimpleWrite nehmen...

Können wir das in einem separaten Thread noch weiter besprechen? Oder per PM wenn du willst.

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 15 Februar 2015, 07:49:16
Hallo Thomas,

siehe PN zum Entwicklungsstand.
Habe den Anhang in Beitrag 442 noch Mal ausgetauscht.  Slider sollten jetzt gehen (Pos oder pct für webCmd). Lassen sich nun auch per setList überschreiben durch andere Widgets.

Elektrolurch
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Romoker am 15 Februar 2015, 09:41:05
Hallo zusammen,

das nimmt ja jetzt richtig Geschwindigkeit auf :)

Ich warte mit dem Update solange, bis die beiden Stränge wieder zusammengelaufen sind und offiziell zur Verfügung stehen.

Nochmal vielen Dank für den super Support!

Viele Grüße
Romoker
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: mkress am 15 Februar 2015, 11:13:02
Kann das Somfy-Modul auch verwendet werden, wenn der CUL im MAX-Mode läuft?
Das Intertechno-Modul schaltet im Max-Mode ja auch kurzzeitig auf SlowRF um...

MFG
Markus
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 19 Februar 2015, 14:43:20
Hallo Markus,

Kann das Somfy-Modul auch verwendet werden, wenn der CUL im MAX-Mode läuft?

ja, das funktioniert, dazu muss bei den entsprechenden Devices das Attribut "switch_rfmode" gesetzt sein.

Grüße,
 Thomas

EDIT: mit den gleichen Nachteilen wie bei Intertechno: wenn ein Befehl gesendet wird, kann solang kein MAX! empfangen werden.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: mkress am 20 Februar 2015, 15:10:58
Danke!!! - klasse - hoffe ich kann es dieses Wochenende mal testen.

leider steht das gar nicht in der Device-Dokumentation - oder täusche ich mich

PS: Echt eigenartig - sobald ich ein Kommando abgesetzt hab kann ich mit meinem Intertechno-Modul keinen Befehl mehr absenden - ich muss dann meinen kompletten Raspberry neustarten (bzw. komplett vom Strom nehmen) - damit sich wieder etwas tut...
Verwendet wir ein CUL868 mit dem Attribut switch_rfmode

Befehl:
SOMFY set somfy_garagentor on: sA74000074BC241

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: postman am 21 Februar 2015, 11:14:15
Hallo Thomas,
ich bin ein wenig genervt.
Manchmal ist weniger einfach mehr.
Vielleicht solltest Du und der Elektrolurch jeder sein Modul unter eigenen Namen veröffentlichen (Wobei Deins weiter weiter den Originalnamen behalten sollte), so kann jeder für sich entscheiden, ob er die Funktionen nutzen will oder nicht. Mittlerweile funktioniert im letzten Modul die korrekte Statusanzeige nicht mehr. Statt dem Status go-my erhalte ich, egal ob ein go-my Befehl oder ein stop nach einem on/off-for-timer sende, immer nur den Status stop. Leider ist das in den letzten updates auch nicht mehr berücksichtigt oder korrigiert wurden. :(
Da ich diesen Status aber für meine ATs benötige, verwende ich erst mal ein Modul, das das noch kann.

Gruß und schönes Wochenende

Uwe
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 21 Februar 2015, 15:32:23
Hallo Thomas,
ich bin ein wenig genervt.
Manchmal ist weniger einfach mehr.
...
Mittlerweile funktioniert im letzten Modul die korrekte Statusanzeige nicht mehr. Statt dem Status go-my erhalte ich, egal ob ein go-my Befehl oder ein stop nach einem on/off-for-timer sende, immer nur den Status stop.

Hallo Uwe,

tut mir leid, wenn etwas bei dir nicht korrekt funktioniert - ich entwickle an dem Modul nur in meiner Freizeit, und die ist nunmal nicht unendlich...

Um den Bug weiter einzugrenzen: bei Stop nach on/off-for-timer soll auch "stop" als letzter Status stehen, das ist korrekt.
Leider hat sich Somfy in seiner Weisheit entschieden, die Kommandos "stop" und "go-my" exakt gleich zu machen, so dass es schwierig ist, die in FHEM zu unterscheiden.
Bei on/off-for-timer geht es, weil das Modul selbst weiß, welche Kommandos es absendet.

Wenn ich dich richtig verstanden habe, funktioniert es bei "go-my" nicht mehr? D.h. da steht dann auch im Status "stop"?
Das wäre dann wirklich verkehrt, ich versuch das bei mir nachzustellen und seh es mir an.

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 21 Februar 2015, 20:28:09
Leider ist nun mal die go-my - Position etwas, was fhem wirklich nicht wissen kann, da diese Position am Rollo individuell und nicht von fhem aus eingestellt wird.
go-my wiederspricht leider jeder Art von exakter Positionierung.
Warum die Anzeige von "go-my" jetzt so wichtig ist und das sie zum "Nerven" führt, kann ich nicht nachvollziehen.
Diese Zwischenposition  habe ich über fhem als Wert gespeichert und sie erfüllt somit genau die selbe Funktion wie "go-my" oder das Anfahren per "stop" Kommando.

Und  zweimal Stop hintereinander auf der FB gedrückt führt auch zu zwei verschiednen Ergebnissen, abhängig davon, ob der Rolladen auf einer Endposition steht oder  gerade fährt.

Das damit fhem nicht mehr weiß, wo der Rolladen nun wirklich steht, nervte MICH nämlich.

Elektrolurch
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: postman am 22 Februar 2015, 11:55:43
Hallo zusammen,
Zitat
Leider ist nun mal die go-my - Position etwas, was fhem wirklich nicht wissen kann, da diese Position am Rollo individuell und nicht von fhem aus eingestellt wird.
Mag ja sein, dass FHEM die nicht wissen kann, allerdings ist diese Postion einmal fest eingestellt und mE deshalb eine feste Postion; da muss FHEM nicht wissen, wo das genau ist. Sie wird einfach angefahren.
Zitat
Warum die Anzeige von "go-my" jetzt so wichtig ist und das sie zum "Nerven" führt, kann ich nicht nachvollziehen.
Die go-my ist mir wichtig, da ich sie auch vom FHEM ansteuern lasse. Es nervt einfach, wenn sie im Status nicht mehr auftaucht, da ich andere Einstellungen der Rollladen über den FHEM damit steuere.

Gruß Uwe
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 22 Februar 2015, 13:42:56
Hallo Uwe,

statt go-my zu verwenden, kannst Du jetzt mit dieser Version
set meinRoll pos 70
oder sonst etwas eingeben.
Das ist doch viel präziser und individueller.
Ich habe für jede Position
devStateIcon on|geschlossen:fts_shutter_100:offen gesperrt|pos.100:fts_shutter_90:offen pos.90:fts_shutter_90:offen pos.80:fts_shutter_80:offen pos.70:fts_shutter_70:open pos.60:fts_shutter_60:open pos.50:fts_shutter_50:open pos.40:fts_shutter_40:open pos.30:fts_shutter_30:open pos.20:fts_shutter_20:open pos.10:fts_shutter_10:gesperrt open|offen|pos.0:fts_shutter_0:gesperrt

in 10er-Schritten ein Ikon.
Wenn Du den Fortschitt nicht willst, dann nehmne doch die alte Version oder passe Dir das Modul so an, so das es Dich nicht mehr nervt.
Ist doch ganz einfach....
Dafür ist ja alles "Open Source" und jeder stellt hier ganz freiwillig, und im Rahmen seiner verfügbaren Zeit, und nicht als Dienstleister seine "Produkte" zur Verfügung.
Leider kann ich wirklich Dein Problem nicht erkennen, da ja durch leichte Änderung behebbar.
Die Liste der Ikonen oben darfst Du gerne verwenden.

Elektrolurch
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: postman am 22 Februar 2015, 18:06:09
Hallo Eletroluchs,
ich glaube, da hast Du mich falsch verstanden. Ich weiss, dass ihr eure Freizeit dafür nutzt (die oft genug knapp bemessen ist) und ich finde das SUPER!!
Ich will Dir aber mal erklären, warum ich den Status go-my nicht missen möchte:
Ich verwende einen einfachen Randomtimer, mit dem ich meine Rollies in einem bestimmten Zeitrahmen steuere. Leider berücksichtigt dieser Timer kein Datum, was mich aber nicht störte, da es sich ja mittels Status regeln lässt. Wird nun die Zeit für einen neuen Aufruf des Befehls auf später als der letzte Aufruf gesetzt, wird der Auftrag am selben Tag wiederholt. Damit das nun nicht geschieht, benutze ich den von fhem eingetragenen Status um einen Befehl wie diesen
*{TimeRnd("08:00","09:15")} {if (Value("Terasse") ne "go-my") {fhem("set Terasse go-my")}}nur einmal auszuführen. Weil es macht nun wirklich keinen Sinn, einen Befehl mehrmals zu senden, oder? ;)


Gruß Uwe
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Michael1 am 23 Februar 2015, 14:15:49
Hallo
bin neu im Forum und habe versucht meine Somfy Motoren in fhem mit einzubinden muß ich den code meiner fernbedinung mit angeben oder nicht da ich ja die Fernbedinung nicht brauche, bekomme diesen Fehler im log
meine Hardware ist ein cul 433mhz und ein raspi

2015.02.23 13:14:32 2: SOMFY set rollo_3_original on: sA040001042ABCD
2015.02.23 13:14:32 2: CUL_0: unknown message ? (YsA040001042ABCD is unknown) Use one of B C F i A Z E G M R T V W X e f m l t u x
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Michael1 am 23 Februar 2015, 16:37:27
nach dieser eingabe  bekam ich folgende Meldung im Log:

define Markise SOMFY 000003
attr Markise IODev CUL433
attr Markise devStateIcon auf:fts_shutter_10 ab:fts_shutter_100 stop:fts_shutter_50
attr Markise enc-key A5
attr Markise eventMap on:ab off:auf
attr Markise group Rolladen
attr Markise rolling-code 0025
attr Markise room EG
attr Markise webCmd auf:ab:stop

2015.02.23 15:17:30 2: SOMFY set Markise off: sA0200030000003
2015.02.23 15:17:30 2: CUL_0: unknown message ? (YsA0200030000003 is unknown) Use one of B C F i A Z E G M R T V W X e f m l t u x

wäre echt super wenn mir jemand helfen könnte
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: simonberry am 23 Februar 2015, 16:58:32
Hi,
sieht so aus also wär dein CUL nicht aktuell

get CUL433 version
CUL433 version => V 1.62 CUL433

Du musst also wahrscheinlich deinen CUL flashen...

Grüße

Simonberry
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Michael1 am 23 Februar 2015, 19:23:54
Danke erstmal für den hinweis hab gerade diese Version versucht geht auch nicht

define haus_rollo SOMFY 000001
dann Sende ich das (Motor natürlich in Lernbereitschaft)
set haus_rollo prog  (aber er macht nichts keine bewegung)
danach weiter mit der eingabe von
attr haus IODev CUL_0
attr haus group Rolladen
usw.....
was mache ich falsch kann mir jemand helfen
werde erst mal den cul flashen  :(
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 23 Februar 2015, 22:28:17
Hallo Michael,

Somfy funktioniert erst ab CULFW Version 1.59 oder höher, vorher gibt es das entsprechende Kommando nicht.
Da kannst du zwar fleißig in FHEM devices definieren, aber die werden sich nicht über den CUL steuern lassen.

Also, erst culfw updaten, dann Device anlegen und anlernen. Dann geht auch die Steuerung über FHEM.

Grüße,
 Thomas

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Michael1 am 24 Februar 2015, 10:36:32
Danke

cul jetzt die 1.61 werde weiter testen ;)

Gruß


Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Michael1 am 24 Februar 2015, 19:17:52
hab 1.63 drauf und komm immer noch nicht klar habs so gemacht wie ich geschrieben hab
  bekam diese Meldung
Unknown argument rollo, choose one of go-my: off: off-for-timer on: on-for-timer pos prog: stop: z_custom
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 24 Februar 2015, 19:34:50
Zitat
define haus_rollo SOMFY 000001
dann Sende ich das (Motor natürlich in Lernbereitschaft)
set haus_rollo prog  (aber er macht nichts keine bewegung)
danach weiter mit der eingabe von
attr haus IODev CUL_0
attr haus group Rolladen
usw.....
was mache ich falsch kann mir jemand helfen

Zitat
Unknown argument rollo, choose one of go-my: off: off-for-timer on: on-for-timer pos prog: stop: z_custom
Wenn du schon haus-rollo als Devicename vergibst dann halte dich auch dran.

Zitat
habs so gemacht wie ich geschrieben hab
Anstelle Fettschrift kann man auch Code-Tags verwenden.
Warum?
Weil der Text lesbarer wird - versuchs einfach mal.
Und du hast es SICHER nicht so gemacht wie du geschrieben hast weil die Fehlermeldung NICHT zum Device passt.

Edith: Dafür aber hier den Beitrag unnötig aufblähen ist auch nicht im Sinne des Erstellers.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: realkeule am 24 Februar 2015, 23:12:46
Hallo,

nach lesen, testen, lesen, ausprobieren läuft mein nanoCUL im selbsbau auf meinem raspberry. war das eine freude als sich endlich ein raffstore bewegte.
das ist jetzt auch mein problem. hier wird immer nur von rolladen oder markisen geredet/geschrieben. ich möchte aber meine raffstores ansteuern.
dort benötige ich keine zwischenpositionen. nur open/close/my.
my position funktioniert!
bei open oder close wird der raffstore nur kurz angesteuert und stoppt. ich habe die zeiten schon angepasst -> ohne erfolg. (also uptime,downtime ausreichende werte gegeben)


so sieht das aus:
2015.02.24 23:07:11 2: SOMFY set BU go-my: sAA10002A000006
2015.02.24 23:07:30 3: SOMFY_set: BU -> state update in 4.02413793103448 sec
2015.02.24 23:07:30 2: SOMFY set BU on: sAB40002B000006
2015.02.24 23:07:45 3: SOMFY_set: BU -> state update in 0.00413793103448357 sec
2015.02.24 23:07:45 2: SOMFY set BU on: sAC40002C000006
2015.02.24 23:07:50 3: SOMFY_set: BU -> state update in 29.0056666666667 sec
2015.02.24 23:07:50 2: SOMFY set BU off: sAD20002D000006
2015.02.24 23:08:34 3: SOMFY_set: BU -> state update in 24.3385287356322 sec
2015.02.24 23:08:34 2: SOMFY set BU on: sAE40002E000006
2015.02.24 23:08:41 3: SOMFY_set: BU -> state update in 1.01097701149425 sec
2015.02.24 23:08:41 2: SOMFY set BU off: sAF20002F000006

er fährt aber nur eine sekunde.


außerdem (aber wahrscheinlich muss ich dafür woanders suchen) hätte ich gerne on/off/my als knopf (die myposition fehlt)

siehe anhang

hoffe ihr versteht was ich mein :)

grüße

//edit: haben wohl noch mehr mit "lamellenrolladen" das problem das diese nur 1 sekunde fahren.. lösung habe ich aber kein gefunden.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Michael1 am 25 Februar 2015, 00:25:53
Hallo Puschel74
da zwischen uns warscheinlich ca.20 Jahre liegen ?  finde ich deine Antworten nicht so toll
und das mit der Fettschrift war auch nicht so von mir gedacht.
Das mit dem haus-rollo war ein test und auch der Fehler nein auch die 1.63 vom cul fehlte mir

und das nicht willst das es so aufgebläht wird verstehe ich nicht normalerweise ist ein Forum da das man
Leute hilft die davon wenig oder keine Ahnung haben, davon lebt ein Forum dachte ich.

Also Sorry

 PS.es geht habs auch so hinbekommen ;D
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 25 Februar 2015, 07:46:22
Hallo Michael,

auch wenn es an Puschel ging, möchte ich gern antworten.

Deine Beiträge sind durch die fehlende Komma-Setzung sehr schwer zu lesen.
Dass du dann auch noch Codeschnippsel in Fettschrift dazwischen wirfst, macht die Sache nicht einfacher.

Und je weniger Leute deinen Beitrag verstehen, umso weniger können oder wollen dir helfen.
Es gibt ja nicht umsonst sowas wie eine Netiquette.

Wir machen das hier alle in unserer Freizeit und wollen nicht erst 3x einen Beitrag lesen, um ihn zu verstehen.

Zum eigentlichen Problem: Ich vermute das Update der CULFW hat schon die Lösung gebracht?

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 25 Februar 2015, 13:31:23
Hallo realkeule,

bei open oder close wird der raffstore nur kurz angesteuert und stoppt. ich habe die zeiten schon angepasst -> ohne erfolg. (also uptime,downtime ausreichende werte gegeben)
er fährt aber nur eine sekunde.
//edit: haben wohl noch mehr mit "lamellenrolladen" das problem das diese nur 1 sekunde fahren.. lösung habe ich aber kein gefunden.

das ist leider ein bekanntes Problem - die Raffstore erwarten ein anderes Kommando, aber bisher konnte ich das (mangels Hardware) noch nicht herausfinden.
Vielleicht hilft es, die "repetition" zu erhöhen, das hat bei anderen Besserung gebracht.
Dann versucht FHEM bzw. der CUL, das Kommando mehrfach hintereinander zu senden (Standardwert ist 6, probier mal etwas höheres aus).

Zitat
außerdem (aber wahrscheinlich muss ich dafür woanders suchen) hätte ich gerne on/off/my als knopf (die myposition fehlt)

Da hilft die Suchfunktion :-)

Tipp:
attr webCmd stop:on:off
Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Michael1 am 25 Februar 2015, 14:18:19
Hallo,
werde es nochmal versuchen ohne Fettschrift usw.

Da ich gestern meine Somfy alles zum laufen brachte hab ich das mit den Raffstore auch gemerkt, da er diese Einstellung in den Handsender hat, wenn man die Lamellen nur kurz bewegen will.
Also werd ich mal mit einem anderen Handsender das testen da mein jetziger auch diese Funktion übernommen hat.
Frage: bei weiteren andmelden von Motoren muß ich den rolling-code 0025 immer um 1 erhöhen oder kann ich immer 0025 eingeben ?
und auch beim Anlegen define Jalousie SOMFY 000003 oder ist dies egal?


Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Gummistiefel am 25 Februar 2015, 14:57:10
Da ich gestern meine Somfy alles zum laufen brachte hab ich das mit den Raffstore auch gemerkt, da er diese Einstellung in den Handsender hat, wenn man die Lamellen nur kurz bewegen will.

Hallo Michael,

ja, ich glaube, das ist der Grund.Es gibt keinen anderen Code bei Raffstores, sondern die Raffstores unterscheiden, wie lange up/down gedrückt wurde. Probier mal bitte folgendes in Deiner Konfig:

attr rollo_5 repetition 3

"rollo_5" einfach gegen den Namen deines Devices ersetzen.

Viele Grüße,
Philipp
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Michael1 am 25 Februar 2015, 19:32:50
Hallo danke erstmal für deine Idee,
habs gleich ausprobiert ging aber nicht im Moment machts über fhem keine bewegung
habs dann gelöscht und nochmal ganz neu eingegeben Motor hat auch durch kurzes auf und ab bestätigt, aber geht nicht
Hab den Raffstore ja vor ca.10Jahren selbst eingebaut und eingestellt ,aber ich habs nicht mehr im genau im Kopf es kann nur an der Einstellung  liegen, da ich ihn jetzt mit der Org Fernbedinung durch drücken (also festhalten) nur ganz rauf bringe vorher langte ein druck und er fuhr hoch.
Morgen bin ich auf Rolladenmesse werde mich mal da wegen den Einstellungen erkundigen und dann weiter berichten ;D


So hab's jetzt nochmal Versucht ging beim ersten mal hoch mit 1mal kurz drücken Juhu, aber danach wieder dasselbe wie vorher :(
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 25 Februar 2015, 21:28:04
Hallo,

Hallo Michael,

auch wenn es an Puschel ging, möchte ich gern antworten.

Danke für deine Antwort.
Michael1`s Antwort hat mich mal wieder darin bestätigt warum ich nur noch selten versuche zu helfen.
Wer nicht lesen will ...
@Michael1
Zitat
da zwischen uns warscheinlich ca.20 Jahre liegen ?  finde ich deine Antworten nicht so toll
Dann bist du entweder 20 oder 60.
Beides sollte dich nicht davon frei sprechen lesen und verstehen zu können.

Wenn du lesen willst was bei Problemen benötigt wird dann siehe hier:
http://forum.fhem.de/index.php/topic,16311.0.html (http://forum.fhem.de/index.php/topic,16311.0.html)
Der Beitrag steht nicht umsonst im Anfängerbereich.
Danke für dein Verständniss.

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 25 Februar 2015, 23:12:31
Hallo,

bei mir läuft die Rolladnsteuerung ja nun schon seit einigen Monaten problemlos.
Leider ist mir heute Abend aufgefallen, dass kein Rolladen mehr nach unten fuhr.
FHEM war auf meinem BananaPI nicht mehr erreichbar. Also musste ich diesen leider resetten.
Danach konnte ich fhem wieder erreichen. Erst mal die updates der letzen Monate nachgeholt, anschließend wollte ich über das hochzählen von enc_key und rolling_code die Rolläden wieder zur Arbeit animieren.
Leider zu meiner Verwunderung ohne Erfolg.
Es tut sich nichts mehr. Egal ob ich die Codes 1 oder z.b. 3 Schritte hochzähle. Ich habe es sogar schon mit rückwärts probiert. Ohne Erfolg.
Muss ich nun tatsächlich alle 15 Rolläden erneut anlernen, oder gibt es noch einen anderen Trick?
Danke.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 26 Februar 2015, 21:19:15
Hallo Pjg,

...anschließend wollte ich über das hochzählen von enc_key und rolling_code die Rolläden wieder zur Arbeit animieren.
Leider zu meiner Verwunderung ohne Erfolg.
...
Muss ich nun tatsächlich alle 15 Rolläden erneut anlernen, oder gibt es noch einen anderen Trick?

"Leider" haben die Rolläden da eine Sicherung:
Normalerweise müssen enc-key und rolling-code nicht exakt stimmen, der enc-key kann sogar auf einem konstanten Wert bleiben.
Der Rolladen erwartet beim nächsten Kommando einen rolling-code, der mindestens 1, und maximal 100 größer als der letzte ist.
Wird jetzt aber ein "falsches" Kommando (= falscher rolling-code) geschickt, verkleinert sich das Fenster, so dass man den Wert immer genauer eingrenzen muss.

Vermutlich hast du schon so oft falsche Kommandos geschickt, dass du den Rolling-Code jetzt exakt treffen musst.

Das ist mir auch schon passiert, ich habe mir dann ein Skript geschrieben,
was einfach immer wieder neu "go-my" absendet, bis sich der Rolladen bewegt - immer noch besser als alles neu anzulernen...


Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 26 Februar 2015, 21:44:21
Wie ist da der Ablauf? Es sind doch ziemlich viele Möglichkeiten. Und wenn sich dann der Rolladen bewegt., woher weiß dann das Script das es aufhören muss zu senden?
Btw. prog geht auch nicht. Wahrscheinlich eher der CUL
Aber trotzdem interessiert mich das Script.
Titel: Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 27 Februar 2015, 11:06:49
Scheint doch irgendwie mit Somfy zu tun zu haben.
Ich habe nun auch noch die Cul fw  geflasht und auch noch mal zurück gesetzt.
Ohne Erfolg.
Die Elro Steckdosen funktionieren, die Rolladen nicht. Also auch nicht prog.
Evtl. habe ich falsche Parameter durch die ganzen updates im cul?
Da gab es doch eine leicht andere Frequenz für somfy, oder?
Hier meine Parameter:
Frequenz 433,920
bWidth 325
rAmpl 42dB
sens 4dB

Weiß jetzt irgendwie nicht mehr so Recht weiter. Dabei lief es Monate ohne Probleme. Komisch.
433,420 hat nichts gebracht..,,
raw x09 auch nicht.

Habe jetzt alles versucht. Cul 3M neben einen Rolladen platziert. Nix zu machen.
Keine Reaktion. Weder nach veränderten Codes, noch ein erneuter einlernversuch werden registriert

Ich bin mit meinem Latein am Ende.
Log unauffällig, meine somfy Fernbedienung, musste ich suchen gehen, funktioniert nach wie vor einwandfrei.
Was kann ich nich probieren?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 27 Februar 2015, 22:37:13
Wie ist da der Ablauf? Es sind doch ziemlich viele Möglichkeiten. Und wenn sich dann der Rolladen bewegt., woher weiß dann das Script das es aufhören muss zu senden?
Btw. prog geht auch nicht. Wahrscheinlich eher der CUL
Aber trotzdem interessiert mich das Script.

Prog ist wie alle anderen Kommandos, wenn der rolling-code nicht stimmt, ignoriert es der Rolladen.

Der Ablauf ist doch sehr einfach:
Rolling-code und enc-key werden automatisch vom Somfy-Modul bei jedem Kommando erhöht.
Selbst rausbekommen tut das Modul nichts, aber ich habe das einfach Abends laufen lassen, und nach einer Weile (waren vielleicht 10 Minuten) hat das Rollo wieder reagiert.
Weil go-my gleichzeitig auch stop ist, merkt man das sofort, die Ruckeln dann vor sich hin :-)

Wenn man die Startwerte vom Rolling-code noch hat, kann man die Differenz zum aktuellen Wert ausrechnen, und hat dann das Delta für alle anderen Rollos.

Ich suche mal nach dem Codeschnipsel, vielleicht finde ich den am Wochenende wieder.

Grüße,
 Thomas

EDIT:
Wie nah der CUL dran ist, spielt keine Rolle - wenn er vorher funktioniert hat und jetzt nicht, stimmt ziemlich sicher der rolling code nicht.
Auch neues einlernen bringt da nichts, das ist ein Sicherheitsfeature der Rolläden - "prog" wird genauso ignoriert wie alle anderen Kommandos.

Du kannst mal versuchen, das Device in FHEM mit einer anderen Adresse anzulegen, und erneut anzulernen.
Das sollte funktionieren, für den Rolladen ist es dann wie eine neue Fernbedienung.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 28 Februar 2015, 05:56:58
Es ist also so, dass sobald das Script den richtigen Code hat, der Rolladen auf jeden weiteren Befehl reagiert. Man also ruhig z,B. erst 50 Codes später das Script stoppen kann.?
Für die Zukunft, falls soetwas noch einmal passiert, ist es dann sicherer direkt z.B. 50 Codes statt nur einen hochzuzählen?
Ich habe ja noch ein paar Rolläden zur Auswahl. Müsste das dann nicht bei diesen funktionieren?
Nur Rolling Code, oder auch  enc?

An dem codeschnipsel bin ich sehr interessiert, die max. Anzahl der Fernbedienungen auf die ein Rolladen reagiert ist ja auch begrenzt, oder?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 28 Februar 2015, 07:12:40
Hallo Pjg,

ich versuchs mal der Reihe nach:

Es ist also so, dass sobald das Script den richtigen Code hat, der Rolladen auf jeden weiteren Befehl reagiert.
Man also ruhig z,B. erst 50 Codes später das Script stoppen kann.?

Genau, sobald der Code stimmt, werden alle folgenden Kommandos akzeptiert, d.h. der Rolladen bewegt sich dann jedes mal (bis die "my"-Position erreicht ist).
Leider haben die Rolläden meist auch eine "Spielsicherung", d.h. nach zu vielen gültigen Kommandos hintereinander reagieren sie nicht mehr (damit der Motor nicht überhitzt),
die Kommandos werden aber erkannt, und der Code auch mitgezählt.

Zitat
Für die Zukunft, falls soetwas noch einmal passiert, ist es dann sicherer direkt z.B. 50 Codes statt nur einen hochzuzählen?
Nein, wie ein paar Beiträge früher geschrieben: wird ein falscher Code gesendert, wird das Fenster der gültigen Codes immer weiter eingegrenzt, man muss also immer genauer treffen.
Da ist es einfacher, immer 1 hochzuzählen.

Zitat
Ich habe ja noch ein paar Rolläden zur Auswahl. Müsste das dann nicht bei diesen funktionieren?
Die Frage versteh ich nicht... selbst wenn du noch nicht alle Rolläden probiert hast, sind die Codes ja erstmal falsch.
Wenn du dann gleich 50 hochzählst, ist es im Zweifel immer noch falsch, und du bist schon über den gültigen Wertebereich hinaus.

Zitat
Nur Rolling Code, oder auch  enc?
Rolling Code ist Pflicht, enc-key kann auch fest bleiben.
Wie gesagt, es reicht, einfach nur das Kommando "go-my" abzusenden, das Somfy-Modul erhöht beides immer um 1.

Zitat
An dem codeschnipsel bin ich sehr interessiert, die max. Anzahl der Fernbedienungen auf die ein Rolladen reagiert ist ja auch begrenzt, oder?
Das scheint vom Motor abzuhängen... bei den Oximo RTS sind es maximal 12 Fernbedienungen, bei Simu hab ich in der Anleitung gar keine Begrenzung gefunden.
Irgendwo gibt es da sicher eine Begrenzung, so viel Speicher haben die Empfänger ja auch nicht.

Grüße,
 Thomas
Titel: Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 28 Februar 2015, 08:47:28
Ich glaube, ich komme nicht dahinter.
Weiter oben schreibst Du, dass der nächste gültige Code zwischen 1 und 100 größer sein muss. Also dachte ich, ich erhöhe bei einem noch nicht von mir geänderten Rolladen um 50 und er würde funktionieren, da der Bereich ja noch nicht verkleinert wurde.
Denkfehler: in der Zwischenzeit läuft die automation ja weiter. Also haben alle Rolladen schon x mal den falschen Code erhalten.

Grundsätzlich verstehe ich auch nicht, warum überhaupt der Code durch ein abstürzen des Servers falsch werden kann.

Am Besten ich versuche es mit dem Script.
Hast Du da eine Funktion in myutils gemacht?
Titel: Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 28 Februar 2015, 11:53:07
Ich habe etwas entdeckt. Evtl. funktioniert es deshalb nicht mehr.
Er nimmt den veränderten Rolling Code nicht!
Bsp: Rc steht auf 0101. ich ändere das Attribut auf 0120, Save config.
Set go-my und als Ergebnis habe ich im Reading keinen Rc von 120, sondern 102!!!
Zurück: Er nimmt den Rc nur, wenn man auch einen ec setzt.

Ich werd noch wahnsinnig. Und dabei hat das alles am Anfang so klasse funktioniert.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 28 Februar 2015, 12:59:46
Mache nun manuelles Script :-)
Drücke sooft Go-My bis sich der Rolladen bewegt.
3 von 15 laufen wieder. Danke für den Tipp
Etwas mühsam, aber funktioniert.
Evtl. Könnte man eine Funktion dafür im Modul machen. Z.B. Sende x-mal go-my. Dann könnte man sich das tippen sparen und langsam rantasten.

Aber so geht's auch.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 28 Februar 2015, 13:40:40
Ohje, warum so kompliziert?

Ein einfaches AT, welches alle 2 oder 3 Sekunden go-my sendet, reicht doch.

Das mit den Attributen könnte ein Bug sein, ich prüfe im Modul ob beide gesetzt sind, und erst dann werden sie übernommen.

Zur Frage warum die einen Reset nicht überleben: die werden als readings im statefile gespeichert, aber wenn der Rechner abstürzt, kann FHEM das file nicht mehr schreiben.

Lg, Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 28 Februar 2015, 16:28:12
Manchmal sieht man den Wald ...

Danke. Wenn ich noch Zeit habe, packe ich es in die myutils. Ansonsten:

define resetten at +*{50}00:00:02 set GA_V go-my
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: mkress am 01 März 2015, 09:08:20

PS: Echt eigenartig - sobald ich ein Kommando abgesetzt hab kann ich mit meinem Intertechno-Modul keinen Befehl mehr absenden - ich muss dann meinen kompletten Raspberry neustarten (bzw. komplett vom Strom nehmen) - damit sich wieder etwas tut...
Verwendet wir ein CUL868 mit dem Attribut switch_rfmode

Befehl:
SOMFY set somfy_garagentor on: sA74000074BC241



den obigen Fehler hat sonst niemand?

habe CUL_0 version => V 1.61 CUL868 und den rf_switchmode im Somfy-Device aktiviert.
sobald ich ein Kommando mit dem Somfy Device abgesetzt hab kann ich keine weiteren CUL-Kommandos mehr absetzen nicht einmal ein Neustart von FHEM hilft.
Ich muss dann meine raspberry (model b) komplett vom Strom nehmen, damit der CUL wieder senden kann. (Im FHEM-Log finden sich auch keine Fehler).
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 01 März 2015, 22:29:52

habe CUL_0 version => V 1.61 CUL868 und den rf_switchmode im Somfy-Device aktiviert.
sobald ich ein Kommando mit dem Somfy Device abgesetzt hab kann ich keine weiteren CUL-Kommandos mehr absetzen nicht einmal ein Neustart von FHEM hilft.
Ich muss dann meine raspberry (model b) komplett vom Strom nehmen, damit der CUL wieder senden kann. (Im FHEM-Log finden sich auch keine Fehler).

Hallo mkress,

ich verwende switch_rf nicht, es kann gut sein, dass sich da noch ein Bug drin ist.
Wenn ich mir den Code ansehe, wird nach senden des Befehls (wenn switch_rfmode gesetzt ist) zurück auf "HomeMatic" geschaltet - kannst du mal schauen, was danach wirklich im CUL gesetzt ist?

Reagiert der CUL gar nicht, oder reagieren "nur" deine Geräte nicht?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: mkress am 02 März 2015, 18:42:41
sobald ein Kommando mit dem Somfy-Device abgesetzt wurde steht im Cul unter Clients
":CUL_HM:HMS:CUL_IR:STACKABLE_CC:"
davor
Clients
:CUL_MAX:HMS:CUL_IR:STACKABLE_CC:

aber selbst wenn ich dann wieder auf MAX umschalte "rfmode" (dadurch ändert sich Clients auf den korrekten Wert) tut sich nichts mehr für die Intertechno-Module.
nicht einmal ein Reboot des Raspberry hilft - ich muss ihn wirklich komplett vom Strom trennen für ein paar Sekunden, dann funktioniert die Schaltung via Intertechno-Devices wieder....
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: beckerheinz am 07 März 2015, 08:55:06
Hallo,

ich habe es dank eurer Anleitung geschafft meine 3 Somfy RTS Rollos mit FHEM anzusteuern. Das klappt auch soweit ganz gut. Ich bekomme nur bei jedem Steuerbefehl diese Meldung im Log: myCUL: Unknown code YsA188888B888888, help me!
Was hat das zu bedeuten?

P.S. Mein CUL868 befindet sich grundsätzlich im max Mode um mit den max! Heizungsthermostaten zu kommunizieren und ich habe die Firmware 1.61 drauf.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 08 März 2015, 08:00:24
Hallo,

ich habe es dank eurer Anleitung geschafft meine 3 Somfy RTS Rollos mit FHEM anzusteuern. Das klappt auch soweit ganz gut. Ich bekomme nur bei jedem Steuerbefehl diese Meldung im Log: myCUL: Unknown code YsA188888B888888, help me!

Hallo beckerheinz,

bewegen sich die Rollos denn, wenn sie von FHEM aus angesteuert werden?
Die Meldung kommt, wenn das SOMFY-Modul in FHEM zu alt ist, ich habe Ende letzten Jahres da noch eine Änderung gemacht, damit FHEM2FHEM unterstützt wird.

Vielleicht kannst du deine FHEM-Installation mal aktualisieren, dann sollte der Fehler verschwinden (vorher Backup machen :-).

Grüße,
 Thomas

Edit: Tippfehler korrigiert...
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: beckerheinz am 08 März 2015, 08:58:29
Zitat
bewegen sich die Rollos denn, wenn sie von FHEM aus angesteuert werden?

Ja, das tun sie. Erzeugen dabei nur die Fehlermeldung(en)!

Zitat
Vielleicht kannst du deine FHEM-Installation mal aktualisieren, dann sollte der Fehler verschwinden (vorher Backup machen :-).

Update hab ich jetzt gemacht, das SOMFY Modul wurde tatsächlich auch aktualisiert, obwohl ich im Februar schon ein Update gemacht hatte.
ABER  die Fehlermeldung kommt immer noch und jetzt zusätzlich noch:
SOMFY_set: Error - drivetime and updatetime = 0
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Heiner am 24 März 2015, 21:50:22
Hi,

ich habe soweit ein paar Homematic Geräte über einen Hmlan Adapter angebunden und will nun 2 somfy Markisen mit RTS anbinden und hab fhem auf einem BananaPi laufen.

Welchen HW kaufe ich mir am besten dafür?

CUL433

oder CUL868 der dann auch den HMLAN ersetzen konnte? (LAN Ports sind knapp, ich hab aber 2 vollwertige USB am PI)

Als Reichweite brauch ich eh nur 5m

Beides soll ja fuer somfy gehen, eine Einschränkung hab ich nicht gefunden, richtig?

Danke vier die Tipps


Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: postman am 25 März 2015, 08:30:17
Hallo Heiner,
es steht zwar schon ziemlich am Anfang  ;D
aber Somfy RTS verwendet als Frequenz 433,xx MHz. Wenn Du einen 868 MHz Cul nimmst, kann es passieren, das die Reichweite stark eingeschränkt ist. Ich habe mir deshalb einen 433 MHz stappelbaren CUL gekauft. Und der funktioniert perfekt.
Gruß
Uwe
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: spectra am 08 April 2015, 23:18:44
Hi,

erst mal, super Sache mit dem Modul! Nur schade dass ich das mit dem rolling code am Anfang etwas vermasselt hab, jetzt heißt's morgen ausprobieren. ;)

Ich wollte nur noch mal kurz daran erinnern, dass die Somfy-Unterstützung beim CUNO2 noch nicht kompiliert wird, funktioniert aber wenn man die paar Zeilen aus dem CUNO Quelltext kopiert. Könnnte man mal im SVN updaten... ;)

Besten Dank nochmal und Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 09 April 2015, 06:49:09
Ich wollte nur noch mal kurz daran erinnern, dass die Somfy-Unterstützung beim CUNO2 noch nicht kompiliert wird, funktioniert aber wenn man die paar Zeilen aus dem CUNO Quelltext kopiert. Könnnte man mal im SVN updaten... ;)

Hi, kannst du kurz schreiben, welche das sind? Dann änder ich es.
Oder ist es nur das #define HAS_SOMFY?

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: spectra am 09 April 2015, 23:25:51
Hi Thomas,

es müssen geändert werden:
CUNO2/board.h, ein mal
#define HAS_SOMFY_RTS
CUNO2/CUNO2.c
#ifdef HAS_SOMFY_RTS
 #include "somfy_rts.h"
#endif
sowie
#endif
 #ifdef HAS_SOMFY_RTS
   { 'Y', somfy_rts_func },

Allerdings muss in CUNO2/makefile noch
../../clib/somfy_rts.c                               \
Dann sollte es klappen.

Habe heute meine Somfys leider wieder nicht zum laufen gebracht, muss das mit dem rolling code noch mal genauer nachlesen...

Da fiel mir heute noch auf: In der commandref haben noch die enc-key und rolling code attribute gefehlt, bzw. die Beschreibung entsprach nicht mehr ganz dem, was ich hier im Forum so querlesen konnte, bspw. der Tipp mit dem rolling code.

Beste Grüße,

Stefan
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 13 April 2015, 09:04:53
Hallo Stefan,

danke, ich habe gerade die CUNO2-Dateien angepasst und committed, so dass Somfy Support jetzt automatisch mit drin ist.

Was hattest du noch für ein Problem mit dem Rolling code? Sind FHEM und der Rolladenmotor nicht mehr synchron?

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: spectra am 13 April 2015, 16:25:31
Hi Thomas,

prima, danke! Habe soeben die letzte SVN Version (r505) kompiliert und werde sie nachher aufspielen.

Leider habe ich die Rollläden bislang noch gar nicht richtig zum Laufen gebracht. Zuerst dachte ich, der Abstand vom CUNO2 wäre zu groß, also habe ich ihn näher gesetzt.
Hoch-/Runterfahren hat aber noch nie geklappt und ich glaube das eine mal zucken habe ich als quittierte Programmierung misinterpretiert, in Wahrheit war es der Programmiertimeout des Rollos.

Nach viel herumprobieren habe ich neue IDs vergeben (jetzt: 111111, vorher: 000001) und versucht neu anzulernen, von der näheren Position aus. Vor'm "prog" auch den enc-key auf A0 gesetzt. Da darauf aber nie ein mucks kam, vermute ich, sendet irgendwas noch nicht ganz richtig. Ich werde mal die neue Firmware aufspielen und schauen ob sich was tut. Habe auch schon nach den Unterschieden zwischen CC1100 und CC1101 geschaut, aber da ist auch nichts von SOMFY-Belang dabei. Ansonsten bin ich erst mal ratlos.  :-\

Den ID-Tausch habe ich so vorgenommen, weil ich festgestellt habe, dass das erste und letzte byte vertauscht werden (in der raw Nachricht an den CUNO). Scheint ja Absicht zu sein, habe ich dann festgestellt. :) Aber mit der 111111 wäre es egal gewesen. Wäre es nicht schöner das für den Enduser zu verstecken, sprich erst in der culfw die bytes zu tauschen und nicht in der raw Nachricht zu erwähnen?
Ebenso müsste man ja eigentlich nicht die 0 für's Checksum mitschicken - und aus der CUNO message herausnehmen - wenn's für FHEM/den Benutzer uninteressant ist..? Nur ein Gedanke.

