Neues Modul - 74_Unifi - Für den Ubiquiti Networks (UBNT) - Unifi Controller

Begonnen von rapster, 23 August 2015, 02:12:04

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

freddeh

Hallo zusammen,
mit dem Dream Router ist das Modul aber nicht kompatibel, oder? Bei mir steht das Modul immer auf disconnected und im Log findet sich Error 404, vermute bei dem Modell sind die Pfade ggf. anders?
VG freddeh

hoppel118

Auf dem Dream Router läuft das neue OS 2.x, welches auch auf der UDM-SE läuft. Das Modul läuft bei mir mit der UDM-SE.

Es sollte also auch bei dir laufen, zumindest gehe ich davon aus. Aber sicher sagen kann ich es dir auch nicht. ;)

Gruß Hoppel
Server: Openmediavault, XEON E3-1240L-v5, Supermicro X11SSH-CTF, 64GB ECC RAM, SSD, RAID-Z2
Homebridge | Alexa | Yowsup
Homematic | HomeConnect | MQTT | Philips Hue | Sonos | Unifi Network & Protect | vbus | Xiaomi

lenoxef

Hallo in die Runde. Ich hab das Modul 74_Unifi seit einiger Zeit laufen. Ich weis nicht ob das schon immer so war, aber ich habe im Fhem unter meinem Unifi-Controller hunderte Devices die ich nicht kenne. Wenn ich diese mit einem deletereading + Wildcard lösche, sind sie kurz darauf wieder da. Ich hatte vor einiger Zeit schon mal nach einer Lösung gesucht, aber auch da nichts gefunden. Die Modulversion ist aktuell und auf den Unifi Geräten ist auch alles aktuell. Hat noch jemand das Problem und/oder kann mir sagen was ich dagegen tun kann?

Falls das wichtig ist:
-UnifiController läuft auf einer Diskstation (gerade frisch geupdatet)
-UniFi Hardware
--2x UAP-AC-LR
--1x UAP-AC-Lite
--1x USG-3P
--1x US-24-G1
--3x USW-Flex-Mini


mfg
Marcel

Gisbert

Hallo Marcel,

ich hab das ähnlich - und mich daran gewöhnt, dass es so ist.
Abhilfe bringt etwas, dass weniger subskribiert wird, und die Intervallrate nicht zu klein gewählt wird.

Viele Grüße Gisbert
Aktuelles FHEM | PROXMOX | Fujitsu Futro S740 | Debian 12 | UniFi | Homematic, VCCU, HMUART | ESP8266 | ATtiny85 | Wasser-, Stromzähler | tuya local | Wlan-Kamera | SIGNALduino, Flamingo Rauchmelder FA21/22RF | RHASSPY | DEYE | JK-BMS | ESPHome

hoppel118

Die Lösung steht eine Seite vorher:

https://forum.fhem.de/index.php/topic,40287.msg1202835.html#msg1202835

Namen dürfen in der Unifi Network App keine Leerzeichen enthalten. Also:


  • In der Network App bei allen Geräte-Namen mit Leerzeichen bspw. einen Bindestrich setzen oder auf Leerzeichen verzichten. Am besten jedem Gerät einen Namen geben, da Geräte ohne Hostnamen auch so einen sonderbaren Namen erhalten
  • Dann am Unifi Device den Befehl ,,set <UnifiNetwork> clear all" ausführen, kurz den Intervall abwarten und alles ist schick

Zumindest hat das bei mir so funktioniert.

Gruß Hoppel
Server: Openmediavault, XEON E3-1240L-v5, Supermicro X11SSH-CTF, 64GB ECC RAM, SSD, RAID-Z2
Homebridge | Alexa | Yowsup
Homematic | HomeConnect | MQTT | Philips Hue | Sonos | Unifi Network & Protect | vbus | Xiaomi

lenoxef

Zitat von: hoppel118 am 11 Oktober 2022, 20:14:40
Die Lösung steht eine Seite vorher:

https://forum.fhem.de/index.php/topic,40287.msg1202835.html#msg1202835

Namen dürfen in der Unifi Network App keine Leerzeichen enthalten. Also:


  • In der Network App bei allen Geräte-Namen mit Leerzeichen bspw. einen Bindestrich setzen oder auf Leerzeichen verzichten. Am besten jedem Gerät einen Namen geben, da Geräte ohne Hostnamen auch so einen sonderbaren Namen erhalten
  • Dann am Unifi Device den Befehl ,,set <UnifiNetwork> clear all" ausführen, kurz den Intervall abwarten und alles ist schick

Zumindest hat das bei mir so funktioniert.

