Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Anfängerfragen / Antw:Let's Encrypt und nginx Reverse Proxy
« Letzter Beitrag von larimow am Heute um 01:57:13 »
Ich habe 'global' gem. dem Tutorial aus der FHEM-Wiki entfernt.
2
Hallo Holzwurm,

ich habe einen anderen Geber, der aber genauso funktioniert im Einsatz. https://forum.fhem.de/index.php/topic,68513,0.html
Ich hatte den Geber auch an einem HMW-IO-12-Sw14-DR angeschlossen. Da mir die umrechnerei mit der Formel nicht gelungen ist, habe ich dann die Impulse gezählt. Beim berechnen der Durchflussmenge üder die Frequenz spielt auch der Druck in der Wasserleitung, die Rohrlänge und der Durchmesser eine Rolle.
Das Impulse zählen funktioniert recht einfach, allerdings ist es aber so, dass es so viele Impulse sind, dass dann Fhem eine weile blockiert ist. Bei meinem Druchflussmengenmesser auch mit angegeben dass er 450 Impulse/Liter ausgeben würde. Das hat sich im Betrieb aber nicht so erwiesen. Es waren 276 Impulse/Liter. Ich hatte dann einen Arduino Mini dazwischen gebaut, der als Teiler funktionierte. So bekam ich dann 2 Imluse/Liter, was mir als Genauigkeit für das Gartenwassser reichte.
Leider hat sich dann dieser Arduino verabschiedet, sodass ich Anfang diese Jahres das ganze umgebaut habe. Nun habe ich den Geber an einem OneWireCounter angeschlossen was nun wesendlich besser funktioniert.
Die 276 Impulse/Liter hab ich ermittelt in dem ich im Garten ein paar mal den Eimer mit der selben Menge gefüllt und dazu die ensprechenden Werte notiert habe. Wenn ich im laufeden Betrieb die Werte des Gebers mit meiner Zisterne vergleiche stimm das ziemlich genau.

Hoffe das bringt Dich weiter.
Jens
3
Sprachsteuerung / Antw:Neues Modul: SNIPS für Sprachsteuerung mit snips.ai
« Letzter Beitrag von Thyraz am Heute um 00:30:59 »
Die neue Version ist jetzt auf Github verfügbar.

ACHTUNG: FHEM SKILL MUSS GELÖSCHT/NEU HINZUGEFÜGT WERDEN UND SNIPSMAPPING HAT SICH GEÄNDERT
Daher bitte genau lesen, diese Version ist leider nicht abwärtskompatibel. ;)

Aber der Reihe nach:

1) Das Format vom snipsMapping Attribut hat sich etwas geändert:
Der Name des Intents und die Optionen werden jetzt mit einem Doppelpunkt getrennt.
Es gibt dafür bei Intents die den aktuellen Wert rücklesen müssen nun die Option currentVal.


Beispiel voher:
GetNumeric=pct,type=Helligkeit

Beispiel neues Format:
GetNumeric:currentVal=pct,type=Helligkeit

Dies müsst ihr leider bei allen Geräten die ihr schon hinzugefügt habt ändern.
Sorry für die Umstände, aber das aktuelle Format wäre mit den kommenden neuen Standardintents immer sinnloser geworden, da es teilweise einfach keinen zugehörigen Wert zum zurücklesen gibt.


2) Die Attribute snipsName und snipsRoom sind jetzt erstmal zwingend bei jedem Device notwendig.
Der Device-Name wird nicht mehr erkannt um die Spracherkennung nicht durcheinander bringen (viele haben hier ja eher kryptische Namen.
Ihr könnt dafür jetzt im snipsName Attribut kommagetrennt mehrere Namen für das Gerät festlegen:

Beispiel:
attr <device> snipsName Deckenlampe,Wohnzimmerlampe,Kronleuchter
Mehreren Geräten den gleichen Namen zuzuordnen ist weiterhin kein Problem.
Ihr solltet sie halt über verschiedene snipsRooms ansprechen können.


3) Ihr müsst die FHEM App in eurem Snips Assistenten nicht mehr forken.
Eure Gerätenamen werden vom FHEM Modul in euren Assistenten "injiziert".
Nach der heutigen Anpassung werdet ihr hier also nichts mehr ändern müssen.

Dazu müsst ihr erstmal snips-asr-inject auf dem Snips Rechner installieren falls ihr das noch nicht getan habt:
https://github.com/Thyraz/Snips-Fhem#wichtig-asr-injection-installieren

Dann auf https://console.snips.ai/home/apps die bisherige FHEM App löschen.
Ebenfalls die eventuell geforkten Intents löschen: https://console.snips.ai/home/intents
Unter https://console.snips.ai/home/slot-types zumindest die Slot Types de.fhem.Device und de.fhem.Room löschen.

Danach könnt ihr die aktuelle Version der FHEM App neu hinzufügen:
Auf http://console.snips.ai eine neue App aus dem Store zu eurem Assistenten hinzufügen.
Oben den Haken only show apps with actions entfernen und nach FHEM suchen.
Dann die App hinzufügen. (Diesmal nicht mehr forken)

Kopiert danach euren Assistenten wieder auf euren Snips Rechner wie in der Github Readme zum Modul beschrieben und startet Snips neu.

4) Neuer set Befehl updateModel für das Modul:
Dieser set Befehl erstellt eine Liste mit all euren snipsNames und snipsRoom und fügt sie der Spracherkennung eures Snips Assistenten hinzu.
Snips ist also danach in der Lage die Wörter zu verstehen.

Da dies lokal auf den aktuell auf eurem Snips Rechner installierten Assistenten eingespielt wird,
müsst ihr updateModel erneut ausführen falls ihr einen neuen Assistenten (oder eine neue Version eures Assistenten) einspielt.

