FHEM Forum

FHEM - Anwendungen => Solaranlagen => Thema gestartet von: CoolTux am 18 Oktober 2017, 12:15:12

Titel: [46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: CoolTux am 18 Oktober 2017, 12:15:12
Ich habe in großer Zusammenarbeit mit dem User Gigafix ein Modul für die Tesla Powerwall Stromspeicher geschrieben.
Das Modul gibt es offiziell über FHEM Update.



Grüße
Leon
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: CoolTux am 27 Februar 2021, 05:24:45
Auf Grund von Problemen wegen einer neuen API bezüglich Authentication gibt es eine neue Version zum testen.
Bitte die folgenden Befehle in der FHEM Web Konsole eingeben, danach shudtwon restart machen.

update add https://git.cooltux.net/FHEM/mod-TeslaPowerwall2AC/raw/branch/devel/controls_TeslaPowerwall2AC.txt
update
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: Elektron am 27 Februar 2021, 07:35:29
Hi Marko,

super! Vielen Dank für Deinen Einsatz,
Ich habe das Update gerade runtergeladen.
Was mir noch nicht klar ist: wo setzte ich meine e-Mailadresse bzw das Passwort? Wobei das bei mir noch im default steht und aus der Seriennummer erstellt wird...

Im Moment bekomme ich die Fehlermeldung „gethostbyname login failed“.

Viele Grüße Michael
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: CoolTux am 27 Februar 2021, 08:29:40
Hi Marko,

super! Vielen Dank für Deinen Einsatz,
Ich habe das Update gerade runtergeladen.
Was mir noch nicht klar ist: wo setzte ich meine e-Mailadresse bzw das Passwort? Wobei das bei mir noch im default steht und aus der Seriennummer erstellt wird...

Im Moment bekomme ich die Fehlermeldung „gethostbyname login failed“.

Viele Grüße Michael

Dann muss ich da noch mal was einbauen. Dachte das würde schon so gehen. Melde mich wenn dann.
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: Kontrabass am 27 Februar 2021, 13:43:26
Hallo CoolTux,
kann das sein, dass in dem Modul die eMail-Adresse noch als "test@test.de" (hart codiert) drin steht? Nur so eine Vermutung für die Fehlermeldung "gethostbyname login failed“ - die kommt nämlich, egal welche eMail Adresse ich nutze.
Gruss Kontrabass
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: CoolTux am 27 Februar 2021, 14:09:43
Die URI wurde nicht korrekt zusammengesetzt. Habe es gefixt. Bitte noch mal update machen und neustart.
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: pnewman am 27 Februar 2021, 15:10:36
Hallo,

bei mir hängt das Modul.

Hier ein List:
Internals:
   CFGFN     
   DEF        192.168.178.31
   FUUID      603a5174-f33f-ab8b-5fdc-9c5be5f65ced1314
   HOST       192.168.178.31
   INTERVAL   60
   NAME       myPowerWall
   NOTIFYDEV  global,myPowerWall
   NR         564
   NTFY_ORDER 50-myPowerWall
   STATE      read from https://192.168.178.31:443 timed out
   TYPE       TeslaPowerwall2AC
   VERSION    v0.7.99
   READINGS:
     2021-02-27 15:05:47   lastRequestError read from https://192.168.178.31:443 timed out
     2021-02-27 15:05:47   state           read from https://192.168.178.31:443 timed out
   actionQueue:
Attributes:
   alias      myPowerWall
   emailaddr  XXXX@yyyyyy.de
   interval   60
   room       Energie


Seitdem keine weiteren Meldungen mehr im Modul.

Was mache ich falsch?

E-Mail und Passwort sind vom Installateur.
Oder muss ich die Daten von meinem APP-Zugang eingeben?


Gruß
Ralf
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: Gigafix am 27 Februar 2021, 17:12:10
@CoolTux - Also bei mir scheint das Modul jetzt wieder zu laufen - die Werte werden wieder aktualisiert  :) - hast Du gut gemacht.

@pnewman - Ja, Du musst da die Zugangsdaten aus der App benutzen. Hast Du ja inzwischen bestimmt schon getestet.
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: nerothos am 27 Februar 2021, 17:21:49
Hi zusammen,

vielen Dank an CoolTux!! Bei mir läuft das Modul nun auch wieder.

@pnewman, Login kannst du ja ggf. auch direkt auf der Tesla testen. Persönliche e-Mail und Kennwort sind es auf jeden Fall, nicht die vom Installateur.

Vielen Dank
vg
David
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: Kontrabass am 27 Februar 2021, 17:26:00
@CoolTux: auch von meiner Seite ein fettes *Danke*  Alle Daten kommen wieder an.
Kontrabass
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: CoolTux am 27 Februar 2021, 17:44:08
Freut mich das es nun wieder geht. Aktuell teste ich mit einem User noch die ein oder andere Sache. Unter anderem stehen ja noch HASHs in 3 Readings welche aufgelöst werden wollen. Wir wollen schließlich jede Info die wir bekommen können.
Vielleicht mag ja jemand noch mal ein update machen und sein list vom Device mir zukommen lassen. Alternativ besprechen wir auch einiges im Matrix Raum zu TeslaPwerwall

#fhem-teslapowerwall-mod:matrix.cooltux.net

Wer noch keinen Zugang zur Matrix hat kann sich registrieren unter
matrix.cooltux.net und im Raum FHEM Allgemein nach einem FHEM Community link fragen
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: Tester15 am 27 Februar 2021, 18:15:49
Läuft bei mir auch wieder.

Danke
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: CoolTux am 27 Februar 2021, 21:46:45
Hallo,

bei mir hängt das Modul.

Hier ein List:
Internals:
   CFGFN     
   DEF        192.168.178.31
   FUUID      603a5174-f33f-ab8b-5fdc-9c5be5f65ced1314
   HOST       192.168.178.31
   INTERVAL   60
   NAME       myPowerWall
   NOTIFYDEV  global,myPowerWall
   NR         564
   NTFY_ORDER 50-myPowerWall
   STATE      read from https://192.168.178.31:443 timed out
   TYPE       TeslaPowerwall2AC
   VERSION    v0.7.99
   READINGS:
     2021-02-27 15:05:47   lastRequestError read from https://192.168.178.31:443 timed out
     2021-02-27 15:05:47   state           read from https://192.168.178.31:443 timed out
   actionQueue:
Attributes:
   alias      myPowerWall
   emailaddr  XXXX@yyyyyy.de
   interval   60
   room       Energie


Seitdem keine weiteren Meldungen mehr im Modul.

Was mache ich falsch?

E-Mail und Passwort sind vom Installateur.
Oder muss ich die Daten von meinem APP-Zugang eingeben?


Gruß
Ralf

Hast Du zufälliger Weise ein = in Deinem Passwort?
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: slawekking am 28 Februar 2021, 12:33:00
Hallo,

bei mir läuft alles einwandfrei.

Danke

Gruß

Christoph
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: friesenjung am 28 Februar 2021, 13:45:45
Moin,

habs auch grad getestet. Funktioniert wieder!

Danke für die Mühe!

VG...
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: Eckat am 28 Februar 2021, 20:34:47
Vielen Dank Marko!  :D

Erst war mir nicht klar, wie man die Zugangsdaten setzt, da "nur" setPassword als Befehl vorhanden war.
Aber zum Glück gibt es GIT und auch wenn ich mit perl, außerhalb von fhem, quasi keine Berührungspunkte habe, konnte ich erkennen, dass man erst das Attribut emailaddr setzen muss.
Hätte ich natürlich auch "gemerkt", wenn ich einfach versucht hätte das Passwort zu setzen.

Super Arbeit  8)
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: LR66 am 28 Februar 2021, 23:42:37
@CoolTux
Super!!! Vielen lieben Dank!
Echt prima wieder an die Daten zu kommen!
Ersetzt nun meine unbrauchbar gewordenen HttpMod's (auch wenn ich nicht alle der Unmengen an Readings brauche).

Mit dem Login könnte man wohl nun auch set-Befehle gemäß https://github.com/vloschiavo/powerwall2 (https://github.com/vloschiavo/powerwall2) für
GET /api/sitemaster/stop
GET /api/sitemaster/run
GET,POST /api/operation (Change the Powerwall mode and Reserve Percentage) mit /api/config/completed
implementieren?
Viele Grüße, Lutz
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: CoolTux am 01 März 2021, 07:08:40
@CoolTux
Super!!! Vielen lieben Dank!
Echt prima wieder an die Daten zu kommen!
Ersetzt nun meine unbrauchbar gewordenen HttpMod's (auch wenn ich nicht alle der Unmengen an Readings brauche).

Mit dem Login könnte man wohl nun auch set-Befehle gemäß https://github.com/vloschiavo/powerwall2 (https://github.com/vloschiavo/powerwall2) für
GET /api/sitemaster/stop
GET /api/sitemaster/run
GET,POST /api/operation (Change the Powerwall mode and Reserve Percentage) mit /api/config/completed
implementieren?
Viele Grüße, Lutz

Ja das könnte man. Und es gibt bereits start und stop die aber leider noch nicht zu gehen scheinen.
Setze das Attribut devel auf 1 dann sollten die Befehle kommen.
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: TimoD am 01 März 2021, 17:15:02
Danke, CoolTux für die Implementation der Änderungen !!!!
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: pnewman am 02 März 2021, 16:37:48
Hallo CoolTux,
 vielen Dank für deine Bemühungen.

Ich kann mir ungefähr vorstellen wie schwierig es für dich ist an einem Modul zu arbeiten ohne selbst das Objekt physisch greifbar zu haben.

Mein Passwort besteht nur aus Buchstaben und Zahlen, Groß- und Kleinschreibung.

@Gigafix
Ja, ich habe es nun mit beiden Varianten versucht.
Leider ohne Erfolg.

Irgendwo ist bei mir noch der Wurm drin.
Oder ich sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht.

