Support-Thread Modul 36_Shelly.pm

Begonnen von Prof. Dr. Peter Henning, 03 Februar 2021, 08:03:09

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

MadMax-FHEM

Zitat von: Christian72D am 08 Dezember 2023, 08:54:56
Zitat von: Michi240281 am 07 Dezember 2023, 22:40:53"set xy pct 80 120"
Das wirst du wohl alles einzeln machen müssen: einschalten, auf 80% dimmen, 120 Sekunden warten und ausschalten.

Das sollte doch gehen:
set xy pct 80; set xy on-for-timer 120

Sofern der Shelly on-for-timer kennt.
Alternativ:
set xy pct 80; set xy on; sleep 120; set xy off

Falls die 2 Befehle (pct und on bzw. on-for-timer) nicht direkt hintereinander können/dürfen, dann dazwischen auch noch ein kleines sleep...

Und je nachdem wo/wie man das verwendet die Strichpunkte doppeln (oder eben nicht)...

EDIT: gut ist dann ja einzeln ;) Aber kann so in/von einer Automatisierung (schätze notify/DOIF) verwendet werden wie zuvor der eine Aufruf?

Gruß, Joachim
FHEM PI3B+ Bullseye: HM-CFG-USB, 40x HM, ZWave-USB, 13x ZWave, EnOcean-PI, 15x EnOcean, HUE/deCONZ, CO2, ESP-Multisensor, Shelly, alexa-fhem, ...
FHEM PI2 Buster: HM-CFG-USB, 25x HM, ZWave-USB, 4x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, Shelly, ha-bridge, ...
FHEM PI3 Buster (Test)

Starkstrombastler

Zitat von: MadMax-FHEM am 08 Dezember 2023, 09:29:39Das sollte doch gehen:
set xy pct 80; set xy on-for-timer 120
Muss ausprobiert werden, ob dadurch keine Timing-Probleme entstehen.

Wenn der Ausgang IMMER nach 120 sek ausgeschaltet werden soll, geht auch folgendes:
1. auf der Shelly-Weboberfläche Settings -> Timer -> Auto Off enable und Wert auf 120 einstellen
   (lässt sich mit dem nächsten Update des Shelly-Moduls auch mit  set xy config auto_off 120 erreichen)
2. in Fhem:   set xy dim 80

Mit set dim wird eingeschaltet und auf den angegebenen Wert gedimmt. Mit set pct wird nur der Wert geändert, ohne einzuschalten. Dafür hatten wir hier letztens einen Anwendungsfall diskutiert, wo das genau so gebraucht wurde.

Wie würden denn die Anforderungen an ein set dim-for-timer value time [channel] aussehen und wie ist das bei Homematic & Co gelöst?
  • dimmen auf value und nach time ausschalten?
  • dimmen auf value und nach time auf Ursprungswert dimmen?
  • langsames Dimmen auf value ("rampe")?
  • Einschalten und nach Zeit time auf value dimmen?
IPC\Ubuntu + Fhem, 1wire, Shellies, Siemens Logo!, Z-Wave, PhilipsTV, Vu+duo2, KM200

Beta-User

#722
Zitat von: Starkstrombastler am 08 Dezember 2023, 15:58:41wie ist das bei Homematic & Co gelöst
Bei CUL_HM (alte! Implementierung):
Zitatpct <level> [<ontime>] [<ramptime>] - set actor to a desired absolut level.
 Optional ontime and ramptime could be given for dimmer.
HUEDevice kennt z.B. nur ein optionales ramptime, keine Ausschaltzeit, bei ZWave scheint es ähnlich zu sein.

Leider mal wieder komplett uneinheitlich, und bei CUL_HM wäre es m.E. im Sinne der Einheitlichkeit eigentlich besser, die Parameter zu vertauschen (oder gleich namentlich übergeben zu können!). So muss man einmal mehr bereits beim Kommando wissen, welcher TYPE es ist...

PS: Super, dass du die Frage stellst!!!
Server: HP-T620@Debian 11, aktuelles FHEM@ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn: u.a MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  div. attrTemplate-files

Michi240281

Zitat von: Starkstrombastler am 08 Dezember 2023, 15:58:41
Zitat von: MadMax-FHEM am 08 Dezember 2023, 09:29:39Das sollte doch gehen:
set xy pct 80; set xy on-for-timer 120
Muss ausprobiert werden, ob dadurch keine Timing-Probleme entstehen.