Ebenfalls solltet ihr updateModel erneut ausführen wenn ihr neue Geräte zu Snips hinzugefügt habt, oder Geräte- und Raumbezeichnungen verändert habt, damit Snips die neuen Wörter lernt.


Hoffe das war alles. :)
Doku auf Github und hier im ersten Post sollten auch angepasst sein.
4
EnOcean / Eltako zur Raffstore Steuerung
« Letzter Beitrag von westgate am Heute um 00:14:25 »
Hallo,

ich würde gerne eineige Rafstores in unserem Haus per Funkt steuern.
Von Eltako habe ich hierfür zwei passende Geräte gefunden:
FSB61 für ca. 75€ https://www.eltako.com/fileadmin/downloads/de/_bedienung/FSB61-230V_30200432-1_dt.pdf
TJF61J für ca. 40€ https://www.eltako.com/fileadmin/downloads/de/_bedienung/TF61J-230V_30200032-1_dt.pdf

Nun habe ich hier ein paar Fragen:
1. Der TJF ist dünner kann nur 4 Ampere und hat keine Drehrädchen und LED. Gibt es sonst noch unterschiede die mir nicht aufgefallen sind?

2. Werden beide Geräte unterstützt und funktionieren?

3. Welches Geräte würdet ihr nehmen und warum?

4. In einem Raum habe ich 3 Raffstore die immer genau das gleiche machen sollen. Könnte man hier nur einen Funkaktor einsetzen und mit diesem dann 3 mal folgendes einsetzen?
EGS61Z ca.35€ https://www.eltako.com/fileadmin/downloads/de/_bedienung/EGS61Z_internet_dt.pdf
oder
MTR61 ca 30€ https://www.eltako.com/fileadmin/downloads/de/_bedienung/MTR61-230V_61200603-1_dt.pdf
oder
Jarolift TDR 2C ca. 8€ https://anleitungen.jalousiescout.de/Jarolift_Trennrelais_TDR_2c.pdf

Danke für euere Mühen
Gruß Westgate
5
Sonstige Systeme / Antw:Signalduino Version 3.3.1 / 3.3.2 / 3.3.3-dev
« Letzter Beitrag von a13xde am Heute um 00:14:08 »
FSK sagt mir jetzt nichts, aber laut anderen Shops z.B. Conrad oder Voelkner soll der Sender auf 434 Mhz funken (ich tippe mal auf 433.9)
6
Sonstige Systeme / Antw:Signalduino Version 3.3.1 / 3.3.2 / 3.3.3-dev
« Letzter Beitrag von Sidey am Heute um 00:02:07 »
Ich bin da jetzt nicht der experte, aber es gibt da wohl Exemplare mit 433 Mhz und 868.
FSK Modulation habe ich auf der Webseite auch gesehen.

Weisst Du denn, was dein Sender da genau sendet?

Grüße Sidey
7
Für alle die schnell den Token auslesen möchten, die Kollegen aus dem IoBroker Forum haben eine Lösung gefunden:

Einfach die russische modifizierte Mi Home App installieren, dort steht der Token in den Einstellungen unter "Network information" direkt im Klartext.
Kein Auslesen oder Backup nötig.
Ich hoffe ich darf den Link zu GitHub hier posten:

https://github.com/MeisterTR/ioBroker.mihome-vacuum/blob/master/README.md#easy-token-discovery-on-android

Gruß
Scourge

Vll funktioniert der Weg bei dir! Hat vor kurzen auch bei mir geklappt.Zumindest mit dem Roboter! Hast du die Variante mit oder ohne akku?Würde gern den mit Akku haben,aber die sind mittlerweile arsch teuer geworden.
Grüße
8
Heizungssteuerung/Raumklima / Antw:Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle
« Letzter Beitrag von istler am Gestern um 23:51:40 »
Hallo Allodo,

deine CSV-Dateien müssten in einem vaillant-Ordner unter /etc/ebusd liegen. Der Inhalt des ebusd-Ordner sollte ungefähr so aussehen:
/etc/ebusd $ ls
broadcast.csv  memory.csv  _templates.csv  vaillant  wolf

Gruß
Maik
9
Da du ja das Reading Batt_Stat von deinem Solar Edge abfragen willst, musst anstatt $name
ReadingsVal("SolarEdge", .... eingeben.

Hast du denn schon mal meinen Code ausprobiert?
10
Bastelecke / Antw:Der-Smarte-Wlansteckdose-Tasmota-Und-Co.-Thread
« Letzter Beitrag von Pfriemler am Gestern um 23:20:00 »
So, TASMOTA ist doch eine verdammt ausgereifte Software. Vergesst alle Probleme bezüglich Leistungs- und Spannungsmessungenauigkeit: Die Liste feineinstellbarer Schräubchen ist ja schier endlos und beinhaltet auch solche Feinheiten wie "voltageCal" und "powerCal". Zumindest letzteres funktioniert erstklassig auch bei meinem gosund-Stecker. Ich dachte schon, ich brauche ein userReading als Korrektur...
Die Teile sind für mich damit endgültig ein würdiger Ersatz für meine HomeMatic-Powermeter. Und noch dazu viel praktischer, weil die Weboberfläche auch mit einem Handy schnell aufgerufen ist. Auch die integrierte Alexa-Unterstützung erspart viel Tipperei in alexa-fhem.

Morgen mache ich den zweiten fertig und dann denke ich hoffentlich an Fotos.

@Stefan: hast Du da einen selbstgedruckten Schraubstock? (augenreib)
Seiten: [1] 2 3 ... 10