Gruß
Ralf

P.S.
Hier nochmal ein List:
Internals:
   CFGFN     
   DEF        192.168.178.31
   FUUID      603e594c-f33f-9ba6-2e69-d498616af1b9dbab
   HOST       192.168.178.31
   INTERVAL   300
   NAME       myPowerWall
   NOTIFYDEV  global,myPowerWall
   NR         527
   NTFY_ORDER 50-myPowerWall
   STATE      read from https://192.168.178.31:443 timed out
   TYPE       TeslaPowerwall2AC
   VERSION    v1.0.3
   READINGS:
     2021-03-02 16:32:48   lastRequestError read from https://192.168.178.31:443 timed out
     2021-03-02 16:32:48   state           read from https://192.168.178.31:443 timed out
   actionQueue:
Attributes:
   alias      myPowerWall
   emailaddr  pnewman2@meine Mailadresse.de
   room       Tesla
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: CoolTux am 02 März 2021, 17:04:48
Er erreicht das Web der Wall nicht. Warum auch immer. Falsche IP oder so?
Und aktuell ist die 1.0.3er Version kaputt.

@all
Bitte entfernt aus dem update das Tesla Powerwall Devel und setzt es mit master statt devel neu. So kann ich mit einzelnen Leuten weiter entwickeln und bei den meisten geht dann nichts kaputt.
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: pnewman am 02 März 2021, 17:10:16
Hallo zusammen,

ich habe ein generelles Problem.

Keine meiner Änderungen sind von Dauer!
Nach einem shutdown restart ist alles wieder beim alten!

Ich spiele mal ein Backup zurück und melde mich später wieder.

Gruß
Ralf

Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: CoolTux am 02 März 2021, 18:58:14
@all

update delete https://git.cooltux.net/FHEM/mod-TeslaPowerwall2AC/raw/branch/devel/controls_TeslaPowerwall2AC.txt
update add https://git.cooltux.net/FHEM/mod-TeslaPowerwall2AC/raw/branch/testing/controls_TeslaPowerwall2AC.txt

Damit seit Ihr ab sofort auf der sicheren Seite.
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: pnewman am 02 März 2021, 19:01:28
Hallo zusammen,

mein Backup ist eingespielt.
Trotzdem bekomme ich eine Fehlermeldung

Hier mein List:
Internals:
   DEF        192.168.178.31
   FUUID      603e6ab8-f33f-ab8b-b74a-ad6db0ef048792c8
   HOST       192.168.178.31
   INTERVAL   60
   NAME       myPowerWall
   NOTIFYDEV  global,myPowerWall
   NR         513
   NTFY_ORDER 50-myPowerWall
   STATE      read from https://192.168.178.31:443 timed out
   TYPE       TeslaPowerwall2AC
   VERSION    v1.0.2
   READINGS:
     2021-03-02 18:58:08   lastRequestError read from https://192.168.178.31:443 timed out
     2021-03-02 18:58:08   state           read from https://192.168.178.31:443 timed out
   actionQueue:
Attributes:
   alias      myPowerWall
   emailaddr  pnewman2@meinemailadresse.de
   interval   60
   room       Energie

Gruß
Ralf
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: CoolTux am 02 März 2021, 19:03:08
Gehe mal auf Deinen FHEM Rechner und mache einen ping 192.168.178.31
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: pnewman am 02 März 2021, 19:07:28
Hallo CoolTux,

hier das Ergebnis aus Terminal:

neumann@MacBook-Air ~ % ping 192.168.178.31
PING 192.168.178.31 (192.168.178.31): 56 data bytes
64 bytes from 192.168.178.31: icmp_seq=0 ttl=64 time=11.400 ms
64 bytes from 192.168.178.31: icmp_seq=1 ttl=64 time=7.962 ms
64 bytes from 192.168.178.31: icmp_seq=2 ttl=64 time=8.630 ms
64 bytes from 192.168.178.31: icmp_seq=3 ttl=64 time=6.742 ms
64 bytes from 192.168.178.31: icmp_seq=4 ttl=64 time=3.393 ms
64 bytes from 192.168.178.31: icmp_seq=5 ttl=64 time=9.747 ms
64 bytes from 192.168.178.31: icmp_seq=6 ttl=64 time=9.632 ms
64 bytes from 192.168.178.31: icmp_seq=7 ttl=64 time=10.927 ms
64 bytes from 192.168.178.31: icmp_seq=8 ttl=64 time=9.256 ms
64 bytes from 192.168.178.31: icmp_seq=9 ttl=64 time=9.405 ms
^C
--- 192.168.178.31 ping statistics ---
10 packets transmitted, 10 packets received, 0.0% packet loss
round-trip min/avg/max/stddev = 3.393/8.709/11.400/2.181 m

Gruß
Ralf
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: CoolTux am 02 März 2021, 19:13:12
dann versuch mal vom fhem Rechner aus

curl https://192.168.178.31
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: pnewman am 02 März 2021, 19:25:24
Hallo CoolTux,

hier das Ergebnis:
neumann@MacBook-Air ~ % curl https://192.168.178.31
curl: (60) SSL certificate problem: self signed certificate
More details here: https://curl.haxx.se/docs/sslcerts.html

curl failed to verify the legitimacy of the server and therefore could not
establish a secure connection to it. To learn more about this situation and
how to fix it, please visit the web page mentioned above.
neumann@MacBook-Air ~ %

Gruß
Ralf
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: CoolTux am 02 März 2021, 19:37:40
MacBook-Air

Da läuft Dein FHEM drauf? Auf einem MacBook?

Mach mal curl -k https://192.168.178.31
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: pnewman am 02 März 2021, 19:50:54
Bitte entschuldige, da habe ich mich wohl verzettelt.


Hier Der Ping aus FHEM:
pi@raspi3b-fhem:~ $ ping 192.168.178.31
PING 192.168.178.31 (192.168.178.31) 56(84) bytes of data.
64 bytes from 192.168.178.31: icmp_seq=1 ttl=64 time=0.456 ms
64 bytes from 192.168.178.31: icmp_seq=2 ttl=64 time=0.409 ms
64 bytes from 192.168.178.31: icmp_seq=3 ttl=64 time=0.433 ms
64 bytes from 192.168.178.31: icmp_seq=4 ttl=64 time=0.417 ms
64 bytes from 192.168.178.31: icmp_seq=5 ttl=64 time=0.370 ms
64 bytes from 192.168.178.31: icmp_seq=6 ttl=64 time=0.402 ms
64 bytes from 192.168.178.31: icmp_seq=7 ttl=64 time=0.364 ms
64 bytes from 192.168.178.31: icmp_seq=8 ttl=64 time=0.406 ms
^X64 bytes from 192.168.178.31: icmp_seq=9 ttl=64 time=0.392 ms
64 bytes from 192.168.178.31: icmp_seq=10 ttl=64 time=0.474 ms
^C
--- 192.168.178.31 ping statistics ---
10 packets transmitted, 10 received, 0% packet loss, time 353ms
rtt min/avg/max/mdev = 0.364/0.412/0.474/0.036 ms


Hier das curl:

pi@raspi3b-fhem:~ $ curl https://192.168.178.31
curl: (60) SSL certificate problem: self signed certificate
More details here: https://curl.haxx.se/docs/sslcerts.html

curl failed to verify the legitimacy of the server and therefore could not
establish a secure connection to it. To learn more about this situation and
how to fix it, please visit the web page mentioned above.
pi@raspi3b-fhem:~ $

Hier die letzte :
pi@raspi3b-fhem:~ $ curl -k https://192.168.178.31
<!doctype html><html lang="en"><head><title>Tesla Energy - Setup</title><link rel="icon" type="image/png" href="favicon-32x32.png" sizes="32x32"><link rel="icon" type="image/png" href="favicon-16x16.png" sizes="16x16"><meta charset="utf-8"><meta name="viewport" content="width=device-width,initial-scale=1,minimum-scale=1,maximum-scale=1,user-scalable=no"><script>window.__INITIAL_STATE__={"configuration":{"isNew":false,"version":"20.49.0","hash":"42eb71218f889a3aa3635b7b57cffe1de76b7438","deviceType":"hec","bootstrapped":true},"sitemaster":{"running":true,"connectedToTesla":true},"system":{"isFirmwareUpdating":false,"Version":""},"authentication":{"loginType":"kiosk","selectedLoginType":"kiosk","lastLoginAt":1612809445000,"toggle_auth_supported":true}}
</script><link href="/app.71d06eb7392a8da3db04.css" rel="stylesheet"></head><body><div id="root" style="height:100%"></div><script type="text/javascript" src="/vendor.71d06eb7392a8da3db04.js"></script><script type="text/javascript" src="/app.71d06eb7392a8da3db04.js"></script></body></html>pi@raspi3b-fhem:~ $


Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: pnewman am 02 März 2021, 20:40:03
Nach einem Update auf v1.0.4 hier ein List:

Internals:
   DEF        192.168.178.31
   FUUID      603e6ab8-f33f-ab8b-b74a-ad6db0ef048792c8
   HOST       192.168.178.31
   INTERVAL   60
   NAME       myPowerWall
   NOTIFYDEV  global,myPowerWall
   NR         513
   NTFY_ORDER 50-myPowerWall
   STATE      401
   TYPE       TeslaPowerwall2AC
   VERSION    v1.0.4
   READINGS:
     2021-03-02 20:37:58   lastRequestError Path: login 401 - Error: bad credentials Messages: Login Error
     2021-03-02 20:37:58   state           401
   actionQueue:
Attributes:
   alias      myPowerWall
   emailaddr  pnewman2@gmx.de
   interval   60
   room       Energie

Ist der Intervall zu kurz?
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: CoolTux am 02 März 2021, 20:44:03
Interval sollte so erstmal gehen. Kannst ja dennoch mal 300 machen. Also default. Am besten Du entfernst das Passwort mal und setzt es neu
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: pnewman am 02 März 2021, 21:05:07
Das Passwort wurde entfernt und neu gesetzt.
Das Intervall wurde auf 300 gesetzt.