Wenn der Ausgang IMMER nach 120 sek ausgeschaltet werden soll, geht auch folgendes:
1. auf der Shelly-Weboberfläche Settings -> Timer -> Auto Off enable und Wert auf 120 einstellen
   (lässt sich mit dem nächsten Update des Shelly-Moduls auch mit  set xy config auto_off 120 erreichen)
2. in Fhem:   set xy dim 80

Mit set dim wird eingeschaltet und auf den angegebenen Wert gedimmt. Mit set pct wird nur der Wert geändert, ohne einzuschalten. Dafür hatten wir hier letztens einen Anwendungsfall diskutiert, wo das genau so gebraucht wurde.

Wie würden denn die Anforderungen an ein set dim-for-timer value time [channel] aussehen und wie ist das bei Homematic & Co gelöst?
  • dimmen auf value und nach time ausschalten?
  • dimmen auf value und nach time auf Ursprungswert dimmen?
  • langsames Dimmen auf value ("rampe")?
  • Einschalten und nach Zeit time auf value dimmen?


Das mit dem set dim würde mir tatsächlich reichen, allerdings funktioniert der Befehl nicht, der Dimmer macht einfach gar nichts. Ne Idee?
FHEM 5.6 auf RPi2 / HM LAN Adapter / diverse HM-Devices
FHEM-Remote-App
QNAP 419P / Onkyo TX-SR 608
DM500HD / GM Spark One
Sony 52HX905

teufelchen

Zitat von: teufelchen am 02 Dezember 2023, 13:42:39Hallo,

ich habe ganz neu Shelly plus Plus S eingebunden.
Diese werden als shellyplusplug eingebunden.

Ich habe aber bei set weder on noch off.
Wenn ich get config auswähle erhalte ich folgende Meldung "Please set/get configuration of 2nd-Gen devices via Shelly-App or homepage of the Shelly"

Meine Shelly plus PM funktionieren einwandfrei.

Was muss ich ändern?



Problem ist teilweise gelöst.
Schalter sind vorhanden wenn nach einstecken der Stecker FHEM neu gebootet wird.

Bei mir waren die Stecker diese Woche mehrere Tagen nicht mit Strom verbunden und FHEM wurde zwischenzeitlich neu gebootet, lassen sich die Stecker nicht mehr schalten, auch ein get Status hilft nicht.

Nach einen Neustart von FHEM funktionieren die Stecker dann wieder problemlos.
Raspberry Pi 3
CUL433: V 1.26.05 a-culfw Build: 311 (2018-12-09_19-12-53) CUL433 (F-Band: 433MHz)
freq:433.920MHz bWidth:325KHz rAmpl:42dB sens:4dB
Debmatic mit RPI-RF-MOD

Starkstrombastler

Zitat von: Michi240281 am 08 Dezember 2023, 22:06:38Das mit dem set dim würde mir tatsächlich reichen, allerdings funktioniert der Befehl nicht, der Dimmer macht einfach gar nichts.
Funktionieren andere Befehle ? Wenn nicht: Verkabelung geprüft und Stromversorgung OK? Fhem ist aktuell? Welche Version (get xy version)? Firmware des Dimmers auf letztem Stand? Den Shelly neu gestartet? Bei Problemen Interaktion mit dem Shelly immer über sein Web-UI!
Was passiert bei Eingabe von   http://<ipadresse>/light/0?brightness=44&turn=on  über den Browser (hier dimmen auf 44%)?
IPC\Ubuntu + Fhem, 1wire, Shellies, Siemens Logo!, Z-Wave, PhilipsTV, Vu+duo2, KM200

Starkstrombastler

Zitat von: teufelchen am 08 Dezember 2023, 23:00:46Bei mir waren die Stecker diese Woche mehrere Tagen nicht mit Strom verbunden und FHEM wurde zwischenzeitlich neu gebootet, lassen sich die Stecker nicht mehr schalten, auch ein get Status hilft nicht.
Vermutlich wurde das Logfile mit Error: Network geflutet - fhem versucht ja immer wieder aufs Neue zu pollen.

Wenn dann die Re-Integration scheitert könnte eine erneute Definition via defmod oder DEF hilfreich sein.