Gruß Hoppel

Vielen Dank Hoppel, das wars wirklich.. manchmal kann es so einfach sein.

Noch ein Hinweis für alle, die das gleiche Problem haben. Bei mir waren es nicht nur die Namen der "Endgeräte" sondern auch die Namen der Switche und APs.

mfg
Marcel

hoppel118

Super! Switche und APs hatten bei mir schon immer Namen mit Namenskonvention ohne Leerzeichen. Deswegen hatte ich das Problem wohl nicht.

Keine Ahnung, welche Art der Dokumentation im Wiki bei einem verwaisten Modul noch sinnvoll ist.

Gruß Hoppel
Server: Openmediavault, XEON E3-1240L-v5, Supermicro X11SSH-CTF, 64GB ECC RAM, SSD, RAID-Z2
Homebridge | Alexa | Yowsup
Homematic | HomeConnect | MQTT | Philips Hue | Sonos | Unifi Network & Protect | vbus | Xiaomi

Gisbert

Hallo zusammen,

ich hab heute etwas Merkwürdiges beim Unifi-Modul bemerkt. Ich habe absichtlich den unifi.service gestoppt, um zu sehen, wie sich im Unifi-Device in Fhem das Reading state ändert. Es ändert sich nichts. Aber das war nicht alles. Die Readings, die ich mir angeschaut hatte, wurden weiter upgedated, d.h. erhalten einen neuen Timestamp mit unverändertem Reading, als wenn der unifi.service weiterlaufen würde.

Wie kann das sein? Hat jemand etwas ähnliches beobachtet oder kann das für mich befremdliche Verhalten erklären?

Viele Grüße Gisbert
Aktuelles FHEM | PROXMOX | Fujitsu Futro S740 | Debian 12 | UniFi | Homematic, VCCU, HMUART | ESP8266 | ATtiny85 | Wasser-, Stromzähler | tuya local | Wlan-Kamera | SIGNALduino, Flamingo Rauchmelder FA21/22RF | RHASSPY | DEYE | JK-BMS | ESPHome

Gisbert

Hallo zusammen,

in diesem Thread scheint wohl nichts mehr zu passieren.

Eine weitere beobachtete Merkwürdigkeit ist die folgende. Wenn ich im Controller für ein Wireless Network das WiFi Band z.B. von Both auf 2.4 GHz (oder umgekehrt) stelle, dann startet Fhem neu.

Warum ist das so?
Kann jemand das bei sich bitte nachstellen, um auszuschließen, dass es irgendeine Ursache gibt, die nur bei mir gilt?

Gibt es einen anderen Thread, bei dem häufiger neue Beiträge reinkommen?

Viele Grüße Gisbert
Aktuelles FHEM | PROXMOX | Fujitsu Futro S740 | Debian 12 | UniFi | Homematic, VCCU, HMUART | ESP8266 | ATtiny85 | Wasser-, Stromzähler | tuya local | Wlan-Kamera | SIGNALduino, Flamingo Rauchmelder FA21/22RF | RHASSPY | DEYE | JK-BMS | ESPHome

flummy1978

Hai,

auch wenn ich kaum Ahnung habe, versuche ich trotzdem mal zu helfen:

Zitat von: Gisbert am 27 Dezember 2022, 16:00:17
in diesem Thread scheint wohl nichts mehr zu passieren.
ich gehe davon aus, dass das am Modul Autor liegt, der länger nicht mehr da war..... scheint, als hätte bisher auch sonst niemand das Modul übernommen zu haben. Ob andere ein anderes Modul nutzen, kann ich nicht beantworten. Ich nutze das Unifi Moduk ausschließlich für die Anwesenheitserkennung der einzelnen Handys, somit fallen mir viele (nicht) Funktionen, wahrscheinlich gar nicht erst auf.

