RFXtrx 433 Reichweite erhöhen

Begonnen von wkarl, 09 Mai 2013, 18:37:04

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

wkarl

Hallo,

laufe gerade in das Problem, dass ich meine outdoor-Schaltsteckdosen von InterTechno im Garten nicht schalten kann. Im Haus funktionieren sie. Aber sobald ich sie auf der Terasse positioniere sind keine Aktionen mehr möglich. Cross-check mit anderen Schaltsteckdosen ergibt das gleiche Ergebnis.

Kennt jemand eine Lösung, um die Reichweite zu erhöhen? Oder eine alternative Idee.

Der direkte Abstand zur Terasse ist ca 9m mit zwei Mauern dazwischen.

Danke schonmal und ciao
walter
FHEM 5.7 & TabletUI 2.2 auf Fedora22 Server auf NUC5i5RYK
CUL 868 > FAST EnergyCam
HMLAN > HomeMatic TCs & VDs, Bewegungsmelder, Schalter, Taster, Steckdosen

Willi

Ist Dein Problem das Senden des RFXtrx oder der Empfang der Steckdosen?

Probiert es aus: Nimm die Original Intertechno Fernbedienung und schalte genau dort wo der RFXtrx steht. Wenn das auch nicht besser geht, probiert die Steckdose anders zu platzieren oder zu drehen. Wenn es besser ist, probiere die Antenne des RFXtrx anders auszurichten.

Bedenke: Billigfunksteckdosen haben meist keine hochwertigen Empfänger.

MfG Willi
FHEM@Q600(debian) mit DS9490R (1Wire) | FHEM@Sheevaplug(debian) mit RFXCOM-Receiver(80002), CULv3 & USB-WDE1 | FHEM@odroid mit CULv2 & RFXtrx433

wkarl

Hallo Willi,

für mein Verständnis - ich dachte die InterTechno Steckdosen bestätigen die Befehle der Fernbedienung nicht. Das was an Empfangsinformationen in der log-Datei ist interpretiere ich als die gesendeten Daten der Fernbedienung. Oder liege ich da falsch.

Der erste Test mit der Fernbedienung nahe dem RFXtrx gibt keine große Hoffnung. Die Steckdosen auf der Terasse schalten auch hier nicht. Die an und aus Informationen finden sich aber im log.

Werde wohl alles was weiter weg ist gegen HM austauschen.

ciao walter
FHEM 5.7 & TabletUI 2.2 auf Fedora22 Server auf NUC5i5RYK
CUL 868 > FAST EnergyCam
HMLAN > HomeMatic TCs & VDs, Bewegungsmelder, Schalter, Taster, Steckdosen

Willi

Die Steckdosen haben keinen Sender, bestätigten also nichts. Du siehst die Signale der Fernbedienung.

-- Willi
FHEM@Q600(debian) mit DS9490R (1Wire) | FHEM@Sheevaplug(debian) mit RFXCOM-Receiver(80002), CULv3 & USB-WDE1 | FHEM@odroid mit CULv2 & RFXtrx433

wkarl

Hallo Willi,

um das Thema zu vervollständigen.

Habe die Management Software (RFXmgr.exe) geladen und den RFXtrx an den Laptop angeschlossen. Schalten der Steckdosen von meinem Büro aus funktionert (ca 5m und eine Wand). Mit dem Laptop und dem RFXtrx zum Einsatzort des RFXtrx (bedingt durch Server-Standort und USB-Label) hier funktioniert das Schalten der Steckdosen nicht mehr (ca 6m und 2-3 Wände). Betrachtet man die direkte Funkverbindung ist eine der Wände auch noch aus Stahlbeton.

ciao walter
FHEM 5.7 & TabletUI 2.2 auf Fedora22 Server auf NUC5i5RYK
CUL 868 > FAST EnergyCam
HMLAN > HomeMatic TCs & VDs, Bewegungsmelder, Schalter, Taster, Steckdosen

ext23

Moin,

ich hab mir jetzt ein zweiten RFXtrx geholt und ein zweiten CUL und pack das beides an ein RPi rann. Ich komm teilweise keine 5 Meter weit, das ist schon arg wenig. Ich weiß auch nicht wie oft der RFXtrx das Telegram wiederholt beim Senden. Ich hatte ja mal so ein Teil selber gebaut, damit kam ich auch sehr weit, allerdins habe ich das Telegramm auch 5 mal nacheinander gesendet...

Gruß
Daniel
HM, KNX, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Willi

Du könntest versuchen die Funksteckdose etwas anders zu platzieren. Meine Funksteckdose für das Außenlicht funktioniert mittlerweile gut und uzuverlässig, nachdem ich mit der Ausrichtung der Steckdose etwas probiert habe. Leider ist die Antenne der Funksteckdosen fest im Gehäuse, so dass nur die Platzierung der Funktsteckdose hilft.

Du kannst auch mal probieren den RFXtrx433 per USB-Kabel zu verlängern und etwas anders platzieren.

Ansonsten könntest Du auch eine grundsätzlich andere Antenne an den RFXtrx433 anschliessen. z.B. http://www.conrad.de/ce/de/product/190073/Aurel-650200313-Ground-Plane-Antenne-Bausatz (wobei Du hier dann einen Adapter für den Stecker brauchst. Gibt es bei der Bucht.).