Mit dem nächsten Update des Shelly-Moduls wird der Startvorgang komplett überarbeitet sein und diese Probleme sind (hoffentlich) beseitigt.
IPC\Ubuntu + Fhem, 1wire, Shellies, Siemens Logo!, Z-Wave, PhilipsTV, Vu+duo2, KM200

JWRu

Zitat von: Michi240281 am 07 Dezember 2023, 22:40:53Wie muss ich den Befehl anpassen?
Ich habe das Einschalten und Dimmen mit einem cmdalias gelöst:
   ALIAS      set
   DEF        set ShellyDimmer.* pctx .* AS { fhem("set $EVTPART0 on; set $EVTPART0 pct $EVTPART2") }
Der Befehl "set ... pctx 50" schaltet dann ein und dimmt auf 50%.
ZBox; RasPi 3B; RasPi Zero W; Homematic; Z-Wave; EnOcean, Shelly; DuoFern; Oregon-Sensoren; TFA-Sensoren; Steuerung Viessmann-Heizung; Arduinos für Strom-, Wasser-, Gaszähler, Rauchmelder und FI-Schutzschalter

Prof. Dr. Peter Henning

ZitatBei Problemen Interaktion mit dem Shelly immer über sein Web-UI!
Richtig. Erst wenn das funktioniert, kann man den Fehler in FHEM suchen.

LG

pah

Michi240281

#729
Zitat von: Starkstrombastler am 09 Dezember 2023, 09:08:42
Zitat von: Michi240281 am 08 Dezember 2023, 22:06:38Das mit dem set dim würde mir tatsächlich reichen, allerdings funktioniert der Befehl nicht, der Dimmer macht einfach gar nichts.
Funktionieren andere Befehle ? Wenn nicht: Verkabelung geprüft und Stromversorgung OK? Fhem ist aktuell? Welche Version (get xy version)? Firmware des Dimmers auf letztem Stand? Den Shelly neu gestartet? Bei Problemen Interaktion mit dem Shelly immer über sein Web-UI!
Was passiert bei Eingabe von   http://<ipadresse>/light/0?brightness=44&turn=on  über den Browser (hier dimmen auf 44%)?


Ja, on off, on-for-timer und pct funktionieren, nur dim tut nix.

Der Befehl gibt im Expolorer folgendes aus und der Dimmer geht auf 44% und schaltet sich ein:

{"ison":true,"source":"http","has_timer":false,"timer_started":0,"timer_duration":0,"timer_remaining":0,"mode":"white","brightness":44,"transition":0}
Lampe_Garage_hinten.version => 4.01

Shelly Firmware ist aktuell. Fhem ist schon länger nicht aktualisiert worden, und ich traue mich ehrlich nicht das zu machen, denn dann werden ganz sicher zig Sachen nicht mehr so funktionieren wie vorher und ich habe aktuell keine Zeit, tagelange Fehlersuche zu betreiben.

UPDATE: Habe die neuste Shelly.pm runtergeladen und eingebunden, nun funktioniert der dim Befehl! :-) Ein "dim-for-timer" wäre genial!
FHEM 5.6 auf RPi2 / HM LAN Adapter / diverse HM-Devices
FHEM-Remote-App
QNAP 419P / Onkyo TX-SR 608
DM500HD / GM Spark One
Sony 52HX905

Prof. Dr. Peter Henning

Zitat[Shelly_Set] Error: forbidden command  'off' for device A.Sw.s4a

bei meinem schönen alten Shelly Pro 4 - Öh.

Mindestens temporär stelle ich mal auf die letzte Version um, die noch von mir war.

LG

pah

Starkstrombastler

Zitat von: Prof. Dr. Peter Henning am 14 Dezember 2023, 09:47:19
Zitat[Shelly_Set] Error: forbidden command  'off' for device A.Sw.s4a

bei meinem schönen alten Shelly Pro 4 - Öh.
mit meinem Shelly4PRO (Gen.1) kann ich das leider nicht nachvollziehen.
Bitte mal ein List des Devices posten.