Der Fehler "Path: login 401 - Error: bad credentials Messages: Login Error" ist immer noch da.


Edit:
Nach ein paar versuchen mit E-mail und Passwort kommt
read from https://192.168.178.31:443 timed out

Edit2:

Ich habe nun mal versucht mich mit der Powerwall zu verbinden, über dem Browser über die ip.
Auch eine Fehlermeldung!!
Das verstehe ich nun gar nicht.


Ich mache morgen weiter.

Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: pnewman am 04 März 2021, 13:11:43
Hallo zusammen,

nachdem ich das Passwort auf der Powerwall im Browser zurückgesetzt habe funktioniert das Modul auch bei mir wieder!

Vielen Dank für die Hilfe!

Gruß
Ralf
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: CoolTux am 04 März 2021, 14:18:51
Bezüglich des Passworts werde ich noch etwas ändern müssen. Also die Syntax wenn man ein Passwort setzt. Dann kann man auch = im Passwort haben.
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: LR66 am 13 März 2021, 12:36:28
Mir fällt auf, dass mein Modul nach testweiser Änderung Interval nicht mehr läuft. Passwort und/oder Email neu setzen hilft nicht, das Token passt wohl nicht: 401, user session not found und "Messages: Invalid bearer token".

Welches Modul ist denn im Moment zu definieren?
@CoolTux: ich hatte auf branch-testing geändert oder ist es jetzt normal im Fhem-Update-Repo?

Was mich auch irritiert, ist die volle Auswertung aller Json zu readings. Erzeugt das nicht auch einiges an Last und Events?
Es ist sicher der einfachste Weg...
Ich brauche aber davon nur paar wenige der readings... die für Leistungsflüsse (site, solar, load und battery)  und den Batteriestand.
Das hatte ich für Überwachung eines gesteuertes PV-Ladens für Auto genutzt (da wäre natürlich auch noch ein fhem-steuerbares Anpassen der Notreserve zur Vermeidung der Autoladung aus Batterie interessant).
@all: braucht ihr alle readings und wofür nutzt ihr sie?
 
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: CoolTux am 13 März 2021, 18:45:40
Ich habe eine korrigierte Version welche das Problem mit den Updaten nach ändern von interval.
Ausserdem gibt es nun mehr Readings. Meine Empfehlung sofern noch nicht getan

update add https://git.cooltux.net/FHEM/mod-TeslaPowerwall2AC/raw/branch/devel/controls_TeslaPowerwall2AC.txt

Und dann update eingeben. Danach neustart. Wenn das Modul in einem ordentlichen Zustand ist wird es ins SVN eingecheckt. Vorher nicht.

Bitte testet.
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: LR66 am 13 März 2021, 19:31:55
Nach Änderung des update add (vorher hatte ich noch /branch/testing im Pfad) + update und dann shutdown restart läuft es bei mir gleich wieder!
VERSION ist v1.0.6
Und ja ... viele Readings mehr, ein paar sind hinfällig.
Interval-Änderung scheint zu gehen :D
Danke und Grüße,
Lutz

Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: CoolTux am 13 März 2021, 20:28:07
Mach am besten mal ein deletereading DEVICENAME .*
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: LR66 am 27 März 2021, 14:59:26
Bei mir funktioniert es mit v1.06 (branch/devel) seit 24.03. nicht mehr (Fehler 401 und 'Invalid bearer token'). Gab es seit v1.06 Änderungen? Hab nun leider PV-Autoladesteuerung wieder unabhängig von Powerwall machen müssen, aber das ist schlechter, weil ich über die PV-Sensoren nicht den Lade-/Entladestrom und SoC der Powerwall berücksichtigen kann.

Wie geht es bei Euch?

@CoolTux: Brauchst Du mal Direkt-Zugriff auf (m)eine PW? Gab es wieder Änderungen bei Tesla? Sollte ich nochmal Update fahren?
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: CoolTux am 27 März 2021, 16:45:32
Ich habe eben eine neue Version in mein Git geladen zum testen. Wenn die bei Euch geht mache ich daraus eine Version für das FHEM svn.
Wer noch testen möchte

update add https://git.cooltux.net/FHEM/mod-TeslaPowerwall2AC/raw/branch/testing/controls_TeslaPowerwall2AC.txt
update
shutdown restart
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: LR66 am 27 März 2021, 17:56:27
Hmmm, Vorsicht bei mir nix für mein Produktivsystem:
update von branch/testing wie von Dir beschrieben gemacht und FHEM restarted kontinuierlich -

Fhem-Log:
Undefined subroutine &main::TeslaPowerwall2AC_Write called at fhem.pl line 3379.
FHEM::Meta::__GetUpdatedata: ERROR: FHEM/46_TeslaPowerwall2AC.pm belongs to source repository "fhem". Ignoring identical file name from source repository TeslaPowerwall2AC

in PW2   
Path: login 429 - Error: Api Limit reached for this endpoint Messages: API Limit Reached

Edit: während 44 Neustarts konnte ich disablen & löschen und nun in Ruhe im Log schauen: zu wenig im Log drin: nach o.g. Fehlermeldungen und dannach noch ein paar Hochlaufmeldungen von anderem startet fhem unvermittelt neu

Ich lade gerade in separates portable Fhem, bei Update fällt mir folgendes auf:
2021.03.27 18:17:54 1 : New entries in the CHANGED file:
2021.03.27 18:17:54 1 : <!DOCTYPE html>
2021.03.27 18:17:54 1 : <html lang="" class="theme-">
2021.03.27 18:17:54 1 : <head data-suburl="">
2021.03.27 18:17:54 1 :  <meta charset="utf-8">
2021.03.27 18:17:54 1 :  <meta name="viewport" content="width=device-width, initial-scale=1">
2021.03.27 18:17:54 1 :  <meta http-equiv="x-ua-compatible" content="ie=edge">
2021.03.27 18:17:54 1 :  <title>Page Not Found -  mod-TeslaPowerwall2AC - Gitea: Git with a cup of tea </title>
2021.03.27 18:17:54 1 :  <link rel="manifest" href="data:application/json;base64,eyJuYW1lIjoiR2l0ZWE6IEdpdCB3aXRoIGEgY3VwIG9mIHRlYSIsInNob3J0X25hbWUiOiJHaXRlYTogR2l0IHdpdGggYSBjdXAgb2YgdGVhIiwic3RhcnRfdXJsIjoiaHR0cHM6Ly9naXQuY29vbHR1eC5uZXQvIiwiaWNvbnMiOlt7InNyYyI6Imh0dHBzOi8vZ2l0LmNvb2x0dXgubmV0L2ltZy9sb2dvLnBuZyIsInR5cGUiOiJpbWFnZS9wbmciLCJzaXplcyI6IjUxMng1MTIifSx7InNyYyI6Imh0dHBzOi8vZ2l0LmNvb2x0dXgubmV0L2ltZy9sb2dvLnN2ZyIsInR5cGUiOiJpbWFnZS9zdmcreG1sIiwic2l6ZXMiOiI1MTJ4NTEyIn1dfQ=="/>
2021.03.27 18:17:54 1 :  <meta name="theme-color" content="#6cc644">
2021.03.27 18:17:54 1 :  <meta name="default-theme" content="gitea" />
2021.03.27 18:17:54 1 :  <meta name="author" content="FHEM" />
2021.03.27 18:17:54 1 :  <meta name="description" content="mod-TeslaPowerwall2AC" />
2021.03.27 18:17:54 1 :  <meta name="keywords" content="go,git,self-hosted,gitea">
2021.03.27 18:17:54 1 :  <meta name="referrer" content="no-referrer" />
2021.03.27 18:17:54 1 :  <meta name="_csrf" content="8RtgD4w7AVgBGf_14a1AuElozbg6MTYxNjg2NTQ3MzcxODU1OTYxOQ" />
Ist das so ok?
Im Log erscheint nach define erstmal nur folgendes
2021.03.27 18:24:40 1: FHEM::Meta::__GetUpdatedata: ERROR: FHEM/46_TeslaPowerwall2AC.pm belongs to source repository "fhem". Ignoring identical file name from source repository TeslaPowerwall2AC
2021.03.27 18:24:49 4: FHEM::Meta::__GetMaintainerdata ERROR: Orphan module entry:
  FHEM/66_EseraAnalogInIout.pm pizmus 1Wire
2021.03.27 18:24:49 4: FHEM::Meta::__GetMaintainerdata ERROR: Orphan module entry:
  FHEM/70_DENON_AVR_ZONE.pm delmar Multimedia
und korrekte Aussagen
2021.03.27 18:24:58 4: TeslaPowerwall2AC (PW2) - Read password from file
2021.03.27 18:24:58 3: TeslaPowerwall2AC (PW2) - No password in file

Email Attribut eingeben geht, state bleibt aber auf:
please set Attribut emailaddr first
Passworteingabe über Weboberfäche bringt Meldung und geht nicht:
usage: setPassword pass=<password>
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: CoolTux am 27 März 2021, 18:44:55
Habe ich gerade gefixt bekommen.
Bitte noch mal update machen.

Die Meldungen bezüglich Meta können ignoriert werden. Passwort Eingabe erfolgt nun mittels set setPassword pass=UNDDANNDASPASSWORD
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: LR66 am 27 März 2021, 20:24:40
Danke für die schnelle Reaktionen!
Und oh ja, wer Lesen kann, ist klar im Vorteil: "pass=<password>"  ::)
... mein Fehler.
Hattest Du was gefunden warum es mein Haus mit dem vorherigen Moduldaten nach dem Update verrückt gemacht hat (Restarts)?
Ich probier es morgen erstmal in einem leeren Fhem und wenn es läuft, dann im laufenden RPi-System ... no Risk-noFun ;D
Danke für Dein Engagement und schönes Wochenende!
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: CoolTux am 27 März 2021, 20:39:19
Danke für die schnelle Reaktionen!
Und oh ja, wer Lesen kann, ist klar im Vorteil: "pass=<password>"  ::)
... mein Fehler.
Hattest Du was gefunden warum es mein Haus mit dem vorherigen Moduldaten nach dem Update verrückt gemacht hat (Restarts)?
Ich probier es morgen erstmal in einem leeren Fhem und wenn es läuft, dann im laufenden RPi-System ... no Risk-noFun ;D
Danke für Dein Engagement und schönes Wochenende!

