FHEM Forum

FHEM - Hausautomations-Systeme => EnOcean => Thema gestartet von: klaus.schauer am 18 Februar 2013, 12:53:35

Titel: 10_EnOcean: Schreiben von Readings aus sub EnOcean_Set($@)
Beitrag von: klaus.schauer am 18 Februar 2013, 12:53:35
Um Werte aus set-Kommandos in Readings speichern und später wieder auslesen zu können, wäre in der Subroutine EnOcean_Set($@) ein Befehl wie
push @event, "3:temperature:$temp";
notwendig. Den gibt es aber nur in der Subroutine EnOcean_Parse($$).

Gibt es stattdessen äqvivalent zum Lesen eines Readings mit
ReadingsVal("<device>", "<reading>", "<defaultVal>")
einen allgemein verwendbaren Schreibbefehl wie
ReadingsSet("<device>", "<reading>", "<val>")
oder eine anderes sinnvolles Vorgehen, vielleicht ein Attribut aus der Subroutine heraus setzen?

Lösung? readingsSingleUpdate($hash,"temperature",$temp,1);
Titel: Aw: 10_EnOcean: Schreiben von Readings aus sub EnOcean_Set($@)
Beitrag von: rudolfkoenig am 19 Februar 2013, 09:48:39
Darum kuemmern sich die readings*Update Funktionen, wobei man * entweder mit "Begin, Bulk, ..., End" oder Single ersetzt. So wird es auch in 10_EnOcean.pm gemacht. Wie ich gerade sehe, leider noch nicht ueberall :/