Stören sich HMCCU und SONOS gegenseitig

Begonnen von Nobby1805, 03 Januar 2024, 23:16:58

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Nobby1805

Ich kämpfe jetzt seit einigen Tagen an zwei Baustellen in Fhem  >:(

HMCCU (als Ersatz für die vorherigen HMLAN) und SONOS (angepasst an neue Devices)

Am Anfang habe ich die Sonos-Umgebung nur am Rande betrachtet und mich gewundert, dass die Anzeigen manchmal nicht stimmten und es immer wieder zu Hängern kam bei denen Freezemon auf Sonos verwies.

Ich habe Sonos dann deaktiviert und mich erst mal um die Anbindung via HMCCU zu kümmern. Das klappt jetzt auch bis auf das Problem, dass die Übertragung via RPC nicht lauft, die Werte werden z.Zt. per Poll abgeholt. Hänger kamen jetzt nicht mehr vor.

Dann wollte ich Sonos wieder aktivieren, ich habe alles gelöscht und dann das Sonos-Modul neu definiert ... es wurden immer nur 2 der 5 Geräte gefunden und die Inhalte waren auch unvollständig und Änderungen auf den Geräten wurden nicht angezeigt. Es traten auch wieder Hänger auf  >:( 

Irgendwie kam ich dann auf die Idee, HMCCU mal zu stoppen ... und siehe da, nach Disable/enable des Sonos-Moduls wurden kurz danach alle Player angezeigt und auch die Inhalte sind jetzt da, zwar immer noch nicht vollständig so wie früher, aber ich habe auch noch nicht alle Einstellungen nachgezogen.

Dann habe ich HMCCU wieder gestartet und die Probleme sind wieder da

Hatte jemand schon mal ähnliche Probleme und weiß eine Lösung?

Etwas frustriert ...
Nobby


FHEM-Featurelevel: 6.2   (fhem.pl:28227/2023-11-29) auf Windows 10 Pro mit Strawberry Perl 5.32.1.1-32bit
TabletUI: 2.7.15
IO: 2xHMLAN(0.965)|HMUSB2(0.967)

frank

FHEM: 6.0(SVN) => Pi3(buster)
IO: CUL433|CUL868|HMLAN|HMUSB2|HMUART
CUL_HM: CC-TC|CC-VD|SEC-SD|SEC-SC|SEC-RHS|Sw1PBU-FM|Sw1-FM|Dim1TPBU-FM|Dim1T-FM|ES-PMSw1-Pl
IT: ITZ500|ITT1500|ITR1500|GRR3500
WebUI [HMdeviceTools.js (hm.js)]: https://forum.fhem.de/index.php/topic,106959.0.html

Nobby1805

eher nicht von den 16 GB sind 6 GB benutzt.
FHEM-Featurelevel: 6.2   (fhem.pl:28227/2023-11-29) auf Windows 10 Pro mit Strawberry Perl 5.32.1.1-32bit
TabletUI: 2.7.15
IO: 2xHMLAN(0.965)|HMUSB2(0.967)

juemuc

Hi Nobby,

bei mir lauft HMCCU (V5) und Sonos fast problemlos. Ich starte nur Sonos einmal täglich neu, da hin und wieder ei Sonos-Prozess "stirbt"

Viele Grüe
Jürgen
3x Sonos Play 1, 1x Sonos Arc + Sub, 1 Sonos-One, 1x Sonos Playbar
FB6690 + FB7490 mit 4x Dect 200 und 3 Dect-ULE-Thermostate,  raspberry3B+, HM Funkmodul HM-MOD-RPI-PCB, HM Klingelsensor HM-Sen-DB-PCB, HM (IP) Fensterkontakte und  Amazon Echo Dot,  piVCCU, pi OS (bookworm).

Otto123

Hi,

Zitatauf Windows 10 Pro
da gibt es nicht all zu viele mit Erfahrungen. Was mir auch bei deinem anderen Thread spontan einfiel: Firewall?