Dann fiel mir in einer Datei, leider weiß ich gerade nicht mehr welche es war, ein regexp auf, der den SOMFY-raw Befehl nicht ganz korrekt prüft (die ID wird nur mit + und nicht mit {6} vorausgesetzt). An anderer Stelle war's ok, sonst wär's mir wohl auch nicht aufgefallen. :)

Bis denn und beste Grüße,

Stefan
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: stereotone am 27 April 2015, 17:15:47
Hi,

ich bin begeistert ! Vielen Dank für die tolle Arbeit :)
Alle meine Rollos (Simu) und meine Markise (Somfy) laufen einwandfrei mit einem SCC 868 ohne Reichweitenprobleme ;D

Das Einfige was mir noch fehlt wäre ein Slider in meinem andFhem Android app.
Wie ist dies zu bewerkstelligen ?

Auch wäre ein Stop-Button in der Fhem Oberfläche toll damit ich nicht immer in das Gerät klicken muss.

Ich habe in der Suche leider nichts gefunden was mir weiter hilft.

Gruß
Jens
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 27 April 2015, 17:19:46
Hallo Jens,

danke für das Lob und die Anregungen - Johannes hat die set-Methode umgeschrieben, so dass die Positionsberechnung auch funktioniert, wenn man nur on/off/stop benutzt.
Das ist noch nicht ganz reif für eine Veröffentlichung, aber in den nächsten Tagen gibt es da auch ein Update.

Das Einfige was mir noch fehlt wäre ein Slider in meinem andFhem Android app.
Das geht vielleicht schon mit dem Attribut "webCmd" - frag doch mal den Author der App, wie er die einzelnen Geräte umgesetzt hat.

Zitat
Auch wäre ein Stop-Button in der Fhem Oberfläche toll damit ich nicht immer in das Gerät klicken muss.

Das geht jetzt schon, mit "webCmd". Bei meinen Rollos hab ich das so gesetzt:
attr WZ_Rollo_1 webCmd stop:on:off

Damit habe ich stop, on und off direkt neben dem Rollo in der Oberfläche.

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 27 April 2015, 17:35:58
Ich habe das extra so erweitert, dass setList auch geht:

attr Az_FRolladen setList pos:slider,0,10,100
attr Az_FRolladen webCmd state:pos

oder webCmd offen:stop:geschlossen:pos

da kommt jedenfalls dann ein slider für die Position

Elektroluch

P.S: Nur bewegt der sich noch nicht während des Verfahrens, sondern erst nach dem der Rollo die gewünschte Position erreicht hat.

Das habe ich nämlich so eingebaut, dass man auch während des Verfahrens "stop" drücken kann und die Position dann immer noch korrekt ist (muss aber ev. noch ergänzt werden, ist nur vorbereitet gewesen)
Hintergrund war, dass man auch über Somfy-FBs die Rollos verfahren kann und fhem das mitbekommt (derzeit noch nicht, die Erweiterung in der CUL-Firmware fehlt noch)
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: stereotone am 29 April 2015, 17:15:42
Hallo Thomas,
vielen Dank für den schnellen Support  :)

attr WZ_Rollo_1 webCmd stop:on:off

Hat zum gewünschten Ergebnis geführt und ich habe nun im Dashboard auch die "Stop-Taste". 8)

In der App funktioniert es leider noch nicht, aber da bin ich dran...ich werde den Autor mal kontaktieren.

Gruß Jens
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: realkeule am 30 April 2015, 20:01:55
wie bekomme ich den diese lampe weg? die bringen mir gar nichts :)

https://www.dropbox.com/s/j1ccvj29uwjtskb/Screenshot%202015-04-30%2019.59.28.png?dl=0 (https://www.dropbox.com/s/j1ccvj29uwjtskb/Screenshot%202015-04-30%2019.59.28.png?dl=0)
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 01 Mai 2015, 00:19:38
Ich verwende dazu dass Attribut devStateIcon, darüber kannst Du relativ einfach Icons für die Zustände zuordnen. Der Standard ist halt die Glühbirne....


Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 01 Mai 2015, 13:28:31
Das habe ich nämlich so eingebaut, dass man auch während des Verfahrens "stop" drücken kann und die Position dann immer noch korrekt ist (muss aber ev. noch ergänzt werden, ist nur vorbereitet gewesen)
Hintergrund war, dass man auch über Somfy-FBs die Rollos verfahren kann und fhem das mitbekommt (derzeit noch nicht, die Erweiterung in der CUL-Firmware fehlt noch)

@Elektrolurch: Ich habe inzwischen mal ein Empfangsmodul für SOMFY in FHEMDUINO-Implementiert und auch 10_SOMFY soweit erweitert, dass man existierende Somfy-FBs weiterverwenden kann und der Status entsprechend in den SOMFY-Devices korrekt angepasst wird. Bei mir funktioniert das mit meinen Rolläden inzwischen recht gut. Ich wäre aber schon interessiert noch weitere Tester zu haben.

Allerdings braucht man einen FHEMDuino am FHEM, da ich mich nicht direkt an CULFW-Erweiterungen gewagt habe  ;D

Quellen für das angepasste Somfy-Modul sind hier: https://github.com/viegener/somfy-rts-fhem (https://github.com/viegener/somfy-rts-fhem)

Die entsprechenden FHEMDuino-Änderungen und Module sind inzwischen auch in die offiziellen repositories übernommen worden:
https://github.com/mdorenkamp/fhemduino_modules (https://github.com/mdorenkamp/fhemduino_modules)
https://github.com/mdorenkamp/fhemduino (https://github.com/mdorenkamp/fhemduino)

Gruss,
Johannes
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: realkeule am 02 Mai 2015, 02:04:24
Ich verwende dazu dass Attribut devStateIcon, darüber kannst Du relativ einfach Icons für die Zustände zuordnen. Der Standard ist halt die Glühbirne....

ok, man bekommt das icn weg und durch text ersetzt.
da ich jetzt andfhem zum laufen bekommen habe, kann mir vllt einer helfen wie man on, off und my als schalter hinbekommt. kann nur öffnen und schließen. da wir raffstores haben ist die my position sehr wichtig.

//alles gut erstmal

danke
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 10 Mai 2015, 12:21:05
Bei mir gibt es im Zusammenspiel zwischen Somfy und meinen CUL_TX (Lacrosse TX3-TH) Temperatursensoren einen komischen Effekt. Beide laufen über einen CUL mit 433 Mhz, allerdings hört nach einer gewissen Zeit, ohne spezischen Grund der CUL auf Readings von den (allen) Sensoren zu empfangen. Es gibt keinen Logeintrag und kein spezifisches Schema.

Allerdings läuft über den CUL nur Somfy und diese Sensoren und um das letzte erfolgreiche Reading findet sich immer eine Rolladensteuerung im log. Nach einem Restart von fhem läuft alles wieder ok.

Hat irgendjemand ein ähnliches Problem?
Jemand Ideen wie das Problem eingegrenzt werden kann?

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: realkeule am 10 Mai 2015, 12:38:25
2 seiten vorher gibts n update für den cul der meine probleme alle beseitigte.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 12 Mai 2015, 12:51:34
@realkeule: Danke!

Ich habe zwar den Beitrag 2 Seiten vorher nicht gefunden, dazu bin ich vermutlich zu ungeduldig...
Habe aber jetzt mal den 433Mhz-SCC auf 1.64 aufgefrischt und werde sehen ob das Problem auch bei mir weg ist.

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: realkeule am 12 Mai 2015, 13:12:36
http://forum.fhem.de/index.php/topic,35064.0.html
War ein anderer thread.... Sorry. Konnte man nicht finden....
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: WhiteLion am 26 Mai 2015, 11:34:17
hallo,
muss ich nach wie vor diese gemoddete firmware aus den ersten Seiten dieses Threads auf meinen CUL packen
um meine Sompfy rolläden steuern zu können ?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: postman am 26 Mai 2015, 18:44:08
Hallo WhiteLion,
kurze Antwort: Nööö  ;D
Die 1.64 habe ich auch drauf. Die funktoniert

Gruß Uwe
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: volschin am 28 Mai 2015, 12:33:27
Es gibt übrigens seit Kurzem die 1.65.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 28 Mai 2015, 13:03:02
Hallo,

habe jetzt ein wenig den Überblick verloren, bzgl. der Versionen.
Ist es nun möglich auch Somfy - Fernbedienungen seitens fhem zu registrieren und somit mitzubekommen, wenn die Rolläden über Fernbedienung verfahren werden?
In der 1.58 (?) Firmware war das noch nicht drin.

Elektrolurch
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 28 Mai 2015, 22:44:07
Meines Wissens nach ist es (noch) nicht in der culfw, aber es funktioniert recht gut über den fhemduino, dort habe ich eine Erweiterung für den Empfang von Somfy-Signalen gemacht und dann auch eine Kopplung an das "normale" SOMFY-Device gemacht.

Ein wenig mehr Erklärung findet sich in diesem Thread
das FHEMduino_SomfyR Modul bildet erstmal nur die Fernbedienung nach und hat als Status deshalb auch den letzten Befehl. Der eigentliche FHEM-Aktor (und damit der Rolladen/die Markise oder ähnliches) ist getrennt davon und wird als SOMFY-Device angelegt.

Gruss,
Johannes
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: realkeule am 24 Juni 2015, 11:20:16
hallo,

ich versuche grade mein fhem auf einen neuen raspi umzuziehen. leider sind danach alle rolling codes auf 0. in welcher datei sind die gespeichert?
da ich mittleriweile bestimmt auf 500 bin oder so wird es ein langes unterfangen diesen hochzustellen (ich glaub der empfänger macht auch iwann zu)

muss man alles neu anlernen?

grüße

edit:
wenn man alles kopiert als su dann gehts auch. oh man  ::)

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 24 Juni 2015, 12:16:35
Thomas hat die irgendwann mal in die readings gelegt. Und die werden in der log/fhem.save gespeichert.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 24 Juni 2015, 13:41:05
Thomas hat die irgendwann mal in die readings gelegt. Und die werden in der log/fhem.save gespeichert.

Ja damit ist es leider nicht so einfach diese umzuziehen, aber es gibt die beiden Attribute:
" enc-key" und " rolling-code" -> wenn man beide setzt (!) wird beim nächsten Kommando der INhalt dieser Attribute verwendet und damit von dem angegebenen rolling code weitergezählt.

Damit sollte es möglich sein, auch diese quasi umzuziehen...

Johannes

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: realkeule am 24 Juni 2015, 14:57:48
Wie gesagt, wenn man den fhem Ordner 1zu1 als root kopiert, geht's. Musste dannach nur nochmal die Rechte anpassen.

Gesendet von meinem LG-D802 mit Tapatalk

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 25 Juni 2015, 16:13:37
Ich habe nun einmal bei einem Rolladen die Positionsangaben gemacht.
Sonst nix verändert. Es wird also nirgends ein set xy Pos ausgeführt.
Morgens eigentlich nur ein der xy Off.
Trotzdem erhalte ich als State ein "pos 30" und als oldpos ein "30.1".
Weiß jemand woran das liegen könnte?
Danke.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 25 Juni 2015, 16:22:47
Wie bekomme ich eigentlich modulupdates?
In github steht die Fehlermeldung bei nicht gesetzten Positionen wäre behoben. Bei mir kommt die aber immernoch. Evtl. muss ich anders updaten? Also nicht einfach update in fhem eingeben?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 25 Juni 2015, 16:35:09
Wie bekomme ich eigentlich modulupdates?
In github steht die Fehlermeldung bei nicht gesetzten Positionen wäre behoben. Bei mir kommt die aber immernoch. Evtl. muss ich anders updaten? Also nicht einfach update in fhem eingeben?

Hi pjg,
ja soweit ich das erkennen kann ist leider der letzte Stand von Anfang Mai noch nicht über update verfügbar. Thomas hat die Änderungen in sein github-Projekt übernommen und Du kannst die Datei 10_Somfy.pm von hier bekommen:

https://github.com/thdankert/somfy-rts-fhem

Vielleicht kannst Du diese Datei bei Dir betreiben (bei mir läuft Sie seit Anfang Mai störungsfrei) und schauen ob Dein Problem gelöst istz. Sonst helfe ich gerne.
Gruss,
johannes
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 25 Juni 2015, 17:32:12
Danke. Aber da bekomme ich es mit den iPhone nicht runter.
Dann warte ich eben auf das reguläre Update.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 25 Juni 2015, 17:46:43
Danke. Aber da bekomme ich es mit den iPhone nicht runter.
Dann warte ich eben auf das reguläre Update.

Na das ist doch kein Problem: anbei die Version aus github als Attachment.

@Thomas (thdankert): Kannst Du etwas dazusagen, wann das ins reguläre update läuft?

Johannes
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 25 Juni 2015, 19:38:52
Cool. Danke und schon drin.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 25 Juni 2015, 19:45:30
Cool. Danke und schon drin.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 25 Juni 2015, 19:46:57
Leider eine Fehlermeldung nach restart.
Prototyp mismatch... line 55

So, nun der Auszug aus dem Log. Aber es schient trotzdem zu funktionieren.

Nachtrag: Es funktioniert nur, wenn die Zeiten eingetragen werden. Ansonsten bekommt man unsinnige Werte für state. z.B. 50, obwohl der letzte Befehl off war.
Muss ich zurück nehmen. Irgendwie wird es später aktualisiert. Ich muss noch weiter beobachten.

Danke:

Prototype mismatch: sub main::max ($@) vs (@) at /usr/share/perl/5.14/Exporter.pm line 67, <$fh> line 170.
 at ./FHEM/10_SOMFY.pm line 55
Prototype mismatch: sub main::min ($@) vs (@) at /usr/share/perl/5.14/Exporter.pm line 67, <$fh> line 170.
 at ./FHEM/10_SOMFY.pm line 55
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 25 Juni 2015, 22:56:39
Hi Pjg,
Ja mit dieser Meldung hat sich THomas wohl auch schon beschäftigt und ich habe inzwischen festgestellt, dass diese Meldung bei mir auch gelegentlich nach dem Neustart auftritt. Ich kann aber bestätigen dass es trotzdem funktioniert. Trotzdem ist das unschön und die Ursache wird hoffentlich zu finden sein.

Zu dem Problem ohne Angabe der Zeiten muss ich wohl bei mir nochmal prüfen.

Gruss,
Johannes
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 26 Juni 2015, 01:19:08
Hallo pjg,
das Verhalten, dass Du beschreibst war im Prinzip so gedacht. Wenn man den Rolladen/Markis etc öffnet oder schliesst wird der neue Zustand ja nicht direkt erreicht sondern erst nach einiger Zeit. Deshalb wurde erstmal ein Zwischenzustand (50) gesetzt und dann nach Ablauf von 50s auf den endgültigen Status geschaltet.

Anbei ist eine Version, die das sofort tut.
Wenn on führt direkt zu open und off führt direkt zu close.

Ausserdem habe ich den Teil, der zu obiger Fehlermeldung führt mal auskommentiert. Denn min und max werden wohl noch woanders definiert.

Rückmeldung erwünscht.
Danke,
Johannes
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 26 Juni 2015, 08:33:38
@Johannes

Ich hatte das ursprünglich schon so implementiert, dass der genaue state erst nach Erreichen der Position gesetzt wird.
Dis habe ich aus zwei Gründen so gemacht:
1. Es gibt immer etwas Toleranz für die Zeit zwischen Starten und Stoppen eines Rolladens, weil fhem dazwischen ja etwas anderes tun kann. Die erreichte Position wird im STATE in 10-er Schritten und in einem reading genauer abgelegt.
2. Es könnte ja auch sein, dass zukünftig durch den Empfang eines Stop-Befehls (über Remote oder fhem) die laufende Positionierung unterbrochen wird. Dann wird wieder auf Basis der tatsächlich vergangenen Zeit die Rolladenposition berechnet.


Thomas hatte irgendwann mal dann die ParseFn aktiviert, die überschreibt den state und damit funktionierte die Anzeige nicht mehr korrekt.
Meines Wissens macht die ParseFn erst Sinn, wenn man Somfy-Signale empfangen kann oder wenn man fhem2fhem benutzt.
Ich habe dann die ParseFn einfach in der Init für das Modul auskommentiert und damit funktionierte die Positionsanzeige wieder korrekt.

Elektrolurch
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 26 Juni 2015, 11:20:49
@Elektrolurch

Das passt, ich hatte dasselbe Problem, deshalb ist in der Version oben ist _Parse so umgebaut, das nur ein "ungefährliches" Reading (parsestate) verändert wird und nicht der eigentlich state.

Die Routine für Berechnung der Position ist oben auch überarbeitet, so dass auch zwischendurch alle paar Sekunden der Status innerhalb einer Bewegung aktualisiert wird, genau wie Du beschrieben hast. Die Sprünge sind weiterhin bei 10 aber es gibt noch ein zusätzliches Reading "exact", dasss versucht eine genauere Position zu geben.

In der Version oben ist übrigens auch der Umbau enthalten, damit man Fernbedienungen, die direkt gekoppelt sind weiterbenutzen kann, in dem der status auch bei Betätigen dieser Fernbedienungen aufgefrischt wird (das erfordert aber einen fhemduino für den ich eien Somfy_Receiver und ein entsprechendes Modul implementiert habe). Bei mir ist seitdem der Status meiner Rolladen in 99% der Fälle korrekt auch wenn die meisten Bedienungen noch über die direkt gekoppelten Fernbedienungen laufen.

Gruss,
Johannes

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 26 Juni 2015, 12:18:43
@Johannes:
In der Version oben ist übrigens auch der Umbau enthalten, damit man Fernbedienungen, die direkt gekoppelt sind weiterbenutzen kann, in dem der status auch bei Betätigen dieser Fernbedienungen aufgefrischt wird (das erfordert aber einen fhemduino für den ich eien Somfy_Receiver und ein entsprechendes Modul implementiert habe). Bei mir ist seitdem der Status meiner Rolladen in 99% der Fälle korrekt auch wenn die meisten Bedienungen noch über die direkt gekoppelten Fernbedienungen laufen.


Da bist Du im Grunde genommen mir zuvor gekommen. Das war genau das Ziel, was ich mir vorgenommen habe. Leider habe ich nur einen CUL433 für die Somfys und muss warten, bis da die FW angepasst wird.

Aber die Positioniererei nutze ich schon ziemlich intensiv:
Je nach Aussentemperatur und West- oder Ostseite werden tagsüber die Rolladen auf die Position "Sonnenschutz" gefahren, wobei "Sonnenschutz" per eventMap für jeden Rolladen individuell einstellbar ist.
An Sonn- und Feiertagen werden die Rollos in den Schlafzimmern  "langsam" über eine Zwischenposition "Dämmerung" hochgefahren, so dass der "Schock" von hellem Sonnenschein morgens nicht so groß ist :-D
Und wir haben eine Katze, die ist Freigängerin. Wenn sie abends nach Hause kommt fährt das Rollo an der Terrassentür über einen Beweg-M. automatisch ein Stück hoch.
Die Katze kennt das schon und schaut dann durch die Tür ins Wohnzimmer.
Der Fantasie und dem Spielotrieb sind keine Grenzen gesetzt.

Elektrolurch
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 26 Juni 2015, 12:41:16
Und wir haben eine Katze, die ist Freigängerin. Wenn sie abends nach Hause kommt fährt das Rollo an der Terrassentür über einen Beweg-M. automatisch ein Stück hoch.
Die Katze kennt das schon und schaut dann durch die Tür ins Wohnzimmer.
Der Fantasie und dem Spielotrieb sind keine Grenzen gesetzt.


Das klingt ja nett, ich kannte bisher nur die Lösung mit der RFID gesteuerten Katzenklappe die hier mal jemand gebaut hat.
Die Kinder heben einen Schlüssel, aber vielleicht hätten wir auch eine solche Lösung mit Gesichtserkennung bauen sollen  :D

Läuft denn bei Dir die 1.5 oder die Version von oben?
Bezueglich fhemduino: Die Investition ist eher gering -> im prinzip sind nicht mal 15€ erforderlich
(ich habe nur Lehrgeld mit zu billigen Sender-/Empfängern bezahlt)
Der Einbau in die cul wäre natürlich auch mein Ziel gewesen, allerdings war die Einarbeitung in die fhemduino firmware deutlich einfacher. Ich denke aber bisher arbeitet niemand an der CUL-Integration?

Gruss,
Johannes
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: hyper2910 am 26 Juni 2015, 12:51:05
Hallo, 


muss nochmals nachfragen, ob jemand auch schon die Garagentoröffner von Somfy  RTS zum laufen gebracht hat?



Gruss Dirk
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 26 Juni 2015, 13:29:11
Ich habe leider keine Garage  :D, ich kann also leider nur mit einer Beschriebung dienen, wie man das selber ausprobieren kann,  wenn Du eine RTS-Fernbedienung für das Tor hast hast und einen CUL433 für den Betrieb mit Somfy. Mit der Fernbedienung und FHEM geht das relativ einfach wie unten beschrieben. Wenn es das Standard-RTS-Protokoll ist, sollte das auch keine Probleme geben:


Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: postman am 27 Juni 2015, 20:00:25
Hallo hyper2910,
ja, ich habe einen Garagentoröffner von Somfy in Betrieb und zwar einen einen Keasy 800.
Im Prinzp geht das wie das Anlernen eines Rollladens.
Also, Anlegen im FHEM, dann mit der entsprechenden Taste am Garagentoröffner in den Programiermodus bringen. Von FHEM den Programierbefhel senden.
Dann sollte das Garagentor über FHEM steuerbar sein.

Gruß Uwe
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: hyper2910 am 28 Juni 2015, 21:47:16
Habe die somfy axroll rts installiert,  mal schauen nächste Woche wann ich zeit habe diese zu testen

Gesendet von meinem SGP771 mit Tapatalk

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: xsasx am 30 Juni 2015, 08:53:54
Super ! Das hat alles auf anhib geklappt ! Meine Markise lässt sich jetzt ohne Probleme per FHEM Steuern.

Was ich jetzt gerne in meinem Tablet als übersicht hätte wäre ein STATE mit eingefahren und ausgefahren. Einfach zur Sicherheit das wenn ich mal unterwegs bin (und meine Frau sich nicht mehr sicher ist ob das Ding drin ist oder drausen) ich nicht wieder heimfahren muss um das zu checken ;)

Könnt Ihr mir sagen wie ich das am besten realisiere ?

lg
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: postman am 30 Juni 2015, 14:39:13
Hallo xsasx,
Umweg über einen Fensterkontakt mit reedkontakt?
Z.B. Windows state "open" Markise ausgefahren; windows state "close" Markise eingefahren?
Da das RTS ja bekanntlich keine Rückmeldung sendet wäre das sicher eine Möglichkeit.
Bei meinem Garagentor habe ich es so gemacht; so kann ich sogar steuern, wenn das Tor offen ist, dass es wieder geschlossen wird.
Ich nutze dafür den FS20 Funk-Tür-, Fensterkontakt FHT 80TF-2, da an diesen auch noch extern ein Kontakt angeschlossen werden kann.

Gruß
Uwe
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 02 Juli 2015, 10:33:42
Habe gestern ein Update gemacht, welches auch das somfy Modul änderte.

Jetzt habe ich wieder Probleme mit dem State.
Gestern Abend runter gefahren um 22:00
Heute Morgen um 8:15 hoch
Mein State steht auf Pos 30 statt Open Zeit von heute Morgen.
Exact steht auf 200; Zeit von gestern.

Ich versuche mal die letzte Datei von hier.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 02 Juli 2015, 10:42:06
Mir ist aufgefallen:

set roll pos 20
und
set roll 20

geht beides, der state ist aber 20 (ohne pos). Muss man bei devStateIcon halt richtig einpflegen.

set rolll on oder set roll off
ergibt im state open oder closed

aber set roll open oder
set roll closed
geht nicht.

Kleine Unstimmigkeit, kann man aber mit eventMap und devStateIcon kompensieren.
Sehen bei mir derzeit so aus:

devStateIcon on|geschlossen|closed:fts_shutter_100:offen gesperrt|100:fts_shutter_90:offen 90:fts_shutter_90:offen 80:fts_shutter_80:offen 70:fts_shutter_70:offen 60:fts_shutter_60:offen 50:fts_shutter_50:offen 40:fts_shutter_40:offen 30:fts_shutter_30:offen 20:fts_shutter_20:offen 10:fts_shutter_10:gesperrt open|offen|off:fts_shutter_0:gesperrt
drive-down-time-to-100 13.3
drive-down-time-to-close 16.9
drive-up-time-to-100 3.18
drive-up-time-to-open 17.67
eventMap /off:offen/on:geschlossen/100:gesperrt/90:Dämmerung/80:Sonnenschutz/
group Rolladen
icon fts_window_2w
verbose 1

Elektrolurch
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 02 Juli 2015, 10:44:42
Besser. Aber wann wird devstateicon angepasst? Ich musste erst das Attribut neu zuweisen und sichern, bis mein pos30 durch Open ersetzt wurde.
War ich zu ungeduldig, oder gibt es da eine Einstellung?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 02 Juli 2015, 14:17:53
Ich hatte set roll off und trotzdem ein pos 30 im state und im Icon mit der aktuellen version.
Und dann noch ein exact von 200?

Mit der version hier aus den Thread geht's bei mir besser.
Ich beobachte noch ein bißchen.
Mal sehen was morgen so angezeigt wird.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: pheidon am 04 Juli 2015, 19:42:10
Hallo,

ersteinmal Lob und Anerkennung an den Entwickler! Das ist wirklich mal ne top Sachen.

Habe mich heute mal mit meinen Somfy RTS Rolläden beschäftigt. Zunächst einmal habe ich festgestellt, dass die FW meines COCs noch alt war und habe sie auf die 1.65er  geupdated.

Kann es sein, dass hier der Somfy RTS noch gar nicht implementiert ist? Mein Protokoll meldet nämlich:

COC: unknown message ? (YsA2800002000001 is unknown) Use one of m b C F i A Z O G M K b R T V W X e f l t u x
Wenn das so ist, hat hier jemand eine compilierte COC.hex mit Somfy Support?  :D

Danke.

EDIT:

Ich habe die 1.62er Version von maeste auf diesem Thread geflasht.

http://forum.fhem.de/index.php/topic,32634.msg250233.html

Die funktioniert.

Allerdings wäre es je schon interessant, wenn die Somfy Unterstützung auch für den COC in dem Original culfw drin wäre.

Weiterhin kann ich berichten, dass es mit dem COC keine Entfernungsprobleme wie mit dem CUL(868Mhz) gibt...

LG

Christian
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: realkeule am 08 Juli 2015, 19:59:54
hallo,

seit update gehen meine rolladen nicht mehr:

2015.07.08 19:57:56 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $t1down100 in concatenation (.) or string at ./FHEM/10_SOMFY.pm line 659.
2015.07.08 19:57:56 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $t1downclose in concatenation (.) or string at ./FHEM/10_SOMFY.pm line 659.
2015.07.08 19:57:56 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $t1upopen in concatenation (.) or string at ./FHEM/10_SOMFY.pm line 659.
2015.07.08 19:57:56 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $t1up100 in concatenation (.) or string at ./FHEM/10_SOMFY.pm line 659.
2015.07.08 19:57:56 1: PERL WARNING: Argument "closed" isn't numeric in addition (+) at ./FHEM/10_SOMFY.pm line 946.
2015.07.08 19:57:56 1: SOMFY_set: Error - unknown mvoe for sendCommands: go-my
2015.07.08 19:58:00 1: SOMFY_set: Error - unknown mvoe for sendCommands: go-my


#//edit
nur die go-my position geht nicht mehr. oeffnen und schliessen geht. stop dementsprechend auch nicht. hat jmd die gleichen probleme?

bernd
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 09 Juli 2015, 01:25:43
Hallo Bernd,
Danke für die Rückmeldung!

Anbei eine aktualisierte Version, die den Fehler nicht mehr hat.
Die Korrektur gebe ich auch an den maintainer Thomas weiter, damit er sie für den nächsten Update vorsehen kann.

Zum Hintergrund
- Eigentlich war der Tippfehler für go-my vs. go_my schon lange enthalten, es ist verwunderlich, dass das bei Dir mit der alten Version funktioniert hat
- Die Log-Meldungen von unten sollten soweit ich sie nachstellen konnte auch nicht mehr vorkommen


Rückmeldung nach Test bei Dir wäre nett

Danke,
Johannes

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: neo_28 am 09 Juli 2015, 10:27:25
Hallo zusammen,

ich habe gestern zufällig gesehen, dass es mitlerweile ein Modul zur Ansteuerung der Somfy-Geräte gibt  ;D und habe meinen FHEM-Server direkt umgestellt. (Bisher hatte ich mit einem HM-LC-Sw4-Ba-PCB die Fernbedienung gesteuert.)
Die Steuerung funktioniert soweit tadellos. Hier einmal ein herzliches Dankeschön an die Entwickler!!!

Einzig im Logfile erscheinen bei jedem Schaltvorgang merkwürdige Fehlermeldungen:

2015.07.09 06:58:38 3: SOMFY_set: handled command on --> move :on:  newState :0:
2015.07.09 06:58:38 3: SOMFY_set: handled command on --> move :on:  newState :0:
2015.07.09 06:58:39 3: CUL_0: Unknown code YsA74A0057010000, help me!
2015.07.09 06:58:40 3: CUL_0: Unknown code YsAE4F003E020000, help me!
2015.07.09 06:58:42 3: SOMFY_set: handled command off --> move :off:  newState :100:
2015.07.09 06:58:42 3: SOMFY_set: handled command off --> move :off:  newState :100:
2015.07.09 06:58:43 3: CUL_0: Unknown code YsA82C0058010000, help me!
2015.07.09 06:58:43 3: CUL_0: Unknown code YsAF29003F020000, help me!

Kann mir jemand sagen, womit das zusammenhängt, bzw. was ich falsch gemacht habe?

Hatte gerade schon den Hinweis bekommen mal ein FHEM Update zu machen, die Meldungen bleiben jedoch die gleichen....

Meine CUL Fw ist die V 1.65 CUL868

Gruß,

neo_28
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 09 Juli 2015, 11:47:51
Einzig im Logfile erscheinen bei jedem Schaltvorgang merkwürdige Fehlermeldungen:

2015.07.09 06:58:38 3: SOMFY_set: handled command on --> move :on:  newState :0:
2015.07.09 06:58:38 3: SOMFY_set: handled command on --> move :on:  newState :0:
2015.07.09 06:58:39 3: CUL_0: Unknown code YsA74A0057010000, help me!
2015.07.09 06:58:40 3: CUL_0: Unknown code YsAE4F003E020000, help me!
2015.07.09 06:58:42 3: SOMFY_set: handled command off --> move :off:  newState :100:
2015.07.09 06:58:42 3: SOMFY_set: handled command off --> move :off:  newState :100:
2015.07.09 06:58:43 3: CUL_0: Unknown code YsA82C0058010000, help me!
2015.07.09 06:58:43 3: CUL_0: Unknown code YsAF29003F020000, help me!

Kann mir jemand sagen, womit das zusammenhängt, bzw. was ich falsch gemacht habe?

Hatte gerade schon den Hinweis bekommen mal ein FHEM Update zu machen, die Meldungen bleiben jedoch die gleichen....

Meine CUL Fw ist die V 1.65 CUL868


Die Somfy-Log-Einträge sind eigentlich Meldungen, dass der Perl-Teil funktioniert, allerdings deuten die CUL-Meldungen darauf hin, dass in Deinem CUL die Befehle für Somfy (Ys) nicht erkannt werden. Prinzipiell sollte auch einen 868Mhz-Cul funktionieren.
Es sieht also so aus, dass Deine Version ohne Somfy-Support erzeugt wurde. Kannst Du das checken, wenn Du die Version nicht selber gebaut hast, wäre es wichtig zu erfahren, welche Hardware DU verwendest?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: neo_28 am 09 Juli 2015, 11:55:25
Hallo,

wie kann ich das checken?

Ich habe die Version nicht selber gebaut sondern über FHEM geflasht (CLflash CUL CUL_V3U).

Ich verwende einen CUL V3.4 an einer Fritzbox 7490.

Hier noch die Befehle meines CUL cmds B b C F i A Z N k G M K U Y R T V W X e f m L l t u x
laut Readings

Gruß,

neo_28
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 09 Juli 2015, 17:18:54
Hi neo_28,
kannst Du mal die Ausgabe der Kommandos
list CUL_0
list somfy_0
heir posten? Wobei für somfy_0  ein Name für einen Deiner Somfy-Devices einzusetzen ist.

Gruss,
Johannes

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: realkeule am 09 Juli 2015, 18:29:40
Hallo Bernd,
Danke für die Rückmeldung!

Anbei eine aktualisierte Version, die den Fehler nicht mehr hat.
Die Korrektur gebe ich auch an den maintainer Thomas weiter, damit er sie für den nächsten Update vorsehen kann.

Zum Hintergrund
- Eigentlich war der Tippfehler für go-my vs. go_my schon lange enthalten, es ist verwunderlich, dass das bei Dir mit der alten Version funktioniert hat
- Die Log-Meldungen von unten sollten soweit ich sie nachstellen konnte auch nicht mehr vorkommen


Rückmeldung nach Test bei Dir wäre nett

Danke,
Johannes

funktioniert wieder. habe aber kein status mehr für go-my. als status habe ich nur noch open, close
(habe raffstores und benutze zu 95% close (abends) und go-my (morgens)

//edit
ist es möglich ein state dafür zu definieren? ich glaube es war mal stop oder so.

danke und grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: neo_28 am 09 Juli 2015, 20:04:33
Hallo Johannes,

hier die Ausgaben:

1. von list CUL_0:

Internals:
   CMDS       BbCFiAZNkGMKUYRTVWXefmLltux
   Clients    :CUL_HM:HMS:CUL_IR:STACKABLE_CC:
   DEF        /dev/ttyACM0@9600 1034
   DeviceName /dev/ttyACM0@9600
   FD         11
   FHTID      1034
   NAME       CUL_0
   NR         29
   PARTIAL
   STATE      Initialized
   TYPE       CUL
   VERSION    V 1.65 CUL868
   initString X21
Ar
   Matchlist:
     1:CUL_HM   ^A....................
     8:HMS      ^810e04....(1|5|9).a001
     D:CUL_IR   ^I............
     H:STACKABLE_CC ^\*
   Readings:
     2015-07-09 19:57:49   cmds             B b C F i A Z N k G M K U Y R T V W X e f m L l t u x
     2015-07-09 10:35:46   raw             V 1.65 CUL868
     2015-07-09 19:57:49   state           Initialized
Attributes:
   hmId       FFFFFF
   icon       cul_868
   rfmode     HomeMatic

2. list eines Somfy-Gerätes:

Internals:
   ADDRESS    000001
   DEF        000001
   IODev      CUL_0
   NAME       SF_DG_Spielflur_Rollo_links
   NR         161
   STATE      gesperrt
   TYPE       SOMFY
   move       stop
   Code:
     1          000001
   Readings:
     2015-07-09 15:11:43   enc_key         AF
     2015-07-09 15:12:02   exact           100
     2015-07-09 15:12:02   position        100
     2015-07-09 15:11:43   rolling_code    007F
     2015-07-09 15:12:02   state           100
Attributes:
   IODev      CUL_0
   devStateIcon on|geschlossen|closed:fts_shutter_100:offen gesperrt|100:fts_shutter_90:offen 90:fts_shutter_90:offen 80:fts_shutter_80:offen 70:fts_shutter_70:offen 60:fts_shutter_60:offen 50:fts_shutter_50:offen 40:fts_shutter_40:offen 30:fts_shutter_30:offen 20:fts_shutter_20:offen 10:fts_shutter_10:gesperrt open|offen|off:fts_window_roof:gesperrt
   drive-down-time-to-100 19
   drive-down-time-to-close 19
   drive-up-time-to-100 1
   drive-up-time-to-open 19
   eventMap   /off:offen/on:geschlossen/100:gesperrt/90:Dämmerung/80:Sonnenschutz/
   group      Türen und Fenster
   icon       fts_window_roof_shutter
   model      somfyshutter
   room       0.01_Dachgeschoss
   setList    open close pos:textField
   userattr   room_map structexclude


Gruß,

neo_28
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 09 Juli 2015, 21:05:21
OK, also ein 868 Mhz CUL, der im Homematic-Modus läuft.
Das Szenario kann ich bei mir nicht nachstellen, es gibt aber wohl ein undokumentiertes Attribut
switch_rfmodeKannst Du das mal testweise auf den Wert 1 setzen und nochmals neu probieren?

Dadurch sollte vor dem Senden des Somfy-Befehls auf SlowRF umgeschaltet werden und dann erst das Somfy-Kommando abgesandt werden.

Grundsätzlich ist Dein Setup aber mit Vorsicht zu geniessen:
- Bei einem Betrieb mit einen 868Mhz CUL ist mit eher geringer Reichweite zu rechnen.
- Durch die Umschaltung kann natürlich für geraume Zeit kein Homematic-Befehl mehr empfangen werden

Ich würde empfehlen dafür einen getrennten CUL433 zu betreiben.


Gruss,
Johannes
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: neo_28 am 14 Juli 2015, 17:51:28
Hallo,

sorry, dass ich mich erst jetzt wieder melde, aber ich habe es nicht früher geschafft auszuprobieren.

Nach dem Setzten von switch_rfmode 1, kommt jetzt nach dem Absetzen eines Befehls folgende Ausgabe im Log:

2015.07.14 17:48:32 3: SOMFY_set: handled command on --> move :on:  newState :0:
2015.07.14 17:48:32 2: Switched CUL_0 rfmode to SlowRF
2015.07.14 17:48:32 2: Switched CUL_0 rfmode to HomeMatic
2015.07.14 17:48:32 2: CUL_0: unknown message OFF
2015.07.14 17:48:34 3: CUL_0: Unknown code YsA84001E8010000, help me!

Gruß,

Björn
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 14 Juli 2015, 19:52:23
2015.07.14 17:48:32 3: SOMFY_set: handled command on --> move :on:  newState :0:
2015.07.14 17:48:32 2: Switched CUL_0 rfmode to SlowRF
2015.07.14 17:48:32 2: Switched CUL_0 rfmode to HomeMatic
2015.07.14 17:48:32 2: CUL_0: unknown message OFF
2015.07.14 17:48:34 3: CUL_0: Unknown code YsA84001E8010000, help me!

Hallo Björn,

sieht so aus, als kommt die Antwort vom CUL erst nachdem er wieder im HomeMatic-Modus ist.
Der switch_rfmode-Befehl ist undokumentiert, weil ich das kaum testen konnte... da scheint es wohl noch ein paar Probleme zu geben.

Kannst du mal den CUL auf SlowRF fest einstellen, switch_rfmode wieder rausnehmen, und dann nochmal testen?
Dann sollten die Meldungen verschwinden.

Als langfristige Lösung hilft vermutlich ein zweiter CUL (433), der nur für die SlowRF-Protokolle genutzt wird.

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: neo_28 am 14 Juli 2015, 20:03:01
Hallo Thomas,

stimmt, jetzt sind die Fehlermeldungen weg:

2015.07.14 19:57:05 3: SOMFY_set: handled command on --> move :on:  newState :0:
2015.07.14 19:57:05 3: SOMFY_set: handled command on --> move :on:  newState :0:
2015.07.14 19:57:46 3: SOMFY_set: handled command off --> move :off:  newState :100:
2015.07.14 19:57:46 3: SOMFY_set: handled command off --> move :off:  newState :100:

Übrigens nach dem Schaltvorgang mit switch_rfmode 1 hat sich mein CUL aufgehangen.
Dies äußerte sich so, dass er Befehle auf 433 MHz gar nicht mehr senden konnte. Erst nachdem ich ihn abgezogen und neu gesteckt hatte, ging es dann wieder.

Hab mir bereits die Hardware für einen FHEMduino 433MHz bestellt. Bis der fertig ist werde ich einfach es so laufen lassen, funktioniert ja alles, es werden halt nur diese Fehlermeldungen angezeigt.

Gruß,

Björn
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Huehni am 14 Juli 2015, 23:43:31
funktioniert wieder. habe aber kein status mehr für go-my. als status habe ich nur noch open, close
(habe raffstores und benutze zu 95% close (abends) und go-my (morgens)

//edit
ist es möglich ein state dafür zu definieren? ich glaube es war mal stop oder so.

danke und grüße

Hallo zusammen,

ich würde mir auch wieder den Status "Stop" oder "my-go" haben, u.a. damit das Icon in der WEB Oberfläche für leicht geöffnete Rollos richtig angezeigt wird.

Gruß,
Sven-Olaf
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 15 Juli 2015, 10:52:08
Zitat:
ich würde mir auch wieder den Status "Stop" oder "my-go" haben, u.a. damit das Icon in der WEB Oberfläche für leicht geöffnete Rollos richtig angezeigt wird.


Leider ist my-go nicht eindeutig,  da die Position ja im Rollo und nicht in fhem gespeichert wird.