Bei mir ist die Antennenausrichtung sowohl beim CUL als auch RFXtrx433 sehr sehr wichtig. Ich habe beide Antennen etwas schräg gestellt (also nicht senkrecht). Beim RFXtrx433 geht das indem man unter einen Teil des Gehäuses etwas darunterlegt.

-- Willi
FHEM@Q600(debian) mit DS9490R (1Wire) | FHEM@Sheevaplug(debian) mit RFXCOM-Receiver(80002), CULv3 & USB-WDE1 | FHEM@odroid mit CULv2 & RFXtrx433

sky64

Wenn man etwas Basteln und mit einem Lötkolben umgehen kann, dann kann man sich eine
geeignete Antenne auch selbst herstellen.
Geeignet sind sogenannte Groundplane bzw. Lambda 1/4 Antennen wie die hier :
http://www.qsl.net/dl2lux/sat/gpa.html

oder J-Antennen wie sowas hier :
http://www.qth.at/oe7opj/homemade-beercan.htm
http://home.arcor.de/kawaklaus/Bierdosenantenne.htm
( da hat man auch noch vorher was davon :-)

Oder mal Google nach den beiden Begriffen fragen, gibt viele Treffer ...
Eine ordentliche Antenne dürfte die Reichweite deutlich verbessern.
FHEM auf Ubuntu-VM (VMware), Heizung FHEM auf Raspi
Module: Volkszähler, ESPEASY, RFXtrx433, LaCrosseGateway, jeeLink, EMT7110, IRBlaster, LuftdatenInfo, MQTT, ESPDuino, Shelly, Abfallanzeige, (OilFox), Weatherman,  KeyValueProtocol
Modbus für Fronius Gen24-PV incl. ForeCast mit DWD und SolCast

wkarl

Hallo,

ich habe mir aus Koaxkabel nach folgender Bauanweisung eine Antenne gebastelt.

ZitatNimm dazu ein übliches Koaxkabel und schneide die Isolierung nach 168 mm ein. Der Innenleiter wird kplt. freigelegt - er muss 168 mm überstehen. Das äußere Metallgeflecht wird umgestülpt. Es muss 165 mm lang sein.

Jetzt kann ich die Schaltsteckdosen an der Terasse problemlos schalten.

Sieht nicht eben sexy aus, aber ich werde es noch mit Schrupfschlauch ummanteln. Das sollte der Schönheit genug sein.

ciao walter
FHEM 5.7 & TabletUI 2.2 auf Fedora22 Server auf NUC5i5RYK
CUL 868 > FAST EnergyCam
HMLAN > HomeMatic TCs & VDs, Bewegungsmelder, Schalter, Taster, Steckdosen

wkarl

Die Lösung ist sogar so gut, dass ich die Geräte der/des Nachbarn empfange.

Ich sollte im sagen einige der Geräte haben den Battariestatus low ;-)

ciao walter
FHEM 5.7 & TabletUI 2.2 auf Fedora22 Server auf NUC5i5RYK
CUL 868 > FAST EnergyCam
HMLAN > HomeMatic TCs & VDs, Bewegungsmelder, Schalter, Taster, Steckdosen

ext23

Das kenne ich ;-)

Hab auch schon überlegt ihn mal nen paar neue Batterien zu schenken ;-)
HM, KNX, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

mario92

Zitat von: wkarl am 20 Mai 2013, 12:44:08
Hallo,

ich habe mir aus Koaxkabel nach folgender Bauanweisung eine Antenne gebastelt.



Jetzt kann ich die Schaltsteckdosen an der Terasse problemlos schalten.

Sieht nicht eben sexy aus, aber ich werde es noch mit Schrupfschlauch ummanteln. Das sollte der Schönheit genug sein.

ciao walter

Wie kann ich das genauer verstehen??
Du brauchst doch auch noch einen Anschluss an den Antennenanschluss am RFXtrx433, oder?

LG

benerophon

Zitat von: wkarl am 20 Mai 2013, 12:44:08
Hallo,

ich habe mir aus Koaxkabel nach folgender Bauanweisung eine Antenne gebastelt.



Jetzt kann ich die Schaltsteckdosen an der Terasse problemlos schalten.

Sieht nicht eben sexy aus, aber ich werde es noch mit Schrupfschlauch ummanteln. Das sollte der Schönheit genug sein.

ciao walter

Hi,

mich würde auch interessieren, wie das genau gemacht hast. Kannst du eventuell den Link zu der Anleitung und vielleicht sogar ein paar Bilder posten?

Zrrronggg!

FHEM auf Linkstation Mini, CUL 868 SlowRF, 2xCUL 868 RFR, CUL 433 für IT, 2xHMLAN-Configurator mit VCCU, ITV-100 Repeater, Sender und Aktoren von FHT, FS20, S300, HM, IT, RSL

drdownload

Was für einen Gain hätte denn so einen Groundplane-Antenne wie die vom Conrad? (natürlich nur rein hypothetisch weil der RFXTRX ja nur mit seiner 2dBi zugelassen ist ;)
CUL 868 Slow-RF (FS20 Aktoren, Sender, FHT8V), CUL 868 (WMBUS-Empfang), Jeelink (PCA301), WS3600 (WH3080 über USB-Basis), Bewässerung mit ESP-Easy und Proplanta, RFXTRX433 Home-Easy Empfang und Senden, Oregon TH, WS001 TH), Blackbean IR, Mopidy-Snapcast MR Audio, Kodi, Forum-LED-Controller,