Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Einplatinencomputer / Antw:Senden mit 433mhz
« Letzter Beitrag von fiedel am Heute um 04:35:29 »
Und von mir mal wieder der Tipp in Forum, Wiki, oder Commandref nachzusehen was bereits gut unterstützt wird und das zu verwenden. Für den Anfang mimimiert das Frust und fördert Erfolgserlebnisse. Die Protokollanalyse ist eigentlich was für Welche, die hier nichts (mehr) fragen müssen...  ;)
2
FHEM Development / Antw:Commandref aufteilen?
« Letzter Beitrag von betateilchen am Heute um 02:21:37 »
Nein, es fehlt an einem "abgespeckten" FHEM, was die Daten liefern kann, und auch sicher genug ist.

Dazu braucht es gar kein FHEM, ein statischer Amazon S3 bucket reicht eigentlich völlig aus:

http://commandref.j65.de

Und ein S3 bucket ist so ziemlich das sicherste, was man derzeit im Internet finden kann, vorausgesetzt, er ist korrekt konfiguriert.


Aber es funktioniert aufgrund ein paar JavaScript Fehlern noch nicht vollständig (einige commands funktionieren, die Module nicht).
Siehe screenshot.



Übrigens ist die commandref, wenn sie modular generiert wird, nicht vollständig (unabhängig, WO sie liegt). Aber das muss ich zu einem anderen Zeitpunkt weiter erforschen.
3
Homematic / Antw:Probleme beim Umstieg auf Homematic
« Letzter Beitrag von Smacer am Heute um 01:41:55 »
Hallo,

Ich habe mal die LOG Dateien von den drei Geräten abgehangen. Scheint als ob es ein Problem mit dem CUNO gibt. Ich habe mir mal das HM-MOD-RPI-PCB bestellt vielleicht geht es ja besser. Der Cuno ist ein umgeflashter MAX! Cube er ging eigentlich bis jetzt mit allem was ich so habe.

Der CUN2 (Cuno) ist ganz normal über Netzwerkkabel mit dem PI verbunden. So wie alle mein Cuno's es sind.

Das ist ein Verschreib-er ich habe sie mit der VCCU gepairt, in meinem FHEM ist die VCCU=hmfunk.

Ich möchte es wieder so wie es bei dem MAX! System war. Das ich am Wandthermostat was einstelle und das Heizungsthermostat es übernimmt. Momentan ist es aber so dass es noch nicht mal die Anweisung vom Fhem übernimmt und wenn dann erst nach 5 Stunden oder so.

Das sind die Anleitungen die ich durchgearbeitet hatte.
https://wiki.fhem.de/wiki/CUL_HM
https://wiki.fhem.de/wiki/Virtueller_Controller_VCCU
https://wiki.fhem.de/wiki/HM-TC-IT-WM-W-EU_Funk-Wandthermostat_AP
https://wiki.fhem.de/wiki/HM-CC-RT-DN_Funk-Heizkörperthermostat

In Fhem gibt es keine Rückmeldung ab und zu steht bei den Geräten MISSING ACK oder RESPONSE TIMEOUT:RegisterRead.

Nur leider passiert an den Geräten nix. Die Geräte haben am Anfang nicht mal ihre Uhrzeit gestellt nach dem sie mit Fhem gepairt waren. Das klappt aber jetzt immer, nach dem gefühlten 30. versuch ging es auf einmal jedes Mal.
4
Moin,
ok, muss ich erklären, die Jalousiesteuerung ist bei mir nicht 08/15.

1. Das "Geheimnis" um das Off mit großem O liegt in meinem userReadings_10($name) bzw. userReadings_11($name)
Zitat
userReadings phase:(motor.*) {userReadings_11($name)}, alarmLevel:(level.*) {ema_logging_01($name)}
Damit löse ich die Stati aus der Statemachine auf, also off, dlyOn, on ,dlyOff, modirup, modirdown (RampOn/RampOff - movedirection up, movedirection down)
state ist unverändert off, aber das userReading zeigt in "phase" dann die Details mit großem O. Anzeige dann siehe stateFormat. So ein Reading habe ich eigentlich in allen Aktoren drin. Ist ganz praktisch, man sieht z.B. ob ein Device dauerhaft oder nur zeitweise an oder aus ist. Beispiel wäre eine Lampe, die bei Helligkeit in dlyOn gesperrt ist. Oder man sieht eben, ob eine Jalusie gerade fährt. Ist nur Optik, hat sonst keine Funktion.

2. Die Jalousien werden bei mir bei Feueralarm hochgefahren, damit die Fluchtwege frei sind. Das sollte so schnell wie möglich passieren und immer in der Hoffnung, dass die Hauptsicherung noch nicht rausgeflogen ist. Kopplung per Peer mit dem Rauchmelder_Team. Das ist auch der Grund, warum mir diese Fehleranalyse so wichtig ist. Wenn ich eine Jalousie manuell auf off gefahren habe, würde der Feueralarm die Jalousie nicht wieder öffnen. Hat zwar nix mit dem EM-8 zu tun, ist aber derselbe Fehler.
Bei Feueralarm gehen übrigens auch die Lampen an, damit die Fluchtwege beleuchtet sind -- falls noch Stom da ist.

