fhempy: rct_power (RCT-Power)

Begonnen von dominik, 10 Februar 2022, 20:20:12

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

chris_kmn

#75
So, SoC  Write getestet und klappt perfekt !

Max compensation power auch  :D :D :D :D

dominik

Zitat von: chris_kmn am 13 Februar 2022, 11:47:01

Man könnte natürlich im Modul eine Wertüberprüfung machen und bei Fehler/Wertüberschreitung sperren & entsprechend melden.

Mir ist grad eingefallen, dass es beim SoC dann auch gleich auf die physikalischen Grenzwerte eingeschränkt werden sollte. Das sind 0.07-0.97. hab ich nicht gleich dran gedacht :(

Sind die 0.07 - 0.97 Grenzwerte so zu verstehen, dass der Inverter beim Setzen auf 0 dann auf 0.07 setzt statt 0?
fhempy -  https://github.com/fhempy/fhempy: GoogleCast, Tuya, UPnP, Ring, EQ3BT, Nespresso, Xiaomi, Spotify, Object Detection, ...
Kaffeespende: https://paypal.me/todominik

chris_kmn

Ich habe das noch nicht probiert, weil ein realer SoC von 0 eine Batterie zerstören würde, und ein SoC von 1 wäre auch nicht viel besser.

Nach gesundem Menschenverstand sollte das im inverter begrenzt sein, aber ich würde da nicht drauf schwören. Darum würde ich es hier lieber einschränken.

Nach ein wenig Spielen wäre es schön, wenn man diese beiden Parameter auch noch setzen könnte:

0xDF0A735C    FLOAT     FLOAT     A     battery.maximum_discharge_current    Max. discharge current
0x1E5FCA70    FLOAT     FLOAT     A      battery.maximum_charge_current       Max. charge current

Beides wieder Float, Wertebereich von 0 - 20  (Ampere), auch besser ohne Slider.


Dann sollte es aber wirklich genug sein ;-)

Funktioniert alles ganz fein und ordentlich ! Coole Sache

marvin78

Mein SOC Grenzwert ist 105%. Das liegt an gewissen Umständen. Hier eine Grenze bei 97 einzubauen ist nicht korrekt. Die 7 als Grenze nach unten ist auch nicht sinnvoll.

Bitte meistens den User entscheiden lassen!

chris_kmn

Ein SoC von >100% ist schonmal per Definition Unsinn. Aber das kann gerne jeder für sich verantworten. "Gewisse Umstände" ist ein sehr gewagter Begriff für ein Batteriesystem.

Es kann natürlich sein, dass die Entwickler 100% SoC als 100% der Nutzbaren Kapazität definieren. Aber auch hier würde ich nicht mit dem Feuer spielen. Bei mir stehen 0,07-0,97 drin und ab 0,05 eine Erhaltungsladung.

Ich rate jedem davon ab diese Werte zu über- oder unterschreiten  !!! Damit ist dann mindestens die Garantie hinüber.

marvin78

#80
Ich weiß, was ich tue und es ist mit dem Hersteller besprochen. Es gibt komplexe Gründe dafür. Zu viel für hier. Nur soviel: bei 100% ist der echte Grenzwert nicht annähernd erreicht. 0% entspricht in Wirklichkeit etwa 5 % (je nach System) ;)

es ist nicht Unsinn. 105% veranlasst das System unter gewissen Umständen zu anderen Reaktionen und mildert Firmware Bugs. Ein Trick der vom Hersteller empfohlen wurde.

dominik

Zitat von: chris_kmn am 13 Februar 2022, 12:18:39
Ich habe das noch nicht probiert, weil ein realer SoC von 0 eine Batterie zerstören würde, und ein SoC von 1 wäre auch nicht viel besser.

Nach gesundem Menschenverstand sollte das im inverter begrenzt sein, aber ich würde da nicht drauf schwören. Darum würde ich es hier lieber einschränken.

Nach ein wenig Spielen wäre es schön, wenn man diese beiden Parameter auch noch setzen könnte:

0xDF0A735C    FLOAT     FLOAT     A     battery.maximum_discharge_current    Max. discharge current
0x1E5FCA70    FLOAT     FLOAT     A      battery.maximum_charge_current       Max. charge current

Beides wieder Float, Wertebereich von 0 - 20  (Ampere), auch besser ohne Slider.