Ich habe mir für diese Positionen per eventMap Zuordnungen gemacht, z.B.:

/pos 90:gesperrt/
und damit hat man den gleichen Effekt, wie mit go-my.

Elektrolurch
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: realkeule am 15 Juli 2015, 19:27:42
Zitat:
ich würde mir auch wieder den Status "Stop" oder "my-go" haben, u.a. damit das Icon in der WEB Oberfläche für leicht geöffnete Rollos richtig angezeigt wird.


Leider ist my-go nicht eindeutig,  da die Position ja im Rollo und nicht in fhem gespeichert wird.

Ich habe mir für diese Positionen per eventMap Zuordnungen gemacht, z.B.:

/pos 90:gesperrt/
und damit hat man den gleichen Effekt, wie mit go-my.

Elektrolurch
ich finde schon diese position definiert. Egal ob im rollo oder wo gespeichert. Wenn ich diese position anfahre hätte ich auch gerne einen state.
Wiegesagt mit raffstores benutze ich nur my, close und selten mal open. Zwischenstadionen benötige ich nicht.

Gesendet von meinem SM-T530 mit Tapatalk

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 15 Juli 2015, 19:49:59
ich finde schon diese position definiert. Egal ob im rollo oder wo gespeichert. Wenn ich diese position anfahre hätte ich auch gerne einen state.
Wiegesagt mit raffstores benutze ich nur my, close und selten mal open. Zwischenstadionen benötige ich nicht.

Gesendet von meinem SM-T530 mit Tapatalk

Ich kann mir das durchaus mal anschauen, allerdings gibt es ein grundsätzliches Problem: Der Befehl an Somfy ist in den Fällen stop und my-pos identisch. Die Position ist also vom Kontext abhängig, m.a.W. ob das Rollo/der Rolladen sich bewegt hat zu dem Zeitpunkt des Befehls oder nicht.

Ergebnis: Es sollte möglich sein den Zustand stop darzustellen (für my-pos und für stop-Befehl), aber einen Zustand my-pos zu setzen wird so nach meinem Verständnis der my-pos-Situation leider nicht  gehen.

Bespiele:
1) Rollo wird abwärts bewegt und 10 sekunden später, noch während es sich bewegt wird stop gesendet
--> Ergebnis: Rollo hält an (Zwischenposition) - realer Zustand stop
2) Rollo wird abwärts bewegt und 20 Sekunden später, also nach Erreichen der Endposition wird stop gesendet
--> Ergebnis: Rollo fährt in die my-pos - realer Zustand also my-pos

Die unterschiedlichen Ergebnisse sind meinem Verständnis also von der vorherigen Position (potentiell unbekannt), der Dauer seit senden des letzten Bewegungsbefehls und der Dauer der Bewegung bis zur Endposition abhängig.

Also geht es leider nicht darum, dass die Unterrscheidung nicht sinvoll wäre, sondern, dass die Unterscheidung nicht einigermassen sicher möglich ist.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: realkeule am 15 Juli 2015, 20:04:37
Ich kann mir das durchaus mal anschauen, allerdings gibt es ein grundsätzliches Problem: Der Befehl an Somfy ist in den Fällen stop und my-pos identisch. Die Position ist also vom Kontext abhängig, m.a.W. ob das Rollo/der Rolladen sich bewegt hat zu dem Zeitpunkt des Befehls oder nicht.

Ergebnis: Es sollte möglich sein den Zustand stop darzustellen (für my-pos und für stop-Befehl), aber einen Zustand my-pos zu setzen wird so nach meinem Verständnis der my-pos-Situation leider nicht  gehen.

Bespiele:
1) Rollo wird abwärts bewegt und 10 sekunden später, noch während es sich bewegt wird stop gesendet
--> Ergebnis: Rollo hält an (Zwischenposition) - realer Zustand stop
2) Rollo wird abwärts bewegt und 20 Sekunden später, also nach Erreichen der Endposition wird stop gesendet
--> Ergebnis: Rollo fährt in die my-pos - realer Zustand also my-pos

Die unterschiedlichen Ergebnisse sind meinem Verständnis also von der vorherigen Position (potentiell unbekannt), der Dauer seit senden des letzten Bewegungsbefehls und der Dauer der Bewegung bis zur Endposition abhängig.

Also geht es leider nicht darum, dass die Unterrscheidung nicht sinvoll wäre, sondern, dass die Unterscheidung nicht einigermassen sicher möglich ist.
Das macht das ganze kompliziert. Allerdings reicht mir einfach ein state egal ob stop oder my.

Gesendet von meinem SM-T530 mit Tapatalk

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 16 Juli 2015, 10:10:42
Zitat von: realkeule am Gestern um 19:27:42
ich finde schon diese position definiert. Egal ob im rollo oder wo gespeichert. Wenn ich diese position anfahre hätte ich auch gerne einen state.
Wiegesagt mit raffstores benutze ich nur my, close und selten mal open. Zwischenstadionen benötige ich nicht.
...
Aber vielleicht andere?


Da ich die Positionierungsmöglichkeiten stark nutze und mich somit auch auf die "Vorgeschichte" veralassen muss, damit der Rollo auch auf die gewünschte Position fährt (wurde ja oben schon ausführlich erklärt), kann ICH ein State "stop" NICHT brauchen, da es keine sinnvolle Aussage über den Rolladen enthält, außer man verwendet den go-my Mecahnismus, der von fhem aber nicht korrekt mitgetrackt werden kann, da im Rollo und nicht in fhem gespeichert (s.o.).

Es gibt durchaus Nutzer (Entwickler) mit anderen Bedürfnissen.

Elektrolurch
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: realkeule am 16 Juli 2015, 11:17:00
Jajaja gepeilt. Euch verhunzt ein Stop das state der zwischen Position.
Man kann doch zwischen raffstore und rolladen unterscheiden. Vllt kann man darüber etwas realisieren? Oder kann mir jmd zeigen, was ich wo in meiner somfy.pm ändern muss?

Gesendet von meinem LG-D802 mit Tapatalk

// nehme eine alte somfy.pm. danke fuer die info uwe
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Ban-ya am 26 Juli 2015, 22:51:25
Ich habe hier unter den vielen Beiträgen gelesen, dass Ihr als Icon das fts_sunblind verwendet und für die Zwischenstufen dann die Icons der Rolladen...
Ich habe mal zum Test 3 Icons erstellt, die Zwischenstufen darstellen könnten.
Wenn Interesse besteht erstelle ich gerne diese Icons in 10% Schritten im svg-Format.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: simonberry am 27 Juli 2015, 08:37:52
Hallo Ban-ya

An Icons für die Markise habe ich mich auch schon versucht, aber nix gescheites is dabei herausgekommen. Deins gefällt mir sehr gut, und ich möchte hiermit Interesse Melden.

SVG Format klingt auch gut.

Vielen Dank und viele Grüße

Simonberry
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 27 Juli 2015, 09:17:22
Hallo,
an Markisen in 10er - Schritten bin ich auch interessiert.

Elektrolurch
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Ban-ya am 27 Juli 2015, 13:55:42
Dann sind wir schon 3  :)
Dann mache ich mich mal an die Arbeit ...
Gruß
Uwe
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Rose01 am 27 Juli 2015, 20:31:39
Hallo,
ich wollte meine Interesse auch anmelden :D

viele Grüße

Rose01

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Ban-ya am 28 Juli 2015, 23:56:08
So, ich habe es mal die Icons erstellt..
Es sind meine ersten Grafiken im SVG-Format.
Probiert doch bitte mal, ob alles funktioniert.
Immer her mit der Kritik.
Viele Grüße
Uwe
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 29 Juli 2015, 07:37:49
Hallo Uwe,

die sehen echt gut aus, danke für deine Mühe!

Eine Sache aber: kannst du bitte den Thread hier nicht entführen, die Icons haben ja nur sehr indirekt mit dem Somfy-Modul zu tun :-)
Am Besten postest du die in einem separaten Thread nochmal, da kann dann die Diskussion auch weitergehen.

PS: Frag auch mal, ob du die in FHEM aufnehmen lassen kannst, die sind ja sicher für mehr als nur 5 Leute sinnvoll!

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Ban-ya am 29 Juli 2015, 07:46:47
Wird gemacht  :)
War nur, weil hier die Icons erwähnt wurden.
Tschüß, ich melde mich hier wieder, wenn meine Markise
in Betrieb geht ...
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: BOFH am 02 August 2015, 08:30:44
Hallo
Ich hab da mal eine Frage zum Steuern. Überall wird von somfy rts gebrochen zählen da die funkmotoren mit somfy io Protocol auch zu?
Empfangen die zumindest die Befehle? Oder kann fhem /das Modul schon was mit dem empfangenen Daten anfangen?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 02 August 2015, 09:39:16
Soweit ich mich informiert habe, ist somfy io ein bidirektionales protokoll und hat auch zusaetzliche verschluesselung eingebaut. Schon dadurch vermutlich komplett inkompatibel. Mir ist bisher noch nicht bekannt, dass somfy io bereits entschluesselt wurde.

Also wohl leider keine guten Nachrichten.
Johannes
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: BOFH am 02 August 2015, 13:52:50
Hallo Viegener,
du hast recht, das Protokoll sollte Bidirektional sein, zumindest nach Ausführung des Mitarbeiteres vom Baucenter hier.
Leider konnte der mit FHEM & Co nichts anfangen.

Hatte nun aber gehofft, das die Funkmotoren mit IO-Protokol zumindest den Befehl empfangen und ihre "Fahrt aufnehmen".
Ob ich nun eine Rückmeldung bekomm wäre erstmal trivial.
Da ich bei der Auswahl Selve oder Somfy zum Selve gar nichts gefunden habe, wollte ich die Somfy verbauen lassen
und bin nun erst auf "Somfy RTS" vs "Somfy IO" aufmerksam geworden.

Sollte man lieber die "einfachen" Motoren den mit IO vorziehen ?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 02 August 2015, 16:15:15
Sollte man lieber die "einfachen" Motoren den mit IO vorziehen ?

ich bin nicht ganz sicher, was Du mit "einfach" hier meinst:

Wenn es bei einfach um Somfy RTS gibt (soweit das überhaupt noch vermarktet wird): Ja, ich habe mit Somfy RTS gute Erfahrungen gemacht, allerdings ist das Somfy RTS-Protokoll nicht wirklich abgesichert, es hat ein paar Besonderheiten, aber ist kein "sicheres" Protokoll mit Verschlüsselung. Dafür ist die Unterstützung in fhem recht gut.

Wenn es mit "einfach" um andere (nicht IO)-Protokolle geht, so kann ich dazu nur wenig sagen, es gibt aber hier im Forum einige andere diskutierte und verwendete Rolladensteuerungen (auch homematic).

Wenn es mit "einfach" um nicht ferngesteuerte Motoren geht, so ist damit die Einbindung in fhem sicher nicht einfacher und erfordert zumindest irgendwelche Zusatzinstallationen

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: BOFH am 02 August 2015, 17:53:55
Ja mit "einfach" waren die Somfy Motoren ohne IO Implementierung gemeint.
Da ich gerade am Hausbau bin und mein Fenster/Rollandenhersteller mit SELVE oder SOMFY nur arbeitet bin ich auf diese Hersteller beschränkt.
Eine Lösung via Homeatic Relais zwischen Motor und einem Auf-/Abtaster fällt leider aus, da die hersteller wohl beide nur für hohen aufpreis eine
solche Lösung anbieten.

Also werde ich in Erfahrung bringen müssen, ob die Somfy noch die RTS ausliefert oder hoffe, das jemand (vl somfy selbst) eine Schnittstelle publiziert.

Erstmal thx für die Infos.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 02 August 2015, 18:30:48
Habe gerade geschaut es gibt noch reihenweise offizielle somfy rts rolladenmotoren und auch somfy bewirbt diese noch auf ihrer webseite, also sieht das gut aus.

Gruss,
Johannes
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Aim23 am 02 August 2015, 18:41:18
Woran erkenne ich eigentlich ob ich ein RTS oder io Rollladen habe?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 02 August 2015, 19:19:25
Woran erkenne ich eigentlich ob ich ein RTS oder io Rollladen habe?
Ich habe damals Bilder meiner fernbedienungen gegoogelt, da ich auch in den anleitungen keine explizite info gefunden habe. Rts funkt auf 433 mhz, waehrend io wohl auf 868 funkt, soweit ich weiss sind die 433 mhz bei mir auf den fb erwaehnt.

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 03 August 2015, 09:12:53
Woran erkenne ich eigentlich ob ich ein RTS oder io Rollladen habe?

Bei den io-Fernbedienungen ist einmal die Frequenz anders (868 MHz), und es ist ein Bildchen der io-Homecontrol-Gruppe drauf ((http://www.io-homecontrol.com/templates/urbandata/images/iconographie/logo.png)).

Das Modul hier (und das Gegenstück in der CULFW) unterstützt nur Somfy RTS, für io-Homecontrol hat noch keiner das Protokoll entschlüsselt.

Edit: Informationen über das Protokoll erhält man leider nur, wenn man selbst als Hersteller der Gruppe beitritt.
Du kannst ja mal auf http://www.io-homecontrol.com/de/kontakt.html (http://www.io-homecontrol.com/de/kontakt.html) nachfragen.
Als ich es das letzte mal versucht hatte, kam eine freundliche Absage, technische Informationen zum Protokoll gibt es nur für (zahlende) Mitglieder.

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 06 August 2015, 01:40:17
Ich habe mich nochmal mit dem Thema "go-my" befasst und habe im Somfy-Thread einen testversion angehängt

siehe hier http://forum.fhem.de/index.php/topic,25321.msg319645.html#msg319645 (http://forum.fhem.de/index.php/topic,25321.msg319645.html#msg319645)

Titel: Gelöst - Markisenicons mit falscher Farbe - Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: fhemplayer am 09 August 2015, 16:37:36
Dieses Forum ist sooo groß - Hab's gefunden, der passende Thread mit Lösung liegt hier:
http://forum.fhem.de/index.php/topic,39545.0.html

----------  Gelöst -------------

Vorab: Ich bekenne mich des aktiven Versuchs der "Thread-Entführung" für schuldig!
Grund: Die PM an Ban-ya bietet leider keine Möglichkeit ein Attachment einzubinden. Sonst hätte ich das Thema direkt mit ihm geklärt.

@Ban-ya: Hallo und vielen Dank für Deine Bilder vom 28. Juli (Seite 39) in diesem Thread!

Ich habe ein kleines Problem:
Auf meiner aktuellen (Update gestern) FHEM Instanz sind die eigentlich weissen Details der Markise auf meinem Mac mit Safari und auch mit Firefox kaum zu erkennen. Siehe Attachment.
Ich würde es als "schwarz" vor dem dunkelgrauen Standardhintergrund des Darkstyle (styleprefix = dark) deuten.
Kann sich da jemand einen Reim drauf machen?
Ich habe "set WEB rereadicons" und später auch "shutdown restart" nach dem Einkopieren der Bilder durchgeführt. Ohne Erfolg, wie man in der Hardcopy sieht.

In der Vorschau App des Mac sehe ich die Details der Markise übrigens "schwarz" vor weissem Hintergrund. Mag eine Eigenart des SVG Formats oder von FHEM oder vom Mac sein... Wäre mal interessant, eine Erklärung dafür zu bekommen.

Danke vorab!

Roger
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Flexstarr am 12 August 2015, 14:40:50
Hallo,

ich habe einen nanoCUL433, mit dem ich einzeln Somfy Rolladen erfolgreich steuern kann.
Möchte ich jedoch eine Structure aus 2 oder mehreren Rolladen schalten, hängt sich der CUL auf, die "L-LED" am CUL blinkt schnell und er muss vom USB getrennt und neu angeschlossen werden.
Denke, es hängt mit mehreren Befehlen innerhalb eines kurzen Zeitraumes zusammen.
Die normale Somfy Fernbedienung hat das Problem natürlich nicht.

list CUL
Internals:
   CMDS       BCFiAZEkGMKUYRTVWXefltx
   Clients    :FS20:FHT.*:KS300:USF1000:BS:HMS: :CUL_EM:CUL_WS:CUL_FHTTK:CUL_HOERMANN: :ESA2000:CUL_IR:CUL_TX:Revolt:IT:UNIRoll:SOMFY: :STACKABLE_CC:CUL_RFR::CUL_TCM97001:
   DEF        /dev/serial/by-id/usb-FTDI_FT232R_USB_UART_A50285BI-if00-port0@38400 1034
   DeviceName /dev/serial/by-id/usb-FTDI_FT232R_USB_UART_A50285BI-if00-port0@38400
   FD         5
   FHTID      1034
   NAME       nanoCUL433
   NR         94
   PARTIAL
   RAWMSG     YsA91400C9030000
   STATE      Initialized
   TYPE       CUL
   VERSION    V 1.65 nanoCUL433
   initString X21
   nanoCUL433_MSGCNT 14
   nanoCUL433_TIME 2015-08-12 08:23:24
   Matchlist:
     1:USF1000  ^81..(04|0c)..0101a001a5ceaa00....
     2:BS       ^81..(04|0c)..0101a001a5cf
     3:FS20     ^81..(04|0c)..0101a001
     4:FHT      ^81..(04|09|0d)..(0909a001|83098301|c409c401)..
     5:KS300    ^810d04..4027a001
     6:CUL_WS   ^K.....
     7:CUL_EM   ^E0.................$
     8:HMS      ^810e04....(1|5|9).a001
     9:CUL_FHTTK ^T[A-F0-9]{8}
     A:CUL_RFR  ^[0-9A-F]{4}U.
     B:CUL_HOERMANN ^R..........
     C:ESA2000  ^S................................$
     D:CUL_IR   ^I............
     E:CUL_TX   ^TX[A-F0-9]{10}
     F:Revolt   ^r......................$
     G:IT       ^i......
     H:STACKABLE_CC ^\*
     I:UNIRoll  ^[0-9A-F]{5}(B|D|E)
     J:SOMFY    ^Y[r|t|s]:?[A-F0-9]+
     K:CUL_TCM97001 ^s[A-F0-9]+
   Readings:
     2015-08-12 08:35:10   cmds             B C F i A Z E k G M K U Y R T V W X e f l t x
     2015-08-12 08:49:18   raw             is00000FFF0FF0
     2015-08-12 08:35:10   state           Initialized
     2015-08-02 22:18:22   uptime          No answer
     2015-08-02 22:18:10   version         No answer
Attributes:

list Rolladen
Internals:
   ADDRESS    000002
   DEF        000002
   IODev      nanoCUL433
   NAME       Az.Rolladen
   NR         103
   STATE      open
   TYPE       SOMFY
   exact      0
   move       stop
   position   0
   Code:
     1          000002
   Readings:
     2015-08-12 07:30:04   enc_key         AA
     2015-08-12 07:30:18   exact           0
     2015-08-11 21:22:27   parsestate      on
     2015-08-12 07:30:18   position        0
     2015-08-12 07:30:04   rolling_code    00FA
     2015-08-12 07:30:18   state           open
Attributes:
   IODev      nanoCUL433
   devStateIcon open:shutter_open@green closed:shutter_closed@black 9\d.*:shutter_closed 8\d.*:shutter_7 7\d.*:shutter_6 6\d.*:shutter_5 5\d.*:shutter_halfopen 4\d.*:shutter_4 3\d.*:shutter_3 2\d.*:shutter_2 1\d.*:shutter_1 0\d.*:shutter_open
   drive-down-time-to-100 12
   drive-down-time-to-close 13
   drive-up-time-to-100 3
   drive-up-time-to-open 19
   eventMap   on:closed off:open
   group      Rolladen
   room       Arbeitszimmer,Schalter
   userattr   room_map structexclude
   webCmd     stop:open:10:20:30:40:50:60:70:80:90:100:closed

Gibt es dazu bereits bekannte Gründe, die dazu führen?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: thdankert am 12 August 2015, 14:42:51
Hallo,

ich habe einen nanoCUL433, mit dem ich einzeln Somfy Rolladen erfolgreich steuern kann.
Möchte ich jedoch eine Structure aus 2 oder mehreren Rolladen schalten, hängt sich der CUL auf, die "L-LED" am CUL blinkt schnell und er muss vom USB getrennt und neu angeschlossen werden.
Denke, es hängt mit mehreren Befehlen innerhalb eines kurzen Zeitraumes zusammen.

Gibt es dazu bereits bekannte Gründe, die dazu führen?

Hallo Flexstarr,

Gründe sind noch keine bekannt, aber es gab noch einen anderen User (hier im Thread), der das gleiche Problem hatte.
Ich konnte es auf dem SCC (Stackable CUL) bisher noch nicht nachstellen...

Grüße,
 Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 12 August 2015, 15:28:52
Hallo Flexstarr,

Gründe sind noch keine bekannt, aber es gab noch einen anderen User (hier im Thread), der das gleiche Problem hatte.
Ich konnte es auf dem SCC (Stackable CUL) bisher noch nicht nachstellen...

Grüße,
 Thomas

Ich bin in derselben Situation, wie Thomas, mein SCC hängt sich nicht auf, auch wenn nicht immer alle Kommandos bei den ROlläden ankommen. ich habe zwar diese Woche erfolgreich einen NanoCul-433 aufgebaut, allerdings werde ich erst nach meinem Urlaub im September zu Tests kommen.

Hat jemand versucht, ob das Problem auch mit der alternativen culfw auftritt?

Gruss,
Johannes
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Flexstarr am 12 August 2015, 16:17:56
Hmm.. werde noch einen weiteren nanoCUL433 testen, nur um den China Arduino selbst auszuschliessen.
Evtl. ist auch des 433 MHz Modul Schuld, wer weiß.. hab das hier (http://www.aliexpress.com/item/1PCS-CC1101-Wireless-Module-SMA-Antenna-Wireless-Transceiver-Module-For-Arduino/32287839674.html).

Sprichst Du von dieser Firmware (http://forum.fhem.de/index.php?topic=35064.0)?
Die habe ich noch nicht getestet.

Edit:
anderer CUL mit CH340 Chipsatz verhält sich gleich.

Lässt sich vielleicht hier mit optimieren? Kommunikationsprobleme mit FHT (http://www.fhemwiki.de/wiki/Kommunikationsprobleme_mit_FHT)
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 13 August 2015, 13:39:27
Sprichst Du von dieser Firmware (http://forum.fhem.de/index.php?topic=35064.0)?
Die habe ich noch nicht getestet.

Ja, die meinte ich.
Ich vermute es gibt ein Problem, der sich aber eben nur im nanoCul so kritisch auswirkt, beim SCC (und anderen?) aber nicht zum Asturz führt. Vielleicht tritt es aber auch nicht mit der a-culfw auf, da diese ja auch einige Änderungen beinhaltet, soweit ich weiss enthält sie aber auch die Somfy-Implementierung


Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Flexstarr am 13 August 2015, 13:46:19
Hab noch einen Arduino über, den werde ich dazu mal nutzen..

Beim Structure schalten, bestehend aus 2 Rolladen (Tür,Fenster), hängt er sich beim herunterfahren wieder auf, L-LED blinkt dauerhaft.
culfw ist die "V 1.05.03 a-culfw Build: 135 (2015-07-05_19-13-29) nanoCUL433 (F-Band: 433MHz)"
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Enilno am 18 August 2015, 12:27:29
Habs auch endlich geschafft meinen motor einzubinden:D
Jetz habe ich einen neuen somfy eintrag in fhem, dort sind etliche somfy aufgelistet, ist das normal?? Habe wie gsagt nur einen hinzugefügt und es steht ungefähr 20 mal somfy afdgs, somfy gfhrz usw?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Puschel74 am 18 August 2015, 19:54:46
Kann das noch von deinen "Anlernversuchen" sein?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Enilno am 19 August 2015, 06:27:45
Das könnte sein, werde mal versuchen alle zu entfernen und den einen nochmal anzulernen. Da die Einträge nach den fehlgenchlagenen anlernversuchen noch nicht angezeigt wurden hab ich das garnicht getestet.

Edit:

FW war nicht aktuell, nachdem ich alles aktualisiert habe stimmt der state, allerdings kann ich jetzt keine Motoren mehr anlernen. setzte ich den rollo in den anlernmodus und sende den prog befehl, passiert nichts mehr. vorher hat dies problemlos funktioniert.

Edit 2:

Hat sich erledigt, der Motor hatte zuviele angelernte Fernbedienungen vom testen, wusste garnicht das die anzahl begrenzt ist :D
nach dem zurücksetzen des Motors geht's wieder. vielen dank :)
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: realkeule am 25 August 2015, 15:34:18
Ja, die meinte ich.
Ich vermute es gibt ein Problem, der sich aber eben nur im nanoCul so kritisch auswirkt, beim SCC (und anderen?) aber nicht zum Asturz führt. Vielleicht tritt es aber auch nicht mit der a-culfw auf, da diese ja auch einige Änderungen beinhaltet, soweit ich weiss enthält sie aber auch die Somfy-Implementierung

ich hatte mit der fw probleme. (hatte es geschafft beide nanos damit zu zerlegen) habe somfy rolladen und 433mhz steckdosen und komme mit der hier gut aus:
http://sourceforge.net/p/culfw/code/HEAD/tree/

bernd
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Enilno am 30 August 2015, 20:44:52
Hab noch ein Problem beim ein und ausfahren, vielleicht mache ich auch was verkehrt. Wenn ich die Rolläden per Status schalte, also z.b. Auf closed klicke, fährt sie raus und der Status ändert sich auf open. Klicke ich jetzt wieder auf open passiert nichts mehr, egal wie oft ich klicke. Muss dann mit set on bzw off wieder einfahren.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Enilno am 06 September 2015, 00:17:07
Keiner eine Idee warum das so sein könnte?
Hab auch bei einem Motor On/Off andersherum als bei den anderen, gibt es eine Möglichkeit den state und On/Off befehle zu tauschen?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 08 September 2015, 21:55:52
Hab noch ein Problem beim ein und ausfahren, vielleicht mache ich auch was verkehrt. Wenn ich die Rolläden per Status schalte, also z.b. Auf closed klicke, fährt sie raus und der Status ändert sich auf open. Klicke ich jetzt wieder auf open passiert nichts mehr, egal wie oft ich klicke. Muss dann mit set on bzw off wieder einfahren.

Ich bin erst jetzt dazugekommen mir mal einen Testdevice anzulegen, um das genauer anzuschauen. Ich nehme an, Dein Problem liegt daran, dass Zustände und Kommandos keine Entsprechung haben.

Vielleicht hilft Dir eine Kombination aus den Attributen eventMap und webCmd weiter. Ich verwende folgende Einstellungen:

Bei eventMap mit dem Wert on:close off:open stop:halt closed:closeund bei webCmd mit open:close:halt
Ausserdem kannst Du natürlich auch noch mit devStateIcon für ansprechende Bilder sorgen.

Hoffe das hilft,
Johannes
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Enilno am 13 September 2015, 12:07:09
Die einträge bei eventMap und webCmd haben das Problem gelöst, vielen dank :)
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: odie13690 am 17 September 2015, 11:12:51
Hallo,

ich würde auch gern meine Somfy-RTS-Rollläden per FHEM steuern. Habe mir dazu einen CUL433 besorgt und diesen am RasPi angeschlossen. Nach Einbindung über define myCUL CUL /dev/ttyACM0@9600 1034 wird dieser auch in FHEM angezeigt. -> Internals und Reading im Anhang

Ich bekomme nur keinen Rollladen gesteuert. Nach freundlicher Unterstützung von Puschel74 habe ich einen Rollladen in den PROG-Modus gebracht und über FHEM den Prog-Befehl des SOMFY-Device gesendet. Leider ohne den gewünschten Erfolg.

Kann mir jemand anhand der Internals/Readings sagen, ob der CUL richtig angeschlossen bzw. eingebunden ist? Mich stört das Reading raw -> no answer ???

odie13690
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 17 September 2015, 18:22:25
Hallo odie13690,
ich bin gerade nicht an meinem System, deshalb kann ich die Einträge nicht wirklich überprüfen. Grundsätzlich erscheint mir der Raw-Eintrag auch komisch.

Ein einfacher Test wäre erstmal zu schauen ob die Kommunikation mit dem CUL geht
get myCUL raw V
Ausserdem wäre es interessant zu sehen wie der SOMFY-Device eingestellt ist.
Gruss,
Johannes
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: odie13690 am 18 September 2015, 19:29:32
Hallo,

danke für die Antwort. Das "raw -> no answer" scheint keine Auswirkung zu haben. Die Ursache, dass ich das Rollo nicht mit dem CUL verbinden konnte, lag an der (enttäuschenden) Reichweite des CUL. Mein Testrollo lag einfach außerhalb der Reichweite. Leider erreicht der CUL nicht mal alle Rollos eine Etage oberhalb des Installationsortes  >:(
Ein näher am CUL liegendes Rollo konnte ich problemlos anmelden.

odie13690
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 19 September 2015, 02:07:24
Hallo,
ich betreibe bei mir einen busware CUL und kann Rolläden im 2.OG aus dem Erdgeschoss steuern. Allerdings habe ich auch eine starke Abhängigkeit von der verwendeten Antenne, der Umgebung der ANtenne und der Ausrichtung der Antenne festgestellt.

Ich kann empfehlen da etwas zu experimentieren und ein paar Euro für eine bessere Antenne ist relativ gut angelegtes Geld.

Gruss,
Johannes
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 19 September 2015, 19:22:45
Hallo,

wollte mal nachfragen, ob schon jemand in die normale CULF auch das Empfangen von Somfy-Signalen eingebaut hat. Würde gerne nämlich meine Wandschalter integrieren, damit die Haussteuerung nicht durch manuellen Eingriff durcheinander kommt.
Da gibt es ja eine ähnliche Erweiterung (habe ich erst gestern entdeckt) für die FS20. Da kann man ja so local-Master, Gruppen und einen zentralen Master auf den Aktoren einrichten. Wenn man die nutzt, wusste bislnag fhem auch nicht, dass die einzelnen Aktoren geschaltet wurden. Nun kann man bei den Aktoren auch die o.g. Gruppen-Adressen in fehm als zusätzliche Parameter beim define mit angeben  und hat so wieder den exakten Zustand.

Gruß

Elektrolurch
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: odie13690 am 19 September 2015, 19:58:23
Ich kann empfehlen da etwas zu experimentieren und ein paar Euro für eine bessere Antenne ist relativ gut angelegtes Geld.

Gruss,
Johannes

Ich habe die Variante von busware mit 15 cm Antenne (+ 5 dBi)...

odie13690
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 19 September 2015, 21:09:20
@odie13690: Ok dann hilft mein Tip mit der Antenne wohl eher nicht, denn das scheint mir eine recht gute Wahl.
Hast Du denn mit den Handsendern ähnliche Reichweitenprobleme (deren Antennen sind ja eher ziemlich simpel)?


Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 19 September 2015, 21:16:46
Hallo,

wollte mal nachfragen, ob schon jemand in die normale CULF auch das Empfangen von Somfy-Signalen eingebaut hat. Würde gerne nämlich meine Wandschalter integrieren, damit die Haussteuerung nicht durch manuellen Eingriff durcheinander kommt.
Da gibt es ja eine ähnliche Erweiterung (habe ich erst gestern entdeckt) für die FS20. Da kann man ja so local-Master, Gruppen und einen zentralen Master auf den Aktoren einrichten. Wenn man die nutzt, wusste bislnag fhem auch nicht, dass die einzelnen Aktoren geschaltet wurden. Nun kann man bei den Aktoren auch die o.g. Gruppen-Adressen in fehm als zusätzliche Parameter beim define mit angeben  und hat so wieder den exakten Zustand.

Gruß

Elektrolurch

Ich habe mir die culfw jetzt zweimal daraufhin angeschaut, aber es erscheint mir relativ aufwändig da ein neues Protokoll einzubauen. Ausserdem ist mir nicht klar, ob dann nicht ein getrennter cul für Somfy nötig wäre.  Ich werde wohl in absehbarer Zeit nicht dazukommen.
Momentan funktioniert bei mir die Einbindung über den fhemduino sehr stabil (bei uns weiterhin mehr als die Hälfte der Steuerungen über Handsender vorgenommen) und die Hardwarekosten liegen ja nur bei 10-15 €.

Johannes
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: m1scha am 28 September 2015, 17:06:15
Erstmal vielen Dank an Thomas für die Arbeit!
Nun habe ich auch endlich einen Grund in diese Thematik einzusteigen. FHEM werde ich auf einen Pi laufen lassen, hatte es testweise auch schon mal auf meiner Syology installiert und damit dann mit einem LAN Gateway und Funksteckdosen erste Tests durchgeführt.
Nun zu meinen Fragen:
Ich habe bereits dieses Brennenstuhl Brematic Home Automation Gateway GWY 433, welches wohl baugleich mit dem Connair 433 ist.
Ist das damit machbar, oder brauche ich einen CUL Stick?
Ich habe irgendwann später auch vor Thermostate zu steuern, dann wären wohl eher 833 sinnvoll, der ja auch 433 umschalten kann wodurch ja die Reichweite leidet. Wären dann wenn dann eher beide sinnvoll?
Also falls das mit meinem vorhanden Gateway nicht möglich, kann mir vielleicht jemand was empfehlen. Ob eher ein CUL sinnvoll ist oder ein Jeelink...
Ich wäre dabei für eine Hilfe beim Einstieg sehr dankbar.
Viele Grüße,
Mischa
Titel: Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 22 Oktober 2015, 22:58:36
Ich habe mal wieder das Problem, dass nach einem Absturz (dieses Mal ein Stromausfall) kein Rolladen mehr funktioniert.
Bisher ging immer einfach ganz oft ein Fahrkommando zu senden. Zum Beispiel im Sekundentakt 100 mal Rolladen hoch. Jetzt leider nicht. Auch ein erneutes prog tut nicht. Woran kann das liegen?

Auch wenn ich das Thema Rolling Code nie verstehen werde. Der erste Rolladen tut wieder. Nach hunderten von gesendeten off Kommandos.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 23 Oktober 2015, 01:03:34
Auch wenn ich das Thema Rolling Code nie verstehen werde. Der erste Rolladen tut wieder. Nach hunderten von gesendeten off Kommandos.

Eigentlich ist das mit den rolling codes nicht so problematisch, auch beim Absturz. Zumindest wenn man ein relativ aktuelles Backup des fhem.save Datei hat, denn da stehen die passenden rolling codes drin (zumindest zum Zeitpunkt des backups).

Bei jedem Befehl wird der Code um eins erhöht. Wenn man die rolling codes aus dem Backup wiederherstellt, muss man nur noch so oft drücken, wie zwischen backup und heute der einzelne Rolladen von fhem aus bedient wurde.

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: GeZi3560 am 23 Oktober 2015, 08:54:12
Ich habe auch das Problem damit.
Habe mir einen Autosave eingerichtet, der alle 6 Stunden das Statefile und somit den Rolling Code schreibt.
Dann hält sich das wiederfinden des Codes durch wenige Klicks in Grenzen.


So:

define AutoSave at +*06:00:00 { WriteStatefile() }
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 23 Oktober 2015, 09:15:52
Ich habe auch das Problem damit.
Habe mir einen Autosave eingerichtet, der alle 6 Stunden das Statefile und somit den Rolling Code schreibt.
Dann hält sich das wiederfinden des Codes durch wenige Klicks in Grenzen.


So:

define AutoSave at +*06:00:00 { WriteStatefile() }

Mir fällt jetzt auf Anhieb keine gute Möglichkeit ein, das einfacher zu gestalten. Aber grundsätzlich ist ein aktueller statefile ziemlich wichtig bei Abstürzen (nicht nur bei Somfy). Womit hängen denn die Abstürze zusammen? Vielleicht sollte man da ansetzen?

Bei mir ist klar, dass die Abstürze während der Modulentwicklung auftreten, ansonsten sollte das System aber Tage/Wochen durchlaufen können.

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: GeZi3560 am 23 Oktober 2015, 12:41:12
Ich hab zu Glück keine Abstürze.
Nur gelegentlich (selten) erreiche ich den Raspi nicht mehr über das Netzwerk, wobei FHEM noch sauber arbeitet.
Ist ein Wlan Problem.
Dann hilft nur noch Power off.

Gruss Gerd 
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: volschin am 23 Oktober 2015, 19:19:05
Nö, Du Must nur dafür sorgen, dass er den Netzwerkstack einmal neu initialisiert.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 29 Oktober 2015, 15:21:43
Ich habe auch das Problem damit.
Habe mir einen Autosave eingerichtet, der alle 6 Stunden das Statefile und somit den Rolling Code schreibt.
Dann hält sich das wiederfinden des Codes durch wenige Klicks in Grenzen.


So:

define AutoSave at +*06:00:00 { WriteStatefile() }

Super. So mache ich das jetzt auch. Danke.

Zum Verständnis:
Das statefile wir nach einem Neustart von FHEM doch automatisch geladen oder?
Irgendwo stand hier doch einmal, dass der nächste code nur in einer range von 100 passen muss. Bedeutet das dann nicht, dass wenn ich nicht 100 Befehle innerhalb von 6 Stunden ausführe (tue ich i.d.R. nicht) es mit dieser Logik auch nach einem Absturz automatisch funktionieren müsste?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 29 Oktober 2015, 16:06:24
Zum Verständnis:
Das statefile wir nach einem Neustart von FHEM doch automatisch geladen oder?
Irgendwo stand hier doch einmal, dass der nächste code nur in einer range von 100 passen muss. Bedeutet das dann nicht, dass wenn ich nicht 100 Befehle innerhalb von 6 Stunden ausführe (tue ich i.d.R. nicht) es mit dieser Logik auch nach einem Absturz automatisch funktionieren müsste?

Meines Wissens nach ist dieser Toleranzbereich (also die 100) nicht offengelegt. Insbesondere habe ich die Erfahrung gemacht, dass bereits relativ kleine Abweichungen zur Ablehnung führen, also kann ich die 100 nicht bestätigen.  Ausserdem hat der,d er das Protokoll mal entschlüsselt hat geschrieben, dass das Toleranz-Fenster bei falschen Codes kleiner wird. Da das System mit der Toleranz wohl dafür gedacht ist, wenn mal Funksendungen verloren gehen (also codes übersprungen werden) vermute ich dass speziell alte (sprich frühere rolling codes) zu Ablehnung führen.

Ich kann die 100 nicht bestätigen und kann mich daran auch nicht erinnern, mein Gefühl ist bei meinen Empfängern eher eine Toleranz <10, ohne wirklich systematisch getestet zu haben und auch ohne Wissen inwieweit das typenspezifisch ist.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pjg am 29 Oktober 2015, 16:28:15
OK, dann schau ich einmal was mir der autosafe so bringt.
Außerdem läuft das System nun relativ stabil. Gegen Stromausfall muss ich wohl doch noch über eine USV nachdenken.

Jetzt muss ich erst einmal sehen das alle Rollläden wieder ans laufen kommen.

Aber wenn ich so recht drüber nachdenke spricht ja auch nichts dagegen nach jedem Fahrbefehl das statefile zu sichern, oder?
Dann müssten nach einem Absturz und Neustart doch immer die noch aktuellen codes zur Verfügung stehen, oder?

Das wäre doch mal ein schönes Attribut: Autosafe des statefiles.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 29 Oktober 2015, 16:48:52
Das ist auch eine Abwägungssache. Auf der einen Seite die erhöhte Absturzsicherheit auf der anderen Seite: Der statefile ist bei mir z.B: 160k gross, das Schreiben ist ja kein Delta (wie bei log files, wo nur neue Einträge hinzukommen), sondern der ganze Statefile wird geschrieben und damit die Daten aus allen devices herausgeholt. Ausserdem hat es auch Einfluss auf die Lebensdauer von SD-Karten am PI.

Vielleicht ist hier die confiigDB die bessere Wahl?

Ich habe in einem anderen Modul eine FUnktionalität eingabut, dass der Statefile bei bestimmten Ereignissen geschrieben wird, aber das ist für mich ein Ausnahmefall, den man nur macht wenn etwas wichtiges neues in den Readings enthalten ist, dass man nicht verlieren möchte. Wie gesagt Abwägung...

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 31 Oktober 2015, 16:21:56
Hallo,

vor ein paar Tagen gab es ein Update des somfy-Moduls. Weiß jemand, was da geändert oder ergänzt wurde?

Elektrolurch
Attribut hinterlegt habe, wollte ich
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 31 Oktober 2015, 22:16:09
Soweit ich erkennen kann wurd nur der ID-Eintrag (Kommentar) geändert und keinerlei Funktionalität. Ich nehme an, das ware ein Versehen.

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Luke2000 am 14 November 2015, 18:19:07
Hallo zusammen,

erstmal finde ich es super, dass man Somfy RTS per FHEM steuern kann. Ich habe aber 2 unglöste Probleme, die mich ärgern:

1) Nach einem Stromausfall geht nichts mehr. Kein Rollladen lässt sich mehr steuern. Ich fürchte, ich muss alle wieder neu anlernen, oder? Ein paar Post vorher wurde von einem Workaround über ein Statefile geschrieben. Das habe ich ehrlich gesagt nicht ganz verstanden... Gibt es keine elegante Möglichkeit? Woran liegt es? Sorry, bin noch Anfänger...