Hast Du mal versucht, statt FHEM nativ unter Windows - FHEM in WSL zu betreiben? https://forum.fhem.de/index.php?topic=110066.msg1103324#msg1103324

Gruß Otto
Viele Grüße aus Leipzig  ⇉  nächster Stammtisch an der Lindennaundorfer Mühle
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7590,WRT3200ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266,MQTT,Zigbee,deconz

Nobby1805

Hallo Otto,

nachdem ich in der Firewall und auch in den Logs nicht gefunden hatte, habe ich die Firewall testweise komplett abgeschaltet ... aber das hat an den Problemen nichts geändert.

WSL hatte ich vor einiger Zeit auf einem anderen Rechner mal testweise aktiviert, hatte aber keinen Grund damit weiter zu arbeiten gesehen.
Ist aber eine Idee die ich mal verfolgen kann.

Hast du Erfahrungen mit mehreren Instanzen von Fhem? Wenn eine Sonos macht und die andere die HM-Komponenten sollten die sich doch nicht mehr stören?

Gruß Nobby
FHEM-Featurelevel: 6.2   (fhem.pl:28227/2023-11-29) auf Windows 10 Pro mit Strawberry Perl 5.32.1.1-32bit
TabletUI: 2.7.15
IO: 2xHMLAN(0.965)|HMUSB2(0.967)

Otto123

Naja wenn es an FHEM liegen sollte, es könnte ja auch was im System sein was stört?

Mehrer Instanzen https://heinz-otto.blogspot.com/2019/03/eine-weitere-fhem-instanz-auf-gleicher.html
Achtung der Artikel ist für Linux :) Du musst das dann von Hand einrichten.

Allerdings musst Du dann immer von einer in die andere Instanz deine Aktionen übertragen...
Viele Grüße aus Leipzig  ⇉  nächster Stammtisch an der Lindennaundorfer Mühle
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7590,WRT3200ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266,MQTT,Zigbee,deconz

Nobby1805

Kurze Statusmeldung ...

Ich habe gestern eine 2. Fhem-Instanz erzeugt ...
Fhem und alle Unterverzeichnisse nach Fhem2 kopiert, dort alle eingetragenen Devices gelöscht, Einstellung so angepasst dass die beiden Versionen sich unterscheiden 

gestartet ... lief

dann Sonos definiert und eingestellt

von den 5 Sonos-Geräten wurden nur 2 oder 3 gefunden und die waren mal appeared und  mal disappeared  >:( und es waren auch nach stoppen und neu starten nicht immer dieselbe 2(3) von 5

Im verbose 5 sah man, dass anscheinend die UPnP-Messages nicht von allen Geräten bei Fhem angekommen sind

Dann habe ich heute Fhem2 auf einen anderen Rechner kopiert
gestartet ... lief sofort und alle 5 Sonos-Geräte gefunden

entweder ist auf dem 1. Rechner irgendetwas völlig falsch eingestellt oder dort läuft irgendetwas, was Fhem/Sonos gewaltig stört

Der nächster Test wird dann sein, dass ich auch die HMCCU-Fhem Konfiguration auf den anderen Rechner bringe, vielleicht klappt dann dort auch die RPC-Aktualisierung

Viele Grüße Nobby
FHEM-Featurelevel: 6.2   (fhem.pl:28227/2023-11-29) auf Windows 10 Pro mit Strawberry Perl 5.32.1.1-32bit
TabletUI: 2.7.15
IO: 2xHMLAN(0.965)|HMUSB2(0.967)

Otto123

Hallo Nobby,

die Kommunikation mit Sonos läuft über UPNP - das ist gerade unter Windows eventuell alles sehr "interessant".  ;)
Es gibt da so eine Toolbox, die könntest Du mal zum rumschnüffeln nehmen. Ich weiß allerdings nicht wonach Du suchen könntest.

Developer Tools for UPNP ...

Gruß Otto
Viele Grüße aus Leipzig  ⇉  nächster Stammtisch an der Lindennaundorfer Mühle
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7590,WRT3200ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266,MQTT,Zigbee,deconz