Sagen wir ich wurde abgelenkt und habe so zu früh in den testing branch gemergt. Sorry
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: LR66 am 27 März 2021, 22:02:37
Mmmh, das klappt noch nicht.
Im Aktivsystem hatte ich ja das Device gelöscht. Jetzt hab ich update gemacht, device angelegt, Atrribut Email eingegeben. Soweit so gut... dann stand erstmal remove Password da, gemacht, dann Passwort gesetzt. Dannach stand da kurz, dass 10 Abfragen in Queue sind, dann wieder reboots...
Hab es dann geschafft, das Device wieder zu löschen.
Im Logfile nur das gefunden:
Undefined subroutine &main::TeslaPowerwall2AC_Write called at fhem.pl line 3379.
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: CoolTux am 27 März 2021, 22:20:23
Mmmh, das klappt noch nicht.
Im Aktivsystem hatte ich ja das Device gelöscht. Jetzt hab ich update gemacht, device angelegt, Atrribut Email eingegeben. Soweit so gut... dann stand erstmal remove Password da, gemacht, dann Passwort gesetzt. Dannach stand da kurz, dass 10 Abfragen in Queue sind, dann wieder reboots...
Hab es dann geschafft, das Device wieder zu löschen.
Im Logfile nur das gefunden:
Undefined subroutine &main::TeslaPowerwall2AC_Write called at fhem.pl line 3379.

Ok ich denke ich weiß wieso und wo. Ich fixe es, kannst dann morgen früh gerne update machen
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: LR66 am 27 März 2021, 22:36:08
Alles gut, nur keine Eile! Es ging doch eh mal ab und nicht wg. Tesla, das ist nicht akut... !  8)
Edit: Kann vor Passworteingabe und loslaufen des Pollings auch mal versuchen, verbose hoch zu setzen, damit man im Log mehr sieht?
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: CoolTux am 27 März 2021, 23:19:42
Alles gut, nur keine Eile! Es ging doch eh mal ab und nicht wg. Tesla, das ist nicht akut... !  8)
Edit: Kann vor Passworteingabe und loslaufen des Pollings auch mal versuchen, verbose hoch zu setzen, damit man im Log mehr sieht?

Musste nicht. Ich weiß ja woran es liegt. bin gerade dran  :-)
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: CoolTux am 27 März 2021, 23:22:25
so nun sollte es gehen
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: LR66 am 28 März 2021, 12:22:23
Wow, es läuft wieder mit v1.07 !!
Hab schon mal ganz ganz vielen Dank!!

Eine Bitte bzw. Frage noch:
Könntest Du die Queue-Abfragen in einem konfigurierbaren Attribut listen?
Sodass man die bedarfsweise reduzieren kann?
Läuft zwar nonblocking, aber vieles benötigt Otto-Normalo wie ich garnicht und man könnte damit die Abarbeitung der Readings, Traffic und Polling-Intervall günstig beeinflussen...

Nice-to-have wäre auch ein Setzen der Notstromreserve um ein Entladen der PW2 während des Ladens eines Auto's zu vermeiden -> sie rennt dann mit bis zu 4,6kW inkl. Lüfter los und wird leer, alternativ könnte sie sonst gemütlich und ohne Streß z.B. die Nachtverbraucher/Wärmepumpe bedienen...
EDIT devel mode:
Oh, gerade gesehen: Ich probiere mal ob das über Attribute devel und damit wohl möglichem stop und run genauso beeinflussbar ist:
stop: hat sie deaktiviert (dann kommen auch keine Messwerte mehr)
run: hat leider nicht geklappt
Im Moment steht polling nach stop mit 8 entries in der queue und JSON error: garbage after JSON object, at character offset 4 (before "page not found\n") at lib/FHEM/Tesla/Powerwall.pm line 585.
Im Log nur:
2021.03.28 13:09:18 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value in concatenation (.) or string at lib/FHEM/Tesla/Powerwall.pm line 885.
2021.03.28 13:09:18 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value in concatenation (.) or string at FHEM/HttpUtils.pm line 905.
2021.03.28 13:09:18 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $data in string eq at lib/FHEM/Tesla/Powerwall.pm line 521.
Konnte die PW2 dann über ihre Website wieder auf run setzen und das Modul über password remove und set wieder zum Laufen bringen (disable  Attribute ging nicht zum neustarten des Moduls). Auf der Website der PW2 hab ich gar keine Einstellmöglickeit der Notstromreserve im Kundenlogin gefunden. In der App zur PW2 geht es noch...

Und wenn wir bei wünsch-Dir-was sind (tut mir leid, manche können den Hals nicht voll genug kriegen  ::) ):
Es gibt hier im Forum das Modul von swhome für Tesla-Fahrzeuge https://forum.fhem.de/index.php/topic,74341.210.html (https://forum.fhem.de/index.php/topic,74341.210.html) mit Problemen, was
- nach Änderung der Authentifizierung nicht mehr so läuft,
- oder man nur Glück hat, wenn es noch läuft,
- oder man einen m.E. umständlichen Workaround braucht.
Und Du hast ja nun schon Erfahrung mit der Tesla-Authentifizierung (die bei den BEV m.E. nochmal komplizierter ist), wo es aber - siehe Thread - im www Beschreibungen & Lösungen in Phyton und php zum Erlangen eines Tokens gibt...

Da da sicher noch paar mehr Besitzer im Laufe der Zeit kommen: Können wir Dich motivieren, da zu helfen (s. Thread) ??? 8) ;D
Gern auch mal Kontakt per PN oder Du hast ja meine Rufnr noch in PN.

Vielen Dank und schönen Sonntag noch!
Lutz

Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: CoolTux am 28 März 2021, 15:17:48
Ab morgen gibt es eine neue offizielle Version im FHEM SNV Update. Alle die getestet haben können nun den testing Channel wieder entfernen.
update list

update delete URL

fertig



Grüße
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: CoolTux am 28 März 2021, 15:18:47
Wow, es läuft wieder mit v1.07 !!
Hab schon mal ganz ganz vielen Dank!!

Eine Bitte bzw. Frage noch:
Könntest Du die Queue-Abfragen in einem konfigurierbaren Attribut listen?
Sodass man die bedarfsweise reduzieren kann?
Läuft zwar nonblocking, aber vieles benötigt Otto-Normalo wie ich garnicht und man könnte damit die Abarbeitung der Readings, Traffic und Polling-Intervall günstig beeinflussen...

Nice-to-have wäre auch ein Setzen der Notstromreserve um ein Entladen der PW2 während des Ladens eines Auto's zu vermeiden -> sie rennt dann mit bis zu 4,6kW inkl. Lüfter los und wird leer, alternativ könnte sie sonst gemütlich und ohne Streß z.B. die Nachtverbraucher/Wärmepumpe bedienen...
EDIT devel mode:
Oh, gerade gesehen: Ich probiere mal ob das über Attribute devel und damit wohl möglichem stop und run genauso beeinflussbar ist:
stop: hat sie deaktiviert (dann kommen auch keine Messwerte mehr)
run: hat leider nicht geklappt
Im Moment steht polling nach stop mit 8 entries in der queue und JSON error: garbage after JSON object, at character offset 4 (before "page not found\n") at lib/FHEM/Tesla/Powerwall.pm line 585.
Im Log nur:
2021.03.28 13:09:18 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value in concatenation (.) or string at lib/FHEM/Tesla/Powerwall.pm line 885.
2021.03.28 13:09:18 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value in concatenation (.) or string at FHEM/HttpUtils.pm line 905.
2021.03.28 13:09:18 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $data in string eq at lib/FHEM/Tesla/Powerwall.pm line 521.
Konnte die PW2 dann über ihre Website wieder auf run setzen und das Modul über password remove und set wieder zum Laufen bringen (disable  Attribute ging nicht zum neustarten des Moduls). Auf der Website der PW2 hab ich gar keine Einstellmöglickeit der Notstromreserve im Kundenlogin gefunden. In der App zur PW2 geht es noch...

Und wenn wir bei wünsch-Dir-was sind (tut mir leid, manche können den Hals nicht voll genug kriegen  ::) ):
Es gibt hier im Forum das Modul von swhome für Tesla-Fahrzeuge https://forum.fhem.de/index.php/topic,74341.210.html (https://forum.fhem.de/index.php/topic,74341.210.html) mit Problemen, was
- nach Änderung der Authentifizierung nicht mehr so läuft,
- oder man nur Glück hat, wenn es noch läuft,
- oder man einen m.E. umständlichen Workaround braucht.
Und Du hast ja nun schon Erfahrung mit der Tesla-Authentifizierung (die bei den BEV m.E. nochmal komplizierter ist), wo es aber - siehe Thread - im www Beschreibungen & Lösungen in Phyton und php zum Erlangen eines Tokens gibt...

Da da sicher noch paar mehr Besitzer im Laufe der Zeit kommen: Können wir Dich motivieren, da zu helfen (s. Thread) ??? 8) ;D
Gern auch mal Kontakt per PN oder Du hast ja meine Rufnr noch in PN.

Vielen Dank und schönen Sonntag noch!
Lutz

Ich schaue was ich Zeitlich machen kann. Da sind ja auch noch zwei drei andere Sachen und Wünsche. Das Tesla Car Modul werde ich nicht machen. Da bitte den swhome mal anschreiben.


Grüße
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: TimoD am 23 April 2021, 08:48:43
Wow, es läuft wieder mit v1.07 !!
Hab schon mal ganz ganz vielen Dank!!

Eine Bitte bzw. Frage noch:
Könntest Du die Queue-Abfragen in einem konfigurierbaren Attribut listen?
Sodass man die bedarfsweise reduzieren kann?
Läuft zwar nonblocking, aber vieles benötigt Otto-Normalo wie ich garnicht und man könnte damit die Abarbeitung der Readings, Traffic und Polling-Intervall günstig beeinflussen...