2) Ich weiß mittlerweile, dass ich einen NanoCul verwende (war günstig bei Ebay). Leider stürzt dieser immer ab, wenn ich über eine structure steuere. Wenn man eine Pause von min 8 Sekunden zwischen den Befehlen einbaut, funktioniert es. Weiß jemand was man alternativ tun kann? Ist schon irgendwie nervig...

Viele Grüße
Luke
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 14 November 2015, 18:29:33
Zitat:
ich muss alle wieder neu anlernen, oder? Ein paar Post vorher wurde von einem Workaround über ein Statefile geschrieben. Das habe ich ehrlich gesagt nicht ganz verstanden... Gibt es keine elegante

Die readings werden in der Datei log/fhem.save abgespeichert. Da Somfy einen "rolling code" verwendet für die Kommunikations, muss fhem diesen entsprechend verwalten und natürlich auch abspeichern, sonst geht er bei Stromausfall verloren.

Anlernen ist ev. nicht notwendig. Dein fhem hat jetzt noch ältere Rolling - Codes gespeichert (Sicherung irgendwann vor dem Absturz).

Du musst jetzt solange set - Befehle an die Rolladen schicken, bis diese wieder reagieren. Zumindest gabs das hier schon als Tipp.

Ansonsten definiere Dir doch so was:

define fhem_save_at *+01:00 save

Damit sollte fhem einmal je Stunde das statefile schreiben.

Elektrolurch
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 14 November 2015, 21:31:39
2) Ich weiß mittlerweile, dass ich einen NanoCul verwende (war günstig bei Ebay). Leider stürzt dieser immer ab, wenn ich über eine structure steuere. Wenn man eine Pause von min 8 Sekunden zwischen den Befehlen einbaut, funktioniert es. Weiß jemand was man alternativ tun kann? Ist schon irgendwie nervig...

Der Fehler ist schon mehrfach gemdelt worden und tritt wohl nur mit dem nanoCul auf.
Jedenfalls tritt es leider bei meinem SCC nicht auf und ich bin leider auch kein culfw-Experte.

Hast Du es mit der a-culfw probiert?

Vielleicht kannst Du ja mal einen Kommandosequenz (die an den CUL geht) aufzeichnen, bei der das Problem auftritt, dann kann jemand von den culfw-Leuten draufschauen --> Also mit der Fehlermeldung ein Post im culfw - Fehlerberichte-Bereich.

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 15 November 2015, 22:45:45
Hallo,

ich habe einen nanoCUL433, mit dem ich einzeln Somfy Rolladen erfolgreich steuern kann.
Möchte ich jedoch eine Structure aus 2 oder mehreren Rolladen schalten, hängt sich der CUL auf, die "L-LED" am CUL blinkt schnell und er muss vom USB getrennt und neu angeschlossen werden.
Denke, es hängt mit mehreren Befehlen innerhalb eines kurzen Zeitraumes zusammen.
Die normale Somfy Fernbedienung hat das Problem natürlich nicht.


Nach einigen Verzögerungen habe ich jetzt meinen Nanocul von Windows aus flashen können, um selber tests zu machen.

Ja es ist nachvollziehbar, dass wenn man 3 oder mehr Kommandos sehr schnell an den Nanocul übergibt tritt das Problem auf, dass die LED dauerhaft schnell blinkt. Also mach ich mich mal auf die Suche nach der möglichen Ursache...
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 15 November 2015, 23:31:08
OK, ich habe eine mögliche Ursache gefunden - Interupts, während der Übertragung (möglicherweise durch die serielle Übertragung des nächsten Befehls).

Ich habe eine Änderung gemacht, die bei mir zumindest den Absturz des nanoculs verhindert. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob es nicht zu Seiteneffekten kommt. Deshalb brauche ich Tester.

Also wenn jemand einen Nanocul433 für Somfy verwendet und das Problem des Aufhängens (LED blinkt schnell und keine Reaktion mehr) bei schnellen Somfy-Befehlen hintereinander nachvollziehen kann, könnte mal die angehängte firmware (auf der basis culfw-r525) ausprobieren.

Also auf den Nanocul (16Mhz / Arduino Nano / 433Mhz eingestellt) flashen und Somfy-Kommandos auslösen.

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: scuba am 16 November 2015, 11:31:21
Werd ich heute Abend Testen!
Hatte das Problem ebenfalls als ich versucht habe mit vielen kleinen Steps meine Jal. nach oben zu fahren ;-) (siehe Beitrag 44054).

lg
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 16 November 2015, 12:49:02
Hallo,

Zitat:
Hatte das Problem ebenfalls als ich versucht habe mit vielen kleinen Steps meine Jal. nach oben zu fahren ;-) (siehe Beitrag 44054).


So etwas ähnliches hatte ich auch: Habe alle Rolladen (9) zur gleichen Uhrzeit hochfahren lassen. Dann ist es immer wieder passiert, dass der eine oder andere sich nicht bewegt hat. Der Rolling-Code ging allerdings nicht verloren dabei.
Habe meine Zeitautomatik nun so umprogrammiert, dass zwischen jedem Rolladenverfahren 10 Sekunden Abstand ist und jetzt treten die Fehler nicht mehr auf. Läuft jetzt absolut stabil und zuverlässig.

Elektrolurch
 
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 16 November 2015, 13:11:31
Hi Elektrolurch,
welchen Typ CUL verwendest Du für SOMFY? Bisher war nur bekannt, dass es mit dem nanoCUL auftritt (und mit SCC/CUL V3 nicht).
Gruss,
Johannes
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: scuba am 16 November 2015, 23:09:25
Hab die FW jetzt mal getestet. Der nanoCUL scheint tatsächlich nicht mehr hängen zu bleiben bei vielen Kommandos hintereinander. Allerdings scheint der CUL stattdessen immer wieder mal Befehle zu verwerfen bzw. unvollständig zu übertragen

2015.11.16 22:58:47 4: CUL_Parse: nanoCUL433 YsA32D0033060000
2015.11.16 22:58:47 5: nanoCUL433 dispatch YsA32D0033060000
2015.11.16 22:58:51 5: nanoCUL433 sending YsA5200035000006
2015.11.16 22:58:51 5: SW: YsA5200035000006
2015.11.16 22:58:51 5: CUL/RAW: /? (sA5200035000006 is unknown) U
2015.11.16 22:58:51 5: CUL/RAW: ? (sA5200035000006 is unknown) U/se one of B C F i A Z E k G M K
2015.11.16 22:58:51 5: CUL/RAW: ? (sA5200035000006 is unknown) Use one of B C F i A Z E k G M K /U Y R T V W X e f l t x

2015.11.16 22:58:51 4: CUL_Parse: nanoCUL433 ? (sA5200035000006 is unknown) Use one of B C F i A Z E k G M K U Y R T V W X e f l t x
2015.11.16 22:58:51 2: nanoCUL433: unknown message ? (sA5200035000006 is unknown) Use one of B C F i A Z E k G M K U Y R T V W X e f l t x

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 17 November 2015, 00:36:03
Ja das ist so etwas wie der erwartete Seiteneffekt, da während des Übertragens von SOMFY-Befehlen jetzt keine Unterbrechungen mehr erlaubt sind, kann es wohl passieren, dass die Übertragung der Kommandos auch nicht vollständig passiert, da der nanocul noch Somfy überträgt.

Somfy-Übertragungen dauern relativ lange (durch Pausen und mehrere Wiederholungen), deshalb ist ja das ursprüngliche Problem auch erst aufgetreten.

Wie ober gesagt, nach meinem Verständnis war das Problem des nanoCul-Absturzes schwerwiegend.

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 17 November 2015, 15:53:18
Ich habe mit meinen Erkenntnissen einen Beitrag im cul-Forum --> http://forum.fhem.de/index.php/topic,44218.0.html (http://forum.fhem.de/index.php/topic,44218.0.html) aufgemacht.

Allerdings habe ich einen weiteren Workaround, den ihr gerne ausprobieren könnt. Der cul ist so eingestellt, dass er die Somfy-Kommandos 6 mal wiederholt, wenn nichts anderes angegeben ist. Das kann man entweder über ein raw-Kommando am CUL einstellen (z.B. Yr2 für 2 Wiederholungen) oder auch über das attribut "repetition" an jedem Somfy-Rolladen.

Ich denke, wenn man das mal auf den Wert 2 (oder wenn nötig 3) setzt, wird die Übertragung so kurz, dass das Problem des Absturzes nicht mehr auftritt und auch keine Kommandos verschluckt werden.

Rückmeldung erwünscht!

 
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: GeZi3560 am 17 November 2015, 16:27:09

Allerdings habe ich einen weiteren Workaround, den ihr gerne ausprobieren könnt. Der cul ist so eingestellt, dass er die Somfy-Kommandos 6 mal wiederholt, wenn nichts anderes angegeben ist. Das kann man entweder über ein raw-Kommando am CUL einstellen (z.B. Yr2 für 2 Wiederholungen) oder auch über das attribut "repetition" an jedem Somfy-Rolladen.

Ich denke, wenn man das mal auf den Wert 2 (oder wenn nötig 3) setzt, wird die Übertragung so kurz, dass das Problem des Absturzes nicht mehr auftritt und auch keine Kommandos verschluckt werden.


Kannst du mir sagen wo das dokumentiert ist ?

Danke und Gruss

Gerd
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 17 November 2015, 16:37:24
Wenn Du so fragst, vermutlich nirgendwo, oder doch im Code von der culfw und dem SOMFY-Modul  ;)
Ich nehme an es handelt sich um eher interne Attribute für Tests und debugzwecke, die Thomas eingebaut hat.
Brauchst Du mehr Infos, um das auszuprobieren?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: GeZi3560 am 17 November 2015, 16:52:39
Ich habe zwei Rollos die reagieren nicht immer.
Vermute es ist ein Reichweiten Problem, da ich die Rollos schon immer mit 10 Sek Abstand fahren lasse.
Ich versuche mal das repetition Attribut.  8)

Thanks Gerd
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 17 November 2015, 18:15:04
Ich habe zwei Rollos die reagieren nicht immer.
Vermute es ist ein Reichweiten Problem, da ich die Rollos schon immer mit 10 Sek Abstand fahren lasse.
Ich versuche mal das repetition Attribut.  8)

Thanks Gerd

Eigentlich brauchst Du da nicht dran, denn der Standard ist bereits 6 Wiederholungen und ich habe das Gefühl das ist eher schon zuviel.
Ich habe bei mir mit der Ausrichtung der Antenne exponiert bis ich zumindest sendend alles im Haus erreichen kann. Empfang geht leider nicht für alle Stockwerke (Dachgeschoss ist eher instabil)

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Skusi am 19 November 2015, 19:09:20
Also ich hab jetzt mal repetition 2 ausprobiert, und der NanoCul stürzt immernoch ab :-(

Liegt das denn nun doch an der Firmware oder eher am NanoCul aus China ?

Würde es helfen die Original CUL FW auf den Nano zu flashen ?

Mit dem Orginal Busware CUL funktioniert es ja. Oder ist der Original CUL Hardware mäßig besser konstruiert ?

---Skusi
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 20 November 2015, 01:07:45
Es ist leider etwas kompliziert. Es ist inzwischen deutlich geworden, dass die Übertragung der SOmfy-Befehle über 2 Sek läuft und dann schlägt die interne Überwachung (watchdog) im CUL zu und versucht den neuzustarten. Das führt beim Nanocul (zumindest auch bei meinen Experimenten), dass der nanocul im Reboot hängenbleibt. Warum das hängenbleiben passiert ist mir unklar.

Es gibt momentan verschiedene Ideen, wie man die culfw patchen könnte, aber ich bin selber nicht Codeowner für die somfyrts-Funktion und würde auch noch gerne ein paar Tests machen, bevor ich hier einen Patch vorschlage.

Die Original CULFW macht keinen Unterschied, ich habe meine Experimente genau damit gemacht.

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: no_Legend am 02 Dezember 2015, 21:07:04
Hallo Leute,

ich habe heute mal einfach probiert ob meine Velux Dachfenster Rollladen auch mit dem Modul funktionieren.
Und wie durch ein wunder, sie gehen.

Es sind genau gesagt Velux SSL aus einem älteren Baujahr.
Zu erkennen an dieser Fernbedienung:
https://www.meurer-shop.de/media/images/org/velux_ssl_solar_rollladen_handsender_fernbedienung_433_mhz_alt.png

Wenn die sich gleich verhalten wie bei Somfy, kann mir einer Sagen wie ich eine FB wieder ablernen kann?
Ich habe damals beide Rolladen mit einer FB Verknüpft. Also eine FB für beide Rolladen.
Somit gehen beide auch in den Anlernmodus. Somit ich kann ich nicht für jeden Rolladen etwas in FHEM anlernen.

Gruß Robert
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 02 Dezember 2015, 21:46:59
Interessant, ich wusste nicht, dass Velux auch SOMFY RTS verwendet hat.

Wenn Du nur insgesam eine einzige Fernbedienung an beiden Rolläden angelernt hast und keine weitere Masterfernbedienung mehr hast so fallen mir nur die folgenden Möglichkeiten ein:
1) Einen der beiden Rolläden für die Programmierung vom Strom trennen
2) Eine Position weit entfernt suchen, bei der nur einer der beiden das Signal empfängt


 
Titel: Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: no_Legend am 02 Dezember 2015, 21:50:08
@viegener
Deine Ideen sind nicht schlecht.
Die erste mit der Entfernung wird nicht gehen.
Bei Dach rolladen haben einen abstand von ca. 2metern.
Das wird wohl nichts.

Beim Strom bin ich mir auch nicht sicher.
Sind ja solar rolladen und ich habe keine Ahnung wo der Akku genau hängt.

Muss ich mal recherchieren.

Danke und Gruß Robert
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: no_Legend am 03 Dezember 2015, 09:38:47
Kann mir jemand noch schnell die Bedeutung von den Attributen erklären:
drive-down-time-to-100, drive-down-time-to-close, drive-up-time-to-100 and drive-up-time-to-open

Danke und Gruß Robert
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 03 Dezember 2015, 10:13:55
@Robert:
Die sind in einem anderen thread zu Somfy erklärt.
Es handelt sich um die Fahrzeiten für das Schliessen und Öffnenen eines Rolladens, wobei 100 jene Position bedeutet, bei der der Rolladen das Fenster ganz bedeckt, aber noch die Lamellen zum Lüften auseinander stehen.

drive-down-time-to-100, -> also diese hier
drive-down-time-to-close, -> größer, als der vorherige Wert, der Rolladen ist vollständig geschlossen.

Nun fahren wir von hier aus wieder hoch und in einer kurzen Zeit sind die Lamellen wieder offfen:

 drive-up-time-to-100


and drive-up-time-to-open
und nun ist der Rollo wieder ganz oben.

Die vier Attribute tragen dem Fakt Rechnung, dass der Rolladen schneller auf Grund seines Eigengewichtes nach unten fährt. Damit kann man dann fast beliebig oft auch Zwischenpositionen anfahren, z.B. als Sonnenschutz oder für "sanftes Wecken" im Schlafzimmer (Dämmerung -> 90 %)

Elektrolurch
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: no_Legend am 03 Dezember 2015, 12:32:01
@Robert:
Die sind in einem anderen thread zu Somfy erklärt.
Es handelt sich um die Fahrzeiten für das Schliessen und Öffnenen eines Rolladens, wobei 100 jene Position bedeutet, bei der der Rolladen das Fenster ganz bedeckt, aber noch die Lamellen zum Lüften auseinander stehen.

drive-down-time-to-100, -> also diese hier
drive-down-time-to-close, -> größer, als der vorherige Wert, der Rolladen ist vollständig geschlossen.

Nun fahren wir von hier aus wieder hoch und in einer kurzen Zeit sind die Lamellen wieder offfen:

 drive-up-time-to-100


and drive-up-time-to-open
und nun ist der Rollo wieder ganz oben.

Die vier Attribute tragen dem Fakt Rechnung, dass der Rolladen schneller auf Grund seines Eigengewichtes nach unten fährt. Damit kann man dann fast beliebig oft auch Zwischenpositionen anfahren, z.B. als Sonnenschutz oder für "sanftes Wecken" im Schlafzimmer (Dämmerung -> 90 %)

Elektrolurch

Danke für deine Antwort.
Kann man das nicht mal in die Commandref aufnehmen?
Wiki Eintrag kann ich selbst erstellen, aber commandref keine Ahnung wie ich heir was eintrage.

Gruß Robert
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 03 Dezember 2015, 14:58:25
Danke für deine Antwort.
Kann man das nicht mal in die Commandref aufnehmen?
Wiki Eintrag kann ich selbst erstellen, aber commandref keine Ahnung wie ich heir was eintrage.

Gruß Robert

Ich weiss es gibt keine deutsche COmmandref, aber die Attribute sind doch ind er englischen commandref erklärt. Was fehlt denn aus Deiner Sicht da?

Zitat
drive-down-time-to-100
The time the blind needs to drive down from "open" (pos 0) to pos 100.
In this position, the lower edge touches the window frame, but it is not completely shut.
For a mid-size window this time is about 12 to 15 seconds.

drive-down-time-to-close
The time the blind needs to drive down from "open" (pos 0) to "close", the end position of the blind.
This is about 3 to 5 seonds more than the "drive-down-time-to-100" value.

drive-up-time-to-100
The time the blind needs to drive up from "close" (endposition) to "pos 100".
This usually takes about 3 to 5 seconds.

drive-up-time-to-open
The time the blind needs drive up from "close" (endposition) to "open" (upper endposition).
This value is usually a bit higher than "drive-down-time-to-close", due to the blind's weight.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: no_Legend am 03 Dezember 2015, 16:22:23
Ich weiss es gibt keine deutsche COmmandref, aber die Attribute sind doch ind er englischen commandref erklärt. Was fehlt denn aus Deiner Sicht da?

Siehst du das hab ich übersehen.
Dann passt ja alles.

Das mit dem Strom los hab ich hin bekommen.
Ging eigentlich ganz einfach, es gibt im Rollladen einen Kippschalter.
Den habe ich jeweils beim einen Ausgemacht und über einen angelernte FB den Anlernmodus angemacht.
Ging einwandfrei.

@viegener
Danke für deinen Denk Anstoß.

Gruß Robert
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Luke2000 am 18 Dezember 2015, 20:32:51
Hallo zusammen,

gibt es eigentlich etwas Neues zum bekannten Problem bei Verwendung von NanoCul und structure-Befehl?
Ich verstehe leider nicht alles was dazu geschrieben wurde. Es scheint mir aber ein ungelöstes Problem zu sein, oder?

Den Workaround mit async-delay finde ich nicht so toll. Mich nervt es jedenfalls und ich überlege, ob ich mir nicht einen cul bei busware kaufen soll. Ärgerlich wäre das allemal...

Oder besteht Hoffnung, dass das Problem gelöst wird? Ich sehe mich - bisher zumindest - nicht in der Lage...

Viele Grüße
Luke


Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 18 Dezember 2015, 22:11:10
Hallo zusammen,

gibt es eigentlich etwas Neues zum bekannten Problem bei Verwendung von NanoCul und structure-Befehl?
Ich verstehe leider nicht alles was dazu geschrieben wurde. Es scheint mir aber ein ungelöstes Problem zu sein, oder?

Den Workaround mit async-delay finde ich nicht so toll. Mich nervt es jedenfalls und ich überlege, ob ich mir nicht einen cul bei busware kaufen soll. Ärgerlich wäre das allemal...

Oder besteht Hoffnung, dass das Problem gelöst wird? Ich sehe mich - bisher zumindest - nicht in der Lage...


Es gibt einen weiteren workaround, den ich auch oben beschrieben habe: Einfach das Attribut repetition auf einen kleineren Wert setzen, z.B. 2

Das Problem wird auch bei einem offiziellen cul nicht wirklich gelöst, der cul stürzt nicht ab aber es würden Kommandos verschluckt, was auch nicht problemlos ist.

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: pheidon am 21 Dezember 2015, 16:50:34
Hallo zusammen,

vorweg nochmal ein großes Lob an die Entwickler des Moduls. Ich hatte vor ca. einem Jahr schon an einer Fernbedienung gelötet, um meine Somfy Rollläden in FHEM zu bekommen, bin dann aber auf das Modul gestoßen und habe 5 Rollläden erfolgreich eingebunden.

Kurz zur Config: RasPI 1 mit COC (HM), CUL868(slowRF), CUL433(Somfy).

Bis vorgestern lief alles einwandfrei. Jetzt lassen sich die Rollläden nicht mehr steuern.

shutdown restart (FHEM+ RasPI), update. Kein Erfolg.

Hier ein kurzer Auszug aus dem Logfile (verbose 5). :
2015.12.20 20:22:17 4: FHEMWEB:192.168.111.75:50914 POST /fhem?cmd.WzRollo1=set%20WzRollo1%20hoch&room=02_04_Wohnzimmer&XHR=1&fw_id=1030; BUFLEN:0
2015.12.20 20:22:17 5: Cmd: >set WzRollo1 hoch<
2015.12.20 20:22:17 4: SOMFY set WzRollo1 off: sAB20014B000001
2015.12.20 20:22:17 5: CUL433 sending YsAB20014B000001
2015.12.20 20:22:17 5: SW: YsAB20014B000001
2015.12.20 20:22:17 4: name: /fhem?cmd.WzRollo1=set%20WzRollo1%20hoch&room=02_04_Wohnzimmer&XHR=1&fw_id=1030 / RL:20 / text/plain; charset=UTF-8 / Content-Encoding: gzip
 /
2015.12.20 20:22:18 5: CUL/RAW: /YsAB2C014B010000

2015.12.20 20:22:18 4: CUL_Parse: CUL433 YsAB2C014B010000
2015.12.20 20:22:18 5: CUL433 dispatch YsAB2C014B010000
2015.12.20 20:22:18 5: Triggering WzRollo1 (1 changes)
2015.12.20 20:22:18 5: Notify loop for WzRollo1 parsestate: hoch
2015.12.20 20:22:18 5: Notify from Device: WzRollo1 recieved
2015.12.20 20:22:18 5: battStatus: not on any display, ignoring notify
2015.12.20 20:22:20 5: Triggering WzRollo1 (3 changes)
2015.12.20 20:22:20 5: Notify loop for WzRollo1 down
2015.12.20 20:22:20 5: Notify from Device: WzRollo1 recieved

Ich kann mir keinen Reim darauf machen, weil ich im Vorfeld auch keine Veränderungen vorgenommen hatte. Selbst neu anlernen funktioniert nicht...

Vielleicht steht es im Zusammenhang mit dem allerersten "Totalabsturz" von FEHM, den ich morgens hatte:

not well-formed (invalid token) at line 33, column 484, byte 1744 at /usr/lib/perl5/XML/Parser.pm line 187
Ist beim Ausschalten eines HM Zwischensteckers passiert. Konnte ich aber nicht reproduzieren. Ist davor noch nie und danach nicht mehr passiert.

Schonmal vielen Dank.

Gruß

Christian

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 21 Dezember 2015, 18:17:36
Hallo Christian,
da Du von einem Absturz schreibst, nehme ich an, dass Deine rollingcodes einen alten Stand haben (diese werden nur bei einem expliziten save im statefile abgelegt) und bei jedem Befehl hochgezählt.

Aus den Befehlen kann ich aber sehen, dass die ROllingcodes zumindest nicht bei 0 angefangen haben. ALlerdings ist nicht klar, wieviel etwas fehlt.

Um das zu bestätigen:

Nimm Dir mal einen vorher gut funktionierenden Rolladen vor an dem Du noch nicht zuviel probiert hast. Dann entweder manuell oder per wiederkehrenden at (alle 5 Sekunden) einen Fahrbefehl senden set WzRollo1 hoch, bei dem Du sehen kannst wenn sich etwas tut. Dann den AT oder das manuelle senden abbrechen.

Wenn das bei einem Rollo funktioniert zum nächsten Rollo...

Generell macht es Sinn einen regelmässigen save für den statefile einzuplanen (jede Stunde ?)



Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: pheidon am 21 Dezember 2015, 21:26:12
Hallo Johannes,

vielen Dank für den Hinweis. An den rollingcodes wird es wohl liegen. Ich habe mal ein paar set Befehle abgesetzt, aber der Rolling Code bleibt unverändert. Bekomme ich die jetzt nochmal synchronisiert oder device einmal komplett löschen und neu anlegen?

Wie implementiert man den save auf den statefile?

Ich hatte auch mal diesen Hinweis auf der Startseite, wobei ich setstate nur für einen watchdog verwende:

statefile: Usage: setstate <name> <state>
where <name> is a single device name, a list separated by komma (,) or a regexp. See the devspec section in the commandref.html for details.

Danke

Gruß

Christian
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 21 Dezember 2015, 21:42:16
Hallo Johannes,

vielen Dank für den Hinweis. An den rollingcodes wird es wohl liegen. Ich habe mal ein paar set Befehle abgesetzt, aber der Rolling Code bleibt unverändert. Bekomme ich die jetzt nochmal synchronisiert oder device einmal komplett löschen und neu anlegen?

Wie implementiert man den save auf den statefile?

Ich hatte auch mal diesen Hinweis auf der Startseite, wobei ich setstate nur für einen watchdog verwende:

statefile: Usage: setstate <name> <state>
where <name> is a single device name, a list separated by komma (,) or a regexp. See the devspec section in the commandref.html for details.

Danke

Gruß

Christian

Missverständnis: Lies mal in den diversen Threads zu rolling codes nach. Es ging nicht darum den rolling code zu setzen, sondern die Befehle in Reihe abzusetzen, erhöht wird er im Modul automatisch!

Den statefile schreibt man automatisch, wenn man einfach den FHEM-Befehl state absetzt (ist auch so in der commandref beschrieben)

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: pheidon am 21 Dezember 2015, 23:02:17
mööp. Wer lesen kann...  ;)

Läuft wieder. Sorry für die Umstände und nochmal vielen Dank. Ihr macht hier nen tollen Job.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 21 Dezember 2015, 23:08:55
Super und Danke, gern geschehen!
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: GeZi3560 am 22 Dezember 2015, 10:05:31
Das schreibt bei mir alle 3 Stunden das Statefile.

define AutoSave at +*03:00:00 { WriteStatefile() }

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: plani am 04 Januar 2016, 13:19:19
Ich habe 4 Somfy Rolläden und möchte gerne beginnen. Um mir nicht alle 41 Thread Seiten durch zu lesen kann vielleicht jemand mal ein kurzes Todo schreiben bzw. was man neben dem Raspi an Hardware braucht. - Vielleicht auch preiswerte Hardware mit der es funktioniert. <Danke>
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Gernott am 04 Januar 2016, 17:20:26
Ich habe 4 Somfy Rolläden und möchte gerne beginnen. Um mir nicht alle 41 Thread Seiten durch zu lesen kann vielleicht jemand mal ein kurzes Todo schreiben bzw. was man neben dem Raspi an Hardware braucht. - Vielleicht auch preiswerte Hardware mit der es funktioniert. <Danke>
Wenn Du uns freundlicherweise Deine Adresse mitteilen würdest, kommen wir kurzfristig bei Dir vorbei, bringen alles gleich mit und richten es Dir fertig ein. Soviel Service muß sein.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 04 Januar 2016, 17:51:05
Ich komme auch und bringe noch eine Schachtel Bier mit. :---O
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 04 Januar 2016, 18:27:35
Ich habe 4 Somfy Rolläden und möchte gerne beginnen. Um mir nicht alle 41 Thread Seiten durch zu lesen kann vielleicht jemand mal ein kurzes Todo schreiben bzw. was man neben dem Raspi an Hardware braucht. - Vielleicht auch preiswerte Hardware mit der es funktioniert. <Danke>

Todo  ;)  :
- Anfängerdoku lesen
- Konkrete Fragen im Anfängerbereich stellen
- HW-Entscheidungen treffen
- HW beschaffen und einrichten
- Konkrete Fragen im Anfängerbereich stellen
- Mitarbeiten an der Weiterentwicklung z.B. durch Schreiben zusätzlicher Abschnitte in der Einstiegsdoku

Wichtig nicht durch ironische Kommentare aus der Ruhe bringen lassen, wir helfen gerne, wenn es etwas weniger fordernd aussieht.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: mrfloppy am 12 Januar 2016, 13:56:17
@Elektrolurch: Ich habe inzwischen mal ein Empfangsmodul für SOMFY in FHEMDUINO-Implementiert und auch 10_SOMFY soweit erweitert, dass man existierende Somfy-FBs weiterverwenden kann und der Status entsprechend in den SOMFY-Devices korrekt angepasst wird. Bei mir funktioniert das mit meinen Rolläden inzwischen recht gut. Ich wäre aber schon interessiert noch weitere Tester zu haben.

Allerdings braucht man einen FHEMDuino am FHEM, da ich mich nicht direkt an CULFW-Erweiterungen gewagt habe  ;D
....
Gruss,
Johannes

Ich betreibe meine Somfys mit einem CUL.
Wird es diese Funktion das FB und Cul gleichlaufen auf dem CUL auch noch mal geben?
ODer muss ich noch ein IODev Fhemduino dazuhängen an mein FHEM.

LG
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 12 Januar 2016, 17:33:42
Ich betreibe meine Somfys mit einem CUL.
Wird es diese Funktion das FB und Cul gleichlaufen auf dem CUL auch noch mal geben?
ODer muss ich noch ein IODev Fhemduino dazuhängen an mein FHEM.

LG

Ich habe mich zwar inzwischen etwas in die culfw eingelesen (anderes Projekt - Infrarot), aber das hinzufügen eines neuen Protokolls für den Empfang auf 433Mhz ist aber ein recht grosses Projekt, das ich momentan nicht stemmen kann. Da bei mir der fhemduino sehr stabil funktioniert (und sowieso auch für ein weitere Protokolle funktoniet) ist auch bei mir der Druck nicht so hoch.

ich unterstütze aber gerne bei der Installation / Einrichtung von SOMFY mit fhemduino,
Johannes
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Tobias_Berl am 16 Januar 2016, 23:29:30
Hallo ich versuche schon ne Gaze Weile meine vier Velux Rollläden, über das Somfy Modul und dem Cul (433 MHz mit der Firmware 1.65), fernzusteuern. Aber ich scheiterte leider schon beim anlernen der Kux100. So wie ich das verstanden habe muss ich:

- den Cul definieren
- den Rollladen definieren (in meinem Test-Fall rollo_Wohnzimmer)
- die Kux in den Anlern-Modus versetzen und dann einfach
set rollo_Wohnzimmer prog
leider rührt sich der Rollladen danach nicht. :'(

Ich könnte mir vorstellen, dass ich vielleicht den Cul falsch eingestellt habe, da ich leider nichts zu der Baudrate gefunden habe. Wie kann ich Testen ob der Cul richtig eingestellt ist?
Komm einfach nicht weiter, wäre nicht schlecht wenn mir jemand von euch helfen könnte. ;D
Auszug fhem.cfg:
attr initialUsbCheck room Fhem
define CUL_433 CUL /dev/ttyACM0@9600 1234
attr CUL_433 group Funksender
attr CUL_433 room Hardware
define rollo_Wohnzimmer SOMFY 000001
attr rollo_Wohnzimmer IODev CUL_433
attr rollo_Wohnzimmer drive-down-time-to-100 40
attr rollo_Wohnzimmer drive-down-time-to-close 40
attr rollo_Wohnzimmer drive-up-time-to-100 40
attr rollo_Wohnzimmer drive-up-time-to-open 40

Grüße euer Tobi
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Tobias_Berl am 17 Januar 2016, 00:18:04
Hallo hab gerade festgestellt, dass ich keine Zugriffsrechte aus den Cul hatte. Aber an dem anlein liegt es wohl nicht, denn es läuft immer noch nicht. Hab mal noch den Log Ausschnitt:
2016.01.16 22:59:47 0: Featurelevel: 5.7
2016.01.16 22:59:47 0: Server started with 11 defined entities (fhem.pl:10462/2016-01-11 perl:5.014002 os:linux user:fhem pid:2090)
2016.01.16 23:00:30 3: SOMFY_set: handled command on --> move :on:  newState :100:
2016.01.16 23:00:33 3: SOMFY_set: handled command off --> move :off:  newState :100:
2016.01.16 23:00:35 3: SOMFY_set: handled command off --> move :off:  newState :100:
2016.01.16 23:00:37 3: SOMFY_set: handled command on --> move :on:  newState :100:
2016.01.16 23:00:46 3: SOMFY_set: handled command go-my --> move :stop:  newState :100:
2016.01.16 23:01:09 3: SOMFY_set: handled command on --> move :on:  newState :100:
2016.01.16 23:01:17 3: SOMFY_set: handled command off --> move :off:  newState :100:
2016.01.16 23:36:28 0: Server shutdown
2016.01.16 23:36:39 1: Including fhem.cfg
2016.01.16 23:36:39 3: telnetPort: port 7072 opened
2016.01.16 23:36:42 3: WEB: port 8083 opened
2016.01.16 23:36:42 3: WEBphone: port 8084 opened
2016.01.16 23:36:42 3: WEBtablet: port 8085 opened
2016.01.16 23:36:42 2: eventTypes: loaded 17 events from ./log/eventTypes.txt
2016.01.16 23:36:42 3: Opening CUL_433 device /dev/ttyACM0
2016.01.16 23:36:42 3: Setting CUL_433 serial parameters to 9600,8,N,1
2016.01.16 23:36:42 3: CUL_433 device opened
2016.01.16 23:36:42 3: CUL_433: Possible commands: BbCFiAZNkGMKUYRTVWXefmLltux
2016.01.16 23:36:43 1: Including ./log/fhem.save
2016.01.16 23:36:43 1: usb create starting
2016.01.16 23:36:43 3: Probing CUL device /dev/ttyAMA0
2016.01.16 23:36:43 3: Can't open /dev/ttyAMA0: Permission denied
2016.01.16 23:36:43 1: usb create end
2016.01.16 23:36:43 2: SecurityCheck:  WEB,WEBphone,WEBtablet has no associated allowed device with basicAuth. telnetPort has no associated allowed device with password/globalpassword.  Restart FHEM for a new check if the problem is fixed, or set the global attribute motd to none to supress this message.
2016.01.16 23:36:43 0: Featurelevel: 5.7
2016.01.16 23:36:43 0: Server started with 11 defined entities (fhem.pl:10462/2016-01-11 perl:5.014002 os:linux user:fhem pid:2094)
2016.01.16 23:48:23 0: Server shutdown
2016.01.16 23:48:34 1: Including fhem.cfg
2016.01.16 23:48:34 3: telnetPort: port 7072 opened
2016.01.16 23:48:35 3: WEB: port 8083 opened
2016.01.16 23:48:35 3: WEBphone: port 8084 opened
2016.01.16 23:48:35 3: WEBtablet: port 8085 opened
2016.01.16 23:48:36 2: eventTypes: loaded 17 events from ./log/eventTypes.txt
2016.01.16 23:48:36 3: Opening CUL_433 device /dev/ttyACM0
2016.01.16 23:48:36 3: Setting CUL_433 serial parameters to 9600,8,N,1
2016.01.16 23:48:36 3: CUL_433 device opened
2016.01.16 23:48:36 3: CUL_433: Possible commands: BbCFiAZNkGMKUYRTVWXefmLltux
2016.01.16 23:48:36 1: Including ./log/fhem.save
2016.01.16 23:48:36 1: usb create starting
2016.01.16 23:48:37 3: Probing CUL device /dev/ttyAMA0
2016.01.16 23:48:37 3: Probing TCM_ESP3 device /dev/ttyAMA0
2016.01.16 23:48:37 3: Probing FRM device /dev/ttyAMA0
2016.01.16 23:48:43 1: usb create end
2016.01.16 23:48:43 2: SecurityCheck:  WEB,WEBphone,WEBtablet has no associated allowed device with basicAuth. telnetPort has no associated allowed device with password/globalpassword.  Restart FHEM for a new check if the problem is fixed, or set the global attribute motd to none to supress this message.
Gruß Tobi
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 17 Januar 2016, 01:29:30
Hallo hab gerade festgestellt, dass ich keine Zugriffsrechte aus den Cul hatte. Aber an dem anlein liegt es wohl nicht, denn es läuft immer noch nicht. Hab mal noch den Log Ausschnitt:

Du bist sicher, dass die Velux-Rollos das Somfy-Protokoll sprechen?

Wenn ja, aus dem log file Ausschnitt kann ich jetzt noch nicht erkennen, was nicht funktioniert. Deshalb wäre es gut das Ergebnis eines
list CUL_433 zusehen. Ich nehme an, das ist ein Nanocul? Grundsätzlich scheint der CUL ja erkannt zu werden. Das zeigt sich normalerweise an:
CUL_433: Possible commands: BbCFiAZNkGMKUYRTVWXefmLltux
Dann wäre es noch interessant zu sehen, wie der Somfy-Device definiert ist, kannst Du dort auch mal das Ergebnis von
list rollo_Wohnzimmer ausgeben?

Wenn sich daraus nichts ergibt, wäre es gut sowohl den CUL also auch SOMFY per verbose 5 mal alles ins log schreiben zu lassen was auf dem Weg der Befehle passiert und dann mal das Ergebnis eines Somfy-Kommandos hier zu posten.

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: pc1246 am 18 Januar 2016, 12:27:46
Hallo ich versuche schon ne Gaze Weile meine vier Velux Rollläden, über das Somfy Modul und dem Cul (433 MHz mit der Firmware 1.65), fernzusteuern. Aber ich scheiterte leider schon beim anlernen der Kux100. So wie ich das verstanden habe muss ich:

Grüße euer Tobi

Hallo Tobi
Das wird nichts! KUX100 ist io-homecontrol. Das funktioniert leider nicht mit dem CUL! Und mit 433Mhz schon erst recht nicht, da das irgendwo zwischen 868 und 870 Mhz ist (http://www.io-homecontrol.com/en/the-technology/highly-secure.html).
Man kann hier und auch im Netz vieles ueber io-homecontrol finden, aber bisher hat es leider keiner so richtig geschafft. Es gibt hier im Forum einen Ansatz ueber Tahoma, aber ~500,-€ sind dann doch jenseits von gut und boese!
Gruss Christoph
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Tobias_Berl am 18 Januar 2016, 13:36:13
Vielen Dank für eure Hilfe!
Hab da leider was falsch verstanden! :-[ Dachte es geht hier um das Io-Homecontrol Protokoll.
Jetzt muss ich doch das Fernbeninungsgebastel machen. :-\ Hab mich schon gefreut, die Rollläden direkt mit Fhem zu schteuern, Schade.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 20 Januar 2016, 00:00:12
Da die Frage an anderer Stelle aufkam, versuche ich mich mal an einer Beschreibung, wie Somfy im Zusammenspiel zwischen CUL (Senden) und FHEMDuino (Empfangen) so genutzt werden kann, dass auch bei Benutzung von Handfernbedienungen der Status / die Position des Rolladen in FHEM aktualsiert wird. Die Beschreibung geht auch analog mit Rollos, die das Somfy RTS-Protokoll unterstützen (mit der Ausnahme, dass es keinen Unterschied zwischen Position 100 und close gibt).

1) Ausgangszustand: CUL (433) und FHEMDuino (mit Somfy-Unterstützung) laufen an FHEM
2) Zuerst sollte ein SOMFY-Device in FHEM so eingerichtet werden, dass FHEM den Rolladen steuern kann (mit selbstgewählter Adresse und auf den Rolladen angelernt) --> zum Beispiel RolladenEG1 mit Adresse EF00AB
3) Autocreate einschalten
4) SOMFY-Fernbedienung betätigen --> Dadurch sollte ein device vom Typ FHEMduino_SomfyR erzeugt werden
(Beispiel: FHEMduino_SomfyR_1234AB)
5) Verbindung zum SOMFY-Device erzeugen. Dazu muss die Adresse des SOMFY-DEvices (im Beispiel: EF00AB) in das Attribut rawDevice beim FHEMduino_SomfyR-Device eingetragen werden.
6) Ab jetzt sind die beiden gekoppelt, und ein Befehl mit der Fernbedienung wird auch an den SOMFY-Device weitergegeben und die Bewegungn dort im Status nachvollzogen.
7) Jetzt sollten noch die Timing-Attribute am Somfy-Device (drive-down-time-to-100 usw.) gesetzt werden.
8) Zum Abschluss sollte einmalig der Device ganz nach oben / unten gefahren werden, damit FHEM und reale Position übereinstimmen.

Voilá



Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: mrfloppy am 21 Januar 2016, 18:54:35
HAbe vor deinem Post mit der Anleitung schon herum probiert.
Ich habe die Fernbedienung bedient und habe diesen Raum FHEMduino_SomfyR bekommen und auch ein Device darin.
Zwei dreimal mal auf-ab sah ich das sich die Schaltzustände ändern am Device.
Und auf einmal ändert sich nichts mehr an diesem Device.
Auch keine Antennen Veränderung oder gar den ganzen Fhemduino verlegt in die nähe hat nichts gebracht.
Dachte ich mir, ich lösche das Device einmal aus Fhem, und nun bekomme ich keines mehr.
Was nun?

Kann man mehrere rawdevices anlegen. Habe zwei Fernbedienungen, eine kleine Telis und eine große zum Programmieren.

LG
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 23 Januar 2016, 01:35:50
Ich muss zugeben, ich verstehe die Erklärung nicht genau was Du gemacht hast und was nicht mehr geht.