VG
Starkstrombastler
IPC\Ubuntu + Fhem, 1wire, Shellies, Siemens Logo!, Z-Wave, PhilipsTV, Vu+duo2, KM200

Starkstrombastler

Zitat von: Starkstrombastler am 18 Dezember 2022, 09:55:31
Zitat von: Prof. Dr. Peter Henning am 02 Dezember 2022, 16:09:53Die ganzen neueren Modelle sind im Modul immerhin rudimentär implementiert, da ist aber noch Einiges zu tun.
Ich werde in den nächsten Tagen an dieser Stelle eine neue Version veröffentlichen, welche den Shelly Plus2PM weitergehend berücksichtigt.
Das ist jetzt genau 1 Jahr und einige Hundert Stunden Learning-on-the-Job her. Und aus den Reaktionen hier auf die letzte Aktualisierung (nämlich: keine) schlussfolgere ich, dass die Erweiterungen im Modul inzwischen stabil laufen.
Vielen Dank an Alle, die bei den Testversionen mitgeholfen haben (die Testversionen werde ich jetzt aus meinen Forumsbeiträgen entfernen).

Die Entwicklung geht natürlich weiter: neben einigen kleineren Funktionserweiterungen, wie z.B. dim-for-timer, steht die vollständige Umstellung der Gen-2-Geräte auf die Gen-2-API auf dem Plan.
IPC\Ubuntu + Fhem, 1wire, Shellies, Siemens Logo!, Z-Wave, PhilipsTV, Vu+duo2, KM200

RalfRog

Zitat von: Starkstrombastler am 19 Dezember 2023, 10:25:46...
Das ist jetzt genau 1 Jahr und einige Hundert Stunden Learning-on-the-Job her. Und aus den Reaktionen hier auf die letzte Aktualisierung (nämlich: keine) schlussfolgere ich, dass die Erweiterungen im Modul inzwischen stabil laufen...

...Die Entwicklung geht natürlich weiter...

@Starkstrombastler
Tolle Sache und alle Achtung, dass du dich der Aufgabe angenommen hast. Da ist im letzten Jahr ne ganze Menge passiert.
Für mich hat das Modul auf jeden Fall seine Berechtigung und freue mich wenn es weiter geht, auch wenn mit MQTT eine generische zur Verfügung steht - über die jedoch immer wieder Anwender stolpern.

Gruß und bald schöne Feiertage.
FHEM auf Raspi 2B mit nanoCUL, HM-MOD-RPI-PCB und über LAN MAX!Cube mit a-culFW (Stack 868 + 433)
HM- Fensterkontakte, UP-Schalter, Bewegungsmelder und ein Rauchmelder

cotecmania

Hallo,

habe mir einen Shelly Plus 1 mit Addon zugelegt und Temperatursensor und Magnetschalter angeschlossen und in FHEM Device angelegt.
Neueste Firmware ist drauf : 1.1.0

Für den Magnetschalter (Input(100)) habe ich Actions definiert.
Wenn ich den Schalter nun öffne und wieder schliesse kommen die Events aber immer 4 mal zeitverzögert in FHEM an.
Auf der Webseite des Devices sehe ich dieses toggeln nicht

z.B. http://192.168.1.xxx:xxxx/fhem?XHR=1&cmd=set%20Shelly_Plus1_Holzgarage%20button_on%20100

2023-12-21 10:40:20 Shelly Shelly_Plus1_Holzgarage button_100: off
2023-12-21 10:40:21 Shelly Shelly_Plus1_Holzgarage button_100: on

2023-12-21 10:40:37 Shelly Shelly_Plus1_Holzgarage button_100: off
2023-12-21 10:40:37 Shelly Shelly_Plus1_Holzgarage button_100: on
2023-12-21 10:40:39 Shelly Shelly_Plus1_Holzgarage inttemp: 55.4

2023-12-21 10:40:52 Shelly Shelly_Plus1_Holzgarage button_100: off
2023-12-21 10:40:53 Shelly Shelly_Plus1_Holzgarage button_100: on
2023-12-21 10:40:55 Shelly Shelly_Plus1_Holzgarage inttemp: 55.5

2023-12-21 10:41:08 Shelly Shelly_Plus1_Holzgarage button_100: off
2023-12-21 10:41:09 Shelly Shelly_Plus1_Holzgarage button_100: on
2023-12-21 10:41:11 Shelly Shelly_Plus1_Holzgarage inttemp: 55.6

Mache ich was falsch oder ist das ein bekanntes Problem ?

Gruss
Joe
FHEM auf RaspberryPI B (buster)
2xCUL868 für MAX/Slow_RF, HM-LAN, JeeLink
MAX!/HM-Thermostate, FS20/HM-Rolladenschalter, FS20-EM, LevelJet-Ölstandsmessung, PCA301, IT, KM271, IPCAM, FireTAB10 FTUI