Nice-to-have wäre auch ein Setzen der Notstromreserve um ein Entladen der PW2 während des Ladens eines Auto's zu vermeiden -> sie rennt dann mit bis zu 4,6kW inkl. Lüfter los und wird leer, alternativ könnte sie sonst gemütlich und ohne Streß z.B. die Nachtverbraucher/Wärmepumpe bedienen...
EDIT devel mode:
Oh, gerade gesehen: Ich probiere mal ob das über Attribute devel und damit wohl möglichem stop und run genauso beeinflussbar ist:
stop: hat sie deaktiviert (dann kommen auch keine Messwerte mehr)
run: hat leider nicht geklappt
Im Moment steht polling nach stop mit 8 entries in der queue und JSON error: garbage after JSON object, at character offset 4 (before "page not found\n") at lib/FHEM/Tesla/Powerwall.pm line 585.
Im Log nur:
2021.03.28 13:09:18 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value in concatenation (.) or string at lib/FHEM/Tesla/Powerwall.pm line 885.
2021.03.28 13:09:18 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value in concatenation (.) or string at FHEM/HttpUtils.pm line 905.
2021.03.28 13:09:18 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $data in string eq at lib/FHEM/Tesla/Powerwall.pm line 521.
Konnte die PW2 dann über ihre Website wieder auf run setzen und das Modul über password remove und set wieder zum Laufen bringen (disable  Attribute ging nicht zum neustarten des Moduls). Auf der Website der PW2 hab ich gar keine Einstellmöglickeit der Notstromreserve im Kundenlogin gefunden. In der App zur PW2 geht es noch...

Und wenn wir bei wünsch-Dir-was sind (tut mir leid, manche können den Hals nicht voll genug kriegen  ::) ):
Es gibt hier im Forum das Modul von swhome für Tesla-Fahrzeuge https://forum.fhem.de/index.php/topic,74341.210.html (https://forum.fhem.de/index.php/topic,74341.210.html) mit Problemen, was
- nach Änderung der Authentifizierung nicht mehr so läuft,
- oder man nur Glück hat, wenn es noch läuft,
- oder man einen m.E. umständlichen Workaround braucht.
Und Du hast ja nun schon Erfahrung mit der Tesla-Authentifizierung (die bei den BEV m.E. nochmal komplizierter ist), wo es aber - siehe Thread - im www Beschreibungen & Lösungen in Phyton und php zum Erlangen eines Tokens gibt...

Da da sicher noch paar mehr Besitzer im Laufe der Zeit kommen: Können wir Dich motivieren, da zu helfen (s. Thread) ??? 8) ;D
Gern auch mal Kontakt per PN oder Du hast ja meine Rufnr noch in PN.

Vielen Dank und schönen Sonntag noch!
Lutz

Hallo LR66 / CoolTux,

gibt es denn eine Lösung für das Starten der Powerwall? Bzw. eine Möglichkeit, dies über fhem auszuführen. (Stoppen hat ja geklappt so wie ich das verstehe)

Danke, Grüße Timo
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: CoolTux am 23 April 2021, 08:52:14
Hallo LR66 / CoolTux,

gibt es denn eine Lösung für das Starten der Powerwall? Bzw. eine Möglichkeit, dies über fhem auszuführen. (Stoppen hat ja geklappt so wie ich das verstehe)

Danke, Grüße Timo

Da ich gerade extrem Umbaue wird es noch etwas dauern. Aber eine Lösung wird sicherlich kommen.
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: Elektron am 08 Mai 2021, 10:10:24
Hi CoolTux,

Seit dem Update ist das Modul bei mir ohne Probleme gelaufen.
Bis heute Früh um 4:35Uhr, seit dem bekam ich keine Daten mehr.
Im Log von FHEM keine Einträge.
Nach Shutdown Restart läuft es wieder.

In der queue standen Anfragen an, ich konnte auch keine weiteren Anfragen hinzufügen.
Scheint also den Socket oder die Session verloren zu haben und konnte sich daraus nicht befreien.
(Wie lange gilt der auth Token?)

Läuft jetzt wieder, ich beobachte weiter…

Wenn ich irgendwie helfen kann, lass es mich wissen.

Vielen Dank und Grüße Michael
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: LR66 am 08 Mai 2021, 10:17:53
Bei mir hatte es auch mal gestoppt - hatte allerdings noch einen Eintrag in der update list. Mit dem Modul aus dem Repo läuft es wieder. Wenn es mal hängt, lösche ich Passwort, setze es und disable / enable wieder: dann klappt es bei mir ohne shutdown/restart.
Es tauchte bei lastRequestError auch mal folgendes auf:
Path: login 429 - Error: Api Limit reached for this endpoint Messages: API Limit Reached
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: Elektron am 08 Mai 2021, 14:24:28
Hallo,

Du hast recht!
Unter lastrequesterror steht bei mir die gleiche Meldung.
Uhrzeit passt zum Zeitpunkt des Neustarts.

Damit wäre das ein Kriterium um die Session neu zu starten oder den nächsten Request um n Sekunden zu verzögern?

Viele Grüße Michael
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: LR66 am 08 Mai 2021, 14:38:37
Keine Ahnung... ich lasse es mit Standard-Interval 60 ohne gesonderte Requests laufen. Ob es am abgelaufenen Token lag? Unklar, ...es wäre mal ein Versuch wert, ob man per ActionDetector den Stop erkennen und ggf. schon allein mit disable ... paar Sekunden ... dann enable automatisch wieder ein laufendes Modul bekommt.
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: CoolTux am 08 Mai 2021, 16:59:30
Keine Ahnung... ich lasse es mit Standard-Interval 60 ohne gesonderte Requests laufen. Ob es am abgelaufenen Token lag? Unklar, ...es wäre mal ein Versuch wert, ob man per ActionDetector den Stop erkennen und ggf. schon allein mit disable ... paar Sekunden ... dann enable automatisch wieder ein laufendes Modul bekommt.

Das anhalten hat was mit meiner Fehlerbearbeitung zu tun. Ich muss nur das noch mal in Ruhe anschauen. Aber ich baue eh gerade recht doll wieder am Modul.
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: LR66 am 08 Mai 2021, 18:04:45
Das ist toll, dass Du weiter dran arbeitest, vielen Dank für das Modul !  ;D
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: TimoD am 29 Juni 2021, 08:42:15
Funktioniert bei mir seit heute Nacht nicht mehr:

"https://192.168.178.92/api/system_status/soe: Can't connect(2) to https://192.168.178.92:443: SSL connect attempt failed"

Powerwall Firmware: 21.20.2

Über das Webinterface erreichbar. Bei Euch auch so?

Bis heute Nacht, als es noch funktioniert hat hatte ich noch die Firmware: 20.49.0 scheint also daran zu liegen.

@CoolTux, kann ich dir irgendwelche Logs zur Verfügung stellen, dass wir das Modul wieder ans laufen bekommen ;-)
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: blaess am 29 Juni 2021, 15:09:07
Ja, leider das selbe Problem seit dem Update gestern auf 21.20.2.  :(
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: Elektron am 29 Juni 2021, 15:17:20
Hi CoolTux,

Wenn ich helfen kann, lass es mich wissen. Ich habe aktuell Zugriff auf zwei Getaways.
Set gestern eins mit 21.20 und eins mit (noch) 20.49.

Viele Grüße Michael
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: Elektron am 29 Juni 2021, 16:51:09
Hallo zusammen,

Ich kann das Verhalten bestätigen.
Ich habe eben mal die PowerWall (das Gateway) in FHEM definiert, das mit der 2021er Software geht nicht.
Die Fehlermeldung ist:

https://192.168.2.185/api/login/Basic: Can't connect(2) to https://192.168.2.185:443: SSL connect attempt failed

Wenn ich die URL (ohne Anmeldung im Header) einfach im Browser öffne, bekomme ich eine JSON payload zurück.

{"code":401,"error":"bad credentials","message":"Login Error"}

Das sieht für mich auf den ersten Blick gut aus.

Viele Grüße Michael
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: CoolTux am 29 Juni 2021, 19:54:42
Das muss ich mir anschauen. Habe aber sehr sehr wenig Zeit im Moment für sowas.
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: Elektron am 29 Juni 2021, 21:31:09
Hi CoolTux,

Kein Stress. Meine „Haupt-PowerWall ist noch auf der alten Version.
Wenn ich was testen / helfen kann, lass es mich wissen.

Vielen Dank und Grüße Michael
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: CoolTux am 30 Juni 2021, 03:51:18
Hi CoolTux,

Kein Stress. Meine „Haupt-PowerWall ist noch auf der alten Version.
Wenn ich was testen / helfen kann, lass es mich wissen.

Vielen Dank und Grüße Michael

Kannst Du mal FHEM neu starten und schauen ob der Login dann klappt?
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: Elektron am 30 Juni 2021, 06:55:45
Hi CoolTux,

Das ändert nichts, hatte das Gateway mit der 21er Version ja auch gestern erst angebunden.
Meine „Haupt“ Powerwall ist noch auf 20.49.

Viele Grüße Michael
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: Jaykoert am 02 Juli 2021, 09:20:20
Hi CoolTux,
ich habe gestern testweise mal etwas mit meinem REST-Client versucht, habe aber keine Verbindung hinbekommen.

Heute morgen habe ich mal von TimoD den Teil wieder reaktiviert (https://forum.fhem.de/index.php/topic,118664.msg1133784.html#msg1133784 (https://forum.fhem.de/index.php/topic,118664.msg1133784.html#msg1133784)) und das hat funktioniert. Also eigentlich nur ein neues Cookie erzeugt. Wobei das alte und das neue Cookie scheinbar identisch sind.

