Sonoff ZgBridgePro - TS0601 Thermostat und Wochenplan

Begonnen von SerkanDO, 28 November 2023, 08:30:17

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

SerkanDO

Guten Morgen ihr Lieben,

ich bin seit langer Zeit "anonymer" Leser und vieles eurer Beiträge hat mir bisher weitergeholfen. Vielen Dank dafür. Ich bin 43 und Dortmunder, nutze seit längerem Fhem über Raspberry 4 und habe mehr oder minder Erfolg damit. Ich liebe und hasse Fhem zugleich. Geht bestimmt vielen so.

Mein Grundsystem ist darauf ausgelegt, auch eine Steuerung über Alexa bzw. Echo zu erlauben und auch eine manuelle Schaltung am Gerät soll stets bemerkt werden. Das klappt alles auch. Jetzt habe ich mein System um 7 TS0601 ergänzt. Ich habe es geschafft das TS0601 mit Hilfe von einer *.zs Datei in der ZigbeeBridge einzustellen, so dass korrekte Werte an Fhem übergeben werden. Umgekehrt kann ich mit Fhem neue Soll-Temperaturen übergeben, die von den Thermostaten auch umgesetzt werden. Jetzt komme ich aber an den Punkt, an dem es etwas Tricky wird. Ich möchte in Fhem eine Heizungssteuerung einrichten. Hierbei soll Fhem selbst steuern und nicht irgendwelche Wochenprogramme direkt auf das TS0601 aufspielen. Mein Problem: Ich weiß nicht, ob ich das mit Weekplaner machen kann oder etwas anderes gutes dafür gibt. Wie sind da die Erfahrungen? Kann ich weekplaner nutzen dafür? Wenn ja, kann ich auch die Fensterkontakte miteinbeziehen? Die sind vorhanden und sollen Fhem signalisieren, dass die Heizung abgedreht werden soll und wieder auf ursprungsplan zurückgehen soll, wenn die Fensterkontakte closed sind.

Wäre toll, wenn ich nicht verhöhnt werde. Ich kam mit der Suche nicht wirklich weit.... Sorry dafür.

Liebe Grüße aus Dortmund

Beta-User

Hallo und herzlich Willkommen im FHEM-Forum.

Falls mit "weekplaner" WeekdayTimer gemeint sein sollte: Das wurde ursprünglich mal als "Heating_Control" entwickelt, Soll-Temperaturen sind ein möglicher Anwendungfall, und das Modul kann auch Fensterkontakte berücksichtigen, allerdings eher in dem Sinne, dass die nächste Solltemperatur erst dann gesendet wird, wenn das betr. Fenster "zu" ist. Für korrekte Temperaturen bei Öffnen/Schließen muss man sonst selbst sorgen (notify etc.).

WeekdayTimer kann auch gut mit "weekprofile" zusammen, so dass es recht einfach ist, auf verschiedene Anwendungsszenarien zu reagieren (wenn man mal verstanden hat, wie es funktioniert).

(Falls wir über MQTT2_DEVICE sprechen: weekprofile kann in dem Fall auch dazu genutzt werden, komplette Profile an das Thermostat zu übersenden, allerdings muss man den "Code dazwischen" selbst erstellen...).
Server: HP-T620@Debian 11, aktuelles FHEM@ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn: u.a MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  div. attrTemplate-files