Hast Du noch einen Raum FHEMduino_SomfyR und auch Devices darin?
Die Zustände an den FHEMduino_SomfyR devices sind aber eigentlich irrelevant, sie leiten die Kommandos nur weiter. Das Device in dem der Zustand relevant ist ist der eigentlich SOMFY-Device.

Johannes
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 23 Januar 2016, 01:38:39
Achso und zu Deiner Frage: Ja man sollte für eine Fernbedienung nur einen FHEMduino_SomfyR-Device haben. Wenn das Device nicht wieder angelegt ist, solltest Du vielleicht den FHEM-Server einmal durchstarten und nochmals schauen, ob der Device wirklich weg ist?

Johannes
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: mrfloppy am 23 Januar 2016, 08:07:04
Habe meine Logs durchforstet und habe die Fernbedienungen per Hand angelegt.
Wenn ich jetzt auf den FB die einzelnen Kanäle bediene, sehe ich wie sich die Zustände in den FHEMduino_SomfyR-Devices ändern.
Das ging aber alles auch erst nach ein paar restarts von FHEM warum auch immer.

Weiter vorgehensweise?

.) Anlegen der Rolläden und anlernen. - Kann ich die auch an den fhemduino anlernen als iodevice oder sollte ich meinen CUL433 dafür nehmen?
.) Dann trage ich den erstellten Rolladen als rawdevice ein.  -  Da ich zwei FB habe kann ich da nur eine eintragen? Sprich wenn auf der zweiten FB wer steuert stimmen die
Werte nicht mehr überein.

LG


Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 23 Januar 2016, 10:35:13
Das wär eigentlich schon Schritt 2. Der somfy device mit eigener adresse sollte eingelernt sein und laufen. Das geht nur mit dem cul (433).

Ich habe es nicht ausprobiert aber eigentlich müssten auch mehrere fernbedienungen funktionieren. Der status wird ja NUR im somfy device in fhem erzeugt die fhemduino-somfyr leiten nur befehle weiter.

Wie gesagt: ich würde immer mit dem somfy device anfangen und der status am fhemduino ist irelevant, wenn der rawdevice eingetragen ist. Ohne somfy device kann man aber keinen raw device eintragen.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: mrfloppy am 25 Januar 2016, 19:34:17
Habe nach deiner beschriebenen Reihenfolge die Somfy devices und die Fhemduino_SomfyR devices angelegt.
Und der erste Rolladen funktioniert schon mal.  Dankeschön für die Hilfe.
 
Werde die Tage die restlichen auch noch konfigurieren.


Andere Frage. Meine Frau mag auch weiterhin die FB bedienen.
Nun zum Problem.  Die Fb ist eine Telis 4. Kanal 1,2,3 sind die 3 Rolladen einzeln.
Auf Kanal 5 sind alle drei zusammengefasst und sie benutzt aus Bequemlichkeit am Abend eben den Kanal 5 zum schließen.

Da die Positionen aber dann auseinander laufen meine Frage. Wie könnte man das lösen?

Danke und LG Thomas

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Funsailor am 25 Januar 2016, 19:56:53
Hallo,
bei mir ist der Rollo schon mit der FB angelernt.
Wenn ich das richtig verstanden habe, müsste ich doch mit einem FhemDuino die Adresse aus der FB auslesen können.
Mein FhemDuino ist im Moment nicht einsatzfähig (fehlendes FTDI USB  Kabel) aber ich wollte das mal im voraus abklären.
Danke
Michael
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 26 Januar 2016, 23:34:19
Hallo,
bei mir ist der Rollo schon mit der FB angelernt.
Wenn ich das richtig verstanden habe, müsste ich doch mit einem FhemDuino die Adresse aus der FB auslesen können.
Mein FhemDuino ist im Moment nicht einsatzfähig (fehlendes FTDI USB  Kabel) aber ich wollte das mal im voraus abklären.
Danke
Michael

Ja, mit dem FHEMDuino und entsprechendem autocreate wird ein Device mit der Adresse der FB angelegt, dass dann weiter verwendet werden kann.

Johannes
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 26 Januar 2016, 23:55:50
Habe nach deiner beschriebenen Reihenfolge die Somfy devices und die Fhemduino_SomfyR devices angelegt.
Und der erste Rolladen funktioniert schon mal.  Dankeschön für die Hilfe.
 
Werde die Tage die restlichen auch noch konfigurieren.


Andere Frage. Meine Frau mag auch weiterhin die FB bedienen.
Nun zum Problem.  Die Fb ist eine Telis 4. Kanal 1,2,3 sind die 3 Rolladen einzeln.
Auf Kanal 5 sind alle drei zusammengefasst und sie benutzt aus Bequemlichkeit am Abend eben den Kanal 5 zum schließen.

Da die Positionen aber dann auseinander laufen meine Frage. Wie könnte man das lösen?

Danke und LG Thomas

Mmmh, den Fall hab ich nicht. Das heisst die Adresse auf Kanal 5 ist bei allen 3 Rolläden angelernt?
Wenn ja müsste man das Modul so erweitern, dass mehrere rawdevices mit Leerzeichen getrennt angegeben werden können

Johannes
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: GeZi3560 am 27 Januar 2016, 07:50:56
Andere Frage. Meine Frau mag auch weiterhin die FB bedienen.
Nun zum Problem.  Die Fb ist eine Telis 4. Kanal 1,2,3 sind die 3 Rolladen einzeln.
Auf Kanal 5 sind alle drei zusammengefasst und sie benutzt aus Bequemlichkeit am Abend eben den Kanal 5 zum schließen.

Da die Positionen aber dann auseinander laufen meine Frage. Wie könnte man das lösen?


Das ist bei mir auch so.  :)
Ich steuere die Rollos seit einem Jahr mit FHEM und der Telis Fernbedienung, habe bisher keinen Konflikt feststellen können.
Gruss Gerd
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: mrfloppy am 28 Januar 2016, 09:56:47
Das ist bei mir auch so.  :)
Ich steuere die Rollos seit einem Jahr mit FHEM und der Telis Fernbedienung, habe bisher keinen Konflikt feststellen können.
Gruss Gerd

Das mache ich auch und funktioniert, jedoch geht es ja darum das der Öffnungszustand richtig angezeigt wird. Egal ob Fhem oder FB.

Mmmh, den Fall hab ich nicht. Das heisst die Adresse auf Kanal 5 ist bei allen 3 Rolläden angelernt?
Wenn ja müsste man das Modul so erweitern, dass mehrere rawdevices mit Leerzeichen getrennt angegeben werden können

Johannes

Genau , Der Kanal 5 bedient in meinem Fall alle drei Rolladen auf einmal.
Wenn man das erweitern könnte wäre das toll.
Genau so ist es auch bei den Markiesen der Terassenüberdachung. Da steuert auch Kanal 5 beide Markiesen auf einmal.

---
Wollte heute die weiteren Rolladen einrichten, nur ich bekomme wieder keine Anzeigen bei den SomfyR devices und bei den Rolläden wird auch nichs angezeigt bei FB Bedienung.
Fhemduino restiert, ist initialisiert. keine Reaktion . Shutdown restart auch schon mehrmals durchgeführt.
 
Sollte sich nicht bei den SomfyR devices auch der Status ändern bei FB Bedienung?

Was könnte ich falsch gemacht haben?


Habe heute den Superhet Sender/Empfänger bekommen und den eingelötet und nun funktioniert wieder Positionsanzeige auch mit beiden Fernbedienungen.

Zur Info, wenn jemand die Somfy Chronis Impressario programmierbare Fb besitzt, die schickt wenn sie mehrere Rolladen ansteuert, nicht auf einen eigenen Kanal, sondern auf die einzelnen Kanäle. Somit stimmen auch mit dieser meine richtigen Positionen.

Bitte noch die Funktion mehrerer rawdevices einbauen!

LG


Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 28 Januar 2016, 23:22:03
Bitte noch die Funktion mehrerer rawdevices einbauen!

Hallo Thomas,
hier angefügt ist mal eine Version zum Testen für mehrere rawdevices (Einfach mehrere Adressen durch Leerzeichen trennen im Attribut angeben)
Gruss,
Johannes

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: mrfloppy am 29 Januar 2016, 06:54:54
Hallo Thomas,
hier angefügt ist mal eine Version zum Testen für mehrere rawdevices (Einfach mehrere Adressen durch Leerzeichen trennen im Attribut angeben)
Gruss,
Johannes


Wow das ging aber flott.
Werde ich am Sonntag testen und berichten.
LG Thomas
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: mrfloppy am 31 Januar 2016, 10:26:57
Hallo
Habe nun mehrere rawdevices eingetragen und es funktioniert!

Danke für die flotte Umsetzung.


Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 31 Januar 2016, 16:41:15
Hallo
Habe nun mehrere rawdevices eingetragen und es funktioniert!

Danke für die flotte Umsetzung.

Klasse, ich habe dem eigentlichen Owner mal eine pull request in github mit den Änderungen überstellt, damit die Änderungen im offiziellen Repository sind.
Johannes
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: marko67 am 04 Februar 2016, 23:56:34
Hallo guten Abend

erst einmal vielen Danke für das Unterstützen mit Deinen Modulen. Trotz vielen lesens von div. HowTows bin ich leider immer noch nicht schlauer.
Ich möchte -wie viele- Somfy Rollo´s schalten. Die Infos sind über mehrere Beiträge im Forum verstreut zum Teil mit 105 Seiten... :-(
Kurze Frage dazu:

einfaches hoch/runter geht mit fhemduino 433??
einfaches hoch/runter geht auch mit dem nanocul 433??
hoch/runter aber zusätzliches Mithören wenn eine Fernbed. gedrückt wird geht nur mit nanocul433+fhemduino433??
hoch/runter und Mithören der Fb geht nicht mit nur fhemduino??

Vielen Dank nochmals für Deine tolle Unterstützung!!

Marko
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 05 Februar 2016, 00:11:46
Hallo Marko,
die Grundregel für Somfy RTS ist ganz einfach:

cul --> NUR Senden
fhemduino --> NUR Empfangen

Das Protokoll ist unidirektional, es wird also nur vom Sensor/Fernbedienung/FHEM (Sender) zum Aktor/Rolladen (Empfänger) etwas "gefunkt". Um von FHEM einen Somfy-Device steuern zu können wird ein CUL benötigt, um (zusätzlich) eine Fernbedienung empfangen zu können wird der fhemduino benötigt.


 
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: marko67 am 05 Februar 2016, 00:18:45
Danke Johannes für die schnelle Antwort
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Warlock_2016 am 08 Februar 2016, 14:35:36
Hallo Zusammen

Grass was wir so alles hier auf die Beine stellt. Hut ab:)

Kann ich nochmal auf Euere Hilfe zurückgreifen.

Ich habe auch eine Somfy Aussenmarkise die man per Funk steuern kann und vorwiegend Homematic im Hause. Ich steuere alles über FHEM was auf einem Raspberry Server PI2 läuft.

Auf der Homepage von Somfy wird über folgende Technology gesprochen: RTS

https://www.somfy.de/uber-somfy/technologien-und-kompatibilitat

Heisst es dann man braucht dazu nur FHEMduino um die Markise zu steuern?

Gruss, Markus
 
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Enilno am 08 Februar 2016, 18:31:58
Hallo Zusammen

Grass was wir so alles hier auf die Beine stellt. Hut ab:)

Kann ich nochmal auf Euere Hilfe zurückgreifen.

Ich habe auch eine Somfy Aussenmarkise die man per Funk steuern kann und vorwiegend Homematic im Hause. Ich steuere alles über FHEM was auf einem Raspberry Server PI2 läuft.

Auf der Homepage von Somfy wird über folgende Technology gesprochen: RTS

https://www.somfy.de/uber-somfy/technologien-und-kompatibilitat

Heisst es dann man braucht dazu nur FHEMduino um die Markise zu steuern?

Gruss, Markus

FhemDuino kann nur Empfangen, du brauchst zum steuern einen CUL.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Warlock_2016 am 16 Februar 2016, 18:30:51
Hallo Enilno
danke für die Antwort.  Ich habe einen CUL bereits im Einsatz (siehe Bild) mit der Version "V 1.65 CSM868"
Bei mir läuft FHEM auf einem Raspberry und als CUL setze ich die Hardware von Busware SCC V2.8 ein.
Damit schalte ich meine Homematic Komponenten, wo ich auch sehr zufrieden bin. Ich habe aber eine exotische Wintergartenmarkise, wo ein Somfy Motor eingebaut ist. Dazu habe ich eine Fernbedienung die auf RTS Funksignale ausgibt.

Wenn ich euch richtig verstehe, muss ich noch einen Patch einspielen, richtig oder wie bekomme ich geschalten?  ::)
Wie bekomme ich den Code ermittelt zum schalten?  :-X

Brauche ich sonst noch Hardware einfach nur zum schalten? Empfangen brauche ich eigentlich nicht. Wie gesagt, mit reicht ein Schalter auf und zu auf der FHEM Software ;)

Gruse Markus
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Enilno am 16 Februar 2016, 20:18:08
Du legst dir in Fhem ein Somfy gerät an
define Rolladenname SOMFY 123456
Die 6 stellige nummer kannst du beliebig wählen.

Dann setzt du deinen Motor mit der RTS Fernbedienung in den Anlernmodus, den hinteren Knopf 3 Sekunden drücken, dann fährt der Motor kurz rein und wieder raus. Drück nicht zu lange, sonst löscht er die FB :D
Wenn der Motor im Anlernmodus ist gehst du auf dein erstelltes Somfy device und sendest dort den prog befehl ab.
set Rolladenname prog
Schon ist dein Motor angelernt und lässt sich rein und raus fahren.

Somfy und HM betrieb ist meines wissen gleichzeitig möglich, der Cul sollte automatisch umschalten.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: pi_tester am 16 Februar 2016, 21:54:48
Und um die FB dann immernoch parallel
benutzen zu können, benötigt man den Fhemduino,
wegen den rollierenden Codes.
Richtig?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Enilno am 16 Februar 2016, 22:09:43
Nein, Fhem wird als neue Fernbedienung eingelernt, du kannst beide unabhängig voneinander nutzen.
Schaltest du allerdings mit der Fernbedienung, wird dir in fhem nicht der aktuell richtige Status der Markise/Rollade angezeigt, weil fhem ja nicht wissen kann, dass du die Fernbedienung benutzt hast. Hier käme Fhemduino ins spiel.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: pi_tester am 16 Februar 2016, 22:47:36
Ah, ok. Danke für die schnelle Antwort!
Hab nämlich 433Mhz Rolläden bestellt und bin dann durch
Suchen nach ner WBM -FB zufällig auf den genialen Fhem gestoßen...
JeeLink und CUL hab ich momentan zum Testen
Mit Lacrosse und IT Equipment.
Funktioniert echt genial!

Wenn ich irgendwann  wieder Zeit hab, les ich hier nochmal
alles durch, damit ich weiß was ich für Fhemduino alles brauch.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: philipp485 am 18 Februar 2016, 23:43:21
Verzeiht mir, dass ich jetzt nur die letzten Seiten gelesen habe, daher weiß ich nicht, obs vielleicht schon beantwortet wurde.  :-[
Wir sind gerade im Hausbau und da mir KNX so wie es der Elektriker machen hätte wollen zu teuer war, die Homematic Rollladen-Aktoren wohl nicht so zuverlässig zu sein scheinen, ich keine Tahoma Box möchte (da die auch nicht in FHEM integriert werden kann und ich auch Herr über meine Daten sein möchte) werde ich bei meinen Jalousien und Rollläden wohl Somfy RTS Motoren verbauen lassen. Allerdings mache ich mir etwas Sorgen bezüglich der Funkreichweite. Ich habe geplant, als CUL den CUL433 von Busware einzusetzen, der fhemduino mit Superhet-Empfangsmodul liegt schon funktionsfähig neben mir, da ich wahrscheinlich zumindest am Anfang bis alles in FHEM läuft auch noch mit den Somfy RTS Fernbedienungen schalten werde. Das Haus ist massiv gebaut, 2 Vollgeschosse mit Keller, Grundfläche 10x10,5m. Der Technikraum, in dem auch der FHEM-Server stehen soll liegt natürlich im Keller "rechts hinten". Das von der Luftlinie her am weitesten entfernte Fenster ist im Dachgeschoss "links vorne". Eine grobe Rechnung ergibt etwa 13 Meter Luftlinie zwischen FHEM-Standort und Rollladenmotor durch zwei massive Betondecken und diverse Wände (sowohl Gipsdielen als auch Kalksandstein). Die Wahrscheinlichkeit, dass dort noch was ankommen dürfte ist relativ gering, oder? Wie bewerkstelligt ihr das? Nutzt ihr mehrere Installationen und FHEM2FHEM (z. B. einen RPi mit FHEM, CUL433 und fhemduino auf jedem Stockwerk - dann eher LOG oder RAW für die Somfys?)? Oder zusätzlich angebundene CUNX - dann wäre aber wiederum der fehlende Empfänger für die Fernbedienungen das Problem? Oder habt ihr gar keine Empfangsprobleme (dann wäre vielleicht nett, ihr würdet Entfernungen und Bauweise angeben  8))?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 19 Februar 2016, 09:56:16
Bei mir ist der Cubie mit einem CUL 433 auf dem Speicher, quasi 3.OG. Betondecken und es reicht doch bis ins EG.
Ich habe den Eindruck, dass die 433 MHz auch weiter reichen, als die 868.
Antennne hängt senkrecht an der Wand und ist eine 15 cm.
Da das Sendesignal mehrmals je Rollo wiederholt wird, hatte ich am Anfang Probleme damit, alle Rollos mit einem Befehl, wie z.B. set .._Rolladen offen zu verfahren. Da reagierte manchmal (1 von 10 Fällen) ein Rollo nicht.
Daher werden die nun alle einzeln im Abstand von 10 Sekunden verfahren und jetzt ist alles gut.

Elektrolurch
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Warlock_2016 am 19 Februar 2016, 18:05:34
Hallo Zusammen

danke für die schnelle Hilfe.

Ich habe den Rolladen angelegt und die Fernbedienung in den Anlernmodus gebracht wie beschrieben. Der Rolladen fährt dann auch kurz hoch und runter und zeigt dass er sich im Anlernmodul befindet.
Es lässt sich aber leider nicht über das FHEM bedienen  :(

Markus

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Enilno am 19 Februar 2016, 18:19:45
Versuch ihn nochmal zu löschen, neu anzulegen und dann nochmal anlernen, eventuell auch mal mehrmals den prog befehl senden, hatte da bei 1-2 rolläden auch mehrere versuche nötig, wieso auch immer :D
Die Rolläden können auch nur eine begrenzte Anzahl fb lernen, wenn der voll ist hilft nur manuell welche zu löschenoder den motor zurücksetzen. So hat mich auch schon einer zur weißglut getrieben, obwohl ich nur eine fb hatte war komischerweise der speicher voll
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Warlock_2016 am 19 Februar 2016, 20:51:10
ja danke. D.h. ich habe benutze einen CUL 868MHZ und keinen 433Mhz  8)

Markus
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Enilno am 19 Februar 2016, 21:25:08
Funktionieren beide mit somfy
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 19 Februar 2016, 22:03:06
ja danke. D.h. ich habe benutze einen CUL 868MHZ und keinen 433Mhz  8)

Markus

Wie weit ist der CUL868 vom Rolladen entfernt? Die Reichweite kann unter Umständen sehr gering sein.
Johannes
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Warlock_2016 am 19 Februar 2016, 22:43:01
Merci für eure Unterstützung. genau 2 meter...Schade das es nicht geht obwohl ich es 20 mal probiert habe.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Warlock_2016 am 19 Februar 2016, 23:46:15
Sorry ich möchte doch nochmal fragen....

Es wird immer von dem "encryption-key"  und dem "rolling-code" gesprochen.

Kann es evtl darin liegen?

Markus
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 20 Februar 2016, 00:25:54
Merci für eure Unterstützung. genau 2 meter...Schade das es nicht geht obwohl ich es 20 mal probiert habe.

Selbst bei 2m Luftlinie kann es unter Umständen zu weit sein. Ich würde an Deiner Stelle versuchen ein richtiges 433MhZ-Modul und damit einen entsprechenden CUL machen.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Enilno am 20 Februar 2016, 06:38:48
Ich nutze auch den 868 und habe sie aus 10m abstand eingelernt. Sollte doch funktionieren. Hast du den motor mal zurückgesetzt? Speicherst du den rollo bevor du versuchst ihn anzulernen? Was sagt den dein log?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Warlock_2016 am 20 Februar 2016, 08:48:30
Hallo Zusammen
danke: ) Es ist eine Markise die über meinen Terrassendach, die mit einem Somfy Motor ausgestattet ist.
Als Handsender habe den Telis 1 RTS. Es ist wird ja bei Somfy unterschieden zwischen Empfänger mit Programmiertaste und ohne.

Ich muss den Motorkasten zuerst aufmachen, um es zu einzusehen. Gemäss Anleitung wird dann eine leuchtende LED angezeigt und ich muss den Motor zuerst in Lernbereitschaft bringen. Ich dachte man kann per Remote am Sender einfach den Knopf hinten drücken, um das ganze System in Lernmodus zubringen, was angedeutet mit den kurzen ein und ausfahren :)

Gruss, Markus
 
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Jackeson am 20 Februar 2016, 12:24:19
Hallo
habe eine frage ich habe V 1.65 CUL868 und V 1.65 CUL868 am raspi
damit steuere ich 2 Rolläden von Somfy erfolgreich , aber eine Jalousie die nicht will, bekomme immer diese meldung im fhem log:

2016.02.20 11:51:54 3: CUL_1: Unknown code YsAA4C000A020000, help me!
2016.02.20 11:51:54 3: SOMFY_set: handled command stop --> move :stop:  newState :closed:

kann damit aber nicht viel anfangen,habs auch schon mal hinbekommen aber nach nen update (fhem)ging die Jalousie wieder nicht mehr?
mach nichts anderes wie bei den Rollos also: define Jalousie 000003 dann Fernbedinung prog knopf drücken Bestätigt 2 mal
danach set Jalousie prog aber es wird mir nicht bestätigt (wie bei den Rollos)
deshalb meine frage kann man am cul vieleicht was verändern ? oder irgend einen anderen tip den ich ausprobieren könnte?
Gruß
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Enilno am 20 Februar 2016, 12:48:12
Hallo Zusammen
danke: ) Es ist eine Markise die über meinen Terrassendach, die mit einem Somfy Motor ausgestattet ist.
Als Handsender habe den Telis 1 RTS. Es ist wird ja bei Somfy unterschieden zwischen Empfänger mit Programmiertaste und ohne.

Ich muss den Motorkasten zuerst aufmachen, um es zu einzusehen. Gemäss Anleitung wird dann eine leuchtende LED angezeigt und ich muss den Motor zuerst in Lernbereitschaft bringen. Ich dachte man kann per Remote am Sender einfach den Knopf hinten drücken, um das ganze System in Lernmodus zubringen, was angedeutet mit den kurzen ein und ausfahren :)

Gruss, Markus

Wenn du die Programmiertaste drückst und der Rollo sich kurz auf und ab bewegt ist er im Programmiermodus, also unterstützt dein Empfänger auch das programmieren mit der Taste. Da brauchst du dann auch den Kasten nicht öffnen.
Sollte keine Fernbedienung angelernt sein könntest du ihn direkt mit dem Knopf am Motor n Lernbereitschaft setzen, da aber schon eine angelernt ist brauchst du es nicht mehr am Motor machen. Dein Problem liegt wo anders denke ich...

Du solltest den Rollo zurücksetzen um sicher zu sein das nicht schon alle programmplätze belegt sind.
Entweder direkt am Motor falls dieser mit Taster ausgestattet ist, ansonsten 2 Sekunden vom Strom nehmen, 10 Sekunden lang wieder Strom, 2 Sekunden wieder kein Strom und dann wieder an den Strom. Danach kannst du ihn wieder in den Lernmodus versetzen und anlernen.
Bedenke, setzt du ihn zurück musst du die Endpositionen wieder einstellen. Rausfahren, My-taste, reinfahren, My-taste... Google spuckt dir sehr detaillierte Anleitungen dafür aus.

@Jackeson
Auch dir würde ich nach so vielen anlernversuchen mal Raten den Motor erst zurückzusetzen und es mit einem neu angelegten device nochmal zu testen. Wenn der Speicher des Motors voll ist, geht er zwar in Lernbereitschaft, du kannst aber nichts mehr anlernen. Hatte ich auch schon bei Motoren wo eigentlich nur eine FB dran war.

Man geht meist davon aus das sich die Fernbedienung an den Motor Anlernt, dabei ist es genau andersherum. Die Fernbedienung macht nix außer Codes zu senden. den Kanal merkt sich der Motor ( oder Funkbananne etc)

Edit:
@Jackeson

Die Meldung mit
2016.02.19 17:19:48 3: CUL_0: Unknown code is0f00ff0ffff0, help me!
2016.02.19 17:20:02 3: SOMFY_set: handled command off --> move :off:  newState :open:

hab ich auch in meinem Log, hab grad mal geschaut, der Rollo muss trotzdem hoch, bzw runterfahren.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Jackeson am 20 Februar 2016, 13:03:26
hallo
erstmal Danke für die schnelle Hilfe
werd es mal Versuchen melde mich dann wieder

Gruß
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Enilno am 20 Februar 2016, 13:10:05
Ich seh grad,
2016.02.19 17:19:48 3: CUL_0: Unknown code is0f00ff0ffff0, help me!ist ja von meiner Elro, schaltet aber trotzdem :D
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 20 Februar 2016, 13:59:11
Hallo
habe eine frage ich habe V 1.65 CUL868 und V 1.65 CUL868 am raspi
damit steuere ich 2 Rolläden von Somfy erfolgreich , aber eine Jalousie die nicht will, bekomme immer diese meldung im fhem log:

2016.02.20 11:51:54 3: CUL_1: Unknown code YsAA4C000A020000, help me!
2016.02.20 11:51:54 3: SOMFY_set: handled command stop --> move :stop:  newState :closed:

kann damit aber nicht viel anfangen,habs auch schon mal hinbekommen aber nach nen update (fhem)ging die Jalousie wieder nicht mehr?
mach nichts anderes wie bei den Rollos also: define Jalousie 000003 dann Fernbedinung prog knopf drücken Bestätigt 2 mal
danach set Jalousie prog aber es wird mir nicht bestätigt (wie bei den Rollos)
deshalb meine frage kann man am cul vieleicht was verändern ? oder irgend einen anderen tip den ich ausprobieren könnte?
Gruß

Erzeuge mal ein list von dem Device der nicht geht und poste ihn hir mit Code tags oder DU musst wirklich die Jalousie zurücksetzen, weil die Maximalanzahl angelernte Fernbedienungen erreicht ist.
Johannes
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Warlock_2016 am 20 Februar 2016, 23:06:27
Hallo Zusammen,

grass, ich habe es gerade nochmal probiert und es ging sofort : Happy  8)

Nach folgender Anleitung habe ich es vorgenommen:

define Markise SOMFY 000001
attr Markise IODev CUL_0
attr Markise room Wohnzimmer

2. An meiner vorhandenen Somfy Telis1 Fernbedienung die Programmiertaste auf der Rückseite betätigt
(Markise bestätigt durch kurzes raus und reinfahren)

3. set Markise prog
(Auch das bestätigt die Markise durch kurzes raus und reinfahren)

4. Set markise On
(muss sofort nach dem set Markise prog gedrückt werden)


Kann es sein, dass das " attr Markise IODev CUL_0" vorher gefehlt hat?

Es steht auch noch so in der Hilfe drinnen ;)

...
Set the IO or physical device which should be used for sending signals for this "logical" device. An example for the physical device is a CUL.
Note: The IODev has to be set, otherwise no commands will be sent!
If you have both a CUL868 and CUL433, use the CUL433 as IODev for increased range.
...

Gruss, Markus
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 20 Februar 2016, 23:38:50
Kann es sein, dass das " attr Markise IODev CUL_0" vorher gefehlt hat?

Es steht auch noch so in der Hilfe drinnen ;)


Das war einer der Gründe warum ich den list für den device angefordert hatte. Damit kann man überprüfen ob bereits in den Grund-Einstellungen etwas schief steht.

Johannes
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Warlock_2016 am 21 Februar 2016, 12:24:34
Hallo Nochmal,

jetzt bin ich beeindruckt und hungrig:)
Kurze Frage:

Was jemand von Euch Profis/Experten einen Tip, wie man auch ein Garagentor schalten kann? Hier habe ich einen einfachen Handsender mit auf und zu analog dem Somfy, aber leider von einem anderen Hersteller :)

Dieser muss dann angelernt werden. Der Hersteller hier ist Parkside. Es wird hier ein Rolling Code unterstützt, aber leider auf 433 Frequenz.

Gruss, Markus
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 21 Februar 2016, 13:53:39
Hallo Markus,
ein Signalduino könnte hier vielleicht der richtige Ansatz sein, wenn das Protokoll bisher nicht direkt unterstützt ist.
Woher weisst Du, dass ein RollingCode unterstützt wir. Die Bemerkung zu 433Mhz verstehe ich nicht, denn auch Somfy ist ja 433Mhz.

Johannes
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Enilno am 21 Februar 2016, 13:59:08
Bei mir wurde der CUL automatisch als device angelegt, aber gut das es klappt.

Ich denke nicht das Parkside den selben Rollingcode nutzt wie Somfy. wenn dann müsstest du ihn über ein anderes Modul ansprechen.
Ansonsten gibt's von Somfy noch einen Universal Receiver RTS, der lässt sich vor Garagenmotoren andere Hersteller klemmen, um diese mit einer Somfy FB zu bedienen.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: asroc am 18 März 2016, 12:43:41
Hallo zusammen!

Ich beschäftige mich auch seit einigen Tagen mit der Einbindung meiner Somfy-Rollläden in FHEM.
Ich habe je Raum (Büro und Kinderzimmer) zwei RTS Antriebe.

Das Pairen im Büro habe ich erfolgreich vorgenommen. Beide Antriebe lassen sich per FHEM schalten.
Allerdings habe ich noch ein kleines Problem:

Wenn ich den Rollladen (links) per FHEM ein/ausfahre, so fährt auch der andere Rollladen (rechts) entsprechend mit!?
Mache ich die Sache nur für den rechten Rollladen, dann verfährt auch nur dieser -> i.O.

Woran könnte das liegen?


Anbei noch meine Definitionen beider Antriebe:
Zitat
Internals:
   ADDRESS    000001
   DEF        000001
   IODev      nanoCUL
   LASTInputDev nanoCUL
   MSGCNT     38
   NAME       RolloBueroLinks
   NR         113
   STATE      open
   TYPE       SOMFY
   exact      open
   move       off
   nanoCUL_MSGCNT 38
   nanoCUL_RAWMSG YsAC2B002C010000
   nanoCUL_TIME 2016-03-18 12:22:05
   position   0
   Code:
     1          000001
   Readings:
     2016-03-18 12:22:04   enc_key         AD
     2016-03-18 12:22:04   exact           open
     2016-03-18 12:22:05   parsestate      off
     2016-03-18 12:22:04   position        0
     2016-03-18 12:22:04   rolling_code    002D
     2016-03-18 12:22:04   state           open
Attributes:
   IODev      nanoCUL
   alias      Büro_L
   icon       fts_shutter_updown
   room       Buero
   verbose    3

Zitat
Internals:
   ADDRESS    000010
   DEF        000010
   IODev      nanoCUL
   LASTInputDev nanoCUL
   MSGCNT     64
   NAME       RolloBueroRechts
   NR         115
   STATE      open
   TYPE       SOMFY
   exact      open
   move       off
   nanoCUL_MSGCNT 64
   nanoCUL_RAWMSG YsA12B0021100000
   nanoCUL_TIME 2016-03-18 12:22:33
   position   0
   Code:
     1          000010
   Readings:
     2016-03-18 12:22:32   enc_key         A2
     2016-03-18 12:22:32   exact           open
     2016-03-18 12:22:33   parsestate      off
     2016-03-18 12:22:32   position        0
     2016-03-18 12:22:32   rolling_code    0022
     2016-03-18 12:22:32   state           open
Attributes:
   IODev      nanoCUL
   alias      Büro_R
   icon       fts_shutter_updown
   room       Buero
   verbose    3

Kurzer Nachtrag:
Habe soeben die beiden Antriebe im Kinderzimmer angelernt. Hier funktioniert alles wie gewollt. Ich kann beide Antriebe unabhängig über FHEM ansteuern.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: simonberry am 18 März 2016, 13:36:42
Hallo

Sieht so aus, als wäre der Rechte Rolladen auch im Anlernmodus gewesen, als Du den linken angelernt hast.

Du musst die angelernte Adresse vom linken Rollanden aus dem Rechten wieder rauslöschen.

Das müsste in etwa so gehen, (lieber in Bedienungsaleitung nachgucken)
* Bringe den Rechten in den Anlernmodus
* Drücke einen Befehl für den linken
=> der linke müsste den Befehl ausführen, der Rechte kurz auf und ab,

Fertig

viele Grüße

Simonberry
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: asroc am 18 März 2016, 13:59:54
Ah super!

Da hätte ich auch selbst drauf kommen können.
Ich hab jetzt einfach nochmal neue Adressen definiert und beide Motoren neu angelernt. Jetzt gehts auch  ;)
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 18 März 2016, 14:10:01
Trotzdem wäre es gut die alten Adressen "abzulernen", da die Rolläden nur eine begrenzte Anzahl von Fernbedienungen unterstützen und wenn man dann die Adressen nicht mehr kennt, bleibt nur ein Werksreset.

Johannes
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Heiner am 01 Mai 2016, 18:00:52
Hallo,erst mal vielen Dank für die beiden tollen Module Somfy und SomfyR. Funktioniert bei mir tadellos.

Kann man noch ein "stateformat" einbauen um sich die exakte Position anzeigen zu lassen?

Dann kann ich mir einen Dummy sparen und devstateicon Positionsgenau einbauen.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Elektrolurch am 01 Mai 2016, 19:38:17
Geht doch, ich habe das so gemacht:

devStateIcon geschlossen:fts_shutter_100:offen gesperrt|90:fts_shutter_90:offen 80:fts_shutter_80:offen 70:fts_shutter_70:offen 60:fts_shutter_60:offen 50:fts_shutter_50:offen 40:fts_shutter_40:offen 30:fts_shutter_30:offen 20:fts_shutter_20:offen 10$:fts_shutter_10:gesperrt offen:fts_shutter_0:gesperrt
drive-down-time-to-100 13.3
drive-down-time-to-close 16.9
drive-up-time-to-100 3.18
drive-up-time-to-open 17.67
eventMap {'usr' => {'offen' => 'off', 'geschlossen' => 'on',  'gesperrt' => 'pos 100', 'Dämmerung' => 'pos 90', 'Sonnenschutz' => 'pos 70'}, 'dev' => {'open' => 'offen', 'closed' => 'geschlossen'}}
group Rolladen
icon fts_window_2w
userattr 0-Open 0-Close 1-Open 1-Close 2-Open 2-Close 3-Open 3-Close 4-Open 4-Close 5-Open 5-Close 6-Open 6-Close
verbose 1

mit dem userattr hinterlege ich das Wochenprogramm.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 01 Mai 2016, 20:43:12
Ich habe trotzdem mal die readingAttribute hinzugefügt ins Modul und einen pull-request an Thomas gestellt zur Übernahme ins Modul.
Die Version findet sich in github in meinem Fork:
  https://github.com/viegener/somfy-rts-fhem (https://github.com/viegener/somfy-rts-fhem)

Johannes

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Garbsen am 23 Juni 2016, 12:54:45
Moin

Ich starte gerade mit FHEM (auf raspberry) und will meine Somfy Rolläden (rts aus 1990) einbinden. CUL habe ich installiert (Allerdings zunächst einen 866mhz, der sich ja nach allem was ich gelesen habe automatisch umstellt).
Devices sind definiert, der CUL als Attr hinzugefügt etc. aber das Pairing klappt nicht. Es tut sich schlichtweg nichts, keine Fehlermeldung nach set rollo12 prog, kein Eintrag im Log beim CUL kein gar nichts
Wo kann der Fehler (eines Anfängers) liegen?
Welche Info benötigt ihr?
(Einrichtung des CUL auf raspberry und in FHEM habe ich nach guten Anleitungen im Netz gemacht und ich bin eigentlich zuversichtlich, dass das alles geklappt hat. Kann den CUL auch grundsätzlich in FHEM ansprechen, z.B. Version oder Frequenz auslesen)
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 23 Juni 2016, 13:51:36
Wenn der CUL auf so etwas wie uptime mit einer Zeit reagiert, sollte da erstmal alles ok sein.

Ein CUL868, kann zwar 433MhZ senden, aber eben nicht sehr gut --> Entfernung???

Nur set .. prog reicht nicht, der ROlladen muss zuerst in den Programmiermodus gebracht werden z.B. über eine existierende Fernbedienung (das steht da in der Anleitung was getan weden muss).

Hilfreich ist immer passende Ausschnitte aus dem Log und eine genaue Beschreibung der Schritte was Du gemacht hast und was passiert oder eben nicht passiert.



Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Garbsen am 24 Juni 2016, 23:38:53
Danke, nachdem ich den Rfmode auf homematic gestellt habe klappt das pairen mit den Somfy rts Rollläden.
Jetzt versuche ich die Rolläden in Homebridge einzubinden. hM Devices funktionieren, den Somfy Rollladen mit dem ich es probiere erkennt Homebridge auch und er ist auch in der Elgato App zu sehen.
Aber er lässt sich nicht steuern.


IODev
CUL_0
deleteattr
drive-down-time-to-100
15
deleteattr
drive-down-time-to-close
19
deleteattr
drive-up-time-to-100
4
deleteattr
drive-up-time-to-open
20
deleteattr
genericDeviceType
blind
deleteattr
model
somfyshutter
deleteattr
room
Homekit,Süden,Unten,Wohnzimmer
deleteattr

2016-06-24 23:30:28] [FHEM] got: 1 results
[2016-06-24 23:30:28] [FHEM] Rollo5 is blind
[2016-06-24 23:30:28] [FHEM] Rollo5 has
[2016-06-24 23:30:28] [FHEM]   CurrentPosition [pct]
[2016-06-24 23:30:28] [FHEM]   TargetPosition [pct]
[2016-06-24 23:30:28] [FHEM] Initializing platform accessory 'Rollo5'...
[2016-06-24 23:30:28] [FHEM] creating services for Rollo5
[2016-06-24 23:30:28] [FHEM]   information service for Rollo5
[2016-06-24 23:30:28] [FHEM]     manufacturer, model and serial number characteristics for Rollo5
[2016-06-24 23:30:28] [FHEM]   WindowCovering service for Rollo5
[2016-06-24 23:30:28] [FHEM]     CurrentPosition characteristic for Rollo5:pct
[2016-06-24 23:30:28] [FHEM]     TargetPosition characteristic for Rollo5:pct


Gibt es irgendwo eine aktuelle und verständliche (Für Anfänger) für FHEM Somfy Homebridge?
Danke für Eire Hilfe und Hochachtung für Eure Programmierarbeit
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: majorshark am 14 Juli 2016, 07:39:39
Ein morgentliches Hallo ins Forum.

Nachdem ich meinem 868 CUL eine neu Antenne (RP-SMA Antenne 868MHz 36cm) verpasst habe, hab ich Probleme beim steuern meiner Somfy Rolläden. Die größere Antenne benötige ich eigentlich um auch die Lichtschalter im Garten zu erreichen. Aber - Jetzt empfangen die Rolläden öfters ihre Komandos nicht.

Gestern habe ich dann versucht eine Lösung zu finden. Dabei habe ich auch mit dem Attribut 'switch_rfmode = 1' an einem Rolladen gespielt. Ab diesem Zeitpunkt läßt sich kein einziger Rolladen mehr über FHEM steuern.  :-\ Ein zurücksetzten auf 'switch_rfmode = 0' und dem löschen des Attribute brachte kein erfolg. Jetzt stehe ich ziemlich auf dem Schlauch. Muss ich jetzt alle Rollos neu anlernen? Ich muß noch dazu sagen, das ich eine sehr alte Version von 10_somfy.pm benutze (6196 2014-07-04), diese aber seit ca 1,5 Jahre einwandfrei funktioniert. Leider konnte ich gestern Abend nicht mehr weiter testen.

Hat einer eine Idee was ich da verfriemelt haben könnte?

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: no_Legend am 14 Juli 2016, 09:24:43
Hast du mal die alte Antenne ausprobiert?
Jede Antenne hat eine eigene Abstrahlcharakteristik.
Du kaufst dir so zusagen durch einen Verstärkung an der Antenne, einen kleiner Bereich in dem Gesendet oder Empfangen wird.

Was der switch rf mode genau bewirkt keine ahnung.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: majorshark am 14 Juli 2016, 09:37:27
Nein, die alte Antenne habe ich noch nicht wieder ausprobiert. Wobei es ca. eine Woche mit der großen Antenne ja ging (recht und schlecht).
Ich denke es muss was mit dem switch rf mode zu tun haben.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: majorshark am 14 Juli 2016, 17:27:12
So jetzt geht es wieder. Habe den Raspi mal runtergefahren und stromlos gemacht. Nach dem Neustart funktionierte es gleich wieder. :)
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: subcamera am 07 September 2016, 11:15:27
Hallo zusammen,
ich habe eine alte Somfy-Markisensteuerung RC-200.