3. Wenn man ein Fenster bei geschlossener Jalousie öffnet, fährt die Jalousie teilweise auf (Lüftungsstellung) und entsprechend beim Schließen wieder zu. Kopplung per Peer mit HM-SEC-SCo.

4. Tägliches Öffnen / Schließen per notify über Uhrzeit bzw. sunset.

5. Diese externe Elektronik ist eine Mischung aus Einbruchmeldung, RFID-Leser, Codeschloss usw. die über einen EM-8 angekoppelt wird. Möchte ich hier nicht öffentlich beschreiben, ich bitte um Dein Verständnis. Der hier diskutierte Druckknopf ist jedenfalls nur für den Test drin ! Die Programmierung für die Applikation erfolgt über die Register der Statemachine (also primär die ct) für den Kanal des EM-8, wie Martin schon geschrieben hat. Sensor ist dafür schon richtig.

Vielen Dank für Eure Bemühungen !!
Moin
Bernd
5
Ich hatte bereits versucht FHEM für die Auslieferung der mp3 Dateien zu verwenden. Es gab dabei aber Probleme mit dem HEAD request. Grundsätzlich kann man FHEM dazu bringen darauf zu antworten, leider hat mein Radio damit aber nicht umgehen können, woran auch immer das liegt. Ich denke deshalb nicht, das ich mit diesem Modul weiter komme. Auch hier werden ja nur die Dateien verschickt. Das funktioniert aber auch, indem man Dateien wie z.b. /opt/fhem/www/images/1.mp3 referenziert. Mit dem Media Player geht das dann auch, nur mit dem Radio leider nicht, da dem Radio die Antwort auf den HEAD request nicht gefällt.

Ich kann noch www an den default Pfad dran hängen, das ist kein Problem.
6
Anfängerfragen / Antw:Arduino-Slaves und Arduino-Master mit Fhem
« Letzter Beitrag von Tom Major am Heute um 00:34:52 »
Weiss nicht genau was die Slaves tun sollen, Temperaturen messen, I/O bedienen usw?
Eine Möglichkeit dafür wäre ein Arduino mit Firmata über Ethernet an FHEM angebunden, an diesem Arduino können z.B. Temp.sensoren, I/Os, I2C Chips, ADC hängen.
Das wäre z.B. eine Master/Slave Kombi.
Siehe Firmata Doku.
7
Homematic / Antw:AskSin++ Library
« Letzter Beitrag von Tom Major am Heute um 00:20:12 »
Die Hardware Timer sind nur Counter, die mit dem Takt verbunden sind. Der Takt kann auch von einem externen Pin kommen. Dann werden die Impulse vom Pin gezählt. Für Timer0 ist das T0 = PB0. Und für Timer2 ist das T1 = PB1.
Aber 84 Impulse pro Sekunde sollten auch noch mit einem ISR machbar sein.

Sind die Zähler Eingangspins nicht eher T0=PD4, T1=PD5 beim mega328P?
Ist mir jetzt fast unangenehm den Meister zu berichtigen. duck und weg..
8
Anfängerfragen / Antw:ALexa Fhem
« Letzter Beitrag von MadMax-FHEM am Heute um 00:17:09 »
Wie ist der Filter in der config.json definiert?
Poste doch mal den Eintrag...

Was "sagt" alexa-fhem beim Start?
(Logfile bzw. Console)

Gruß, Joachim
9
Die ersten permanenten Einträge haben sich bereits aufgebaut.
Die Ausgabe ergibt:

1527026739.15858 HttpUtils_Err 2
1527026739.1596 HttpUtils_Err 2
1527026739.16057 HttpUtils_Err 2
1527026739.16162 HttpUtils_Err 2
1527026739.16267 HttpUtils_Err 2
1527026739.16377 HttpUtils_Err 2
1527026739.16475 HttpUtils_Err 2
1527026739.18658 HttpUtils_Err 2
1527026739.18767 HttpUtils_Err 2
1527026739.18866 HttpUtils_Err 2
1527026739.18975 HttpUtils_Err 2
1527026739.19077 HttpUtils_Err 2
1527026739.19177 HttpUtils_Err 2
1527026739.19271 HttpUtils_Err 2
1527027083.7933 HttpUtils_Err 4

Grüße
Heiko
10
Homematic / Antw:AskSin++ Library
« Letzter Beitrag von Tom Major am Heute um 00:00:19 »
Den DS2423 gibts ja nirgends mehr oder nur zu utopischen Preisen.
Ich habe was vom ATTiny als Ersatz gelesen (https://wiki.fhem.de/wiki/1-Wire_Emulation_per_ATTiny#ATtiny25), aber das scheint auch nicht ganz trivial zu sein.
Gibts noch andere Alternativen?

Die DS2423 ATtiny Emulation geht übrigens super. Habe die an diversen S0 Stromzählern über OWserver angebunden, läuft seit mehreren Jahren problemlos.
Seiten: [1] 2 3 ... 10