Dann sollte es aber wirklich genug sein ;-)

Funktioniert alles ganz fein und ordentlich ! Coole Sache

Beides hinzugefügt. Update ist in paar Minuten online.
fhempy -  https://github.com/fhempy/fhempy: GoogleCast, Tuya, UPnP, Ring, EQ3BT, Nespresso, Xiaomi, Spotify, Object Detection, ...
Kaffeespende: https://paypal.me/todominik

chris_kmn

Zitat von: marvin78 am 13 Februar 2022, 12:41:32
Ich weiß, was ich tue und es ist mit dem Hersteller besprochen. Es gibt komplexe Gründe dafür. Zu viel für hier. Nur soviel: bei 100% ist der echte Grenzwert nicht annähernd erreicht. 0% entspricht in Wirklichkeit etwa 5 % (je nach System) ;)

es ist nicht Unsinn. 105% veranlasst das System unter gewissen Umständen zu anderen Reaktionen und mildert Firmware Bugs. Ein Trick der vom Hersteller empfohlen wurde.

Wenn es abgesprochen ist, dann ist es ja ok. Ich würde es halt nur nicht zum Standardvorgehen machen. Aber nochmal, das muss halt jeder für sich entscheiden. Mir ist es letztlich egal.

Dominik - DANKE  !!!!! ;D :D :D

marvin78

Das war auch keinesfalls so gemeint. Es sollte nur erklären, warum feste Grenzwerte nicht gerade clever sind...

chris_kmn

Hi und guten Morgen Dominik,

wenn du nochmal an das Modul gehen solltest könntest du dann noch diesen Wert mit in den Write-Bereich packen ?

0x9A67600D   FLOAT   FLOAT   W   p_rec_lim[2]   Pac max.

Wieder Float und Wertebereich von 0 - 10000 (Watt)

Dann haben wir alle Wechselrichterlimitierungen im Programm. Aber nur wenns mal passt bei dir....

Mille gracie ;-)

  Chris

febus

Darf ich nochmal eine Anfängerfrage stellen?
Verbindung klappt. Mit welchem Reading erhalte ich denn die aktuelle Netzeinspeisung?

Viele Grüße,
Marc

chris_kmn

Die Einspeiseleistung ist folgendes Reading:

g_sync.p_ac_grid_sum_lp

Hier findest du alle Werte des RCT Systems:

https://rctclient.readthedocs.io/en/latest/inverter_registry.html

chris_kmn

Und diese Readings habe ich aktuell bei mir im device_readings_json:

{
"battery.soc": {
"reading":"battery_soc",
"factor":100
},
"energy.e_grid_feed_day": {
"reading":"energy_day_grid_feed_in",
"factor":1
},
"energy.e_ac_day": {
"reading":"energy_day",
"factor":1
},
"energy.e_grid_load_day": {
"reading":"energy_day_grid_load",
"factor":1
},
"g_sync.p_ac_sum_lp": {
"reading":"power_ac",
"factor":1
},
"g_sync.p_ac_grid_sum_lp": {
"reading":"power_grid_total",
"factor":1
},
"g_sync.p_acc_lp": {
"reading":"power_battery",
"factor":1
},
"db.temp1": {
"reading":"temperature_wr",
"factor":1
}
}

dominik

Zitat von: chris_kmn am 14 Februar 2022, 08:27:18
Hi und guten Morgen Dominik,

wenn du nochmal an das Modul gehen solltest könntest du dann noch diesen Wert mit in den Write-Bereich packen ?

0x9A67600D   FLOAT   FLOAT   W   p_rec_lim[2]   Pac max.

Wieder Float und Wertebereich von 0 - 10000 (Watt)

Dann haben wir alle Wechselrichterlimitierungen im Programm. Aber nur wenns mal passt bei dir....

Mille gracie ;-)

  Chris

Ist erledigt und online.
fhempy -  https://github.com/fhempy/fhempy: GoogleCast, Tuya, UPnP, Ring, EQ3BT, Nespresso, Xiaomi, Spotify, Object Detection, ...
Kaffeespende: https://paypal.me/todominik

chris_kmn