Anleitung unter http://somfy-download.de/?wpdmdl=1931

Diese funktoniert nicht wir die RTS mit SW-Codes, sondern mit Fixcode über 10  DIP-Schaltern.
Hat schon jemand Erfahrungen zur Verwendung dieser Fernsteuerung?

Vielen Dank im Voraus
Joachim
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Pfriemler am 15 September 2016, 08:50:31
Nur mal für die Mitleser, Entwickler etc eine Statusmeldung:

Habe einen Velux-SSL-Rolladen (Baujahr 2003) defekt geschenkt bekommen (mechanisches Problem, gefixt). Anleitungen zum Rolladen fand ich nur sporadisch im Internet, oft auf Drittanbieterseiten.
Eben angelernt, out-of-the-box fast problemlos. Was ich NICHT hinbekommen habe war, den Rolladen per vorhandener Fernbedienung in den Programmiermodus zu versetzen. Heute abend ging's doch ... Ich musste dazu die P-Taste am Antrieb so lange drücken, bis der Antrieb sich einmal hin und her bewegt. Das Programmieren quittierte der Antrieb aber mit ebendieser Bewegung und lässt sich seither klaglos steuern. Reichweite habe ich noch nicht probiert.
Nachtrag: es wurde sofort und ungefragt der richtige CUL (mein 433er) als IODEV eingetragen.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Garbsen am 08 Oktober 2016, 21:15:27
Hallo

Es gibt Probleme die Somfy-Steuerung zusammen mit Homebridge in HomeKit zu nutzen.
Hintergrund ist die Tatsache, dass Das Somfy-Modul zwischen 100 = "Lüftungsposition" und 200 = close unterscheidet.
Das Homebridge Modul erwartet ein minValue und ein MaxValue mit Zwischenschritten. Regelmäßig minValue=0 MaxValue=100, Step=10
Das passt mit den 200 in Somfy nicht und führt zu Fehlern.
Ich verstehe, dass der Gedanke zwischen 100 und 200 ist, dass der Rolläden ganz am Ende /Anfang durch das Eigengewicht eine andere Änderungsgeschwindigkeit hat und 100/200 hilft das Anfahren der Zwischenposition zu perfektionieren.
Ich würde trotzdem vorschlagen darauf zu verzichten. Das bereitet halt Kompabilitätsprobleme.
Ich denke, der Genauigkeitsverlust ist zu verschmerzen, denn in der Regel fährt man den Rollden ja immer zwischendurch in die Ganz-offen oder Ganz-geschlossen Position und damit hat man immer wieder einen sauberen Startpunkt. Es ist zumindest bei mir nicht so häufig, dass ich von einer Zwischenposition in die andere fahre.
Was denkt der Rest hierüber?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 08 Oktober 2016, 22:28:25
Hallo

Es gibt Probleme die Somfy-Steuerung zusammen mit Homebridge in HomeKit zu nutzen.
Hintergrund ist die Tatsache, dass Das Somfy-Modul zwischen 100 = "Lüftungsposition" und 200 = close unterscheidet.
Das Homebridge Modul erwartet ein minValue und ein MaxValue mit Zwischenschritten. Regelmäßig minValue=0 MaxValue=100, Step=10
Das passt mit den 200 in Somfy nicht und führt zu Fehlern.
Ich verstehe, dass der Gedanke zwischen 100 und 200 ist, dass der Rolläden ganz am Ende /Anfang durch das Eigengewicht eine andere Änderungsgeschwindigkeit hat und 100/200 hilft das Anfahren der Zwischenposition zu perfektionieren.
Ich würde trotzdem vorschlagen darauf zu verzichten. Das bereitet halt Kompabilitätsprobleme.
Ich denke, der Genauigkeitsverlust ist zu verschmerzen, denn in der Regel fährt man den Rollden ja immer zwischendurch in die Ganz-offen oder Ganz-geschlossen Position und damit hat man immer wieder einen sauberen Startpunkt. Es ist zumindest bei mir nicht so häufig, dass ich von einer Zwischenposition in die andere fahre.
Was denkt der Rest hierüber?


Der Grund ist eigentlich nicht (nur) die unterschiedliche Bewegungsgeschwindigkeit, sondern viel mehr, dass ein Rolladen bei 50% dann nur zu etwa 25% geschlossen wäre, denn zwischen 100 und 200 liegt je nach Rolladen nochmal fast die selbe Zeit wie zwischen Rolladen erreicht unten und Rolladen ist ganz geschlossen. Also geht es nicht darum exakter zu positionieren bei direktem Anfahren von Zwischenpositionen sondern darum, dass eine Position von 50 intuitiv ein halb geschlossener Rolladen ist und nicht ein Drittel oder ein Viertel...

Ich hatte  bisher diese intuitive Zuordnung für wichtig gehalten. Ich verwende keine Homebridge, aber heisst dass, das die Homebridge nur Werte zwischen 0 und 100 verträgt? Vielleicht lässt sich das anders lösen als jetzt alle Positionen für vorhandene Somfy-Anwender umzudefinieren?

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Garbsen am 08 Oktober 2016, 22:57:49
Der Grund ist eigentlich nicht (nur) die unterschiedliche Bewegungsgeschwindigkeit, sondern viel mehr, dass ein Rolladen bei 50% dann nur zu etwa 25% geschlossen wäre, denn zwischen 100 und 200 liegt je nach Rolladen nochmal fast die selbe Zeit wie zwischen Rolladen erreicht unten und Rolladen ist ganz geschlossen. Also geht es nicht darum exakter zu positionieren bei direktem Anfahren von Zwischenpositionen sondern darum, dass eine Position von 50 intuitiv ein halb geschlossener Rolladen ist und nicht ein Drittel oder ein Viertel...

Ich hatte  bisher diese intuitive Zuordnung für wichtig gehalten. Ich verwende keine Homebridge, aber heisst dass, das die Homebridge nur Werte zwischen 0 und 100 verträgt? Vielleicht lässt sich das anders lösen als jetzt alle Positionen für vorhandene Somfy-Anwender umzudefinieren?


Das Problem ist, dass zwischen 100 und 200 bei Somfy nicht dieselben Zwischenschritte liegen wie zwischen 0 und 100.
Theoretisch könnte man. Auch 0 bis 200 eingeben, aber da würden steps von 10 eben nicht passen.
Ich gebe Dir Recht, nimmt man 0 bis 100 für Rolläden, dann ist der Rollden bei 50 nicht dann nicht mit der Unterkante in der Mitte des Fensters steht. Aber ehrlich gesagt ist das letztlich eine Definitionsfrage.
Er ist definitiv 50% der Fahrzeit gefahren (unbeachtlich der Geschwindigkeitsunterschiede).
Ich denke man könnte sich daran gewöhnen, dass 50% eben nicht Fenster 1/2 bedeckt ist, sondern ein Wert danach.
Jedenfalls einfacher, als eine andere Logik zu haben als andere Devices.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 08 Oktober 2016, 23:21:50

Das Problem ist, dass zwischen 100 und 200 bei Somfy nicht dieselben Zwischenschritte liegen wie zwischen 0 und 100.
Theoretisch könnte man. Auch 0 bis 200 eingeben, aber da würden steps von 10 eben nicht passen.
Ich gebe Dir Recht, nimmt man 0 bis 100 für Rolläden, dann ist der Rollden bei 50 nicht dann nicht mit der Unterkante in der Mitte des Fensters steht. Aber ehrlich gesagt ist das letztlich eine Definitionsfrage.
Er ist definitiv 50% der Fahrzeit gefahren (unbeachtlich der Geschwindigkeitsunterschiede).
Ich denke man könnte sich daran gewöhnen, dass 50% eben nicht Fenster 1/2 bedeckt ist, sondern ein Wert danach.
Jedenfalls einfacher, als eine andere Logik zu haben als andere Devices.

Es ist ja gerade so, dass bei 50 eben nicht 50% der Fahrzeit vergangen sind, sondern eben nur etwa ein Drittel.
Ich finde aber auch nicht, dass man sich "gewöhnen" sollte, wenn etwas weniger intuitiv ist und ein vorhandenes Verhalten umzudefinieren finde ich ebenfalls eine nicht so gute Lösung.

Vielleicht gibt es eine Lösung bei der auch die Werte zwischen 100 und 200 mit 10er Schritten möglich wären ?
Vielleicht könnte man ein separates Kommando / Reading für homebridge anlegen, dass nur 0 bis 100 unterstützt?

Gibt es einen Thread zu homebridge, in dem man das problem finden kann?

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Garbsen am 08 Oktober 2016, 23:31:40
Es ist ja gerade so, dass bei 50 eben nicht 50% der Fahrzeit vergangen sind, sondern eben nur etwa ein Drittel.
Ich finde aber auch nicht, dass man sich "gewöhnen" sollte, wenn etwas weniger intuitiv ist und ein vorhandenes Verhalten umzudefinieren finde ich ebenfalls eine nicht so gute Lösung.

Vielleicht gibt es eine Lösung bei der auch die Werte zwischen 100 und 200 mit 10er Schritten möglich wären ?
Vielleicht könnte man ein separates Kommando / Reading für homebridge anlegen, dass nur 0 bis 100 unterstützt?

Gibt es einen Thread zu homebridge, in dem man das problem finden kann?


Wenn 100=Close, dann wäre bei 50 eben 50% der Fahrzeit vergangen, die Unterkannte des Rolläden aber schon bei mehr als der Mitte des Fensters angekommen. Da eben nach Unterkante des Fensters noch das Schließen der Lamellen kommt.
Aber das ist halt definitionsfrage.

https://forum.fhem.de/index.php/topic,48558.msg500846/topicseen.html#msg500846

Ist der Link zum Homebridge Modul Thread
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 09 Oktober 2016, 19:00:36
OK, ich habe mir das gerade mal angeschaut und hätte einen Vorschlag:

Ich könnte ins Somfy-Modul ein spezielles Attribut aufnehmen (z.B. positionConvert100To0). Dann würde zwar intern weiter mit den Werten 0 bis 100/200 gerechnet, aber die externen Readings würden umgerechnet sodass dann:

Jetziger Wert 0 --> Neu: 100
Jetzt 100 --> Neu: 10
Jetzt 200 --> Neu: 0

Also wäre dann 10 der Rolladen unten und 0 wäre geschlossen. Damit wäre das auch in derselben Richtung wie bei Homematic?


Die Umrechnung würde nur gemacht, wenn das Attribut gesetzt ist, so dass sich für existierende Nutzer nichts ändern muss.

Das erfordert aber einiges an Umstellung und vor allem Test - Wäre das eine Lösung?

Was meinen andere Nutzer dazu?
Wer würde testen wollen?
Wann komme ich dazu das zu machen? --> Wird etwas dauern...


Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Garbsen am 09 Oktober 2016, 19:14:08
OK, ich habe mir das gerade mal angeschaut und hätte einen Vorschlag:

Ich könnte ins Somfy-Modul ein spezielles Attribut aufnehmen (z.B. positionConvert100To0). Dann würde zwar intern weiter mit den Werten 0 bis 100/200 gerechnet, aber die externen Readings würden umgerechnet sodass dann:

Jetziger Wert 0 --> Neu: 100
Jetzt 100 --> Neu: 10
Jetzt 200 --> Neu: 0

Also wäre dann 10 der Rolladen unten und 0 wäre geschlossen. Damit wäre das auch in derselben Richtung wie bei Homematic?


Die Umrechnung würde nur gemacht, wenn das Attribut gesetzt ist, so dass sich für existierende Nutzer nichts ändern muss.

Das erfordert aber einiges an Umstellung und vor allem Test - Wäre das eine Lösung?

Was meinen andere Nutzer dazu?
Wer würde testen wollen?
Wann komme ich dazu das zu machen? --> Wird etwas dauern...

Klingt gut, würde sich an der Logik on/off etwas ändern?
Wäre gut wenn nicht (d.h. On weiterhin zufahren, off weiterhin öffnen)
Testen würde ich natürlich grundsätzlich, Problem ist allenfalls, dass ich viel unterwegs bin und so etwas nur testen möchte, wenn ich vor Ort bin und nicht per VPN zugreife
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 09 Oktober 2016, 21:54:28
Klingt gut, würde sich an der Logik on/off etwas ändern?
Wäre gut wenn nicht (d.h. On weiterhin zufahren, off weiterhin öffnen)
Testen würde ich natürlich grundsätzlich, Problem ist allenfalls, dass ich viel unterwegs bin und so etwas nur testen möchte, wenn ich vor Ort bin und nicht per VPN zugreife

Das ist eine gute Frage, denn eigentlich wäre on dann relativ wenig intuitiv, denn dadurch würde der wert von position ja kleiner werden bei ON. Ursprünglich hatte ich nur vor die position readings und die pos 0 ..100 Kommandos entsprechnd umzudefinieren.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Garbsen am 09 Oktober 2016, 21:57:27
Das ist eine gute Frage, denn eigentlich wäre on dann relativ wenig intuitiv, denn dadurch würde der wert von position ja kleiner werden bei ON. Ursprünglich hatte ich nur vor die position readings und die pos 0 ..100 Kommandos entsprechnd umzudefinieren.

Da ich einen großen Teil der FHEM Befehle mit on und Off steuere, würde ich begrüßen, wenn on weiter zufahren und Off weiter öffnen wäre. Würde mir viel Anpassungsarbeit sparen.
Ich müsste dann nur die Befehle anpassen, die % Sätze für Position verwenden.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: no_Legend am 10 Oktober 2016, 14:51:54
OK, ich habe mir das gerade mal angeschaut und hätte einen Vorschlag:

Ich könnte ins Somfy-Modul ein spezielles Attribut aufnehmen (z.B. positionConvert100To0). Dann würde zwar intern weiter mit den Werten 0 bis 100/200 gerechnet, aber die externen Readings würden umgerechnet sodass dann:

Jetziger Wert 0 --> Neu: 100
Jetzt 100 --> Neu: 10
Jetzt 200 --> Neu: 0

Also wäre dann 10 der Rolladen unten und 0 wäre geschlossen. Damit wäre das auch in derselben Richtung wie bei Homematic?


Die Umrechnung würde nur gemacht, wenn das Attribut gesetzt ist, so dass sich für existierende Nutzer nichts ändern muss.

Das erfordert aber einiges an Umstellung und vor allem Test - Wäre das eine Lösung?

Was meinen andere Nutzer dazu?
Wer würde testen wollen?
Wann komme ich dazu das zu machen? --> Wird etwas dauern...


Die Idee finde ich gut mit dem attr.
Allerdings würde ich auch wenn dann die drehung von 0 und 100 erfolgt auch gleich die schalter auf homematic umdrehen.
Damit wäre es dann durchgängig.

Danke und Gruß Robert
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 10 Oktober 2016, 15:44:26
Allerdings würde ich auch wenn dann die drehung von 0 und 100 erfolgt auch gleich die schalter auf homematic umdrehen.

Kannst Du erklären was das heisst, ich habe leider keinen HM-Aktor für Rolläden. Welche Schalter sind gemeint?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Garbsen am 10 Oktober 2016, 16:19:31
Kannst Du erklären was das heisst, ich habe leider keinen HM-Aktor für Rolläden. Welche Schalter sind gemeint?
Nein, homematic ist ja standardmäßig genau umgekehrt.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 10 Oktober 2016, 23:18:11
Nein, homematic ist ja standardmäßig genau umgekehrt.

Das verstehe ich jetzt nicht?

Meine Frage: Welche Schalter? bezog sich auf die Aussage von Robert:

Zitat
...auch gleich die schalter auf homematic umdrehen

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 16 Oktober 2016, 00:39:56
OK, ich habe mir das gerade mal angeschaut und hätte einen Vorschlag:

Ich könnte ins Somfy-Modul ein spezielles Attribut aufnehmen (z.B. positionConvert100To0). Dann würde zwar intern weiter mit den Werten 0 bis 100/200 gerechnet, aber die externen Readings würden umgerechnet sodass dann:

Jetziger Wert 0 --> Neu: 100
Jetzt 100 --> Neu: 10
Jetzt 200 --> Neu: 0

Also wäre dann 10 der Rolladen unten und 0 wäre geschlossen. Damit wäre das auch in derselben Richtung wie bei Homematic?


Die Umrechnung würde nur gemacht, wenn das Attribut gesetzt ist, so dass sich für existierende Nutzer nichts ändern muss.

Das erfordert aber einiges an Umstellung und vor allem Test - Wäre das eine Lösung?

Eine erste Version mit der Umrechnung befindet sich in github, ich bin aber bisher noch kaum zum Testen gekommen.
Das Attribut heisst positionInverse
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: no_Legend am 17 Oktober 2016, 11:45:30
Nein, homematic ist ja standardmäßig genau umgekehrt.

on und off.

Bei Homematic ist wenn on = up  und off = down
Bei dem modul ist on = down und off = up

Korregiert mich bitte, wenn ich mich gerade vertue.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Garbsen am 17 Oktober 2016, 13:55:07
on und off.

Bei Homematic ist wenn on = up  und off = down
Bei dem modul ist on = down und off = up

Korregiert mich bitte, wenn ich mich gerade vertue.
Das ist korrekt, aber für Homebridge unbeachtlich, da dort immer über die Position gesteuert wird (0-100)
Der on/off Unterschied zwischen homematic und Somfy-Modul wirkt sich bei Homebridge nicht aus und kann bei Bedrf in FHEM über ein eventmapping angeglichen werden.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 17 Oktober 2016, 23:39:07
Ich habe jetzt eine verbesserte Version ins github gestellt und es wäre schön, wenn die Diskussion im eigentlichen Thread zu Somfy RTS weitergeführt würde:

https://forum.fhem.de/index.php/topic,53319.msg505730.html#msg505730 (https://forum.fhem.de/index.php/topic,53319.msg505730.html#msg505730)
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Keppi80 am 18 November 2016, 15:20:53
Hallo zusammen,

gibt es mittlerweile eine Lösung für das Problem mit dem NanoCUL und der Ansteuerung für Somfy Rolläden über structure?

Ich habe schon alles mögliche ausprobiert:
- repetition auf 2
- flashen des CUL mit der alternativen nanocul.hex von Viegener aus diesem Thread

Beim Testen durch Aufrufen des On/Off Befehls direkt aus der Rolladen Struktur sah es immer gut aus, die Ernüchterung kam dann am nächsten Morgen:

Der Nanocul hat sich wieder brav nach dem Öffnen des dritten Rolladens per sunrise-Timer aufgehängt  >:(

Das async_delay Attribut mit einem Wert von >10 zu setzen halte ich für den allerletzten Ausweg.

Gibt es noch einen anderen Weg?

Danke vorab,

Gruß André
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: majorshark am 03 Januar 2017, 22:16:52
Würde mich auch interessieren.

Oder ist die Lösung die hier angegebene.

https://forum.fhem.de/index.php/topic,44218.msg361415.html#msg361415 (https://forum.fhem.de/index.php/topic,44218.msg361415.html#msg361415)

Zitat
Ich würde stattdessen ein wdt_reset in die somfy_rts_send einbauen.

Wer hat da schon Erfahrungen gemacht?

Grüße
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 03 Januar 2017, 23:08:17
Würde mich auch interessieren.

Oder ist die Lösung die hier angegebene.

https://forum.fhem.de/index.php/topic,44218.msg361415.html#msg361415 (https://forum.fhem.de/index.php/topic,44218.msg361415.html#msg361415)

Wer hat da schon Erfahrungen gemacht?

Grüße

Ich habe damals damit experimentiert, bin aber damals nicht erfolgreich gewesen. Ich habe nicht sehr viel Zeit investitert, es gab auch immer noch die Vermutung, dass durch installieren eines korrigierten bootloaders (optiboot) auf dem Arduino zumindest das reset sauber funktionieren sollte. Eigentlich sind es ja wohl zwei Probleme:
- der arduino wird durch den watchdog nicht korrekt resetted --> Bootloader
- der CUL code für SOMFY braucht sehr viel Zeit und der watchdog schlägt zu

Villeicht kannst Du ja erstmal einen Versuch mit dem optiboot bootloader machen?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: majorshark am 04 Januar 2017, 07:00:32

Villeicht kannst Du ja erstmal einen Versuch mit dem optiboot bootloader machen?

Wie soll ich sagen - Ich bin schon mal froh wenn ich die FW auf den Cul bekomme. Aber was nicht ist ...
Werde mich mal versuchen einzulesen in die Materie mit dem Bootloader. Kann ja auch nur irgendwie geflasht werden.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: majorshark am 05 Januar 2017, 09:55:02
Hallo. Ich geb mal einen Zwischenbericht für den Optiboot Bootloader ab. Bis ich den drauf hatte, fragt lieber nicht. Falls das funktioniert werde ich das in einem gesonderten Beitrag mal aufschreiben.

Bis jetzt funktioniert es. Mit

set RolloBad2,RolloAZ,RolloKZ,RolloBad1,RolloHWR,RolloSZ,RolloWZ,RolloKT go-my/off/on
fahren die Rollläden mehrfach in Ihre Position und der nanoCUL hängt sich nicht auf. Einziges Problem ist, dass der 7. Rolladen nicht fährt de 8. aber schon. Das liegt nicht an der Funkreichweite sondern an der Position im set Befehl. Es läßt sich wunderbar reproduzieren. Auch wenn es nur sieben sind wird dieser ausgelassen.

Im Logbuch sieht es dann so aus.

2017.01.05 08:50:50 5: CUL_1 sending Yr1
2017.01.05 08:50:50 5: SW: Yr1
2017.01.05 08:50:50 5: CUL_1 sending YsA3110793000005
2017.01.05 08:50:50 5: SW: YsA3110793000005
2017.01.05 08:50:50 5: CUL_1 sending Yr6
2017.01.05 08:50:50 5: SW: Yr6
2017.01.05 08:50:50 5: CUL_1 sending Yr1
2017.01.05 08:50:50 5: SW: Yr1
2017.01.05 08:50:50 5: CUL_1 sending YsA6110D06000007
2017.01.05 08:50:50 5: SW: YsA6110D06000007
2017.01.05 08:50:51 5: CUL_1 sending Yr6
2017.01.05 08:50:51 5: SW: Yr6
2017.01.05 08:50:51 5: CUL_1 sending Yr1
2017.01.05 08:50:51 5: SW: Yr1
2017.01.05 08:50:51 5: CUL_1 sending YsAE110B0E000008
2017.01.05 08:50:51 5: SW: YsAE110B0E000008
2017.01.05 08:50:51 5: CUL_1 sending Yr6
2017.01.05 08:50:51 5: SW: Yr6
2017.01.05 08:50:51 5: CUL_1 sending Yr1
2017.01.05 08:50:51 5: SW: Yr1
2017.01.05 08:50:51 5: CUL_1 sending YsAF110D2F000011
2017.01.05 08:50:51 5: SW: YsAF110D2F000011
2017.01.05 08:50:51 5: CUL_1 sending Yr6
2017.01.05 08:50:51 5: SW: Yr6
2017.01.05 08:50:51 5: CUL_1 sending Yr1
2017.01.05 08:50:51 5: SW: Yr1
2017.01.05 08:50:51 5: CUL_1 sending YsA4110324100002
2017.01.05 08:50:51 5: SW: YsA4110324100002
2017.01.05 08:50:51 5: CUL_1 sending Yr6
2017.01.05 08:50:51 5: SW: Yr6
2017.01.05 08:50:51 5: CUL_1 sending Yr1
2017.01.05 08:50:51 5: SW: Yr1
2017.01.05 08:50:51 5: CUL_1 sending YsAF110ABF000006
2017.01.05 08:50:51 5: SW: YsAF110ABF000006
2017.01.05 08:50:51 5: CUL_1 sending Yr6
2017.01.05 08:50:51 5: SW: Yr6
2017.01.05 08:50:51 5: CUL_1 sending Yr3
2017.01.05 08:50:51 5: SW: Yr3
2017.01.05 08:50:51 5: CUL_1 sending YsA0110FF0000012
2017.01.05 08:50:51 5: SW: YsA0110FF0000012
2017.01.05 08:50:51 5: CUL_1 sending Yr6
2017.01.05 08:50:51 5: SW: Yr6
2017.01.05 08:50:51 5: CUL_1 sending Yr1
2017.01.05 08:50:51 5: SW: Yr1
2017.01.05 08:50:51 5: CUL_1 sending YsAF110C5F000003
2017.01.05 08:50:51 5: SW: YsAF110C5F000003
2017.01.05 08:50:51 5: CUL_1 sending Yr6
2017.01.05 08:50:51 5: SW: Yr6
2017.01.05 08:50:51 5: CUL/RAW: /Yr:1

2017.01.05 08:50:51 4: CUL_Parse: CUL_1 Yr:1
2017.01.05 08:50:51 5: CUL_1: dispatch Yr:1

Manchmal gibt es einen Fehler.

2017.01.05 09:23:42 5: CUL_1 sending Yr1
2017.01.05 09:23:42 5: SW: Yr1
2017.01.05 09:23:42 5: CUL_1 sending YsA22007A2000005
2017.01.05 09:23:42 5: SW: YsA22007A2000005
2017.01.05 09:23:42 5: CUL_1 sending Yr6
2017.01.05 09:23:42 5: SW: Yr6
2017.01.05 09:23:42 5: CUL_1 sending Yr1
2017.01.05 09:23:42 5: SW: Yr1
2017.01.05 09:23:42 5: CUL_1 sending YsA6200D16000007
2017.01.05 09:23:42 5: SW: YsA6200D16000007
2017.01.05 09:23:42 5: CUL_1 sending Yr6
2017.01.05 09:23:42 5: SW: Yr6
2017.01.05 09:23:42 5: CUL_1 sending Yr1
2017.01.05 09:23:42 5: SW: Yr1
2017.01.05 09:23:42 5: CUL_1 sending YsAE200C6E000003
2017.01.05 09:23:42 5: SW: YsAE200C6E000003
2017.01.05 09:23:42 5: CUL_1 sending Yr6
2017.01.05 09:23:42 5: SW: Yr6
2017.01.05 09:23:42 5: CUL_1 sending Yr1
2017.01.05 09:23:42 5: SW: Yr1
2017.01.05 09:23:42 5: CUL_1 sending YsAF200D3F000011
2017.01.05 09:23:42 5: SW: YsAF200D3F000011
2017.01.05 09:23:42 5: CUL_1 sending Yr6
2017.01.05 09:23:42 5: SW: Yr6
2017.01.05 09:23:42 5: CUL_1 sending Yr1
2017.01.05 09:23:42 5: SW: Yr1
2017.01.05 09:23:42 5: CUL_1 sending YsA4200334100002
2017.01.05 09:23:42 5: SW: YsA4200334100002
2017.01.05 09:23:42 5: CUL_1 sending Yr6
2017.01.05 09:23:42 5: SW: Yr6
2017.01.05 09:23:42 5: CUL_1 sending Yr1
2017.01.05 09:23:42 5: SW: Yr1
2017.01.05 09:23:42 5: CUL_1 sending YsA0200B20000008
2017.01.05 09:23:42 5: SW: YsA0200B20000008
2017.01.05 09:23:42 5: CUL_1 sending Yr6
2017.01.05 09:23:42 5: SW: Yr6
2017.01.05 09:23:42 5: CUL/RAW: /Yr:1

2017.01.05 09:23:42 4: CUL_Parse: CUL_1 Yr:1
2017.01.05 09:23:42 5: CUL_1: dispatch Yr:1
2017.01.05 09:23:44 5: CUL/RAW: /YsA22007A2050000
Yr:6
Yr:1
YsA6230D16070000
Yr:6
Yr:1
YsAE210C6E030000
Yr:6
Yr:1
YsAF260D3F110000
Yr:6
Yr:1
YsA42B

2017.01.05 09:23:44 4: CUL_Parse: CUL_1 YsA22007A2050000
2017.01.05 09:23:44 5: CUL_1: dispatch YsA22007A2050000
2017.01.05 09:23:44 4: CUL_Parse: CUL_1 Yr:6
2017.01.05 09:23:44 5: CUL_1: dispatch Yr:6
2017.01.05 09:23:44 4: CUL_Parse: CUL_1 Yr:1
2017.01.05 09:23:44 5: CUL_1: dispatch Yr:1
2017.01.05 09:23:44 4: CUL_Parse: CUL_1 YsA6230D16070000
2017.01.05 09:23:44 5: CUL_1: dispatch YsA6230D16070000
2017.01.05 09:23:44 4: CUL_Parse: CUL_1 Yr:6
2017.01.05 09:23:44 5: CUL_1: dispatch Yr:6
2017.01.05 09:23:44 4: CUL_Parse: CUL_1 Yr:1
2017.01.05 09:23:44 5: CUL_1: dispatch Yr:1
2017.01.05 09:23:44 4: CUL_Parse: CUL_1 YsAE210C6E030000
2017.01.05 09:23:44 5: CUL_1: dispatch YsAE210C6E030000
2017.01.05 09:23:44 4: CUL_Parse: CUL_1 Yr:6
2017.01.05 09:23:44 5: CUL_1: dispatch Yr:6
2017.01.05 09:23:44 4: CUL_Parse: CUL_1 Yr:1
2017.01.05 09:23:44 5: CUL_1: dispatch Yr:1
2017.01.05 09:23:44 4: CUL_Parse: CUL_1 YsAF260D3F110000
2017.01.05 09:23:44 5: CUL_1: dispatch YsAF260D3F110000
2017.01.05 09:23:44 4: CUL_Parse: CUL_1 Yr:6
2017.01.05 09:23:44 5: CUL_1: dispatch Yr:6
2017.01.05 09:23:44 4: CUL_Parse: CUL_1 Yr:1
2017.01.05 09:23:44 5: CUL_1: dispatch Yr:1
2017.01.05 09:23:44 4: CUL_Parse: CUL_1 YsA42B
2017.01.05 09:23:44 5: CUL_1: dispatch YsA42B
2017.01.05 09:23:44 1: ERROR: >SOMFY incorrect length for command (YsA42B) / length should be 16< returned by the SOMFY ParseFn is invalid, notify the module maintainer

Und manchmal fahren die Rollläden erst nach zweiten absetzen des SET Befehls. Gefühlt scheint es als ob dann zu viele Befehle abgesetzt worden sind und diese dann einfach ignoriert werden. Bei vier Rollläden geht das immer sofort.

2017.01.05 09:42:41 5: CUL_1 sending Yr1
2017.01.05 09:42:41 5: SW: Yr1
2017.01.05 09:42:41 5: CUL_1 sending YsA31107A3000005
2017.01.05 09:42:41 5: SW: YsA31107A3000005
2017.01.05 09:42:41 5: CUL_1 sending Yr6
2017.01.05 09:42:41 5: SW: Yr6
2017.01.05 09:42:42 5: CUL_1 sending Yr1
2017.01.05 09:42:42 5: SW: Yr1
2017.01.05 09:42:42 5: CUL_1 sending YsA7110D17000007
2017.01.05 09:42:42 5: SW: YsA7110D17000007
2017.01.05 09:42:42 5: CUL_1 sending Yr6
2017.01.05 09:42:42 5: SW: Yr6
2017.01.05 09:42:42 5: CUL_1 sending Yr1
2017.01.05 09:42:42 5: SW: Yr1
2017.01.05 09:42:42 5: CUL_1 sending YsA1110B21000008
2017.01.05 09:42:42 5: SW: YsA1110B21000008
2017.01.05 09:42:42 5: CUL_1 sending Yr6
2017.01.05 09:42:42 5: SW: Yr6
2017.01.05 09:42:42 5: CUL_1 sending Yr1
2017.01.05 09:42:42 5: SW: Yr1
2017.01.05 09:42:42 5: CUL_1 sending YsA0110D40000011
2017.01.05 09:42:42 5: SW: YsA0110D40000011
2017.01.05 09:42:42 5: CUL_1 sending Yr6
2017.01.05 09:42:42 5: SW: Yr6
2017.01.05 09:42:42 5: CUL_1 sending Yr1
2017.01.05 09:42:42 5: SW: Yr1
2017.01.05 09:42:42 5: CUL_1 sending YsA5110335100002
2017.01.05 09:42:42 5: SW: YsA5110335100002
2017.01.05 09:42:42 5: CUL_1 sending Yr6
2017.01.05 09:42:42 5: SW: Yr6
2017.01.05 09:42:42 5: CUL_1 sending Yr1
2017.01.05 09:42:42 5: SW: Yr1
2017.01.05 09:42:42 5: CUL_1 sending YsA7110AC7000006
2017.01.05 09:42:42 5: SW: YsA7110AC7000006
2017.01.05 09:42:42 5: CUL_1 sending Yr6
2017.01.05 09:42:42 5: SW: Yr6
2017.01.05 09:42:42 5: CUL_1 sending Yr1
2017.01.05 09:42:42 5: SW: Yr1
2017.01.05 09:42:42 5: CUL_1 sending YsA7110FF7000012
2017.01.05 09:42:42 5: SW: YsA7110FF7000012
2017.01.05 09:42:42 5: CUL_1 sending Yr6
2017.01.05 09:42:42 5: SW: Yr6
2017.01.05 09:42:42 5: CUL_1 sending Yr1
2017.01.05 09:42:42 5: SW: Yr1
2017.01.05 09:42:42 5: CUL_1 sending YsAF110C6F000003
2017.01.05 09:42:42 5: SW: YsAF110C6F000003
2017.01.05 09:42:42 5: CUL_1 sending Yr6
2017.01.05 09:42:42 5: SW: Yr6
2017.01.05 09:42:42 5: CUL/RAW: /Yr:61

2017.01.05 09:42:42 4: CUL_Parse: CUL_1 Yr:61
2017.01.05 09:42:42 5: CUL_1: dispatch Yr:61
-> Rollos sind nicht gefahren
2017.01.05 09:42:49 5: CUL_1 sending Yr1
2017.01.05 09:42:49 5: SW: Yr1
2017.01.05 09:42:49 5: CUL_1 sending YsA41107A4000005
2017.01.05 09:42:49 5: SW: YsA41107A4000005
2017.01.05 09:42:49 5: CUL_1 sending Yr6
2017.01.05 09:42:49 5: SW: Yr6
2017.01.05 09:42:49 5: CUL_1 sending Yr1
2017.01.05 09:42:49 5: SW: Yr1
2017.01.05 09:42:49 5: CUL_1 sending YsA8110D18000007
2017.01.05 09:42:49 5: SW: YsA8110D18000007
2017.01.05 09:42:49 5: CUL_1 sending Yr6
2017.01.05 09:42:49 5: SW: Yr6
2017.01.05 09:42:49 5: CUL_1 sending Yr1
2017.01.05 09:42:49 5: SW: Yr1
2017.01.05 09:42:49 5: CUL_1 sending YsA2110B22000008
2017.01.05 09:42:49 5: SW: YsA2110B22000008
2017.01.05 09:42:49 5: CUL_1 sending Yr6
2017.01.05 09:42:49 5: SW: Yr6
2017.01.05 09:42:49 5: CUL_1 sending Yr1
2017.01.05 09:42:49 5: SW: Yr1
2017.01.05 09:42:49 5: CUL_1 sending YsA1110D41000011
2017.01.05 09:42:49 5: SW: YsA1110D41000011
2017.01.05 09:42:49 5: CUL_1 sending Yr6
2017.01.05 09:42:49 5: SW: Yr6
2017.01.05 09:42:49 5: CUL_1 sending Yr1
2017.01.05 09:42:49 5: SW: Yr1
2017.01.05 09:42:49 5: CUL_1 sending YsA6110336100002
2017.01.05 09:42:49 5: SW: YsA6110336100002
2017.01.05 09:42:49 5: CUL_1 sending Yr6
2017.01.05 09:42:49 5: SW: Yr6
2017.01.05 09:42:49 5: CUL_1 sending Yr1
2017.01.05 09:42:49 5: SW: Yr1
2017.01.05 09:42:49 5: CUL_1 sending YsA8110AC8000006
2017.01.05 09:42:49 5: SW: YsA8110AC8000006
2017.01.05 09:42:49 5: CUL_1 sending Yr6
2017.01.05 09:42:49 5: SW: Yr6
2017.01.05 09:42:49 5: CUL_1 sending Yr1
2017.01.05 09:42:49 5: SW: Yr1
2017.01.05 09:42:49 5: CUL_1 sending YsA8110FF8000012
2017.01.05 09:42:49 5: SW: YsA8110FF8000012
2017.01.05 09:42:49 5: CUL_1 sending Yr6
2017.01.05 09:42:49 5: SW: Yr6
2017.01.05 09:42:49 5: CUL_1 sending Yr1
2017.01.05 09:42:49 5: SW: Yr1
2017.01.05 09:42:49 5: CUL_1 sending YsA0110C70000003
2017.01.05 09:42:49 5: SW: YsA0110C70000003
2017.01.05 09:42:49 5: CUL_1 sending Yr6
2017.01.05 09:42:49 5: SW: Yr6
2017.01.05 09:42:49 5: CUL/RAW: /Yr:1

2017.01.05 09:42:49 4: CUL_Parse: CUL_1 Yr:1
2017.01.05 09:42:49 5: CUL_1: dispatch Yr:1
-> Rollos sind gefahren

Ich werde das jetzt erst mal so lassen und den normalen Betrieb aufnehmen und vorerst nur die Somfy's über den nanoCUL anfunken.

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: RaspII am 05 Januar 2017, 23:51:22
Hallo zusammen,
ganz kurz ein Themawechsel:
ich überlege mir seit kurzem Somfy Rolläden über FHEM zu steuern.
Kann mir jeman folgendes Zitat etwas erklären?

Hallo Marko,
die Grundregel für Somfy RTS ist ganz einfach:

cul --> NUR Senden
fhemduino --> NUR Empfangen

Das Protokoll ist unidirektional, es wird also nur vom Sensor/Fernbedienung/FHEM (Sender) zum Aktor/Rolladen (Empfänger) etwas "gefunkt". Um von FHEM einen Somfy-Device steuern zu können wird ein CUL benötigt, um (zusätzlich) eine Fernbedienung empfangen zu können wird der fhemduino benötigt.


Hier meine Fragen:

Wäre toll wenn mir jemand die Fragen beantworten kann.
Ich würde mir ggf. eine CUL FW bauen, die Senden und Empfangen kann, falls das einfach vom FHEMDUINO ableitbar ist.  (Ich nutzte sowieso für jedes Protokoll einen eigenen CUL, da die Sende-/Empfangsparameter bisher je Protokoll immer unterschiedlich waren, bei manchen Protokollen sind die korrekten Parameter entscheidend für die Reichweite)

Viele Grüße
RaspII
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: majorshark am 07 Januar 2017, 17:07:24
So ganz kurz (weil genervt vom nanoCUL  >:().
Test abgebrochen.
- nanoCUL initialisiert nicht richtig beim Hochfahren des Raspi
- Rollläden fahren unzuverlässiger als beim Busware 868 CUL (Da sind es nur Empfangsprobleme)
- IT wir empfangen und via autocreate angelegt kann aber nicht geschaltet werden. Keine Ahnung warum das nicht geht
- NanoCUL hängt sich auch mit Optiboot auf.

Der nanoCUL darf jetzt in die Krabbelkiste!

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: stefanru am 08 Januar 2017, 13:01:15
Hi,

ich habe eine Frage zu SOMFY Garagentor und Lichtschaltung.
Rolläden über RTS habe ich eingebunden und es geht nach einiger Konfiguration einwandfrei!

Nun hätte ich gerne noch mein Licht und die Garagentore dran.
Bei diesen kommt ein einfacheres Protokol als RTS zum Einsatz, sieht aber aus als würde es ähnlich funktionierten bis auf den encryption key.
Die Fernbedienung ist eine 2(http://www.ebay.de/itm/SOMFY-original-Handsender-2-Kanal-433-42-MHz-grau-/121836155712) oder 4 Kanal(https://www.handsender-shop.de/handsender-somfy-4-433-433-mhz-4-kanal-p-207.html).
Die Sender werden mittels DIP Code Schalter programiert(siehe Bild 2 Kanal Sender).

Die Dip schalter haben 3 Stellungen - 0 +. Es gibt 9 Schalter.

Mein Handsender hat nun die Stellung - + - - + - + - +.

FHEMduino empfängt ihn als Somfy Gerät:

Taster 1 wird als Command 20 und Taster 2 als Command 11 empfangen.
Wenn ich das richtig sehe ist das mapping: 20 = off, 11 = stop

Der Unterschied scheint in dem encryption Key zu liegen. Während der bei Somfy Rolläden wie der Rollingcode hochgezählt wird ist er hier wohl starr.

Hier mal ein Auszug von 4 mal scahlten vom FHEMduino Empfang:
1.
fduino_RAWMSG Ys a0 20 1caf 9c39d7
command 20

2.
fduino_RAWMSG Ys a0 20 1cb0 9c39d7
command 20

3.
fduino_RAWMSG Ys a0 20 1cb1 9c39d7
command 20

4.
fduino_RAWMSG Ys a0 20 1cb2 9c39d7
command 20

Somit denke ich der unterschied ist dass der encryption key nicht hochgezählt wird?
Ys(Somfy) a0(encryption key) 20(???) 1cb2(roling code) 9c39d7(deviceid)

Anlegen eines somfy devices mit device id, rollingcode usw führt nicht zum erfolg da der encryption key sich ändert.
Wie könnte ich es bewerkstelligen dass er ihn nicht ändert? Ich denke sogar dass der rolling code in dem Protokol wurscht ist, macht aber nichts wenn er mit zählt.

