Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
TabletUI / Antw:DataType Link als INFOanzeige einstellen?
« Letzter Beitrag von misux am Heute um 14:56:51 »
Wie soll ich denn das verstehen???  :o

5Duef dt gucken

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
2
Anfängerfragen / Antw:ID wechsel des Funk Sensors
« Letzter Beitrag von Beta-User am Heute um 14:56:07 »
Das Thema ist in der commandref zu LaCrosse behandelt:
Stichwort: replaceBatteryForSec

Gruß, Beta-User
3
Hallo Fabian,

nimm's mir nicht böse, aber ich habe den Eindruck, dass du etwas "beratungs-resistent" bist. Eigentlich wurde dir schon alles gesagt, was dich an Ziel bringen sollte. Kümmere dich doch erst mal drum, dass deine WP die erzeugte Wärme auch effizient ins Heizsystem bringt. So wie das aktuell ausschaut, kommt davon wenig wirklich in den HKs und FBH-Kreisen an.
Dir wurde doch empfohlen, erst mal einen hydr. Abgleich zu machen - also Raumthemostate deaktivieren und die Temperaturen über die Heizkreisverteiler so einstellen, dass sich die jeweils gewünschte Raumtemperatur einstellt. Die grobe Einstellung dafür bedarf ca. 2..3 Tage - möglichst bei gleibleibender Aussentemperatur, damit diese Schwankungen nicht zu viel Einfluss nehmen. Die Feinjustierung geht dann z. T. über Wochen, da jede Änderung mindestens einen Tag braucht, bis sie spür- oder messbar wird (z. B. mit IR-Thermometer) - alles kein Hexenwerk - nur etwas Mut ins System einzugreifen und Geduld.
Dann wirst du sehen, dass deine Plots nicht mehr so sche***e aussehen....! Ob's hinterher eine Kosteneinsparung bringt ggü. deiner jetzigen Betriebsart mit Raumthermostaten, kann dir keiner garantieren, jedoch werden sich die Schaltzyklen zum positiven ändern und dein oszilierendes Verhalten wird auch mit hoher Wahrscheinlichkeit verschwinden. Wenn du dann noch immer Optimierungs-Bedarf hast und das dann per FHEM machst, kannst du dann noch entscheiden. Auch kannst du in den ein oder anderen Raum dann wieder mit RT arbeiten - verbietet dir ja keiner, jedoch hat das immer Einfluss auf das Regelverhalten der WP selbst.
Ich kenne zwar deine Installation nicht und insbes. die PV-Anlage, jedoch bin ich der Meinung, dass die Kopplung an die PV-Anlage vollkommen nutzlos ist. Wie viel PV wird denn wirklich in den trüben Wintertagen erzeugt? Ich hab auch eine PV-Anlage (mit Speicher) und die Tage, an denen nennenswert PV-Energie erzeugt wird, die dann auch in den Akku geladen oder eingespeist wird, sind eher vernachlässigbar. Der Haus-Grundbedarf ist doch schon bestimmt so hoch. Über Nacht dann abzusenken oder sogar die WP abzuschalten, bringt doch auch nicht wirklich was. Du hast doch erzählt, dass deine FBH nicht so träge sein soll - also eine Änderung in wenigen Stunden spürbar sind. Das muss ja  dann auch für die Abkühlung gelten. Das Niveau, das du dann erst wieder anheben musst, führt doch dazu, dass dann die WP erst mal soz. im Dauerbetrieb läuft und du dann die "gesparte" Energie später "verheizt" und da dann erst mal wenig bis keine PV zur Verfügung steht, beziehst du doch wieder "teueren" Netzstrom dafür.
Hast du eigentlich nur einen Stromkreis und läuft die WP auch quasi mit PV oder hast du einen WP-Stromtarif und damit einen separaten Zähler?
4
Habe ein paar Dinge am Modul aktualisiert (Benutzung des Moduls auf eigene Gefahr - Vorsicht, bin kein Programmierer!):
- Aktualisierung der Log-Funktionen auf log3
- Neues Attribut debugpwr, mit dem das Schreiben bzw. Nicht-Schreiben der Debug-Informationen (inkl. Raw data) ins fhem-Log gesteuert werden kann. In der letzten Version wurden sie immer komplett ins Log geschrieben, das dadurch schnell extrem anwuchs.