Gruß
Jay
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: twiederh am 02 Juli 2021, 17:02:45
Hi,
ich habe das gleiche Problem hier: heute morgen wurde das Gateway wohl auf 2021.20.2 aktualisiert, gleiche Fehlermeldung wie oben. Löschen des Passwortes und neue Eingabe funktionieren leider nicht.

Viele Grüße,
Thomas.
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: Elektron am 02 Juli 2021, 17:07:00
Hallo zusammen,

Seit heute 13:55 Uhr ist meine Hauptpowerwall auch auf 21.20.2 und das Modul kann sich nicht mehr verbinden.

Viele Grüße Michael
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: Kontrabass am 02 Juli 2021, 17:47:05
Ich hatte heute Mittag das gleiche Problem.
Nachdem ich den Coockie neu generiert habe ging es zum Teil wieder. Solar fehlt

vg,
Christian

Edit zu früh gefreut.....
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: Kontrabass am 03 Juli 2021, 12:44:27
Scheinbar hat eine Änderung der Benamungen bei Tesla gegeben zu haben.

Die Abfrage analog zu der Idee von TimoD aus diesem Faden (https://forum.fhem.de/index.php/topic,118664.0/all.html#lastPost) liefert nur nioch die Prozentzahl und die Einspeisung richtig, die Werte Haus und Solar liefern nicht mehr die richtigen Werte.

Ich versuche weiter zu ergründen, aber mein JSON Wissen ist leider limitiert.
vg, Christian

Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: Elektron am 03 Juli 2021, 12:50:32
Hallo Christian,

Du hast aber das Datum des Beitrags gesehen?
Das war beim vorletzten Update auf die 20.49.x Version. Da hat Tesla eingeführt, dass man sich anmelden muss bevor man die Daten lesen kann.

Jetzt geht es um das Update auf Version 21.20.2, hier scheint sich etwas an der Anmeldung geändert zu haben.
Die SSL Fehlermeldung habe ich mal gegoogelt, da habe ich nur eine. Hinweis auf ein selfsigned Zertifikat gefunden.
Das war aber schon in der Version 20.49 so. Auch die verwendeten Algorithmen im Zertifikat habe ich verglichen. Die sind auch identisch…

Viele Grüße Michael
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: Kontrabass am 03 Juli 2021, 12:56:32
Hallo Michael,
wie beschrieben hatte ich bis gestern Mittag ein funktionierendes System basierend auf dem Beispiel von TimoD und mit dem erzeugten Cookie. (der durch die Änderung der Sicherheitdabfrage nötig wurde)

Gestern 12:00 hat die Powerwall sich automatisch aktualisiert und ich hatte Fehlermeldungen.
Die Fehlermeldungen konnte ich mit Hilfe des neu erzeugten Cookies elliminieren und ich bekam wieder Daten.

Im Egebnis aber nicht alle sondern nur die Einspeisung und Prozent. Housepower und Solarpower werden nun falsch ausgelesen .


Das hat also nichts mit der Vorletzten Version sondern konkret mit der Änderung der 21.xx zu tun.

Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: Elektron am 03 Juli 2021, 13:19:53
Hallo Christian,

Dann sind wir offensichtlich in der selben „Update-Gruppe“.
Unser Gateway ist auch gestern Mittag upgedatet worden.

Im Falle des oben stehenden Moduls liegt das Problem in der Anmeldung.
Wahrscheinlich wird deshalb der Token nicht neu erstellt. Ich meine bisher hätte ich den Token im Device irgendwo sehen können. Konnte ihn jetzt aber nicht finden.

Vielleicht finden wir wenn die Anmeldung wieder läuft noch weitere Probleme durch die Änderung der JSON Payload…

Viele Grüße Michael
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: Jaykoert am 03 Juli 2021, 14:28:54
Ich habe die Extraktion aus dem JSON von TimoD etwas angepasst in 30, 54, 77 und bin der Meinung, dass ich soweit wieder korrekte Werte bekomme.

PowerwallDummy:Update.* {if ("$EVTPART1" eq "1"){
 my $b = qx(curl -s -k -b <path_to_cookie>/tesla_cookie.txt https://192.168.178.xx/api/system_status/soe 2>&1);;
 fhem("set PowerwallDummy jasonInput $b");
 fhem ("set PowerwallDummy Prozent2 " .(split ":", (ReadingsVal("PowerwallDummy","jasonInput","")))[1]);
 fhem ("set PowerwallDummy Prozent " .round((split "}", (ReadingsVal("PowerwallDummy","Prozent2","")))[0],1));}
elsif("$EVTPART1" eq "2"){
 my $b = qx(curl -s -k -b <path_to_cookie>/tesla_cookie.txt https://192.168.178.xx/api/meters/aggregates 2>&1);;
 fhem("set PowerwallDummy jasonInputAggregates $b");
 fhem ("set PowerwallDummy Gridpower1 " .(split ":", (ReadingsVal("PowerwallDummy","jasonInputAggregates","")))[6]);
 fhem ("set PowerwallDummy Solarpower1 " .(split ":", (ReadingsVal("PowerwallDummy","jasonInputAggregates","")))[77]);
 fhem ("set PowerwallDummy Batterypower1 " .(split ":", (ReadingsVal("PowerwallDummy","jasonInputAggregates","")))[30]);
 fhem ("set PowerwallDummy Housepower1 " .(split ":", (ReadingsVal("PowerwallDummy","jasonInputAggregates","")))[54]);
 fhem ("set PowerwallDummy " .ReadingsVal("PowerwallDummy","Prozent",""));
}}
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: Kontrabass am 03 Juli 2021, 17:26:39
Genau das war es - jetzt flutscht es wieder!
Danke Jaykoert!

@Jaykoert - wenn Du mich noch bei der Zählweise der Spalten beim JSON Extrakt erhellen kannst - ich lerne nie aus...


@Elektron:
Falls Deine Anmeldung nicht geht - cookie auf dem raspi oder linux neu erzeugen, dann sollte es gehen (Pfade und credentials natürlich anpassen ;-) ):
sudo su -s /bin/bash - fhem
curl -s -k -i -c /opt/fhem/cookie.txt -X POST -H "Content-Type: application/json" -d '{"username":"customer","password":"PWhier","email":"email@emailprovider.de","force_sm_off":false}' "https://192.168.178.xx/api/login/Basic"
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: Elektron am 04 Juli 2021, 10:04:09
Hi Kontrabass,

Danke für die Information.
Leider habe ich keine Ahnung ob und wie man dem Modul den Token mitgibt.

Vielleicht liegt der Fehler aber auch nicht in der Anmeldung sondern in der geänderten JSON Struktur und das Modul stolpert und wirft eine Fehlermeldung die erstmal auf den falschen Weg weist.

Viele Grüße Michael
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: Kontrabass am 04 Juli 2021, 10:57:18
Siehe oben wir im Beispiel von Jaykoert wird das aufgerufen.
my $b = qx(curl -s -k -b <path_to_cookie>/tesla_cookie.txt https://192.168.178.xx/api/meters/aggregates 2>&1);;

Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: Elektron am 04 Juli 2021, 12:02:03
Hi Kontabass,

Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Der Teil war mir klar, aber ich verwende dann ja das „fertige Modul“ von CoolTux und ich weiß nicht wie ich da den Token verwende / im Modul ablege.

Vielen Dank und Grüße Michael
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: Jaykoert am 04 Juli 2021, 14:16:57
Hi Kontrabass,

das JSON wird durch das split ":" ja einfach nur unterteilt. Eine richtige JSON-Verarbeitung ist das nicht. Kommt ein Element am Anfang hinzu, liefert er z.B. nicht mehr '2680.1679051880315,"frequency"':
"instant_power":-2680,
      "instant_reactive_power":30,
      "instant_apparent_power":2680.1679051880315,
      "frequency":50.028999999999996,
sondern '30,"instant_apparent_power"':

Das userReading macht dann noch ein split ",", um den überflüssigen nachfolgenden Elementnamen wegzubekommen.

CoolTux klopft das JSON platt und überführt alles in Userreadings.

Hier mal das aktuelle JSON:
{
   "site":{
      "last_communication_time":"2021-07-04T12:52:47.068381536+02:00",
      "instant_power":9.5,
      "instant_reactive_power":590.8899955749512,
      "instant_apparent_power":590.9663584930752,
      "frequency":50,
      "energy_exported":2537096.687811297,
      "energy_imported":1670516.8678112975,
      "instant_average_voltage":234.35999552408853,
      "instant_total_current":0,
      "i_a_current":0,
      "i_b_current":0,
      "i_c_current":0,
      "last_phase_voltage_communication_time":"0001-01-01T00:00:00Z",
      "last_phase_power_communication_time":"0001-01-01T00:00:00Z",
      "timeout":1500000000,
      "num_meters_aggregated":1
   },
   "battery":{
      "last_communication_time":"2021-07-04T12:52:47.090072354+02:00",
      "instant_power":-2680,
      "instant_reactive_power":30,
      "instant_apparent_power":2680.1679051880315,
      "frequency":50.028999999999996,
      "energy_exported":1935720,
      "energy_imported":2272460,
      "instant_average_voltage":230.10000000000002,
      "instant_total_current":57.5,
      "i_a_current":0,
      "i_b_current":0,
      "i_c_current":0,
      "last_phase_voltage_communication_time":"0001-01-01T00:00:00Z",
      "last_phase_power_communication_time":"0001-01-01T00:00:00Z",
      "timeout":1500000000,
      "num_meters_aggregated":1
   },
   "load":{
      "last_communication_time":"2021-07-04T12:52:47.068381536+02:00",
      "instant_power":824.2258586819091,
      "instant_reactive_power":377.09568849222774,
      "instant_apparent_power":906.3936365615978,
      "frequency":50,
      "energy_exported":0,
      "energy_imported":5826143.719417314,
      "instant_average_voltage":234.35999552408853,
      "instant_total_current":3.5169221472236787,
      "i_a_current":0,
      "i_b_current":0,
      "i_c_current":0,
      "last_phase_voltage_communication_time":"0001-01-01T00:00:00Z",
      "last_phase_power_communication_time":"0001-01-01T00:00:00Z",
      "timeout":1500000000
   },
   "solar":{
      "last_communication_time":"2021-07-04T12:52:47.089449134+02:00",
      "instant_power":3474,
      "instant_reactive_power":-229,
      "instant_apparent_power":3481.539458343105,
      "frequency":0,
      "energy_exported":7052761.546560897,
      "energy_imported":23298.00714358326,
      "instant_average_voltage":405.5250555761012,
      "instant_total_current":14.9015,
      "i_a_current":0,
      "i_b_current":0,
      "i_c_current":0,
      "last_phase_voltage_communication_time":"0001-01-01T00:00:00Z",
      "last_phase_power_communication_time":"0001-01-01T00:00:00Z",
      "timeout":1500000000,
      "num_meters_aggregated":1
   }
}

Ich denke nicht, dass der Fehler mit der JSON-Struktur zusammenhängt. Bei mir lokal habe ich auch gesehen, das das Frontend dies nicht mitschickt "force_sm_off":false. Ich habe das bei mir testweise mal rausgenommen, aber ohne Erfolg. Meine Perl-Kenntnisse reichen da leider nicht aus, um genau zu sagen was das Modul an der Stelle eigentlich tut, zudem stehe ich mit Verschlüsselungen sowieso etwas auf dem Kriegsfuß.