Kann ich noch informationen zur Verfügung stellen? Habe sender und empfänger vor mir.
Könnte das jemand implementieren?

Gruß und Danke,
Stefan

P.S.: HAbe gerade noch ein Erfolg gehabt.
Lege ich das Somfy device folgendermaßen an:
define lichttest4 SOMFY D7399C a0 1c6a
Und schalte off für 20. Funktioniert es genau beim 1. mal.
Ich denke da beim 1.mal encryption A0 ist.
Danach nicht mehr da sie dann hochgezählt wurde.

P.P.S:
Konnte es nun mehrfach reproduzieren.
Der Rolingcode ist egal da auch mehrere Fernbedienungen einen Lichtschalter / Garage steuern kann.
Der Encryption Key muss gleich bleiben.

Könnte dies bitte jemand in die SOMFY.pm aufnehmen als Garage/licht Sender?

Noch eine Anmerkung. Zur Zeit bekomme ich es nur hin wenn ich über den sduino sende. Mit dem nanoCUL geht es nicht.
Meine Rolläden gehen mit beiden.

Noch eine Anmerkung:
Habe es jetzt am laufen in dem ich in Somfy.pm Zeile 428-430 auskommntiert habe und bei dem Garage/Lichtdevice den enc-key als attribut auf A0 setze.
# delete old attribute
#delete($attr{$name}{"enc-key"});
#delete($attr{$name}{"rolling-code"});

Kann man sicher über Model schöner lösen, aber tut.
Seltsam ist nach wie vor, der Sender muss der sduino sein. Der nanoCUL geht nicht. Vieleicht etwas am timing? Es wird ja doch einiges geändert beim nano.

Danke und Gruß,
Stefan
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 09 Januar 2017, 16:34:31
Hallo zusammen,
ganz kurz ein Themawechsel:
ich überlege mir seit kurzem Somfy Rolläden über FHEM zu steuern.
Kann mir jeman folgendes Zitat etwas erklären?


Hier meine Fragen:
  • gilt obige Aussage generell für alle Somfy Protokoll Varianten (neben RTS) oder kann bei anderen Protokoll Ausprägungen z.B. auch der CUL empfangen bzw. der FHEMDUINO auch senden?
  • Was ist der Grund dafür, dass beim cul nur Senden und beim fhemduino nur Empfang implementiert wurde?
    (beim CUL hatte ich verstanden, dass der Empfang sehr komplex zu implementieren ist), bei fhemduino hätte ich aber erwartet, dass dort auch das Senden implementiert ist (einfach vom CUL übernommen).
  • das Somfy.pm Modul kann beides (senden/empfangen), richtig (oder wie nutzte ich beide Funktionen in FHEM)?

Wäre toll wenn mir jemand die Fragen beantworten kann.
Ich würde mir ggf. eine CUL FW bauen, die Senden und Empfangen kann, falls das einfach vom FHEMDUINO ableitbar ist.  (Ich nutzte sowieso für jedes Protokoll einen eigenen CUL, da die Sende-/Empfangsparameter bisher je Protokoll immer unterschiedlich waren, bei manchen Protokollen sind die korrekten Parameter entscheidend für die Reichweite)

Viele Grüße
RaspII

Einfach vom CUL übernommen ist eine wunderbare Idee, da wären wir bestimmt nicht draufgekommen  ;)

Im Ernst: Wenn es so einfach wäre, hätte ich es bestimmt gemacht. Ich habe erhebliche Zeit in die Implementierung des Empfangens in der culfw investiert, aber die Ergebnisse waren mir zu unzuverlässig bisher, deshalb läuft das nachwievor nur im Labor. Aber vielleicht kannst Du es ja mal eben übernehmen  ;)

Aber die gute Nachricht: Die Aussage ist so nicht mehr korrekt. Senden und Empfangen ist inzwischen im Signalduino implementiert dank der fleissigen Arbeit der Kollegen am Signalduino - schau doch mal dort.




Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: RaspII am 09 Januar 2017, 17:01:20
Danke für die Antwort.
Ich schau mir das mal an.

Wie soll ich die leicht "zynischen" Kommentare einordnen?
Da ich Eure Vorgeschichte nur zum Teil kenne, ist mir auch nicht klar was ihr wann/warum versucht oder eben nicht versucht habt.
 

Mit
Zitat
Einfach vom CUL übernehmen
hatte ich das Übernehmen der Senderoutine vom CUL in den fhemduino gemeint, mag sein ich habe das unterschätzt.

Ich habe das KOPP_FC Protokoll in den CUL und in FHEM implementiert (senden und empfangen).
Damals habe ich mich gegen die Implementierung in das "Slow-RF Protokoll" entschieden und KOPP als eigenständiges Protokoll implementiert (benötigt dann einen eigenen CUL).
Dafür gab es 2 Gründe:
a) Die Komplexität des Slow_RF Protokolls (ist mir damals auch aufgefallen :-)
b) Die RF Einstellungen sind bei den verschiedenen Protokollen etwas unterschiedlich, beim KOPP Protokoll hat das dazu geführt, dass die Reichweite stark eingeschränkt war. Mit unterschiedlichen RF Einstellungen kann man aber sowieso nur ein Protokoll empfangen, dann kann man das auch gleich "Standalone" implmentieren

Bzgl.:
Zitat
Aber vielleicht kannst Du es ja mal eben übernehmen  ;)
Am Kopp Protokoll habe ich etwa 2 Jahre lang Nachtschichten eingelegt, d.h. mit eben mal übernehmen wird das sicher nichts, das ist mir klar.

Macht ja auch nichts, wenn das Problem schon mit dem Signalduino gelöst ist.
Also nochmal vielen Dank für die Info.

Falls Doch noch jemand eine CUL Lösung angehen will, ich unterstütze hier gerne mit meinem Know How.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 09 Januar 2017, 17:15:58
Danke für die Antwort.
Ich schau mir das mal an.

Wie soll ich die leicht "zynischen" Kommentare einordnen?
Da ich Eure Vorgeschichte nur zum Teil kenne, ist mir auch nicht klar was ihr wann/warum versucht oder eben nicht versucht habt.
 

Mit  hatte ich das Übernehmen der Senderoutine vom CUL in den fhemduino gemeint, mag sein ich habe das unterschätzt.


Wollte nicht zynisch erscheinen, gerne aber ironisch. Zur Erklärung es sind doch relativ grosse Unterschiede, denn CUL ist AVR direkt in C, während FHEMDuino Arduino-Umgebung ist und das ist ja leider nur der Auftakt, denn die CULFW hat eine sehr eigene Struktur insbesondere, wenn man es nicht als getrenntes Protokoll haben will, denn einen CUL nur für Somfy wäre eigentlich nicht so schön. Wie gesagt die Implementierung im CUL ist fertig, sie funktioniert nur nicht und das liegt einfach an der Zeit ;)



Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: RaspII am 14 Januar 2017, 01:47:38
Hallo,
muss mich nochmal zu folgendem Thema melden:

Zitat
Aber die gute Nachricht: Die Aussage ist so nicht mehr korrekt. Senden und Empfangen ist inzwischen im Signalduino implementiert dank der fleissigen Arbeit der Kollegen am Signalduino - schau doch mal dort.

Ich habe mich hingesetzt und mir einen Signalduiono zusammengestöpselt (Teile waren alle da, siehe Bild).
Und was muss ich sagen?
Mit meinen Brennerstuhl Funksteckdosen hat das sofort funktioniert, senden/empfangen via FHEM (autodetect).
Ich bin begeistert  8) 8) 8)
Vor allem die Architektur der Firmware (Aufbau des Protokolls zum SIGNALduino) ist einfach Klasse.

Der nächsten Schritt mit Somfy wird dann wohl ähnlich problemlos über die Bühne gehen.

Nochmal danke für den Tipp.
Gruß
RaspII

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 14 Januar 2017, 16:31:27
Na das ist doch schön - die Signalduino-Entwickler freuen sich bestimmt (wenn sie das lesen sollten)!
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: RaspII am 14 Januar 2017, 17:58:23
 :)
Mit Somfy klappt es jetzt leider gar nicht.
Weder Empfang noch senden (es kommt keine HF)
(Der SIGNALduino funktioniert mit dem IT Protokoll wie gesagt in beide Richtungen.

Hier mal der relevante Teil meiner fhem.cfg:
# Signalduino in Betrieb nehmen (2017-01-13)
# ==========================================
define sduino SIGNALduino /dev/serial/by-id/usb-1a86_USB2.0-Serial-if00-port0@57600
attr sduino flashCommand avrdude -c arduino -b 57600 -P [PORT] -p atmega328p -vv -U flash:w:[HEXFILE] 2>[LOGFILE]

# Test Somfy
# ==========
define Rollo1 SOMFY 000001
attr Rollo1 IODev sduino
attr Rollo1 room Somfy
attr Rollo1 devStateIcon open:shutter_open closed:shutter_closed

Wie gesagt, parallel dazu ist das IT Protokoll genutzt:
define IT_000000FFFF IT 000000FFFF 0F F0
attr IT_000000FFFF IODev sduino
attr IT_000000FFFF room IT

Der SIGNALduino meldet sich mit Version:
sduino version => V 3.3.0 SIGNALduino - compiled at Jan 11 2017 23:14:10

Wer kann helfen?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: stefanru am 14 Januar 2017, 18:16:19
Das geht schon.
Ich glaub da gabs ne Änderung.
Ich hab    
V 3.3.1-dev SIGNALduino - compiled at Jan 3 2017 23:59:32

Gruß,
Stefan
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: RaspII am 14 Januar 2017, 23:01:11
Wo finde ich die V3.3.1?

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: stefanru am 14 Januar 2017, 23:56:06
Ich denke du brauchst nur updaten:
update all https://raw.githubusercontent.com/RFD-FHEM/RFFHEM/dev-r33/controls_signalduino.txtund dann den sduino flashen über FHEM
Schau  mal obs dann passt.

Ich hoffe ich habe nicht ne Testversion aus irgendeinem Thread hier. Glaube aber nicht.

Gruß,
Stefan
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: RaspII am 15 Januar 2017, 19:10:26
Super, hat geklappt.
ich hab jetzt die SIGNALduino V3.3.1 drauf.
Per SOMFY senden und empfangen klappt auch. Alles bestens.

Bei Gelegenheit könnte mir jemand erklären, was ich mit dem Updatebefehl:
update all https://raw.githubusercontent.com/RFD-FHEM/RFFHEM/dev-r33/controls_signalduino.txt
eigentlich genau mit meiner FHEM Installation angestellt habe.
-> eine SIGNALduino Betaversion dazuinstalliert?
-> nicht offizielle Add-Ons dazugeladen?

Wichtig wäre zu wissen, ob das alles irgendwann in der offiziellen FHEM Version enthalten ist oder ob ich mir künftig die aktuelle Verstion dieses Updates immer dazuinstallieren muss

Nochmal vielen Dank !!!
Gruß
RaspII
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: stefanru am 15 Januar 2017, 21:36:23
Soweit ich das verstehe ist das das offizielle github des signalduino.
Wird auch im FHEM-Wiki so beschrieben: https://wiki.fhem.de/wiki/SIGNALduino

Wann da mal ins FHEM Repo gesynct wird weiß ich nicht.

Du kannst dir das github repo mit hilfe von update add mit zu deinem FHEM update laden.
So mache ich das auch.

Dann updated er erst FHEM und direkt hinterher das Signalduino repoi drüber.

Ich habe so eine update liste im FHEM:
http://fhem.de/fhemupdate/controls_fhem.txt
https://raw.githubusercontent.com/RFD-FHEM/RFFHEM/dev-r33/controls_signalduino.txt
https://raw.githubusercontent.com/knowthelist/fhem-tablet-ui/master/controls_fhemtabletui.txt

Gruß,
Stefan
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 16 Januar 2017, 01:15:27
@RaspII - Sorry aber das ist hier irgendwie offtopic und würde auch besser im signalduino thread diskutiert werden
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: RaspII am 17 Januar 2017, 21:47:28
@RaspII - Sorry aber das ist hier irgendwie offtopic und würde auch besser im signalduino thread diskutiert werden
Ja, da hast Du recht (hatte bis zum Kommentar oben aber nicht verstanden, dass wir nur über das Update des SIGNALduino reden)

Ich habe aber noch ein echtes Problem mit den SOMFY RTS Rolläden, hier habe ich im Thread keinen Hinweis finden können.

Mein SOMFY Empfänger heisst "PLATINE RTS".
Die Sender kann ich in FHEM problemlos anlernen (Autocreate). Drücke ich in FHEM auf "On" oder "Off" wird auch HF gesendet (kann ich via SDR sehen), die Rolläden zeigen aber keine Reaktion.

Der Autocreate Eintrag in FHEM sieht wie folgt aus:

define SOMFY_4226FE SOMFY 4226FE A1 0059
attr SOMFY_4226FE IODev sduino
attr SOMFY_4226FE room SOMFY
define FileLog_SOMFY_4226FE FileLog ./log/SOMFY_4226FE-%Y.log SOMFY_4226FE
attr FileLog_SOMFY_4226FE logtype text
attr FileLog_SOMFY_4226FE room SOMFY

Was mich auch noch wundert:
Drücke ich in FHEM "on" oder "off" wird zwar HF gesendet, die Statusanzeige ändert sich aber nur wenn man die aktuelle Seite neu lädt (bei allen anderen Devices wie z.b. FS20 oder Kopp ändert sich der Status automatisch)
Hat jemand eine Idee zur Lösung?

Gesendet von meinem Nexus 7 mit Tapatalk
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 17 Januar 2017, 22:08:35
@RaspII: Verwendest Du denselben Device (der durch autocreate entstanden ist) auch zum Senden für Befehle aus FHEM?

Wenn ja, dann muss ich leider sagen, dass wird nicht funktionieren..
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: RaspII am 17 Januar 2017, 22:14:15
Genau das mache ich.
kann ich irgendwo nachlesen warum das nicht funktioniert?
Hab im diesen Thread keinen Hinweis gefunden, könnte mir nur vorstellen das hat was mit den "Rolling Codes" zu tun, die immer erwähnt werden?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: stefanru am 17 Januar 2017, 22:42:40
Du solltest am Rolladen ein neues Somfy Device einlernen.
Eben wegen des Rollingcodes.
Ein Rollingcode ist nach dem Senden verbraucht.
Selbst wenn du mit dem Autocreate device senden könntest würdest du die Fernbedienung zerschießen weil der Rollingcode dieser dann nicht stimmt.
Deine Rolläden können 250 sender einlernen, spendiere einen speicherplatz im Rolladen für FHEM.

Das ist ziemlich sauber hier bei SOMFY erklärt.

Gruß,
Stefan
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: RaspII am 19 Januar 2017, 15:41:54
Ok, dann lese ich den Thread hier nochmal komplett durch.
Eine Frage noch:
Die Konfigurationen die ich für  SOMFY via SIGNALduino festlegen muss kann ich 1:1 aus den hier beschriebenen SOMFY via CUL + SOMFY via FHEMduino Konfigurationen ableiten oder gibt es da noch etwas zu beachten.

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Ivory am 30 Januar 2017, 19:41:37
Also irgendwie blicke ich nicht mehr durch.
Funktioniert jetzt das Somfy Modul mit CUL oder nur in Verbindung mit Signal-/Fhemduino?
Ich habe das Problem, dass mir kein Device übers autocreate
angelegt wird.

Kann vielleicht jemand ein howto posten?

Vielen Dank!
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 30 Januar 2017, 23:37:41
Also irgendwie blicke ich nicht mehr durch.
Funktioniert jetzt das Somfy Modul mit CUL oder nur in Verbindung mit Signal-/Fhemduino?
Ich habe das Problem, dass mir kein Device übers autocreate
angelegt wird.

Kann vielleicht jemand ein howto posten?

Vielen Dank!

Also in den Threads zu Somfy steht es gefühlte 100 mal aber gerne nochmal:

CUL kann senden / FhemDuino empfangen / Signalduino wohl beides

Ein Autocreate macht keinen Sinn, da Du eine eigene Adresse vergeben musst für FHEM und nicht die einer existierenden manuellen Fernbedienung.

Vielleicht postet jemand anders ein howto - aber die Suchfunktion und etwas lesen sollte helfen

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: RaspII am 31 Januar 2017, 01:19:03
Hi,
bei mir läuft es inzwischen die Somfy RTS Steuerung auf dem SIGNALduino.
Autocreate hilft nichts, Du musst einen eigenen Code anlernen in dem Du vorher die Empfänger in den "PROG" Mode versetzt.

Ich bin per suchen auch nicht weitergekommen und ich musste mich durchfragen (das war einfach zu viel was man finden musste).
Schau Dir mal folgenden Thread an vor Beitag:
https://forum.fhem.de/index.php/topic,58396.msg571268.html#msg571268 (https://forum.fhem.de/index.php/topic,58396.msg571268.html#msg571268)

Ich werde eine Zusammenfassung meiner Bescheidenen Erkenntnisse in eine WIKI Seite packen, allerdings nicht mehr heute (zu spät)

Welchen Typ SOMFY Empfänger nutzt Du?
Welche FHEM HW hast Du ? (CUL_433 oder SIGNALduino?)
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Ivory am 31 Januar 2017, 22:23:06
Danke raspii für deine Geduld. Man muss halt viel davon haben, wenn man zig Seiten in mehreren Threads lesen muss.  ;)

Alles gut soweit. Mein Problem war wohl eine kalte Lötstelle am SIGNALduino und die damit verbundene Sendeleistung.
Gesteuert wird eine Somfy UP RTS für Rolladen.

Durch den recht hohen Preis bei Somfy habe ich mir erstmal nur eine geholt. Den Rest der Blinds will ich mit Jarolift ausstatten. Mal schauen ob und wie das klappt und ob die kompatible sind. Soweit ich weiss sollten die vom selben Hersteller sein.

@viegener: du hast ja recht, aber du musst schon zugeben, dass es schon sehr unübersichtlich geworden ist. Ich versuche immer die Zusammenhänge zu verstehen.
Du machst ja auch super Arbeit - riesen Lob dafür
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 31 Januar 2017, 22:54:05

@viegener: du hast ja recht, aber du musst schon zugeben, dass es schon sehr unübersichtlich geworden ist. Ich versuche immer die Zusammenhänge zu verstehen.
Du machst ja auch super Arbeit - riesen Lob dafür


Ja ist schon ok und Danke für das Lob - es wäre wirklich gut wenn jemand die Informationen als Howto ins wiki stellen könnte - ich kann verstehen wenn es bei einem Neueinstieg nicht einfach ist. Lässt sich Jarolift ansteuern?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: RaspII am 31 Januar 2017, 23:01:05
Hi nochmal,
ich habe jetzt mal eine "SOMFY via SIGNALduino HowTO" angelegt.
https://wiki.fhem.de/wiki/Somfy_via_SIGNALduino (https://wiki.fhem.de/wiki/Somfy_via_SIGNALduino)
Das ganze ist noch etwas durcheinander, eigentlich sollte man die SIGNALduino Informationen auch zur SIGNALduino Wiki packen, ich möchte da aber niemandem in die Quere kommen.
D.h. ich Sammle erstmal mein Know how, später kann man das noch auf die entsprechenden Wikies verteilen.

Ende der Woche wird der Stand soweit sein, dass Neueinsteiger damit SOMFY via SIGNALduino selbst in Betrieb nehmen können.
Ihr seide alle aufgefordert die How-To zu beleben.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: stefanru am 31 Januar 2017, 23:50:14
Hi,

eine Frage.
Hier wurde über die Frequenz geschrieben 433,42Mhz.
Ich schalte meine Rolläden mit dem CUL, Sduino mit CC funktioniert aber auch und Sduino auch.

Ich hatte aber hier eine Anpassung für mein Außenlicht was über ein Somfy Relais gesteuert wird gemacht. Dort ändert sich der enc-key nicht.
Deshalb wurde für mich fixedenckey eingebaut.
Das tut auch super. Schalten kann ich aber nur über den Sduino ohne cc1101.
Manchmal habe ich dabei ein Reichweiten Problem.

Ich würde das gerne mal mit dem CC1101 probieren. Sduino und CUL. Leider reagiert der Empfänger vom Licht überhaupt nicht auf die beiden.
Ich habe jetzt die Frequenz im Verdacht da der Sduino ohne CC1101 auf 433,92 geht. Ich bilde mir auch ein in dem Schalter Kasten von Somfy Stand etwas von 433,92. (Das schaue ich morgen nochmal nach).

Habe nun schon die Somfy.pm durchsucht, aber nicht gefunden wo die anpassung beim senden auf 433,42 gemacht wird.
Kann mir hier jemand einen Tip geben damit ich es mit dem Licht mal ohne Anpassung versuchen kann.

Vielleicht ist das des Rätsels Lösung und mein Reichweitenproblem ist dann behoben.

Vielen Dank schonmal,
Stefan

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: RaspII am 01 Februar 2017, 07:10:30
Hi,
Ich muss in der Wiki wohl noch erwähnen, dass ich ìch über das SOMFY RTS Protokoll schreibe, ob andere SOMFY Systeme ebenfalls auf 433,92 MHz arbeiten kann ich nicht sagen.

Installiert man die SDUINO Add Ons in FHEM wird, soweit ich das verstanden habe, auch eine andere SOMFY.pm verwendet, dort müsste man sich die Umschaltung anschauen (siehe Installationsscript das in der Wiki beschrieben ist).
Wenn die SOMFY Systeme tatsächlich auf unterschiedlichen Frequenzen senden muss man mit den SIGNALduino Autoren klären ob bzw.wie das berücksichtigt ist.



Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: stefanru am 02 Februar 2017, 00:24:20
Habe schon im richtigen Somfy.pm geschaut. Gibt nur eins wird durch das update des sduino branches nur überschrieben.
Dort gibt es eine umschaltung zu Slow RF. Finde aber keine für eine Frequenz.
Vielleicht hängt das ja zusammen.

Ist nicht eilig. Ich warte. Komme eh erst am WE dazu das mit den frequenzen genau abzuchecken. Vielleicht bin ich ja auch auf dem Holzweg, ist aber sehr auffällig.

Gruß,
Stefan

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 02 Februar 2017, 00:40:52
Hi,

eine Frage.
Hier wurde über die Frequenz geschrieben 433,42Mhz.
Ich schalte meine Rolläden mit dem CUL, Sduino mit CC funktioniert aber auch und Sduino auch.

Ich hatte aber hier eine Anpassung für mein Außenlicht was über ein Somfy Relais gesteuert wird gemacht. Dort ändert sich der enc-key nicht.
Deshalb wurde für mich fixedenckey eingebaut.
Das tut auch super. Schalten kann ich aber nur über den Sduino ohne cc1101.
Manchmal habe ich dabei ein Reichweiten Problem.

Ich würde das gerne mal mit dem CC1101 probieren. Sduino und CUL. Leider reagiert der Empfänger vom Licht überhaupt nicht auf die beiden.
Ich habe jetzt die Frequenz im Verdacht da der Sduino ohne CC1101 auf 433,92 geht. Ich bilde mir auch ein in dem Schalter Kasten von Somfy Stand etwas von 433,92. (Das schaue ich morgen nochmal nach).

Habe nun schon die Somfy.pm durchsucht, aber nicht gefunden wo die anpassung beim senden auf 433,42 gemacht wird.
Kann mir hier jemand einen Tip geben damit ich es mit dem Licht mal ohne Anpassung versuchen kann.

Vielleicht ist das des Rätsels Lösung und mein Reichweitenproblem ist dann behoben.

Vielen Dank schonmal,
Stefan

Die Frequenzanpassung findet nicht in der Somfy.pm statt sondern in der CULFW
Dort wird auf 433,42 gemacht (laut Kommentar zumindest ich habe die Werte für den CC1101 nicht überprüft)
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: stefanru am 02 Februar 2017, 21:00:14
Hi Viegener,

ok, heißt das dann das ein sduino mit CC1101 das nicht macht?
Dann bin ich ja wirklich total erstaunt.
Die Lichter lassen sich nur mit dem sduino ohne cc1101 steuern.
Mit dem sduino mit cc1101 geht es nicht genauso wie mim dem cul.

Ich checke am WE mal die Frequenzen.

Gruß,
Stefan
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 02 Februar 2017, 22:24:43
Hi Viegener,

ok, heißt das dann das ein sduino mit CC1101 das nicht macht?
Dann bin ich ja wirklich total erstaunt.
Die Lichter lassen sich nur mit dem sduino ohne cc1101 steuern.
Mit dem sduino mit cc1101 geht es nicht genauso wie mim dem cul.

Ich checke am WE mal die Frequenzen.

Gruß,
Stefan

Wie gesagt ich bin kein Signalduino-experte deshalb der wiederholte Vorschlag das im Signalduino-Thread zu behandeln.
Und was ich geschreiben habe heisst, dass die Anpassung nicht im somfy-modul gemacht wird sondern in der CULFW
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: stefanru am 02 Februar 2017, 22:53:24
Ok danke! Und das nächste mal mach ich im signalduino thread weiter. Danke!
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Ralf9 am 02 Februar 2017, 22:58:52
Ich habe meine Antwort nach "Signalduino + Somfy" verschoben
https://forum.fhem.de/index.php/topic,64141.msg575826.html#msg575826

Gruß Ralf
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: stefanru am 04 Februar 2017, 12:48:32
Hi,

nachdem ich es mit dem SIGNALduino geschafft habe das licht auch mit CC1101 zu steuern, hierbei aber keine Frequenzanpasung gemacht werden darf. Würde ich das gerne auch mal mit dem CUL probieren.
Ich möchte einfach die Reichweiten usw. testen.
Gibt es nur zum testen eine möglichkeit die Frequenzanpassung zu umgehen? So wie beim SIGNALduino mit raw?

Beim sduino ist der Befehl der tut:
set sduino raw SC;R=9;SR;P0=-2560;P1=2560;P3=-640;D=10101010101010113;SM;C=640;D=A08D8936AA9344;

Viele Grüße,
Stefan
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 04 Februar 2017, 18:01:55
Hi,

nachdem ich es mit dem SIGNALduino geschafft habe das licht auch mit CC1101 zu steuern, hierbei aber keine Frequenzanpasung gemacht werden darf. Würde ich das gerne auch mal mit dem CUL probieren.
Ich möchte einfach die Reichweiten usw. testen.
Gibt es nur zum testen eine möglichkeit die Frequenzanpassung zu umgehen? So wie beim SIGNALduino mit raw?

Beim sduino ist der Befehl der tut:
set sduino raw SC;R=9;SR;P0=-2560;P1=2560;P3=-640;D=10101010101010113;SM;C=640;D=A08D8936AA9344;

Viele Grüße,
Stefan

Meines Wissens gibt es eine solche Möglichkeit beim CUL nicht, da die Frequenzanpassung Teil der Protokollimplementierung ist.

Hier müsste wohl die CULFW geändert werden
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: stefanru am 04 Februar 2017, 20:27:32
Ok alles klar.
Ne das lassen wir mal. Tut ja für alle Somfy Geräte bis auf das komische Licht Relais.
Als Frequenz steht 433,42 drauf. Sduino steuert ihn und sduino mit CC1101 ohne frequenzanpassung, also mit raw auch.
Sollte ok sein dafür den CUL nicht verwenden zu können zu mal so ein Relais wohl die wenigsten haben.

Danke und Gruß,
Stefan
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: KlausHH am 19 Februar 2017, 11:11:59
Moin miteinander,

ich versuche derzeit eine Garagentorsteuerung vom Typ SOMFY Axroll NS RTS (Anleitung siehe hier: http://somfy-download.de/?wpdmdl=2475) in FHEM einzubinden. Habe das zunächst mit einer CUL 868Mh (zuletzt mit Version culfw 1.66) probiert, dann später mit einer nanoCUL 433 (a-culfw v1.21.00, bei späteren Versionen soll SOMFY auskommentiert sein). Bin bisher aber kläglich gescheitert.

Ich bringe die SOMFY in den Anlernzustand (gemäß obiger Anleitung S. 17), mit "set rolltor prog" reagiert die Anlage überhaupt nicht. Wenn ich stattdessen "set rolltor on" im Anlernzustand  schalte, hören die blinkenenen "00" der Somfy mal kurz auf zu blinken, verharren aber nicht wie erforderlich, sondern fangen nach ca. 1 Sekunde weiter an zu blinken. An Konfiguration habe ich schon alles mögliche versucht (repetition Werte rauf und runter gesetzt, switch_rfmode geändert).

Beide CULs funktionieren mit anderen Komponenten (Homematic, Intertechno) ohne Probleme.

Hat jemand eine Idee, oder genau diese Steuerung von Somfy schon einmal erfolgreich eingebunden?

Internals:
   ADDRESS    42ABCD
   DEF        42ABCD A5 0A1C
   IODev      CULNano433
   NAME       aussenbereich.garagentor
   NR         214
   STATE      open
   TYPE       SOMFY
   move       stop
   Code:
     1          42ABCD
   Readings:
     2017-02-19 10:32:59   enc_key         AF
     2017-02-19 10:32:59   exact           0
     2017-02-19 10:27:43   parsestate      stop
     2017-02-19 10:32:59   position        0
     2017-02-19 10:32:59   rolling_code    0A86
     2017-02-19 10:32:59   state           open
Attributes:
   IODev      CULNano433
   repetition 10
   room       Aussenbereich


Besten Dank
Klaus
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: RaspII am 19 Februar 2017, 11:54:05
Hi,
hast Du dir mal die HOWTO angeschaut?
https://wiki.fhem.de/wiki/Somfy_via_SIGNALduino (https://wiki.fhem.de/wiki/Somfy_via_SIGNALduino)

Wenn Du Dich strickt an die dort beschriebene Vorgehensweise hälst, sollte es funktionieren.
(vorrausgesetzt du hast einen SIGNALduino mit CC1101)

Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 19 Februar 2017, 13:34:44
Moin miteinander,

ich versuche derzeit eine Garagentorsteuerung vom Typ SOMFY Axroll NS RTS (Anleitung siehe hier: http://somfy-download.de/?wpdmdl=2475) in FHEM einzubinden. Habe das zunächst mit einer CUL 868Mh (zuletzt mit Version culfw 1.66) probiert, dann später mit einer nanoCUL 433 (a-culfw v1.21.00, bei späteren Versionen soll SOMFY auskommentiert sein). Bin bisher aber kläglich gescheitert.

Ich bringe die SOMFY in den Anlernzustand (gemäß obiger Anleitung S. 17), mit "set rolltor prog" reagiert die Anlage überhaupt nicht. Wenn ich stattdessen "set rolltor on" im Anlernzustand  schalte, hören die blinkenenen "00" der Somfy mal kurz auf zu blinken, verharren aber nicht wie erforderlich, sondern fangen nach ca. 1 Sekunde weiter an zu blinken. An Konfiguration habe ich schon alles mögliche versucht (repetition Werte rauf und runter gesetzt, switch_rfmode geändert).

Beide CULs funktionieren mit anderen Komponenten (Homematic, Intertechno) ohne Probleme.

Hat jemand eine Idee, oder genau diese Steuerung von Somfy schon einmal erfolgreich eingebunden?

Internals:
   ADDRESS    42ABCD
   DEF        42ABCD A5 0A1C
   IODev      CULNano433
   NAME       aussenbereich.garagentor
   NR         214
   STATE      open
   TYPE       SOMFY
   move       stop
   Code:
     1          42ABCD
   Readings:
     2017-02-19 10:32:59   enc_key         AF
     2017-02-19 10:32:59   exact           0
     2017-02-19 10:27:43   parsestate      stop
     2017-02-19 10:32:59   position        0
     2017-02-19 10:32:59   rolling_code    0A86
     2017-02-19 10:32:59   state           open
Attributes:
   IODev      CULNano433
   repetition 10
   room       Aussenbereich


Besten Dank
Klaus

Ich kenne Deine Steuerung leider nicht, deshalb weiss ich nicht ob ich helfen kann:

- Du könntest mal das Attribut fixed_enckey, das in der neuesten Verison von SOMFY enthalten ist ausprobieren (auf 1 setzen, definition des Devices nochmals ändern mit anderer Adresse und encryption key A0)
- Vielleicht ist bei Deinem Rolltor auch schon die Maximalanzahl der Fernbeidenungen angelernt?
- Ich würde repetition erstmal NICHT setzen (also Attribut löschen)
- Könnte es ein Recihweitenproblem sein?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: KlausHH am 19 Februar 2017, 20:30:58
Hallo RaspII und viegener, vielen Dank für Eure Hinweise! Habe ich gleich ausprobiert:

Zitat
hast Du dir mal die HOWTO angeschaut?
https://wiki.fhem.de/wiki/Somfy_via_SIGNALduino
Habe ich mich an das HowTo nahezu vollständig 1:1 gehalten (/dev/ttyUSB1 statt der ausgeschriebenen ID verwendet, hat anders nicht funktioniert). Der Flash-Vorgang konnte m.E. auch erfolgreich abgeschlossen werden, jetzt bleibt bei mir allerdings der State bei "opened" hängen, nach ca. 45 Minuten wechselt er dann auf "disconnected". Woran kann das liegen?

Internals:
   Clients    :IT:CUL_TCM97001:SIGNALduino_RSL:OREGON:CUL_TX:SD_AS:Hideki:SD_WS07:SD_WS09: :SD_WS:RFXX10REC:Dooya:SOMFY:SD_UT:SD_WS_Maverick:FLAMINGO:SIGNALduino_un:
   DEF        /dev/ttyUSB1
   DMSG       i101015
   DevState   initialized
   DeviceName /dev/ttyUSB1@57600
   FD         21
   MSGCNT     4
   NAME       sduino
   NR         62
   PARTIAL
   RAWMSG     MS;P1=-13066;P2=417;P3=-1292;P4=1266;P5=-413;D=21232323452323232323232345232323232323234523452345;CP=2;SP=1;R=51;
   RSSI       -48.5
   STATE      opened
   TIME       1487530900
   TYPE       SIGNALduino
   version    V 3.3.1-dev SIGNALduino cc1101 - compiled at Jan 12 2017 23:04:38
   Matchlist:
     10:SD_WS07 ^P7#[A-Fa-f0-9]{6}F[A-Fa-f0-9]{2}(#R[A-F0-9][A-F0-9]){0,1}$
     11:SD_WS09 ^P9#[A-Fa-f0-9]+
     12:SD_WS   ^W\d+x{0,1}#.*
     13:RFXX10REC ^(20|29)[A-Fa-f0-9]+
     14:Dooya   ^P16#[A-Fa-f0-9]+
     15:SOMFY   ^YsA[0-9A-F]+
     16:SD_WS_Maverick ^P47#[A-Fa-f0-9]+
     17:SD_UT   ^u30#.*
     18:FLAMINGO ^P13#[A-Fa-f0-9]+
     1:IT       ^i......
     2:CUL_TCM97001 ^s[A-Fa-f0-9]+
     3:SIGNALduino_RSL ^r[A-Fa-f0-9]+
     4:OREGON   ^(3[8-9A-F]|[4-6][0-9A-F]|7[0-8]).*
     5:CUL_TX   ^TX..........
     6:SD_AS    ^P2#[A-Fa-f0-9]{7,8}
     7:Hideki   ^P12#75[A-F0-9]+
     X:SIGNALduino_un ^[u]\d+#.*
   QUEUE:
   Readings:
     2017-02-19 20:24:33   ccconf          freq:433.920MHz bWidth:325KHz rAmpl:42dB sens:4dB  (DataRate:5603.79Baud)
     2017-02-19 20:26:08   ping            OK
     2017-02-19 20:01:40   state           opened
     2017-02-19 19:45:08   version         V 3.3.1-dev SIGNALduino cc1101 - compiled at Jan 12 2017 23:04:38
   Getcmd:
   Keepalive:
     ok         0
     retry      0
   mcIdList:
     10
     11
     12
     18
     43
     47
     52
     57
     58
   msIdList:
     0
     1
     13
     14
     15
     17
     2
     22
     23
     25
     3
     32
     33
     35
     38
     4
     41
     45
     51
     55
     6
     7
   muIdList:
     13.1
     16
     20
     21
     24
     26
     27
     28
     29
     30
     31
     34
     36
     37
     39
     40
     42
     44
     44.1
     46
     48
     49
     5
     50
     56
     59
     8
     9
Attributes:
   flashCommand avrdude -c arduino -b 57600 -P [PORT] -p atmega328p -vv -U flash:w:[HEXFILE] 2>[LOGFILE]
   hardware   nanoCC1101


Zitat
- Du könntest mal das Attribut fixed_enckey, das in der neuesten Verison von SOMFY enthalten ist ausprobieren (auf 1 setzen, definition des Devices nochmals ändern mit anderer Adresse und encryption key A0)
- Vielleicht ist bei Deinem Rolltor auch schon die Maximalanzahl der Fernbeidenungen angelernt?
- Ich würde repetition erstmal NICHT setzen (also Attribut löschen)
- Könnte es ein Recihweitenproblem sein?

Das Attribut fixed_enckey gibt es bei mir noch noch nicht, obwohl ich "update all" vorher angestoßen habe. Gibt es eine alternativen Weg eine "Beta-Version" vom Somfy-Modul zu beziehen? Reichweitenproblem und Maximalanzahl von Fernbedienungen kann ich ausschließen.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 19 Februar 2017, 21:14:51
@KlausHH: Upps Ja die Infos finden sich im eigentlichen Thread für das Somfy-Modul...
https://forum.fhem.de/index.php/topic,53319.0.html (https://forum.fhem.de/index.php/topic,53319.0.html)

Ich möchte momentan kein SVN-Update machen, da ich geschäftlich unterwegs bin und dann keine Korrekturen machen könnte
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Ralf9 am 19 Februar 2017, 21:15:15
DevState   initializedBeim SIGNALduino ist der State "opened" ok. Daß er initialisiert wurde, ist am DevState erkennbar.

Der Empfang scheint auch zu funktionieren, es wurde eine Intertechno v1 Nachricht empfangen:
RAWMSG     MS;P1=-13066;P2=417;P3=-1292;P4=1266;P5=-413;D=21232323452323232323232345232323232323234523452345;CP=2;SP=1;R=51;
DMSG       i101015

Evtl lässt sich wegen dem "disconnected" im log was erkennen.

Gruß Ralf
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: gessi am 15 März 2017, 14:58:07
Hallo,

ich habe einen 3-Kanal Somfy Aussenrollo welchen ich anhand der Anleitungen auch per nanoCUL (433Mhz) anlernen konnte.

Nun habe ich aber das Problem dass meine Somfy Fernbedienung (das Original) wohl ein Drehrad hat mit welchem sich der Winkel der Jalousien einstellen lässt:
https://www.somfy.de/produkte/1810765/telis-4-mod-var-rts

Wenn ich nun die On/Off Funktion drücke in FHEM wird immer die Drehrad Funktionen (hier also nur ca. 2s) an den Somfy Empfänger geschickt und nicht die Funktionen Up/Down (dass die gesamte Jalousie geschloßen oder geöffnet werden soll)!?
D.h. die Jalousie bewegt sich nur ca. 2 Sekunden...

Wie kann ich die Jalousie denn komplett schließen und öffnen lassen in FHEM?

Screenshots anbei...

P.S.: Die "go-my" Funktion kann ich nutzen und somit den Rolladen schließen wenn ich die "my" (Favoritenstellung) des Rolladens auf komplett schließen setze.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 15 März 2017, 15:29:46
@gessi - Ich habe die Antowrt mal im Modulthread gegeben, da es ja nicht um die culfw geht, sondern wohl eher das Modul : https://forum.fhem.de/index.php/topic,25321.msg605547.html#msg605547 (https://forum.fhem.de/index.php/topic,25321.msg605547.html#msg605547)
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: gessi am 15 März 2017, 15:37:31
@gessi - Ich habe die Antowrt mal im Modulthread gegeben, da es ja nicht um die culfw geht, sondern wohl eher das Modul : https://forum.fhem.de/index.php/topic,25321.msg605547.html#msg605547 (https://forum.fhem.de/index.php/topic,25321.msg605547.html#msg605547)

Danke!!! Hab's gesehen...
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Kenneth am 17 Juli 2017, 11:48:33
Hi Zusammen,

ich möchte mir gern einen CUL um meine Somfy RTS Jalos steuern zu können zu legen.
Ein Eigenbau möchte ich allerdings vermeiden, könnte mir bitte jemand einen Link zu einem entsprechend nutzbaren CUL posten.. (eindeutige ID wäre wünschenswert - habe bereits einen nanoCul allerdings für HM also mit 868Mhz. )

Vielen dank vorab für eure Mühe
Titel: Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: RaspiLED am 17 Juli 2017, 13:27:40
Hi,
Ich würde Dir zu einer nanoCUL Hardware 433 aber mit Signalduino Firmware auf 433.420 MHz (senden und empfangen) raten.
Gruß Arnd


Raspi2 mit FHEM, CUL, Signalduino, MySensors, HomeBridge, Presence, Bravia, ...
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: pc1246 am 17 Juli 2017, 13:46:48
Moin
Und RTS hat 433Mhz.
Gruss Christoph
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: dkauff am 29 Juli 2017, 20:26:29
Hallo Zusammen,

diesen Thread habe ich von Anfang bis zum Ende gelesen, aber nicht richtig fündig geworden!!
Jetzt habe ich einige Fragen:

1. Bei mir sind ein Raspi 1 und einen COC mit Fhem im Einsatz, alles läuft sehr gut.
2. Gibt es einen Unterschied zwischen CUL und COC??
2. Habe den Befehl list COC_0 aus geführt, und konnte feststellen, dass SOMFY auf der List steht,
    aber bei den cmds gibt es kein Y .
3. Habe eine Markise mit Somfy Orea RTS Motor 433 MHz ausgestattet, die ich mit Fhem steuern möchte??