Zitat von: Gisbert am 27 Dezember 2022, 16:00:17
Wenn ich im Controller für ein Wireless Network das WiFi Band z.B. von Both auf 2.4 GHz (oder umgekehrt) stelle, dann startet Fhem neu.

Kann jemand das bei sich bitte nachstellen, um auszuschließen, dass es irgendeine Ursache gibt, die nur bei mir gilt?
Ich habe es nachgestellt und sowohl meine Live als auch meine TestFhem Umgebung ist nicht neu gestartet....
Warum das bei Dir so ist, kann ich Dir leider nicht beantworten (dafür reichen meine Kenntnisse dann doch nicht aus). Allerdings hätte ich die Vermutung: Ist Dein FHEM irgendwie direkt mit der Unifi Umgebung verbunden ? (Bsw per WLAN) Was ich mir vorstellen könnte, wo man zu suchen ansetzen könnte?
Fhem auf einem Raspi -> Raspi im Wlan -> Unifi Umstellung -> Raspi verliert WLAN -> (oder sonstige Verbindung) -> kein Standard Gateway eingerichtet -> irgendein Modul versucht zu verbinden und crasht FHEM -> Bis dahin ist Wlan wieder da und schwupp das Problem ist hinfällig. 

Das wäre ein Folgefehler und hätte nichts mit dem Unifi Modul zu tun aber indirekt würde es durch die Umstellung im Unifi ausgelöst werden. Allerdings wird Dir sicher der Log etwas mehr verraten als die Glaskugel  ::)

Vielleicht hilft es ja auf die richtige Fährte zu kommen.....

VG
Andreas

skycrack

Hallo,
warum stehen in den Readings der bei "Accesspoint" überall "unknown"?
Ist das bei euch ebenso?
Gruß
ESP_C38D3D
connected
2023-02-22 17:32:26
ESP_C38D3D_accesspoint
[color=red]unknown[/color]
2023-02-22 17:32:26
ESP_C38D3D_essid
XXXXXX
2023-02-22 17:32:26
ESP_C38D3D_mac
10:52:1c:c3:8d:XX
2023-02-22 17:32:26
ESP_C38D3D_radio_proto
ng
2023-02-22 17:32:26

skycrack

Zitat von: speedAmaster am 18 April 2022, 19:45:49
Hallo,
mir ist aufgefallen, dass mein Unifi-Device in FHEM als Status nurmehr "disconnect" anzeigt.

mein define lautet
define UniFiReisStr Unifi pm-unifi.fritz.box 8443 crypt:XXX crypt:XXX

bei verbose5 erhalte ich folgende events:
UniFiReisStr (Unifi_Login_Send) - executed.
IP: pm-unifi.fritz.box -> 192.168.178.199
UniFiReisStr (Unifi_Login_Receive) - executed.
UniFiReisStr (Unifi_Login_Receive) - Failed with HTTP Code 500!
UniFiReisStr (Unifi_Login_Receive) - Connect/Login to Unifi-Controller failed. Will try again after interval...


Ich komme über https://pm-unifi.fritz.box:8443 auf meinen Unifi controller (Network 7.0.25)

Bei mir nun leider das gleiche Problem, hattest du dafür eine Lösung finden können?

flywhiskygolf

Hallo,

bei mir ist der Unifi einwandfrei connected aber ich erhalte keine Readings da ich bei der SiteID eine Bezeichnung mit Leerzeichen verwenden sollte.
Wie kann da das define lauten für eine SiteID mit der Bezeichnung "anfang ende"?

define U_test Unifi unifi.datenstrom.at 8443 crypt:xxx crypt:xxx 30 anfang ende

Danke für eine Idee

flummy1978

Ich würde es mal mit Anfang.ende probieren? 🤔

Vielleicht hilft es ja  :)

flywhiskygolf

Danke flummy1978 .
Leider hats nichts genutzt.
Im Logfile hab ich nach wie vor die Meldung
U_test (Unifi_GetSysinfo_Receive) - Failed! - state:'error' - msg:'api.err.NoSiteContext' - This error indicates that the <siteID> in your definition is wrong. Try to modify your definition with <sideID> = default.

Gibts noch weitere Ideen ?