Ich habe mal einige Log-Ausgaben hinzugefügt, die aber nicht ausgegeben werden. Merkwürdigerweise bekomme ich immer folgende Ausgaben:

2021.07.04 14:09:16.950 1: password Keystore handle for Device (teslaPowerwall2) - No password in file
2021.07.04 14:09:16.949 1: password Keystore handle for Device (teslaPowerwall2) - No password in file
2021.07.04 14:09:16.949 1: password Keystore handle for Device (teslaPowerwall2) - No password in file

Ob es da noch ein anderes Problem gibt, kann vermutlich nur CoolTux sagen.

Gruß
Jan
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: Elektron am 04 Juli 2021, 16:28:23
Hallo Jan,

Den Teil mit force_sm_off hatte ich auch schon gesehen und mal rausgenommen.
Änder allerdings nichts.
Die Fehlermeldung mit dem Passwort bekomme ich nicht.
Das klappt bei mir.
Bei mir sieht es so aus:

2021.07.04 16:25:41 4: TeslaPowerwall2AC (myPowerWall) - Read password from file
2021.07.04 16:25:41 4: TeslaPowerwall2AC (myPowerWall) - Read password from file
2021.07.04 16:25:41 4: TeslaPowerwall2AC (myPowerWall) - Read password from file
2021.07.04 16:25:41 4: TeslaPowerwall2AC (myPowerWall) - Read password from file
2021.07.04 16:25:41 4: TeslaPowerwall2AC (myPowerWall) - Send with URI: https://192.168.2.195/api/login/Basic
2021.07.04 16:25:41 4: TeslaPowerwall2AC (myPowerWall) - Call InternalTimer Timer_GetData
2021.07.04 16:25:41 4: TeslaPowerwall2AC (myPowerWall) - Read password from file
2021.07.04 16:25:41 4: TeslaPowerwall2AC (myPowerWall) - Read password from file
2021.07.04 16:25:41 3: TeslaPowerwall2AC (myPowerWall) - RequestERROR: https://192.168.2.195/api/login/Basic: Can't connect(2) to https://192.168.2.195:443:  SSL connect attempt failed
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: TimoD am 04 Juli 2021, 16:35:36
Hallo Michael,
wie beschrieben hatte ich bis gestern Mittag ein funktionierendes System basierend auf dem Beispiel von TimoD und mit dem erzeugten Cookie. (der durch die Änderung der Sicherheitdabfrage nötig wurde)

Gestern 12:00 hat die Powerwall sich automatisch aktualisiert und ich hatte Fehlermeldungen.
Die Fehlermeldungen konnte ich mit Hilfe des neu erzeugten Cookies elliminieren und ich bekam wieder Daten.

Im Egebnis aber nicht alle sondern nur die Einspeisung und Prozent. Housepower und Solarpower werden nun falsch ausgelesen .


Das hat also nichts mit der Vorletzten Version sondern konkret mit der Änderung der 21.xx zu tun.

Hey Kontrabass, danke für deine Anpassung. Konnte mich an meine Lösung gar nicht mehr erinnern und musste alles selbst erstmal nochmal lesen  ::)

Jetzt geht es aber auch wieder

Bin damals auf die Lösung von CoolTux umgestiegen. Bist du auf der json Lösung geblieben?

Ja, dass Problem ist, dass sich die Antwort der Powerball verändert hat und damit auch das Modul von Cooltux nicht mehr geht,..
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: Elektron am 04 Juli 2021, 19:03:37
Hallo zusammen,

Ich habe mir das mal angesehen und den Token mal „mit der Hand“ erzeugt. Dabei ist mir in der Rückmeldung etwas aufgefallen. Vielleicht kann CoolTux dazu was sagen, vielleicht stolpert das Modul an dieser Stelle.
Für mich sieht das nach einem Fehler von Tesla aus…

HTTP/2 200
cache-control: no-cache, no-store
set-cookie: AuthCookie=CWQgCSve8mA0uGhQP0FDUPmSknBl_10NRLL8oKdMivHH5Ykft1i12344568573838393-gdK_5bv3kbSpz18Q==; Path=/
set-cookie: UserRecord=eyJlbWFpbCI6Im1pY2hh123456789012344aHJpZy50diIsImZpcnN0bmFtZSI6IlRlc2xhIiwibGFzdG5hbWUiOiJFbmVyZ3kiLCJyb2xlcyI6WyJIb21lX093bmVyIl0sInRva2VuIjoiQ1dRZ0NTdmU4bUEwdUdoUVAwRkRVUG1Ta25CbF8xME5STEw4b0tkTWl2SEg1WWtmdDFpeDJDYlp6MGlLM0hnZDcyVm1nLWdkS181YnYza2JTcHoxOFE9PSIsInByb3ZpZGVyIjoiQmFzaWMiLCJsb2dpblRpbWUiOiIyMDIxLTA3LTA0VDE4OjU0OjU5LjcyNTg5MDIxOSswMjowMCJ9; Path=/
content-type: text/plain; charset=utf-8
content-length: 261
date: Sun, 04 Jul 2021 16:54:59 GMT

{"email":"user@provider.de","firstname":"Tesla","lastname":"Energy","roles":["Home_Owner"],"token":"CWQgCSve8mA0uGhQP0F123456789_10NRLL8oKdMivHH5Ykft1ix2CbZz0i12345123451234566930201039403029Q==","provider":"Basic","loginTime":"2021-07-04T18:54:59.725890219+02:00"}

["Home_Owner"]

Leide kann man in dem Code-Tag nicht farbig markieren. Die eckigen Klammern gehören da nach meinem Verständnis nicht hin. Habe aber leider kein Vergleichs Gateway mit der alten Software um es zu vergleichen….

Ich habe die Stelle mal rot markiert und die Antwort ewas anonymisiert…
…ich hoffe das stört nicht.

Erreicht habe ich die Ausgabe über:

curl -s -k -i -c /opt/fhem/cookie.txt -X POST -H "Content-Type: application/json" -d '{"username":"customer","password":"ABCDEF","email":"user@provider.de","force_sm_off":false}' "https://192.168.2.195/api/login/Basic"
Viele Grüße Michael
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: Kontrabass am 04 Juli 2021, 19:12:13
Bin damals auf die Lösung von CoolTux umgestiegen. Bist du auf der json Lösung geblieben?

TimoD,
ich hatte mit der Lösung mit dem Modul von CoolTux ganz am Anfang immer wieder Time-Outs und bin dann auf die JSON Lösung gegangen.
Diese lief ja mit dem Token dann auch in der oauth Variante.
Getreu dem Motto "never touch a running system" bin ich erst mal dabei geblieben.

Ich verfolge aber das Modul von CoolTux weiter, da mir sein Modul in der Abfrage schlanker erscheint und ich am Ende gerne bei dem Standard landen möchte.
vg, Christian AKA Kontrabass

Edit Nachtrag:
eigentlich hätte ich die JSON Fragen/Themen in den anderen (TimoD) Faden schreiben müssen - sorry fürs leichte Kapern ;-) ...aber das Grundproblem des neuen Cookies/Tokens ist bei beiden Abfragen sehr ähnlich gelagert.
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: CoolTux am 05 Juli 2021, 13:01:18
https://git.cooltux.net/FHEM/mod-TeslaPowerwall2AC/issues/7

Danke an Jaykoert
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: CoolTux am 05 Juli 2021, 13:16:21
https://git.cooltux.net/FHEM/mod-TeslaPowerwall2AC/src/branch/testing

Wäre super wenn das mal einer testen könnte. Danke
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: Elektron am 05 Juli 2021, 15:14:32
Hallo CoolTux,

Viele. dank für die Unterstützung.
Damit lebt bei mir FHEM nach dem Neustart ab.

Die Letzte Meldung im log ist : Undefined subroutine &FHEM::Tesla::Powerwall::Define called at fhem.pl line 3893.


Edit:
Habe da wohl beim runterladen einen Fehler gemacht.
Ich habe jetzt manuell die folgende Zeile übernommen, damit gelingt die Anmeldung wieder.

sslargs => { SSL_hostname => 0, verify_hostname => 0, SSL_verify_mode => 0 },

Edit2:
Heb jetzt erst gesehen, dass Du das Powerwall.pm eine Ebene (/Devices) tiefer geschoben hast.
Das muss dann aber auch die 46_TeslaPowerwall2AC.pm geändert werden oder?
Da habe ich noch keine geänderte Version gesehen…

Edit3:
Hab jetzt auch die geänderte 46_TeslaPowerwall2AC.pm gefunden und die Powerwall.pm in das richtige Verzeichnis gelegt.
Klappt!