Hier bei braucht ich Hilfe..
Danke

Grüße aus Rheinhessen
Dieter

Anlage:  list COC_0
Titel: Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Kenneth am 30 Juli 2017, 18:31:50
Hi Zusammen,

hat schon mal jemand erfolgreich einen Somfy Axroll RTS angelernt?
Bei meinem Axroll verhält es sich so das man über ein Bedienfeld den Anlernmodus aktiveren muss,
dann auf der anzulernenden FB den Knopf gedrückt hält bis die Anzeige in der Steuerung von blinken in dauer wechselt
und dann einen Knopf in der Steuerung drücken muss bis die Anzeige das Anlernen mit "--" bestätigt.

Hab es probiert wie bei den Rolläden .. klappt leider nicht.

Kann man evtl. FHEM, ähnlich wie die Fernbedienung zum "dauersenden" für Zeit X bringen?



Auszug aus der Bedienungsanleitung:
[emoji767] by Somfy GmbH Seite 17

Programmierung
3.2  RTS  Funksender einlernen P. 8

•  Mit den Tasten AUF (1) oder AB (2) P8 auswählen.
•  Taste AUF (1) oder AB (2) loslassen. nach ca. 1 sec. blinkt der eingestellte Wert
•  Mit  den   Taste + (3) oder -  (4) 00 einstellen.

•  Kanaltaste des Funksenders drücken, bis 00 konstant angezeigt wird.
•  Kanaltaste des Funksenders und die + Taste (3) der Axroll Torsteuerung gedrückt halten, bis ”-.-” im  Display erscheint.
• Tasten loslassen, der  Funksender ist eingelernt.

Grüße
  Matthias
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: predi-ger-many am 25 August 2017, 04:04:25
Hi,

eine Frage.
Hier wurde über die Frequenz geschrieben 433,42Mhz.
Ich schalte meine Rolläden mit dem CUL, Sduino mit CC funktioniert aber auch und Sduino auch.

Ich hatte aber hier eine Anpassung für mein Außenlicht was über ein Somfy Relais gesteuert wird gemacht. Dort ändert sich der enc-key nicht.
Deshalb wurde für mich fixedenckey eingebaut.
Das tut auch super. Schalten kann ich aber nur über den Sduino ohne cc1101.
Manchmal habe ich dabei ein Reichweiten Problem.

Ich würde das gerne mal mit dem CC1101 probieren. Sduino und CUL. Leider reagiert der Empfänger vom Licht überhaupt nicht auf die beiden.
Ich habe jetzt die Frequenz im Verdacht da der Sduino ohne CC1101 auf 433,92 geht. Ich bilde mir auch ein in dem Schalter Kasten von Somfy Stand etwas von 433,92. (Das schaue ich morgen nochmal nach).

Habe nun schon die Somfy.pm durchsucht, aber nicht gefunden wo die anpassung beim senden auf 433,42 gemacht wird.
Kann mir hier jemand einen Tip geben damit ich es mit dem Licht mal ohne Anpassung versuchen kann.

Vielleicht ist das des Rätsels Lösung und mein Reichweitenproblem ist dann behoben.

Vielen Dank schonmal,
Stefan

Keine Ahnung, ob die Frage schon beantwortet wurde. Habe gestern aber auch ewig wegen der Frequenzumschaltung gesucht.

Frequenz abfragen beim CC1101:get sduino ccconf
Frequenz setzen beim CC1101: set sduino cc1101_freq 433.420
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: predi-ger-many am 25 August 2017, 04:22:16
Hi Zusammen,

ich möchte mir gern einen CUL um meine Somfy RTS Jalos steuern zu können zu legen.
Ein Eigenbau möchte ich allerdings vermeiden, könnte mir bitte jemand einen Link zu einem entsprechend nutzbaren CUL posten.. (eindeutige ID wäre wünschenswert - habe bereits einen nanoCul allerdings für HM also mit 868Mhz. )

Vielen dank vorab für eure Mühe

Einen fertigen CUL gibt es meines Wissens nicht. Aber es gibt einen fertigen SIGNALduino mit CC1101 443 Mhz. Bei CC1101
kann man die Frequenz exakt auf Somfy einstellen. Beim CUL nicht

https://shop.in-circuit.de/product_info.php?cPath=22_28&products_id=170

Einfach https://wiki.fhem.de/wiki/SIGNALduino vorgehen. Aber Achtung. Flash Command ist nach Einbindung in FHEM falsch!

Korrektes Flash-Command für den SIGNALduino (radino) mit ATmega32U3:

avrdude -c avr109 -b [BAUDRATE] -P [PORT] -p atmega32u4 -vv -U flash:w:[HEXFILE] 2>[LOGFILE]
Durch das Flashen ändert sich die Device ID von "usb-In-Circuit_radino_CC1101-if00" in "usb-Unknown_radino_CC1101-if00".
Es muss also nach dem Falschen die Device ID in der Config angepasst werden.

Auslesen der Frequenz mit der der CC1101 arbeitet:
get sduino ccconf
Setzen der Frequenz für Somfy:
set sduino cc1101_freq 433.420



Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: predi-ger-many am 25 August 2017, 04:31:37
Hi,

ich bin dabei Somfy in FHEM zu integrieren. Ich habe einen SIGNALduino mit CC1101. Senden an die Rollläden funktioniert super.
Hier im Forum habe ich gelesen, dass es wohl auch möglich sein soll, dass mit dem C1101 einen Somfy Sende in FHEM lesen kann.

Im Wiki habe ich leider nichts zur Einbindung von Handsendern und Wandschaltern gefunden. Und hier im Thread blicke ich es nicht.

Wie bekomme ich ein Somfy Device an FHEM angelernt? Also Original Remote bzw. Wandtaster. So wie ich herausgelesen habe, benötige
ich die Original Device ID. Und schon da scheitere ich. Wie komme ich an die ID?
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Kenneth am 25 August 2017, 07:55:27
Einen fertigen CUL gibt es meines Wissens nicht. Aber es gibt einen fertigen SIGNALduino mit CC1101 443 Mhz. Bei CC1101
kann man die Frequenz exakt auf Somfy einstellen. Beim CUL nicht

https://shop.in-circuit.de/product_info.php?cPath=22_28&products_id=170

Einfach https://wiki.fhem.de/wiki/SIGNALduino vorgehen. Aber Achtung. Flash Command ist nach Einbindung in FHEM falsch!

Korrektes Flash-Command für den SIGNALduino (radino) mit ATmega32U3:

avrdude -c avr109 -b [BAUDRATE] -P [PORT] -p atmega32u4 -vv -U flash:w:[HEXFILE] 2>[LOGFILE]
Durch das Flashen ändert sich die Device ID von "usb-In-Circuit_radino_CC1101-if00" in "usb-Unknown_radino_CC1101-if00".
Es muss also nach dem Falschen die Device ID in der Config angepasst werden.

Auslesen der Frequenz mit der der CC1101 arbeitet:
get sduino ccconf
Setzen der Frequenz für Somfy:
set sduino cc1101_freq 433.420

Hi

Danke aber ich bin bereits bestens versorgt.
Habe einen Sduino vom User RaspiLED erworben
und der läuft schon seit einiger Zeit.

Auch das Problem mit der Axroll-Steuerung ist keines mehr man kann beim angelegten Device das Attribut repetition einstellen und so das Anlernen abschließen.

attr <Somfy-Device> repetition <Wert>
Als Wert habe ich "30" verwendet war ausreichend.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Kawaci am 01 November 2017, 14:44:27
Hallo Leute!

ich habe ein problem mit meiner somfy markise! Ab und zu funktioniert sie und dann wieder Ewigkeiten nicht!
kann sich bitte jemand meine Konfiguration an sehen ob da was nicht passt, oder ich ändern muss?

signalduino list:

Internals:
   Clients    :IT:CUL_TCM97001:SD_RSL:OREGON:CUL_TX:SD_AS:Hideki:SD_WS07:SD_WS09: :SD_WS:RFXX10REC:Dooya:SOMFY:SD_UT:SD_WS_Maverick:FLAMINGO:CUL_WS:Revolt: :FS10:CUL_FHTTK:Siro:SIGNALduino_un:
   DEF        /dev/serial/by-id/usb-FTDI_FT232R_USB_UART_A700CVK6-if00-port0@57600
   DMSG       Ys5250D7908C40011
   DevState   initialized
   DeviceName /dev/serial/by-id/usb-FTDI_FT232R_USB_UART_A700CVK6-if00-port0@57600
   FD         22
   ITClock    250
   LASTDMSG   Ys5250D7908C40011
   MSGCNT     1
   NAME       sduino
   NR         59
   NR_CMD_LAST_H 2
   PARTIAL
   RAWMSG     MC;LL=-1264;LH=1280;SL=-554;SH=674;D=5250D7908C40011;C=628;L=60;R=14;
   RSSI       -67
   STATE      opened
   TIME       1509477920
   TYPE       SIGNALduino
   sendworking 0
   unknownmessages
   version    V 3.3.1-dev SIGNALduino cc1101 - compiled at Mar 10 2017 22:54:50
   DoubleMsgIDs:
   MatchList:
     10:SD_WS07 ^P7#[A-Fa-f0-9]{6}F[A-Fa-f0-9]{2}(#R[A-F0-9][A-F0-9]){0,1}$
     11:SD_WS09 ^P9#F[A-Fa-f0-9]+
     12:SD_WS   ^W\d+x{0,1}#.*
     13:RFXX10REC ^(20|29)[A-Fa-f0-9]+
     14:Dooya   ^P16#[A-Fa-f0-9]+
     15:SOMFY   ^Ys[0-9A-F]+
     16:SD_WS_Maverick ^P47#[A-Fa-f0-9]+
     17:SD_UT   ^u30#.*
     18:FLAMINGO ^P13#[A-Fa-f0-9]+
     19:CUL_WS  ^K[A-Fa-f0-9]{5,}
     1:IT       ^i......
     20:Revolt  ^r[A-Fa-f0-9]{22}
     21:FS10    ^P61#[A-F0-9]+
     22:Siro    ^P72#[A-Fa-f0-9]+
     2:CUL_TCM97001 ^s[A-Fa-f0-9]+
     3:SD_RSL   ^P1#[A-Fa-f0-9]{8}
     4:OREGON   ^(3[8-9A-F]|[4-6][0-9A-F]|7[0-8]).*
     5:CUL_TX   ^TX..........
     6:SD_AS    ^P2#[A-Fa-f0-9]{7,8}
     7:Hideki   ^P12#75[A-F0-9]+
     9:CUL_FHTTK ^T[A-F0-9]{8}
     X:SIGNALduino_un ^[u]\d+#.*
   QUEUE:
   READINGS:
     2017-10-30 19:53:54   ccconf          freq:433.420MHz bWidth:812KHz rAmpl:42dB sens:8dB  (DataRate:3173.83Baud)
     2017-10-30 19:54:09   ccpatable       C3E = 00 C0 00 00 00 00 00 00  => 10_dBm
     2017-10-30 18:06:40   ccreg           C3E = 00 34 00 00 00 00 00 00
     2017-10-30 13:07:59   cmds            V R t X F S P C r W
     2017-10-30 18:31:41   config          MS=1;MU=1;MC=1
     2017-11-01 14:40:21   ping            OK
     2017-10-30 17:05:22   raw             Unsupported command
     2017-10-30 23:10:11   state           opened
     2017-10-30 13:07:44   uptime          0 00:04:03
     2017-10-30 23:10:11   version         V 3.3.1-dev SIGNALduino cc1101 - compiled at Mar 10 2017 22:54:50
   XMIT_TIME:
     1509531105
     1509531106
   getcmd:
   keepalive:
     ok         0
     retry      0
   mcIdList:
     10
     11
     12
     43
     47
   msIdList:
     0
     1
     17
     2
     3
     33
     38
     4
     51
     7
   muIdList:
     16
     30
     37
     39
     44
     45
     5
     50
     8
     9
Attributes:
   devStateIcon opened:WLAN_Status.1 disconnected:WLAN_Status.0
   flashCommand avrdude -c arduino -b 57600 -P [PORT] -p atmega328p -vv -U flash:w:[HEXFILE] 2>[LOGFILE]
   group      Gateway
   hardware   nanoCC1101
   room       Gateways
   verbose    3
   whitelist_IDs 0,1,2,3,4,5,7,8,9,10,11,12,16,17,30,33,37,38,39,43,44,45,47,50,51

markise list:

Internals:
   ADDRESS    12345F
   DEF        12345F
   IODev      sduino
   NAME       Markise
   NR         150
   STATE      open
   TYPE       SOMFY
   move       off
   CODE:
     1          12345F
   READINGS:
     2017-10-31 14:01:44   enc_key         A6
     2017-10-31 14:01:44   exact           0
     2017-10-17 19:25:07   parsestate      off
     2017-10-31 14:01:44   position        0
     2017-10-31 14:01:44   rolling_code    0036
     2017-10-31 14:01:44   state           open
Attributes:
   IODev      sduino
   associated-devices Markise_FB
   devStateIcon open:sunblind_0@green closed:sunblind_100@red go-my:sunblind_50@orange
   eventMap   on:Ausfahren off:Einfahren
   genericDeviceType blind
   model      somfyblinds
   room       17_Terrasse,Homekit
   userattr   associated-devices
   webCmd     Ausfahren:Go-My:Einfahren

und der Handsender:

Internals:
   ADDRESS    28CCF6
   DEF        28CCF6 A4 03F4
   IODev      sduino
   NAME       Markise_FB
   NR         152
   STATE      open
   TYPE       SOMFY
   move       stop
   CODE:
     1          28CCF6
   READINGS:
     1970-01-01 01:00:00   enc_key         A4
     2017-10-17 19:25:07   exact           0
     2017-10-25 12:38:02   parsestate      stop
     2017-10-17 19:25:07   position        0
     1970-01-01 01:00:00   rolling_code    03F4
     2017-10-17 19:25:07   state           open
Attributes:
   IODev      sduino
   associated-devices Markise
   room       17_Terrasse
   userattr   associated-devices
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: RaspiLED am 01 November 2017, 17:52:17
Hi,
Was genau ist Dein Fehler? Geht die Markise immer wenn die Freq 433.420MHz ist? Geht die Markise wenn Du eine höhere Repetition einträgst? Wie sieht Dein Log im Fehlerfall aus und wie im Erfolgsfall (bitte jeweils mit verbose 5 in markise und sduino!)
Gruß Arnd


Raspi2 mit FHEM, CUL, Signalduino, MySensors, HomeBridge, Presence, Bravia, ...
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Kawaci am 02 November 2017, 09:35:27
Hallo!

hab irgendwie Probleme mit meinem logfile! habs im event monitor jetzt abgegriffen!

2017.11.02 09:22:47 4 : SOMFY_set: Markise -> entering with mode :send: cmd :on: arg1 :: pos :0:
2017.11.02 09:22:47 4 : SOMFY_set: handled command on --> move :on: newState :closed:
2017.11.02 09:22:47 5 : SOMFY_set: handled for drive/udpate: updateState :: drivet :0: updatet :0:
2017.11.02 09:22:47 4 : SOMFY_sendCommand: Markise -> cmd :on:
2017.11.02 09:22:47 5 : sduino/write: adding to queue sendMsg P43#A2E7E7B5EADECC#R6
2017.11.02 09:22:47 5 : sduino: sendmsg msg=P43#A2E7E7B5EADECC#R6
2017.11.02 09:22:47 5 : sduino: sendmsg Preparing manchester protocol=43, repeats=0, clock=645 data=A2E7E7B5EADECC
2017.11.02 09:22:47 5 : AddSendQueue: sduino: SC;R=6;SR;P0=-2560;P1=2560;P3=-640;D=10101010101010113;SM;C=645;D=A2E7E7B5EADECC;F=10AB85550A; (1)
2017.11.02 09:22:47 4 : sduino/set: sending via SendMsg: SC;R=6;SR;P0=-2560;P1=2560;P3=-640;D=10101010101010113;SM;C=645;D=A2E7E7B5EADECC;F=10AB85550A;
2017.11.02 09:22:47 5 : sduino SW: SC;R=6;SR;P0=-2560;P1=2560;P3=-640;D=10101010101010113;SM;C=645;D=A2E7E7B5EADECC;F=10AB85550A;
2017.11.02 09:22:47 4 : sduino SendrawFromQueue: msg=SC;R=6;SR;P0=-2560;P1=2560;P3=-640;D=10101010101010113;SM;C=645;D=A2E7E7B5EADECC;F=10AB85550A;
2017.11.02 09:22:47 4 : sduino/msg READ: write new ccreg 10AB85550A
2017.11.02 09:22:47 4 : sduino/msg READ: Received answer (write new ccreg 10AB85550A) for sendraw does not match ^S(R|C|M);
2017.11.02 09:22:48 4 : sduino/msg READ: ccreg write back 10AB850700
2017.11.02 09:22:48 4 : sduino/msg READ: Received answer (ccreg write back 10AB850700) for sendraw does not match ^S(R|C|M);
2017.11.02 09:22:48 4 : sduino/msg READ: SC;R=6;SR;P0=-2560;P1=2560;P3=-640;D=10101010101010113;SM;C=645;D=A2E7E7B5EADECC;F=10AB85550A;
2017.11.02 09:22:48 5 : sduino/msg READ: regexp=^S(R|C|M); cmd=sendraw msg=SC;R=6;SR;P0=-2560;P1=2560;P3=-640;D=10101010101010113;SM;C=645;D=A2E7E7B5EADECC;F=10AB85550A;
2017.11.02 09:22:48 4 : sduino/read sendraw answer: SC;R=6;SR;P0=-2560;P1=2560;P3=-640;D=10101010101010113;SM;C=645;D=A2E7E7B5EADECC;F=10AB85550A;
2017.11.02 09:22:48 4 : sduino/HandleWriteQueue: nothing to send, stopping timer
2017.11.02 09:23:11 4 : SOMFY_set: Markise -> entering with mode :send: cmd :off: arg1 :: pos :200:
2017.11.02 09:23:11 4 : SOMFY_set: handled command off --> move :off: newState :open:
2017.11.02 09:23:11 5 : SOMFY_set: handled for drive/udpate: updateState :: drivet :0: updatet :0:
2017.11.02 09:23:11 4 : SOMFY_sendCommand: Markise -> cmd :off:
2017.11.02 09:23:11 5 : sduino/write: adding to queue sendMsg P43#A38080D38CB8AA#R6
2017.11.02 09:23:11 5 : sduino: sendmsg msg=P43#A38080D38CB8AA#R6
2017.11.02 09:23:11 5 : sduino: sendmsg Preparing manchester protocol=43, repeats=0, clock=645 data=A38080D38CB8AA
2017.11.02 09:23:11 5 : AddSendQueue: sduino: SC;R=6;SR;P0=-2560;P1=2560;P3=-640;D=10101010101010113;SM;C=645;D=A38080D38CB8AA;F=10AB85550A; (1)
2017.11.02 09:23:11 4 : sduino/set: sending via SendMsg: SC;R=6;SR;P0=-2560;P1=2560;P3=-640;D=10101010101010113;SM;C=645;D=A38080D38CB8AA;F=10AB85550A;
2017.11.02 09:23:11 5 : sduino SW: SC;R=6;SR;P0=-2560;P1=2560;P3=-640;D=10101010101010113;SM;C=645;D=A38080D38CB8AA;F=10AB85550A;
2017.11.02 09:23:11 4 : sduino SendrawFromQueue: msg=SC;R=6;SR;P0=-2560;P1=2560;P3=-640;D=10101010101010113;SM;C=645;D=A38080D38CB8AA;F=10AB85550A;
2017.11.02 09:23:11 4 : sduino/msg READ: write new ccreg 10AB85550A
2017.11.02 09:23:11 4 : sduino/msg READ: Received answer (write new ccreg 10AB85550A) for sendraw does not match ^S(R|C|M);
2017.11.02 09:23:12 4 : sduino/msg READ: ccreg write back 10AB850700
2017.11.02 09:23:12 4 : sduino/msg READ: Received answer (ccreg write back 10AB850700) for sendraw does not match ^S(R|C|M);
2017.11.02 09:23:12 4 : sduino/msg READ: SC;R=6;SR;P0=-2560;P1=2560;P3=-640;D=10101010101010113;SM;C=645;D=A38080D38CB8AA;F=10AB85550A;
2017.11.02 09:23:12 5 : sduino/msg READ: regexp=^S(R|C|M); cmd=sendraw msg=SC;R=6;SR;P0=-2560;P1=2560;P3=-640;D=10101010101010113;SM;C=645;D=A38080D38CB8AA;F=10AB85550A;
2017.11.02 09:23:12 4 : sduino/read sendraw answer: SC;R=6;SR;P0=-2560;P1=2560;P3=-640;D=10101010101010113;SM;C=645;D=A38080D38CB8AA;F=10AB85550A;
2017.11.02 09:23:12 4 : sduino/HandleWriteQueue: nothing to send, stopping timer
2017.11.02 09:23:22 3 : CUL_HM set Bad_temp statusRequest
2017.11.02 09:23:23 4 : SOMFY_set: Markise -> entering with mode :send: cmd :go-my: arg1 :: pos :0:
2017.11.02 09:23:23 4 : SOMFY_set: handled command go-my --> move :stop: newState :go-my:
2017.11.02 09:23:23 5 : SOMFY_set: handled for drive/udpate: updateState :: drivet :0: updatet :0:
2017.11.02 09:23:23 4 : SOMFY_sendCommand: Markise -> cmd :stop:
2017.11.02 09:23:23 5 : sduino/write: adding to queue sendMsg P43#A4B4B4E0BF8B99#R6
2017.11.02 09:23:23 5 : sduino: sendmsg msg=P43#A4B4B4E0BF8B99#R6
2017.11.02 09:23:23 5 : sduino: sendmsg Preparing manchester protocol=43, repeats=0, clock=645 data=A4B4B4E0BF8B99
2017.11.02 09:23:23 5 : AddSendQueue: sduino: SC;R=6;SR;P0=-2560;P1=2560;P3=-640;D=10101010101010113;SM;C=645;D=A4B4B4E0BF8B99;F=10AB85550A; (1)
2017.11.02 09:23:23 4 : sduino/set: sending via SendMsg: SC;R=6;SR;P0=-2560;P1=2560;P3=-640;D=10101010101010113;SM;C=645;D=A4B4B4E0BF8B99;F=10AB85550A;
2017.11.02 09:23:24 5 : sduino SW: SC;R=6;SR;P0=-2560;P1=2560;P3=-640;D=10101010101010113;SM;C=645;D=A4B4B4E0BF8B99;F=10AB85550A;
2017.11.02 09:23:24 4 : sduino SendrawFromQueue: msg=SC;R=6;SR;P0=-2560;P1=2560;P3=-640;D=10101010101010113;SM;C=645;D=A4B4B4E0BF8B99;F=10AB85550A;
2017.11.02 09:23:24 4 : sduino/msg READ: write new ccreg 10AB85550A
2017.11.02 09:23:24 4 : sduino/msg READ: Received answer (write new ccreg 10AB85550A) for sendraw does not match ^S(R|C|M);
2017.11.02 09:23:24 4 : sduino/msg READ: ccreg write back 10AB850700
2017.11.02 09:23:24 4 : sduino/msg READ: Received answer (ccreg write back 10AB850700) for sendraw does not match ^S(R|C|M);
2017.11.02 09:23:24 4 : sduino/msg READ: SC;R=6;SR;P0=-2560;P1=2560;P3=-640;D=10101010101010113;SM;C=645;D=A4B4B4E0BF8B99;F=10AB85550A;
2017.11.02 09:23:24 5 : sduino/msg READ: regexp=^S(R|C|M); cmd=sendraw msg=SC;R=6;SR;P0=-2560;P1=2560;P3=-640;D=10101010101010113;SM;C=645;D=A4B4B4E0BF8B99;F=10AB85550A;
2017.11.02 09:23:24 4 : sduino/read sendraw answer: SC;R=6;SR;P0=-2560;P1=2560;P3=-640;D=10101010101010113;SM;C=645;D=A4B4B4E0BF8B99;F=10AB85550A;
2017.11.02 09:23:24 4 : sduino/HandleWriteQueue: nothing to send, stopping timer
2017.11.02 09:23:25 4 : SOMFY_set: Markise -> entering with mode :send: cmd :go-my: arg1 :: pos :50:
2017.11.02 09:23:25 4 : SOMFY_set: handled command go-my --> move :stop: newState :go-my:
2017.11.02 09:23:25 5 : SOMFY_set: handled for drive/udpate: updateState :: drivet :0: updatet :0:
2017.11.02 09:23:25 4 : SOMFY_sendCommand: Markise -> cmd :stop:
2017.11.02 09:23:25 5 : sduino/write: adding to queue sendMsg P43#A5B5B5E0BF8B99#R6
2017.11.02 09:23:25 5 : sduino: sendmsg msg=P43#A5B5B5E0BF8B99#R6
2017.11.02 09:23:25 5 : sduino: sendmsg Preparing manchester protocol=43, repeats=0, clock=645 data=A5B5B5E0BF8B99
2017.11.02 09:23:25 5 : AddSendQueue: sduino: SC;R=6;SR;P0=-2560;P1=2560;P3=-640;D=10101010101010113;SM;C=645;D=A5B5B5E0BF8B99;F=10AB85550A; (1)
2017.11.02 09:23:25 4 : sduino/set: sending via SendMsg: SC;R=6;SR;P0=-2560;P1=2560;P3=-640;D=10101010101010113;SM;C=645;D=A5B5B5E0BF8B99;F=10AB85550A;
2017.11.02 09:23:25 5 : sduino SW: SC;R=6;SR;P0=-2560;P1=2560;P3=-640;D=10101010101010113;SM;C=645;D=A5B5B5E0BF8B99;F=10AB85550A;
2017.11.02 09:23:25 4 : sduino SendrawFromQueue: msg=SC;R=6;SR;P0=-2560;P1=2560;P3=-640;D=10101010101010113;SM;C=645;D=A5B5B5E0BF8B99;F=10AB85550A;
2017.11.02 09:23:25 4 : sduino/msg READ: write new ccreg 10AB85550A
2017.11.02 09:23:25 4 : sduino/msg READ: Received answer (write new ccreg 10AB85550A) for sendraw does not match ^S(R|C|M);
2017.11.02 09:23:26 4 : sduino/msg READ: ccreg write back 10AB850700
2017.11.02 09:23:26 4 : sduino/msg READ: Received answer (ccreg write back 10AB850700) for sendraw does not match ^S(R|C|M);
2017.11.02 09:23:26 4 : sduino/msg READ: SC;R=6;SR;P0=-2560;P1=2560;P3=-640;D=10101010101010113;SM;C=645;D=A5B5B5E0BF8B99;F=10AB85550A;
2017.11.02 09:23:26 5 : sduino/msg READ: regexp=^S(R|C|M); cmd=sendraw msg=SC;R=6;SR;P0=-2560;P1=2560;P3=-640;D=10101010101010113;SM;C=645;D=A5B5B5E0BF8B99;F=10AB85550A;
2017.11.02 09:23:26 4 : sduino/read sendraw answer: SC;R=6;SR;P0=-2560;P1=2560;P3=-640;D=10101010101010113;SM;C=645;D=A5B5B5E0BF8B99;F=10AB85550A;
2017.11.02 09:23:26 4 : sduino/HandleWriteQueue: nothing to send, stopping timer
2017.11.02 09:23:36 4 : sduino/keepalive ok, retry = 0
2017.11.02 09:23:44 4 : sduino/msg READ: MC;LL=-1330;LH=1210;SL=-670;SH=614;D=E6F51EC5F554;C=637;L=46;R=63;
2017.11.02 09:23:44 4 : sduino/msg READ: MC;LL=-1330;LH=1210;SL=-670;SH=614;D=AAB9BD47B17D55;C=637;L=56;R=63;
2017.11.02 09:23:44 4 : sduino: Found manchester Protocol id 43 clock 637 RSSI -42.5 -> Somfy RTS
2017.11.02 09:23:44 5 : sduino: extracted data 10101010101110011011110101000111101100010111110101010101 (bin)
2017.11.02 09:23:44 4 : sduino: Somfy bitdata: 10101010101110011011110101000111101100010111110101010101 (56)
2017.11.02 09:23:44 5 : sduino Dispatch: YsAAB9BD47B17D55, test ungleich: disabled
2017.11.02 09:23:44 5 : sduino Dispatch: YsAAB9BD47B17D55, -42.5 dB, dispatch
2017.11.02 09:23:44 5 : sduino: dispatch YsAAB9BD47B17D55
2017.11.02 09:23:45 4 : sduino: Somfy RTS preprocessing check: 3 enc: AAB9BD47B17D55 dec: AA1304FAF6CC28
2017.11.02 09:23:45 4 : SOMFY_set: Markise -> entering with mode :virtual: cmd :stop: arg1 :: pos :50:
2017.11.02 09:23:45 4 : SOMFY_set: handled command stop --> move :stop: newState :go-my:
2017.11.02 09:23:45 5 : SOMFY_set: handled for drive/udpate: updateState :: drivet :0: updatet :0:
2017.11.02 09:23:48 4 : sduino/msg READ: MC;LL=-1291;LH=1196;SL=-686;SH=573;D=788F6;C=624;L=20;R=20;
2017.11.02 09:23:52 4 : sduino/msg READ: MC;LL=-1338;LH=1225;SL=-768;SH=532;D=ADBEBA47B17D55;C=643;L=56;R=19;
2017.11.02 09:23:52 4 : sduino: Found manchester Protocol id 43 clock 643 RSSI -64.5 -> Somfy RTS
2017.11.02 09:23:52 5 : sduino: extracted data 10101101101111101011101001000111101100010111110101010101 (bin)
2017.11.02 09:23:52 4 : sduino: Somfy bitdata: 10101101101111101011101001000111101100010111110101010101 (56)
2017.11.02 09:23:52 5 : sduino Dispatch: YsADBEBA47B17D55, test ungleich: disabled
2017.11.02 09:23:52 5 : sduino Dispatch: YsADBEBA47B17D55, -64.5 dB, dispatch
2017.11.02 09:23:52 5 : sduino: dispatch YsADBEBA47B17D55
2017.11.02 09:23:52 4 : sduino: Somfy RTS preprocessing check: 3 enc: ADBEBA47B17D55 dec: AD1304FDF6CC28
2017.11.02 09:23:52 4 : SOMFY_set: Markise -> entering with mode :virtual: cmd :stop: arg1 :: pos :50:
2017.11.02 09:23:52 4 : SOMFY_set: handled command stop --> move :stop: newState :go-my:
2017.11.02 09:23:52 5 : SOMFY_set: handled for drive/udpate: updateState :: drivet :0: updatet :0:
2017.11.02 09:23:55 4 : sduino/msg READ: MC;LL=-1427;LH=1199;SL=-710;SH=586;D=57C7C;C=653;L=19;R=20;
2017.11.02 09:23:55 4 : sduino/msg READ: MC;LL=-1269;LH=1312;SL=-623;SH=669;D=E9049CCC;C=645;L=30;R=11;
2017.11.02 09:23:58 4 : sduino/msg READ: MU;P0=-1324;P1=1190;P2=-701;P3=605;D=0101232323032103232321230103232123032103232123232301230323210;CP=3;R=22;
2017.11.02 09:23:58 5 : sduino: applying filterfunc SIGNALduino_compPattern
2017.11.02 09:23:58 4 : sduino: Fingerprint for MU Protocol id 39 -> X10 Protocol matches, trying to demodulate
2017.11.02 09:23:58 5 : sduino: start pattern for MU Protocol id 39 -> X10 Protocol mismatches, aborting
2017.11.02 09:23:58 4 : sduino: Fingerprint for MU Protocol id 5 -> unitec6899 matches, trying to demodulate
2017.11.02 09:23:58 5 : sduino: Starting demodulation at Position 3
2017.11.02 09:23:58 4 : sduino: Fingerprint for MU Protocol id 50 -> optus_XT300 matches, trying to demodulate
2017.11.02 09:23:58 5 : sduino: Starting demodulation at Position 3
2017.11.02 09:23:58 4 : sduino: Fingerprint for MU Protocol id 8 -> TX3 Protocol matches, trying to demodulate
2017.11.02 09:23:58 5 : sduino: Starting demodulation at Position 3
2017.11.02 09:23:58 4 : sduino: Fingerprint for MU Protocol id 9 -> CTW 600 matches, trying to demodulate
2017.11.02 09:23:58 5 : sduino: Starting demodulation at Position 3
2017.11.02 09:24:01 4 : sduino/msg READ: MC;LL=-1310;LH=1240;SL=-666;SH=582;D=A28C898B7DB199;C=632;L=56;R=30;
2017.11.02 09:24:01 4 : sduino: Found manchester Protocol id 43 clock 632 RSSI -59 -> Somfy RTS
2017.11.02 09:24:01 5 : sduino: extracted data 10100010100011001000100110001011011111011011000110011001 (bin)
2017.11.02 09:24:01 4 : sduino: Somfy bitdata: 10100010100011001000100110001011011111011011000110011001 (56)
2017.11.02 09:24:01 5 : sduino Dispatch: YsA28C898B7DB199, test ungleich: disabled
2017.11.02 09:24:01 5 : sduino Dispatch: YsA28C898B7DB199, -59 dB, dispatch
2017.11.02 09:24:01 5 : sduino: dispatch YsA28C898B7DB199
2017.11.02 09:24:01 4 : sduino: Somfy RTS preprocessing check: E enc: A28C898B7DB199 dec: A22E0502F6CC28
2017.11.02 09:24:01 4 : SOMFY_set: Markise -> entering with mode :virtual: cmd :off: arg1 :: pos :50:
2017.11.02 09:24:01 4 : SOMFY_set: handled command off --> move :off: newState :open:
2017.11.02 09:24:01 5 : SOMFY_set: handled for drive/udpate: updateState :: drivet :0: updatet :0:
2017.11.02 09:24:01 4 : sduino/msg READ: MU;P0=1237;P1=-677;P2=603;P3=-3936;P4=2426;P5=-2558;P6=4784;P7=-1318;D=34545454545454567070121270701212721012701212701272101212707210721212121072107210121272101272101272;CP=2;R=27;
2017.11.02 09:24:01 5 : sduino: applying filterfunc SIGNALduino_compPattern
2017.11.02 09:24:01 4 : sduino: Fingerprint for MU Protocol id 39 -> X10 Protocol matches, trying to demodulate
2017.11.02 09:24:01 5 : sduino: start pattern for MU Protocol id 39 -> X10 Protocol mismatches, aborting
2017.11.02 09:24:01 4 : sduino: Fingerprint for MU Protocol id 5 -> unitec6899 matches, trying to demodulate
2017.11.02 09:24:01 5 : sduino: Starting demodulation at Position 19
2017.11.02 09:24:01 4 : sduino: Fingerprint for MU Protocol id 50 -> optus_XT300 matches, trying to demodulate
2017.11.02 09:24:01 5 : sduino: Starting demodulation at Position 19
2017.11.02 09:24:01 4 : sduino: Fingerprint for MU Protocol id 8 -> TX3 Protocol matches, trying to demodulate
2017.11.02 09:24:01 5 : sduino: Starting demodulation at Position 19
2017.11.02 09:24:01 4 : sduino: Fingerprint for MU Protocol id 9 -> CTW 600 matches, trying to demodulate
2017.11.02 09:24:01 5 : sduino: Starting demodulation

mittlerweile funktioniert die Markise mit fhem garnicht mehr!
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: viegener am 11 November 2017, 10:05:46
@kawaci: Ich denke Du solltest mit den Fehlermeldungen mal im Signalduinothread posten, denn hier geht es ja wohl um ein Problem mit dem Signalduino:
2017.11.02 09:22:47 4 : sduino/msg READ: Received answer (write new ccreg 10AB85550A) for sendraw does not match ^S(R|C|M);
2017.11.02 09:22:48 4 : sduino/msg READ: ccreg write back 10AB850700
2017.11.02 09:22:48 4 : sduino/msg READ: Received answer (ccreg write back 10AB850700) for sendraw does not match ^S(R|C|M);

Wenn die Markise häufig nicht funktioniert ist der übliche Kandidat erstmal Emfpangsprobleme / Reichweite, aber wie gesagt, auch das gehört in den signalduinoteil und nicht zur culfw oder somfy
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Kawaci am 11 November 2017, 13:59:02
Danke! Werd ich machen! Es hat alles andere ja funktioniert srum dachtw e ich es geht rein um smfy modul bzw culfw! Danke
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: plin am 25 Dezember 2017, 15:24:00
Hallo Leute,

gibt's eigentlich etwas Neues in Sachen moderne Velux Solarrolläden die mit io-homecontrol arbeiten? Der SIGNALduino unterstützt ja SOMFY RTS und rollierende Codes, fehlt also nur noch ein CC1101 für 868 MHz (und jemand der das SOMFY Tahoma Protokoll kennt).

VG plin
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: tremichl am 11 April 2019, 16:06:32
Hallo!

Nochmals zur Frage Somfy Axroll an FHEM anlernen:

Hat es schon jemand erfolgreich geschafft, und wie?

Die Frage wurde hier schon vor einiger Zeit behandelt, jedoch habe ich keine nachvollziehbare Antwort gefunden. Aktueller Status hier ist, dass die 00 im Axroll Anlernmodus unbeeindruckt weiter blinkt wenn man von FHEM prog sendet. Sendet man z.B. on hört das Blinken kurz auf. Sieht so aus, als ob was ankommt, aber das was mit prog gesendet wird von Axroll nicht richtig verarbeitet wird. fixed_enckey ist auf 1 gesetzt und verschiedene repetition Werte bringe leider keinen Erfolg. Zwei weitere Somfy Rollladen funktionieren mit der gleichen Umgebung (Sdruino, Nano, CC1101) seit Monaten problemlos.

Michael

 
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: Kenneth am 08 April 2020, 19:21:10
Hi,

die Lösung stand etwas weiter vorn :)

Im Somfy-Device den Wert für "repetition" auf 30 setzen und dann den Anlernvorgang starten.
Entweder über die Dropdown oder über das CMD.
Danach kannst du das Attribut wieder löschen.

attr <Somfy-Device> repetition <Wert>
VG


Hallo!

Nochmals zur Frage Somfy Axroll an FHEM anlernen:

Hat es schon jemand erfolgreich geschafft, und wie?

Die Frage wurde hier schon vor einiger Zeit behandelt, jedoch habe ich keine nachvollziehbare Antwort gefunden. Aktueller Status hier ist, dass die 00 im Axroll Anlernmodus unbeeindruckt weiter blinkt wenn man von FHEM prog sendet. Sendet man z.B. on hört das Blinken kurz auf. Sieht so aus, als ob was ankommt, aber das was mit prog gesendet wird von Axroll nicht richtig verarbeitet wird. fixed_enckey ist auf 1 gesetzt und verschiedene repetition Werte bringe leider keinen Erfolg. Zwei weitere Somfy Rollladen funktionieren mit der gleichen Umgebung (Sdruino, Nano, CC1101) seit Monaten problemlos.

Michael

 
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: regii am 19 Oktober 2020, 09:59:02
Das Problem mit dem Blinken habe ich bei dem Selbstbau nanoCUL auch.
Wenn man mehrere Signal absetzen will, sollte man eine kleine Pause dazwischen machen (1-2sec).
{
    fhem("define Rollo_1_up at +00:00:01 set Wz.Rollo.1 off");
    fhem("define Rollo_2_up at +00:00:03 set Wz.Rollo.2 off");
    fhem("define Rollo_3_up at +00:00:05 set Wz.Rollo.3 off");
    fhem("define Rollo_4_up at +00:00:07 set Wz.Rollo.4 off");
}
Besser Möglichkeit ist aber eine neue Fernbedienung in FHEM zu registrieren und diese dann an den entsprechenden Rollos zusätzlich anzulernen. Ein Reciever/Motor kann ja von meheren Sendern/Fernbedienungen bedient werden und ein Sender kann aber auch mehrere Rollos steuern. Dabei wird nur ein Signal gesendet.
Letztes funktioniert perfekt ist aber nicht so flexibel! Man muss daher mehrere Gruppen definieren. Ich habe eine Registrierung in FHEM für alle Rollos des Hauses und dann nochmal eine je Raum.
Titel: Antw:Erweiterung CULFW um Somfy/Simu
Beitrag von: stefanru am 19 Oktober 2020, 17:27:18
Hi,

ja die Probleme kenne ich auch.
Ich habe das über Structures gelöst in denen ich die zu steuernden Rollos vereine und mit dem parameter async_delay verzögere.
In DoIfs arbeite ich mit waits.

Gruß,
Stefan