Was m.E. noch fehlt ist der Komplex "Event-on-change-reading" und Verwandte, denn auch das normale Datenlog wird schnell sehr voll, da auch unveränderte Daten reingeschrieben werden. Das macht insbesondere komplexere Chart-Darstellungen (ftui Chart Widget) unnötig langsam. Soweit ich mich da eingelesen habe, braucht es dafür eine Umstellung im Modul auf readingsBulkUpdate und Konsorten. Das übersteigt aber definitiv meine derzeitigen Perl-Bastelkenntnisse. Vielleicht kann ja ein Kundiger Hilfestellung leisten?
Grüße
Martin
5
Einplatinencomputer / Antw:Feuerwehr-Ladeschale an Raspberry
« Letzter Beitrag von Frank_Huber am Heute um 14:54:22 »
Hi Dennis,

Hast Du das nicht vor längerem über einen Wemos schon realisiert?

Das ist ein Relaiskontakt. Du nimmst also 0V vom raspi und gehst über das Relais auf einen beliebigen GPIO.
dieser sollte einen Pull up haben und als Eingang mit "active low" fungieren.
fertig. das DOIF erzeugst am besten aus dem Event Monitor heraus.
6
Anfängerfragen / Antw:Forbidden device geofancy
« Letzter Beitrag von CoolTux am Heute um 14:49:02 »
Macht mal bitte ein list vom allowed Device der jeweiligen WEB Instanz

Und verschiebt das ganze mal bitte nach FHEMWEB
7
FHEMWEB / Antw:Neues style: f18
« Letzter Beitrag von rudolfkoenig am Heute um 14:48:06 »
Was fuer ein iOS ist das, und wie ist die longpoll Verbindung?
Haben auch andere Probleme mit einem iOS Geraet? Komme gerade nicht an einem dran.
8
Anfängerfragen / Octoprint MQTT Readings
« Letzter Beitrag von eric99 am Heute um 14:47:24 »
Hallo,

ich habe mein Octoprint jetzt in MQTT Eingebungen, jedoch komme ich mit dem Format der Readings in FHEM nicht weiter.
Die Readings liegen in folgenden Format vor "BedTemp: {"actual": 59.95, "target": 60.0}" (Auszug aus LogFile)
Wie kann ich diese sinvoll in einen Plot integrieren, also actual eine Line und target eine Line?

Danke
9
Anfängerfragen / Antw:Forbidden device geofancy
« Letzter Beitrag von Phill am Heute um 14:45:37 »
Wie sieht denn das zugehörige "allowed" Device aus? Vermutlich hier die Devices rein nehmen. (allowedDevices)

10
Einplatinencomputer / Feuerwehr-Ladeschale an Raspberry
« Letzter Beitrag von dennis_n am Heute um 14:44:56 »
Hi,

ich würde gerne meine Expert Ladeschale eines Swissphone Melders mit dem Raspberry verbinden. Die Ladeschale hat folgende Eigenschaften auf der Rückseite des Gerätes (siehe Beschreibung). Mir ist allerdings nicht klar, welchen der GPIO Ports ich nehmen muss und wie ich diese Abfrage kann.

Wenn also das Relais der Ladeschale schaltet, will ich dass ein doif in fhem ausgelöst wird oder dummy von 0 auf 1 gesetzt wird.

Wie stelle ich das am besten an?

Gruss
Dennis
Seiten: [1] 2 3 ... 10
decade-submarginal