Vielen Dank und Grüße Michael
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: nerothos am 05 Juli 2021, 21:49:45
Hallo zusammen,

vielen Dank @CoolTux Modul läuft wieder!

Gruß
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: ather am 07 Juli 2021, 11:40:22
Halo Zusammen,

Weiß jemand zufällig, ob man aus der Powerwall auch die Zähler (in KWh oder Wh) für eingespeisten Strom bzw. bezogenen Strom auslesen kann?
Die Werte werden zwar in der Tesla App angezeigt, kann diese aber nicht im Fhem Modul finden. Diese Daten werden für das SmartHome benötigt.

Gruß
Ather
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: Banis am 07 Juli 2021, 14:28:09
Hallo zusammen,

es ist echt toll, wie schnell hier auf ein Firmware update reagiert wird und auch gleich eine Lösung gebastetlt wird. Vielen Dank hierfür.

Leider funktioniert es bei mir noch nicht ganz. Ich hab alle Dateien von CoolTux ins Verzeichnis kopiert und bekomme beim Neustart dann folgende Fehlermeldung

2021.07.07 14:19:08 0: Attempt to reload FHEM/Devices/Tesla/Powerwall.pm aborted.
Compilation failed in require at ./FHEM/46_TeslaPowerwall2AC.pm line 62.

Kann mir hier jemand weiterhelfen?
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: CoolTux am 08 Juli 2021, 11:20:54
Du hast bestimmt falsch runter geladen.
Nimm mal den Link
https://git.cooltux.net/FHEM/mod-TeslaPowerwall2AC.git
und dann oben auf den Downloadfile neben der HTTPS URL klicken
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: Elektron am 09 Juli 2021, 19:34:02
Hi CoolTux,

Willst Du die Version auch wieder ins offizielle Repro einstellen?
Sonst besteht bei einem unbedachten Update die Gefahr, dass ich die neue Version von Dir mit der alten aus dem Repro überschreibe.

Vielen Dank und Grüße Michael
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: CoolTux am 09 Juli 2021, 19:42:11
Hi CoolTux,

Willst Du die Version auch wieder ins offizielle Repro einstellen?
Sonst besteht bei einem unbedachten Update die Gefahr, dass ich die neue Version von Dir mit der alten aus dem Repro überschreibe.

Vielen Dank und Grüße Michael

Habe ich vor. Hoffe es am Wochenende zu schaffen.
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: Jaykoert am 10 Juli 2021, 08:22:01
Tesla rollt die aktuelle Firmware wieder zurück auf die vorherige Version. Die Änderungen, die CoolTux und ich gemacht haben, funktionieren auch mit der alten Version. Wenn es zu einem 401 kommt, Fhem neustarten, damit er sich ein neues Token zieht.

Bei TimoDs Lösung über die Kommandozeile ein neues Cookie erzeugen, dann funktioniert das auch wieder.
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: CoolTux am 10 Juli 2021, 08:46:08
Ich habe die aktuelle Devel Version ins SVN geladen. Kommt morgen per Update.
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: Elektron am 10 Juli 2021, 09:52:55
Hi Jaykoert,

Du hast recht!
Hatte heute früh einen 401 und hatte mich gewundert bzw. wollte das weiter beobachten.
Gerade nachgesehen, Version ist wieder 20.49.

Also auch ein Rollback bekommen.

Viele Grüße Michael
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: Kontrabass am 10 Juli 2021, 15:11:51
Kam bei mir auch - mit den bekannten Auswirkungen.

Im Faden mit dem Workaround über die JSON Auswertung von TimoD habe ich das mal angefügt mit der Idee zum Fix.
Bezüglich des Moduls lese ich hier fleissig weiter mit.
vg, Christian
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: Elektron am 11 Juli 2021, 11:51:55
Hi CoolTux,

Vielen Dank für die Bereitstellung im FHEM-Repository.

Noch ein Vorschlag für eine Verbesserung. Könntest Du im Modul etwas vorsehen, dass nach einem Fehler 401 der Token neu erstellt wird?
Müsste ja recht leicht abzufangen sein.

Vielen Dank und Grüße Michael
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: Elektron am 17 Juli 2021, 18:00:37
Hallo Ather,

Weiß jemand zufällig, ob man aus der Powerwall auch die Zähler (in KWh oder Wh) für eingespeisten Strom bzw. bezogenen Strom auslesen kann?
Die Werte werden zwar in der Tesla App angezeigt, kann diese aber nicht im Fhem Modul finden. Diese Daten werden für das SmartHome benötigt.

Ich habe jetzt nur schnell geschaut, aber von den Werten müssten das die beiden Datenpunkte:
- aggregates-site-energy_exported
- aggregates-site-energy_imported
sein.

Viele Grüße Michael
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: TimoD am 05 August 2021, 15:19:49
Hey CoolTux, habe mir irgendwie das Modul zerschossen,

habe beide Datei über den Update Befehl als auch direkt über Kopieren ins Verzeichnis geupdated.

Modul hat aber den Fehler:

"Cannot load module TeslaPowerwall2AC"

Kannst du mir sagen wie ich das Debuggen kann :-) ?

Habe ich ggf. was an meinen Berechtigungen zerschossen? ein ls -l
sieht so aus:

-rw-r--r-- 1 fhem dialout 29269 Aug  5 15:26 Powerwall.pm
Schonmal vielen Dank,

grüße Timo
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: CoolTux am 05 August 2021, 20:07:39
Hey CoolTux, habe mir irgendwie das Modul zerschossen,

habe beide Datei über den Update Befehl als auch direkt über Kopieren ins Verzeichnis geupdated.

Modul hat aber den Fehler:

"Cannot load module TeslaPowerwall2AC"

Kannst du mir sagen wie ich das Debuggen kann :-) ?

Habe ich ggf. was an meinen Berechtigungen zerschossen? ein ls -l
sieht so aus:

-rw-r--r-- 1 fhem dialout 29269 Aug  5 15:26 Powerwall.pm
Schonmal vielen Dank,

grüße Timo

Schau ins Logfile. Da sollte stehen wieso er das Modul nicht laden kann.
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: Elektron am 05 August 2021, 21:25:12
Hallo Timo,

Hast Du die Datei ins richtige Verzeichnis gelegt?
Das Verzeichnis hat sich zur letzten Version verändert.

Das war /FHEM/Tesla/Powerwall.pm und ist jetzt /FHEM/Devices/Tesla/Powerwall.pm

Viele Grüße Michael
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: TimoD am 10 August 2021, 15:29:22
Ja, habe ich, bzw, wurde beim Update auch in /FHEM/Devices/Tesla/Powerwall.pm abgelegt :-(

Im Log bekomme ich keine Fehler beim Neustart von FHEM
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: Elektron am 10 August 2021, 19:35:04
Hallo Timo,

Ich habe mal die Rechte der Datei nachgesehen.
Die stehen bei mir auf 755 Rwx,r-x,r-x
Der Besitzer heißt bei mir fhem und die Gruppe dialout.

Das ist aber abhängig davon als welcher User FHEM läuft.

Viele Grüße Michael
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: Elektron am 11 August 2021, 11:44:44
Hallo zusammen,

Heute hat Tesla meine Powerwall auf 21.20.6 upgedatet.
Das Modul funktioniert damit nach einem schnellen Test ohne Probleme.

Einzig ein Neustart war nötig, damit das Modul den Token neu erstellt.

Viele Grüße Michael
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: Elektron am 11 August 2021, 11:53:50
Hallo CoolTux,

Was wahrscheinlich mit der neuen Version hinzu gekommen ist, ist das Feature manuell das Netz abzutrennen.
Neben dem Abschalten der Powerwall gibt es also einen weiteren Steuerbefehl.
Kann mir zwar aktuell keinen Usecase vorstellen, aber vielleicht findest Du bei Gelegenheit Zeit das zu integrieren.



Viele Grüße Michael
Titel: Antw:[46_TeslaPowerwall2AC] neues Modul für Tesla Stromspeicher
Beitrag von: Jaykoert am 30 September 2021, 16:30:22
Es gab heute mal wieder ein Tesla Powerwall Update auf Version 21.35.0.

Das Tesla Powerwall Modul funktioniert weiter, aber beim Auslesen der Daten mit dem Notify gab es Probleme. Ich hab ein neues Cookie generiert und danach das Notify etwas angepasst:

PowerwallDummy:Update.* {if ("$EVTPART1" eq "1"){
 my $b = qx(curl -s -k -b /Applications/fhem-5.5/tesla_cookie.txt https://192.168.178.60/api/system_status/soe 2>&1);;
 fhem("set PowerwallDummy jasonInput $b");
 fhem ("set PowerwallDummy Prozent2 " .(split ":", (ReadingsVal("PowerwallDummy","jasonInput","")))[1]);
 fhem ("set PowerwallDummy Prozent " .round((split "}", (ReadingsVal("PowerwallDummy","Prozent2","")))[0],1));}
elsif("$EVTPART1" eq "2"){
 my $b = qx(curl -s -k -b /Applications/fhem-5.5/tesla_cookie.txt https://192.168.178.60/api/meters/aggregates 2>&1);;
 fhem("set PowerwallDummy jasonInputAggregates $b");
 fhem ("set PowerwallDummy Gridpower1 " .(split ":", (ReadingsVal("PowerwallDummy","jasonInputAggregates","")))[6]);
 fhem ("set PowerwallDummy Solarpower1 " .(split ":", (ReadingsVal("PowerwallDummy","jasonInputAggregates","")))[80]);
 fhem ("set PowerwallDummy Batterypower1 " .(split ":", (ReadingsVal("PowerwallDummy","jasonInputAggregates","")))[31]);
 fhem ("set PowerwallDummy Housepower1 " .(split ":", (ReadingsVal("PowerwallDummy","jasonInputAggregates","")))[56]);
 fhem ("set PowerwallDummy " .ReadingsVal("PowerwallDummy","Prozent",""));
}}

Ich habe hier auch wieder von den "_apparent_power" Feldern auf "_power" gewechselt, zumindest würde ich sagen, dass das besser passt.